31.10.2019 Aufrufe

KIKAG_Liederheft_2020

KiKaG Liderheft 68. Session 2020

KiKaG Liderheft
68. Session 2020

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN
  • Keine Tags gefunden...

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

Werbung mit Feng Shui.

Die nächste Stufe Deines

Erfolgs.

Tel. 05322 8777856 | info@fengshui-agentur.de | www.fengshui-agentur.de |


Kitzinger Karnevalsgesellschaft e.V.

68. Session

2019/2020

info@kikag.de - www.kikag.de

Herausgeber: KiKaG Kitzinger Karnevalsgesellschaft e.V.

Redaktion: KiKaG

Text: KiKaG

Bilder: Claudia Schweiger, Eva Piszcek

Layout & Gestaltung: Claudia Schweiger

Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher Genehmigung des Herausgebers.

Druck: Kummor GmbH, 97318 Kitzingen, Lochweg 13, Telefon (09321) 13 77 0


EMOTION ■ KOMPETENZ ■ GEMEINSCHAFT

Autohaus Gruppe Spindler

Würzburg | Kitzingen | Kreuzwertheim

spindler-gruppe.de

shop.spindler-gruppe.de


Grußwort aus dem Kitzinger Rathaus

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Närrinnen, liebe Narren,

Schlag 11 Uhr 11 am 11. im 11. hat

sie begonnen: die fünfte Jahreszeit,

die beste, die das Jahr zu

bieten hat. Das ist jedenfalls die

Überzeugung vieler Bürgerinnen

und Bürger, denn was mit einer

Glückszahl seinen Anfang nimmt,

das kann nur Gutes bringen.

Ich grüße die Närrinnen und

Narren aus Kitzingen, die uns nun

mit Frohsinn und Witz durch den

kalten, dunklen Winter bringen

und uns erneut sagen, was Sache

ist.

Sicher, unsere Welt wird immer

komplexer. Kaum haben wir ein

Problem gelöst, tritt ein neues

auf, und jeder Alltag kennt seine

nervigen Momente. Doch, liebe

Mitbürgerinnen und Mitbürger,

bewahren sie Ihren Humor. Das ist

besser als Jammern und Klagen.

Mit Humor hingegen, weiß ein altes

Sprichwort, geht alles besser.

Vielleicht weil Lachen befreit und

den Kopf wieder frei macht.

Närrinnen und

Narren ziehen alles

durch den Kakao,

nichts und niemand

ist vor ihrem Witz

gefeit.

Freilich, Fehler machen wir alle

mal. Da müssen wir durch, und

wer auch über sich selbst lachen

kann, steht schneller wieder gut

da. Ja, wer lachen kann, möchte

ich behaupten, ist bestens aufgestellt.

Ein herzliches Dankeschön all den

Aktiven, den zahlreichen Helferinnen

und Helfern für ihr künstlerisches

Geschick und ihr großes

Engagement.

Genießen wir gemeinsam das

vorzügliche Ergebnis.

Helau!

Das wissen die Freundinnen und

Freunde der Kitzinger Karnevalsgesellschaft

ganz genau. Die

Ihr

Siegfried Müller

Oberbürgermeister

68. SESSION 2019/2020

5


Gelato

Time

Scan den QR-Code

und finde uns auf

Maps

Italienisches Eis

aus Eigener Herstellung

Gustav-Adolf-Platz 7 gelatotime_kitzingen

97318 Kitzngen

T. 093219264460 Gelato Time - Kitzingen

LAUFST DU

NOCH ODER

FAHRST DU

SCHON ?

Der Führerschein ist das Ziel -

wir sind dein Weg in die Freiheit.

www.fahrschule-trump.net

Erreichen könnt ihr uns in Kitzigen:

Kapuzinerstr. 2, 97318 Kitzingen 0 93 21-3 66 88

Bürozeiten: MO - FR 13 - 19 Uhr

Theorie in Kitzingen: MO & MI 18.15 - 19.45 Uhr

Layout: www.fein-design.com, depositphotos.com: diego_cervo, Kzenon, aa-w, AntonioGuillemF

6

68. SESSION 2019/2020


Grußwort aus dem Landratsamt

Liebe Freundinnen und Freunde

der fränkischen Fastnacht,

mit Helau grüß ich die KiKaG-Schar,

ich freu mich auf Fasching, das ist klar!

Denn jeder darf ein Anderer sein,

der Eine groß, der Andere klein,

der Eine laut, der Andere leise,

jeder macht’s auf seine Weise.

Eine Faschingshochburg das sind wir,

alle Narren aus Deutschland treffen sich hier.

Museum und Akademie sind in Kitzingen groß

und auch bei der KiKaG ist immer was los!

Und so gilt ein besonderer Dank denen,

die immer all die Arbeit übernehmen,

so dass am Ende zur richtigen Zeit,

alles ist für Euch zum Feiern bereit.

Helau!

Tamara Bischof

Landrätin

(frei nach Berthold Brunnputz)

68. SESSION 2019/2020

7


Grußwort aus dem FastnachtMuseum

Liebe Närrinnen und Narren,

wieder steht eine neue Session vor

der Tür und mit ihr ein spannendes

Jahr für Karnevalistinnen und Karnevalisten,

aber auch für Besucherinnen

und Besucher von Museum und

Akademie, denn das Museumsteam

hat auch im Jahr 2020 wieder ein interessantes

Kulturprogramm zusammengestellt.

In der ersten Jahreshälfte werden wir

eine Sonderausstellung zum Thema

„Schwellköpfe und Pappmaché-Larven“

zeigen. Es handelt sich hierbei

um einen Bestand der Privatsammler

Jürgen Stoll (Karlsruhe) und Clemens

Fuchs (Rottenburg). Ergänzt

wird die Ausstellung um Pappmaché-Larven

aus eigenen Beständen,

allen voran aus der Sammlung

Klitzsch, die erst 2017 vom Museum

erworben wurde.

In der zweiten Jahreshälfte können

Sie eine Sonderausstellung zum Thema

„Maskenfastnacht in der Rhön“

sehen. Derzeit wird zusammen mit

dem Markt Oberelsbach an einem

Projekt gearbeitet, das einen seither

unbearbeiteten Schatz zeigen wird:

Historische Fastnachtmasken aus der

Rhön, die erst vor wenigen Jahren ihren

Weg zurück nach Franken gefunden

haben – dank der großzügigen

Zustiftung von Christa Münch (Bonn),

die dem Museum den Nachlass ihres

verstorbenen Mannes, Prof. Friedrich

Münch, überließ.

Doch nicht nur Sonderausstellungen

sind 2020 geboten, auch literarische

Abende werden stattfinden.

Es sind bisher folgende Termine vorgesehen:

Lesung mit Helmut Vorndran „Krimi

Best Of“ am 22.03.2020, 17 Uhr

Lesung mit Hans Driesel: „Lippenbekenntnisse.

Der Kuss - Geschichte

und Geschichten“ am 10.05.2020, 18

Uhr

Lesung mit Hans Driesel: „Von der

Menschwerdung des Weibes. Ungezähmte

Widerspenstige in Gesellschaft

und Literatur“ am 23.08.2020,

um 18 Uhr

Lesung mit Hans Driesel: „Der Mann,

der in der Hölle war. Betrachtungen

zu Dantes Commedia“ im November

2020, um 17 Uhr

Die Veranstaltungen finden in der

Regel im historischen Kellergewölbe

statt. Bei großem Publikumszuspruch

im Saal der neu geschaffenen FastnachtAkademie.

8

68. SESSION 2019/2020


und der FastnachtAkademie

Mit dem Kulturzentrum Deutsche

FastnachtAkademie ist

im (närrischen) Kitzingen ein

Ort für Schulung, Beratung

und Forschung entstanden.

Seit März 2019 werden zu den

unterschiedlichsten Themen

Seminare angeboten. Dazu

zählen natürlich die klassischen

Schulungen, wie Tanzsport

und Büttenreden. Aber auch zu

scheinbar karnevalsfremden

Themen wie Recht, Finanzen

und Vereinsführung bietet der

Fastnacht-Verband Franken

Weiterbildung in der FastnachtAkademie

an.

Ebenso gehört ein vielfältiges

Kulturprogramm zu unserer

Institution.

Besonders freuen wir uns, dass

die Kitzinger Karnevalsgesellschaft

bereits unsere Räumlichkeiten

genutzt hat. Wir durften

die gelungene Premiere der

„Weinseligen Narrensitzung“

beherbergen. Zudem haben die

Gardemädchen der KiKaG ein

Trainingswochenende mit Übernachtung

bei uns verbracht.

Im Jahr 2020 sind weitere

KiKaG-Veranstaltungen bei

uns im Hause angesetzt. Hierzu

wünschen wir viel Erfolg!

Die Sonderausstellungen sowie

die Abendveranstaltungen bieten

Gelegenheit, das Museum

und die Akademie (überhaupt

oder wieder) zu besuchen. Wir

freuen uns auf Sie!

Allen Aktiven, ehrenamtlichen

Helferinnen und Helfern und

allen mitfeiernden Gästen wünschen

wir eine fröhliche und

erfolgreiche Session 2019/20!

Es grüßen

Dr. Daniela Sandner

Museumsleiterin mit Team

Romana Wahner M.A.

Projektmanagerin Kulturzentrum

Deutsche FastnachtAkademie

68. SESSION 2019/2020

9


10

68. SESSION 2019/2020


Grußwort

Liebe Freunde der Kitzinger Karnevalsgesellschaft,

Komm mit mein Schatz und sei vergnügt

Heute musst du närrisch sein

Wenn auch der Schein bisweilen trügt

zur Fastnacht hier am Main

Die KiKaG bringt uns gleich in Schwung

und läßt uns nicht mehr frei

Drum singt man vor Begeisterung

Das ist mir einerlei:

Wen wundert das in unserer Stadt

Wo mancher einen Vogel hat

Der lustig pfeift:

H E L A U

Text: Rudolf Hoch

Diesen Liedtext habe ich in einem alten Liederheft aus den

1970iger gefunden und fand, dass er immer noch gut in die

heutige Zeit passt, die Fastnacht und die KiKaG gut beschreibt.

Drum wünsche ich allen Besuchern unserer Veranstaltungen

eíne närrische und schwungvolle Zeit.

Laßt uns bis in die Morgenstunden feiern und alle Sorgen

vergessen, getreu unserem diesjährigen Motto

MANAGE FREI FÜR DIE NARRETEI

H E L A U

Euer Präsident

Dr. Rainer Müller

68. SESSION 2019/2020

11


Dachdeckerarbeiten

Velux Wohnraumfenster

Trapezbleche

Flachdachisolierungen

Spenglerarbeiten

Gerüstbau

Asbestentsorgung

Fassadenbekleidungen

Großhandel in Bedachungsmaterial

Richthofenstrasse 35

Telefon (09321) 32081

Telefax (09321) 36663

www.kaidel.de · info@kaidel.de

12

68. SESSION 2019/2020


Grußwort

Liebe Kitzingerinnen und Kitzinger,

liebe Mitglieder der KiKaG,

liebe Freunde der fränkischen Fastnacht,

die KiKaG ist seit 68 Jahren fester

Bestandteil des kulturellen und gesellschaftlichen

Lebens in Kitzingen und

mit diesen 68 Jahren eben nicht alt,

sondern - wenn man sich die vielfältigen

Veranstaltungen der KiKaG

rückblickend ansieht, wieder eher jung

und stets am Puls der Zeit geblieben.

Mit den vielen Ereignissen in den

vergangenen Jahren, in denen ich die

KiKaG miterleben durfte, verbinde ich

ausgesprochen schöne Erinnerungen,

tolle Sitzungen und Schlappmaulverleihungen,

herrliche Ereignisse, begeisternde

Faschingsumzüge und Garden,

mitreißende Auftritte bei den Kitzinger

Kellerspielen.

Die „fünfte Jahreszeit“ ist eine Konstante

im Jahreskreis. Auf sie ist Verlass.

Sie kommt so sicher wie das Amen in

der Kirche. Man erkennt sie nicht wie

etwa den Frühling an berauschenden

Düften, sie ist weder heiß wie der

Sommer noch farbenprächtig wie der

Herbst, auch nicht schneeweiß wie der

Winter. Sie ist einfach nur schön, närrisch

schön! Und mit der KiKaG ist die

„fünfte“ auch immer etwas Besondere.

Es kann wieder losgehen!

Ich freue mich darauf mit Ihnen, den

Fasching, wie alle Jahre gebührend zu

feiern. Beste Gelegenheit, schlechte

Laune und den Alltag beiseite zu legen

und das Leben in

vollen Zügen zu

genießen. Es darf

gelacht, gesungen und getanzt

werden. Nicht weil es sein muss,

sondern weil es mit der KiKaG einfach

Spaß macht. Lachen hilft bekanntlich

der Gesundheit und hierfür sollte

schließlich jeder etwas tun.

Das diesjährige Motto steht für den

Zirkus, den wir alljährlich in allen Bereichen

erleben und auch, dass wir das

eines Tages hinter uns lassen möchten.

Zudem steht das Zirkuszelt als Alternative

zur Veranstaltungshalle, um das

wir dieses Jahr, wieder einmal äusserst

knapp, herum gekommen sind. Ganz

im Sinne unseres diesjährigen Mottos

„Manege frei für die Narretei“, wünsche

ich daher allen Aktiven und Besuchern

eine ausgelassene närrische Zeit in der

wir den Alltagszirkus hinter uns lassen

und gemeinsam fröhliche Stunden

verbringen wollen.

Auf die KiKaG und ihre Gäste ein dreifach

donnerndes

KiKaG Helau

Franken Helau

Kitzi Helau!

Ralf Schweiger

Geschäftsführer der KiKaG

68. SESSION 2019/2020

13


14

68. SESSION 2019/2020


Grußwort

Liebe Mitglieder,

Liebe Freunde der KiKaG,

ich freue mich in der kommenden Session

wieder als Sitzungspräsident für die

KIKAG aktiv zu sein.

Mein Engagement wird es sein, für die

Rosenmontagssitzung ein stimmungsvolles

und hochkarätiges Programm zusammenzustellen.

Eine Aufgabe, die bedingt

durch eine hohe Erwartungshaltung eine

große Herausforderung darstellt.

Das Entertainment Programm unsrer

heutigen Gesellschaft hat sich im Laufe

der Zeit verändert. Die digitale Medienlandschaft

versorgt mittlerweile das

Publikum mit Inhalten ortsunabhängig

rund um die Uhr. Die Bereitstellung

verschiedenster medialer Angebote sind

teilweise schon kostenlos und finanzieren

sich durch gigantische Werbeeinnamen.

Social-Medien berichten mittlerweile

schneller als es tatsächlich hätte

passieren können. Eine Tatsache mit

der gerade ein Verein nur noch schwer

mithalten kann. So verwundert es nicht,

dass Vereine bedingt durch steigende

Kosten, immer neuen Auflagen und

einem enormen Verwaltungsaufwand

keine Veranstaltungen mehr durchführen

können oder wollen.

Es ist einfach ein

Erlebnis mit anderen

Menschen zusammen

Künstler oder

Gruppen auf der

Bühne live und

hautnah zu erleben. Gemeinsam

mit anderen zu feiern, Spaß

zu haben und nicht einsam mit einem

Kopfhörer im Ohr auf einem Bildschirm

zu schauen und in einer virtuellen Welt

alleine gefangen zu sein. Wir als KiKaG

bieten eine Alternative.

Freut euch also auf die geplanten Veranstaltungen

der KiKaG. Ich darf euch

versichern, dass das Ansehen und die

Qualität dieser Sitzungen weit über unsere

Stadtgrenzen hinaus geschätzt werden.

Das ist auch der Grund warum wir

es immer wieder schaffen hochkarätige

Schlappmaulordensträger in Kitzingen

zu präsentieren. Ich bin überzeugt, dass

wir nicht nur an der Rosenmontagssitzung

ein Feuerwerk für die Ohren, viel

Spaß, namhafte Künstler und eine grandiose

Stimmung erleben werden. Lasst

euch von unseren auftretenden Künstlern

mitreißen und feiert mit uns gemeinsam

die fünfte Jahreszeit.

Wir als KiKaG haben den Anspruch

Tradition und Brauchtum auch in der

digitalen Zeit aufrechtzuerhalten. So

wird auch in Zukunft die Rosenmontagssitzung

mit der Schlappmaulodensverleihung

ein fester Bestandteil im Veranstaltungskalender

des Landkreis Kitzingen

sein.

In diesem Sinne wünsche ich euch eine

tolle Session, genießt den Fasching wo

auch immer Ihr feiert und wir sehen uns

am Rosenmontag in Kitzingen.

Herzlichst und mit Helau

Michael Schlander

68. SESSION 2019/2020

15


16

68. SESSION 2019/2020


Grußwort

„Nichts in der Welt wirkt so ansteckend

wie Lachen und gute

Laune“

Charles Dickens

Liebe Freunde der Kitzinger

Karnevalsgesellschaft KiKaG,

die fränkische Fastnacht macht

Spaß, vermittelt Frohsinn, Heiterkeit

und schafft Freundschaften. Eine

große Anzahl von Verantwortlichen,

Aktiven, Helfern und Idealisten in unseren

Vereinen sind Garanten dafür,

dass unser Brauchtum in hervorragender

Weise gepflegt und an eine

begeisterungsfähige Jugend weitergegeben

wird. In den unterschiedlichsten

Veranstaltungen können die

Alltagssorgen für kurze Zeit beiseite

gelegt und in der Gemeinschaft

schöne Stunden verbraucht werden.

Meinen herzlichen Dank und große

Anerkennung spreche ich den

Verantwortlichen und Aktiven des

Vereins aus, die mit vielen Helfern

und Unterstützern wunderschöne

Veranstaltungen durchführen und

auch bei vielen Auftritten ihrem Publikum

unbeschwerte und fröhliche

Momente schenken.

wichtige und notwendige Investition

in die Zukunft unserer Vereine

darstellt. Ich sage allen Trainern und

Betreuern ein großes Kompliment

für das ehrenamtliche Engagement

rund um die Betreuung und Weiterentwicklung

unserer Kinder und

Jugendlichen. Ihr alle leistet einen

großen Beitrag für das Gemeinwesen

und das gesellschaftliche Leben

in Eurer Region.

Für die Kampagne 2019/2020 wünsche

ich Euch viel Erfolg bei allen

Veranstaltungen und Euren Gästen

kurzweilige fröhliche Stunden mit

Spaß und Humor.

Liebe Gäste, sparen Sie nicht mit

Applaus - es ist der wohlverdiente

Lohn der Akteure.

Ich grüße Euch ganz herzlich mit

einem närrischen „Franken-Helau“.

Seit vielen Jahrzehnten pflegt die

KiKaG unser Brauchtum in vorbildlicher

Weise. Natürlich gilt meine

besondere Wertschätzung der fundierten

und qualitativ hochwertigen

Nachwuchsförderung, die eine

Euer

Marco Anderlik

Präsident Fastnacht-Verband Franken

68. SESSION 2019/2020

17


Ihr kompetenter &

zuverlässiger Partner!

Uwe Graßl

GAS-WASSER-INSTALLATION

MEISTERBETRIEB

> Gas-Wasser-Installation

- Gas- und Ölheizung

- Pellets- und Hackschnitzelheizung

- Wärmepumpentechnik

> Heizungsbau

> Solarenergie

> Altbadsanierung

> Trockenbau

Rufen Sie mich an!

Kitzinger Straße 2 · 97320 Buchbrunn

Tel. (0 93 21) 92 75 70 · Fax (0 93 21) 92 75 71 · Mobil (01 71) 5 408 617

eMail: gasmann @ bossmail.de

18

68. SESSION 2019/2020


Grußwort

Liebe Gäste, Mitwirkende und Gönner

unserer Fränkischen Fastnacht,

liebes Team und verehrte Gäste der

KiKaG e.V. in Kitzingen,

gerade in unserer schnelllebigen

Zeit wird es immer wichtiger, den

Menschen einen Halt zu geben,

und unsere facettenreiche Fastnacht

bietet dazu die besten Voraussetzungen,

unbeschwert ein paar

frohe Stunden bei den vielfältigen

Veranstaltungen der KiKaG verbringen

zu können.

Dies ist natürlich nur möglich durch

Menschen, die sich ehrenamtlich

engagieren. Mein besonderer

Dank gilt daher allen Aktiven, Elferräten,

Garden, Helfern der KiKaG,

die mit Begeisterung unser

Brauchtum mit Leben erfüllen.

Sparen Sie daher also nicht mit

Applaus, lachen, singen und schunkeln

Sie mit.

Ich danke allen, die zum Gelingen

der Veranstaltungen beitragen und

unsere Tradition hochhalten.

Auch unsere

Tradition ist einem stetigen Wandel

ausgesetzt, und eine Metapher

beschreibt dies recht

gut.

„Tradition ist nicht das Anbeten der

Asche, sondern das Schüren der

Flamme“

(Jean Jaurès)

In diesem Sinne: Schüren Sie weiter

unsere Flamme der Fränkischen

Fastnacht hier in der

Fastnachtshochburg Kitzingen.

Es bleibt mir nur noch, Ihnen vergnügliche

Stunden zu wünschen mit

einem dreifach kräftigen

Franken - Helau!

Euer

Tobias Brand

Bezirkspräsident des FVF Unterfranken

19


20

68. SESSION 2019/2020


Sessionsauftakt 2019 am Falterturm

„Frohsinn mit Humor gepaart...“

68. SESSION 2019/2020

21


Konrad ... mit der Mode immer aktuell am Markt

PRÄSENTATIONEN

AUS DER MODENSCHAU

DER EBSHÄUSER KERM

Ich freue mich auf Sie!

Lorette Konrad und Ihr Modeteam Konrad

KONRAD MODE AM MARKT

Fotos:

Helmut

Bergmann

www.modehof-konrad.de

Marktstr. 2 | 97318 Kitzingen

Samstags bis 16 Uhr geöffnet

@KonradMode

68. SESSION 2019/2020


Sessionsauftakt 2019 - Ordenskommers

68. SESSION 2019/2020


1. Weinselige Narrensitzung der

Letztes Jahr wurde die Idee

geboren, eine Weinselige

Narrensitzung ins Leben zu

rufen. Es sollte kein Abklatsch

unserer Rosenmontagssitzung

werden, sondern etwas

Eigenständiges und Anderes.

Lokale Weine gepaart mit

Rednern und Tanzgruppen aus

den eigenen Reihen der KiKaG

oder lokal ansässigen Persönlichkeiten

oder Tänzer. Keine

typische Prunksitzung mit

Protokoll und Elferrat, sondern

eine unterhaltsame Veranstaltung

mit närrischem Schwerpunkt.

Keiner wusste, wie diese Idee

in Kitzingen ankommen würde,

und es startete auch zuerst

mit einem schleppenden

Kartenvorverkauf, der dann

aber schnell umschlug: Alle 160

Plätze wurden verkauft.

Die Stimmung stieg von Wein

zu Wein und wurde immer ausgelassener.

Spontane Solo-

Gesangsauftritte von Besuchern

zu Cordula Grün und

spätere Tanzrunden begeisterten

das Publikum zusätzlich zu

den auftretenden Akteuren.

Durch das Programm führten

die ehemalige Weinprinzessin

24

68. SESSION 2019/2020


Kitzinger Karnevalsgesellschaft

Magdalena Bauer und der

Präsident der KiKaG Dr. Rainer

Müller.

Ihr Debut gaben Pfarrer Tröge

und Bertram Dehn, die beide

alle Anwesenden mit ihrem

trockenen Humor zu Lachsalven

animierten. Ein weiterer

Höhepunkt war der singende

Hofrat Walter Vierrether.

Jeder, der den Weg in die

FastnachtAkademie gefunden

hatte, war nach der Veranstaltung

begeistert, weshalb die

KiKaG diese Art von Narrensitzung

weiter aufrecht erhalten

wird.

Auch diese Session wird es

wieder eine Weinselige Narrensitzung

am 07. Februar

2020 mit köstlichen Weinen

von regionalen Winzern und

einer Vesperplatte geben.

Den musikalischen Teil übernimmt

wieder unser Alleinunterhalter

Frank Herold, der

letztes Jahr den Saal zum Kochen

brachte.

Erneut steigen lokale Persönlichkeiten

in die Bütt und das

Männerballett Ture Dancer wird

die Damenwelt begeistern.

68. SESSION 2019/2020

25


1. Weinselige Narrensitzung der

Damit man beim Putzen

eben nicht narrisch wird

Sauber Sparen:

10% Rabatt auf eine Bestellung

bei Vorlage dieses Coupons.

Gültig bis 11.11.2020 und einmalig pro Kunde.

Nicht mit anderen Aktionen kombinierbar.

Johannes Dotzer

Andrea & Johannes Dotzer

Hindenburgring Nord 5b, 97318 Kitzingen

Tel. 09321 399 6 112

Handy/WhatsApp 0176 349 458 36

dotzer@jemako-mail.com

www.jemako-shop.com/dotzer

26

68. SESSION 2019/2020


Kitzinger Karnevalsgesellschaft

Kennen Sie schon unseren „Wellness-Tag“?

Kaminzimmer

Saunabereich

Außenansicht

Entfliehen Sie dem hektischen Alltag und genießen

Sie schöne und entspannte Stunden in unserem

Wellnessbereich mit Sauna, Whirlpool und einem

Ruheraum mit Blick in den Wald!

Ausgerüstet mit einer von uns gepackten Wellnesstasche

inkl. Bademantel, Handtücher und Wellnessschuhe.

In unserem Kaminzimmer stehen Tee,

Wasser und Obst für Sie den ganzen Tag bereit.

… und das alles zu einem

Pauschalpreis von nur € 39,- *

* in Verbindung mit einer Behandlung Ihrer Wahl

Ab jetzt neu: Wimpernlifting und Lashes-

Wimpernverlängerung und -verdichtung

www.wellness-im-wald.de

Wasenmeisterei 1 · 97342 Marktsteft/Michelfeld · Telefon: 0 93 32 / 38 05

Wellness-Behandlungsraum

Inhaberin: Anna-Lena Dennerlein

Ruheraum

68. SESSION 2019/2020

27


i

a

i

19

2 0

g

n

c h

s

F

r

e

d

n

K


Vom Partner am Bau

ein lautes

Helau!

30

68. SESSION 2019/2020


KiKaG Präsidium

Dr. Rainer Müller

Präsident

Volkhard Groß

Senatspräsident

Ralf Schweiger

Geschäftsführer

Bertram Dehn

2. Schriftführer

Ulla Götz

1. Schriftführerin

Johannes Waldmann

Säckelmeister

Thomas Reichert

Vizepräsident

Ehrenpräsident: Hans-Joachim Schumacher ()

Ehrenpräsident: Norbert Schober

68. SESSION 2019/2020

31


WOHN-

GESUND

BAUEN

Welche Pläne

wollen Sie in Kürze

realisieren?

Neubau · Anbau · Aufstockung

Die eigenen vier Wände und

das Dach – jetzt entdecken:

➜ HAAG-BAU.de


Dieter HAAG

Jürgen

Bauunternehmen

Michelfelder Straße 19

09332/5 94 93-0


HAAG

Zimmerei · Holzhäuser

Am Traugraben 1

09332/59 33 50

32

68. SESSION 2019/2020


Der Kitzinger

Schlappmaul-Orden

Ordensträger können Personen oder

Institutionen werden, die eine „gar trefflichlockere

Zunge“ haben und ein „schlagkräftiges

Wort“ zu führen wissen.

Ausgezeichnet

68. SESSION 2019/2020

33


Jacqueline Endreß

Waldstraße 13 ◦ 97318 KT-Sickershausen ◦ Tel: 09321/34793

Sitzungstermine

2021 – die 69. Session

Rosenmontagssitzung

15. 02. 2021

2022 – die 70. Session

Rosenmontagssitzung

28.02.2022

2023 – die 71. Session

Rosenmontagssitzung

20.02.2023

Informationen zu weiteren Veranstaltungssterminen unter www.kikag.de

34

68. SESSION 2019/2020


Träger des Schlappmaul-Ordens

1989 Schorschla

1990 Bernd Heller

1991 Dr. Wolfgang

Bötsch †

1992 Jürgen Möllemann †

1993Hans-Dietrich Genscher †

1994 Renate Schmidt

1995 Klaus Bresser

1995 Dr. Peter Gauweiler

1995 Gerd Rubenbauer

Ausgezeichnet

68. SESSION 2019/2020

35


Träger des Schlappmaul-Ordens

1996 Dr. Lothar Späth † 1997 Bodo H. Hauser † und Ulrich Kienzle

1998 Dr. Regine Hildebrandt †

1999 Hans Spitzner

2000 Dr. Helmut Kohl †

2001 Erwin Huber 2002 Guido Westerwelle † 2002 Karl Auer

36

68. SESSION 2019/2020


2003 Dr. Gregor Gysi 2004 Franz Maget

2005 Klaus Karl-Kraus

2006 Markus Fahn

2007 Günther Beckstein

2008 Dr. Gabriele Pauli

2009 Chris Böttcher

2010 Marcel Reif 2011 Michl Müller

Ausgezeichnet

68. SESSION 2019/2020

37


NEUE ENERGIEN > STROM > ERDGAS > TRINKWASSER

Nähe spüren.

www.lkw-kitzingen.de


Träger des Schlappmaul-Ordens

2012 Alfons Schubeck 2013 Wolfgang Kubicki 2014 Claudia Roth

2015 Waldemar Hartmann 2016 Sabine Leutheusser

-Schnarrenberger

2017 Wolfgang

Bosbach

?

2018 Barbara Stamm

2020

2019 Hubert

Aiwanger

Ausgezeichnet

68. SESSION 2019/2020

39


der neue Weg CAD CAM

dental technology

unsichtbar - unschlagbar

Das innovative Konzept zur fachgerechten Regulierung und Harmonisierung

von Frontzähnen durch Ihren Zahnarzt.

Zeigen Sie mit einem Lächeln Ihr positives Lebensgefühl! Fühlen Sie sich attraktiv

und selbstbewusst. In vielen Fällen können Sie ein harmonisches Zahnbild bereits

ohne die aufwändige Therapie mit verklebten Brackets erzielen. Beinahe

unmerklich korrigiert Ihr Zahnarzt mit transparenten, flexiblen und herausnehmbaren

Schienen, den sogenannten Mainligner den Fehlstand der Frontzähne. Fragen Sie

nach Mainlignen und überraschen Sie Ihr Umfeld mit einem neuen, strahlenden Lächeln

In 3 Therapieschritten und wenigen Wochen zum Behandlungserfolg

Friese Dentallabor GmbH & Co. KG

Mainstockheimer Str. 15

97318 Kitzingen

Tel.: 09321/2300-0

info@friese-dentallabor.de

www.friese-dentallabor.de

40

68. SESSION 2019/2020


Verleihung des Schlappmaul-Ordens 2019

68. SESSION 2019/2020

41


1. Es lebe unsre Fasenacht

Mit Tschingtara, Helau!

Wer Trübsal bläst wird ausgelacht,

vielleicht wird er dann schlau. Der Till

regiert zur Narrenzeit, die Stimmung ist

ganz groß.

: In unserm schönen Frankenland ist

heute etwas los:

2. Ein gutes Gläschen Frankenwein, ein

Mädchen schick und schön; was braucht

man mehr zum Glücklichsein, das kann

ein jeder sehn. Und wenn man fröhlich

singt und lacht, wird der Durst oft

riesengroß.

: In unserm schönen Frankenland

ist heute etwas los:

42

68. SESSION 2019/2020


Der Verdienstorden des BDK

wurde vom Präsidenten des

Bundes Deutscher Karneval

an folgende Mitglieder der KiKaG verliehen

in Gold mit Brillanten:

an Kurt Braun

an Erich Kiefer

an Norbert Schober

in Gold :

an Kurt Braun

an Norbert Schober

an Karlheinz Bareiß

an Reinhold Hohm

an Patrice Feraco

an Dieter Kewersun

an Kurt Engelbrecht

in Silber:

an Karlheinz Bareiß

an Norbert Schober

an Reinhold Hohm

an Kurt Engelbrecht

an Wolfram Beha

an Bernhard Nägle

an Franz Hildebrand

an Volkhard Groß

Ausgezeichnet

68. SESSION 2019/2020

43


44

68. SESSION 2019/2020


Der Till von Franken

Die höchste Auszeichnung des

Fastnachtverbandes

wurde an folgende, verdiente Mitglieder

der KiKaG verliehen:

in Gold

an Hans-Joachim Schumacher ()

an Norbert Schober

in Silber

an Kurt Braun

an Erich Kiefer

an Karlheinz Bareiß

an Norbert Schober

an Reinhold Hohm

an Patrice Feraco

an Christian Meuschel

an Kurt Engelbrecht

an Wolfram Beha

an Bernhard Nägle

an Franz Hildebrand

an Uwe-Bernd Ahrens

an Thomas Hohm

an Jens Hack

an Volkhard Groß

an Erwin Pascher

Ausgezeichnet

68. SESSION 2019/2020

45


Buchbrunner Straße 25 · 97318 Kitzingen

Telefon (0 93 21) 3 38 11

email: ferenczy-rolladen@web.de

46

68. SESSION 2019/2020


Die Ehrennadel

des Fastnacht-Verband Franken e.V.

wurde an folgende Fastnachter der KiKaG verliehen

in Silber

Reinhold Hohm

Bernhard Nägle

Patrice Feraco

Dr. Helmut Krause

Hans Hinrich Friese ()

Peter Rogenhofer

Christian Meuschel

Franz Hildebrand

Thomas Hohm

Jürgen Schellhase

Jens Hack

Jürgen Hertel

Wolfram Beha

Volkhard Groß

Erwin Pascher

Alfred Weigand

Erwin Röder

Susanne Haag

Bettina Kristinus

Dietmar Hertel

Hubert Henneberger

Kerstin Hertel

Rebecca Engel

Deborah Engel

Friedrich Haag

Ulla Götz

Ann-Katrin Götz

Heinz Haensch

Klaus Leißing

Eva Piszcek

Markus Henneberger

Ralf Schweiger

Michael Schlander

Alisa Hack

in Gold

Kurt Braun

Rudolf Schardt

Karlheinz Bareiss

Reinhold Hohm

Elli Hohm

Bernhard Nägle

Christian Meuschel

Wolfram Beha

Norbert Schober

Alfred Weigand

Kurt Engelbrecht

Franz Hildebrand

Thomas Hohm

Peter Rogenhofer

Jens Hack

Ute Pascher

Erwin Pascher

Erwin Röder

Dieter Böhn

Hubert Henneberger

Ulla Götz

Ann-Katrin Götz

Markus Henneberger

Eva Piszcek

Ausgezeichnet

68. SESSION 2019/2020

47


Restaurant

Akropolis

- GRIECHISCHE SPEZIALITÄTEN -

97318 Kitzingen

Rosenstraße 14 · (09321) 69 15

Öffnungszeiten:

von 11.30 bis 14.30 Uhr

und 17.00 bis 0.30 Uhr

– Kein Ruhetag –

Alle Speisen auch zum Mitnehmen!

48


Träger des KiKaG

Verdienstordens

Kurt Braun

Erich Kiefer

Wolfram Beha

Uwe-Bernd Ahrens

Bernhard Nägle

Marlene Engelbrecht

Kurt Gerber ()

Volkhard Groß

Erwin Röder

Bernd Volk

Jens Bergmann

Kurt Schmitt

Karl-Heinz Hinkelmann

Heinz Herbert

Claudia Schweiger

Peter Herpfer

Ausgezeichnet

68. SESSION 2019/2020

49


© 2019 Tabaluga Enterprises GmbH.

TABALUGA basiert auf einer Idee von Peter Maffay,

Gregor Rottschalk und Rolf Zuckowski. Bilder von Helme Heine.

www.tabaluga-enterprises.de

Tip-Top

Drachenstarker Schutz für Kinder

Zukunftsschutz & Sicherheit

• Sofortschutz bei schwerer Krankheit

• Reha-Management

• Kosmetische Operationen

• Option auf spätere Berufsunfähigkeitsrente

• Grundstein für die Altersvorsorge

• Lebenslange Unfallrente

• Startkapital bei Invalidität nach einem Unfall

Gesundheit & Vorsorge

• Lebenslanges Pflegetagegeld

• Privatpatient im Krankenhaus

• Auslandsreisen inklusive Rücktransport

• Vorsorge- und Ergänzungsuntersuchungen

• Heilpraktiker & Naturheilverfahren

• Brillen

• Kieferorthopädie

Die Zukunft seiner Kinder kann man sich nicht

aussuchen – wie man dafür vorsorgen kann schon.

Informieren Sie sich gleich heute!

© 2019 Tabaluga Enterprises GmbH.

TABALUGA basiert auf einer Idee von Peter Maffay,

Gregor Rottschalk und STYLEGUIDE

Rolf Zuckowski. Bilder von Helme Heine.

www.tabaluga-enterprises.de

Versicherungsmakler

R. Schmachtenberger

Tannenstr. 5 • 97318 Biebelried • Telefon: 09302 9866677 • Mobil: 0171 5077536

info@schmachtenberger-makler.de • www.schmachtenberger-makler.de

STYLEGUIDE

Tabaluga Anzeige Schmachtenberger_5.1_DIN A5.indd 1 10.10.2019 09:57:26

50

68. SESSION 2019/2020


Der Verdienstorden des FVF

wurde an folgende Fastnachter der KiKaG verliehen:

Elli Hohm

Peter Rogenhofer

Christian Meuschel

Franz Hildebrand

Thomas Hohm

Arnulf Gassner ()

Jens Hack

Christian Engelbrecht

Frits Galistan ()

Christof Bareiß

Volkhard Groß

Jürgen Hertel

Uwe-Bernd Ahrens

Kurt Gerber ()

Erwin Röder

Erwin Pascher

Dieter Kewersun

Ulla Götz

Hubert Henneberger

Ausgezeichnet

Marktstr. 25 97318 Kitzingen Tel. 09321/ 45 77 Fax. 09321/ 22592 @: lamm-apotheke-kitzingen@t-online.de

68. SESSION 2019/2020

51


Ihre Fliesenausstellung für alle Ansprüche im

Fliesen + Bäderstudio Kitzingen

FLIESEN & DESIGN

UWE NEUMANN

FLIESENLEGERMEISTER

Groß- und Fachhandel

Rudolf-Diesel-Straße 8 | 97318 Kitzingen

Telefon 09321-389410 | Fax: 09321-36313

Öffnungszeiten: Mo-Fr 9-18 Uhr, Sa. 9-12 Uhr

Lager- und Warenausgabe täglich ab 7.30 Uhr

52

68. SESSION 2019/2020


KiKaG-Termine für Aktive und Elferräte

11.11. 11:11 Uhr Sessionsauftakt

Narreneck am Falterturm

15.11. 19:11 Uhr Ordenskommers

im Gewölbekeller des

Landratsamts

10.01. 19:00 Uhr Helfertreffen

Ort wird noch bekannt gegeben

2019/2020

31.01. 19:33 Uhr 1. Frauensitzung der KiKaG

in der FastnachtAkademie

07.02. 19:11 Uhr 2. Weinselige Narrensitzung

in der FastnachtAkademie

16.02. 10:00 Uhr Faschingsgottesdienst

in der Stadtkirche für alle

24.02. 18:33 Uhr Rosenmontagssitzung KikaG

in der Florian-Geyer-Halle

25.02. 14:11 Uhr 22. Landkreisfaschingsumzug

in Volkach

26.02. 11:11 Uhr Geldbeutelwäsche

Narreneck am Falterturm

26.02. 19:00 Uhr Fischessen Sessionsabschluss

Ort wird noch bekannt gegeben

Weitere Termine bzw. Terminänderungen werden in

den Präsidiumssitzungen bzw. bei den Elfertreffen

festgelegt/bekannt gegeben und unter www.kikag.de,

per E-Mail oder auf Facebook sowie in der

Tagespresse veröffentlicht.

Wir freuen uns, alle Aktiven und Elferräte bei den

Terminen dabei zu haben!

68. SESSION 2019/2020

53


1 2 3 4 5 6

Der KIKAG Elferrat

1 Bertram Dehn

2 Thomas Reichert

3 Erwin Pascher

4 Ralf Schweiger

5 Timo Hack

6 Dr. Rainer Müller

7 Franz Hildebrand

8 Jan Schwager

9 Jean-Leonard Stör

10Philipp Müller


7

8

9

10

11

12

13

11 Markus Henneberger

12 Uwe Goldbach

13 Fabian Wiederer


56

Minis

Junioren

Aaliyah Bootsmann

Emily Brumme

Franziska Dietrich

Magdalena Fischer

Emilia Geitz

Milena Geitz

Emma Klausnitzer

Nikita König

Mia Kretzer

Klara Lilly

Mathilda Lilly

Emilia Matthäus

Nele Sauer

Fabiola Schleyer

Leticia Schleyer

Maria Schneider

Annika Schuster

Alexandra Zupaniec

Lara Bernhard

Stella Depner

Rebecca Enck

Petra Franjic

Ariane Freimann

Saskia Günther

Talisa Hemmerich

Mia Matthäus

Kira Moldovan

Antonia Schleyer

Irene Sommella


Trainerteam

Jana Eschenbacher

Annalena Galvagni

Ann-Katrin Götz

Laura Rüttger

Melanie Schneier

68. SESSION 2019/2020

Tanzmariechen

Annalena Galvagni

KiKaG Garde


Erstes KiKaG-Gardecamp

Um nach den Sommerferien

mit neuem Schwung in

die Vorbereitungen für die

neue Session 2019/2020

zu starten, fand in diesem

Jahr das erste KiKaG-Gardecamp

für unsere beiden

Tanzgruppen mit ihren Trainerinnen

statt.

In den Räumlichkeiten der

FastnachtAkademie in Kitzingen

verbrachten wir zwei

intensive Trainingstage.

Das Wochenende wurde

genutzt, um unseren Gruppenzusammenhalt

zu stärken

und für die anstehenden

Veranstaltungen an den

Tänzen zu feilen.

Beim gemeinsamen Frühstück

und Abendessen blieb

zudem viel Zeit, sich auszutauschen.

So waren sich am

Ende alle einig, dass es ein

tolles Wochenende gewesen

sei.

Wir freuen uns schon auf

das nächste Mal!

IHRE KFZ-VERMIETUNG

IN KITZINGEN

KFZ-Meisterbetrieb · Lackier- und Karosserietechnik · Kundendienst · Reifenservice

Scheibenreparatur · Unfall-, Getriebe- und Motoreninstandsetzung · KFZ-Vermietung

RSM

Rennsport Müller GmbH

Am Dreistock 4

97318 Kitzingen

Tel. 09321 924000

Fax 09321 926600

info@rennsport-mueller.de

www.rennsport-mueller.de

Mo – Do 07.30 – 12.30 Uhr und 13.30 – 17.30 Uhr

Fr 07.30 – 12.30 Uhr und 13.30 – 15.00 Uhr

58

68. SESSION 2019/2020


Der KiKaG

Schlappmaulsong

Strophe 1

Jedes Jahr im Winter, wenn es

wieder schneit

Kommt die gute Faschingszeit

und Kitzi ist bereit.

Alle Franken-Narren sieht man

auf der Straß’,

selbst der letzte Grantler weiß:

Wir ham heut wieder Spaß!

Refrain (2x):

Denn wenn die KiKaG euch

ruft,

zieht ihr am Main entlang

und ihr kommt in unser’n Saal,

die Sorgen sind egal,

KiKaG Helau, Helau,

KiKaG Helau!

Strophe 2

Ja am 11.11. geht das Treiben

los,

denn bei uns in Kitzingen

schreibt man Fasching groß!

Auch den Schlappmaul-Orden

gibt es nur bei uns,

den bekommt nicht jeder,

schon gar nicht Hinz und Kunz.

Refrain (2x):

Denn wenn die KiKaG euch

ruft,

zieht ihr am Main entlang

und ihr kommt in unser’n Saal,

die Sorgen sind egal,

KiKaG Helau, Helau,

KiKaG Helau!


Ihr Verpackungsprofi

aus Kitzingen wünscht Ihnen

närrische

Tage!

REKA Wellpappenwerke GmbH

An der Staustufe 3

97318 Kitzingen

Tel.: 0 93 21 / 21 05 - 0

Fax: 0 93 21 / 2 13 76

www.reka-wellpappenwerke.de

ALLES IST DRIN.

Deutsches Haus

schlafen & essen

... SERVICE wird bei uns groß geschrieben!

Gemütlich schlafen und

essen im

Hotel Deutsches Haus

Die Familien Schneider und Team

freuen sich sehr, Sie Willkommen

zu heißen.

Hotel Deutsches Haus

Schmiedelstraße 5

97318 Kitzingen

Tel. 0 93 21 / 91 69-0

Küchen, Waschmaschinen, Trockner,

Kühlschränke, Kühltruhen, Gartenmöbel

und -bedarf, Öfen, Grills, Betriebseinrichtung

und -ausstattung, Werkzeuge

Gewerbegebiet Goldberg

Otto-Hahn-Str. 1, 97318 Kitzingen

Tel. 09321 9392-0, www.heinrich-schleyer.de

60

68. SESSION 2019/2020


KiKaG Senat

Uwe-Bernd Ahrens

Wolfram Beha

Franz Böhm

Dr. Dieter Böhn

Kurt Braun

Kurt Engelbrecht

Jens Hack

Hubert Henneberger

Heinz Herbert

Eckard Himmel

K.H. Hinkelmann

Reinhold Hohm

Thomas Hohm

Dieter Kewersun

Erich Kiefer

Karlheinz Klein

Dr. Hartmut Krause

Hans Lang

Klaus Leissing

Uwe Leonhardt

Helmut Melchior

Christian Meuschel

Bernhard Nägle

Jürgen Schellhase

Michael Schlander

Norbert Schober

Hans Waldmann

Dr. Wolfgang Weber

Norbert Weigand

Senatspräsident:

Volkhard Groß

68. SESSION 2019/2020

61


Wir wünschen viel Erfolg in der

68. Session!

Beratung / Planung

Thomas Hohm und Alisa Hack

Unser Küchen- und Grillsortiment

inspiriert !

Wir lieben Geschmack !

Am Wald 11 ▪ 97348 Rödelsee/Gewerbegebiet Fröhstockheim Tel.: 09323 – 876 55 33 ▪

Und

Fax: 09323 – 876 55 34 - info@kueche-kitzingen.de ▪ www.kueche-kitzingen.de

62

68. SESSION 2019/2020


Unsere Pagen Alisa Hack und Julia Kunkel

IT Sicherheit

Open Source Kompetenz für Ihre

IT Sicherheit - Sicher ohne

Kompromisse

IT Services

Linux und Unix Support

Support on Demand

Administration

IT Konzepte

Virtualisierung, Hardwareplanung

und -installation

Project Management

Konzeption und Realisation von

IT Projekten

getcom IT Services

Ralf Schweiger

Hirtengraben 28

97318 Kitzingen

Phone +49 9321 386 966

Fax +49 9321 386 968

mail@getcom.de

www.getcom.de

IT SERVICES

support on demand

68. SESSION 2019/2020

63


Mode in den Größen 36 - 48

64

68. SESSION 2019/2020


Die Tiroler Fasnacht

Was macht sie nun aus, diese

Faszination der Tiroler Fasnachtsbräuche,

die in dieser Ausstellung

so eindrucksvoll präsentiert

werden?

Ist es ihre unvergleichliche Farbenpracht,

ist es die enorme

Vielfalt von Typen und Brauchtumsausformungen

auf engstem

Raum? Ist es die großartige

Schaffenskraft der meist in den

Fasnachtsorten selbst beheimateten

Künstler, von der die Fasnacht

Zeugnis ablegt? Oder ist es gar

die einzigartige alpine Kulisse,

die den Umzügen einen wahrhaft

würdigen Rahmen verleiht?

Sind es das Traditionsbewusstsein

und der Stolz ihrer Teilnehmer, das

genaue Bescheidwissen um die

Rolle, die sie zu spielen haben?

Bringt es die richtige

Mischung vom fast

sakralen Ernst des

Mitwirkenden hinter

seiner Maske und

seiner Lebensfreude,

die er vielleicht

nirgends so zeigen

kann wie zum Zeitpunkt

der Fasnacht,

mit sich?

Begriff, den wir von der Biologie

her kennen. In der Larve findet

eine Metamorphose statt, die Raupe

wird zum Schmetterling, der

Fasnachtler wird zu dem und lebt

das, was er nunmehr verkörpert –

sei es ein Scheller, sei es ein Bär,

ein Schianer oder ein Schiacher.

Die Antwort auf diese Frage kann

wohl nur im Zusammenspiel all

dieser und weiterer Faktoren gefunden

werden.

Die Fasnacht in Tirol kann gewiss

auf eine sehr lange Geschichte

zurückblicken. Ob ihre Wurzeln

nun wirklich in möglichst grauer

Vorzeit zu sehen sind, wie es von

Fasnachtsforschern und Mythologen

in der Vergangenheit beharrlich

behauptet wurde - ist freilich

umstritten.

Der Fasnachtler in

Tirol nennt seine

Maske Larve – ein

68. SESSION 2019/2020

65


... auch wir treiben´s

bunt, oder weiß

oder...

66

68. SESSION 2019/2020


Die Tiroler Fasnacht

zu finden. Die Wörter „Larve“ und

„Scheme“ z.B. tauchen erstmals in

einer Pergamenthandschrift des

13. Jahrhunderts auf. Die Umzüge

erfreuten sich zunächst durchaus

der Unterstützung der weltlichen

und geistlichen Obrigkeit. So

zeigten sich die Tiroler Landesfürsten

, aber auch die Bischöfe

von Brixen im ausgehenden Mittelalter

gern maskiert.

Wie anderswo deuteten Volkskundler

früherer Tage die Tiroler

Fasnacht meist als Rest heidnischer

Segenskulte, in welchen

durch Lärm und Vermummungen

die bösen, fruchtbarkeitshemmenden

Winterdämonen verbannt

und die guten, Wachstum

bringenden Geister des Frühlings

herbeigerufen werden sollten.

Heute neigt man dazu, der

Tiroler Fasnacht einen Platz im

liturgischen Festkalender der

mittelalterlichen Kirche im Zusammenhang

mit der Fastenzeit zuzuweisen,

als Phase der in der Folge

zu überwindenden Ausgelassenheit,

Völlerei und Sinnenfreude.

Hier zu absoluter Wahrheitsfindung

zu gelangen, ist wie so oft

schwierig und auch nicht Thema

dieser Ausstellung.

Erste Dokumente über Maskenumzüge

in Tirol und anderswo

sind seit dem späten Mittelalter

Es bildete sich auch bald eine zunehmende

Organisationsstruktur,

getragen meist von den ledigen

Burschen der einzelnen Gemeinden,

welche die Umzüge veranstalteten.

Praxis für Physiotherapie

Thorsten Heinkel

Das Praxisteam wünscht allen

eine närrische Zeit!

Verschenken Sie doch mal

Entspannung mit unseren

Geschenkgutscheinen.

Buchbrunner Straße 53 - 97318 Kitzingen

Telefon: 09321 / 92 51 781

Privat und alle Kassen

68. SESSION 2019/2020

67


Weinkellerei

Inh. Alexander Röser

Mainstockheimer Straße 19

97318 Kitzingen

Telefon (0 93 21) 44 34

Telefax (0 93 21) 87 82

www.weinkellerei-roeser.de

info@weinkellerei-roeser.de

Seit über 140 Jahr’

werden viele Modewünsche

wahr.

Ein jeder sich dort gut

berät, mit Mode bester

Qualität.

68

68. SESSION 2019/2020


Die Tiroler Fasnacht

Bis zum heutigen Tag ist die Teilnahme

an den traditionsreichsten

Fasnachtsumzügen Tirols ausschließlich

Männern vorbehalten

– auch Frauenrollen wie die Hexen

und Majen werden von Männern

verkörpert.

Seit dem 15. Jh. begann sich das

Verhältnis der Kirche zur Fasnacht

grundlegend zum Schlechteren zu

verändern, sie wurde zunehmend

diabolisiert. In der Zeit der

Gegenreformation und

vor allem während der

Aufklärung wurde

den Bräuchen

schwer zugesetzt.

Was in jenen Jahren

an Schriftstücken

zu finden ist,

entstammt fast

ausschließlich der

Feder von Gegnern

und Bekämpfern

der Fasnacht

- wie wir wissen, war

dies nicht allein in Tirol

der Fall.

Aus den Quellen geht hervor, dass

sich das Umzugswesen nicht bloß

auf jene Orte beschränkte, in denen

es heute noch ausgeübt wird,

sondern beinahe im gesamten

Tiroler Raum verbreitet war und

erst nach und nach - unter zähem

Widerstande der Bevölkerung -

zurückgedrängt wurde.

Die schwierigste Phase hatten die

Bräuche im 18. Jahrhundert zu

überstehen; besonders die großen

Aufklärer Maria Theresia und

Josef II. konnten sich mit diesem

„rückständigen Aberglauben des

Volkes“ nicht anfreunden. Auch

das oft recht derbe Verhalten der

Fasnachtler selbst trug nicht gerade

zur Beruhigung der Lage bei.

So nimmt es nicht Wunder, dass

sogar ein „Schemenprozess“ im

oberen Inntal stattfand.

Der bekannte Sturschädel

des Tiroler

Älplers leistete

gegen derartige

Verbotsbestrebungen

Widerstand

und sorgte

dafür, dass

sich die

Fasnacht

in manchen

Orten bis in

unsere Zeit

hinüberrettete.

Darüber hinaus trug

auch das im Lauf des

19. Jhs. aufkommende Heimatschutzdenken

seinen Teil zur

Rettung der alten Bräuche bei.

Heutzutage freilich drohen neue

Gefahren und Verlockungen, so

vor allem jene der Kommerzialisierung

durch Massenmedien

und Tourismusindustrie, die schon

so manches alte Brauchtum zum

blutleeren Spektakel geraten ließ.

68. SESSION 2019/2020

69


Unsere Philosophie

ANSTOSSEN – UMSETZEN – VERNETZEN

INTEGRIEREN – MODERIEREN

Es gibt sie doch,

die eierlegende

Wollmilchsau!

Und sympathisch ist sie obendrein.

stadtmarketing

kitzingen

Zeremonienmeister

Franz Hildebrand

KITZINGEN-KANNS.DE

Naturstein Brumme

Am Dreistock 1 · 97318 Kitzingen

www.steinbrumme.de

Wir wünschen eine närrisch-lustige Zeit!

70

68. SESSION 2019/2020


Die Tiroler Fasnacht

Bis jetzt hat man sich in den Tiroler

Fasnachtshochburgen gegen

derartige

Strömungen

mit

Erfolg

zur Wehr

gesetzt.

Wollen

wir hoffen,

dass

es so

bleibt.

Jene

Fasnachtsbräuche,

die über die

wunderbar farbkräftigen Gemälde

von Katja Duftner und, im

kongenialen Kontrast dazu, die

geradezu kunstvoll schlichten, ja

straighten Schwarzweißfotografien

von Wolfgang Pfaundler in dieser

Ausstellung präsentiert werden,

kann man getrost als Perlen der

Fasnacht in den Alpen bezeichnen:

- Wampelerreiten in Axams

- Blochziehen in Fiss

- Schemenlaufen in Imst

- Schellerlaufen in Nassereith

- Schleicherlaufen in Telfs

68. SESSION 2019/2020

- Mullerlaufen in Thaur

- Egetmannumzug in Tramin /

Südtirol

Beide, Malerin und Fotograf, sind

nicht nur an der unbändigen Vitalität

und Lebenslust der Tiroler

Fasnacht, sondern auch an den

Menschen hinter der Maske interessiert

– sie wollen der Fasnacht

und den Fasnachtlern mit ihren

Arbeiten ein Denkmal setzen, was

ihnen eindrucksvoll gelungen ist.

Da das Imster Schemenlaufen eine

zentrale Rolle innerhalb der Schau

einnimmt, kam man von Imster

Seite der Bitte der Künstlerin Katja

Duftner, die Ausstellung durch

einige Imster Fasnachtsfiguren zu

ergänzen, gerne nach.

So begrüßen Sie heute ein Rollerund

Schellerpaar, ein Spritzer, ein

Bär samt Treiber sowie eine Hexe

der Imster Fasnacht – freilich nur

als Figurinen, denn es wäre ein

absolutes Sakrileg für die Imster

Männer, wie gesagt dürfen nur sie

daran teilnehmen, anderswo als in

gewohnter heimischer Kulisse ihre

Fasnacht abzuhalten – das nächste

Mal, nach

vierjähriger

Durststrecke,

am 9. Feber

2020.

Manfred

Waltner

(Vortrag vom 11. Juli

2019 zur Austellung

im Deutschen FastnachtMuseum)

71


AUTORISIERTER VERKAUF UND SERVICEPARTNER

DER MARKEN VOLVO UND RENAULT TRUCKS

REPARATUREN ALLER MARKEN SPEZIALISIERT FÜR 2,8 BIS 250 TONNER

NFZ-franken GmbH | 97318 Kitzingen | 09321/1388-0 und 97424 Schweinfurt | 09721/944621-0

WWW.NFZ-FRANKEN.DE

72

68. SESSION 2019/2020

AU

J


ROSENMONTAGSSITZUNG 2019

73


Orthopädie Schuhmacherei

Gerlach

Würzburger Straße 12

97318 Kitzingen

Telefon (09321) 62 49

Fax (09321) 2 41 53

info@osm-klaus-gerlach.de

Seit 1944. Älteste Orthopädieschuhmacherei Kitzingens.

Qualifizierter und zertifizierter Orthopädie-Schuhtechnik-Betrieb.

»Ihr Spezialist rund um den Fuß«

Wir fertigen individuell für Sie

qOrthopädische Maßschuhe

qSchuhzurichtung an Konfektionsschuhen

qOrthopädische Einlagen

qIndividuelle Sporteinlagen

qOrthopädische Bandagen

qOrthesen für Fuß und Bein

qDiabetes – zertifizierter Betrieb

• Diabetes – adaptierte Fußbettungen

• Diabetes – Therapieschuhe

q Schuhreparaturen

74

68. SESSION 2019/2020


„Frohsinn mit Humor gepaart...“


SCHUHWERK

Thorsten Gernert

Luitpoldstraße 1 - 97318 Kitzingen

Telefon 0 93 21 / 92 60 8 60

www.t-gernert.de

• Maßschuhe

• Schuhreparatur

• Bequemschuhe

• Schuhpflege

• Fußdruckmessung

• Ganganalyse

• Einlagen

• Schuhzurichtung

• Fußscan

• Diabetikerversorgung

• Innenschuhe

• Amputationsversorgung

traditionell. naturnah. vegan.

Familie Steinberger freut sich auf Ihren Besuch.

Hauptstraße 48 - 97355 Wiesenbronn

Telefon 09325 / 90 24 23

Mobil 0170 / 160 4614

www.steinbergers-weine.de

76

68. SESSION 2019/2020


„...KiKaG‘s neue Lebensart“


78

68. SESSION 2019/2020


ROSENMONTAGSSITZUNG 2019

68. SESSION 2019/2020

79


Rosenmontags

80

68. SESSION 2019/2020


sitzung 2019

68. SESSION 2019/2020

81


Garten- und

Landschaftsbau

FASHION

POINT

FÜR SIE UND IHN

KITZINGEN

Kaiserstr. 10

Tel.: 09321/8737

Garten Neu- undUmgestaltung

Natursteinarbeiten

Pflasterarbeiten

Bachläufe undTeichbau

Zaunbau Terrassenbau

Anpflanzungen Pflege

undkompetente Unterstützung

IhrerProjekte

Rund um Haus undGarten

97318Kitzingen

Buchbrunner Straße 21

Telefon09321/13140

82

68. SESSION 2019/2020


A saudumms Gschmarr

Dialog zwischen Eheleuten Streithans (in fränkisch)

Fasching

SIE:

ER:

SIE:

ER:

SIE:

ER:

SIE:

ER:

SIE:

ER:

SIE:

ER:

SIE:

ER:

Du hast ghört? Als wos verkleid mern uns denn an Fa

sching?

Wäss nit.

Also i ho mer gedacht, i mach amal wos Aussergewöhnligs

und gä als Kleopatra.

Wos, als Klopetra wissd gäa? Pfui Deifl. Mit a Klobörschtn

in dr Hend odder wos.

Naa, des hast falsch verschtanna. Des hässt nit Klopetra

sondern Kleopatra. Des war a Könichin.

Und dia hat Klo geputzt?

Naa, a Könichin, putzt nit. Dia lässt putz.

Ach sou. Na it des die Chefin vo a Reinichungsfirma. Ja und

wie verkleid mer schi sou? Mitn Mandlschörzer odder wos

undn Tüchla auf Koupf?

Naa, harschaft nomal. Des it a Könichin aus Ägyptn.

(ganz erstaunt) Und dia künnt extra aus Ägyptn nach

Dettlbach wachern Fasching?

Also i wär nu a Narr mit dir Tollackn. Dia it scho lang hi.

Dia hat immer wacher ihrer Haut in Eselsmilch geboodn.

Wos in Gääsmilch? Ja gall dia höm a Gääs nei di Bood

wanna gschtellt und gemolkn?

Also du bist doch a Ochs odder? Sou ein Gschmarr da.

Wenn iich a Ochs bin na bist du als Klopetra a Kuah. Al

lerdings ho i nu ni ghört, däss mer a Kuah nei a Boodwan

na mit Gääsmilch hockt.

68. SESSION 2019/2020

83


Auto Service Kaupa

Auto Service Kaupa GmbH

Günter Kaupa

Hindenburgring West 15

97318 Kitzingen

Tel.: 0 93 21-92 62 72 | Fax 92 62 66

E-Mail: info@autoservicekaupa.de | www.autoservicekaupa.de

Kummor GmbH

Druck. Verpackung. Etiketten.

Lochweg 13 | 97318 Kitzingen

Telefon: (09321) 13770 | postkummor.de

www.kummor.de

84

68. SESSION 2019/2020


A saudumms Gschmarr

SIE:

ER:

SIE:

ER:

SIE:

ER:

SIE:

ER:

SIE:

ER:

SIE:

ER:

SIE:

ER:

SIE:

ER:

SIE:

ER:

SIE:

ER:

SIE:

ER:

SIE:

Jednfalls it des dia wu mitn Kaiser vo Rom a Kiind ge

zöücht hat.

Im Klo?

Naa...

(ganz erstaunt) Odder vielleicht in dr Basekammer?

Souwos ho i schomal ghört.

Da hats nu ke Basekammern gam und a ke Klo

Niit? Und wu ham sa na higschifft?

(langsam wütend werdend) Des it doch etz wurscht wu dia

higschifft ham. Zun Dunnerkeil nomal, begröüfsts denn niit?

Dia Kleopatra hat mit dann Kaiser Julius Cäsar a Kiind

gemacht. Brutus hatter ghässn, dar Bua.

Naa, da töüscht di. Dar Julius hässt nit Cäser mit Nachnah

ma, dar hässt Müller. Dann kenni. Und des it a ke Kaiser.

Naaaa...Harrschaft nomal....

Und mit dan Brutus hasst di a getäuscht. Dar hässt Mobsi!

Und dar Julius hat an Kramerlodn.

Wos, dar hattn Buam wu Mobsi hässt?

Also, du meggst ein Gschmarr zam. Dar Mobsi it sei Huund.

Jednfalls hat dar Julius wu ich meen dara Kleopatra a Ki

ind gemacht.

Wärkli? Also des hätti dan Julius nit zugetraut.

Ouwawaouou! Des it hefti. Wäs des sei Fraa. Des wenn dia

rauskricht, dia haut dan windlwäch.

Naaa, dan sei Fraa wu du meenst, dara it des wurscht.

Sou? Gall dia hat a a Verhältnis mit an Annern? Da fellt

mer ei, i ho nöüli dein Bruader aus dan sein Lodn kumma

gsahn.

Noja, dar wärd halt wos käfft ham.

Vielleicht a Klobörschtn?

Wos will denn dar etz mit a Klobörschtn?

Viellicht meenter dässer damit di Haar auf dr Zäih vo dr

Olga beseitich kann. Ower in dan Lodn kricherscht doch a

nöüa Börschtn für die Kostüm.

Nix, i lass des mit dara Kleopatra, des kost mer zuviel

Narvn mit dir. Ausserdem müsserschd dann du als Kaiser

gäa.

Wos, als Kaiser sölli gäa. Mir zwä passn doch nit mitnanner

nei a Basekammer.

Schmarr doch nit sou dumm. Mir könnerten a als Dopplkos

tüm gäa. Als Gaul zum Beischpiel.

68. SESSION 2019/2020

85


A saudumms Gschmarr

ER: Ja des passert guat. Du hast sou an Orsch wi a Brauereigaul.

SIE: Örschtns ho i ken Orsch wi a Brauereigaul und zwättns gässt du

nein hintern Tääl und iich nein Kopftääl.

ER: Wos? Dann mussi ja gebückt hinter dir laff.

SIE: Sou sichts aus.

ER: Ower des sochi dr glei. Da frisst an Toch zuvor ke Arwesuppn

odder Zwiefl. Auf dr annera Seitn wässi a nit, ob des as richtia it.

Da tut mer nach zäah Minutn as Kröüz wäah. Und ans Bier kum

mi a nit. Üwerhaupt des tolla Getua da mit dara Verkleiderei

und des Gschmarr, wu sa machen. I gä gor nit nou.

SIE: Freili gämer nou. Da wärd nit bloss gschmarrt. Da gits a Garde

tanz. Da siggst junga Mädli mit schöana Bee.

​ER: Nix, des frustriert mi.

SIE: (erstaunt) Des frustriert di wennsd schöana Bee siggst.

ER: Des nit, ower wenni dann widder dei Krautschtampfer saah.

SIE: Meenst dei dörra Bee sen schöaner? Des sicht aus wi weissa Bas

eschtiel.

ER: Immer nu besser wi bei dir. Bei mir sahn blossdi Bee aus wi Ba

seschtiel. Ower du bist ganzagor a Basn. Und a des hi und har

gewackl. Und vür und retur. Dia sölln si halt amal einich nei welc

ha Richtung däss sa wölln.

SIE: Des Schunkln it doch lusti.

ER: Des it ja lusti. Üwerhaupt wemer bei deiner Schwächerin eig

henklt hat. Wos meenst wi dia nach a bissla Schunkln schwäs

sert. Dia wescht si doch nix.

SIE: Di Olga wescht si ganausou oft wi du a.

ER: Wos, dia Sau wescht si bloss eemal di Wuchn? Da fellt mer, dia

könnert doch mit dein Bruader als Kamel gäa. Na kasst du di als

Könichin Klopetra oum drauf hock und iich laff hintn nach und

prischera fest mit dr Klobörschtn aufn Orsch druff. Des git a

mords Gaudi.

SIE: Naa, des wärd nit gemacht. Ausserdem will dar Fritz höüer als

Tarzan gäa.

ER: Dar als Tarzan mit sein drum Ranzn? Dar kann högstns als dan

Tarzan sei Aff gäa. Da kanner unner alts Gorillakostüm ho.

SIE: Na, des kanner nit ho, weil dar Affekoupf hi it.

ER: Na und, des fellt nit auf. Dar sicht sou aus wi a Aff. Ower dia Olga

könnert doch als Gaul gäa. Und iich hock mi druff als Ritter Eier

hoch.

SIE: Es hat doch ken Ritter Eierhoch gam.

86

68. SESSION 2019/2020


ER: No freili. Dar war doch immer mit dara annera an an Tiisch

ghockt.

SIE: Du meenst dan Ritter Ivanhoe?

ER: Sochi doch.

SIE: Und dar Tiisch hat nit Tiisch kässn sondern Tafl.

ER: Wos Tofl? Wos hattn a Tofl Schoklad damit zu tun?

SIE: Also du schmarrscht jedn Toch dümmer dahar. Lass mer

des. Ower wässd wos schöa wär?

ER: Wos denn?

SIE: Wennsd du amal nei di Bütt gingerscht und wos vortro

cherscht. Und wenns blo ganz korz wär.

ER: Naa...des it nix für mich.

SIE: Obwohl, du hast raacht. Na tät si mei Bruader bloss arc

her, weil ar schies nit traut.

ER: (aufmerksam werdend) Hm...also eichertli könnert is ja

doch mach.

SIE: Wos, etz wissd doch wos vortroch?

ER: (betont hochdeutsch sprechend) Ja, aber nur etwas

hochgeistiges, etwas das meinen eigenen grauen Zellen

entsprungen ist.

SIE: Und wos wär des?

ER: Prost und Helau.

SIE: No da hast der ja viel ausgedacht.

ER: Na gä doch du nauf und wäidl mit deiner Klobörschtn

dort rüm, wennsd sou gscheid bist. Ich trau mi wenigstns.

SIE: Du wissd des doch bloss mach dässi mei Bruader archert.

ER: Also des findi fei nit in Ordnung, dässi mei Begabung wa

cher dein Bruader nit auslaab derf.

SIE: Begabung, dässi nit lach. Du schpinnst doch.

ER: Och wässd wos, lagg mi doch am Orsch.

SIE: Du mich a.

Paul Hartmann

Wir bedanken uns bei Paul Hartmann für diesen noch nicht veröffentlichten

Dialog der „A saudumms Gschmarr“ Reihe. Die Bücher

sind bei Schöningh, im Krankenhaus Kitzinger Land, beim Edeka-Markt

in Dettelbach sowie im KuK in Dettelbach erhältlich.

68. SESSION 2019/2020

87


KIKAG 2019 - Frohsinn mit Humor

09.02.2019

68. SESSION 2019/2020


gepaart... - zu Gast in Wiesentheid

03.03.2019


Original Mercedes-Service

zu echt fairen Preisen

gibt‘s bei Iglhaut.

Wir wünschen Ihnen eine

schöne närrische Zeit.

Marktbreit & Kitzingen

iglhaut-gmbh.de

facebook.com/Mercedes.Iglhaut

Jetzt komplett bei uns!

Passende Schuhe zum Anzug

OTTO

Mode für Ihn

Inh. Detlev Bachmann

97318 Kitzingen

Kaiserstraße 23

Tel. 0 93 21/44 00

90

68. SESSION 2019/2020


LANDKREISUMZUG 2019

Das – was nichts kostet – aber viel Erfolg hat

Anerkennung verleiht mit wenig Aufwand

Niemanden ausschließt oder verletzt

Kreativität und Können fördert

Einsamkeit zur Gemeinschaft verwandelt…

…ein Wort, das viel zu wenig gesprochen wird,

aber hier und heute fett geschrieben.

68. SESSION 2019/2020

91


Landkreisumzug 2019

68. SESSION 2019/2020


in Kitzingen


Metallbauund Schlosserei

Tel.: 09321/35727; Fax: 09321/37157

Mail: info@gerlachmetall.de; Web: www.gerlachmetall.de

Otto Herrmann GmbH & Co. KG

Timo Herrmann · Malermeister

Markgrafenstraße 15

97318 Kitzingen-Sickershausen

Mobil (0171) 7 12 53 21

Tel. (09321) 3 36 88 · Fax (09321)

3 79 91

timo.herrmann @ dynamische.de

www.maler-und-verputzer.de

Außenputz

Innenputz

Wärmedämmung

Fassadengestaltung

Altbausanierung

Trockenbau

Innenraumgestaltung

94

68. SESSION 2019/2020


LANDKREISUMZUG 2019


LANDKREISUMZUG 2019


in Kitzingen

Unterstützen Sie den

Landkreis-Faschingsumzug (LFU)

am 25. Februar 2020

14: 11 Uhr

in Volkach

LFU 2021 in Dettelbach

68. SESSION 2019/2020

Dienstag, 16. Februar 2021

97


…Vertrauen und Partnerschaft.

Lang und Partner

Treuhandgesellschaft mbH

Steuerberatungsgesellschaft

Hans Lang Hanna Steinmetz Kerstin Seubelt

Steuerberater Steuerberaterin Steuerberaterin

Sabine Bayer

Steuerberaterin

Katharina Herpfer

Steuerberaterin

Herrnstraße 12 im Sparkassengebäude

97318 Kitzingen ∙ Telefon 0 93 21 – 13 90-0

www.langundpartner.net

98

68. SESSION 2019/2020


FASTNACHTS-GOTTESDIENST 2020

Der Fastnachts-Gottesdienst findet wie immer in

der evangelischen Stadtkirche statt. Wir freuen

uns, wenn Ihr alle zahlreich kommt!

TERMIN:

16. Februar 2020

10:00 Uhr

68. SESSION 2019/2020

99


Wir gedenken

unserer verstorbenen

Mitglieder

Vergessen wir nicht,

was andere für uns getan haben!

Hätte es nicht die Männer und Frauen

gegeben, die für uns, für die KIKAG,

und für die fränkische Fastnacht in

schweren und frohen Tagen ihr Bestes

gegeben haben, wo wären wir heute?

Erinnern wir uns also an unsere Vorgänger,

an unsere Freunde, die diese Session nicht

mehr erleben durften.

Nehmen wir diese Freunde, und die

persönlichen Erinnerungen an sie, als

Mahnung und Ansporn für die vor uns

liegenden Jahrzehnte - und

Verpflichtungen für unsere Gesellschaft.

100

68. SESSION 2019/2020


68. SESSION 2019/2020

101


Die Termine der öffentlichen

Kellerspiele 2019/2020

entnehmen Sie bitte der

Tagespresse oder unter

www.kikag.de

102

68. SESSION 2019/2020


KiKaG - historische Kellerspiele

Auch in den kommenden

Monaten finden wieder die

bereits weit über Kitzingens

Grenzen hinaus bekannten historischen

Kellerspiele im vielleicht

ältesten Weinkeller Deutschlands

statt. Meist eröffnet Hofrat Walter

Vierrether bei Fackellicht den

geselligen Abend.

Bis zu 50 Besucher sehen das

Kellerspiel, das die Geschichte

Kitzingens in einem neuen Licht

erstrahlen lässt.

Zurückversetzt in die frühe Zeit

als der Keller noch zu einem

wohlhabenden und bedeutenden

Kloster gehörte, das die Wurzeln

des Kitzinger Weinhandels

begründete.

Eine amüsante Begegnung urtümlicher

Persönlichkeiten, die die

Geschichte des Kellers aus der

jeweiligen Perspektive betrachten,

eine genussvolle Brotzeit

mit Weinverköstigung der

besonderen Art bei fränkischer

Mundart runden

den Abend sehr

gelungen ab.

Weitere Informationen unter

www.kikag.de oder bei

Hubert Henneberger

0172-660 18 16

09323-804 244

kellerspiel@kikag.de

68. SESSION 2019/2020

103


Unser Back-König, ein Allrounder auf´s

Brot, zum Backen, Kochen, Grillen……

Für die süßen Momente des Lebens!

Paul Arauner GmbH & Co. KG - Wörthstr. 34/36 - 97318 Kitzingen

Tel. 09321/1350-0 Fax 1350–41 e-mail: verkaufhefe@arauner.com

Neue Öffnungszeiten unseres Ladengeschäfts: Mo.-Fr. 7.45 – 13.00 Uhr

Onlineshop: www.arauner.com

Das Haus

mit der besonderen Atmosphäre

Telefon (09321) 22 09 00

Kitzingen

104

68. SESSION 2019/2020


KiKaG - historische Kellerspiele

Am 22.09.2019 wurden die Mitglieder

des „Historischen Kellerspiels“

der Kitzinger Karnevalsgesellschaft

(KiKaG) mit dem „Stern

von Kitzingen“ der Bayernpartei

ausgezeichnet. Kreisrat Uwe

Hartmann und Ortsvorsitzender

Sascha Keck verliehen den Glaspokal,

der heuer zum 9. Mal vergeben

wurde.

Die Auszeichnung wird an verdiente

Förderer des Rufes von Stadt

und Landkreis verliehen, erklärte

Hartmann. Er hob das Engagement

der KiKaG-Akteure hervor,

die mit dem Stück nicht nur den

Wein, sondern auch die Geschichte

der Stadt herausstellten. Seit 60

Jahren habe das Kellerspiel zahlreiche

Touristen und Einheimische

begeistern können.

Mit viel Beifall wurde die Präsentation

der Darsteller aufgenommen,

die ihren Prolog aus dem Kellerspiel

verkürzt darboten.

68. SESSION 2019/2020

105


högner

büro & papier

97318 KITZINGEN

Alte Burgstrasse 1+3

Tel. 09321-8097

högner

buch & papier

97318 MARKTBREIT

Marktstrasse 5

Tel. 09332-8225

wir machen Schule … seit über 100 Jahren.✍

högner


immer

einen

besuch wert.

neue Seite: www.hoegner-shop.de

106

68. SESSION 2019/2020


Geldbeutelwäsche

Abschluss der Session mit der

traditionellen

Geldbeutelwäsche

am Aschermittwoch

Die Geldbeutel sind leer und die

Gelegenheit wird genutzt, diese

zu waschen und um, einem

alten Glauben zufolge, neues

Geld in die Beutel zu spülen.

68. SESSION 2019/2020

107


Team und Mitwirkende

Mitwirkende an der

Rosenmontagssitzung

Uwe-Bernd Ahrens

Marco Breitenbach

Peter Kuhn

Otmar Schmelzer

Elena Romeis

Wolfgang Huskitsch

Ines Procter

Matthias Walz

Winterhäuser Männerballet

Norbert Knorr

Tanz und Show mit Garden aus:

Kitzingen und Wiesentheid

Musikalische Begleitung:

3-Mann-Band

KiKaG Team und Helfer

Regie: Markus Henneberger

Bühne, Dekoration und Licht:

Dr. Rainer Müller mit Team,

Elektro Kleinschroth

Maske: Monika Henneberger

Fotos: Eva Piszcek,

Claudia Schweiger

Saaldienst: Heinz Haensch,

Erwin Röder

Gästebetreuung: Ulla Götz,

Julia Henneberger, Bettina

Kristinus, Ute Pascher,

Eva Wirth, Kerstin Hohm,

Jutta Weiß, Tatjana Günther

Ein herzlicher Dank geht natürlich auch an alle anderen Helfer

und Mitwirkenden, die hier nicht namentlich erwähnt wurden.

Der Druck dieses Heftes wurde durch die Werbeanzeigen

uns befreundeter Personen und Firmen ermöglicht.

Ihnen allen, liebe Freunde der KiKaG,

die Sie uns so großherzig unterstützten,

Herzlichen Dank!

Sie haben es uns ermöglicht,

mit Ihrer Hilfe Freude und Frohsinn zu verbreiten

und haben mitgeholfen,

vielen Mitbürgern das zu geben, was jedermann im täglichen Leben benötigt:

das LACHEN.

Ihnen, liebe Leser, empfehlen wir unsere Förderer

bei Ihren täglichen Einkäufen.

Berücksichtigen Sie bitte diese Firmen besonders,

denn diese Geschäfte haben gezeigt,

dass sie Verständnis für unseren Fasching, für Freude und Humor haben.

Und wo Humor herrscht, ist man immer gut bedient.

Ihre KiKaG

108

68. SESSION 2019/2020


Kitzinger Karnevalsgesellschaft e.V.

Aufnahmeantrag

Gerne unterstütze ich die Kitzinger Karnevalsgesellschaft und

beantrage die Aufnahme in die Gesellschaft.

Bankverbindung:

Sparkasse Mainfranken Würzburg

IBAN: DE35 7905 0000 0042 0699 63

VR Bank Kitzingen

IBAN: DE63 7919 0000 0000 0187 32

Name:.............................................. Vorname:........................................ Geburtsdatum:....................

Straße:............................................. Vorname:........................................ Geburtsdatum:....................

Ort:.................................................. Vorname:........................................ Geburtsdatum:....................

Telefon:............................................ Vorname:........................................ Geburtsdatum:....................

Mobil:.............................................. E-Mail:............................................................................................

Mitgliedsjahresbeiträge mindestens: Einzelmitgliedschaft: 33,00 € □

Der Beitrag soll abgebucht werden □ Jugendmitgliedschaft: 22,00 € □

Der Beitrag wird bis zum Familienmitgliedschaft: 55,00 € □

31. Januar überwiesen □ Freiwilliger Beitrag: € □

Bitte ankreuzen oder eintragen.

Achtung: Gardemädchen die nicht über eine Familienmitgliedschaft angemeldet sind müssen zusätzlich zum

Beitrag einen Betreuungszuschuss von 38,00 € zahlen. Bei einer Familienmitgliedschaft entfällt dieser.

SEPA-Lastschriftmandat

Gläubiger-Identifikationsnummer DE61ZZZ00000725789 Mandatsreferenz (wird separat mitgeteilt)

Ich ermächtige den Verein „Kitzinger Karnevalsgesellschaft e.V.“, Zahlungen von meinem Konto mittels Lastschrift einzuziehen.

Zugleich weise ich mein Kreditinstitut an, die von dem Verein „Kitzinger Karnevalsgesellschaft e.V.“ auf mein Konto gezogenen

Lastschriften einzulösen.

Hinweis: Ich kann innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen.

Es gelten dabei die mit dem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen. Zahlungsart: Wiederkehrende Zahlung

Vorname und Nachname (Kontoinhaber)

Straße und Hausnummer

Postleitzahl und Ort

IBAN

BIC (8 oder 11 Stellen)

Kitzingen, den:................................ Unterschrift:...................................................................................

Den Aufnahmeantrag bitte an ein Präsidiumsmitglied geben, oder einsenden an:

Kitzinger Karnevalsgesellschaft e.V. - Postfach 11 - 97302 Kitzingen

Präsident: Dr. Rainer Müller Steuernummer: 257/109/50426 Web: www.kikag.de

Vizepräsident: Thomas Reichert Mitglied im Bund Deutscher Karneval e.V. E-Mail: info@kikag.de

Geschäftsführer: Ralf Schweiger

Fastnachtverband Franken e.V.

Säckelmeister: Johannes Waldmann


109


Anzeigenverzeichnis

4 Spindler GmbH & Co. KG

6 Gelato Time

6 Fahrschule Trump

10 Martina Oberndorfer GmbH

12 Kaidel GmbH Bedachungsunternehmen

14 Kilian und Kollegen

18 Uwe Graßl Gas-Wasser-Installation

18 Baan Suk Sabai Sawitree Zeptner

19 Rüttger Fussbodenbau GmbH

20 Privatbrauerei Kesselring

20 Elmar Gimperlein Gartenbau

22 Konrad Mode am Markt

26 Jemako Dotzer

26 Wellness im Wald

30 Dr. Rainer Müller

30 LZR

32 Haag Jürgen Zimmerei-Holzhäuser GmbH

34 Kleine Waldhexe

38 LKW

40 Dentallabor Friese GmbH

44 Haass Fahrzeugtechnik

46 Ferenczy KG

46 Kosmetik im Einklang

48 Restaurant Akropolis

50 R. Schmachtenberger Versicherungsmakler

51 Lamm Apotheke

52 Friedrich Hergert Maler und Verputzer

52 Fliesen & Design

58 Rennsport Müller GmbH

60 Heinrich & Schleyer

60 REKA Wellpappenwerke GmbH

60 Deutsches Haus

61 VR Bank Kitzingen eG

62 Thomas Hohm Küche und Raum

63 getcom IT Services

64 MODE feeling

65 Aplawia e.V.

66 Thomas Stöckl Malermeister

66 Brücken-Apotheke

66 Physiotherapie Thorsten Heinkel

66 Modehaus Stemplowski

68 Weigand Mode- und Wäschehaus

68 Weinkellerei Röser

70 Naturstein Brumme GmbH

70 Stadtmarketingverein Kitzingen

71 Team Auto Scheuermann e.K.

72 NFZ-franken GmbH

74 Frisörteam Krüger Inh. Astrid Lalomia

74 Orth. Schuhmacherei Gerlach

76 SDA GmbH

76 SchuhWerk

76 Steinbergers Weine

78 Waldhaus Cafe und Restaurant

82 Fashion Point

82 Wirth Garten- und Landschaftsbau

82 Zimmerei Volker Pudenz

83 Hofmann Containerdienst

84 Kummor GmbH

84 Autoservice Kaupa GmbH

90 IGLHAUT GmbH

90 Otto Modehaus

94 Gerlach Metall GmbH

94 Otto Herrmann GmbH & Co. KG

98 Elektro-Kleinschroth

98 Lang und Partner

101 Otto Volk Bestattungen

102 Sport-Mayer

104 Paul Arauner GmbH & Co. KG

104 Esbach-Hof

106 Högner Büro und Papier

106 Rüttger Bedachungen GmbH

U2 Stahl Tiete/Feng Shui Agentur

U3 Sparkasse Mainfranken Würzburg

U4 Fundgrube-Verlag

110

68. SESSION 2019/2020


Helau!

Wir wünschen

Ihnen tolle

närrische Tage!

sparkasse-mainfranken.de


jeder liest sie …

Jeder kennt sie, jeder hat sie,

Die »FUNDGRUBE« – seit 40 Jahren das kompakte

Monatsmagazin exklusiv für Kitzingen und Region!

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!