Kulturprogramm Voerde 2020-2021

schenzman

Dinslaken

Voerde

vhsHünxe

Kabarett

Musical

Lesungen

Vorträge

Theater

Kultur

in Voerde

2020 / 2021


Tickets

Kartenvorverkauf

• Am Montag, 3. Aug. 2020, beginnt der Vorverkauf

für alle Veranstaltungen der Kultursaison

2020/2021. Ticketbuchungen sind dann über

die VHS-Geschäftsstellen, deren Internetseite

und über unsere Vorverkaufsstellen möglich. Die

Barzahlung können wir vorerst leider nur in den

VHS-Geschäftsstellen anbieten.

• Alle Veranstaltungen wurden auf Grundlage der

aktuell gültigen Sicherheits- und Abstandsbestimmungen

geplant und sind im Hygienekonzept

der jeweiligen Spielstätte berücksichtigt. Sollten

sich diese Bedingungen bis zum eigentlichen

Veranstaltungstag ändern, werden wir den Veranstaltungsrahmen

entsprechend anpassen und

Sie über die genauen Hygiene- und Abstandsregeln

informieren.

• Bitte haben Sie Verständnis, dass wir momentan

dazu verpflichtet sind, bei Buchung und Reservierung

den Namen und die Anschrift unserer

Gäste aufzunehmen.

Ticketbestellung

... per Tel.: 02855-961633 u. 02064-41350

... online: www.vhs-voerde.de

... per E-Mail: info@vhs-dinslaken.de

... persönlich:

• VHS Voerde, Im Osterfeld 22

• Bürgerbüro Voerde, Rathaus Voerde

• Buchhandlung Lesezeit, Voerde

• Buchhandlung Mila Becker, Friedrichsfeld

• VHS Dinslaken, Friedrich-Ebert-Str. 84

Dinslaken

Voerde

vhsHünxe

Herausgeber:

VHS-Zweckverband Dinslaken-Voerde-Hünxe

Friedrich-Ebert-Str. 84, 46535 Dinslaken

02064-41350, www.vhs-voerde.de

Liebe Kulturfreunde,

wir freuen uns sehr, Ihnen trotz der

Herausforderungen der jüngsten Zeit nun das neue

Voerder Kulturprogramm 2020 / 2021 vorstellen zu

können. Die neue Spielzeit hält wieder ein thematisch breit

gefächertes Programm mit Kabarett, Musical, Kindertheater,

Vorträgen und Lesungen für Sie bereit und führt dabei wieder

interessante Künstlerinnen und Künstler nach Voerde.

Natürlich möchten wir Ihnen ein abwechslungsreiches

Programm präsentieren, zugleich aber auch allen Gästen einen

sicheren Veranstaltungsrahmen bieten. Bitte beachten Sie

deshalb auch die Besonderheiten beim Kartenvorverkauf (S.2)

und praktizieren die eingeübten Hygiene- und Sicherheitsregeln.

Wir hoffen, dass die neue Spielzeit auch für Sie den einen oder

anderen kulturellen Leckerbissen bereithält, und wünschen

Ihnen allen anregende Unterhaltung, interessante

Begegnungen, Gesundheit und natürlich viel Freude.

Ihr

Dirk Haarmann

Bürgermeister

Werner Schenzer

VHS-Leiter

2 3



Übersicht

2020 / 2021

Übersicht

2020 / 2021

„Der Aufstand - Die Märzunruhen 1920“

Michael Dahlmanns • Vortrag

Do, 24. September 2020

Rathaus Voerde, Großer Saal • 19:30 Uhr

„Niemand hat gesagt, dass du ausziehen sollst“

Burghofbühne • Lesung

Sa, 23. Januar 2021

Rathaus Voerde, Großer Saal • 19:00 Uhr • 10,00 €

„Das„

Alpaka“

Renate Wirth und Thomas Hesse • Krimi-Lesung

So, 4. Oktober 2020

Alte Schule Holthausen, Rönskenstr. 152 • 11:00 Uhr • 10,00 €

„Tigerwild“

Theater con Cuore • Kindertheater

So, 24. Januar 2021

Rathaus Voerde, Großer Saal • 15:00 Uhr • 7,00 €

„Der Rheinübergang 1945 bei Voerde“

Wilhelm Kolks • Vortrag

Do, 29. Oktober 2020

Rathaus Voerde, Großer Saal • 19:30 Uhr

„Nix für ungut“

Ludger Kazmierczak • Kabarett

Fr, 29. Januar 2021

Schulzentrum Voerde-Nord • 20:00 Uhr • 20,00 €

„ABBA - Dancing Queen“

Peter Wölkes ABBA-Show • Musical

Fr, 30. Oktober 2020

Schulzentrum Voerde-Nord • 19:00 Uhr • 34,00 €

„Hömma, so isset!“

Kai Magnus Sting • Kabarett

Sa, 27. Februar 2021

Schulzentrum Voerde-Nord • 20:00 Uhr • 20,00 €

„Voerder Geschichte(n)“

Michael Dahlmanns • Buchpräsentation

Do, 12. November 2020

Rathaus Voerde, Großer Saal • 19:30 Uhr

„Der rechte und der linke Niederrhein -

Ein doppeltes Sprachporträt“

Dr. Georg Cornelissen • Vortrag

Do, 11. März 2021

Rathaus Voerde, Großer Saal • 19:00 Uhr

„Kommissar Gordon“

Trotz-Alledem-Theater • Kindertheater

So, 15. November 2020

Rathaus Voerde, Großer Saal • 15:00 Uhr • 7,00 €

„Die Arktis, eine Welt im Wandel“

Arved Fuchs • Multivisionsshow

Do, 18. März 2021

Schulzentrum Voerde-Nord • 19:30 Uhr • 19,00 €

„Die Ursache liegt in der Zukunft“

Jürgen Becker • Kabarett

Sa, 21. November 2020

Schulzentrum Voerde-Nord • 20:00 Uhr • 21,00 €

„Konzert mit Werken von Beethoven und Verdi“

Bernhard Bücker • Klassik

So, 21. März 2021

Ev. Kirche Götterswickerhamm • 17:00 Uhr • 15,00 €

„Musicals in Concert“

Peter Wölkes Neujahrs-Gala

Sa, 9. Januar 2021

Schulzentrum Voerde-Nord • 19:00 Uhr • 29,00 €

„Okay, mein Fehler“

Ingrid Kühne • Kabarett

So, 18. April 2021

Schulzentrum Voerde-Nord • 19:00 Uhr • 19,00 €

4 5



Kabarett

Kabarett

Jürgen Becker

„Die Ursache liegt in der Zukunft“

Kabarett

So, da woll’n wir uns mal nen schönen Abend machen! Denn

noch ist es ruhig. Aber jeder spürt: Das bleibt nicht so. Das

Finale unseres fossilen Feuerwerks kollabiert mit einem China-Kracher

und selbst neoliberale Ökonomen zucken mittlerweile

schuldig mit den Schultern und sprechen von Marktversagen.

Recken wir also die Hände zum Heizpilz und fahren

nach der Party voll im SUV vor die Wand? Oder machen wir

die Wende in ein genüssliches Leben voll komischer Intelligenz?

Jürgen Becker entwickelt den optimalen Optimismus

ohne Opiate und holt uns alle unter seine warme Decke. Dort

wird genau recherchiert, was die Welt zusammenhält, wenn

sie auseinander fällt - und man geht nach Hause und denkt:

Da geht noch was!

Samstag, 21. November 2020, 20.00 Uhr

Schulzentrum Voerde-Nord, Aula

21,00€ VVK / 23,00 € AK, Veranstaltung: 70006

Ludger Kazmierczak

„Nix für ungut“

Kabarett

Die Schattenseiten des Zölibats treiben ihn ebenso um wie der

Klimawandel, die Gendergerechtigkeit oder die Qualitätsunterschiede

bei Hundekotbeuteln. Doch worüber auch immer

Ludger Kazmierczak sinniert und lamentiert, am Ende landet

er stets wieder am Niederrhein, wo Grammatik keine Pflicht,

sondern ein unverbindliches Angebot ist. Als waschechter

Klever weiß der WDR-Journalist und Freizeit-Kabarettist, wie

die Eingeborenen zwischen Zyfflich und Neukirchen-Vluyn so

ticken. Außerdem liebt er Teilchen, Schnupp und Bollebäuskes,

die in seinem Programm genauso vorkommen, wie die

Klassiker der niederländischen „Haute Friteuse“: Frikandel,

Kroket und Kaassouflé. Und wer kein Niederländisch spricht,

wird es bei Ludger Kazmierczak garantiert lernen.

Freitag, 29. Januar 2021, 20.00 Uhr

Schulzentrum Voerde-Nord, Aula

20,00 € VVK / 22,00 € AK, Veranstaltung: 70010

6 7



Kabarett

Kabarett

Kabarett

Kai Magnus Sting

„Hömma, so isset“

Kabarett

Hömma, wie isset denn? Et is, wie et is. Kai Magnus Sting erklärt

anhand urkomischer Geschichten und der unnachahmlichen

RuhrpottSprache, dem sogenannten Ruhrhochdeutsch, wie der

Mensch im Ruhrgebiet denkt und tickt. Wie begrüßt man sich

hier, wie verabschiedet man sich und vor allen Dingen: was passiert

dazwischen? Und reicht nicht auch, wenn nix gesagt wird?

Da ist oft am meisten mit gesagt. Also alles eine Liebeserklärung

an die Sprache dieser Region, an deren Philosophie und an die

Menschen, die hier leben. Wer könnte über all das besser erzählen

als Kai Magnus Sting, Kenner und Freund des Potts.

Samstag, 27. Februar 2021, 20:00 Uhr

Schulzentrum Voerde-Nord, Aula

20,00€ VVK / 22,00 € AK, Veranstaltung: 70011

Ingrid Kühne

„Okay, mein Fehler“

Kabarett

Ingrid Kühne geht es wohl wie vielen anderen - eigentlich ist sie

sowieso immer alles schuld. Mit einem beschwichtigenden „Okay,

mein Fehler!“ will sie einfach nur ihre Ruhe. In ihrem zweiten

Bühnenprogramm analysiert sie, was alles so schiefgeht und wo

man alles schuld sein kann, vor allem warum, wieviel, wie spät und

wie lange. Mit gehörig Selbstironie spielt sie ihre Trümpfe aus und

bringt zur Sprache, was andere sich komischerweise nie fragen.

Erleben Sie einen Abend, wo das Lachen großgeschrieben wird und

wo man auf dem Nachhauseweg noch oft kopfschüttelnd lacht...

„... genau wie bei uns!“ Humor, so weit das Auge reicht.

Sonntag, 18. April 2021, 19:00 Uhr

Schulzentrum Voerde-Nord, Aula

19,00 € VVK / 21,00 € AK, Veranstaltung: 70018

8 9



Abenteuer

Klassik

Arved Fuchs

„Die Arktis, eine Welt im Wandel“

Multivisionsvortrag

Seit über 40 Jahren unternimmt Arved Fuchs Expeditionen

in die entlegenen Polarregionen unseres Erdballs. Er ist

der erste Mensch, der innerhalb eines Jahres sowohl den

Nordpol als auch den Südpol zu Fuß erreicht hat. Doch was

für ihn ursprünglich das große Abenteuer war, ist längst

zu einer Mission geworden. Auf seinen Expeditionen erlebt

er die besondere Ästhetik und Schönheit der arktischen

Landschaften. Zugleich wird er unmittelbar mit den

Auswirkungen des Klimawandels, der Vermüllung der Meere

und Landschaften sowie dem Artensterben konfrontiert.

Die Expedition OCEAN CHANGE beleuchtet beide Seiten – auf

der einen die der atemberaubend schönen Natur und zugleich

deren Verletzlichkeit. Arved Fuchs nennt die Probleme beim

Namen - und macht deutlich, was wir verlieren und was wir

ändern müssen.

Donnerstag, 18. März 2021, 19.30 Uhr

Schulzentrum Voerde-Nord, Aula

19,00 € VVK / 21,00 € AK, Veranstaltung: 70015

Bernhard Bücker

Konzert mit Werken von L. v. Beethoven und G. Verdi

Klassik

Das Trio Annemieke Schwarzenegger/Johannes Pieper/

Bernhard Bücker präsentiert in seinem Programm prickelnde

Arrangements der Werke von G. Verdi und L. v. Beethoven. So

wird das Trio in eleganter Besetzung mit Klarinette Verdis Oper

„La forza del destino“ in den stimmungsvollen Kirchenraum

zaubern. Arrangeur der „Ohrwürmer“ der Verdi-Oper ist der

ehemalige Soloklarinettist der Düsseldorfer Symphoniker und

Dozent der Kölner Musikhochschule, Adolf Münten.

Der wunderbare, wandlungsfähige Klang des Blasinstruments

hat Komponisten offenbar zu ganz außergewöhnlich, göttlich

schönen Kreationen zu inspirieren vermocht. Anhand genialer

Meisterwerke, u.a. des frühen, erfrischend prickelnden

Klaviertrios in B-Dur von L. v. Beethoven, können wir diese

These untermauern.

Sonntag, 21. März 2021, 17.00 Uhr

Ev. Kirche, Götterswickerhamm

15,00 € VVK / 17,00 € AK, Veranstaltung: 70013

10 11



Musical

Musical

“ABBA - Dancing Queen“

Peter Wölkes ABBA-Show

„Musicals in Concert“

Peter Wölkes Neujahrs-Gala

Musical

Dancing Queen präsentiert die großen Hits von ABBA. „Mamma

Mia“, „Fernando“, „The Winner Takes It All“, „Chiquitita“, „SOS“

oder „Super Trouper“ sind nur einige der unzähligen Hits der

schwedischen Superstars.

Aus Hits wurden Evergreens, die – eingebunden in ein

Konzertformat – live auf der Bühne gespielt werden. Freuen Sie

sich auf die fantastischen Stimmen der Sängerinnen und Sänger

und auf die großartigen, solistischen Parts der Musiker.

Peter Wölke – der musikalische Leiter der Show – führt als

charmanter Moderator durch den Abend und vermittelt den

Zuschauern durch interessante Fakten und Eckdaten einen

Einblick in die große Karriere von ABBA.

Freitag, 30. Oktober 2020, 19.00 Uhr

Schulzentrum Voerde-Nord, Aula

34,00 € VVK / 36,00 € AK, Veranstaltung: 70001

Musical

Die internationale Musical-Gala mit Musicalstars sowie

Peter Wölke und seiner Band kommt wieder nach Voerde.

Musicals in Concert präsentiert die Hits der schönsten und

beliebtesten Musicals weltweit. Mit einem aktualisierten

Programm machen die Künstler wieder mal Voerde zur

Musicalstadt. Neben neuen Musicalsongs vom Londoner

Westend und vom Broadway werden ebenso Hits aus

aktuellen Deutschland-Premieren präsentiert. Aber auch auf

altbewährte „All-Time-Classics“ wird nicht verzichtet.

Großes Entertainment und unsterbliche Musicalsongs –

dargeboten von internationalen Musicalstars – werden Sie

begeistern. Genießen Sie Musicals in Concert – live!

Samstag, 9. Januar 2021, 19.00 Uhr

Schulzentrum Voerde-Nord, Aula

29,00 € VVK / 31,00 € AK, Veranstaltung: 70007

12 13



Lesungen

Lesungen

„Das Alpaka“

Renate Wirth und Thomas Hesse

Krimi-Lesung

Nick Hornby

„Keiner hat gesagt, dass zu ausziehen sollst“

Lesung mit dem Landestheater Burghofbühne

Mit dem neuen Roman „Das Alpaka“ setzt das niederrheinische

Autorenduo Thomas Hesse / Renate Wirth seine erfolgreiche

niederrheinische Kriminalserie fort. Diesmal ermitteln Kult-

Kommissarin Karin Krafft und ihr eigenwilliger Assistent

Nikolas Burmeester auf einem Öko-Bauernhof. Im ländlichen

Idyll schwelt ein Konflikt zwischen herkömmlicher und

biodynamischer Landwirtschaft. Und dies mit dramatischen

Folgen. Und weil wir uns am Niederrhein befinden, hat auch

die Kiesindustrie ein wichtiges Wort mitzureden.

Zum Warmwerden gibt es natürlich auch ein kurzes „Best

of“ aus den letzten Büchern „Der Hahn“ oder „Das schwarze

Schaf“. Das Autoren-Duo erzählt dabei auch vom gemeinsamen

Schreiben, der Resonanz auf den regionalen Krimi und der

Freude an nacherlebbaren Orten mit Wiedererkennungswert.

Sonntag, 4. Oktober 2020, 11:00 Uhr

Alte Schule Holthausen - Rönskenstr. 152

Tom und Louise treffen sich. Regelmäßig. Doch es ist keine

Verabredung im herkömmlichen Sinne, der Pub dient ihnen nur

als Treffpunkt vor ihren Sitzungen bei einer Paartherapeutin.

Die beiden sind seit vielen Jahren verheiratet, nach einem

nicht so erfreulichen Ereignis könnte man sagen, seit zu

vielen Jahren.

Im Pub besprechen sie, was alles unter den Teppich gekehrt

wurde und durch die Therapie hervorgekramt wird. Und das

sind Sachen, die alle Verheirateten so oder so ähnlich kennen,

aber bestimmt nie so lustig präsentiert bekamen.

Mit seinem unvergleichlichen Humor und dem Blick für

sympathische Antihelden zeigt uns Nick Hornby ein ganz

normales Ehepaar und die komischen Seiten einer Ehekrise...

Samstag, 23. Januar 2021, 19.00 Uhr

Rathaus Voerde, Großer Saal

10,00 € VVK / 12,00 € AK, Veranstaltung: 70000

10,00 € VVK / 12,00 € TK, Veranstaltung: 70003

14 15



Vorträge

Vorträge

Der Aufstand -

Die Märzunruhen 1920

Michael Dahlmanns

Vortrag

Im März 1920 kam es im Gefolge des sog. Kapp-Putsches

im gesamten Ruhrgebiet zu bürgerkriegsähnlichen Unruhen,

die besonders im Raum Dinslaken-Voerde-Wesel mit

äußerster Brutalität zwischen Reichswehr, Freikorps und

bewaffneten Arbeitereinheiten geführt wurden. Hunderte von

Toten, umfangreiche Sach- und Gebäudeschäden und eine

anschließend dramatische Versorgungslage der Bevölkerung

waren die traurige Bilanz der damaligen Ereignisse. Michael

Dahlmanns, Jahrgang 1955, ist in Voerde und Dinslaken

aufgewachsen. Er studierte Deutsche Philologie und Geschichte

für die Sekundarstufe II in Köln und veröffentlichte 1988 seine

kritische Auseinandersetzung über die Märzunruhen in der

Schriftenreihe des Vereins für Heimatpflege Land Dinslaken.

Donnerstag, 24. September 2020, 19.30 Uhr

Rathaus Voerde, Großer Saal

gebührenfrei, Anmeldung erforderlich, Veranstaltung: 70014

Der Rheinübergang 1945

bei Voerde

Wilhelm Kolks

Vortrag

Die Menschen am Niederrhein erlebten 1945 in leidvoller

Erfahrung, was der „Krieg vor der eigenen Haustür”

bedeutet. Nach wochenlangen Gefechten auf der linken

Rheinseite erreichten Ende März 1945 die unmittelbaren

Kampfhandlungen auch Voerde. Pastor Kolks berichtet in

seinem Vortrag über den Rheinübergang der Amerikaner

bei Spellen, Ork und Mehrum, den Verlauf und die Opfer

der Kampfhandlungen und über die Erinnerungen hiesiger

Zeitzeugen. Wilhelm Kolks ist seit über 25 Jahren Pastor

in Spellen, ein renommierter Heimatforscher und Autor

mehrerer stadtgeschichtlicher Veröffentlichungen.

Donnerstag, 29. Oktober 2020, 19.30 Uhr

Rathaus Voerde, Großer Saal

gebührenfrei, Anmeldung erforderlich, Veranstaltung: 70016

16 17



Vorträge

Vorträge

„Voerder Geschichte(n)

1945-1975“

Michael Dahlmanns

Ein doppeltes Sprachporträt

Der rechte und der linke Niederrhein

Dr. Georg Cornelissen

Mit den „Voerder Geschichte(n) 1945 bis 1975“ von Michael

Dahlmanns erscheint nun ein weiterer, sehr interessanter

Beitrag zur hiesigen Lokal- und Stadtgeschichte. Die

Publikation, die dank der Unterstützung der Rühl-Stiftung

jetzt veröffentlicht werden konnte, behandelt die Geschichte

der früheren Gemeinden Voerde und Löhnen vom Ende des

Zweiten Weltkrieges 1945 bis zur kommunalen Neuordnung in

Nordrhein-Westfalen 1975.

Nach intensiven Recherchen hat Michael Dahlmanns

diese Zeitspanne dokumentiert und mit Erläuterungen,

Hintergrundinformationen und Zeitzeugenberichten ergänzt.

Donnerstag, 12. November 2020, 19.30 Uhr

Rathaus Voerde, Großer Saal

gebührenfrei, Anmeldung erforderlich, Veranstaltung: 70004

Heute sprechen wir am Niederrhein ein regional gefärbtes

Deutsch, dessen niederrheinische und niederländische

Herkunft zwar noch zu erkennen ist, sich aber ansonsten vom

alten Plattdeutsch mit seinen zahlreichen örtlichen Varianten

abgekoppelt hat. Mit Dr. Georg Cornelissen begeben wir

uns auf eine ebenso interessante wie unterhaltsame Reise

durch die vielseitige Sprachlandschaft zwischen Rhein und

Maas und verfolgen die Spuren unserer Sprachentwicklung

durch die Jahrhunderte. Der Referent ist Leiter der Abteilung

Sprachforschung beim LVR-Institut für Landeskunde und

Regionalgeschichte, Verfasser zahlreicher Bücher und vielen

WDR-Zuschauern noch durch sein Sprachquiz aus der

Sendereihe „daheim & unterwegs“ bestens bekannt.

Donnerstag, 11. März 2021, 19.00 Uhr

Rathaus Voerde, Großer Saal

gebührenfrei, Anmeldung erforderlich, Veranstaltung: 70012

18 19



Theater

für kleine Leute

Theater

für kleine Leute

„Kommissar Gordon“

„Tigerwild“

Trotz-Alledem-Theater

Kindertheater für Zuschauer ab 5 Jahren

Kommissar Gordon ist eine sehr alte, warmherzige Kröte

und brillianter, oberster Polizeichef im Wald. Zusammen

mit seiner Polizeiassistentin, der Maus Buffy, löst er jeden

Kriminalfall unter den Tieren in seinem Revier. Als dem

Eichhörnchen Unmengen von Nüssen gestohlen werden,

machen sich Kommissar Gordon und Buffy auf die Suche

nach dem Täter. Wer könnte ein Motiv haben? Welche Spuren

hat der Täter hinterlassen? Wo hält er sich versteckt? Wird es

ihnen gelingen, den Täter so zu überführen?

Bühnenfassung von Matthias Harre nach der liebevoll

illustrierten Buchvorlage von Ulf Nilsson und Gitte Spee.

Sonntag, 15. November 2020, 15.00 Uhr

Rathaus Voerde, Großer Saal

7,00 € VVK / 9,00 € TK , Veranstaltung: 70005

Theater con Cuore

Kindertheater für Zuschauer ab 5 Jahren

Eigentlich geht es Herrn Tiger sehr gut. Er hat eine gemütliche

Wohnung, geht jeden Tag zur Arbeit und spielt ab und zu

mit den Nachbarkinder im Hof Verstecken. Und doch fühlt er

sich zunehmend unwohler. Denn alle um ihn herum sind immer

so überanständig, ja, fast langweilig. Er spürt eine Wildheit

in ihm aufkommen. Und eines Tages hat Herr Tiger eine

ganz wilde Idee!

Die Geschichte beschreibt in ausdrucksstarken Bildern, dass

jeder seinen Freiraum braucht, um sich selbst zu entwickeln,

aber ohne dabei anderen auf die Füße zu treten. Frei nach

dem Kinderbuch „Herr Tiger wird wild“ von Peter Brown.

Sonntag, 24. Januar 2021, 15.00 Uhr

Rathaus Voerde, Großer Saal

7,00 € VVK/ 9,00 € TK, Veranstaltung: 70009

20 21



Kulturtipps

Orchesterkonzert

Rathaussaal der Stadt Voerde

19. September 2020, 17.00 Uhr

Musik am Mittwoch

Stadtbibliothek Voerde

30. September 2020, 18.00 Uhr

Weihnachten in den

„Kleinen Welten“

Niederrheinisches Kleinkunsttheater

Wieder einmal sind Christian Behrens und Thomas Hunsmann

mit ihren „Kleinen Welten“ zu Gast im Ratssaal in Hünxe,

diesmal zum Semesterabschluss mit einem ganz besonderen

Advents- und Weihnachtsprogramm. Neben klassischen

Weihnachtsliedern und -texten präsentieren die beiden

Kleinkünstler weihnachtliche und winterliche Stücke aus den

„Kleinen Welten“ und traumhafte Bilder von einer weißen

niederrheinischen Weihnacht…

„Die niederrheinische Poesie lebt“ - Hanns Dieter Hüsch

Montag, 14. Dezember 2020, 19.00 Uhr

Rathaus Hünxe, Ratssaal

VHS-Semesterabschluss

10,00 € VVK / 12,00 € AK, Veranstaltung: 10000

Madrigalchor Dinslaken

„Liebeslieder und Mondschein“

Ev. Kirche Götterswickerhamm

8. November 2020, 17.00 Uhr

Soirée musicale - Das Konzert

Konzert mit Dozenten u. Ensembles der Musikschule Voerde

Rathaussaal der Stadt Voerde

13. November 2020, 19.00 Uhr

Schülerjahreskonzert

Rathaussaal der Stadt Voerde

21. November 2020, 11.00 Uhr

Musikalisch literarischer Weihnachtsabend

Ev. Kirche Götterswickerhamm

20. Dezember 2020, 17.00 Uhr

NEUNZIGGRAD Hülsdonk Architekten PartGmbB

Rathausplatz 22 | 46562 Voerde

Tel.: + 49 (0) 2855 - 30 32 19 7

Tel.: + 49 (0) 2855 - 92 13 92

Fax: + 49 (0) 2855 - 30 32 19 8

E-Mail: architekten@neunziggrad-huelsdonk.de

www.neunziggrad-huelsdonk.de

22 23



24

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine