11.07.2023 Aufrufe

alamen11

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

men

Nr. 11 I Dezember 2022

Autokosmetik:

Wellness für

Auto und Co.

mehr ab S. 18

Messerschmiedekurs:

Jedes Messer ein Unikat

mehr ab S. 7


Foto: KISKA / Pierer Mobility AG


INHALT

STIL

04 Der Hut macht den Mann

EINBLICKE

07 Jedes Messer ein Unikat

Liebe Leser,

Hier geht’s richtig zur Sache

Es riecht nach heißem Metall, es ist staubig und nach einer Stunde am

Amboss spürt man ganz schön seine Oberarmmuskeln. Aber was tut man

nicht alles, hat man sich mal in den Kopf gesetzt, sich nie wieder über

schlechte Messer zu ärgern. In diesem Fall muss man sein Messer selber

machen. Genau an diesem Punkt kommt Thomas Bischoff aus Aalen-

Reichenbach ins Spiel. Der ausgebildete Schmied und Metallbaumeister

Fachrichtung Metallgestaltung bietet in seinem Betrieb regelmäßig Messerschmiedekurse

an. In zwei Tagen zeigt er, wie aus einem Stück Stahl ein

Damastmesser wird.

Wie aus Interesse Sammelleidenschaft wird, das zeigt das Portrait von

Thai Do, der seit vielen Jahren Rennräder prominenter Fahrer sammelt.

Teile der Sammlung, zu der unter anderem das Rad von Eddy Merckx, Jan

Ulrich oder Fausto Coppa gehören, sind in Hüttlingen bei Bikes & More zu

sehen. Zu den Sammlerstücken gehört auch ein goldenes Rad, das einst

Papst Johannes Paul II gehörte. Das Fahrrad war 1982 ein Geschenk für

das Kirchenoberhaupt, der damit auf den Wegen um das Castell Gandolfo

fuhr. Nach dessen Tod kam das Rad über Umwege zu Thai Do nach Wasseralfingen.

Über einen Umweg – der in diesem Fall ein Routenvorschlag war und der

um ein vielfaches schöner ist wie die direkte Strecke – führte die åla men

Klassiktour 2022 von Aalen nach Ellwangen. Abseits der Bundesstraße gab

es viel zu sehen und in Ellwangen angekommen wartete ein exklusives Programm

auf die Teilnehmer und Teilnehmerinnen.

Soviel in aller Kürze zum Inhalt der neuen åla men.

Freuen Sie sich auf interessante Geschichten. Unter anderem auf die, zum

75. Geburtstag von Ferrari.

PFERDESTÄRKEN

10 Rücklick: Die ålamen Klassiktour 2022

16 Ein Hoch auf die Vierbeiner –

Der Kalte Markt in Ellwangen

18 Wellness für Auto & Co.

22 Am Start – Zweiradneuheiten 2023

28 Ferrari wird 75

30 Bücher zum Thema Ferrari

ABENTEUER

24 Wenn dann Richtig! – Bikes & More

26 Einzigartige Fahrradausstellung

GENUSS

15 Zu Gast im Tagungshaus Schönenberg

Packen Sie´s an!

Oliver Machhold

Herausgeber der ålamen

Liken Sie unsere Facebook Seite:

www.facebook.com/wdmediengruppe

IMPRESSUM

ålamen – ein Projekt der STUDIOO GmbH

Herausgeber/Gestaltung/Redaktion/Vertrieb: STUDIOO GmbH • Konzept- und Werbeagentur • Carl-Zeiss-Straße 26 • 73431 Aalen/Württ. • Tel. 07361 99771-0

Fax 07361 99771-11 • info@studioo.de • Geschäftsführer: Petra Wahl, Oliver Machhold • HRB-A 501678 • Eingetragen beim Registergericht Ulm

USt-Ident-Nr. DE 246624122 • Verantwortlich im Sinne der Redaktion: Petra Wahl, Oliver Machhold • Redaktion: Andrea Loser, Tel. 07361 99771-14,

loser@ala-magazin.de • Marketing: Klaudia Salkanovic, Tel. 07361 99771-23, salkanovic@ala-magazin.de • Texte: Andrea Loser • Titelfoto: geliefert, Fotos:

Faustmann Hats for life, STUDIOO, stock.adobe.com, pexels.com, geliefert • Datenannahme Anzeigen: druckdaten@ala-magazin.de • Druck: Wahl-Druck

GmbH • Carl-Zeiss-Straße 26, 73431 Aalen/Württ., Tel. 07361 9474-0 • Fax 07361 9474-50 • www.wahl-druck.de • Für eingesandte Manuskripte und Bilder übernehmen

wir keine Haftung. Lizenzrechte für Fotos sind gegenüber dem Veranstalter oder Auftraggeber geltend zu machen, der sie zuschickt. Alle Veranstaltungshinweise

ohne Gewähr. Von der Redaktion angefertigte Anzeigen sind urheberrechtlich geschützt und dürfen ausschließlich nur mit Genehmigung für andere Zwecke

verwendet werden. Es gelten die Anzeigenpreise/Mediadaten Stand 2020, Nachdrucke, auch einzelner Elemente, sind verboten. Druckauflage: 10.000 Stück

www.ala-magazin.de/men • Für die Unterstützung bei der redaktionellen Recherche bedanken wir uns bei: Hut- und Pelzmoden App, Objekt Design Thomas Bischoff,

Jimbo Wash – Autokosmetik Staiger, Bikes & More.

ålamen 11 | Vorwort & Inhalt

3


DER HUT

MACHT DEN

MANN

» Eine ganz besondere Kopfbedeckung mit Stil und Geschichte

Paul Newman trägt ihn, ebenso wie

Jean Connery und Ernest Hemmingway

ihn geschätzt haben; Indiana

Jones wäre ohne ihn nicht denkbar und

Frank Sinatra hätte viel von seiner Lässigkeit

eingebüßt, hätte er auf ihn verzichtet:

Der Panamahut ist der Männerhut

schlechthin. Also, warum nicht mal

etwas wirklich Männliches und sehr

Besonderes verschenken? Einen echten

Panamahut!

»Der Klassiker aus Lateinamerika ist

handgeflochten, passt zu fast jedem

Männertyp und wertet jedes Outfit auf.

Ganz gleich ob kurze Hose mit Polo-Shirt,

Anzug oder etwas dazwischen. Dazu

schützt er vor der Sonne«, weiß Ralf

App, Hut- und Mützenspezialist aus

Heidenheim. In dritter Generation ist

er Inhaber und Geschäftsführer von

Werner App Pelz- und Hutmoden und –

wen wundert es – er geht nie ohne Kopfbedeckung

aus dem Haus. In den kälteren

Monaten trägt er entweder Hüte aus

edlem Woll- oder Haarfilz, eine lässige

Sportmütze oder wärmende Strickmützen.

Wird es wärmer und die Sonne

scheint intensiver, entscheidet er sich

gerne für den Panamahut. »Dieser Art

von Hut ist leicht und schützt vor UV-

Strahlung. Das ist gerade für uns Männer

ein Thema. Unsere Haarpracht ist oft

nicht so dicht, dass sie die Kopfhaut vor

der Sonne wirksam schützt.« In Lateinamerika,

woher der Hut stammt, gehört

er seit Jahrhunderten zum Alltagsbild.

Während ihn heute meistens Männer

tragen, war er im 17. Jahrhundert eine

gängige Kopfbedeckung für Frauen. In

die Welt kam er über verschiedene Handelsniederlassungen.

Seinen Namen verdankt

er einem Missverständnis, denn

der Panamahut kommt bei weitem nicht

aus Panama.

Hergestellt wird er traditionell in Ecuador,

wo er Sombrero de paja toquilla oder kurz

Toco heißt, in Panama nennt man ihn

Pintao. »Zu seinem für uns gebräuchlichen

Namen kam er durch mehrere in-

4 ålamen 11 | Stil Fotos geliefert


einandergreifende Umstände. 1855 bestellte

Napoleon III einen solchen Hut.

Weil dieser von Panama aus verschickt

wurde und deshalb einen entsprechenden

Absenderstempel trug, ging man in

Frankreich davon aus, dass Panama das

Ursprungsland sei. Ähnlich ging es etwas

später den US-Amerikanern. Panama

war die zentrale Sammel- und Zollstelle

für südamerikanische Exportwaren.

Auch hier sorgte der Zollstempel für

einen voreiligen Schluss«, kommt Ralf

App ins Erzählen. Endgültig zum Panamahut

machte ihn Theodore Roosevelt.

Er besuchte 1906 die Baustelle für den

Panamakanal und weil die Sonne unerbittlich

vom Himmel brannte, schützte

er sich mit eben diesem Strohhut. Die

Bilder davon gingen um die Welt und

der Panamahut hatte seinen Namen.

Hochwertige Panamahüte werden heute

noch von Hand aus einem speziellen

Stroh in Webtechnik hergestellt. Je nach

der Herstellungsart haben die Hüte verschiedene

Muster. Fischgrat- oder Diamantmuster

sind die gängigsten, manche

sehen aus wie gehäkelt und wieder

andere sind zwei- oder mehrfarbig. Ralf

App hat ausschließlich original Panamahüte

auch wenn die im Preis höher liegen

als Hüte aus beispielsweise chinesischer

Fertigung. Besonders macht den Hut das

verwendete Toquilla Stroh. Das stammt

von einem Scheibenblumengewächs, das

bis zu drei Meter hoch wird und der

Wasserpalme oder Zyperngras ähnelt.

Die Blätter der Pflanze werden zuerst

gekocht, dann getrocknet und aufgefächert.

Danach kann man die dünnen

Fasern herausziehen. Je feiner die Fasern

sind, desto länger dauert es, bis der Hut

gewebt ist und desto besser ist die Qualität.

»Die beste Qualität ist die Kategorie

Superfino. Die edelsten Hüte dieser Kategorie,

in denen bis zu acht Monaten

Arbeit steckt, sind so fein und elastisch,

dass sie sich zusammenrollen und durch

einen Ehering ziehen lassen. Das geht

allerdings nur bei hoher Luftfeuchtigkeit.

Bei uns sollte man das besser nicht

versuchen.« Sein Qualitätsanspruch für

Kopfbedeckungen jeglicher Art ist generell

sehr weit oben angesetzt, ebenso wie

der für Schals und Handschuhe, die das

Sortiment ergänzen.

Ein Hut oder eine Mütze sind mehr als

eine bloße Kopfbedeckung. Hüte und

Mützen bieten Schutz vor Regen, Nässe,

Kälte sowie UV-Strahlung und sie sind

ein Statement. Sie drücken modisches

Bewusstsein aus und sind Zeichen für

Stil, Klasse und Selbstbewusstsein.

Werner App Pelz- und Hutmoden

Inh. Ralf App

Hauptstraße 63

89522 Heidenheim

Telefon 0 73 21 2 11 54

www.pelz-und-hutmode.de

Fotos geliefert

ålamen 11 | Stil

5


THIS IS A

MAN’S WORLD.

YOGA, FITNESS, SOLOTANZ

UND GESELLSCHAFTSTANZ.

DIE NEUE TANZSCHULE (ADTV) | Armin Röck | Bahnhofstraße 38 | 73430 Aalen

Telefon

6

07361/980943

ålamen 11 | Rubrik

| www.die-neue-tanzschule.de


JEDES MESSER

EIN UNIKAT

» Vom Stahl zum selbstgeschmiedeten Damastmesser

Die Flammen in der Esse leuchten

orange-gelblich. Das Feuer hat

noch keine 900 Grad Celsius.

Was für den einen wie ein Höllenfeuer

anmuten mag, lässt Thomas Bischoff

relativ kalt. Für das, was der gelernte

Schmied und Metallbaumeister Fachrichtung

Metallgestaltung vorhat, braucht es

höhere Temperaturen – viel höhere.

Erst wenn die Flammen eine hellgelbe

Färbung haben, sind die etwa 1250 Grad

Celsius erreicht. Dann legt er das Stahlpaket

in die Esse. Die Ausgangsbasis, aus

der ein handgeschmiedetes Damastmesser

entstehen wird. Zwei Sorten Werkzeugstahl,

jeweils vier Schichten abwechselnd

übereinander gepackt, liegen jetzt

im Feuer. „Wenn das Stahlpaket kurz vor

der Schmelze ist, wenn die Ränder wie

Wunderkerzen leuchten, nehme ich es

raus und dann ab unter den Lufthammer

zum Schmieden.“ Kurz darauf sprühen

die Funken. Immer wieder schlägt der

Lufthammer lautstark und unerbittlich

auf den glühenden Stahl nieder. Der

sichtbare Entstehungsprozess zu einem

handgeschmiedeten Damastmesser hat

begonnen.

Aus Feuer und Stahl in handwerklicher

Arbeit etwas zu erschaffen, das es nur

einmal gibt und das die Zeiten überdauert

– nicht nur für Thomas Bischoff immer

wieder aufs Neue faszinierend. Seit

geraumer Zeit bietet er deshalb Schmiedekurse

für jedermann und jede Frau an,

wobei sich weitaus mehr Männer als

Frauen anmelden. Das unverwechselbare

Muster der Klinge, der Griff aus hochwertigem

europäischem Holz, scharf

geschliffen und optimal in seiner Balance.

Zwei Tage dauert es, bis die Kursteil-

Fotos geliefert

ålamen 11 11 | Einblicke | Rubrik

7


nehmer ihr Messer in Händen halten

können. In der Regel findet einmal im

Monat ein Schmiede-Wochenendkurs

statt. Für 460 Euro ist alles inklusiv: Material,

Verpflegung, dazu für die zwei

Tage Schmiedehandschuhe, Gehörschutz,

Lederschürze, Schutzbrille und weitere

Utensilien, nicht zu vergessen die vielen

einmaligen Momente und Eindrücke.

„Die Teilnehmer haben schwarze Hände,

es ist staubig, die Klamotten sind dreckig,

der Schweiß steht einem teilweise auf der

Stirn, man ist den ganzen Tag auf den

Beinen und muss zudem auch noch richtig

anpacken. Das ist alles andere als eine

leichte und saubere Arbeit. Und trotzdem

höre ich immer wieder, dass die Teilnehmer

nicht mehr wissen, wann sie zuletzt

so gerne zum Arbeiten gegangen sind.“

Alleine aus dem Stahlblock den Messerrohling

herauszuarbeiten dauert, braucht

Kraft und Geschick. Den Stahl erhitzen,

mit dem Lufthammer bearbeiten, zusammenklappen,

wieder erhitzen und wieder

unter den Lufthammer. Nach dreimal hat

der Stahlblock 72 Lagen und ist bereit zur

Weiterverarbeitung. „Es gibt Damastklingen,

die sind aus tausenden Lagen,

manches Katana, das Langschwert der

Samurai, hat über 1 Millionen Lagen. Das

typische Muster des wilden Damastes,

das in unserem Kurs entsteht, machen

wir später sichtbar, indem wir die Klinge

ätzen.“ Es ist mit dem entsprechenden

Wissen und Können sogar möglich, das

Klingenmuster gezielt zu gestalten. So

gibt es beispielsweise einen Torsionsdamast,

Feder- oder Rosendamast.

Das eigene, selbstgeschmiedete Messer

nach zwei Tagen Arbeit in Händen zu

halten ist unbeschreiblich – dieses Gefühl

ist nur erlebbar. Das Messer als solches ist

ein Unikat und ganz nach den eigenen

Wünschen angefertigt. „Jeder darf sich

das Modell aussuchen, das er gerne haben

möchte. Fleischmesser, Hackmesser,

Jagdmesser oder Küchenmesser. An einem

Wochenende lässt sich einiges bewerkstelligen.

Und wenn die Teilnehmer

an ihre Grenzen kommen, bin ich ja auch

noch da“, relativiert Thomas Bischoff mit

einem Lächeln. Seit über 25 Jahren

brennt er für seinen Beruf; heute mehr

Thomas Bischoff

OBJEKT DESIGN

Holzleutener Straße 15

73434 Aalen-Reichenbach

Telefon 0 73 66 92 04 13

info@kunstschmiede-bischoff.de

www.kunstschmiede-bischoff.de

8 ålamen 11 | Einblicke

Fotos geliefert


denn je. Er kann an der Farbe des Stahls

die Temperatur abschätzen und hört am

Klang, ob die Flex am anderen Ende der

Werkstatt richtig eingestellt ist. 1999 kam

er von der Bodenseeregion nach Aalen-

Reichenbach. Dort kaufte er mit seiner

Frau ein landwirtschaftliches Anwesen

und sie bauten es zu einer Schmiede um

und aus. Im Schnitt hat ein Kurs sechs bis

acht Teilnehmer, wenn das Wochenende

das Highlight eines Junggesellenabschieds

oder einer Geburtstagsfeier ist,

hilft ein befreundeter Kollege aus. Auf die

Frage, ob man auch mit den sprichwörtlichen

zwei linken Händen am Kurs teilnehmen

kann, hat er eine klare Antwort.

„Zwei linke Hände gibt es nicht. Das Geschick

kommt beim Probieren und Begeisterung

gleicht sowieso so manches

aus.“ Viele Kursteilnehmer sind Wiederholungstäter.

Obwohl an und für sich ein

gutes Messer genügt, kann es durchaus

sein, dass man dennoch zwei haben

möchte oder sich vielleicht die Schwiegermutter

eines zum Geburtstag

wünscht. Wer sich nicht selbst an die

Esse, den Lufthammer und den Amboss

stellen möchte, der kann bei ihm auch eines

nach Wunsch in Auftrag geben. Wer

jedoch beim bloßen Schneiden einer gewöhnlichen

Tomate eine unvergessliche

Erinnerung haben möchte, der sollte sein

Messer lieber selbst schmieden.

Kurse:

Fr, 13.01. und Sa, 14.01.23

Fr, 10.02. und Sa, 11.02.23

Fr, 24.02. und Sa, 25.02.23

Fotos geliefert

ålamen 11 | Einblicke

9


10 ålamen 11 | Pferdestärken

Fotos xxx


DIE ÅLAMEN

KLASSIKTOUR

» Nach Ellwangen, in Ellwangen und einmal

um Ellwangen herum

Ellwangen all inclusive. Zwei Streckenabschnitte

nach und um Ellwangen,

ein Mittagsstopp auf

dem Marktplatz mit Blick auf die Basilika

und ein furioser Ausklang im Tagungshaus

Schönenberg mit Musik und

einem Spezialitäten-Buffet.

Start der Tour war wie die Jahre zuvor

im Autohaus D´Onofrio in Oberalfingen.

Am Tag zuvor hatten Sandro

D´Onofrio und sein Team den Ausstellungsraum

zuerst leer geräumt, dann Tische

und Bänke aufgestellt, die Lautsprecheranlage

angeschlossen und den

Kundenempfang zur Tour-Registrierungsstelle

umfunktioniert. Sonntagmorgen

kurz nach 7.00 Uhr ging es los,

die ersten Helfer standen in den jeweiligen

Startpositionen. Das Frühstücksbuffet

nahm Gestalt an, die Tische wurden

dekoriert und das Team des mobilen

Büros wartete nur darauf, um die ersten

Teilnehmer in Empfang zu nehmen.

Das Autohaus füllte sich schnell. Das

Team hatte alle Hände voll zu tun und

die Teilnehmer ließen sich das Frühstück

mit Wurst- und Käseaufschnitt,

Weißwürstchen, Obst, Kaffee und Saft

schmecken.

Der Routenvorschlag führte über eine

landschaftlich ausgesucht schöne Strecke

nach Ellwangen. Auf kleinen Sträßchen

vorbei an Feldern und Wäldern,

durch Ortschaften und immer wieder

zu Punkten mit besonderen Aussichten.

Ziel der ersten Etappe war der Ellwanger

Marktplatz, wo die rund 50 historischen

Fahrzeuge bereits erwartet wurden.

Dank der Kooperation mit der Stadt, im

Speziellen mit dem Citymanagement,

dem Kulturamt und dem Ordnungsamt,

hatten die Teilnehmer der Klassiktour

2022 freie Zufahrt auf den sonst für

Fahrzeuge jeder Art gesperrten Marktplatz.

Für das musikalische Willkommen

sorgte die Blaskapelle Rindelbach,

die anlässlich der Klassiktour zu einem

kostenlosen Platzkonzert einluden. Sowohl

die Musik als die Autos, die teilweise

über 70 Jahre alt sind, erwiesen

sich als Publikumsmagnet. Zahlreiche

Interessierte ließen es sich nicht nehmen,

in die Innenstadt zu kommen, und

bei bekannt-mitreißenden Melodien

durch die Reihen der automobilen Gefährte

zu schlendern, mit den Fahrern

und Fahrerinnen ins Gespräch zu kommen

und das eine oder andere Selfie mit

Oldtimer zu ergattern.

Ein mathematisch versierter Oldtimerliebhaber

rechnete hoch, dass sich auf

dem Marktplatz an diesem Tag zusammengerechnet

rund 2.400 Jahre Automobilgeschichte

aus allen Teilen der

Welt zusammengefunden hatten. Ein

Fotos Klassiktour Joshua Garrison

ålamen 11 | Pferdestärken

11


12 ålamen 11 | Stil Pferdestärken

Fotos Fotos Klassiktour Joshua Fotos Garrison xxx


Bis zum frühen Nachmittag gab es die

Gelegenheit, die Felsenkeller der Rotochsenbrauerei

anzusehen, an einer

Stadtführung teilzunehmen, die Eisvielfalt

der Eiscafés „Fontanella“ oder „Da

Claudio“ zu genießen oder der Blaskapelle

zu lauschen. Wer Ellwangen mal

aus einer ganz anderen Perspektive erleben

wollte, stieg in die Kutsche, die für

unsere Teilnehmer bereitstand und ließ

sich mit zwei PS durch die Straßen und

Gassen chauffieren. Ein großes Dankeschön

an dieser Stelle an alle, die sich

für das Mittagsprogramm in den verschiedensten

Formen eingebracht haben!

Danach ging es wieder auf die

Strecke, nochmal rund um Ellwangen:

Aussichten auf Seen genießen, großartige

Landschaft auf sich wirken lassen und

liebenswerte Gemeinden entdecken.

Aspekt, der von den Organisatoren bis

dahin völlig unbeachtet war. Zu Unrecht,

wie wir staunend feststellten und

uns deshalb an dieser Stelle für die statistische

Mühe ganz herzlich bedanken.

Einen Anteil von genau 50 Jahren, und

das auf den Tag genau, hatte an diesem

Tag der rote VW Karmann-Ghia von

Patrizia und Thomas Gässler aus Aalen.

Die Erstzulassung des Wagens jährte

sich am 25. September zum 50sten

Mal; ein Grund um das Schmuckstück

an diesem Tag mit einer geschmückten

50 am Kühler auszufahren.

Am späteren Nachmittag trafen dann

die ersten Fahrer mit ihren Wagen am

Tagungshaus Schönenberg ein, das Ziel

der Klassiktour 2022. Hoch über Ellwangen,

zwischen historischen Mauern

und mit einem atemberaubenden Ausblick

auf die Landschaft zückten viele

erst einmal das Handy um die beeindruckende

Stimmung, die die Sonne

in den Himmel und auf die Landschaft

zauberte, festzuhalten. Im Tagungshaus

erwartete die rund 100 Teilnehmer

zunächst ein Begrüßungsdrink, in

Kombination mit einem kleinen Chorkonzert

der „Jelly Beans“ aus Rotenbach.

Danach lockte ein liebevoll zusammengestelltes

Buffet mit allerlei Leckereien.

Das Tagungshaus Schönenberg bot den

passenden Rahmen für einen geselligen

Abschluss des Tages. An den Tischen

wurden viele anregende Gespräche geführt,

Freundschaften gepflegt und neue

Bekanntschaften geschlossen. Als es ans

Verabschieden ging war der einhellige

Grundtenor: Wir sehen uns nächstes

Jahr, am letzten Sonntag im September

wieder, zur åla men Klassiktour 2023.

Fotos Fotos xxx Klassiktour Joshua Garrison

ålamen ålamen 11 | Pferdestärken 11 | Rubrik

13


Autohaus D’Onofrio GmbH

73433 Aalen-Oberalfingen

Telefon 0 73 61.7 20 07

www.autohaus-donofrio.de

DAS AUTOHAUS

ålamen Klassiktour –

schön war’s!

Wir freuen uns schon wieder auf’s nächste Mal.

Unser Anspruch:

Ein Standard

für alle

Ist die Hauptuntersuchung fällig, dann am besten gleich zu

DEKRA – Ihrem Partner für Sicherheit rund um Ihr Fahrzeug.

DEKRA Automobil GmbH

Röntgenstr. 35, 73431 Aalen, Tel. 07361.9485-0

dekra.de/aalen

Online-Termin

buchen oder

ohne Termin

direkt zu uns

14 ålamen 11 | Rubrik

Fotos Fotos geliefert xxx


ZU GAST IM

TAGUNGSHAUS

SCHÖNENBERG

»

Historische Autos eingebettet zwischen

zwei bedeutenden historischen Gebäuden

Nach zwei Etappen rund um

Ellwangen fuhren die Teilnehmer

der åla men Klassiktour

2022 auf den Parkplatz zwischen der

Wallfahrtskirche auf dem Schönenberg

und dem gleichnamigen Tagungshaus

ein. Wo sonst Fahrzeuge draußen bleiben

müssen, reihten sich am letzten Sonntag

im September über 50 Young- und

Oldtimer aneinander. Im Tagungshaus

Schönenberg erwartet alle nach einem

Begrüßungsschlückchen und einem musikalischen

Willkommen durch den Chor

Jelly Beans aus Rotenbach, ein Buffet mit

jeder Menge Leckereien.

Das Tagungshaus Schönenberg ist mit

75 modern ausgestatteten Zimmern das

größte Hotel Ellwangens.

Die 11 Tagungs- und Gruppenräume,

darunter der urige Gewölbekeller und

der lichtdurchflutete Wintergarten,

bieten Platz für Seminare, private Feiern

oder Chorwochenenden. Im Sommer

lockten der weitläufige Garten und die

Sonnenterasse. Unabhängig von der

Jahreszeit lädt das Tagesessen, bzw. das

Mittagsbuffet montags bis donnerstags

zur Lunchtime.

Der Tag klang bei exzellentem Essen und

vielen guten Gesprächen aus.

Fotos xxx geliefert

ålamen 11 | Genuss Rubrik

15


EIN HOCH AUF

DIE VIERBEINER

»

Der Kalte Markt in Ellwangen vom 06. – 11. Januar 2023

Die Silvesterböller sind kaum verhallt,

die Sternsinger sind gerade

zur Stadt hinausgezogen, da

klappern im winterlichen Ellwangen die

Pferdehufe. Ein Geräusch, das man in der

Woche nach Dreikönig unter keinen Umständen

missen möchte, verkündet es

doch unwiderruflich, dass er da ist, der

Kalte Markt. Was im frühen Mittelalter

als Pferdemarkt begonnen hat, hat sich

mittlerweile zu einem Markt mit überregionaler

Größe entwickelt. Landwirte,

Viehzüchter und Pferdebesitzer haben

sich das genaue Datum in ihrem Kalender

längst dick angestrichen. Für sie ist

es ein Pflichttermin, freilich ein angenehmer

und nach dem Ausfall in den beiden

vergangenen Jahren ein lang herbeigesehnter.

