Bayreuth Aktuell März 2020

inbayreuth
  • Keine Tags gefunden...

www.bayreuth-tourismus.de

MÄRZ 2020

Info & Verkaufsmesse

Wohnen

Bauen

Ambiente

Hausbau

Renovierung

Einrichtung

Exklusives

Wohnen

Gartengestaltung

Lifestyle

Oberfrankenhalle Bayreuth 2020

21.-22. März | 10-18 Uhr

www.bubmann-messen.de | 09201 918724 © Bubmann Messen 2020


N

Natürliches Bad Brambacher

Mineralwasser – „Vom Besten der Natur“.

In den Varianten Naturell, Sanft, Medium oder

Spritzig – für jeden Geschmack das Richtige.

Ausgewogen

& natriumarm

Geeignet zur

Zubereitung von

Säuglingsnahrung

Biogene

Kohlensäure

www.bad-brambacher.de


Bayreuth aktuell - März 2020

Vorwort

Musik ist die Poesie der Luft.

(Jean Paul, 1763-1825)

07.3.20 The Toughest Tenors (Jazzforum)

13.3.20 Nils Wograms Root 70 (Jazzforum)

14.3.20 Studiobühne Premiere: Vater

16.3.20 Moné Hattori / Franz Liszt

Kammerorchester

(Kulturfreunde Bayreuth)

27.3.20 Move String Quartet (Jazzforum)

03.-13.9.20 BAYREUTH BAROQUE:

Vorverkaufsstart

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Leserinnen und Leser,

Jazz und Klassik sind im März die Frühlingsklänge: absolute Schmankerl hören Sie in

verschiedenen Clubkonzerten des Jazzforums Bayreuth im Bechersaal.

Im Zentrum gastiert Moné Hattori (1999 geboren). Sie gehört zu den besten Violinistinnen

ihrer Generation und tritt in Begleitung des Liszt Kammerorchesters auf, eines der renommiertesten

Ensembles Europas.

Premiere hat das Theaterstück "Vater" von Florian Zeller in der Studiobühne.

2014 bekam es in Frankreich die Auszeichnung „Bestes Stück“ im Rahmen des nationalen

Theaterpreises Prix Molière. Schauen Sie aber auch einmal beim Theater

am Campus (TaC) der Universität Bayreuth vorbei. Ab Semesterbeginn (1.4.) führen

Studenten wieder in regelmäßigen Abständen Ergebnisse Ihrer Theaterarbeit auf

(theater.uni-bayreuth.de).

Abschließend möchte ich Ihnen schon jetzt den Kauf eines Tickets für das internationale

Septemberfestival BAYREUTH BAROQUE an der Theaterkasse Bayreuth empfehlen. Der Vorverkauf

hat am 6. Februar begonnen und zahlreiche Karten gingen bereits in den Verkauf.

Herzliche Frühlingsgrüße

Inhaltsverzeichnis

Kolumne PiontEck Seite 4

Musik Seite 5

Veranstaltungen Seite 12

Terminkalender Seite 21

Ausstellungen Seite 32

BMTG Seite 34

Stadtplan Seite 36

Sehenswertes Seite 37

Notdienste Seite 38

Ihr

Dr. Manuel Becher

www.bad-brambacher.de

„27.02.-04.03.2020

Sie sind eingeladen!

Wissenschaft trifft Kunst…

“Vom Plastik zu Mikroplastik“

Kunstaustellung Buthelezi und

SFB Mikroplastik Science Rallye

Iwalewahaus, Wölfelstraße 2, Bayreuth

Bayreuther Stadtgespräch(e)

Titel: Thandeka – Plastik auf Plastik Collage. Arbeitsmaterial: Farbige aus der Umwelt gesammelte Plastikabfällen. Copyright: Mbongeni Buthelezi

Das Kunststoffzeitalter: Unsachliche Berichterstattungen

Alle Infos unter:

www.sfb-mikroplastik.uni-bayreuth.de

3


PiontEck

4

Dr. Frank Piontek

„Mein Innerstes trifft Dein

Innerstes – das ist eine

wahrhaftige Begegnung.“

Oder anders: „Im Theater

werden die verschiedenen

Erfahrungen und Sichten

aufs Leben der Theatermachenden

präsentiert.“

Wenn's glückt… kann

das Theater tatsächlich

zu einem Begegnungsort

werden, an dem es keine

„vierte Wand“ zwischen

den Spielern und den

Zuschauern mehr gibt.

Natürlich kann man und frau auch nachhelfen, indem es die Grenze bewusst

offen hält. So gesehen im letzten Monat, als sich unter dem Schirm der Bayreuther

„SchauLust“ ein paar sehr begabte – und mutige – junge Leute daran

machten, an ein paar Abenden in der Bayreuther Innenstadt ein alternatives

Theater aufzuziehen: in Form einer Performance-Revue. Also trafen sich drei

Damen und ein Herr in einem ehemaligen, nun leer stehenden Ladengeschäft

in der Richard-Wagner-Straße, wo unter dem Titel „Jammern ist en

vogue“ ein vor allem sehr junges, doch leider kaum aus den bekannten Bayreuther

Theater-Aficionados bestehendes Publikum (der jüngste Besucher

zählte nur ein paar Wochen und schaute mit großen Augen und passendem

Ohrenschutz leicht verwundert in den Raum) den Monologen und Songs

zuschaute: durchaus als Mitmach- und Wandertheater.

Die Schau-Lust entfaltet sich ansonsten draußen auf dem Uni-Gelände,

wo der Winterspielplan, der das ganze „tac“, also das „Theater am Campus“

enthält, im Februar endete. „Jammern ist en vogue“ war da nur ein Programmpunkt,

das Meiste fand im Theaterraum der Uni, Anderes bei den

bekannten „Schwarzen Schafen“ in ihrer Katholischen Hochschulgemeinde

und im AV-Studio am Geschwister-Scholl-Platz statt: hier ein Stück mit

dem konzisen Titel „Sein wollen“. Wer vermutet, dass die Theaterereignisse,

die zumal im Theaterraum stattfinden, vor allem als Selbstfindungsprojekte

verstanden werden müssen, könnte Recht haben. Auch „Anpassung“

und „Zwischen uns nur GLAS“ hat etwas damit zu tun. Andererseits haben

wir es mit nichts Anderem zu tun, wenn „Die Leiden des jungen Werther“

(das war Theater vom Besten) oder gar „The Tragicall Historie of Hamlet,

Prince of Denmark“ auf dem Programmzettel steht. Gelegentlich mag der

Ausdrucksdrang größer sein als die Kunst, aber hier geht’s um Anderes:

um den Spiel-Trieb und die Lust am Schauen, die das Scheitern immer einschließt,

aber wer nicht hingeht, wird auch nicht erfahren, ob's geglückt ist

oder wenigstens ein paar schöne Momente enthielt, was bekanntlich auch

Schöne Menschen stellen sich existenzielle Fragen

im Staatstheater nicht immer der Fall ist, wo man nur auf höherem Niveau

zu scheitern pflegt.

Wer weiß: Vielleicht wird man irgendwann einigen Schauspielern auf

großen Bühnen begegnen, die uns zum ersten Mal in Stücken mit merkwürdigen

Titeln entgegen kamen. „Heiße Girls* (w/m/trans) aus Bayreuth

wollen mit dir Chatten!“ deklarierte sich als „studentisches Medien-Performance-Geschnetzeltes“,

„Wir sind keine Tänzer“ ließ Schlimmes ahnen,

„Bevor der große Regen kommt“ machte neugierig und „Tanzgetriebe“

war vielleicht nicht nur für die Freunde ausgefeilter Choreographien ein

Superding. „Flaschen“, „Klavier“, „Raus“, „Essen“: so lakonisch können heute

Stück- oder Stückl-Titel sein. Nicht schlecht klingen auch „8 Minuten Ruhm“

und „Nicht in meinem Mantel“. Wer nicht das Wohnzimmer verlassen will

oder kann, hat übrigens die Möglichkeit, sich weitere Arbeiten der Studenten

am PC anzuschauen, denn die Seite schaufenster.uni-bayreuth.

de des Medienstudiengangs der Universität Bayreuth enthält jede Menge

kleine Filme, die unter anderem beim 32-H-Smartphone-Contest 2019 gedreht

wurden. Nebenbei: Es ist schön zu sehen, wie die Stadt gelegentlich

im Filmformat eingefangen wurde: sei's im Musikclip, sei's im Kurzfilm. Wie

gesagt: „Schöne Menschen stellen sich existenzielle Fragen.“ Kommt es da

immer auf die Antworten an? „Alle Angaben ohne Gewähr“, steht auf dem

Folder des „Theater am Campus“ - also ganz wie das sog. Richtige Leben. Ich

verspreche: Hinschauen lohnt.

Schön also, dass genau dies, wenn auch in Form einer hochkünstlichen und

amüsanten wie nachdenkenswerten Performance, in einem verlassenen

Ladengeschäft in der Bayreuther Innenstadt möglich war, denn immer

noch, scheint's, zieht sich das örtliche Theaterleben zu sehr in seine angestammten

Komfortzonen zurück. Einen lost place wie den ehemaligen

Ladenraum zu bespielen ist schließlich interessanter als sich immer nur

im Theaterraum aufzuhalten, der draußen auf dem Campus liegt. Es wäre

eine große Chance für die Offenheit des Theaters, würde es Orte besetzen,

die eben keine speziellen Performance-Plätze sind. Die Gruppe mit dem

Namen „Habibi*Kollektiv“ hat schon mal, nachdem im November eine

„Durational Performance“ in der City über die Bühne ging, einen guten

Anfang gemacht; andere Orte sind, zumindest von Seiten des Kolumnisten,

sehr erwünscht. Seit Kurzem liegt der „Theater am Campus“-Folder

übrigens nicht nur in den Szenekneipen, sondern auch in der Tourist-Info

aus – kein Grund mehr also für die Bayreuther Theaterfreunde, sich vor den

gelegentlich sehr geglückten Produktionen der Schaulustler zu drücken.

„Auf ein grandioses Semester, wir sehen uns!“, heißt es am Schluss des

Faltblatts. So sei es.

Der Kolumnist Dr. Frank Piontek


Foto: Markus Brandmayer

Foto: Markus Brandmayer

www.backstage-promotion.de

Foto: Markus Brandmayer

Piano, Akkordeon, add. Vocals, powered by by KAWAI

www.star-factory.at

Foto: Tony Schönhofer

www.backstage-promotion.de

P170005 | Artwork: Harald Graf @ www.hp-werbeagentur.de

www.star-factory.at

Foto: Tony Schönhofer

Gitarren, Bass, Steel Guitar, add Vocals

www.facebook.com/wolfgangambros

Booking & Management: Norbert Hausen

Email: hausen@jazzhausbooking.com

Phone: +49 761 79197811

jazzhausbooking.com

P170005 | Harald Graf @ www.hp-werbeagentur.de

BASSEKOUKOUYATE.COM

Photo by Thomas Dorn

THE NEW ALBUM

Management & Booking: www.konzertagentur-friedrich.de

Unterstützt von:

Musik

Virtuoser Liszt-Interpret

Ein virtuoser Klavierabend von Bach bis Liszt erwartet das Publikum mit

Sandro Ivo Bartoli, einem der besten Liszt-Interpreten. Klavierenthusiasten

werden ihn sich nicht entgehen lassen, denn der italienische Meisterpianist

wird von der deutschen Presse als "einer der bedeutendsten Musiker

Italiens" bezeichnet, der weltweit fasziniert. Schon zwei Mal bestätigte

er dies durch furiose Auftritte in Bayreuth. Sein Spiel wurde für die kaleidoskopartige

Bandbreite seiner Klangfarbe und seine atemberaubende

Virtuosität gelobt - vor kurzem bei triumphalen Tourneen durch Japan

und die USA. Bartoli ist auch der Protagonist von zwei Dokumentarfilmen,

"Mood Indigo" (Amsterdam, 2013) und "Pianiste-Interprète" (Paris, 2014).

05. März / 19:30 Uhr / Steingraeber Haus

Viel Platz fürs Improvisieren

Posaunen können Glissando spielen und die Grenzen der 12-Ton-Skala

sprengen – perfekt für Nils Wogram, der diese große Freiheit mit Leidenschaft

WOLFGANG

nutzt. Unglaublich, was der Braunschweiger aus einem gebogenen

Blechrohr herausholt: schräge Vierteltöne, messerscharfe Läufe

und dunkle, bauchige Harmonien. Wogram ist einer der faszinierendsten

Jazzposaunisten Deutschlands und vielfach ausgezeichnet. Er hat 30 Alben

AMBROS

Vol. V

WOLFGANG

AMBROS

Vol. V

pur!

mit

Günter Dzikowski & Roland Vogl

DONNERSTAG, 05.03.2020

STADTHALLE KULMBACH

28.03.

Einlass 19 Uhr, Beginn 20 Uhr | Tickets an allen VVK-Stellen und online unter www.motion-ticket.de

Bassekou

KouyatE

& NGONI BA

Blues aus Mali

mit

FREITAG, 06.03.2020

DAS ZENTRUM BAYREUTH

Günter Dzikowski & Roland Vogl

Piano, www.wolfgangambros.at Akkordeon, add. Vocals, powered by by KAWEI

Gitarren, Bass, Steel Guitar, add Vocals

08.11.19 KULMBACH

ROCK HISTORY UNPLUGGED

DENIZ YÜCEL

liest „Agentterrorist“

Dr. Stammberger-Halle

KULMBACH

ROCK HISTORY UNPLUGGED

www.wolfgangambros.at

ROCK HISTORY UNPLUGGED

pur!

eingespielt, eines davon ist sein Quartett Root 70 mit vier eingespielten Experten

für puren, leichtfüßigen Jazz, der fürs Improvisieren viel Platz lässt.

13. März / 20:30 Uhr / Becher-Saal

Dr.-Stammberger-halle

Einlass 19 Uhr | Beginn 20 Uhr | Tickets an allen bekannten VVK-Stellen und online unter www.motion-ticket.de

www.facebook.com/wolfgangambros

Der „Welt“-Journalist über seine Zeit

im türkischen Hochsicherheitsgefängnis

GIORA

MITTWOCH, 01.04.2020

DAS ZENTRUM BAYREUTH

WILLY ASTOR

Change

Songs

Dr. Stammberger-Halle

28.03. KULMBACH

Einlass 19 Uhr, Beginn 20 Uhr | Tickets an allen VVK-Stellen und online unter www.motion-ticket.de

FREITAG, 13.03.2020

DAS ZENTRUM BAYREUTH

SPIDER

MURPHY

GANG

MÜNCHENER

FREIHEIT

Einlass 19 Uhr | Beginn 20 Uhr | Tickets an allen VVK-Stellen und unter www.motion-ticket.de

In memoriam Helmut Bieler

Die Anthroposophische Gesellschaft lädt im Rahmen des Festivals „Zeit

für Neue Musik 2020“ zu einem Konzert mit Florian Meierott, Violine, und

Tobias van der Pals, Violoncello, ein. Zu hören sind Werke von Helmut Bieler,

Maurice Ravel, Wolfram Graf, Leopold van der Pals und Florian Meierott.

Seit Jahren konzertieren die Klassik-Größen als Duo mit umfangreichem

Repertoire. Auch der Musiker Leopold van der Pals, ein Mitarbeiter Rudolf

Steiners, komponierte eine Sonate, die an diesem Abend von seinem Nachfahren

interpretiert wird. Zwei Werke beziehen sich auf das Festival-Motto

„In memoriam Helmut Bieler“: Ein Stück für Cello solo, das Bieler dem

Musiker van der Pals widmete, sowie eine „Elegie“ aus der Feder Meierotts.

20. März / 19:30 Uhr / Rudolf Steiner Haus

Erlebnisabend in der Kirche

Die Stadtkirchengemeinde, das Evangelisches Bildungswerk und der Markgrafenkirchenverein

laden zu einem Spür- und Erlebnisabend in die Kirche

ein. Dabei kann man einen Kirchenraum bei Dunkelheit und mit besonderen

Zugangsweisen der Kirchenpädagogik ganz neu entdecken und

Spiritualität und Wissen miteinander verknüpfen. Der Abend findet statt

im Rahmen der Fortbildung für Kirchenführer/innen an Markgrafenkirchen

und ist für Interessierte offen.

27. März / 19 Uhr / Stadtkirche

matthias

matuschik

100% Positive Bewertungen (10.000 )

„Gerne wider“

SAMSTAG, 21.03.2020

BECHER BRÄU BAYREUTH

Einlass 18.30 Uhr | Beginn 20 Uhr | Tickets an allen VVK-Stellen und unter www.motion-ticket.de

DONNERSTAG, 23.04.2020

BECHER BRÄU BAYREUTH

QUADRO

NUEVO

WUNDER WELT MUSIK

SONNTAG, 22.03.2020

DAS ZENTRUM BAYREUTH

SONGBOOK TOUR 2020

GIORA

Einlass: 19 Uhr

FREITAG, SONNTAG, 20.07.18 09.08.2020

Beginn: 20.30 Uhr

PLASSENBURG SEEBÜHNE BAYREUTH KULMBACH

Tickets an allen bekannten VVK-STELLEN und online unter www.plassenburgopenair.de

Tickets an allen VVK-Stellen, www.eventim.de und www.motion-ticket.de

konzerte . lesungen. comedy

5


6

Musik

rwecken, jeden Ton

u verabreichen. Die

Westen ist aktuell

cht von Monteverdi

hn Nelson hat sie

spielt. Mit Yannick Bayreuther Barock in aller Welt

Lieder mit jungem Sound

rnee. An der Met

Im kostbaren Ambiente des Markgräflichen

Quadro Nuevo und das „Volkslied reloaded“

zu Gast bei Musikwelten 2020. Das

e gehört ebenso zu

Opernhauses startet ein neues Festival, das

lking.

dlungslust tritt Barock-Inszenierungen ein

aus Bayreuth in alle

Akustik-Quartett reist seit 1996 von seiner

und Il pomo Welt d‘oro schicken wird. Das internationale Festival

der Opera Seria „Bayreuth Baroque“

Immer auf der Suche nach magnetischen

bayerischen Heimat aus durch die Welt:

als mit Barockoper

änder auf allen fünf

wird am 3. September mit der Oper „Carlo

Melodien, immer inspiriert von Kulturen,

il Calvo“ eröffnet. „Karl der Kahle“ wurde

deren Menschen und Mythen. Bereichert

elyanychev, Pomo

Markgräfliches Opernhaus und BAYREUITH BAROQUE Opera Festival

von Nicola Antonio Porpora komponiert und 1738 in Rom uraufgeführt.

durch diese Erfahrungen, wagt die Band

e und -ästhetik um

In diesem Jahr startet das Internationale Festival der Opera Seria

sich

BAYREUTH

jetzt an

BAROQUE

eine Reise

im

zu ihren Wurzeln.

hen hier denen Inszeniert der wird das Markgräflichen Werk vom Opernhaus Künstlerischen Bayreuth. Das Leiter 1748 des eröffnete, Festivals, 2012 in Max die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes

Das deutschsprachige Volkslied wurde verkitscht,

Emanuel Cencic, der aufgenommene auch als Countertenor und 2018 nach denkmalgerechter mehrmals in dem Renovierung exquisiten wieder eröffnete Theater Wilhelmines

Programm vom 3. von bis Bayreuth 13. September ersteht als zu Spielort hören seltener ist. Künstler Opern aus von seiner Weltrang Entstehungszeit zu neuem

verkorkst

Leben. Durch

und vergessen. Quadro Nuevo holt es aus der Versenkung,

schönsten gibt ihm Opernhäuser einen eigenen, frischen, jungen Sound.

patria

die Aufführung barocker Opera serias am Originalschauplatz wird eines der

geben Konzerte, der Klassiksender Mezzo macht die Aufführungen

der Welt aus musealem Schlaf erweckt und seine Epoche sinnlich wieder 22. erlebbar. März / 18 Uhr / Das Zentrum

ppea einem globalen Millionenpublikum zugänglich, die Produktionen werden

anschließend Countertenor, europaweit Regisseur gezeigt. und So Produzent ist „Carlo Max il Emanuel Calvo“ Cencic. bereits in

BAYREUTH BAROQUE findet jedes im September statt. Initiator und Künstlerischer Leiter ist der

Einfühlsam und fesselnd

Amsterdam und Wien gebucht. Karten für die Veranstaltungen im Mark-

Opernhaus sind seit Februar an der Theaterkasse erhältlich. „Flo and the machine“ heißt das Clubkon-

o e Cleopatragräflichen

Fürs Publikum von Interesse: Tickets Sogar auf www.bayreuthbaroque.de während die Probenarbeit und an läuft, ausgewählten gibt Vorverkaufsstellen.

zert mit Florian Ostertag, dem bodenständigen,

authentischen Künstler. Er ist eine

Euridice

es Führungen, und die Opernabende werden live ins Kino übertragen.

riodante

eigenwillige, musikalische Persönlichkeit

Bayreuths Kulturreferent Benedikt www.bayreuthbaroque.de

Stegmayer macht deutlich, welch

mit Ecken und Kanten und einer Prise

hochrangige Kunst im Weltkulturerbe, das Wilhelmines Theater seit 2012 Selbstironie. Zu seinem zehnjährigen Auftrittsjubiläum

veröffentlicht er im Februar

IMPRESSUM

ist, lebendig wird: „Aus kulturpolitischer Sicht ein absoluter Glücksfall

Veranstalter: Barock-Festspiele Bayreuth gGmbH, Friedrichstr. 3, 9444 Bayreuth | Künstlerische Leitung: Max

für Bayreuth. Bayreuth Emanuel Baroque Cencic Geschäftsführer: verbindet Dr. höchste Clemens Lukas Qualität | Redaktion: mit Boris einem Kehrmann 2020 | Gestaltung: sein zweites Kilmulis design Album „Flo and the machine“

| Bildnachweise: Markgräfliches Oernhaus © Thomas Köhler, Achim Bunz, Basso © Stephan Kremer, Fagioli ©

weltweit einzigartigen

Julian Leidig,

Ort, der

Galou

für

© AArtmusic,

diese Art

Dantone

der Kunst

© Giulia

gebaut

Papetti, Genaux

wurde.“

© RibaltaLuce

So

Studio, Katschner

– mit

©

einfühlsamer

Ida Zenner,

und fesselnder

werden hier, im Gegensatz Lautten Compagney zu bestehenden © Marcus Lieberenz, Barockevents, Petrou © Ilias Sakalak, kaum Cencic bekannte

Barockwerke zum Klingen gebracht, für die weltweit Interesse besteht. instrumentalem Ideenreichtum und schelmischer Lässigkeit beschreibt er

© Anna Hofmann, Musik. Jerosme Mit © einer Julie Reggiani, Mischung aus Perfektion,

DiDonato © Simon Pauly, Emelyanychev © Jean-Baptiste Millot, Lezhneva © Emil Matveev, Wang © Rashidah De Vore

Deshalb arbeitet Geschäftsführer Dr. Clemens Lukas mit Agenturen in Leben intensiv, wohlwollend und mit Hochs und Tiefs.

München, Rom und Paris zusammen. Damit gewinnt Bayreuth Baroque 13. März / 20 Uhr / Das Zentrum

ein internationales Publikum für ein künstlerisches Niveau, das die Welt

der Markgräfin Wilhelmine neu erleben lässt.

Ein Leben für die Musik

„Helmut Bieler – Ein Leben für die Musik“ heißt die Ausstellung zur

Weltweit der Beste

Erinnerung an den 2019 verstorbenen Komponisten, Pianisten und Pädagogen,

der dieses Jahr 80 Jahre geworden wäre. Nach dem Studium

Bassekou Kouyaté tritt bei „Musikwelten

in München unterrichtete er am Markgräfin-Wilhelmine-Gymnasium,

2020“ auf. Er ist „ein Genie und der lebende

Beweis dafür, dass der Blues aus Mali

bevor er die Leitung der Musikpädagogik an der Universität Bayreuth

übernahm. Als Gründer und Leiter des bei Steingraeber & Söhne veranstalteten

Festivals „Zeit für Neue Musik“ prägte er das Musikleben in

kommt“, sagt Taj Mahal über seinen Kollegen.

Kouyaté gilt als der beste Spieler der

seiner fränkischen Wahlheimat nachhaltig. Seine Wegbegleiter schätzten

Welt auf der Ngoni (afrikanische Laute). Er

seine musikalischen Inspirationen ebenso wie seine Bescheidenheit und

stand mit Künstlern wie Taj Mahal, Joachim

seinen Humor. Gestaltet wurde die Ausstellung von zweien seiner Kinder,

Kühn oder Paul McCartney auf der Bühne.

der Musikdramaturgin Susanne Bieler und dem Regisseur Achim Bieler.

Mit seiner „groovigen“ Band Ngoni ba, die

Bei der Vernissage wird der Bayreuther Kulturpreisträger mit verschiedensten

Beiträgen gewürdigt. Für die musikalische Umrahmung sorgen

aus 3 Ngonis verschiedener Stimmung, diversen Perkussionsinstrumenten

und der fantastischen Sängerin Amy Sacko besteht, ist er weltweit auf Festivals

und in Konzerthäusern wie der Elbphilharmonie aufgetreten. 2013 und der Pianist und Komponist Wolfram Graf, der die „Zeit für Neue

unter anderem die Sopranistin Rebecca Broberg, der Flötist Martin Seel

wurde er von der BBC zum “best African artist of the year” gekürt.

Musik“ viele Jahre mit Helmut Bieler organisiert hat.

06. März / 20 Uhr / Das Zentrum

Vernissage: 14. März / 19:30 Uhr / Steingraeber Haus / Eintritt frei


Musik

Astor als Liedermacher

Bei Musikwelten 2020 tritt Willy Astor auf

mit „Change Songs“. Er ist einer der vielseitigsten

Künstler der deutschen Comedyund

Kabarettszene. Dass der Mann mit Worten

umzugehen weiß, ist kein Geheimnis,

dass er sie in Liedern, Songs und Chansons

in bester Liedermacher-Tradition bringt, dagegen

schon. Zwar beweist er seit über

zwei Jahrzehnten mit seinem akustischen

„Saitenprojekt“ „The Sound of Islands“ seine

Qualitäten als Gitarrist und Komponist. Doch jetzt legt er ein Programm seiner

ernsten Liedermacher-Seite vor, die berührt und verzaubert. Der Einfluss

seiner musikalischen Vorbilder, nicht zuletzt eines Reinhard Mey, sind hörund

spürbar, die Arrangements zurückhaltend und zugleich wunderschön.

13. März / 20 Uhr / Das Zentrum

Frühlingswochenende in der Musikschule

Musikbegeisterte Kinder und Erwachsene sind eingeladen, verschiedene

Instrumente zu hören und selbst auszuprobieren. Offener Unterricht

sowie einige Ensembles präsentieren die vielfältige Musikschularbeit, in

der neben dem Einzelunterricht das frühe Zusammenspiel besonders

gefördert wird. Für die Jüngsten wird die musikalische Früherziehung und

Grundausbildung vorgestellt. Die Leiterin des Kinderchors präsentiert ihre

nächsten Projekte. Zum Abschluss probt um 13.30 Uhr das Sinfonieorchester

und stellt die Orchesterinstrumente vor. Die Lehrkräfte stehen für

Fragen zur Verfügung. Am 29. März findet ein Frühlingskonzert mit den

Instrumental- und Vokalklassen, der Musikschul-Band, dem Streicherspielkreis,

dem Vororchester und dem Sinfonieorchester statt.

28. März: 11 bis 14 Uhr / 29. März: 17 Uhr / Städtische Musikschule

Graphics in Music and Poetry

Am 7. und 14. März steht ein absolutes

Highlight auf dem Programm: „Graphics in

Music and Poetry“, ein Gesamtkunstwerk

aus Lichtbildern, Musik und Poesie. Märchenhafte

Bild-Motive von Caspar Walter

Rauh spiegeln sich in zauberhaften Kompositionen,

dargeboten von Michael Herrschel

(Rezitation), Gernot Hammrich (Gitarre)

und Lorenz Trottmann (Klavier). Die Texte

stammen aus der Feder von Ingo Cesaro, Michael Herrschel und Ursula

Shields-Huemer, die Musik wurde von Horst Lohse und Lorenz Trottmann

geschaffen. Die Werke wurden mit großem Erfolg im vergangenen Jahr

im Kunstmuseum Bayreuth uraufgeführt und sind ab März auch auf CD

erhältlich. Karten für alle Konzerte können, zum Preis von 15 Euro, ab

sofort in der Piano Galerie unter Tel. 09227 902712 reserviert werden.

Weitere Informationen unter www.pianogalerie.net

07. März und 14. März / Piano Galerie Pöhlmann Himmelkron

Virtuoser Saxophon-Wettstreit

Als Adolphe Sax das Saxophon erfand, wollte niemand es haben. Zu Werbezwecken

ließ er 1845 auf dem Pariser Marsfeld seine Saxophone gegen

eine Blaskapelle antreten – und gewann. Der erste Saxophon-Battle war geboren.

The Toughest Tenors führen diese Tradition fort. Vor allem die Battles

der legendären Two-Tenors-Formationen der 50er und 60er Jahre haben es

den Berlinern angetan. Deren Stücke holen sie aus den Archiven zurück auf

die Bühne. Frisch, virtuos und voller Energie schicken Bernd Suchland und

Patrick Braun ihre Tenorsaxophone aufeinander los. Bass, Piano und Schlagzeug

liefern dazu den entspannten, erdverbundenen Groove.

07. März / 20:30 Uhr / Becher-Saal

Ausstellung

CASPAR WALTER RAUH

Druckgraphiken 1951–1981

WINTERKUNSTWOCHEN

14. Februar – 14. März 2020

Piano Galerie Pöhlmann

HIMMELKRON

Karten-Reservierung 0 92 27 / 90 27 12

www.pianogalerie.net

Konzerte

GRAPHICS IN

MUSIC & POETRY

Kompositionen nach Bildern v. Caspar

Walter Rauh

Musik: Horst Lohse, Lorenz Trottmann

Texte: Ingo Cesaro, Michael Herrschel,

Ursula Shields-Huemer

Interpreten: Michael Herrschel – Stimme

Gernot Hammrich – Gitarre, Lorenz

Trottmann – Klavier

Sa 7. März 17. 00 s

Sa 14. März 17. 00 s

oab-bayreuth.de

7


Musik

8

Klingende Zauber-Bilder in Himmelkron

Konzerte und Ausstellung in der Piano

Galerie Pöhlmann: Hommage à Caspar

Walter Rauh

Die Winterkunstwochen in der Piano Galerie

Pöhlmann setzen 2020 besondere

Akzente: Die bewährte Verbindung von

Musik, Wort und Kunst-Ausstellung prägt

stärker denn je das spannende Programm,

das vom Ehepaar Pöhlmann mit großem

Engagement auf die Beine gestellt wird. Es

folgen spannende Konzerte am 7. und 14.

März; Konzertbeginn ist jeweils um 17 Uhr.

Der Clou dabei: Die ausgestellten Bilder

stammen alle von Caspar Walter

Rauh, einem berühmten Vertreter des

Magischen Realismus. Er lebte von 1945

bis 1955 in Himmelkron und startete

hier seine internationale Karriere. In

den Winterkunstwochen können einige

seiner schönsten Werke in der Piano

Galerie bewundert werden. Möglich

wurde dies durch den guten Kontakt

der Pöhlmanns zu Horst Lohse: Er ist der

Schwiegersohn von Rauh und ein vielfach

preisgekrönter Komponist.

Am 7. und 14. März steht ein absolutes Highlight auf dem Programm:

„Graphics in Music and Poetry“, ein Gesamtkunstwerk aus Lichtbildern,

Musik und Poesie. Märchenhafte Bild-Motive von Caspar Walter Rauh

spiegeln sich in zauberhaften Kompositionen, dargeboten von Michael

Herrschel (Rezitation), Gernot Hammrich (Gitarre) und Lorenz Trottmann

(Klavier). Die Texte stammen aus der Feder von Ingo Cesaro, Michael

Herrschel und Ursula Shields-Huemer, die Musik wurde von Horst Lohse

und Lorenz Trottmann geschaffen. Die Werke wurden mit großem Erfolg

im vergangenen Jahr im Kunstmuseum Bayreuth uraufgeführt und

sind ab März auch auf CD erhältlich. Karten für alle Konzerte können,

zum Preis von 15 Euro, ab sofort in der Piano Galerie unter Tel. 09227

902712 reserviert werden. Die Rauh-Ausstellung ist bis 14. März zu sehen.

Weitere Informationen unter www.pianogalerie.net

07. und 14. März / Piano Galerie Pöhlmann Himmelkron

Wiedersehen mit alten Bekannten

Als die Wise Guys 2016 das Ende ihrer Karriere

als Gruppe bekannt gaben, war die

Betroffenheit der Fans groß. Doch dann der

Lichtblick: Kurz darauf starteten drei Mitglieder

der Formation zusammen mit zwei

befreundeten Sängern als „Alte Bekannte“

neu durch. Am 1. März 2020 präsentiert die

A-cappella-Band im Kongresshaus Coburg ihr

neues Album „Das Leben ist schön“. Fans der

legendären deutschen A-cappella-Formation

Wise Guys sollten sich diesen Termin rot anstreichen, denn die Alten Bekannten

tragen ihren Bandnamen völlig zu Recht. Nach Auflösung der Wise

Guys im Sommer 2017 suchten sich Wise-Guys-Gründer Daniel „Dän“ Dickopf

und seine Kollegen Nils Olfert und Björn Sterzenbach zwei neue Mitstreiter

und riefen das Projekt „Alte Bekannte“ ins Leben. Und auch die „Neuen“ in der

Gruppe sind keine völlig Unbekannten – Clemens Schmuck ist Mitglied der

niederländischen A-cappella-Band „iNtrmzzo“ und Ingo Wolfgarten hat unter

anderem lange mit Gregor Meyle zusammengearbeitet.

01. März / 18 Uhr / Evangelisches Gemeindehaus

Zeit für Neue Musik

Das 33. Festival "Zeit für Neue Musik in Bayreuth"

findet unter Leitung von Dr. Wolfram

Graf statt, wandert durch die Stadt, der es

gewidmet ist, und widmet sich dem Andenken

seines Gründers Prof. Helmut Bieler.

In diesem Jahr finden insgesamt sieben

Konzerte an vier verschiedenen Orten statt;

neu hinzugekommen ist dieses Jahr die Anthroposophische

Gesellschaft mit einem Veranstaltungsort. Wieder dabei

ist die Klaviernacht im Steingraeber Haus. Neu ist auch die Kinovorführung

im Haus Wahnfried, zum einen wird der Kurzfilm „Glas“ von Achim Bieler

und zum anderen „Die Nibelungen“ von Friedrich Murnau mit Film-Musik

von Helmut Bieler gezeigt. Weitere Konzerte finden in der Stadtkirche und

im Kunstmuseum statt.

14. bis 23. März / Programm: www.steingraeber.de

Jazz für Geist und Seele

Vier Berliner aus aller Welt, die Musiker des Move String Quartet, sind in

der Jazzszene der Bundeshauptstadt aktiv, stammen aber aus Frankreich,

Österreich, Portugal und den USA. Entsprechend weltläufig klingen die

Kompositionen, die die deutsch-amerikanische Cellistin Susanne Paul ihrer

Truppe maßschneidert. Patterns aus verschiedenen Ländern, vom Rock

über Tango bis zur brasilianischen Musik, webt sie in ein jazziges Gewand.

Bass und Cello klopfen, trommeln wie ein Schlagzeug, Streicher zirpen im

Kontrast. Unten komplexe Rhythmen, oben zarte Melodien – das Quartet

macht Jazzfans glücklich, die sich Geist und Seele berühren lassen wollen.

27. März / 20:30 Uhr / Becher-Saal


Sie sind eingeladen!

Bayreuther Stadtgespräch(e)

Das Kunststoffzeitalter: Unsachliche Berichterstattungen

zum Thema Mikroplastik verunsichern Verbraucher.

Was Forscher wirklich (nicht) wissen und zukunftsweisende Lösungsansätze.

Vortrag von Prof. Dr. Christian Laforsch, Lehrstuhl Tierökologie I, Universität Bayreuth

Mbongeni Buthelezi, Künstler, Südafrika

Mit dem Bayreuther Stadtgespräch schließt eine außergewöhnliche Veranstaltung ab. Unter dem

Motto Wissenschaft trifft Kunst …vom Plastik zum Mikroplastik“ öffnet das Iwalewahaus vom 27.02.

bis 04.03.2020 seine Türen Interessierten aller Altersstufen, um sich mit dem Thema Kunststoffe,

Kunststoffzeitalter, Mikroplastik und Nachhaltigkeit zu beschäftigen. Prof. Christian Laforsch wird im

Stadtgespräch erzählen wie aus dem Problemlöser Kunststoff ein Problem für unsere Umwelt entstehen

konnte. Als Sprecher des Sonderforschungsbereichs Mikroplastik der Universität Bayreuth wird

er einen Einblick in die Arbeit der Forschenden geben, welche die Effekte von Mikroplastik auf Organismen,

den Transport von Mikroplastik in der Umwelt und den Abbau von Plastik zu Mikroplastik

erforschen sowie neue Lösungsansätze entwickeln. Im Vortragsteil von Mbongeni Buthelezi können

Zuhörer erfahren wie er vor über 20 Jahren auf die Idee kam, aus Plastikmüll Kunst zu machen und

was er mit seiner Kunst bewirken möchte.

Queen (Portrait) M. Buthelezi’s Ehefrau)

– Plastik auf Plastik Collage.

Arbeitsmaterial: Farbige aus der Umwelt

gesammelte Plastikabfällen.

Copyright: Mbongeni Buthelezi

04. März

18:00 - 19:30 Uhr

Iwalewahaus, Wölfelstr. 2, 95444 Bayreuth

Eintritt frei!

Kunstauktion für einen guten Zweck

Die Vereine „Wir helfen in Bayreuth“, der Internationale Club der Universität Bayreuth und der Kunstverein initiieren

ein gemeinsamens Förderprojekt. Ziel ist die Unterstützung der Familien internationaler Gastwissenschaftler

an der Universität Bayreuth, indem ihnen eine Betreuung ihrer Kinder durch die Diakonie Bayreuth

auch außerhalb der Regelzeiten von Kindergärten und Krippen ermöglicht wird.

04. März ab 19:30 Uhr

Iwalewahaus, Wölfelstr. 2, 95444 Bayreuth

9


Musik

10

Fragile Melancholie

Nick & June sind mit der „Pinker Moon Tour“

im Clubkonzert zu erleben. Die Band um

Mastermind Nick Wolf hat sich vom anfänglich

rein akustischen Solo- und Duo-

Folk in ein ideenreiches Gesamtkunstwerk

und vielköpfiges Bandprojekt entwickelt.

Die beiden im Zentrum stehenden Stimmen

sind mal eingetaucht, mal direkt und

greifbar. Gitarren, Mandoline, Ukulele, Glockenspiel

oder Melodica treffen auf tiefe Bässe, verhallte Bläser, Orgeln,

Elektronik und Perkussion. Ein eigenwilliger Sound entsteht und mündet

in einsam-schönen Indie-Folk und fragile Melancholie.

27. März / 20 Uhr / Das Zentrum

Neue Genesis-Show

Europas größte Genesis Tribute Band ist auf

Deutschlandtour mit der neuen Show „We

Can’t Dance on Broadway“. Damit begeben

sich „Geneses“ erneut in eine Symbiose von

jüngeren und älteren Songs der britischen

Supergroup. Im Fokus der neuen Show

steht das von Kritikern und Fans geliebte

Album „The Lamb Lies Down on Broadway“

aus dem Jahr 1974 und dem wohl kommerziell

erfolgreichsten Genesis-Album „We Can’t Dance “ von 1991.

27. März / 19:30 Uhr / Das Zentrum

Ein Traum verändert die Welt

„I have a dream“: In einer Mischung aus Gospel, Rock’n’Roll, Motown und

Pop erzählt das Chormusical „Martin Luther King“ die Geschichte des Baptistenpastors

und Friedensnobelpreisträgers. Neben den professionellen

Solisten, Orchester und Band wirkt ein Chor von 600 Sängern aus dem

Kirchenkreis Bayreuth mit. „Martin Luther King – Ein Traum verändert die

Welt“ wurde 2019 in Essen uraufgeführt. Initiiert wurde das Musical von der

Aktion „Gospel für eine gerechtere Welt“ gemeinsam mit „Brot für die Welt“.

Unterstützt wird ein Projekt für sauberes Trinkwasser in Kenia.

14. März: 19 Uhr / 15. März: 17 Uhr / Oberfrankenhalle

Lieder auf dem „Roten Teppich“

Die Liedpoetin und Chansonsängerin Valentina König singt Lieder, Chansons

und Balladen aus dem Repertoire von Hildegard Knef, Edith Piaf und

Marlene Dietrich. Begleitet wird sie von der Pianistin Larissa Eger. Zum Auftakt

des Konzerts spielt die Jazzcombo „BeSt“. Veranstaltet wird der Abend

von der fliegenden Kleinkunstbühne „Der Rote Teppich“.

13. März / 19.30 Uhr / Klinik an der Therme

Songs voller Energie

Im sechsten Frühjahr veranstaltet die Bayreuther

Band „Remedy“ das „einFestival“. In

diesem Jahr sind Bands vereint, die viel

zusammen erlebt und sich gegenseitig inspiriert

und unterstützt haben. „Capote“

kommt als Singer und Songwriter, der Einflüsse

aus Antifolk, Lo-Fi und Slacker Blues

miteinander kombiniert. Die Bayreuther

Band „Waste“ spielt ihre neuen Songs in

energiegeladener Präzisionsperformance. Aus Bamberg ist die Band

“Mandrax Queen“ zu Gast mit einem Mix aus Stoner-Rock mit Funk-Gitarre

und unfassbarer Energie. „Remedy“ sind Henrik, Tim, Benedikt und Lukas,

die gerade ihre neue EP „The Nothing“ veröffentlicht haben. Die Indie-

Blues-Songs entführen in eine geheimnisvolle Unterwasserwelt.

28. März / 20:30 Uhr / Das Zentrum

Polizisten musizieren für junge Künstler

„Himmlische Klangfarben“: Das Polizeiorchester Bayern spielt zugunsten

junger Künstler unter Chefdirigent Prof. Johann Mösenbichler. Das international

bekannte 45-köpfige sinfonische Blasorchester aus München lässt

Werke von John Mackey, Steven Bryant, Philip Sparke, Richard Wagner

und Max Bruch hören. Zwei Solistinnen führen die Stücke zu einem

wahrlich himmlischen Klangerlebnis. Die Wesendonck-Lieder interpretiert

die mehrfach ausgezeichnete Mezzosopranistin Isabell Czarnecki. Auch

Wagners Komposition „Liebesmahl der Apostel“ liegt in einer Bearbeitung

für Bläser vor. Die Saxophonistin Kristina Serazin überrascht das Publikum

mit dem jüdischen Gebet „Kol Nidrei“, ursprünglich für Cello komponiert.

Der Erlös der Konzerte kommt dem Festival junger Künstler Bayreuth zugute.

Eintrittskarten sind bei der Theaterkasse und an den Abendkassen

erhältlich, den Preis bestimmt man selbst: Man zahlt, was es einem wert ist.

24. und 25. März / Uhr / Stadtkirche

Fünfstimmige Lieblingsstücke

Fünfstimmig und a-cappella ist das Konzert des Vokalensembles Stimmwerk.

Das Ensemble präsentiert Arrangements von Songs aus Jazz, Latin und Pop.

Cover-Versionen von Hits der Beatles oder von Adele gehören ebenso zum

Repertoire wie überraschende Versionen von Songs der amerikanischen

Gruppe "Pentatonix", der schwedischen Vokal-Giganten "The Real Group"

oder der legendären "New York Voices". Das 16-köpfige Ensemble freut sich,

seine Lieblingsstücke mit anspruchsvollem A-cappella-Gesang zu interpretieren.

Geleitet wird Stimmwerk von Jochen Roth, Professor für Popularmusik

an der Hochschule. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

14. März / 19 Uhr / Hochschule für ev. Kirchenmusik


Musik

Moné Hattori und das Franz Liszt Kammerorchester

Als Gewinnerin von fünf internationalen

Violinwettbewerben und als Protégée des

international renommierten Pädagogen

Professor Zakhar Bron, gehört Moné Hattori

zu den bestem Violinistinnen ihrer Generation.

1999 in Tokio geboren, ist sie in

einer Musikerfamilie aufgewachsen. Aktuell

studiert Hattori in ihrem vorletzten Jahr auf

dem Tokyo College of Music High School.

Das ungarische Franz Liszt Kammerorchester

wurde 1963 von ehemaligen Studenten der Franz Liszt Musikakademie

gegründet und gehört zu den renommiertesten Ensembles Europas. Das

weit gefächerte Repertoire umfasst alle Epochen der Musikgeschichte

von Monteverdi bis zu Werken des 20. Jahrhunderts. Das Orchester hat

mehr als 200 CDs für namhafte Labels aufgenommen. Auf dem Programm

stehen das Violinkonzert a-Moll sowie das Brandenburgische

Konzert Nr. 3 G-Dur von Johann Sebastian Bach, die „Teufelstrillersonate“

g-Moll für Violine und Orchester von Giuseppe Tartini, die Carmen Fantasie

von Franz Waxman und die Serenade für Streichorchester E-Dur op.

22 von Antonín Dvořák. Der Einführungsvortrag von Dr. Frank Piontek

findet um 19.30 Uhr statt. Karten gibt es an der Theaterkasse, an der

Abendkasse und unter www.ticketmaster.de

16. März 2020 / 20.00 Uhr / Das Zentrum

Irische Songs

Eine St. Patricksday-Session mit Andy Lang

& Friends lockt in die Konzertscheune.

Womit könnte man besser aus dem Winterschlaf

erweckt werden als mit dieser fröhlichen

und ausgelassenen Folk Session zur

Feier des Nationalfeiertags der Iren? Pubsongs,

eigene Balladen und stimmungsvolle

Folksongs erklingen, ausgeschenkt

wird Stout vom Fass. Andy Lang & Friends

legen sich dabei mächtig ins Zeug – zusammen

mit Überraschungsgästen aus Irland.

19. März / 19 Uhr / Andy Langs Konzertscheune, Gefrees

Inspirierender Songpoet

Andy Lang präsentiert: Dominik Plangger mit Liedern aus Südtirol. Nach

grandiosem Erfolg kommt er zum dritten Mal in die Konzertscheune. Aufgewachsen

in einem Bergdorf ist er im Herzen ein Kosmopolit und schreibt

seine Songs im Dialekt, Italienisch und Deutsch. Sein einfühlsames Gitarrenspiel

lässt eine Zerbrechlichkeit erahnen, die zur Achtsamkeit im Umgang

mit dem geliebten Gegenüber mahnt. Plangger zeigt sich als ein wacher Beobachter

unserer Welt, ein Poet, der Gedanken in Musik verpackt. Ein herausfordernder

und inspirierender Abend mit Musik, die verändert, erhellt, befreit.

29. März / 18:30 Uhr / Andy Langs Konzertscheune, Gefrees

fdsfa

Fr.

EVENTS

WWW.BIERERLEBNISWELT.DE

CRAFTBIER-

THEMENFÜHRUNG SCHMIEDE

„Die Brauwerkstatt der Bier-Erlebnis-Welt“

06.03. 17:00 Uhr | Maisel´s Bier-Erlebnis-Welt

Sa. BIERSEMINAR

„Eine Reise durch die Welt der Aromen“

07.03. 14:30 Uhr | Maisel´s Bier-Erlebnis-Welt

PROBIERTOUR

Fr.

„ProBier dich glücklich“

13.03. 17:00 Uhr | Maisel´s Bier-Erlebnis-Welt

BIERTASTING

Fr.

„Craftbier kennenlernen“

20.03. 20:00 Uhr | Maisel´s Bier-Erlebnis-Welt

BIERKUTSCHER FÜHRUNG

Sa. „durch die Bierstadt Bayreuth

21.03. 15:00 Uhr | Maisel´s Bier-Erlebnis-Welt

WHISKYTASTING

Sa.

„Lerne die Vielfalt des Whiskys kennen“

21.03. 20:00 Uhr | Maisel´s Bier-Erlebnis-Welt

Fr./ ARTS & CRAFTS FESTIVAL

Genuss- und Lifestylefestival

Sa. 27./28.03. „Probieren, Shoppen, Tanzen!“

11


Veranstaltungen

26. April Füssen: Ludwig² Mai April das Musical 3. – 26. - 9. Füssen: 7 Tage Kur-Urlaub Ludwig² 26. Juli das in Musical Abano Füssen: Terme; – Der Fahrt Ring Vollpension; u. der Karte Nibelungen PK 1 Ausflüge Musical € 119,00

omnibus.schwarz@t-online.de

€ -659

Fahrt u. Karte PK 1 ****Hotel €119,- m. großem Park, Fahrt eig. Thermalfrei- u. Karte PK 1 und Hallenbad

. Füssen: Ludwig² das Musical – Fahrt u. Karte PK 1 € 119,00

€ 119,-

Mai 3. 29. – 9. Blühendes 7 Tage Kur-Urlaub Barock in in Ludwigsburg Abano Terme; m. Vollpension; Eintritt u. Führung Ausflüge € 659

3.-9. Mai 7 Tage Kur-Urlaub April in Abano Terme; 26. ****Hotel im Füssen: Vollpension;

in Abano Ausflüge, Terme; ****Hotel Vollpension; 29. mit großem Blühendes Ausflüge Barock in € Ludwigsburg 659 Blumenteppich m. Eintritt Hauptstadt u. Führung der EU – Stadt

eig. Thermalfrei- Juni Mai

Schloss Ludwig² m. und 4.-16. großem Park Aug. das Park, Musical Brüssel eig. Thermalfrei- – Nur Fahrt alle 2 u. und Jahre Karte Hallenbad : GRANDE PK 1 PLACE € 119,00 € als 59,00

. 7 Tage Kur-Urlaub

und 20. 3.

Hallenbad

– 9. 26. Normandie im 7


Tage Schloss

659,-

Kur-Urlaub und – Bretagne Park in Abano – der Mont Feinschmecker

Terme; St. Michel Vollpension;

und – Rouen Schokolade – Ausflüge Steilküsten € 319,-

€ 59,00 659-

****Hotel m. großem Park, eig. Thermalfrei- und Hallenbad

****Hotel Alabasterküste m. großem – Côte Park, Fleurie eig. Thermalfrei- – Landungsküste und Hallenbad

Blühendes 29. Barock Mai in Blühendes Ludwigsburg Barock Juni in Ludwigsburg m. 20. Eintritt 29. – 26. m. Normandie Die Blühendes u. Führung 3 berühmten Barock 22. – Bretagne Aug. 'C' in : Ludwigsburg Crêpes – Luisenburg: Mont – Calvados St. Michel Die m. Eintritt Fledermaus - Camembert

– Rouen u. Führung - – Steilküsten -

im Schloss und Park Eintritt u. Führung im Schloss und Park Halbpension im Alabasterküste Schloss € 59,- und ***/****Hotels Park – Côte € 59,00 Fleurie Fahrt u. – Karte Landungsküste

PK I € 1099,00

€ 68,- 59,00

Die 3 berühmten 'C' : Crêpes – Calvados - Camembert

20.-26. Juni Normandie - Bretagne

Juli Juni

- Mont

20. 12. –

St.

26.

Michel

Halbpension Luisenburg Normandie : Der

20.-27.

–***/****Hotels Bretagne Brandner

Sep.


FLUGREISE:

Mont Kaspar² St.

Lissabon

Michel - Fahrt – u.

und

Rouen Karte

Inseln

PK – Steilküsten

der

I €

Azoren

1099,00 € 65,00-

26. Normandie – Bretagne - Rouen – - Mont Steilküsten St. Michel - Alabasterküste 19. – Rouen Luisenburg Alabasterküste - Côte –: Steilküsten Der Name – Côte der Fleurie Fähre -Rose zur – Insel Landungsküste

Fahrt Faial; u. Karte Flug von PK der I Insel € 75,00 Pico

Alabasterküste – Côte Fleurie Fleurie - Landungsküste, – Juli Landungsküste

Die 12. 26. 3 berühmten Luisenburg Füssen Die 3 berühmten : Der : Der Ring Brandner 'C' der : Crêpes Nibelungen zur Kaspar² Insel – Calvados Sâo - Musical Fahrt Miguel - Camembert

u. Fahrt Reiseleitung, Karte u. PK PK 1 I € Besicht- € 119,00 65,00

Die 3 berühmten 'C'„C“: : Crêpes - Calvados – Calvados - Camembert,

19. - Camembert

Luisenburg Halbpension : Der ***/****Hotels Name der

igung

Rose

Lissabon

– Fahrt


u.

4*Hotels

Karte PK

HP

I € € 1099,00

2.399,-

75,00

August 14.–16. 26. Füssen Brüssel Nur : Der alle Ring 2 Jahre der : Nibelungen GRANDE PLACE Musical als Fahrt Blumenteppich u. PK 1 € 119,00

Halbpension ***/****Hotels Halbpension ***/****Hotels Hauptstadt € 1099,- der 17.-20. € 1099,00

Juli 12. Luisenburg : Der EU Brandner – Stadt Okt. der Saisonabschluss: Kaspar² Feinschmecker - Fahrt COMO und u. Schokolade Karte und COMER PK I SEE € 319,00 65,00

12. Juli Luisenburg : Der August Brandner Kaspar² 14.–16. 22. 19. -

Brüssel Luisenburg Nur : Die Der alle Fledermaus 2 Name Jahre : GRANDE Hotel Rose Fahrt direkt – u. Fahrt PLACE am Karte See u. PK als Karte – I Blumenteppich

Schifffahrt PK I – € € 75,00 68,00

. Luisenburg : Der Brandner Fahrt u. Karte Kaspar² PK I - Fahrt 26. u. Hauptstadt Füssen Karte € 65,- PK : Der der I EU Ring – € Stadt der 65,00 Nibelungen der

Weinprobe

Feinschmecker Musical

m. Imbiss

und Fahrt

usw.

Schokolade u. PK 1 € € 119,00

479,-

319,00

. Luisenburg : Der Name der Rose September – Fahrt 20.–27. u. 22. Karte Luisenburg FLUGREISE PK I : Die : Lissabon Fledermaus € 75,00 und Inseln Fahrt der u. Karte Azoren PK I € 2.399,00 € 68,00

19. Juli Luisenburg : Der August Name der Rose 14.–16. - Fähre Brüssel zur Nur Insel 29.-30. alle Faial; 2 Jahre Nov. Flug : SALZBURGER GRANDE von der Insel PLACE ADVENTSINGEN Pico zur als Insel Blumenteppich Sâo 2. Miguel Termin

. Füssen : Der Ring der Nibelungen Musical Fahrt u. PK 1 € 119,00

Fahrt u. Karte PK I Reiseleitung, Hauptstadt € 75,- der Besichtigung EU – Stadt Lissabon der Feinschmecker – 4*Hotels und HP Schokolade € 319,00

12

Zwischen Lachen und Staunen

Kai Fischer präsentiert Zauberkunst & Comedy

mit dem mehrfach ausgezeichneten

Michael Parléz. Der Meister aus Freiburg

präsentiert sein preisgekröntes Programm

„Geheimwitzvoll?!“ – eine Mischung aus

erstklassiger Zauberkunst, erfrischender

Comedy und amüsantem Bauchreden.

Trickreich und wortgewandt führt er das

Publikum hinters Licht und lässt es zwischen

Lachen und Staunen pendeln, während

er versucht, die Geheimnisse eines Künstlerlebens zu beleuchten.

02. März / 19 Uhr / Das Zentrum

Friede mit schwarzem Humor

Das Theater Hof gastiert mit „Häuptling

Abendwind“, einer Operette von Jacques

Offenbach, Philippe Gille und Johann Nestroy.

Artur erleidet Schiffbruch und rettet

sich auf eine Insel. Die wird dummerweise

von Kannibalen bewohnt und er soll

Hauptgang eines Festmahls werden. Mit

Hilfe der entzückenden Häuptlingstochter

vermeidet Artur, gefressen zu werden und

stiftet sogar Frieden auf der Insel. Bei der

Uraufführung 1862 war der schwarze Humor umstritten – so finden z.B. die

Häuptlinge heraus, dass sie gegenseitig ihre Ehefrauen verspeist haben.

Heute gilt das Werk als Klassiker des Genres. Dirigent ist Michael Falk, inszeniert

hat den Operetten-Spaß Jasmin Sarah Zamani.

04. März / 19:30 Uhr / Das Zentrum

omnibus.schwarz@t-online.de

April 26. Füssen: Ludwig² omnibus.schwarz@t-online.de

Tel.: 09241 - 2831 E-Mail: omnibus.schwarz@t-online.de

das Musical – Fahrt u. Karte PK 1 € 119,00

September 20.–27. FLUGREISE : Lissabon und Inseln der Azoren € 2.399,00

22.

Fähre

Luisenburg

zur Insel

: Die

Faial;

Fledermaus

Flug von

Fahrt

der Insel

u. Karte

Pico zur

PK I

Insel Sâo Miguel

€ 68,00

16. Brüssel Nur BITTE alle LASSEN 2 Jahre : GRANDE SIE SICH Oktober BEI PLACE INTERESSE 17. – als 20. Blumenteppich

Saisonabschluss Reiseleitung, DIE AUSFÜHRLICHEN Besichtigung : COMO und Lissabon COMER – PROGRAMME 4*Hotels SEE HP SCHICKEN! € 479,00

Hauptstadt der EU – Stadt der Feinschmecker September 20.–27. und Hotel Schokolade FLUGREISE direkt am : Lissabon See – € Schifffahrt 319,00 und Inseln – Weinprobe der Azoren m. Imbiss usw. € 2.399,00

. Luisenburg : Die Fledermaus Fahrt Oktober u. Karte 17. – PK 20. I Saisonabschluss Fähre zur Insel : Faial; COMO Flug

€ 68,00 und von COMER der Insel SEE Pico zur Insel Sâo Miguel € 479,00

November 29.-30. SALZBURGER Hotel Reiseleitung, direkt am Besichtigung See ADVENTSINGEN

– Schifffahrt Lissabon – Weinprobe – 4*Hotels 2. m. Termin HP Imbiss usw.

November Oktober 17. Bitte 29.-30. – 20. lassen SALZBURGER Saisonabschluss Sie sich bei Interesse : COMO ADVENTSINGEN

die und ausführlichen COMER SEE Programme 2. Terminschicken ! € 479,00

–27. FLUGREISE : Lissabon und Inseln der Azoren € 2.399,00

Hotel direkt am See – Schifffahrt – Weinprobe m. Imbiss usw.

Fähre zur Insel Faial; Flug von der Insel Pico zur Insel Sâo Miguel

Bitte lassen Sie sich bei Interesse die ausführlichen Programme schicken !

Eindeutig Zweideutigkeiten

Unter dem Motto "Ein Schelm, der Böses denkt" greifen die Akteure der

Bayreuther Improvisationstheatergruppe „Mamaladnamala“ eindeutig

viele Zweideutigkeiten auf. Das Publikum kann durch seine Vorgaben die

Spieler zum Äußersten herausfordern. Eines steht fest: beim „Mamaladnamala“

wird garantiert herzhaft gelacht.

20. März / 20:13 Uhr / Das Zentrum

Realität oder Wahn?

Das Schauspiel „Vater“ von Florian Zeller ist in einer Inszenierung von Anja

Dechant-Sundby und in der Ausstattung von Ruth Pulgram zu erleben.

„Ich habe das Gefühl, dass ich alle meine Blätter verliere, eins nach dem

andern“: André ist ein Mann Anfang 80. Er lebt allein in seiner Wohnung

und wird von seiner Tochter betreut. Langsam verändert sich seine Welt

- Sachen verschwinden, Gesichter, Orte und Zeitabläufe verwischen, es

überkommen ihn Gefühle der Angst und Bedrohung. Der Autor führt den

Zuschauer in Andrés Gefühlswelt. Das Publikum erlebt die schleichende

Krankheit aus Andrés Perspektive. Was ist Realität, was Krankheit, Wahn,

Wunschvorstellung? Ausgezeichnet wurde „Vater“ mit dem Prix Molière

2014 als bestes Stück des Jahres.

Premiere: 14. März / 20 Uhr / Studiobühne

Liebe zur fränkischen Natur

„Waldsymphonie“: eine literarische Begegnung, poetisch, prosaisch, persönlich.

Werner Nennich schreibt im Freien, sucht die jahres- und tageszeitlichen

Impressionen der fränkischen Natur festzuhalten. Der Autor stammt

aus dem Frankenwald. Seine Liebe und Verbundenheit zum Wald spiegeln

sich in faszinierender Weise in seinem Buch „Waldsymphonie“. „Ich höre

den Wald, die Bäume, die literweise das Mineralwasser, das Zuckerwasser

nach oben ziehen, ich höre die Vögel, das Rascheln eines Tieres auf dem

Boden, meine Finger tasten den warmen Boden, wickeln zärtlich einen

Grashalm...“ Es lesen unter anderen Walter Nennich und Marcus Leclaire.

15. März / 17 Uhr / Studiobühne

Das einzige Alibi

Mit „Witness for the Prosecution“ schrieb Agatha Christie einen der erfolgreichsten

Gerichtsthriller aller Zeiten. In „Zeugin der Anklage“ wird die

reiche Emily French tot in ihrer Wohnung aufgefunden. Tatverdächtig ist

ein arbeitsloser, charmanter Amerikaner, dem sie ihr Vermögen vermacht

hat. Sein einziges Alibi besteht in seiner Ehefrau Romaine, die sich überraschend

der Anklage als Zeugin zur Verfügung stellt. Was für ein Spiel

spielt sie? Die English Drama Group des Graf-Münster-Gymnasiums führt

das Stück im englischen Original auf. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird

gebeten. (Reservierungen: Tel. 0921-759830)

23., 25., 27. und 28. März / 19 Uhr / ehemaliges Kolpinghaus


Veranstaltungen

Mit Alpakas auf Tuchfühlung

Hautnah kann man Alpakas auf Deutschlands

großer Alpaka-Messe erleben. Dabei

sind über 300 Alpakas in verschiedenen

Wettbewerben aus nächster Nähe zu

sehen. Mit dem Eintritt können die Besucher

wertvolle Produkte aus Alpakawolle

gewinnen. In der Mittagszeit können

Tierfreunde die liebevollen Alpakas auch

führen. Die Auswahl an Bekleidung und Asseccoires aus Alpakawolle, die

hier angeboten werden, ist höchst umfangreich. Wer mehr über Alpakas

erfahren möchte, kann sich den Vortrag über Alpakahaltung, an beiden

Tagen um 14 Uhr, anhören.

14. und 15. März / 9 bis 16 Uhr / Tierzuchthalle

Mutmacher mit Herz

Bei ihrem Leseabend „Sichtwechsel –

Warum Rückschläge unfaire Vorteile sind“

schlagen Chris Strobler und Denise Yahrling

vor: „Stell dir vor, dass all die Dinge, die du

erlebst und Hinweise und Prüfungen sind,

die dir etwas zeigen möchten.“ Rückschläge

sind, so sagen sie, nicht nur negativ, sondern

können sogar in ein erfüllteres Leben

führen. Im Fall von Chris und Denise sogar

trotz chronischer Erkrankungen. An diesem

Abend erzählt Chris auch aus seinem Leben als „Mutmacher mit Herz“. Denise

liest aus ihrem Buch „Das Leben passiert für dich“. Trotz ihrer Stoffwechsel-Erkrankung

„Mukoviszidose“ reist sie durch die Welt - eine Geschichte,

die voller wertvoller Erfahrung ist.

04. März / 19:30 Uhr / Das Zentrum

Der Wahnsinn des Alltags

Alain Frei kommt mit seiner neuen Stand-

Up Comedy Show „Grenzenlos“ und stellt

sich die Frage "Was darf Humor?" Der gebürtige

Schweizer mischt seit Jahren die

deutsche Comedy-Szene auf. Mit seinem

vierten Programm macht er sich auf, alle

Grenzen hinter sich zu lassen. Mit viel

Charme und immer einer Spur Selbstironie

ist er ganz nah am Zeitgeschehen und am

Publikum dran. Der Gewinner zahlreicher

Comedypreise nimmt seine Zuhörer mit auf eine rasante Reise durch den

Wahnsinn unseres Alltags.

05. März / 20 Uhr / Das Zentrum

Wohnen Bauen Ambiente

Auf der Wohnen Bauen Ambiente in der

Oberfrankenhalle in Bayreuth präsentieren

über 70 Aussteller, vor allem regionale Anbieter,

exklusive Produkte aus verschiedenen

Bereichen des täglichen Lebens. Mit Fantasie

und Sinnlichkeit werden eine Vielzahl von

individuellen Lösungen rund um das Thema

Lifestyle, Wohnen und Bauen in einem stilvollen

Ambiente angeboten. Hier kann sich

die ganze Familie eingehend und umfassend

über die neuesten Entwicklungen, Trends, Dienstleistungen und Produkte

aus den unterschiedlichsten Bereichen informieren. Ein umfangreiches

Vortragsangebot zu aktuellen Themen rundet die Messe ab. Als Publikumsmesse

ist diese Veranstaltung für die breite Öffentlichkeit zugänglich. Die

Wohnen Bauen Ambiente findet an 2 Tagen in der Oberfrankenhalle statt.

21. + 22. März / 10 - 18 Uhr / Oberfrankenhalle

Künstler-Ostermarkt

Der traditionelle Künstler-Ostermarkt der Volkshochschule Creußen findet

zum 30. Mal statt. Zahlreiche Künstler und Kunsthandwerker stellen stilvolle

und in den verschiedensten Techniken bearbeitete Ostereier aus. Ein

hochwertiges künstlerisches Angebot an handwerklich gefertigten Accessoires

und vieles mehr ergänzt das Sortiment. In der Kaffeestube werden

heiße und kalte Getränke angeboten sowie Kuchen und Torten.

14. und 15. März / 10 bis 17 Uhr / Altes Rathaus, Creußen

Helden zwischen Dichtung und Wahrheit

In seiner Reihe "Pionteks Epen" widmet sich Frank Piontek dem bekanntesten

spanischen Heldenepos des Hohen Mittelalters, das auch durch die

Verfilmung mit Sophia Loren bekannt blieb: "El Cid". Entstanden um 1140,

bietet der Text eine auch amüsante Mischung aus Dichtung und Wahrheit,

Heldengeschichte und Historie. Piontek wird den Beginn des Epos lesen

und es, wie gewohnt, mit seinen improvisierten Kommentaren den Zuhörern

kurzweilig verständlich machen.

14. März / 11 Uhr / Buchhandlung Breuer & Sohn

Gegen den Strom

„Noch Träume?“ heißt das Stichwort in der von der Evangelischen Jugend

Bayreuth/Gruppe Luther veranstalteten Vortragsreihe. Es knüpft an an die

berühmte Rede von Martin Luther King „I have a dream…“. Das ist aktueller

denn je in Zeiten, in denen alle wollen, dass es besser wird, aber kaum

einer Verantwortung übernimmt. Es braucht Menschen, die die Frage „Was

bringt mir das?“ ersetzen durch „Was ist notwendig?“ An dem Abend geht

es in Worten, Liedern und Filmsequenzen darum, was Menschen die Kraft

gibt, nötigenfalls gegen den Strom zu schwimmen.

28. März: 20 Uhr / 29. März: 16 Uhr / Ev. Gemeindehaus

13


Veranstaltungen

Die Tricks der Klavierbauer

„Mama, Papa, wie wird ein Klavier gemacht?“ In einer Erlebnisführung

für Eltern und Kinder ab sechs Jahren erfahren Jung und Alt alles über

Flügel und ihre Herstellung. Wie funktioniert ein Klavier, und welche Tricks

wendet der Klavierbauer an, dass die Töne nicht scheppern oder dumpf

klingen? Dies alles und noch viel mehr gibt es zu sehen und zu hören.

(Anmeldung: Ev. Familien-Bildungsstätte, Ludwigstr. 29, Tel. 0921/62993)

27. März / 16 Uhr / Steingraeber Haus

13. Bayreuther Erbrechtstage 2020

Die Bayreuther Erbrechtstage haben dieses Jahr die Schwerpunkte Testament

& Vorsorge sowie Pflichtteil & Erbengemeinschaft. Die Bayreuther Erbrechtstage

finden dieses Jahr statt am Do., 19. März und Do., 26. März, wie

immer im Historischen Sitzungssaal im Alten Rathaus, Maximilianstr. 33, Seiteneingang

Brautgasse, jeweils von 18:00 Uhr bis ca. 19:00 Uhr. Im Anschluss

an die Vorträge können Fragen an die Referenten gestellt werden. Thema am

19.03 lautet „Testament & Vorsorge“. Thema am 26.03 lautet: „Pflichtteil und

Erbengemeinschaft“. Der Eintritt von 2,- Euro geht wie jedes Jahr als Spende

an die Tafel Bayreuth e.V. An beiden Tagen erhalten alle Besucher erläuterte

Musterformulare zu den Themen Testament, Berliner Testament, Vorsorgevollmacht

und Patientenverfügung. Voranmeldung nicht erforderlich.

19. und 26. März / 18 Uhr / Altes Rathaus

Weitere Informationen unter www.bayreuther-erbrechtstage.de

Stars zum Jubiläum

Der Bayreuther Poetry Slam feiert vierzehnjähriges

Bestehen. Slammasterin Ariane

Puchta und Moderator Michael Jakob präsentieren

zu diesem Anlass fünf Top-Stars

der Szene: Team „F+“, bestehend aus dem

amtierenden deutschsprachigen Meister

Friedrich Herrmann und Flemming Witt, Bayernslam-Meisterin

Meike Harms, Slam-Superstar

Daniel Wagner, die amtierende Frankenmeisterin Maron Fuchs und

Bayernslam-Finalist Max Osswald. Der Bayreuth-Slam wurde 2006 gegründet

und zählt zu den 50 etabliertesten in Deutschland (etwa 500 gibt es).

2018 stieg sein Youtube-Kanal mit derzeit fast 18.000 Abonnenten zum

zweiterfolgreichsten deutschsprachigen Poetry Slam-Kanal auf.

10. März / 19 Uhr / Das Zentrum

Ein Fest für die Sinne

„Das Fest für die Sinne“ ist ein Familienfest, bei dem sich Eltern gemeinsam

mit ihren Kindern mit viel Spaß auf neue Erfahrungen einlassen können.

Alle Besucher haben die Möglichkeit, sich an Mitmach-Stationen auszuprobieren.

So kann man in einer Töpferstube sich kreativ betätigen oder

sich selbst Teig anrühren und Stockbrot am Lagerfeuer braten. Zum Testen

sind verschiedenste Spielgeräte im Erfahrungsfeld für die Sinne aufgebaut.

Jonglieren kann man unter Anleitung ausprobieren oder sich mit Höhlenmalerei

und Inuit-Schrift auf die Spuren der Eskimos begeben. Essen und

Getränke gibt es zu familienfreundlichen Preisen.

29. März / 10 bis 17 Uhr / Das Zentrum / Eintritt frei

Naturnahe Lebensraume schaffen

„NaturGartengestaltung im Zeichen des Klimawandels“ heißt das Vortragsthema.

Spätestens seit dem Volksbegehren "Rettet die Bienen" im letzten

Jahr ist es den meisten Menschen klar geworden, wie wichtig Insekten für

das Ökosystem sind. Viele wollen nun selbst etwas tun, um die Artenvielfalt

zu erhalten. Wer selbst keinen eigenen Garten hat, kann auch Balkon und

Terrasse insektenfreundlich bepflanzen. Gartenexpertin Ute Geyer erklärt,

wie Biodiversität gefördert werden kann und man naturnahe Lebensräume

und Nahrungsquellen für heimische Insekten schafft.

27. März / 19 Uhr / KuKuK, Bad Berneck / Eintritt frei

14

Gnadenlose Abgründe

Tahnee präsentiert ihr zweite Bühnenprogramm „Vulvarine“. Auch dieses Mal

redet sie unerbittlich Klartext. Ihre Stimmbänder sind ihre Klingen, mit denen

sie über Superkraft, Metamorphose, das Erwachsenwerden und die Grenzen des

guten Geschmacks spricht. Dabei ist sie in ihrer Offenheit ebenso gnadenlos

gut wie in ihrer Spielfreude. Und die reißt ihr Publikum von der Leichtigkeit der

Oberfläche immer wieder mit hinab in die tiefsten Abgründe ihrer Gedankenwelt.

14. März / 20 Uhr / Das Zentrum


Veranstaltungen

Die Hexen und der Nibelungenschatz

„Die Nibelungen“, eine Gaunerkomödie von Danilo Fiorti, spielen die Darsteller

des Profilfach Q11/12 des Richard-Wagner-Gymnasiums unter der

Leitung von Angelika Guder-Späth. Den drei Hexen des Odenwalds reicht

es. Statt immer nur Wanderer auszurauben, wollen sie sich den Schatz der

Nibelungen holen. Doch das gestaltet sich organisatorisch schwierig, da

gerade jetzt der feige König Gunther gewillt ist, die wehrhafte Brunhild zu

ehelichen. Und tatsächlich: Es gelingt ihm. Doch bald kommt es zu Gerüchten.

Woher stammt der prachtvolle Gürtel, den Krimhild am Hochzeitstag

trägt? Worum geht es bei dem Streit zwischen Krimhild und Brunhild?

(Kartenreservierung: Sekretariat des RWG Tel. 0921/750 850)

25. und 26. März / 19:30 Uhr / Das Zentrum / Eintritt frei

Das Land am Hindukusch

Zu einem Vortrag über die Situation in Afghanistan, über Fluchtursachen

und ihre Bekämpfung spricht der Mediziner Dr. Reinhard Erös, Gründer der

Kinderhilfe Afghanistan. Er kennt das Land am Hindukusch seit über 30

Jahren und wurde für sein dortiges Engagement mehrfach mit hohen Auszeichnungen

bedacht. In seinem Vortrag geht er auf Kultur und jüngste Geschichte

des Landes ein und schildert seine persönlichen Erfahrungen. Der

Eintritt ist frei, Spenden für die Kinderhilfe Afghanistan sind willkommen.

31. März / 19:30 Uhr / Seminarraum im Hof

Kontrolle übers Leben?

Das Evangelische Bildungswerk, Universität und Cineplex zeigen den

hochaktuellen Film "Human Nature" mit einem anschließenden Filmgespräch.

Der Film erzählt über einen der größten wissenschaftlichen

Durchbrüche des 21. Jahrhunderts: Crispr. Die Gen-Schere in den Händen

bahnbrechender Wissenschaftler ermöglicht eine nie dagewesene Kontrolle

über Bausteine des Lebens. So öffnen sich Wege, um Krankheiten zu

heilen oder die gesamte Biosphäre umzugestalten. Natürlich werfen diese

Möglichkeiten Fragen auf. Einige davon werden mit Privatdozent Dr. Alfons

Weig von der Universität Bayreuth besprochen.

18. März / 19:30 Uhr / Cineplex

Über Stadt und Land und Freundschaft

Das Amt für Kinder, Jugend, Familie und Integration lädt zusammen mit der

Stadtbibliothek Kinder ab fünf Jahren zu einer musikalischen Lesung ein. Zu

hören ist „Das Rap-Huhn“ von Jörg Hilbert und Felix Janosa, gelesen und gerappt

von Patricia Prawit, die für ihre musikalischen „Ritter Rost“-Lesungen

bekannt ist. Die Geschichte handelt von einem verrückten Huhn, das sich

mit seinen Angebereien bei seinen tierischen Freunden fast um Kopf und

Kragen redet, aber rechtzeitig noch merkt, dass zum Coolsein keine Protzerei

notwendig ist. Ein humorvoller Text über Tiere auf dem Bauernhof, das

Leben in der Stadt und auf dem Land und über Freundschaft.

19. März / 15 Uhr / RW21

Human und witzig

Der dialektische Songkünstler, Mundart-Lyriker

und Geschichtenerzähler Wolfgang

Buck kommt mit seinem neuen Soloprogramm

„Iech wär dann do“. Er spielt

teils neue, teils bekannte Songs. Seit mehr

als 30 Jahren tritt er auf fränkischen Bühnen

auf, aber auch im Rest der Republik.

In all der Zeit hat er sich seine humane

Haltung und seinen Witz bewahrt, seine

sprachliche Süffigkeit, sein differenziertes Denken und sein wunderbares

Gitarrenspiel. Er steht gelassen auf der Bühne, ohne aufdringliche Bierund

Klößseligkeit, ohne fränkisch-volkstümelndes Auftrumpfen, sondern

weltoffen, präsent und tolerant.

15. März / 19 Uhr / Das Zentrum

Wissenschaft trifft Kunst... „Vom Plastik zu Mikroplastik“

Eine wirklich außergewöhnliche Veranstaltungsreihe

wird am 27. Februar 2020

im Foyer des Iwalewahauses eröffnet. Im

historisch schönen Foyer des Iwalewahauses

mitten im Stadtzentrum Bayreuths

sind Bürgerinnen und Bürger, Schülerinnen

und Schüler und Interessierte eingeladen,

Mbongeni Buthelezi live zu erleben, wie er

aus Plastikmüll ein Kunstwerk gestaltet. Neben weiteren Kunstwerken Buthelezis

werden Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Sonderforschungsbereichs

Mikroplastik der Universität Bayreuth in Kooperation mit

der Universität Osnabrück Einblick geben, warum Kunststoffe wertvolle

Materialien sind und warum unsachgemäß entsorgtes Einwegplastik zum

Problem für unsere Umwelt geworden ist. An sechs Science Rallye Stationen

können Besucherinnen und Besucher Experimente aller Altersstufen

selbst durchführen und herausfinden welche Eigenschaften Kunststoffe

haben und welche Herausforderungen und Lösungsansätze es im Forschungsbereich

Mikroplastik gibt. Der Künstler Mbongeni Buthelezi und

die Doktoranden und Doktorandinnen des SFB Mikroplastik freuen sich auf

spannende Gespräche mit Besuchern. Abschließen wird die Veranstaltung

mit einem Bayreuther Stadtgespräch „Das Kunststoffzeitalter: Unsachliche

Berichterstattungen zum Thema Mikroplastik verunsichern Verbraucher.

Was Forscher wirklich (nicht) wissen und zukunftsweisende Lösungsansätze“

am 04. März 2020 im Iwalewahaus. Prof. Dr. Christian Laforsch der

Universität Bayreuth und Mbongeni Buthelezi werden in ihren Vorträgen

berichten, was Sie als Künstler und Wissenschaftler bewegt und welchen

Mehrwert Sie mit ihrem Engagement für unsere Gesellschaft sehen. Nutzen

Sie die Gelegenheit und kommen Sie ins Iwalewahaus!

Bis 04. März / Iwalewahaus Bayreuth

15


Veranstaltungen

16

Das große blaue Wunder

Das blaue Wunder auf der großen Leinwand:

Die International Ocean Film Tour

zeigt die Faszination des Meeres mit einem

Programm, das sich aus bildgewaltigen Dokumentarfilmen

zusammensetzt. Die Protagonisten

zeigen, was mit einem Brett unter

den Füßen möglich ist, trotzen waghalsig

den Naturgewalten. Gleichzeitig möchten

die Filme zum Nachdenken anregen, zum

Schutz der Ressourcen motivieren. Ab März geht die Tour auf Weltreise

quer durch Europa, Australien und die USA.

19. März / 20 Uhr / Das Zentrum

Buchpaten geben Empfehlungen

Zu einer etwas anderen Buchbesprechung laden der Förderverein der Stadtbibliothek

und das Evangelische Bildungswerk ein. In der gemütlichen Atmosphäre

des Café Samocca stellen als Buchpaten der Kultur- und Tourismusreferent

Benedikt M. Stegmayer, die Vorsitzende der Tafel Bayreuth und Stadträtin

Ingrid Heinritzi-Martin sowie Moderatorin und Studienrätin Friederike Eckel je

ein Buch vor, das sie als außergewöhnlich und lesenswert empfinden.

26. März / 19:30 Uhr / RW21

MEHR ALS

THERME

www.siebenquell.com/events

KAMINFLACKEREI

Panorama-Lounge mit Bar im 3. OG

täglich 12 - 24 Uhr geöffnet

19.03.

20 - 21.30 Uhr

Kabarett

mit Andrea Lipka

Eintritt frei!

Siebenquell GesundZeitResort GmbH & Co.KG . Thermenallee 1 . 95163 Weißenstadt

Familie mit Kult-Charakter

„Der Bär ist los“: Lustig, schnell und authentisch

flitzt Thorsten Bär mit seinem neuen

Programm über die deutschen Bühnen.

Der Wahl-Hamburger gehört zu den besten

Stand Up- Comedians und Parodisten

Deutschlands. In seiner Show zeigt er feinste

Stand Up-Comedy, hat über 15 Promis und

jeden deutschen Dialekt im Gepäck. Doch

die tatsächliche Herausforderung ist sein

hessischer Handwerker-Vadder: „Thorsten, immer wenn Du anpackst, isses

so als würden zwei Leute loslassen!" Daraus entwickelt sich eine ganz eigene

urkomische Familiengeschichte mit Kult-Charakter.

28. März / 20 Uhr / Das Zentrum

Tag der Informatik für Schüler

Schüler ab Klasse 10 können die Möglichkeiten der Informatik und die

Bayreuther Studienangebote kennenlernen. Im Zentrum des Programms

stehen praktische Workshops, in denen Schüler aktiv an einem Informatik-Projekt

arbeiten können. Themen sind dabei u.a. erste Schritte bei

der Entwicklung eines Computerspiels, ein Blick hinter die Kulissen von

Web-Browsern, interaktive Webseiten oder die Funktionsweise von Robotern.

Auch Gespräche mit den Informatik-Dozenten werden angeboten.

Infos und Anmeldung: www.ai.uni-bayreuth.de/de/unischule

06. März / 10 bis 14 Uhr / Universität, Hörsaal H 33

Frühling mit kreativer Lyrik

Zum Welttag der Poesie bietet die Stadtbibliothek einen Kreativ-Workshop

zum Frühlingsanfang unter dem Titel „Haikus am Poesietag“ an. Dabei wird

mit der aus Japan stammenden Gedichtform gearbeitet, die als die kürzeste

der Welt gilt. Traditionellerweise folgen Haikus einem schlichten Schema und

besingen die Natur in ihrem Facettenreichtum. Im Workshop werden Impulse

gegeben und kreativ umgesetzt. Aus den selbst gedichteten Haikus kann ein

eigenes Gedichtbüchlein zum Mitnehmen gefertigt werden. Die Kursleitung

hat Dr. Doris Bocka, eine verbindliche Anmeldung ist bis 12. März erforderlich.

20 März: 18:30 Uhr und 21. März: 9 Uhr / RW21

Lieblingsgedichte

Eine Orientierungshilfe im Dschungel der Neuerscheinungen bieten die Lyrik-Empfehlungen,

die ab Mitte März von der Deutsche Akademie für Sprache

und Dichtung präsentiert werden. Sie werden auf der Leipziger Buchmesse vorgestellt

und in Buchhandlungen und Bibliotheken verteilt. Auch in der Stadtbibliothek

werden sie vorgestellt. Dazu gibt es eine Mitmachaktion: Die Besucher

haben die Möglichkeit, ihr Lieblingsgedicht aufzuschreiben und im RW21 abzugeben.

Am 21. März werden einige dieser Gedichte durch die Sprechanlage

vortragen und zum Abschluss in gebundener Buchform präsentieren.

03. bis 31. März / RW21


Rosenthal-Theater Selb

Dracula

Nach dem Klassiker „Der Nussknacker“ im letzten

Jahr hat das Theater Hof in diesem Jahr wieder

ein Rockballett im Programm. Mit „Dracula“ von

der Hofer Ballettassistentin Daniela Meneses ist

der Ballettcompagnie aus der Nachbarstadt wohl

ein besonderes Highlight gelungen. Die Premiere

in Hof hat das Publikum über weite Strecken stehend begleitet. Aus der

tragischen Liebesgeschichte des wohl berühmtesten Vampirs entstanden,

verbindet diese Produktion nach dem Roman von Bram Stoker die Eleganz

des neoklassischen und zeitgenössischen Balletts mit der Power der Rockmusik.

Dazu kommen wunderschöne Kostüme und ein imposantes Bühnenbild.

12. März /19:30 Uhr/ Rosenthal-Theater Selb

Märchenmusical „Zwerg Nase“

Für alle Menschen ab 5 Jahren spielt die Musikbühne

Mannheim am Samstag, 14. März, um 15.00 Uhr,

das Märchenmusical „Zwerg Nase“ nach Wilhelm

Hauff. Es ist die Geschichte vom Jungen Jakob,

der von einer Zauberin gestohlen und in den

hässlichen Zwerg Nase verwandelt wird. Wegen

seiner langen Nase wird er verspottet und erst ein besonderes Kraut löst den

Zauber. Es ist ein Märchen vom Angenommensein und Abgelehntwerden,

von schmerzhaften Lehrjahren, aber auch von wahrer Freundschaft, Mut und

Selbstvertrauen. Wie bei verschiedenen Auftritten der Musikbühne Mannheim

in Selb dürfen auch diesmal wieder Kinder von der Musikschule Selb mitspielen.

14. März /15 Uhr/ Rosenthal-Theater Selb

"Sexbomb das Tom Jones Musical"

Der große Entertainer Tom Jones feiert 2020 seinen 80. Geburtstag. Anlass

genug, ihm, seiner Lebensgeschichte und seiner großartigen Karriere ein eigenes

Musical zu widmen. "Sexbomb“ ist der Titel und in Selb mitzuerleben ist

das Showmusical am Dienstag, 17. März, um 19.30 Uhr. Mit über 20 No. 1-Hits,

alle live gespielt und gesungen, erweisen hervorragende Darsteller und

die Live-Band um den zweifachen Echogewinner und Grammynominierten

Schlagzeuger Tim Hahn Sir Tom Jones die Ehre, denn Queen Elizabeth II. hat

den Sänger und Entertainer 2005 zum „Knight of The British Empire“ ernannt.

17. März /19:30 Uhr/ Rosenthal-Theater Selb

250 Geburtstag von Beethoven

2020 wird weltweit der 250. Geburtstag des großen Komponisten Ludwig van

Beethoven begangen und auch die Hofer Symphoniker wollen dem Großmeister

am Donnerstag, 26. März, um 19.30 Uhr, in Selb mit folgenden Werken die Ehre erweisen:

der Ouvertüre zu „Die Weihe des Hauses“ op. 124, den Kontretänzen WoO

14, und der Symphonie Nr. 4 B-Dur op. 60. Dazu kommen noch die „Variationen

für Orchester op. 30“ von Anton Webern. Die Lei-tung tung des Abo-Konzertes

hat Daniel Spaw, 1. Kapellmeister und stellv. Musikdirektor am Theater Hof.

26. März /19:30 Uhr/ Rosenthal-Theater Selb

Kultur für alle –

nicht nur in Nadelstreifen!

DO., 12.03.20, 19.30 UHR (THEATERABO/FREIVERKAUF)

THEATER HOF: „DRACULA“

ROCKBALLETT VON DANIELA MENESES NACH

DEM ROMAN VON BRAM STOKER

DI., 17.03.20, 19.30 UHR (FREIVERKAUF)

„SEXBOMB – TOM JONES MUSICAL“

DIE ERFOLGSSTORY UND LEBENSGESCHICHTE DES

ENTERTAINERS ALS GROSSES SHOWMUSICAL MIT LIVE-MUSIK!

DO., 26.03.20, 19.30 UHR (KONZERTABO/FREIVERKAUF)

KONZERT DER HOFER SYMPHONIKER:

WERKE VON BEETHOVEN UND WEBERN

DIRIGENT: DANIEL SPAW

SA., 04.04.20, 19.30 UHR (FREIVERKAUF)

3. COUNTRY-NIGHT IM ROSENTHAL-THEATER

MIT COUNTRY-LEGENDE TOM ASTOR & BAND UND „TRAVIS TRUITT’S

ROAD SHOW” ANSCHLIESSEND AFTER-SHOW-PARTY IM THEATERFOYER

MI., 08.04.20, 19.30 UHR (FREIVERKAUF)

DAS KONZERTHIGHLIGHT: “FOREVER AMY”

CELEBRATION OF THE MUSIC OF AMY WINEHOUSE – FEATURING AMY’S

ORIGINAL BAND! MIT FRONTFRAU ALBA PLANO!

DI., 21.04.20, 19.30 UHR (FREIVERKAUF)

THE CAPE TOWN OPERA CHORUS PRESENTS: “GRACE NOTES”

GEISTLICHE MUSIK AUS AFRIKA & EUROPA

SA., 02.05.20, 19.30 UHR (KONZERTABO/FREIVERKAUF)

BAYREUTHER OSTERFESTIVAL 2020

BENEFIZKONZERT MIT „FESTIVAL-BRASS“

ORIGINALKOMPOSITIONEN UND BEARBEITUNGEN VON J.S. BACH,

G. HOLST, H. DELAGO, UND M. PETZ; LEITUNG: PROF. ERICH RINNER

VON „BLECHSCHADEN“

Vorverkaufsstellen (wenn nicht anders angegeben):

Selb (Leo’s Tee & Mehr, Ludwigstr. 27, Tel. 09287/4524), Marktredwitz

(Frey-Centrum, Tel. 09231/508286) Rehau (Buchhandlung seitenWeise,

Bahnhofstr. 4, Tel 09283/590932), außer Abo Hof (Ticket-Shop,

Poststr. 9 – 11, Tel. 09281/816228) und unter

www.okticket.de. Für Theaterabo Vorverkauf nur in Selb.

Infos: Kulturamt der Stadt Selb, Tel. 09287/883-119 u. 883-125,

email: kulturamt@selb.de; Internet: www.selb.de

17


Veranstaltungen

Dinner Meets Magic: „Phänomene“

Premiere am 21.03.2020 - In seiner NEUEN

SHOW „PHÄNOMENE“ zeigt Danny Ocean

weitere unerklärliche Experimente aus den

Bereichen der Psychologie, der Hypnose

und der Mentalmagie. Mit unglaublicher

Leichtigkeit zieht er das Publikum in seinen

Bann und berührt mit unerklärlichen und

vor allem unfassbaren mentalen Phänomenen

und visuellen Effekten. Ohne große

Requisiten, einzig und allein mittels geschickter Interaktion mit den Zuschauern

werden unbegreifliche Phänomene auf der Bühne kreiert, die

Sie vielleicht sogar um den Verstand bringen werden. Selbst Skeptiker

werden zu Fans und haben ihren Spaß an dieser Show. Tauchen Sie auch

diesmal wieder ein in die faszinierende Welt des Mentalisten und erleben

Sie in den historischen Gemäuern der Burg Rabenstein bei einem feinen

4-Gänge-Menü einen wundervollen, emotionalen und spannenden

Abend, der ihr Wissen um die Wirklichkeit erneut auf die Probe stellt.

21. März / 19 Uhr / Burg Rabenstein

Barbara Stamm beim Frauentag

Anlässlich des Internationalen Frauentags lädt Oberbürgermeisterin Brigitte

Merk-Erbe die Bürgerinnen und Bürger zu einem Empfang ein. Zu

Gast ist die ehemalige Bayerische Landtagspräsidentin Barbara Stamm,

die zum Thema „Frauen heute“ spricht. Die Mutter von drei Kindern und

gelernte Erzieherin ist Vorsitzende des Lebenshilfe-Landesverbandes Bayern,

leitete neben ihrer Tätigkeit im Landtag das Schifferkinderheim Würzburg,

war von 2008 bis 2018 Landtagspräsidentin. Für den musikalischen

Rahmen sorgt die Band „WonderWonder“ mit afrikanischen Rhythmen.

Anschließend besteht bei einem Stehempfang die Gelegenheit zum Kennenlernen

und zum Erfahrungsaustausch.

13. März / 16 Uhr / Neues Rathaus

08.03. - Bindlach - Bärenhalle

15.03. - Oberkotzau - Saaletalhalle

Saisoneröffnung im Naturparadies Burg Rabenstein

Familienfreundliches Wochenende mit

vielen „ritterlichen“ Überraschungen. Am

28.und 29. März wird die Saisoneröffnung

im Naturparadies Burg Rabenstein in der

Fränkischen Schweiz mit besonderen Attraktionen

gefeiert. Kinder bis 12 Jahre zahlen

keinen Eintritt für Führungen durch die

Burg Rabenstein (11-17 Uhr) und durch die

Tropfsteinwunderwelt der Sophienhöhle

(10:30-17 Uhr). Die Baieruther Katzbalgerey gibt Einblicke in die Zeit und

das Leben des Spätmittelalters. Die Ritter bieten durchgehend eine Rüstungs-

und Waffenschau mit Probierstunde für die Kleinen und die Großen,

zelebrieren Wachablösungen und führen Schaukämpfe im Burggelände auf.

Am Abend des 28.3. wird das Programm kulinarisch abgerundet durch das

burgtypische Wildschwein-Grillbuffet mit einem ganzen Wildschwein vom

Spieß. Ab dem 28./29. März werden im Naturparadies Burg Rabenstein wieder

täglich Führungen durch die über 800 Jahre alte Burg mit ihren Prunk-,

Waffen- und Rittersälen (Di-Fr 11 /14/16:30 Uhr und Sa/So/Feiertage 11-17

Uhr), Führungen durch die Sophienhöhle mit ihren funkelnden Tropfsteinen

und uralten Höhlenbärenskeletten (Di-So 10:30-17 Uhr) und Flugschauen

in der Falknerei (Di-So 15 Uhr) veranstaltet. Tagsüber sind die urige Gutsschenke

und der romantische Biergarten geöffnet (11-18 Uhr) und abends

das À-la-Carte-Burgrestaurant (18-21 Uhr). Ein buntes Ausflugsprogramm

für Jung und Alt. Besondere Events am Abend sind die Wildschwein-Grillbuffets,

die Feurigen Abende, „Sophie at night“ in der Sophienhöhle sowie

unterhaltsame Krimi-, Grusel- und Magicdinner. Regelmäßig finden auch

Burg- und Höhlenkonzerte statt.

28. und 29. März / Burg Rabenstein

Ein Markt voller Ideen

Traditionelle Handwerkskunst wird zur Tradition.

Deswegen findet für alle Liebhaber

regionalen Kunsthandwerks, ob dekorativ

oder nützlich, seit 20 Jahren der Hobby-,

Künstler- und Ideenmarkt statt. 2020 ist das

große Jubiläumsjahr mit Ideen über Ideen.

Für jeden ist etwas dabei, wenn über 120

Aussteller und Kunsthandwerker aus der

Region ihre Waren, Kunstwerke und Leckereien anbieten. Rechtzeitig zum

Osterfest und zum Muttertag. Kulinarische Highlights warten auf die Besucher,

ein Workshop und ein Kinderprogramm. Für die Osterzeit finden sich

alle nur erdenklichen Dekorationen von Drahtornamenten über Ostereier

in Wachsmaltechnik bis zur Treibholz-Kalligrafie. In Verbindung mit einem

Gewinnspiel werden die Besucher aufgefordert, den schönsten Stand zu

prämieren. Es winken tolle Preise. Die ersten 100 Besucher dürfen sich außerdem

auf eine Überraschung freuen.

08. März / 10 bis 17 Uhr / Bärenhalle, Bindlach

15. März: Oberkotzau / 22. März: Rattelsdorf


So preiswert

kann parken sein.

Mit unserem Wochenendtarif können Sie samstags und sonntags

das Auto einfach mal stehen lassen. Für nur 3,00 € in

unseren Parkhäusern. Von Samstag 16 Uhr bis Montag 8 Uhr.

stadtwerke-bayreuth.de


Veranstaltungen

Deniz Yücel: „Agentterrorist“

Kurzfristig ist es den Organisatoren des Leselust-Festivals

gelungen, noch ein äußerst

spannendes, aktuelles und politisch relevantes

Thema in das Line-Up aufzunehmen:

Deniz Yücel kommt nach Bayreuth! Zehn

Monate saß der „Welt“-Journalist im türkischen

Hochsicherheitsgefängnis Silivri Nr.

9. Seiner Verhaftung folgte eine Welle an Solidaritätsbekundungen

von Journalisten und

der deutschen Bevölkerung, die seine Freilassung

forderten. Über diese turbulente Zeit schreibt er in seinem neuen

Buch „Agentterrorist", aus welchem er am 1. April im ZENTRUM lesen wird.

01. April / 20 Uhr / Das Zentrum

Wer lacht, lebt! Best Of! mit Kabarettistin Andrea Lipka

Die Powerfrau Andrea Lipka erleben Sie mit

einem Wechselspiel aus Comedy und Kabarett

am 19.03. von 20 – 21.30 Uhr im Siebenquell

GesundZeitResort in Weißenstadt.

„Das Glück kommt zu denen, die lachen!“

– so lautet ein Sprichwort. Im Rahmen der

regelmäßig wiederkehrenden Events in der

Kaminflackerei – der Panorama-Lounge mit

Bar im 3. OG - lädt das Siebenquell alle

Gäste aus der Region herzlich ein. Der Eintritt

ist kostenfrei! www.siebenquell.com/events

19.März / 20:00 Uhr / Weißenstadt / Siebenquell

Tag der Informatik für Schüler

Schüler ab Klasse 10 können die Möglichkeiten der Informatik und die

Bayreuther Studienangebote kennenlernen. Im Zentrum des Programms

stehen praktische Workshops, in denen Schüler aktiv an einem Informatik-Projekt

arbeiten können. Themen sind dabei u.a. erste Schritte bei

der Entwicklung eines Computerspiels, ein Blick hinter die Kulissen von

Web-Browsern, interaktive Webseiten oder die Funktionsweise von Robotern.

Auch Gespräche mit den Informatik-Dozenten werden angeboten.

Infos und Anmeldung: www.ai.uni-bayreuth.de/de/unischule

06. März / 10 bis 14 Uhr / Universität, Hörsaal H 33

Tickets. Lokal, regional,

überregional!

Theaterkasse Bayreuth

Opernstraße 22, direkt am „Canale Grande“

Mo bis Fr 10 bis 17 Uhr, Sa 10 bis 14 Uhr

Telefon: (0921) 69001, E-Mail: theaterkasse@bayreuth.de

5 Jahre Lenzrosen & Ostermarkt in Schloss Thurnau

Kurz vor Ostern, am 28. und 29. März, ist es soweit, rund um das Thurnauer

Schloss kündigt sich der Frühling an. Ein buntes Blütenmeer lädt den

Besucher ein, für den aus dem Winterschlaf erwachenden Garten und das

frühjahrsgeputzte Haus ganz besondere Schätze zu ergattern. Etwa 100

Aussteller bieten Pflanzen und Blumen – vor allem natürlich prächtige

und farbenfrohe Lenzrosen – an. Österliche Dekoration und Nützliches für

Haus und Garten, Kunsthandwerk, ausgefallene Modeschöpfungen und

kulinarische Spezialitäten hat der Markt darüber hinaus zu bieten. Der Duft

von frischem Grün in den ersten Sonnenstrahlen mischt sich mit verlockendem

Duft vorort gebackener Kräpla und Ostergebäck. Ostereier werden

kunstvoll graviert, gefärbt und natürlich verspeist, Körbe geflochten

und vieles mehr. Als besondere Attraktion ist der Baumpfleger mit einer

spektakulären Kletter-Pflegeaktion dabei, die Kinder dürfen auf Tritten

die große Linde erklimmen. Für den Gaumen gibt es Flammkuchen, frisch

geräucherten Fisch oder Bratwurst. Dazu spielt die Papa Legba´s Blues

Band und sorgt für gute Laune. Kinder sollten nicht verpassen, die Kaninchenrennbahn

am See zu besuchen! Hier wartet auch das Marktweibla, das

Geschichten erzählt, singt und viel Quatsch und Klamauk mit den kleinen

Gästen macht. Eintrittskarten für den Markt sind ab Montag, 17. Februar,

im Rathaus Thurnau für 5 € (VVK) erhältlich. Der reguläre Eintrittspreis

beträgt 7 €, Kinder bis 16 Jahre haben freien Eintritt. Über die Autobahn

A70, Ausfahrt Thurnau Ost oder Thurnau West, ist der Markt bequem zu

erreichen. Ausreichend Parkmöglichkeiten befinden sich im Umkreis von

nur wenigen Gehminuten. Auch ein Busshuttleservice wird eingerichtet,

der in der gesamten Marktzeit, jeweils von 10 bis 18 Uhr, zwischen Schloss

und dem Großparkplatz in der Limmersdorfer Straße pendelt. Plastikfreie

Zone! Bringen Sie Körbe, Klappkisten, Einkaufstüten und -taschen mit! Für

den Transport sorgt: Das Pflanzentaxi Es bringt Ihre Einkäufe für einen Unkostenbeitrag

vom Stand direkt zum Großparkplatz Thurnau Ost.

30. und 31. März / 10 – 18 Uhr / Schloss Thurnau

20


Termine

01 Sonntag

10:00 Ökologisch-Botanischer Garten, Universität Bayreuth

Moore, Wälder & Co.: Ihre Leistungen für Natur

und Mensch

Führung im Ökologisch-Botanischen Garten. Eintritt

frei. Treffpunkt: Eingang des Gartens.

12:00 Engin‘s Ponte, Opernstraße 24-26

Deutsch-rumänischer Stammtisch

Das Märzchen. Anmeldung erforderlich: Tel.

0921-8701074 oder valentina.dumitru@web.de

13:30 Das Zentrum - Europasaal

Kontrast – 21. Bayreuther Filmfest

Kinderfilme, Slow Film und Festivalhöhepunkte

14:00 Richard Wagner Museum

Museumsführung

Keine Anmeldung notwendig, keine Reservierung

möglich

18:00 Evangelisches Gemeindehaus

Richard-Wagner-Straße 24

Alte Bekannte: Das Leben ist schön!

Die Nachfolge-Band der legendären Wise Guys

präsentiert A-Cappella-Musik auf hohem Niveau.

02 Montag

10:00 Weißenstadt, Thermenallee 1

Fischerinnenhütte

Immer am 1. Montag im Monat wird die Fischereihütte

in der Saunawelt exklusiv nur für Frauen

reserviert.

14:00 Löhehaus, Bismarckstraße 3

Gesprächskreis Leben mit Demenz

für Angehörige und Betroffene.

Anmeldung: Tel. 0921/15089192

14:00 Gemeindezentrum St. Benedikt

Odenwaldstraße 10

„Das Aschenputtel“

14:30 Praxis für Ergo- und Kunsttherapie Scheidig

Brandenburger Straße 7

Malkurs für Kinder

Malen nach Arno Stern für Kinder von 5 - 8 Jahren,

5 Treffen. Anmeldung: Tel. 0921/60800 980

17:00 Treffpunkt: Parkplatz Eremitage

Eremitagestraße

Reaktiv Walking für Anfänger

Anmeldung: Tel. 0921/60 800 980

17:30 RW21, EDV-Raum

SEE - Smartphone einfach erklärt

Kurs zu Grundlagen, Apps, QR-Codes und Datenschutz.

Anmeldung bis 24.22020

17:30 Naturheilpraxis, Susanne Höllbacher (HP)

Friedrich-Ebert-Straße 14 d

Schmerzfrei - Bewegungskurs

nach Liebscher & Bracht

Anleitung zur Selbsthilfe

18:00 Bürgerbegegnungsstätte der Stadt Bayreuth

Am Sendelbach 1-3

Alzheimer Gesellschaft - Stammtisch

für Angehörige, Pflegende, ehrenamtliche und

professionelle Helfer

19:00 Das Zentrum - Kleinkunstbühne

Magic Lounge - Michael Parléz

Gastgeber Kai Fischer hat den Freiburger Magier

Michael Parléz mit seinem preisgekrönten Programm

„Geheimwitzvoll?!“.

19:00 Buchhandlung im KirchenEck

Sophienstraße 29

Die spielende Buchhandlung

Spiele wie „Halt mal kurz“ bis „Games of quotes“

19:00 Evangelisches Gemeindehaus, Seminarraum im Hof

Richard-Wagner-Straße 24

Vom Ich zum Wir: Christentum und Islam im

Dialog

Chancen - Herausforderungen - Perspektiven.

Referent: Dr. Thomas Amberg

19:30 Gemeindesaal Heilig-Geist-Kirche

Hugenottenstraße 12

Tanzen mit Jane Austen

English Country Dances aus dem 17. bis frühen

19. Jahrhundert

19:30 Rudolf Steiner Haus, Zeppelinstraße 18

Der Weg zur Selbsterkenntnis des Menschen

in acht Meditationen

Textarbeit und Referate (GA 16)

03 Dienstag

10:00 Storchenhaus, Ludwigstraße 29

Offenes Babytreffen

Für Mütter und Väter mit Babys von 0 - 12 Monaten.

Weitere Treffen: 10.03., 17.03., 24.03. und 31.03.

10:30 Ergotherapiepraxis Scheidig

Brandenburger Straße 7

Merk- und Gedächtnistraining inclusiv

Lern- und Merkförderung für neurologisch beeinträchtigte

Menschen und alle, die fit bleiben

wollen. Anmeldung: Tel. 0921/ 60800980

11:00 Schloss Birken, Schlosshof Birken 27

Führung durch Schloss Birken

Sammlung zur Geschichte der Bayreuther Markgrafen.

Bis April nur Gruppen ab 10 Personen

jederzeit unter Tel. 0921-61878.

12:00 Bürgerbegegnungsstätte, Am Sendelbach 1-3

Handarbeitskreis

14:00 Richard Wagner Museum

Kuratorenführung

Bis Sonntag der Vorwoche unter kasse@wagnermuseum.de

oder Tel. 0921 757 28-16 anmelden;

findet statt ab 5 Personen

14:30 Schlossturmsaal, Schlossberglein 1

Tanzen im Schlossturm

Bewegen, tanzen, fit bleiben. Blockund

Kreistänze, Mixer und Rounds.

Konzerte

mit Orgel, Saxophon, Elektronik u.v.m.

Filme

„Glas“ und „Die Nibelungen“ in Wahnfried

Ausstellung

Helmut Bieler „Ein Leben für die Musik“

Vernissage|14.3., 19 30 h|Eintritt frei

steingraeber.de/zfnm

Blitz und Donner

im Barock … von historischen Krachmachern

und barocken Opernhäusern

Ausstellung | Galerie Steingraeber

Friedrichstr. 2, Bayreuth

Vernissage | 28.3., 11 h | Eintritt frei

steingraeber.de/blitz-und-donner

21


Termine

22

15:00 Storchenhaus, Ludwigstraße 29

Offenes Freispiel

Für Mütter und Väter mit Kleinkindern von 13 - 24

Monaten. Weitere Treffen: 10.03., 17.03., 24.03.

und 31.03.

17:30 RW21, Seminarraum 4

Kunstgeschichte Frankreichs - Kathedralgotik

Kurs mit Angela Lodes. Anmeldung bis 25.22020

17:45 Bayreuther Synagoge, Münzgasse 2

Besuch der Bayreuther Synagoge

Besichtigung und Führung. Teilnahme nur nach

Anmeldung möglich. Tel. 0921-99004640 - Email:

kuehne.frau@t-online.de

18:15 WWG, Ostbau, Zimmer 04

Von Homer bis Hemingway

Neuer Literaturkurs mit Alexander Knirim.

20:00 Weißenstadt, Im Quellenpark 1, 95163 Weißenstadt

Konzert „Akkordeon & Friends“

(Eintritt frei)

20:00 Bottles FlaschenBarLounge, Sophienstraße 4

Kneipen-Quiz

Das Quiz geht in die nächste Runde. Eintritt frei.

Keine Reservierungen.

20:00 Galerie Phoinix, Kämmereigasse 9 1/2

Mir ist die Freiheit Nachtigall -Lesung 200

Jahre Theodor Fontane

Die Schauspieler Birgit Franz, Tim Haensell, Nora

Oeser und Marieluise Müller lesen aus Romanen,

Briefen und Gedichten

04 Mittwoch

08:30 Löhehaus, Bismarckstraße 3

Mediensprechstunde für Frühaufsteher

Individuelle Beratung, weitere Termine: 11.03.,

18.03. und 25.03. Anmeldung: Tel. 0921/60 800 980

09:30 Löhehaus, Bismarckstraße 3

Internet praktisch mit Smartphone oder Tablet

mit Android-Betriebssystem für Anfänger,

weitere Termine: 11.03., 18.03., 25.03. und 1.4.

Anmeldung: Tel. 0921/60 800 980

09:30 Storchencafé, Ludwigstraße 29

Lerncafé im Storchenhaus

Sprachentreff für Jedermann, weitere Termine:

11.03., 18.03. und 25.03.

11:15 Löhehaus, Bismarckstraße 3

Mediensprechstunde für Interessierte und

Kursteilnehmer

Individuelle Beratung, weitere Termine: 11.03.,

18.03. und 25.03. Anmeldung: Tel. 0921/60 800 980

15:00 Buchhandlung im KirchenEck, Sophienstraße 29

Buchbindersprechstunde

Katharina Lässig von atelier KALA kümmert sich

liebevoll um alles, was gebunden oder restauriert

werden muss

15:00 RW21, Lernkabine 2

Sprechstunde des Blinden- und Sehbehindertenbundes

(BBSB)

MEDIZINISCHER VORTRAG:

Ich flieg auf Dich! Wenn Pollen Asthma

und Heuschnupfen auslösen

Konferenzraum 4 / Klinikum Bayreuth

Beginn: 18 Uhr, Eintritt frei!

www.klinikum-bayreuth.de

Dr. med. Claus Steppert,

Chefarzt der Klinik für Pneumologie

Mittwoch, Mehr unter klinikum-bayreuth.de

04. März 2020

Klinikum Bayreuth, Foyer, 18 Uhr, Eintritt frei!

16:00 Bezirkskrankenhaus, Alte Wäscherei, Nordring 2

Traumafolgestörung nach Kindesmisshandlung

Symptomatik und Therapie. Eintritt ist frei

17:30 RW21 Lernkabine 2

Sprechstunde Beratung und Information zu

Vorsorgevollmacht

Individuelle Beratung und Information zu Vorsorgevollmacht,

rechtlicher Betreuung, Betreuungsund

Patientenverfügung

18:00 Richard Wagner Museum

Direktorenführung

Bis zum Vortag unter kasse@wagnermuseum.de

oder Tel. 0921 757 28-16 anmelden – findet statt

ab 5 Personen.

18:00 Klinikum Bayreuth

Ich flieg auf Dich! Wenn Pollen Asthma und

Heuschnupfen auslösen

Referent: Dr. Claus Steppert, Chefarzt der Klinik

für Pneumologie

18:00 Iwalewahaus, Wölfelstraße 2

Bayreuther Stadtgespräche

Das Kunststoffzeitalter: Unsachliche Berichterstattungen

zum Thema Mikroplastik verunsichern

Verbraucher.

19:00 Zum Brandenburger, St. Georgen 9

Bayreuther Skatclub 81- Spielabend

Herzliche Einladung an Interessierte

19:00 Evangelisches Gemeindehaus, Seminarraum im Hof

Richard-WagnerStraße 24

Vorsorgevollmacht- Betreungs-& Patientenverfügung

- warum?

Wer kümmert sich um meine persönlichen Wünsche

und Bedürfnisse, wenn ich das nicht mehr

kann? Referent: Dr. Harald Franz, Notar

19:30 Das Zentrum - Kleinkunstbühne

Sichtwechsel - Warum Rückschläge unfaire

Vorteile sind

Lesungen, Vorträge und Erfahrungen von Chris

Strobler und Denise Yahrling.

19:30 Das Zentrum - Europasaal

Theater Hof – Häuptling Abendwind

Operette von Jacques Offenbach, Philippe Gille

und Johann Nestroy. Arrangement von Michael

Falk.

20:00 Das Zentrum

Mitmachtänze vom Balkan

Einfache Mitmachtänze aus Ländern rund ums

Mittelmeer, Osteuropa und Israel. Leitung: Dr.

Wolfgang Richter

20:00 Studiobühne, Röntgenstraße 2

Ein seltsames Paar oder: Zwaa scheena Bum

Mundartkomödie nach Neil Simon. Auf Bareider

Verhältnisse umgschriem vom Schottn Hannes.

Regie: Dominik Kern

20:00 Kindertagesstätte Saas, Erikaweg 38

Grenzen setzen - aber wie?

Elterngespräch und fachliche Information, Anmeldung:

Tel. 0921/60 800 980

05 Donnerstag

14:00 Bürgerbegegnungsstätte, Am Sendelbach 1-3

Spieletreff ab 50+

14:00 RW21, Marktplatz

Sprechstunde des Freiwilligenzentrums

15:00 Buchhandlung Breuer & Sohn, Luitpoldplaz 9

Kinderlesung

für Kinder zwischen 3 und 6 Jahren

16:00 Steingraeber-Haus, Friedrichstraße 2

Führung Steingraeber-

Manufaktur und Museum

5€/bis 14 Jahre frei

16:30 RW21, Café Samocca

Sprachencafé Französisch

mit Marie-Renée Sperber

17:30 Sozialpsychiatrischer Dienst, Brunnenstraße 4

Psychose und Familie/Freunde - Grundrechte

der Beteiligten

Seminar für Betroffene, Angehörige und professionelle

Helfer/Interessierte.

18:00 RW21, Seminarraum 3

Einführung in die Philosophie

Privatdozent Dr. Schott beginnt mit Philosophen

der Antike, ihren Lebensumständen und ihren

Denkentwürfen.

18:00 Evangelisches Gemeindehaus

Richard-Wagner-Straße 24

Gemeinwohlökonomie

Offene Interessensgemeinschaft

18:15 WWG, Ostbau, Zimmer 11

Amerikanische Geschichte

Die Geschichte Nordamerikas an 10 Abenden


Termine

Angela Lodes, Kunsthistorikerin M.A. ■

19:00 Studiobühne, Röntgenstraße 2

Vater - Öffentliche Probe

Regisseurin Anja Dechant-Sundby und ihr

Ensemble geben einen Einblick in die aktuelle

Probenarbeit.

19:30 KLANG-OASE, Kulmbacher Straße 12

Drum-Circle

für Rythmusbegeisterte zwischen acht und 88

Jahren.

19:30 Steingraeber Kammermusiksaal

Steingraeberpassage 1

Sandro Ivo Bartoli

Von Bach bis Respighi: ein abwechslungsreiches

Programm

19:30 Evangelisches Gemeindehaus, Seminarraum im Hof

Richard-Wagner-Straße 24

Rudi Dutschke

Deutschlands linker Revolutionär - Opfer rechter

Gewalt. Referent: Ulrich Chaussy, München

20:00 Das Zentrum

Alain Frei: Grenzenlos

Der junge Schweizer Comedian und langjähriges

Mitglied von Rebell Comedy auf Tour zu seinem

neuen Programm.

20:00 Dr.-Stammberger-Halle

Sutte 2, 95326 Kulmbach

Wolfgang Ambros: Genug

Der Sänger schlägt auf seiner Unplugged-Tour ruhigere

Töne an und präsentiert seine großen Hits.

06 Freitag

09:30 RW21, Kreativwerkstatt im EG

Bücherminis

Anmeldung: drei Tage vor Termin, Tel: 0921-50 70

38 - 30, Kinder im Alter: 1,5 bis 3 Jahren

10:00 Storchenhaus, Ludwigstraße 29

Babyoase und Stilltreff

Für Mütter/Väter mit Babys von 0 - 6 Monaten,

weitere Treffen: 13.03., 20.03. und 27.03.

10:00 Universität Bayreuth

Universität Bayreuth: Tag der Informatik

für Schüler ab Klasse 10, Anmeldung: www.

ai.uni-bayreuth.de/de/unischule

14:00 RW21, Black Box im UG

Gitarrenkurs: Gemeinnütziger JelGi-Kurs

Für Gitarren, die ungenutzt in ihrer Hülle verstauben,

gibt es eine zweite Chance. Anmeldung:

www.jelgi.com/jelgi-kurse/

14:00 RW21 Kreativwerkstatt im EG

Bilder gucken

Künstler*innen stellen eigene Bilder vor

14:00 Bürgerbegegnungsstätte, Am Sendelbach 1-3

Fröhlicher Tanzkreis

für Frauen

17:00 RW21, Seminarraum 1

Die Markgrafen in Bayreuth

Anmeldung bis 27.2.2020

19:00 St. Georgen gegenüber der Ordenskirche

Nachtwächterführung in St. Georgen

Eine nächtliche Tour durch das barocke St. Georgen.

19:00 Burg Rabenstein

Rabenstein 33, 95491 Ahorntal

Gruseldinner: „Dr. Jekyll & Mr. Hyde“ Feinstes

Kulinartheater

19:00 Steingraeber-Passage

Lohengrin

Das Marionettentheater Operla präsentiert die

romantische Oper von Richard Wagner in einer

gekürzten Version.

19:30 UIZ Lindenhof, Karolinenreuther Straße 58

Schwermetallbelastung bei chronischen Umwelterkrankungen

und EHS

Referent: Dr. John Ionescu, Spezialklinik Neukirchen,

Eintritt frei, Spende erbeten

20:00 Bad Berneck, Bahnhofstraße 95

Tanzabend mit der Band KlangBäng

Maxi Gaag, Robert Kynast, Felix und Jakob Wenz

haben ihren ersten Auftritt als frisch gegründete

Cover-Band KlangBäng.

20:00 Das Zentrum - Europasaal

Bassekou Kouyaté & Ngoni Ba: Miri - Musikwelten

07 Samstag

09:00 Markgräfliches Opernhaus, Opernstraße 12

Zutritt verboten - Blick hinter die

Kulissen des Opernhauses

Anmeldung nötig, ab 10 Uhr telefonisch oder im

Opernhaus. Teilnehmerzahl begrenzt.

09:00 UIZ Lindenhof, Karolinenreuther Straße 58

Haut- und Umweltverträgliche Waschmittel

Workshop. Eintritt frei

09:30 UIZ Lindenhof, Karolinenreuther Straße 58

Resonanzwirkung und -absorption von Hochfrequenz-Funkwellen

Referent: Dipl.-Pysiker Dr. Niels von Festenberg,

München, Eintritt frei, Spende erbeten

09:30 Gymnasium Christian-Ernestinum

Albrecht-Dürer-Straße 2

Infotag am Gymnasium Christian-Ernestinum

10:30 Confiserie Schlemmer, Luitpoldplatz 20

Grundkurs - Pralinen selbstgemacht

Teilnahme nur mit Anmeldung,

Preis pro Person: 39,00 €

10:30 UIZ Lindenhof, Karolinenreuther Straße 58

Biologische Wirkungen des Mobilfunks

Referent: Dipl. Franz Mayerhofer, Plankenfels. Eintritt

frei, Spende erbeten

11:00 Schloss Birken, Schlosshof Birken 27

Führung durch Schloss Birken

Sammlung zur Geschichte der Bayreuther Markgrafen.

Bis April nur Gruppen ab 10 Personen

jederzeit unter Tel. 0921-61878.

KULTURREISEN

TAGESFAHRTEN

AUSSTELLUNGEN

TAGESFAHRTEN März - Mai 2020

Passionskonzert € 76,-

So 29.03. Stiftsbasilika Waldsassen

‘En Passant‘ & ‘Bunte Götter‘ € 95,-

So 26.04. Städel & Liebieghaus - Frankfurt

‘Stadt befreit‘ - Bayer. Landesausstellung € 69,-

Fr 01.05. Teil I - Friedberg

Gartenkunst & Geologie im Ries € 64,-

Mi 27.05. Nördlingen

KULTURREISEN März - Juni 2020

‘Medicus‘ ‘Javagold‘ ‘Kaiser & Sultan‘ € 540,-

20. - 22.03. Ausstellungs-Trilogie

Danzig Marienburg & Kaschubei € 1.045,-

09. - 13.04. Flugreise

Istrien Kvarner Bucht & Rijeka € 1.455,-

07. - 13.05. Busreise

Brandenburg Potsdam & ‘Monet. Orte‘ € 445,-

15. - 17.05. Busreise

Die Normandie Gärten am Meer € 2.185,-

11. - 20.06. Busreise

Alle Preise pro Person bzw. pro Person im Doppelzimmer

KATALOG KOSTENLOS ANFORDERN!

■ Gruppenreisen mit maximal 25 Gästen

■ Reisedurchführung ab 10 Gästen

■ Alle Ausflüge, Führungen, Eintritts- und

Reservierungsgebühren inklusive

■ Planung, Organisation und Durchführung

einer Reise: ‘Alles aus einer Hand‘

■ Kompetente und erfahrene Ansprechpartner

mit Ihnen unterwegs

■ Reiseleitung Angela Lodes M.A.

■ Zustieg Bayreuth Hbf

Veilchenweg 1b ■ 95496 Glashütten ■ Tel. 09279 971212 ■ Fax 09279 971487 ■ info@reisekunst.net ■ www.reisekunst.net

23


24

Termine

11:15 UIZ Lindenhof,

Karolinenreuther Straße 58

5G-Mobilfunk und andere

technische Entwicklungen

Referent: Joachim Weise, Baubiologe,

Heinersreuth, Netzwerk Risiko Mobilfunk

Oberfranken e. V., Eintritt frei

14:00 Citytanzschule Reinhard S.,

Hohenzollernring 72

Workshop Jumpstyle

Für Einsteiger & Fortgeschrittene.

14:00 UIZ Lindenhof, Karolinenreuther Straße 58

Praxis der UN-Behindertenrechtskonvention

als Bundesgesetz

Referentin: Martina Heland-Graef,

Neustadt/Coburg

16:00 UIZ Lindenhof, Karolinenreuther Straße 58

Klimaschutzberatung aus der Praxis

Referent: Jürgen Ramming, Energieagentur

Oberfranken. Eintritt frei, Spende erbeten

19:00 Schlossturm, Harmoniehof im Alten Schloss

Schloßberglein 2-5

Nachtwächterführung Innenstadt

Nächtliche Tour durch das mittelalterliche Bayreuth.

19:00 Burg Rabenstein

Rabenstein 33, 95491 Ahorntal

Dinner meets Magic: „Nicht von dieser Welt“

Mit Mentalist und Magier Danny Ocean.

Dinnershow vom Feinsten

19:00 Steingraeber-Passage

Lohengrin

Das Marionettentheater Operla präsentiert die

romantische Oper von Richard Wagner in einer

gekürzten Version.

20:00 Studiobühne, Röntgenstraße 2

Ein seltsames Paar oder: Zwaa scheena Bum

Mundartkomödie nach Neil Simon. Auf Bareider

Verhältnisse umgschriem vom Schottn Hannes.

Regie: Dominik Kern

20:30 Becher-Saal, St.-Nikolaus-Straße 25

The Toughest Tenors

The Toughest Tenors führen die Tradition der

Saxophon-Battles fort.

22:00 Herzogkeller, Kulmbacher Straße 62

2000er-Party

Die größten Hits der 2000er mit

DJ Andi V. und Steve K.

08 Sonntag

09:00 RW21, EDV-Raum

Effizientes digitales Marketing

Tagesseminar mit Jörg Seppel. Anmeldung bis

27.2.2020

09:00 Integratives Zentrum für Naturheilverfahren

und Psychotherapie, Albert-Preu-Straße 9

Familienaufstellung

und Systemaufstellungen mit Lorette Purucker,

Anmeldung: Tel: 0170/8107853

Das Erlebnisschloss

im Herzen von Bayreuth

bietet im Rahmen seiner Führungen:

Hochzeitsfotos, Sektempfänge, Feiern,

Geburtstage, Jubiläen, Konzerte etc. mit

Getränken und Catering oder Kaffee und Kuchen.

Info: P. Rothenbücher KG, Schloss Birken,

Tel: 0921-61878.

10:00 Treffpunkt Eingang ÖBG-Gewächshäuser, Uni

Bayreuth, Universitätstraße 30

Zimmerpflanzen als Luftreiniger

und Schadstofffilter

Führung: Dr. Jana Messinger,

Eintritt frei, Spende erwünscht

13:30 Touristinformation, Opernstraße 22

Berühmte Frauen in Bayreuth

Bayreuth ist eine Stadt mit „Frauenpower“.

Viele berühmte Frauen lenkten die

Geschichte der Stadt.

14:00 Richard Wagner Museum

Museumsführung

Keine Anmeldung notwendig, keine Reservierung

möglich

15:00 Familientreff „Schatzkiste“, Menzelplatz 8

Gesprächs- und Informationskreis 50 plus

Für russlanddeutsche Frauen ab ca. 50 Jahren,

weiterer Termin: 22.03.

17:00 Studiobühne, Röntgenstraße 2

Ein seltsames Paar oder: Zwaa scheena Bum

Mundartkomödie nach Neil Simon. Auf Bareider

Verhältnisse umgschriem vom Schottn Hannes.

Regie: Dominik Kern

19:30 Gemeindehaus St. Georgen „Hinter der Kirche“

St. Georgen 56

Mixer, Squares und Longways

Leitung: Erika Richter, Tel. 0921/9 82 83.

09 Montag

15:00 Klinikum Bayreuth

Elterncafe

Eingeladen sind Eltern, die rund um die Geburt

schwierige Zeiten erlebt haben.

17:30 Naturheilpraxis, Susanne Höllbacher (HP)

Friedrich-Ebert-Straße 14 d

Schmerzfrei - Bewegungskurs nach Liebscher

& Bracht

Anleitung zur Selbsthilfe bei Schmerzen

18:00 Bürgerbegegnungsstätte, Am Sendelbach 1-3

Klöppeltreff

Klöppeln für Anfänger und Fortgeschrittene

18:00 Kinderhaus St. Vinzenz, Maximilianstraße 10

Gesprächskreis für ehrenamtliche Betreuer

Für alle am Betreuungsrecht Interessierte.

Information: Tel. 0921/251162

19:00 Gemeindezentrum St. Benedikt

Odenwaldstraße 10

Osterbrunnenwerkstatt

Leitung: Sonja Popp

19:30 KuKuK - Alter Kindergarten

Am Kirchenring 43, 95460 Bad Berneck

Wertvolle Gespräche

heute unter dem Motto: Zeit

19:30 Rudolf Steiner Haus, Zeppelinstraße 18

Der Weg zur Selbsterkenntnis des Menschen

in acht Meditationen

Textarbeit und Referate (GA 16)

20:00 Kunstmuseum

Maximilianstraße 33 (Eingang Kämmereigasse)

Überzeichnet - Expression und Karikatur

Führung für Freunde des Kunstmuseums

und solche, die es werden wollen, mit

Dr. Marina von Assel

20:00 Pfarrhaus Gesees, im Pfarrgarten

Kirchweg 12, 95494 Gesees

Frieden weltumspannend betanzen

Ulmentanz bei Vollmond. Die Treffen finden bei

(fast) jedem Wetter statt.

10 Dienstag

11:00 Schloss Birken, Schlosshof Birken 27

Führung durch Schloss Birken

Sammlung zur Geschichte der Bayreuther Markgrafen.

Bis April nur Gruppen ab 10 Personen

jederzeit unter Tel. 0921-61878.

12:00 Bürgerbegegnungsstätte, Am Sendelbach 1-3

Handarbeitskreis

14:00 Richard Wagner Museum

Kuratorenführung

Bis Sonntag der Vorwoche unter kasse@wagnermuseum.de

oder Tel. 0921 757 28-16 anmelden;

findet statt ab 5 Personen

14:30 Schlossturmsaal, Schlossberglein 1

Tanzen im Schlossturm

Bewegen, tanzen, fit bleiben. Blockund

Kreistänze, Mixer und Rounds.

17:00 Evangelisches Gemeindehaus, Seminarraum im Hof

Richard-Wagner-Straße 24

DNA-Genealogie - Berichte zu praktischen

Erfahrungen

Offener Arbeitskreis Familiengeschichtsforschung

18:30 Praxis Joop und Kollegen, Albert-Preu-Straße 9

Leicht durch die Prüfung mit Hypnose

Praktische Hypnoseübungen für leichtes Lernen

und ruhigen Gedankenfluss in der Prüfung. Anmeldung

erwünscht


Termine

19:00 KLANG-OASE,

Kulmbacher Straße 12

Klangentspannung

Körper-Seele-Geist in Balance bringen.

19:00 Gemeindezentrum Friedenskirche

Friedenstraße 1

Erste Hilfe Maßnahmen -

Notfälle bei Kleinkindern

Wie reagiere ich richtig?

Anmeldung: Tel. 0921/60 800 980

19:30 Das Zentrum - Europasaal

14 Jahre Bayreuther Poetry Slam

Große Geburtstagssause mit fünf

absoluten Top-Stars der Slam-Szene.

20:00 Weißenstadt, Thermenallee 1

Tanzabend mit Enzo

Tanz- und Unterhaltungsmusik mit Klassikern von

Oldies bis Schlager mit Enzo Lorenz in der Kaminflackerei

im 3. OG.

11 Mittwoch

15:30 RW21, Kreativwerkstatt

Sing and Play - Spielerisches Lernen auf Englisch

17:00 RW21, Marktplatz im EG

Bürgersprechstunde des Integrationsbeirates

Für alle Fragen von Bürger*innen mit Migrationshintergrund

rund um das Thema Leben in

Bayreuth, Ankommen etc.

19:00 Zum Brandenburger, St. Georgen 9

Bayreuther Skatclub 81- Spielabend

Herzliche Einladung an Interessierte

19:30 Evangelisches Gemeindehaus, Seminarraum im Hof

Richard-Wagner-Straße 24

Wie kann ich mir selbst helfen?

Selbsthilfe bei depressiven Erkrankungen

20:00 Bottles FlaschenBarLounge,

Sophienstraße 4

Jazz Jam

Reinkommen, mitmachen oder

einfach nur zuhören. Eintritt frei

20:00 Das Zentrum

Mitmachtänze vom Balkan

Einfache Mitmachtänze aus Ländern rund ums

Mittelmeer, Osteuropa und Israel. Leitung: Dr.

Wolfgang Richter

20:00 Studiobühne, Röntgenstraße 2

Ein seltsames Paar oder: Zwaa scheena Bum

Mundartkomödie nach Neil Simon. Auf Bareider

Verhältnisse umgschriem vom Schottn Hannes.

Regie: Dominik Kern

12 Donnerstag

14:00 Bürgerbegegnungsstätte, Am Sendelbach 1-3

Spieletreff ab 50+

15:00 Storchenhaus, Ludwigstraße 29

Offene Eltern-Kind Gruppe „Erzählzwerge“

Interkulturelles Treffen für Mütter/Väter mit

Kindern von 1 - 3 Jahren, weitere Treffen: 19.03.

und 26.03.

15:00 Buchhandlung Breuer & Sohn, Luitpoldplaz 9

Kinderlesung

für Kinder zwischen 3 und 6 Jahren

16:30 RW21, Café Samocca

Sprachencafé Spanisch

mit Maria Kalla

17:00 Universitätsbibliothek/Zentralbibliothek

Führung in der Universitätsbibliothek

Einführung in die Bibliotheksbenutzung für alle

Interessierten aus Stadt und Umland.

18:00 RW21, EDV-Raum

Pinterest - Marketing: Strategie und Umsetzung

Einführungskurs mit Jörg Seppel. Anmeldung

bis 4.3.2020

19:00 Historisches Museum, Kirchplatz 4

Vortrag: Der Syrienkrieg - Hintergründe, Einblicke,

Perspektiven

Hani Ntaifa und Muhannad Kamal Eddin berichten

über den Krieg in Syrien. Eintritt frei.

19:30 Treffpunkt St. Georgen, St. Georgen 1

Trennung... und dann? - Neue Wege oder alte

Muster?

Information und Hilfestellung. Anmeldung: Tel.

0921/60 800 980

19:30 Storchenhaus, Ludwigstraße 29

Die Entwicklung von Kindern fördern

Fachliche Informationen und Gespräch. Anmeldung:

Tel. 0921/60 800 980

20:00 Becher Bräu, St.-Nikolaus-Straße 25

Michael Fitz: Jetzt auf gestern

Der Schauspieler und Musiker präsentiert in

seinem aktuellen Solo-Programm Stücke in bayerischer

Mundart.

20:00 Das Zentrum - Kleinkunstbühne

55. Open Jam Session

Bringt Eure Instrumente mit & legt los!

13 Freitag

09:30 RW21, Kreativwerkstatt

Bücherminis

Anmeldung: drei Tage vor Termin, Tel: 0921-50 70

38 - 30, Kinder im Alter: 1,5 bis 3 Jahren

14:00 Bürgerbegegnungsstätte, Am Sendelbach 1-3

Fröhlicher Tanzkreis

für Frauen

15:00 RW21 Black Box

Bilderbuchkino

15:30 Touristinformation, Opernstraße 22

Auf den Spuren der Markgräfin Wilhelmine

Lernen Sie die kunstsinnige Markgräfin Wilhelmine

kennen und erfahren Sie Wissenswertes

und Interessantes zu ihrem Leben

Internationale Termine

Jeden Dienstag

19.00 Uhr

Rubberbridge

Infos bei Herrn Heinrich Wolf (Tel 0921/58203)

(DEG)

1. Montag im Monat

Internationaler Zirkel, Schulstraße 5, ab 19.00 Uhr

Stammtisch der Deutsch-Tschechischen

Gesellschaft

Aktuelles, Literatur, Gespräche

(DTG)

Je nach Gruppe Montag/Mittwoch

Internationaler Zirkel, Schulstraße 5

Sprachunterricht Tschechisch

Info und Anmeldung bei

Monika.Stock@gmx.net

(DTG)

Letzter Mittwoch im Monat

Oskar, Maximilianstraße

Stammtisch des Welcome Centres für

GastwissenschaftlerInnen der Uni Bayreuth

Geselliges Beisammensein zum Abendessen

Jeden 4. Freitag im Monat

Internationaler Zirkel, Schulstraße 5, um 19.00 Uhr

Stammtisch der Deutsch-Polnischen

Gesellschaft

www.dpg-bayreuth.de (DPG)

Eintrittskarten

Theaterkasse, Opernstraße 22 Tel. 0921/69001

Montag – Freitag 10.00 – 17.00

Samstag 10.00 – 14.00

Kurier-Geschäftsstelle Tel. 0921/294117 bis 119

Studiobühne Bayreuth Tel. 0921/69001

Brandenburger Kulturstadl Tel. 0921/69001

Steingraeber & Söhne Tel. 0921/64049

25


26

Termine

16:00 Pfarrhaus Gesees, Kirchweg 12, 95494 Gesees

Gesundes Kommunizieren

Anmeldung bis 03.03.: info@lissy-de-fallois.de

17:30 Evangelisches Gemeindehaus

Richard-Wagner-Straße 24

Flohmarkt „Rund ums Kind“

Einkauf nur für Schwangere mit einer Begleitperson

17:45 Gemeindehaus St. Georgen, Hinter der Kirche 1b

Tanzen - viel Lust, wenig Frust

Gesellige Kreis- und Gassentänze,

Rounds und Squares

18:00 Burg Rabenstein, Rabenstein 33, 95491 Ahorntal

Frühlingsgrüße aus Irland

Whisky-Tasting zum 4-Gänge-Burgmenü

19:00 Steingraeber-Passage

Lohengrin

Das Marionettentheater Operla präsentiert die

romantische Oper von Richard Wagner in einer

gekürzten Version.

19:30 Klinik an der Therme, Kurpromenade 2

Chansons, Lieder, Balladen

Valentina König singt Chansons und Lieder aus

dem Repertoire von Hildegard Knef, Zarah Leander,

Edith Piaf.

19:30 RW21, Kochstudio

Aromatherapie für Körper und Seele

Wirkung von Aromaölen und Herstellung eines

Massageöls. Anmeldung bis 5.3.2020

20:00 Das Zentrum - Europasaal

Willy Astor - Chance Songs - Musikwelten

20:00 Das Zentrum- Kleinkunstbühne

Florian Ostertag

Singer-Songwriter Florian Ostertag ist mit seinem

neuen Album „Flo and the machine“ auf Tour.

20:00 Studiobühne, Röntgenstraße 2

Ein seltsames Paar oder: Zwaa scheena Bum

Mundartkomödie nach Neil Simon. Auf Bareider

Verhältnisse umgschriem vom Schottn Hannes.

Regie: Dominik Kern

20:30 Becher-Saal, St.-Nikolaus-Straße 25

Nils Wograms Root 70

Wogram ist einer der faszinierendsten Jazzposaunisten

Deutschlands.

14 Samstag

09:00 Evangelisches Gemeindehaus

Richard-Wagner-Straße 24

Flohmarkt „Rund ums Kind“

Babyausstattung, Kinderwagen, Kinderkleidung, Kinderschuhe,

Kinderbedarf, Spielsachen, Umstandsmoden

09:00 Albrecht-Dürer-Straße 4h

Flohmarkt im Schützenhaus

Vielfältiges Angebot, u. a. Bücher zum Kilopreis,

Haushaltwaren...

09:00 Tierzuchthalle, Adolf-Wächter-Straße 9

Alpaka-Schau Süd

300 Alpakas in verschiedenen Wettbewerben,

Bekleidung und Accessoires aus Alpakawolle

MEDIZINISCHER VORTRAG:

Das geht unter die Haut: So beugen Sie

Venen- und Gefäßerkrankungen vor

Konferenzraum 4 / Klinikum Bayreuth

Beginn: 18 Uhr, Eintritt frei!

www.klinikum-bayreuth.de

Dr. med. Peter Blaurock,

Chefarzt der Klinik für Gefäßchirurgie

Mittwoch, Mehr unter klinikum-bayreuth.de

18. März 2020

Klinikum Bayreuth, Foyer, 18 Uhr, Eintritt frei!

09:15 Evangelisches Gemeindehaus, Seminarraum im Hof

Richard-Wagner-Straße 24

Meditation zur Marktzeit

Offene Gruppe für Praktizierende aller Arten

stiller Meditation

10:00 Altes Rathaus, Am Alten Rathaus, 95473 Creussen

VHS Ostermarkt Creussen

10:00 RW21, Seminarraum 1

Gelassenheit durch Philosophie

Anmeldung bis 5.3.2020

10:00 Richard-Wagner-Gymnasium,

Wittelsbacherring 9

Infotag am Richard-Wagner-Gymnasium

in der Turnhalle der Schule

10:00 Pfarrhaus Gesees, Kirchweg 12, 95494 Gesees

Gesundes Kommunizieren

Anmeldung bis 03.03.: info@lissy-de-fallois.de

11:00 Schloss Birken, Schlosshof Birken 27

Führung durch Schloss Birken

Sammlung zur Geschichte der Bayreuther Markgrafen.

Bis April nur Gruppen ab 10 Personen

jederzeit unter Tel. 0921-61878.

11:00 Buchhandlung Breuer & Sohn, Luitpoldplatz 9

Pionteks Epen - El Cid

Dr. Frank Piontek liest aus dem

spanischen Heldenepos

12:00 Weißenstadt

Im Quellenpark 1, 95163 Weißenstadt

Kinderfest im Kurzentrum Weißenstadt am See

mit Hüpfburg, Kinderschminken u.v.m. - der Erlös

geht zugunsten Musik schenkt Lächeln e.V.

12:30 Touristinformation, Opernstraße 22

Freimaurerführung

Diese Führung widmet sich den sichtbaren und

unsichtbaren Spuren, die bekannte Bayreuther

Freimaurer hinterlassen haben.

14:00 RW21, Entspannungsoase

Yoga-Workshop für Bürostuhltäter

Anmeldung bis 5.3.2020.

14:00 Kastaniengarten Heinersreuth

Cottenbacher Straße 1, 95500 Heinersreuth

Tag der offenen Tür: Tanzclub Rot-Gold Bayreuth

Schnupperworkshops, Show-Vorführungen,

Kinderprogramm

15:30 Malort, Ludwigstraße 32

Malspiel

Malspiel nach Arno Stern für Kinder ab 5 Jahren

und Erwachsene. Anmeldung: Tel. 0921/60 800

980. Weiterer Termin: 28.03.

18:00 Burg Rabenstein, Rabenstein 33, 95491 Ahorntal

St. Patrick’s Day

Buffet mit irischen Spezialitäten

19:00 Hochschule für evangelische Kirchenmusik

Wilhelminenstraße 9

Vokalensemble „Stimmwerk“

Pop- und Jazz-Songs a cappella

19:00 Oberfrankenhalle

Chormusical Martin Luther King

Mitreißende Gospel- und Soul-Klänge, professionelle

Musical-Darstellerinnen und -Darsteller

19:00 Steingraeber-Passage

Lohengrin

Das Marionettentheater Operla präsentiert die

romantische Oper von Richard Wagner in einer

gekürzten Version.

20:00 Das Zentrum - Europasaal

Tahnee – Vulvarine

Die Frau mit den feuerroten Haaren redet so

unerbittlich Klartext, dass sie jedes Blatt vor ihrem

Mund zerfetzt.

20:00 Burg Rabenstein, Rabenstein 33, 95491 Ahorntal

St. Patrick’s Day Festival: „Finest Celtic Music Live“

Burgkonzert mit Andy Lang & friends

20:00 Studiobühne, Röntgenstraße 2

Vater - Premiere

Theaterstück von Florian Zeller. Regie: Anja

Dechant-Sundby

15 Sonntag

09:00 Tierzuchthalle, Adolf-Wächter-Straße 9

Alpaka-Schau Süd

300 Alpakas in verschiedenen Wettbewerben,

Bekleidung und Accessoires aus Alpakawolle

10:00 Altes Rathaus, Am Alten Rathaus, 95473 Creussen

VHS Ostermarkt Creussen

10:30 Kunstmuseum

Maximilianstraße 33 (Eingang Kämmereigasse)

MiniMax (Kinder von 3 bis 5 Jahren)

Zeichenspiel und Farbentanz, Leitung: Linda

Sadowski, Anmeldung: Tel. 0921/7645310

14:00 Richard Wagner Museum

Museumsführung

Keine Anmeldung notwendig,

keine Reservierung möglich


Termine

15:00 LBV Lindenhof, Karolinenreuther Straße 48

Fränkisch klingt´s

Fränkisches Sänger- und Musikantentreffen

der Alt-Bayreuther

15:00 Studiobühne, Röntgenstraße 2

Maunz‘ und Wuffs guter Tag

Mobiles Kinderstück von Timo Parvela.

Regie: Werner Hildenbrand

17:00 Oberfrankenhalle

Chormusical Martin Luther King

Mitreißende Gospel- und Soul-Klänge,

professionelle Musical-Darstellerinnen

und -Darsteller

17:00 Historisches Museum, Kirchplatz 4

Musik im Museum: Solo für

Harfe mit Silke Aichhorn

Silke Aichhorn spielt Harfensoli von Wagner,

Smetana, Humperdinck und Kompositionen

Bayreuther Festspielmusiker.

17:00 Studiobühne, Röntgenstraße 2

Waldsymphonie - Lesung im Theaterkeller

Eine literarische Begegnung - Autor Werner Nennich

stellt sein neues Buch vor. Es lesen Marcus Leclaire u.a.

19:00 Das Zentrum - Europasaal

Wolfgang Buck - Iech wär dann do

Der dialektische Songkünstler, Mundart-Lyriker &

Geschichtenerzähler Wolfgang Buck kommt mit

seinem neuen Soloprogramm.

16 Montag

14:00 Gemeindezentrum St. Benedikt

Odenwaldstraße 10

Die Nürnberger Südstadt

– Heißes Pflaster oder besser als ihr Ruf? Referent:

Kaplan Christian Müllner

18:00 Bürgerbegegnungsstätte,

Am Sendelbach 1-3

Alzheimer Gesellschaft - Stammtisch

Für Angehörige, Pflegende, ehrenamtliche und

professionelle Helfer

18:00 Iwalewahaus, Wölfelstraße 2

„Academia under Attack /

Wissenschaft unter Beschuss“

Nepomuk Riva präsentiert sein neues Buch, bei

der Lesung werden vier an dem Buch beteiligte

Personen anwesend sein

18:30 Pfarrhaus Gesees, Kirchweg 12, 95494 Gesees

Gesundes Kommunizieren - use it or lose it

Übeabend, Anmeldung: info@lissy-de-fallois.de,

Tel.: 09201 95316

19:30 Rudolf Steiner Haus, Zeppelinstraße 18

Der Weg zur Selbsterkenntnis des Menschen

in acht Meditationen

Textarbeit und Referate (GA 16)

19:30 Gemeindezentrum St. Benedikt, Odenwaldstraße 10

Zukunft Afrika: Ein Archiv der Utopien

Zeitgenössische Kunst und ein Afrika ohne Kolonisation,

Referentin: Dr. Katharina Fink (IWALEWA Haus)

20:00 Weißenstadt,

Im Quellenpark 1, 95163 Weißenstadt

„Klassik, Rock & Pop“ mit Akkordeonissimo

(Eintritt frei)

20:00 Das Zentrum - Europasaal

Moné Hattori/Franz Liszt Kammerorchester –

Kulturfreunde Bayreuth

Moné Hattori begeistert mit ihrem einfühlsamen,

technisch brillanten Geigenspiel.

17 Dienstag

11:00 Schloss Birken, Schlosshof Birken 27

Führung durch Schloss Birken

Sammlung zur Geschichte der Bayreuther Markgrafen.

Bis April nur Gruppen ab 10 Personen

jederzeit unter Tel. 0921-61878.

12:00 Bürgerbegegnungsstätte, Am Sendelbach 1-3

Handarbeitskreis

14:00 Richard Wagner Museum

Kuratorenführung

Bis Sonntag der Vorwoche unter kasse@wagnermuseum.de

oder Tel. 0921 757 28-16 anmelden;

findet statt ab 5 Personen

19:00 Klinikum Bayreuth

Kreißsaal-Informationsabend

18 Mittwoch

14:30 RW21, Black Box im UG

Kino, Kino! - Ein kurzer Film, ein langes (gutes)

Gespräch!

15:00 Buchhandlung im KirchenEck,

Sophienstraße 29

Buchbindersprechstunde

Katharina Lässig von atelier KALA kümmert

sich liebevoll um alles, was gebunden oder

restauriert werden muss

16:00 Buchhandlung Breuer & Sohn, Luitpoldpl. 9

Bücherkränzchen

Ein literarischer Kaffeklatsch

mit Sabine und Valeska

16:30 RW21, Café Samocca

Sprachencafé Japanisch

mit Akiko Schmidt

18:00 Klinikum Bayreuth

So beugen Sie Venenund

Gefäßerkrankungen vor

Referent: Dr. Peter Blaurock, Chefarzt

der Klinik für Gefäßchirurgie

19:00 Heilraum am Hofgarten, Lisztstraße 3

Orpheus Schamanic Healing,

Mantrasingen und Heiltrommeln

Ohne Anmeldung.

19:00 Zum Brandenburger, St. Georgen 9

Bayreuther Skatclub 81- Spielabend

Herzliche Einladung an Interessierte

Moné

Hattori /

Franz Liszt

Kammerorchester

Leitung: Péter Tfirst

Bach · Tartini

Waxmann · Dvořák

VIDEO ANSEHEN

16.03.20 20 Uhr

Das Zentrum · Bayreuth

Einführungsvortrag ab 19.30 Uhr.

Tickets an der AK, Theaterkasse und online

erhältlich. Alle weiteren Informationen unter:

www.kulturfreunde-bayreuth.de

facebook.com/KulturfreundeBayreuth

27


Termine

DAS IST

28

19:00 Birken-Bücherei, Friedenstraße 3

Märchen von echter Freundschaft

Märchenfrau Andrea Gisder erzählt

berührende Geschichten über Freundschaft.

Eintritt inklusive Teepause 6 Euro.

19:30 Stadtkirche, Kanzleistraße 11

Echos - Eröffnungskonzert

"Zeit für Neue Musik"

Johannes Neuner (Saxophon), Michael

Dorn und Christoph Krückl (Orgel)

19:30 Cineplex, Hindenburgstraße 2

Film „Human Nature“

Eingriff in die Evolution - wie weit darf

die Forschung gehen? Anschließendes

Filmgespräch mit Dr. Anton Weig

19:30 Vortragssaal im Alten Rathaus, Maximilianstraße 33

Geschichte des nationalsozialistischen Gaus

Bayerische Ostmark.

Gau Bayreuth: Anspruch, Wirklichkeit und Aufarbeitung,

Vortrag von Prof. Dr. Helmut Schaller

20:00 Bottles FlaschenBarLounge, Sophienstraße 4

Mensch ärgere dich nicht-Turnier

Eintritt frei!

20:00 Das Zentrum

Mitmachtänze vom Balkan

Einfache Mitmachtänze aus Ländern rund ums

Mittelmeer, Osteuropa und Israel. Leitung: Dr.

Wolfgang Richter

20:00 Kindertagesstätte Saas, Erikaweg 38

Psychographie

Informations- und Gesprächsabend zur Entwicklungsunterstützung

von Kindern. Anmeldung:

Tel. 0921/60 800 980

19 Donnerstag

10:00 RW21, Marktplatz

Medienflohmarkt

14:30 Bürgerbegegnungsstätte, Am Sendelbach 1-3

Komm - und sing mit!

Leitung: Dieter Lindner

15:00 RW21, Black Box

Musikalische Lesung: Patricia

Prawit: „Das Rap-Huhn“

15:00 Buchhandlung Breuer & Sohn, Luitpoldplaz 9

Kinderlesung

für Kinder zwischen 3 und 6 Jahren

16:30 RW21, Café Samocca

Sprachencafé Italienisch

mit Dr. Luigi Martella

16:30 Löhehaus, Bismarckstraße 3

Silver Surfer - Internetwissen kompakt

Anmeldung: Tel. 0921/60 800 980,

17:00 Treffpunkt: RW21 Servicepoint im EG

Hausführung

18:00 Kunstmuseum, Historischer Sitzungssaal

Maximilianstraße 33

13. Bayreuther Erbrechtstage 2020

Testament & Vorsorge: Streit und rechtliche

Risiken vermeiden; Musterformulare

19:00 Richard Wagner Museum

Filme mit Film-Musik von Helmut Bieler (Zeit

für Neue Musik 2020)

„Die Nibelungen“ von F. W. Murnau und der

Kurzfilm „Glas“ von Achim Bieler im Rahmen des

Festivals „Zeit für Neue Musik“

19:30 KLANG-OASE, Kulmbacher Straße 12

Drum-Circle

für Rythmusbegeisterte zwischen acht und 88

Jahren.

20:00 Weißenstadt, Thermenallee 1

Kabarett mit Andrea Lipka

Lachen Sie mit der Powerfrau Andrea Lipka: „ Wer

lacht, lebt! Best Of!“ in der Panorama-Lounge

Kaminflackerei im 3. OG.

20:00 Das Zentrum - Europasaal

International Ocean Filmtour - Volume 7

Die Tour zeigt die Faszination des Meeres in all

seiner Vielfalt & Schönheit.

20:00 Studiobühne, Röntgenstraße 2

Vater

von Florian Zeller. Regie: Anja Dechant-Sundby

20 Freitag

DAS MUSICAL

MIT DEN HITS VON

WOLFGANG PETRY

07.04.2020 Hof Freiheitshalle

15.04.2020 Bayreuth Oberfrankenhalle

01.05.2020 Hof Freiheitshalle

27.10.2020 Bayreuth Oberfrankenhalle

www.eventim.de • 0921 / 6 90 01

09:30 RW21, Kreativwerkstatt

Bücherminis

Anmeldung: drei Tage vor Termin, Tel: 0921-50 70

38 - 30, Kinder im Alter: 1,5 bis 3 Jahren

10:00 RW21 Marktplatz

Medienflohmarkt

14:00 Bürgerbegegnungsstätte,

Am Sendelbach 1-3

Fröhlicher Tanzkreis

für Frauen

14:30 Kunstmuseum

Maximilianstraße 33 (Eingang Kämmereigasse)

überzeichnet inklusiv

Rundgang mit detaillierten Bildpräsentationen

für Sehende und Nichtsehende, Hörende und

Nichthörende mit Philipp Schramm

15:00 Tourist Information,

Opernstraße 22

Süsse Ver-Führung

Erleben Sie Bayreuth von seiner zartschmelzenden

Seite und lassen Sie sich

die Geschichte der Stadt näher bringen.

17:00 Wirtschaftswissenschaftliches und Naturwissenschaftlich-technologisches

Gymnasium

Infotag am WWG in der Aula der Schule

17:45 Gemeindehaus St. Georgen,

Hinter der Kirche 1b

Tanzen - viel Lust, wenig Frust

Gesellige Kreis- und Gassentänze,

Rounds und Squares

18:30 RW21, Seminarraum 2

HAIKUS am Poesietag

Literarisch-kreativer Wochenendworkshop zum

Frühlingsbeginn und zum Poesietag. Anmeldung

bis 12.3.2020.

19:00 Burg Rabenstein, Rabenstein 33, 95491 Ahorntal

Murder Mysterie Dinner:

„Herr Ober, die Leiche bitte“

Feinstes Kulinartheater

19:30 Rudolf Steiner Haus, Zeppelinstraße 18

Zeit für Neue Musik 2020, Duo-Konzert

Florian Meierott - Violine und Tobias van der

Pals - Violoncello; Werke von Bieler, Ravel,

Graf, Leopold von der Pals und Meierott

20:00 Weißenstadt

Im Quellenpark 1, 95163 Weißenstadt

Tanzabend im Kurzentrum

Weißenstadt am See

Tanzabend in der Hotellobby (Eintritt frei)

20:13 Das Zentrum

Show mit dem Mamaladnamla:

„Ein Schelm, der Böses denkt“

Improvisationstheater

21 Samstag

09:00 RW21, vhs Seminarraum 4, DG,

Haikus am Welttag Poesie - Kreativworkshop

zum Frühlingsanfang

Kursgebühr 39,60 €; Verbindliche

Anmeldung bis 12.3.2020


Termine

09:30 RW21, Seminarraum 1

Selbstbewusst auftreten - souverän wirken

Praktische Rhetorik für Einsteiger*innen. Seminar

mit Ulrike Horn. Anmeldung bis 12.3.2020.

09:30 Markgräfin-Wilhelmine-Gymnasium

Königsallee 17

Infotag am Markgräfin-Wilhelmine-

Gymnasium in der Aula

10:00 Klinikum Bayreuth

Ostermarkt im Klinikum

Hobbykünstler und Künstler der Region präsentieren

ihre Arbeiten, Geschenkideen u.v.m.

10:00 Oberfrankenhalle

Wohnen, Bauen, Ambiente

Anbieter verschiedenster Gewerke vom Massivbau

bis hin zur Gartengestaltung präsentieren

Ihnen Ihr Fachwissen.

10:00 RW21,

Welttag der Poesie

Der Welttag der Poesie wurde 2000 von der

UNESCO ins Leben gerufen. Bei uns Lesungen,

Ausstellungen und Rezitationen.

10:00 Städtische Wirtschaftsschule

Brandenburger Straße 12

Tag der offenen Tür

10:00 bis 14:00 Uhr Vorstellung der Schule und

des Unterrichtsbetriebs; jetzt neu auch 6. Klasse

11:00 Schloss Birken, Schlosshof Birken 27

Führung durch Schloss Birken

Sammlung zur Geschichte der Bayreuther

Markgrafen. Bis April nur Gruppen ab 10

Personen jederzeit unter Tel. 0921-61878.

11:00 RW21, Gruppenforum

Vorlesestunde zum Welttag der Poesie

14:30 Gemeindezentrum Friedenskirche

Friedenstraße 1

Feldenkrais für bewegliche Hüften

Anmeldung: Tel. 0921/60 800 980

15:00 Maisel´s Bier-Erlebnis-Welt,

Andreas-Maisel-Weg 1

Der Bayreuther Bierkutscher

Bierkutscher Siggi nimmt Sie mit durch eine

außergewönliche Führung der Stadt.

15:00 Evang.-Luth. Kantorat Gesees

Kirchweg 7, 95494 Gesees

Zarte und springlebendige Tänze und Texte

im Frühling

Meditativer Tanz über den Dächern von Gesees.

Anmeldung bis19.03.20: Tel. 09201 95316.

18:30 KuKuK - Alter Kindergarten

Am Kirchenring 43, 95460 Bad Berneck

Die Bruchbuben: Betreten auf eigene Gefahr!

Bierkultur auf dem Kirchberg. Zwei verrückte Musiker

drehen durch! Vorverkauf bei Büro Münch,

Bad Berneck.

19:00 Burg Rabenstein

Rabenstein 33, 95491 Ahorntal

Dinner meets Magic: „Phänomene“ – Premiere.

Mit Mentalist und Magier Danny Ocean.

Dinnershow vom Feinsten

19:30 Steingraeber Kammermusiksaal

Steingraeberpassage 1

ZfNM Klaviernacht - Konzert I - Schemen - was

bleibt...?

Helmut Bieler und seine Komponistenfreunde

19:45 Gemeindezentrum St. Benedikt

Odenwaldstraße 10

Frühlingskonzert

unter Leitung von Günter Münch

20:00 Becher Bräu, St.-Nikolaus-Straße 25

Matthias Matuschik: Gerne wider

Der Bayern3-Moderator und Kabarettist mit seinem

neuesten Bühnenprogramm.

20:00 Studiobühne, Röntgenstraße 2

Vater

von Florian Zeller. Regie: Anja Dechant-Sundby

21:00 Steingraeber Kammermusiksaal

Steingraeberpassage 1

ZfNM Klaviernacht - Konzert II - Klänge und Figuren

Das letzte Konzertprogramm Helmut Bielers

22:30 Steingraeber Kammermusiksaal

Steingraeberpassage 1

ZfNM Klaviernacht - Konzert III - Schattierungen

Ein pianistisches Dankeschön für Helmut Bieler.

Simon Vincent am Klavier

22 Sonntag

13:30 Touristinformation, Opernstraße 22

Auf den Spuren Jean Pauls

Erleben Sie die Zeit und Gedankenwelt des Dichters

Jean Paul auf dem Jean-Paul-Weg durch die Innenstadt.

14:00 Richard Wagner Museum

Museumsführung

Keine Anmeldung notwendig,

keine Reservierung möglich

14:00 Weißenstadt, Thermenallee 1

Weltwassertag

Erleben Sie in der GesundZeitReise der

Siebenquell-Therme Wasser in seiner Vielfalt!

14:00 Bürgerbegegnungsstätte, Am Sendelbach 1-3

Tanzcafe

15:00 Studiobühne, Röntgenstraße 2

Maunz‘ und Wuffs guter Tag

Mobiles Kinderstück von Timo Parvela. Regie:

Werner Hildenbrand

17:00 Sophienhöhle, Rabenstein 33, 95491 Ahorntal

Höhlenevent Sophie at night

Sophie at Night & 3-Gänge-Burgmenü

17:00 Weißenstadt, Thermenallee 1

Lichter Nacht

Erleben Sie das Siebenquell bei Nacht, erleuchtet

mit Fackeln, Kerzen und LED-Strahlern.

17:00 Studiobühne, Röntgenstraße 2

Ein seltsames Paar oder: Zwaa scheena Bum

Mundartkomödie nach Neil Simon. Auf Bareider

Verhältnisse umgschriem vom Schottn Hannes.

Regie: Dominik Kern

19:30 Steingraeber Kammermusiksaal

Steingraeberpassage 1

Paraphrasen - Ensemble Musica Viva - ZfNM

Marie Schmalhofer, Helmut W. Erdmann, Bernd

Kremling und Amei Schneider

20:00 Das Zentrum - Europasaal

Quadro Nuevo - Musikwelten

Das bayerische Akustik-Quartett holt das Volkslied

aus seiner Versenkung.

23 Montag

17:30 Naturheilpraxis, Susanne Höllbacher (HP)

Friedrich-Ebert-Straße 14 d

Schmerzfrei - Bewegungskurs nach Liebscher

& Bracht

Anleitung zur Selbsthilfe bei Schmerzen

18:00 Bürgerbegegnungsstätte, Am Sendelbach 1-3

Klöppeltreff

Klöppeln für Anfänger und Fortgeschrittene

19:00 Gemeindezentrum St. Benedikt

Odenwaldstraße 10

Osterbrunnenwerkstatt

Leitung: Sonja Popp

19:00 GCE Bayreuth, Megaron

Albrecht-Dürer-Straße 2

Agentenkrieg im Grenzland nach 1945

Vortrag von Peter Engelbrecht, Autor und Redakteur

des Nordbayerischen Kuriers

19:30 Kunstmuseum, Maximilianstraße 33

ZfNM - Trio Fragmente

Anna Dietz, Christine Leibbrand-Kügerl, Martin

Seel

19:30 Rudolf Steiner Haus,

Zeppelinstraße 18

Der Weg zur Selbsterkenntnis des Menschen

in acht Meditationen

Textarbeit und Referate (GA 16)

24 Dienstag

11:00 Schloss Birken, Schlosshof Birken 27

Führung durch Schloss Birken

Sammlung zur Geschichte der Bayreuther Markgrafen.

Bis April nur Gruppen ab 10 Personen

jederzeit unter Tel. 0921-61878.

12:00 Bürgerbegegnungsstätte, Am Sendelbach 1-3

Handarbeitskreis

14:00 Richard Wagner Museum

Kuratorenführung

Bis Sonntag der Vorwoche unter kasse@wagnermuseum.de

oder Tel. 0921 757 28-16 anmelden;

findet statt ab 5 Personen

14:30 Schlossturmsaal, Schlossberglein 1

Tanzen im Schlossturm

Bewegen, tanzen, fit bleiben. Blockund

Kreistänze, Mixer und Rounds.

29


Termine

18:30 RW21, Seminarraum 3

Knochenpuzzel - Was man

aus Knochen lesen kann

Steve Zäuner zum Spannungsfeld von Archäologie

und Anthropologie. Anmeldung bis 17.3.2020.

19:00 Stadtkirche, Kirchplatz 1

„Himmlische Klangfarben“ - Benefizkonzert

Das Polizeiorchester Bayern führt mit zwei fantastischen

Solistinnen die Werke zu einem himmlischen

Klangerlebnis.

20:00 Studiobühne, Röntgenstraße 2

Ein seltsames Paar oder: Zwaa scheena Bum

Mundartkomödie nach Neil Simon. Auf Bareider

Verhältnisse umgschriem vom Schottn Hannes.

Regie: Dominik Kern

20:00 Rudolf Steiner Haus, Zeppelinstraße 18

Arbeitsgruppe Anthroposophie

Die menschliche Biographie - Gesetzmäßigkeiten

im Lebenslauf.

25 Mittwoch

14:30 RW21, Kreativwerkstatt im EG

Literatur im Gespräch

Portraits von Schriftstellerinnen; diesmal: George

Sand - Frau Meister raucht Zigarren

15:30 RW21, Kreativwerkstatt

Sing and Play - Spielerisches

Lernen auf Englisch

16:30 RW21, Café Samocca

Sprachencafé Rumänisch

mit Alexander Man

17:00 Richard Wagner Museum

Führung zu Cosima Wagner

Bitte bis zum Vortag unter kasse@wagnermuseum.de

oder Tel. 0921 757 28-16 anmelden – findet

statt ab 5 Personen.

18:00 Klinikum Bayreuth

Nie wieder XXL

Informationen zur konservativen und

operativen Adipositastherapie. Referent:

Dr. Jamal El Chafchak, Leiter Adipositaszentrum

19:00 Stadtkirche, Kirchplatz 1

„Himmlische Klangfarben“ - Benefizkonzert

Das Polizeiorchester Bayern führt mit zwei fantastischen

Solistinnen die Werke zu einem himmlischen

Klangerlebnis.

19:00 Zum Brandenburger,

St. Georgen 9

Bayreuther Skatclub 81- Spielabend

Herzliche Einladung an Interessierte

19:00 Gemeindezentrum St. Benedikt

Odenwaldstraße 10

Optimale Arzneimitteleinnahme

Wann - wie - warum? Wechselwirkungen zwischen

Arznei - und Nahrungsmitteln. Referentin:

Monika Pötzl, Apothekerin

19:30 Zentrum- Europasaal

Die Nibelungen - eine

Gaunerkomödie von D. Fiorti

Drei betrügrische Hexen verschlägt es an den

Wormser Hof und sie werden Teil der Geschichte

des Nibelungenliedes.

20:00 Das Zentrum

Mitmachtänze vom Balkan

Einfache Mitmachtänze aus Ländern rund ums

Mittelmeer, Osteuropa und Israel. Leitung: Dr.

Wolfgang Richter

20:00 Treffpunkt St. Georgen, St. Georgen 1

Kinder mit Aufmerksamkeitsdefizit

Geschprächsgruppe für Mütter und Väter von

Kindern mit ADHS

20:00 Studiobühne, Röntgenstraße 2

Vater

von Florian Zeller. Regie: Anja Dechant-Sundby

26 Donnerstag

10:00 RW21

Boys’Day

Boys’Day – Jungen-Zukunftstag. Weitere

Informationen auch online: www.boys-day.de

14:00 Bürgerbegegnungsstätte, Am Sendelbach 1-3

Spieletreff ab 50+

15:00 Buchhandlung Breuer & Sohn

Luitpoldplatz 9

Kinderlesung

für Kinder zwischen 3 und 6 Jahren

15:30 RW21, Kreativwerkstatt im EG

Mal Kunst – Kreativworkshop

16:30 RW21, Café Samocca

Sprachencafé Englisch

mit Kirstin Freitag

17:30 Weißenstadt, Thermenallee 1

After-Work-Party mit Jazz-Band TAKTIKUM

Kein Jazzstandard bei Theo Nirsberger & Marie

Hofmann. Die Band heizt Ihnen mit Jazz-Improvisationen

richtig ein.

18:00 Kunstmuseum, Historischer Sitzungssaal

Maximilianstraße 33

13. Bayreuther Erbrechtstage 2020

Pflichtteil & Erbengemeinschaft: Rechte und

Pflichten im Erbfall; Fehler und Streit vermeiden

19:30 RW21, Stadtbibliothek, Cafe Samocca

Mein Buch

Bayreuther präsentieren außergewöhnliche

Bücher

19:30 Zentrum- Europasaal

Die Nibelungen - eine

Gaunerkomödie von D. Fiorti

Drei betrügerische Hexen kommen an den

Wormser Königshof und werden Teil des Nibelungenliedes

um Siegfried und Brunhild.

19:30 Storchenhaus, Ludwigstraße 29

Heute schon an morgen denken!

Versicherungen, private Altersvorsorge, Pflegevorsorge

und mehr. Allgemeine, neutrale Information

und Gespräch.

19:30 Treffpunkt St. Georgen, St. Georgen 1

Pubertät - was ist noch normal

und wo hört der Spaß auf?

Fachliche Information und Elterngespräch. Anmeldung:

Tel. 0921/60 800 980

20:00 Bottles FlaschenBarLounge, Sophienstraße 4

Live-Musik im Bottles: Sinti-Quartett

Swing, Jazz und Bossa Nova. Eintritt frei, Spenden

erwünscht

27 Freitag

09:30 RW21, Kreativwerkstatt

Bücherminis

Anmeldung: drei Tage vor Termin, Tel: 0921-50 70

38 - 30, Kinder im Alter: 1,5 bis 3 Jahren

14:00 Bürgerbegegnungsstätte,

Am Sendelbach 1-3

Fröhlicher Tanzkreis

für Frauen

15:00 Confiserie Schlemmer, Luitpoldplatz 20

Pralinen selbstgemacht, Grundkurs

Teilnahme nur mit Anmeldung, Preis pro Person:

39,00 €

30


Termine

15:30 Touristinformation, Opernstraße 22

Auf den Spuren Richard Wagners

Bei einem geführten Stadtrundgang werden die

Originalschauplätze Wagners besucht.

16:00 Steingraeber Haus, Friedrichstraße 2

Mama, Papa, wie wird ein Klavier gemacht?

Erlebnisführung für Eltern und Kinder

16:00 RW21, Café Samocca

Schachcafé

mit Jürgen Delitzsch

19:00 Burg Rabenstein

Rabenstein 33, 95491 Ahorntal

Gruseldinner: „Dracula“

Feinstes Kulinartheater

19:00 Stadtkirche, Kirchplatz 1

Kirche im Dunkeln

Spür- und Erlebnisabend. An diesem Abend erleben

Sie die Stadtkirche Bayreuth bei Dunkelheit.

19:00 KuKuK - Alter Kindergarten

Am Kirchenring 43, 95460 Bad Berneck

NaturGartengestaltung im Zeichen des Klimawandels

Insektenfreundlich und pflegeleicht - auch für

Balkon und Terrasse. Ein Vortrag von der Naturgartenplanerin

Ute Geyer.

19:30 Das Zentrum - Europasaal

Geneses - We Can’t Dance on Broadway

Die Tribute-Band GENESES ist anlässlich des

50. Jubiläums von Genesis erneut auf Deutschland-Tour.

20:00 Dr.-Stammberger-Halle

Sutte 2, 95326 Kulmbach

Hans Söllner: Genug

Der bayerische Grantler präsentiert sein aktuelles

Album "Genug"

20:00 Das Zentrum- Kleinkunstbühne

Nick & June

20:30 Becher-Saal, St.-Nikolaus-Straße 25

MOVE String Quartet

Für ihr MOVE String Quartet komponiert die Cellistin

Susanne Paul Patterns aus aller Welt in ein

jazziges Gewand.

28 Samstag

08:00 Gemeindezentrum St. Benedikt

Odenwaldstraße 10

Besinnungstag

Christliche Theologie aus Afrika, Referent: Kaplan

Christian Müllner und Diakon Tobias Löffler

09:00 Storchenhaus,

Ludwigstraße 29

Verbraucher-Sicherheitskurs

Tipps zu sicherem Bezahlen im Internet,

Netzwerksicherheit, Passwortsafes.

Anmeldung: Tel. 0921/60 800 980

09:30 Graf-Münster-Gymnasium

Schützenplatz 12

Infotag am Graf-Münster-Gymnasium

in der neuen Turnhalle

10:00 Touristinformation, Opernstraße 22

Genussführung

Lernen Sie die kulinarischen Besonderheiten der

Stadt und Region kennen.

10:00 Schloss Thurnau, Marktplatz 1, 95349 Thurnau

Lenzrosen & Ostermarkt

10:00 RW21, Seminarraum 2

Alte deutsche Schrift lesen

Sütterlin oder Kurrent lesen lernen. Workshop mit

Susan Graunke. Anmeldung bis 19.3.2020

10:30 Hochschule für evangelische Kirchenmusik

Wilhelminenstraße 9

"Was nun? - Eindrücke von der Ringvorlesung

und weiterführende Überlegungen

Mit KMD Prof. Michael Lochner und

Podiumsdiskussion

10:30 Burg Rabenstein

Rabenstein 33, 95491 Ahorntal

Grosse Saisoneröffnung

Mit Attraktionen für Jung und Alt

10:30 Confiserie Schlemmer, Luitpoldplatz 20

Grundkurs - Pralinen selbstgemacht

Teilnahme nur mit Anmeldung, Preis pro Person:

39,00 €

11:00 Schloss Birken, Schlosshof Birken 27

Führung durch Schloss Birken

Sammlung zur Geschichte der Bayreuther Markgrafen.

Bis April nur Gruppen ab 10 Personen

jederzeit unter Tel. 0921-61878.

11:00 Städtische Musikschule

Brandenburger Straße 15

Tag der offenen Tür der Städtischen Musikschule

Ausprobieren - alle(s) kennenlernen - überall

zuhören - individuelle Beratung - unverbindliche

Anmeldung

11:00 Kunstmuseum

Maximilianstraße 33 (Eingang Kämmereigasse)

Die BuntSpechte (Ki. 5-8 J.)

Entdeckungsreise mit Stift u Pinsel

Comics und Bildgeschichten, Leitung: Ingrid Seidel,

Anmeldung: Tel. 0921/7645310

12:00 Landesgartenschaugelände, Sandsteinbrücke

Kanuslalom an der Sandsteinbrücke

1. und 2. Lauf Bayerische Meisterschaft

14:00 Citytanzschule Reinhard S.,

Hohenzollernring 72

Workshop Historische Tänze

Tanzen mit Wilhelmine mit der Historischen

Darstellergruppe Oberfranken

14:00 Kunstmuseum

Maximilianstraße 33 (Eingang Kämmereigasse)

MaxXL (Kinder von 9 bis 13 Jahren) Aquarellmalen

Mit Verena Weinmann, Anmeldung: Tel.

0921/7645310

15:00 Kunstmuseum

Maximilianstraße 33 (Eingang Kämmereigasse)

SehensWERT

UNESCO Welterbestätten in Syrien und Deutschland.

Referenten: M. Al Darwish, M. Kamal Eddin

und Dr. Beatrice Trost

15:00 Klinikum Bayreuth

Gitarren- und Mandolinenorchester

Klassische und Moderne Gitarren- und

Mandolinenmusik

17:00 Weißenstadt, Thermenallee 1

Frühlingserwachen

Begrüßen Sie mit uns den Frühling im

Siebenquell Saunagarten mit Angrillen,

Musik, Tanz und Feuershow.

17:00 Stadtkirche, Kirchplatz 1

Internationaler Gottesdienst

„Christus verbindet Welten“ - Abendmahlgottesdienst

in verschiedenen Sprachen.

19:00 Steingraeber-Passage

Lohengrin

Das Marionettentheater Operla präsentiert die

romantische Oper von Richard Wagner in einer

gekürzten Version.

19:30 Das Zentrum - Kleinkunstbühne

EinFestival - Remedy, Waste,

Capote, Mandrax Queen

Die Bayreuther Remedy hat die befreundete

Bands Waste, Capote & Mandrax Queen zum

gemeinsamen Konzertabend eingeladen.

20:00 Das Zentrum - Europasaal

Thorsten Bär - Der Bär ist los!

20:00 Dr.-Stammberger-Halle

Sutte 2, 95326 Kulmbach

Huebnotix & The Velvet Voices

Die Bayreuther Band Huebnotix präsentiert

mit den vier Sängerinnen Eigeninterpretationen

von Hits der Rockgeschichte.

20:00 Studiobühne, Röntgenstraße 2

Vater

von Florian Zeller. Regie: Anja Dechant-Sundby

20:00 Evangelisches Gemeindehaus

Richard-Wagnerstraße 24

Stichwort: Noch Träume?

Was wir von Martin Luther King lernen können.

29 Sonntag

10:00 Das Zentrum

Ein Fest für die Sinne

Familienfest mit vielen verschiedenen Erlebnisund

Mitmachstationen für Groß und Klein.

14:00 Richard Wagner Museum

Museumsführung

Keine Anmeldung notwendig,

keine Reservierung möglich

31


Termine

Ausstellungen

16:00 Kunstmuseum

Maximilianstraße 33 (Eingang Kämmereigasse)

Sonntag im Museum - Kunst macht Spaß

Leitung: Ingrid Seidel

16:00 Evangelisches Gemeindehaus

Richard-Wagnerstraße 24

Stichwort: Noch Träume?

Was wir von Martin Luther King lernen können.

17:00 Stadtkirche, Kirchplatz 1

Orgelkonzert: „Der Kreuzweg“ von Marcel Dupré

Mit Texten von Paul Claudel und Bibelrezitationen.

Orgel: Prof. Carsten Klomp, Heidelberg, Abendkasse

17:00 Richard Wagner Saal; Städtische Musikschule

Brandenburger Straße 15

Frühlingskonzert der Städtischen Musikschule

Neben diversen Solisten und Ensembles präsentiert

sich auch der Streichspielkreis, das Vororchester

und Sinfonieorchester.

17:00 Studiobühne, Röntgenstraße 2

Ein seltsames Paar oder: Zwaa scheena Bum

Mundartkomödie nach Neil Simon. Auf Bareider

Verhältnisse umgschriem vom Schottn Hannes.

Regie: Dominik Kern

30 Montag

14:00 Gemeindezentrum St. Benedikt

Odenwaldstraße 10

Auf dem Jakobsweg nach Santiago de Compostela

Referent: Reinhard Wagner

18:00 Bürgerbegegnungsstätte, Am Sendelbach 1-3

Alzheimer Gesellschaft - Stammtisch

für Angehörige, Pflegende, ehrenamtliche und

professionelle Helfer

18:00 Sozialpsychiarischer Dienst, Brunnenstraße 4

Borderline-Trialog

Gesprächsforum zum Thema Borderline

für Betroffene, Angehörige, Professionelle

und Interessierte

19:30 Rudolf Steiner Haus, Zeppelinstraße 18

Der Weg zur Selbsterkenntnis des

Menschen in acht Meditationen

Textarbeit und Referate (GA 16)

31 Dienstag

11:00 Schloss Birken

Schlosshof Birken 27

Führung durch Schloss Birken

Sammlung zur Geschichte der Bayreuther Markgrafen.

Bis April nur Gruppen ab 10 Personen

jederzeit unter Tel. 0921-61878.

12:00 Bürgerbegegnungsstätte, Am Sendelbach 1-3

Handarbeitskreis

14:00 Richard Wagner Museum

Kuratorenführung

Bis Sonntag der Vorwoche unter kasse@wagnermuseum.de

oder Tel. 0921 757 28-16 anmelden;

findet statt ab 5 Personen

16:30 RW21, Seminarraum 4

Aktenzeichen XY (ungelöst)

Historische Kriminalfälle aus Oberfranken. Anmeldung

bis 24.3.2020.

19:30 Evangelisches Gemeindehaus, Seminarraum im Hof

Richard-Wagner-Straße 24

Afghanistan 2020

Fluchtursachen und ihre Bekämpfung. Der Mediziner

Dr. Reinhard Erös berichtet von seinen Erfahrungen.

19:30 Gemeindezentrum St. Benedikt

Odenwaldstraße 10

Ökumenischer Kreis

Leitung: Adam Oppel und Stefan Nützel

20:00 Studiobühne, Röntgenstraße 2

Ein seltsames Paar oder: Zwaa scheena Bum

Mundartkomödie nach Neil Simon. Auf Bareider

Verhältnisse umgschriem vom Schottn Hannes.

Regie: Dominik Kern

20:00 Hochschule für evangelische Kirchenmusik

Wilhelminenstraße 9

100 Jahre „Le Groupe de Six“

Klavier und Gesang mit dem Liedduo

Heinzen & Mead (224. Akademiekonzert)

Melden Sie Ihre Termine unter:

http://events.bayreuthaktuell.de

Anderes Museum

Friedrich-Puchta-Straße 12

15.03. - 15.03.2020 - 125 Jahre Kino. Ein nostalgisches Panoptikum

Mit vielen Plakaten, Fotos, Büchern zeigen wir u.a. Greta Garbo, James Bond,

Andy Warhol und viele Stars und Sternchen.

Ausstellungshalle im Neuen Rathaus

Luitpoldplatz 13

04.03. - 27.03.2020 - UNWASHED

Ausstellungseröffnung.

Bürgerbegegnungsstätte

Am Sendelbach 1-3

06.03. - 16.04.2020 - Ausstellung Verein Rote Katze

Vom 06.03. bis zum 16.04.2020 zeigen wir farbenfrohe Bilder unserer Künstler.

Besichtigung: Mo.-Fr. 10:00 - 18:00 Uhr. Vernissage am 06.03.2020

Cafe Zollinger

Luitpoldplatz 4

25.01. - 20.03.2020 - Holz lebt

Fantasien zum Thema Holz, Gruppe ART-Schmiede

20.03. - 22.05.2020 - kalt trifft warm

Gruppenausstellung der ART-Schmiede

Festspielpark

Freiluftinstallationen

Dauerausstellung Verstummte Stimmen.

Die Bayreuther Festspiele und die Juden 1876 bis 1945

Glenk Passage

Luitpoldplatz 4

02.03. - 31.03.2020 - Schülerausstellung

Die ART-Schmiede präsentiert talentierten Nachwuchs: Schüler,10-15 Jahren

Haus Steingraeber

Friedrichstraße 2

28.03.2020 „Blitz und Donner im Barock“

Über historische Krachmacher und barocke Opernhäuser. Eine Ausstellung

von Klaus Dieter Reus.

Nordsaal:

14.03.2020 - Vernissage - „In Memoriam Professor Helmut Bieler“ -

Helmut Bieler - ein Leben für die Musik. Musikalische Umrahmung: Rebecca

Borg, Martin Seel, Wolfram Graf

Historisches Museum

Kirchplatz 4

17.12. - 15.03.2020 - Dieweil das Land verheeret

Kriegserleben in Franken und Syrien vor 400 Jahren und heute

28.03. - 03.05.2020 - Von Hand gepresst: Werke und Wirken Günther Sturms

Sonderausstellung zur Druckwerkstatt „Saurierpresse“ am GMG und zum

Werk und Wirken ihres Gründers. Vernissage am 27.03.2020

Klinikum Bayreuth

Preuschwitzer Straße 101

26.01. - 15.04.2020 - Wie viele Farben hat das Leben?

Ausstellungseröffnung von Michele Krella, Ingrid Neuß, Birgit Noll

Klinik an der Therme

Kurpromenade 2

25.10.- 30.08.2020 - Karin Horosz - Zwischen Tag und Traum

Ausstellung anlässlich 30 Jahre „Anästhesiepraxis Bayreuth“ von

Dr. Sammet und Dr. Honikel.

Kunstkabinett im Kunstmuseum

Altes Barockrathaus

Maximilianstraße 33, Di - So 10 - 17 Uhr

16.02. - 1504.2020 - PHILIP TOPOLOVAC: „…doch listig erzwäng‘ ich

mir Lust“

101. Kabinettausstellung, Kunstverein Bayreuth

08.03.2020 - überzeichnet - Expression und Karikatur


Piano Galerie Pöhlmann

Bahnhofstr. 22

95502 Himmelkron

Öffnungszeiten:

Mittwoch und Freitag: 14.00 - 18.00 Uhr - Samstag: 10.00 - 14.00 Uhr

14. 02. – 14. 03. 2020 - Winterkunstwochen

Klingende Zauber-Bilder in Himmelkron

Iwalewahaus

Wölfelstraße 2

01.03. - 04.03.2020 Wissenschaft trifft Kunst - Vom Plastik zum

Mikroplastik

Veranstaltungsreihe „Wissenschaft trifft Kunst - Vom Plastik zum Mikroplastik“,

28.2-4.3.2020 täglich 9-16 Uhr

Ökologisch-Botanischer Garten, Universität Bayreuth

Univesitätsstraße 30

08.03. - 28.06.2020 EinzigARTige Natur - Natur in Öl und Acryl von

Steffi Rodigas

Regierung von Oberfranken

Ludwigstraße 20

23.01. - 24.04.2020 - Ubi bene ibi Patria

Kunstplattform „Regierung und Kunst“, Vernissage zur Ausstellung Lucie Kazda

Richard Wagner Museum

Richard-Wagner-Straße 48

01.01. - 15.06.2020 - Richard Wagners Partitur des „Tannhäuser“

Richard Wagners Tannhäuser-Partitur ist öffentlich in der Schatzkammer

des Richard Wagner Museums zu sehen.

17.03. - 31.03.2020

Richard Wagner. Ludwig van Beethoven.

Aus Anlass des 250. Geburtstags Beethovens: Eine Intervention in der Dauerausstellung

zu Wagners Beethoven-Rezeption.

RW21

Richard-Wagner-Straße 21

26.02. - 28.03.2020 - 7 Wochen optimistisch - Was macht mich zufrieden?

Ausstellungskonzept zur Fastenzeit für die bewusste Leere in der Fülle unserer Zeit.

03.03. - 31.03.2020 - Ihr Lieblingsgedicht

Urwelt-Museum Oberfranken

Kanzleistraße 1

01.03. - 31.12.2022 -Oberfranken ist bunt - Vielfalt der Gesteine

Neuer Ausstellungsbereich: „Oberfranken ist bunt - Vielfalt der Gesteine“

Bunte Geschichten und Fantasiewelten

Bei „Kunst im Klinikum“ sind die Werke von drei Malerinnen aus dem Atelier des Kreativladens Rote Katze zu

sehen. Michèle Krella malt am liebsten mit Acrylfarben auf Leinwand oder mit Buntstiften auf Papier. Ihre

Bilder sind bunt und voller Leben. Ingrid Neuß setzt Acrylfarben, Filzstifte, Aquarellstifte und Fineliner ein,

um bunte Fantasiewelten, filigrane Wimmelbilder und Zentangle-Zeichnungen entstehen zu lassen. Für

Birgit Noll sind Buchstaben wie Farben, Silben die Formen, und jedes Bild erzählt so seine eigene und auch

ihre Geschichte. 2019 konnte sie erstmals an der Sommerausstellung des Kunstvereins Bayreuth teilnehmen

und mit ihrer Arbeit sogar den Publikumspreis gewinnen. Der Verein Rote Katze unterstützt Menschen mit

psychischen Beeinträchtigungen bei der Entwicklung ihrer kreativen Potenziale.

Bis Mitte April / Klinikum

Nostalgische Filmreise

„125 Jahre Kino. Ein nostalgisches Panoptikum“ heißt die Ausstellung mit Plakaten, Fotos und Büchern zu 125

Jahren Filmgeschichte. Franz Joachim Schultz hat dafür Porträts von vielen Stars und Sternchen gesammelt,

bekannte und unbekannte Filme. Ergänzend dazu an die 100 Filmprogramme, die man bis in die 1990er Jahre zu

jedem Film kaufen konnte, für 10 bis 20 Pfennige. Große Namen umschwirren den Besucher im kleinen Museum:

Monroe, Bogart, Fellini, Truffaut, Fassbinder, Chaplin, Syberberg, Nosferatu, Brando, Bergmann, Kelly und noch

viele, viele mehr, die zu einer nostalgischen Reise durch die Filmwelt anregen.

15. März / 11 Uhr / Das andere Museum

Wie man Blitze macht

„Blitz und Donner im Barock …über historische Krachmacher und barocke Opernhäuser“ erfährt man Überraschendes

bei der Ausstellungseröffnung, die von Schülern und Lehrer des Gymnasiums Christian Ernestinum

umrahmt wird. Bei einem Wahlkurs wurden an der Schule interaktive Modelle für eine höchst abwechslungsreiche

Ausstellung gebaut; sie macht Technik unmittelbar erlebbar. Mit Hilfe der Steingraeber Klavierbauer entstand

sogar der veritable Nachbau einer Donnermaschine des Moskauer Ostankino-Theaters. Klaus-Dieter Reus, Initiator

und Kurator der Ausstellung, wird zur Vernissage unter anderem in die Geheimnisse der Blitzerzeugung einführen.

Vernissage: 28. März / 11 Uhr / Steingraeber Haus / Eintritt frei

Liebe zu Natur und Farben

„EinzigARTige Natur – Natur in Öl und Acryl“ stellt Steffi Rodigas aus. Die Thüringerin arbeitete als Grundschullehrerin,

als Sozialpädagogin, meisterte als dreifache Mutter verschiedene berufliche Herausforderungen,

so gestaltete sie auch Thüringer Christbaumschmuck. Seit 2018 lebt sie als freischaffende Künstlerin

in Franken. Ihre tiefe Verbundenheit zur Natur und die Liebe zum Detail spiegeln sich in ihrem Schaffen

wider. Gern verwendet sie Fundstücke oder arbeitet 3D-Elemente aus. Auch zur Verschmutzung der Meere,

Medienüberfluss oder zum Klimawandel artikuliert sie künstlerisch Gefühl und Meinung. Neben gegenständlichen

Werken suchte sie nach Wegen, die Farbe als abstraktes Hauptelement zur Wirkung zu bringen.

Eröffnung: 08. März / 11:30 Uhr / Ökologisch-Botanischer Garten

Kunst und Karikatur

Nachdem zum 20. Museumsgeburtstag drei Ausstellungen aus den Sammlungen einen umfassenden Überblick

ergaben, widmet sich eine vierte Ausstellung der Frage, welche Gemeinsamkeiten es zwischen Werken der

expressiven Kunst und solchen der Karikatur gibt. Manche Vertreter der expressiven Kunst im 20. Jahrhundert

verstanden sich als Chronisten und Kritiker ihrer Zeit. Mit ihrem oft bitteren Sarkasmus wirken manche ihrer Bilder

der Karikatur verwandt. Die Karikatur spielt in den Sammlungen eine spannende Rolle. In den letzten Jahren

kam ein Werkkomplex von Rudolf Hesse hinzu sowie Zeichnungen von Matthias Ose. Sowohl die expressive

Kunst als auch die Karikatur vermittelt eine prononcierte Wirklichkeitsdarstellung. Die Ausstellung wird von

einem abwechslungsreichen Vermittlungsprogramm begleitet, und es erscheint eine umfangreiche Publikation.

Ab 8. März / Kunstmuseum


Bayreuth Marketing & Tourismus GmbH

1. Stadt- und Erlebnisführungen der BMTG im März 2020

Auch im März bietet die Bayreuth Marketing & Tourismus GmbH eine Reihe von

interessanten Stadt- und Erlebnisführungen für Einheimische und Gäste an:

Neben dem samstäglichen Stadtrundgängen „Historisches Bayreuth“, jeweils

um 10.30 Uhr, Treffpunkt ist an der Tourist Information, gibt es täglich um 14

Uhr sowie samstags und sonntags zusätzlich um 11 Uhr Führungen durch das

Bayreuther Festspielhaus. Treffpunkt für diese Führungen ist am Festspielhaus.

Zu seinen nächtlichen Rundgängen ruft der Bayreuther Nachtwächter am 6.

und 7. März. Durch den barocken Stadtteil St. Georgen geht´s am Freitag 6.

März um 19 Uhr und durch die historische Innenstadt am Samstag, 7. März,

ebenfalls um 19 Uhr. Die Treffpunkte sind in St. Georgen gegenüber der Ordenskirche

und in der Innenstadt im Harmoniehof am Schlossturm.

Um berühmte Frauen in Bayreuth geht es bei einer ganz neu konzipierten

Führung, die am 8. März erstmals angeboten wird. Treffpunkt ist um 13.30 Uhr

an der Tourist Information. Auf den Spuren der Markgräfin Wilhelmine könnten

Interessierte am 13. März ab 15.30 Uhr wandeln. Die erste Freimaurer-Führung

des Jahres mit dem Titel Freimaurerei gestern und heute findet am 14. März

um 12.30 Uhr statt. Im Anschluss an die Führung besteht die Möglichkeit zur

Besichtigung des Deutschen Freimaurermuseums am Hofgarten. "Süße Verführung"

heißt die Pralinenführung durch Bayreuther Confiserien mit Verkostung

süßer Spezialitäten am 20. März um 15 Uhr. Treffpunkt für alle diese Führungen

ist jeweils an der Tourist Information.

Viele interessante „Gschichtla“ rund um den Gerstensaft erzählen der Bayreuther

Bierkutscher oder die Biermagd bei einer Führung am 21. März um 15 Uhr. Diese

Führung beginnt an der Maisel´s Bier-Erlebnis-Welt, Andreas-Maisel-Weg 1.

Am 22. März werden Zeit, Leben und Werk Jean Pauls lebendig, wenn sich die

Teilnehmer anlässlich seines 257. Geburtstages auf die Spuren des großen

Dichters begeben. Los geht´s an der Tourist Information um 13.30 Uhr. Auf den

Spuren Richard Wagners heißt die Führung am 27. März, bei der sich alles um

das Werk und die Bayreuther Jahre des „Meisters“ dreht. Treffpunkt ist um 15.30

Uhr an der Tourist Information.

Neue Führung: Berühmte Frauen in Bayreuth

Mit einer neu konzipierten Führung widmet sich die Bayreuth Marketing & Tourismus

GmbH (BMTG) dem Leben und Wirken berühmter Frauen in Bayreuth. Seit Wilhelmine,

der preußischen Prinzessin, die in Bayreuth Markgräfin wurde, ist Bayreuth

eine Stadt mit „Frauenpower“ - und auch heute ist das noch so: Als Oberbürgermeisterin,

Regierungspräsidentin oder Festspielleiterin lenken Frauen die Geschicke

der Stadt. Viele bedeutende und berühmte Frauen haben in Bayreuth gelebt oder

haben Bayreuth besucht. Um Cosima, die Grand Dame und „Gralshüterin“, um Kaiserin

Sissi, die vielgeliebte, um die Frauenrechtlerin Malwida von Meysenbug oder

Virginia Woolf geht es bei dieser Führung, bei der auch die Bayreuth-Karrieren von

„Wagner-Göttinnen“ wie Birgit Nilsson oder Gwyneth Jones nicht fehlen werden.

Wann: 8. März, 13.30 Uhr | Wo: Treffpunkt Tourist Information, Opernstraße 22,

95444 Bayreuth, Tel. 0921 88588

Die kulinarischen Besonderheiten der Stadt Bayreuth und der Region schließlich

lernen die Teilnehmer einer Genussführung am 28. März um 10 Uhr kennen.

Start ist um wiederum an der Tourist Information.

Weitere Informationen und Tickets für Führungen und Programme: Tourist

Information, Opernstraße 22.Tel. 0921-885 88

Tickets. Lokal, regional,

überregional!

Theaterkasse Bayreuth

Opernstraße 22, direkt am „Canale Grande“

Mo bis Fr 10 bis 17 Uhr, Sa 10 bis 14 Uhr

Telefon: (0921) 69001, E-Mail: theaterkasse@bayreuth.de

34


Bayreuth Marketing & Tourismus GmbH

Neuer Tourismusrekord in Bayreuth

2019 war ein touristisches Rekordjahr in Bayreuth. Das zeigt die neueste Tourismusstatistik

des Bayerischen Landesamts für Statistik, die jetzt vorliegt.

Mit 215 854 Ankünften, d.h. Gästen, die in Bayreuth übernachtet haben,

und 440.374 Übernachtungen wurden so viele Gäste und Übernachtungen in

Bayreuth gezählt, wie nie zuvor. Dabei liegen die Ankünfte mit +12,5% sogar

noch etwas über dem Zuwachs bei den Übernachtungen mit 9,5%, jeweils im

Vergleich zum Vorjahr. Mit diesen Zuwächsen liegt Bayreuth deutlich über dem

Landes- und Bundesdurchschnitt, wo mit +2,2% bzw. +3,7% ebenfalls neue

Rekorde erzielt wurden. Eine Notiz am Rande: Erstmals wurden in Bayern mehr

als 100 Millionen Übernachtungen gezählt, nämlich 100,9 Millionen. Damit

entfallen über 20% der gesamten Übernachtungen in Deutschland 2019 (495,6

Millionen Übernachtungen) auf Bayern.

Während in Bayreuth die Zahlen der inländischen Gäste mit +13,7% Ankünfte und

+ 10,4% Übernachtungen über dem Gesamtdurchschnitt liegen, sind die Zuwächse

bei den ausländischen Gästen etwas niedriger ausgefallen: +6,6,% Ankünfte und

+4,7% Übernachtungen. Bei den ausländischen Gästen liegen die Österreicher mit

5.542 Übernachtungen auf Platz 1, was einem Plus von 13,3% entspricht. Allerdings

nur ganz knapp vor den Schweizern die mit einem satten Plus von 18,2% auf 5.425

Übernachtungen kommen. Auf Platz 3 liegen die US-Amerikaner mit 4.803 Übernachtungen,

ganz leicht im Plus mit 0,3%. Auf Platz 4 kommen die Briten mit 4.262

Übernachtungen, allerdings mit einem Minus von 10,4%. Dieser Rückgang dürfte

den Unsicherheiten wegen des 2019 bevorstehenden Brexit geschuldet sein. Erstmals

schaffen es die Niederlande unter die Top 5, mit 4.159 Übernachtungen und

einem zweistelligen Plus von 10,6%. Auf den weiteren Plätzen: Frankreich 4.096

Übernachtungen, Polen 3.631 Übernachtungen, Italien 3.388 Übernachtungen,

Dänemark 3.335 Übernachtungen und Schweden 2.124 Übernachtungen.

www.bayreuth.de

Seniorenreisen

in Bayreuths

Partnerstädte

Für Senioren

Termine 2020

Prag/Tschechien

17. bis 20. April

Rudolstadt

12. Mai

La Spezia/Italien

18. bis 25. Mai

Burgenland/Österreich

08. bis 14. Juni

Annecy/Frankreich

30. August bis 06. September

Information und Anmeldung:

Seniorenamt der Stadt Bayreuth

Luitpoldplatz 13

Tel.: 09 21/25 16 19

E-Mail:

seniorenamt@stadt.bayreuth.de

www.bayreuth-shop.de

SCHÖNER SCHENKEN

SOUVENIRS, GESCHENKE, BÜCHER & MEHR

IM BAYREUTH-SHOP

AM CANALE GRANDE

Bayreuth-Shop in der Tourist-Information

Opernstraße 22, Tel.: 0921 885749

Öffnungszeiten:

Mo-Fr: 9-19 Uhr, Sa: 9-16 Uhr

So: 10-14 Uhr (01.05. bis 31.10.)

MARKE TING & T OURISM US

GMB H

Wohnungen für Festspielkünstler gesucht

An der Tourist-Information Bayreuth liegen bereits Anfragen nach Wohnungen

für Künstler der Festspiele für 2020 vor. Gesucht werden

möblierte Wohnungen oder Zimmer, auch Häuser, im Stadtgebiet und

im Umkreis bis max. 15 km, für den Zeitraum von ca. Mitte Juni bis Ende

August 2020. Das Anmeldeformular erhalten Sie bei der Tourist-Information,

Opernstraße 22. Sie können die Angebote auch formlos per Fax

(0921/885-755) oder per E-Mail an: info@bayreuth-tourismus.de melden.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne unter der Tel.-Nr. 0921/885-88

zur Verfügung. Für Vereinsmitglieder der Marketing & Tourismus Region

Bayreuth e.V. ist dieser Service kostenlos.

35


Designed Designed Designed Designed Designed by by by by by Sigrid Sigrid Sigrid Sigrid Sigrid Engelbrecht

Engelbrecht

Engelbrecht

Engelbrecht

Engelbrecht

1

Festspielhaus

Festspielhügel 1-2

Im März findet täglich um 14 Uhr

eine Führung im Festspielhaus statt. An

Samstagen und Sonntagen finden um

11 Uhr und um 14 Uhr Führungen im

Festspielhaus statt.

Auskunft & Informationen:

Tourist-Information, Tel. 0921 – 885 88

2 Markgräfliches Opernhaus

Opernstraße 14, Tel. 0921 / 75969-22

April-September 9:00 -18:00 Uhr

Oktober-März: 10:00-16:00 Uhr.

Feste Einlasszeiten (alle 45 Minuten).

Weitere Informationen:

www.bayreuth-wilhelmine.de

3 Richard-Wagner-Museum, Haus Wahnfried

Richard-Wagner-Straße 48,

Tel. 0921-75728-16

kasse@wagnermuseum.de

September bis Juni:

Dienstag bis Sonntag 10 – 17 Uhr

Juli und August:

Täglich 10 – 18 Uhr

Das „Café Wahnfried“ bleibt samstags

und sonntags bis 18 Uhr geöffnet.

Nationalarchiv und Verwaltung

Mo bis Fr 8.30 – 12.30 Uhr

Mo bis Do 14.00 – 16.30 Uhr

und nach Vereinbarung

4 Eremitage

Altes Schloss

Museumsshop Eremitage,

Tel. 0921/7 59 69-37

April – September 9.00 bis 18.00

1. - 15. Oktober 10.00 bis 16.00

Führungen Altes Schloss der Eremitage

alle 45 Min. ab 9.00 Uhr bzw. 10.00 Uhr

Wasserspiele

Mai – Mitte Oktober

Obere Grotte: tägl. 10, 11, 12, 13, 14,

15, 16, 17 Uhr

Untere Grotte: jeweils 15 Min. später

5

Stadtplan

Neues Schloss mit

Staatsgemäldesammlung

Malerei des Spätbarock; Niederländische

und deutsche Gemälde des 17.

und 18. Jahrhunderts

Ludwigstraße, Tel. 0921/7 59 69-21

April – Sept. täglich 9.00 bis 18.00

Oktober – April täglich 10.00 bis 16.00

Markgräfin-Wilhelmine-Museum

Ludwigstraße, Tel. 0921/7 59 69-21

April – Sept. täglich 9.00 bis 18.00

Oktober – April täglich 10.00 bis 16.00

Italienisches Schlösschen

im Neuen Schloss

Öffnungszeiten siehe Neues Schloss;

Nur mit Führung (jede halbe Stunde)

zugänglich

5 Archäologisches Museum

Im italienischen Bau des Neuen Schlosses

Ludwigstraße 25 b, Tel. 0921/6 53 07

April – Oktober , Sa 10.00 bis 15.00

1. So im Monat 10.00 bis 12.00

November bis April nach Vereinbarung

6 Schloss Fantaisie

Gartenkunstmuseum

Schloss Fantaisie, Bamberger Straße 3,

95488 Eckersdorf-Donndorf,

Tel. 0921/73 14 00-11

1.–15. Oktober Di: - So 10.00 bis 16.00

16. Oktober – März: geschlossen

7 Stadtkirche

Treffpunkt für Turmführungen am Westportal

(Ecke zum Historischen Museum)

8 Schlosskirche mit Schlossturm

9 Franz-Liszt-Museum

Wahnfriedstraße 9/Lisztstraße,

Tel. 0921/5 16 64 88

Di - So: 10–12 Uhr, 14–17 Uhr

10

Deutsches Freimaurermuseum

Im Hofgarten 1, Tel. 0921/6 98 24

Montag geschlossen, Di - Fr 10 - 12 /

14 - 17 Uhr, Sa 10 - 12 Uhr, So 13 - 16 Uhr

während der Bayreuther Festspiele -

täglich von 10 - 17 Uhr

11 Jean-Paul-Museum

Wahnfriedstraße 1

(neben Haus Wahnfried),

Tel. 0921/5 07 14 44

Sept. – Juni: Di bis So

10 – 12 Uhr, 14 – 17 Uhr

Juli/August: täglich 10 – 17 Uhr

Jean Paul Stube in der Rollwenzelei

Königsallee 84,

Öffnungszeiten: Ganzjährig nach

Vereinbarung. Anmeldungen unter:

Tel.: 09 21 – 98 02 18 oder

E-Mail: info@jeanpaulstube.de

Während der Festspielzeit (25.7. - 28.8.):

Freitag bis Sonntag 11.00 – 16.00 Uhr

Sonderöffnungstermine: 21.3. & 14.11.

www.jeanpaulstube.de

12 Altes Schloss

13 Ordenskirche St. Georgen

14 Maisel´s Bier-Erlebnis-Welt

Andreas-Maisel-Weg 1,

Tel. 0921/40 12 34

Führungen / Einzelpersonen

täglich 14.00 Uhr und 18.00 Uhr

www.biererlebniswelt.de

15 Kunstmuseum Bayreuth

Altes Rathaus, Maxstraße 33,

Tel. 0921/7 64 53-10

Moderne Kunst, Tabakhistorische

Sammlung der British American Tobacco

Mo - So Juli / August: 10.00 bis 17.00

16 Historisches Museum

Kirchplatz 4, Tel. 0921/764010

Di – So: 10 – 17 Uhr

© A 70

Kulmbach/Bamberg

Gerbergasse

14

6

36

Kulmbacher Str.

Tor

Unteres P 5

Erlanger Str.

N

100 m

inbayreuth.de

Entdecken Sie unser Stadtportal

www.inbayreuth.de

inbayreuth.de

Roter Roter Main

Main

P 3

CINEPLEX

30

Hindenburgstr.

Hindenburgstr.

ROTMAIN-CENTER

Hohenzollernring

Hohenzollernring

Hohenzollernring

Hohenzollernring

Hohenzollernring

Wittelsbacherring

Wittelsbacherring

Wittelsbacherring

Wittelsbacherring

Wittelsbacherring

Bismarckstr.

P

28 39

41

Hohenzollernring

Schulstr.

Schulstr. Schulstr. Schulstr. Schulstr.

Dammallee Dammallee Dammallee Dammallee Dammallee Dam Dam Dam Dam Dam m a

Friedrichstr.

Friedrichstr.

Friedrichstr.

Friedrichstr.

Friedrichstr.

llee

Wilhelminenstr.

19 33 35

P 2

Kanalstr.

P

18

P

W

Annecy

PBUS

Ba

Platz

Sendelbach

Am WC

Casselmannstr.

Am Mainflecklein

Mainflecklein

Mainflecklein

Mainflecklein

Mainflecklein

Maximilianstr.

Maximilianstr.

Wittelsbacherring

Wittelsbacherring

Wittelsbacherring

Wittelsbacherring

Wittelsbacherring

von-Römer-Str.

von-Römer-Str.

von-Römer-Str.

von-Römer-Str.

von-Römer-Str.

Friedrich-Puchta-Str.

Friedrich-Puchta-Str.

Friedrich-Puchta-Str.

Friedrich-Puchta-Str.

Friedrich-Puchta-Str.

Dammwäldchen

WC

WC

Maximilianstr.

Sophienstr.

Sophienstr.

Sophienstr.

Sophienstr.

Sophienstr.

St eingr ae

ber-

P

assage

Kirchgasse

A 9 Bayreuth-Süd

KARSTADT

KARSTADT KARSTADT KARSTADT KARSTADT

Schulstr.

Mainstr.

P 3 P 6

Carl-Schüller-Str.

Maximilianstr.

Kanzleistr.

Kanzleistr.

Kanzleistr.

Kanzleistr.

Kanzleistr.

Ludwigstr.

Ludwigstr.

Ludwigstr.

Ludwigstr.

Ludwigstr.

Fest

P

P

Ale

P 3 TAXI

La-Spezia-

23

Platz

27

Gerber-

WC

42

platz

8

15

12

P

WC

16

S

7

17

Kirchplatz

44

44

22

P

Residenzplatz

P

Jean-Paul-

P

Platz

5

20

PBUS

Friedrichsforum

P 6

Braut-

Braut-

Braut-

Braut-

Braut-

gasse

gasse gasse gasse gasse

Luitpold-

Platz

Eysserhaus-

Eysserhaus-

Eysserhaus-

Eysserhaus-

Eysserhaus-

Passage

Passage Passage Passage Passage

Schloss-

Schloss-

Schloss-

Schloss-

Schlossber

Ludwigstr

Ludwigstr Ludwigstr Ludwigstr Ludwigstr

36


Folge uns!

.

latz

P

8

z-

Bahnhofstr.

Bahnhofstr.

Bahnhofstr.

Bahnhofstr.

Bahnhofstr.

P

P

P

P

24

1 13 29 38

zum

Festspielhaus

DB

TAXI

PBUS

34

Hohenzollernring

Alexanderstr.

US

S

WC

Hofgarten-

Hofgarten-

Hofgarten-

Hofgarten-

Hofgarten-

Passage

Passage Passage Passage Passage

Schloss-

Schlossbergleibergleiberglein

Schloss-

Schloss-

Schlossbergleiberglein

Ludwigstr.

Ludwigstr.

Ludwigstr.

Ludwigstr.

Ludwigstr.

Tunnelstr.

Wölfelstr.

Wölfelstr. Wölfelstr. Wölfelstr. Wölfelstr.

Münzgasse

Logo IN Bayreuth

2

P

Opernstr.

Opernstr.

Opernstr.

Opernstr.

Opernstr.

Farbmodus CMYK

Schwarz

CMYK 84-74-56-76

Sternplatz

Weiß

CMYK 0-0-0-0

P 7

TAXI

Grau

CMYK 0-0-0-80

Badstr.

Main

Roter Richard-Wagner-Str.

Grün

CMYK 60-0-97-0

P 8

WC

oldatz

tstr. tstr.

tstr.

tstr. tstr.

r r

r

r r

Dilch e

40

WC

nnecy-

Josephsplatz

Telemannstr.

Telemannstr.

Telemannstr.

Telemannstr.

Telemannstr.

43

zur Ordenskirche und

zum barocken Straßenmarkt

St. Georgen

A 9 Bayreuth-Nord

Albrecht-Dürer-Str.

Hohenzollernring

Hohenzollernring

Hohenzollernring

Hohenzollernring

Hohenzollernring

Mühlbach

Badstr.

P PBUS

1

WC

Werner-Siemens-Str.

45

Romanstr.

Romanstr. Romanstr. Romanstr. Romanstr.

25

BUS

P 11

10 3

9

Wahnfriedstr.

Wahnfriedstr.

Wahnfriedstr.

Wahnfriedstr.

Wahnfriedstr.

4

26

31

32

37

A 9 Bayreuth-Süd

Rathstr.

Rathstr. Rathstr. Rathstr. Rathstr.

46

21

4

17 Urwelt-Museum Oberfranken

Kanzleistraße 1, Tel. 0921/51 12 11

Öffnungszeiten: 29.07.-09.09.2019

Täglich: 10.00 bis 17.00

18 Neues Rathaus (I)

Die Aussichtsplattform Dachterrasse ist

in den Wintermonaten nicht zugänglich.

19 Universität Bayreuth

Ökologisch- Botanischer Garten

Universitätsstraße 30, Tel. 0921/552961

Freigelände:

März – Oktober, Mo-Fr 8-19 Uhr, Sonn-

& Feiertage 10-19 Uhr

November-Februar, Mo-Fr 8-16 Uhr,

Sonn- & Feiertage 10-16 Uhr

Samstag geschlossen

Gewächshäuser & Ausstellung:

ganzjährig

Mo-Fr 10-15 Uhr, Sonn- und Feiertage

10-16 Uhr

20 Friedrichsforum

21 Volksfestplatz

22 Steingraeber & Söhne

23 Spitalkirche

24 Iwalewahaus

Iwalewahaus, Wölfelstr. 2

Tel. 09 21/55 – 45 00,

Mi. – So. von 13.00 bis 17.00 Uhr

25 Sportpark mit Oberfrankenhalle

26 Hans-Walter-Wild-Stadion

27 Reichshof Kulturbühne

28 Studiobühne Bayreuth

29 Brandenburger Kulturstadl

30 Cineplex

31 Lohengrin Therme

32 Golfplatz Bayreuth

33 Leuschner Gedenkstätte

Moritzhöfen 25, Tel. 0921/76 40 10

Sa + So 13.00 bis 17.00

34 Stadtbad

35 Kreuzsteinbad

36 Bayreuther Katakomben

Kulmbacher Straße 60,

Tel. 0921/40 12 32, Führungen /

Einzelpersonen. Täglich 16.00

www.bayreuther-bier.de

37 Das Zentrum /

Internationales Jugendkulturzentrum

38 Städtische Musikschule /

Richard-Wagner-Saal

39 Hochschule für evangelische

Kirchenmusik

40 Evangelisches Gemeindehaus

41 Das Andere Museum

42 Rathaus II

43 RW21 – Stadtbibliothek

Volkshochschule

44 Marionettentheater „Operla“

Sophienstraße 32, 95444 Bayreuth

45 SaGa Medien & Vertrieb OHG

Richard-Wagner-Str. 36 32, 95444 Bayreuth

46 Schloss Birken

Schlosshof Birken 27, Tel. 0921-61878

Führung: Di/Sa 11 und 14 Uhr,

geöffnet: April – 15. Oktober

Schulklassen und Gruppen ab 10

Personen jederzeit nach tel.

Voranmeldung unter 0921/61878.

WEITERE SEHENSWÜRDIGKEITEN

Museum bäuerlicher Arbeitsgeräte

Adolf-Wächter-Str. 17,

Tel. 0921/7846-1430, nach Vereinbarung

Feuerwehrmuseum

An der Feuerwache 4, Tel. 0921/4 62 59

Sa und So nach Vereinbarung

Schreibmaschinenmuseum

Bernecker Straße 11, Tel. 0921/2 34 45

Mo – Fr nach Vereinbarung

Wo Sarazen Art

Kunstauktionshaus Waltraud Boltz,

Brandenburger Straße 36,

Tel. 0921/2 06 16

Das Andere Museum

Friedrich-Puchta-Straße 12,

Tel. 09246/273, Di + Do 15-17 Uhr,

So 11-15 Uhr und nach tel. Vereinbarung

Tel. 09246/273 oder 01577/1589 000.Für

auswärtige Besucher empfiehlt es sich,

einen Tag vorher anzurufen.

i Tourist Information

Opernstraße 22, Tel. 0921 – 885 88

Öffnungszeiten Tourist-Information

und Bayreuth-Shop

Ab 01.11. Mo – Fr 9:00 – 18:00 Uhr

und Sa 09:00 – 16:00 Uhr

37


Notdienste

38

Notfallnummern

Polizei/Notruf 110

Feuerwehr 112

BRK-Rettungsdienst über

BRK-Rettungsleitstelle 112

Ärztlicher Bereitschaftsdienst 116117

Telefonseelsorge 0800/1110111

Frauenhaus Bayreuth 0921/21116

Hospizverein Hilfe bei

Schwerstkranken und Sterbenden 0921/22055

Aidsberatung (9-12) 0921/82500

AVALON – Verein gegen

sexuelle Gewalt, Tel./Fax 0921/512525

Apotheke

Notdienst-Praxiszeiten:

10.00 - 12.00 Uhr | 18.00 - 19.00 Uhr

01.03. Markgrafen Apotheke

Weiherstraße 27, 0921 / 1510000

07.03. Grunau-Apotheke

Kemnather Str. 27, 0921 / 980230

Storchen Apotheke, Heinersreuth

Schloßplatz 2, 0921 / 7413232

08.03. Ring-Apotheke

Hohenzollernring 72, 0921 / 68870

14.03. Tannhäuser-Apotheke

Carl-Schüller Str. 38, 0921 / 81081

15.03. Brandenburger-Apotheke

Brandenburger Str. 24, 0921 / 22209

21.03. Bären-Apotheke, Bindlach

Bahnhofstraße 53, 09208 / 271

Eichbaum-Apotheke Y-Haus

Bamberger Str. 62a, 0921 / 73570

22.03. Kreuz-Apotheke

Mosinger Straße 5, 0921 / 42515

28.03. Rotmain-Center Apotheke

Hohenzollernring 58, 0921 / 65016

29.03. Park-Apotheke, Eckersorf

Bayreuther Str. 1 1/2, 0921 / 31702

Schwanen-Apotheke

Richard-Wagner-Str. 43, 0921 / 64135

Ärzte

Der Ärztliche Bereitschaftsdienst ist unter der Rufnummer

116117 gebührenfrei telefonisch zu erreichen. Bei lebensbedrohlichen

Notfällen wenden Sie sich an den Notruf für

Feuerwehr und Rettungsdienst unter der Rufnummer 112

– vorwahlfrei aus allen Netzen.

IMPRESSUM

Herausgeber

Bayreuth Marketing und Tourismus GmbH,

Dr. Manuel Becher, Geschäftsführer

Opernstraße 22, 95444 Bayreuth,

Telefon 0921/885-756, Telefax 0921/885-738

Redaktion

Bernadette Fudalla-Ahmadian M.A.,

Telefon 0921/885-756, Telefax 0921/885-738,

eMail: termine@btaktuell.de

Anzeigen, Layout, Satz, Vertrieb

SaGa Medien & Vertrieb OHG,

Martin Munzert (verantwortlich),

Richard-Wagner-Straße 36,

95444 Bayreuth, Telefon 0921/1627280-40,

Telefax 0921/1627280-60, eMail: info@btaktuell.de

Druck: Schneider Printmedien GmbH, © Stadtplan: S. Engelbrecht

Anzeigen- und Redaktionsschluss

für April 2020: 16. März 2020,

Stand der Terminplanung:

(17. Februar 2020)

Tierärzte

Die Liste der aktuell für den Notdienst zuständigen

Tierärzte finden Sie im Internet unter

www.tbvoberfranken.de

Zahnärzte

Die Liste des Zahnärztlichen Notdienst finden

Sie im Internet unter www.notdienst-zahn.de

Zentrale Bereitschaftspraxis für

Krankheitsfälle

KVB-Bereitschaftspraxis · Spinnereistraße 5b

365 Tage

Mo+Di+Do 18.00 – 21.00 Uhr

Mi+Fr

16.00 – 21.00 Uhr

Sa+So

9.00 – 21.00 Uhr

Infotelefon: 116117

MedCenter Bayreuth

Spinnereistraße 7, 95445 Bayreuth

Telefon 0921/1512686-0

Sprechstunde mit Termin

Montag bis Freitag 8-18 Uhr nach Vereinbarung

Offene Sprechstunde ohne Termin

Montag bis Freitag ab 8 Uhr

Unfälle, Stürze, Wunden

Montag bis Freitag 8-18 Uhr

Chirurgischer Bereitschaftsdienst

Samstag, Sonntagund Feiertag:

siehe Bereitschaftsplan

OP-Patienten können ab 18 Uhr im 1.OG

(Zugang über Haupteingang) abgeholt werden.

DAS STADTPORTAL FÜR

BAYREUTH UND DIE REGION!

www.inbayreuth.de


naturparadies

burg RabensTein

BURG RABENSTEIN

Führungen + Konzerte

BURGHOTEL

Zimmer + Events

GUTSSCHENKE

mit Biergarten

SOPHIENHÖHLE

aktive Tropfsteinhöhle

FALKNEREI

mit Flugschau

AUSFLUGSZIEL

Die 800 Jahre alte Burg Rabenstein im Herzen der Fränkischen

Schweiz ist eine der 100 Top-Sehenswürdigkeiten

Frankens und eines der beliebtesten Ausflugsziele der

Region mit tollen Attraktionen für Groß und Klein.

BURGHOTEL

Ein romantisches Abendessen im Burgrestaurant, ein

gutes Glas Wein vor flackerndem Kaminfeuer und eine

Übernachtung im Himmelbett in einer der Suiten im Burghotel

- so genoss man auch in früheren Zeiten.

SAISONERÖFFNUNG

28. + 29. MÄRZ 2020

EVENTLOCATION

Eine ganze Burg für Sie und Ihre Gäste! Laden Sie zum

glänzenden Fest! Hier wird jedes Event zum unvergesslichen

Erlebnis: Märchenhochzeit, runder Geburtstag oder

spektakuläres Firmenevent.

Burg Rabenstein Event GmbH · Rabenstein 33 · 95491 Ahorntal

www.burg-rabenstein.de · Tel 09202 / 97 00 44-0


BAYREUTH BÜCHER

Die

Die

familiengeführte

familiengeführte

Buchhandlung

Buchhandlung

„Schmökern Sie, stöbern

„Schmökern Sie, stöbern

im Herzen Bayreuths

im Herzen Bayreuths

Sie, fühlen Sie sich wohl.

Sie, fühlen Sie sich wohl.

Am Luitpoldplatz 9 Vor allem: Seien Sie willkommen!“

Am Luitpoldplatz Vor allem: Seien Sie willkommen!“

95444 Bayreuth

95444 Bayreuth

www.breuerundsohn.de

www.breuerundsohn.de Ihr Benjamin Breuer

Telefon: 0921 50 70 890 Ihr Benjamin Breuer

Telefon: 0921 50 70 890

+ BESTSELLER

+ KINDERBÜCHER

+ BAYREUTH LITERATUR

+ STADTGESCHICHTE

+ KRIMIS

+ ANTIQUARIAT

+ GESCHENKE

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine