Katalog 100 Schlösser Route Münsterland 2019

deinmuensterland

Die 100 Schlösser Route gehört zu den beliebtesten Radwegen in Deutschland. 100 Schlösser und Burgen reihen sich entlang der Radroute. Berühmte Schlösser, wie das Schloss Nordkirchen, wechseln sich mit romantischen Herrenhäusern und imposanten Burgen ab. Der Katalog bietet Radfahrern alle Infos und Tipps für eine Radtour auf der 100 Schlösser Route durch das Münsterland.

100 Schlösser Route

Erleben Sie Geschichte hautnah.

www.100-schloesser-route.de


2 Inhalt

Willkommen im

Schlösser- und Burgenland!

Einleitung..................................................................... 3

Die 100 Schlösser Route

- Beschilderung............................................................ 8

- Charakteristik der Route.............................................9

- Einführung................................................................10

- Die vier Rundkurse...................................................12

Tagestourentipps........................................................16

Der Tourenplaner Münsterland.................................17

Reiseangebote............................................................18

Schlösser und Burgen................................................22

Informationen kompakt

Führungen...................................................................89

Veranstaltungen..........................................................95

Sehenswürdigkeiten.................................................100

Bus und Bahn im Münsterland................................104

Übernachtung | Unterkünfte....................................108

Social Media ............................................................119

Fahrradservice ......................................................... 120

Onlineservice............................................................121

Übernachtung | Camping und Caravan...................122

Kartenmaterial | Shop...............................................122

Fahrradboxen............................................................123

Einstiegsparkplätze..................................................124

Tourist-Informationen..............................................131

Übersichtskarte.........................................................138

Impressum...............................................................141


Willkommen

3

Kulturgut Haus Nottbeck, Oelde

Die 100 Schlösser Route

Das Münsterland ist berühmt für seine Radwege, die

Touristen und Einheimischen jede Menge Abwechslung

bieten. Wälder, Wiesen, Felder, Städte und immer wieder

Schlösser, Burgen, Herrensitze und Gräftenhöfe lenken

den Blick des Radwanderers in die rund 1200-jährige,

sichtbar gebliebene Geschichte des Münsterlandes. Sie

sind Zeugnisse für die Verteilung von Macht und Herrschaft

früherer Zeiten.


4

Willkommen

Auf ca. 1.000 Kilometern reihen sich 100 Schlösser und

Burgen kreuz und quer durch das Münsterland aneinander.

Rein rechnerisch kann der Radwanderer im Abstand

von 10 Kilometern ein Schloss sehen.

Doch ganz so einfach ist die Rechnung nicht. Das Münsterland,

zu dem die Kreise Borken, Coesfeld, Steinfurt,

Warendorf, die Stadt Münster und weitere angrenzende

Kommunen gehören, hat keine festen Grenzen im


Willkommen

5

Burg Vischering, Lüdinghausen

westfälisch-lippischen Teil von Nordrhein-Westfalen.

Historisch war das Münsterland bis zum Wiener Kongress

1814/15 zersplittert in unzählige kleine Herrschaftsgebiete.

Das erklärt auch die Dichte der Schlösser und

Burgen im Münsterland.

Die steinerne Burg war das Symbol für Macht und Herrschaft,

für Wehrhaftigkeit und Verteidigungsbereitschaft.


6

Willkommen

Eine Burg muss nicht auf einer Anhöhe liegen. Der Teutoburger

Wald und die Baumberge bieten dazu im überwiegend

flachen Münsterland die einzigen Gelegenheiten.

Militärische Befestigungen schufen sich die Burgherren

durch hohe Mauern, Wassergräben und Zugbrücken.

Der Bergfried ist ein Turm, der die Anlage überragte. Er

bot die Möglichkeit, anrückende Feinde schon frühzeitig

zu erkennen. Er diente auch als Fluchtturm.

Die Größe der Burg oder des Schlosses war sichtbares

Zeichen der Größe der Macht und des Reichtums. Daran

hat sich bis heute nichts geändert. Das ist bedenkenswert

und schön zugleich, denn

sonst gäbe es die

100 Schlösser

Route nicht.


Willkommen

7

Kloster Bentlage, Rheine

Auch die Literatur hat davon profitiert, denn die Sagen

und Legenden von Geistern und spukenden Wesen

beflügelten Annette von Droste-Hülshoff.

Die Rheinenser Autorin Usch Hollmann

erfand vor neun Jahren das Gespensterkind

Stoffel, das durch seine Angehörigen

in vielen münsterländischen

Schlössern und Burgen das Spuken

lernte. Das ist spannend, aber

dennoch kein Ersatz für das

Erlebnis, auf dem Fahrrad vorbei

an den Schlössern durch das

Münsterland zu radeln.

Autorin:

Elvira Meisel-Kemper

Annette von

Droste-Hülshoff


8

Beschilderung

Beschilderung

Die 100 Schlösser Route ist mit dem grünen Burgsymbol

ausgeschildert, das als Einschub unter der rot-weißen

Zielwegweisung angebracht ist.

Burgsteinfurt 17

Metelen 7,8

31

50

Auf den Zielwegweisern werden die

Nah- und Fernziele mit Kilometerangabe

ausgewiesen. Sie stehen an

Knotenpunkten.

Die quadratischen Zwischenwegweiser

führen Sie bis zum nächsten Knotenpunkt.

OB 203

Jeder Schilderstandort hat eine Nummer,

die auf den Service-Aufklebern an

den Masten zu finden ist. Bitte melden

Sie Mängel, die Ihnen auffallen, über

die angegebene Servicehotline weiter,

damit wir die Beschilderung stets

aktuell halten können.


Routencharakteristik

9

Schloss Münster

Routencharakteristik

Landschaftserlebnis

Die 100 Schlösser Route führt durch die malerische Parklandschaft

des Münsterlandes. Historische Städte und

urige Dörfer liegen an der Strecke, ebenso wie die wahren

Schätze des Münsterlandes – über 100 Schlösser, Burgen

und Herrenhäuser.

Wegecharakteristik

▪▪

ca. 70 % der Wege sind asphaltiert

▪▪

70 % der Wege führen über gesicherte Streckenabschnitte

oder abseits von Hauptverkehrsstraßen

▪▪

ca. 60 % der Wege sind mindestens 3 m breit

▪▪

Überwiegend ebene Streckenführung mit leichten

Hügeln in den Baumbergen und teilweise stärkeren

Steigungen in den Ausläufern des Teutoburger Waldes

(können umfahren werden)

Höhenprofil

▪▪

Niedrigster Punkt 12 m

▪▪

Höchster Punkt 202 m

Länge

▪▪

Gesamtstrecke ca. 1.000 Kilometer

▪▪

Nordkurs ca. 308 Kilometer

▪▪

Südkurs ca. 206 Kilometer

▪▪

Westkurs ca. 326 Kilometer

▪▪

Ostkurs ca. 262 Kilometer


10

100 Schlösser Route

Die Königin der Radrouten

Unter den Radrouten des Münsterlandes ist die

100 Schlösser Route die unbestrittene Königin. Auf

ca. 1.000 km bietet sie eine gelungene Kombination

aus Ritterromantik, wunderschöner Natur und münsterländischer

Gastfreundschaft. Sie führt abseits von

verkehrsbelebten Straßen durch die malerische Parkland

schaft des Münsterlandes. Idyllisch, oft versteckt

gelegen zwischen Wiesen und Weiden, finden sich

typisch westfälische Bauernhöfe. Auf vielen dieser Höfe

laden liebevoll geführte Hofcafés zu einer kleinen Rast

bei Kaffee und selbstgebackenem Kuchen ein.

Auf den gut ausgeschilderten Radwegen zieht sich die

100 Schlösser Route wie ein Band durch das Münsterland

und verbindet auf diesem Wege die mehr als 100

Wasser schlösser, Burgen, Herrensitze und Gräftenhöfe

miteinander. Die hochherrschaftlichen Schlösser und

Burgen mit ihren imposanten Schlossgärten und Park-


100 Schlösser Route

11

Jugendburg Gemen, Borken-Gemen

anlagen stehen in einem interessan ten Kontrast zu der

ursprünglichen münster ländischen Parklandschaft mit

ihren Wiesen und Weiden, Äckern und Wallhecken.

Die zahlreichen Stilepochen der Architektur haben ihre

steinernen Spuren hinterlassen: Tauchen Sie ein in die

Welt des finsteren Mittelalters, der Renaissance und des

Barocks. Die Bauten des bekannten Architekten des

westfälischen Barocks, Johann Conrad Schlaun, werden

Ihnen im Münster land in unzähligen Variationen

begegnen. Die 100 Schlösser Route macht also ihrem

Namen alle Ehre. Begeben Sie sich auf eine spannende

Zeitreise durch das Münsterland und genießen Sie diese

architektonisch und kulturhistorisch einmalige Radroute.

Die 100 Schlösser Route ist in vier Rundkurse aufgeteilt,

die zwischen 206 und 326 km lang sind und verschiedene

Gebiete des Münsterlandes durchlaufen.


12

100 Schlösser Route – Südkurs

Schloss Nordkirchen

Südkurs –

Auf den Spuren großer Baukunst

Der Südkurs der 100 Schlösser Route wird geprägt durch

Prunkstücke münsterländischer Baukunst. Großartige

historische Bauwerke, eng aneinander gereiht wie die

Perlen auf einer Schnur, machen aus dieser Radtour ein

echtes Erlebnis. Märchenhafte Schlösser, wehrhafte

Burgen und verträumte Herrenhäuser warten in einer

überwiegend flachen bis leicht hügeligen Landschaft

darauf, von Ihnen entdeckt zu werden. Die Orte am

Wegesrand liegen in einer ländlichen Umgebung und

zeigen sich liebenswert, wie z. B. der historische Stadtkern

von Nottuln. Malerische Land schaften und architektonische

Highlights – was wollen Sie mehr?

Charakteristik: Eine ebene bis temporär leicht hügelige

Streckenführung bei Nottuln, Billerbeck und Havixbeck

Länge: ca. 206 km

Absolut sehenswerte

Schlösser und Burgen:

Schloss Münster,

Erbdrostenhof Münster,

Schloss Wester winkel,

Schloss Nordkirchen,

Burg Vischering,

Burg Hülshoff,

Haus Rüschhaus

Havixbeck

Billerbeck

Münster

Nottuln

Rinkerode

Senden

Lüdinghausen Ascheberg

Nordkirchen

Olfen

Selm Werne

Everswinkel

Drensteinfurt


100 Schlösser Route – Nordkurs

13

Haus Welbergen, Ochtrup

Nordkurs – Von der Parklandschaft

zum Balkon des Münsterlandes

Weit und eben präsentiert sich die Landschaft rund um

Münster, Steinfurt und Rheine. Felder, Wiesen und kleine

Wäldchen prägen hier die Landschaft. Orte wie z. B.

Horstmar, Steinfurt und natürlich Tecklenburg sind für

ihre historischen Gebäude und malerischen Stadtkerne

bekannt. Bei Rheine führt die 100 Schlösser Route durch

das Tal der Ems. Herrliche Ausblicke auf das Münsterland

genießen Sie von den waldreichen Höhen des

Tecklenburger Landes. Eine schöne landschaftliche

Abwechslung, bevor die Route über Ostbevern wieder

auf ebener Strecke Münster entgegenstrebt.

Charakteristik: Ebene bis leicht hügelige Streckenführung,

im Tecklenburger Land und bei Bad Bentheim teilweise

stärkere Steigungen, in diesen Bereichen auch für

sportlich Ambitionierte geeignet

Bad Bentheim

Ochtrup

Schöppingen

Rosendahl

Billerbeck

Neuenkirchen

Wettringen

Steinfurt

Horstmar

Rheine

Hörstel

Havixbeck

Münster

Tecklenburg

Ibbenbüren

Lengerich

Ostbevern

Westbevern

Bad Iburg

Füchtorf

Länge: ca. 308 km

Absolut sehenswerte

Schlösser und Burgen:

Schloss Münster,

Erbdrostenhof Münster,

Schloss Iburg,

Kloster Bentlage,

Burg Bentheim,

Haus Welbergen,

Schloss Steinfurt,

Burg Hülshoff,

Haus Rüschhaus


14

100 Schlösser Route – Westkurs

Schloss Raesfeld

Westkurs –

Weite Landschaften

und grandiose Schlösser

Der Westkurs der 100 Schlösser Route überrascht durch

seine landschaftliche Vielfalt, wie die Seenplatte rund

um Haltern am See, den waldreichen Naturpark Hohe

Mark – Westmünsterland oder das Zwillbrocker Venn in

Vreden direkt an der niederländischen Grenze. Eben

unter einem endlosen Horizont erscheint die Region

ganz im Westen zwischen Borken, Isselburg und Ahaus.

Riskieren Sie ruhig mal einen Abstecher über die Grenze

in die Niederlande. Barocke Schlösser und imposante

Wasserburgen begleiten Sie auf dem Weg und lassen Sie

von vergangenen Zeiten träumen.

Charakteristik: Vorwiegend ebene Streckenführung,

direkte Nähe zu den Niederlanden

Länge: ca. 326 km

Heek

Absolut sehenswerte

Schlösser und Burgen:

Schloss Lembeck,

Schloss Raesfeld,

Wasserburg Anholt,

Burg Gemen,

Schloss Ahaus

Isselburg

Bocholt

Vreden

Rhede

Ahaus

Südlohn

Borken

Legden

Coesfeld

Velen

Dülmen

Nottuln

Raesfeld

Wulfen

Haltern am See


100 Schlösser Route – Ostkurs

15

Schloss Loburg, Ostbevern

Ostkurs – Radfahren

zwischen Pferdekoppeln

und Gartenlandschaften

Der Ostkurs führt Sie in echtes Pferdeland – hier im

östlichen Münsterland stehen die edlen Tiere im Mittelpunkt

allen Geschehens. Neben Schloss Hovestadt

erwarten weitere Schlösser und Herrenhäuser Ihren

Besuch. Runden Sie Ihr Programm ab mit einem Besuch

des Landgestüts NRW in Warendorf, wo zahlreiche

Weltmeister und Olympiasieger trainierten, oder

besuchen Sie die historischen Stadtkerne von Warendorf

und Telgte. Die flachen Landschaften im östlichen

Münsterland eignen sich besonders für eine gemütliche

Radtour ohne Hast und Eile.

Charakteristik: Eine überwiegend ebene Streckenführung,

leichte Steigungen bei Oelde-Stromberg

Münster

Sendenhorst

Ostbevern

Telgte

Everswinkel

Ennigerloh

Warendorf

Sassenberg

Oelde

Rheda-

Wiedenbrück

Länge: ca. 262 km

Absolut sehenswerte

Schlösser und Burgen:

Schloss Münster,

Erbdrostenhof Münster,

Schloss Hovestadt

Beckum

Wadersloh

Lippetal


16

Tagestourentipps

Kurztrips und Tagestouren –

kein Problem auf der

100 Schlösser Route

Eine Besonderheit der Radregion

Münsterland sind die über 200

Rundrouten, die ebenfalls mit ihren

Nummern als Einschübe im Radwegweisungssystem

ausgeschildert sind.

Sie ermöglichen als ausgeschilderte

Verbindungswege sowohl kürzere

Mehrtages- als auch Tagestouren

auf der 100 Schlösser Route.

Die Rad-Planungskarte und der Online-Tourenplaner

Münsterland unterstützen Sie bei Ihrer individuellen

Routenplanung.


Tourenplaner Münsterland

17

Tourenplaner Münsterland:

Individuelle Planung

leicht gemacht

Und so funktioniert es:

▪▪

Tourenplaner aufrufen,

▪▪

Premiumrouten auswählen,

▪▪

100 Schlösser Route anklicken,

▪▪

Button „In Routing verwenden“ betätigen,

▪▪

Start- und Zielpunkt setzen

und schon kann Ihre Radtour beginnen.

Nebenbei erfahren Sie alles Wissenswerte zu den Schlössern

und Burgen am Wegesrand, zu Übernachtungs- und

Einkehrmöglichkeiten, weiteren interessanten Highlights

an der Route, Veranstaltungstipps während Ihres

Aufenthaltes, Radserviceangeboten, Einstiegsparkplätzen

und ÖPNV-Haltestellen samt Fahrplanauskunft.

Die für Sie wichtigen Informationen

können Sie downloaden oder als

registrierter Nutzer über eine

Merkliste abspeichern. Die Touren

stehen damit auch in der Tourenplaner-App

zur Navigation zur

Verfügung.

www.tourenplaner-muensterland.de


18 Reiseangebote 100 Schlösser Route

Besonders praktisch:

Wir kümmern uns

für Sie um alles!

Sind Sie auf den Geschmack gekommen und möchten

auf Entdeckungsreise gehen? Dann bieten wir Ihnen

das „Rundum sorglos“-Paket auf einem der vier

Rundkurse oder auf Teilabschnitten der Route an.

Der Vorteil gegenüber der individuellen Planung? Sie

brauchen sich um nichts zu kümmern – vom Hotel

über das Kartenmaterial bis hin zum Gepäcktransfer

und weiteren Extras ist alles inklusive.

Reiseangebot Nordkurs

Kommen Sie mit auf eine

abwechslungsreiche Fahrradtour

über ca. 306 km durch

das Münsterland. Die 100

Schlösser Route ist die

Königin unter den Radrouten

im Münsterland. Bei dieser 6-tägigen Tour lernen Sie die

vielen Gesichter des Münsterlandes kennen.

Streckenverlauf: Münster – Horstmar – Bad Bentheim –

Ibbenbüren – Lienen – Münster

Dauer

Tourlänge

5 Nächte/

6 Tage

ca. 308 km

Leistungen

5 x Ü/F, Gepäcktransfer,

Kartenmaterial,

Tourenbeschreibung,

Stadtbesichtigung

Münster

Reiseräder ab 70 €

E-Bikes ab 111 € inkl.

Lieferung + Abholung

Preis/Pers.

369 € im DZ,

469 € im EZ

Fahrradverleih

Rundfahrt: Bei allen Pauschalen ist der Einstieg in allen Orten

möglich, die Fahrtrichtung kann auch umgekehrt werden.

Unterbringung: Wenn nicht anders angegeben, erfolgt die

Unterbringung in guten Mittelklassehotels und Gasthöfen.


Reiseangebote 100 Schlösser Route

19

Reiseangebot Südkurs

Märchenhafte Schlösser, wehrhafte

Burgen und verträumte

Herrenhäuser begleiten Sie auf

dieser einzigartigen Reise. Von

der westfälischen Metropole

Münster bis zum südlichen Rand

des Münsterlandes reihen sich viel beschriebene Bauwerke

und gut versteckte Herrenhäuser auf einer Gesamtstrecke

von 205 km. Streckenverlauf: Münster – Ascheberg –

Werne – Lüdinghausen – Billerbeck – Münster

Dauer

Tourlänge

5 Nächte/

6 Tage

ca. 206 km

Leistungen

5 x Ü/F, Gepäcktransfer,

Kartenmaterial,

Tourenbeschreibung,

Stadtbesichtigung

Münster

Preis/Pers.

359 € im DZ,

469 € im EZ,

HP: 115 €

Fahrradverleih

Reiseräder ab 70 €

E-Bikes ab 111 € inkl.

Lieferung + Abholung

Reiseangebot Westkurs

Eindrucksvolle Burgen und

malerische Schlösser erwarten

Sie auf der 321 km langen

Radreise. Hier reihen sich die

Zeugnisse der westfälischen

Baukunst wie an einer Perlenkette.

Werden Sie selbst zum Schlossherr und übernachten

Sie auf dieser Reise in einigen der historischen Gemäuer.

Streckenverlauf: Haltern am See – Raesfeld – Isselburg –

Velen – Ahaus – Coesfeld – Haltern am See

Dauer

Tourlänge

Preis/Pers.

6 Nächte/

7 Tage

ca. 326 km

479 € im DZ,

589 € im EZ,

5 x HP: 140 €*

* keine HP in Ahaus

Leistungen

Extras

6 x Ü/F (z. T. in

Schlosshotels),

Gepäcktransfer,

Kartenmaterial, Tourenbeschreibung

Fahrradverleih gegen

Aufpreis möglich

Buchung aller Pauschalen auf dieser Doppelseite:

Münsterland e. V. ∙ Airportallee 1 ∙ 48268 Greven

Tel. 02571 949392 ∙ touristik@muensterland.com

www.muensterland-tourismus.de


20

Reiseangebote 100 Schlösser Route

Reiseangebot Ostkurs

Diese ca. 245 km lange Radreise

führt sich durch echtes

Pferdeland. Die eleganten und

imposanten Tiere sind im östlichen

Münsterland allgegenwärtig.

Dazu führt Sie die

Reise natürlich zu zahlreichen Schlössern und Burgen,

nicht umsonst fahren Sie schließlich auf der 100 Schlösser

Route. Streckenverlauf: Münster – Warendorf – Wadersloh

– Ahlen – Münster

Dauer

Tourlänge

Preis/Pers.

4 Nächte/

5 Tage

ca. 262 km

309 € im DZ,

398 € im EZ

Leistungen

Fahrradverleih

4 x Ü/F, Gepäcktransfer,

Kartenmaterial,

Tourenbeschreibung,

Stadtbesichtigung

Münster

Reiseräder ab 60 €

E-Bikes ab 96 € inkl.

Lieferung + Abholung

Buchung: Münsterland e. V.

Airportallee 1 ∙ 48268 Greven ∙ Tel. 02571 949392

touristik@muensterland.com ∙ www.muensterland-tourismus.de

E-Bike-Touren auf

der 100 Schlösser Route

Trotz der weitesgehend flachen Landschaft im Münsterland

sind auch hier immer öfter Radfahrer auf E-Bikes unterwegs.

Deshalb bieten wir für die 100 Schlösser Route speziell

für E-Bikes ausgearbeitete Angebote mit passenden

Routenetappen an. Nähere Informationen dazu gibt‘s

▪▪

online: www.muensterland.com/tourismus

▪▪

in unserem Katalog Radfahren

▪▪

telefonisch: 02571 949392


Reiseangebote 100 Schlösser Route

21

Bumerang-Tour zu Schlössern und Burgen

Sie wohnen bei uns inmitten

bezaubernder Natur und

starten von hier aus Ihre

Entdeckungstouren zu den

Höhepunkten der Region. Auf

drei entspannten Tagesrouten

erkunden Sie „mindestens“ die Schlösser Westerwinkel

und Nordkirchen sowie die Burg Vischering in Lüdinghausen.

Der berühmte Prinzipalmarkt in Münster liegt vor der

Haustür. Alles von Ascheberg aus und wieder zurück!

Dauer

Tourlänge

Preis/Pers.

2 Nächte/

3 Tage

ab 90 km

129,90 € im DZ

Leistungen

2 x ÜF im DZ im

Hotel, 1x Abendessen,

Radkarte,

ausgearbeitete

Routen mit

Erläuterungen,

1 x Besichtigungsgutschein

Buchung: Ascheberg Marketing e.V.

Katharinenplatz 1 ∙ 59387 Ascheberg ∙ Tel. 02593 6324

info@ascheberg-marketing.de ∙ www.ascheberg-touristinfo.de

Vorbei an Schlössern, die im Wasser träumen

Lassen Sie sich verzaubern

von der Romantik und der

Schönheit des Münsterlandes

mit seiner Gastfreundschaft.

Auf Ihrer 3-tägigen Tour wird

Ihnen nicht langweilig, denn

auf dieser Teilstrecke des Westkurses der 100 Schlösser

Route durch die malerische Parklandschaft des Münsterlandes

reihen sich immer wieder Schlösser, Burgen,

Herrensitze und Gräftenhöfe aneinander.

Dauer

Tourlänge

Preis/Pers.

2 Nächte/

3 Tage

ca. 135 km

119 € im DZ

EZ auf Anfrage

Leistungen

Extras

(gegen

Aufpreis)

Buchung: Stadt Velen | Tourist-Info

Ramsdorfer Str. 19 ∙ 46342 Velen ∙ Tel. 02863 926-219

tourist-info@velen.de ∙ www.velen.de

2 ÜF im

Mittelklassehotel,

Karten- und

Infomaterial,

1 x Eintritt Museum

HP, Gepäcktransfer,

Mieträder,

Führungen


22

Schlösser und Burgen

Öffnen Sie die

Schatztruhe im Münsterland

... und entdecken Sie unsere

wertvollsten Steine!

Kaum ein Landstrich in Deutschland, der ein solches

Feuerwerk der Baugeschichte sein Eigen nennt!

Prachtvolle Schlösser und Wasserburgen, romantische

Herrensitze, imposante Sakralbauten, stille Klöster und

Abteien, vom schlichten Stein der Romanik bis zur

prallen Lebensfreude des Barock – die Vielfalt

ist im Münsterland zu Hause. Ist

Ihr Entdeckungsgeist geweckt?

Dann kann die Schatzsuche beginnen!


Schlösser und Burgen

23

Auf den nachfolgenden Seiten stellen wir Ihnen die

Schlösser und Burgen des Münsterlandes vor.

Zur besseren Orientierung und Planung haben wir die

Schlösser und Burgen in drei Kategorien eingeteilt:

Absolut sehenswerte Schlösser und Burgen

Sehenswerte Schlösser und Burgen

Schlösser und Burgen am Wegesrand

Jedes Schloss ist zudem mit einer Kennziffer versehen.

Diese finden Sie in der Übersichtskarte zur 100 Schlösser

Route im hinteren Umschlag wieder. Auf den ersten

Seiten sind die Schlösser und Burgen beschrieben, die

von innen und/oder außen zu besichtigen sind. Im darauf

folgenden Listing werden die Schlösser und Burgen

genannt, bei denen nur ein Blick kontakt möglich ist.

Viele Schlösser und Burgen im Münsterland befinden sich

in Privatbesitz und werden noch von den Eigentümern

bewohnt. Bitte nehmen Sie hierauf Rücksicht.

Viel Spaß beim Entdecken der Schätze des Münsterlandes!

Piktogramme

10

Schlossnummer

Schloss/Burg/Haus

(Absolut sehenswert)

Schloss/Burg/Haus

(Sehenswert)

Schloss/Burg/Haus

(am Wegesrand)

Innenbesichtigung (Zusätzlich

zur Außenbesichtigung)

Außenbesichtigung (Betreten

des Grundstücks erlaubt)

Blickkontakt (Betreten des

Grundstücks nicht erlaubt)

Garten- oder Parkanlage

am Schloss

Museum

Gastronomie im

Schlossensemble

Übernachten im

Schlossensemble

Führungen

km Entfernung

von der Route


24

Ahaus

Schloss Ahaus

1

Die Barockanlage, einst Sommerresidenz der Fürstbischöfe

von Münster, beeindruckt durch das Triumphtor

mit Wachthäuschen, den Torturm – und durch ihre

Großzügigkeit. Als Jagdschloss errichtet (1689 – 1695),

restaurierte Johann Conrad Schlaun das Wasserschloss

nach dem Siebenjährigen Krieg und fügte in der Gartenfront

eine imposante Freitreppe an. Zugänglich ist auch

der Schlossgarten mit altem Baumbestand. Im Gartensaal

können Skulpturen des Bildhauers J. W. Gröninger

bewundert werden. Das Schloss beherbergt heute die

Technische Akademie und das Torhaus-/Schulmuseum.

Anschrift

Sümmermannplatz, 48683 Ahaus

0 km

Kontakt

Ahaus Marketing & Touristik GmbH, Tel. 02561 444444

Öffnungszeiten

Außen jederzeit, Innen im Rahmen einer Stadtführung;

Museumszeiten: Di – Fr 10 – 12 Uhr, Sa + So 14 – 17 Uhr,

Oktober – März: Sa – So 14 – 17 Uhr


Ascheberg-Davensberg

25

Burgturm Davensberg

5

Bereits 1263 wurde die Burg Davensberg erstmals

urkundlich erwähnt. Heute steht zwar nur noch der

schiefergedeckte Rundturm (um 1500). Der allerdings

hat es in sich: Im Laufe seiner langen Geschichte diente

er als Gefängnis, vor allem während der Hexenverfolgung.

Davon zeugen nach wie vor das Verlies in der

unteren der drei Ebenen und die Folterkammer in der

mittleren. Im – über eine Außentreppe erreichbaren –

Obergeschoss befinden sich ein bildschönes Sterngewölbe

mit sechs Hauptrippen und ein gotisch

anmutender Kamin mit Allianzwappen. Der einstige

Wehrturm wurde zum Heimatmuseum umfunktioniert.

Anschrift

Mühlendamm 20, 59387 Ascheberg-Davensberg

0 km

Kontakt

Heimatverein Davensberg, Tel. 02593 7707

Öffnungszeiten

Außen jederzeit, auf Voranmeldung für Gruppen


26

Ascheberg-Herbern

Schloss Itlingen

8

Inmitten eines Parks, umgeben von einer Gräfte liegt die

idyllische Mischung aus Wasserschloss und -burg, deren

Wurzeln bis ins 14. Jahrhundert zurückreichen. Ursprünglich

Residenz der Herren von Herbern, ging sie 1540 in

den Besitz derer von Nagel über. Der wohl älteste Kern

des Schlosses stammt aus dem Jahre 1692: das Herrenhaus

mit einem Seitenflügel und einem Rundturm. 1755

schuf der Baumeister Johann Conrad Schlaun durch Umund

Anbau eine symmetrische, hufeisenförmige Barockanlage,

deren zwei Flügel mit dem Rundturm abschließen.

Das Anwesen ist mittlerweile Sitz eines renommierten

Gestüts.

Anschrift

Forsthövel-Mersch 125, 59387 Ascheberg-Herbern

2,1 km

Kontakt

Ascheberg Marketing e.V., Tel. 02593 6324

Öffnungszeiten

Außen jederzeit


Ascheberg-Herbern

27

Schloss Westerwinkel

9

Eingerahmt von malerischen Gräften und einem herrlichen

englischen Garten ist die in sich geschlossene

Vierflügelanlage eines der frühesten Barockwasserschlösser

Westfalens. Schon 1225 wurde die Existenz

einer Burganlage in Westerwinkel urkundlich erwähnt.

Im Laufe der Zeit wechselte sie mehrfach den Eigentümer,

bis das Schloss 1555 in den Besitz der Grafen von

Merveldt gelangte. Die heutige Anlage wurde Mitte des

17. Jahrhunderts erbaut. Sie erstreckt sich über zwei

rechteckige Inseln. Im Schlossmuseum werden Salons

und Säle in der Atmosphäre des 18. und 19. Jahrhunderts

präsentiert.

Anschrift

Horn Westerwinkel 1, 59387 Ascheberg-Herbern

0 km

Kontakt

Graf von Merveldt‘sche Verwaltung, Tel. 02599 98878

Öffnungszeiten

Außen jederzeit, Innen mit Voranmeldung ab 8 Personen


28

Bad Bentheim

Burg Bentheim

10

Imposant thront die Burg Bentheim auf einem Sandsteinrücken.

Das prachtvolle Bauwerk ist die einzige Höhenburg

des Münsterlandes und wurde im 18. Jahrhundert

zum Schloss umgebaut. Ihre ersten Erwähnungen lassen

sich bis auf das Jahr 1050 zurückverfolgen. In vielen

Bereichen ist auch heute noch das mittelalterliche Gesicht

der Burg zu sehen. Zum ältesten Baubestand der Burg

zählt der mächtige Bergfried, dessen Kernbestand aus

dem 11./12. Jahrhundert stammt. Ebenso alt ist auch

der „Herrgott von Bentheim“, ein Steinkreuz, das als

eines der ältesten Zeugnisse christlichen Lebens in der

Region gilt.

Anschrift

Schloßstraße, 48455 Bad Bentheim

0 km

Kontakt

Burg Bentheim, Tel. 02551 939111

Öffnungszeiten

01.03. – 31.10.: täglich 10 – 18 Uhr (letzter Einlass 17.15 Uhr),

01.11. – 28.02.: außer montags und donnerstags täglich 10 – 17 Uhr

(letzter Einlass 16.15 Uhr)


Bad Iburg

29

Schloss Iburg

11

Die Doppelanlage aus ehemaliger fürstbischöflicher

Residenz und Benediktinerabtei St. Clemens wurde im

11. Jahrhundert gegründet. Glanzstück ist der bis heute

erhaltene, reich ausgestattete Rittersaal aus dem 17. Jahrhundert

– ein exzellentes Beispiel perspektivisch gemalter

Scheinarchitektur und letztes erhaltenes Exemplar nördlich

der Alpen. Auf Schloss Iburg wurde 1668 Sophie

Charlotte, die spätere erste Königin Preußens und Großmutter

Friedrichs des Großen, geboren. Schlossführungen

zeigen den Rittersaal, das Geburts- und Ankleidezimmer

der Königin, den Bennoturm, die Innenhöfe und zwei

Kirchen.

Anschrift

Schlossstraße, 49186 Bad Iburg

0,3 km

Kontakt

Tourist-Information, Tel. 05403 40466

Öffnungszeiten

Rittersaal: Mai – Oktober Mo – Do 14 – 16 Uhr & im Rahmen von

Führungen; Schlossmuseum: Fr – So 14.00 – 17 Uhr;

Konventgarten und Knotengarten: täglich


30

Billerbeck

Kolvenburg

12

Die Wasserburg war ein typischer Wohnsitz des niederen

Adels im Münsterland, bestehend aus Bauteilen des

15./16. Jahrhunderts. Besonders sehenswert sind das

doppelseitige Krüppelwalmdach und der handwerklich

aufwändige, mittelalterliche Eichendachstuhl. Im heutigen

Bau sind Reste aus einer Platzummauerung, eines Turmes

und eines Zweiraum-Hauses integriert. Im 13. Jahrhundert

von den Rittern von Billerbeck errichtet, ging die

Burg im 14. Jahrhundert in den Besitz der Familie Colve

über, der sie ihren Namen verdankt. Seit 1976 dient die

Kolvenburg als Kulturzentrum des Kreises Coesfeld mit

wechselnden Ausstellungen.

Anschrift

An der Kolvenburg, 48727 Billerbeck

0,2 km

Kontakt

Tourist Information Billerbeck, Tel. 02543 7373

Kolvenburg, Tel. 02543 1540

Öffnungszeiten

Außen jederzeit; Innen: Di – Sa 13 – 18 Uhr, So + Feiertage 10 – 13 Uhr

& 13.30 – 17.30 Uhr; in den Wintermonaten geschlossen


Bocholt

31

Haus Woord

15

Ende des 18. Jahrhunderts im klassizistischen Stil von

Josef von Raesfeld erbaut, ging das Herrenhaus 1827 in

den Besitz des Textilfabrikanten Ludwig Schwartz über.

Mitte des 19. Jahrhunderts errichtete dieser die erste

mechanische Weberei Bocholts sowie eine viergeschossige

Baumwollspinnerei. Vor dem Herrenhaus standen

vier Statuen des Münsteraner Bildhauers Johann Leonhard

Mauritz Gröinger, die noch als Kopien vorhanden

sind. Während des Zweiten Weltkrieges wurde das Haus

bis auf die Außenmauern zerstört, jedoch 1949 wieder

aufgebaut. Heute befinden sich hier Privatwohnungen

und eine Kanzlei.

Anschrift

Münsterstraße 11, 46397 Bocholt

0,5 km

Kontakt

Tourist-Info Bocholt, Tel. 02871 5044


32

Borken

Haus Pröbsting

18

Das aus Backstein gemauerte und mit Eckquaderungen

versehene Gebäude ist das älteste nachweisbare profane

Ziegelhaus im Münsterland. Erstmals 1221 als Rittergut

erwähnt, wurde 1345 die bischöfliche Erlaubnis erteilt,

ein Steinwerk zu errichten. Dabei entstand ein umwalltes

kleines Wasserschloss. Der mittelalterliche Kernbau ist

ein unterkellertes Zweiraum-Haus, bestehend aus einem

rechteckigen Herrenhaus und einer dreiflügeligen Vorburg

mit Gräfte. Nach umfangreichen Restaurierungen im

Jahre 1988 beherbergt das Herrenhaus Pröbsting, Namensgeber

des Pröbstingsees, nun eine Privatklinik.

Anschrift

Pröbstinger Allee 14, 46325 Borken

0,2 km

Kontakt

Tourist-Info Borken, Tel. 02861 7584, www.schlossklinik.de

Öffnungszeiten

Außen jederzeit, Führungen auf Anfrage


Borken

33

Burg Gemen

19

Eindrucksvoll, inmitten der westfälischen Parklandschaft

gelegen, reckt sich herrisch die Wasserburg Gemen.

Urkundlich erwähnt wird der Haupthof „Gamin“ zum

ersten Mal im Jahre 962. In verschiedenen großen Bauabschnitten,

die sich über mehrere Jahrhunderte erstreckten,

erhielt die Wasserburg ihr jetziges Aussehen. In der

Schlossfreiheit befindet sich die 1708 als Klosterkapelle

errichtete Marienkirche.

1946 wurde die Burg vom Grafen Landsberg-Velen an das

Bistum Münster verpachtet. Heute ist sie eine Jugendbildungsstätte

des Bistums Münster und als Jugendburg

Gemen überregional bekannt.

Anschrift

Schloßplatz 1, 46325 Borken

0,2 km

Kontakt

Tourist-Info Borken, Tel. 02861 7584, www.jugendburg-gemen.de

Öffnungszeiten

Außen jederzeit, Führungen auf Anfrage


34

Coesfeld

Haus Loburg

22

Die Wurzeln des alten, von einer Gräfte umgebenen

Adelssitzes sollen bis in die Zeiten Karls des Großen

zurückreichen. Die Loburg wurde von der Familie von

Graes erbaut (1550 – 1560) und blieb mehr als drei Jahrhunderte

im Familienbesitz. 1912 ging sie an den Fürsten

Alfred zu Salm-Salm auf Schloss Anholt, der sie 1923

seinem Sohn Franz, Prinz zu Salm-Salm, vermachte. In

dessen Familienbesitz befindet sie sich noch heute.

Während des Zweiten Weltkrieges wurden große Teile

des Hauses zerstört. Der ausgebrannte Torflügel wurde

wieder aufgebaut. Die Loburg ist in privater Hand, kann

aber jederzeit von außen besichtigt werden.

Anschrift

Sirksfeld 1, 48653 Coesfeld

0,3 km

Kontakt

Stadtmarketing Verein Coesfeld & Partner e.V., Tel. 02541 939-1017

Öffnungszeiten

Außen jederzeit


Coesfeld

35

Jagdschlösschen Coesfeld

23

Das sogenannte Jagdschlösschen in Coesfeld, ein

turmartiger Pavillon mit Walmdach aus dem Jahre 1705,

liegt idyllisch an einen Waldrand. Der verwendetete

Backstein mit Werksteingliederungen zeugt von typisch

westfälischer Bauweise. Über der Tür im Obergeschoss

befindet sich das Wappen des Propstes von Varlar,

Christoph Ferdinand von Nagel zu Itlingen. Dort ist auch

die besonders interessante Bretterdecke mit gemalten

Ranken, Menschen- und Tierköpfen sowie einer Krone

zu besichtigen. Der Kamin stammt aus dem Jahre 1773.

Das Jagdschlösschen diente bis 1963 als Forsthaus.

Heute ist es in Privatbesitz und kann von außen besichtigt

werden.

Anschrift

Sirksfeld 18, 48653 Coesfeld

0 km

Kontakt

Stadtmarketing Verein Coesfeld &

Partner e.V., Tel. 02541 939-1017


36

Dorsten-Lembeck

Schloss Lembeck

24

Im Rad- und Wanderparadies Hohe Mark liegt eines der

schönsten Schlösser Westfalens: Wasserschloss Lembeck,

ursprünglich als wehrhaftes Gut im 12. Jahrhundert

erbaut. Die barocke Schlossanlage inmitten eines

englischen Parks befindet sich in Familienbesitz. Der

Schlaunsche Saal und Teile der ehemaligen Wohnräume,

das Heimatmuseum und der Park können besichtigt

werden. Im Schloss werden Trauungen durchgeführt,

Theater und Konzerte, Kunst- und Antiquitätenmärkte

sowie Oldtimertreffen stehen auf dem Jahreskalender.

Attraktive Gastronomie, Parkplätze, Abstellmöglichkeiten

für Fahrräder.

Anschrift

Schloss 2, 48286 Dorsten-Lembeck

0,2 km

Kontakt

Graf von Merveldt‘sche Rentei, Tel. 02369 7167,

www.schlosslembeck.de

Öffnungszeiten

Heimatmuseum: Sa, So, Feiertage 13 – 18 Uhr (Mo – Fr nur mit

Voranmeldung); Parkanlage: Mo – Fr 11 – 17 Uhr (letzter Einlass),

Sa, So, Feiertage10 – 18 Uhr


Drensteinfurt

37

Haus Venne

25

Die romantische, symmetrisch ausgerichtete Schlossanlage

wird von Gräften und Teichen gesäumt. Ursprünglich

ein Bauernhof, wurde sie um 1710 nach den Plänen

Lambert Friedrich von Corfeys aus einem Backstein-Haupthaus

und vier Nebenbauten kreiert – als geräumiges

Rechteck ohne Flügel. Rechts und links vom Schlosseingang

liegen zwei gleichförmige Gebäude; das linke ist

eine adrette Hauskapelle mit Rokokoausstattung und

einem ausdrucksstarken Deckengemälde.

Anschrift

Mersch 84, 48317 Drensteinfurt

0,3 km

Kontakt

Bürgerbüro Drensteinfurt, Tel. 02508 9950


38

Ennigerloh

Schloss Vornholz

31

Das ausgedehnte Anwesen, umgeben von Gräben und

einem Wall, erstreckt sich über zwei Inseln und hat eine

wechselvolle Geschichte. Nach einem Brand ließ Clemens

Freiherr von Nagel-Doornick das Haupthaus 1666 durch

Peter Pictorius neu errichten. Die ehemalige Kernburg

ist eine dreiflügelige Anlage aus verputztem Bruchstein.

In der Mitte steht das zweigeschossige Haupthaus mit

acht Achsen und einem hoch aufragenden Walmdach.

Bekannt wurde Haus Vornholz durch internationale Reitturniere.

Anschrift

Am Steinpatt 15, 59320 Ennigerloh

0 km

Kontakt

Stadt Ennigerloh, Stadtmarketing, Tel. 02524 283001,

www.ennigerloh-erleben.de


Ennigerloh

39

Haus Dieck

32

Das als Spätwerk Johann Conrad Schlauns geltende

Haus Dieck liegt auf einer ehemaligen Gräfteninsel. Der

rechteckige, zweigeschossige Putzbau von 1771 besitzt

ein Mansardwalmdach und einen dreiseitigen Mittelrisalit,

der von einer doppelläufigen Treppe erschlossen wird.

Errichtet wurde das barocke Herrenhaus als Landhaus

nach französischem Vorbild für den Freiherrn Leopold

von Hanxleden und dessen Ehefrau Aloisia von Reck.

Über dem Hauptportal prangen die Wappen der Familien.

An der zugehörigen alten Jägerei, der Rentei und dem

geräumigen Torhaus lässt sich Fachwerk aus dem 17.

und 18. Jahrhundert besichtigen.

Anschrift

Freckenhorster Straße 9, 59320 Ennigerloh

0,3 km

Kontakt

Stadt Ennigerloh, Stadtmarketing, Tel. 02524 283001,

www.ennigerloh-erleben.de


40

Everswinkel-Alverskirchen

Haus Brückhausen

33

Vor den Toren Münsters und nur einen Kilometer von

der 100 Schlösser Route und vom WERSE RAD WEG

entfernt liegt Haus Brückhausen, über Jahrhunderte

hinweg ein einflussreicher Herrensitz der Region. Im

Rahmen mehrerer Umbauten – Anfang des 17. und

Anfang des 18. Jahrhunderts – entstand das heute noch

erhaltene mehrgeschossige Herrenhaus aus Backstein.

Besonderes Prunkstück der Umbauarbeiten ist der

große Saal mit seiner – im Münsterland einmaligen –

Balkenstuckdecke von 1620. Haus und Hof werden

malerisch eingerahmt von einer Gräfte. Im Herrenhaus

ist mit dem Ausbau zweier gemütlich-historischer

Gästezimmer mit modernen Badezimmern ein hochwertiges

Angebot für gehobene Ansprüche geschaffen

worden. Die Gäste des Hauses können im Kaminzimmer

oder im Sommer auch im Garten frühstücken.

Anschrift

Holling 6, 48351 Everswinkel-Alverskirchen

1,2 km

Kontakt

Freiherr und Freifrau von Twickel, Tel. 02582 277


Haltern am See

41

Schloss Sythen

34

Die prähistorische Wall- oder Fliehburg wurde bereits im

Jahre 758 erwähnt und war Teil einer wichtigen Verteidigungslinie

im Krieg zwischen Sachsen und Franken. 805

erhielt der erste Bischof von Münster die Burg von Karl

dem Großen. Seitdem wechselte sie immer wieder den

Besitzer. Besonders sehenswert sind das Torhaus und

die ehemalige kleine Kapelle, wo Hochzeitspaare sich in

idyllischem Ambiente trauen lassen können. Heute dienen

das Gelände und die restaurierten Räumlichkeiten als

Orte für Ausstellungen, Tagungen, Veranstaltungen und

Konzerte. Auf Wunsch werden sachkundige Führungen

organisiert.

Anschrift

Stockwieser Damm 25, 45721 Haltern am See

0 km

Kontakt

Stadtagentur Haltern am See, Tel. 02364 933366 und 02364 933365

Öffnungszeiten

Außen jederzeit, Innen auf Anfrage (Tel. 02364 6087102)


42

Havixbeck

Burg Hülshoff

36

Der Ursprung der typisch westfälischen Wasserburg liegt

im 11. Jahrhundert. Die Vorfahren der berühmten Dichterin

Annette von Droste zu Hülshoff erwarben den Rittersitz

1417. Zwischen 1540 und 1545 ließ Heinrich I. von

Droste zu Hülshoff das Herrenhaus erbauen. Bis heute

ist die geschlossene Renaissanceanlage mit den hohen

Dreistaffelgiebeln erhalten. Neben einem Besuch der Burg

empfiehlt es sich, auch den weiträumigen gepflegten

Park zu erkunden. Im Erdgeschoss der Burg gewährt das

Droste-Museum einen Einblick in die Lebensgewohnheiten

des münsterschen Adels zur Zeit des Klassizismus.

Anschrift

Schonebeck 6, 48329 Havixbeck

0,1 km

Kontakt

Burg Hülshoff, Tel. 02534 1052

Öffnungszeiten

Hauptsaison (1. April – 31. Oktober): 11 – 18.30 Uhr


Heek-Nienborg

43

Burgmannshöfe Nienborg

38

Die Reste der Burg Nienborg befinden sich in dem Dorf

Nienborg, einem Ortsteil der Gemeinde Heek. Ende des

12. Jahrhunderts durch Hermann II. von Katzenelnbogen,

Fürstbischof von Münster, erbaut, sollte sie den Handelsweg

zwischen Münster und Deventer sichern. Von der

ehemaligen Burg sind noch drei Burgmannshäuser –

Hohes Haus, Langes Haus und Keppelborg –, das

Torhaus und Reste der gewaltigen Ringmauer erhalten.

„Hohes Haus“ und Keppelborg bieten Bed & Breakfast;

„Langes Haus“ ist Sitz der Landesmusikakademie NRW.

Anschrift

Burg, 48619 Heek-Nienborg

0 km

Kontakt

Gemeinde Heek, Tel. 02568 93000

Öffnungszeiten

Außen jederzeit, auf Anfrage Führungen durch den Heimatverein,

Dauer ca. 2 Stunden


44

Hörstel-Gravenhorst

Kloster Gravenhorst

40

Die nahezu vollständig erhaltene Klosteranlage wurde

1256 gegründet. Noch heute vermittelt sie ein eindrucksvolles

Bild des 555 Jahre währenden spirituellen Wirkens

der Zisterzienserinnen. Gleichzeitig gibt es zahlreiche

Relikte der – für die Ordensfrauen lebensnotwendigen –

Bewirtschaftung. Nach 1811 wurde das Kloster weltlich

genutzt: unter anderem als Steinbruch, Zuckerrübenfabrik,

Dampfmaschinenwerkstatt, Jagdschloss und Zwangsarbeiter-

bzw. Kriegsgefangenenlager. Mit einer umfangreichen

Instandsetzung hielt 2004 die Kunst Einzug: Heute

wird im DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst im Rahmen

zahlreicher Projekte und Veranstaltungen Kunst geschaffen,

gestaltet und erfahren.

Anschrift

Klosterstraße 10, 48477 Hörstel-Gravenhorst

0,4 km

Kontakt

DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst, Tel. 05459 91460

Öffnungszeiten

Di – Sa 14 – 18 Uhr, So und feiertags 11 – 18 Uhr. Die Kunstwerke

im Außenbereich und die Außenanlagen sind jederzeit zugänglich.


Isselburg-Anholt

45

Wasserburg Anholt

44

Auf zwei Inseln entstand diese Wasserburg im Stil des

niederländischen Barocks. Der älteste Teil, der Bergfried,

stammt aus dem 12. Jahrhundert, ebenso ihr charakteristisches

Merkmal: der mächtige Turm. Seit 1647 ist Burg

Anholt Wohnsitz der Fürsten zu Salm-Salm. Im Museum, das

im Rahmen einer Führung zu besichtigen ist, wird eine

ausgesuchte Porzellan- und Gemäldesammlung (darunter

Rembrandts „Diana und Actäon“) präsentiert. Weitere

Sehenswürdigkeiten sind die Bibliothek, eine Waffen- und

Münzsammlung sowie wertvolle Wandteppiche – und

der schöne Park. Das im Schloss angesiedelte Parkhotel

Wasserburg Anholt lädt zu einem längeren Aufenthalt ein.

Anschrift

Schloss 1, 46419 Isselburg-Anholt

0,2 km

Kontakt

Museum Wasserburg Anholt, Tel. 02874 900890,

www.wasserburg-anholt.de

Parkhotel Wasserburg Anholt, Tel. 02874 4590

Öffnungszeiten

Museum: Mai – September Di – So 11 – 17 Uhr, Oktober – April

Sonntags 13 – 17 Uhr und nach Vereinbarung; Außen: täglich


46

Legden

Stift Asbeck

47

Im historischen Stiftsdorf Asbeck sind noch viele Gebäude

aus der Zeit des ehemals adeligen freiweltlichen Damenstifts

erhalten bzw. restauriert. Das Dormitorium (um

1200) weist romanische Bauspuren auf. Im einstigen

Äbtissinnenhaus aus der Zeit vor 1340 sind die spätgotischen

Rankenmalereien im Repräsentationssaal des

Obergeschosses von besonderer Bedeutung. Weitere

bauliche Zeugen aus der Stiftszeit sind die Stifts- und

Pfarrkirche St. Margaretha, das alte Torhaus „Hunnenporte“

mit zwei Spiekern, der in Teilen wiedererrichtete

doppelstöckige Kreuzgang, die Stiftsmühle und das

Backhaus.

Anschrift

Stiftsstraße 20, 48739 Legden

0 km

Kontakt

Touristik Legden & Asbeck, Tel. 02566 9503

Öffnungszeiten

Dormitorium mit Museum Stiftsdokumentation: Mitte April – Mitte

Oktober Sa, So 14.30 – 17.30 Uhr, Führungen nach Vereinbarung


Lippetal-Hovestadt

47

Wasserschloss Hovestadt

51

Das Schloss Hovestadt, erstmals 1292 urkundlich erwähnt,

wurde wegen seiner strategisch günstigen Lage am

Lippeübergang im Mittelalter mehrfach zerstört, aber

stets wieder aufgebaut. Die heutige Wasserburg mit

Hauptschloss erbaute Laurenz von Brachum zwischen

1563 und 1572. Die Vorburganlage stammt von Johann

Conrad Schlaun (1733). Das anmutige Renaissance-

Schloss verfügt über eine Kapelle im barocken Vorgebäude

und einen Barockgarten aus dem 18. Jahrhundert, der

1997 der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wurde. Seit

1710 sind die Grafen von Plettenberg Eigentümer und

bewohnen es seit 1733, bitte beachten Sie deren Privatsphäre.

Anschrift

0 km

Schloßstr. 1, 59510 Lippetal-Hovestadt, www.schloss-hovestadt.de

Kontakt

Tourist-Info im Rathaus, Tel. 02923 980-228

Öffnungszeiten

Außenbesichtigung bis zur Schlossinsel: jederzeit; Termine für

Führungen durch Schlosskapelle und Barockgarten erfahren Sie

über die Tourist-Info im Rathaus.


48

Lüdinghausen

Burg Vischering

53

Die Wasserburg Vischering mit ihren Gräften, Wehrmauern,

Toren und Zugbrücken ist eines der besten Beispiele

mittelalterlicher Wehrburgen. Dabei hat auch diese im

Kern erhaltene „Ringmantelburg“ über die Jahrhunderte

ihr Gesicht deutlich gewandelt – und präsentiert sich

heute als typischer Adelssitz der Frührenaissance, dessen

Architektur die höfische Wohnkultur des 16. Jahrhunderts

widerspiegelt. Die Gebäude der Verteidigungsanlage

entstanden mitten in einem ausgedehnten Gräftensystem

auf unterschiedlichen Inseln. Die Burg beherbergt

heute ein Museum und ist Veranstaltungshaus. Nach

gründlicher Sanierung und Neugestaltung empfängt die

Burg Vischering ihre Besucher mit einer neuen interaktiven

Dauerausstellung.

Anschrift

Berenbrock 1, 59348 Lüdinghausen

0 km

Kontakt

Burg Vischering, Tel. 02591 79900

Öffnungszeiten

Außen jederzeit; Innen: täglich außer montags 10 – 18 Uhr


Lüdinghausen

49

Burg Lüdinghausen

54

Wahrscheinlich im 12. Jahrhundert als Rittersitz errichtet,

war die Burg über Jahrhunderte im Besitz des Domkapitels

zu Münster. 1569 – 1572 wurde sie im Stil der

Renaissance weitgehend neu aufgebaut. Aus dieser Zeit

erhalten sind das Bauhaus und der Südflügel mit Kapitelsaal

und eine sogenannte Mutter-Kind-Holzdecke. Am

Südflügel im Innenhof ist die Burg mit reich verzierten

Fenstergiebeln und einer prächtigen Wappentafel versehen.

Auch die in Stein gehauenen Lebensmittelpreise

aus den Jahren 1573/74 sind noch gut zu erkennen. Der

Turm und der Westflügel wurden erst im 19. Jahrhundert

errichtet.

Anschrift

Amtshaus 8, 59348 Lüdinghausen

0 km

Kontakt

Ansprechpartner: Freunde der Burg e.V., Tel. 02591 949418

Öffnungszeiten

Außen jederzeit; Innen April – Oktober Mi – Sa: 14 – 17 Uhr,

So: 11 – 17 Uhr


50

Münster

Erbdrostenhof

57

Dieses städtische Adelspalais wurde 1753 – 1757 von

Johann Conrad Schlaun erbaut. Genial ist Schlauns

Lösung für das gegebene kleine dreieckige Grundstück,

das er mit repräsentativem Charme gestaltete. Der Bau

auf der Grundlinie erinnert an eine für münstersche

Adelshöfe übliche Dreiflügelanlage. Glanzstück des Erbdrostenhofes

ist der Festsaal, der sich über den gesamten

Mittelbau erstreckt. Im Zweiten Weltkrieg wurde das

Gebäude schwer beschädigt, jedoch in den nachfolgenden

Jahrzehnten liebevoll wieder hergestellt. Er befindet sich

im Herzen der Münsteraner Innenstadt.

Anschrift

Salzstraße 38, 48143 Münster

0,3 km

Kontakt

Münster Marketing, Tel. 0251 4922710

Öffnungszeiten

Außen jederzeit


Münster-Nienberge

51

Haus Rüschhaus

58

Johann Conrad Schlaun errichtete den Landsitz zwischen

1745 und 1749. Von 1826 an war er zwanzig Jahre lang

Wohn- und Arbeitsstätte der berühmten Dichterin Annette

von Droste Hülshoff; sie verfasste unter anderem das Buch

„Die Judenbuche“ in diesen Gemäuern. Die Mischung

aus westfälischem Bauernhaus und barockem Herrensitz

macht das denkmalgeschützte Rüschhaus zu einer

architektonischen Besonderheit. Der vorhandenen Gräfteninsel

gab der Barockbaumeister eine klar umrissene,

gleichmäßige Form. Den Nutz- und Ziergarten legte er –

dem damaligen Stil entsprechend – symmetrisch gegliedert

an.

Anschrift

Am Rüschhaus 81, 48161 Münster-Nienberge

0 km

Kontakt

Tel. 02534 1052

Öffnungszeiten

Außen jederzeit; Innenbesichtigung nur im Rahmen einer

kostenpflichtigen Führung


52

Münster

Schloss Münster

59

Die spätbarocke, einst fürstbischöfliche Residenz wurde

1767 – 1787 für Fürstbischof Max Friedrich von Königsegg-Rothenfeld

erbaut. Sie gilt als Johann Conrad

Schlauns Spät- und Meisterwerk und zugleich als eines

der Hauptwerke des norddeutschen Barocks. Für die 91 m

lange, elegante Dreiflügelanlage mit fünfachsigem

Mittelrisalit verwendete er roten Backstein und hellen

Sandstein. Nach Schlauns Tod (1773) vollendete W. F.

Lipper den Bau. 1945 wurde das Schloss durch Bomben

komplett zerstört und von 1947 bis 1953 nach alten

Plänen wieder aufgebaut.

Anschrift

Schlossplatz 2, 48149 Münster

1,2 km

Kontakt

Münster Marketing, Tel. 0251 4922710

Öffnungszeiten

Außen jederzeit; Schlosspark: Botanischer Garten 8 – 16 Uhr


Münster

53

Schloss Wilkinghege

60

Vor den Toren Münsters liegt das Schloss Wilkinghege.

Ursprünglich eine Wasserburg, wurde es 1719 von

Gottfried Laurens Pictorius im Spätrenaissancestil umgebaut,

wovon noch heute das von zwei Löwen gehaltene

Doppelwappen über dem Eingangsportal zeugt. Nach

vielfachem Besitzerwechsel wurde Wilkinghege im Jahre

1779 wieder Eigentum der Familie Rhemen zu Barensfeld.

Umgeben von einer romantisch anmutenden Gräfte

und eingebettet in die typisch westfälische Parklandschaft

dient das Wasserschloss heute als Hotel-Restaurant. Im

Schlosspark findet sich ein alter gepflegter Baumbestand.

Anschrift

Steinfurter Str. 374, 48159 Münster

1,2 km

Kontakt

Tel. 0251 144270

Öffnungszeiten

Innen: im Rahmen des Restaurantbetriebs


54

Nordkirchen

Schloss Nordkirchen

64

Eine der imposantesten Schlossanlagen Westfalens

samt herrschaftlichem Park, besser bekannt als „Westfälisches

Versailles“, zieht jährlich über eine halbe Million

Besucher in die Schlossgemeinde Nordkirchen. Die

einzigartige barocke Schlossanlage aus dem frühen 18.

Jahrhundert mit ihren Prunksälen und der Schlosskapelle

sowie die weitläufigen Parkanlagen haben zu jeder

Jahreszeit ihren Reiz. Gartenkunst, viele lauschige

Plätzchen und zahlreiche Alleen findet man im Barockgarten,

der zum Ankergarten in die Route der Gärten des

Europäischen Gartennetzwerkes (EGHN) gewählt wurde.

Anschrift

Schloss 1, 59394 Nordkirchen

0 km

Kontakt

Tourist Information Nordkirchen, Tel. 02596 917500,

www.nordkirchen.de

Öffnungszeiten

Schloss Mai – September: So u. Feiertags 11 – 17 Uhr ohne Voranmeldung

zur vollen Stunde, Mo – Sa 9 – 18 Uhr mit Voranmeldung;

Oktober–April: So u. Feiertags14 – 16 Uhr ohne Voranmeldung zur

vollen Stunde, Mo – Sa 9 – 18 Uhr mit Voranmeldung, Park: frei zugänglich


Nottuln

55

Barocke Stiftskurien Nottuln

65

Bei einem verheerenden Brand im Jahr 1748 wurde das

Damenstift Nottuln zerstört. Johann Conrad Schlaun

plante den Wiederaufbau des barocken Ensembles, das

an herausragenden Stellen mit Baumberger Sandstein

bestückt ist und dem historischen Ortskern Nottuln sein

einzigartiges Gesicht verleiht. 1748 enstanden die Kettelersche

und die Recksche Kurie; letztere durch die spätere

Äbtissin Maria-Anna von der Reck zu Steinfurt. 1749

folgte die Kurie der Familie von Droste zu Senden, und

im Jahr 1750 schließlich die Aschebergsche Kurie. Diese

ist mit ihrem eindrucksvollen Portal und der schönen

Gliederung der reinste Schlaun-Bau in Nottuln.

Anschrift

Stiftsplatz 7/8, 48301 Nottuln

0 km

Kontakt

Baumberge-Touristik Nottuln, Tel. 02502 9420

Öffnungszeiten

Während der Öffnungszeiten der Gemeindeverwaltung:

Mo – Fr 8.30 – 12.30 Uhr, Mo, Di, Mi 14 – 16 Uhr, Do 14 – 18 Uhr


56

Ochtrup-Welbergen

Haus Welbergen

69

Vielleicht eines der schönsten Geheimnisse des Münsterlandes:

Die weniger bekannte Wasserburg, die bis ins

Jahr 1282 nachzuweisen ist, steht anderen Schlössern an

Reiz und Ästhetik in Nichts nach. Das ausgedehnte

Gräftensystem zeigt noch ihren Ursprung als Gräftenhof.

Die Werksteingliederung und der Dreistaffelgiebel

prägen den Charakter des Ziegelbaus. Die Anlage verfügt

über eine Vorburg mit Torhaus, eine Zugbrücke und eine

Ringmauer. Auf dem Gelände befindet sich außerdem

eine Wassermühle im Fachwerkstil. 1730 – 1733 wurde

das Gebäude im barocken Stil umgebaut und 1960 ein

Barockgarten angelegt.

Anschrift

0,3 km

Bertha Jordaan-van Heek Straße 1, 48607 Ochtrup-Welbergen

Kontakt

Bertha Jordaan-van Heek Stiftung, Tel. 02553 1333

Öffnungszeiten

Außen jederzeit bei Tageslicht, Innen nur auf Voranmeldung


Oelde-Stromberg

57

Burgruine Stromberg

70

966 erstmals erwähnt, war die Burg Stromberg 1177

Landesburg der Bischöfe von Münster. Ein Teil der Mauern,

der Paulusturm, ein dreißig Meter hoher Wehrturm

sowie das Mallinckrodthaus – das älteste erhaltene

Burgmannenhaus Westfalens – sind noch gut sichtbare

Elemente. Die 1344 auf dem höchsten Punkt errichtete

Heilige-Kreuz-Kirche bildet nach wie vor den Mittelpunkt

der gesamten ehemaligen Burganlage. Eine Burgseite

wird durch einen Wassergraben und starke Mauern

geschützt. Die anderen Seiten sichert der Berghang. Ein

Modell der alten Anlage auf dem Burgplatz zeigt die

ursprünglichen Ausmaße.

Anschrift

Burgplatz, 59302 Oelde-Stromberg

0,6 km

Kontakt

Forum Oelde, Tel. 02522 72800

Öffnungszeiten

Außen jederzeit


58

Oelde-Stromberg

Kulturgut

Haus Nottbeck

71

Das ehemalige Rittergut Haus Nottbeck stammt aus

dem 15. Jahrhundert. Das heutige Herrenhaus und die

Nebengebäude wurden um 1805 neu errichtet. Die grundrenovierte

Anlage beherbergt seit 2001 das Museum für

Westfälische Literatur. Durch vielfältige Entdeckungsmöglichkeiten,

von „Hörstationen“ bis zum „Cyber-Room“,

wird westfälische Literatur vermittelt. Eine ständige Ausstellung

zeigt epochale Themen etwa über das Täuferreich.

Mit dem Ausbau der ehemaligen Wirtschaftsgebäude

zur Musik- und Theaterwerkstatt hat sich das Kulturgut

zu einem Knotenpunkt der regionalen Kulturszene entwickelt.

Anschrift

Landrat-Predeick-Allee 1, 59302 Oelde-Stromberg

0,8 km

Kontakt

Kulturgut Nottbeck, Tel. 02529 945590

Öffnungszeiten

Di – Fr 14 – 18 Uhr; Sa, So und Feiertage 11 – 18 Uhr


Ostbevern

59

Schloss Loburg

74

Das Wasserschloss, 1294 erstmals erwähnt, erfuhr im

15. Jahrhundert eine Teilbefestigung. Um 1760 baute

man es nach Plänen von Johann Conrad Schlaun zum

barocken Vergnügungsschloss um. Durch einen Blitzschlag

brannte es 1899 bis auf die Grundmauern nieder.

Der Architekt Hermann Schaedler errichtete ein neubarockes

Bauwerk, das sich an das Original anlehnte,

jedoch fast doppelt so groß wurde. Die historischen

Rhododendronbestände im Schlosspark zeugen noch

heute vom 1903 angelegten englischen Garten. Seit 1951

beherbergt das Schloss ein Gymnasium in kirchlicher

Trägerschaft (Collegium Johanneum).

Anschrift

Loburg 15, 48346 Ostbevern

0 km

Kontakt

Ostbevern Touristik e. V., Tel. 02532 4310350

Öffnungszeiten

Außen jederzeit, Führungen nach Voranmeldung


60

Raesfeld

Schloss Raesfeld

75

Das Residenzschloss des Reichsgrafen Alexander II. von

Velen, genannt der „Westfälische Wallenstein“, wurde

1643 – 1658 gebaut. Von den ehemals vier Flügeln stehen

noch der Westflügel – mit dem höchsten Turm Westfalens –

und der Nordflügel. In der Vorburg richtete Alexander im

sogenannten Sterndeuterturm ein Observatorium ein.

Die an der Gräfte liegende dörfliche Schlossfreiheit zählt

zu den schönsten in Westfalen. Heute ist das Schloss

Sitz der „Akademie des Handwerks Schloss Raesfeld“,

einem Weiterbildungszentrum für Unternehmensführung,

Sachverständige und Denkmalpflege.

Anschrift

Freiheit 25 – 27, 46348 Raesfeld

1,0 km

Kontakt

Tourist-Info im Naturparkhaus Tiergarten Schloss Raesfeld,

Tel. 02865 60910

Öffnungszeiten

Außenanlagen jederzeit frei zugänglich. Schlossanlagenführungen

mit Innenbesichtigung der Schlosskapelle nach Voranmeldung.

Anfragen an die Tourist-Info im Naturparkhaus.


Rheda-Wiedenbrück

61

Schloss Rheda

76

Schloss Rheda hat sich aus einer mittelalterlichen Burganlage

(erstmals urkundlich erwähnt 1170) entwickelt,

die das Haus Bentheim-Tecklenburg seit Beginn des

17. Jahrhunderts zur gräflichen und später fürstlichen

Residenz ausbauen ließ. Beachtlich sind die im Stil der

Weserrenaissance und des schlichten westfälischen

Barocks entworfenen Flügelbauten, welche die Wehrtürme

verbinden. Die Anlage wird heute liebevoll von den

Eigentümern, den Fürsten zu Bentheim-Tecklenburg,

gepflegt. Am Schloss finden Konzerte und Events statt.

Außerhalb der Burginsel spiegelt ein Garten neobarocke

Gartenkunst wider.

Anschrift

Steinweg 2, 33378 Rheda-Wiedenbrück

7,7 km

Kontakt

Fürstliche Kanzlei, Tel. 05242 94710

Öffnungszeiten

Schlosspark: Jan. + Feb., Nov. + Dez. von 7 – 16 Uhr, März + April,

Sep. + Okt. von 7 – 18 Uhr; Mai – August von 7 – 21 Uhr;

historische Privaträume, Kutschenmuseum: ganzjährig für

Gruppen nach Anmeldung, Mai – Oktober: jeweils So 14 Uhr.


62

Rheine

Kloster Bentlage

78

An der Ems, eingebettet in eine vielhundertjährige

münsterländische Kulturlandschaft, liegt das ehemalige

Kreuzherrenkloster und spätere Schloss Bentlage. Es

wird heute als kulturelle Begegnungsstätte genutzt.

Mittelalterliche Kunstschätze aus der Klosterzeit

präsentiert das Museum vor Ort ebenso wie die Malerei

der Moderne in Westfalen. Weitere Schwerpunkte sind

Ausstellungen regionaler und internationaler Gegenwartskunst,

eine Werkstatt für Druckgrafik und ganzjährig

ein breit gefächertes Veranstaltungsprogramm

für Kulturinteressierte und Familien.

Anschrift

Bentlager Weg 130, 48432 Rheine

0 km

Kontakt

Tel. 05971 918468, www.kloster-bentlage.de

Öffnungszeiten

Außen jederzeit; Innen Di – Sa 14 – 18 Uhr, So 10 – 18 Uhr,

Führungen auf Voranmeldung


Rheine

63

Falkenhof

79

Der 838 erstmals erwähnte Falkenhof war über 250 Jahre

Wohnsitz der Adelsfamilie von Morrien, die den Hof zu

einer Dreiflügelanlage mit Freitreppe und einem markanten

Taubenbrunnen erweiterte. Der Ursprungshof der Stadt

Rheine fungiert inzwischen als Museum. 2003 wurde

das in Westfalen einzigartige unterirdische Gangsystem

entdeckt. Die archäologischen Funde, vom venezianischen

Glas bis zum westfälischen Pfannkuchenteller,

sind Highlights in der Museumssammlung. Sehenswert

sind unter anderem auch die Kunstsammlung und das

neu ausgebaute Grafikkabinett im Dachgeschoss, einem

früheren Getreidelager.

Anschrift

Tiefe Straße 22, 48431 Rheine

0 km

Kontakt

Falkenhof Museum, Tel. 05971 920610

Öffnungszeiten

Di – Sa 14 – 18 Uhr und So 10 –18 Uhr


64

Rosendahl-Osterwick

Schloss Varlar

80

Schloss Varlar – ein Kleinod im Grünen – ist seit dem

11. Jahrhundert als Haupthof urkundlich bezeugt. Das

unter Denkmalschutz stehende Schloss wurde um 1125

dem Prämonstratenser-Orden gestiftet, der es als Kloster

nutzte. Damals bestand es aus einer Vor- und einer

Hauptburg. Nach der Säkularisierung wurde das Anwesen

1803 zur großzügigen Residenz in der heutigen klassizistischen

Gestalt umgebaut. 1896 erweiterte man das

Gebäude um ein Mansardendach und Treppenflügel. Es

finden sich Relikte aus dem 17./18. Jahrhundert. Das

Schloss Varlar wird von Fürst Philipp Otto Fürst zu

Salm-Horstmar und seiner Familie bewohnt.

Anschrift

Varlar 70, 48720 Rosendahl-Osterwick

0 km

Kontakt

Gemeinde Rosendahl, Tel. 02547 77-0 und 02547 77-224


Sassenberg

65

Schloss von Korff

81

Schloss von Korff im klassizistischen Stil (1805/06) ist

Teil der Doppelschlossanlage Harkotten. Das Erstlingswerk

von Adolph von Vagedes entstand nach dem Vorbild

des Schlosses Wörlitz bei Dessau. In den Innenräumen

wurden erst kürzlich wertvolle Wandmalereien des

berühmten Hofmalers Philipp Bartscher aus dem frühen

19. Jahrhundert wiederentdeckt, die nun Stück für Stück

freigelegt und restauriert werden. Die schöne Schlossanlage

ist mit ihrer hübschen kleinen Kapelle, dem

„Wappensaal“ als gemütliches Café-Restaurant bzw.

Veranstaltungsraum und dem originellen Schlossladen

ein lohnenswertes Ausflugsziel.

Anschrift

Füchtorf, Harkotten 2, 48336 Sassenberg

0,2 km

Kontakt

Schloss von Korff, Tel. 05426 2638

Öffnungszeiten

Außen jederzeit, Besichtigung der Kapelle nach Voranmeldung


66

Selm

Schloss Cappenberg

84

Schloss Cappenberg zählt zu den bedeutendsten

Beispielen westfälischer Klosterbaukunst des Barocks.

Das umliegende größte zusammenhängende Waldgebiet

des südlichen Münsterlandes macht das Schloss zu

einem attraktiven Ausflugs- und Naherholungsziel.

Cappenberg war das erste Prämonstratenserkloster im

deutschen Raum und diente nach der Säkularisierung

dem preußischen Staatsmann und Reformer Freiherr

vom Stein als Alterssitz. In dem historischen Ensemble

von Schloss Cappenberg verbinden sich Kunstgenüsse

vielfältigster Art. „Alte Musik“ in der Stiftskirche und die

bundesweit beachteten Wechselausstellungen schlagen

Brücken zwischen Geschichte und Gegenwart.

Anschrift

Schloss Cappenberg 1, 59379 Selm

10 km

Kontakt

Verwaltung Schloss Cappenberg, Tel. 02306 750060

Öffnungszeiten

Außen jederzeit; Museum: Di – So 10 – 17 Uhr. Das Museum bleibt

voraussichtlich bis Herbst 2020 wegen Umbauarbeiten geschlossen.

Café: im Sommer Do – So ab 12 Uhr, www.cafe-kegelbahn.de


Senden

67

Schloss Senden

85

Der Verein „Schloss Senden e. V.“ erhält und saniert die

Wasserschloss-Anlage, um sie zunehmend als kulturelle

Einrichtung zu etablieren.

Es handelt sich um eine dreiflügelige Anlage mit

Bauteilen aus der Zeit zwischen dem 15. bis späten

19. Jahrhundert, umgeben von einer doppelten Gräfte.

Von besonderer bauhistorischer Bedeutung ist der Dreistufengiebel

des Herrenhauses aus der 2. Hälfte des

15. Jahrhunderts. Als eines der ältesten Renaissancewerke

dieser Giebelform ist er beispielgebend für Westfalen.

An den Schlosspark schließt sich der weitläufige Bürgerpark

an. Herrliche Bäume sowie Teiche und Biotope

links und rechts des Flusslaufs Stever machen die

Parklandschaft zu einem Naturgenuss.

Anschrift

Holtrup 3, 48308 Senden

Kontakt

Tourist-Info Senden, Tel. 02597 699-799

0,4 km

Öffnungszeiten

Außen jederzeit; Öffentliche Führungen jeden 2. Sonntag im Monat,

Führungen für Gruppen auf Anfrage, www.schloss-senden.de


68

Steinfurt

Schloss Steinfurt

88

Das Schloss Steinfurt ist eine der ältesten und mächtigsten

Wasserburgen des Münsterlandes. Die Wehranlage

aus dem 10. Jahrhundert wurde auf einem künstlichen

Hügel (Motte) mit breiten Wassergräben errichtet und

wurde im 12. Jahrhundert zerstört. In seiner heutigen

Form wurde das Schloss im 16. Jahrhundert gebaut.

Besonderheiten sind die Ringmauer, der Torturm, der

Bergfried, der Rittersaal, die Schlosskapelle, das von Ecksäulen

flankierte Portal (12. Jahrhundert), das Torhaus

(15. Jahrhundert) und das Haus der Gräfin Walburg.

Heute ist das Schloss Wohnsitz der Fürstenfamilie zu

Bentheim-Steinfurt.

Anschrift

0 km

Schloss Steinfurt, Burgstraße 16, 48565 Steinfurt

Kontakt

Fürst zu Bentheimsche Domänenkammer,

Tel. 02551 93910 (Mo – Fr 8.30 – 12.30 Uhr)

Öffnungszeiten

Führungen nur am 1. Fr im Monat um 10 Uhr – Anmeldung

erforderlich (s. o.), sonst nur Blickkontakt möglich


Südlohn

69

Burg Oeding

89

Die Burg Oeding, 1353 erstmals erwähnt, wurde 1371/72

von Johann von Gemen wieder errichtet, nachdem

Fürstbischof Florenz sie 1366 zerstört hatte. Johann von

Gemen legte eine Hauptburg mit Vorburg an und ließ

die Burgfreiheit besiedeln. Die U-förmige, von Wasser

umgebene Anlage bildete über Jahrhunderte das Zentrum

des Ortes Oeding.

Von der Wasserburg sind der Turm aus der zweiten Hälfte

des 15. Jahrhunderts und das Burggewölbe erhalten. Der

Turm – Wahrzeichen des Ortes – wurde mehrfach restauriert

und beherbergt heute den Gewölbekeller mit Restaurant

und die schönsten Zimmer des renommierten

Burghotels.

Anschrift

Burgplatz 1, 46354 Südlohn

ca. 4 km

Kontakt

Tel. 02862 5830

Öffnungszeiten

Im Rahmen des Hotelbetriebes


70

Tecklenburg

Burgruine Tecklenburg

91

Von der erstmals 1180 erwähnten Burg sind noch die

Umfassungsmauern, der Mittelwall und einige Gewölbe

erhalten. Im Laufe der Zeit unterlag sie zahlreichen

Umbauten, durch die sie immer wieder dem Fortschritt

der Waffentechnik angepasst wurde. Heute befindet sich

auf dem Gelände die Freilichtbühne Tecklenburg mit

2.400 Sitzplätzen. Die Burg besaß ein Torhaus, von dem

noch der untere Teil existiert, eine Schlosskapelle, von

der die Grundmauern und zwei Wände erhalten sind, sowie

nicht mehr bestehende Wohnbauten und Stallungen. Auf

dem Burghof finden im Sommer die Vorstellungen der

Freilichtbühne statt.

Anschrift

Schlossstraße 7, 49545 Tecklenburg

0,3 km

Kontakt

Tecklenburg Touristik GmbH, Tel. 05482 93890

Öffnungszeiten

Jederzeit zugänglich (nicht während einer Theateraufführung oder

Probe)


Tecklenburg

71

Haus Marck

92

Die heutige einstöckige Anlage stammt aus der zweiten

Hälfte des 16. Jahrhunderts. Ihre Form geht auf einen

Umbau ab 1749 zurück. 1547 diente die Anlage als

kaiserliches Hauptquartier, 1643 als Verhandlungsort

zum Westfälischen Frieden. Der Theologe und Pastor

Friedrich von Bodelschwingh wurde 1831 hier geboren.

Die Hauptgebäude sind umgeben von einer historischen

Gräftenanlage. Die schlichten und einstöckigen Gebäude

stammen noch aus dem 14. Jahrhundert. Das Anwesen

ist seit 1804 im Besitz der Familie von Diepenbroick-

Grüter. Haus Marck kann im Rahmen einer Führung

besichtigt werden.

Anschrift

Haus Marck 1, 49545 Tecklenburg

0 km

Kontakt

Tecklenburg Touristik GmbH, Tel. 05482 93890

Öffnungszeiten

Außen- und Parkanlagen jederzeit; Innen nur im Rahmen einer

Führung (April – Oktober Sa 10 + 11 Uhr, für Gruppen nach

Vereinbarung)


72

Tecklenburg-Leeden

Jagdschloss Habichtswald

93

Ursprünglich war das Jagdschloss Habichtswald eine

gräfliche Festungsanlage aus dem 17. Jahrhundert. Graf

von Bentheim-Tecklenburg gab den Bau des Jagdschlosses

im Jahre 1641 in Auftrag – das Entstehungsjahr ist

am Kamin des Hauptgebäudes festgehalten. Die Jagdresidenz

wurde mit Wassergräben, weitläufigen Fischteichen

und altem Baumbestand ausgestattet. 1707 ging

der Habichtswald an das Haus Hohenzollern über. Eine

sehenswerte Rarität ist die mehr als 300 Jahre alte

Femelinde, die auf dem Grundstück wächst. Seit 2002 ist

im Schloss ein Hotel ansässig.

Anschrift

Am Habichtswald 12, 49545 Tecklenburg-Leeden

1,2 km

Kontakt

Tel. 0151 62360286

Öffnungszeiten

Do – So 15 – 19 Uhr


Telgte-Westbevern

73

Haus Langen

94

Die einst wehrhafte Ringwallanlage gehört zu den ältesten,

vor dem Jahre 1000 errichteten Erdfestungen, bei

denen Wasser zum Schutz genutzt wurde. Ihr Name

leitet sich von den edlen Rittern von Langen ab. Die

wunderschöne, zum Rittergut gehörende Wassermühle

ist eine der prägnantesten typisch münsterländischen

Doppelanlagen, wie sie im Mittelalter vorherrschten.

Während die Ölmühle um die Jahrhundertwende stillgelegt

wurde, war die Kornmühle noch bis 1958 in Betrieb.

Haus Langen selbst befindet sich in Privatbesitz und kann

nur von öffentlich zugänglichen Wegen aus gesehen

werden.

Anschrift

48291 Telgte-Westbevern

0 km

Kontakt

Tourismus + Kultur Telgte, Tel. 02504 690100

Öffnungszeiten

Doppelmühle außen jederzeit; Haus Langen nur Blickkontakt.


74

Velen-Ramsdorf

Burg Ramsdorf

96

Die Burg Ramsdorf geht auf eine fürstbischöfliche Wehranlage

aus dem Jahr 1425 zurück, von der noch der Burgturm

erhalten ist. Das bestehende Backsteingebäude mit

Werksteingliederung entstand 1727. Heute beherbergt

die Burg ein Museum zur Regionalgeschichte und ist

selbst ihr wichtigstes Ausstellungsstück, kann sie doch

so manches aus der Zeit des Fürstbistums Münster und

der mittelalterlichen Fehden erzählen. In der Dauerausstellung

des Museums erfährt man viel über die bedeutenden

vorzeitlichen Hügel- und Steinkammergräber der

Umgebung. Seit 2008 ist die Burg einer der Standorte des

Lebendigen Museums Velen, mit Exponaten zur Heimatgeschichte

und regelmäßigen Wechselausstellungen.

Anschrift

Burgplatz 4, 46342 Velen-Ramsdorf

0,2 km

Kontakt

Tourist-Info Velen, Tel. 02863 926 219, www.lebendige-museen.de

Öffnungszeiten

April – Oktober Di – Sa 15 – 17 Uhr, So 14 – 17 Uhr und nach

Vereinbarung; Führungen auf Anfrage


Velen

75

Schloss Velen

97

Bereits um 1240 wurde das „Castrum Velen“ erwähnt.

Unter Johann Conrad Schlaun erfuhr das Schloss Mitte

des 18. Jahrhunderts die Umgestaltung zum späteren

„Märchenschloss des Münsterlandes“. Zur Anlage gehört

eine Orangerie, die 1753 als Winterquartier für exotische

Pflanzen errichtet wurde und im Sommer als kühler

Gartensaal genutzt wird. Nach einem verheerenden Brand

im Jahr 1931 wurde das Schloss wieder aufgebaut; die

anliegende Kapelle blieb vom Feuer verschont. Im Jahr

2006 revitalisierte man den angrenzenden Tiergarten und

versetzte ihn nach den ursprünglichen Plänen in das

Jahr 1744 zurück. Im Jahr 2014 folgte die Schlossparkgestaltung

mit der Wiederherstellung der „Langen Kieke“.

Anschrift

Schlossplatz, 46342 Velen

0,2 km

Öffnungszeiten

Parkanlagen jederzeit frei zugänglich


76

Vreden

Fürstbischöfliche Burg in Vreden

99

Die 1398 in die Stadtmauer gebaute Burg galt als wichtige

Stütze des Bischofs von Münster. 1699 entstand auf dem

Platz des mittlerweile verfallenen Anwesens ein barockes

Herrenhaus. An dem nach wie vor als „Burg“ bezeichneten

Gebäude befinden sich Überbleibsel der mittelalterlichen

Stadtbefestigung. Bis 1960 verblieb die Burg im fürstlichen

Besitz und wurde für unterschiedliche Zwecke

genutzt. Dann erwarb die frühere Gemeinde Ammeloe

das Gebäude, ließ es renovieren und als Amtshaus einrichten.

Im Jahre 1969 schlossen sich die Gemeinde

Ammeloe und die Stadt Vreden zusammen. Beim Neubau

des Rathauses integrierten die Städte Überreste der Burg.

Anschrift

Burgstraße 14, 48691 Vreden

0,3 km

Kontakt

Vreden Stadtmarketing GmbH, Tel. 02564 9899199

Öffnungszeiten

Außen jederzeit


Wadersloh

77

Abtei Liesborn

100

Das Kloster Liesborn wurde um 815 als freies Damenstift

der sächsischen Aristokratie gegründet und 1131 durch

eine Benediktiner-Abtei ersetzt. Nach deren Säkularisation

im Jahre 1803 fungierte der Konventsflügel als Steinbruch,

der Hochaltar wurde zerlegt und verkauft. In den wieder

restaurierten Teilen der Abtei ist seit 1966 ein Museum

untergebracht, das mit seinen kunst- und kulturgeschichtlichen

Sammlungen zu den bedeutendsten in Westfalen

zählt. Einmalig in Rang und Umfang ist die Kruzifixsammlung,

einen weiteren Höhepunkt stellen die Tafelbilder des

sogenannten Meisters von Liesborn dar (15. Jahrhundert)

sowie Werke niederländischer Tafelmaler (17. Jahrhundert).

Anschrift

Abteiring 8, 59329 Wadersloh

0,25 km

Kontakt

Museum Abtei Liesborn, Tel. 02523 98240

Öffnungszeiten

Di – Fr 9 – 12 Uhr, 14 – 17 Uhr, Sa und So 14 – 17 Uhr,

Mo und an allen Feiertagen geschlossen


78

Wadersloh

Rittergut Haus Heerfeld

104

In einer Urkunde des Liesborner Abtes Engelbert um

1194 werden erstmals die Brüder Albertus und Arnoldus

de Hervelde benannt. So war Haus Heerfeld bis in die

Neuzeit hinein ein landtagsfähiges, freiadeliges Rittergut.

Welches im Jahre 1728 von Bernhard Wilhelm Graf

von Plettenberg gekauft worden ist und von diesem

Zeitpunkt an nur noch von Pächterfamilien bewohnt

wurde. Bis zum Ende des 20. Jahrhunderts war Haus

Heerfeld immer ein adeliger Besitz. Erst kurz vor Ende

des 20. Jahrhunderts ging es in den Privatbesitz über,

wurde ausgiebig restauriert und renoviert und zeigt sich

heute in einem sehr gutem Zustand. Der mit sehr viel

Liebe und Individualität angelegte Park ergänzt das

Rittergut in seiner heutigen Schönheit.

Anschrift

Göttinger Straße 5, 59329 Wadersloh

2,8 km

Kontakt

Familie Eckervogt, Tel. 0173 8979118

Öffnungszeiten

auf Anfrage


Foto: Greta Schüttemeyer, LWL-Medienzentrum für Westfalen

Jeden dritten Sonntag im Juni

einen Tag lang Schlösser und Burgen

im Münsterland erleben

www.schloessertag.de


80

Schlösser und Burgen am Wegesrand

Schlösser und Burgen

am Wegesrand

Was gibt es Schöneres als eine Radtour vor dem

Panorama von mächtigen Burgen, romantischen

Schlössern oder ehrwürdigen Herrenhäusern?

Selbst wenn Sie die folgenden nicht besichtigen

können, genießen Sie den Blick

über Zäune und Mauern.

Erläuterungen zu den

Piktgrammen finden

Sie auf Seite 23.

2

Ahlen-Vorhelm

Haus Vorhelm

59227 Ahlen-Vorhelm

Droste-zu-Vischering-Weg

Privatbesitz

3

Altenberge

Haus Bödding

Privatbesitz

4

Altenberge

Haus Sieverding

48341 Altenberge

Waltrup 151

Privatbesitz


Schlösser und Burgen am Wegesrand

81

Orte | A – B

6

7

13

Ascheberg-Davensberg

Haus Byink

59397 Acheberg-

Davensberg

Byinkstr. 20

Privatbesitz

Ascheberg-Davensberg

Haus Romberg

59387 Ascheberg-

Davensberg

Byinkstr. 11

Privatbesitz

Billerbeck

Haus Hameren

48727 Billerbeck

Coesfelder Straße

Privatbesitz

14

Billerbeck

Richthof

48727 Billerbeck

Mühlenstraße

Privatbesitz

16

Bocholt

Haus Efing

46399 Bocholt

Am Efing 20

Privatbesitz

17

Bocholt-Barlo

Schloss Diepenbrock

46397 Bocholt-Barlo

Schlossallee 5

Privatbesitz


82 Schlösser und Burgen am Wegesrand

Orte | B – D

20

Borken-Marbeck

Haus Döring

46325 Borken-Marbeck

Haus Döringweg 5

Privatbesitz

21

Borken-Marbeck

Haus Engelrading

46325 Borken-Marbeck

Engelradingstr. 32

Privatbesitz

26

27

28

Drensteinfurt

Haus Bisping

48317 Drensteinfurt-

Rinkerode

Altendorf 25

Privatbesitz

Drensteinfurt

Haus Borg

48317 Drensteinfurt-

Rinkerode

Altendorf 33

Privatbesitz

Drensteinfurt

Haus Steinfurt

48317 Drensteinfurt

Schlossallee

Privatbesitz

29

Dülmen

Schloss Buldern

48249 Dülmen

Dorfbauerschaft 22

Privatbesitz


Schlösser und Burgen am Wegesrand

83

Orte | D – H

30

Dülmen

Haus Visbeck

48249 Dülmen

Dernekamp 40

Privatbesitz

35

37

Haltern am See

Haus Ostendorf

45721 Haltern am See

Lippramsdorf

Burgstr. 100

Privatbesitz

Havixbeck

Haus Havixbeck

48329 Havixbeck

Josef-Heydt-Straße

Privatbesitz

39

Heek

Haus Horst

48619 Heek

Ahle 77


84 Schlösser und Burgen am Wegesrand

Orte | H – L

41

Hörstel-Riesenbeck

Schloss Surenburg

48477 Hörstel-Riesenbeck

Surenburg 1

Privatbesitz

42

Horstmar

Burgmannshöfe

48612 Horstmar

43

Horstmar-Leer

Haus Alst

48612 Horstmar

Alst 1

46

Isselburg

Haus Peenekamp

46419 Isselburg-Anholt

Peenekamp 5

Privatbesitz

48

49

Legden

Wasserschloss

Haus Egelborg

48739 Legden

Beikelort 95

Privatbesitz

Legden

Haus von Hülst

48739 Legden

Busshook 9

Privatbesitz


Schlösser und Burgen am Wegesrand

85

Orte | L – M

50

Lengerich

Haus Vortlage

49525 Lengerich

Vortlager Damm 7

Privatbesitz

52

Lippetal-Lippborg

Schloss Assen

59510 Lippetal

Assenweg 1

Privatbesitz

55

Lüdinghausen

Burg Kakesbeck

59348 Lüdinghausen

Bechtrup 63

Privatbesitz

61

Münster-Sudmühle

Haus Dyckburg

48157 Münster-Sudmühle

Dyckburgstr. 228

Privatbesitz

62

Münster-Nienberge

Haus Vögeding

48161 Münster-Nienberge

Haus Vögeding 20

Privatbesitz

56

Münster-Wolbeck

Drostenhof Wolbeck

48167 Münster-Wolbeck

Am Steintor 5


86 Schlösser und Burgen am Wegesrand

Orte | M – O

63

Münster-Handorf

Wallburg Haskenau

48157 Münster-Handorf

Zur Haskenau

Bodendenkmal

66

Nottuln-Appelhülsen

Haus Giesking

48301 Nottuln-Appelhülsen

Hagenau 25

Privatbesitz

67

Nottuln-Appelhülsen

Haus Groß Schonebeck

48301 Nottuln-Appelhülsen

Wierling 13

Privatbesitz

68

72

Nottuln-Appelhülsen

Haus Klein Schonebeck

48301 Nottuln-

Appelhülsen

Wierling 14

Privatbesitz

Oelde

Haus Geist

59302 Oelde

Haus-Geist-Straße

Privatbesitz

73

Olfen

Schloss Sandfort

Haus Sandfort 5

59339 Olfen

Privatbesitz


Schlösser und Burgen am Wegesrand

87

Orte | R – S

77

82

83

Rhede

Wasserschloss

Haus Rhede

46414 Rhede

Schlossstraße 4

Privatbesitz

Sassenberg-Füchtorf

Schloss Harkotten

von Ketteler

48336 Sassenberg-Füchtorf

Harkotten 1

Privatbesitz

Sassenberg

Haus Schücking

48336 Sassenberg

Von-Galen-Str. 2

Privatbesitz

86

Senden-Bösensell

Haus Alvinghof

48308 Senden-Bösensell

Alvingheide 36

Privatbesitz

87

Senden-Bösensell

Haus Ruhr

48308 Senden-Bösensell

Brock 12

Privatbesitz

90

Südlohn

Haus Lohn

46354 Südlohn

Haus Lohn 1

Privatbesitz


88 Schlösser und Burgen am Wegesrand

Orte | T – W

95

Telgte

Haus Milte

48291 Telgte

Grafhorst 2

Privatbesitz

98

Velen-Ramsdorf

Gut Röllinghoff

46342 Velen-Ramsdorf

Barghook 27

Privatbesitz

101

Wadersloh-Diestedde

Schloss Crassenstein

59329 Wadersloh-Diestedde

Am Schloss

Privatbesitz

102

103

Warendorf

Schloss Freckenhorst

48231 Warendorf-

Freckenhorst

Everwordstraße

Privatbesitz

Westerkappeln

Haus Cappeln

49492 Westerkappeln

Haus Cappeln 1


Führungen

89

Orte | A – B

Führungen

Lassen Sie sich von den Schlössern und Burgen im

Münsterland verzaubern. Buchen Sie eine Führung

durch die bekannten und weniger bekannten Schätze

der Region und tauchen Sie ein in die Geschichte

vergangener Zeiten.

Nordkurs Ostkurs Südkurs Westkurs

Schloss Führungen Preise

Hinweise

Schloss Ahaus

Sümmermannplatz

48683 Ahaus

Tel. 02561 444444

Burgturm

Davensberg

Mühlendamm 20

59387 Ascheberg-

Davensberg

Tel. 02593 7707

Schloss

Westerwinkel

Horn Westerwinkel 1

59387 Ascheberg-

Herbern

Tel. 02599 98878

Burg Bentheim

Schloßstraße

48455 Bad

Bentheim

Tel. 02551 939111

Schloss Iburg

Schlossstraße

49186 Bad Iburg

Tel. 05403 40466

Innenbesichtigung im

Rahmen einer Stadtführung

der Tourist-Info möglich

Das Burgverlies samt Folterkammer

und das Heimatmuseum

können von Gruppen

im Rahmen einer Führung

besichtigt werden.

Innenbesichtigung nur im

Rahmen einer Führung ab

8 Personen mit Voranmeldung

möglich

ganzjährig:

Samstags 14 Uhr

Sonntags 11 Uhr

März–Oktober:

Mittwochs 11 Uhr

Sonntags 14 Uhr (niederländisch)

Schlossführungen; historischer

Rittersaal (Höhepunkt);

Kinderschlossführungen „Zu

Gast beim Ritterbischof Benno“;

Hurmorvolle Führung „Allerlei

Schlossplauderei“

Ganzjährig Sa + So 15 Uhr,

April–Oktober auch Fr

Sondertermine für Gruppen

bei Tourist-Information buchbar

▪▪49 €/Gruppe

inkl. Stadtführung

▪▪Bitte mind.

2 Tage vorher

anmelden

▪▪18 €/Gruppe

bis 15 Pers.

▪▪jede weitere

Person 1 €

▪▪4 €/Pers.,

2 €/Kind

▪▪Eintritt inkl.

Führung 7,50 €

▪▪Eintritt ohne

Führung 5 €

▪▪Gruppenfüh-

rungen bis

25 Pers. 39 €

plus Eintritt

▪▪4 €/Person

▪▪3,50 €

ermäßigt

▪▪60 € pro

Gruppe

▪▪max. 20

Personen


90

Führungen

Orte | B – H

Schloss Führungen Preise

Hinweise

Kolvenburg

An der Kolvenburg

48727 Billerbeck

Tel. 02543 1540

Burg Gemen

Burgbezirk 1

46325 Borken-

Gemen

Tel. 02861 939252

Herrenhaus

Pröbsting

Pröbstinger Allee 14

46325 Borken-

Hoxfeld

Tel. 02861 939252

Schloss Lembeck

Schloss 2

48286 Dorsten-

Lembeck

Tel. 02369 7167

Schloss Sythen

Stockwieser Damm 25

45721 Haltern

am See

Tel. 02364 933366 +

02364 933365

Burg Hülshoff

Schonebeck 6

48329 Havixbeck

Tel. 02534 1052 +

02507 7510

Haus Havixbeck

Josef-Heydt-Straße

48329 Havixbeck

Tel. 02507 7510

Auf Voranmeldung für

Einzelreisende und Gruppen

Für Gruppen auf Voranmeldung

um die Wasserburg und durch

die Freiheit, Dauer ca. 90 Min.

Führung mit dem Burgkastellan

oder Torwächter, Dauer ca.

90–120 Minuten

Gruppenführungen durch den

Innenhof des Hauses

Pröbsting und naturkundlicher

Gang entlang der Gräften um

die Wasserburg auf Anfrage

Dauer: ca. 90 Minuten

Museumsführungen:

Mo–Fr nur mit Voranmeldung

ab 10 Personen oder 60,– €

Sa, So, Feiertag 11–17 Uhr

stündlich

Parkanlage: Mo–Fr 11–17 Uhr

(letzter Einlass),

Sa, So, Feiertag 10–18 Uhr

Heimatmuseum: Sa, So,

Feiertag: 13–18 Uhr, unter der

Woche nur mit Voranmeldung

Eine Museumsführung dauert

ca. 45 Minuten

Auf Anfrage sachkundige

Führungen

Audioführungen in D/E/NL

durch das Museum;

Persönliche Führung nach

Vereinbarung

Sachkundige Führungen auf

Anfrage

▪▪7,50 € inkl.

Führung

▪▪40 €/Gruppe

▪▪Führungen

mit d. Burgkastellan

od.

Torwächter

55 €/Gruppe

▪▪60 €/Gruppe

▪▪max.

20 Personen

Schlossmuseum

inkl.

Parkanlage:

▪▪6 €/Pers.

▪▪3,50 € Kinder

(3–11 Jahre)

▪▪4,50 €

Jugendliche

(12–17 Jahre)

Familienticket

Museum

▪▪18 € (2 Erw.

+ 2 Kinder/

Jugendliche)

▪▪5 €

▪▪3,50 € erm.

▪▪Gruppen ab

25 Personen

4,50 €/Pers.

▪▪13 € Familienkarte

▪▪8 € Kombiticket

▪▪40 €/Gruppe


Führungen

91

Orte | H – L

Schloss Führungen Preise

Hinweise

Burgmannshöfe

Nienborg

Burg

48619 Heek-

Nienborg

Tel. 01578 9564925

Kloster Gravenhorst

Klosterstraße 10

48477 Hörstel-

Gravenhorst

Tel. 05459 91460

Burgmannshöfe

Horstmar

48612 Horstmar

Wasserburg Anholt

Schloss 1

46419 Isselburg-

Anholt

Tel. 02874 45353

Stift Asbeck

Stiftstraße 20

48739 Legden-

Asbeck

Tel. 02566 9503

Schloss Hovestadt

Schloßstraße 1

59510 Lippetal

Tel. 02923 1033

Wasserschloss

Haus Assen

Assenweg 1

59510 Lippetal-

Lippborg

Tel. 02527 919990

Auf Anfrage Führungen durch

den Heimatverein,

Dauer ca. 1–2 Stunden

April–September: Jeden So

Oktober–März: jeden 1. + 3.

So im Monat

Themenführungen für

Gruppen nach Vereinbarung.

Auf Anfrage Führungen durch

den Stadtmarketingverein

Dauer 1,5 Stunden

Das im Schloss befindliche

Museum kann nur im Rahmen

von Führungen besucht werden

(letzte Führung 16 Uhr).

Mitte April–Mitte Oktober:

Sa + So 14.30–17.30 Uhr

Führungen zu jeder Zeit nach

Vereinbarung.

Außenbesichtigung des

Schlosses, Führung durch den

Barockgarten mit einzelnen

Gartenpartien, Heckentheater

und der ein oder anderen

Überraschung. Öffentliche

Führungen 2019: 02.06. um

14 Uhr, 09.06. um 11 Uhr, 15.06.

um 14 Uhr, 08.09. um 11 Uhr

Gruppenführungen durch die

Kapelle, den Innenhof und ein

Rundgang um das Wasserschloss;

Öffentliche Führungen

2019: 12.05. um 15 Uhr,

16.06. um 14 + 15.30 Uhr,

14.07. um 15 Uhr, 11.08. ab

14.30–17 Uhr halbstündlich,

15.09. um 14 + 15.30 Uhr,

06.10. um 15 Uhr. Weitere

Veranstaltungen siehe Internet

▪▪2–3 €/Erw.

▪▪2,50 €/Kind

▪▪8 €/Familie:

2 Erw., bis 4

Kinder von

6–14 Jahren

▪▪Je nach

Gruppengröße

50 – 100

▪▪45 €/Gruppe

▪▪max. 25 Pers.

+1 €/Pers.

▪▪Orts- und

Stiftsführung

inklusive

▪▪60 €/Gruppe

▪▪max. 25 Pers.

▪▪öffentliche

Führung:

3 €/Pers.

▪▪50 €/Gruppe

▪▪max. 25 Pers.

▪▪öffentliche

Führung:

3 €/Pers.


92

Führungen

Orte | L – O

Schloss Führungen Preise

Hinweise

Burg Lüdinghausen

Amthaus 8

59348 Lüdinghausen

Tel. 02591 78008

Burg Vischering

Berenbrock 1

59348 Lüdinghausen

Tel. 02591 79900

Haus Rüschhaus

Am Rüschhaus 81

48161 Münster-

Nienberge

Tel. 02534 1052

Schloss Nordkirchen

Schloss 1

59394 Nordkirchen

Tel. 02596 9330

oder

Tourist Information

Nordkirchen

Tel. 02596 917500

Barocke Stiftskurien

Nottuln

Stiftsplatz 7/8

48301 Nottuln

Tel. 02502 942-0

Haus Welbergen

Bertha Jordaanvan

Heek Straße 1,

48607 Ochtrup-

Welbergen

Tel. 02553 1333

Höhenburg

Stromberg

Burgplatz,

59302 Oelde-

Stromberg

Tel. 02522 72800

Kostenlose Führung jeden 1.

Sonntag im Monat, buchbare

Gruppenführungen über die

Freunde der Burg e.V. – 25 €

Buchungsgebühr, Dauer der

Führungen ca. 1 Stunde

Führungen nach telefonischer

Voranmeldung

01. Mai–30. September:

Di–So 11, 12, 14, 15, 16 Uhr

Mai–September: So u. Feiertags

11–17 Uhr ohne Voranmeldung

zur vollen Stunde

Mo–Sa 9–18 Uhr mit

Voranmeldung

Oktober–April: So u. Feiertags

14–16 Uhr ohne Voranmeldung

zur vollen Stunde

Mo–Sa 9–18 Uhr mit

Voranmeldung

Park: frei zugänglich

Innenbesichtigung im

Rahmen einer Stadtführung

möglich

Nach Voranmeldung

Führungen nach

Voranmeldung

▪▪

Führung über

die Freunde

der Burg e.V.

25 €

Buchungsgebühr

Eintritt (Vor- u.

Hauptburg):

▪▪7,50 €/Erw.

▪▪5,00 € erm.

▪▪3,50 €/Kinder

▪▪20 €/Familie

▪▪Gruppen ab

20 Personen

35 € zzgl.

Eintritt 6 €/

pro Person

▪▪5 €/Erw.

▪▪3,50 € erm.

▪▪für Gruppen

ab 25 Pers.

4,50 €/Pers.

▪▪13 €/Familie

▪▪3 €/Erw.

▪▪2 €/Kinder

von 6 –

einschl. 12. J.

▪▪Mindestpreis

für Gruppen

30 €

▪▪Kombifüh-

rung (Garten

+ Schloss)

6,00 €

▪▪50 €/Gruppe

▪▪4 €/Erw.

▪▪2 €/Kind

▪▪45 €/Gruppe


Führungen

93

Orte | O – S

Schloss Führungen Preise

Hinweise

Kulturgut

Haus Nottbeck

Landrat-Predeick-

Allee 1

59302 Oelde

Tel. 02529 945590

Schloss Loburg

Loburg 15

48346 Ostbevern

Tel. 02532 4310350

Schloss Raesfeld

Freiheit 25–27

46348 Raesfeld

Tel. 02865 60910

Schloss Rheda

Steinweg 2

33378 Rheda-

Wiedenbrück

Tel. 05242 94710

Kloster Bentlage

Bentlager Weg 130

48432 Rheine

Tel. 05971 918400

Falkenhof

Tiefe Straße 22

48431 Rheine

Tel. 05971 920610

Schloss Harkotten –

von Korff

Harkotten 2

48336 Sassenberg

Tel. 05426 2638

Schloss Senden

Holtrup 3

48308 Senden

Lebendige Zeitreisen durch

die Welt der westfälischen

Literatur und die Geschichte

des ehemaligen Ritterguts

„Sektführung“ durch den

Schlosspark mit Außenbesichtigung

Schloss Loburg,

Besuch der „Sektbude“,

Getränke und kleiner Imbiss

inklusive

Schlossanlagenführungen mit

Innenbesichtigung der Schlosskapelle

nach Voranmeldung.

Anfragen an die Tourist-Info

im Naturparkhaus.

Die historischen Räume und

die romanische Doppelkapelle

im Torturm sind für Besuchergruppen

im Rahmen einer

Führung und nach Vereinbarung

für Gruppen ab 10 Personen

geöffnet.

Mai–Oktober: So 14 Uhr +

nach Vereinbarung

ganzjährig verschiedene

Führungsangebote für

Gruppen nach Vereinbarung

ganzjährig verschiedene

Führungsangebote für

Gruppen nach Vereinbarung

Innen- und Außenbesichtigung

des Schlosses einschl. Kapelle,

Kaffee & Kuchen bzw. Imbiss

im Café-Restaurant „Wappensaal“

inklusive, Einkaufsmöglichkeit

im Schlossladen

Jeden 2. So im Monat von

15–16 Uhr, Treffpunkt: Brücke

vor dem Schloss-Innenhof.

Innen- und Außenbesichtigung

des Schlosses und des

Schlossparks; Für Gruppen

ganzjährig nach Vereinbarung;

Optional: Kaffee, Kuchen,

Kaltgetränke, Snacks

▪▪40 €/Gruppe

▪▪max. 25 Pers.

▪▪12,80 €/Pers.

(mind. 10

Personen)

▪▪Kaffee und

Kuchen im

Rittersaal

auf Anfrage

▪▪40 €/

Gruppe, bis

50 Personen

▪▪12 €/Erw.

▪▪6 €/Schüler

und

Studenten

▪▪30 €/Gruppe

(1 Stunde)

▪▪45 €/Gruppe

(1,5 Stunden)

▪▪15 €/Person

inkl. Kaffee/

Kuchen

▪▪17 €/Person

inkl. Imbiss

▪▪4,50 €/Erw.

▪▪Kinder unter

12 Jahre frei

▪▪70 €/Gruppe

(bis 15 Pers.;

ab 16 Pers.

4,50 €/Pers)


94 Führungen

Orte | S – W

Schloss Führungen Preise

Hinweise

Schloss Steinfurt

Burgstraße 16

48565 Steinfurt

Wasserschloss

Haus Marck

Haus Marck

49545 Tecklenburg

Tel. 05482 93890

Burg Ramsdorf

Burgplatz 4

46342 Velen-

Ramsdorf

Tel. 02863 926 219

Museum

Abtei Liesborn

Abteiring 8

59329 Wadersloh

Tel. 02523 98240

Rittergut

Haus Heerfeld

Göttinger Straße 5

59329 Wadersloh

Tel. 0173 8979118

Führungen nur am 1. Fr

im Monat um 10 Uhr,

Anmeldung erforderlich

April–Oktober:

Sa 10–11 Uhr

Für Gruppen nach Vereinbarung

April–Oktober:

Di–Sa 15–17 Uhr,

So 14–17 Uhr

und nach Vereinbarung

(auch außerhalb der Saison)

Geschichte der Abtei

Liesborn, Kruzifixsammlung,

Sonderausstellungen

Führungen auf Anfrage

▪▪10 €/Person;

Gruppen ab

10 bis max.

25 Personen

▪▪5 €/Erw.

▪▪3 €/Kinder

▪▪2 €/Erw.

▪▪1 €/Kind

▪▪5 €/Familie

(2 Erw. +

2 Kinder)

▪▪40 €/Gruppe

▪▪max. 25 Pers.


Veranstaltungen

auf und an den

Schlössern und Burgen

im Münsterland

Die Schlösser und Burgen im Münsterland bieten

eine herrliche Kulisse für Veranstaltungen jeglicher

Art. Stöbern Sie online:

www.muensterland-veranstaltungskalender.de

Stets aktuelle Veranstaltungstipps gibt’s unter

www.twitter.com/muensterland


1

Bildnachweise: 1: © Tourismus NRW e.V., Ralph Sondermann; 2–4: © Tourismus NRW e.V., Ralph Sondermann

2 3

GEFÖRDERT DURCH


4

ENTDECKE DEIN

KULTURREISELAND

NRW

ERLESENE ZIELE,

UNENDLICHE ENTDECKUNGEN

Informationen zu allen

Kulturpäckchen in NRW unter

www.dein-nrw.de/kulturland


ENTDECKE DEINE KULTU

1. BURG HÜLSHOFF

Schon vor zwei Jahrhunderten war das Geburtshaus

der Dichterin Annette von Droste-Hülshoff (1797–1848)

Schauplatz herausragender poetischer Kunst. Nun verwandelt

sich das Wasserschloss im Münsterland zum

„Center for Literature“.

Beim Besuch der Burganlage wirst Du Teil der adligen

Gesellschaft, die hier im 19. Jahrhundert empfangen

wurde.

Bei schönem Wetter genießt Du vom Café im Innenhof

der Burg den Blick auf die barocke Parkanlage. Im

urigen Gewölbekeller kommen von April bis November

typisch westfälische Gerichte auf den Tisch.

Nur 5 Kilometer sind es zum Haus Rüschhaus, dem

barocken Landsitz der Dichterin.

Tipp für Radfahrer: Burg Hülshoff liegt direkt an der

beliebten „100 Schlösser Route“.

Umgeben von einem wunderschönen Park liegt das

Hotel Schloss Wilkinghege. Das Factory Hotel Münster

wurde 2008 in einer ehemaligen Brauerei eröffnet.

www.burg-huelshoff.de

2. KLOSTER BENTLAGE

Am linken Ufer der Ems liegt eine der besterhaltenen mittelalterlichen

Klosteranlagen Westfalens. Bereits im Jahr

1803 säkularisiert und zum Schloss umfunktioniert, ist

Kloster Bentlage heute ein Ort der Kunst und der kulturellen

Begegnung.

Das ehemalige Kreuzherrenkloster ist berühmt für seine

spätgotischen Reliquiengärten. Beim Betrachten der

einzigartigen Kunstwerke entdeckst Du kunstvoll arrangierte

Gebeine verziert mit Blumen und Pailletten.

Bei einer Führung an der Saline „Gottesgabe“ erlebst

Du eines der wichtigsten technischen Kulturdenkmäler

Westfalens in Betrieb.

Im nahegelegenen NaturZoo Rheine kommst du nicht

nur Berberaffen ganz nah.

Am Kloster treffen mit der „100 Schlösser Route“ und

dem EmsRadweg zwei der schönsten Rad-Themenrouten

der Region aufeinander.

Wie einst die Mönche nächtigst Du in den barocken

Torhäusern des Klosters.

www.kloster-bentlage.de


RPÄCKCHEN IM MÜNSTERLAND

3. BURG VISCHERING

Im Jahr 1271 auf Geheiß des münsterischen Fürstbischofs

errichtet, beheimatet Burg Vischering heute ein historisches

Museum und ist Schauplatz zahlreicher Kulturveranstaltungen.

Beim Besuch der im Stil der Renaissance erbauten Wasserburg

erlebst Du, wie die Menschen vom ausgehenden

Mittelalter bis in die frühe Neuzeit gelebt haben.

Der richtige Platz für eine Mittagspause ist das Café

Reitstall in der Vorburg.

Tipp: Immer im September präsentieren Galerien und

Hobbykünstler unter dem Motto „Kunst im Park“ ihre

Werke in schöner Atmosphäre.

Der Radweg „100 Schlösser Route“ führt direkt durch

Lüdinghausen. Fahrräder kannst Du in der lokalen

Tourist-Information ausleihen.

Das charmante Stadthotel No. 11 in Lüdinghausen wurde

vom Guide Michelin als besonders angenehmes Hotel

ausgezeichnet. Direkt in der Altstadt von Lüdinghausen

findest Du auch das Steverbett Hotel.

www.burg-vischering.de

4. KULTURGUT HAUS NOTTBECK

Eingebettet in die typische Landschaft des Münsterlandes

liegt das ehemalige Rittergut Haus Nottbeck in

Oelde. Bereits im 14. Jahrhundert errichtet, beheimatet es

heute das Museum für Westfälische Literatur.

Viele beliebte Radrouten in der Region führen direkt

zum Kulturgut.

Beim Rundgang durch das Museum und das malerische

Außengelände begegnen Dir mehr als 100 Schriftstellerinnen

und Schriftsteller.

Auf dem Programm des Kulturzentrums stehen

regelmäßig Lesungen, Konzerte und Festivals.

Rund um Schloss Rheda spazierst Du durch prächtige

Gärten. Zwischen Rosengarten und Schlosspark findest

Du das Café & Restaurant Emshaus.

Geborgenheit in elegantem Design erwartet Dich im

Hotel Königs am Schlosspark in Rheda. Das Hotel Landgut

Meier Gresshoff in Oelde liegt inmitten einer Parkanlage.

www.kulturgut-nottbeck.de


100

Sehenswürdigkeiten

Orte | A – B

Sehenswürdigkeiten

Das Münsterland hat noch mehr zu bieten als Schlösser

und Burgen. Hier finden Sie weitere interessante

Sehenswürdigkeiten und Freizeiteinrichtungen entlang

der 100 Schlösser Route, die einen Besuch wert sind.

Nordkurs Ostkurs Südkurs Westkurs

Öffnungszeiten Standort Informationen m zur

Route

Torhaus- und Schulmuseum im Schloss Ahaus

Torhausmuseum:

April–Okt.

Di–Fr 10–12 Uhr,

Sa + So 14–17 Uhr,

Nov.–März

Sa + So 14–17

Uhr, Schulmuseum

ganzjährig

Oratorium

Frei zugänglich

Augustin-Wibbelt-Kapelle

Jederzeit

Schloss Ahaus,

Torhäuser

Sümmermannplatz,

48683 Ahaus

Kirchplatz Wessum,

48683 Ahaus-

Wessum

Schäringer Feld,

59227 Ahlen

Naherholungsgebiet „Die Davert“

Frei zugänglich

Zum Klosterholz,

59387 Ascheberg-

Davensberg

Bentheimer Mineral Therme

Mo–Fr 7–22 Uhr

Sa, So + Feiertage

8–20 Uhr

Am Bade 1

48455 Bad

Bentheim

Freilichtbühne Bad Bentheim

Mai–September An der

Freilichtbühne 7

48455 Bad

Bentheim

Uhrenmuseum Bad Iburg

Täglich

10–17.30 Uhr

Am Gografenhof 5,

49186 Bad Iburg

Ahaus Marketing &

Touristik,

Tel. 02561 444444

Ahaus Marketing &

Touristik,

Tel. 02561 444444

WFG Ahlen mbH,

Tel. 02382 964300

Ascheberg Marketing

e.V., Tel. 02593 6324

www.aschebergtouristinfo.de

Tel. 05922 74-3800

Tel. 05922 994656

Uhrenmuseum,

Tel. 05403 2888

0 m

1000 m

1200 m

0 m

2200 m

1600 m

0 m


Sehenswürdigkeiten

101

Orte | B – D

Öffnungszeiten Standort Informationen m zur

Route

Kneipp-Erlebnispark

Frei zugänglich

Dom Billerbeck

Schlosswiese,

Beckerteichpforte,

49186 Bad Iburg

7–18 Uhr Markt,

48727 Billerbeck

Naturerlebnis Höxberg

Frei zugänglich Soestwarte 1,

59269 Beckum

Textilmuseum Bocholt: Weberei

Di–So 10–18 Uhr Uhlandstraße 50,

46397 Bocholt

Textilmuseum Bocholt: Spinnerei

04.04.–02.11.

Di–So 10–18 Uhr

Industriestraße 5,

46395 Bocholt

Tourist-Information

Bad Iburg,

Tel. 05403 40466

www.beckum.de

Tel. 02871 21611-0

Tel. 02871 21611-0

Pröbstingsee (Badesee, Paddel-, Tret- und Ruderbote)

– Pröbstinger Allee

und Pröbstinger

Busch 16,

46325 Borken

Kunstverein Münsterland

Sa 10–13 Uhr

So 11–17 Uhr

Di 14–18 Uhr

Jakobiwall 1,

48653 Coesfeld

St. Lamberti Kirche mit dem Coesfelder Kreuz

8–18 Uhr Markt,

48653 Coesfeld

Das Tor–Stadtmuseum Coesfeld

Sa + So

14–17 Uhr

Rhader Mühle

Von außen

jederzeit

Mühlenplatz 3,

48653 Coesfeld

Lembecker Str.

140–142

46286 Dorsten

Waldgebiet „Große Heide“

– Wellbrockweg

46286 Dorsten

Tourist-Info Borken,

Tel. 02861 7584

www.lamberti-coe.de

Tel. 02541 948121

www.stadtmuseum.

coesfeld.de

Stadtinfo Dorsten,

Tel. 02362 308080

0 m

0 m

0 m

200 m

0 m

0 m

300 m

50 m

500 m

900 m

0 m

Alte Post Drensteinfurt

www.domsitebillerbeck.de

www.kunstvereinmuensterland.de

www.heimatvereinrhade.de

Außenbesichtigung

jederzeit

Mühlenstraße 15,

48317 Drensteinfurt

www.drensteinfurt.de 0 m


102

Sehenswürdigkeiten

Orte | D – H

Öffnungszeiten Standort Informationen m zur

Route

Heilig-Kreuz-Kirche mit Grabstätte der

selig gesprochenen Anna Katharina Emmerick

8–17 Uhr An der

Kreuzkirche 10,

48249 Dülmen

Pfarrkirche St. Agatha mit Schatzkammer

Führungen

durch die

Schatzkammer

auf Anfrage

St.-Agatha-Platz,

48351 Everswinkel

Dülmen Marketing e.V.

Tourist-Information,

Tel. 02594 12345,

www.heilig-kreuzduelmen.de

Tel. 02582 273

(Pfarrbüro),

www.everswinkel.de

300 m

0 m

Stausee mit Natursandstrand

Seebad

15.05–15.09.

Mo–Fr 10–19 Uhr,

Sa, So + Feiertage

9–19 Uhr

Hullerner Str. 52,

45721 Haltern am

See

Stadtagentur Haltern

am See,

Tel. 02364 933366 +

02364 933365

0 m

DA_Anzeigen.qxd:100SchloesserRoute 19.06.2019 15:27 Uhr Sei

#gravenhorstersaisonale

Kunsthaus

Kloster

Gravenhorst

Kunst zum Mitmachen und Mitdenken

Gravenhorster SAISONALE*

Projektstipendium KunstKommunikation

SOUNDSEEING | Winterlicht

Marktzauber | openART

Führungen zu Kunst und Geschichte

Workshops | Live on stage...

Gefördert durch:

DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst

Klosterstr. 10 | D-48477 Hörstel

Tel. +49 (0) 2551 6942-00

Tipp: Besuchen Sie auch das Café

im DA | Tel. +49 (0) 5459 9069310

www.wertarbeit-steinfurt.de/cafe

www.da-kunsthaus.de


Sehenswürdigkeiten

103

Orte | H – L

Öffnungszeiten Standort Informationen m zur

Route

LWL-Römermuseum

Di–Fr 9–17 Uhr,

Sa, So + Feiertage

10–18 Uhr

Weseler Str. 100,

45721 Haltern am

See

Baumberger Sandsteinmuseum

April–Sept.

Di–So 11–18 Uhr,

Okt.–März

13–18 Uhr,

Jan. geschlossen

Gennerich 9,

48329 Havixbeck

Freizeitanlage Aaasee Ibbbenbüren

Ganzjährig

Zu erreichen ab

Parkplatz am

Aassebad, An der

Umfluth 99,

49477 Ibbenbüren

Biotopwildpark „Anholter Schweiz“

15.03.– 01.11.

9–18 Uhr,

02.11.–14.03.

nur Sa, So +

Feiertage (außer

25.12.) 10–16 Uhr

Dahliengarten Legden

Pferdehorster

Straße 1,

46419 Isselburg

frei zugänglich Kirchplatz 2c,

48739 Legden

Hortensia Garden mit Skulpturenpark

Ganzjährig

Römer Lengerich

Ganzjährig von

außen zu

besichtigen

St. Ida Wallfahrtsbasilika

Am Kleeberg,

49525 Lengerich

Rathausplatz 4,

49525 Lengerich

täglich 8–18 Uhr Kirchplatz, 59510

Lippetal-Herzfeld

Tel. 02364 93760,

www.lwl-roemer

museum-haltern.de

Sandsteinmuseum

Tel. 02507 1596,

www.sandstein

museum.de

Tourist-Information

Ibbenbüren,

Tel. 05451 5454540

Tel. 02874 45355,

www.anholterschweiz.de

Touristik Legden &

Asbeck

Tel. 02566 9503,

www.touristiklegden.de

Tourist Information

Lengerich,

Tel. 05481 339110

Tourist Information

Lengerich,

Tel. 05481 339110

Tel. 02923 508,

www.sanktida.de

St. Brigida Kirche mit dem Wurzel-Jesse-Fenster

Ganztägig Kirchplatz 8,

48739 Legden

Touristik Legden &

Asbeck,

Tel. 02566 9503

200 m

0 m

0 m

0 m

100 m

400 m

0 m

0 m

0 m


104

Sehenswürdigkeiten

Orte | M – O

Öffnungszeiten Standort Informationen m zur

Route

St. Paulus Dom (mit astronomischer Uhr und Domschatzkammer)

Mo–Fr

6.30–19 Uhr,

So + Feiertage

6.30–19.30 Uhr

Domplatz 28,

48143 Münster

Historisches Rathaus und Friedenssaal

Mo geschlossen,

Di–Fr 10–17 Uhr,

Sa, So + Feiertage

10–16 Uhr

Prinzipalmarkt 10,

48143 Münster

Schlosspark mit Alleen und Skulpturen

Ganzjährig

geöffnet

Domverwaltung

Tel. 0251 4956700,

www.paulusdom.de

Tel. 0251 4922724

59394 Nordkirchen Tourist Information

Nordkirchen,

Tel. 02596 917500

500 m

1100 m

0 m

Hirschpark Wanderparkplatz

Frei zugänglich

Alte Ascheberger

Str., 59394

Nordkirchen

Vier-Jahreszeiten-Park Oelde

Täglich

10–18 Uhr

Konrad-Adenauer-

Allee 20,

59302 Oelde

Tourist Information

Nordkirchen,

Tel. 02596 917500

FORUM Oelde,

Tel. 02522 72820

850 m

300 m

Naturschutzgebiet Steveraue

Frei zugänglich Im Selken 55,

59399 Olfen

Stadt Olfen,

Tel. 02595 389-0

500 m

Radtouren mit Bus & Bahn – ganz einfach!

Vom 1. Mai bis 3. Oktober ist Rad-Saison. Viele RegioBus-Linien

sind im Münsterland mit Fahrradanhängern für Sie unterwegs.


Sehenswürdigkeiten

105

Orte | O – S

Öffnungszeiten Standort Informationen m zur

Route

Museum der historischen Waschtechnik

01.04. – 15.11.

So. + Feiertage

14–17 Uhr, jederzeit

Führungen

nach Anmeldung

Schmedehausener

Straße 6,

48346 Ostbevern-

Brock

Ostbevern-

Touristik e.V.,

Tel. 02532 4310350

Tiergarten Schloss Raesfeld mit Naturerlebnisgelände

Frei zugänglich Tiergarten 1,

46348 Raesfeld

Tourist-Info im

Naturparkhaus,

Tel. 02865 60910,

www.raesfeld.de

1100 m

1200 m

Naturparkhaus Tiergarten Schloss Raesfeld

April–Sept. Mo–Fr

9.30–12.30 Uhr

+ 13.30–17 Uhr,

Sa 13.30–17 Uhr,

So + Feiertage

11–17 Uhr,

Okt.–März Mo–Fr

9.30–12.30 Uhr

+ 13.30–16 Uhr,

Sa, So + Feiertage

13–16 Uhr

Flora-Westfalica-Park

Tiergarten 1,

46348 Raesfeld

frei zugänglich Mittelhege 11,

33378 Rheda-

Wiedenbrück

Spielzeugmuseum „Max und Moritz“

Di–Do + So

15–18 Uhr

Saline Gottesgabe

Führungen auf

Anfrage

Auf der

Kirchwiese 1,

46414 Rhede

Erholungsgebiet Feldmark

Frei zugänglich

Burg Botzlar

Außen frei

zugänglich

Salinenstraße 105,

48431 Rheine

Feldmark,

48336 Sassenberg

Burg Botzlar 1

59379 Selm

Tourist-Info im

Naturparkhaus,

Tel. 02865 60910

www.raesfeld.de

Flora Westfalica,

Tel. 05242 93010

Touristinformation

der Stadt Rhede,

Tel. 02872 930100,

www.max-u-moritz.de

Rheine. Tourismus.

Veranstaltungen. e.V.,

Tel. 05971 9127894

Verkehrsamt

Sassenberg,

Tel. 02583 3093030,

www.sassenberg.de/

258.html

Stadt Selm,

Tel. 02592 9220

1200 m

0 m

400 m

0 m

100 m

1400 m


106

Sehenswürdigkeiten

Orte | S – T

Öffnungszeiten Standort Informationen m zur

Route

Friedenskirche

Außen frei

zugänglich

Alter Kirchplatz,

59379 Selm

Pfarrbüro St. Ludger,

Tel. 02592 1353

100 m

Ternscher See

Frei zugänglich

Seepark Ternsche,

Strandweg 7,

59379 Selm

Tel. 02592 917210

1000 m

Bürger- und Schlosspark mit Naturlehrpfad

Frei zugänglich 48308 Senden Gemeinde Senden,

www.sendenwestfalen.de

Brennereipfad: Brennereigeschichte durch die Innenstadt

Ganzjährig Eingang Weststr. –

Fußgängerzone,

48324 Sendenhorst

Stadt Sendenhorst

Tourist Information,

Tel. 02526 303323

Wersestrand – Teil einer Renaturierungsmaßnahme

Ganzjährig

Konzertgalerie Bango

Zufahrt über

Werseufer,

48324 Sendenhorst-Albersloh

Außenbesichtigung

jederzeit,

Innenbesichtigung

nach

Vereinbarung

Hollich 156 b,

48565 Steinfurt

Historischer Stadtkern Burgsteinfurt

Jederzeit

Kreislehrgarten Steinfurt

Von Sonnenaufgang

bis Sonnenuntergang

Altes Rathaus,

Markt 2,

48565 Steinfurt-

Burgsteinfurt

Wemhöferstiege

33,

48565 Steinfurt-

Burgsteinfurt

Burgruine/Freilichtbühne Tecklenburg

Verschiedene

Musicals,

Konzerte und

Festspiele von

Mai–Sept.

Schlossstraße 7,

49545 Tecklenburg

Stadt Sendenhorst

Tourist Information,

Tel. 02526 303323

Steinfurt Marketing

und Touristik,

Tel. 02551 1383

Steinfurt Marketing

und Touristik,

Tel. 02551 1383

Kreislehrgarten,

Tel. 02551 833388,

www.kreislehrgartensteinfurt.de

Tel. 05482 220,

www.buehnetecklenburg.de

0 m

50 m

0 m

0 m

0 m

0 m

300 m


Sehenswürdigkeiten

107

Orte | T – W

Öffnungszeiten Standort Informationen m zur

Route

Altstadt Tecklenburg

Naturschutzgebiet EmsAue mit Beobachtungsstation

Jederzeit

Haus Langen/

In den Pöhlen,

48291 Telgte

Ehemalige Schlossmühle Velen

Frei zugänglich

Museum Burg Ramsdorf

April–Okt.

Di–Sa 15–17 Uhr,

So 14–17 Uhr +

n. Vereinbarung

Heidener

Landweg 29,

46342 Velen

Burgplatz,

46342 Velen-

Ramsdorf

Erstes Deutsches Scherenschnittmuseum

Di–Sa 10–12.30

Uhr + 14.30–17

Uhr, So 14.30–17

Uhr (Führungen

nach Absprache)

Markt 6,

48691 Vreden

Stiftskirche St. Felicitas und

Pfarrkirche St. Georg mit Ausgrabungsstätte

8–12 Uhr, 14–18

Uhr, So ab 15

Uhr Führungen

nach Absprache

Sinnespark Liesborn

Ganzjährig

geöffnet

NRW-Landgestüt

Mo–Sa 9–12

Uhr, Mo, Di, Do

+ Fr 14–17 Uhr

Kirchplatz 1,

48691 Vreden

Königstraße,

59329 Wadersloh

Tourist-Info Velen,

Tel. 02863 926219,

www.lebendigemuseen.de

Sassenbergerstraße

11,

48231 Warendorf

Historischer Marktplatz mit Marienbrunnen

Frei zugänglich

Markt,

48231 Warendorf

Historischer Stadtkern Werne an der Lippe

Jederzeit

Altes Rathaus,

Marktplatz,

59368 Werne

Frei zugänglich 49545 Tecklenburg Tecklenburg Touristik,

Tel. 05482 93890,

www.tecklenburgtouristik.de

www.nabunaturschutzstationmuensterland.de

Tel. 02863 9248938,

www.schlossmuehlevelen.de

Tel. 02564 392085,

www.scherenschnitt

museum.de

Tel. 02564 883810,

www.stgeorgvreden.de

St.Josef-Haus GmbH,

Tel. 02523 9910

Tel. 02581 63690,

www.landgestuet.

nrw.de

Tel. 02581 545454,

www.warendorf.de

Tourist Information,

Tel. 02389 534080

0 m

0 m

1100 m

200 m

300 m

500 m

0 m

200 m

0 m

8000 m


108

Übernachtung

Unterkünfte

Übernachten

wie ein König –

bei uns kein Problem

Ihre Gastgeber an der 100 Schlösser

Route gestalten Ihnen Ihren Aufenthalt

so angenehm wie möglich,

denn sie kennen die Bedürfnisse

und Wünsche von Radfahrern ganz

genau. Bei uns ist der Gast König!

Klassifizierungen:

Bett & Bike

DLG Gütezeichen Landurlaub

ServiceQualität in Deutschland

Piktogramme:

Restaurant

Lunchpaket

Klassifizierung des DEHOGA für

Hotels & Gasthöfe & Pensionen

★ ★ ★ ★ ★ Luxus

★ ★ ★ ★ First Class

★ ★ ★ Komfort

★ ★ Standard

★ Tourist

S

superior: Diese

Betriebe erreichen

deutlich mehr Wertungspunkte

als

für ihre Kategorie

erforderlich.

Ein Hotel garni ist ein Hotelbetrieb, der Beherbergung,

Frühstück, Getränke und höchstens kleine Speisen anbietet.


Übernachtung

109

Unterkünfte

Kurz erklärt

Zimmertypen:

EZ = Einzelzimmer

DZ = Doppelzimmer

Z = Zweibettzimmer

T = Dreibettzimmer

V = Vierbettzimmer

S = Suite

JS = Juniorsuite

FW = Ferienwohnung

A = Appartement

Klassifizierung des DTV für Privatzimmer,

Ferienwohnungen & Ferienhäuser

In dieser Broschüre werden die Klassifizierungen des

DTV mangels transparenter Darstellungsmöglichkeit

nicht angegeben. Das heißt nicht, dass die Leistungen

der dargestellten Unterkünfte eventuell nicht vom DTV

klassifiziert wurden. Genaue Informationen zur Klassifizierung

der einzelnen Leistungen finden Sie unter

www.muensterland-tourismus.de.

Klassifizierung des DEHOGA für Campingplätze

C erstklassige Ausstattung/

gehobener Komfort, gehobene Qualität


110

Übernachtung

Unterkünfte

Ahaus

Ascheberg

Bad Iburg

Kontakt

Ahauser Land- & Golfhotel

Schmäinghook 36

48683 Ahaus

Tel. 02567 380

info@ahauser-landgolfhotel.de

www.ahauser-landgolfhotel.de

Hotel-Restaurant

Clemens-August

Burgstr. 54, 59387 Ascheberg

Tel. 02593 6040

info@hotel-clemensaugust.de

www.hotel-clemensaugust.de

Landidyll Hotel Gasthof

zum Freden

Zum Freden 41

49186 Bad Iburg

Tel. 05403 4050

info@hotel-freden.de

www.hotel-freden.de

Klassifizierung

Bettenzahl/

Zi.-Typ

★★★★ 100

33 DZ

bzw.

EZ

4 S

12 A

Restaurant/

Lunchpaket

(7,50)

m bis

Route

6500

Inmitten des idyllischen Münsterlandes,

in Ahaus Alstätte, finden Sie das Ahauser

Land- & Golfhotel.

In ausgezeichneter Lage, mitten auf der

Golfanlage Ahaus, präsentiert sich unser

4-Sterne-Haus mit 49 Zimmern, Studios

& Suiten; Sonnenterrasse mit Blick über

den Golfplatz und 2 Restaurants.

★★★S 185 0

Sie möchten eine mehrtägige Reise mit

Übernachtung, Frühstück und Halbpension

buchen? Unser Haus ist optimaler Ausgangspunkt

für Rad- und Wandertouren

auf der südlichen Schlösserroute und nach

Münster. Für eine Pause ist unsere westfälische,

frische Küche perfekt – vielleicht

in einem unserer gemütlichen Biergärten?

★★★★ 68

27 DZ

10 EZ

2 S

3000

Beckum

Hotel Restaurant

Alt Vellern

Dorfstraße 21

59269 Beckum

Tel. 02521 87170

info@alt-vellern.de

www.alt-vellern.de

★★★★ 65

15 EZ

25 DZ

4800


Übernachtung

111

Unterkünfte

Kontakt

Hotel-Restaurant

Weissenburg

Gantweg 18

48727 Billerbeck

Tel. 02543 750

team@hotelweissenburg.de

www.hotel-weissenburg.de

Hotel-Restaurant

„Haus Waldesruh“

Dülmener Weg 278

46325 Borken

Tel. 02861 94000

buchung@hauswaldesruh.de

www.haus-waldesruh.de

Klassifizierung

Bettenzahl/

Zi.-Typ

★★★★ 180

80 DZ

15 EZ

Restaurant/

Lunchpaket

m bis

Route

2300

Inmitten der waldreichen Hügellandschaft

der Baumberge liegt unser Hotel. Oben

am Hang, mit Blick auf den Erholungsort

Billerbeck und umgeben von einem parkähnlichen

Garten, vereinen sich in unserem

Haus westfälische Gemütlichkeit und

moderner Komfort auf das Beste. Genießen

Sie die westfälische Gastlichkeit.

★★★ 36

17 DZ

2 EZ

3100

Das idyllisch gelegene Haus am Rande

von Borken hält mit seinen schönen

Zimmern eine angenehme Übernachtungsmöglichkeit

für Sie bereit. Zudem

bieten wir in unserem Haus einen idyllischen

Biergarten und einen schönen,

modernen Saal für Familienfeiern aller

Art. Besuchen Sie unsere Webseite.

Billerbeck

Borken


112

Übernachtung

Unterkünfte

Drensteinfurt

Horstmar

Kontakt

Land-gut-Hotel Lohmann

Albersloher Str. 25

48317 Drensteinfurt-

Rinkerode

Tel. 02538 203

reservierung@

lohmann-hotel.de

www.lohmann-hotel.de

Hotel Restaurant

Holskenbänd

Schulstraße 12–14

48612 Horstmar

Tel. 02558 997970

info@holskenbaend.de

www.holskenbaend.de

Klassifizierung

Bettenzahl/

Zi.-Typ

★★★ 21

3 EZ

9 DZ

Restaurant/

Lunchpaket

m bis

Route

Familiär geführtes Hotel-Restaurant-Café

im schönen Golddorf Rinkerode direkt an

der 100 Schlösser Route (9 min. mit der

Bahn zum Hbf Münster). Liebevoll eingerichtete

Hotelzimmer mit modernem Komfort

laden zum Träumen ein. Hausgemachte

Kuchen und Torten. Gutbürgerliche

Küche mit Pfiff. Biergarten, Kegelbahnen.

22

8 DZ

4 EZ

1 A

0

150 m

Legden

Landhotel Hermannshöhe

Haulingort 30

48739 Legden

Tel. 02566 93000

info@landhotelhermannshoehe.de

www.landhotelhermannshoehe.de

Das stilvoll-moderne Hotel ist idealer Ausgangspunkt

für Ausflüge in die gesamte

Region. Gemütliche Zimmer, ein exquisites,

weit über die Stadtgrenzen bekanntes Restaurant

sowie der persönliche Service des

professionellen Teams versprechen einen

unvergesslichen Aufenthalt. Rad-Unterstellmöglichkeiten,

E-Bike-Ladestation am Haus!

★★★S 101

45 DZ

1 Z

9 EZ

In der Ruhe liegt die Kraft! Unser modernes

Komforthotel mit Schwimmbad und

Wellnessbereich liegt direkt an der 100

Schlösser Route und eignet sich hervorragend

als Startpunkt oder Etappenziel.

Unser Restaurant mit Café und westfälischer

Traditionsküche bietet täglich

kulinarische und regionale Leckerbissen.

0


Übernachtung

113

Unterkünfte

Kontakt

Klassifizierung

Bettenzahl/

Zi.-Typ

Restaurant/

Lunchpaket

m bis

Route

Hotel No. 11

Hermannstraße 11

59348 Lüdinghausen

Tel. 02591 7949176

post@no11hotel.de

www.no11hotel.de

7

2 EZ

5 DZ

0

Lüdinghausen

Hotel Zur Post

Wolfsberger Straße 11

59348 Lüdinghausen

Tel. 02591 91900

info@zurpostlh.de

www.hotel-zur-post-lh.de

Das charmante, mehrfach ausgezeichnete

Frühstückshotel (u. a. Erwähnung Guide

Michelin mit Sonderauszeichnung) liegt

zentral in Lüdinghausen. Die sieben Zimmer

sind individuell und mit kleinen Kostbarkeiten

eingerichtet. Entspannen Sie im stilvollen

Kaminraum mit Bibliothek. Ihre Räder

stehen in einer abschließbaren Garage.

50

12 EZ

9 ZZ

8 DZ

1 TZ

300

Hotel Schloss Wilkinghege

Steinfurter Straße 374

48159 Münster

Tel. 0251 144270

info@schlosswilkinghege.de

www.schlosswilkinghege.de

★★★★ 60

7 EZ

15 DZ

12 S

500

Hotel Schloss Wilkinghege, umgeben von

einer Gräfte und einem wunderschönen

Park, ist ein für das Münsterland typisches

Wasserschloss. Entdecken Sie das

in dritter Generation privat geführte

4-Sterne-Haus vor den Toren der Stadt

Münster in herrlicher Lage.

Ideal zum Entspannen, Feiern und Tagen.

Münster


114

Übernachtung

Unterkünfte

Kontakt

Klassifizierung

Bettenzahl/

Zi.-Typ

Restaurant/

Lunchpaket

m bis

Route

Münster

DJK Bildungs- und

Sportzentrum

Grevener Straße 125

48159 Münster

Tel. 0251 922030

info@djk-zentrum.de

www.djk-zentrum.de

55

14 EZ

14 DZ

3 T

1 V

1200

Ostbevervn

Hotel garni Klostermann

Münsterstraße 25

48167 Münster

Tel. 02506 2234

info@hotel-klostermann.de

www.@hotelklostermann.de

Hotel Restaurant

Alte Post

Hauptstraße 32

48346 Ostbevern

Tel. 02532 211

info@alte-postostbevern.de

www.alte-post-ostbevern.de

Unser modernes und gut ausgestattetes

Haus wird als Tagungsort für bildungsund

sportorientierte Veranstaltungen

sowie von Einzelgästen sehr geschätzt.

Wir bieten einen abschließbaren

Stellplatz mit Auflademöglichkeiten für

Ihr Fahrrad. Entspannen sie sich auf der

Terrasse oder im anliegenden Freibad.

13

4 DZ

2 Z

1 EZ

300

Seit über 50 Jahren ansässig im Herzen

Wolbecks, einem Stadtteil von Münster.

Komfortable Busanbindung an Zentrum/

Hauptbahnhof (ca. 10 km). Nach einem

guten Frühstück ideal für den Start von

Fahrradtouren oder Kurzurlauben. Kostenfreies

WLAN, Parkplätze im Hof und Unterstellmöglichkeiten

für Ihre Fahrräder.

★★★ 28

13 DZ

2 EZ

1000

Hinweis: In Münster wird eine

Beherbergungsteuer in Höhe von

4,5 % des Übernachtungspreises

auf privat veranlasste Übernachtungen

erhoben. Berufliche

Übernachtungen sind von der

Zahlung gegen Nachweis befreit.


Übernachtung

115

Unterkünfte

Kontakt

Hotel am Tiergarten

Freiheit 28

46348 Raesfeld

Tel. 02865 6094632

info@hotel-amtiergarten.de

www.hotel-amtiergarten.de

Ratskeller Wiedenbrück

Markt 11

33378 Rheda-Wiedenbrück

Tel. 05242 9210

info@ratskellerwiedenbrueck.de

www.ratskellerwiedenbrueck.de

Hotel-Restaurant Deitmer

Jochen Tielmann

Hohe Straße 8

46414 Rhede

Tel. 02872 80990

hoteldeitmer@t-online.de

www.hotel-deitmerrhede.de

Klassifizierung

Bettenzahl/

Zi.-Typ

19

6 DZ

1 EZ

3 Z

54

21 DZ

8 EZ

1 S

★★★ 22

9 DZ

3 EZ

Restaurant/

Lunchpaket

m bis

Route

1200 m

100 m

150

Herzlich willkommen im Hotel-Restaurant

Deitmer im Herzen von Rhede. Die gemütlichen

Hotelzimmer sind ausgestattet mit

Bad, Kabel-TV, Telefon und freiem WLAN.

Unser Restaurant bietet Ihnen eine gutbürgerliche

Küche und saisonale Gerichte.

Im Sommer heißen wir Sie in unserem

Biergarten unter den Platanen willkommen.

Raesfeld

Rheda-Wiedenbrück

Rhede


116

Übernachtung

Unterkünfte

Kontakt

Klassifizierung

Bettenzahl/

Zi.-Typ

Restaurant/

Lunchpaket

m bis

Route

Senden

Hofhotel – Hof

Grothues-Potthoff

Hof Grothues-Potthoff 10

48308 Senden

Tel. 02597 696418

www.hof-grothuespotthoff.de

140

70 DZ

1400

Montana Hotel Senden

Am Dorn 3

48308 Senden-Bösensell

Tel. 02536 34350

senden@montanahotels.de

www.montana-hotels.de

Das Hofhotel bietet Ruhe und Entspannung

für alle Besucher des Münsterlandes.

Neben den Radbegeisterten finden

auch Tagungsgäste einen großzügigen

Bereich vor, der flexibel genutzt werden

kann. Das gilt natürlich auch für Feiern

oder Banketts. Ein großzügiger

Saunabereich sorgt für Abwechslung.

88

24 DZ

10 Z

20 EZ

1000

55 Komfortzimmer, zentral und doch

ruhig gelegen. Sommerterrasse zum

gemütlichen Tagesausklang.

Vis-à-vis dem Hotel befindet sich ein

Restaurant.

Sendenhorst

Landhotel Bartmann

Bracht 3

48324 Sendenhorst

Tel. 02526 1228

info@landhotelbartmann.de

www.landhotelbartmann.de

★★★★ 50

2 EZ

18 DZ

1 TZ

2 S

1 A

800

Unser Landhotel ist ideal für Familien und

Gruppen, um die Münsterländer Parklandschaft

zu erkunden. Genießen Sie den

Weitblick von unserer Gartenterrasse bei

hausgebackenem Kuchen oder spielen Sie

Swin-Golf direkt am Hotel. WLAN + Parkplätze

kostenfrei. Leihfahrräder vorhanden.

Wochenendarrangement möglich.


Übernachtung

117

Unterkünfte

Kontakt

Klassifizierung

Bettenzahl/

Zi.-Typ

Restaurant/

Lunchpaket

m bis

Route

Hotel-Gasthaus

Waldmutter

Hardt 6

48324 Sendenhorst

Tel. 02526 9326-0

info@waldmutter.de

www.waldmutter.de

54

18 DZ

3 EZ

5 T

0

Burghotel Pass

Burgplatz 1

46354 Südlohn-Oeding

Tel. 02862 5830

info@burghotel-pass.de

www.burghotel-pass.de

26 Zimmer in ruhiger Lage;

Gartenterasse unter altem Baumbestand,

teilweise verglast;

A-la-carte-Restaurant und saisonale Spezialitäten

(Feb. + März Fischgerichte, April –

Juni Spargelkarte, Juli + August Salatauswahl,

Herbst + Winter Wildgerichte);

Veranstaltungen, Tagungen

★★★ 79

32 DZ

9 EZ

2 T

3400

Südlohn

Willkommen in Oeding, dem Dorf an der

holländischen Grenze. Bereits in sechster

Generation freuen wir uns auf Ihren Besuch

der Burg zu Oeding und bieten Ihnen ein

romantisches Ambiente zum Wohlfühlen

sowie eine gehobene Münsterländische

Küche. Gastfreundschaft und Service

liegen uns ganz besonders am Herzen.


118

Übernachtung

Unterkünfte

Warendorf

Werne

Kontakt

Hotel-Restaurant-

Weinboutique im Engel

Leve GmbH

Anfahrt Ostwall 8

48231 Warendorf

Tel. 02583 93020

info@hotel-im-engel.de

www.hotel-im-engel.de

Hotel am Kloster

Kurt-Schumacher-Str. 9

59368 Werne

Tel. 02389 526140

info@hotel-am-kloster.de

www.hotel-am-kloster.de

Klassifizierung

Bettenzahl/

Zi.-Typ

★★★★ 73

34 DZ

5 EZ

Restaurant/

Lunchpaket

m bis

Route

500

Das Altstadthotel mit mediterraner Hofterrasse

bietet Ihnen Zimmer im neuesten

Ambiente. Bei uns können Sie „Westfälisch

Genießen“ und „International Schlemmen“.

Dazu gibt es unter anderem Hausbier und

Wein aus unserer Karte mit 1.000 Positionen.

Wir verfügen über eine Ladestation

für E-Bikes und einen Fahrradverschluss.

★★★★ 96

12 EZ

38 DZ

2 JS

(4 Pers.)

2 A

(3 Pers.)

500

Zentral und doch ruhig gelegen, strahlt

das Hotel am Kloster eine besondere

Gastlichkeit aus. Die 54 geschmackvoll

eingerichteten komfortablen Zimmer bieten

Sat-TV mit Sky Sport 1 HD, kostenloses

WLAN und Maxibar. Im Restaurant gibt

es feinheimische moderne Küche mit

regionalen und saisonalen Produkten.


Online

119

Dem #Münsterland

so nah: Facebook,

Twitter & Co.

Facebook

Entdecken Sie stimmungsvolle Veranstaltungen, versteckte

Juwelen der münsterländischen Parklandschaft, besondere

Rad- und Reitrouten sowie viele Freizeittipps von Freunden

für Freunde. Werden Sie Fan des Münsterlandes auf:

www.facebook.com/muensterland

Twitter

Die aktuellsten Neuigkeiten rund um Ihren Urlaub im Münster

land: Das ist der Münsterland-Kanal bei Twitter. Jede

Menge Veranstaltungs- und Urlaubstipps erhalten Sie unter:

www.twitter.com/muensterland

Instagram

Das Münsterland ist zu schön, um nur darüber zu sprechen.

Darum zeigen wir Ihnen die Region von ihren schönsten und

ursprünglichsten Seiten über unsere Wall bei Instagram.

www.instagram.com/muensterland

Youtube

Das Münsterland bewegt! Über unseren Youtube-Kanal

finden Sie die schönsten Videos zum Münsterland. Erleben

Sie malerische Orte und spannende Veranstaltungen unter:

www.youtube.com/muensterlandregion


120

Fahrradservice

Fahrradservice

MünsterlandRad Fahrradverleih

Lassen Sie sich Ihr Wunsch-

Fahrrad direkt zum Hotel oder

zu der Ferienwohnung liefern.

Wählen Sie zwischen einem

modernen Tourenrad mit

7-Gangschaltung für kürzere

Touren oder einem hochwertigen Reisefahrrad mit 7-Gangschaltung,

komfortabler Federung und Bordcomputer für

eine längere Rundreise.

Mietpreise

Tarif Tourenrad Reiserad

1 Tag 10,00 € 14,00 €

3 Tage 25,50 € 39,00 €

5 Tage 40,00 € 60,00 €

7 Tage 52,50 € 77,00 €

Tarif Touren-E-Bike Reise-E-Bike

1 Tag 22,50 € 27,50 €

3 Tage 66,00 € 79,50 €

5 Tage 107,50 € 127,50 €

7 Tage 147,00 € 168,00 €

Pro Anlieferung/

Abholung

berechnen wir

4,90 € oder 9,90 €

pro 10 Fahrräder,

je nach Lieferort.

E-BIKES

Münsterland-Koffertaxi

Ganz bequem unterwegs

Ballast abwerfen und ganz entspannt

von Ort zu Ort durch

das Münsterland radeln – wir

transportieren Ihr Gepäck

schnell, bequem und zuverlässig

flächendeckend in über 60 Städte und Gemeinden.

Transportgebühr

Personenzahl pro Person/Strecke

Ab 1 Person 25,00 €

Ab 2 Personen 19,00 €

Ab 4 Personen 17,00 €

Ab 6 Personen 15,00 €

Weitere

Staffelungen

auf Anfrage

Kontakt: MünsterlandRad

Tel. 02573 697970 ∙ www.muensterlandrad.de


Fahrradservice

121

Fahrradservice | Onlineservice

Fahrradservice

Ob Sie nun Pannenhilfe oder ein Leihrad benötigen –

diese Betriebe unterstützen Sie auf Ihrer Tour.

Betrieb Leistungen m bis

Route

A–Z Fachmarkt GmbH

Siemensstr. 2

48308 Senden

02597 94164-0

info@a-zfachmarkt.de

www.a-zfachmarkt.de

▪▪Fahrradvermietung

▪▪Reparaturdienst

▪▪Ersatzrad

▪▪Pannenhilfe am Ort

▪▪Pedelecs/E-Bikes

▪▪Kinderräder

▪▪Kindersitz

2000

Die 100 Schlösser Route im Internet

Sie planen eine Reise auf der 100 Schlösser Route? Dann

nutzen Sie doch einfach die umfangreichen Informationen

auf unserer Internetseite. Hier finden Sie alles Wissenswerte

zu den Orten, Sehenswürdigkeiten und Freizeitangeboten

entlang der Route. Entdecken Sie die schönsten

Schlösser und Parks der Region. Unsere Bildergalerien

machen garantiert Lust auf Urlaub auf der 100 Schlösser

Route. Selbstverständlich können Sie auch Ihre Unterkunft

online buchen. Außerdem halten wir eine große

Auswahl attraktiver Reiseangebote für Sie bereit, vom

Tagesausflug über Kurztrips bis hin zur mehrtägigen

Urlaubsreise.

www.100-schloesser-route.de


122

Übernachtung | Kartenmaterial | Shop

Camping und Caravan

Camping und Caravan

Traumhafte Ruhe, gemütliche Abendstunden, Urlaub

inmitten herrlicher Natur und vieles mehr bieten die

Camping- und Caravanplätze entlang der Route.

Raesfeld

Kontakt

Wohnmobilstellplatz Graf

Alexander am historischen

Wasserschloss Raesfeld

Parkplatz Südring

46348 Raesfeld

Tel. 02865 60910

tourist-info@raesfeld.de

www.raesfeld.de

8 (max.

Stelldauer:

2

Nächte)

Klassifizierung

Stellplätze

Restaurant/

Lunchpaket

Restaurants

wenige

Meter

entfernt

in der

Schlossfreiheit

m bis

Route

1000

Wissen, wo’s lang geht

Hier gibt’s Ihr Kartenmaterial zur 100 Schlösser Route:

Tel. 02571 949392 oder touristik@muensterland.com

100 Schlösser Route

Kombinierte

Karten/Radwanderführer,

Spiralbindung,

für Karten halter

geeignet, Maß- Verlag: BVA

stab 1:75.000. Preis: 9,95 € zzgl.

Versand

Verlag: bikeline

Preis: 13,90 € zzgl.

Versand

Radwanderkarten Kreise

Borken, Coesfeld, Steinfurt

und Warendorf

Faltkarten, Maßstab 1:50.000, aus

wetter- und reißfestem Material.

Verlag: BVA

Preis: 7,95 €/Karte zzgl. Versand


Fahrradboxen

123

Fahrradboxen

Die Städte Rheine, Sassenberg und Warendorf bieten

den Radfahrern auf der 100 Schlösser Route Fahrradboxen.

Hier können Sie Ihr Rad samt Gepäck sicher

verschließen und sich voll und ganz auf einen Stadtbummel,

einen Museumsbesuch oder ein gutes Essen

konzenzentrieren, bevor es weiter zum nächsten

Etappenort geht.

Nordkurs Ostkurs Südkurs Westkurs

Standort

Anzahl

m bis

Route

Kontakt Nutzung

Kloster Bentlage

Bentlager Weg 130

48432 Rheine

6 0 Kloster Bentlage

Tel. 05971

918468

Abschließbar mit

1 €/2 € Pfand

Mühlenplatz

Von-Galen-Str. 3

48336 Sassenberg

4 50 Verkehrsamt

Tel. 02583

3093030

Münzpfand

Zwischen den

Emsbrücken

Warendorf, am

Jugendzentrum

HoT

6 0 Stadt Warendorf

Tourist

Information

Tel. 02581

545454

Kostenloser Service

gegen Pfand,

Schlüsselausgabe

erfolgt am Hotel

Johann (50 m)

Emsstr. 15

48231 Warendorf

Tel. 02581 63800


124 Einstiegsparkplätze

Orte | A

Einstiegsparkplätze

Ankommen, parken und ab aufs Rad – die hier

aufgeführten Parkplätze bieten den idealen Startort

für eine Radtour auf der 100 Schlösser Route. Hier

können Sie kostenlos parken, auch wenn Sie eine

mehrtägige Tour unternehmen, und der Einstiegspunkt

in die 100 Schlösser Route ist maximal 500 m vom

Parkplatz entfernt.

Nordkurs Ostkurs Südkurs Westkurs

Adresse Name m bis

Route

Anmerkungen

Schlosstraße 16

48683 Ahaus

Droste-zu-

Vischering-Weg

59227 Ahlen

Zum Klosterholz

59387 Ascheberg-

Davensberg

Mühlendamm

59387 Ascheberg-

Davensberg

Konermannstraße

59387 Ascheberg

Dieningstraße

59387 Ascheberg

Altenhammstraße

59387 Ascheberg-

Herbern

Bakenfeld-Aruper-

Straße

59387 Ascheberg-

Herbern

Talstraße

59387 Ascheberg-

Herbern

Altenhammstr. 31

59387 Ascheberg-

Herbern

Kirmesplatz

Am Grafenwald

„Haus Vorhelm“

300 m

0 m Parkplatz ist über

die Münsterstr./

L586 zu erreichen

Zum Klosterholz 0 m Waldgebiet,

keine Bewachung

Burgturm

Davensberg

0 m Keine Bewachung

Konermannstraße 200 m Ortsmitte,

keine Bewachung

Rathaus 0 m Ortsmitte,

keine Bewachung

Westerwinkel 0 m Ortsrand,

keine Bewachung

Westerwinkel 200 m Waldgebiet,

keine Bewachung

Talstraße 100 m Ortsmitte,

keine Bewachung

Hallenbad 0 m Ortsmitte,

keine Bewachung


Einstiegsparkplätze

125

Orte | B – H

Adresse Name m bis

Route

Charlottenburger

Ring/

Holperdorper Str.

49186 Bad Iburg

Soestwarte 1

59269 Beckum

Unterberg II/33

59269 Beckum

Herzfelder Str. 60

59269 Beckum

Rathausstraße 4a

48727 Billerbeck

Nähe Kreuzung

Baumgarten – An

der Kolvenburg

48727 Billerbeck

Kreuzung

Am Bahnhof –

Beerlager Straße

48727 Billerbeck

Coesfelder Str. 17

46325 Borken-

Gemen

Cordulastraße 1

46325 Borken-

Gemen

Vardingholter Str.

46325 Borken-

Hoxfeld

Pröbstinger Allee 6

46325 Borken-

Hoxfeld

Pröbstinger

Busch 16

46325 Borken-

Hoxfeld

Rekener Str.,

48653 Coesfeld

Bahnhofstraße 50

48249 Dülmen

Am Steinpatt

59320 Ennigerloh

Roost-Warendin-

Platz 1

45721 Haltern am

See

Holperdorper Str.

Hotel Höxberg

Hotel zur

Windmühle

Landhotel Pöpsel

0 m

0 m

0 m

0 m

Anmerkungen

Rathaus 0 m asphaltiert

Busbahnhof 200 m asphaltiert

Billerbecks

Bahnhof

Sportstätte

Westfalia Gemen

Cordula-Schule

Vardingholter

Straße

Haus Pröbsting

Erholungsgebiet

Pröbstingsee

0 m asphaltiert

100 m

100 m

0 m

50 m

50 m

Rekener Straße 50 m keine Bewachung

Am Bahnhof

Dülmen

Nähe Schloss

Vornholz

Bahnhof Haltern

am See

200 m

0 m

500 m


126

Einstiegsparkplätze

Orte | H – L

Adresse Name m bis

Route

Stockwieser

Damm 25

45721 Haltern

am See

Kardinal-von-

Hartmann Straße

48329 Havixbeck

Josef-Heydt-Straße

48329 Havixbeck

Ochtruper Str.

48619 Heek-

Nienborg

Markt

48619 Heek

Surenburg 12

48477 Hörstel-

Riesenbeck

Klosterstraße 10

48477 Hörstel-

Gravenhorst

Burgplatz

48477 Hörstel-

Bevergern

Huckbergstraße

48477 Hörstel-

Bergeshövede

An der Umfluth 99

49477 Ibbenbüren

Ledder Straße

49477 Ibbenbüren

Haulingort 30

48739 Legden

Haidkamp 1

48739 Legden

Heeker Straße 37

48739 Legden

Bergstraße 13

49525 Lengerich

Anmerkungen

Schloss Sythen 0 m direkt am Schloss

Am Freibad

Bei den neuen

Märkten

Kirmesplatz

Marktplatz

Reit- und

Fahrsportgelände

Surenburg

DA, Kunsthaus

Kloster Gravenhorst

Burgplatz

Bevergern

Huckbergstraße

Aaseebad

Ibbenbüren

Am Aasee

Landhotel-

Restaurant

Hermannshöhe

Hotel und

Freizeitpark Dorf

Münsterland

10 m

100 m Dauerparkplätze

100 m

0 m

500 m

50 m

50 m

50 m

500 m Öffentlicher Parkplatz

direkt am

Aaseebad

Ibbenbüren

100 m

0 m Bei mehrtägigem

Parken kurze Anmeldung

im Hotel

0 m Bei mehrtägigem

Parken kurze Anmeldung

im Hotel

Hotel Enseling 500 m Bei mehrtägigem

Parken kurze

Anmeldung im

Hotel

Feuerwehrhaus 400 m Schotterparkplatz


Einstiegsparkplätze

127

Orte | L – N

Adresse Name m bis

Route

Am Sportplatz 1a

59510 Lippetal-

Herzfeld

Beckumer Str. 29a

59510 Lippetal-

Herzfeld

Lippestraße

59510 Lippetal-

Herzfeld

Bahnhofstraße 7

59510 Lippetal-

Hovestadt

Am Bahnhof

59510 Lippetal-

Oestinghausen

Wiltroper Straße 8

59510 Lippetal-

Oestinghausen

Heintroper Str. 3

59510 Lippetal-

Hultrop

Ilmerweg

59510 Lippetal-

Lippborg

Schloßstraße

59394 Nordkirchen

Am Schlosspark

59394 Nordkirchen

Ballspielhalle (P1)

Bürgerhaus

Herzfeld (P2)

Tüchgraben (P7)

Rathaus (P8)

Gemeinde

Lippetal

Am Einkaufstreff

Gemeinschaftshalle

0 m

0 m

0 m

Anmerkungen

100 m direkt am Rathaus/Tourist-Info

0 m

0 m

Vereinsheim 400 m direkt an Sändkers

Mühle

Parkplatz mit

Wohnmobilstellplatz

Parkplatz

Am Sundern

Schloss

Nordkirchen

0 m i-Punkt

0 m Parkplatz der Fachhochschule

für

Finanzen NRW

0 m Parkplatz im

Schlosspark


128

Einstiegsparkplätze

Orte | N – R

Adresse Name m bis

Route

An der Post,

59394 Nordkirchen

Am Bahnhof

59394 Nordkirchen-

Capelle

Am Buckenkamp

48301 Nottuln

Anmerkungen

Mühlenpark 500 m Ortsmitte,

Parkplatz am

Einkaufszentrum

Bahnhof

0 m

Buckenkamp 0 m Direkt am hist.

Ortskern gelegen

Marktstraße,

48607 Ochtrup

Am Hang 20

59302 Oelde-

Stromberg

Hoddenstraße 9

59399 Olfen

Marktplatz 50 m Stadtzentrum,

Parken kostenlos,

keine Bewachung

Höhenburg

Stromberg

Steversportpark

ca.

200 m

0 m

Nähe Freibad und

Minigolfanlage

Brinkplatz 1

59399 Olfen

Kirchstraße 5

59399 Olfen

Birkenallee

59399 Olfen

Brinkplatz

Rathaus

Am Friedhof

500 m

200 m

200 m

Am Rathaus 1–11

48346 Ostbevern

Südring

46348 Raesfeld

Tiergarten 1

46348 Raesfeld

Leinenweberstraße

46348 Raesfeld

Am Werl,

33378 Rheda-

Wiedenbrück

Kettelerstraße

46414 Rhede

Rathausparkplatz 20 m Ortsmitte, keine

Bewachung

Am Südring 500 m 68 Parkplätze,

8 Wohnmobilstellplätze

Am Naturparkhaus

bzw. Tiergarten

Parkplatz hinter

dem Rathaus

1000 m Großer Parkplatz,

Eingang zum Tiergarten

und Naturerlebnisgelände,

Schlossnähe

0 m Zw. REWE, K+K,

Aldi und Rathaus

Am Werl 500 m Großer Parkplatz,

kostenlos, keine

Bewachung, Wohnmobilstellplätze

Kettelerstraße 800 m Innenstadt


Einstiegsparkplätze

129

Orte | R – T

Adresse Name m bis

Route

Kirchstraße

46414 Rhede

Anmerkungen

Kirchstraße 300 m Innenstadt

Gildekamp

46414 Rhede

Gildekamp 430 m Innenstadt

Weibischofd’Ahlhaus-Str.

48432 Rheine

Ecke Von-Galen-

Str./Lappenbrink

48336 Sassenberg

Versmolder Str. 5

48336 Sassenberg

Schlosszufahrt

Harkotten 1

48336 Sassenberg-

Füchtorf

Schlosszufahrt

Harkotten 2

48336 Sassenberg-

Füchtorf

Bulderner Straße

48308 Senden

Westtor 31, 48324

Sendenhorst

Vikar-Meyer-Platz

46354 Südlohn

Horstmarer Straße

48565 Steinfurt

Europaring 3

48565 Steinfurt

Am Weingarten 48

49545 Tecklenburg

Zum Kahlen Berg 1

49545 Tecklenburg

Münsterstraße

48324 Sendenhorst-Albersloh

Tecklenburg-

Leeden und

Tecklenburg-Ledde

Salinenpark 100 m am Naturzoo

gelegen

Mühlenplatz 30 m Donnerstag

nachmittags

Wochenmarkt

Silberfuchs 0 m Wanderparkplatz

Schloss von

Ketteler

0 m Wanderparkplatz

Schloss von Korff 0 m Wanderparkplatz

Sportpark Senden 250 m auch Wohnmobilstellplätze

Am Hallenbad 200 m großer Parkplatz

Münsterstraße 0 m gegenüber

Tankstelle Breul an

der Wersebrücke

Vikar-Meyer-Platz 500 m Gleichzeitig

Busbahnhof

Baumgarten 500 m Großer Parkplatz

am Einkaufszentrum

DRK 400 m Nähe Altstadt

Bismarckhöhe 400 m 94 Stellplätze, 5

Caravanstellplätze,

am Eingang d. Stadt

Chalonnes-Platz

P1

Parken im gesamten

Ortsbereich

100 m 94 Stellplätze,

4 Busplätze, in der

Stadt auf dem

Châlonnes-Platz

100

300 m


130

Einstiegsparkplätze

Orte | T – W

Adresse Name m bis

Route

Grevener Str. 30

48291 Telgte

An der Festwiese

0 m

Anmerkungen

Am Tiergarten

46342 Velen

Ramsdorfer Str. 23

46342 Velen

Velener Straße 47

46342 Velen-

Ramsdorf

Wüllener Str./

Viehmarkt

48691 Vreden

Abteiring 8

59329 Wadersloh

Liesborner Straße 5

59329 Wadersloh

Bahnhofstraße

48231 Warendorf

Breite Straße

48231 Warendorf

Wiesengrund

48231 Warendorf

Freckenhorster

Straße 43

48231 Warendorf

Am Tiergarten 0 m Am Velener Tiergarten,

an Tennishalle

und Schlosspark

gelegen

An der

Thesingbachhalle

Am Freibad

Ramsorf

Busbahnhof

Vreden

Kastanienparkplatz

Rathaus

200 m Parkflächen zwischen

Thesingbachhalle

und

Ehrenmal können

mehrere Tage

belegt werden

200 m Am Freibad

gelegen

0 m

250 m Parkplatz am

Museum Abtei

Liesborn

250 m

Am Bahnhof 700 m Pendlerparkplatz,

neben der örtlichen

Polizeistation

Parkspur am

Friedhof

0 m Lange Parkspur

am Friedhof

Lohwall 200 m Überschwemmungsgebiet

der

Ems, Langzeitparken

nur bei

gutem Wetter,

Höhenbegrenzung

Volkshochschule

300 m


Tourist-Informationen

131

Orte | A – B

Tourist-Informationen

Die richtigen Antworten auf Ihre Fragen während einer

Reise auf der 100 Schlösser Route erhalten Sie vor Ort

in den Touristinformationen entlang der Strecke. Hier

finden Sie die kompetenten Ansprechpartner!

Nordkurs Ostkurs Südkurs Westkurs

Name

Ahaus Information

Oldenkottplatz 2, 48683 Ahaus

Tel. 02561 444444

marketing@ahaus.de

ahaus.app

Tourist-Info

WFG Wirtschaftsförderungsgesellschaft

Ahlen mbH

Beckumer Str. 34, 59229 Ahlen

Tel. 02382 964300

wfg-tourismus@stadt.ahlen.de

www.wfg-ahlen.de

Ascheberg Marketing e. V.

Katharinenplatz 1

59387 Ascheberg

Tel. 02593 6324

info@ascheberg-marketing.de

www.ascheberg-touristinfo.de

Öffnungszeiten

Zertifizierungen

Mo 10–18 Uhr,

Di–Fr 9–18 Uhr,

Sa 9–14 Uhr

Mo–Do 8–16.30 Uhr,

Fr 8–15.30 Uhr

Mai–Sept.

Mo–Fr 9–12 Uhr +

14–17 Uhr, Sa 10–12 Uhr

Okt.–Apr.

Mo–Do 9–12 Uhr +

14–17 Uhr, Fr 9–12 Uhr

m zur

Route

0 m

2200 m

100 m

Touristinformation Bad Bentheim

Schlossstraße 18

48455 Bad Bentheim

Tel. 05922 98330

info@badbentheim.de

www.badbentheim.de

Tourist-Information Bad Iburg

Philipp-Sigismund-Allee 4

49186 Bad Iburg

Tel. 05403 40466

tourist-info@badiburg.de

www.badiburg.de

Stadtmarketing Beckum

Weststraße 46, 59269 Beckum

Tel. 02521 29-172

stadtmarketing@beckum.de

www.beckum.de

Ganzjährig

Mo–Fr 10–17 Uhr

Sa 10–13 Uhr

Mai–Okt.

So 11–13 Uhr

Mo–Fr: 10–17 Uhr

Sa, So: 10–14 Uhr

Mo–Fr 8.30–12 Uhr,

Di 14–16 Uhr,

Do 14–17 Uhr

0 m

0 m

200 m


132

Tourist-Informationen

Orte | B – D

Name

Tourist Information Billerbeck

Markt 1, 48727 Billerbeck

Tel. 02543 7373

stadt@billerbeck.de

www.billerbeck.de

Tourist-Info Bocholt

Nordstraße 14, 46399 Bocholt

Tel. 02871 5044

info@tourist-info-bocholt.de

www.bocholt.de

Tourist-Info Borken

Neutor 5, 46325 Borken

Tel. 02861 939252 oder 7584

tourist-info@borken.de

www.borken.de

Öffnungszeiten

Zertifizierungen

Mo–Fr 8–12.30 Uhr,

Mo–Mi 13.30–17 Uhr

Do 13.30–18 Uhr,

zusätzlich Mai–Sept.

Fr 14–17 Uhr, Sa 9–12 Uhr

Mo–Fr 10–18 Uhr,

Sa 10–14 Uhr

Mo–Mi, Fr

10–13 Uhr + 14–17 Uhr

Do 10–17 Uhr

Sa 10–13 Uhr

m zur

Route

0 m

200 m

1200 m

Tourist-Information Coesfeld

Markt 8, 48653 Coesfeld

Tel. 02541 9391017

stadtmarketing@coesfeld.de

www.coesfeld.de

stadtinfo Dorsten

Recklinghäuser Straße 20

46282 Dorsten, Tel. 02362 308080

stadtinfo@dorsten.de

www.stadtinfo-dorsten.de

Bürgerbüro Drensteinfurt

Landsplatz 7, 48317 Drensteinfurt

Tel. 02508 9950

stadt@drensteinfurt.de

www.drensteinfurt.de

Dülmen Marketing e. V.

Tourist-Information

Lüdinghauser Straße 1a

48249 Dülmen, Tel. 02594 12345

duelmen-marketing@duelmen.de

www.duelmen-marketing.de

Mo–Fr 8–18 Uhr

Sa 10–12 Uhr

Mo–Fr 9–18 Uhr,

Sa 9.30–14 Uhr

Mo + Mi 7.30–12 Uhr,

Di + Fr 7.30–16,

Do. 7.30–17.30 Uhr

Mo–Fr 10–18 Uhr,

Sa 10–13 Uhr

500 m

7900 m

1000 m

600 m

DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst, Hörstel

Hohes Haus, Heek


Tourist-Informationen

133

Orte | E – I

Name

Stadt Ennigerloh, Stadtmarketing

Marktplatz 1

59320 Ennigerloh

Tel. 02524 283001

touristik@ennigerloh.de

www.stadt-ennigerloh.de

Verkehrsverein Everswinkel

Vitusstraße 8, 48351 Everswinkel

Tel. 02582 669313

info@verkehrsverein-everswinkel.de

www.verkehrsverein-everswinkel.de

Stadtagentur Haltern am See

Altes Rathaus, Markt 1

45721 Haltern am See

Tel. 02364 933365 + 933366

stadtagentur@haltern.de

www.haltern-am-see.de

Touristik Havixbeck

Willi-Richter-Platz 1

48329 Havixbeck, Tel. 02507 7510

touristik@havixbeck.de

www.touristik.havixbeck.de

Gemeinde Heek

Bahnhofstraße 60, 48619 Heek

Tel. 02568 93000

info@heek.de, www.heek.de

Tourist-Information Hörstel

Kalixusstraße 6

48477 Hörstel-Riesenbeck

Tel. 05454 911-112

g.stollenwerk@hoerstel.de

www.hoerstel.de

Stadtmarketing

HorstmarErleben e. V.

Kirchplatz 1–3, 48612 Horstmar

Tel. 02558 9979481

info@horstmarleben.de

www.horstmarerleben.de

Tourist Information/

Stadtmarketing Ibbenbüren GmbH

Oststr. 28 14, 49477 Ibbenbüren

Tel. 05451 5454540

info@stadtmarketingibbenbueren.de

www.stadtmarketing-ibbenbueren.de

Tourist-Info Isselburg

Markt 5, 46419 Isselburg

Tel. 02874 942344

Tina.schumacher@isselburg.de

www.isselburg.de

Öffnungszeiten

Zertifizierungen

Mo 8.30–12.30 Uhr +

14–17 Uhr

Di, Mi, Fr 8.30–12.30

Uhr

Do 8.30–12.30 Uhr +

14–18 Uhr

Mo, Di, Do + Fr

9–12 Uhr

+ 15–17.30 Uhr,

Mi + Sa 9–12 Uhr

Mo–Fr 10–13

+ 14–16 Uhr,

Sa 11–13 Uhr

(Mai–Sept.),

Eventsonntage

14–17 Uhr

Mo–Fr 8.30–12 Uhr,

Mo + Di 14–16 Uhr,

Do 14–17 Uhr

Mo–Fr 8.30–12.30 Uhr,

Mo–Mi 14.30–16 Uhr,

Do 14.30–18 Uhr

Mo–Fr 8–12.30 Uhr,

Mo–Mi 14–16 Uhr,

Do 14–17.30 Uhr

Di 8.30–12 Uhr

Do 14–18 Uhr

Fr 8.30–12 Uhr

Mo–Fr 10–17 Uhr

Sa 10–13 Uhr

Mo–Fr 9–12.30 Uhr

m zur

Route

5000 m

4100 m

200 m

10 m

350 m

2900 m

0 m

800 m

300 m


134 Tourist-Informationen

Orte | L – N

Name

Touristik Legden & Asbeck

Hauptstraße 17

48739 Legden

Tel. 02566 9503

info@touristik-legden.de

www.touristik-legden.de

Tourist Information Lengerich

Rathausplatz 1

49525 Lengerich

Tel. 05481 339110

tourist-information@lengerich.de

www.lengerich.de

Gemeinde Lippetal

RATHAUS in Hovestadt

Bahnhofstraße 7

59510 Lippetal

Tel. 02923 980-228

post@lippetal.de

www.lippetal.de

Lüdinghausen Marketing

Borg 4

59348 Lüdinghausen

Tel. 02591 78008

info@luedinghausen-marketing.de

www.luedinghausen-tourismus.de

Münster Marketing

Heinrich-Brüning-Straße 9

48143 Münster

Tel. 0251 4922710

tourismus@stadt-muenster.de

www.tourismus.muenster.de

Verkehrsverein Pro Neuenkirchen

Villa Hecking

Alphons-Hecking-Platz 1

48485 Neuenkirchen

Tel. 05973 5454

verkehrsverein@neuenkirchen.de

www.neuenkirchen.de

Tourist Information Nordkirchen

Schloßstraße 11

59394 Nordkirchen

Tel. 02596 917500

tourismus@nordkirchen.de

www.nordkirchen.de

Baumberge-Touristik Nottuln

Stiftsplatz 8, 48301 Nottuln

Tel. 02502 9420

touristik@nottuln.de

www.nottuln.de

Öffnungszeiten

Zertifizierungen

Mo–Fr 9–12 Uhr

+ 14–17 Uhr

Di–Do 9.30–13 Uhr,

+ 13.30–17 Uhr,

Fr 9.30–13 Uhr,

Sa 10–12 Uhr

Mo–Mi 8–12.30 Uhr

+ 14–16 Uhr,

Do 14–16 Uhr,

Fr 8–12.30 Uhr

April–Oktober:

Mo–Sa 10–17 Uhr

November–März:

Mo–Fr 10–13 Uhr

Mo–Fr 10–18 Uhr,

Sa 10–13 Uhr

Di–Fr 10–12.30 Uhr,

Di 14.30–16.30 Uhr,

Do 14.30–17.30 Uhr

Mai–September:

Mo–Sa 9.30–12.30 Uhr,

Mo, Di, Do, Fr 14–17 Uhr,

So-/Feiertags 12–16 Uhr

Oktober–April:

Mo–Fr 9.30–12.30 Uhr,

Mo, Di, Do 14–17 Uhr

sowie nach Vereinbarung

Mo–Fr 8.30–12.30 Uhr,

Mo, Di, Mi 14–16 Uhr,

Do 14–18 Uhr

m zur

Route

0 m

0 m

100 m

300 m

900 m

800 m

0 m

0 m


Tourist-Informationen

135

Orte | O – R

Name

Tourist Info Ochtrup

Veranstaltungs- und Werbegemeinschaft

Ochtrup e.V.

Töpferstraße 2, 48607 Ochtrup

Tel. 02553 98180

email@tourist-info-ochtrup.de

www.tourist-info-ochtrup.de

FORUM Oelde

Ratsstiege 1, 59302 Oelde

Tel. 02522 72800

forum@oelde.de

www.oelde.de

Tourismus- und Bürgerbüro

Stadt Olfen

Kirchstraße 5, 59399 Olfen

Tel. 02595 389-0

tourismus@olfen.de

www.olfen.de

Ostbevern Touristik e. V.

Hauptstraße 43, 48346 Ostbevern

Tel. 02532 4310350

info@ostbevern-touristik.de

www.ostbevern-touristik.de

Tourist-Info im Naturparkhaus/

Ortsmarketing Raesfeld e. V.

Tiergarten 1

46348 Raesfeld

Tel. 02865 60910

tourist-info@raesfeld.de

www.raesfeld.de

Flora Westfalica

Tourist-Information

Rathausplatz 8–10

33378 Rheda-Wiedenbrück

Tel. 05242 93010

www.rheda-wiedenbrueck.de

info@flora-westfalica.de

Touristinformation

der Stadt Rhede

Rathausplatz 9, 46414 Rhede

Tel. 02872 930100

tourist@rhede.de, www.rhede.de

Öffnungszeiten

Zertifizierungen

Mo 9.30–13 Uhr,

Di–Fr 9.30–13 Uhr

+ 14.30–17.30 Uhr

Mo–Fr 8–12 Uhr

Mo, Mi 14–16 Uhr

Di 14–17 Uhr

Do 14–18 Uhr

1. + 3. Sa 10–12 Uhr

Mo–Mi, Fr 8.30–12 Uhr

Mo, Di, Fr 14–17 Uhr

Do 7.30–18 Uhr

Mai–Oktober:

Sa, So, Feiertage

10–16 Uhr

Mo, Di, Do, Fr

9–12 Uhr

01.05.–01.09.

Do 14–18 Uhr

April–Sept.

Mo–Fr 9.30–12.30 Uhr

+ 13.30–17 Uhr,

Sa 13.30–17 Uhr, So +

Feiertage 11–17 Uhr

Okt.–März

Mo–Fr 9.30–12.30 Uhr

+ 13.30–16 Uhr, Sa, So

+ Feiertage 13–16 Uhr

Mo–Do 10–13 Uhr

14–18 Uhr

Fr 10–13 Uhr

Sa 9–13 Uhr

Mo–Do 8–17 Uhr,

Fr 8–12.30 Uhr,

Sa 9–12 Uhr

m zur

Route

0 m

700 m

0 m

100 m

1000 m

280 m

460 m

Haus Welbergen, Ochtrup

Schloss Loburg, Ostbevern


136 Tourist-Informationen

Orte | R – S

Name

Rheine. Tourismus.

Veranstaltungen. e.V.

Bahnhofstraße 14, 48431 Rheine

Tel. 05971 800650

info@rheine-tourismus.de

www.rheine-tourismus.de

Tourist-Information Rosendahl

Hauptstraße 30

48720 Rosendahl

Tel. 02547 770

info@rosendahl.de

www.rosendahl.de

Verkehrsamt Sassenberg

Schürenstraße 17

48336 Sassenberg

Tel. 02583 3093030

stadt@sassenberg.de

www.sassenberg.de

Stadt Selm

Adenauerplatz 2

59379 Selm

Tel. 02592 690

info@stadtselm.de

www.selm.de

Touristinformation Senden

Münsterstraße 30

48308 Senden

Tel. 02597 699799

touristinfo@senden-westfalen.de

www.senden-westfalen.de

Stadt Sendenhorst

Tourist Information

Kirchstraße 1

48324 Sendenhorst

Tel. 02526 303 323

tourismus@sendenhorst.de

www.sendenhorst.de

Steinfurt Marketing

und Touristik e.V.

Markt 2

48565 Steinfurt-Burgsteinfurt

Tel. 02551 1383

info@steinfurt.de

www.steinfurt-touristik.de

Südlohn Oeding Marketing

Information & Touristik e. V.

Burgring 29

46354 Südlohn

Tel. 02862 417626

touristinfo@suedlohn.de

www.suedlohn.de

Öffnungszeiten

Zertifizierungen

Mo–Fr 9–17.30 Uhr

Sa 10–13 Uhr

Mo + Fr 8.30–12.30 Uhr,

Di 8.30–12.30 Uhr +

14–16 Uhr,

Do 8.30–12.30 Uhr +

14–18 Uhr

Mo, Di, Mi, Fr

8.30–12 Uhr,

Do 8.30–18 Uhr

Mo–Fr 8.30–12.30 Uhr,

Mo + Di 14–15.30 Uhr,

Do 14–17 Uhr

Mo–Fr 9–12.30 Uhr

Mo–Mi 14–16 Uhr

Do 14–17 Uhr

Mo–Fr 8.30–12.30 Uhr,

Mi 14.30–16 Uhr,

Do 14.30–18 Uhr

Mo–Fr 9.30–12.30 Uhr

+ 14–17.30 Uhr

Mo–Fr 9–13 Uhr +

15–17 Uhr

m zur

Route

300 m

2200 m

200 m

4300 m

500 m

0 m

0 m

4000 m


Tourist-Informationen

137

Orte | T – W

Name

Tecklenburg Touristik GmbH

Markt 7

49545 Tecklenburg

Tel. 05482 93890

info@tecklenburg-touristik.de

www. tecklenburg-touristik.de

Tourismus + Kultur Telgte

Kapellenstraße 2

48291 Telgte

Tel. 02504 690100

tourismus@telgte.de

www.telgte.de

Stadt Velen | Tourist-Info

Ramsdorfer Straße 19

46342 Velen

Tel. 02863 926-219

tourist-info@velen.de

www.velen.de

Vreden Stadtmarketing GmbH

im kult

Kirchplatz 14

48691 Vreden

Tel. +49 (0)2564 9899199

info@stadtmarketing-vreden.de

www.stadtmarketing-vreden.de

Gemeinde Wadersloh

Wadersloh Marketing

Liesborner Straße 5

59329 Wadersloh

Tel. 02523 9501050

sylvia.voss@wadersloh.de

www.wadersloh.de

Stadt Warendorf

Tourist Information

Emsstraße 4, 48231 Warendorf

Tel. 02581 545454

tourismus@warendorf.de

www.warendorf.de

Werne Marketing GmbH

Tourist-Information

Markt 19, 59368 Werne

Tel. 02389 534080

tourist-info@werne.de

www.werne.de

Öffnungszeiten

Zertifizierungen

Mo–Fr 9–12.30 +

13.30–17 Uhr, Hauptsaison

durchgehend

und zusätzlich Sa, So +

Feiertage

11–16 Uhr

Mo, Di, Do, Fr 10–13 Uhr

+ 14–17.30 Uhr,

Mi 10–13 Uhr,

Sa 10–12 Uhr

Mo–Fr 8.30–13 Uhr

Mo, Di 14–17 Uhr

Do 14–18 Uhr

Sa 10–12 Uhr

Di–Sa 10–13 Uhr

Mo–Fr 14–17 Uhr

Mo–Fr 8–12.30 Uhr,

Mo–Mi 14–16 Uhr,

Do 14–18 Uhr

Mo–Sa 10–13 Uhr

Mo–Fr 14–18 Uhr

Mo–Fr 9–13 Uhr und

14.30–17.30 Uhr

Sa 10–12 Uhr (April–

Oktober)

m zur

Route

0 m

6700 m

0 m

0 m

200 m

0 m

8000 m

Kloster Bentlage, Rheine

Schloss Harkotten, Sassenberg


138

Übersichtskarte

Kartenlegende

Rundroutennetz der

Radregion Münsterland

23,5

Entfernung in km auf

der100 Schlösser Route

Die Beschilderung

Absolut sehenswerte

Schlösser und Burgen

Sehenswerte

Schlösser und Burgen

Schlösser und Burgen

am Wegesrand

Autobahn

Bahn und Bahnhöfe

99

Zeichen 100 Schlösser Route

A 18

90

89

17

44

46

16

15

77

18

19

20

21

96

98

A 3

Anreise mit der Bahn

ICE-Bahnhof ist Münster. Fast alle Orte sind

über den Nah verkehr mit Münster verbunden.

IC-Züge halten zudem noch in Rheine

und Bad Bentheim. Alle Informationen

finden Sie unter www.bahn.de. Infos über

die Mitnahme von Rädern bei der DB-

Radfahrer-Hotline: 01806/996633

(20 ct/Anruf aus dem dt. Festnetz,

Tarif bei Mobilfunk max. 60 ct/Anruf)

Anreise mit dem Flugzeug

Viele Verbindungen aus dem In- und

Ausland bietet Ihnen der internationale

Flughafen Münster/Osnabrück.

Alle Infos finden Sie unter www.fmo.de.

A 3

75

24

A 57


Übersichtskarte

140

A 31

A 1

Nordkurs: ca. 308 km

Südkurs: ca. 206 km

Westkurs: ca. 326 km

A 30

78

Ostkurs: ca. 262 km

10

79

40

103

41

A 30

93

A 30

92

91

69

A 1

50

11

A 33

1

39

38

43

88

47

42

3

81

82

48

63

A 31

23

49

22

80

13

12

14

65

68

37

67

86

4

36 58

62

60

59 57

61

56

95

94

74

83

102

97

A 43

30

66

29 85

55

53

87

A 1

5

6

7

27

26

28

33

2

32

31

72

A 2

70

76

34

25

71

35

54

64

9

8

101

73

100

A 43

84

52

104

51

A 2

A 2


Münsterland

141

Impressum

Herausgeber, Text und Redaktion:

Münsterland e.V.

Verein zur Förderung des Münsterlandes

Airportallee 1

48268 Greven

Gestaltung und Satz:

Die Gezeiten, Münster

Druck:

LUC GmbH, Greven

Bildnachweise:

Alle Fotos sind von den Touristinformationen, Verkehrsvereinen,

Städten, Gemeinden, Eigentümern/Betreibern der Objekte und

dem Münsterland e. V. außer:

Tourismus NRW e.V. (3-7 oben, 18 unten, 19 oben, 20 oben), Air-

Klick (S. 53 u.), Akademie des Handwerks (S. 60), H.-J. Bergmann

(S. 25), Sabine Braungart (S. 85 oben), CanuCamp (S. 120 u.),

C. Kienemann (S. 71), Kreis Coesfeld/Andreas Lechtape (S. 48),

Kreis Warendorf (S. 1, 123), Barbara Meinhardt (S. 57 u.), H.

Schaeffer (S. 70), Stadt Warendorf, Fotograf A. Zurfähr (S. 88

Schloss Freckenhorst), IngImage.com (S. 2, 4/5 u., 17 u., 22,

31 u., 35 u., 61 u., 80 Zaun + Blätter, 83 Pfau, 108/109 o., 108 u.

Rose, 121 Mitte), Fotolia.de: amnachphoto (S. 6 u. re.), bopra77

(S. 130 u.), Brad Pict (S. 88 u., 127 u.), Elena (S. 114 u.), fotomaster

(S. 115 u., 117 u., 118 u.), gdvcom (S. 111 u.), guukaa (S. 9 u.),

pink_Panther (S. 108 u. Silberschale), pixelklex (S. 83 Balustrade),

womue (S. 80 Fingerhut, Konstantin Yolshin (S. 3 u.)

Hinweis:

Alle Angaben beziehen sich auf den Sachstand Juni 2019.

Diese Broschüre dient ausschließlich der Absatzförderung

und Information. Aus falschen Angaben oder nicht erfüllten

Leistungszusagen kann keine Schadenersatzpflicht gegenüber

dem Münsterland e.V. als Herausgeber dieses Produktes

abgeleitet werden.

Lorem insu

dol sitamet.

Verstehen

ist einfach.

sparkasse.de

Wenn Lorem man ipsum einen dolores Finanzpartner sit amet consectetuer.

hat,

der Lorem die ipsum Region dolor sit und amet, ihre consectetuer Menschen adipis cinem kennt. eli sed diam

nonummy nibh euismod nostrud exerci tation ullamcorper suscipit

lobortis nisl ut.

Sprechen Sie mit uns.

Münsterland e. V.

Airportallee 1

48268 Greven

Tel.: 0 25 71 / 94 93 92

Fax: 0 25 71 / 94 93 99

touristik@muensterland.com

www.muensterland-tourismus.de

Wenn’s um Geld geht

s Sparkassen

im Münsterland

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine