profi tours Reiseprogramm 2020

hirmako

Rundreisen | Wanderreisen | Radreisen

RUNDREISEN

WANDERREISEN

RADREISEN

REISEPROGRAMM

2020

www.profi-tours.de


2

INFOABEND

Do. 16.01.2020 – 19:00 Uhr

Landgasthaus Tanner

Aglassing 1 • 83329 Waging a. S.

Anmeldung erbeten unter Tel. 08684 9116

…MIT UNS IN‘S

Reisen mit profi tours heißt Reisen genießen!

Als Reiseveranstalter können wir Ihnen durch die erfolgreiche Zusammenarbeit mit namhaften

Busunternehmen und seriösen Leistungspartnern individuell gestaltete Reisen anbieten.

Buchen leicht gemacht

Rufen Sie uns an – wir informieren Sie kompetent und senden Ihnen Ihre Buchungsbestätigung zu. Ungefähr eine

Woche vor Abfahrt erhalten Sie die genaue Abfahrtszeit – somit kommen Sie auf schnellstem Weg an Ihr Ziel. Wir

freuen uns auf Ihre Buchung!

Zustiege

Die Zustiege erfolgen an zentralen Punkten unseres Einzugsgebietes, eventuell mit Zubringer zum Hauptbus. Die

genauen Zustiege erfolgen individuell nach Absprache bei Buchung.

Reiseschutz

Wir empfehlen Ihnen den Abschluss einer Reiseversicherung. 3 x besser – Schutz oder Reiserücktritts-Versicherung der

Hanse Merkur Reiseversicherung. Maßgeschneidert nach Ihren Ansprüchen. Siehe auch S. 15.

Beratung und Abschluss bei uns oder online unter www.hansemerkur.de

3 % Frühbucherrabatt

Für Buchungen von Mehrtagesbusreisen mit Reisebeginn ab 04.04.2020 gewähren wir bei Buchung bis 31.01.2020

einen Frühbucherrabatt von 3 %. Der Frühbucherrabatt ist nicht kombinierbar mit anderen Ermäßigungen.

Geschenkgutscheine

Das passende Geschenk für jeden Anlass – ob Geburtstag, Jubiläum oder Weihnachten –

wir erstellen Ihnen gerne einen Geschenkgutschein nach Ihren Vorstellungen.

Information

Wohin Ihr Reisewunsch auch in Erfüllung gehen soll – wir haben

für Sie die interessantesten und schönsten Reiseziele ausgesucht.

Ein hoher Qualitätsstandard ist uns persönlich eine Verpflichtung

für die Planung und Durchführung unserer Reisen.

Starten Sie mit uns – wir freuen uns auf Sie!

Franz Bauer und Andrea Pfister

Wir stellen uns Ihnen vor!

Rad-und Wanderreisen

SCHNUPPER-WANDERTAG INFOTAG 2020

Sa. 21.03.2020 | 10:00 Uhr

Eintritt frei!

Wirtshaus Schwarzeck - Soleleitungsweg – Gasthaus

Gerstreit – Reisevorstellung – Rückwanderung vom

Gasthaus Gerstreit zum Zipfhäusl und Bustransfer.

Lernen Sie uns und unser Team in einer entspannten

Atmosphäre kennen. Wir freuen uns darauf.

Weitere Infos auf Seite 12!

REISEGUTSCHEIN

Die angebotenen Reisen unterliegen einer Mindestteilnehmerzahl von 20 Personen. Bei Nichterreichen behalten wir

uns eine fristgerechte Stornierung der einzelnen Reise vor.

IRLAND | NORWEGENS FJORDE

und Kurz-Info zu den Rundreisen Faszination Mittelmeer und Traumküsten der

Adria/Lebendiger Balkan

Franz Bauer und Andrea Pfister stellen Ihnen, unterstützt von faszinierenden Bildern, diese

beiden Reisen vor und stehen Ihnen mit Ihrer langjährigen Erfahrung für Fragen zur Verfügung.

REISEJAHR 2020

www.profitours.net

REISEÜBERSICHT

Datum Ziel Seite

16.01.20 Info-Abend Irland+Fjord-Norwegen 2

04.04.-08.04.20 Saisoneröffnung - Die Marken 3

15.05.-24.05.20 Faszination Mittelmeer 11

27.05.-30.05.20 Comer See und Bernina Express 5

01.06.-10.06.20 Irland-Bus 6

02.06.-08.06.20 Irland-Flug 7

14.06.-18.06.20 Istrien – Novigrad 4

27.07.-04.08.20 Fjord-Norwegen-Bus 9

28.07.-03.08.20 Fjord-Norwegen-Flug 9

03.09.-13.09.20 Galizien-Bukowina-Studienreise 5

09.09.-19.09.20 Traumküsten der Adria /

Lebendiger Balkan

10

Wander- und Radreisen

21.03.20 Schnupperwandertag 12

22.06.-28.06.20 Wandern Piemont 16

20.07.-25.07.20 Hüttenwanderung um das Grödnertal 13

10.08.-14.08.20 Wanderwoche Tannheimer Tal 13

07.09.-11.09.20 Wandern Slowenien - Kranjska Gora 13

20.09.-24.09.20 Wandern Südoststeiermark 12

03.10.-08.10.20 Radreise Gardasee mit Weinfest 16

Bardolino

12.10.-17.10.20 Wandern Wallis 12

Skireisen

01.03.-04.03.20 Dolomiten 4

Tagesfahrten 2020 4

Vorankündigung 2021

27.06.-10.07.21 Nordkap-Bus 8

29.06.-08.07.21 Nordkap-Flug 8

Zufriedene Kunden sind das größte

Lob (und die beste Werbung)

Wir möchten an dieser Stelle unseren Kunden ein

großes DANKE aussprechen. Danke, dass Sie uns bei

ihren Freunden, Verwandten und Bekannten weiterempfehlen.

Es freut uns immer wieder ganz besonders, wenn

wir neue Gäste begrüßen dürfen, die von zufriedenen

Kunden auf uns aufmerksam gemacht wurden.

Bitte empfehlen Sie uns auch weiterhin.

Unsere zuverlässigen Buspartner

ALPENLAND-REISEN

Reiseveranstalter

Johannes-Veichtner-Str. 5

D-83413 Fridolfing

Tel. +49 (0)8684 9116

Fax +49 (0)8684 9118

info@profi-tours.de

www.profi-tours.de

Für dieses Druckwerk verwendeten wir Bilder folgender Quellen: fotolia.com, pixabay.com, photopin.com, pxhere.com, commons.wikimedia.org, profi tours Franz Bauer, HIRMKE Werbeagentur, Wilhelm Mierendorf (Stuttgarter Weihnachtsmarkt) sowie von den Veranstaltern, Hotels etc. zur

Verfügung gestelltes Bildmaterial. Die Durchführung der angebotenen Reisen sowie alle damit verbundenen Leistungen und Tätigkeiten finden auf Grundlage der Allgemeinen Geschäftsbedingungen von profi tours Franz Bauer statt. Bei abweichenden Reiseveranstaltern gelten dessen

Geschäftsbedingungen. Die AGBs von profi tours Franz Bauer finden Sie auf Seite 15. Sie können diese zudem auf unserer Webseite unter www.profi-tours.de/agb.html einsehen und als PDF-Datei downloaden. Auf Wunsch senden wir Ihnen diese auch gerne zu. Bitte fragen Sie uns danach.


3

DIE MARKEN

– ein Kleinod im Herzen Italiens

Die Region Marken liegt im Herzen Italiens zwischen Adria und Apennin und verblüfft mit

sanft gewellten Hügellandschaften, Renaissance-Palästen und malerischen Badeorten. Hier

begegnen Italien-Kennern, die schon alles gesehen haben, atemberaubende Landschaften

und mittelalterliche Orte, die mit Palästen, Plätzen, Villen und Monumenten überraschen.

Kommen Sie mit uns auf eine ganz besondere Reise abseits der üblichen touristischen Pfade.

■ 1.Tag: Anreise

Anreise durch Südtirol, durch die Po-Ebene und vorbei an Modena und Ancona nach Portonovo. Der größte Teil der italienischen Adriaküste

ist flach. Eine Ausnahme bildet der Monte Conero südlich von Ancona. Mächtig ragt dieser Kalksteinfelsen ins Meer hinein und

hier liegt eine Handvoll hübscher kleiner Badeorte. Hier, an der Riviera des Nationalparks Conero, in Portonovo, nur einen kurzen Spaziergang

vom Meer entfernt, liegt inmitten eines Kiefernwaldes unser schönes 4*Hotel.

■ 2. Tag: Palmsonntag: Wallfahrtsort Loreto-Recanati-Macerata

Unweit der Ausläufer des Gran-Sasso-Gebirges hat sich einer der wichtigsten Wallfahrtsorte der katholischen Welt entwickelt. Die

Basilika vom Heiligen Haus in Loreto ist eine Wallfahrtskirche und päpstliche Basilika, die am Palmsonntag auf jeden Fall einen Besuch

wert ist! Aber auch das Städtchen Recanati, in den grünen Höhenzügen des Nationalparks Conero gelegen, wird sie begeistern. In den

kleinen Sträßchen der Altstadt gibt es manch architektonisches Kleinod zu entdecken. Über das hübsche Städtchen Macerata erreichen

wir wieder unser Hotel.

■ 3. Tag: Ascoli Piceno - Offida

Heute stehen zwei der schönsten Orte Italiens auf dem Programm: Ganz im Süden der Marken liegt die Provinzhauptstadt Ascoli Piceno.

Es lohnt sich, ein paar Stunden in dieser reizvollen alten Stadt zu verbringen. Die marmorgepflasterte Piazza gilt als einer der schönsten

Plätze Italiens. Auf dem Rückweg zum Hotel schauen wir uns noch Offida an: Diese bezaubernde Hügelstadt ist eines der Schmuckstücke

der südlichen Marken.

■ 4. Tag: Ancona – Jesi – Milano Marittima

An einem kleinen Knick an der Adriaküste liegt die quirlige Hafenstadt Ancona. Zahlreiche Cafés laden zum Verweilen ein – aber auch

hier trifft man auf Sehenswürdigkeiten vieler Epochen. Im Anschluss erkunden wir Jesi. Hier umschließt die enorme, mittelalterliche

Stadtmauer das historische Zentrum, dessen Straßen und Gassen zu immer neuen Entdeckungsreisen verlocken. Nach einer Weinprobe

verlassen wir die südliche Region Marken und erreichen unser Hotel in Milano Marittima.

■ 5. Tag: Heimreise

Wir lassen heute die frühlingshafte Adriaküste hinter uns und fahren zurück zu den Ausgangsorten.

SAISONERÖFFNUNG

5 Tage, Sa.04.04. – Mi. 08.04.2020

Mit Prozession am

Palmsonntag in Loreto

SONDERPROSPEKT

ERHÄLTLICH!

UNSERE LEISTUNGEN

• Fahrt im komfortablen Fernreisebus

• 3 x Übernachtung/Halbpension im 4* Hotel Seebay in Portonovo

• 1 x Ü/HP im 4*Hotel Adria On Line in Milano Marittima

• Ausflug Loreto-Recanati-Macerata

• Ausflug Ascoli Piceno-Offida

• Ausflug Ancona-Jesi

• Alle Ausflüge mit örtlicher Reiseleitung

• Kopfhörer in der Basilika Loreto

• Weinprobe in Jesi

• City-Tax

Reisepreis p. P. im DZ € 545,–

Einzelzimmerzuschlag € 80,–


4

Skifahren am

Anreisetag ab Mittag!

DOLOMITEN – SELLA RONDA

Das einzigartige Skikarussell rund um den posanten Gebirgsstock – die Sella Ronda - lädt

im-

Sie ein zu atemberaubenden Skitagen auf den

Sonnenhängen der Dolomiten.

Unsere

TAGESFAHRTEN

2020

München – Schloss Nymphenburg

Mi. 13.05.20

Busfahrt € 30,–

Führung Schloss u. Park ca. € 15,– (Bezahlung im Bus)

Markus Wasmeier Freilichtmuseum Schliersee

Mi. 24.06.20

Busfahrt € 30,–

Eintritt und Führung ca. € 15,– (Bezahlung im Bus)

Wochenbrunner Alm und

Schnapsbrennerei Erber

Mi. 08.07.20

Busfahrt, Maut und Führung/Verkostung € 32,–

Ilztalbahn (Passau-Freyung-Passau)

Sa. 08.08.20

Busfahrt € 30,–

Zugfahrt ca. € 19,– (Bezahlung im Bus)

Herbstlicher Ahornboden – Almdorf Eng

Mi. 23.09.20

Busfahrt / Maut € 38,–

Advent im Glasdorf Weinfurtner

Mi. 02.12.20

Busfahrt € 35,–

Bitte beachten Sie:

Zustiege nur in Freilassing – Mitterfelden – Piding

In Zusammenarbeit mit dem BSW-Freilassing.

