26.07.2022 Aufrufe

MÄA-1617-2022online

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

29.07.2022 | 111. Jahrgang | www.aerztliche-anzeigen.de

Herausgegeben vom Ärztlichen

16-17|2022 Kreis- und Bezirksverband München

Aus dem ÄKBV:

Prostitution zwischen Gewalt

und Menschenhandel

Kulturtipp:

Humorfestival

Bernried

Veranstaltungskalender:

Fortbildungen,

Kurse, Seminare

Psychische Gesundheit von Kindern und Jugendlichen

Suizidprävention in der Schule


2 KURSANGEBOT

ÄKBV Kursangebot 2022

Online

anmelden

www.aekbv.de

Refresher-Kurse Notfälle

im ärztlichen Bereitschaftsdienst (ÄBD)

Anhand von Fallbeispielen werden u.g. Leitsymptome (LS) und dahinterliegende

vital bedrohliche Diagnosen im interaktiven Seminarstil

besprochen. Wesentliche Kursinhalte sind: Diagnostisches Vorgehen,

Hilfestellungen zur Entscheidungsfindung bzgl. der Versorgungsdringlichkeit

und Therapie „bis der Notarzt da ist“. Im Anschluss an den

Seminarteil finden in jedem Kurs praktische Übungen zu den Themen

„Basic Life Support“ (BLS), automatischer externer Defibrillator (AED)

und Atemwegsmanagement (AWM) statt.

Kurs I: ÄBD und RD/NAD, LS Thoraxschmerz, LS Dyspnoe, praktische

Übungen (BLS)

Kurs II: LS Vigilanzstörungen, LS Kopfschmerz, praktische Übungen

(BLS + AED)

Kurs III: LS „psychisch auffällig“ (inkl. Haftfähigkeit, Suizidalität, Zwangseinweisung),

LS Bauchschmerz, praktische Übungen (BLS + AED + AWM)

Je Kurstermin: ÄKBV-Mitglieder 30 €, Nichtmitglieder 100 €

Kurs I

27.04.2022

22.06.2022

21.09.2022

12.10.2022

23.11.2022

Kurs II

04.05.2022

29.06.2022

28.09.2022

19.10.2022

30.11.2022

Kurs III

25.05.2022

06.07.2022

05.10.2022

26.10.2022

07.12.2022

6 CME-Punkte Lernerfolgskontrolle wird durchgeführt.

Orange Felder = leider vorbei

⌚Jeweils von 17:30 – 21:00 Uhr

Kursort: ÄKBV München, Elsenheimerstraße 63

Pädiatrie

16.03.2022

18.05.2022

20.07.2022

14.09.2022

09.11.2022

Pädiatrie: Notfälle bei Kindern

Die Themenauswahl, bzw. Schwerpunktbildung, richtet sich

nach den Interessen der Teilnehmer*innen. Eigene Fälle/

Erfahrungen können gerne diskutiert werden.

Leichenschau

In Zusammenarbeit mit dem Institut für Rechtsmedizin der Universität

München. Neben dem theoretischen Teil sind auch medizinische

Grundlagen Lerninhalt.

Kurs Modul I

06.07.2022

12.10.2022

Kurs Modul II

13.07.2022

19.10.2022

Kurs I: Gesetzliche Grundlagen, Hinweise zum praktischen Vorgehen,

Fragen zur Leichenschau, Abrechnungsmodalitäten

Kurs II: Kasuistik zur Leichenschau, Hinweise auf Gewaltdelikt (praktische

Übungen, Untersuchungen an der Leiche)

Je Kurstermin: ÄKBV-Mitglieder 30 €, Nichtmitglieder 100 €

Fortbildungspunkte beantragt

Orange Felder = leider vorbei

⌚Jeweils von 17:30 – 21:00 Uhr

Kursort: Institut für Rechtsmedizin, Nußbaumstraße 26

Skills-Kurse

6 Stationen mit praktischen Übungen und folgenden Lerninhalten:

Blasenkatheterisierung, intraossäre Punktion, Nasentamponade,

Larynxmaske, Kinder-Notfalllineal, Portpunktion.

Je Kurstermin: ÄKBV-Mitglieder 50 €, Nichtmitglieder 150 €

Termine

11.05.2022 18.10.2022

Fortbildungspunkte beantragt Lernerfolgskontrolle wird

durchgeführt.

⌚Jeweils von 17:30 – 21:00 Uhr

Kursort: ÄKBV München, Elsenheimerstraße 63

Palliativmedizin

Fortbildungsinhalte: Symptomkontrolle bei schwerkranken und sterbenden

Patient*innen (Schmerzen, Atemnot, Angst/Unruhe, Obstipation,

Übelkeit und Erbrechen), Grundlagen der WHO-Schmerztherapie,

Medikamentengabe, Flüssigkeits- und Nahrungszufuhr in

der Sterbephase, Möglichkeiten der parenteralen Medikamentenzufuhr,

rechtliche Voraussetzungen, interaktive Fallbesprechungen.

Je Kurstermin: ÄKBV-Mitglieder 30 €, Nichtmitglieder 100 €

Termine

13.07.2022 15.11.2022

Fortbildungspunkte beantragt Lernerfolgskontrolle wird

durchgeführt.

⌚Jeweils von 17:30 – 21:00 Uhr

Kursort: ÄKBV München, Elsenheimerstraße 63

Anmeldung unter www.aekbv.de/aerzte/fortbildungskurse


29.07.2022 | 111. Jahrgang | www.aerztliche-anzeigen.de

Aus dem ÄKBV:

Kulturtipp:

Veranstaltungskalender:

Münchner Ärztliche Anzeigen

EDITORIAL / INHALT

3

Sorgen und Ängste

haben bei Kindern

und Jugendlichen

zugenommen.

Inhalt

16-17|2022

Herausgegeben vom Ärztlichen

16-17|2022 Kreis- und Bezirksverband München

Prostitution zwischen Gewalt

und Menschenhandel

Humorfestival

Bernried

Fortbildungen,

Kurse, Seminare

Psychische Gesundheit von Kindern und Jugendlichen

Suizidprävention in der Schule

Titelbild: Shutterstock

Titelthema

4 – Psychische Gesundheit von Kindern

und Jugendlichen

Suizidprävention in der Schule

Aus dem ÄKBV

7 – ÄKBV-Fachabend

Prostitution zwischen Gewalt und Menschenhandel

Liebe Leserinnen und Leser,

wussten Sie, dass der Suizid, weltweit die

zweithäufigste Todesursache bei jungen

Menschen im Alter zwischen 15 und 29 Jahren

ist? Diese Zahl war mir bislang nicht geläufig,

und sie erschreckt doch sehr.

Allgemein wird die gesundheitliche Situation

von Kindern und Jugendlichen in unserem Land

heute leider immer stärker durch psychische

und psychosomatische Erkrankungen

bestimmt. Die Pandemie hat nochmal zu einem

deutlichen Anstieg der Erkrankungen in dieser

Altersgruppe geführt: Sorgen und Ängste

haben zugenommen, genauso wie depressive

Symptome und psychosomatische Beschwerden.

Hier will das Programm Youth Aware of Mental

Health (YAM), das in Schweden am Karolinska

Institut konzipiert wurde, Teenager stärken. Sie

sollen herausfinden, wie sie ihre eigene

psychische Gesundheit schützen und ihre

Mitmenschen unterstützen können. In unserem

Titelthema stellen wir Ihnen dieses Programm

vor, das jetzt auch in München starten wird.

Eine interessante Lektüre und einen schönen

Sommer wünscht Ihnen

Kulturtipp

9 – Humorfestival Bernried

Kunst, Kabarett und klinische Tagung

Impressum

9 – Kontakt zu den Münchner Ärztlichen Anzeigen

Veranstaltungskalender

10 – Termine vom 30. Juli – 10. September 2022

Anzeigen

14 – Stellenangebote, etc.

Münchner Ärztliche

Anzeigen online lesen:

Aktuell, übersichtlich,

nutzerfreundlich, jederzeit.

Ina Koker

www.aerztliche-anzeigen.de


4

TITELTHEMA

Münchner Ärztliche Anzeigen

Psychische Gesundheit von Kindern und Jugendlichen

Suizidprävention

in der Schule

Foto: Shutterstock

Psychische Erkrankungen haben ihre Wurzeln häufig schon in Kindheit und

Jugend. Wie stark Schüler*innen damit belastet sein können, hat sich in der

Pandemie gezeigt. Aktive Prävention betreiben möchte Dr. Joachim Hein

mit dem Programm Youth Aware of Mental Health (YAM).

Herr Dr. Hein, wie geht es aus Ihrer

Sicht derzeit den Schülerinnen und

Schülern?

Da wir unser Projekt bei der Mental

Health Initiative (MHI) erst im nächsten

Schuljahr starten, haben wir noch

keinen direkten Kontakt zu ihnen. Ich

kann mich daher nur auf Veröffentlichungen

und Studien dazu beziehen.

Die COPSY-Studie aber zum Beispiel

geht von einer deutlichen psychischen

Belastung vor allem der jungen

Generation durch die Coronapandemie

in allen drei Lockdowns aus. Ich

denke, diese Daten sind seriös.

Wie sind Sie auf das Programm

YAM gekommen?

Die Idee, Prävention bei jungen Menschen

anzubieten ist bei mir schon

vor Corona gereift. Durch die Pandemie

hat das Thema aber eine deutliche

Dramatik bekommen. YAM existiert

bereits seit über zehn Jahren. In

der europaweiten, 2015 im Lancet

publizierten SELEY-Studie („Saving

and Empowering young lives in Europe“)

wurde das Programm in zehn

verschiedenen Ländern an über

11.000 Schüler*innen evaluiert. Die

Ergebnisse waren hervorragend:

Nach zwölf Monaten reduzierten

sich Suizidversuche und ausgeprägte

Suizidgedanken um 50 Prozent,

Neuerkrankungen an Depressionen

um 30 Prozent. Diese wissenschaftliche

Evidenz hat uns überzeugt. Weil

sich Jugendkultur und –sprache

immer wieder verändern, wird das

Programm ständig angepasst und

weiterentwickelt

Wie funktioniert YAM?

YAM ist ein Gesundheitsförderungsund

Präventionsprogramm für Schüler*innen

zwischen 13 und 17 Jahren.


Münchner Ärztliche Anzeigen

TITELTHEMA 5

Studien zu YAM

SEYLE-Studie:

2015 2018 2019

Empfehlungen des Nationalen

Suizidpräventionsprogramms

(NaSPro) mit Erwähnung

von YAM:

Dabei gehen zwei sehr gut geschulte

Ehrenamtliche in die Klassen und

sprechen dort auf Augenhöhe mit

Schüler*innen – in insgesamt fünf

Schulstunden an drei verschiedenen

Tagen. Zentrale inhaltliche Elemente

sind Stress und Krise sowie Depression

und Suizidalität. Das Programm

ist aber auch flexibel: Die Jugendlichen

dürfen die Inhalte mitbestimmen

– z.B. Mobbing, Prüfungsstress,

Liebeskummer, häusliche Gewalt

oder Corona. In Rollenspielen

suchen sie Lösungsstrategien für

bestimmte Situationen. YAM ist

dabei in das lokale Hilfe- und Beratungssystem

eingebunden. In der

letzten Schulstunde bekommen die

Schüler*innen ein Booklet mit den

Hilfs- und Beratungsangeboten in

München und überregional wie Nummer

gegen Kummer usw.

Was für Erfahrungen wurden bis

jetzt mit dem Programm gemacht?

Das Programm wurde am schwedischen

Karolinska-Institut entwickelt,

wird aktuell aber nicht nur in Skandinavien

eingesetzt, sondern z.B. auch

in Großbritannien, den USA, Australien,

Indien, und demnächst in Simbabwe

und eben Deutschland. Seit

Beginn wurde es in 16 Ländern

umgesetzt. Das spricht für seine Flexibilität

und dafür, dass eine kulturelle

Adaption möglich ist. Weltweit

wurden bereits über 85.000 Schüler*innen

mit YAM geschult. Wir

haben eine sehr gute wissenschaftliche

Evidenz: Neben der SELEY-Studie

zeigen noch weitere wissenschaftliche

Publikationen, dass YAM

z.B. die Solidarität unter Jugendlichen

stärkt. Schüler*innen, Lehrer*innen

und Eltern sind damit sehr

zufrieden.

Gibt es YAM auch anderswo in

Deutschland?

Nein, wir sind die Ersten hier in München.

Dankenswerterweise haben

wir eine Förderung durch die AOK

Bayern erhalten. Wir planen, YAM

zunächst hier zu starten und innerhalb

von drei Jahren einen zweiten

Standort in Bayern eröffnen. Perspektivisch

wünschen wir uns, YAM in

allen Regierungsbezirken in Bayern

anzubieten. Dazu brauchen wir weitere

Förderer. Denn das Programm

ist relativ aufwendig und kostenintensiv.

Es spart langfristig aber viele

Folgekosten von frühen psychischen

Erkrankungen. Die Investition zahlt

sich also mehr als aus.

Für was benötigen Sie die Gelder?

Seit dem 1. Juli kann unser Kernteam

in unserem Münchner Büro arbeiten.

Der größte Kostenpunkt ist aktuell

die Schulung der Ehrenamtlichen:

Im Oktober beginnen wir mit 20 Personen,

die anschließend im November

an die Münchner Schulen gehen.

Das erste Training der Ehrenamtlichen

ist bereits ausgebucht. Ebenso

die Durchführung von Kursen zum

kommenden Schuljahr (2022/23) in

den Schulklassen.

Anfragen sowohl von Schulen als

auch von interessierten Ehrenamtlichen

nehmen wir weiterhin gerne an.

Mit weiteren Förderungen, etwa seitens

der Kommunen, sollte das Programm

auch noch an weiteren Schulen

möglich sein. Das erste Jahr ist

unsere Pilotphase. Wir können und

werden natürlich für unser Angebot

keine Gebühr von den Schüler*innen

erheben. Es wäre aber sehr unterstützend,

wenn Schulen das Programm

bewerben und ggf. für Spenden

aus ihrem Umfeld sorgen.

Welche Voraussetzungen müssen

die Ehrenamtlichen mitbringen?

Die beiden Ehrenamtlichen heißen

im Englischen „Instructor“ und „Helper“.

Wir nennen sie Kursleiter*in

und Assistent*in. Bei den Leiter*innen

verlangen wir eine relativ hohe

Qualifikation, z.B. einen Hintergrund

in Pädagogik, Psychologie etc. sowie

Erfahrungen in der Jugendarbeit. Bei

den Kursassistent*innen, die wir erst

im nächsten Jahr schulen werden,

sind die Hürden für das Ehrenamt

deutlich niedriger. Wir wünschen

uns, dass uns die Schulen in der

Pilotphase bei der Analyse und kulturellen

Adaption unterstützen. Im

Gegenzug ist das Programm für die

Schulen 2022/23 kostenfrei.

Wie läuft die Schulung der Ehrenamtlichen

ab?

Die Schulung dauert eine Woche und

findet auf Englisch statt. Dazu fliegen

wir vier zertifizierte Trainer*innen

aus Skandinavien bzw. dem Rest der

Welt ein. Die Materialien liegen mittlerweile

alle auf Deutsch vor. Uns ist

klar, dass wir mit der Schulung über

eine Woche nur ein Fundament legen

können. Es wird auf jeden Fall für

unsere Ehrenamtlichen Supervisionen

und die Möglichkeit geben, sich


6

TITELTHEMA

Münchner Ärztliche Anzeigen

Dr. Joachim Hein ist promovierter

Mediziner sowie Gründer und

Geschäftsführer der MHI Mental

Health Initiative gGmbH in München

(www.mental-health-initiative.org).

2008 hat er das Münchner Bündnis

gegen Depression gegründet und

fast zehn Jahre als Vorstandsvorsitzender

geleitet. Weiterhin wurde

auf sein Betreiben die Münchner

Woche für Seelische Gesundheit in

München eingeführt.

Foto: privat

Prävention spart

langfristige Folgekosten

von psychischen

Erkrankungen.

Dr. Joachim Hein

sehr früh Entlastung bei schwierigen

Situationen zu suchen, Stichwort Suizidankündigung.

Aus dem internationalen

Kontext wissen wir aber, dass

solche Fälle bei YAM äußerst selten

sind. Der Krisendienst Psychiatrie hat

bereits zugesagt, unsere Ehrenamtlichen

in solchen seltenen Fällen zu

unterstützen. Wir werden mit vielen

Münchner Einrichtungen und

Organisationen kooperieren und

Fortbildungsmodule erstellen, damit

sich die Ehrenamtlichen kontinuierlich

weiterentwickeln können.

Ist nach den fünf Schulstunden für

die betreffenden Klassen noch ein

Follow-up geplant?

Die fünf Schulstunden bedeuten für

die Kursleiter*innen fünf Stunden

Vor- und fünf Stunden Nachbereitung.

Im Laufe der Zeit wird sich das

durch eine gewisse Routine reduzieren,

aber man kann die Schule nicht

einfach verlassen und ist dann fertig,

sondern muss gut vor- und nachbereiten.

Wir werden uns alle im Team

mit den Ehrenamtlichen austauschen,

um für eine gute Qualität des

Programms von Beginn an zu sorgen.

Was können Menschen tun, die

sich als Ehrenamtliche bei Ihnen

bewerben möchten?

Zwar sind die Plätze für das erste

Training bereits ausgebucht, aber es

kann immer jemand kurzfristig

abspringen. Bei entsprechendem

Bedarf und entsprechender Förderung

wollen wir natürlich weitere

Schulungen für Ehrenamtliche

anbieten. Mit einer zweiten Schulung

hätten wir bereits vierzig Ehrenamtliche

und damit deutlich mehr Möglichkeiten,

das Programm umzusetzen.

Die Kursassistent*innen werden

wir nach den Erfahrungen im Pilotjahr

selbst schulen. Wer Lust hat, als

Ehrenamtliche*r mitzumachen, kann

sich gerne bei uns melden – am besten

über die Website.

Was können interessierte Eltern

oder Schulen tun?

Wir freuen uns über Anfragen. Wenn

wir merken, dass die Wartelisten länger

werden, gehen wir gezielt auf

weitere Förderer zu. Natürlich freuen

wir uns auch, wenn diese uns schon

vorher kontaktieren, um den Bedarf

zu decken. Ich erwarte eine deutliche

Nachfrage – auch weil sich YAM

substanziell von anderen Schulprogrammen

etwa zur Entstigmatisierung

oder zur Begegnung mit Psychiatrieerfahrenen

unterscheidet.

Was können Ärztinnen und Ärzte

tun?

Ein Medizinstudium wird bei uns

selbstverständlich als hervorragen-

de Qualifikation gewertet. Wir freuen

uns über Medizinstudierende, Ärztinnen

und Ärzte in Teilzeit oder im

Ruhestand. Mediziner*innen bringen

alle Qualifikationen mit, die wir uns

wünschen – insbesondere, wenn sie

bereit sind, den Schüler*innen auf

Augenhöhe zu begegnen. Wir freuen

uns außerdem über jegliche Form

der Empfehlung. Es hat uns sehr

geholfen, dass wir im Mai mit dem

Bayerischen Innovationspreis Ehrenamt

ausgezeichnet wurde. Die Nachfrage

ist danach deutlich gestiegen.

Könnte YAM die Auswirkungen von

Pandemie und Lockdowns lindern?

Bevor ich das gemeinnützige Unternehmen

gegründet habe, habe ich

mir dazu viele Gedanken gemacht.

YAM ist der erste Baustein, den wir

Schüler*innen anbieten. Nach unseren

Recherchen werden aktuell in

Bayern maximal zehn Prozent der

Schüler*innen überhaupt in irgendeiner

Form mit dem Thema psychische

Gesundheit konfrontiert. Vieles

hängt davon ab, wie weit wir YAM in

die Fläche bringen. Aktuell kalkulieren

wir mit ca. 50 Euro pro Schüler*in.

Um alle Schüler*innen zu

erreichen, bräuchten wir in München

eine halbe Million, in Bayern fünf Millionen

Euro pro Jahr. Das klingt nach

viel, ist es aber nicht, wenn man

bedenkt, dass psychische Erkrankungen

in Deutschland jährlich rund

150 Milliarden Euro an Gesundheitsund

Folgekosten verursachen.

Wie kann die Politik dazu beitragen,

dass künftig weniger Kinder

und Jugendliche von psychischen

Erkrankungen betroffen sind?

Wir führen Gespräche und merken,

dass das Thema zwar bei einzelnen

Politiker*innen angekommen ist,

aber noch nicht in der Breite. Es gibt

Programme, die z.B. versuchen,

mehr Schulpsycholog*innen zu etablieren.

Bei den Präventionsprogrammen

spüren wir von politischer

Seite leider noch eine deutliche

Zurückhaltung. Idealerweise wünschen

wir uns eine Mischfinanzierung

durch Krankenkassen, interessierte

Kommunen und Spenden von

Unternehmen und Privatpersonen

am jeweiligen Standort.

Das Gespräch führte Stephanie Hügler


Münchner Ärztliche Anzeigen AUS DEM ÄKBV 7

ÄKBV-Fachabend

Prostitution zwischen

Gewalt und Menschenhandel

Die Osteuropa-Expertin Inge Bell beim ÄKBV-Fachabend. Foto: Stefan Baumgarth

Am 28. Juni 2022 veranstaltete der

Ausschuss für soziale und Menschenrechtsfragen

des ÄKBV München

einen bewegenden Fachvortragsabend

mit Expert*innen.

Ausschussvorsitzende Sibylle von

Bibra eröffnete den Abend mit

einem schriftlichen Grußwort von

Verena Dietl, der dritten Bürgermeisterin

Münchens, die offene Worte

schrieb über die bisherige Prostitutionsgesetzgebung

– dem Prostitutionsgesetz

von 2002 und dem Prostituiertenschutzgesetz

von 2017: Die

Gesetzgebung habe es bislang nicht

erreicht, Frauen in der Prostitution

zu helfen. Dennoch versuche die

Stadt München ihr Bestes, die

betroffenen Frauen zu unterstützen.

Dietl schrieb weiter, dass hier die

Einführung des sogenannten „Nordischen

Modells“ – eine Gesetzgebung

wie sie u.a. in Schweden, Norwegen,

Island, Kanada, aber auch

Frankreich und Israel erfolgreich

umgesetzt wird – eine Verbesserung

für die Frauen bringen könne.

Inge Bell, Osteuropa-Expertin und

Vorständin der Frauenrechtsorganisation

TERRE DES FEMMES, der

Hilfsorganisation Solwodi Bayern

und des Deutschen Instituts für

Angewandte Kriminalitätsanalyse

DIAKA, gab einen Überblick über das

„Gewaltsystem Prostitution“:

95 bis 98 Prozent der prostituierten

Frauen kommen aus dem Ausland.

Zumeist sind es sehr junge

Frauen aus Rumänien, Bulgarien,

Ungarn und ethnischen Minderheiten

- ohne deutsche Sprach- und Landeskenntnisse.

Sie sind ihren Zuhältern

und Menschenhändlern ausgeliefert

– die sich als „Manager“,

„Security“ oder „Cousins“ ausgeben,

das Leben der Frauen hier „regeln“

und sie brutal ausbeuten.

In der Öffentlichkeit herrscht ein

verzerrtes Bild: Die selbstbestimmte

deutsche Prostituierte bestimmt

das Leitbild. Dabei besteht das echte

„Leidbild“ aus Gewalt, Ausbeutung

und Rassismus. Die liberalisierte

Gesetzgebung und die EU-Osterweiterung

haben Deutschland mittlerweile

zum „Bordell Europas“

werden lassen.

Viele Organisationen und eine zunehmende

Anzahl von Politiker*innen

fordern daher das „Nordische Modell“

– jetzt international auch „Equality

Model“ genannt – eine zeitgemäße

Prostitutionsgesetzgebung, die

◆ Prostitution als Gewalt gegen

Mädchen und Frauen bewertet

sowie als unvereinbar mit Gleichstellung

und Menschenwürde

◆ größten Wert auf Ausstiegshilfen

für die Frauen legt und sie straffrei

stellt


8

AUS DEM ÄKBV

Münchner Ärztliche Anzeigen

◆ Freier, Zuhälter, Menschenhändler

und andere Profiteure konsequent

bestraft

Frauenärztin Liane Bissinger führte

fachlich in die durch Prostitution

entstehenden somatischen Schäden

ein, welche die überwältigende

Mehrheit der Frauen erleiden. Bis zu

fünf Freier pro Tag, 150 Freier pro

Monat penetrieren die Frauen in alle

möglichen Körperöffnungen und verletzen

sie oft rücksichtslos, da die

Freier glauben, mit der Bezahlung

alle Rechte an den Frauen mitgekauft

zu haben. So ist auch Penetration

ohne Kondom („AO“ Alles

Ohne“) gegen Aufpreis an der Tagesordnung

und so sind nicht nur ungewollte

Schwangerschaften die Folge:

Dr. Sibylle von Bibra, Inge Bell, Dr. Liane Bissinger, Dr. Stephan Alder Foto: Stefan Baumgarth

95 bis 98 Prozent

der prostituierten

Frauen kommen aus

dem Ausland.

Inge Bell

HWS- und Kehlkopfverletzungen,

vaginale, anale und orale Verletzungen,

Infektionen, Entzündungen und

karzinomatöse Papillome, Erbrechen,

Essstörungen, Blasenentzündungen,

Pyelonephritiden. Gewaltsames

Überdehnen des Sphinkter ani

führt zur Stuhlinkontinenz (bei jungen

Frauen!), Einläufe und Spülungen

mit schädlichen Substanzen, die die

Frauen aus Ekel vor den Freiern

anwenden, lösen massive Entzündungen

und Schleimhautschäden

aus. Ein Viertel aller Frauen leide an

„STI“ (sexual transmitted infections).

Die meisten prostituierten Frauen

sind nicht krankenversichert.

Online und ohne Kamera war Viktoria

K. zugeschaltet. Sie sprach als

Betroffene für das Netzwerk Ella,

einen Zusammenschluss von Prostitutionsaussteigerinnen,

die sich für

das Nordische Modell einsetzen. Sie

sagte, dass das Hören der anderen

Vorträge auf der Veranstaltung und

das Sprechen über ihr eigenes

Leben in der Prostitution immer

noch eine große Belastung für sie

sei, der sie sich aber unterziehe,

damit auch anderen Betroffenen

geholfen werden könne. „Man kann

aus der Gewalt und Ausbeutung

nicht aussteigen. Man kann nur

überleben, entkommen und sich

befreien“. Viktoria K., die selbst aus

Südosteuropa stammt, sprach eindrücklich

und mit Expertise über die

Ausbeutung und Gewalt im System

Prostitution, über die Objektifizierung

der Mädchen und Frauen in der

Prostitution und dass deren leidvolle

Situation die Freier überhaupt nicht

interessiere.

Stephen Alder, Facharzt für Neurologie,

Psychiatrie und Psychotherapie,

Mitglied im Bündnis Nordisches

Modell (https://www.bündnis-nordischesmodell.de),

referierte zuletzt

über die psychischen Folgen der

Prostitution:

Häufig sind dies Angst und Panikzustände,

Schreckhaftigkeit, Abwesenheiten

(Identitätsveränderungen,

keine Erinnerung), Depression,

Sucht, Suizidalität, psychotische

Zustände (Halluzinationen,

Wahnvorstellungen), Essstörungen

- und die Dissoziation, ein psychischer

Schutzmechanismus gegen

Todesangst. Wenn ein Mensch dissoziiert,

ist das Denken verlangsamt,

verzerrt, blockiert. Das Gefühl ist

taub, dumpf, der eigene Körper wird

als nicht zu einem selbst gehörig

erlebt. Auch die Raum- und Zeitwahrnehmung

ist verändert. Der

Kontakt zu Bezugspersonen ist

gestört oder gar unterbrochen.

Alder richtete einen Appell an die

Ärzt*innen im Publikum: Wenn eine

Patientin mit verschiedenen körperlichen

und seelischen Auffälligkeiten

in die Praxis kommt, sollten die

Ärzt*innen auch einmal Prostitutionserfahrungen

für möglich halten.

Es sei durchaus damit zu rechnen,

dass die Patientin plötzlich dissoziiert,

nicht mehr ansprechbar ist,

nichts versteht und nicht sprechen

kann – bei vollem Bewusstsein. Hier

riet Alder vor allem, eine sichere

Atmosphäre anzubieten.

Nach diesen intensiven Vorträgen

waren die Ärzt*innen im Publikum

berührt und betroffen, und diskutierten

anschließend lebhaft und gehaltvoll.

Sie kamen zu dem Schluss,

dass das „Nordische Modell“ tatsächlich

eine bessere Möglichkeit

sein könne, um dem Gewaltsystem

Prostitution zu begegnen.

Dr. Irmgard Pfaffinger


Münchner Ärztliche Anzeigen IMPRESSUM / KULTURTIPP 9

IMPRESSUM

Münchner Ärztliche Anzeigen

Offizielles Publikationsorgan und Mitteilungsblatt

des Ärztlichen Kreis- und Bezirksverbandes

München, Körperschaft des öffentlichen Rechts

Herausgeber

Ärztlicher Kreis- und

Bezirksverband München

Körperschaft des öffentlichen Rechts

1. Vorsitzender: Dr. Christoph Emminger

Elsenheimerstr. 63, 80687 München

Tel. 089 547116-0, Fax 089 547116-99

info@aekbv.de, www.aekbv.de

Redaktion

Stephanie Hügler (verantwortliche Redakteurin)

Ina Koker

Elsenheimerstr. 63, 80687 München

Tel. 089 547116-0, Fax 089 547116-99

redaktion@aekbv.de

Erscheinungsweise: 14-täglich

Bezugspreis

Für Mitglieder des ÄKBV im Mitgliedsbeitrag

enthalten. Bezugspreis für Nichtmitglieder

jährlich € 60,- inkl. 7% MwSt. zuzüglich

€ 25,- Versandkosten.

Redaktionsbedingungen

Meldung von Veranstaltungen nur über www.

aerztliche-anzeigen.de. Der Herausgeber der

„Münchner Ärztliche Anzeigen“ behält sich vor,

nur solche Anzeigen zum Abdruck zu bringen, die

der Berufsordnung für die Ärzte Bayerns in der

jeweils gültigen Fassung entsprechen. Eine evtl.

Änderung der Anzeigentexte behält sich der Herausgeber

vor. Der Abdruck von Kommentaren,

Interviews, Pressemitteilungen und Leserzuschriften

bedeutet nicht, dass diese die Meinung

des Herausgebers bzw. der Schriftleitung wiedergeben.

Leserbriefe

Leserbriefe an den Herausgeber bitte nur per

E-Mail an info@aekbv.de. Handschriftliche Leserbriefe

werden nicht berück sichtigt. Der Herausgeber

behält sich vor, Leserbriefe zu kürzen oder

von deren Veröffentlichung ganz abzusehen,

sofern sie beleidigenden Inhalt haben oder in

irgendeiner Art gegen die guten Sitten verstoßen.

Redaktionsschluss

Dienstag der Vorwoche, 12 Uhr

Anzeigenschluss

Montag der Vorwoche, 12 Uhr

Fälle höherer Gewalt, Streik, Aussperrung und

dergleichen entbinden den Verlag von der Verpflichtung

auf Erfüllung von Aufträgen und Leistungen

von Schadenersatz. Gemäß Vorstandsbeschluss

kann für Hinweise auf Fortbildungsveranstaltungen,

die nicht im Zuständigkeitsbereich

des ÄKBV stattfinden bzw. der Veranstalter nicht

Mitglied des ÄKBV München ist oder für Veranstaltungen,

deren Teilnahme kostenpflichtig ist,

vom Verlag eine Bearbeitungsgebühr erhoben

werden. Diese Veranstaltungshinweise sind keine

Werbeanzeigen im ursprünglichen Sinn, da sie der

Bearbeitung durch die Redaktion unterliegen. Mit

Ihrer Meldung an den ÄKBV, an die Redaktion

oder den Verlag akzeptieren Sie diese Regelung.

Die Rechnungsstellung (derzeit € 3,30/mm, sw

und € 3,80/mm, farbig, zweispaltig + MwSt.)

erfolgt nach Veröffentlichung durch den Verlag.

Verlag und Anzeigenannahme

atlas Verlag GmbH

Bajuwarenring 19, 82041 Oberhaching

Tel. 089 55241-246, Fax 089 55241-271

kleinanzeigen-ma@atlas-verlag.de

www.atlas-verlag.de

Geschäftsführer: Christian Artopé

Vom Verlag gestaltete Seiten, insbesondere die

Titelseite, Anzeigen oder Signets unterliegen dem

Copyright des Verlages und dürfen ohne ausdrückliche

schriftliche Genehmigung nicht weiterverwendet

werden.

Druck: SDV Direct World GmbH

Erfüllungsort: München

ISSN: 0723-7103

Im Kinder-Lachwald geht es lustig zu. Foto: Forum Humor und komische Kunst e

Humorfestival Bernried

Kunst, Kabarett und

klinische Tagung

Noch bis zum 18. September findet

das zweite Humorfestival Bernried

am Starnberger See statt. Mit dabei

sind große Namen aus der Kabarettund

Karikaturistenszene, es gibt Veranstaltungen,

Workshops und ein

Kasperltheaterfest.

Neu ist eine Fachtagung am 9.

September in der Klinik Höhenried.

Dort werden die Einsatzmöglichkeiten

von Humor als Heilkraft diskutiert.

Referent*innen sind sowohl

Praktikerinnen, Mediziner, Therapeutinnen

als auch humorsachverständige

Künstler. Weitere Highlights:

◆ Die große Sommerausstellung im

Buchheim Museum zeigt dieses

Jahr über 200 Werke des Meisters

der komischen Malerei, Rudi

Hurzlmeier

◆ Der Klostergarten Bernried wird

von komischen Gestalten und

Wesen von Mia Böddecker, Alto

Hien und Erwin Schwentner

bevölkert.

◆ Der Humorparcours mit 30 Cartoons

von 18 bundesweit bekannten

Karikaturist*innen säumt den

Seeweg vom Buchheim Museum

bis zum Kloster Bernried.

◆ Er passiert den Lachwald, installiert

von David Berlinghof, erfüllt

vom Lachen großer Humorkünstler*innen

und kleiner Naturtalente.

In Veranstaltungen treten auf:

Helmfried von Lüttichau (10. September)

und Bruno Jonas (16. September).

Am 2. September wird der

Kinofilm „Rotzbub“ von Manfred Deix

gezeigt.

Erstmals gibt es für Kinder auch ein

Kasperltheaterfest unter der Schirmherrschaft

von Gerhard Polt: Kasperls

Spuikastl, Katis Kasperltheater,

das Figurentheater ZIRZOP oder die

Theater-Werkstatt von Danjiela

Pöschl präsentieren „Kasperl satt“. In

Workshops im Buchheim Museum

und in der Gemeindebücherei führen

renommierte Künstler*innen Kinder

an Musik, Zeichenkunst und

Geschichtenerfinden heran.

Weitere Informationen:

→ www.forum-humor.de

Kartenverkauf für die Veranstaltungen

über München Ticket und das

Tourismusbüro Bernried.

Forum Humor und komische Kunst e.V.


10

VERANSTALTUNGEN

Jetzt noch

einfacher

Veranstaltungen

online anmelden

Münchner Ärztliche Anzeigen

Termine vom 30. Juli 2022 – 10. September 2022

Veranstaltungskalender

www.aerztlicheanzeigen.de

Gemäß Vorstandsbeschluss kann für Hinweise auf Fortbildungsveranstaltungen, die nicht im Zuständigkeitsbereich des

ÄKBV stattfinden bzw. der Veranstalter nicht Mitglied des ÄKBV München ist, oder für Veranstaltungen, deren Teilnahme

kostenpflichtig ist, vom Verlag eine Bearbeitungsgebühr erhoben werden. Diese Veranstaltungshinweise sind keine

Werbeanzeigen im ursprünglichen Sinn, da sie der Bearbeitung durch die Redaktion unterliegen. Der ÄKBV behält sich vor,

die gemeldeten Texte zu verändern, zu kürzen oder von einer Veröffentlichung ganz abzusehen. Veranstaltungs meldungen

werden nur online akzeptiert (www.aerztliche-anzeigen.de). DIE REDAKTION.

Vorträge & Symposien

Mittwoch, 03. August 2022

Nephrologisches Kolloquium: DOAK – state of the art ⌚16:00 bis 17:00,

1 CME-Punkt Hybride Veranstaltung, Ort: Medizinische Klinik u. Poliklinik

IV, Seminarraum 1, Ziemssenstr. 5, 80336 München, Veranstalter:

Medizinische Klinik und Poliklinik IV, Verantwortlicher: Prof. Dr. med. M.

Fischereder, Programm: Referent: PD Dr. K. Thürmel, Augustinum Klinik

München (Die Veranstaltung wird voraussichtl. wieder als Zoom-Konferenz

abgehalten!), Auskunft: Elfriede Aigner, Tel. 089-4400-53325, Fax

089-4400-54485, elfriede.aigner@med.uni-muenchen.de

Montag, 08. August 2022

Interdisziplinäre, nach außen offene Schmerzkonferenz mit Fallvorstellung

– Live Stream – ⌚19:00 bis 21:00, 2 CME-Punkte Online Veranstaltung,

Ort: Digital Meeting, Heßstr. 22, 80799 München, Veranstalter:

Algesiologikum MVZ GmbH, Verantwortliche: Dr. R. Thoma, Dr. T. Brinkschmidt,

Dr. M. Seibolt, Dr. B. Klasen, Auskunft: Yvonne Strauch, Tel. 089

452445 143, Fax 089 452445 411, mvz-meeting@algesiologikum.de.

Anmeldung erforderlich. Anmeldeschluss: 10.12.2021.

Seminar

Mittwoch, 10.08.2022

MSK Seminar ⌚17:15 bis 18:15, 1 CME-Punkt Ort: Klinikum rechts der

Isar, Hörsaal C, Ismaninger Strasse 22, 81675 München, Veranstalter: Sektion

Muskuloskelettale Radiologie, Klinikum rechts der Isar der TU München,

Verantwortlicher: Prof. Dr. med. Klaus Wörtler, Programm: Radiologische

Diagnostik aus Sicht des Fußchirurgen (PD Dr. Harrasser, München), Auskunft:

Klaus Wörtler, Tel. 089 4140 2696, klaus.woertler@tum.de

MUNICH HEART 2022

Aktuelle Kardiologie -

Neues vom Europäischen Kardiologiekongress

Freitag, 16.09.2022, 09:00 - 18:00 Uhr

Samstag, 17.09.2022, 08:30 - 14:15 Uhr

Literaturhaus München, Salvatorplatz 1, München

Wissenschaftliche Leitung: Prof. Dr. med. Thorsten Lewalter, München

Prof. Dr. med. Johannes Brachmann, Coburg

Die Veranstaltung ist kostenfrei!

Zertifizierung wurde bei der BLAEK beantragt.

(2021: insgesamt 14 Punkte)

Themen:

Herzinsuffizienz, Hypertonie, entzündliche Herzerkrankungen,

kardiale Bildgebung, Hot Topics: ESC 2021, Herzklappenerkrankungen,

Koronare Herzerkrankung, Herzrhythmusstörungen, Vorhofflimmern,

Schlaganfallprophylaxe und Schrittmachertherapie

Highlights: Kardiologie LIVE

mit Fallberichten aus dem Herzkatheterlabor

Bei begrenzter Teilnehmerzahl setzt die Teilnahme eine

bestätigte Anmeldung voraus. Die aktuellen Zulassungs- und

Hygienevorschriften entnehmen Sie ggf. der Information

auf der Website. Anmeldung unter https://osypka-herzzentrummuenchen.de/munich-heart-2022/

Mittwoch, 24. August 2022

MSK Seminar ⌚17:15 bis 18:15, 1 CME-Punkt Ort: Klinikum rechts der

Isar, Hörsaal C, Ismaninger Strasse 22, 81675 München, Veranstalter:

Sektion Muskuloskelettale Radiologie, Klinikum rechts der Isar der TU

München, Verantwortlicher: Prof. Dr. med. Klaus Wörtler, Programm:

Arthroskopie der Hüfte: eine Übersicht (PD Dr. Banke, München), Auskunft:

Klaus Wörtler, Tel. 089 4140 2696, klaus.woertler@tum.de

Notarztkurse und weitere ärztliche Fort- und

Weiterbildungen

www.notfallakademie.de

Prof. Dr. Ute Walter | Rechtsanwälte

Fachanwaltskanzlei für Medizinrecht

Praxis & MVZ: Erwerb | Gründung | Betrieb | Abgabe

Prinz-Ludwig-Straße 7

80333 München

Telefon: (089) 28 77 80 43 0

Telefax: (089) 28 77 80 43 9

office@ra-profwalter.de

www.ra-profwalter.de


Münchner Ärztliche Anzeigen VERANSTALTUNGEN 11

Fallbesprechungen

Montag

Pneumologisch-thoraxchirurgisches Tumorboard des Lungentumorzentrums

München-Klinik Bogenhausen. Fibrose-ILD-Board. Emphysem-Board

⌚15:00 bis 17:00, 3 CME-Punkte 01.08.2022, 08.08.2022,

22.08.2022, 29.08.2022, 05.09.2022, Ort: München Klinik Bogenhausen

– Lungenzentrum München, Demo-Raum Radiologie, Englschalkinger Str.

77, 81925 München, Veranstalter: Benedikter, Bodner, Meyer, Verantwortlicher:

Dr. Benedikter, Programm: Besprechung des diagnostischen u.

therapeutischen Vorgehens bei thorakalen Tumoren sowie bei interstitiellen

Lungenerkrankungen und schweren Emphysemen. Vorstellung eigener

Patienten nach Voranmeldung, Auskunft: Josef Benedikter, Tel. 089/

92702281, pneumologie.kb@muenchen-klinik.de

Interdisziplinäres Gefäßboard ⌚8:00 bis 9:00, 2 CME-Punkte,

wöchentlich 01.08.2022, 08.08.2022, 15.08.2022, 22.08.2022,

29.08.2022, 05.09.2022, Ort: Klinikum rechts der Isar der TU München,

Seminarraum K3, Ismaningerstr. 22, 81675 München, Veranstalter:

Univ.-Prof. Dr.med. H.-H. Eckstein, Verantwortlicher: Dr. Heiko Wendorff,

Programm: 3x wöchentlich (Mo 16-17h, Mi+Fr 8-9h) findet im Konferenzraum

K3 (Aufzug K, Neuro-Kopf-Gefäßzentrum des Klinikums rechts der

Isar der TU München) eine interdisziplinäre Fallbesprechung statt.

Auskunft: Heiko Wendorff, Tel. 08941405068, heiko.wendorff@mri.tum.de

Dienstag

Interdisziplinäre Tumorkonferenz des Brustzentrums und gynäkologischen

Krebszentrums ⌚07:30 bis 09:30, 3 CME-Punkte, wöchentlich

02.08.2022, 09.08.2022, 16.08.2022, 23.08.2022, 30.08.2022, 06.09.2022,

Ort: Frauenklinik des Rotkreuklinikums München gGmbH, Inforaum 3. OG,

Taxisstrasse 3, 80637 München, Veranstalter: Frauenklinik des Rotkreuzklinikums

München gGmbH, Verantwortliche: Prof. Dr.med. Michael Braun,

PD Dr. med. Martin Pölcher, Auskunft: Michael Braun, Tel. 08913033797,

Fax 089 1303 3623, danijela.milacevic@swmbrk.de

Tumorboard Frauenklinik 1 Senologie/Gynäko-Onkologie ⌚08:15 bis

10:00, 2 CME-Punkte, wöchentlich 02.08.2022, 09.08.2022, 16.08.2022,

23.08.2022, 30.08.2022, 06.09.2022, Ort: LMU Klinikum Klinik und

Poliklinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Konferenzraum 5/

Direktionstrakt/Ebene 1, Marchioninistraße 15, 81377 München, Veranstalter:

LMU Klinikum Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe,

Verantwortliche: Prof. Mahner, Prof. Harbeck, PD Dr. Würstlein,

Programm: Prä- und postoperative Fallbesprechung. Fallvorstellung

virtuell möglich, externe Patienten können vorgestellt werden. Auskunft:

PD Dr. med Rachel Würstlein, Tel. 089 4400 77581, Fax 089 4400 77582,

rachel.wuerstlein@med.uni-muenchen.de

Neuroonkologisches Tumorboard ⌚14:00 bis 14:45, 3 CME-Punkte,

wöchentlich 02.08.2022, 09.08.2022, 16.08.2022, 23.08.2022,

30.08.2022, 06.09.2022, Ort: München Klinik Bogenhausen, Radiologie

Demo-Raum U1, Englschalkinger Str. 77, 81925 München, Auskunft:

Dagmar Funke, Dagmar.Funke@muenchen-klinik.de

Interdisziplinäre onkologische Konferenz ⌚15:00 bis 15:45, 2 CME-

Punkte 02.08.2022, 09.08.2022, 16.08.2022, 23.08.2022, 30.08.2022, Ort:

München Klinik Schwabing, Röntgenbesprechungsraum Haus 14, EG,

Kölner Platz 1, 80804 München, Veranstalter: Klinik für Hämatologie,

Onkologie, Immunologie und Palliativmedizin, Verantwortliche: Prof. C.

Wendtner, Dr. M. Starck, Programm: Vorstellung und Diskussion aktueller

onkologischer Fälle, Auskunft: Michael Starck, Tel. 089 3068-2251,

Fax 089 3068-3891, michael.starck@muenchen-klinik.de

Tumorkonferenz des Onkologischen Zentrums Klinikum Dritter Orden

⌚16:00 bis 17:00, 2 CME-Punkte 02.08.2022, 09.08.2022, 16.08.2022,

23.08.2022, 30.08.2022, Ort: Klinikum Dritter Orden München, Konferenzraum

Radiologie, Menzinger Str. 44, 80638 München, Veranstalter:

Klinikum Dritter Orden München, Verantwortliche: Dr. med. S. Weidenhöfer,

Dr. med. D. Krenz, Prof. Dr. med. A. Eigler, Programm: Besprechung von

Pat. mit GI-, Schilddrüsen-, Lungentumoren und hämatologischen

Neoplasien. Die Teilnahme externer Kollegen zur Vorstellung eigener

Patienten ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich. Auskunft: Andrea

Simon, Tel. 089/1795-1298, Fax 089/1795-9931298, onkologie@

dritter-orden.de. Anmeldung erforderlich.

Tumorkonferenz des Darmzentrums Klinikum Dritter Orden ⌚16:00 bis

17:00, 2 CME-Punkte 02.08.2022, 09.08.2022, 16.08.2022, 23.08.2022,

30.08.2022, Ort: Klinikum Dritter Orden München, Konferenzraum

Radiologie, Menzinger Str. 44, 80638 München, Veranstalter: Klinikum

Dritter Orden München, Verantwortliche: Dr. med. D. Krenz, Prof. Dr. med.

A. Eigler, Programm: Interdisziplinäre Besprechung von Patienten mit

kolorektalen Karzinomen. Die Teilnahme externer Kollegen zur Vorstellung

eigener Patienten ist nach vorheriger Anmeldung möglich. Auskunft:

Andrea Simon, Tel. 089/1795-1298, Fax 089/1795-9931298, onkologie@

dritter-orden.de. Anmeldung erforderlich.

Interdisziplinäre Tumorkonferenz Innenstadt ⌚16:00 bis 17:00,

wöchentlich 02.08.2022, 09.08.2022, 16.08.2022, 23.08.2022,

30.08.2022, 06.09.2022, Online Veranstaltung, Ort: Klinikum der LMU

München, 9-11, Frauenlobstrasse, 80337 Muenchen, Verantwortliche:

Prof. Dr. med. L. Heinzerling, MPH, Prof. Dr. S. Theurich, Programm: Die

Vorstellung externer Patienten ist nach Anmeldung möglich. Auskunft:

Bianca Spenkuch, Tel. 089 4400 53405, Bianca.Duge-Spenkuch@

med.uni-muenchen.de. Anmeldung erforderlich.

Endokrine Konferenz ⌚16:15 bis 17:15, 2 CME-Punkte 02.08.2022,

09.08.2022, 16.08.2022, 23.08.2022, 30.08.2022, Ort: Klinikum rechts der

Isar, Ismaninger Str. 22, 81675 München, Veranstalter: Schilddrüsenzentrum,

Zentrum Neuroendokrine Tumore, Verantwortliche: Prof. Dr. Klemens

Scheidhauer, Prof. Dr. Marcus Martignoni, Programm: Vorstellung aktueller

Fälle von Patienten mit endokrinen Tumorerkrankungen, Auskunft: Sonja

Brockschmidt, Tel. 089/41402961, sonja.brockschmidt@mri.tum.de

Interdisziplinäre Tumorkonferenz am Artemed Klinikum München Süd

⌚17:30 bis 19:00, 3 CME-Punkte, zweiwöchentlich 09.08.2022,

23.08.2022, 06.09.2022, Hybride Veranstaltung, Ort: Artemed Klinikum

München Süd, Röntgen-Besprechungsraum, 4. OG, Am Isarkanal 30, 81379

München, Veranstalter: Artemed Klinikum München Süd, Verantwortlicher:

Prof. Dr. med. Thomas Mussack, Programm: Digitalkonferenz über

GoToMeeting. Eigene Patienten können vorgestellt werden. Anmeldung

erforderlich. Anschließend wird der Link zur Online-Teilnahme versendet.

Auskunft: Martina Ohlberger, Tel. 089/72440-224, Fax 089/72440-435,

martina.ohlberger@artemed.de. Anmeldung erforderlich.

Mittwoch

Endokrinologisches Board ⌚08:00 bis 08:45 03.08.2022, Ort: Klinikum

rechts der Isar der TUM, Ismaninger Straße 22, 81675 München, Veranstalter:

Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde, Klinikum rechts der Isar, TUM,

Verantwortlicher: Prof. Dr. med. Vanadin Seifert-Klauss, Programm: Besprechung

aktueller interdisziplinärer gynäkologisch-endokrinologischer Fälle,

Ärztl. Leitung: Prof. Dr. med. V. Seifert-Klauss, Auskunft: Gesine Jervelund,

Tel. 089 4140 6759, gesine.jervelund@mri.tum.de

Interdisziplinäre Tumorkonferenz des Brustzentrums und Gynäkologischen

Tumorzentrums Klinikum Dritter Orden ⌚08:15 bis 10:30,

3 CME-Punkte 03.08.2022, 10.08.2022, 17.08.2022, 24.08.2022,

31.08.2022, Ort: Klinikum Dritter Orden München, Konferenzraum

Radiologie, Menzinger Str. 44, 80638 München, Veranstalter: Klinikum

Dritter Orden München, Verantwortliche: Dr. med. Himsl, Dr. med. v. Koch,

Programm: Fallbesprechungen. Eigene Patienten können vorgestellt

werden. Auskunft: Monika Huben, Tel. 08917952540, Fax 08917951993,

brustzentrum@dritter-orden.de. Anmeldung erforderlich.

Interdisziplinäres nephrologisch-angiologisches Kolloquium

⌚08:30 bis 09:15, 2 CME-Punkte, wöchentlich 03.08.2022, 10.08.2022,

17.08.2022, 24.08.2022, 31.08.2022, 07.09.2022, Ort: Medizinische Klinik u.

Poliklinik IV, D1.43, 1. OG, Ziemssenstr. 5, 80336 München, Veranstalter:

Medizinische Klinik und Poliklinik IV, Verantwortlicher: Prof. Dr. med. T.

Sitter, Auskunft: Elfriede Aigner, Tel. 089-4400-53325, Fax 089-4400-

54485, elfriede.aigner@med.uni-muenchen.de

Interdisziplinäres Tumorboard / Leberboard ⌚14:30 bis 16:30, 3 CME-

Punkte, wöchentlich 03.08.2022, 10.08.2022, 17.08.2022, 24.08.2022,

31.08.2022, 07.09.2022, Ort: Klinikum Bogenhausen, Radiologie Demo-

Raum, Englschalkinger Str. 77, 81925 München, Veranstalter: Onkologisches

Zentrum Klinikum Bogenhausen, Verantwortlicher: Dr. Martin Fuchs,

Programm: Vorstellung von Patienten mit gastrointestinalen Tumorerkrankungen

und urologischen Tumorerkrankungen. Eigene Pat. können nach

Anmeldung vorgestellt werden. Auskunft: Martin Fuchs, Tel. 089 92702061,

Fax 08992702486, martin.fuchs@muenchen-klinik.de Anmeldeschluss:

03.08.2022.


12

VERANSTALTUNGEN

Münchner Ärztliche Anzeigen

Tumorkonferenz Darm- und Pankreaszentrum und Hämatologie/

Onkologie am Rotkreuzklinikum ⌚16:00 bis 17:30, 3 CME-Punkte,

wöchentlich 03.08.2022, 10.08.2022, 17.08.2022, 24.08.2022, 31.08.2022,

07.09.2022, Ort: Rotkreuzklinikum München, Konferenzraum, Nymphenburgerstrasse

163, 80634 München, Veranstalter: Prof. Dr. W. Thasler, Prof.

Dr. M. Hentrich, Dr. med. V. Penndorf, Verantwortliche: Prof. Dr. W. Thasler,

Dr. med. F. Treitschke, Programm: Vorstellung und Diskussion aktueller

Fälle mit kolorektalem Karzinom, Pankreaskarzinom und hämato-onkologischen

Erkrankungen; eigene Patienten können vorgestellt werden.

Auskunft: Frank Treitschke, Tel. 089/ 1303 2553, Fax 089/ 1303 2549,

Frank.Treitschke@swmbrk.de

Tumorkonferenz Viszeralonkologisches Zentrum Krankenhaus

Barmherzige Brüder München ⌚16:00 bis 17:00, 2 CME-Punkte

03.08.2022, 10.08.2022, 17.08.2022, 24.08.2022, 31.08.2022, Ort:

Barmherzige Brüder Krankenhaus München, Romanstraße 93, 80639

München, Veranstalter: Viszeralonkologisches Zentrum Barmherzige

Brüder München, Verantwortliche: Prof. Dr. med. C. Rust, PD Dr. med. J.

Spatz, Programm: Vorstellung und Diskussion aktueller Fälle mit

kolorektalem Karzinom und anderen gastrointestinalen Tumorerkrankungen.

Niedergelassene Kollegen sind eingeladen. Auskunft: Christian Rust,

Tel. 17972401, Fax 17972420, gastro@barmherzige-muenchen.de

Interdisziplinäres Tumorboard des Abdominalzentrums ⌚16:30 bis

17:30, 2 CME-Punkte, wöchentlich 03.08.2022, 10.08.2022, 17.08.2022,

24.08.2022, 31.08.2022, 07.09.2022, Ort: München Klinik Neuperlach,

Röntgen Demo Raum. Haus A, EG R4151, Oskar-Maria-Graf-Ring 51, 81737

München, Veranstalter: Tumorzentrum München Süd, Verantwortliche:

Prof. Dr. Karthaus, Prof. Dr. Nüssler, Dr. Dollhopf, Programm: Vorstellung

und interdisziplinäre Diskussion aktueller Fälle von Tumoren des

Gastrointestinaltraktes. Niedergelassene Kollegen sind eingeladen.

Auskunft: Marion Dwinger, Tel. 089-6794-2651, Fax 089-6794-2448,

marion.dwinger@muenchen-klinik.de

Hepatologisches Kolloquium Barmherzige Brüder München ⌚17:00 bis

18:00, 2 CME-Punkte 03.08.2022, 10.08.2022, 17.08.2022, 24.08.2022,

31.08.2022, Ort: Barmherzige Brüder Krankenhaus München, Romanstraße

93, 80639 München, Veranstalter: Barmherzige Brüder Krankenhaus

München, Verantwortlicher: Prof. Dr. med. C. Rust, Programm: Interdisziplinäre

Diskussion hepatologischer Fälle. Klinische Vorstellung, histologische

Befundbesprechung und Therapieplanung. Niedergelassene Kollegen sind

eingeladen. Auskunft: Christian Rust, Tel. 17972401, Fax 17972420,

gastro@barmherzige-muenchen.de

Interdisziplinäres Gefäßboard ⌚8:00 bis 9:00, 2 CME-Punkte,

wöchentlich 03.08.2022, 10.08.2022, 17.08.2022, 24.08.2022, 31.08.2022,

07.09.2022, Ort: Klinikum rechts der Isar der TU München, Seminarraum

K3, Ismaningerstr. 22, 81675 München, Veranstalter: Univ.-Prof. Dr.med.

H.-H. Eckstein, Verantwortlicher: Dr. Heiko Wendorff, Programm: 3x

wöchentlich (Mo 16-17h, Mi+Fr 8-9h) findet im Konferenzraum K3 (Aufzug K,

Neuro-Kopf-Gefäßzentrum des Klinikums rechts der Isar der TU München)

eine interdisziplinäre Fallbesprechung statt. Auskunft: Heiko Wendorff,

Tel. 08941405068, heiko.wendorff@mri.tum.de

Interdisziplinäre Schmerzkonferenz und Fortbildung ⌚17:00 bis 18:30,

3 CME-Punkte 17.08.2022, Online Veranstaltung, Ort: Klinikum rechts der

Isar der TU München, Bau 519, Raum 0.6, Ismaninger Str. 12, Ecke

Einsteinstr. 3, 81675 München, Veranstalter: Zentrum für Interdisziplinäre

Schmerzmedizin (ZIS), Verantwortlicher: Prof. Dr. Dr. Thomas Tölle,

Programm: Interdisziplinäre Schmerzkonferenz mit aktuellen Fallvorstellungen

und Fortbildung, Auskunft: Christine Berger-Offner, Tel. 089 /

4140-4613, Fax 089 4140-4985, zis@mri.tum.de

Interdisziplinäre Schmerzkonferenz als Videokonferenz ⌚16:00 bis

17:30, 3 CME-Punkte 07.09.2022, Online Veranstaltung, Ort: Schmerzzentrum

Dr. Kammermayer, Video mit Teams, Brienner Str. 55, 80333 München,

Veranstalter: Dr. Stefan Kammermayer, Verantwortlicher: Dr. Stefan

Kammermayer, Programm: Praxisrelevante Schmerzsyndrome mit Patientenvorstellung.

Eigene Fälle können als Videovorstellung vorgestellt werden.

Info: Kammermayer, Tel:089-1433251100, kammermayer@ambulantesschmerzzentrum.de,

Auskunft: Stefan Kammermayer, Tel. 089-1433251100,

Fax 089-1433251-251, kammermayer@ambulantes-schmerzzentrum.de

Donnerstag

Interdisziplinäre Beckenbodenkonferenz ⌚07:45 bis 08.45, 2 CME-

Punkte 04.08.2022, 11.08.2022, 18.08.2022, 25.08.2022, Ort: Isarklinikum

München, Konferenzraum, Sonnenstr. 24-26, 80331 München, Veranstalter:

Prof. Dr. med. Ursula Peschers, Verantwortlicher: Prof. Dr. med.

Peschers, Programm: Interdisziplinäre Fallbesprechung mit Demonstration

der MRT-Bilder, Auskunft: Ursula Peschers, Tel. 089/1499037600, Fax 089/

1499037605, bbz@isarklinikum.de

Gynäkologische Tumorkonferenz am Helios Klinikum München West

⌚08:20 bis 09:50, 3 CME-Punkte, wöchentlich 04.08.2022, 11.08.2022,

18.08.2022, 25.08.2022, 01.09.2022, 08.09.2022, Ort: Helios Klinikum

München West, Röntgen-Demoraum EG, Steinerweg 5, 81241 München,

Veranstalter: Hr. Prof. Oduncu u. Fr. Dr. Keim, Verantwortliche: Herr Prof. Dr.

Dr. Oduncu, Frau Dr. Keim, Programm: Interaktive Fallvorstellung von Pat.

mit Tumorerkrankungen und Therapiebesprechung. Niedergelassene

Kollegen sind (auch zur Vorstellung eigener Fälle) eingeladen. Auskunft:

Fuat Oduncu, Tel. 089-8892-2217, Fax 089-8892-2813, fuat.oduncu@

helios-gesundheit.de

Lungenboard ⌚14.30 Uhr bis 15.30 Uhr, 2 CME-Punkte, wöchentlich

04.08.2022, 11.08.2022, 18.08.2022, 25.08.2022, 01.09.2022, 08.09.2022,

Ort: Klinikum re.d.Isar TUM, Gebäude 02, Röntgendemoraum, Raum 0.75

EG, Ismaninger Str. 22, 81664 München, Veranstalter: Klinikum re.d.Isar

TUM Sektion Thoraxchirurgie, Verantwortlicher: Prof. Hans Hoffmann,

Programm: Interdisz. Fallbesprechung v. Patienten m. Tumoren d. Lunge u.

d. Mediastinums. Vorstellung eigener Patienten nach Voranmeldung, Sekr.

Fr.Dränle, Tel. 089 4140-2123, Auskunft: Petra Dränle, Tel. 089 4140-2123,

Fax 089 4140-4870, petra.draenle@mri.tum.de. Anmeldung erforderlich.

Interdisziplinäre Tumorkonferenz am Helios Klinikum München West.

⌚16:00 bis 18:00, 3 CME-Punkte, wöchentlich 04.08.2022, 11.08.2022,

18.08.2022, 25.08.2022, 01.09.2022, 08.09.2022, Ort: Helios Klinikum

München West, Röntgen-Demoraum, EG, Steinerweg 5, 81241 München,

Veranstalter: Helios Klinikum München West, Verantwortlicher: Prof. Dr. Dr. F.

Oduncu, Programm: Interaktive Fallvorstellung von Pat. mit Tumorerkrankungen

und Therapiebesprechung. Niedergelassene Kollegen sind (auch zur

Vorstellung eigener Fälle) eingeladen. Auskunft: Fuat Oduncu, Tel. 089/

8892-2217, Fax 089/8892-2813, fuat.oduncu@helios-gesundheit.de

Interdisziplinäres Tumorboard Isarklinikum ⌚17:00 bis 18:00, 2 CME-

Punkte, wöchentlich 04.08.2022, 11.08.2022, 18.08.2022, 25.08.2022,

01.09.2022, 08.09.2022, Ort: Isarklinikum München, Großer Seminarraum,

Sonnenstr. 24-26, 80331 München, Veranstalter: Viszeralzentrum

Isarklinikum München, Programm: Fallbesprechung onkologischer

Patienten, Ärztl. Leiter: PD Dr. Holger Seidl, Prof. Dr. Franz G. Bader,

wöchentlich, Auskunft: Organisation Tumorboard, Tel. 089/149 903 8300,

Fax 089/149 903 8305, tumorboard@isarklinikum.de

Tumorkonferenz Brustzentrum am Englischen Garten ⌚18:00 bis

20:00, 3 CME-Punkte, wöchentlich 04.08.2022, 11.08.2022, 18.08.2022,

25.08.2022, 01.09.2022, 08.09.2022, Ort: Frauenklinik Dr. Geisenhofer

GmbH, Besprechungsraum/Online-Meeting, Hirschauer Straße 6, 80538

München, Veranstalter: Brustzentrum am Englischen Garten, Verantwortlicher:

Dr. Daniel Sattler, Programm: Vorstellung aktueller Fälle des BZ, nach

vorheriger Anmeldung können eigene Fälle zur Zweitmeinung online

vorgestellt werden. Bitte mit Email-Adresse anmelden, Auskunft: Jeannine

Nissen, Tel. 089/3831 108, Fax 089/3831 178, bz@geisenhoferklinik.de.

Anmeldung erforderlich. Anmeldeschluss: 01.08.2022.

Tumorboard Frauenklinik 2 Senologie/Gynäko-Onkologie ⌚8:15 bis

10:00, 2 CME-Punkte, wöchentlich 04.08.2022, 11.08.2022, 18.08.2022,

25.08.2022, 01.09.2022, 08.09.2022, Ort: Klinik und Poliklinik für

Frauenheilkunde und Geburtshilfe – Grosshadern, Konferenzraum 5/

Direktionstrakt/Ebene 1, Marchioninistraße 15, 81377 München, Veranstalter:

LMU Klinikum Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe,

Verantwortliche: Prof. Dr. Mahner, Prof. Dr. Harbeck, PD Dr. Würstlein,

Programm: Prä- und postoperative Fallbesprechungen. Fallvorstellung

virtuell möglich, externe Patienten können vorgestellt werden. Auskunft:

PD Dr. med Rachel Würstlein, Tel. 089 4400 77581, Fax 089 4400 77582,

rachel.wuerstlein@med.uni-muenchen.de

Endometriose-Board ⌚08:45 bis 09:30, 1 CME-Punkt 11.08.2022, Ort:

Dr. Lubos Kliniken München, Oval Office, Zi.-Nr.: 1.201, 1. OG, Denninger Str.

44, 81679 München, Veranstalter: Dr. Lubos Kliniken München – Herr Dr.

med. Cezary Dejewski, Verantwortlicher: Dr. med. Cezary Dejewski,

Auskunft: Mira Weigert, Tel. 089-92794-2200, Fax 089-92794-1523,

urologie@lubos-kliniken.de. Anmeldung erforderlich. Anmeldeschluss:

10.08.2022.


29.07.2022 | 111. Jahrgang | www.aerztliche-anzeigen.de

Herausgegeben vom Ärztlichen

16-17|2022 Kreis- und Bezirksverband München

Aus dem ÄKBV:

Prostitution zwischen Gewalt

und Menschenhandel

Kulturtipp:

Humorfestival

Bernried

Veranstaltungskalender:

Fortbildungen,

Kurse, Seminare

Münchner Ärztliche Anzeigen VERANSTALTUNGEN 13

Freitag

Interdisziplinäres Adipositas-Board ⌚08:00 bis 10:00, 2 CME-Punkte,

wöchentlich 05.08.2022, 12.08.2022, 19.08.2022, 26.08.2022,

02.09.2022, 09.09.2022, Ort: Dr. Lubos Kliniken Bogenhausen, Oval Office,

Denninger Str. 44, 81679 München, Veranstalter: Dr. Lubos Kliniken, Verantwortliche:

Prof. Dr. med. Th. Hüttl, Dr. med. P. Stauch, Programm:

Falldiskussion, Auskunft: Daniela Wöllner, Tel. 089-927941602, Fax 089/

927941603, daniela.woellner@lubos-kliniken.de. Anmeldung erforderlich.

Anmeldeschluss: 29.07.2022.

everythingpossible/Fotolia

Interdisziplinäres Gefäßboard ⌚8:00 bis 9:00, 2 CME-Punkte,

wöchentlich 05.08.2022, 12.08.2022, 19.08.2022, 26.08.2022,

02.09.2022, 09.09.2022, Ort: Klinikum rechts der Isar der TU München,

Seminarraum K3, Ismaningerstr. 22, 81675 München, Veranstalter:

Univ.-Prof. Dr.med. H.-H. Eckstein, Verantwortlicher: Dr. Heiko Wendorff,

Programm: 3x wöchentlich (Mo 16-17h, Mi+Fr 8-9h) findet im Konferenzraum

K3 (Aufzug K, Neuro-Kopf-Gefäßzentrum des Klinikums rechts der

Isar der TU München) eine interdisziplinäre Fallbesprechung statt.

Auskunft: Heiko Wendorff, Tel. 08941405068, heiko.wendorff@mri.tum.de

Reine Textanzeigen für den Kleinanzeigenmarkt können Sie bis

zum jeweiligen Anzeigenschluss über das online Eingabeformular

auf www.atlas-verlag.de/kleinanzeigenmarkt inserieren.

Sollten Sie Anzeigen mit Bildelementen veröffentlichen wollen (für

den Veranstaltungskalender oder den Kleinanzeigenteil), wenden

Sie sich bitte per Mail an kleinanzeigen-ma@atlas-verlag.de

Unser nächster Anzeigenschluss-Termin:

Ausgabe 18/2022 12.08.2022

Der Anzeigenschlusstag ist der letzte Termin für die Auftragserteilung,

Übermittlung und Änderung der Anzeige bis 12 Uhr möglich.

Maxime Lichtenberger, kleinanzeigen-ma@atlas-verlag.de,

Tel.: 089 55241-246

MÜNCHENS

AKTUELLER

STELLEN-

MARKT FÜR

ÄRZT*INNEN

Klaus Volmer, Pädiater, seit 17 Jahren im Einsatz für ärzte ohne grenzen

Klaus Volmer, Pädiater, seit 17 Jahren im Einsatz für ärzte ohne grenzen

WIR BRAUCHEN

IHRE SOLIDARITÄT!

Damit wir auf Krisen wie in der Ukraine schnell reagieren können,

brauchen wir Sie an unserer Seite. Unterstützen Sie Ihre Kolleg*innen bei

weltweiten Hilfseinsätzen mit einer Dauerspende und werden Sie so zur

Partnerärzt*in von ärzte ohne grenzen: www.msf.de/partner-aerzte

JETZT SPENDEN UND PARTNERÄRZT*IN WERDEN!

JETZT SPENDEN UND PARTNERÄRZT*IN WERDEN!

Spendenkonto:

Spendenkonto:

Bank für Sozialwirtschaft

Bank

IBAN:

für

DE72

Sozialwirtschaft

3702 0500 0009 7097 00

IBAN:

BIC: BFSWDE33XXX

DE72 3702 0500 0009 7097 00

BIC: BFSWDE33XXX

Psychische Gesundheit von Kindern und Jugendlichen

Suizidprävention in der Schule

Mit den Münchner Ärztliche

Anzeigen erreichen Sie pro Ausgabe

alle 20.000 Ärzt*innen in München.

Kontakt: Maxime Lichtenberger, Tel. 089 55241-246,

E-Mail: maxime.lichtenberger@atlas-verlag.de


14

ANZEIGEN

Münchner Ärztliche Anzeigen

Ärztliche Anzeigen

Um Ihre Anzeigen in den zukünftigen Ausgaben zu veröffentlichen, können

Sie diese gerne per Mail in Auftrag geben, oder direkt online inserieren.

Die Eingabemöglichkeit für Kleinanzeigenschaltungen, als auch die

aktuellen Mediadaten und Termine finden Sie unter www.atlas-verlag.de.

Gültig sind die aktuellen Mediadaten Nr. 05/2022.

Jetzt noch

einfacher

Anzeigen online

buchen unter

www.atlas-verlag.de/

kleinanzeigen

Zuschriften

auf Chiffre bitte an

Chiffre

Nr. xxx/xxxx

kleinanzeigen-ma@

atlas-verlag.de

STELLENANGEBOTE

INNERE MEDIZIN: OBERARZT/NEUROLOGE/

ASSISTENZ- ODER FACHARZT (m/w/d)

Wer wir sind?

• 100 Planbetten

• Stellenschlüssel 1 / 7,2 / >20

• Internist. Grundversorgung, Kardiologie, Gastroenterologie,

Intensivmedizin (11 Beatmungsplätze),

Notfallmedizin mit ZNA u. Aufnahmestation, Pneumologie,

Geriatrie, Neurologie, Palliativmedizin

• Eine große, leistungsstarke Funktionsabteilung

für Endoskopie, Sonographie und umfassende

internistische sowie neurologische Diagnostik

• Volle Weiterbildungsermächtigung für Innere

Medizin und stationäre Basisweiterbildung für

Allgemeinmedizin

Nähere Infos und Bewerbungen unter:

www.klinikum-landsberg.de/offene-stellen/

personalabteilung@klinikum-landsberg.de

Zum neuen Jahr 2023, ärztlicher Leiter eines

internistischen MVZ gesucht, breite Diagnostik,

Nord Schwabing, gute Bezahlung, Vollzeit, Teilzeit.

Chiffre 2510/17342

FA/FÄ in VZ/TZ u. Urlaubsvertretung für

Allgemeinarztpraxis im Norden von München

gesucht. Große moderne Hausarztpraxis für die ganze

Familie bietet neben sehr gutem Arbeitsklima eine

spannende, abwechslungsreiche Tätigkeit mit geregelten

Arbeitszeiten, vollem Diagnostikspektrum, komplett digitalisierter

Pat.Verw.in lichtdurchflutetem Bungalow direkt am

Bhf. Petershausen, nur 20 Min. vom Hbf. mit RE/RB o. S2.

https://www.praxis-boehlen.de/jobsfacharzt

Allgemeinarztpraxis in sehr zentraler Lage im Osten Münchens

aus Altersgründen abzugeben.

Tel: 017688188603

Die Deutsche Rentenversicherung Bayern Süd ist regionaler

Träger der gesetzlichen Rentenversicherung in Oberbayern,

Niederbayern und Oberpfalz.

Wir suchen an unseren Standorten in Regensburg und München

ab sofort

> Fachärzte (m/w/d)

der Fachgebiete

Psychiatrie/Neurologie, Innere Medizin/Allgemeinmedizin und

Orthopädie/Chirurgie

Ihre Aufgaben…

> Erstellung sozialmedizinischer Gutachten nach persönlicher

Untersuchung und Fertigung sozialmedizinischer

Stellungnahmen nach Aktenlage bei Anträgen auf

Erwerbsminderungsrente und Leistungen zur Teilhabe

> Ansprechpartner/in für Kooperationseinrichtungen in der

Region (Kliniken, Berufsförderungswerke, ärztliche Dienste

etc.) und niedergelassene Ärzte und Ärztinnen

Ihr Profil…

> Abgeschlossene Weiterbildung in einem der genannten

Facharztgebiete oder eine vierjährige klinische Ausbildung

Wir bieten Ihnen…

> Arbeiten in einem engagierten und kollegialen Team

> Die Vorteile eines familienorientierten Unternehmens mit

flexiblen Arbeitszeiten von Montag bis Freitag (ohne Wochenend-,

Nacht- und Bereitschaftsdienste) und teilzeitfähigen

Arbeitsplätzen, dazu die Möglichkeit zu Home-Office

> Individuelle Weiterbildungs- und Karrieremöglichkeiten wie

z.B. die Unterstützung für den Erwerb der Zusatzbezeichnung

Sozialmedizin

Für fachliche Fragen stehen Ihnen Herr Dr. Linsenmeier

Tel. 089 6781-4193 und für allgemeine Fragen Frau Spliethoff

Tel. 089 6781-4143 gerne zur Verfügung.

Nähere Informationen finden Sie unter

www.drv-bayernsued-karriere.de.

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung

über unsere Karriereseite.

Fachärztin/-arzt Hämatologie und Onkologie

Für unser onkologisches Netzwerk im Raum Landshut suchen wir

ab sofort eine/einen Fachärztin/-arzt Hämatologie und Onkologie

gerne mit Zusatzausbildung Palliativmedizin.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Moritz Fiedler

Mobil: 0160 651 00 70

E-Mail: moritz.fiedler@vehling-kaiser.de


Münchner Ärztliche Anzeigen ANZEIGEN 15

Neue Perspektiven

für Ihre Kompetenz.

WERDEN SIE STELLVERTRETENDER LEITER (M/W/D)

KRANKENHAUS, VOLL- ODER TEILZEIT

Bayernweit

Als Dienstleistungsunternehmen mit über 1.600 Beschäftigten an 24 Standorten in Bayern beraten wir die gesetzliche

Kranken- und Pflegeversicherung in allen medizinischen und pflegefachlichen Fragestellungen.

Ihre Aufgaben:

Mit allen weiteren stellvertretenden Leitern (m/w/d)

Krankenhaus sind Sie zuständig für die Sicherstellung

der fristgerechten, fachkompetenten und qualitativ hochwertigen

Beratung und Begutachtung im Rahmen aller

gesetzlichen Aufträge im Bereich Krankenhaus. Ebenso

verantworten Sie die Einhaltung und Überwachung des

Datenschutzes gemäß der jeweils gültigen Dienstanweisung.

Sie führen die Mitarbeiter (m/w/d) in Ihrem Zuständigkeitsbereich

fachlich, organisatorisch und disziplinarisch und

sorgen für einen reibungslosen Informationsfluss. Durch

den Austausch mit anderen Organisationsbereichen,

insbesondere der Logistik und der IT, gewährleisten Sie eine

gute Zusammenarbeit mit anderen Stellen des Dienstes und

Auftraggebern. Daneben gehört zu Ihren Aufgaben, aus den

verfügbaren Controlling-Instrumenten bei Bedarf Handlungsvorschläge

abzuleiten. Die Bereitschaft, Fachvorträge

intern und extern zu halten ist erwünscht.

Ihre Führungsrolle beinhaltet schwerpunktmäßig:

> Führung und Entwicklung der Ihnen unterstellten

Mitarbeiter.

> Die Sicherstellung der Beratungs- und Begutachtungsqualität

im Rahmen der Einzelfallprüfung und der

Struktur-/Qualitätsprüfung.

> Die Umsetzung der QM-Standards sowie die kontinuierliche

Anpassung bestehender Arbeitsprozesse an die

aktuellen gesetzlichen und politischen Rahmenbedingungen.

> Die Überwachung datenschutzkonformen Handelns.

> Die intensive und kontinuierliche Betreuung unserer

Kunden und Partner in der Region.

> Die regionale Repräsentation des MD Bayern in der

Öffentlichkeit.

Dafür bringen Sie mit:

> Sie sind Facharzt (m/w/d) mit einer breiten beruflichen

Ausbildung und klinischer Erfahrung, idealerweise mit

Erfahrung im DRG-System.

> Führungserfahrung ist von Vorteil.

> Ihre Arbeitsweise zeichnet sich durch eigenverantwortliches

Handeln und Teamfähigkeit aus.

> Sie sind überzeugend, kommunikationsstark, belastbar

und besitzen Durchsetzungsvermögen.

> Sicherer Umgang mit moderner Informationstechnologie

und MS-Office Anwendungen.

> Betriebswirtschaftliches Denken, Vertrauenswürdigkeit

und Loyalität runden Ihr Profil ab.

Klingt interessant? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung

www.md-bayern.de/karriere

Wir wertschätzen Vielfalt und alle Bewerbungen - unabhängig von Geschlecht, Herkunft, Weltanschauung, Religion, Behinderung, Alter

sowie sexueller Identität.

Sie haben Fragen zur ausgeschriebenen Stelle oder zum MD Bayern als Arbeitgeber ?

Dann nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Medizinischer Dienst Bayern | Hauptverwaltung / Ressort Personalservice

Jessica Murin | Tel.: 089/159060 - 3122 | Haidenauplatz 1 | 81667 München | E-Mail: bewerbung@md-bayern.de


16

ANZEIGEN

Jetzt noch

einfacher

Anzeigen online

buchen unter

Münchner Ärztliche Anzeigen

www.atlas-verlag.de/

kleinanzeigen

Die Deutsche Rentenversicherung Bayern Süd ist regionaler

Träger der gesetzlichen Rentenversicherung in Oberbayern,

Niederbayern und Oberpfalz.

Wir suchen an dem Standort in München zum nächstmöglichen

Zeitpunkt einen

> Medizinischen Referenten (m/w/d)

der Abteilung Kliniken mit Zuständigkeit für fünf eigene

Rehakliniken und 109 Vertragsrehakliniken aller Fachrichtungen.

Ihre Aufgaben…

> Beurteilung von Therapiekonzepten ambulanter und

stationärer Rehabilitationseinrichtungen

> Teilnahme an Visitationen als ärztliches Mitglied des

Visitationsteams

> Wahrnehmung von ärztlichen Aufgaben im Bereich

Qualitätssicherung

> Beschwerdebearbeitung

Ihr Profil…

> Erfolgreich abgeschlossene Facharztausbildung für

Physikalische und Rehabilitative Medizin oder eine andere

Facharzt-ausbildung und die Zusatzbezeichnung Rehabilitationswesen

oder Sozialmedizin (bzw. die Bereitschaft,

diese zu erwerben)

> Berufserfahrung in der Rehabilitation wünschenswert

> Verständnis für administrative Abläufe

> Sicheres Auftreten

> Bereitschaft zu Dienstreisen

Wir bieten Ihnen…

> Arbeiten in einem engagierten und kollegialen Team

> Die Vorteile eines familienorientierten Unternehmens mit

flexiblen Arbeitszeiten von Montag bis Freitag (ohne Wochenend-,

Nacht- und Bereitschaftsdienste) und teilzeitfähigen

Arbeitsplätzen, dazu die Möglichkeit zu Home-Office

> Individuelle Weiterbildungs- und Karrieremöglichkeiten

Für fachliche Fragen stehen Ihnen Herr Christian Heide

Tel. 089 6781-2713 und für allgemeine Fragen

Frau Sarah Spliethoff Tel. 089 6781-4143 gerne zur

Verfügung.

Nähere Informationen finden Sie unter

www.drv-bayernsued-karriere.de.

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung

über unsere Karriereseite.

Weiterbildungsassistent/in Allgemeinmedizin gesucht

Suche für eine fachlich breit aufgestellte allgemeinärztliche Praxis

eine/n Weiterbildungsassistent/in (w/m/d). Teilzeit oder Vollzeit

möglich. Weiterbildungsbefugnis für 2 Jahre besteht. Sehr gutes

Arbeitsklima in einem tollen Team. Nahe S-Bahnhof Planegg.

Interessiert? Bitte melden!

hausarzt@praxis-gewitsch.de

Facharzt für Allgemeinmedizin- oder

Innere Medizin (m/w/d) im Süden Münchens

(S-Bahn 20 Min. vom Ostbahnhof) gesucht

Anstellung in Hausarztpraxis/Lehrpraxis (Voll- und Teilzeit),

attraktive Vergütung, flexible Arbeitszeiten, gute persönliche

Entwicklungsmöglichkeiten, Arbeiten in einem freundlichen

und motivierten Team, moderne technische Ausstattung.

Bewerbungen bitte per E-Mail an: doktor@abbushi.de

Facharzt/ ärztin für Kardiologie

Großes interdisziplinäres MVZ mit breitem medizinischen Spektrum

sucht FA/FÄ für Kardiologie (nicht -invasiv)

in Anstellung zum 1.1.2023.

Unser Standort ist südlich von München, berg und -seenah.

Wir bieten in einem jungen motivierten Team flexible Arbeitszeiten

und Spaß an der Arbeit.

Chiffre: 2510/20961

MFA gesucht

etablierte Allgemeinarztpraxis sucht ab sofort MFA in

Vollzeit/Teilzeit 20-30h für das gesamte Spektrum der

Allgemeinmedizin, Labor, DMP, EKG, Lufu, 24h Blutdruck, ERGO,

Abrechnung. PVS S3

zudem FA/FÄ für Allgemeinmedizin in Kooperation gesucht

www.hausarzt-sendling-westpark.com

Bewerbungen an: fafiam.ka@gmail.com

Allgemeinarzt/ärztin / Internist/in gesucht

Erfahrener Allgemeinarzt/in für Mitarbeit in Praxis im Münchner

Westen für ca. 20-30 Std./Wo. gesucht. Gute Ultraschallkenntnisse

Voraussetzung. Spätere Übernahme ggf. möglich.

Tel. 0172/8937911

n der Katholischen Stiftungshochschule München ist am Campus

A München, Fakultät Gesundheit und Pflege, zum 15.03.2023 oder

später folgende Stelle zu besetzen:

Professur für Pädiatrie (W2, 50 %)

Das Lehrgebiet umfasst das gesamte Spektrum der Pädiatrie und Neonatologie

in den Modulen des Studiengangs Hebammenkunde (B.Sc.).

Bewerbungsschluss: 18.09.2022

Die ausführliche Stellenausschreibung mit den Berufungsvoraussetzungen

finden Sie unter www.ksh-muenchen.de/hochschule/

stellenangebote/.

Facharzt/Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin

als Sicherstellungsassistenz gesucht. Ab 01.10.2022. Nur Montag

ganztags mit Donnerstag nachmittag möglich. Zentrale Lage.

info@kinderarzt-dr-lampe.de.

Orthopädische Gemeinschaftspraxis sucht Experten für den

Schwerpunkt untere Extremität

Etablierte Orthopädische Gemeinschaftspraxis in Zentrumsnähe

von München mit breiten konservativen und operativen Spektrum

sucht eine(n) erfahrene(n) FÄ/A für Orthopäde / Unfallchirurgie mit

Schwerpunkt untere Extremität (Endoprothetik wünschenswert).

KV-Sitz vorhanden, Partnerschaft gewünscht

Chiffre: 2510/20959

Professur_MÄA_300722.indd 1 06.07.2022 15:16:03


Münchner Ärztliche Anzeigen ANZEIGEN 17

Hippokratischer Eid statt bürokratisches Leid

Sind Sie Fachärzt: in für Allgemeinmedizin oder Innere Medizin?

Unsere Praxen sind genau das Richtige für Sie.

Wir bieten:

Modernste Hausarztpraxen

Zentrale Räume am Hauptbahnhof, Marienplatz,

Sendlinger Tor und in Schwabing, Bogenhausen,

sowie im Lehel.

Fokus auf die Medizin

Sie haben Zeit für Ihre Patient: innen

Administrative Aufgaben betreuen wir zentral.

Eigene Software

Sie behandeln. Unsere Apps machen viele

Schritte einfacher.

Unser Netzwerk

Keine Einzelkämpfer. Praxisübergreifender

Austausch und gegenseitige Unterstützung.

Sehr gute Bedingungen

Übertarifliches Gehalt, 30 Tage Urlaub, geregelte

Arbeitszeiten, Teilzeit-Modelle, Weiterbildungen etc.

Bewerben Sie sich einfach

www.avimedical.com/aerzte

Habib Fussi +49 152 090 688 23

habib.fussi@avimedical.com

FÄ/FA für Anästhesie gesucht

zur Anstellung in Teilzeit /Vollzeit, Raum München, breites ambulantes OP-Spektrum (Ki + Erw), familienfreundliche flexible Arbeitszeiten,

langfristige Anstellung möglich, freundliches Team, sehr gutes Arbeitsklima, aussagekräftige Kurzbewerbung bitte an:

Chiffre: 2510/20956

Weiterbildungsassistent*in Allgemeinmedizin VZ/TZ gesucht ab 01.08.2022

Große hausärztliche Praxis in München Harthof. WBE 18 bzw. 24 Monate. Familienfreundliche Arbeitszeiten. Eigenes Sprechzimmer. Breites

Spektrum. Freundliches kollegiales Arbeitsklima. Keine Dienste. Mobil 0176/22887008 oder allgemeinmedizin-nordheide@gmx.de

WB- Assistent*in (w/m/d) Allgemeinmedizin gesucht

ab 08/22 gesucht zur Mitarbeit in internistisch-gastroenterologischer Schwerpunktpraxis (12 Monate WB fachärztlich internistische WB). Breites

internistisches Spektrum. Viele Sonografien. VZ/TZ möglich. Auch bei VZ Viertagewoche möglich. Falls gewünscht Anschlussstelle in

Belegabteilung des KH Martha Maria (12 Monate stationäre Basis-WB).

Bewerbung an : andreasnouriani@yahoo.de - 0151/68155565

Wir suchen zeitnah eine/n:

Fachärztin/arzt (w/m/d) für Frauenheilkunde

mit oder zur Schwerpunktweiterbildung

Gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin

in Teil- (mind 25h/Wo) oder Vollzeit

Eine detaillierte Stellenbeschreibung finden Sie unter

stellen.kinderwunschpraxis-muenchen-nord.de

Wir suchen einen

Facharzt (m/w/d) für Innere Medizin

mit profunden sonographischen Kenntnissen

zur Verstärkung unseres Teams in Teilzeit (15-20 Std)

Bewerbung an: bewerbung@mvz-elisenhof.de

Telefon 089 452256-17

MVZ Onkologie Elisenhof - Frau Hannan Beroual

Allgemeinarztpraxis im Landkreis Dachau

sucht regelmäßige Urlaubsvertretung.

Tel: 08136-998380 od. Handy: 0172-8909274

Kinderarzt/ -ärztin

zur Verstärkung unseres Teams gesucht. Wir sind eine große,

moderne Praxis im Osten von München, mit der S-Bahn gut zu

erreichen. Die Mitarbeit sollte 10 bis 15 Std. /Woche betragen,

gerne auch nachmittags. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung unter

kinderarzt-mue@web.de

Facharzt/Fachärztin f. Orthopädie/Unfallchirurgie gesucht

Für unser MVZ in München-Schwabing suchen wir ab dem

01.09.2022 einen Facharzt/Fachärztin für

Orthopädie/Unfallchirurgie in Teilzeit (Unbefristet in Anstellung oder

auf Rechnungsbasis). - Spätere Praxispartnerschaft ggf. möglich.

mail: schwabinger-mvz@gmx.de

Arzt für psychosomatische Praxis gesucht

Arzt (m/w/d) ab sofort zur Anstellung oder auf Honorarbasis für

15-20 Std./ Woche in Privatpraxis in zentraler Lage gesucht. Wir

sind ein herzliches Team und legen Wert auf eine harmonische

Zusammenarbeit.

Die Tätigkeit umfasst Infusionstherapie, Anamnesegespräche,

Durchführung von repetitiver transkranieller Magnetstimulation und

ggf. Psychotherapie. Bei Interesse erfahren Sie Unterstützung bei

einer psychotherapeutischen Ausbildung. Großzügige

leistungsgerechte Vergütung, Übernahme von Fortbildungskosten.

Chiffre: 2510/20960


18

ANZEIGEN

Münchner Ärztliche Anzeigen

Bereichern Sie die Landeshauptstadt München

im Gesundheitsreferat als

Fachärztin*Facharzt für die Leitung der Abteilung

Gesundheitsförderung von Anfang an (w/m/d)

in A16 / Sonderdienstvertrag (entsprechend der E 15Ü TVöD), unbefristet, in Voll- oder Teilzeit

Die Abteilung „Gesundheitsförderung von Anfang an“ hat mit ihren drei Sachgebieten die Verbesserung der Gesundheitsvorsorge

von Familien und den präventiven Kinderschutz zum Ziel. Zu den Aufgaben gehören das Leiten der Abteilung sowie das Wahrnehmen

der Personal- und Ressourcenverantwortung für derzeit ca. 90 Mitarbeiter*innen. Die Sicherung und bedarfsorientierte Weiterentwicklung

des fachlichen Leistungsprofils, des Qualitätsmanagements und das Steuern durch Ziele und Kennzahlen gehören

ebenso zu Ihren Aufgaben, wie das Erstellen von fachlichen Stelllungnahmen und Beschlussvorlagen für den Stadtrat. Außerdem

findet eine multidisziplinäre Zusammenarbeit und Vernetzung innerhalb und außerhalb der Stadtverwaltung sowie mit weiteren

Akteur*innen des Gesundheitswesens, der Kinder- und Jugendhilfe, des Bildungswesens und der Öffentlichkeitsarbeit statt. Darüber

hinaus bearbeiten Sie Sonderaufgaben, Projekte und bei Bedarf auch Vertretungsaufgaben für die Hauptabteilungsleitung.

Haben Sie Interesse? Dann informieren Sie sich unter:

www.muenchen.de/stellen (Verfahrens-Nr. 16736)

Frisch von der Uni oder bereits mit klinischer Erfahrung auf der Suche nach einer vielseitigen strukturierten Ausbildung?

ASSISTENZARZT (M/W/D) FÜR DIE INTERNISTISCHE WEITERBILDUNG INKL. DIABETOLOGIE

ASSISTENZARZT (M/W/D) FÜR DIE WEITERBILDUNG IN KARDIOLOGIE ODER GASTROENTEROLOGIE

DAS BIETEN WIR IHNEN

+ Einarbeitungskonzept nach Ausbildungsstand + Weit überdurchschnittlich gute Ausbildung von der Echokardiographie bis zum Gastroskop

+ Angenehme Arbeitsatmosphäre + Hoch motiviertes Team + Attraktive und leistungsgerechte Bezahlung + Fortbildungsurlaub

+ Arbeitsplatz in einer landschaftlich bevorzugten Region mit hohem Freizeitwert

Als internistische Fachklinik mit 134 Akut-Betten verfügen wir über eine bestmögliche Ausstattung (LHK mit CPU, MRT, CT, 3D/4D Echo, Dialyse,

Intensiv, neue Endoskopie) und bieten bei Interesse nach Abschluss der internistischen Ausbildung die Möglichkeit, die Schwerpunktbezeichnung

in Kardiologie oder Gastroenterologie zu erlangen. Die Chef- und Oberärzte verfügen über die volle Weiterbildungsermächtigung für die Innere

Medizin und die genannten Schwerpunkte. Auch besteht bei uns die Möglichkeit, die Zusatzbezeichnung Diabetologie zu erreichen.

Von München ist die am See gelegene Klinik mit der S-Bahn und einem dreiminütigen Fußweg staufrei erreichbar. Für Vorabinformationen

steht Ihnen unser Chefarzt-Team Dr. Achim Rotter & Dr. Peter Sautner gerne zur Verfügung. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen!

Bitte senden Sie uns Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen per E-Mail als pdf-Datei oder per Post an die angegebene Adresse.

Klinikum Herrsching I Schindlbeck I Seestraße 43 I 82211 Herrsching am Ammersee I Alle Krankenkassen

T 08152 29-468 I bewerbung-arzt@klinikum-schindlbeck.de I www.klinikum-herrsching.de


Münchner Ärztliche Anzeigen ANZEIGEN 19

Die Dr. Lubos Kliniken sind ein familiengeführter

Klinikverbund. Wir betreiben

in München zwei Spezialkliniken und

drei hochspezialisierte MVZ. Wir sind in

den Bereichen Adipositaschirurgie,

Beckenbodenerkrankungen bayernweit,

im Bereich geschlechtsangleichende

Operationen europaweit führend.

Für unsere MVZ Dr. Lubos Medizin

suchen wir:

Fachärzte Urologie (m/w/d)

Fachärzte für Allgemeinmedizin /

Innere Medizin / hausärztliche Internisten

(m/w/d)

Für die Dr. Lubos Kliniken suchen wir:

Assistenzärzte in der Weiterbildung

für Gynäkologie (m/w/d)

bewerbung@lubos-kliniken.de

VERTRAUEN GEBEN,

VIELFALT ERLEBEN.

Die Forensische City-Ambulanz in München ist für die forensisch-psychiatrische Nachsorge

im Rahmen der Führungsaufsicht zuständig. Das Betätigungsfeld ist sehr vielseitig und

abwechslungsreich, das Behandlungsspektrum umfasst alle Facetten der Psychiatrie,

auch sozialpsychiatrische Anteile.

WIR SUCHEN für die weiterführende forensische Ambulanz, vordergründig für den

Standort München, ab sofort einen

Facharzt oder Arzt (m/w/d)

in Weiterbildung für Psychiatrie und Psychotherapie

in Voll- oder Teilzeit (mind. 20 Std./Wo.)

Ihre Aufgaben:

• Klinisch psychiatrische und -psychotherapeutische Tätigkeit im Zuge des Entlassprozesses

der Patientinnen im Probewohnen und in der ambulanten Versorgung während

der Führungsaufsicht

• Ärztlich-psychiatrische Versorgung, auch aufsuchend in Einrichtungen oder zu Hause

• Zusammenarbeit mit dem niedergelassenen, komplementären und stationären Versorgungsbereich

bzw. der Bewährungshilfe und der Justiz

Ihr Profil:

• Abgeschlossene bzw. fortgeschrittene Weiterbildung zum Facharzt (m/w/d) für Psychiatrie/Psychotherapie

• Soziale Kompetenz, Einfühlungsvermögen, Belastbarkeit und Eigeninitiative

• Interesse an forensisch-psychiatrischen Fragestellungen (auch Gutachtertätigkeit)

• Erfahrung bzw. Vorkenntnisse im Maßregelvollzug wünschenswert

• Kenntnisse des psychiatrisch-psychotherapeutischen Versorgungssystems

• Gründliche Kenntnisse der deutschen Sprache und kompetente Sprachverwendung

in Schrift und Wort (mind. C1-Niveau)

• Bereitschaft zur kontinuierlichen Fort- und Weiterbildung

• Führerschein der Klasse B (Pkw) und Bereitschaft für aufsuchende Tätigkeiten, auch

in Form von Haus- und Heimbesuchen (Dienstwagen steht dafür zur Verfügung)

.L

Zentrum für Diagnostik

lubos-kliniken.de

Wir bieten Ihnen:

• Vergütung nach dem TV-Ärzte/VKA in Entgeltgruppe I (Arzt in Weiterbildung m/w/d)

bzw. in Entgeltgruppe II (Facharzt m/w/d)

• Teilzeit- und Gleitzeitregelung im Rahmen der 5-Tage-Woche

• Unsere Klinik hat die volle Weiterbildungsermächtigung für Psychiatrie/Psychotherapie.

Wir unterstützen Sie bei der Facharztweiterbildung. Außerdem bieten wir vielfältige

Fortbildungsmöglichkeiten.

• Möglichkeit der Promotion (Prof. Dr. P. Brieger ist Mitglied der medizinischen Fakultät

der LMU München)

• Teilnahme an einer im Hause durchgeführten Balintgruppe, die durch eine externe

Supervisor geleitet wird

• Supervidierte Erstellung von Gutachten in genehmigter Nebentätigkeit (falls gewünscht)

• Beitragsfreie Betriebsrente und die Möglichkeit zur steuerbegünstigten Entgeltumwandlung

für die private Altersvorsorge

• Gegenseitige Wertschätzung in einem multiprofessionellen Team, dessen Kernkompetenz

neben den fachlichen Qualitäten auch Humor und ein respektvolles Miteinander ist

Wir weisen darauf hin, dass für die Einstellung in unserem Klinikum eine Bestätigung

über eine vollständige Schutzimpfung gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 sowie eine

Bescheinigung über einen Masernschutz Voraussetzung sind. Wir verpflichten uns zur

Einhaltung der Bestimmungen des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes (AGG).

Weitere fachliche Auskünfte erteilt Ihnen gerne Frau Dr. Verena Klein (Chefärztin) unter

der Telefonnummer 08084 934-1302.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen sowie Ihr mögliches Eintrittsdatum richten

Sie bitte bis spätestens 13.08.2022 unter der Kennziffer 67/22 an das:

kbo-Isar-Amper-Klinikum Taufkirchen (Vils)

Abteilung II Personal | z. Hd. Herrn Lex

Bräuhausstraße 5 | 84416 Taufkirchen (Vils)

E-Mail: bewerbung.iak-tfk@kbo.de

www.iak-kt.de


20

ANZEIGEN

Jetzt noch

einfacher

Anzeigen online

buchen unter

Münchner Ärztliche Anzeigen

www.atlas-verlag.de/

kleinanzeigen

Die Fachärzte für Kardiologie und Gastroenterologie Dr. Jochen

Türck, Dr. Walter Ruckdeschel, Dr. Christian Zillinger, Dr. Carsten

Husemann und Dirk Wefelscheid betreiben fachübergreifende,

ärztlich geleitete MVZ‘s in Dorfen und Buchbach.

Wir sind eine überregional bekannte und erfolgreiche Praxis mit

allen bildgebenden Verfahren und wissenschaftlicher Aktivität. Für

unsere nuklearmedizinische Abteilung suchen wir ab 01. Januar

2023 oder später eine/n kompetente/n

FÄ/FA für Nuklearmedizin

mit profunden Kenntnissen im Bereich der Kernspintomographie,

gerne auch Doppelfachärztin/-arzt. Eine Assoziation ist möglich.

Wir betreiben ein Spect-CT der neuesten Generation der Firma GE

für Skelett-, Herz-, Lungen, Nierenuntersuchung und DAT-Scan

ferner eine Gammakamera für Schilddrüsenuntersuchungen. Das

diagnostische Spektrum umfasst eine Vielzahl von Spezialuntersuchungen

einschließlich der ambulant möglichen Therapieverfahren.

Zudem bieten wir im Rahmen einer Praxisgemeinschaft

PET-CT an.

Daneben betreiben wir fünf MR-Geräte mit umfangreichen und

vielseitigem Patientenaufkommen. Eine Rotation in die Schnittbilddiagnostik

ist erwünscht.

Sie sollten neben einem breiten praktisch-fachlichen Wissen möglichst

Oberarzterfahrung und Sinn, sowie starkes Interesse für die

organisatorischen und wirtschaftlichen Belange einer Praxistätigkeit

mitbringen.

Diskretion wird zugesichert. Bitte richten Sie Ihre Bewerbung an:

Radiologisches Zentrum München, z. Hd. Frau Rubel, Pippinger

Straße 25, 81245 München oder per E-Mail an jobs@rzm.de

Das MVZ Dorfen ist ein modernes allgemeinmedizinisches, kardiologisches

und gastroenterologisches Zentrum mit Filialpraxen in

Erding, Taufkirchen und Haag. Dorfen ist eine attraktive Gemeinde

rund 45 km östlich von München. Dank der neuen Autobahnanschlüsse

der A94 ist Dorfen in ca. 30 Minuten von der östlichen

Stadtgrenze Münchens zu erreichen, mit der Regional-Bahn vom

Münchner Ostbahnhof in ca. 30 Minuten. Durch die verkehrstechnische

Erschließung erfährt die Region einen nachhaltigen

Aufschwung. Die Bevölkerungszahlen in Dorfen und Umgebung

steigen kontinuierlich und somit auch die infrastrukturellen und

kulturellen Angebote. Alle weiterführenden Schulen sind am Ort

bzw. in der Nachbargemeinde.

Wir suchen ab sofort Fachärztinnen und Fachärzte für:

• Allgemeinmedizin

• Innere Medizin (hausärztlich tätig)

Sie suchen eine spannende Herausforderung in einer top ausgestatteten

Praxis? Sie wollen selbstständig arbeiten, scheuen aber Abrechnung,

Bürokratie und Verwaltungsaufwand? Werden Sie Mitglied

in einem ärztlich geführten MVZ. Wir bieten volle Unterstützung bei

Personal, Abrechnung, Praxismanagement und vieles mehr, auch

flexible Sprechzeiten und individuelle Urlaubsplanung sind möglich.

Die angebotenen Positionen können in Voll- oder Teilzeit und sowohl

in einer Anstellung mit Erfolgsbeteiligung als auch mit Aussicht auf

Niederlassung oder Vergesellschaftung gestaltet werden.

Klingt interessant? Nehmen Sie gern Kontakt zu unserem

Geschäftsführer Dr. Francisco Moreano auf. Wir freuen uns auf Sie!

Kontakt: Dr. Francisco X. Moreano, Tel.: 0176 / 62 60 33 27,

E-Mail: francisco.moreano@mvz-dorfen.de

Arbeiten,

wo andere

Urlaub

machen!

Weiterbildungsstelle Allgemeinmedizin

Wir suchen eine*n freundliche*n, sympathische*n

Weiterbildungsassistent*in in Voll- oder Teilzeit, je nach Wunsch.

Freie Arbeitszeiteinteilung, üppiges Gehalt, Jobticket, WBE 18/24

Unsere Hausarztpraxis ist direkt am S-Bahnhof Unterschleissheim

Hausärzte am Bahnhof

Siepe / Strobl / Dreier

Pater-Kolbe- Str. 7

85716 Unterschleissheim

praxis@habdocs.de oder 089-3174748

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/ einen

Assistenzärztin/ Assistenzarzt (m/w/d)

für Psychosomatische Medizin in Weiterbildung

Wir bieten Ihnen einen abwechslungsreichen Arbeitsplatz in einer Klinik

mit breitem Behandlungsspektrum und vielseitigem Therapieangebot,

darunter auch natur- und tiergestützte Therapie.

Unsere flexible Arbeitszeitfestlegung ermöglicht die Planbarkeit von

Beruf und Familie.

Weitere Information finden Sie hier: www.psychosomatik-diessen.de/karriere

Die Hausärzte im Policenter

Unsere Praxis am Campus Klinkum Starnberg bietet

folgende Weiterbildungsstellen für Allgemeinmedizin an:

2022: ab 1. September 2023: ab 1. Juli und 1. Oktober

Vollzeit 24 Monate, Teilzeit möglich

● Sono, LZ-Untersuchungen, Ergo

● junges, innovatives Team

● hohe Arbeitszeitflexibilität

● geringe Dienstbelastung

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Dr. Klaus Meinhardt Dr. Marc Hünten

Dr. Marie Dresse Dr. Kerstin Waßmann

Oßwaldstr. 1 82319 Starnberg ● bewerbung@starnberg-hausaerzte.de ● Tel. 08151-12110


SOS-PAKA-90x120-4c.indd 1 29.10.2019 12:39:58

Münchner Ärztliche Anzeigen ANZEIGEN 21

Die Klinik sucht zum bald möglichen Zeitpunkt

Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie (m/w/d) sowie

Facharzt für Psychosomatische Medizin (m/w/d)

bzw. Facharzt für Psychotherapeutische Medizin (m/w/d)

zur Mitarbeit in Vollzeit (Teilzeit) in gehobener Stellung.

Die Stelle ist auch für Wiedereinsteiger geeignet.

Die Klinik arbeitet in voll- und teilstationärem Setting und bietet weite

ambulante Betreuungsmöglichkeiten.

Angeschlossen sind ein MVZ (Neurologie, Psychiatrie und Allgemeinmedizin)

sowie eine Institutsambulanz. Die Klinik verfügt zudem über

ein akkreditiertes Schlaflabor.

Der Leiter der Klinik zur Weiterbildung zum Facharzt für Psychosomatische

Medizin (4 Jahre) ermächtigt. Geboten werden u.a. interne und

externe Fort- bzw. Weiterbildung, Intervision, externe Supervision im

Hause, Balintgruppen, Fallbesprechungen.

Die Besoldung orientiert sich an den Bestimmungen des TÖVD.

Wir freuen uns auf Ihr Interesse und Ihre Bewerbung, die Sie bitte

richten an:

Ärztliche Direktion • z.Hd. Frau Höfer, Direktionsassistentin

Tel.: 0991 - 37055-10, Fax 0991 - 37055-11

Mail: k.hoefer@klinik-angermuehle.de

FÄ/FA für Kinder- und Jugendpsychiatrie

für Praxis in Grünwald gesucht.

E-Mail: info@psykids.de Telefon: 089 716 718 800

WEITERBILDUNGSSTELLE PÄDIATRIE

bevorzugt in Teilzeit

in großer Praxis für Kinder- und Jugendmedizin (Landkreis

München) mit breitem Spektrum neu zu besetzen.

Bewerbungen bitte an:

doc@doc-neumann.de

Wir suchen einen

Facharzt (m/w/d) für Hämatologie und Onkologie

zur Verstärkung unseres Teams in Teilzeit oder Vollzeit.

Bewerbung an: bewerbung@mvz-elisenhof.de

Telefon 089 452256-17

MVZ Onkologie Elisenhof - Frau Hannan Beroual

WB-Assistent/in Allgemeinmedizin

ab sofort oder später in TZ für unsere Praxis in Berg-am-Laim

gesucht. Wir bieten ein sehr angenehmes Betriebsklima und

gute Bezahlung. 18 Mo WB. Einziger Nachteil:

Sie sind traurig, wenn Sie wieder gehen.

info@allgemeinmedizin-josephsburg.de

WBA Allgemeinmedizin gesucht

Westl. Ortsrand von München, herzliches Team, PJ- und LMU-

Lehrpraxis, gute Stimmung, baldmöglichst,

Schwangerschaftsvertretung bis zu 12 Monate in 50 % oder 75 %,

flexible Zeiteinteilung, Wechselprämie, guter Lohn, gute

Weiterbildung (z.B. Man. Med., Sono Hals-Abdomen-

Bewegungsorgane)

weiterbildung-wuermtal@gmx.de

Schenken Sie Kindern

eine positive Zukunft.

Auch in Deutschland brauchen

Kinder unsere Hilfe. Als SOS-Pate

helfen Sie nachhaltig und konkret.

Jetzt Pate werden: sos-kinderdorf.de


22

ANZEIGEN

Münchner Ärztliche Anzeigen

PRAXISVERKÄUFE/-ABGABEN/-VERMIETUNGEN

Urologie in München Stadt, HNO in Augsburg, Gynäkologie in

STA, hochlukrative Hausarzt in MÜ suchen niederlassungswillige/n

Übernehmer/in bzw. Einsteiger/in.

Suche Neurologie (alle Kooperationsformen) im Mandantenauftrag

in Muc Stadt + Land, TÖL, STA.

Suche HNO Muc Stadt, STA.

Suche konserv. Orthopädie: FFB, Muc Stadt + Land, STA, Augsburg.

Suche Kardiologie in Muc Stadt + Land und STA.

Suche Kinder-und Jugendpsychiatrie und

Psychiatrie in Muc Stadt + Land, DAH, STA, FFB

Suche HIV Schwerpunktpraxis in Muc Stadt.

Frank-Jonas Hempel

Finanzplanung // Coaching // Consulting

frank-jonas.hempel@mlp.de oder

+49(0)89-21114420

PRAXISABGABEN: Hausarzt-Sitz voll oder halb ab sofort • BAG-

Einsteiger in Orthopädie Schwerpunkt Kinder, Knie, Fuß in MUC

gesucht • Chirurgie-Sitz oder -Einzelpraxis Schwerpunkt Venen in

MUC ab sofort abzugeben • Diverse Hausarztpraxen ||

SUCHE: Gynäkologie-Praxis in MUC • Dermatologie-Einstieg •

Neurologie-Einstieg • Pädiatrie-Zulassung

Kontakt: Anja Feiner, Tel 0172 / 8287932, anja.feiner@mlp.de

|| Finanzberatung für Mediziner, Schwerpunkt Praxisabgabe,

Niederlassung, Praxisvermittlung

Attraktive Möglichkeit für MVZ-Übernahme

in München

Für unseren langjährigen Mandanten, ein gut eingeführtes

fachärztliches MVZ in München, suchen wir interessierte

Nachfolger für eine Praxisübernahme.

Die helle und ansprechende Praxis liegt zentral und betreibt

mehrere Fachgebiete.

Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an:

Müller Treuhand GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Frau Krisztina Lyschik

krisztina.lyschik@mueller-treuhand.de

Fachinternistische Praxis München

im Kundenauftrag abzugeben.

Chiffre 2510/17340

Hausärztliche Praxen München Stadt abzugeben

info@consulting-med.de, Tel.: 089-55 29 117-12

HNO-PRAXIS MÜNCHEN LAND S-BAHNBEREICH

Toplage, sehr umsatzstark, wirtschaftlich sehr erfolgreich,

günstige Praxiskosten, OP Möglichkeit

hno.praxis1@web.de

Die Nase voll von der Klinik?

Da kann die Alternative nur lauten:

Niederlassung in eigener Praxis "dort wo andere Urlaub machen"..

40 min nach Ulm-Augsburg-München-Kempten-Lindau

Allgemeinarztpraxis im Unterallgäu(direkt an der A96), seit Jahren sehr gut

eingeführt, mit überdurchschnittlicher Scheinzahl...ab 03/2023 nach mehr

als 30jähriger Tätigkeit altershalb abzugeben.

EDV-Anlage einschließlich Hardware auf neuestem Stand (2021).

EKG, Lungenfunktiongerät und Ultraschall sind ebenfalls neu (12/2021).

Praxisräume in gutem Zustand, es besteht kein Renovierungsbedarf.

Die medizinischen Fachangestellten (MFA) sind seit Jahren gut eingearbeitet,

beliebt bei den Patienten, sehr kompetent und an einer Weiterbeschäftigung

interessiert.

KITA, Kindergarten und Grundschule sind am Ort. Die Praxis wäre sowohl

für einen Arzt(m,w,d) wie für ein Ärzteteam geeignet.

Chiffre 2510/17347

Biete Kassenzulassung Gynäkologie LK FFB

gute_gesundheit@gmx.net

allgemeinmed.GP München SO mit 1–2 KV-Sitzen sucht

Nachfolger/-in wegen Praxisabgabe zum 1.7.2023.

Chiffre 2510/17345

PRAXISSUCHE

Halber Vertragsarztsitz Anästhesie

(Planungsbereich München Stadt)

zur Übernahme gesucht

Chiffre: 2510/17343

PRAXISRÄUME

Praxisräume in München gesucht

Medizinische Gutachter (Orthopäden, Neurologen und Psychiater) suchen attraktive Praxisräume zur synergentischen Nutzung (alleinige

Miete/Untermiete/Praxissharing). E-Mail: med-gutachten@gmx.info oder Tel.: 0174 3053161

1-2 Räume / Praxis-Sharing Privatpraxis

in München für 2-3 Tage / Woche, bevorzugt Münchener Osten,

ab 2023 gesucht. privatpraxis2022@web.de

Hier könnte Ihre Anzeige stehen! Wir beraten Sie gerne!

Tel. 089 55241-246, kleinanzeigen-ma@atlas-verlag.de


Münchner Ärztliche Anzeigen ANZEIGEN 23

PRAXISMELDUNGEN

Herzlich willkommen

im Artemed Klinikum München Süd

Dr. Tilman Eßlinger

Ausbau

der

Endoprothetik

Kontakt

Sekretariat Endoprothetik

T 089 72440-254, -251

endoprothetik-akms@artemed.de

www.artemed-muenchen-sued.de

ARTEMED KLINIKUM

MÜNCHEN SÜD

Wir freuen uns sehr, mit Dr. Tilman Eßlinger einen ausgewiesenen Spezialisten für

Gelenkersatz sowie Erkrankungen und Verletzungen des Bewegungsapparates als

Chefarzt für Endoprothetik zum 01. August bei uns willkommen zu heißen.

Vor seinem Wechsel an das Artemed Klinikum München Süd war Dr. Eßlinger Chefarzt in

der Klinik Rheinfelden sowie davor im Klinikverbund Allgäu. Ausbauen möchte er in München

die Endoprothetik von Schulter, Hüfte und Knie als auch die komplexe gelenkerhaltende

Chirurgie. Dr. Eßlinger ist Facharzt für Unfallchirurgie und Orthopädie, spezielle

Unfallchirurgie sowie spezielle orthopädische Chirurgie und hat langjährige Erfahrung

im Bereich der Sportmedizin. Zudem ist er in verschiedenen Fachgesellschaften

tätig, unter anderem in der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische

Chirurgie (DGOOC), der Gesellschaft für Arthroskopie und Gelenkchirurgie (AGA) und

der Vereinigung für Schulter- und Ellenbogenchirurgie (DVSE).

DIENSTLEISTUNGEN

Dr. Meindl u. Partner Verrechnungsstelle GmbH

Unternehmen mit Gesicht und Herz

seit

1975

www.verrechnungsstelle.de

Jetzt noch

einfacher

Anzeigen online

buchen unter

www.atlas-verlag.de/

kleinanzeigen

Zuschriften

auf Chiffre bitte an

Chiffre

Nr. xxx/xxxx

kleinanzeigen-ma@

atlas-verlag.de

JAHRE

2020

25

Alexandra Günther

Mit dir arbeite ich am liebsten!

0171 223 8768

MALERMEISTERIN

● Praxis renovieren

● Fassaden renovieren

● Umzugsrenovierung

● Privathäuser

● Innen und außen

● Lackierarbeiten

RECHTSBERATUNG

Zach.RechTsanwälTe.

Wir für Sie

Dr. Guido Braun

Rechtsanwalt

Dr. Andreas Zach

Rechtsanwalt

Fachanwalt für Medizinrecht

Medizinrecht . Berufsrecht der Heilberufe .

Praxisübergabe . Gesellschaftsverträge .

Forderungsrealisierung (GOÄ, GOZ) .

Vergütungsrecht . Versicherungsrecht .

Krankenhausrecht . Arzneimittelrecht .

Arztrecht . Wettbewerbsrecht . Erbrecht .

Grillparzerstr. 38

81675 München

Tel: 089/5488460

www.ra-zach.de


RECHTSBERATUNG

FORTBILDUNGEN

Fachanwälte für Medizinrecht

Hartmannsgruber

Gemke Argyrakis

Rechtsanwälte

Partnerschaft mbB

Telefon 089 / 82 99 56 - 0 · www.med-recht.de

Praxi-Fit-Notfallschulung.de

Herzinfarkt, bewusstlos – es kann JEDE Praxis treffen.

Wir bieten effektives Teamtraining in Ihrer Praxis.

Leitliniengerecht und zertifiziert mit CME-Punkten!

Telefon: 0172 / 89 58 313

Refresher Allgemein + Innere Medizin (Onlinekongress)

16. – 20.11.2022 (inkl. CME Punkte)

www.notfallakademie.de

TOP Kanzlei für Ärzte, Krankenhäuser und Versicherer

zum 5. Mal, aktuell WirtschaftsWoche 2/2021

TOP Wirtschaftskanzlei Gesundheit und Pharmazie

zum 9. Mal in Folge Focus Spezial „Recht und Rat 2021“

„eine der besten Wirtschaftskanzleien im Gebiet Gesundheitswesen und Pharmazie“

brand eins / thema, Heft 23, Mai 2022 – Juli 2022

www.ratzel-rechtsanwaelte.de

Reine Textanzeigen für den Kleinanzeigenmarkt können Sie bis

zum jeweiligen Anzeigenschluss über das online Eingabeformular

auf www.atlas-verlag.de/kleinanzeigenmarkt inserieren.

Sollten Sie Anzeigen mit Bildelementen veröffentlichen wollen

(für den Veranstaltungskalender oder den Kleinanzeigenteil),

wenden Sie sich bitte per Mail an

Kleinanzeigen-ma@atlas-verlag.de

Experten im Medizinrecht

Schlüterstraße 37

10629 Berlin

Tel. 030 - 88 91 38 - 0

Fax 030 - 88 91 38 - 38

berlin@uls-frie.de

Maximiliansplatz 12

80333 München

Tel. 089 - 24 20 81 - 0

Fax 089 - 24 20 81 -19

muenchen@uls-frie.de

www.uls-frie.de

Unsere nächsten Anzeigenschluss-Termine:

Ausgabe 18/2022 12.08.2022

Ausgabe 19/2022 29.08.2022

Ausgabe 20/2022 12.09.2022

Ausgabe 21/2022 26.09.2022

Ausgabe 22/2022 10.10.2022

Ausgabe 23/2022 24.10.2022

Ausgabe 24/2022 07.11.2022

Ausgabe 25-26/2022 28.11.2022

Der Anzeigenschlusstag ist der letzte Termin für die Auftragserteilung,

Übermittlung und Änderung der Anzeige bis 12 Uhr

möglich.

Maxime Lichtenberger, kleinanzeigen-ma@atlas-verlag.de

Tel.: 089 55 241-246

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!