Für die Ellwanger ist der Kalte

Markt so etwas wie die fünfte Jahreszeit.

Das älteste und traditionellste Ellwanger

Fest, das in 2023 vom 6. bis zum 11. Januar

geht, ist reich an Eigen- und Besonderheiten:

Den Auftakt macht die Kalter

Markt Edition der Beat-Night in Rindelbach,

die am Freitag, 6. Januar in der

Kübelesbuckhalle veranstaltet wird.

Am Samstag, 7. Januar, gibt es auch ein

sportliches Event. Um 12 Uhr startet am

Fuchseck der erste Ellwanger Kuttellauf.

Abends folgt der grüne Ball der Landjugend

in der Stadthalle.

Am Sonntag, 8. Januar findet in der

romanischen Basilika St. Vitus die feierliche

Reitermesse zu Ehren der Pferdeheiligen

Eleusippus, Meleusippus und

Speusippus statt, deren Reliquien bereits

im 8. Jahrhundert nach Ellwangen gebracht

worden sind.

Haupttag ist aber der Montag, an dem der

Oberbürgermeister Vertreter aus Politik

und Wirtschaft zum Frühschoppen mit

dem traditionellen Kuttelessen einlädt.

Da rücken alle zusammen und die Stimmung

ist prächtig, besonders wenn das

Stadtoberhaupt einen Pferdewitz zum

Besten geben muss.

Die sauren Kutteln gehören zum Kalten

Markt wie die Pferde. Wer sie nicht

schätzt, tut sich schwer, sehr schwer. Weil

aber Gruppenzwang und Traditionsbewusstsein

keine andere Wahl erlauben,

lassen sich die Besucher nicht lumpen

und verzehren - wenigstens dieses eine

Mal im Jahr – eine Portion der Kutteln.

Dem Kuttelessen folgt ein weiterer Höhepunkt.

Um 14 Uhr beginnt der eindrucksvolle

Umzug der Pferde und Gespanne

durch die Stadt, an dem über 300

Pferde teilnehmen. Er endet mit der Prämierung

der am Morgen ausgezeichneten

Pferde und Gespanne vor dem alten Rathaus,

der heutigen Musikschule. Wer

dann richtig in die Stimmung des Kalten

Marktes eintauchen möchte, dem sei am

Montagabend ein Besuch in einer Ellwanger

Gaststätte empfohlen. Dort wird der

Kalte Markt bis in die Morgenstunden

hinein gefeiert, die Hymne "Hurra, hurra

der Kalte Markt ist da!" wird mal mehr,

mal weniger melodiös geschmettert.

Der Kalte Markt ist zwar schon seit den

70er Jahren des vergangenen Jahrhunderts

kein Markt mehr, bei dem Pferde

verkauft werden, doch hat er seine

Bedeutung für die Landwirtschaft nicht

verloren. Dafür sorgen die Ausstellung

„Haus, Garten, Landwirtschaft“ und die

„Ellwanger Technikmesse“, die auf dem

nahen Schießwasen vom jeweiligen Sonntag

bis Mittwoch aufgebaut sind und die

in den vergangenen Jahren auch für das

Gewerbe an Bedeutung gewonnen haben.

Hier ist auch das „Magische Dreieck“

präsent, ein loser Verbund der Städte

Crailsheim, Dinkelsbühl und Ellwangen,

die seit Jahren eine landes- und landkreisübergreifende

Zusammenarbeit

pflegen. Sein Ende findet der Markt am

Mittwoch mit seiner traditionellen Bauernkundgebung.

Zu ihr lädt der Kreisbauernverband

Ostalb-Heidenheim in die

Stadthalle ein. Am 11. Januar spricht hier

der Europaabgeordnete Norbert Lins.

Derweilen ist die historische Altstadt

bereits wieder Treffpunkt für Jung und

Alt. Dort lädt der große Krämermarkt

mit mehr als 300 Händlern zum Schauen

und Kaufen ein, so dass kein Besucher

den Heimweg vom Kalten Markt ohne

„Souvenir“ antreten muss.

Mehr Infos zum Kalten Markt finden

Sie unter www.ellwangen.de

16 ålamen 11 | Rubrik Pferdestärken

Fotos xxx


KALTER MARKT

ELLWANGEN

2023

Fr. 06. Jan.

Beat-Night – Kalter Markt Edition

20:30 Uhr, Kübelesbuckhalle Rindelbach

Sa. 07. Jan.

Ellwanger Kuttellauf

12:00 Uhr, Fuchseck

Grüner Ball der Landjugend

20:00 Uhr, Stadthalle

Sa. 07. bis So. 22. Jan.

„Augen-Blicke“

Eine Ausstellung mit Arbeiten

der Pferde- und Tiermalerin Iris Konle

Sa. 18:00 Uhr, Eröffnung, Palais Adelmann

So. 08. Jan.

Verkaufsoffener Sonntag

12:30 – 17:30 Uhr

Offroad-Ausstellung

12:30 – 17:30 Uhr, Fußgängerzone

Eisskulpturen

Foodtruck Winter-Street-Food

12:30 Uhr – 17:30 Uhr, Fußgängerzone

Feierlicher Gottesdienst

18:00 Uhr, Basilika St. Vitus

Fotos xxx

Fotomotiv: Karl-Heinz Knoedler (1926 – 2000)

So. 08. bis Mi. 11. Jan.

Ausstellung „Haus, Garten, Landwirtschaft“

Ellwanger Technikmesse

Ellwanger Energietage

Ausstellung „Tiny-House –

Die alternative Wohnidee“

„Mehrwert Landwirtschaft“ – Aktionstage

der heimischen Landwirtschaft

So., 11:00 Uhr, Eröffnung;

Mo. – Mi., 9:00 – 18:00 Uhr, Schießwasen

Mo. 09. Jan.

Prämierung von Pferden

und Pferdegespannen

8:30 Uhr, Schießwasen

Festumzug durch die Innenstadt

14:00 Uhr

anschl. Ehrung vor der Musikschule

Di. 10. Jan.

Gesundheits- und Seniorentag

10:00 – 18:00 Uhr, Schießwasen

Energieforum Ellwangen –

,,ENERGIE neu Denken“

19:00 Uhr – Halle D, Schießwasen

Di. 10. bis Mi. 11. Jan.

Landwirtschaft –

Pfleger der Kulturlandschaft –

Aktion des Maschinenring Ostalb e.V.

9:00 – 18:00 Uhr, Schießwasen

Mi. 11. Jan.

Krämermarkt

8:00 – 18:00 Uhr, Innenstadt

Ökomarkt

8:00 – 18:00 Uhr, Karl-Wöhr-Platz

Bauernkundgebung

10:15 Uhr, Stadthalle

Oberbürgermeister und Gemeinderat

laden zum Besuch ein. ålamen 11 | Rubrik

Info: www.ellwangen.de

17

Gestaltung: Simone Gentner


18 ålamen 11 | Rubrik Pferdestärken

Fotos Andreas Fotos Wegelin xxx


WELLNESS FÜR

AUTO UND CO.

» Sauber, glänzend gepflegt und rundum geschützt

Der Lack glänzt wie ein Spiegel

aus schwarzem Onyx. Berthold

Staiger fährt mit dem Spezialtuch

aus Mikrofaser darüber und es

scheint so, als würde das Tuch auf einer

unsichtbaren Schicht schweben. Er beugt

sich leicht vor und visiert den perfekten

Blickwinkel an. Aufmerksam und wissend

kontrolliert er die Oberfläche. Alles

perfekt! Makellos reflektiert der Lack das

Licht, kein Stäubchen, das sich darauf

halten kann. Glänzend wie ein Diamant

und ebenso resistent gegen UV-Strahlung,

Vogelkot und Umweltgifte, die über

den Regen ausgewaschen werden.

Zwei Tage hat sich das Autokosmetik-

Team von Jimbo-Wash in Unterkochen

dem Fahrzeug angenommen. Das Ergebnis

spricht für sich. „Zuerst haben wir

den gesamten Innenraum aufgearbeitet,

heute haben wir den Lack versiegelt. Wir

arbeiten mit Profiprodukten, unter anderem

mit denen der Marke Polytop. Die

hocheffizienten Produkte sind für alle

Oberflächen von Fahrzeugen geeignet.

Wir haben welche für den Lack ebenso

wie für Glas und Kunststoff. Die Lackversiegelung

schützt bedingt sogar gegen

leichten Steinschlag.“ Berthold Staiger ist

im besten Sinn ein Besessener, wenn es

um Autokosmetik geht. Zunächst nur für

den Eigenbedarf gedacht, war er schon

vor rund zehn Jahren auf der Suche nach

perfekten Autopflegeprodukten. Er stieß

auf die Marken „Chemical Guys“, „Nuk

Guys“ und „Herrenfahrt“, jüngst kamen

die Reinigungsprodukte der Marke Vaas

aus Mögglingen dazu, die speziell auf

Wohnmobile und Wohnwagen ausgerichtet

sind. Als er seine Leidenschaft zum

Beruf machte, erweiterte er zuerst den

Cleanpark von Jimbo Wash um die Autopflege

und richtete einen Shop ein. In

Bereiche unterteilt, finden sich dort die

verschiedensten Mittel sowie Putz- und

Reinigungsutensilien für alle Teile, Eventualitäten

und Materialien. Lack, Glas,

Scheinwerfer, Leichtmetallfelgen, Chrom,

Aluminium, Leder und Velours dazu

wahre Wundermittel gegen Flecken und

Gerüche. Dass er immer Produkte zum

Probieren und Kennenlernen offen hat,

versteht sich für ihn von selbst. „Probieren

geht über Studieren“, bringt er es auf

den Punkt. Das Schönste für den Kunden:

Neben den Profiprodukten ist auch

so gut wie immer der Profi selbst für ein

Fachgespräch oder einen Rat greifbar.

„Endlich passt alles zusammen“, stellt er

in den Raum und lässt seinen Blick zu der

schwarzen Limousine schweife, die auf

dem Hof zum Abholen bereit steht. „Autokosmetik

ist für die meisten ganz klar

ein emotionales Thema. Autokosmetik

hat aber auch einen nüchternen Aspekt:

Es trägt dazu bei, den Wert eines Fahrzeuges

zu erhalten, beziehungsweise zu

steigern.“ Fahrer eines Young- oder Oldtimers

sind deshalb ebenso Kunden von

Berthold Staiger wie Besitzer von Neuwagen,

Leasingnehmern oder solche, die ihren

Gebrauchten möglichst gut verkaufen

möchten. Der Beste sein und immer noch

etwas besser werden, das treibt ihn persönlich

jeden Tag an. Der beheizte Arbeitsraum

für die Autokosmetik und

Fahrzeugaufbereitung inklusive Hebebühne

zeugen davon, ebenso wie das professionelle

und motivierte Team, das ab

Januar noch einen Mitarbeiter mehr hat.

„Man muss wissen, wie man die Produkte

aufbringt. Alle sind speziell geschult.

Es braucht aber auch Fingerspitzengefühl

dafür und die entsprechende Arbeitsumgebung.

Die Produkte brauchen beispielsweise

eine gewisse Temperatur, deshalb

der beheizte Raum. So sind wir von den

Jahreszeiten und den Außentemperaturen

unabhängig“, gibt er einen kleinen

Einblick.

Für alle, die sich ihrem Fahrzeug in Sachen

Reinigung und Pflege selbst annehmen,

stehen mehrere SB-Plätze zur Verfügung.

Der rosa „Powerschaum“ löst

Verschmutzungen besonders gründlich

und schonend, der Hochdrucktrockner

Airffact sorgt im SB Bereich dafür, dass

keine Wasserrückstände in schwer zugänglichen

Stellen verbleiben. Autos,

Fahrräder, Motorräder und Wohnmobile

lassen sich mit dem System schnell und

vollständig trocknen. Generell sind die

SB Waschplätze so ausgelegt, dass sie

auch für große Wohnmobile gut anzufahren

sind und die Gefährte in den Kabinen

und Plätzen genügend Platz haben.

Dem nicht genug. Berthold Staiger wäre

nicht Berthold Staiger, würde er nicht

auch an scheinbare Kleinigkeiten denken.

„Ein Wohnmobil ist so hoch, dass man

beim SB Waschen mit der Bürste nicht

ohne weiteres auf das Dach kommt. Wir

haben deshalb verschiedene Trittleitern

im Shop, die man sich für die Zeit im SB

Platz ausleihen kann – kostenfrei versteht

sich.“

Jimbo Wash – Autokosmetik Staiger

SoftTecs-Waschstraße

Pfromäckerstraße 3

73432 Aalen

Tel. 0 73 61 98 11 30

www.jimbo-wash.de

Fotos xxx Andreas Wegelin

ålamen ålamen 11 | Pferdestärken 11 | Rubrik

19


SAVE THE DATE

ålamen Klassiktour

24. September 2023

Nach der Ausfahrt ist vor der Ausfahrt. Was die letzten Jahre galt, hat selbstverständlich auch

für das Jahr 2023 Bestand. Gleich mit Beginn des neuen Jahres werden wir uns zusammensetzen

und in die Planung zur ålamen Klassiktour 2023 gehen.

Vorschläge sind schon zusammengetragen, dennoch gilt es noch das eine oder andere abzuklären.

Soviel sei aber schon verraten, es wird wieder der letzte Sonntag im September, an dem wir

zu den versteckten Schönheiten der Region aufbrechen.

Wie immer beginnt der Tag mit einem ausgiebigen Frühstück im Autohaus D´Onofrio in Oberalfingen

und klingt bei einem gemeinsamen Essen am frühen Abend aus.

Zur ålamen Klassiktour 2023 sind wie immer alle Fahrer und Liebhaber von Young- und Oldtimern

eingeladen.

20 ålamen 11 | Rubrik

ala-magazin.de/ala-men/

Fotos xxx


Staatlich anerkannte Heilquelle

Therme

Sauna

Wellness

Physikalische

Therapie

Das besondere

Weihnachtsgeschenk:

Auszeit

schenken

mit unseren

Wertgutscheinen

Auszeit

vom Alltag.

Unsere Leistungen sind auch als Wertgutscheine zum Verschenken

erhältlich. Mit den Gutscheinen hat der*die Beschenkte die freie Wahl

der Leistung. Bestellungen sind telefonisch unter 07361 9493-0 oder

online auf www.limes-thermen.de möglich.

Fotos xxx

Limes-Thermen Aalen | Osterbucher Platz 3 | 73431 Aalen

Telefon 07361 9493-0 | www.limes-thermen.de

ålamen 11 | Rubrik

21


AM START

» Die Neuheiten für 2023

Schnell und mühelos viele Kilometer

abzuspulen, das liegt in der Natur

der KTM 1290 SUPER ADVEN-

TURE S. Der für Adventure-Fahrten optimierter

V2 mit 160 PS und 138 Nm

Drehmoment garantiert, dass ganze Kontinente

zügig durchquert werden können.

Das 6 Gang-Getriebe hilft, schnell Boden

gut zu machen. Die adaptive Geschwindigkeitsregelanlage

und das semiaktive

Fahrwerk bringen sowohl Wendigkeit als

auch Langstrecken-Komfort auf die

nächste Stufe. Die Kombination aus

Leichtbau und leistungsstarkem Motor

macht die KTM 1290 SUPER ADVEN-

TURE S zum Primus der Klassen und zu

einem neue Maßstab.

Die lang ersehnte Legende ist zurück: ab

Januar ist die neue KTM 790 DUKE erhältlich.

„The original Scalpel“ bleibt super

scharf, unschlagbar wendig ist REA-

DY TO RACE. Die neue Version hat 95

PS, die bei dem geringen Gesamtgewicht

für ordentlichen Fahrspaß sorgen. Sie ist

für jeden Einsatz auf der Rennstrecke bereit

und wie gemacht für lange Touren

durchs Hinterland, über kurvige Alpenpässe

oder für die tägliche Fahrt zur Arbeit.

Dieses „All-in-One“-Wunder bietet

alle technischen Highlights, die den Einstieg

in das Mittelklasse-Naked-Segment

zu einem einzigartigen Erlebnis machen.

Sie ist und bleibt ein Präzisionsinstrument

für jeden Fahrertyp.

Die KTM 125 DUKE mag ein Einstiegsmotorrad

sein, was aber nicht bedeutet,

dass sie keine Gefangenen macht. Sie

kommt mit derselben Einstellung wie

ihre größeren Schwestern daher, die serienmäßigen

LED-Scheinwerfer und das

22 ålamen 11 | Rubrik Pferdestärken

Fotos Fotos geliefert xxx


TFT-Display zeugen davon. Bei diesem

urbanen Krieger wurden keine Kompromisse

gemacht. Darüber hinaus sorgt der

1-Zylinder-4-Takt-Motor mit 6-Gang-

Getriebe für klassenbeste Performance

und geringen Durst. Der leichte Motor

hat mit respektablen 11 KW (15PS) ordentlich

Wumms. Dank des genialen

Einlasssystems und der perfekten elektronischen

Kraftstoffeinspritzung ist sie

sowohl für Häuserschluchten als auch für

Rennstrecken bereit.

Die starke Husqvarna 701 Supermoto

bietet unübertroffene Leistung. Federleicht,

perfekt ausbalanciert und mit neuesten

elektronischen Fahrerassistenzfunktionen

ausgestattet ermutigt dieses

Motorrad zu vielem und fällt mit ihrer

charakteristischen schwarz-grauen Optik

auf jeder Straße auf. Über einen Schalter

am Lenker lässt sich die Leistungsentfaltung

des Motors – auch während der

Fahrt – in zwei Stufen angepasst. Modus

1: sportliche Gasannahme für eine optimale

Performance auf der Straße. Modus

2: Gas spricht aggressiver an, was Driften

erlaubt und kontrollierbar macht. Jeweils

ein Modus für die Rennstrecke und für

beherztes Fahren auf der Straße.

Husqvarna E-Bikes

Das neue Mountain Cross MC3 2023 ist

für sportliche Power-Fahrten wie geschaffen

– im Gelände ebenso wie in der

Stadt. In der Freizeit wie für Erledigungen

oder die tägliche Fahrt zur Arbeit.

Der Zweiradspezialist Kosak in Essingen

ist neben Husqvarna Bicycles (E-Bikes)

Vertragspartner von R Raymon und

GASGAS Bicycles. Rund 100 Bikes sind

auf Lager, beziehungsweise sofort verfügbar

und decken die Bereiche Trekking,

City, MTB und MTB Fully ab. Leasingpartner

sind unter anderem Jobrad, Businessbike

und Bikeleasing, im Verkaufsraum

findet sich zudem eine große

Auswahl an Zubehör und Bekleidung.

Die Werkstatt ist auf Kundendienst und

Reparaturen von Motorräder und E-

Bikes ausgerichtet.

FIRMENSTECKBRIEF ZWEIRAD KOSAK

Kosak steht für über 40 Jahre Zweiraderfahrung.

Gegründet 1979 von Herbert

und Angela Kosak, ist inzwischen

Sylvia Kosak und ihr Partner Kevin

Gödderz in die Geschäftsleitung eingestiegen.

Angefangen mit Fahrrädern,

wechselte zunächst das Sortiment zu

Motorrädern, seit knapp vier Jahren

gibt es jetzt bei Kosak wieder beides.

Derzeit kümmern sich fünf qualifizierte

Mitarbeiter und zwei angehende Kfz-

Mechaniker des inhabergeführten Betriebs

um die Wünsche der Kunden.

Der 400qm große Servicebereich ist auf

Reparaturen, Kundendienst, TÜV und

Reifenwechsel ausgerichtet. Auf der

800qm großen Ausstellungsfläche präsentieren

sich die aktuellsten Modelle,

sowie Bekleidung und Zubehör.

Das Sortiment umfasst alle Street-Bikes

und Offroad Modelle von KTM,

Husqvarna und GasGas sowie ausgewählte

Modelle von Fantic.

Außerdem Husqvarna Bicycles,

R Raymon und GasGas Bicycles im

Pedelec Segment sowie Schutzkleidung,

Hardparts und Ersatzteile. Das fachkundige

Personal berät gerne.

Werkstatttermine sowohl für Motorräder

als für E-Bikes nach Vereinbarung

Probefahrten sind von April bis September

möglich. (Saisonstart im April)

Zweirad Kosak

Fotos xxx

Benzstraße 3

73457 Essingen

Telefon 07365 5521

www.zweirad-kosak.de

ålamen ålamen 11 | Pferdestärken 11 | Rubrik

23


WENN,

Fahrräder, E-Bikes, Spezialräder

und Gokarts auf rund 1.000 qm

im Innenbereich, dazu ein riesiges

Freigelände. 200 qm davon sind

überdacht, genügend Platz um die Bikes

auch bei Wind und Wetter zu testen. Als

ob das nicht genug wäre, finden sich in

den Regalen in einem separaten Bereich

über 80.000 Filme und unzählige Computerspiele.

Ein Fahrradmuseum macht

das Gesamtkonzept komplett. Die Fäden

dazu laufen bei ihm zusammen: Wolfgang

Mangold. Was er macht, macht er

mit vollem Einsatz, er kniet sich rein. Zu

hundert Prozent und mit Erfolg.

Seit 35 Jahren selbstständig, wollte er es

2021 nochmal wissen. »Ich bin begeisterter

Hobbyradler und habe schon immer

mit einem eigenen Fahrradgeschäft

mit Werkstatt geliebäugelt. Als das ehemalige

BAG Gebäude frei wurde, wusste

ich, das ist meine Chance.« Er ist durch

und durch ein Macher. Er packte an und

schuf am Ortseingang von Hüttlingen in

der Kocherstraße 17 etwas Sehens- und

Erlebenswertes. Ein Fahrradgeschäft mit

Werkstatt, ein sehenswertes Museum

mit Fahrradraritäten und eine angegliederte

Videothek inklusive Spiele.

Dass hier nichts ist wie überall, wird

einem klar, betritt man den Verkaufsraum.

Nicht zu übersehen: Ein Fahrrad,

das sich erst auf den zweiten Blick als

solches zu erkennen gibt. Ein E-Bike mit

der Optik eines Choppers. »Wenn mich

Kunden fragen, wie es sich damit fährt,

sage ich: einfach ausprobieren!« Nach

einer Probefahrt über den Parkplatz und

das Freigelände, das seit Kurzem über

eine Offroad Teststecke verfügt, steht

eines fest, das E-Bike hat nicht nur die

Optik, sondern auch das Fahrgefühl

eines Choppers. »Die Chopper Bikes

kommen von einem Start-up Unternehmen

aus Deutschland. Diesen Hingu-

24 ålamen 11 | Rubrik Fotos Fotos geliefert xxx


DANN RICHTIG!

» Fahrräder, Filme und ein Museum

cker mussten wir unbedingt aufnehmen,

da waren wir uns alle einig.« Das Modell

ist eines von vielen Markenräder. Handverlesene

Marken, die es nicht überall

gibt, wie zB. NOX / Advanced / Fuji /

KUbikes / Velo de Ville / Kettler / Corratec

ect. »Ich lote Nischen aus, immer

Qualität, ein gutes Preis-Leistungsverhältnis

und den entsprechenden Fahrkomfort

im Fokus. Ganz gleich, ob ein

E-Bike oder ein Bio-Bike, also ein Fahrrad

ohne Motorunterstützung. Für weniger

geben wir uns nicht her.« Fündig

wird bei Bikes and More jeder, so das

Bestreben des Teams. Damit später beim

Fahren die Hände nicht einschlafen und

man von der ersten Sekunde an bequem

sitzt, nehmen sich Wolfgang Mangold,

Antony Bertoche und das restliche

Team jedem Kunden persönlich

an. Lenker und Sattelhöhe einstellen,

wenn Bedarf ist, einen neuen, passenderen

montieren. Das ist selbstverständlich

und lange noch nicht alles. In Sachen

Extras hat die Truppe von Bikes

and More einiges mehr zu bieten. Die

Vielfalt der Marken macht es möglich,

dass für so gut wie jeden das Passende

auf Lager ist. Kein Wunder, dass Kunden

mitunter eine längere Anreise in

Kauf nehmen. Lieferengpässe sind auch

für ihn ein Thema, aber er ist gut vernetzt

und hat in Sachen Bikes und Zubehör

vorgesorgt. Zuverlässig und kompetent

sein, das ist sein Anspruch an

sich und seine Arbeit. »Das Werkstattteam

haben wir vor kurzem erst aufgestockt.

So sind wir noch flexibler und

lassen große Wartezeiten erst gar nicht

aufkommen.«

für ein Kind beinahe so viel wiegt wie

das Kind selbst. Wir haben deshalb nach

leichten aber robusten und gut verarbeiteten

Kinder- und Jugendräder gesucht.

Bei KUbikes sind wir fündig geworden.

Die haben zudem noch ein sehr gutes

Preis-Leistungsverhältnis.«

Wolfgang Mangold ist unverwechselbar

und er überzeugt, weil er verbindlich

ist. Das gilt für ihn als Mensch ebenso

für das, was ihn beruflich ausmacht. Einen

Namen gemacht hat er sich in den

1990er Jahren, als er in der Region Videotheken

eröffnete. Der Videotaxi Media

Store existiert nach wie vor und ist

direkt an die Ausstellungsfläche und

die Fahrradwerkstatt angegliedert. Mit

rund 80.000 Filmen quer durch die Genres

und die letzten sechs Jahrzehnte ist

der Videotaxi Media Store Fundgrube,

und Abenteuerland für Filmfans. Fahrrad

oder Filme; er ist beide Male in seinem

Element. Wer es nicht glaubt sollte

vorbeigehen. Wer ihn kennt, weiß, was

gemeint ist.

Aktuelle stellt Thai Do aus Wasseralfingen,

der historische Rennräder sammelt,

im Verkaufsraum eine Auswahl seiner

Sammlerstücke aus. Samstags führt er

persönlich durch die Ausstellung. Anmeldung

ist erforderlich.

Videotaxi Media Store und

Bikes and More

Die Fahrradspezialisten

Verkauf – Leasing – Service

Kocherstraße 17

73460 Hüttlingen

Telefon 0 73 61 97 04 56

kontakt@bikesandmoreshop.de

www.bikesandmoreshop.de

www.fahrradspezialisten.de

Werkstatttermine

auch kurzfristig machbar

Ein besonderes Augenmerk hat er auf

Räder für Kinder und Jugendliche. »Es

sollte selbstverständlich sein, dass die

Bikes für Kinder und Jugendliche stabil

aber leicht sind. Es kann meiner

Meinung nach nicht sein, dass ein Rad

Fotos xxx geliefert

ålamen ålamen 11 | 11 Abenteuer | Rubrik

25


Auf den ersten Blick sind es zunächst

einmal nur Fahrräder.

Viele Fahrräder. Um genau zu

sein 47 und um noch genauer zu sein, das

ist nur ein kleiner Teil vom Ganzen.

260 Räder sind es insgesamt, die meisten

davon Rennräder. Alle haben eine Geschichte

und alle gehören inzwischen

einem Mann: Thai Do aus Wasseralfingen.

Er besitzt die wohl größte und umfassendste

Fahrradsammlung in Europa.

Die Räder sind ein Spiegelbild seiner

Leidenschaft aber auch des technischen

Fortschritts.

Eines seiner ältesten wurde 1948 gefertigt,

hat noch Bambusholzfelgen und die

„Cambio Corsa“ Kettenschaltung der

ersten Generation funktioniert auch

noch. Mit der konnte man während der

Fahrt schalten und zwischen vier Übersetzungen

wählen. „Am Lenker waren

damals Flaschenhalter für Alutrinkflaschen

befestigt. Darin waren Wein oder

Bier, manchmal auch beides, je nachdem,

was der Fahrer bevorzugte“, erzählt er.

Man staunt und ahnt, dass diese kleine

Geschichte eine von vielen ist, die er zu

jedem einzelnen Rad zu erzählen hat.

Auf jedem Fahrrad saß ein außergewöhnlicher

Mensch und Radsportler. Gewinner

der Tour der France und des Giro

d´Italia ebenso wie Weltmeister oder der

Papst. Dessen goldenes Fahrrad ist eines

seiner Glanzstücke – im wortwörtlichen

Sinn. „Das goldene Fahrrad war 1982 ein

Geschenk für den Papst Johannes Paul II,

der ist damit im Castel Gandolfo, seiner

Sommerresidenz, gefahren.“ Nach dessen

Tod kam das Rad über ein paar wenige

Umwege zu Thai Do nach Wasseralfingen.

Zu sehen sind das Fahrrad des Papsts

sowie viele weitere Räder derzeit in Hüttlingen

in der Kocherstraße 17 bei „Bikes

and More“ von Wolfgang Mangold. Ausstellung

und Verkaufsangebot ergänzen

sich perfekt; wer wegen des einen kommt,

staunt über das andere und umgekehrt.

Wer samstags vor Ort ist und etwas

Glück hat, der trifft Thai Do persönlich

an. Dann führt er persönlich durch die

Ausstellung, erzählt aus seiner Zeit als

Sportler aber vor allem darüber, wie er an

die vielen Schätzchen gekommen ist.

Seine Sammelstrategie beschreibt er als

systematisches Suchen, wobei ihm sein

Beruf entgegen kommt. Als Vertreter für

26 ålamen 11 | Rubrik Abenteuer

Fotos Fotos geliefert xxx


EINZIGARTIGE

AUSSTELLUNG BEI

BIKES AND MORE

»

Rennradgeschichte und die Geschichten zu den Rädern

Fahrradreifen ist er in ganz Deutschland

unterwegs und unterhält unzählige Kontakte

in die Szene. So kam er an das Fahrrad,

das 1972 Eddy Merkcx fuhr, an das

handsignierte 2003er Modell von Jan

Ulrich und an das von Lance Armstrong,

von dem es weltweit nur drei gibt. Wie

viel seine Sammlung wert ist, darüber

schweigt er, wahrscheinlich ist das für

ihn ohnehin zweitrangig. Angesichts dessen,

was ihm die Sammlung ideell bedeutet

und was sie für die Radsportgeschichte

darstellt, ist sie in ihrer Gesamtheit

sowieso unbezahlbar. Dennoch: Thai Do

hat jedes Rad bezahlt. Seiner Leidenschaft

finanziell weitestgehend uneingeschränkt

nachzugehen, verdankt der Familienvater

einem glücklichen Umstand.

Vor über 25 Jahren gewann er im Lotto;

nicht genug um nicht mehr arbeiten zu

müssen, aber genug, um seiner Leidenschaft

mit vollen Taschen frönen zu können.

Nach Deutschland kam er Ende der

1970er Jahre von Vietnam als Boat-People.

Das deutsche Rettungsschiff Cap Anamur

griff den damals 7jährigen auf, der

ohne Eltern in einem überfüllten Boot

auf dem Ozean trieb. Seine erste feste

Station in Deutschland war ein Auffanglager

auf der Schwäbischen Alb. Von dort

kam er zu einer Pfarrersfamilie, die ihn

aufnahm, bis fünf Jahre später seine

Eltern nachkamen. Sportbegeistert wie er

war, fand er schnell Anschluss und war

in der schwäbischen Gemeinde im Handumdrehen

integriert. Laufen und Skifahren,

später kam Triathlon dazu. Insgesamt

startete er viermal beim Ironman

und schaffte 1995 die 3,86 km Schwimmen,

180,25 km Radfahren und die

knapp 42,2 km Marathon in seiner persönlichen

Bestzeit von 10 Stunden und

3 Minuten. Heute ist Sport nur noch Ausgleich

und Spaß. Wenn er aufs Rennrad

steigt, dann freut er sich an der Bewegung,

genießt die Natur und entdeckt immer

wieder neue Strecken und vielleicht

überlegt er sich das eine oder andere mal,

welches Rennrad in seine Sammlung

noch passen könnte – genug ist eben nie

genug.

Die Rennradsammlung von Thai Do ist

täglich in den Räumen von Bikes and

More in der Kocherstraße 17 in Hüttlingen

zu den üblichen Öffnungszeiten zu

sehen. Samstags ist Thai Do meistens persönlich

vor Ort und führt mit viel Fachwissen

und noch mehr Geschichten zu

den einzelnen Rennrädern durch die

Ausstellung.

Fotos xxx geliefert

ålamen ålamen 11 | 11 Abenteuer | Rubrik

27


EIN AUTOMOBILE

» Seit 75 Jahren:

Die Legende Ferrari

„Ein Rückenleiden sollte man besser

nicht haben“, soll Tom Selleck einmal

auf die Frage geantwortet haben,

ob er die Fahrten im Ferrari während

den Dreharbeiten zur Fernsehserie Magnum

genossen habe. Die Kombination

ein Rückenleiden und einen Ferrari

in der Garage zu haben, mag sicherlich

äußerst tragisch sein. Anderseits ist es

ein so ausgeprägtes Luxusproblem, dass

es jammern auf sehr hohem Niveau

wäre. Kein anderes Auto steht in solch

einem Maß für Rennsport der Luxusklasse

wie die Marke mit dem sich aufbäumenden

Pferdchen, dem „Cavallino

rampante”. Vor 75 Jahren gründete

Enzo Ferrari das Unternehmen, das sowohl

Sportwagen und Formel-1-Fahrzeuge

herstellt. Die Motorsportabteilung,

die Scuderia Ferrari, zu Deutsch:

der Rennstall Ferrari, ist die Motorsportabteilung

des italienischen Automobilherstellers

und bis heute das erfolgreichste

Formel-1-Team.

Enzo Ferrari war schon zu Zeiten ein

Automobilenthusiast, als Autos auf

den Straßen noch eine Seltenheit wa-

Foto Andreas Wegelin

Der Ferrari 575 HGTC Baujahr 2003 steht im Eingangsbereich des Autohaus am Ipf und ist ein

der letzten, der in Handarbeit gefertigt wurde. Das Modell wurde insgesamt nur 100 mal in

Rot ausgeliefert und ist ein reiner Rennwagen mit einem speziellen Fahrwerk, aber für die

Straße zugelassen. Der V12 Motor bringt aus sechs Liter Hubraum 525 PS auf die Straße.

Das Liebhaber- und Sammlerstück wird allen Erwartungen an sportliches Fahren gerecht.

ren. 1898 in Modena geboren, begann

er mit 16 in der Schmiede seines Vaters

eine Ausbildung zum Schlosser. Er

war fasziniert vom technischen Fortschritt

der Zeit, im Speziellen von den

Verbrennungsmotoren. Die Lehre und

seine Faszination als Grundlage, erarbeitete

er sich schnell ein breites und

fundiertes Wissen. Der Betrieb des Vaters

wurde zu einer Reparaturwerkstatt

für Motoren, Enzo baute parallel

an seinen ersten eigenen Motoren. Später

ließ er sich deswegen gerne als „Ingegnere“

anreden, obwohl ihm streng

genommen dieser Titel formell nie zustand.

Mit 21 Jahren, im Jahr 1919 kon-

28 ålamen 11 | Pferdestärken

Rubrik

Fotos Fotos geliefert xxx


R TRAUM IN ROT

er

struierte und baute er sein erstes eigenes

Auto. Damit sorgte er auf Rennen

für Furore und begründete seinen Ruf

als Multitalent. Er wusste nicht nur, wie

man mittels technischer Verbesserungen

Motoren mehr Leistung abgewinnen

konnte, er war zudem auch in der

Lage, diese als Fahrer optimal einzusetzen

und fuhr als Rennfahrer und Techniker

von Sieg zu Sieg. Es dauerte nicht

lange und er war zunächst fest angestellter

Betriebstestfahrer und wenig

später erster Werksfahrer bei der CMN,

der Construzioni Meccaniche Nazionali.

Seine Erfolge riefen andere auf den

Plan, unter anderem den renommierten

Rennstall Alfa Romeo, der ihn zum

Chefwerksfahrer machte. Enzo Ferrari

trat in 47 Rennen für Alfa-Romeo an

und holte über ein Dutzend Siege. Er

war damals der erfolgreichste Rennfahrer

Italiens. 1929 gründete er seinen

eigenen Rennstall, die Scuderia Ferrari.

Er fuhr jedoch noch zehn Jahre lang die

Rennwagen von Alfa-Romeo; die Zusammenarbeit

endete 1939. Im Zweiten

Weltkrieg fiel das Fabrikgebäude einem

Bombenangriff zum Opfer, 1946 baute

er es in Maranello wieder auf, konstruierte

den ersten Rennwagen unter seinem

Namen und siegte mit diesem im

Jahr darauf. Aus dem ersten „echten“

Ferrari Baujahr 1947 entwickelten sich

fast unbemerkt und eher zufällig hochleistungsfähige

Straßenfahrzeuge.

Um Geld zu verdienen verkaufte Enzo

Ferrari seine Autos, die als reine Sportwagen

für Rennen wie die Mille Miglia

konstruiert und gebaut waren, auch an

Nichtrennfahrer. Für das unverkennbar

außergewöhnliche Design beauftragte

er das Haus Pininfarina, später auch

Scaglietti, Bertone und Vignale. Bis zu

seinem Tod 1988 und darüber hinaus

geriet das Unternehmen immer wieder

in Krisen jeder Art, fand aber jedes Mal

wieder einen Weg heraus. Mit den Erfolgen

in der Formel 1 ab 1996 eroberte

sich die Marke ihren Platz im Markt

wieder zurück. In den letzten Jahren

wuchs der Absatz der Autos jedes Jahr

an. 2011 waren es 7.000, zehn Jahre

später bereits 11.150 verkaufte Fahrzeuge.

Einer Studie des Wirtschaftswissenschaftlers

Ferdinand Dudenhöfer zufolge,

erwirtschaftete Ferrari im ersten

Halbjahr 2018 knapp 70.000 Euro Betriebsgewinn

pro verkauftem Auto.

Ferrari und die Formel 1

Ferrari ist in Sachen Formel-1-Weltmeisterschaft

ungeschlagener Rekordhalter.

Seit dem zweiten Rennen am

21. Mai 1952 nahmen die Wagen mit

dem Pferd in jeder Saison an mindestens

einem Rennen teil. Die Scuderia

Ferrari ist mit 15 Fahrer- und 16 Konstruktionsweltmeisterschaften

das erfolgreichste

Formel-1-Team der Geschichte.

In die Geschichte eingegangen ist

auch der Supersportwagen Ferrari

Enzo Ferrari. Von 2002 bis 2005 wurden

gerade einmal 400 Exemplare gebaut,

die noch vor Produktionsbeginn

alle verkauft waren. Der zeitweise

schnellste, für die Straße zugelassene

Ferrari ist mit bis zu 859 PS ausgestattet.

Der 400. Ferrari dieser streng limitierten

Reihe ging als Geschenk an

Papst Johannes Paul II. Der bat darum,

das gute Stück für einen guten Zweck

zu versteigern. Sotherby brachte den

Ferrari Enzo Ferrari unter den Hammer

und erzielte 1.055.000 Euro, die

an die Tsunami-Opfer von 2004 gingen.

Wer diesen Supersportwagen mit der

Fahrgestellnummer 121920 gekauft hat,

ist unbekannt. Bekannt ist, dass Eric

Clapton einen solchen sein Eigen nennt

und es damit in die Boulevardpresse

gebracht hatte: Er wurde von der

Polizei in der Umgebung von Paris

erwischt, als er auf einer Landstraße

die Pferdchen von der Leine ließ. 233

km/h zeigte 2002 das Messgerät an.

Für die Polizisten eine Geschwindigkeit,

die sie so noch nie gemessen hatten,

für den Ferrari wäre sicherlich

noch etwas drin gewesen.

Fotos geliefert xxx

ålamen ålamen 11 | Pferdestärken 11 | Rubrik

29


BÜCHER ZUM

MYTHOS FERRARI UND

ZUM SCHWELGEN

75 Jahre Ferrari – der Jubiläumsband

»

Dennis Adler dokumentiert anlässlich des 75-jährigen Bestehens

die Geschichte und die Modellchronik des Kult-Sport- und Rennwagenbauers

zu gewinnen:

– vom 125 S bis zu den neuesten Modellen Portofino M und 296 GTB

» Buchtipps

Ferrari Leidenschaft und Emotion seit 1947

von Dennis Adler

Zum Jubiläum von Ferrari verlosen wir ein

Exemplar von Ferrari Leidenschaft und Emotion

seit 1947

Mail an gewinnspiel@ala-magazin.de bis zum

27. Januar 2023, Stichwort Ferrari.

Dennis Adler

Ferrari

Leidenschaft und

Emotionen seit 1947

ISBN: 978-3-613-04438-8

336 Seiten, ca. 300 Abbildungen

Format: 273 x 216 mm

Preis: 49,90 €

Die Geschichte von Ferrari – dem Menschen, dem Unternehmen und seinen faszinierenden Sportwagen

– ist eine der erstaunlichsten in der globalen Automobilindustrie und Gegenstand zahlloser

Publikationen. Anlässlich des 75. Geburtstags der Kult-Marke aus Maranello lässt Dennis Adler in

diesem Buch die einzigartige Historie anhand einmaliger Fotografien noch einmal Revue passieren.

Im Mittelpunkt stehen die richtungsweisenden Straßenfahrzeuge beginnend beim 125 S aus dem

Pionierjahr 1947 bis hin zu den neuesten Modellen, die den Ruhm von Ferrari auch im wandelnden

Umfeld in die Zukunft tragen werden.

Art of Cockpit – die Schaltzentrale des

Autos im neuen Prachtband von René Staud

Holz, Chrom und Leder, Luxus und Ergonomie: Dieser Band zeigt kunstvolle

Cockpits von den Anfängen des Automobildesigns bis heute

René Staud gilt als einer der renommiertesten Werbefotografen der

Welt. Der große Durchbruch gelang ihm mit der Entwicklung seiner

Flächenlichttechnik Magicflash®, die speziell auf die Bedürfnisse

der Studiofotografie abgestimmt ist. Der Name René Staud ist eng

verknüpft mit Marken wie Porsche und Mercedes-Benz.

Heinrich Lingner ist seit vielen Jahren als Motorjournalist bekannt

und Redakteur bei auto motor und sport.

René Staud / Heinrich Lingner

Art of Cockpit

ISBN: 978-3-613-04404-3

240 Seiten, Abbildungen: 200 Bilder

Format: 240mm x 305mm

Preis: 79.00 €

Die Hände am Lenkrad und die Armaturen im Blick, war der Sitzplatz am Steuer von jeher der Ort emotionaler

Begeisterung für das Automobil. Die Cockpits heutiger Autos sind daher akribisch bis ins Detail von Designern

durchkomponiert. Doch auch in der Automobilgeschichte waren Armaturen und Innenraum stets ein Ausweis

handwerklichen Könnens und des Zeitgeschmacks, der über den reinen praktischen Nutzen hinausging.

Der Fotograf René Staud und der Motorjournalist Heinrich Lingner erzählen in diesem Band die Design-Geschichte

der Schaltzentrale des Autofahrers mit zahlreichen stimmungsvoll komponierten Studio-Aufnahmen.

Ihr Ansprechpartner: Bernd Keidel

Paul Pietsch Verlage, Hauptstätter Str. 149, 70178 Stuttgart

Tel. 0711/210 80-40, Fax 0711/210 80 96, E-Mail: b.keidel@motorbuch.de

Tipp der Redaktion:

Enzo Ferrari – seine 32 schönsten

Automobile von Peter Vann,

Motorbuch Verlag Stuttgart

ISBN 978-613.04477-7

Das Buch ist über den Verlag

vergriffen, Nachfragen im

Buchhandel kann sich aber

lohnen, vereinzelt sind noch

Exemplare bei den Händlern auf

Lager.

30 ålamen 11 | Rubrik Pferdestäken

Fotos Fotos geliefert xxx


Fotos xxx

ålamen 11 | Rubrik

31


IHRSTARKER

PARTNER

FÜR MOBILITÄT

7x IN DER REGION

1X IN AALEN 2x IN HEIDENHEIM 1X IN SCHWÄBISCH GMÜND

1X IN BETTRINGEN 1X IN HÜTTLINGEN 1X IN HERBRECHTINGEN

32 ålamen 11 | Rubrik

www.bierschneider.de

Fotos xxx

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!