■ 1. Tag: Anreise nach Südtirol und bereits ab Mittag können Sie

die Pisten im vielfältigen und ursprünglichen Skigebiet von Ratschings

genießen. Anschließend Fahrt zu Ihrem Hotel.

■ 2. – 3. Tag: Unter fachkundiger Leitung durch Ewald Dornauer

genießen Sie 2 Tage volles Pistenvergnügen auf der Sella Ronda

ab Wolkenstein und Obereggen.

■ 4. Tag: Das Skigebiet Gröden – St. Christina lädt Sie heute ein,

nochmals die schönen und sonnigen Pisten der Sella Ronda zu genießen.

Anschließend Heimreise.

Unser Hotel

Das familiengeführte 3* Hotel Rierhof liegt am Rande der Altstadt

in Klausen. Hallenbad (29 ° warm), Gegenstromanlage, Massagebecken,

Whirlpool, Saunawelt, Türkisches Dampfbad mit Lichttherapie,

Ruheraum mit beheizten Wärmebänken.

Erholsame (Bade)-Tage in Kroatien

NOVIGRAD – ISTRIEN

5 Tage, So. 14.06. – Do. 18.06.2020

Das unmittelbar am Strand gelegene, schöne Hotel Aminess Laguna liegt inmitten prächtiger

Pinienbäume und bietet eine komfortable Unterkunft mit Außenpool, Restaurant und Bar mit

Live-Musik, während Novigrad nur wenige Gehminuten (oder mit einem »kostenpflichtigen«

Bummelzug) entlang der Küstenpromenade erreichbar ist.

■ 1. Tag: Anreise über die Tauernautobahn nach Kroatien.

■ 2.- 4. Tag: Individueller Aufenthalt in der Hotelanlage und am Strand.

■ 5. Tag: Heimreise nach dem Frühstück zurück zu den Ausgangsorten.

UNSERE LEISTUNGEN

• Fahrt im Fernreisebus

• 4 x Übernachtung / Frühstück im 3* Hotel Aminess Laguna

Novigrad

• Willkommensgetränk im Hotel

• 4 x Abendbuffet im Hotelrestaurant

• Außen – und Innenpoolbenutzung (Innenpool im Hotel Maestral)

• Kurtaxe

Reisepreis p. P. im DZ € 428,–

Einzelzimmerzuschlag € 48,–

Zuschlag Meerseite p. P.(nur DZ) € 16,–

4 Tage, So. 01.03. – Mi. 04.03.2020

UNSERE LEISTUNGEN

• Fahrt im Fernreisebus

• 3 x Übernachtung / Frühstück im 3* Hotel Rierhof Klausen

• 3 x Abendessen als 4-Gang Menü mit Salatbar

• Freie Benutzung Hallenbad / Wellnessbereich

• 4 Tage Skibegleitung durch Ewald Dornauer

• Kurtaxe

Reisepreis p. P. im DZ € 450,–

Einzelzimmerzuschlag € 60,–

Info:

• Je nach Wetterlage und Zusammensetzung der Gruppe

können die Skitouren variieren.

• Ihr erfahrener Reiseleiter Ewald Dornauer führt Sie zu den

bestmöglichen Skigebieten.

• Skipässe sind nicht im Reisepreis enthalten.

Hotelanlage

Aminess Laguna

direkt am Meer


5

4 Tage, Mi. 27.05. – Sa. 30.05.2020

COMER SEE MIT BERNINA-EXPRESS

Verbringen Sie mit uns frühlingshafte Tage am Comer See und erleben Sie eine

wunderschöne Fahrt mit dem Bernina Express von Tirano nach St. Moritz.

Unser Hotel liegt fernab der Uferstraße – direkt am See. Sie können so den Frühling

am Comer See in Ruhe genießen!

■ 1. Tag: Anreise

Anreise über Lugano nach Colico am nördlichen Comer See.

Hotel direkt

am See

■ 2. Tag: Bernina Express

Fahrt mit dem legendären Bernina Express Zuges von Tirano nach St. Moritz. Dank des modernen Bernina Express

Panoramawagens genießen wir unbeschränkte Sicht auf das beeindruckende Alpenpanorama. Aufenthalt in St. Moritz

und am Nachmittag Rückfahrt mit dem Bus über den Maloya Pass zurück nach Colico.

■ 3. Tag: Der Comer See

Unser Reiseleiter begleitet uns heute rund um den Comer See. Stadtführung in Como und nach einem gemütlichen

Aufenthalt geht die Fahrt weiter entlang der Uferstraße – immer den atemberaubenden Blick auf den Comer See –

zur Villa Carlotta – einer wunderschönen Sommerresidenz aus dem 18. Jahrhundert mit Ihrem berühmten Garten.

■ 4. Tag: Heimreise

Wir fahren entlang der Nordseite der Adamello Gruppe,mit faszinierenden Ausblicken, über den Tonale Pass und

durch das Nonstal zurück zu den Ausgangsorten.

UNSERE LEISTUNGEN

• Fahrt im komfortablen Fernreisebus

• 3 x Übernachtung / Halbpension im 3* Hotel Risi in Colico

• Fahrt 2. Klasse im Bernina Express Tirano - St. Moritz

• Eintritt und Führung Villa Carlotta

• Geführter Ausflug Comer See

Reisepreis p. P. im DZ € 525,–

Einzelzimmerzuschlag € 45,–

Den Osten Mitteleuropas neu entdecken: Auf den Spuren der k. u. k. Monarchie

GALIZIEN – BUKOWINA

11 Tage, Do. 03.09. – So. 13.09. 2020

Wir besuchen ein Gebiet, das nach dem 2. Weltkrieg hinter dem Eisernen Vorhang lag

und jetzt auf verschiedene Art und Weise die historischen Wurzeln wieder entdeckt.

Heute sind diese Gebiete Bestandteil der Staaten Polen, Ukraine und Rumänien.

STUDIENREISE

Studien-Reiseleitung:

Mag. Karl Witzmann

■ 1. Tag Anreise nach Krakau.

■ 2. Tag Polen: Krakau. Wir besichtigen u. a. die Altstadt (UNESCO-Weltkulturerbe), die Marienkirche,

den Wawel (Burgberg mit Schloss und Kathedrale) und das ehemalige jüdische Viertel Kazimierz.

■ 3. Tag Polen: Krakau - Przemysl. Die Route führt von Krakau nach Łancut: Das Schloss ist eine

der schönsten Residenzen in Polen. Nach der Besichtigung der Synagoge erreichen wir Przemysl.

■ 4. Tag Polen-Ukraine: Przemysl - Lemberg. Nach einem Stadtspaziergang in Przemysl Fahrt

zur polnisch-ukrainische Grenze. Wir erreichen am Nachmittag Lwiw/Lemberg. Bei einem Spaziergang

können wir das Sonntagsleben in Lemberg beobachten.

■ 5.Tag Ukraine: Lwiw/Lemberg. Wir besichtigen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der

größten westukrainischen Stadt: Inzwischen sind viele Häuser im Stadtzentrum restauriert.

■ 6. Tag Ukraine: Lwiw - Brody - Tarnopol. Fahrt auf der Wolhynisch-Podolischen Platte über

Brody und Volochysk (früher östlichster Grenzübergang der k. u. k. Monarchie zu Russland) nach Tarnopol.

■ 7. Tag Ukraine: Tarnopol - Chernivtsi/Czernowitz. Wir erreichen Kolomea. Mit der Fahrt

entlang des Prut erreichen wir Czernowitz in der Nordbukowina.

■ 8. Tag Ukraine: Chernivtsi/Czernowitz. Mit der örtlichen Reiseleitung besichtigen wir die

wichtigsten Sehenswürdigkeiten einer Stadt die heute allmählich wieder „ihr Gesicht“ findet.

■ 9. Tag Ukraine – Rumänien: Von Czernowitz nach Gura

Humorului/Rumänien

Wir besuchen einige der berühmten Moldauklöster (Radauti, Sucevita,

Voronet - UNESCO-Weltkulturerbe) und kommen am Abend

nach Gura Humorului.

■ 10. Tag Rumänien: Von Gura Humorului nach Oradea. Der

vorletzte Tag unserer Reise führt über die Ostkarpaten und Siebenbürgen

nach Oradea. Am Abend Besuch des inzwischen weitgehend

restaurierten Zentrums.

■ 11. Tag Heimreise durch Ungarn zurück zu den Ausgangsorten.

UNSERE LEISTUNGEN

• Fahrt im Fernreiseluxusbus

• 10 x Übernachtung/Halbpension in guten Hotels

• Ganztägige Führung in Krakau (ohne Eintritte)

• Eintritt und Führung Schloss Lancut und Synagoge

• Stadtführungen in Lwiw, Kolomea, Czernowitz (ohne Eintritte)

• Durchgehende Reiseleitung durch Mag. Witzmann

• Quietvox - Kommunikationsanlage

• Ausführliche und fundierte Reiseunterlagen

Reisepreis p. P. im DZ € 1.395,–

Einzelzimmerzuschlag € 300,–


6

Reiseleitung:

Andrea Pfister und Franz Bauer

SONDERPROSPEKT ERHÄLTLICH!

Die grüne Insel

IRLAND

10 Tage, Pfingstmontag, 01.06. – Mi. 10.06.2020 ( Pfingstferien)

…im Frühling zur

Rhododendronblüte

Erleben Sie mit uns eine faszinierende Mischung aus der modernen und quirligen Hauptstadt Dublin, uralten Kultstätten wie Clonmacnoise und

dem Rock of Cashel und einer Landschaft, die in der Connemara romantisch mit Fjorden, Ginster-und Hortensienhecken erscheint und uns im üppigen

Süden, vom Golfstrom verwöhnt, mit einer fast subtropischen Vegetation aus Palmen, Pinien und Rhododendronhainen zum Staunen bringt.

■ 1.Tag: Anreise zur Fährüberfahrt

Anreise durch Deutschland zur Nachtfähre Rotterdam/Zeebrügge – Hull (GB).

■ 2.Tag: Kingston upon Hull – Wales – Fähre nach Dublin

Ankunft am Morgen in Hull und Fahrt durch Mittelengland, vorbei an Manchester und Chester,

mit einer Mittagspause an der malerischen Nordküste von Wales, nach Holyhead. Fährüberfahrt

nach Dublin und Fahrt zum Hotel.

■ 3.Tag: Dublin – Whiskey - Clonmacnoise – Galway

Mit viel Vorfreude auf die nächsten Tage verlassen wir nach dem Frühstück Dublin und besuchen

eine der bekanntesten Whiskey-Destillerien in Irland – Tullamore. Anschließend Weiterreise

durch das malerische River-Shannon-Gebiet zur berühmten, einstigen Klosteranlage

Clonmacnoise und weiter an die Irische Westküste nach Galway.

■ 4.Tag: Connemara Nationalpark - “Wild Atlantic Way”

Rundfahrt durch den beeindruckenden Connemara-Nationalpark – Irland in seiner Ursprünglichkeit.

Liebliche Landschaften, alpines Gebirgspanorama, Fjorde, Steinwälle und Cottages –

hinter jeder Kurve gibt es Neues und Überraschendes zu entdecken.

Wir genießen die ständig wechselnde Landschaft, fahren über Kylemore Abbey und das kleine

typische Städtchen Clifden nach Galway.

■ 5.Tag: “Wild Atlantic Way” - Burren – Cliffs of Moher – Tralee

Der “Wild Atlantic Way” verspricht eine unvergessliche Reise entlang beeindruckender Klippen,

Strände und fantastischer Buchten.

Heute geht es an der Westküste Irlands entlang in Richtung Süden: Wir erleben die faszinierende

Karstlandschaft des Burren, bevor wir die spektakulärste Sehenswürdigkeit Irlands erreichen:

Die berühmten Klippen, die Cliffs of Moher. Die Küste lässt uns nicht los und somit

nehmen wir die schönste Strecke entlang des “Wild Atlantic Way” nach Tralee.

■ 6.Tag: “Wild Atlantic Way” - Der Ring of Kerry

Heute erwartet uns sicher einer der Höhepunkte dieser Reise: die Fahrt auf der weltberühmten

Panoramastraße um die wunderschöne Halbinsel Iveragh, den malerischen Ring of Kerry,

bietet alles, was wir an Landschaft von Irland erwarten: Berge, heidebedeckte Moore, wilde

Felsenküste, irisch-grüne Weiden, atemberaubende Ausblicke und – ganz unerwartet türkisblaues

Meer und Sandstrände. Durch den Killarney-Nationalpark mit Mukross House erreichen

wir wieder Tralee.

■ 7.Tag: Adare – Rock of Cashel - Dublin

Zuerst schauen wir uns das angeblich schönste Dorf Irlands an – Adare. Nach einem Spaziergang

durch den Ort Fahrt zu einem der wichtigsten Monumente irischer Geschichte – der Rock

of Cashel erwartet Sie. Auf einem imposanten Felsen thronen die Ruinen einer mächtigen

Burg-und Kirchenanlage. Anschließend Weiterfahrt nach Dublin.

■ 8.Tag: Dublin

Vormittags besichtigen wir mit örtlicher Reiseleitung Dublin, die Hauptstadt und lebendige

Metropole Irlands mit Ihren Hauptsehenswürdigkeiten wie z.B. der St. Patricks Kathedrale,

Dublin Castle, der quirligen O`Connell Street und den schönen georgianischen Häusern.

■ 9.Tag: Dublin – Holyhead – Hull – Fähre Rotterdam / Zeebrügge

Nach einem frühen Frühstück bringt uns die Fähre wieder von Dublin nach Holyhead und in

Hull erwartet uns das Fährschiff zur Überfahrt nach Rotterdam / Zeebrügge.

■ 10.Tag: Ausschiffung in Rotterdam / Zeebrügge und Heimreise zurück zu den

Ausgangsorten.


Besuchen Sie unseren Infoabend!

Nähere Informationen siehe Seite 2!

7

Flug An-und Abreise

München – Dublin – München

IRLAND

…die grüne Insel

7 Tage, Di. 02.06. – Mo. 08.06.2020

LEISTUNGEN BUSREISE

• Fahrt im Fernreisebus

• Fährüberfahrten Rotterdam/Zeebrügge-Hull und zurück in 2 Bett-Innenkabinen

• 2 x Dinnerbuffet und Frühstück an Bord

• Fährpassagen Holyhead-Dublin und zurück

• 7 x Übernachtung / Halbpension in guten Mittelklasse Hotels (1 x Dublin, 2 x

Galway, 2 x Tralee, 2 x Dublin)

• Halbtags Stadtführung in Dublin

• Eintritte Clonmacnoise, Cliffs of Moher, Whiskeydestillerie, Rock of Cashel

• Weiteres umfangreiches Besichtigungsprogramm (Ohne Eintritte)

• Durchgehende Reiseleitung 1.–10.Tag

Reisepreis p. P. im DZ /DKabine innen € 1.575,–

EZZ / EZ-Kabine innen € 320,–

Aufpreise:

Doppelkabine außen p. P. € 30,–

Einzelkabine außen € 50,–

■ 1. Tag: Flug von München nach Dublin

Ankunft am frühen Nachmittag und Transfer zum Hotel – Abendessen und

Übernachtung. Abends Zusammentreffen mit den Busgästen.

Schon am Nachmittag können Sie individuell einige Plätze der schönen Hauptstadt

erkunden.

■ 2. – 6. Tag: Busrundreise ab Dublin

wie links beschrieben vom 3.-7. Tag.

■ 7. Tag: Am Nachmittag Rückflug nach München

Rücktransfer zu den Ausgangsorten.

LEISTUNGEN FLUGREISE

• Flüge München-Dublin-München

• Transfer Hin-Rück Flughafen

• Fahrt im Fernreisebus

• 6 x Übernachtung / Halbpension in guten Mittelklasse Hotels (1 x Dublin,

2 x Galway, 2 x Tralee, 1 x Dublin)

• Halbtags Stadtführung in Dublin

• Eintritte Clonmacnoise, Cliffs of Moher, Whiskeydestillerie, Rock of Cashel

• Weiteres umfangreiches Besichtigungsprogramm (Ohne Eintritte)

• Durchgehende Reiseleitung vom 2.–7. Tag

Reisepreis p. P. im DZ € 1.495,–

Einzelzimmerzuschlag € 300,–

Transfer Hin-Rück Flughafen München € 50,–


8

Reiseleitung:

Andrea Pfister und Franz Bauer

Besuchen Sie unseren Infoabend!

Nähere Informationen siehe Seite 2!

Wunderwelt der Fjorde & Gletscher & Traumstraßen

SONDERPROSPEKT ERHÄLTLICH!

NORWEGENS FJORDE

9 Tage Rundreise Bus – Schiff Mo. 27.07. – Di. 04.08.2020 (Sommerferien)

N mit den Panoramastrassen Atlantikstrasse und Trollstigen

N mit Kreuzfahrten auf dem Geiranger-und Sognefjord

N mit einzigartigem Briksdalsbreen-Gletscher

N Hardanger – Naeroy – und Eidfjord

N Oslo, Lillehammer, Alesund, Bergen

N Rückfahrt mit der Color Line Oslo-Kiel

■ 1. Tag: Nach Kiel. Anreise nach Kiel zur Fährüberfahrt nach Göteborg.

■ 2. Tag: Göteborg – Oslo – Lillehammer

Morgens Ausschiffung, Fahrt über Oslo und entlang des Mjösa –Sees in den Raum Lillehammer.

■ 3. Tag: Lillehammer – Kristiansund

Wir schauen uns die Olympia - Anlagen in Lillehammer an und besuchen die Stabkirche von Ringebu im lieblichen

Gudbrandsdal, erleben faszinierende Landschaften wie das Dovre-Hochplateau und erreichen die norwegische

Westküste und Kristiansund.

■ 4. Tag: Kristiansund – Alesund – Andalsnes

Fahrt auf der berühmten Atlantikstraße über Molde nach Alesund, der Stadt des Jugendstils, mit der beeindruckenden

Aussicht vom Aksla. Anschließend Fahrt nach Andalsnes, wobei wir immer wieder durch wunderschöne

Landschaften fahren.

■ 5. Tag: Andalsnes – Trollstiegen – Geirangerfjord - Sognedal

Der Trollstigen wartet heute mit seinen atemberaubenden Serpentinen. Danach erleben Sie faszinierende Landschaften,

bis uns der Blick auf den Geirangerfjord endgültig den Atem raubt. Wir nehmen in Geiranger eine Fähre

und schauen uns die Schönheiten des berühmten Fjordes vom Wasser aus an, bevor Sie dem Gletscherausläufer

Briksdalsbreen sehr nahe kommen und zum Sognefjord gelangen.

■ 6. Tag: Sognedal – Sognefjord – Bergen

Am Vormittag unternehmen wir eine schöne, mehrstündige Kreuzfahrt auf dem tief eingeschnittenen Sognefjord

und dem beeindruckenden Naeroyfjord. Weiter nach Bergen – hier Stadtrundfahrt. In Bergen erleben wir den quirligen

Markt und haben die Möglichkeit mit der Standseilbahn auf den Aussichtsberg der Stadt – den Floien zu fahren.

Von oben haben wir eine grandiose Aussicht auf Bergen und die vorgelagerte Inselwelt.

■ 7. Tag: Bergen – Oslo

Fahrt entlang des von Obstplantagen gesäumten Hardangerfjords, über den Eidfjord und über das beeindruckende

Hochplateau der Hardangervidda nach Oslo. Unterwegs durch beeindruckende Landschaften begegnen uns

Zeugnisse uralter Bauernkultur.

■ 8. Tag: Oslo

Vormittags Stadtrundfahrt in Oslo. Wir sehen die Sehenswürdigkeiten der Stadt und den Vigelandpark. Mittags

Einschiffung auf ein Fährschiff der Color Line zur Überfahrt nach Kiel.

Mit

■ 9. Tag: Oslo – Kiel. Morgens Ankunft in Kiel und Heimreise zurück zu den Ausgangsorten.

zu

den

den

Profis

…ein besonderes

Reiseerlebnis

F j o rden

…fliegen Sie der Faszination des Nordens entgegen

NORWEGENS

FJORDE

7 Tage Rundreise mit Flug An-und Abreise

Di. 28.07. – Mo. 03.08.2020

■ 1.Tag: Anreise. Transfer zum Flughafen München und Flug München – Oslo.

Wir holen Sie mit unserem Bus vom Flughafen in Oslo ab. Zusammentreffen mit

den Busgästen und gemeinsam machen wir uns auf den Weg.

■ 2. – 7. Tag: Busrundreise. Der weitere Ablauf der Rundreise ab-bis Oslo entspricht

der beschriebenen Busrundreise.

■ 7. Tag: Rückflug. Am späten Nachmittag von Oslo zurück nach München.

UNSERE LEISTUNGEN

• Busrundreise im komfortablen Fernreisebus

• Flug von München nach Oslo und zurück

• 6 x Übernachtung/Halbpension in guten Hotels.

• 2 Kreuzfahrten: Geiranger- und Sognefjord

• Alle innernorwegischen Fährüberfahrten

• Umfangreiches Besichtigungsprogramm, ohne Eintritte

• Stadtführungen in Oslo und Bergen

• Durchgehende Reiseleitung 1. – 7. Tag

• Inkl. 2 x Fähre Kiel-Göteborg / Oslo-Kiel in 2-Bett-Innenkab. (nur Busreise)

• Inkl. 2 x Frühstücks-und Abendbuffet an Bord (nur Busreise)

Reisepreis BUSREISE p. P. im DZ / Doppelkabine € 1.625,–

Einzelzimmerzuschlag € 250,–

Einzelkabinenzuschlag € 240,–

Aufpreise:

• Doppelkabine außen p. P. € 65,–

• Einzelkabine außen

auf Anfrage

Reisepreis FLUGREISE p. P. im DZ € 1.575,–

Einzelzimmerzuschlag € 250,–

• Inkl. Flug München-Oslo-München

• Inkl. Flughafentransfer München Hin-und Rück

• Inkl. Flughafentransfer Oslo


Ihre erfahrenen

Reiseleiter:

Andrea Pfister

und Franz Bauer

VORANKÜNDIGUNG 2021

9

Rundreise mit allen Höhepunkten!

NORDKAP

14 Tage, So. 27.06. – Sa. 10.07.21

…die beste Reisezeit: zur Mitternachtssonne

…Inselhüpfen an der norwegischen Küste (legendäre RV 17 – Helgelandküste )

…die Lofoten – Rundfahrt und Übernachtung

…Hurtigruten – Postschiffpassage

…durch Finnland mit dem „Arktic Express“ – das Zugerlebnis!

■ 1.Tag: Abfahrt durch Deutschland nach Kiel.

■ 2.Tag: Kiel – Fährüberfahrt Oslo: Anreise nach Kiel – Einschiffung auf ein modernes Fährschiff der Color Line,

Abendbuffet und Übernachtung an Bord.

■ 3.Tag: Oslo – Lillehammer: Stadtrundfahrt in Oslo, Lillehammer mit Olympiaanlagen.

■ 4.Tag: Lillehammer – Trondheim: Gudbrandsdal - Trondheim. Stadtbesichtigung / Nidarosdom.

■ 5.Tag: Trondheim – Helgeland – Mo i Rana: Die eindrucksvolle Küstenroute RV 17 erschließt mit Fähren und

Brücken eine eindrucksvolle Inselwelt, gesäumt von abgelegenen, farbenprächtigen Ansiedlungen in grandioser Natur.

■ 6.Tag: Mo i Rana – Polarkreis – Inselreich Lofoten – Svolvaer

■ 7.Tag: Lofoten – Harstad: Rundfahrt auf den Lofoten –Fischerdorf Henningsvaer

■ 8.Tag: Harstad – Hurtigrute – Tromsö: Möglichkeit zur Schiffsreise mit dem Postschiff

■ 9.Tag: Tromsö – Nordkap: Die letzte Etappe zum Nordkap – Nordkapinsel

■ 10.Tag: Nordkap – Saariselkä: Über die finnische Grenze nach Finnisch-Lappland

■ 11.Tag: Saariselkä – Rovaniemi – Nachtzug im Schlafwagen nach Helsinki

■ 12. Tag: Helsinki – Turku: Stadtrundfahrt Helsinki, Turku - Fähre nach Stockholm

■ 13.Tag: Stockholm – Trelleborg: Stadtführung in Stockholm, Südschweden nach Trelleborg

■ 14.Tag: Travemünde – Heimreise: Morgens Travemünde und Heimreise

LEISTUNGEN BUSREISE

• Fahrt im komfortablen Fernreisebus

• Schiffspassagen Kiel-Oslo, Turku-Stockholm, Trelleborg-Travemünde,

• 3 x Ü. 2 Bett Innen Kabinen/Frühstücksbuffet, 3x Abendbuffet

• 8 x Hotelübernachtungen / Halbpension

• 1 x Nachtzug in 2 Bett Abt./Du/WC, 1 x Frühstücksbuffet in Helsinki

• Alle innernorwegischen Fähren / Nordkap- Eintritt /Diplom

• Stadtführungen Oslo (inkl.Eintritt 2 Museen), Helsinki, Tromsö, Stockholm

• Durchgehende Reiseleitung/2 erfahrene Fahrer

• Umfangreiche Reiseinformationen

Der Reisepreis wird im Herbst 2020 feststehen.

Gerne nehmen wir Ihre Vormerkung entgegen!

Mit

den

Profis

…die perfekte Route

mit viel Erfahrung

zum

No rdk ap

Anreise: Flug nach Oslo / Rückflug ab Helsinki

Die Krönung des Nordens

NORDKAP

10 Tage, Di. 29.06. – Do. 08.07.21

■ 1.Tag: Transfer nach München zum Flughafen und Flug nach Oslo.

Stadtführung Oslo mit der ganzen Rundreise-Gruppe. Übernachtung in Lillehammer.

■ 2. – 10. Tag: Rundreise mit der Busgruppe wie oben beschrieben (bis

Helsinki). Transfer zum Flughafen und Rückflug nach München. Rück transfer.

LEISTUNGEN FLUGREISE

• Flüge MUC-Oslo, Helsinki-MUC

• Inkl. Transfer Flughafen Hin und Rück

• Rundreise im komfortablen Fernreisebus

• 8 x Hotelübernachtungen / Halbpension

• 1 x Nachtzug Helsinki in 2 Bett Abt./Du/WC

• 1 x Frühstücksbuffet in Helsinki

• Alle innernorwegischen Fähren / Nordkap Eintritt / Diplom

• Stadtführungen Oslo (inkl.Eintritt 2 Museen),, Helsinki, Tromsö

• Durchgehende RL /2 erfahrene Fahrer

• Umfangreiche Reiseinformationen

Der Reisepreis wird im Herbst 2020 feststehen.

Gerne nehmen wir Ihre Vormerkung entgegen!


10

Unsere Hotels liegen

meist direkt am Meer.

Große Balkan Rundreise mit Bus und Fähre

TRAUMKÜSTEN DER ADRIA UND

LEBENDIGER BALKAN

Diese Reise voller Kontraste führt Sie auf den schönsten Küstenstraßen entlang der Adria

mit ihren sehenswerten Fischerdörfern und Hafenstädten bis in den südlichen Balkan.

Sie werden wunderbare, malerische Landschaften und eine ganze Kette von UNESCO-

Weltkultur- und Naturerben kennenlernen. Begleiten Sie uns zu grandiosen Naturwundern,

zerklüfteten Gebirgen, orientalischen Städten, zu versteckten Klöstern und

weltverlorenen Dörfern. Einer der Höhepunkte wird der Besuch in Albanien sein.

11 Tage, Mi. 09.09. – Sa. 19.09.2020

Kroatien – Bosnien Herzegowina – Montenegro– Albanien – Mazedonien – Griechenland - Italien

■ 1.Tag: Anreise Kroatien:

Anreise über die Tauernautobahn nach Vodice.

■ 2.Tag: Kroatien:

Fahrt entlang der zauberhaften Adriaküste über Trogir und

Split, mit Besichtigungen, an die Makarska Riviera

■ 3.Tag: Bosnien Herzegowina:

Ausflug in das Landesinnere-nach Bosnien Herzegowina zum Wallfahrtsort

Medjugorje und nach Mostar mit seiner berühmten Brücke über dem smaragdgrünen

Fluss Neretva (UNESCO-Weltkulturerbe).

■ 4.Tag: Kroatien:

Von der Makarska Riviera immer entlang der Küste zum einzigartigen UNESCO

Weltkulturerbe Dubrovnik und von dort in das nahegelegene Mlini.

■ 5.Tag: Kroatien-Montenegro-Albanien:

Von Mlini, mit faszinierenden Ausblicken, über Kotor (UNESCO-Weltkultur erbe)

und Podgorica nach Shkodra in Albanien.

■ 6.Tag: Albanien:

Sie fahren von Shkodra über Kruje, auch Balkon der Adria genannt, in die

Hauptstadt Albaniens, Tirana.

■ 7.Tag: Albanien - Mazedonien:

Die Reise führt Sie heute von Tirana nach Ohrid, einem frühen Zentrum des

Christentums am malerischen Ohridsee (UNESCO-Weltkulturerbe).

■ 8.Tag: Mazedonien-Albanien:

Von Ohrid über Berat (wiederum UNESCO-Weltkulturerbe) nach Vlora, einem

reizenden Seebad an der Albanischen Riviera.

■ 9.Tag: Albanien-Griechenland:

Entlang der Adriaküste mit Fotostopps, über Butrint (UNESCO-Weltkulturerbe)

nach Sarande am ionischen Meer und weiter nach Igoumenitsa.

■ 10.Tag: Igoumenitsa-Fähre nach Venedig:

Am Morgen Transfer zum Fährhafen und Einschiffung auf die Venedig-Fähre.

■ 11.Tag: Venedig – Heimreise:

Ausschiffung in Venedig und Heimreise zurück zu den Ausgangsorten.

SONDERPROSPEKT

ERHÄLTLICH!

UNSERE LEISTUNGEN

• Fahrt im Fernreisebus

• 9 x Übernachtung/Halbpension in guten 3*/4* Hotels

• Fährüberfahrt von Igoumenitsa nach Venedig-Fusina.

• 1 x Übernachtung/Halbpension in 2-Bett-Kabinen innen

• Stadtführungen in Trogir, Split, Mostar, Dubrovnik

• Stadtbesichtigungen in Shkodra und Kruje (Albanien)

• Stadtführungen in Ohrid und in Tirana

• Picknick am Ohrid See (Nordmazedonien)

• Eintrittsgelder in Mazedonien und Albanien:

• Kruje Zitadelle und Museum, Sveti Naum Kloster, Ohrid Zitadelle, Berat

Festungsanlage, Butrint Ausgrabungen

• Örtliche Reiseleitung in Albanien vom 5.(Abends) – 9.Tag

• Umfangreiches, weiteres Besichtigungsprogramm (ohne Eintritte)

• Durchgehende Reisebegleitung vom 1. – 11.Tag

Reisepreis p. P. im DZ /DKabine innen € 1.575,–

EZZ / EZ-Kabine innen € 420,–

Aufpreise:

Doppelkabine außen p. P. € 50,–

Einzelkabine außen € 180,–

Infos/Hinweise: Es ist ein gültiger Reisepass notwendig.

Besuchen Sie unseren Infoabend!

Nähere Informationen siehe Seite 2!


Frühlingsrundreise Italien mit Bus und Schiff

11

FASZINATION MITTELMEER

Sardinien – Golf von Neapel – Apulien

10 Tage, Fr. 15.05. – So. 24.05.2020 (über Christi Himmelfahrt)

■ 1. Tag: Anreise nach Livorno zur Einschiffung auf die Nachtfähre

■ 2.Tag: Sardinen: Costa Smeralda und Nuraghen

Die „Costa Smeralda“ bietet alles, was das Herz begehrt: von Granitfelsen umrahmte Badebuchten mit goldfarbenem

Sand, dunkelgrüne Macchia, kleine und mondäne Dörfer und dazu ein kristallklares Meer.

■ 3. Tag: Sardinien: Nuoro und Orgosolo

Dieser Ausflug führt Sie in die Welt der Hirten und Schäfer. In Orgosolo können Sie die prächtigen Malereien an Häusern

und Fassaden bewundern. Genießen Sie ein geselliges Hirtenessen mit den traditionellen Gesängen der Hirten. Anschließend

Fahrt durch das landschaftlich wunderschöne Innere Sardiniens in Richtung Süden nach Cagliari.

■ 4. Tag: Sardinien: Inselhauptstadt Cagliari- Stadtführung

Die malerische Altstadt fasziniert mit dem Castello-Viertel und der Kathedrale Santa Maria, beeindruckend ist auch ein

Blick über den Golf von Cagliari. Abendessen in einem gemütlichen Restaurant in Cagliari. Gegen Abend Einschiffung auf

die Nachtfähre nach Neapel.

■ 5. Tag: Neapel und Pompeji

Am Morgen Ausschiffung in Neapel. Auf Ihrer Stadtrundfahrt lernen Sie die schönsten Viertel kennen. Anschließend

besuchen Sie, immer den Vulkan Vesuv im Blick, die Ausgrabungen von Pompeji.

■ 6. Tag: Capri – Italiens schönste Insel

Die idyllische Felseninsel Capri im Golf von Neapel verbindet faszinierende Landschaftseindrücke mit typisch italienischem

Flair und Kultur. Geheimnisvolle Grotten, wunderschöne Aussichten und quir liges Leben erwartet Sie auf Capri.

■ 7. Tag: Region Basilikata - Matera

Die Kulturhaupstadt Matera liegt malerisch auf einem Felsen an einer tiefen Schlucht. Sie erkunden die Felsarchitektur

mit dem Gewirr von Mauern, Treppen, Giebeln und verschachtelten Gassen.

■ 8. Tag: Im Land der Trulli: Apulien

Freuen Sie sich heute auf Locorotondo, ein hübsches Städtchen im Landesinneren. Nach einem Bummel geht es weiter

nach Alberobello. Bekannt ist der Ort für seine kleinen, runden Steinhäuser mit den eigenwilligen Kegeldächern.

■ 9. Tag: Durch die Regionen Apulien – Gargano – Marken

Unsere Reise nach Norden, entlang der Adriaküste, führt uns durch die Regionen Gargano und Marken in den Raum

Rimini. Unterwegs genießen Sie nochmals wunderschöne, mittelitalienische Aussichten.

■ 10. Tag: Heimreise. Mit vielen neuen Eindrücken verlassen Sie heute Italien und erreichen wieder die Ausgangsorte.

Besuchen Sie unseren Infoabend!

Nähere Informationen siehe Seite 2!

UNSERE LEISTUNGEN

• Fahrt im Fernreisebus

SONDERPROSPEKT

ERHÄLTLICH!

• Fährüberfahrten Nachtfähren Livorno-Olbia/Porto Aranci und Cagliari-

Neapel

• 2 x Übernachtung in 2-Bett-Innenkabinen DU/WC

• 2 x Frühstück an Bord der Fähren

• 1 x Abendessen in Cagliari

• 1 x Ü/HP im 4*Hotel im Raum Costa Smeralda/San Teodoro

• 1 x Ü/HP im 3*/4*Hotel im Raum Cagliari

• 2 x Ü/HP im 3*/4*Hotel im Raum Neapel/Sorrentiner Halbinsel

• 2 x Ü/HP im 4* Hotel im Raum Bari/Fasano

• 1 x Ü/HP im 3*Hotel im Raum Rimini

• Ausflüge Costa Smeralda, Capri, Apulien

• Ausflug Nuoro u. Orgosolo mit Hirtenessen

• Stadtführungen in Cagliari, Neapel und Matera

• Ausflug Neapel und Pompeji (inkl. Eintritt Pompeji)

• Alle Ausflüge und Stadtführungen mit örtlicher Reiseleitung

• Umfangreiches Besichtigungsprogramm (ohne Eintritte); inkl. City Tax

Reisepreis p. P. im DZ /DKabine innen € 1.595,–

Einzelzimmerzuschlag € 220,–

EZ-Kabine innen € 120,–

Aufpreise:

Doppelkabine außen p. P. € 30,–


12

RAD- UND WANDERREISEN INFOTAG 2020 Wir stellen uns

SCHNUPPER-WANDERTAG

Ihnen vor!

Wirtshaus Schwarzeck - Soleleitungsweg – Gasthaus Gerstreit – Reisevorstellung –

Rückwanderung vom Gasthaus Gerstreit zum Zipfhäusl und Bustransfer.

Wir bitten um Anmeldung wegen Busfahrt. Eigene Anreise gerne möglich!

Samstag, 21.03.2020 | 10:00 Uhr

Treffpunkt (bei eigener Anfahrt): Parkplatz Wirtshaus Schwarzeck (Gmde. Ramsau)

• Busfahrt

• geführte Wanderung

• Vorträge unserer

Reiseleiter € 10,–

Ohne Busfahrt = Eintritt frei!

Herbstliche Wanderungen unter Viertausendern

WALLIS – SCHWEIZ

In dieser schönen Gegend erleben wir in der milden, klaren Luft des Herbstes,

die bunte Pracht der Wälder gegen die verschneiten Viertausender. Ein

Fest der Farben.

■ 1. Tag: Anreise

Anreise über den Arlberg, entlang

dem Zürichsee, Luzern und über

den beeindruckenden Grimselpass

■ 2. Tag: Höhenweg bei

Sunnegga

Von der Täschalp wandern wir über

einen aussichtsreichen Höhenweg

bis Sunnegga. Hier hat man die

schönste Annäherung an das Matterhorn.

Abstieg in das berühmte

Zermatt.

12 km - 4,5 Stunden - 280 Hm

■ 3. Tag: Gsponer Höhenweg

Der Gsponer Höhenweg ist einer der Vorzeige Höhenwege des Wallis mit historischem Charakter,

der meist durch leuchtende Lärchenwälder führt. 11 km - 4,5 Stunden - 300 Hm

■ 4. Tag: Baltschiedertal

Wandern längs der Meisterwerke alter Wasserbaukunst. 11,3 km - 4 Stunden - 230 Hm

■ 5. Tag: Lötschentaler Höhenweg

Wanderung durch herbstlich gefärbte Lärchenwälder. Die wohl farbenprächtigste Tour erleben am

Lötschentaler Höhenweg. 10 km - 3,5 Stunden - 270 Hm

■ 6. Tag: Heimreise zurück zu den Ausgangsorten.

UNSERE LEISTUNGEN

• Fahrt im Fernreisebus

• 5 x Übernachtung/Halbpension im Hotel Good Night Inn in Brig

• Kleine Stadtrundfahrt Brig im kl. Simplon Express

• Tägliche, qualifizierte Wanderreiseleitung durch Hans Schwaiger

• Alle erforderlichen Transferfahrten vor Ort

• Kosten für Seilbahnen o.ä. nicht im Preis inbegriffen

Reisepreis p. P. im DZ € 825,–

Einzelzimmerzuschlag € 90,–

Weinwandern in der

SÜDOSTSTEIERMARK

6 Tage, Mo. 12.10. – Sa. 17.10.2020 5 Tage, So. 20.09. – Do. 24.09.2020

NEUE TOUREN

Mit Hans Schwaiger

Beim genüsslichen Weinwandern

durch diese traumhaft schönen,

viel fältigen Naturlandschaften

laden uns immer wieder Buschenschänken

zum Einkehren ein!

■ 1. Tag: Anreise und Wanderung in der

Altenbachklammm

5,5 km – 2,5 Stunden – 350 Hm

■ 2. Tag: Schloßberger Mühlenwanderweg

Durch die Heilig Geistklamm zur Wallfahrtskirche

Sveti Duh (Slowenien).

9,1 km – 3,5 - 4 Stunden – 500 Hm

■ 3. Tag: Gamlitzer Weinbergweg

Rundwanderung über die Südsteirische Weinstraße

mit vielen Einkehrmöglichkeiten und

Aussichtspunkten entlang des Weges.

10.5 km – 4 Stunden – 430 Hm

■ 4. Tag: Fahrt nach Jeruzalem in Slowenien

Jeruzalem ist einen Besuch, verbunden mit einer schönen Rundwanderung und Einkehr,

10 km – 3 Stunden – 300 Hm

■ 5. Tag: Gamlitz: Rundwanderweg Sulztal

Dieser Rundwanderweg bietet wunderschöne Aussichtspunkte, genussreiche Einkehr -

möglichkeiten und landschaftliche Einzigartigkeiten. Kleine Wanderung vor der Heimreise

mit ausgiebiger Einkehr. 5.6 km – 2 Stunden – 210 Hm

UNSERE LEISTUNGEN

• Fahrt im Fernreisebus

• 4 x Übernachtung/Halbpension im Hotel Eckberger Hof bei Gamlitz

• 1 x Steirisches Buffet im Rahmen der HP

• Tägliche, qualifizierte Wanderreiseleitung durch Hans Schwaiger

• Alle erforderlichen Transferfahrten vor Ort

Reisepreis p. P. im DZ € 645,–

Einzelzimmerzuschlag € 80,–

Mit Hans Schwaiger


13

Mit Hans Schwaiger

HÜTTENWANDERUNG UM DAS

GRÖDNERTAL

6 Tage, Mo. 20.07. – Sa. 25.07.2020

Ob Langkofel, Sella oder Geislerspitzen, die Berge rund um

das Grödnertal zählen zur allerersten Dolomitenprominenz.

Unsere großzügige Schleife um das Grödnertal berührt

sie alle, diese Traumgestalten. Zwischendurch wird

es etwas ruppiger, besonders in der Sellagruppe, wo wir an

der Dreitausender Marke kratzen. Solide Trittsicherheit

und eine gute Grundkondition sind nötig auf dieser wunderschönen

Runde um das Grödnertal. Wir werden auf der

gesamten Runde 58 km und 3.800 Hm in der wunderbaren

Bergwelt Südtirols zurücklegen.

■ 1. Tag: Von St. Ulrich zur Regensburger Hütte

4 Stunden 10 km 600 Hm

■ 2. Tag: Regensburger Hütte zur Puezhütte

4 Stunden 7 km 690 Hm

■ 3. Tag : Puezhütte zum Rifugio Pisciadu

4,5 Stunden 9 km 800 Hm

■ 4. Tag: Rifugio Pisciadu zum Rifugio Carlo Valentini

4, 5 Stunden 10 km 550 Hm

■ 5. Tag: Rifugio Carlo Valentini zur Langkofelhütte

4 Stunden 9 km 700 Hm

■ 6. Tag: Langkofelhütte nach St. Ulrich

3,5 Stunden 11 km 530 Hm

Begrenzte

Teilnehmerzahl

UNSERE LEISTUNGEN

• Bustransfer nach St. Ulrich und zurück

• 3 x HP / 2 x ÜF in alpinen Hütten (Lager, evtl. DZ)

• Tägliche, qualifizierte Wanderreiseleitung durch Hans Schwaiger

Reisepreis AV-Mitglieder € 592,–

Aufpreis f. Nichtmitglieder € 50,–

Mit Martin Hallweger

WANDERREISE AUF DER

SONNENSEITE DER ALPEN

KRANJSKA GORA

– SLOWENIEN

5 Tage, Mo. 07.09. – Fr. 11.09.2020

Diese erlebnisreiche Wanderreise bringt Sie in den äußersten

Nordwesten Sloweniens, in die Julischen Alpen.

Zu den Aushängeschildern der „Julischen“ gehören beeindruckende

Bergpanoramen und türkis leuchtende Bäche

und Flüsse. Der Triglav-Nationalpark im Nordwesten Sloweniens

stellt den wildesten Teil der Julischen Alpen unter

Schutz und begeistert Wanderer mit Schluchten, Wäldern

und Artenreichtum.

Begrenzte Teilnehmerzahl

Unser Wanderführer Martin Hallweger wird für Sie, wie gewohnt,

die schönsten Touren in dieser Region vorbereiten.

Freuen Sie sich auf schöne, gesellige Wandertage im Gebiet

des Triglav Nationalparks, um Bohinj, entlang der Soca und

in der Umgebung Ihres Quartiers in Kranjska Gora.

Schon am Anreisetag unternehmen Sie eine Halbtagestour

und auch am Abschiedstag haben Sie noch Zeit für eine

Wanderung und/oder eine Besichtigung.

Die Gehzeit der Tagestouren liegt bei 5-6 Stunden und nicht

mehr als 1.000 Hm.

Trittsicherheit und Kondition sollten vorhanden sein.

UNSERE LEISTUNGEN

• Fahrt im modernen Kleinbus

• 4 x Übernachtung/Halbpension im 3*- 4*Hotel in Kranjska Gora

• Tägliche, qualifizierte Wanderreiseleitung durch Martin Hallweger

• Alle erforderlichen Transferfahrten vor Ort

Reisepreis p. P. im DZ € 685,–

Einzelzimmerzuschlag € 100,–

WANDERWOCHE

Mit Hans Schwaiger

TANNHEIMER TAL

5 Tage, Mo. 10.08. – Fr. 14.08.2020

Die Gipfel südlich des Tales sind die Allgäuer Alpen, an der

anderen Seite ragen die Tannheimer Berge auf. Kurz gesagt

ein Paradies für Bergwanderer.

■ 1. Tag: Im Revier von König Ludwig II

Anreise und erste Wanderung. Der Rundweg erschließt uns alles

Sehenswerte im Bereich der berühmten Königsschlösser.

2,5 Stunden – 200 Hm – 6 km

■ 2. Tag: Läuferspitze und Schartschrofen

Ganz besonders ist der Blick vom Schartschrofen, ganz nah sind

die Hohen Wände des Gimpl und zu unseren Füßen liegt der Haldensee.

4 Stunden – 760 Hm – 10 km

■ 3. Tag: Landsberger Hütte

Ein echter Panoramaweg über vier Scharten zu stattlichen Landsberger

Hütte. 4,5 Stunden – 400 Hm – 13 km

■ 4. Tag: Tannheimer Höhenweg

Der Weg führt uns auf 1600-1900 Metern über malerische zur Bad

Kissinger Hütte. 3,5 Stunden – 330 Hm – 10 km

■ 5. Tag: Haldensee und Adlerhorst

Adlerhorst ist der richtige Name für die Jausenstation über dem

Haldensee. Gemütliche Wanderung zum Ausklang der Wanderwoche.

Danach Heimreise zu den Ausgangsorten.

2,5 Stunden – 300 Hm – 7 km

UNSERE LEISTUNGEN

• Fahrt im Fernreisebus

• 4 x Ü/HP im guten Hotel direkt im Tannheimer Tal

• Tägliche, qualifizierte Wanderreiseleitung durch Hans Schwaiger

• Alle erforderlichen Transferfahrten vor Ort

• Ermäßigung Seilbahnen

Reisepreis p. P. im DZ € 690,–

Einzelzimmerzuschlag € 40,–


14

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Unsere Allgemeinen Reise- und Zahlungsbedingungen

1. Abschluss des Pauschalreisevertrags

1.1. Reiseanmeldungen können mündlich, telefonisch, durch EMail, SMS oder Fax erfolgen. Der Reisevertrag soll mit den Formularendes

Reiseveranstalters (Reiseanmeldung und Reisebestätigung) einschließlich sämtlicher Abreden, Nebenabreden und Vorgaben des Reisenden

geschlossen werden. Bei Vertragsschluss erhält der Reisende durch E-Mail, Fax oder SMS etc. die Reisebestätigung, die auch als Bestätigung

des Vertrags dient und § 651d Abs. 3 S. 2 BGB entspricht. Sind beide Teile bei Vertragsschluss anwesend oder wird der Vertrag außerhalb der

Geschäftsräume des Veranstalters geschlossen, so hat der Reisende Anspruch auf eine Bestätigung des Vertrags in Papierform.

1.2. An die Reiseanmeldung ist der Reisende 10 Tage, bei Reiseanmeldung per Fax, E-Mail und SMS 5 Tage, gebunden. Innerhalb dieser Frist

wird die Reise durch den Veranstalter bestätigt.

1.3. Telefonisch nimmt der Veranstalter, worauf der Reisende ausdrücklich hinzuweisen ist, lediglich verbindliche Reservierungen vor. Danach

soll der Reisevertrag nach Ziff. 1.1. geschlossen werden.

1.4. Eine von der Reiseanmeldung abweichende oder nicht rechtzeitige Reisebestätigung ist ein neuer Vertragsantrag, an den der Veran stalter

10 Tage gebunden ist und den der Reisende innerhalb dieser Frist annehmen kann.

1.5. Buchungen im elektronischen Geschäftsverkehr richten sich nach den Erläuterungen auf unserer Internetseite und den dort abrufbaren

Reisebedingungen.

1.6. Bei Reiseanmeldungen über Internet bietet der Reisende dem Veranstalter den Abschluss des Reisevertrags durch Betätigung des

Buttons „zahlungspflichtig buchen“ verbindlich an. Dem Kunden wird der Eingang seiner Buchung (Reiseanmeldung) unverzüglich auf elektronischem

Weg bestätigt (nur Eingangsbestätigung, keine Annahme). Die Annahme erfolgt durch die Reisebestätigung innerhalb von

3 Tagen. Im Übrigen sind die Hinweise für Buchung und Reisebestätigung auf der Internetseite maßgeblich.

2. Vermittelte Leistungen – weitere erst nach Beginn der Reise erbrachte Leistungen

2.1. Bei ausdrücklich und eindeutig im Prospekt, den Reiseunterlagen und in den sonstigen Erklärungen als vermittelt bezeichneten zusätzlichen

Nebenleistungen (Besuch von Veranstaltungen etc.) sind wir nicht Veranstalter, sondern lediglich Vermittler i.S. des § 651v BGB. Als

Vermittler haften wir insofern grundsätzlich nur für die Vermittlung (einschließlich von uns zu vertretender Buchungsfehler nach § 651x BGB),

nicht jedoch für die vermittelten Leistungen selbst (vgl. §§ 675, 631 BGB). Unsere vertragliche Haftung als Vermittler ist ausgeschlossen,

soweit nicht Körperschäden, Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit vorliegen, Hauptpflichten aus dem Reisevermittlervertrag betroffen sind, eine

zumutbare Möglichkeit zum Abschluss einer Versicherung besteht oder eine vereinbarte Beschaffenheit fehlt.

2.2. Für Leistungen, die erst nach Beginn der Erbringung einer Pauschalreiseleistung vom Reisenden z.B. am Urlaubsziel ausgewählt werden,

ist ebenfalls Ziff. 2.1. maßgeblich.

3. Pass-, Visa- und gesundheitspolizeiliche Formalitäten

3.1. Der Veranstalter unterrichtet den Reisenden vor der Reiseanmeldung über allgemeine Pass- und Visumerfordernisse einschließlich der

ungefähren Fristen für die Erlangung von Visa sowie über gesundheitspolizeiliche Formalitäten des Bestimmungslands (einschließlich

zwischenzeitlich eingetretener Änderungen).

3.2. Nach Erfüllung der Informationspflicht gemäß Ziff. 3.1. hat der Reisende selbst die Voraussetzungen für die Reiseteilnahme zu schaffen

und die erforderlichen Reiseunterlagen mitzuführen, sofern sich der Veranstalter nicht ausdrücklich zur Beschaffung der Visa oder Reiseunterlagen

bzw. Bescheinigungen etc. verpflichtet hat.

3.3. Kann die Reise infolge fehlender persönlicher Voraussetzungen nicht angetreten werden, so ist der Reisende hierfür verantwortlich, wenn

dies allein auf sein schuldhaftes Verhalten zurückzuführen ist (z.B. ungültiges Visum, fehlende Impfung). Insofern gilt Ziff. 9. (Rücktritt)

entsprechend.

4. Zahlungen

4.1. Das Fordern oder Annehmen von Zahlungen (An- bzw. Restzahlung) des Reisenden ist nach Abschluss des Vertrags nur bei Bestehen

eines wirksamen Kundengeldabsicherungsvertrags und Übermittlung des Sicherungsscheins zulässig.

4.2. Nach Abschluss des Reisevertrags sind 20 % des Reisepreises zu zahlen, soweit die Parteien keine abweichende ausdrückliche Vereinbarung

treffen.

4.3. Der Restbetrag ist auf Anforderung frühestens drei Wochen vor Reisebeginn Zug um Zug gegen Aushändigung der vollständigen Reiseunterlagen,

soweit für die Reise erforderlich und/oder vorgesehen (z.B. Hotelgutschein oder Beförderungsschein), zu zahlen. Für Reisen mit

einer Mindestteilnehmerzahl ist der Restbetrag zu zahlen, wenn der Veranstalter nicht mehr nach Ziff. 13. (siehe unten) zurücktreten kann.

4.4. Vertragsabschlüsse zwei Wochen vor Reisebeginn verpflichten den Reisenden zur sofortigen Zahlung des gesamten Reisepreises Zug um

Zug gegen Aushändigung der vollständigen Reiseunterlagen, soweit für die Reise erforderlich und/oder vorgesehen (z.B. Hotelgutschein oder

Beförderungsschein).

4.5. Sofern der Reisende die fälligen Zahlungen (An- und Restzahlung) nicht leistet, kann der Reiseveranstalter nach Mahnung und angemessener

Fristsetzung vom Vertrag zurücktreten und eine Rücktrittsentschädigung nach Ziff. 9. (siehe unten) verlangen.

5. Leistungen und Pflichten

5.1. Der Veranstalter behält sich Änderungen vom Prospekt/Katalog vor, insbesondere Änderungen der Leistungsbeschreibung sowie der

Preise. Er darf eine konkrete Änderung der Prospekt- und Preisangaben erklären, wenn er den Reisenden vor Reiseanmeldung hierüber

informiert.

5.2. Der Veranstalter hat Informationspflichten vor Reiseanmeldung, soweit dies für die vorgesehene Pauschalreise erheblich ist, nach § 651d

Abs. 1 BGB zu erfüllen (insbesondere über wesentliche Eigenschaften der Reise, Reisepreis, An- und Restzahlung, Mindestteilnehmerzahl,

Rücktrittsentschädigungen, Formblatt für Pauschalreisen).

5.3. Vertragsinhalt und Leistungen bestimmen sich nach den vor Reisebeginn gemachten Angaben des Veranstalters nach Ziff. 5.1. und insbesondere

den vereinbarten Vorgaben des Reisenden, soweit nicht ausdrücklich anderes vereinbart ist. Sie sollen in der Reiseanmeldung und

Reisebestätigung enthalten sein (siehe oben Ziff. 1.). Außerdem ist dem Reisenden, sofern nicht bereits in der Annahme des Antrags (Reisebestätigung

– siehe oben Ziff. 1.) bei Vertragsschluss enthalten, unverzüglich nach Vertragsschluss eine vollständige Reisebestätigung oder

Abschrift des Vertrags zur Verfügung zu stellen.

5.4. Der Veranstalter hat über seine Beistandspflichten zu informieren und diese nach § 651q BGB zu erfüllen, wenn sich der Reisende z.B.

hinsichtlich der vereinbarten Rückbeförderung oder anderen Gründen in Schwierigkeiten befindet. Bei vom Reisenden verschuldeten Umständen

kann der Veranstalter Ersatz angemessener und tatsächlich entstandener Aufwendungen verlangen.

5.5. Der Veranstalter hat dem Reisenden rechtzeitig vor Reisebeginn die notwendigen Reiseunterlagen zu übermitteln (Gutscheine, Fahrkarten,

Eintrittskarten etc.) und über nach Vertragsschluss eingetretene Änderungen zu unterrichten (siehe auch Ziff. 6. und Ziff. 7.).

5.6. Preis- und Leistungsänderungen nach Vertragsschluss sind in Ziff. 6. sowie Ziff. 7. geregelt.

6. Unerhebliche und erhebliche Leistungsänderungen

6.1. Unerhebliche Änderungen der Reiseleistungen durch den Veranstalter sind einseitig zulässig, aber nur wirksam, wenn sie der Veranstalter

gegenüber dem Reisenden z.B. durch E-Mail, Fax, SMS oder in Papierform klar, verständlich und in hervorgehobener Weise vor Reisebeginn

erklärt. Die Rechte des Reisenden bei Reisemängeln bleiben hiervon unberührt.

6.2. Erhebliche Vertragsänderungen sind nicht einseitig und nur unter den konkreten Voraussetzungen des § 651g BGB vor Reisebeginn zulässig,

über die der Veranstalter ausdrücklich z.B. durch E-Mail, Fax, SMS oder in Papierform zu unterrichten hat. Der Reisende kann zurücktreten

oder die angebotene Vertragsänderung bzw. Ersatzreise innerhalb der Annahmefrist des Veranstalters annehmen. Ohne fristgemäße

Erklärung des Reisenden gilt das Angebot des Veranstalters als angenommen. Im Übrigen ist § 651g Abs. 3 BGB anzuwenden.

6.3. Wird die erhebliche Änderung oder die Ersatzreise angenommen, so hat der Reisende Anspruch auf Minderung (§ 651m Abs. 1 BGB),

wenn die Ersatzreise nicht mindestens gleichwertig ist. Ergeben sich durch die Änderung für den Veranstalter geringere Kosten, so sind dem

Reisenden die geringeren Kosten zu erstatten (§ 651m Abs. 2 BGB).

7. Preiserhöhung und Preissenkung vor Reisebeginn

7.1. Der Veranstalter kann Preiserhöhungen bis 8 % des Reisepreises einseitig nur bei Vorliegen der Gründe für die Erhöhung aus sich unmittelbar

ergebenden und nach Vertragsschluss erhöhten Beförderungskosten (Treibstoff, andere Energieträger), oder erhöhten Steuern und

sonstigen Abgaben (Touristenabgaben, Hafen- oder Flughafengebühren), oder geänderter für die Pauschalreise geltenden Wechselkurse vornehmen.

Die hierauf beruhenden Änderungen des vereinbarten und geänderten Reisepreises (Differenz) werden entsprechend der Zahl der

Reisenden errechnet, auf die Person umgerechnet und anteilig erhöht. Unterrichtet der Veranstalter den Reisenden durch E-Mail, Fax, SMS,

in Papierform etc. nicht klar und verständlich über die Preiserhöhung, die Gründe und die Berechnung spätestens bis 20 Tage vor Reisebeginn,

ist die Preiserhöhung nicht wirksam.

7.2. Übersteigt die nach Ziff. 7.1. vorbehaltene Preiserhöhung 8 % des Reisepreises, kann der Veranstalter sie nicht einseitig, sondern nur unter

den engen Voraussetzungen des § 651g BGB vornehmen. Er kann dem Reisenden insofern eine entsprechende Preiserhöhung anbieten

und verlangen, dass der Reisende sie innerhalb der vom Veranstalter bestimmten angemessenen Frist annimmt oder zurücktritt. Einzelheiten

ergeben sich aus § 651g BGB.

7.3. Der Reisende kann eine Senkung des Reisepreises verlangen, wenn und soweit sich die in Ziff. 7.1. genannten Preise, Abgaben oder Wechselkurse

nach Vertragsschluss und vor Reisebeginn geändert haben und dies zu niedrigeren Kosten für den Veranstalter führt. Hat der Reisende

mehr als den hiernach geschuldeten Betrag gezahlt, ist der Mehrbetrag vom Reiseveranstalter zu erstatten. Der Veranstalter darf von

dem zu erstattenden Mehrbetrag die ihm tatsächlich entstandenen Verwaltungsausgaben abziehen. Er hat dem Reisenden auf dessen Verlangen

nachzuweisen, in welcher Höhe Verwaltungsausgaben entstanden sind.

8. Vertragsübertragung – Ersatzreisende

8.1. Der Reisende kann innerhalb einer angemessenen Frist, in jedem Fall bei Zugang nicht später als sieben Tage vor Reisebeginn in Papierform,

durch E-Mail, Fax, SMS etc. erklären, dass statt seiner ein Dritter in die Rechte und Pflichten aus dem Pauschalreisevertrag eintritt.

8.2. Der Veranstalter kann dem Eintritt des Dritten widersprechen, wenn dieser die vertraglichen Reiseerfordernisse nicht erfüllt.

8.3. Tritt ein Dritter in den Vertrag ein, haften er und der Reisende dem Veranstalter als Gesamtschuldner für den Reisepreis und die durch

den Eintritt des Dritten entstehenden Mehrkosten. Der Reiseveranstalter darf eine Erstattung von Mehrkosten nur fordern, wenn und soweit

diese angemessen und ihm tatsächlich entstanden sind.

8.4. Der Veranstalter hat dem Reisenden nachzuweisen, in welcher Höhe durch den Eintritt des Dritten Mehrkosten entstanden sind.

9. Rücktritt des Reisenden vor Reisebeginn – Nichtantritt der Reise

9.1. Vor Reisebeginn kann der Reisende jederzeit vom Vertrag zurücktreten. Der Rücktritt sollte schriftlich oder in Textform (EMail, Fax, SMS)

gegenüber dem Veranstalter erfolgen. Ausreichend ist der Rücktritt gegenüber dem Reisevermittler. Maßgeblich ist der Zugang des Rücktritts

bei dem Veranstalter oder Vermittler.

9.2. Tritt der Reisende vom Vertrag zurück oder tritt er die Reise nicht an, verliert der Reiseveranstalter den Anspruch auf den vereinbarten

Reisepreis. Der Reiseveranstalter kann jedoch eine angemessene Entschädigung bei Busreisen nach Ziff. 9.3. verlangen. Bei den sonstigen

Reisen gilt Ziff. 9.5.

9.3. Unsere Entschädigungspauschalen bei Busreisen:

Für ein-und mehrtägige Busreisen gelten folgende Entschädigungspauschalen:

bis 30 Tage vor Reisebeginn 20 %

bis 22. Tag vor Reisebeginn 30 %

bis 8. Tag vor Reisebeginn 50 %

bis 1. Tag vor Reisebeginn 80 %

Bei Nichtantritt der Reise 95 %

9.4. Dem Reisenden wird ausdrücklich der Nachweis gestattet, dass der Anspruch auf Entschädigung nicht entstanden oder die Entschädigung

wesentlich niedriger als die angeführte Pauschale sei.

9.5. Bei Reisen, die nicht unter Ziff. 9.3. fallen, bestimmt sich die Höhe der Entschädigung nach dem Reisepreis abzüglich des Werts der vom

Reiseveranstalter ersparten Aufwendungen sowie abzüglich dessen, was er durch anderweitige Verwendung der Reiseleistungen erwirbt.

Der Veranstalter hat insoweit auf Verlangen des Reisenden die Höhe der Entschädigung zu begründen.

9.6. Nach dem Rücktritt des Reisenden ist der Veranstalter zur Rückerstattung des Reisepreises verpflichtet. Die Rückerstattung hat unverzüglich,

auf jeden Fall aber innerhalb von 14 Tagen nach Zugang der Rücktrittserklärung, zu erfolgen.

9.7. Abweichend von Ziff. 9.2. kann der Reiseveranstalter vor Reisebeginn keine Entschädigung verlangen, wenn am Bestimmungsort oder

in dessen unmittelbarer Nähe unvermeidbare, außergewöhnliche Umstände auftreten, die die Durchführung der Pauschalreise oder die Beförderung

von Personen an den Bestimmungsort erheblich beeinträchtigen. Umstände sind unvermeidbar und außergewöhnlich i.S. dieses

Untertitels, wenn sie nicht der Kontrolle der Partei unterliegen, die sich hierauf beruft und sich ihre Folgen auch dann nicht hätten vermeiden

lassen, wenn alle zumutbaren Vorkehrungen getroffen worden wären.

9.8. Für Kombireisen (Bus-Flug-Schiff und Bus-Schiff) gelten besondere Stornobedingungen des jeweiligen Leistungspartners.

10. Umbuchungen und Änderungen auf Verlangen des Reisenden

10.1. Grundsätzlich besteht nach Vertragsschluss kein Anspruch des Reisenden auf Änderungen des Vertrags. Der Veranstalter kann jedoch,

soweit für ihn möglich, zulässig und zumutbar, Wünsche des Reisenden berücksichtigen.

10.2. Verlangt der Reisende nach Vertragsschluss Änderungen oder Umbuchungen, so kann der Veranstalter bei Umbuchungen etc. als

Bearbeitungsentgelt pauschaliert 15 EURO verlangen, soweit er nicht nach entsprechender ausdrücklicher Information des Reisenden ein

höheres Bearbeitungsentgelt oder eine höhere Entschädigung nachweist, deren Höhe sich nach dem Reisepreis unter Abzug des Werts der

vom Reiseveranstalter ersparten Aufwendungen sowie dessen bestimmt, was der Reiseveranstalter durch anderweitige Verwendung der

Reiseleistungen erwerben kann.

11. Reiseabbruch

Wird die Reise nach Reisebeginn infolge eines Umstandes abgebrochen oder wird eine Leistung aus einem Grund nicht in Anspruch genommen,

der in der Sphäre des Reisenden liegt (z.B. Krankheit), so hat der Veranstalter bei den Leistungsträgern die Erstattung ersparter Aufwendungen

sowie erzielter Erlöse für die nicht in Anspruch genommenen Leistungen zu erreichen, sofern es sich nicht um völlig unerhebliche

Leistungen handelt oder gesetzliche oder behördliche Bestimmungen dem entgegenstehen.

12. Kündigung bei schwerer Störung durch den Reisenden – Mitwirkungspflichten

12.1. Der Veranstalter kann den Reisevertrag fristlos kündigen, wenn der Reisende trotz Abmahnung erheblich weiter stört, so dass seine

weitere Teilnahme für den Veranstalter und/oder die Reisenden nicht mehr zumutbar ist. Dies gilt entsprechend auch, wenn der Reisende

sich nicht an sachlich begründete Hinweise hält. Dem Veranstalter steht in diesem Fall der Reisepreis weiter zu, soweit sich nicht ersparte Aufwendungen

und Vorteile aus einer anderweitigen Verwertung der Reiseleistung(en) ergeben. Schadensersatzansprüche des Veranstalters

bleiben insofern unberührt.

12.2. Der Reisende soll die ihm zumutbaren Schritte (z.B. Information des Veranstalters) unternehmen, um drohende ungewöhnlich hohe

Schäden abzuwenden oder gering zu halten.

13. Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl

13.1. Der Veranstalter hat den Reisenden vor Reiseanmeldung und in der Reisebestätigung über Mindestteilnehmerzahl und Frist zu informieren.

13.2. Der Veranstalter kann vor Reisebeginn vom Vertrag zurücktreten, wenn sich für die Pauschalreise weniger Personen als die im Vertrag

angegebene Mindestteilnehmerzahl angemeldet haben.

13.3. Ist die Mindestteilnehmerzahl nach Ziff. 13.1. nicht erreicht und will der Veranstalter zurücktreten, hat der Veranstalter den Rücktritt

innerhalb der im Vertrag bestimmten Frist zu erklären, jedoch spätestens bei einer Reisedauer von mehr als sechs Tagen

20 Tage, bei einer Reisedauer von zwei bis höchstens sechs Tagen 7 Tage und bei einer Reisedauer von weniger als zwei Tagen 48 Stunden –

jeweils vor Reisebeginn.

13.4. Tritt der Reiseveranstalter vom Vertrag zurück, verliert er den Anspruch auf den vereinbarten Reisepreis.

13.5. Der Veranstalter ist infolge des Rücktritts zur Rückerstattung des Reisepreises verpflichtet und hat die Rückerstattung unverzüglich, auf

jeden Fall aber innerhalb von 14 Tagen nach dem Rücktritt, zu leisten.

14. Rücktritt des Veranstalters bei unvermeidbaren, außergewöhnlichen Umständen

14.1. Der Veranstalter kann vor Reisebeginn vom Vertrag zurücktreten, wenn er aufgrund unvermeidbarer, außergewöhnlicher Umstände an

der Erfüllung des Vertrags gehindert ist und er den Rücktritt unverzüglich nach Kenntnis vom Rücktrittsgrund erklärt.

14.2. Durch den Rücktritt nach Ziff. 14.1. verliert der Veranstalter den Anspruch auf den vereinbarten Reisepreis, ist zur Rückerstattung des

Reisepreises verpflichtet und hat insofern unverzüglich, auf jeden Fall aber innerhalb von 14 Tagen nach dem Rücktritt, die Rückerstattung

zu leisten.

15. Reisemängel, Rechte und Obliegenheiten des Reisenden

15.1. Mängelanzeige durch den Reisenden. Der Reisende hat dem Veranstalter einen Reisemangel unverzüglich anzuzeigen. Wenn der Veranstalter

wegen der schuldhaften Unterlassung der Anzeige durch den Reisenden nicht Abhilfe schaffen konnte, kann der Reisende keine

Minderung nach § 651m BGB oder Schadensersatz nach § 651n BGB verlangen.

15.2. Adressat der Mängelanzeige

Reisemängel sind während der Reise bei der Reiseleitung anzuzeigen. Ist eine Reiseleitung oder ein Vertreter des Veranstalters nicht vorhanden

oder nicht vereinbart, sind Reisemängel, sofern eine schnelle Verbindung möglich ist, direkt beim Veranstalter oder der in der Reisebestätigung

angeführten Kontaktstelle oder dem Reisevermittler anzuzeigen (E-Mail, Fax, Telefonnummern ergeben sich aus der Reisebestätigung).

15.3. Abhilfeverlangen und Selbstabhilfe Der Reisende kann Abhilfe verlangen. Der Veranstalter hat darauf den Reisemangel zu besei -

tigen. Adressat des Abhilfeverlangens ist die Reiseleitung. Im Übrigen gilt Ziff. 15.2. (siehe oben). Wenn der Veranstalter nicht innerhalb

der vom Reisenden gesetzten angemessenen Frist abhilft, kann der Reisende selbst Abhilfe schaffen und Ersatz der erforderlichen Aufwendungen

verlangen. Wird die Abhilfe verweigert oder ist sie sofort notwendig, bedarf es keiner Frist. Der Veranstalter kann die Abhilfe nur

verweigern, wenn sie unmöglich ist oder unter Berücksichtigung des Ausmaßes des Reisemangels und des Werts der betroffenen Reiseleistung

mit unverhältnismäßigen Kosten verbunden ist. In diesen Fällen gilt § 651k Abs. 3 bis Abs. 5 BGB. Der Veranstalter ist verpflichtet,

den Reisenden über Ersatzleistungen, Rückbeförderung etc. und Folgen konkret zu informieren und seine Beistandspflichten zu erfüllen

(vgl. § 651q BGB).

15.4. Minderung. Für die Dauer des Reisemangels mindert sich nach § 651m BGB der Reisepreis. Auf Ziff. 15.1. (siehe oben) wird verwiesen.

15.5. Kündigung. Wird die Pauschalreise durch den Reisemangel erheblich beeinträchtigt, kann der Reisende den Vertrag nach Ablauf einer

von ihm zu setzenden angemessenen Frist kündigen. Verweigert der Veranstalter die Abhilfe oder ist sie sofort notwendig, kann der Reisende

ohne Fristsetzung kündigen. Die Folgen der Kündigung ergeben sich aus § 651l Abs. 2 und Abs. 3 BGB.

15.6. Schadensersatz

Der Reisende kann unbeschadet der Minderung oder der Kündigung Schadensersatz nach § 651n BGB verlangen. Bei Schadensersatzpflicht

hat der Veranstalter den Schadensersatz unverzüglich zu leisten.

15.7. Anrechnung von Entschädigungen

Hat der Reisende aufgrund desselben Ereignisses gegen den Veranstalter Anspruch auf Schadensersatz oder auf Erstattung eines infolge einer

Minderung zu viel gezahlten Betrages, so muss sich der Reisende den Betrag anrechnen lassen, den er aufgrund desselben Ereignisses

als Entschädigung oder als Erstattung nach Maßgabe internationaler Übereinkünfte oder von auf solchen beruhenden gesetzlichen Vorschriften

nach § 651p Abs. 3 BGB erhalten hat.


15

16. Haftungsbeschränkung

16.1. Die vertragliche Haftung des Veranstalters für Schäden, die nicht Körperschäden sind, ist auf den dreifachen Reise-preis beschränkt, soweit

ein Schaden des Reisenden weder vorsätzlich noch grob fahrlässig herbeigeführt wird, oder soweit der Veranstalter für einen dem Reisenden

entstehenden Schaden allein wegen eines Verschuldens eines Leistungsträgers verantwortlich ist.

16.2. Gelten für eine von einem Leistungsträger zu erbringende Reiseleistung internationale Übereinkommen oder auf diesen beruhende gesetzliche

Bestimmungen, nach denen ein Anspruch auf Schadensersatz nur unter bestimmten Voraussetzungen oder Beschränkungen geltend

gemacht werden kann, so kann sich der Veranstalter gegenüber dem Reisenden auf diese Übereinkommen und die darauf beruhenden

gesetzlichen Bestimmungen berufen.

16.3. Auf Ziff. 15.7. (Anrechnung von Entschädigungen) wird verwiesen.

17. Verjährung – Geltendmachung

17.1. Die Ansprüche nach § 651i Abs. 3 Nr. 2., 4. bis 7. BGB sind gegenüber dem Veranstalter oder dem Reisevermittler, der die Buchung vorgenommen

hat, geltend zu machen.

17.2. Die Ansprüche des Reisenden – ausgenommen Körperschäden – nach § 651i Abs. 3 BGB (Abhilfe, Kündigung, Minderung, Schadensersatz)

verjähren in zwei Jahren. Die Verjährungsfrist beginnt mit dem Tage, an dem die Pauschalreise dem

Vertrag nach enden sollte.

18. Verbraucherstreitbeilegung und Online-Streitbeilegungsplattform

18.1. Unser Unternehmen (profitours Franz Bauer) nimmt nicht an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teil.

18.2. Online-Streitbeilegungsplattform: Die Europäische Kommission stellt unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ eine Plattform zur Online-Beilegung

verbraucherrechtlicher Streitigkeiten für Vertragsabschlüsse über die Internetseite des Veranstalters oder mittels E-Mail bereit.

Reiseveranstalter: profi tours Franz Bauer

Johannes-Veichtner-Str. 5

D-83413 Fridolfing

Tel. +49 (0)8684 9116

Fax +49 (0)8684 9118

info@profi-tours.de

www.profi-tours.de

Kundengeldabsicherer

HanseMerkur Reiseversicherung AG

Vertreten durch TourVERS GmbH

Borsteler Chaussee 51

22453 Hamburg

Formblatt zur Unterrichtung des Reisenden

bei einer Pauschalreise nach § 651a des Bürgerlichen Gesetzbuchs

Bei der Ihnen angebotenen Kombination von Reiseleistungen handelt es sich um eine Pauschalreise im Sinne der Richtlinie (EU) 2015/2302.

Daher können Sie alle EU-Rechte in Anspruch nehmen, die für Pauschalreisen gelten. Das Unternehmen profitours Franz Bauer trägt die volle

Verantwortung für die ordnungsgemäße Durchführung der gesamten

Pauschalreise. Zudem verfügt das Unternehmen profitours Franz Bauer über die gesetzlich vorgeschriebene Absicherung für die Rückzahlung

Ihrer Zahlungen und, falls der Transport in der Pauschalreise inbegriffen ist, zur Sicherstellung Ihrer Rückbeförderung im Fall seiner Insolvenz.

Wichtigste Rechte nach der Richtlinie (EU) 2015/2302

• Die Reisenden erhalten alle wesentlichen Informationen über die Pauschalreise vor Abschluss des Pauschalreisevertrags.

• Es haftet immer mindestens ein Unternehmer für die ordnungsgemäße Erbringung aller im Vertrag inbegriffenen Reiseleistungen.

• Die Reisenden erhalten eine Notruftelefonnummer oder Angaben zu einer Kontaktstelle, über die sie sich mit dem Reiseveranstalter oder

dem Reisebüro in Verbindung setzen können.

• Die Reisenden können die Pauschalreise – innerhalb einer angemessenen Frist und unter Umständen unter zusätzlichen Kosten – auf eine

andere Person übertragen.

• Der Preis der Pauschalreise darf nur erhöht werden, wenn bestimmte Kosten (zum Beispiel Treibstoffpreise) sich erhöhen und wenn dies im

Vertrag ausdrücklich vorgesehen ist, und in jedem Fall bis spätestens 20 Tage vor Beginn der Pauschalreise. Wenn die Preiserhöhung 8 %

des Pauschalreisepreises übersteigt, kann der Reisende vom Vertrag zurücktreten. Wenn sich ein Reiseveranstalter das Recht auf eine Preiserhöhung

vorbehält, hat der Reisende das Recht auf eine Preissenkung, wenn die entsprechenden Kosten sich verringern.

• Die Reisenden können ohne Zahlung einer Rücktrittsgebühr vom Vertrag zurücktreten und erhalten eine volle Erstattung aller Zahlungen,

wenn einer der wesentlichen Bestandteile der Pauschalreise mit Ausnahme des Preises erheblich geändert wird. Wenn der für die Pauschalreise

verantwortliche Unternehmer die Pauschalreise vor Beginn der Pauschalreise absagt, haben die Reisenden Anspruch auf eine Kostenerstattung

und unter Umständen auf eine Entschädigung.

• Die Reisenden können bei Eintritt außergewöhnlicher Umstände vor Beginn der Pauschalreise ohne Zahlung einer Rücktrittsgebühr vom

Vertrag zurücktreten, beispielsweise wenn am Bestimmungsort schwerwiegende Sicherheitsprobleme bestehen, die die Pauschalreise

voraussichtlich beeinträchtigen.

• Zudem können die Reisenden jederzeit vor Beginn der Pauschalreise gegen Zahlung einer angemessenen und vertretbaren Rücktritts gebühr

vom Vertrag zurücktreten.

• Können nach Beginn der Pauschalreise wesentliche Bestandteile der Pauschalreise nicht vereinbarungsgemäß durchgeführt werden, so sind

dem Reisenden angemessene andere Vorkehrungen ohne Mehrkosten anzubieten. Der Reisende kann ohne Zahlung einer Rücktrittsgebühr

vom Vertrag zurücktreten (in der Bundesrepublik Deutschland heißt dieses Recht „Kündigung“), wenn Leistungen nicht gemäß dem Vertrag

erbracht werden und dies erhebliche Auswirkungen auf die Erbringung der vertraglichen Pauschalreiseleistungen hat und der Reiseveranstalter

es versäumt, Abhilfe zu schaffen.

• Der Reisende hat Anspruch auf eine Preisminderung und/oder Schadenersatz, wenn die Reiseleistungen nicht oder nicht ordnungsgemäß

erbracht werden.

• Der Reiseveranstalter leistet dem Reisenden Beistand, wenn dieser sich in Schwierigkeiten befindet.

• Im Fall der Insolvenz des Reiseveranstalters oder – in einigen Mitgliedstaaten – des Reisevermittlers werden Zahlungen zurückerstattet.

Tritt die Insolvenz des Reiseveranstalters oder, sofern einschlägig, des Reisevermittlers nach Beginnder Pauschalreise ein und ist die Beförderung

Bestandteil der Pauschalreise, so wird die Rückbeförderung der Reisenden gewährleistet.

• Profitours Franz Bauer hat eine Insolvenzabsicherung mit

Hanse Merkur Reiseversicherung AG

Vertreten durch Touristik-Versicherungs-Service GmbH

Borsteler Chaussee 51; 22453 Hamburg

Tel. +49(0)40 2442880

Fax +49(0)40 24428899

service@tourvers.de

abgeschlossen. Die Reisenden können diese Einrichtung kontaktieren, wenn ihnen Leistungen aufgrund der Insolvenz von profitours Franz

Bauer verweigert werden.

Datenschutz: Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass wir im Rahmen Ihrer Buchung Ihre personenbezogenen Daten im Sinne des Art. 13 und 14 DSGVO erheben. Näheres entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung, einsehbar unter www.profi-tours.de/datenschutz/.

3 x besser Schutz

WELTWEIT BIS 23 TAGE

Reise-Rücktrittsversicherung*

❍ Versicherungssumme bis zur Höhe des jeweiligen Reisepreises

Reise-Krankenversicherung

Bei Krankheit oder Unfall im Ausland erstatten wir Ihnen die Kosten für:

❍ ambulante Behandlung beim Arzt, Zahnarzt, Medikamente

❍ stationäre Behandlung im Krankenhaus einschließlich Operationen

❍ medizinisch sinnvolle Rücktransporte (auch Rettungsflüge)

Notfall-Versicherung inkl. Schutzengel auf Reisen

❍ Notruf-Service, weltweit – rund um die Uhr

Reise-Rücktrittsversicherung *

❍ Wenn Sie von einer Reise außerplanmäßig – z. B. wegen

unerwarteter schwerer Erkrankung, Unfall, Verlust des

Arbeitsplatzes – vor Reisebeginn zurücktreten oder die

Reise unvorhergesehen verspätet antreten müssen,

ersetzen wir Ihnen

– die vertraglich geschuldeten Rücktrittskosten

– die Mehrkosten einer verspäteten Hinreise

PRÄMIEN

Reisepreis

bis EUR

Prämie je Person

EUR

100,– 11,–

300,– 14,–

600,– 19,–

1.000,– 25,–

ab 1.001,– 29,–

Wichtiger Hinweis:

Diese Reiseversicherungen können

generell nicht abgeschlossen werden

für Kreuzfahrten (Hochseetouristik)

sowie für Flugreisen mit einem Reisepreis

von mehr als 2.000,– EUR.

PRÄMIEN

Reisepreis

bis EUR

Prämie je Person

EUR

100,– 7,–

300,– 12,–

600,– 17,–

1.000,– 22,–

ab 1.001,– 26,–

A 658 07.18

* Selbstbehalt: Kein Selbstbehalt bei allen versicherten Ereignissen mit Ausnahme von ambulant behandelten

Erkrankungen. In diesem Fall beträgt der Selbstbehalt 20 % des erstattungsfähigen Schadens, mindestens

jedoch 25,– EUR je versicherte Person.

Abschlussfrist: Bitte schließen Sie Ihre Reiseversicherung spätestens 30 Tage vor Reisebeginn ab. Liegen

zwischen Reisebuchung und Reiseantritt weniger als 30 Tage, muss der Abschluss innerhalb von 3 Werktagen

nach Reisebuchung erfolgen.

Hinweis: Die Prämien gelten zum Zeitpunkt des Katalogdruckes und können sich zum Zeitpunkt der Reisebuchung

geändert haben.

Diese Informationen geben den Versicherungsumfang nur beispielhaft wieder. Die kompletten Bedingungen

erhalten Sie im Reisebüro. Sie können die Bedingungen auch im Internet unter www.hmrv.de/avb abrufen.

Maßgebend für den Versicherungsschutz sind die Versicherungsbedingungen VB-RKS 2014 (T-D) der

HanseMerkur Reiseversicherung AG.

Außergerichtliche Schlichtungs- und Beschwerdeverfahren: Schlichtungsversuche und Beschwerden können –

wenn eine Einigung mit der HanseMerkur nicht erzielt werden kann – an folgende Schlichtungs- und Beschwerdestellen

gerichtet werden:

Zuständig für alle Versicherungszweige: Versicherungsombudsmann e.V., Postfach 08 06 32, 10006 Berlin,

www.versicherungsombudsmann.de


ZUM SAISONABSCHLUSS

mit neuen Touren

RADREISE GARDASEE ZUM

Mit Manfred Wagner

WEINFEST IN BARDOLINO

Am Gardasee lässt es sich nicht nur wunderbar radeln, sondern es ist

auch das Weinfest in Bardolino ein ganz besonderes Erlebnis!

6 Tage, Sa. 03.10. – Do. 08.10.2020

■ 1. Tag: Anreise. Unterwegs steigen wir vom Bus auf die Fahrräder um und fahren ein Stück des Etsch-Radweges bis zu unserer Unterkunft.

■ 2. – 5. Tag: Unsere Touren

• Busfahrt nach Malcesine, anschl. Auffahrt mit der Seilbahn (incl. Fahrrad) auf den Monte Baldo. Radtour entlang des Höhenrückens über

Spiazzi (Besuch der Wallfahrtskirche „Madonna della Corona“) hinunter nach Garda. (alternativ: Hin- und Rückfahrt mit der Seilbahn und

ggf. Wanderung auf dem Monte Baldo)

• vormittags Radtour durch das „Hinterland“ des Gardasees;

nachmittags Besuch des Weinfestes in Bardolino

• Radtour von Garda nach Peschiera und entlang des Mincio-Flusses

weiter nach Vallegio. Rückfahrt mit dem Bus.

• Radtour von Garda über „Santuario Nostra Signora di Lourdes“ nach

Verona; Stadtführung in Verona, anschl. mit dem Bus zurück

Die Radtouren sind bis zu 60 km lang mit Steigungen bis 500 hm, überwiegend

auf Radwegen u. Nebenstraßen. Die Touren eignen sich, Rücksichtnahme

vorausgesetzt, sowohl für Fahrräder mit als auch ohne Elektromotor.

■ 6. Tag: Heimreise. Nach einem Bummel über den Wochenmarkt in

Bardolino treten wir unsere Heimreise an.

UNSERE LEISTUNGEN

• Fahrt im Fernreisebus

• Sicherer Radtransport im Radanhänger

• 5 x Übernachtung/Halbpension im 4*Sporthotel

Olimpo in Garda

• Tägliche, qualifizierte Radreiseleitung durch Manfred

Wagner

• Alle erforderlichen Transferfahrten vor Ort

• Stadtführung Verona

• Ohne Kosten Seilbahnen, Besichtigungen ohne Eintritte

Reisepreis p. P. im DZ € 745,–

Einzelzimmerzuschlag:

1. – 4. EZ € 120,– / ab. 5. EZ € 220,–

Wandern im PIEMONT

Auf dieser Reise erwartet uns eine imposante Bergregion, die mit zu den landschaftlich reizvollsten

in Italien gehört. Wir wandern auf einsamen Wanderwegen und Hochgebirgspfaden im südlichsten

Teil der Alpen an der Grenze zwischen Italien und Frankreich.

Anreise nach Caraglio im Piemont. Vom 2. – 6. Tag unternehmen wir vielfältige Panoramawanderungen bis in eine Höhe von 2.600 m

– mit einmaligen Ausblicken in die majestätische Hochgebirgswelt und unvergessliche Einblicke in Flora und Fauna:

Einer der Wandertage beginnt an der Wallfahrtskirche Sant`Anna di Vinadio, die sich in eine bezaubernde Gebirgslandschaft einfügt. Von

hier wandern wir auf historischen Passwegen, entlang der Grenze zu Frankreich (auf 2.460 m) - immer wieder die zahlreichen Seen der

Region im Blick.

Die weiteren Wanderungen führen entlang des idyllischen Lago Nero, einer Seeperle am Fuße der Rocca la Meja bis auf 2.246 m, auf der

ungemein reizvollen Passstraße zur Punta Tempesta, zum Monte Tibert (2.647 m) und am Rand des idyllischen Alpenkessels Pian de Re

sprudelt die Po-Quelle, wo auch der Aufstieg zu einer Reihe von wunderschönen Bergseen beginnt. Gehzeiten ca. 4 - 5 Std. - 450 - 650 Hm.

Mit Martin Hallweger

7 Tage, Mo. 22. 06. – So. 28.06.2020

UNSERE LEISTUNGEN

• Busfahrt im modernen Kleinbus

• 6 x Übernachtung/Halbpension im 4* Hotel Quadrifoglio in

Caraglio

• Qualifizierte, durchgehende Wanderreiseleitung

• Bustransfer vor Ort

Reisepreis p. P. im DZ € 875,–

Einzelzimmerzuschlag € 60,–

Reiseveranstalter

Johannes-Veichtner-Str. 5

D-83413 Fridolfing

Tel. +49 (0)8684 9116

Fax +49 (0)8684 9118

Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen, Satz- und Druckfehler sowie Irrtümer vorbehalten. Nachdrucke – auch auszugsweise – nur mit Genehmigung des Herausgebers gestattet.

info@profi-tours.de

www.profi-tours.de

artwork: HIRMKE Werbeagentur • www.hirmke.com

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine