Der Stand der Dinge

mschwinge
  • Keine Tags gefunden...

Zusammenfassung der Maßnahmen & Tätigkeiten der Kultour&Natour Touristik in Bezug auf die Corona-Krise seit dem 16.03.2020.

Ein Zwischenbericht über den

STAND DER DINGE

AUCH IN

DER KRISE

STARK

1 2

Am Montag den 16.03.2020 trat Bundeskanzlerin

Angela Merkel vor die Kameras und verkündete

den „gesellschaftlichen Lockdown“ in der Bundesrepublik

Deutschland. An diesem Tag schrieben wir

auf unserer Internetseite:

„...mit Solidarität, Empathie, sozialem Engagement

und verantwortungsvollem Handeln werden WIR

GEMEINSAM diese Krise überstehen.

WIR als Projekt Europa, WIR als Staat, WIR als Gemeinschaft,

aber auch WIR alle als Einzelpersonen

und nicht zuletzt als Unternehmen.“

3 4

Bereits am 15. April 2020 - während große &

namhafte deutsche Reiseveranstalter noch

Gutscheinlösungen für die Kunden diskutierten

oder per „Pressemitteilung“ verkündeten „mit der

Rückzahlung der Reisen ab 19.03. zu beginnen“ - hatte

die Kultour&Natour Touristik 90% aller Buchungen

vom 15.03. bis zum 30.04. abgewickelt und

ausgezahlt. Eine GUTSCHEIN-LÖSUNG kommt für

uns - aus Gründen des Kundenschutzes und aus

wirtschaftlichen Überlegungen - nicht in Frage.

Wir baten daher um freiwillige Unterstützung....

5 6

Darüberhinaus stellten wir unseren Kunden eine

SOZIALE NOTRUF-NUMMER zur Verfügung, um

sicher zu stellen, dass niemand alleine gelassen wird

oder Hilfe erhält, wenn diese benötigt wird. Unsere

Reiseleiter und Mitarbeiter rufen regelmäßig bei

ca. 150 Reisenden an, die nun zuhause sitzen und

vielleicht Gesprächsbedarf haben.

Und durch unseren ins Leben gerufenen FREIBE-

RUFLERFONDS konnten bereits 15 Freiberufler eine

dringend benötigte finanzielle „Erst-Hilfe“ erhalten

- DANKESCHÖN allen Unterstützern!

Unser FAZIT in einer surrealen Zeit...

Schon vorher hatten wir den Ernst der Lage

realisiert und alle Hebel in Bewegung gesetzt,

um für das Unternehmen Kultour&Natour, für die

Arbeitsplätze der Kollegen im Büro und die Existenz

der freien Mitarbeiter alle erdenklichen und

möglichen Hilfen anzufordern.

Dies ist uns zu einem sehr frühen Zeitpunkt

gelungen. Ein DANKESCHÖN geht daher an unseren

Vermieter K.J. FLÜCHTEN, an das Land NRW,

unsere Hausbank VR BANK eG und die KFW-Bank -

alle machten Zusagen und halfen konkret.

Die von uns an unsere Kunden herangetragene

Bitte um freiwilige Unterstützung und Solidarität

wurde von vielen Reisefreunden akzeptiert und

übertraf unsere Erwartungen!

Wenn wir nun die nächsten Wochen & Monate

durchhalten können, bis wir wieder „normal“ arbeiten

können, so verdanken wir dies nicht nur dem

Kurzarbeitergeld, der KFW-Bank und staatlichen

Zuschüssen, sondern vor allem unserer treuen und

loyalen Kundschaft! Es sei Ihnen versichert: Wir

geben ALLES um Ihr Vertrauen zu rechtfertigen!

Freude bringen macht große Freude! Gemeinsam

mit dem Verein wir.einander e.V. wurden vor

Ostern 110 CDs an verdiente, ältere & alleinstehende

Unterstützer des Vereines & Reisefreunde

verschickt - und insgesamt drei Teams von K&N und

wir.einander e.V. machten sich auf den Weg um in

schlimmen Zeiten der CORONA-Klausur Menschen

eine FREUDE zu machen. Das Ostergeschenk war

die CD „Musikalische Sofa-Reise“, die innerhalb von

10 Tagen produziert wurde und die die Einsamkeit

über die Feiertage ein wenig lindern sollte.

Nach der Überwindung des ersten Schocks Mitte März haben wir schnell reagieren können und sind nun -

Mitte/Ende April - in der Lage etwas nach vorne zu schauen.

Denn dank der Unterstützung durch die öffentliche Hand - aber vor allem auch durch unsere treue Kundschaft - sind

wir in der Lage über den Sommer hinaus zu planen und hoffen auf eine baldige gemeinsame Rückkehr zu

KULTUR & REISEN. Das wird nicht einfach.

Aber mit Ihrer Hilfe, der Motivation und den Ideen des TEAM KULTOUR & NATOUR wird es gelingen!

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine