16.07.2023 Aufrufe

Schützenmagazin 2023

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

St. Sebastianus-Schützenbruderschaft

Düsseldorf-Lörick 1869 e.V.

Schützenmagazin 2023

Zusammen das Leben feiern!


„Kinder, wie die

Zeit vergeht ...

2009

... heimatverbunden seit Jahren,

Loricker Schutzen und die

Rheinwohnungsbau“

2016

www.rheinwohnungsbau.de


Inhaltsverzeichnis

Grußworte

Allgemeines

Vorstand .........................................05

Präses Reiner Spiegel ......................08

Oberbürgermeister der

Landeshauptstadt Düsseldorf

Dr. Stephan Keller ...........................11

Bezirksbürgermeister

Rolf Tups ........................................13

Angela Erwin MdL ...........................15

Thomas Jarzombek MdB ...................17

Kai Seibel

Bürgerverein Düsseldorf....................19

Jens Hadler

Präsident des Schützenvereins

Ovelgönne und Umg. ........................21

Regimentskönig

Martin Weis .....................................23

Jungschützenkönigin

Leona Wendel .................................25

Regimentskönigspaar 2022/23 .........31

Kontaktdaten Vorstand .....................39

Jahresrückblick 2022/23 .................42

Rückblick Schützenfest ....................49

Namen und Zahlen ..........................60

Regimentskönigspaare

nach 1949.......................................62

Adjutant

Michael Wagner ...............................65

Königinnenball in Övelgönne .............69

Totenehrung ....................................73

Nachruf Reiner Baumann .................75

Sponsorentafel.................................80

Ehrenmitglieder................................81

Jubilare...........................................82

Pagenkönig

Valentin Neumann ...........................29

2

St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Düsseldorf-Lörick 1869 e.V.


Festprogramm

Schützen- und Volksfest

Freitag, 4. August ............................96

Samstag, 5. August ..........................98

Sonntag, 6. August .........................101

Montag, 7. August ..........................102

Kompanieberichte

Schiessgesellschaft......................... 109

Marinekompanie.............................123

Scheibenschützen.......................... 133

Löricker Jonges..............................139

Löricker Schützenfreunde................ 151

50 Jahre

Löricker Schützenfreunde ...............161

Fidele Löricker...............................167

Reitercorps Lörick........................... 173

Löricker Mädels.............................. 177

3. Jägerkompanie...........................181

Jungschützen ................................193

Bericht des Bürgervereins

Düsseldorf-Lörick e.V. ....................195

Impressum.....................................198

St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Düsseldorf-Lörick 1869 e.V.

3


„Ich möchte mich sicher fühlen.

Vor allem Zuhause.“

4

Sicherheitslösungen für mehr Lebensqualität

Genießen Sie ein rundum sicheres Gefühl. Mit unseren mechanischen

und elektronischen Systemen bieten wir Ihnen ein Höchstmaß

an Schutz. Individuell und zuverlässig. Lassen Sie sich

unverbindlich beraten. Ihr direkter Ansprechpartner: Frank Hermkes,

Tel. 0211 866 61 49

GÖLZNER – RICHTIG GESICHERT –

St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Düsseldorf-Lörick 1869 e.V.


Liebe Löricker Bürgerinnen und Bürger,

liebe Löricker Schützenfamilie,

Nun wünschen wir Ihnen und euch viel

Freude beim Lesen dieses Festbuches

und bedanken uns ganz herzlich bei

unseren Majestäten, die unsere Gemeines

sind wahrlich bewegende Zeiten mit einer

Schnelllebigkeit und Dynamik in den

Veränderungen, die man so noch nicht

erlebt hat. Es herrscht nach wie vor Krieg

in der Ukraine und leider ist der Wunsch

nach einem schnellen, friedlichen Ende

bisher unerfüllt. Mit dem russischen Einmarsch

einher gehen geopolitische Veränderungen

in großem Ausmaß einher. Hinzu

kommt in Deutschland bzw. der EU

eine hohe Inflation mit den üblichen, negativen

Begleiterscheinungen.

Da fällt es doch mitunter schwer, sich den

leichteren Themen des Lebens zu widmen,

wie z. B. dem anstehenden Schützenfest.

Aber gerade in Zeiten wie diesen

ist es richtig und wichtig, ein gutes Miteinander

sowie Geselligkeit zu pflegen.

Das genau dies vielen Menschen ein Bedürfnis

ist, haben wir anhand des großartigen

Besuchs unseres Osterfeuers erleben

dürfen.

Nun steht um den ersten Sonntag im

August unser Schützenfest mit Kirmes

auf dem Parkplatz des Freibad Lörick

an. Freuen wir uns auf möglichst unbeschwerte

Tage im Kreise der Menschen,

die uns wichtig sind. Straßen und Häuser

werden sicher wieder festlich geschmückt

sein werden und Lörick ist vier

Tage im Ausnahmezustand. Erfreulich ist

es, dass wir hier im schönen Lörick ein

Fest dieser Größenordnung mit knapp

200 aktiven Mitgliedern auf die Beine

stellen können. So wie überall schießen

die Kosten in die Höhe, ohne dass es

auf der Einnahmenseite parallel bergauf

geht. In den Medien war und ist dazu einiges

zu lesen und viele Vereine sorgen

sich um den Fortbestand ihrer Traditionen.

Nicht nur allein aus Finanzierungsgründen,

sondern auch weil gerade die

Corona-Pandemie für einen Aderlass bei

den Mitgliedszahlen sorgte. Nicht flächendeckend,

aber durchaus bemerkenswert.

Dem gilt es entgegenzuwirken und

so sind wir froh und stolz, eine ansehnliche

Zahl an Pagen und Jungschützen

im Verein zu haben. Hier dürfen wir nicht

nachlassen und die Schützenbruderschaft

weiterhin attraktiv für alle Altersklassen

aufstellen.

Im vergangenen Jahr gab es einige gewollte

und weitere, erzwungene Änderungen

des üblichen Festablaufes. Die

dauerhafte Verlegung des Gottesdienstes

in den Park vom Haus Lörick am Samstagnachmittag

werden wir aufgrund der

positiven Erfahrungen beibehalten.

Die große Parade am Schützenfestsonntag

wird wieder vor der Kirche auf der

Löricker Straße stattfinden. Auch wenn

es im vergangenen Jahr schön eng und

stimmungsvoll auf dem Dorfplatz zuging,

so reicht der dortige Platz wirklich nicht

aus. Glücklicherweise ist der Pfarrsaal

frisch saniert und schön hergerichtet, so

dass wir dort wieder unseren üblichen

Empfang der gut 100 Ehrengäste abhalten

können.

St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Düsseldorf-Lörick 1869 e.V.

5


© EBERHARD FRANKE

WIR BEHERRSCHEN TECHNIK.

Wir planen und entwickeln

gebäudetechnische Systeme

für Immobilien aller Art.

Ob Bestand oder Neubau,

unsere erfahrenen Experten

begleiten Sie in allen

Bereichen der Technischen

Gebäudeausrüstung.

Heizungs-, Lüftungsund

Sanitärtechnik

Elektro- und Nachrichtentechnik

Mess-, Steuer- und Regeltechnik

Förderanlagen

Nutzungsspezifische Anlagen,

z. B. Feuerlöschanlagen, Küchen-,

Labor- und Schwimmbadtechnik

Brandmelde- und

Blitzschutzanlagen

ITG Hans Pitz GmbH

Ingenieurbüro für technische Gesamtplanung

Aachen · Düsseldorf · Dresden

Tel 02 41/9 68 36-0

postac@itg-pitz.de

www.itg-pitz.de


schaft so hervorragend in den letzten

zwölf Monaten vertreten haben. Genießt

„euer“ Schützenfest in besonderer Funktion

und lasst es für euch unvergesslich

werden. Zu diesem Fest sind alle Bürgerinnen

und Bürger Löricks herzlich eingeladen.

Kommen sie gerne auf den Festplatz

und tauchen in die Tage des Schützenfestes

ein. Sie werden es definitiv

nicht bereuen.

Passen Sie alle weiterhin gut auf sich

auf, bleiben Sie vor allem gesund und

verlieren Sie nicht die Zuversicht auf hoffentlich

bald friedlichere Zeiten!

Der Vorstand

Thomas Hummelsbeck

1. Chef

Stephan Speit

2. Chef

Werner Rieche

Geschäftsführer

Armin Gerz Armin Gerz

Schatzmeister

St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Düsseldorf-Lörick 1869 e.V.

7


Liebe Schützenschwestern, liebe Schützenbrüder,

da bin ich also gebeten worden, für das

Festbuch ein Grußwort zu schreiben. Jedoch

bin ich gar nicht so gut im Grußworte

schreiben, da ich viel mehr ein

Mann des gesprochenen Wortes bin. So

bitte ich also zunächst um Nachsicht,

wenn dieses Grußwort nicht den Ansprüchen

eines literarischen Textes der Extraklasse

entspricht.

Wir können wieder Schützenfest feiern,

„Gott sei Dank!“ Wir tun dies angesichts

vieler Katastrophen auf dieser Erde –

leider auch vieler menschengemachter

Katastrophen. Da habe ich mal über das

Feiern nachgedacht.

Im Grunde ist es eine urchristliche Angelegenheit,

das „Feiern“! Jesus, ganz

tief im jüdischen Glauben verankert,

hat, wie wir wissen, eine Menge Feste

mitgefeiert, und dieses auch angesichts

des Elends seiner Zeit. Angefangen bei

den Wallfahrtsfeiern in Richtung Jeru–

salem, über die berühmte Hochzeit zu

Kana bis hin zu den Feiern zur Erinnerung

an die Befreiung aus der Sklaverei.

Diese jährlich wiederkehrende Tradition

ist der Ursprung dessen, was wir

heute die Heilige Messe nennen.

Wäre es doch immer diese frohe Feier

der Befreiung – übrigens wurde Jesus

wegen dieser „Feierei“ als Fresser und

Säufer beschimpft.

Ein weiterer Blick auf’s Feiern – ein

Blick auf das Schützenfest feiern. Was

passiert da eigentlich? Wir kommen mit

Menschen zusammen, mit denen wir gerne

zusammen sind. lm Grunde feiern wir

das Leben. Unbewusst feiern wir auch

die Dankbarkeit dafür, dass es so ist, wie

es ist. Wir genießen die Gemeinschaft,

die uns alle trägt. Alleine würden wir untergehen,

alleine ist Feiern unmöglich.

Und noch ein Blick auf’s Feiern – ein

Blick auf das Feiern als Schützenbruderschaft.

Wir können nicht alle die engsten

Freudinnen und Freunde sein, aber wir

müssen die Andersartigkeit der anderen

auch nicht ablehnen – wir können sie als

8

St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Düsseldorf-Lörick 1869 e.V.


Bereicherung erleben. So können wir als

Menschen mit großen Unterschieden,

das feiern, was uns verbindet und auch

das feiern, was uns unterscheidet. So ist

es auch immer wieder möglich, mit denen

unter uns gemeinsam zu feiern, die

sonst nicht so in unserem Umfeld vorkommen,

die aber genauso wie Du und

ich dazugehören.

Noch ein letzter Gedanke zum Feiern. Als

Bruderschaft stehen wir in Traditionen;

und eine der wichtigsten Traditionen ist

der Blick auf die, denen es nicht so gut

geht, wie uns. Diese Menschen dürfen

wir nie vergessen, hier bei uns in Lörick

nicht, hier bei uns in Düsseldorf nicht,

hier bei uns in Deutschland nicht, hier

bei uns in Europa nicht und hier bei uns

auf der Erde nicht.

So wünsche ich uns allen ein tolles

Schützenfest, gefeiert als Gemeinschaft,

gefeiert in vollen Zügen, gefeiert in

Dankbarkeit für das Leben.

In diesem Sinne „Prost“ = „Möge es nützen!“

Reiner Spiegel


10

St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Düsseldorf-Lörick 1869 e.V.


Liebe Mitglieder, Freundinnen und Freunde

der St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft

Düsseldorf-Lörick 1869 e.V.,

Ich grüße Sie herzlich aus dem Rathaus

und wünsche Ihnen ein gutes und

harmonisches Schützenjahr 2023.

Den Höhepunkt des Schützenjahres

wird wieder das beliebte und stimmungsvolle

Schützenfest bilden, dem

die neun Kompanien Ihrer Bruderschaft

und die amtierenden Königspaare sicherlich

besonders entgegenfiebern.

Dieses Fest ist traditionell ein wichtiger

Treffpunkt für die ganze Schützenfamilie

und für ihre zahlreichen Freundinnen,

Freunde und Nachbarn aus

dem Stadtteil. Dort wird eindrucksvoll

sichtbar, welch hohen Stellenwert das

Brauchtum in unserer Stadt als Hort

des Zusammenkommens, von Gemeinsinn

und Traditionspflege hat. Miteinander

zu feiern und sich dabei auf die

althergebrachten Bräuche und Werte

des Schützenwesens zu besinnen,

zeigt, wie identitätsstiftend und verbindend

das Schützenwesen auch im

modernen Großstadtleben ist.

Ich danke der Löricker Schützenfamilie

dafür, dass sie diese Werte mit viel Engagement

und Leidenschaft im Alltag

lebt und bei ihrem Schützenfest in besonderer

Weise hochleben lässt. Dem

Fest wünsche ich einen guten Verlauf

und allen Löricker Schützen viel Freude

beim gemeinsamen Feiern.

Ihr

Dr. Stephan Keller

Oberbürgermeister der

Landeshauptstadt Düsseldorf

St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Düsseldorf-Lörick 1869 e.V.

11


Steig bei uns ein!

Als Kraftfahrer, Entsorger, Straßenreiniger

oder Recyclinghoffachkraft (m/w/d)

awista-karriere.de

12

St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Düsseldorf-Lörick 1869 e.V.


Liebe Schützen/-innen der St. Sebastianus Schützenbruderschaft

Lörick, liebe Löricker/-innen, liebe Gäste,

mit viel Freude und Stolz könnt ihr

und eure Familien auf die vergangenen

Jahre zurückblicken, die eure Vereinsgeschichte

geprägt haben.

Tradition wird auf eurem Schützenfest

in Lörick aktiv gelebt und ihr zeichnet

euch durch euer soziales Engagement

aus. Ihr betreibt Schießsport und pflegt

gleichzeitig Kameradschaft, Freundschaft

sowie Tradition.

In diesem Sinne danke ich auch allen

Freunden und Förderern des Vereins

und allen Löricker/-innen für ihre Unterstützung.

Ich wünsche allen Mitgliedern und allen

Gästen ein paar vergnügte und schöne

Stunden auf dem Schützenfest der St.

Sebastianus Schützenbruderschaft Düsseldorf-Lörick

1869 e.V. und heiße Sie

alle herzlich willkommen in Lörick!

Mit herzlichen Grüßen

Ihr

Rolf Tups

Bezirksbürgermeister und Ratsherr

St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Düsseldorf-Lörick 1869 e.V.

13



Liebe Löricker Schützenbrüder

und Schützenschwestern,

der Sommer 2023 verspricht beste Aussichten.

Wir alle freuen uns nicht nur

auf gutes Wetter und viel Zeit im Freien,

sondern vor allem, dass Traditionen wie

unsere Schützenfeste fortbestehen und

gelebt werden.

Dass dies in angespannten Zeiten von

Teuerungen und Herausforderungen unterschiedlicher

Art so ist, liegt an Ihnen

allen! Der Aufwand zur Durchführung

eines Schützenfestes vor Ort wird immer

größer. Der Vorstand der Löricker Schützen,

Schausteller und Platzmeister der

Bruderschaft können davon mit Sicherheit

ein Lied singen.

Das Organisieren von Handwerksleistungen

oder die Platzbestückung stellen alle

vor große Herausforderungen. Steigende

Energiepreise und leider auch immer

mehr Auflagen kommen hinzu. Ich möchte

daher allen fleißig helfenden Händen,

die zur Verwirklichung des Schützenfestes

beitragen, ganz herzlich danken!

Den Majestäten, Martin Weis und Danielle

wünsche ich ein wundervolles Schützenfest.

Dass der Major des Regiments auch

gleichzeitig König ist, kommt nicht alle

Tage vor. Genießen Sie es daher ganz besonders!

und Euch gemeinsam zu feiern und mit

einem kühlen Glas Alt auf viele weitere

Jahre anzustoßen!

Ihre und Eure

Angela Erwin

Mitglied des Landtages

Seit einigen Jahren darf ich nun schon

als Gast die Schützenfeste in Lörick besuchen

und erfreue mich an jedem Einzelnen

von ihnen. Schützen bewahren

unsere Heimat, die auch mir besonders

am Herzen liegt. Ich kann es deshalb

kaum erwarten, endlich wieder mit Ihnen

St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Düsseldorf-Lörick 1869 e.V.

15


VERSICHERUNGSDIENST


Liebe Mitglieder und Freunde der St. Sebastianus Schützenbruderschaft

Düsseldorf-Lörick,

der Höhepunkt des Schützenjahres ist

nun da: Das Schützenfest! Ich bin sicher,

auch in diesem Jahr erwartet uns

ein abwechslungsreiches und spannendes

Programm, auf das sich ganz Lörick

freut. Schützenfest bedeutet Tradition,

Geselligkeit, neue Menschen kennenlernen,

alte Erinnerungen austauschen und

neue Erinnerungen schaffen.

Gerade heute, in unserer modernen und

schnelllebigen Zeit, sind es besonders

die Schützenvereine, die dazu beitragen,

dass Brauchtum und Kultur nicht unwiederbringlich

verloren gehen. Die St. Sebastianus

Schützenbruderschaft Düsseldorf-Lörick

1869 e.V. steht in Düsseldorf

für Heimat und Geschichte. Dazu gehört

auch, dass die Schützenvereine Verantwortung

für die Zukunft tragen, kreativ

mit neuen Situationen umgehen und so

den Fortschritt vorantreiben.

Ausnahmezustände wie die Corona Pandemie,

der Krieg in der Ukraine und die

Energiekrise beherrschen auch dieses

Jahr den Alltag der Menschen und bringen

viele Sorgen und Nöte mit sich. Aber

Menschen finden gerade in Vereinen Sicherheit

und Heimat, deshalb ist es von

großer Bedeutung, dass die Schützen

in unsicheren Zeiten eine Zuflucht und

Zusammenhalt bieten. Das ist am Ende

das, was das Schützenwesen in Düsseldorf

ausmacht: Es ist der bedingungslose

Zusammenhalt, es ist die Liebe zur

Heimat.

Wichtige Aushängeschilder dieser Tradition

sind natürlich die gekürten Majestäten.

Durch dieses Schützenjahr begleiten

uns das Königspaar Martin Weis mit seiner

Königin Danielle, die Jungschützenkönigin

Leona Wendel und der Pagenkönig

Valentin Neumann.

Stellvertretend für alle, die sich in den

Verein einbringen, will ich deshalb dem

1.Brudermeister, Thomas Hummelsbeck,

und dem 2.Brudermeister, Stephan Speit,

sowie dem gesamten Vorstandsteam danken.

Für das Schützenfestwochenende

wünsche ich allen Schützen und Gästen

eine vergnügliche Zeit und sonnige Tage

in Lörick. Herzlich grüßt Sie,

Ihr

Thomas Jarzombek

Mitglied des Deutschen Bundestages

St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Düsseldorf-Lörick 1869 e.V.

17


Ganz in Ihrer Nähe

Aktuelles unter www.doernbrack-steuerberatung.de

Die Steuerberatung Dörnbrack

berät Sie innovativ und zuverlässig

u.a. bei den folgenden

Aufgaben stellungen:

Columbusstraße 26 · 40549 Düsseldorf

Tel: 0211- 55 00 50 · Fax: 0211- 55 00 555

Mühlenstraße 44 · 41460 Neuss

Tel: 02131- 23 087 · Fax: 02131- 22 24 30

info@doernbrack-steuerberatung.de

www.doernbrack-steuerberatung.de

• Steuererklärungen

• Finanzbuchhaltung, Personalabrechnungen,

Baulohn

• Jahresabschlüsse für Betriebe

u. Freiberufl er

• Betriebsgründungen,

Nachfolgeberatung

• Betriebswirtschaftliche und

Finanzierungsberatung

• Erben und Vererben

• Steuerliche Beratung und

Vertretung vor Finanzbehörden


Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,

liebe Löricker Mitbürger:innen,

nach einem wunderschönen Schützenfest

im letzten Jahr sehen wir alle mit

Spannung und Interesse den diesjährigen

Feierlichkeiten entgegen und freuen

uns dabei zu sein.

Schützenfeste sind ein wichtiges kulturelles

Ereignis, das die Gemeinschaft

stärkt, uns aber gerade vor dem Hintergrund

der aktuellen innenpolitischen

Diskussionen und den außenpolitischen

Ereignissen auch daran erinnert, dass wir

gemeinsam für eine bessere Zukunft arbeiten

müssen. Diese Herausforderungen

gehen nicht spurlos an uns vorbei und

umso wichtiger ist es, dass wir gedanklich

vom Alltag abschalten, die Stunden

gemeinsam genießen, zusammen feiern

und uns an den Schönheiten des Lebens

erfreuen. Ich bin davon überzeugt, dass

uns dies auch dieses Jahr gelingen wird

und wir eine unvergessliche Zeit miteinander

verbringen werden.

Ich möchte deshalb dazu ermutigen, die

Gelegenheit des Zusammenkommens zu

nutzen, um Freundschaften zu vertiefen

und neue Bekanntschaften zu schließen.

In diesem Sinne wünsche ich uns allen

viel Spaß, unvergessliche Momente und

vor allem eine sichere und friedliche Zeit

beim Schützenfest der St. Sebastianus-

Schützenbruderschaft Düsseldorf-Lörick

1869 e. V.

Ihr

Kai Seibel

1. Vorsitzender des

Bürgervereins Düsseldorf-Lörick e. V.

St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Düsseldorf-Lörick 1869 e.V.

19


RÄUME SCHAFFEN

ARCHITEKTUR INTERIOR DESIGN ASSET MANAGEMENT PROPERTY MANAGEMENT

www.bahners-schmitz.com


Liebe Schützenschwestern & Schützenbrüder, liebe

Freunde und Gäste der St. Sebastianus Schützenbruderschaft

Lörick,

ich freue mich besonders, euch die

herzlichen Glückwünsche im Namen des

Schützenvereines Ovelgönne u. Umg.

von 1912 e.V. für euer Schützenfest in

Lörick übermitteln zu dürfen.

Es war der Herbst im Jahr 2011, wo mit

Emails und Telefonaten alles begann. Im

Jahr 2012 war die Löricker Schießgesellschaft

für einen kleinen „Zwischenstopp“

bei uns.

Dieser kleine „Zwischenstopp“ hatte sich

dann so positiv entwickelt, dass der Kontakt

und Gegenbesuche bis heute Stand

gehalten haben.

Viele Eurer 9 Kompanien der Bruderschaften

wurden bei uns schon gesichtet.

Aktuell waren jetzt im Mai die Löricker

Schützenfreunde bei uns, wo wir

dann auch viele neue Gesichter bei uns

begrüßen durften.

Jetzt freuen wir uns auf euer diesjähriges

Schützenfest im August, wo wir mit

dabei sind.

Ich wünsche allen für das diesjährige

Schützenfest ein 3-faches „Gut Schuß“

und viele fröhliche Stunden.

Mit Schützengruß

Jens Hadler

Präsident des Schützenvereins

Ovelgönne und Umg.

St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Düsseldorf-Lörick 1869 e.V.

21


INSPEKTION

NACH HERSTELLER

VORGABEN

Nutzen Sie unser Komplettpreisangebot inklusive Öl-/Innenraumfilter,

Markenöl und Eintragung ins digitale Serviceheft.

* Zusätzlicher Innenraum- oder Umluftfilter nicht enthalten. Nur bis zu einer Ölmenge von 6l. Ohne Aufwand für Zusatzarbeiten.

Komplettpreis *

Inspektion

10W-40 179 €

5W-40 209 €

5W-30 279 €

Aktion zum Schützenfest

GRATIS URLAUBS-SICHERHEITSCHECK

Gilt bis 31.10.2023 bei Vorlage dieses Coupons

22

St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Düsseldorf-Lörick 1869 e.V.

Hansaallee 321 | Areal Böhler | Düsseldorf-Heerdt | 0211 557360 | www.autowerk-duesseldorf.de


Liebe Löricker Schützenbrüder, liebe Löricker Schützenschwestern

und liebe Löricker Mitbürger,

Unser jährliches Löricker Schützenfest

steht vor der Tür und somit steigt die Vorfreude

Tag für Tag.

Als Regimentskönigspaar freuen wir uns

besonders darauf, gemeinsam mit unserem

Hofstaat, der gesamten St. Sebastianus

Schützenbruderschaft Lörick und

allen tollen Gästen ein unvergessliches

Schützen-Wochenende zu verbringen.

Ohne Hilfe und Unterstützung ist solch

ein Jahr gar nicht zu schaffen. Daher

möchten wir uns bei allen bedanken, die

uns in diesem aufregenden Jahr begleitet

und unterstützt haben. Allen voran bei

unserem Hofstaat. Wir konnten jeder Zeit

auf euch zählen. Vielen, vielen Dank!

Nun freuen wir uns auf jeden von euch,

den wir auf unserem schönen Schützenfest

treffen. Bis dahin…

Euer Regimentskönigspaar

Martin & Danielle Weis

St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Düsseldorf-Lörick 1869 e.V.

23


24

St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Düsseldorf-Lörick 1869 e.V.


Liebe Schützenbrüder und Schützenschwestern, liebe Löricker,

Freunde und Gäste

Liebe Schützenbrüder, Schützenschwes-

Kaum zu glauben, dass schon wieder ein

Jahr vergangen ist und unser Löricker

Schützenfest vor der Tür steht! Ich persönlich

blicke mit einem lachenden und

einem weinenden Auge auf das Wochenende.

Denn mit der (natürlich deutlich

überwiegenden) Freude kommt auch die

traurige Aussicht auf das Ende meines

Königsjahres.

Wie bereits mein Jahr als Pagenkönigin

habe ich auch mein Jahr als Jungschützenkönigin

mit Martin und Danielle an

meiner Seite beschritten. Geändert hat

sich lediglich die Sitzordnung am Tisch

und der Begleiter an meiner Seite. Da besagter

Begleiter selbst im Schützenverein

ist, seit er laufen kann, hat es auch

kaum Überzeugungskraft gebraucht und

so konnten wir schon früh anfangen, uns

auf Kirmes Montag zu freuen.

Aber mit der Vorfreude wuchs auch die

Aufregung und die Frage, was uns im

kommenden Jahr erwarten wird. Aber wir

können euch jetzt sagen: Unsere Erwartungen

wurden übertroffen!!!

Mit Martin und Danielle und ihrem Hofstaat

haben wir ein aufregendes, lustiges

und wunderschönes Jahr verbringen dürfen.

Vielen Dank an alle, dass ihr uns von

Anfang an so sehr herzlich aufgenommen

habt.

Die Schützenfeste, die Bälle und auch

jede sonstige Veranstaltung, die wir mit

euch besuchen durften, haben uns riesigen

Spaß bereitet.

Ebenso haben wir in diesem Jahr viel

Spaß im Kreise der Jungschützen gehabt!

Unsere Tour im September war natürlich

das Highlight. Wobei auch die Tage und

Abende, die wir mit den Jungschützen

aus Niederkassel und Heerdt verbracht

haben, jedes Mal mega waren. An dieser

Stelle möchten wir ein riesiges Dankeschön

an unsere Jungschützenbetreuer

aussprechen. Was ihr macht und wie viel

ihr für uns gebt, ist nicht selbstverständlich

und wir wissen das sehr zu schätzen.

Jungschützenkönigspaar Leona Wendel und

Tim Gottschall

Aber natürlich durften wir auch lustige,

schöne und einzigartige Momente mit

unseren Kompanien, den Löricker Mädels

und den Schützenfreunden, verbringen.

Besonders hervorzuheben sei hier

St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Düsseldorf-Lörick 1869 e.V.

25


die Tour nach Ovelgönne im Mai, die mir

trotz (oder gerade wegen?) des Maracuja-

Vodkas immer in bester Erinnerung bleiben

wird.

Vielen Dank an alle, die dieses Jahr für uns

so unvergesslich gemacht haben.

Die Tage bis zum ersten August Wochenende

sind gezählt und jetzt bleibt uns nur

noch euch und uns ein wunderschönes

und hoffentlich sonniges Schützenfest

2023 zu wünschen. Wir hoffen ganz viele

von euch zu treffen. Wo ihr uns findet?

Auf dem Thron oder an der Theke natürlich

;)

Euer Jungschützen Königspaar

Leona Wendel & Tim Gottschall

26

St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Düsseldorf-Lörick 1869 e.V.



Johannes Adams Kräutergarten · Bonifatiusstr. 67 · 40547 Düsseldorf

TELEFON 0211 / 59 23 08 FAX 0211 / 59 23 85

EMAIL info@adams-kraeuter.de WEB www.adams-kraeuter.de

28

St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Düsseldorf-Lörick 1869 e.V.


Liebe Löricker Schützen, liebe Löricker, liebe Gäste,

Nachdem wir einige Jahre auf das Schützenfest

verzichten mussten, habe ich mich

sehr gefreut, dass wir dieses Jahr ohne

Einschränkungen und Verbote wieder in

alter Gewohnheit, zwar immer noch mit

Vorsicht, aber deutlich ausgelassener,

feiern konnten.

Ich wollte auch unbedingt in die Fußstapfen

meines Bruders Alexej, der die

Ehre des Pagenkönigs im Jahr 2019 hatte,

treten. Und so ist mein Wunsch in Erfüllung

gegangen!

Es war schön zu sehen, dass die Schützenbruderschaft

weiterhin stark zusammenhält

und nach den schweren Corona-Jahren

endlich wieder das Zusammensein genießen

kann.

Zum Schluss bedanken wir uns bei allen,

die Solenne und mich dieses Jahr unterstütz

haben und wünschen ein schönes

Schützenfest 2023.

Euer Pagenkönigspaar

Valentin Neumann mit Solenne Weis

Die Konkurrenz war auch im letzten Jahr

stark, aber ich konnte mich gegen alle behaupten

und bin stolz, die Marine Kompanie,

in der mein Vater und mein großer

Bruder Mitglieder sind, repräsentieren zu

dürfen.

Auch habe ich mich gefreut, dass Solenne

Weis, die den zweiten Platz beim Pagenschießen

erreichte, sich bereit erklärte,

meine Königin zu werden. Mit ihr an der

Seite hatte ich viel Spaß.

Es war ein wirklich großartiges Königsjahr,

auch an der Seite unserer Regimentskönigs

Martin und seiner Königin Danielle,

die ich zu vielen Veranstaltungen begleiten

durfte.

Jede einzelne dieser Veranstaltungen –

ob die Schützenfeste in Niederkassel, in

Heerdt, Hamm oder das Osterfeuer in Lörick

– waren besondere Ereignisse.

Pagenkönispaar Valentin Neumann mit Solenne Weis

St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Düsseldorf-Lörick 1869 e.V.

29


Ein schönes

Schützenfest 2023...

Gern beantworten wir alle Fragen rund um die

privaten und gewerblichen Absicherungsmöglichkeiten.

Wir bieten Ihnen die gesamte Palette der Personenund

Sachversicherungen.

Kommen Sie auf uns zu.

Grünstr. 32 a • 40667 Meerbusch

Telefon: +49 (0) 2132 9328-0

lars.rohwerder@continentale.de

www.continentale.de/web/detlef-rohwerder

In Meerbusch

für Sie da!

... wünscht das Versicherungsteam der Continentale

Bezirksdirektion Versicherungskontor D. Rohwerder GmbH & Co. KG

Vertrauen, das bleibt.


Löricker Regimentskönigspaar 2022 - 2023

Regimentskönigspaar

Martin und Danielle Weis

Endlich konnte im letzten Jahr, nach der

langen Coronapause, wieder ein richtiges

Königsschießen stattfinden. Wenn man

daraus noch etwas Positives herausholen

möchte, dann ist es die Tatsache, dass

die erste Löricker Regimentskönigin, Isabel

Schüler, nun für alle Zeiten in drei

aufeinanderfolgenden Jahren als Königin

in der Chronik geführt wird. Doch die mit

Spannung erwartete Entscheidung ließ

nicht lange auf sich warten, denn Martin

meisterte seine Aufgabe souverän im

ersten Schuss, so dass ihm die leidvolle

Erfahrung von diversen Vorgängerregenten

erspart blieb. Diese mussten mitunter,

zugegeben nicht immer aus eigener

Schuld, diverse Wiederholungsschüsse

abgeben, um das ersehnte Fallen der Königsplatte

zu erreichen. Der inoffizielle

Rekord liegt bei sechs Schüssen, aber

das ist nun auch schon fast 50 Jahre her,

so dass es erwähnt werden sollte, um nicht

in Vergessenheit zu geraten.

Das neue Königspaar Martin und Danielle

Weis ist ein junges, positives Paar mit erfreulich

entspannter Einstellung zu den

Herausforderungen des Lebens. Sie fühlen

sich wohl mit ihrer Rolle im Brauchtum

und finden es gut, dass die Tradition

bewahrt wird. Vor allem aber fühlen

sie sich miteinander wohl trotz oder

gerade wegen ihrer unterschiedlichen Talente

und Tätigkeiten. Martin arbeitet als

Maschinenbauingenieur und interessiert

sich mehr für technische Abläufe, Danielle

als Kunsttherapeutin und Lehrerin

an der Grundschule ist für den kreativen

Part zuständig. Zusätzlich ist sie ziemlich

engagiert in der Schulpflegschaft, im

Förderverein und bereitet zudem mit

Kindern eine Musicalaufführung vor. Ihre

Rolle bei diesem Event ist äußerst vielfältig

(„Ich bin alles.“): Regisseurin, Managerin,

Kostüme und Maske. Als wenn

das nicht genug wäre, sind beide auch

noch Fußballtrainer für Mädchenmannschaften.

Danielle hat selber gespielt,

Martin ist vom Tischtennis zum Fußball

umgestiegen. Sie wohnen mit Tochter

Solenne, die natürlich ebenfalls Fußball

spielt, und ihren drei französischen Bulldoggen

in Hochdahl, einem Stadtteil von

Erkrath. Auf die Frage, warum es denn

drei Hunde sein müssten, antworten

Martin und Danielle ohne lang zu überlegen:

„Die sind so süß!“

Regimentskönigspaar Martin und Danielle Weis

St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Düsseldorf-Lörick 1869 e.V.

31


Martin und Danielle sind sich ihrer unterschiedlichen

Eigenarten und Schwerpunkte

durchaus aus bewusst und empfinden

sich gemeinsam als die perfekte

Mischung. Die Entscheidung zum Königsschuß

haben sie gemeinsam relativ kurzfristig

während ihres Wohnmobilurlaubs

in Karolinensiel gefasst. Ausgelöst durch

die elektronische Einladung zu einer erweiterten

Vorstandssitzung wegen eines

fehlenden Königskandidaten, begannen

die beiden diesbezüglich eigene Überlegungen

anzustellen.

Am Ende kam es so zu einer „Wenn nicht

jetzt, wann dann?“ Entscheidung und

dem Vorsatz, das Regierungsjahr mit den

Menschen zu feiern, die ihnen am wichtigsten

sind.

Regimentskönige, Jungschützenkönige

und Pagenkönige

Das Regimentskönigspaar ist mit dem

aktuellen Jungschützenkönigspaar Leona

Wendel und Tim Gottschall fast schon

durch die Synchronizität der Ereignisse

verbunden, denn im Jahre 2015 waren

beide ebenfalls schon mal gemeinsam

auf dem Thron des Festzelts. Während

der Regentschaft von Franz-Peter Meuser

und Ulrike Linz von den Fidelen, waren

Martin und Danielle das Jungschützenkönigspaar

und Leona die Pagenkönigin

des Regiments. Das war damals ein seltenes

Triple für die Gesellschaft „Fidele

Löricker“, die alle drei Königspaare des

Regimentes stellte.

Regimentskönigspaar Martin und Danielle Weis mit Tochter Solenne und ihren drei Französischen Bulldoggen.

32

St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Düsseldorf-Lörick 1869 e.V.


Stickdesign Studio

Stickerei und Bekleidungskonzepte

„In dieser Qualität könnte

auch Ihr Wappen sein.“

Kontaktieren Sie uns: 0211 - 7 33 22 11

info@Stickdesign-Studio.de


In jedem Fall sind Königspaar und Jungschützenpaar

in engem Austausch und

bei den meisten Veranstaltungen als Königspaare

gemeinsam unterwegs. Auch

bei den Vorbereitungen und Planungen

für das aktuelle Schützenfest sind sie

mit beteiligt. Fast wären sie auch beim

Düsseldorfer „Ball der Könige“ in der

Rheinterrasse gemeinsam als Vertreter

Löricks einmarschiert, aber das rigide

Protokoll untersagte die Präsentation

eines Jungschützenpaares.

Ein weiteres Highlight zur Freude des

Königspaares liefert Tochter Solenne,

denn sie bildet zusammen mit Valentin

Neumann von der Marinekompanie das

diesjährige Pagenkönigspaar. Solenne ist

durch die Martins Mitgliedschaft im Offizierskorps

schon länger gut integriert,

aber im letzten Jahr konnte sie durchaus

weitere eigene Akzente setzen. Denn

sie ging bei den Umzügen als ‚Gast‘ bei

der 3. Jägerkompanie mit, was ihre Rolle

aber nur unzureichend beschreibt.

Denn ungenannt bleibende Beobachter

glauben erkannt zu haben, dass die

3. Jägerkompanie in ihrer Gegenwart eine

diszipliniertere und ernsthaftere Marschordnung

einhält. Und hinter vorgehaltener

Hand fällt schon mal die Bezeichnung

„Chefin der 3. Jägerkompanie“.

Das Offizierskorps stellt

den Regimentskönig

Martin Weis trat zusammen mit Johannes

Adams bereits im Jahre 2014 dem Offizierskorps

als berittene Adjutanten bei. Im

Rahmen einer vorausschauenden Nachfolgeplanung

wurden sie schon in relativ

jungen Jahren in die Pflichten und Aufgaben

des Offizierskorps eingebunden

und genossen seitdem das Privileg, das

Schützenfest vom Thron des Festzelts

zu erleben. Sie sind also gewohnt, ihr

Schützenfest in der Gegenwart von gekrönten

Schützenhäuptern, Vorstandsmitgliedern

und mehr oder weniger

wichtigen Ehrengästen zu verbringen. Offensichtlich

gefiel unseren beiden Nachwuchsoffizieren

und ihren Damen diese

hervorgehobene Rolle, denn 2018 wurde

Johannes Adams – nach dem Rücktritt

seines Vaters Paul - zum Oberst gewählt.

Seit 2020 ist Martin Weis – nach dem

Rücktritt seines Onkels Stephan Grotjans

– Major der Schützenbruderschaft.

Wenngleich eigentlich die Mitglieder des

Offizierskorps mehr oder wenig ständig

im Zentrum des Schützenfestes stehen,

sind sie doch in der Königschronik relativ

spärlich vertreten. In den 154 Jahren

seit Gründung der Löricker Schützenbruderschaft

ist Martin erst der dritte Major

auf dem Königsthron:

Heinrich Leven 1891 – 1892

Grenadiere

Heinrich Leven 1893 – 1894

Grenadiere

Wilhelm Leven 1924 – 1925

Grenadiere

Martin Weis 2022 – 2023

Fidele Löricker

Auch bei den Obristen sieht es nicht viel

besser aus, aber zum Glück ist der „Beritt“,

wie man das Offizierskorps auch

mitunter abkürzt, in einem aktiven Alter,

wo man noch die eine oder Überraschung

erwarten kann.

Heinrich Pfeiffer 1953 – 1954

Hubertus Scheibenschützen

34

St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Düsseldorf-Lörick 1869 e.V.


Hans Adams 1974 – 1975

Hubertus Scheibenschützen

Paul Adams 1997 – 1998

Fidele Löricker

Martin Weis in der

Löricker Schützenbruderschaft

Martin Weis ist seit frühesten Kindertagen

Mitglied der Gesellschaft Fidele

Löricker. Allerdings hat er es bis heute

nicht geschafft, Kompaniekönig der Gesellschaft

zu werden. Auch der Titel des

Pagenkönigs wird ihm in diesem Schützenleben

versagt bleiben.

Mit dem Selbstbewusstsein eines Offiziersadjutanten

wurde er dann im Jahr

2015 Löricker Jungschützenkönig und

damit heute der letzte Jungschützenkönig

der Gesellschaft. Seine heutige Frau

Danielle war zu der Zeit schon an seiner

Seite und so konnten die beiden bereits

gemeinsame Erfahrungen als Königspaar

sammeln.

Danielle kann sich sogar noch recht genau

an den Vorlauf erinnern, denn auf

dem Rückflug vom ersten gemeinsamen

Urlaub in der Türkei, wollte Martin ihr

eine wichtige Frage stellen. Fast hätte

sie wegen der „dramatischen“ Einleitung

mit einem Heiratsantrag gerechnet, doch

in diesem Fall ging es zunächst um die

Frage, ob sie Jungschützenkönigin wird,

wenn Martin den Vogel abschießt. Zum

Glück hat sie ja gesagt!

Martin und Danielle waren das 6. Jungschützenkönigspaar

der Fidelen Löricker

und sie sind das 8. Regimentskönigspaar

der Gesellschaft

Jungschützenpaare

der Fidelen Löricker

1. Thomas Hummelsbeck 1982 – 1983

2. Martin Wendel 1997 – 1998

3. Johannes Adams 2000 – 2001

4. Johannes Adams 2003 – 2004

5. Michael Janz 2004 – 2005

6. Martin Weis 2015 – 2016

Regimentskönigspaare

der Fidelen Löricker

1. Gerald und

Uschi Becker 1985 – 1986

2. Paul und

Monika Adams 1997 – 1998

3. Johannes und

Cilly Nakaten 2000 – 2001

4. Thomas und

Roswitha Hummelsbeck 2000 – 2001

5. Thomas und

Roswitha Hummelsbeck 2014 – 2015

6. Franz-Peter Meuser

und Ulrike Linz 2015 – 2016

7. Kurt und

Barbara Feller 2018 – 2019

8. Martin und

Danielle Weis 2020 – 2023

St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Düsseldorf-Lörick 1869 e.V.

35


Schützentradition in den Familien Weis

und Grotjans

Martin Weis trat als Page in die Gesellschaft

„Fidele Löricker“. Sein Weg zu

den Löricker Schützen war durch quasi

„genetische“ Voraussetzungen geebnet.

Sein Vater Wolfgang, eigentlich aus

Büderich stammend, war durch Heirat

seiner Frau Judith – geborene Grotjans

– nach Lörick gezogen und 1982 den Fidelen

beigetreten. Damals wohnten noch

viele aktive Schützen in seiner Nachbarschaft,

im dörflichen Kern des Ortes.

1985 und 2005 wurde er Kompaniekönig

seiner Gesellschaft. Von 1998 bis

2018 war er Adjutant an der Seite von

Oberst Paul Adams.

Ein weiteres Schützenvorbild mag für ihn

auch sein Onkel Stephan Grotjans gewesen

sein. Stephan trat als 14jähriger

Jungschütze in die Marinekompanie, die

damals von Heinz Bommes, einem Landwirt

aus seiner Nachbarschaft, geführt

wurde. Stephan wurde 1976 Pagenkönig

und 1983 Jungschützenkönig und ist damit

einer der wenigen, die das Triple Pagenkönig-Jungschützen-Regimentskönig

noch schaffen können.

Stephan Grotjans Karriere im Offizierskorps

ist bemerkenswert:

Majorsadjutant 1995 – 1998

Major 1998 – 2020

Ehrenmajor seit 2020

In der Aufzählung der Vorbilder darf man

natürlich nicht Martina Grotjans vergessen,

denn die Tante unseres Regimentskönigs

hat als Gründungsmitglied des

Amazonenkorps bzw. des Löricker Reiterkorps

entscheidenden Anteil daran, dass

in Lörick Frauen im Schützenverein als

aktive Mitglieder teilnehmen (dürfen).

Denn das war im Jahre 1992 durchaus

nicht üblich und man benötigte zwei Generalversammlungen,

um den Antrag auf

Aufnahme in die Schützenbruderschaft

Lörick positiv zu entscheiden. Martina war

auf diesen Versammlungen die Sprecherin

der neu aufgenommenen Gesellschaft.

Am Ende sind es natürlich nicht die Ämter,

die das Vorbild ausmachen, sondern

das persönliche Engagement und die Art

der Amtsführung. In jedem Fall war es

der „kleine“ Martin gewöhnt, dass die

Familie besonders während des Schützenfestes,

aber eigentlich auch im Laufe

des Jahres im Schützenbrauchtum aktiv

waren.

Auch sein Großvater Arnold Grotjans war

aktiver Schütze, bis er zum Schützenfest

2019 nach 71 Jahren aktiver Mitgliedschaft

starb. Er strebte nie nach Ämtern,

wurde aber zweimal mit seiner Frau Josy

Kompaniekönig der Gesellschaft „Löricker

Jonges“. Mit 15 Jahren war er der

jüngste Gründer der seiner Gesellschaft

im Jahre 1948.

August Grotjans, der Urgroßvater von

Martin, war das Schützenwesen gelinde

gesagt nicht ganz geheuer. Das hatte

möglicherweise sogar nachvollziehbare

Gründe, denn nachdem sein Bruder

Karl-Josef zu Beginn des 1. Weltkriegs

gefallen war und er 1916 verletzt nach

Hause geschickt wurde, hat er weder ein

Gewehr angefasst noch eine Uniform angezogen

und sich sämtlicher Schützenveranstaltungen

entzogen. Von weiteren

Vorfahren ist nichts in der Chronik der

Löricker Schutzenbruderschaft erwähnt.

Allerdings wird man an anderer Stelle

fündig, denn in den übriggebliebenen

36

St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Düsseldorf-Lörick 1869 e.V.


Aufzeichnungen des Heerdter Schützenvereins

aus dem Jahre 1650, zu dem damals

auch Niederkassel, Oberkassel und

Lörick gehörten, werden 69 Mitglieder

namentlich aufgeführt. Darunter 14 aus

Lörick aufgelistet, deren Namen heute in

Lörick nicht mehr vertreten sind mit Ausnahme

dieser „Urvorfahren“: Gerit und

Sibilla Grotjans, Lütgen Grotjans.

Hofstaat von Martin und Danielle

- Johannes und Roxana Adams

- Max Menke und Jula

- Jan Schweimanns und Lisa

- Marco und Rebecca Eisheuer

- Tom und Lissa Friebel

- Philipp und Mareike Hauck

- Mathias Baginski und Janina Didszoleit

Hofstaat

Natürlich blickt unser Königspaar nicht

in die Vergangenheit, sondern steht mit

vier Beinen in der Gegenwart und hat die

Gedanken schon in der nahen Zukunft.

Für ihr Königsjahr und das bevorstehende

Schützenfest haben sie in ihren Hofstaat

diejenigen eingeladen, mit denen

sie auch sonst gerne die Zeit verbringen

und feiern möchten. Der 1. Chef Thomas

Hummelsbeck bemerkte schon im letzten

Jahr bei der Proklamation des neuen

Königspaares, dass die beiden einen

jungen Hofstaat um sich geschart haben,

der es auch mal ordentlich krachen lassen

kann.

Im Gefolge des Königspaares wird man

das gesamte Offizierscorps, befreundete

Schützenpaare und Danielles Cousine

mit Mann finden.

Königsresidenz auf

der Josef-Willecke-Straße

Traditionell wird in der Woche oder in

den Wochen vor dem Schützenfest eine

Königsresidenz gebaut, die den Hofeingang,

die Einfahrt, die Hausfassade oder

auch den Hauseingang in besonderer

Weise hervorhebt und das Königspaar

idealerweise repräsentiert. Nun sind wir

noch relativ früh im Jahr, aber die Konzeption

dieses „Bauwerks“ ist schon im

vollem Gang. Auch hier ergänzt sich das

Königspaar bei der Planung und Umsetzung

der Residenz perfekt. Man darf gespannt

sein, wie farbenfroh und lebensfroh

sich das Werk im Stile eines Hauses

von Hundertwasser präsentieren wird.

Die Löricker Schützen werden es mehrfach

beim Antreten und Vorbeimarschieren

betrachten können. Allen anderen sei

der kleine Umweg zum Ende der Josef-

Willecke-Straße empfohlen.


Jungen & Kollegen GmbH

Steuerberatungsgesellschaft

38 Wildauer Platz 9 · 41836 Hückelhoven · Tel. 0 24 33/97 98-0 · Fax 97 98-99

St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Düsseldorf-Lörick 1869 e.V.

Mail: kontakt-kanzlei-jungen@etl.de · www.steuerberaterjungen.de


St. Sebastianus Schützenbruderschaft

Düsseldorf-Lörick 1869 e.V.

H Regimentskönigspaar 2022/23 H

Martin und Danielle Weis, Fidele löricker

H Jungschützenkönigspaar 2022/23 H

Leona Wendel mit Tim Gotschall, Löricker Mädels

H Pagenkönigspaar 2022/23 H

Valentin Neumann mit Solenne Weis, Marine Kompanie

Geschäftsführender Vorstand

1. Brudermeister

Thomas Hummelsbeck, Bonifatiusstraße 90, 40547 Düsseldorf, Tel. 0211/593588

2. Brudermeister

Stephan Speit, Oberlöricker Straße 360, 40547 Düsseldorf, Tel. 0211/4544651

1. Geschäftsführer & Datenschutzbeauftragter

Werner Rieche, Kaarster Weg 35, 40547 Düsseldorf, Tel. 0211/5229992

1. Kassierer

Armin Gerz, Kreutzerstraße 20a, 40547 Düsseldorf

Erweiterter Vorstand

1. Platzmeister

Heiner Honert, Josef-Willecke-Straße 13, 40547 Düsseldorf, Tel. 0211/591965

1. Schießmeister

Michael Fischer, Schubertstraße 40, 40670 Meerbusch

2. Geschäftsführer

Marco Eisheuer, Niederdonker Straße 18a, 40547 Düsseldorf

2. Kassierer

Tapani Dohm, Rudolf-Lensing-Ring 88, 40670 Meerbusch

2. Platzmeister

Thomas Koehler, Bonifatiusstraße 88, 40547 Düsseldorf, Tel. 0211/595007

2. Schießmeister

Sascha Offeroth, Bonifatiusstraße 51 B, 40547 Düsseldorf

Chefadjutant

Michael Wagner, Bonifatiusstraße 88, 40547 Düsseldorf

St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Düsseldorf-Lörick 1869 e.V.

39


Ihre Entscheidung

für die Zukunft

zahlt sich bereits

heute aus.

Jetzt auf eine

klimafreundliche

Wärmepumpe

umsteigen

und bis zu

35 % staatliche

Förderung

sichern!

Jetzt informieren

und unverbindlich

beraten lassen

swd-ag.de/waermepumpen

ehmensgruppe Ein Gemeinschaftsunternehmen Stadtwerke von: üsseldorf D

40

Innovative

Ein Verein der Innung

Haustechnik Sanitär Heizung Klima

Düsseldorf St. Sebastianus-Schützenbruderschaft e.V. Düsseldorf

Düsseldorf-Lörick 1869 e.V.


Das Offizierskorps der Schützenbruderschaft Lörick

Oberst

Johannes Adams, Bonifatiusstraße 67, 40547 Düsseldorf, Tel. 0211/592308

Major

Martin Weis

Adjutant beim Oberst

Max Menke

Adjutant beim Major

Jan Schweimanns

Jungschützen- und Pagen

Jungschützenbetreuer

Martina Wendel, Pariser Straße 93, 40549 Düsseldorf

Michael Janz, Anrather Weg 16, 40547 Düsseldorf, Tel. 0211/594797

Pagenbetreuerin

Stephanie Johnen, Rolf-Bongs-Straße 11, 40547 Düsseldorf, Tel. 0211/5382151

Die Gesellschaften der Schützenbruderschaft Lörick

Schiessgesellschaft 1912

Hauptmann Stephan Speit, Oberlöricker Str. 360, 40547 Düsseldorf, Tel. 0211/4544651

Marinekompanie Heimattreue 1927

Kapitän Uwe Velten, Am Krummen Weg 6, 40547 Düsseldorf, Tel. 0172/4988269

St. Hubertus Scheibenschützen 1927

Hauptmann Uwe Gensow

Löricker Jonges

Hauptmann Jürgen Becker

Löricker Schützenfreunde

Hauptmann Christoph Nitsche, Am Hövel 5, 40667 Meerbusch, Tel. 02132/2245

Husaren-Schwadron Fidele Löricker

Hauptmann Michael Janz, Anrather Weg 16, 40547 Düsseldorf, Tel. 0211/594797

Reitercorps

Rittmeisterin Sonja Velten-Albrecht

Löricker Mädels

Hauptfrau Katrin Honert, Bonifatiusstraße 46, 40547 Düsseldorf, Tel. 01523/4547923

3. Jägerkompanie Düsseldorf-Lörick

Hauptmann Julian Losberg

St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Düsseldorf-Lörick 1869 e.V.

41


Jahresrückblick 2022/23

Im letzten Jahr konnten glücklicherweise

wieder alle großen Veranstaltungen wie

Osterfeuer, Dorffest, Schützenfest und

Weihnachtsbaumrichtfest durchgeführt

werden.

Beim Osterfeuer am Ostermontag spürte

man vielfach noch die Zurückhaltung

bei physischen Kontakten, wie es während

der Pandemie in „Fleisch und Blut“

übergegangen ist. Der Getränkeausschank

fand daher auch ausschließlich

in Flaschen statt, was allseits begrüßt

wurde. Die lange Phase der „Enthaltsamkeit“

bei Festen und Feiern spürte man

deutlich. Es war vielfach ein „Hallo“ und

„Schön, dass wir uns nach so langer Zeit

mal wieder sehen!“ zu vernehmen. Und

dass die Bevölkerung auf solche Veranstaltungen

lange verzichten musste,

spürte man auch am großartigen Besuch.

Wir wurden förmlich von den Gästen

überrannt! Trotz großzügig bemessenem

Einkauf von Speisen und Getränken war

um 18.00 Uhr nahezu alles ausverkauft.

War nicht der Plan, kann aber passieren.

Dies trübte die Stimmung aber keineswegs

und neben dem schönen Osterfeuer

erfreuten sich viele Kinder an Spiel und

Spaß mit den Pfadfindern. Es war schön

zu spüren, wie sehr alle darauf gewartet

haben, wieder einmal Nachbarschaft und

Freundschaft, egal ob innerhalb oder außerhalb

des Vereins, zu erleben.

Ein großer Dank gilt den Helfern rund

um das Osterfeuer die dafür sorgen, dass

am Ostermontag alles gerichtet ist. Allen

voran Christian Kasber, der seine gesamten

Gerätschaften als Landschaftsgärtner

zur Verfügung stellt. Ebenso wie Familie

Adams, ohne deren Fuhrpark das alles

nicht zu schaffen wäre und nicht zu vergessen

Stephan Grotjans und Uwe Velten,

die jede Menge Material von A nach

B transportierten und Michael Fischer,

der ebenfalls jede Menge notwendiges

Material heranschafft, sowie unserem

Platzmeister, Heiner Honert, der u. a. für

Strom und Wasser sorgt. Vergessen wollen

wir auch nicht die vielen Hände die

dafür sorgen, dass alle nicht durstig und

hungrig den Platz verlassen müssen! Großer

Dank gebührt ebenfalls dem Pächter

des Ackerlandes für die Überlassung des

Feldes am Kirmesplatz zum abbrennen

des Feuers. Aber auch der Bädergesellschaft

gilt unser Dank für die Genehmigung

zur Durchführung dieses Festes.

Aber eine Anmerkung in eigener Sache

sei erlaubt: Solche Feste werden ausschließlich

von Ehrenamtlern geplant

und durchgeführt. Und das in ihrer Freizeit.

Dies sollten sich all diejenigen vor

Augen führen, die, wie beim Osterfeuer

leider geschehen, diese Veranstaltung

mit einem professionellen und gewinnorientierten

Event verwechseln. Unfreundliche

Ansprachen an unsere überwiegend

jungen Helferinnen und Helfer

fördern nicht unbedingt deren Willen zu

ehrenamtlichen Engagement!

Dorffest

Diesen Schwung nahmen wir in das

Dorffest mit und auch dort konnten wir

bei schönem Sommerwetter, aber nicht

zu hohen Temperaturen, viele Besucher

über den Tag hinweg begrüßen. Nach

42

St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Düsseldorf-Lörick 1869 e.V.


zwei Jahren Abstinenz bedurfte es ein

wenig mehr an Vorbereitung und Abstimmung,

da uns die üblichen Routinen

ein wenig abhandengekommen waren.

Aber es ruckelte sich alles zurecht und

so erfreuten wir uns einmal mehr über

ein gelungenes Dorffest für die Löricker

Bevölkerung. Ein großes „Danke schön“

an dieser Stelle geht an die Anwohner

des Dorfplatzes, die jedes Jahr ihre Leidensfähigkeit

unter Beweis stellen und

uns Schützen die Möglichkeit geben,

dort Open Air zu feiern. Dies häufig auch

noch, wenn die Sonne schon untergegangen

ist. Vielen Dank auch an Familie

Nöthel vom Hotel Fischerhaus, welche

uns die Nutzung der dortigen Sanitäranlagen

ermöglichte. Angesichts der enorm

gestiegenen Kosten für Toilettenwagen

ein Segen!

Weihnachtsbaumrichtfest

Schon zum 16. Mal stellte die Löricker

Schützenbruderschaft auf dem kleinen

Dorfplatz an der Bonifatiusstraße einen

schönen und mit 400 Glühbirnen großartig

beleuchteten Weihnachtsbaum auf.

Zu schaffen war und ist dies natürlich

nur mit Hilfe von Sponsoren. An dieser

Stelle sprechen wir der Baumschule

Schubert aus Angermund sowie den

Stadtwerken Düsseldorf für ihre Unterstützung

unseren ganz herzlichen Dank

aus. Beim Weihnachtsbaumrichtfest auf

dem Dorfplatz haben die zahlreichen

Kinder einen Riesenspaß, denn durch

Vermittlung der Leiterin der Bezirksverwaltungsstelle

4, Iris Bürger, kommt an

diesem Nachmittag immer die Feuerwehr

Oberkassel mit einem großen Leiterwagen.

Mit dem fahren Kinder dann

auf „Baumhöhe“, um ihre mitgebrachten

bunten Päckchen aufzuhängen. Gut zwei

Stunden brauchte es, bis auch das letzte

Kind mit seinem Päckchen Richtung

Baumwipfel fuhr.

Der Waffelteig wurde auch im Jahr 2022

wieder vom amtierenden Regimentskönigspaar,

Martin und Danielle Weis, gestiftet.

Eine schöne Tradition! Gebacken

wurden die Waffeln von unserer Jugend,

in erster Linie den Löricker Mädels. Am

Grill standen unsere bewährten Kräfte

aus dem Vorstand sowie weitere Schützenkameraden.

Den Ausschank organisierten

die Löricker Mädels und einige

Jungschützen. Übrigens können sich alle

Interessierten diesen Termin schon jetzt

und auch künftig vormerken: Immer am

Samstag vor dem 1. Advent!

Titularfest 2023 und

Jahreshauptversammlung

Am 1. April 2023 war es wieder so weit.

Nicht wie sonst Ende Januar, sondern bedingt

durch die umfangreichen Renovierungsarbeiten

in und am Pfarrsaal, trafen

wir uns erst am 01. April. Kein Scherz!

Gestartet wurde mit der traditionellen

Kranzniederlegung am Ehrenmal der

Schützenbruderschaft an der Löricker

Straße. Pfarrer Reiner Spiegel hielt eine

beeindruckende Festansprache mit einem

Blick auf die leider vielzähligen aktuellen

Krisenherde auf der Welt.

Alsdann begab sich das Schützenregiment

zum Gottesdienst, der ausschließlich

für die Schützen abgehalten wurde.

Zelebriert wurde dieser von Pfarrer Reiner

Spiegel, der ab diesem Tag eine wesentliche

Rolle im Vereinsgeschehen der

Schützenbruderschaft einnimmt. Schön,

dass alle Messdiener zugleich Jung-

St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Düsseldorf-Lörick 1869 e.V.

43


Giuseppe Saitta steht für erstklassige Gastronomie

und Gastronomehr. Ein einzigartiges Genuss-Erlebnis

italienischer Lebensart für Feinschmecker und Weinschmecker.

Und Giuseppe Saitta bietet noch viel mehr: Wein-,

Spirituosen- und Spezialitäten Handel, Wein-Proben

und -Galas, Charity- Events, Wein- und Gourmet-Reisen

und einen exklusiven Catering- und Präsent-Service.

PIAZZA

SAITTA

RISTORANTE • BAR

WEIN

G

PIZZA

NAPOLETANA

I U S E P P E

S A

I T TA

BOWLS

PIZZA NAPOLETANA

Barbarossaplatz 4

40545 Düsseldorf

Tel. 0211-55 27 11

SAITTA Gastronomie und Gastronomehr

finden Sie in Düsseldorf-Oberkassel am Barbarossaplatz und an Ihrem PC:

www.saitta.de


schützen waren und auch die Fürbitten

aus eigenen Reihen erstellt und vorgetragen

wurden.

Anschließend fand die Generalversammlung

im Pfarrsaal statt. Rund 100 Schützen

waren der Einladung gefolgt und

konnten die Berichte zum abgelaufenen

Schützenjahr 2022, dem ersten nach der

Pandemie, verfolgen.

Wichtiger Bestandteil der Tagesordnung

war die Ernennung von Reiner Spiegel

zum Präses (geistlichem Beirat) der

Schützenbruderschaft, die mit stehenden

Ovationen begleitet wurde. Reiner ist

wahrlich kein Unbekannter im Linksrheinischen,

ist er doch in Heerdt zu Hause

und dort aktiver Schütze bei der Hubertus-Kompanie.

Neben den üblichen Regularien standen

insbesondere Informationen zu den einzelnen

Veranstaltungen auf der Tagesordnung.

Beim Titularfest 2023 gab es natürlich

auch wieder eine „Hutsammlung“. Diesmal

zu Gunsten der Franziskaner-Hilfe in

Syrien, welche sich dort in aufopfernder

Weise um die Opfer des furchtbaren Erdbebens

kümmern. Hierfür konnten immerhin

über 575 € eingesammelt werden.

Wieder ein deutliches Zeichen unserer

Gemeinschaft, dass Schützen wahrlich

nicht nur in der Lage sind „Feste zu feiern“.

Dann gab es noch einen Ausblick auf die

geplanten Veranstaltungen im Jahr 2023,

wie dem Osterfeuer, Dorffest der Löricker

Schützen sowie dem Schützenfest.

Wichtiger Bestandteil des Titularfestes

ist auch die Ehrung von Jubilaren. So

freuten sich folgende Kameradinnen und

Kameraden über die Auszeichnung für

eine langjährige Mitgliedschaft:

25 Jahre

Edgar Dahmen (Fidele Löricker)

nachgeholt aus 2022

Konni Eich (Löricker Jonges)

Ralf Jungheim (Löricker Jonges)

Thomas Kirchner (Scheibenschützen)

Werner Rieche (Scheibenschützen)

40 Jahre

Wolfgang Weis (Fidele Löricker)

nachgeholt aus 2022

Armin Gerz (Marine Kompanie)

Michael Gottschall (Schützenfreunde)

50 Jahre Schützenfreunde

Christoph Nitsche

Klaus Schumacher

(beides Gründungsmitglieder der Gesellschaft

Schützenfreunde)

Die zahlreichen Auszeichnungen sind ein

Zeichen für die vielfache und vor allem

auch langjährige Treue der Löricker

Schützen zu ihrer Gemeinschaft.

Bezirkstag 2023

Als Mitglied im Bund der historischen

Deutschen Schützenbruderschaften nahmen

wir am 5. März am Bezirkstag des

Bezirks Düsseldorf-Mitte teil.

Nach der Hl. Messe in der Pfarrgemeinde

St. Bonifatius in Flehe zogen wir unter

den Klängen der Musik zur „Goldenen

Mösch“ am Aachener Platz, wo die Bezirksmajestäten

2023 und der Mannschaftspokal

ausgeschossen wurde.

St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Düsseldorf-Lörick 1869 e.V.

45


Leider war die Beteiligung in diesem Jahr

unerfreulich gering, so dass wir beim

Mannschaftspokalschießen trotz zwei

super Ergebnisse mit 50/50 und 49/50

Ringe über den 4. Platz nicht hinaus kamen.

Jungschützenkönigin Leona Wendel

und Pagenkönig Valentin Neumann waren

gegen junge Sportschützen leider auf

verlorenem Boden. Aber schön, dass die

beiden dabei waren.




Rückblick auf das Schützenfest 2022

Das erste Fest nach dem 150jährigen

Bestehen und der Pandemie

Bevor wir auf die einzelnen Tage des Festes

zurückschauen, sei ein genereller

Blick erlaubt. Nach dem rauschenden

Jubiläumsschützenfest im Jahr 2019

hatten wir pandemiebedingt eine zweijährige,

weitestgehende Durststrecke zu

überwinden. Umso größer die Freude auf

ein „normales“ Schützenfest im Jahr

2022. Bei den Vorbereitungen und Planungen

ruckelte es ein wenig, da die

übliche Routine doch ein wenig auf der

Strecke geblieben war.

Dennoch hat schlussendlich alles nahezu

reibungslos funktioniert und es war

schön zu sehen, mit wie viel Freude und

Elan die aktiven Mitglieder ihr Fest gefeiert

haben. Aber auch unseren Gästen

spürte man die lange Pause und den

Nachholbedarf an. Es war über alle vier

Festtage eine besondere, freudige und

ausgesprochen harmonische Atmosphäre

zu spüren.

Auch galt es, unserer ersten Regimentskönigin

in der Vereinsgeschichte nun endlich

„ihr“ Schützenfest zu geben. Drei Jahre

zu regieren, aber nahezu ohne jede Veranstaltung,

erfordert Durchhaltevermögen

und viel Enthusiasmus. Den hatte Isabel

Schüler definitiv und wir dürfen sagen,

dass sie, gemeinsam mit ihrer Kompanie

der Löricker Mädels, dem Schützenfest

eine eigene und besondere Note verliehen

hat.

Liebe Mädels: ihr habt das ganz prächtig

gemacht!

Kirmesfreitag

Am ersten Tag unseres Schützenfestes

trafen wir uns zum musikalischen Auftakt

auf dem Festplatz, holten dann

unsere Regimentskönigin an ihrer Residenz,

gleich nebenan, ab und zogen

gemeinsam zum Ehrenmal, um dort der

Verstorbenen zu gedenken und einen

Kranz niederzulegen. Im Anschluss ging

es weiter zum Dorfplatz, wo zu Beginn

des Schützenfestes die Regimentskönigin

ein Grußwort hielt und in den weiteren

Ansprachen die große Freude über

das nun startende Schützenfest zum

Ausdruck kam. Der vom Bundestambourcorps

Rheintreue Büderich sowie dem

Blasorchester St. Benediktus zelebrierte

große Zapfenstreich war ein Genuss.

Im Zelt erwartete uns dann ein schönes

Programm. Unsere Jugend hatte sich

wieder einmal sehr gut vorbereitet und

ausgesprochen launig moderiert von Olli

Möhker, dem Königinnenbegleiter, führte

er durch ein musikalisches und tänzerisches

Feuerwerk. Ein volles Zelt, gut

gelaunte Gäste und viele junge Besucher

sorgten für eine grandiose Stimmung.

Bei unserem Schützenbiergarten im Jahr

2021 hatten wir schon das Vergnügen,

die Bonner Brassband „Knallblech“ zu

erleben. Dieser Auftritt hatte allen derart

gut gefallen, dass wir Ihnen auch die große

Bühne auf dem Schützenfest geben

wollten. Und um zehn Uhr abends war es

dann so weit. Mit viel Lust und Laune an

der Musik hauten die Mädels und Jungs

uns Blechmusik vom Allerfeinsten um

die Ohren. Erst nach drei Zugaben durf-

St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Düsseldorf-Lörick 1869 e.V.

49


ten sie die Bühne verlassen. Was für ein

wunderbarer Auftakt des Schützenfestes!

Besser geht es kaum. Und dann füllte

sich sofort die Tanzfläche, denn die DJ´s

Audiohelden verstanden es, die Stimmung

sofort aufzunehmen. Bis tief in die

Nacht wurde gefeiert und getanzt, was

das Zeug hält. Glücklicherweise konnten

alle Schützen weitestgehend am Samstagmorgen

ausschlafen, so dass man

auch nicht auf die Uhr schauen musste.

Kirmessamstag

Der zweite Tag begann mit einem kritischen

Blick auf die Wetterkarte. Regen?

Fehlanzeige! Temperaturen? Angenehme

26° Celsius. Beste Voraussetzungen für

den zweiten Tag unseres Schützenfestes.

Und es sollte so schwungvoll weitergehen,

wie der erste Tag geendet hatte. Was

erwartete uns an diesem Tag? Aus dem

Jubiläumsschützenfest haben wir das

gelungene Platzkonzert auf dem Dorfplatz

vor der Königsparade übernommen.

Ein schöner Auftakt in den Nachmittag,

Parade und Umzug. Königspaare und

Hofstaat hatten sich ordentlich herausgeputzt

und genossen den Applaus der

zahlreichen Zuschauer sowie der Löricker

Schützenfamilie. Das Offizierskorps war

ausnahmsweise nicht hoch zu Ross, was an

der fehlenden Möglichkeit, Reitstunden

während der Pandemie zu nehmen, lag.

Vom Dorfplatz ging es auf dem kürzesten

Weg zum Haus Lörick. Dort hatten wir in

der Pandemie zur Schützenfestzeit einen

Gottesdienst unter freiem Himmel im

Park gefeiert und das gefiel allen Beteiligten

so gut, dass wir dies erneut in den

leicht geänderten Festablauf übernommen

hatten. Mit dem nicht unwichtigen

Nebeneffekt, dass der Start in den Tag

am Sonntag deutlich später erfolgte. Das

war dann auch zur Freude nicht weniger

aktiver Schützen!

Pastor Berning zelebrierte, gemeinsam mit

seinem evangelischen Pendant, Michael

Rischer, einen schönen Feldgottesdienst

unter musikalischer Begleitung des Blasorchester

St. Benediktus. Ein wahrlich

würdiger Rahmen für einen zentralen Bestandteil

unseres Schützenfestes.

Nach dem Gottesdienst begrüßte der

Geschäftsführer des Hauses, Norbert

Molitor, alle Schützen und vor allem

die Majestäten herzlich und die vielen

Bewohner erfreuten sich insbesondere

an den eleganten Damen. Wie immer

hervorragend von Dennis Neumann und

seinem Team bewirtet, genossen alle die

Pause im Park des Hauses Lörick. Alle

Musikkapellen sorgten abwechselnd und

am Schluss gemeinsam für wunderbare

Klänge und so war es auch nicht tragisch,

dass die Pause ein wenig länger

als geplant dauerte.

Im Anschluss zogen wir auf kürzestem

Weg zum Festplatz, um uns auf den bevorstehenden

Abend mit dem Ball der

Kompaniekönigspaare und dem Showprogramm

vorzubereiten. Vorher stand

noch das Schießen auf die Pagenkönigs-/

königinnenwürde an. Die gesetzlichen

Regelungen für den Schießsport untersagen

Kindern bis zum 14. Lebensjahr jeglichen

Umgang mit Munition, auch wenn

es sich „nur“ um Luftgewehre handelt.

So wird seit vielen Jahren der Pagenkönig

bzw. Pagenkönigin an der Schießbude

zur großen Freude des Betreibers

ermittelt. Denn die zahlreichen Aspirantinnen

und Aspiranten haben bis dahin

fleißig an der Schießbude trainiert und

dort so manchen Euro verballert.

50

St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Düsseldorf-Lörick 1869 e.V.


Rund 20 Pagen und Amazonen trafen

sich dort um 16.30 Uhr und unter Aufsicht

unserer Schießleitung ging es endlich

los. Die Spannung war allerorten zu

spüren und die Jungen fragten sich, ob

sie es denn in diesem Jahr wieder schaffen

würden, sich gegen die Schießkünste

der zahlreichen Mädchen durchzusetzen.

Diese Frage wurde allerdings erst endgültig

am Kirmesmontag bei der Krönung

des/der neuen Pagenkönigin/Pagenkönigs

beantwortet.

Mit dem Ball der Kompaniekönigspaare

ging der Samstag weiter. Sie standen am

Abend im Mittelpunkt. Als Erklärung für

die nicht im Brauchtum sattelfesten Leser:

Jede einzelne Gesellschaft in der Löricker

Schützenbruderschaft ermittelt im

Jahresverlauf ihren eigenen König bzw.

Königin. Damit diese Funktion nicht im

Verborgenen bleibt, stehen die Königspaare

bei diesem Ball im Mittelpunkt des

Geschehens. So auch im Jahr 2022, wo

der Vorstand neun Kompaniekönigspaare

auf dem Thron begrüßen konnte. Jedes

Königspaar wurde einzeln, namentlich

und unter großem Applaus auf die Bühne

gerufen.

Der Ball der Kompaniekönigspaare ist zudem

die Gelegenheit, verdiente Mitglieder

auszuzeichnen und auf die Bühne zu

holen. Gedankt wird an diesem Abend

auch Personen rund um das Löricker

Schützenwesen, die sich in vielfältiger

Weise für den Verein einsetzen. So bedankte

sich die Löricker Schützenfamilie

beim Festbuchteam für das schöne

Festbuch und eine der Protagonistinnen,

Rebekka Feldschen, erhielt für ihr Engagement

den Jugendverdienstorden in

Bronze. Besondere Ehrungen stehen an

diesem Abend auch auf dem Programm,

gehören einfach zum Schützenfest. Sie

sind Bestandteil unserer guten und wichtigen

Tradition. Aus den Händen des

Bundesmeisters Karl-Wilhelm Hahnen erhielten

die Kameraden Johannes Adams,

Christian Kasber und Werner Rieche den

hohen Bruderschaftsorden.

Der Ehrentanz aller Königspaare, dem

Hofstaat sowie Offizierscorps und Vorstand

ist obligatorisch, dennoch immer

wieder ein Highlight. Denn die Festzeltbesucher

bilden einen großen Kreis auf

der Tanzfläche und geben so einen sehr

schönen Rahmen hierfür. Bevor unsere

DJ’s von den Audiohelden mit der richtigen

Musik für eine volle Tanzfläche sorgten,

stand noch ein Showact auf dem

Programm. Schon im Jahr 2019 hatten

sie uns mit ihrer Performance begeistert:

die Drummerholics. Es wurde dunkler

und wenn diese Teufelstrommler auftreten,

braucht es so gut wie kein Licht.

Fluoreszierende Trommelstöcke flogen

hin und her und bei bekannten Liedern

und starken Rhythmen ging das ganze

Zelt mit. Eine fantastische Show dieser

jungen Männer. Im Zelt wurde dann noch

eifrig bis in den frühen Morgen getanzt.

Unsere DJ’s hatten wie immer das richtige

Händchen für die passende Musik.

Und rundherum sah man nur glückliche

Gesichter ob dieses gelungenen Abends!

Kirmessonntag

Da weder Kranzniederlegung noch Gottesdienst

am frühen Morgen auf uns

warteten, wurde der dritte Tag erst recht

spät mit den Klängen des Tambourcorps

„Rheintreue Büderich“ eingeläutet. Ob

sie noch mehr oder weniger verschlafene

Schützen mit fröhlichem Spiel wecken

mussten, wissen wir nicht, aber über

den musikalischen Besuch freut sich ein

jeder. Um 12.00 Uhr trafen sich zahlreiche

Schützen im Festzelt zu einem

St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Düsseldorf-Lörick 1869 e.V.

51



gemeinsamen Mittagessen, das Dennis

Neumann, Wirt der Bauernstube in Lörick

und aktiver Schütze, für gut 150

Schützen und Musiker zubereitet hatte.

Ein perfekter Auftakt in den dritten Tag

des Schützenfestes. Ein großes Dankeschön

an Dennis und seine Frau Olga für

die prima Organisation!

Umzug und Parade mussten im Jahr

2022 anders organisiert werden, da sich

der Pfarrsaal an der Löricker Straße in

Renovierung befand und dort somit nicht

die zahlreichen Ehrengäste empfangen

werden konnten. So kam es auch, dass

die große Parade zu Ehren unserer Regimentskönigin

Isabel Schüler, der Jungschützenkönigin

Verena Abdalla sowie

dem Pagenkönig Max Kamp nicht, wie

üblich, vor der Kirche auf der Löricker

Straße stattfinden konnte. Wir verlegten

diese zum Dorfplatz in Alt-Lörick. Eine

logistische Herausforderung, wenn man

weiß, dass etwa 500 Schützen und Musikanten

und sicherlich nochmal so viele

Zuschauer auf diesem begrenzten Raum

Platz finden müssen. Es war kuschelig,

eng, laut, besonders, aber auf jeden Fall

sehr beeindruckend. Für die Serenade

aller Musikkapellen und Tambourcorps

war es schon sehr eng, aber das musikalische

Schauspiel ein Genuss. Währenddessen

hatten sich zahlreiche Gäste aus

befreundeten Schützenvereinen, Politik

und Wirtschaft sowie dem öffentlichen

Leben im Festzelt eingefunden und auf

kurzem Weg ging es mit unseren Majestäten

zum Dorfplatz.

Sehr viele Zuschauer an der Straße warteten

auf die Parade und natürlich auf

die gekrönten Häupter. Es ist für die Verantwortlichen

immer schön zu sehen,

dass unser Brauchtum nach wie vor für

die Bürgerinnen und Bürger attraktiv

zu sein scheint, denn über mangelnden

Zuspruch bei der großen Parade am Kirmessonntag

können wir uns wahrlich

nicht beklagen.

Nach dem Einspielen der Fahnenabordnungen

und Blumenhörner meldete

Oberst Johannes Adams, wie alle anderen

Stabsoffiziere, in schmucker blauer

Uniform, dass das Löricker Regiment

vollzählig zur Parade bei fabelhaftem

Kirmeswetter angetreten seien. Die zahlreichen

Besucher der Königsparade sparten

nicht mit Beifall für die Majestäten,

deren Hofstaat und die vielen adrett gekleideten

Schützen, zahlreichen Gäste

und Musiker.

Nun stand noch der Königsehrenabend

auf dem Programm. Er ist der Höhepunkt

neben dem großen Festumzug für die

Königspaare. Der 1. Chef, Thomas Hummelsbeck,

konnte viele Gäste aus den benachbarten

Vereinen sowie Vertreter des

öffentlichen Lebens begrüßen. Aber vor

den Gästen gilt der erste Willkommensgruß

traditionell den Majestäten. Wie in

jedem Jahr, kommt auch eine Abordnung

des Niederkasseler Schützenvereins mit

ihrem Tambourcorps zu uns, um deren

Schützenfest, welches immer eine Woche

nach dem Löricker Schützenfest

stattfindet, anzukündigen. Mit dabei die

traditionelle „goldene Mösch“, die schon

den ganzen Tag quer durch Niederkassel

von der Kompanie „Echte Fründe“ getragen

wurde.

Das offizielle Programm startete mit der

Verleihung des Stadtkönigsordens. Der

geht üblicherweise immer an den Regimentskönig

bzw. in diesem Jahr an die

Regimentskönigin. Die Ordensverleihung

übernahm der Bezirksbürgermeister Rolf

Tups in Vertretung des Oberbürgermeisters,

St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Düsseldorf-Lörick 1869 e.V.

53


Dr. Stephan Keller. In einer sehr launigen

Ansprache schlug er einen großen Bogen

vom Jubiläum im Jahr 2019 über die

Pandemie zum diesjährigen Fest mit der

ersten Regimentskönigin in der Vereinsgeschichte.

Da den Löricker Schützen in jedem Jahr

ein Stadtorden „zusteht“, waren aufgrund

der Pandemie noch zwei übrig. Einen

davon nutzten wir im Jahr 2022 für einen

sehr verdienten Kameraden. Völlig

überrascht zeigte sich Helmut Deußen,

langjähriger Adjutant beim Major und

Beisitzer im Vorstand, als sein Name aufgerufen

wurde. Seine, aber vor allem die

Reaktion der Löricker Schützenfamilie

zeigte, dass der Vorstand mit dieser Wahl

alles richtig gemacht hat.

Es schloss sich das Grußwort von Pfarrer

Michael Rischer an, der sich mit großer

Wehmut von der Löricker Schützenfamilie

verabschiedete – denn es war sein

letztes Schützenfest vor dem Wechsel in

den Ruhestand und seinem Umzug an

die Mosel.

Aber dann waren die letzten Minuten im

„Königinnen sein“ für Isabel und ihrem

Begleiter, Olli Möhker, endgültig gezählt.

Aber auch die Jungschützenkönigin Verena

mit ihrem Begleiter Lukas sowie dem

Pagenkönig Max mit seiner Königin Zoe

war, ob dem bald abrupt endenden Königsjahr,

die Wehmut anzusehen. Bevor

es aber an der Zeit war, die Königspaare

zu verabschieden, stand noch der Ehrentanz

aller Königspaare, des Hofstaates

sowie des Vorstandes an.

Zunächst stellte Thomas Hummelsbeck

den Pagenkönig Max Kamp mit seiner

Begleiterin Zoe dem Publikum vor und

bedankte sich für die am nächsten Tag

endenden drei (!) Regimentsjahre. Großer

Applaus war den beiden sicher!

Dann war die Zeit des Abschiedes für

das Jungschützenkönigspaar gekommen.

In einer launigen Ansprache ließ der

2. Chef, Stephan Speit, noch einmal die

lange Königinnenzeit Revue passieren

und sprach Verena ein großes Lob für

ihren an den Schützenfesttagen, aber vor

allem die Geduld während der Pandemie,

aus. Diese Zeremonie begleitete der gesamte

Hofstaat, in dem er Aufstellung

hinter den Königspaaren nahm. Aber

auch die Jungschützen bildeten im Mittelgang

ein beeindruckendes Spalier für

„ihre“ Königin und der große Beifall aller

Löricker Schützen und der vielen Gäste

war verdient.

Danach war nun unsere große Königin

Isabel mit ihrem Begleiter Olli Möhker

an der Reihe. Die Verabschiedung und

Laudatio übernahm der 1.Chef, Thomas

Hummelsbeck. Thomas Hummelsbeck

blickte nochmal auf die Entstehung der

Königswürde im Jubiläumsjahr zurück.

Über die langen drei Jahre hinweg haben

Isabel und Olli zahlreiche Termine für

die Bruderschaft wahrgenommen, wurden

aber immer wieder durch Lockdowns

ausgebremst. Das kann schon zermürben

und einem die Freude nehmen. Aber

nicht bei den Beiden! Als erste Frau in

dieser Funktion hat sie mögliche Zweifler

sicher überzeugen können und wir sind

in Lörick stolz darauf, zum 150jährigen

Jubiläum erstmals eine Regimentskönigin

haben krönen zu dürfen. Nachdem

Isabel dann vom großen Königssilber und

dem Diadem befreit war, holten sich beide

den verdienten und lang anhaltenden

Beifall der versammelten Löricker Schützenfamilie

und der zahlreichen Gäste für

ihre Regentschaft ab. In ihrem Schluss-

54

St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Düsseldorf-Lörick 1869 e.V.


wort bedankte sich Königin Isabel bei all

denen, die sie in dieser Zeit so engagiert

und freundschaftlich begleitet haben.

Angefangen beim Hofstaat, dem Jungschützen-

und Pagenkönigspaar und natürlich

ihren Löricker Mädels. Ein wunderbarer

Abend neigte sich dem Ende,

aber beendet war dieser doch noch nicht

ganz, denn natürlich freuten sich die

zahlreichen Gäste darauf, nach dem offiziellen

Teil, auf der Tanzfläche zur Musik

unserer DJ’s Audiohelden, sich die Beine

vertreten zu können.

Kirmesmontag

Der letzte Tag des Schützenfestes trägt

auch intern die Bezeichnung „Tag der

Schützen“, da man sich schon zum Frühstück

oder Brunch im Festzelt trifft und

dieses erst wieder verlässt, wenn der

neue Regimentskönig zu seiner Residenz

begleitet wird. Dazwischen liegen einige

Stunden, in denen viele die Gelegenheit

nutzen, über Kompaniegrenzen hinweg,

Kontakte zu pflegen, einen flotten Skat

zu spielen oder den Schießwettbewerben

um Preis- und Königsvögel zu folgen. Bei

schönem Wetter immer ein toller und

gemütlicher Tag im Kreise der Löricker

Schützenfamilie und so manch einer

freute sich darauf, einmal durchatmen

zu können. Für den Vorstand ist es aber

nur dann ein entspannter Tag, wenn ihm

die Meldung mindestens eines ernsthaften

Königsaspiranten vorliegt. Das war

im Jahr 2022 Gott sei Dank der Fall und

so konnte auch der Vorstand einen schönen

Kirmesmontag begehen.

Die Schießwettbewerbe begannen mit

dem Kampf um die Würde des „Königs

der Könige“. In Anbetracht der Tatsache,

dass es mindestens einen Königsaspiranten

gab, waren auch alle ehemaligen

Regimentskönige mit Eifer dabei. Die

Königsplatte war gut vorbereitet und

hielt 30 Minuten den Schüssen stand.

Schlussendlich gelang dem Kameraden

Michael Steinke von den Schützenfreunden

der finale Schuss und somit stand

der neue „König der Könige“ fest.

Tradition ist es auch, dass sich die Löricker

Schützenkinder auf dem Festplatz

zum Kirmesrundgang treffen. So vergnügten

sich die Kinder auf dem Kinderkarussell,

beim Pfeilwerfen, an der Schießbude

und natürlich auf dem Autoscooter.

Unterstützt wurde der Rundgang, wie in

jedem Jahr, von den Schaustellern durch

ermäßigte Preise. Ermöglicht wird dieser

aber erst durch die Hutsammlungen in

den Kompanien zum Start des Schützenfestes.

Da kommen immer einige Euros

zusammen, die dann als Kirmesgeld für

die Kinder, den Kirmesrundgang und für

Getränke nach den Umzügen genutzt

werden. Nur so können wir es uns in Lörick

erlauben, die Pagen und Amazonen

vollständig beitragsfrei zu halten, aber

dennoch ein interessantes Programm für

die Jüngsten auf die Beine zu stellen.

Aber nicht nur die Pagen unternahmen

einen Kirmesrundgang, nein, fast alle

Schützen gingen ebenfalls gemeinsam

auf Tour und belagerten die Fahrgeschäfte

und Buden!

Nachdem der Kirmesrundgang für die

Pagen beendet war, stand für diese

der Höhepunkt des Tages auf dem Programm:

Die Krönung des neuen Pagenkönigs

oder der neuen Pagenkönigin.

Der 1.Chef Thomas Hummelsbeck zog

einen Spannungsbogen und kam Schritt

für Schritt der Lösung des Rätsels näher.

Wird es ein Mädchen oder wie im Vorjahr

ein Junge? Eng beieinander lagen

St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Düsseldorf-Lörick 1869 e.V.

55



viele Ergebnisse. So gab schließlich ein

einziger Ring den Ausschlag zu Gunsten

von Valentin Neumann. Seine Freude

war groß, aber natürlich auch bei seinen

Eltern, Olga und Dennis, sowie seinem

Bruder Alexej. So, nun hatten wir einen

neuen Pagenkönig! Es wartete noch die

Entscheidung um die Jungschützenkönigswürde

und es galt noch, die Frage

nach dem neuen Regimentskönig zu beantworten.

Aus der wieder größer gewordenen

Schar der fast 30 Jungschützen-

Innen gab es in dem Jahr leider nicht so

viele Aspirantinnen und Aspiranten. Groß

war die Freude bei den Löricker Mädels,

als Leona Wendel unter großem Jubel die

Königsplatte von der Stange fegte. Mit

Leona freuten sich ihre Eltern, Sonja

und Dirk. Nachdem sich die Aufregung

um die neue Jungschützenkönigin gelegt

hatte, die ihren Freund Tim Gottschall

zum Begleiter auserwählte, stellten sich

viele die Frage, wer denn nun wohl als

nächstes an den Schießstand gerufen

würde. Denn das ist in aller Regel der

neue Regimentskönig.

Im Verlaufe des Tages hatte es nicht wenige

fast „todsichere“ Tipps gegeben.

Allesamt aus der Kompanie Schützenfreunde,

die im Jahr 2023 ihr 50jähriges

Bestehen feiern. Der 1. Chef, Thomas

Hummelsbeck, ließ sich den Spaß nicht

nehmen und rief als ersten Schützen auf

die Platte des Regimentskönigs Michael

Gottschall von den Schützenfreunden

auf. Seine Ehefrau Julia war ebenfalls

auf dem Platz und ihr Gesicht, als sie

den Namen ihres Mannes hörte… unbezahlbar!

Sodann lüftete der 1. Chef das

Geheimnis und diesen Kandidaten hatte

wohl niemand auf dem Zettel: Martin

Weis von den Fidelen Lörickern und Major

der Bruderschaft. Mit einem einzigen

gezielten Schuss holte er die Platte von

der Vogelstange. An seiner Seite: seine

glückliche Königin und Ehefrau Danielle.

Bevor dann am Abend im Festzelt die

neuen Majestäten feierlich gekrönt wurden,

stand die Verleihung der Pokale an

die Pagen und Amazonen an. Sie platzen

fast vor Stolz, wenn sie vor der großen

Kulisse am Montagabend ihre Medaillen

oder Pokale ausgehändigt bekommen.

Nachdem dann auch alle Schießpreise

vom nachmittäglichen Preisvogelschießen

verteilt und sämtliche Pokale überreicht

waren, konnten dann auch endlich die neuen

Majestäten mit den äußeren Zeichen

ihrer Königswürde ausgestattet werden.

Vorgestellt wurde zunächst der, bereits am

Nachmittag gekrönte, Pagenkönig Valentin

Neumann, nun auch mit seiner Königin

Solenne an seiner Seite. Anschließend

übernahm Stephan Speit die Krönung der

neuen Jungschützenkönigin Leona Wendel

für das Jahr 2022/2023. Tim Gottschall,

ebenfalls Jungschütze in Lörick, begleitet

Leona in ihrem Regierungsjahr.

Die Krönung des neuen Regimentskönigs,

Martin Weis, lag in den Händen von

Thomas Hummelsbeck, der sich sichtlich

auf diese Aufgabe freute. Begleitet

wird Martin von seiner Ehefrau Danielle.

Die beiden haben einen jungen Hofstaat

um sich geschart und so ist ein Jahr mit

viel Spaß und Party programmiert.

Großer Beifall für alle gekrönten Häupter

war Ausdruck der Freude der Löricker

Schützenfamilie über einen gelungenen

Schützenfestmontag und ein erfolgreiches

Regimentsschießen, welches sympathische

Regenten zum Vorschein brachte.

Den Abschluss des offiziellen Teils des

Schützenfestes bildet traditionell der

St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Düsseldorf-Lörick 1869 e.V.

57



Zapfenstreich. Organisiert vom Offizierscorps

und geleitet vom Oberst des Regimentes,

Johannes Adams. So wurde

auch der letzte Kirmestag noch ein Erfolg

und bis ein Uhr erfreute das DJ-Team von

den Audiohelden mit tanzbarer Musik,

was viele noch fleißig nutzten. Aber danach

war noch lange nicht Schluss.

Zuerst gab es noch mit Musik aus der

Konserve die obligatorische „Reise nach

Jerusalem“ und als man sich sicher sein

konnte, dass die Vorhut alles organisiert

hatte, ging es zu einem Hinterhof auf

der Bonifatiusstraße, wo dann bei einigen

Riesenpfannen Rosmarinkartoffeln,

Bier, Kaffee oder anderen Köstlichkeiten

erst am frühen Morgen das Schützenfest

beendet wurde.

So endete also ein ausgesprochen harmonisches

– mit vielen Höhepunkten gespicktes

und sicherlich auch besonderes

(aufgrund der langen Zwangspause) –

Schützenfest für nicht wenige erst bei

Sonnenaufgang. Man glaubt gar nicht,

wie viele Menschen zu so später Stunde

noch im Dorf unterwegs sind.

Vielen Dank an die vom Lärm genervten

Anwohner, dass sie auch im Jahr 2022

so viel Verständnis für das Feiervolk aufbrachten

und so einem tollen Schützenfest

das verdiente Finale nicht verdarben!

Zum Schluss noch ein großes Dankeschön

an unsere Zeltwirte Klaus und Petros mit

ihrem Gulasch Alt im Gepäck – seit 2017

unsere treuen und verlässlichen Partner

bei allen Festen der Löricker Schützen.

Wir sind sehr froh über diese Partnerschaft

im Linksrheinischen und sagen danke für

das immer offene Ohr und die großartige

Vorbereitung und Organisation der Feste.

Aber vor allem auch für jederzeit kaltes

Gulasch Alt und das hervorragende und

immer freundliche Bewirtungsteam!

Für 2023 wünschen wir uns wieder einmal

das berühmte Löricker Kirmeswetter,

Harmonie sowie viele Besucher auf

einem hoffentlich gut bestückten Festplatz

und bei den Veranstaltungen. Auch

dieses Schützenfest wird bestimmt auch

wieder besonders.

Thomas Hummelsbeck

St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Düsseldorf-Lörick 1869 e.V.

59


H Namen und Zahlen H

Ältestes Mitglied: Heinz Deuster geb. 1931

Ältester, aktiver Regimentskönig: Willi Speit (1965 – 1966)

1. Regimentskönigin in 151 Jahren: Isabel Schüler

(130 Regenten & Regentinnen in 151 Jahren)

Regimentskönige, die auch Jungschützenkönige waren:

Jungschützen

Regiment

Gerald Becker 1971 und 1975 1985

Michael Fischer 1986 1989

Jürgen Heusener 1987 1992

Thomas Hummelsbeck 1982 2003 und 2014

Christian Kasber 1995 und 1998 2005

Christoph Klinkhammer 1996 2008

Sebastian Eisheuer 2007 2009

Philipp Meseck 2006 und 2011 2013

Martin Weis 2015 2022

Jungschützenkönige, die auch Pagenkönige waren:

Pagen

Jungschützen

Hans-Willi Eisheuer 1970 1979

Stephan Speit 1980 1988

Eric Hengesbach 1985 1990

Markus Bommes 1990 1994

Mario Baum 1993 1999 und 2002

Oliver Möhker 1992 2001

Johannes Adams 1994 2000 und 2003

Sebastian Eisheuer 1997 2007

Pascal Pickert 2001 2005

Marco Eisheuer 2000 2008

Sebastian Eisheuer 1997 2009

Mirjam Hasan-Feldschen 2007 2012

Katrin Honert 2004 2013

Sabrina Fischer 2008 2017

Leona Wendel 2015 2022

60

St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Düsseldorf-Lörick 1869 e.V.


H Namen und Zahlen H

Regimentskönige, die noch aktiv in der Schützenbruderschaft Lörick sind

Willi Speit (1965, 1978, 2006), Alfred Wahle (1969, 1982), Gerald Becker (1985),

Wolfgang Kuck (1986), Bernd Bommes (1987), Mike Fischer (1989), Uwe Velten

(1990), Thomas Fischer (1991), Norbert Mischke (1994), Paul Adams (1997),

Hartmut Grohnert (1998), Karl-Heinz Dahners (1999), Johannes Nakaten (2000),

Jörg Hartmann (2002), Thomas Hummelsbeck (2003, 2014), Christian Kasber

(2005), Arnold Stender (2007), Christoph Klinkhammer (2008), Sebastian Eisheuer

(2009), Thomas Köhler (2010), Dirk Waltemode (2011), Michael Steinke (2012),

Philipp Meseck (2013), Franz-Peter Meuser (2015), Felix Menke (2016), Michael

Wagner (2017), Kurt Feller (2018), Isabel Schüler (2019), Martin Weis (2022)

Regimentskönige in zwei Schützenvereinen

Andreas Laveaux (Hubertus) 1967 Lörick 1985 Meerbusch-Büderich

Bernd Bommes (Marine) 1987 Lörick 2002 Flehe

Vornamen der 122 Löricker Regimentskönige

25-mal: Heinrich oder Heinz

11-mal: Wilhelm oder Willi

8-mal: Peter, Johann oder Johannes

5-mal: Franz

4-mal: Hubert, Josef, Thomas

3-mal: Karl

2-mal:

Alfred, Alois, Anton, Arnold, Balthasar, Bernhard, Christian, Ferdi, Fritz,

Günter, Hans, Hermann, Karl-Heinz, Michael

1 mal: Addi, Adolf, Bernd, Carl-Josef, Christoph, Cornelius, Dirk, Felix,

Franz-Peter, Georg, Gerald, Gerhard, Hajo, Hartmut, Helmut, Isabel,

Jörg, Jürgen, Konrad, Kurt, Leopold, Lothar, Martin, Mike, Norbert, Paul,

Philipp, Sebastian, Stephan, Uwe, Wolfgang

Statistik der Löricker Schützengesellschaften

Schießgesellschaft 89 Schützenfeste 25 Regimentskönige

Scheibenschützen 83 Schützenfeste 20 Regimentskönige

Marinekompanie 83 Schützenfeste 14 Regimentskönige

Löricker Jonges 70 Schützenfeste 10 Regimentskönige

Löricker Schützenfreunde 46 Schützenfeste 5 Regimentskönige

Fidele Löricker 43 Schützenfeste 8 Regimentskönige

Löricker Mädels 12 Schützenfeste 1 Regimentskönig

3. Jägerkompanie 5 Schützenfeste 1 Regimentskönig

St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Düsseldorf-Lörick 1869 e.V.

61


Regimentskönigspaare nach 1949

1949 Peter Wellmanns und Marlis Deuster Löricker Jonges

1950 Hermann und Cecilie Jaspers Marine Heimattreue

1951 Willi und Käthe Hermes Marine Heimattreue

1952 Franz und Annemie Heindl Hubertus Scheibenschützen

1953 Heinrich und Katharina Pfeiffer Hubertus Scheibenschützen

1954 Leopold und Elisabeth Becker Schießgesellschaft

1955 Heinrich und Christine Hermes Hubertus Scheibenschützen

1956 Heinrich und Anna Dahmen Hubertus Scheibenschützen

1957 Josef Dahmen und Christel Kamp Löricker Jonges

1958 Franz und Ina Hummelsbeck Löricker Jonges

1959 Heinrich und Elisabeth Fragen Schießgesellschaft

1960 Günter und Cläre Laupichler Marine Heimattreue

1961 fiel das Schützenfest wegen Polio aus

1962 Peter und Doris Krumholz Sappeurcorps Lörick

1963 Heinrich und Mariechen Kels Schießgesellschaft

1964 Willi und Gertrud Tups Löricker Jonges

1965 Willi und Erika Speit Schießgesellschaft

1966 Franz und Christine Dietz Hubertus Scheibenschützen

1967 Andreas und Marianne Laveaux Hubertus Scheibenschützen

1968 Josef und Anna Fragen Löricker Jonges

1969 Alfred und Käthe Wahle Schießgesellschaft

1970 Adolf und Katharina Berghäuser Marine Heimattreue

1971 Peter und Fine Bauer Marine Heimattreue

1972 Heinz und Elisabeth Bommes Marine Heimattreue

1973 Helmut und Marianne Vossen Schießgesellschaft

1974 Hans und Grete Adams Hubertus Scheibenschützen

1975 Fritz und Ulla Manert Löricker Schützenfreunde

1976 Hans und Elisabeth Kamp Hubertus Scheibenschützen

1977 Peter und Fine Brockers Marine Heimattreue

1978 Willi und Erika Speit Schießgesellschaft

1979 Ferdi und Vera Honert Schießgesellschaft

1980 Heinz und Ingrid Heusener Schießgesellschaft

1981 Heinz und Gaby Heger Schießgesellschaft

1982 Alfred Wahle und Fränzi Schumacher Schießgesellschaft

1983 Heinz und Marianne Greven Löricker Jonges

1984 Karl-Heinz und Anneliese Belger Schießgesellschaft

1985 Gerald und Uschi Becker Fidele Löricker

1986 Wolfgang und Rita Kuck Schießgesellschaft

62

St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Düsseldorf-Lörick 1869 e.V.


Regimentskönigspaare nach 1949

1987 Bernd und Hedi Bommes Marine Heimattreue

1988 Lothar und Marga Fischer Schießgesellschaft

1989 Mike und Sandra Fischer Hubertus Scheibenschützen

1990 Uwe und Regina Velten Marine Heimattreue

1991 Thomas und Petra Fischer Hubertus Scheibenschützen

1992 Jürgen Heusener und Andrea Bora Schießgesellschaft

1993 Addi und Gisela Klinkhammer Löricker Jonges

1994 Norbert und Angelika Mischke Löricker Schützenfreunde

1995 Hajo und Edith Möhker Hubertus Scheibenschützen

1996 Heinz und Ulla Jürgens Löricker Schützenfreunde

1997 Paul und Monika Adams Fidele Löricker

1998 Hartmut und Karin Grohnert Löricker Jonges

1999 Kalli und Cläre Dahners Löricker Jonges

2000 Johannes und Cäcilia Nakaten Fidele Löricker

2001 Günter und Bettina Aufmbruch Schießgesellschaft

2002 Jörg Hartmann und Dagmar Priestley Hubertus Scheibenschützen

2003 Thomas und Roswitha Hummelsbeck Fidele Löricker

2004 Ferdi und Vera Honert Schießgesellschaft

2005 Christian und Anja Kasber Marine Heimattreue

2006 Willi und Erika Speit Schießgesellschaft

2007 Arnold und Uschi Stender Löricker Jonges

2008 Christoph Klinkhammer und Brigitte Strauß Schießgesellschaft

2009 Sebastian Eisheuer und Marijke-Lena Meseck St. Hubertus-Scheibenschützen

2010 Thomas Koehler und Wiltrud Eisheuer St. Hubertus-Scheibenschützen

2011 Dirk und Petra Waltemode Schießgesellschaft

2012 Michael Steinke und Gefion Harig Löricker Schützenfreunde

2013 Philipp Meseck und Corinna Roes Schießgesellschaft

2014 Thomas und Roswitha Hummelsbeck Fidele Löricker

2015 Franz-Peter Meuser und Ulrike Linz Fidele Löricker

2016 Felix Menke und Lucienne Dornbusch 3. Jägerkompanie

2017 Michael Wagner Löricker Schützenfreunde

2018 Kurt und Barbara Feller Fidele Löricker

2019 Isabel Schüler und Oliver Möhker Löricker Mädels

2020 Isabel Schüler und Oliver Möhker Löricker Mädels

2021 Isabel Schüler und Oliver Möhker Löricker Mädels

2023 Martin und Danielle Weis Fidele Löricker

St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Düsseldorf-Lörick 1869 e.V.

63


Abb. zeigt Sonderausstattungen.

THE FIRST-EVER BMW XM.

Exklusiv, expressiv, elektrifiziert: Der neue BMW XM vereint beeindruckende Präsenz mit der

High-Performance eines BMW M und kraftvoller Plug-In-Hybrid-Technologie der neuesten

Generation. Erleben Sie den neuen BMW XM hautnah. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Autohaus Timmermanns GmbH

Düsseldorf | Heerdter Landstr. 110 | 40549 Düsseldorf | Tel. 0211 5075-112

Kaarst | Hüngert 1 | 41564 Kaarst | Tel. 02131 9679-505

Neuss | Hammer Landstr. 17 | 41460 Neuss | Tel. 02131 71872-305

Nettetal | Boisheimer Str. 65 | 41334 Nettetal | Tel. 02153 7373-73

www.timmermanns.de

1973 1983 1993 2003 2013 2023

BMW XM: Kraftstoffverbrauch gewichtet kombiniert in l/100 km: - (NEFZ) / 1,6-1,5 (WLTP);

CO2-Emissionen gewichtet kombiniert in g/km: - (NEFZ) / 36-33 (WLTP);

Stromverbrauch 64 gewichtet kombiniert in kWh/100 km: - (NEFZ) / 30,1-28,9 (WLTP);

Elektrische Reichweite (WLTP) St. Sebastianus-Schützenbruderschaft in km: 82-88.

Düsseldorf-Lörick 1869 e.V.


Chefadjutant Michael Wagner

Als er im Jahre 1977 im Jungschützenalter

seine aktive Schützenlaufbahn begann,

war er hin- und hergerissen, ob

er der Löricker Schiessgesellschaft oder

den Löricker Schützenfreunden beitreten

sollte. Auf der einen war er durch

die Jugendarbeit der damaligen Jungschützenbetreuer

Kalla Belger und Willi

Speit überaus positiv beeindruckt, auf

der anderen Seite kegelte er regelmäßig

in der Löricker Bauernstube u.a. mit diesen

Mitgründern der Löricker Schützenfreunde:

- Wolfram Maaßen

- Christoph Nitsche

- Michael Pauly

- Klaus Schumacher

Wenn Heinz Jürgens, der im Jahre 2009

verstorbene letzte Protektor der Löricker

Schützenbruderschaft, seinen Kompaniekameraden

Michael vorgestellt hätte,

dann würde er wohl mit einer seiner

Lieblingseröffnungen begonnen haben:

„Michael Wagner den Löricker Schützen

vorzustellen zu wollen, ist ungefähr so als

wollte man Eulen nach Athen tragen“.

Was er mit diesem blumigen, in der Tat

sogar antiken Sprichwort (ca. 2400 Jahre

alt) sagen würde, liegt natürlich auf

der Hand. Michael ist im Löricker Schützenwesen

bestens bekannt und vernetzt

und seit Jahrzehnten ein wichtiger Bestandteil

des heimischen Brauchtums.

Diese enge Verbindung und die Tatsache,

dass die Löricker Schiessgesellschaft damals

noch keine Jungschützen in Michaels

Alter hatte, wird wohl den Ausschlag

gegeben haben. Nach kurzem Nachdenken

über die damalige Situation fügt er

dann noch einen weiteren Aspekt seiner

damaligen Entscheidung bei:

„In dieser Zeit war ich ja fast so was wie

das 7. Kind im Hause Nitsche!“

Inzwischen blickt er auf eine über 45-

jährige aktive Mitgliedschaft bei den

Löricker Schützenfreunden und passive

Mitgliedschaft bei der Löricker Schiessgesellschaft

zurück.

Im Grunde ist Michael keiner, der unbedingt

in die 1. Reihe will, aber bei

allem, was er anfängt, ist er lange und

ausdauernd bei der Sache und ist auch

St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Düsseldorf-Lörick 1869 e.V.

65


bereit, Verantwortung zu übernehmen.

Und wenn er dann ein Amt übernimmt,

dann geht es ihm nicht um Titel oder

Auszeichnungen, sondern darum die

übertragene Aufgabe auch auszufüllen.

Hilfreich ist dabei natürlich sein schon

erwähntes Kommunikationstalent und

die Fähigkeit, dass er mitunter ohne falsche

Scheu oder Zurückhaltung Dinge

offen ansprechen kann und nicht hinter

dem Berg zurückhält. Solche Eigenschaften

prädestinieren ihn geradezu, in

einem ehrenamtlichen Umfeld Aufgabe

und Ämter zu übernehmen. So übernimmt

er in seiner Gesellschaft im Laufe

der Jahre diese Ämter:

- seit 1984 2. Kassierer

- seit 1987 1. Kassierer

- seit 1989 Oberleutnant

Komplettiert wird diese Auflistung durch

sein Amt als zwischenzeitlicher Fahnenoffizier,

dass er zusätzlich übernahm,

„als wir mal keinen dafür hatten“. Für

seine Verdienste um das Schützenwesen

wurde ihm im Laufe der Jahre das silberne

Verdienstkreuz und der hohe Bruderschaftsorden

verliehen.

Ein weiteres, wenn auch informelles und

von keiner Stellenbeschreibung definiertes

Amt ist ihm als Folge von Überlegungen,

wie man denn die Überlastung des

1. Vorsitzenden abfedern könnte, angetragen

worden. Seit 2010 ist er Chefadjutant

von Thomas Hummelsbeck.

Eine solche Vertrauensstellung setzt

zum einen eine persönliche Überstimmung,

zum anderen die entsprechende

Fähigkeit und das Engagement für das

Schützenwesen in Lörick im Allgemeinen

voraus. Für solche Eigenschaften

gibt es keinen Ausbildungsplan, sondern

die wachsen im jahrzehntelangen Miteinander

in unterschiedlichen Funktionen

in der Bruderschaft mehr oder natürlich

heran.

Solche Adjutanten des Chefs, die sozusagen

Vorstandsmitglieder „mit Sitz aber

ohne Stimme“ sind, hat es in Lörick schon

einige gegeben und jedes Mal ergab sich

die Funktion und der Aufgabenbereich

aus der spezifischen Vorstandskonstellation.

In keinem Fall wurde diese Funktion

oft zu einem Sprungbrett für höhere

Aufgaben.

Chefadjutant

1957-1960 Carl-Günther Knopp

1968-1970 Helmut Vossen

2002-2003 Heinz Jürgens

2010-heute

1. Chef

Michael Wagner

1957-1960 Hubert Hermes

1968-1970 Josef Dahmen

2002-2003 Willi Speit

2010-heute

Thomas Hummelsbeck

Es gibt viele Möglichkeiten und Wege, in

der Löricker Schützenbruderschaft ein VIP

zu werden. Eine Ämterlaufbahn in Kompanie

und Bruderschaft, jahrzehntelanges

aktives Mittun und Mitfeiern mag

eine Möglichkeit sein, aber der „Königsweg“

ist und bleibt, Regimentskönig

oder -königin zu werden. Und spätestens

seit seinem beeindruckenden Königsjahr

2017/2018 ist Michael eine bekannte

66

St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Düsseldorf-Lörick 1869 e.V.


Persönlichkeit des Löricker Schützenwesens

geworden. Für sein Amt als Chefadjutant

bringt er nahezu ideale Voraussetzungen

mit sich. Zwar muss man nicht

unbedingt – wie in seinem Fall – internationale

Erfahrungen als Geschäftsführer

mitbringen, aber es trifft sich doch hervorragend,

dass er inzwischen das Leben

eines Privatiers führt und damit den nötigen

Elan auf andere Aspekte seines Lebens

konzentrieren kann. Er verfügt über

reichhaltige kommunikative Fähigkeiten

und eignet sich als Integrationsfigur und

Bindeglied zwischen Generationen und

Kompanien. Und bei allem Spaß an der

Freud ist er in der Lage, seinen Standpunkt,

wenn es sein muss, auch mit klaren,

offenen Worten zu vertreten.

Für eine solche Aufgabe prädestiniert

ihn geradezu eine gesunde Mischung

aus rheinischer Lässigkeit und Ernsthaftigkeit

in der Sache. Man könnte das

auch umschreiben mit dem Motto „Leben

und leben lassen“. Ebenso wichtig

für eine gelungene Arbeit in einem solchen

Ehrenamt ist allerdings eine Eigenschaft,

die man gerne auch dem ganzen

geschäftsführenden Vorstand zuschreiben

mag: es sind allesamt begeisterte

Teamplayer. Zu guter Letzt scheint unser

Michael sich eine sympathische Eigenschaft

erhalten zu haben, denn er kann

noch über sich selbst lachen.

Kurz und gut: der richtige Mann am richtigen

Platz!


Photovoltaik?

Wärmepumpe?

Bei uns bekommen

Sie alles aus einer Hand!

das

lohnt

sich

www.nrw.solar

Buchenhofener Straße 21 · 42329 Wuppertal · Tel. 0202 97116600


Königinnenball in Ovelgönne am 04.12.2022

Im letzten Festbuch konnten wir über

den erneuten Besuch einer Löricker Abordnung

beim Ovelgönner Schützenfest

berichten. Auf diesem Schützenfest wurde

erstmals in der 110jährigen Vereinsgeschichte

eine Schützin Regimentskönigin

und es ist keine geringere als die

uns wohlbekannte Dorte Ziebarth alias

Dotti Danish Dynamite.

Und so kam die Idee auf, am ersten Dezemberwochenende

nach Buxtehude zu

fahren. Am dritten Dezember ging es

los – eine siebenköpfige Reisegruppe

stürzte sich mutig in das Weihnachtsmarkgewühl

von Buxtehude. Gestärkt

von allerlei Köstlichkeiten begaben wir

uns anschließend unter ortskundiger

Begleitung in eine Kneipe mit 70er

Jahre Charme. Ein wunderbarer Abend

nahm seinen Lauf. Was für ein gelungener

Beginn.

Am darauf folgenden Tag stand der

festliche Ball des Ovelgönner Regimentes

im Hotel „Zur Eiche“ an. Mit

insgesamt neun Damen und Herren

aus Lörick waren wir am Start und die

Freude der Ovelgönner Königin über

unser Erscheinen, war groß.

Alle Gäste waren schick angezogen und

hatten große Lust auf einen schönen

Abend. Eine Band spielte zum Tanz auf

und wir staunten nicht schlecht, als sich

sofort die Tanzfläche füllte und bis tief in

die Nacht ausgelassen geschwoft wurde.

Ein Schützenball, wie wir ihn aus früheren

Zeiten in Lörick noch kennen, aber

dessen Tradition leider ziemlich abhandengekommen

ist.

Wir haben es absolut nicht bereut, in

der Adventszeit noch einmal unseren

Ovelgönner Freunden einen Besuch

abgestattet zu haben.

Vielleicht ist das der Beginn einer weiteren,

schönen Tradition.

St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Düsseldorf-Lörick 1869 e.V.

69



14

Peterskamp

Rhede

46414

02872/ 9508 - 0

Tel.

02872/ 9508 - 29

Fax:

Ausführung von Rohbauarbeiten

Schlüsselfertige Erstellung von

Baumaßnahmen

Mail: info@ho-objektbau.de

Internet: www.ho-objektbau.de

St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Düsseldorf-Lörick 1869 e.V.

71


• Bedachung

• Fassadenbekleidung

• Dachabdichtung

• Wärmedämmsystem

• Reparaturdienst

• Bauklempnerei

• Metallbedachung

• Dachbegrünung

• Wartung


SANKT SEBASTIANUS SCHÜTZENBRUDERSCHAFT

DÜSSELDORF – LÖRICK 1869 e. V.

Wir gedenken der verstorbenen Mitglieder

seit dem letzten Schützenfest

Uwe Manert

Gesellschaft Löricker Schützenfreunde

Verstorben am 22.09.2022 im Alter von 68 Jahren

Reiner Baumann

Gesellschaft Löricker Jonges

Verstorben am 25.11.2023 im Alter von 83 Jahren

St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Düsseldorf-Lörick 1869 e.V.

73


FLUSS- ODER

SEEBESTATTUNG?

WIR ERMÖGLICHEN

BEISETZUNGEN IN DER NATUR.

Tel. (0211) 55 36 90

BESTATTUNGEN DÜVEL

74

Oberkasseler Str. 90

www.düvel.de

St. Sebastianus-Schützenbruderschaft I 40545 Düsseldorf-Lörick 1869 e.V.


SANKT SEBASTIANUS SCHÜTZENBRUDERSCHAFT

DÜSSELDORF – LÖRICK 1869 e. V.

Nachruf Ehrenmitglied Reiner Baumann

7.9.1939 – 25.11.2022

Am 25. November 2022 verstarb

Ehrenmitglied Reiner Baumann im

Alter von 83 Jahren nach 38 Jahren

aktiver Mitgliedschaft bei den

Löricker Schützen.

Die Familie Baumann – Reiner mit

seiner Frau Martina und der Tochter

Andrea, wohnt seit dem 1.2.1984

auf der Bonifatiusstraße in Lörick.

Dem lebhaften, sympathischen und

kontaktfreudigen Ehepaar gelang

es schnell, neue Bekanntschaften

und Freundschaften zu schließen,

denn gerne nahmen sie an den vielfältigen

Aktivitäten des Dörfchens

Lörick im Allgemeinen und des

Schützenvereins im besonderen teil.

Schon im gleichen Jahr wurde

Reiner Mitglied der Gesellschaft

Löricker Jonges, die ihn begeistert

aufnahm. In späteren Jahren

meinte er dazu einmal, er hätte in

Lörick in zwei Jahren mehr Freunde

und gute Bekannte gefunden, als in

Oberkassel in 20 Jahren. Da passte

aber auch einiges zusammen – zumal

Reiner sich nicht selber in den

Vordergrund spielte, sondern aktiv

und auch verantwortlich mitmachte,

wo immer es die Gelegenheit

dazu gab.

Bei all diesen Aktivitäten wusste

er seine Frau Martina hinter sich,

die dem Sprichwort, dass hinter

jedem starken Mann eine starke

Frau steht, alle Ehre machte.

St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Düsseldorf-Lörick 1869 e.V.

75


BESTATTUNGSUNTERNEHMEN

Peter Jung

seit 1934

Den letzten Weg würdevoll gestalten

Wir sind immer für Sie da.

Durchführung aller Bestattungsarten nach Ihren Wünschen

Überführungen im In- und Ausland

Erledigung aller Formalitäten

Blumenbestellung, Sargdekorationen und Kränze etc.

Gestaltung und Druck von Trauerbriefen und Anzeigen

Bestattungsvorsorge

Auf Wunsch kommen wir auch zu Ihnen ins Haus.

Peter Jung GmbH

Bestattungsunternehmen

Nikolaus-Knopp-Platz 37

40549 Düsseldorf

Tel.: 0211-501553

Fax: 0211-5047899

jung@bestattungen-heerdt.de

www.bestattungen-heerdt.de

9062_Jung_Bestatt_AZ_210x148_RZ.indd 1 30.01.13 17:36

Christian Kasber

Garten- & Landschaftsbau

Klixdorfer Str. 10, 47906 Kempen

ch.kasber@web.de

Wir sind ein innovatives, familiäres Unternehmen mit Liebe zum Detail.

Am linken Niederrhein beheimatet, setzen wir jeden Tag mit Phantasie und Liebe

Projekte um, die wir gemeinsam mit unseren Kunden geplant und gestaltet haben.


Die Verbindung zum Schützenwesen

gab es bei Reiner schon vor

seiner Löricker Zeit, denn vor über

60 Jahren war er schon Mitglied

in Oberkassel. Bei einer Aufräumaktion

hat Martina sogar noch

einen Pfänderorden von 1959 gefunden.

Das war noch vor ihrer gemeinsamen

Zeit, denn sie hatte

ihn erst 1962 kennengelernt und

1966 geheiratet. Mit seinem Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Bart

war

Reiner schnell in der Löricker

Schützenszene bekannt, zumal er

bei allen Aktivitäten im Laufe des

Schützenjahres sichtbar mitwirkte.

Er zeigte immer vollen Einsatz – ob

beim Fußballturnier der Schützen

als Kapitän seiner Betriebssportmannschaft,

beim Skatturnier der

Fidelen oder sogar beim Wiesenfest

der Schützenfreunde, bei dem

er gegen Konrad Plenk den damals

amtierenden Weltmeister im Fingerhakeln

antrat.

Die Löricker Jonges wollten Reiner

schon Ende 1988 zu ihrem Hauptmann

wählen, aber ihm war das

als Newcomer in einer solch traditionsreichen

Kompanie noch etwas

früh und so ließ er sich zunächst

„nur“ zum Oberleutnant ernennen.

Jedoch musste gerade mal eine

Woche danach Hauptmann Franz

Hummelsbeck aus dringenden gesundheitlichen

Gründen zurücktreten

und Reiner wurde so einstimmig

zum Hauptmann gewählt.

Durch seine Tätigkeit als Werk-

stattleiter eines größeren Autohändlers

besaß er genügend Erfahrung

in der Menschenführung und

seine emotionale Intelligenz und

die Bereitschaft Verantwortung zu

übernehmen, waren die besten Voraussetzungen

für seine erfolgreiche,

jahrzehntelange Amtsführung.

Tatsächlich war er über 33 Jahre

Hauptmann der Gesellschaft.

Immerhin einmal hatte er es zum

Kompaniekönig geschafft. Den Titel

des Regimentskönigs hatte er zum

125jährigen Bruderschaftsjubiläum

angestrebt, musste dort aber

zuschauen, wie sein Kamerad Addi

Klinkhammer den Vogel abschoss.

Zweimal war er mit seiner Frau

Martina sogar im Hofstaat: beim

Regimentskönigspaar Thomas und

Roswitha Hummelsbeck in den

Jahren 2003 – 2004 sowie bei

Michael Steinke und Gefion Harig

in den Jahren 201 – 2013. Diese

Truppe zeigte dann auch besonderen

Einsatz, als Reiner und Martina

im Jahre 2016 ihre Goldene

Hochzeit feierten. Das war bis

jetzt die letzte Goldene Hochzeit

eines Schützenpaares, die mit einem

Fackelzug durch den Ort gefeiert

wurde.

Die Familie Baumann ist in Lörick

heimisch geworden und wurde so

ein Teil von Lörick. Reiner hatte

als Hauptmann großen Anteil am

Weiterleben seiner Kompanie der

Löricker Jonges. Gemeinsam mit

St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Düsseldorf-Lörick 1869 e.V.

77


seiner Frau Martina haben sie das

Kompanieleben durch das Schützenjahr

getragen. Kein Geburtstag,

kein Jubiläum, keine Schützenveranstaltung,

keine Beerdigung wurde

ausgelassen und immer neue

Ideen wurden entwickelt, um beim

Schützenfest genügend „Löricker

Jonges“ auf die Straße oder in die

Kutschen zu bringen.

Mit einem Blick auf die Altersstruktur

seiner Kompanie und der Neueintritte

sinnierte er einmal in seiner

typischen Art: „Wer mit 65 eintritt,

der ist bei uns noch Jungschütze!“

Die Löricker Schützen ehrten das

jahrzehntelange Engagement mit

dem Hohen Bruderschaftsorden,

dem St. Sebastianus Ehrenkreuz

und dem Stadtorden der Stadt

Düsseldorf, der entweder dem jeweiligen

Regimentskönig oder in

Ausnahmefällen besonders verdienten

Schützen verliehen wird.

Reiner hat nicht die Rolle des

Hauptmanns gespielt – er ist im

Amt aufgegangen und hat es mit

natürlicher Autorität ausgefüllt

und vorgelebt. Die „Löricker Jonges“

haben ihn im Oktober 2022

zum Ehrenhauptmann ernannt.

Handicap verbesserten oder auch

die Nachbarschaft zum Doppelkopf

herausforderten. Grosse Bedeutung

hatte für die beiden auch

das Reisen in entfernte oder exotische

Länder.

Reiner mochte die sportliche Auseinandersetzung

und spielte seit

Jahrzehnten Tischtennis bei den

Zelluloid-Cracks. Zudem spielte er

regelmäßig in einer traditionellen

Löricker Skatrunde. Da konnte der

ansonsten meist freundlich gestimmte

und durchweg humorvolle

Reiner auch schon mal gehörig aus

der Haut fahren.

Reiner war gerne unter Menschen

und hat gerne und viel kommuniziert,

meistens mit einer Portion

Humor und einem lachenden Blick

– so wird es viele geben, die herzlich

und dankbar an die vielen gemeinsamen

Feste, Begegnungen

und Gespräche zurückdenken und

ihn noch lange vermissen.

Unsere Gedanken sind bei seiner

Ehefrau Martina und der Familie

seiner Tochter Andrea.

Gemeinsam mit seiner Frau Martina

genoss er das Leben auch außerhalb

der Autowerkstatt und des Schützenvereins.

Sei es, dass sie beim

Paartanz eine beachtliche Dynamik

entwickelten, auf dem Golfplatz ihr

78

St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Düsseldorf-Lörick 1869 e.V.


Tagespflege mit

Tagespflege mit

Atmosphäre

Sie verbringen den Tag in angenehmer Umgebung und sind rundum

Sie verbringen den Tag in angenehmer Umgebung und sind rundum

gut versorgt. Unser Fahrdienst holt Sie gerne morgens ab und

gut versorgt. Unser Fahrdienst holt Sie gerne morgens ab und

bringt Sie nachmittags wieder sicher nach Hause.

bringt Sie nachmittags wieder sicher nach Hause.

Sie haben Fragen oder möchten einen Probetag vereinbaren?

Sie haben Fragen oder möchten einen Probetag vereinbaren?

Bitte kontaktieren Sie uns

Bitte unter kontaktieren Tel. 0211 60025-703 Sie uns

unter und im Tel. Netz: 0211 www.awo-duesseldorf.de

60025-703

Düsseldorf

und im Netz: www.awo-duesseldorf.de

Arbeiterwohlfahrt

Arbeiterwohlfahrt

VITA

Düsseldorf

gGmbH

VITA gGmbH


Baumschule Schubert

Bäckerei Puppe

Gulasch Alt

Green GbR

MEREDIS INCENTIVE GmbH

Hotel Fischerhaus

Rheinwohnungsbau Gmbh

Rolf Friebel

Silka’s Salon

Sparda-Bank West eG

Stadtsparkasse Düsseldorf

TERRA FLOR GmbH

Volksbank Düsseldorf Neuss eG

Wohnstift Haus Lörick e.V.

80

St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Düsseldorf-Lörick 1869 e.V.


H Ehrenmitglieder der Schützenbruderschaft Lörick H

Ehrenvorstandsmitglied Willi Speit

Schiessgesellschaft 1912

Ehrenoberst Paul Adams

Fidele Löricker

Ehrenmajor Stephan Grotjans

Marine-Kompanie Heimattreue 1927

Ehrenadjutant Helmut Deussen

St. Hubertus Scheibenschützen

Ehrenadjutant Wolfgang Weis

Fidele Löricker

Werner Hummelsbeck

Manfred Reißner

Josef Dahl

Jochen Beckers

Löricker Schützenfreunde

Dieter Behrens

Löricker Jonges 1948

Kalli Dahners

Löricker Jonges 1948

Heinz Deuster

Löricker Jonges 1948

Jochen Pickert

Schiessgesellschaft 1912

Hans-Walter Pretzer

Schiessgesellschaft 1912

Theo Schmitz

Marine-Kompanie Heimattreue 1927

Arnold Stender

Löricker Jonges 1948

Alfred Wahle

Schiessgesellschaft 1912

Klaus Wendel

Löricker Jonges 1948

St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Düsseldorf-Lörick 1869 e.V.

81


Jubilare der

Schützenbruderschaft

im Jahre 2023

H 25 Jahre H

Konni Eich

Löricker Jonges

Ralf Jungheim

Löricker Jonges

Arnold Stender

Löricker Jonges

Thomas Kirchner

St. Hubertus Scheibenschützen

H 40 Jahre H

Armi Gerz

Marinekompanie

1. Kassierer im Regiment

Wolfgang Schwarz

Marinekompanie

Michael Gottschall

Löricker Schützenfreunde

82

St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Düsseldorf-Lörick 1869 e.V.


Jubilare der

Schützenbruderschaft

im Jahre 2023

H 50 Jahre H

damit Gründungsmitglieder der Kompanie

Christoph Nitsche

Löricker Schützenfreunde

Hauptmann der Gesellschaft

Wolfram Maaßen

Löricker Schützenfreunde

Klaus Schumacher

Löricker Schützenfreunde

H 75 Jahre H

Heinz Deuster

Löricker Jonges

Ältestes Mitglied der Bruderschaft

St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Düsseldorf-Lörick 1869 e.V.

83


FÜR SIE VOR ORT

Richtig beraten!

In einer komplexen Welt ist es schön, einen Partner zu haben, der es einfach macht.

Wir sind Ihr Partner für sparsames Heizen, seit über 30 Jahren in der Region.

Erfahren Sie Kundenservice neu und überzeugen Sie sich von unserer Qualität. Wir

finden für Sie das Passende und liefern den Rundum-sorglos-Service gleich mit!

Heizen? Aber natürlich!

Auch wir legen großen Wert auf Nachhaltigkeit! Darum: Lassen Sie sich von uns

beraten und gestalten wir Heizen umweltfreundlich!

Schauen Sie vorbei oder besuchen Sie uns auf www.roland-puellen.de.

Roland Püllen GmbH

Römerstr. 41 (Planungsbüro)

Düsseldorfer Str. 19 (Kundendienst)

40667 Meerbusch

Sanitär - Heizung - Lüftung

Telefon: 02132 - 971212

E-Mail: info@roland-puellen.de

Start your engines: Wir suchen Men of Flames & Men of Thrones für unser Team!




Vom Messdienstleister zum

ENERGIEWENDE

MÖGLICHMACHER

Mehr Nachhaltigkeit und Zukunftsfähigkeit

Erfüllung gesetzlicher Vorgaben

Gemeinsam für zukunftsfähige Gebäude, langfristige Wertstabilität,

bessere CO 2

-Bilanzen und ein gesundes Wohnumfeld

SCAN MICH! Und erhalte mehr Informationen.

www.brunata-metrona.de/energiewendemoeglichmacher.de


FRANK SCHWEIMANNS

Industriestraße 33

41564 Kaarst

Tel.: 0 2131/62913

frank.schweimanns@raum-haus.de

Düsseldorfer Alt -

typisch obergärig




IMMOBILIENMAKLER

HAUSVERWALTUNG

WEG VERWALTUNG

VERMIETUNG & VERKAUF

Königsberger Allee 37 · 47058 Duisburg

Tel. 0203 44 95 98 12

hv@losberg-immobilien.com




Für die zahlreichen

Glückwünsche anlässlich

meines 75. Geburtstages

bedanke ich mich ganz

herzlich bei meinen

Löricker Schützenschwestern

und Schützenbrüdern.

Hartmut Grohnert

Oberlöricker Str. 360

D-40547 Düsseldorf


Fest-Programm

Schützen- und Volksfest

vom 4. bis 7. August 2023

St. Sebastianus Schützenbruderschaft Düsseldorf-Lörick 1869 e.V.

Mitglied des Bundes der Historischen Deutschen

Schützenbruderschaften e.V.

Festplatz: Parkplatz der Erholungsstätte Freibad Lörick

Große Volksbelustigung

Auf unserem Festplatz finden Sie in diesem

Jahr viele Attraktionen für Groß und Klein:

Dosenwerfen, Pfeil- und Angelspiele, das klassische Kinderkarussell,

Losbude, einen Autoscooter, die beliebte Schießbude, leckeres in

flüssiger und fester Form in der Schwarzwaldhütte, Crêpes und Reibekuchen,

Süßes für die Figur, Köstlichkeiten aus dem Imbisswagen

sowie Wein und Sekt an unserem Weinstand und vieles mehr!

Sie sehen, um eine schöne und gemütliche Kirmes ohne zu viel

„Remmi Demmi“ zu finden, bedarf es keiner weiten Wege!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch auf dem Festplatz!

Es freuen sich auf Ihren Besuch die Schützenbruderschaft

Düsseldorf-Lörick sowie unsere Zeltwirte, Klaus und Petros,

die ihr leckeres „Gulasch Alt“ im Gepäck haben.

AN ALLEN

TAGEN

FREIER

EINTRITT!

St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Düsseldorf-Lörick 1869 e.V.

95


Freitag, 4. August 2023

17.00 Uhr Treffen des Regimentes auf dem Festplatz zur offiziellen Eröffnung

der Kirmes.Platzkonzert mit dem BTC Rheintreue Büderich sowie

dem Blasorchester St. Benediktus Heerdt.

18.00 Uhr Abmarsch des Regimentes

Festzug zur Residenz der Majestät

18.25 Uhr Vorbeimarsch des Regimentes vor der Regimentskönigin,

Jungschützen- Pagenkönigspaar nebst Gefolge. Aufstellung

aller Schützen an der Residenz.

18.45 Uhr Weitermarsch zum Ehrenmal und Kranzniederlegung

19.00 Uhr Eröffnung des Schützenfestes mit dem großen Zapfenstreich auf

dem Dorfplatz. Vorgetragen durch das BTC Rheintreue Büderich

sowie dem Orchester St. Benediktus Heerdt.

19:45 Uhr Einmarsch Regiments-, Jungschützen- und Pagenkönigspaar

nebst Gefolge

20:00 Uhr Begrüßung

21.00 Uhr Party-Time mit der Band Kontrollverlust

Wir konnten diese tollen Musiker bereits beim Schützenfest in

Büderich erleben und haben sie für sehr, sehr gut befunden!

Für Kontrollverlust machen wir sogar den Thron frei!

Diese Band hat schon oft zu Kontrollverlusten geführt, wie z.B.

beim Mainzer Carnevalsverein auf der Hauptbühne als Headliner

vor über 10.000 Menschen, im Duisburger Stadion für das

EFL Football Team Rhein-Fire und mehrfach als Headliner bei

„Koblenz Rhein in Flammen“ auf der Gold-Stage.

Wer danach noch nicht genug hat, bekommt anschließend von

den DJ’s der Audiohelden noch ordentlich was auf die Ohren.

96

St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Düsseldorf-Lörick 1869 e.V.


Freitag, 4. August 2023

PARTY-TIME

MIT DER BAND

KONTROLL-

VERLUST

Anschließend legen die Audiohelden auf!


Samstag, 5. August 2023

13.00 Uhr Treffen des Regiments und aller Gastvereine auf dem Festplatz.

Platzkonzert mit den beteiligten Musikzügen. Empfang der Königspaare

mit Gefolge im Hotel Fischerhaus.

14.00 Uhr Antreten des Regimentes und aller Gastvereine auf der Bonifatiusstraße,

Dorfplatz

14.10 Uhr Frontabnahme und Parade vor den Majestäten;

anschließend Marsch des Regimentes über Bonifatiusstraße –

Kanalstraße - Oberlöricker Straße – Grevenbroicher Weg –

Jüchener Weg Elfgenweg - Büttgenweg – Haus Lörick.

15.00 Uhr Gottesdienst im Park des Haus Lörick; anschließend Platzkonzert

aller Musikkapellen im Park des Haus Lörick

16.45 Uhr Abmarsch des Regimentes zum Festzelt über den Grevenbroicher Weg

17.00 Uhr Ankunft des Regimentes auf dem Festplatz

17.30 Uhr Ermittlung des Pagenkönigs-/königin an der Schießbude

19.30 Uhr Ball der Kompaniekönigspaare

Ehrung verdienter Schützen

21:00 Uhr 80er Jahre Party im Festzelt

Von ABBA über die Pet Shop Boys bis hin zur NDW ist alles

dabei, was hör- und tanzbar ist!

Licht und Sound kommt von den bewährten Audiohelden.

Der DJ an diesem Abend ist eine Überraschung!


Zuversicht Chancen Fortschritt

Freiraum

Miteinander

Stabilität

Weil’s um

mehr als

Geld geht.

Seit unserer Gründung prägt ein Prinzip unser

Handeln: Wir machen uns stark für das, was

wirklich zählt. Für eine Gesellschaft mit Chancen

für alle. Für eine ressourcenschonende Zukunft.

Für die Regionen, in denen wir zu Hause sind.

Mehr auf sskduesseldorf.de/mehralsgeld


Bauernstube

Restaurant · Kneipe

Familie Neumann

und das Team

freuen sich auf

Ihren Besuch!

Restaurant:

• Gutbürgerliche Küche

• Saisonbedingte Gerichte

Im Ausschank:

• Schlüssel Alt

• Krombacher Pils

Bauernstube

Tägl. ab 17:00 Uhr geöffnet, Samstag Ruhetag

Grevenbroicher Weg 70, 40547 Düsseldorf

Inhaber Dennis Neumann, Telefon 0211-5992462


Sonntag, 6. August 2023

09.30 Uhr Wecken durch das Bundestambourcorps Rheintreue Büderich 1909

12.00 Uhr Treffen auf dem Festplatz und gemeinsames Mittagessen

13.45 Uhr Antreten zum Festzug

14.00 Uhr Abmarsch zum großen Festzug durch den Ort.

Zugweg: Josef-Willecke-Straße, Am Krummen Weg, Bonifatiusstraße,

Hubert-Hermes-Straße, Lö-ricker Straße, Büttgenweg, Elfgenweg,

Niederdonker Straße, Schiefbahnweg, Kaarster Weg, Liedberger

Weg – Niederdonker Straße - (Rosen-Siedlung) Ilvericher

Straße, Stratumer Straße, Anrather Weg, Löricker Straße.

14:00 Uhr Empfang der Ehrengäste im Pfarrsaal,

(Maria, Hilfe der Christen) Löricker Straße

15:00 Uhr Pause auf der Löricker Straße

15:30 Uhr Serenade der beteiligten Musikkapellen

16:00 Uhr Parade auf der Löricker Straße vor der Kirche

anschließend Zug zum Festzelt. Im Festzelt musikalische Verabschiedung

der Spielmannszüge und Musikvereine

19.45 Uhr Königsehrenabend und Verabschiedung der Majestäten, Großer

Festball, Verleihung des Verdienstordens der Landeshauptstadt

Düsseldorf, Empfang der benachbarten und befreundeten Vereine.

Großes Tanzvergnügen mit unserem DJ

Bei den Festumzügen wirken in diesem Jahr mit:

• Bundestambourcorps Rheintreue Büderich 1909

• Tambourcorps Heerdt 1922

• Tambourcorps Grün-Weiß Lohn 1925

• Blasorchester St. Benediktus Heerdt

• Werkskapelle Böhler

• Gerresheimer Blasmusik


Montag, 7. August 2023

11.00 Uhr Frühschoppen aller Schützen im Festzelt

13.00 Uhr Beginn des Schießens auf Preis-, Jungschützen- und Regiments-königsvogel

sowie Ermittlung des „Königs der Könige“.

15.00 Uhr Kirmesrundgang mit den Pagen und Amazonen

16.00 Uhr Platzkonzert am Festzelt

16.30 Uhr Krönung des/der neuen Pagenkönigs/Pagenkönigin

Der Königsschuss wird gegen 17.30 Uhr erwartet.

Anschließend „Festumzug“ zum Oberst auf

der Bonifatiusstraße.

20.00 Uhr Einmarsch der neuen Majestäten einschl. Gefolge im Festzelt

20.15 Uhr Inthronisation des neuen Regiments- und Jungschützenkönigspaares

Ehrung der Pfänderschützen und Pokalsieger

21.00 Uhr Krönung der neuen Majestäten

anschließend Zapfenstreich, vorgetragen durch

das Tambourcorps Rheintreue Büderich 1909 und

dem Blasorchester St. Benediktus Heerdt

22.00 Uhr Großes Tanzvergnügen mit unserem DJ






Seit nun 20 Jahren steht Nanoprotect für Qualität auf

allen Ebenen. Egal ob Stein oder Holz, Metall oder

Kunststoff, Textil oder Leder.

Bei uns finden Sie alles für den Schutz der Oberflächen

und Untergründe rund um Ihr Haus & Garten, Auto &

Motorrad, Boot & Caravan und vieles mehr!

Mit uns erhalten Sie Werte!

Die Nanoprotect Highlights für Haus & Garten:

Holzpflege

Jetzt 20% sparen!

auf das gesamte

Sortiment mit dem

Code*:

Lörick1869

Steinpflege

Holzreinigung & Entgrauung

UV-Schutz in verschiedenen

Farben

Imprägnierung mit

Abperleffekt

Grünbelagentferner

Steinreiniger gegen

Umweltschmutz

Imprägnierung mit

Abperleffekt

www.nanoprotect.de

Nanoprotect GmbH

Fichtenstraße 107

D-40233 Düsseldorf

Kontakt & Anschrift

Tel: +49 (0)211/47883-0

E-Mail: info@nanoprotect.de

*Die Schützensonderaktion gilt bis mindestens Ende des Jahres 2023


Elektroanlagen GmbH

Beratung - Planung - Installation

- Smart Home

- Video-Sprechanlagen

- EDV-Netzwerke

Zu unserem Service gehört

immer ein E-Check und

Mobilität wird bei uns GROSS

geschrieben!

Wußten Sie, dass Sie für Ihr E-Auto einen

speziellen Anschluß wie aber auch eine

geeignete Leitung am Haus haben sollten?

Meinzer u. Kadow Elektroanlagen GmbH

Am Ökotop 25, 40549 Düsseldorf

Tel.: 0211-503306 - E-Mail: info@meika.de

AS Allgemeine Schädlingsbekämpfung GmbH

Nagetierbekämpfung

Gesundheitsschädlinge

Materialschädlinge

Vorratsschädlinge

HACCP

Lästlinge

Taubenabwehr

www.as-taubenabwehr.de

Schwerinstr. 52 – 40476 Düsseldorf

Tel.: 0211 499432 – Fax.: 0211 4911057

Geschäftsführerin Petra Uschmann

Handelsregister Düsseldorf HRB-Nr. 25507

Steuernummer 105 5804 0245

Meinzer 19.indd 1 05.06.19 14:38


Schiessgesellschaft 1912 Düsseldorf-Lörick

Mitglied der St. Sebastianus-Schützenbruderschaft e.V.

Mit etwas Verspätung sind wir in das

Schützenjahr 2022 gestartet. Leider

konnte Corona bedingt noch kein Karneval

gefeiert werden. Auch hat der unfassbarere

Kriegsbeginn in der Ukraine

unser Land erschüttert.

Somit war der erste Termin der Bruderschaft

das traditionelle Osterfeuer, welches

einen unglaublichen Anklang über

die Grenzen von Lörick hinaus insbesondere

bei Familien mit kleineren Kindern

fand.

Später als gewohnt, feierten wir erst am

23. April unser Titularfest mit Kranzniederlegung

am Löricker Kreuz, einem

Gottesdienst und unserer Jahreshauptversammlung.

Hier wurde unser Hauptmann,

Stephan Speit, erneut einstimmig

zum 2. Brudermeister gewählt.

Dieses arbeitsintensive Amt übt er bereits

seit 2004 aus. Besten Dank dafür

lieber Stephan!

Am 30. April ist unser allerseits beliebter

Kamerad, Heinz Wellmans, im Alter

von 87 Jahren nach längerer Krankheit

von uns gegangen. Heinz war unglaubliche

72 Jahre Mitglied der Bruderschaft

deren Ehrenmitglied er auch war. Viele

Jahre war Heinz als 2. Platzmeister Teil

vom Regimentsvorstand. Auch in unserer

Kompanie war Heinz Ehrenmitglied

und jahrzehntelang als 1. Bestandsverwalter

ein sehr aktives Mitglied unserer

Gesellschaft. Er unterstützte unsere

Kompanie sehr, indem er uns jährlich

im Rahmen des Kirmesausklangs zum

Rettich Essen eingeladen hat und viele

Jahre lang den Kompaniekönigsorden

stiftete. Heinz wurde mit dem Hohen

Bruderschaftsorden und dem Sankt Sebastianus

Ehrenkreuz des Bundes der

Historischen Deutschen Schützenbruderschaften

sowie dem Schützenorden

der Landeshauptstadt Düsseldorf ausgezeichnet.

Sein freundliches und immer

hilfsbereites Wesen fehlt uns sehr.

Auf seinem letzten Weg konnten wir

Heinz in kompletter Uniform am 5. Mai

mit einer Sargwache, unserer Fahnenabordnung,

einem Kranz der Kompanie

sowie einem Solobläser verabschieden.

Vor unserer ersten Versammlung am

7. Mai besuchten wir um 17.00 Uhr

die Messe zu Ehren unseres verstorbenen

Kameraden Heinz Wellmans.

Danach traf sich die Kompanie zur

Versammlung im Garten von unserem

Hauptmann Stephan Speit.

Heinz Wellmans

St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Düsseldorf-Lörick 1869 e.V.

109


Comtoise Uhren Museum

Antike Uhren/Grossuhren Manufaktur

Meisterwerkstatt für antike Uhren

Thomas u. Angelika Deckert GbR.

Bonifatiusstr. 61

40457 Düsseldorf-Alt Lörick

Tel : +49-211-33 45 45

Fax : +49-211-33 39 45

Werkstatt direkt:

Tel. 0211 – 53 81 53 98

e-mail: deckert@comtoise.de

web: www.comtoise.com

web: www.comtoise.info

web: www.comtoise.biz

web: www.antikuhrmeister.de

Comtoise Uhren Online Museum

www.morbier-clocks.de

Ob Armband- oder Taschenuhr, Wand-, Stand- und Kaminuhr

Wir reparieren auch Ihre mechanische Uhr

Familie Nöthel & Team

Bonifatiusstraße 35 • 40547 Düsseldorf

Tel.: 02 11/59 79 79 • Email: reservierung@hotel-fischerhaus.info

www.fischerhaus-hotel.de

110

St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Düsseldorf-Lörick 1869 e.V.


Schiessgesellschaft 1912 Düsseldorf-Lörick

Mitglied der St. Sebastianus-Schützenbruderschaft e.V.

Wahlen standen auf dem Programm.

Im Amt bestätigt wurden unser Hauptmann

Stephan Speit, 2. Geschäftsführer

Dirk Pretzer und unser 1. Schießmeister

Sascha Offeroth. Für 40 Jahre

aktive Mitgliedschaft in der Schießgesellschaft

und dem Regiment durften

wir Jochen Pickert und Stephan Speit

mit dem entsprechenden Abzeichen

auszeichnen.

Am 15. Mai konnte die Mannschaft beim

Regimentspokalschießen der Schießgesellschaft

den 2. Platz erzielen. Zum

Dorffest am 11. Juni unterstützen wir

den Getränkedienst mit der Ausgabe

von Flaschengetränken.

Nach zwei Jahren Pause fand Ende

Juni endlich einmal wieder unser Kompanieschießen

statt. In gemütlicher

Atmosphäre „Im Kühlen Grund in Lohausen“

konnten wir am Schießstand

mehrere Holzvögel zusammen mit unseren

Damen und Ehrenmitgliedern abschießen.

Als es nach einem leckeren

Essen zur Ermittlung des neuen Kompaniekönigs

kam, zogen sich fast alle

Kameraden die Uniformjacke an, um

am Schießen auf die Königsplatte teilzunehmen.

In einem sehr spannenden

Wettkampf konnte unser lieber Kamerad,

Stefan Weißenberger, zum Erstaunen

seiner Freundin Carolin die Königswürde

erlangen.

St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Düsseldorf-Lörick 1869 e.V.

111




Wie kriegt man Schimmel

dauerhaft in den Griff?

Das Baumit AS AntiSchimmelsystem mit der hochkapillaren,

saugfähigen und dampfdiffusionsoffenen Calciumsilikat-

Trägerplatte löst das Problem und sorgt zugleich für ein

gutes Raumklima. Die Platte ist übrigens auch für eine

Innendämmung perfekt geeignet.

Ideen mit Zukunft.


Schiessgesellschaft 1912 Düsseldorf-Lörick

Mitglied der St. Sebastianus-Schützenbruderschaft e.V.

Wie in jedem Jahr kamen wir sehr gerne

der Einladung unserer Freunde von der

ASV Fahnenkompanie aus Willich zum

Schützenumzug im Juli nach.

Erstmalig begleitete uns dieses Mal unser

Oberst, Johannes Adams, der sich

von der prachtvollen Parade sehr beeindruckt

zeigte.

St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Düsseldorf-Lörick 1869 e.V.

115


Kommen Sie vorbei und überzeugen

sich selbst von unseren Produkten

SCHÜTZE WAS DIR

WICHTIG IST

MIT FENSTER UND

TÜREN VON WERU

116

MADE IN GERMANY

St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Düsseldorf-Lörick 1869 e.V.


Schiessgesellschaft 1912 Düsseldorf-Lörick

Mitglied der St. Sebastianus-Schützenbruderschaft e.V.

Am 23. Juli kamen wir zur 2. Kompanieversammlung

zusammen, um das

diesjährige Schützenfest final zu planen.

Unser Schützenfest startete mit dem

Schmücken an vielen Stellen im Ort

und unserem Kirmesauftakt im Vorzelt

auf dem Schützenplatz.

Am Freitag trafen wir uns in Uniform

und durften abends das kurzweilige Jugendprogramm

und einen tollen Auftritt

der Brassband „Knallblech“ erleben.

Den neuen Ablauf mit Platzkonzert auf

dem Dorfplatz und Festgottesdienst im

Haus Lörick am Samstag begrüßten die

meisten von uns, da am Sonntagmorgen

das offizielle Programm etwas später

starten konnte.

Besondere Freude kam auf, als unser

Mitglied Sascha Offeroth mit dem Silbernen

Verdienstkreuz für seine dauerhafte

Arbeit im Regiment und der Kompanie

gedankt wurde.

Montag wurde die Kompanie vom

scheidenden Kompaniekönigspaar Dirk

und Sabine Pretzer zum traditionellen

Mittagessen eingeladen. Beim anschließenden

Schießen wurde unsere

erste (Langzeit-) Regimentskönigin Isabell

Schüller von Martin Weis abgelöst.

Auf unserer 3. Versammlung im August

wurde Sebastian Beier zum 2. Bestandsverwalter

der Kompanie gewählt und

noch einmal mit viel Freude auf das

schöne Schützenfest zurückgeblickt

sowie die weiteren Veranstaltungen der

Kompanie geplant.

Auf unserem Kompaniefest bei Kennys

am 10. September konnte unserer

Langzeitkönigspaar Dirk und Sabine

Pretzer die Königswürde nach drei Jahren

an Stefan Weißenberger und seine

Königin Carolin Sanders übergeben.

Sonntags startete die Kompanie mit einem

gemeinsamen Mittagessen, bevor

es in weißer Hose erstmalig zur Sonntagsparade

auf dem Dorfplatz ging, da

der Pfarrsaal auf der Löricker Straße

umgebaut wird.

Unser lieber Kamerad, Alfred Wahle,

wurde am Sonntagabend für 70 Jahre

aktive Schützenmitgliedschaft mit langer

Standing Ovation geehrt. Die Stimmung

in der Kompanie wurde von allen

Kameraden als großartig beschrieben.

Der erste Gratulant

St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Düsseldorf-Lörick 1869 e.V.

117


Kommen Sie vorbei und überzeugen

sich selbst von unseren Produkten

SCHÜTZE WAS DIR

WICHTIG IST

MIT FENSTER UND

TÜREN VON WERU


Schiessgesellschaft 1912 Düsseldorf-Lörick

Mitglied der St. Sebastianus-Schützenbruderschaft e.V.

Die Krönung wurde von Sebastian Beier

mit sehr professioneller Laudatio

durchgeführt. Stephan Blobner wurde

zum Ehrenmitglied der Kompanie ernannt

und unser Damenpokal wurde

von unserem Ehrenmitglied Manfred

Reissner an Sabine Pretzer verliehen.

Unser DJ verstand es dann, viele zum

Tanzen zu animieren, sodass der Abend

sehr kurzweilig verlief.

St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Düsseldorf-Lörick 1869 e.V.

119


WAS DIE ARBEIT BEI

FISCHBACH AUSMACHT?

Arbeiten bei Fischbach heißt Teil einer Mannschaft zu sein.

Wir sind schon weit gekommen und wir haben noch viel vor.

Wenn Du uns dabei helfen willst, haben wir unbefristet

Platz in einer hochmotivierten Mannschaft, fair geregelte

Arbeitszeiten, jede Menge Weiterbildungsmöglichkeiten

und zahlreiche spannende Mitarbeitervorteile.

Während Alle Mitarbeiter suchen, suchen wir Menschen!

Finde heraus wie Deine Zukunft bei uns aussehen kann:

www.fischbach-gruppe.de

KÖNNEN WIR. MACHEN WIR. FISCHBACH.

120

St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Düsseldorf-Lörick 1869 e.V.


Schiessgesellschaft 1912 Düsseldorf-Lörick

Mitglied der St. Sebastianus-Schützenbruderschaft e.V.

Der Einladung zur Golden Hochzeit von

unserem Ehrenmitglied Wolfgang Kuck

(„der Andere“) und seiner Frau Carola

am 19. November folgte eine Abordnung

der Kompanie nach Rommerskirchen.

Dort durften wir einen sehr

schönen Gottesdienst und eine sehr

lebhafte Party mit vielen schönen Auftritten

erleben. Danke lieber Wolfgang

und liebe Carola. Wir freuen uns schon

sehr Euch wieder in Lörick begrüßen zu

dürfen.

Das Kompaniejahr endete dann mit

einem letzten Treffen zur Nikolausfeier

am 10. Dezember in der Bauernstube.

Unser Kompanie-Nikolaus las über jedes

Kind aus seinem goldenen Buch

und verteilte nach einer kleinen Darbietung

unserer Kompaniekinder gut

bestückte Nikolaustüten. Danke für die

tolle Organisation an Sebastian Beier

und Christoph Knuth.

Es war sehr schön und wichtig, dass wir

im Jahr 2022 wieder ein Stück Normalität

bei den gemeinsamen Terminen

der Kompanie erleben durften.

Wir freuen uns nun alle sehr auf unser

Schützenfest 2023 und laden alle Löricker

Bürgerinnen und Bürger ein mit

uns schöne Festtage zu verleben.

Dirk Waltemode

1.Geschäftsführer

Schießgesellschaft 1912

St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Düsseldorf-Lörick 1869 e.V.

121


FREIRAUM- UND OBJEKTPLANUNG

Entwurfsplanung | Genehmigungsplanung

Ausführungsplanung | Ausschreibung | Bauleitung

Dammstraße 13 | 47119 Duisburg

T +49 (0)203 369 333 - 0 | F +49 (0)203 369 333 - 29

info@green-la.de | www.green-la.de

122

St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Düsseldorf-Lörick 1869 e.V.


Marinekompanie Heimattreue Lörick

gegründet 1927

Am Jahresbeginn 2022 dachten wir

mehrheitlich es würde aufwärts gehen.

Die Bundes- und Landesregierungen beschlossen

alles Mögliche zur Eindämmung

der Corona Epedemie. Das klappte

mal besser mal schlechter.

Dann erfolgte am 24.2.2022 der feige

Überfall von Putins Truppen auf die Ukraine.

Europa und die Welt hielt die Luft

an und einige fühlten sich an das Jahr

1962 und die Kuba-Krise erinnert, wo

ein Atomkrieg unmittelbar bevorstand.

Energie aus Russland sollte als Druckmittel

dienen, um die europäischen Länder

zu spalten.

Die Preise für Energie erreichten nicht

für möglich gehaltene Höhen. Die Politik

reagierte mit der Gießkanne und es

wurden auch unkonventionelle Dinge wie

das 9 €-Ticket erfunden, um die Folgen

für die Bürger abzumildern.

Plötzlich hatten wir wieder eine Inflation

von 10 % und einige Firmen und deren

Mitarbeiter bekamen Angst vor dem Gespenst

der Rezession.

Kommen wir nun lieber zu unserer Heimatstadt

Düsseldorf. Die neue U 81 Linie

vom Heinrich-Heine-Knotenpunkt zum

Flughafen zeigte in Form der kühn geschwungenen

Strassenbahnbrücke über

die Danziger Straße und die A 44 erste

sichtbare Zeichen. Es wurde der Plan der

unterirdischen Weiterführung unter dem

Flughafen bis nach Ratingen entwickelt.

Wie es mit der Anbindung der U 81 an

das linksrheinische Düsseldorf weitergeht

ist offen. Die Finanzen der Stadt

sind klamm und so wird die Realisierung

eines Tunnels in weite Ferne rücken,

wenn nicht das Land NRW einen hohen

Infrastrukturzuschuß dafür leistet.

Dafür wurden einige Radwege punktuell

verbessert. Unterhalb der Oberkasseler

Brücke wurde rechtsrheinisch das Nadelöhr

des Radweges entlang des Rheins

entschärft und auch die Radwege entlang

der Oberkasseler Brücke wurde besser

angebunden.

Andere Radhauptverbindungen bleiben

so grottenschlecht, wie sie in den letzten

Jahrzehnten waren und werden keinen

Autofahrer ernsthaft auf den Umstieg

vom Auto auf das Rad bewegen. Exemplarisch

dafür ist die schlechte Radwegeführung

und -absicherung auf der Theodor-Heuss-Brücke,

bei der ein Radfahrer

über das Brückengeländer gestürzt ist.

Das Wetter im Jahr 2022 war wieder

von extremer Hitze und Trockenheit geprägt.

Bis in den November hinein war es

viel zu warm. Der Rhein testete wiederum

seine Niedrigststände und viel alter

Schrott tauchte an den Uferrändern auf.

Schiffe konnten nur zu einem Drittel beladen

fahren und die Frachtraten stiegen

enorm.

Das gesellschaftliche Leben in unserer

Heimatstadt war epedemiebedingt immer

noch stark gebremst. Kein neues

Prinzenpaar, kein Karnevalsumzug und

auch die Schützenfeste wurden sehr unterschiedlich

gehandhabt.

St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Düsseldorf-Lörick 1869 e.V.

123


DIE NEUE

TAGESPFLEGE

im Wohnstift Haus Lörick, in Düsseldorf-Lörick, ist das Angebot

für SIE, wenn SIE tagsüber gut betreut und versorgt sein möchten.

Wir haben 17 Plätze geschaffen für ältere Menschen, die an

einem oder mehreren Tagen in der Woche Geselligkeit erleben

wollen. Sie werden gefördert und begleitet.

Für die Tagespflege gibt es, je nach Pflegegrad, eine eigene Förderung

der Pflegeversicherung. Diese zusätzliche Leistung gibt Ihnen

die Pflegekasse nur für den Besuch der Tagespflege.

Wir bieten Ihnen:

• eine professionelle Pflege und Betreuung

• eine abwechslungsreiche Tagesgestaltung

• die Förderung Ihrer Ressourcen

• einen Fahrdienst

• eine Physiotherapie und einen Frisör im Haus

• Frühstück, Mittagessen und Nachmittagskaffee

• und vieles andere mehr ...

Rufen SIE uns an. Lassen SIE sich beraten.

Vereinbaren SIE einen kostenlosen Probetag.

Grevenbroicher Weg 70 · 40547 Düsseldorf

Tel: 0211 / 59 92-828 · tagespflege@haus-loerick.de

www.haus-loerick.de


Marinekompanie Heimattreue Lörick

gegründet 1927

Kommen wir zum Vereinsleben der Marine

im Jahr 2022.

Unsere Versammlungsroutine war sehr

gestrafft und so fand die erste und damit

Jahreshauptversammlung erst am 21.

Mai 2022 statt. Nach der Begrüßung

und dem Gedenken an die verstorbenen

Kameraden berichteten die Kassenprüfer

Willi Brockers und Martin Beuse über

die einwandfreie Kassenführung unseres

tapferen Kassierers Wolfgang Schwarz.

Der nächste Punkt – die Wiederwahl der

1. Garnitur – also Kassierer, Kapitän und

Schriftführer wurde komplikationslos abgehandelt.

Alle Amtsinhaber stellten sich

wieder zur Wahl und wurden bestätigt.

Am 11.6.2022 fand das Dorffest statt.

Unsere Aufgabe war es, Wein und Getränke

unter die Besucher zu bringen.

Der 18.6. war für das Schießen festgelegt

worden. Mit großer Treffsicherheit

hatten wir den bis dato heißesten Tag des

Jahres erwischt und wir verlegten kurzfristig

den Beginn des Schiessens auf

16 Uhr, um der mittaglichen Hitze etwas

auszuweichen. Die Sonne brutzelte mit

über 35 Grad auf uns herab.

Armin hatte die Garage, Sitzgelegenheiten

und seine Kühlkapazität zur Verfügung

gestellt. Nun ist das Schießen

mit den klassischen Gewehren ohne Munition

auf ein eher imaginäres Ziel und

die Ergebnisfeststellung mit einer Laseranlage

von der gleißenden Sonne in eine

eher dunklen Garage eher von Zufällen

geprägt.

Armin, Martin, Andreas und Wolfgang bei einer kurzen Pause.

St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Düsseldorf-Lörick 1869 e.V.

125


Marinekompanie Heimattreue Lörick

gegründet 1927

Uwe hat es sich nicht nehmen lassen, ein

weiteres Mal zur Erlangung der Königswürde

anzutreten, um mit seiner Heidrun

ein krachendes Jahr der Regentschaft

hinzulegen. Mit Fortune und gezieltem

Einsatz konnte er den Plan umsetzen

und wird uns im Schützenjahr anführen.

Erste Ideen gehen in Richtung eines gemeinsamen

Batallions mit den Scheibenschützen,

die ebenfalls ihr 100-jähriges

Jubiläum feiern. Die Kameraden der Marine-Kompanien

aus Niederkassel, Oberkassel,

Heerdt und die Matrosen Büderich

sollen uns begleiten. Es soll einen Partyabend

geben.

Als Vorbereitung für das Schützenfest

wurden die erst sehr kurzfristig verfügbaren

Festhefte von der Marine in der

Rosensiedlung verteilt.

Uwe erteilte die Anweisungen und stellte

den Bagagewagen zur Verfügung. Einige

Kameraden und die Königin steckten die

Festhefte in die Briefkästen, um unserem

treuen Publikum wieder Lust auf das

Schützenfest zu vermitteln.

Wir versuchten auch wieder zur alten

Routine zurückzukommen und so lud

der neue König alle aktiven und passiven

Mitglieder zu sich auf den Hof ein. An

dieser Stelle einen großen Dank an Uwe

und Heidrun für die vorzügliche Bewirtung

und schöne Gestaltung des Abends.

Auch wenn es schon mehrfach erwähnt

wurde. Der Schmückdonnerstag ist eine

schöne und von allen sehr geschätzte Gelegenheit

des privaten Austausches ohne

laute Musik, Blick auf die Uhr, wie im

Zelt ein Stuhl für den Partner freigehal-

126

St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Düsseldorf-Lörick 1869 e.V.


Marinekompanie Heimattreue Lörick

gegründet 1927

ten werden kann. Nach langer Zeit wurde

ventiliert, wie man über die letzten Jahre

gekommen ist. Einige Kameraden hatten

im Vorjahr dann doch nicht den Weg zum

Schützenbiwak gefunden.

Am Freitag bildete wieder ein kurzes

Jungschützenprogramm den Höhepunkt

und viele Jungschützen aus den angrenzenden

Stadtteilen hatten wieder den

Weg zu uns gefunden.

Der Samstag fand wie gewohnt mit dem

Umzug durch die Gemeinde statt. Die

Marschpause im Haus Lörick ist von alt

und jung heiss ersehnt.

Auch hier gab es Einschränkungen, die

uns zu Veränderungen zwangen. Der von

uns allen geliebte und gehasste Pfarrsaal

wurde umgebaut und stand am Sonntag

nicht für den Gästeempfang zur Verfügung

– also wurde der Sonntagsumzug

am Dorfplatz abgehalten.

Unser Königspaar Uwe Velten und Heidrun Räbiger

2022/2023 in vollem Festornat

Frida und Sophia im Garten Haus Lörick

Dort war die Mannschaft des Getränkewagens

vollkommen überfordert und die

Wartezeit bis zum Wiederantritt war viel

zu lange und so mussten wir in den Uniformen

bei sengender Sonne ausharren.

Eigentlich war es ein Wunder, dass keiner

im Rettungswagen gelandet ist.

St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Düsseldorf-Lörick 1869 e.V.

127


Ehrenkapitän Theo Schmitz mit Gerda

Dennis beim Vorbereiten des Mittagessens

Blauer Himmel über dem Pagenkönig Valentin Neumann

Bernd, Alexej und Markus warten auf das Kartenspiel

Unsere stolzen Jungschützen (Thilo Johnen fehlt hier auf dem Bild)


Marinekompanie Heimattreue Lörick

gegründet 1927

Der Sonntag verlief in ruhigem Fahrwasser

und wir kamen auch zu der Erkenntnis,

dass einige über Jahrzehnte liebgewonnene

Dinge schmerzlich fehlten,

andere wie der Marsch durch die Felder

nach Niederlörick überhaupt nicht vermisst

wurden.

Am Montag startete das bunte Schützentreiben

wie gewohnt im Zelt mit dem

gemeinsamen Mittagessen. Dennis hatte

uns routiniert und lecker das Essen

ins Zelt geliefert, das eine ordentliche

Grundlage für den langen Tag bilden

musste.

So hat ein Teil der Kameraden mal endlich

wieder Karten spielen können, andere

konnten das Fortunaspiel an diesem

Wochenende noch einmal besprechen.

Am 15.10. fand unser allseits beliebter

Spiesskassenabend statt. Wir konnten

uns wieder im alten Bahnhof am Belsenplatz

bei unserem Zeltwirt treffen.

Die Beträge, welcher unser umtriebiger

Spiess Tapi Dohm bei den einzelnen Delinquenten

für Zuspätkommen, Garnichtkommen,

falsche Socken etc. am Schützenfestmontag

eingespielt hat, werden

hier wieder solidarisiert.

Dieses Format kommt – wie man an dem

Bild sehen kann – auch gut bei unseren

Jungschützen an. Etwas ernüchternd war

für uns, dass der Bahnhof um 23.00

Uhr seine Pforten geschlossen hat, aber

unsere Geschichten noch nicht zuende

erzählt waren und so verlagerte man das

weitere Geschehen in den Oberkasseler

Schlüssel, wo das muntere Treiben dann

bis zwei Uhr fortgesetzt wurde. Den Weg

in die Altstadt wollte man dann doch

nicht mehr gehen und wir wünschten uns

allseits eine gute Vorweihnachtszeit.

Der erste Adventssamstag war schon im

Januar für unsere Weihnachtsfeier auserkoren

worden. Wir hatten die Bauernstube

schon reserviert und unser Schriftführer

hatte diesen Termin dann auch für die

Nachfeier seines runden Geburtstages im

Kreise der Marinekameraden genutzt.

Auch hier hatte Dennis wiederum ein

veritables Buffet aufgebaut und es wurden

alle professionell von Olga versorgt.

Danke auch hier wiederum an unser

Wirtsehepaar. Wir können uns glücklich

schätzen, so empathische und rührige

Menschen in unseren Reihen zu haben.

Im Jahr 2021 mussten wir noch kurzfristig

auf unsere Weihnachtsfeier in geschlossenen

Räumen verzichten und hatten

uns dann kurzerhand zu einem Open-

Air-Besuch des Böhler-Weihnachtsmarktes

aufgemacht.

Wie das nun mal mit Dingen ist, die sich

als gut erwiesen haben, trafen wir uns

am letzten Adventsamstag noch einmal

auf einen schnellen Glühwein, wiederum

bei Böhler. Da wir es mit massiven Minustemperaturen

zu tuen hatten, blieb es

dann auch bei zwei Stunden.

So ging ein sehr ereignisreiches Jahr zu

ende. Unsere kleine Gemeinschaft blickt

mit Stolz auf eine weiter verfestigte

St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Düsseldorf-Lörick 1869 e.V.

129


Tel.: 0203 - 932760 info@gerber-gmbh.de www.gerber-gmbh.de

LADENBAU | MESSEBAU | INNENAUSBAU | MÖBELBAU | KÜCHEN | FENSTER | TÜREN

OBJEKTEINRICHTUNG | MONTAGE | REPARATUREN | TROCKENBAU | SICHERHEITSTECHNIK

Tel.: 0203 - 9327635 info@gerbotec.de www.gerbotec.de

GERBOTEC

I H R B O D E N S P E Z I A L I S T

PARKETT | SCHLOSS- & LANDHAUSDIELEN | LAMINAT | LINOLEUM | DESIGNBELÄGE | VINYL | TEPPICH

KORK | LEDER | TERASSENDIELEN | ESTRICH | REPARATUR & AUFARBEITUNG VON ALTBÖDEN


Marinekompanie Heimattreue Lörick

gegründet 1927

Jungschützentruppe und wir können von

uns sagen, dass uns eine Pandemie und

die Auswirkungen eines Krieges in Europa,

eine Inflation und eine beginnende

Wirtschaftskrise nichts anhaben können.

So blicken wir trotz der gedämpften Erwartungen

auf eine eingeschworene Gemeinschaft,

der es immer wieder Spass

macht, sich zu treffen und gemeinsame

Zeit miteinander zu verbringen.

Andreas Düvel

St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Düsseldorf-Lörick 1869 e.V.

131



St. Hubertus Scheibenschützen

Endlich wieder ein richtiger Jahresrückblick

der St. Hubertus Scheibenschützen!

Lange haben wir uns darauf gefreut…dieses

Jahr konnte wieder unser

gewohntes Vereinsleben stattfinden.

Am Ostermontag 2022 ging es bei bestem

Wetter zum Osterfeuer auf den Kirmesplatz.

Der Platz war gut gefüllt und bei Würstchen

und Bier waren alle in Gesprächen

vertieft. Was war es wieder schön.

Im Juni folgte dann das Highlight des

Jahres, unser Kompanieschiessen.

Nach einigen Online-Versammlungen gab

es am 06.05.22 nach langer Zeit wieder

eine Präsenzversammlung im Garten

190. Unser Grillmeister Udo stellte seinen

Garten für die nächste Versammlung

zur Verfügung.

Bereits am Freitag, den 16.06.22 machten

sich die ersten auf den Weg nach

Legden zum Hotel „Hermannshöhe“ im

schönen Münsterland. Zu Beginn der

Sommerferien waren die Autobahnen gut

gefüllt und es dauerte, bis alle den Weg

nach Legden geschafft hatten. Bei bestem

Wetter traf man sich zum ersten Bier

auf der Terrasse.

Nach einem ausgiebigen Frühstück galt

es am Samstag erstmal die Gegend mittels

eines Spazierganges zu erkunden.

Danach trafen sich alle am hauseigenen

Schießstand und wir lauschten den Worten

des Schießmeisters.

St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Düsseldorf-Lörick 1869 e.V.

133


Kompanieschießen im Hotel „Hermannshöhe“

Unser neues Königspaar Sandra und Mike

Gemeinsamer Abend im Garten 190

Jubiläumsfeier des Tambourscorps Düsseldorf-Heerdt


St. Hubertus Scheibenschützen

Nach der Einführung und mancher Anekdote

ging es dann an die Vögel. Zwischendurch

stärkten wir uns in der

Schützenhütte mit einem „Schnitzelbuffet“.

Es entwickelte sich ein hart umkämpftes

Ringen um die Königswürde.

Er hat es wieder geschafft; Mike Fischer

gelang der richtige Schuss.

Herzlichen Glückwunsch an unser neues

Königspaar: Sandra und Mike Fischer.

Die ersten Fotos gingen in die Welt hinaus

und das Königspaar spendierte

seinem Volk Kaffee und Kuchen. Vielen

Dank dafür. Am Abend stärkten wir uns

bei einem gemeinsamen Abendessen

und ließen ein tolles Wochenende im

Biergarten ausklingen. Einige von uns

zog es dann noch ins benachbarte Dorf

Münsterland. Nach dem gemeinsamen

Frühstück am Sonntag machten sich alle

auf den Heimweg: Alle waren sich einig:

das war ein tolles Wochenende und wir

sehen uns nächstes Jahr wieder in Legden

zum Kompanieschießen.

Am 31.10.22 waren wir mit einer Abordnung

in der Düsseldorfer Arena zur

Jubiläumsfeier des Tambourscorps Düsseldorf-Heerdt.

Zum Jahresausklang folgte unsere Weihnachtsfeier

auf dem Niederkasseler

Deich bei „Brosen“. Bei leckerem Füchschen

Alt und Buffet wurde nochmal

über den einen oder anderen schönen

Moment des vergangenen Jahres geplaudert.

Vielen Dank an das Orga-Team für

die schöne Unterhaltung.

Traditionell begann unser Schützenfest

nach dem Schmücken am Donnerstag

mit einem gemeinsamen Abend im

Garten 190. Unser Haus und Hof Koch

Mario hat für das leibliche Wohl gesorgt.

Auch dafür herzlichen Dank im Namen

der Kompanie. Nach langer Zeit war es

wieder ein ganz „normales“ Schützenfest

in Lörick. Es waren vier tolle Tage

auf und um den Schützenplatz. Der Dank

gilt allen, die das ermöglicht haben. Et

wor einfach nur schön!

St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Düsseldorf-Lörick 1869 e.V.

135


St. Hubertus Scheibenschützen

Für einige unserer Kameraden gab es

im letzten Jahr Auszeichnungen für ihre

Verdienste: Helmut Deußen erhielt den

Stadtorden der Stadt Düsseldorf, Werner

Rieche den Hohen Bruderschaftsorden

und Martin Gensow erhielt das silberne

Verdienstkreuz.

136

St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Düsseldorf-Lörick 1869 e.V.


St. Hubertus Scheibenschützen

Zum Abschluss noch ein kleiner Rückblick

in das Jahr 1998.

War da was? Vor 25 Jahren? Wer kann

sich noch daran erinnern?

Am 23.01.1988 war die erste Versammlung

des Jahres. Im Hubertuskeller von

Hajo Möhker, am Krummen Weg, kamen

die Kameraden zusammen. Es standen

einige Neuwahlen an. Es musste ein neuer

Hauptmann sowie ein Oberleutnant

her. Doch wer macht es? Wer übernimmt

die Verantwortung? Wie immer gab es eine

Lösung bei den Scheibenschützen. Zum

Hauptmann wurde Uwe Gensow und zum

Oberleutnant Jörg Hartmann gewählt.

Man glaubt es kaum, 25 Jahre sind die

beiden nun schon im Amt. Respekt und

einen ganz herzlichen Glückwunsch an

die beiden Jubilare im Namen der ganzen

Kompanie.

Wir wünschen allen aktiven Schützen,

unseren passiven Mitgliedern und allen

Bürgerinnen und Bürgern ein tolles und

friedliches Schützenfest 2023 mit den

St. Hubertus Scheibenschützen.

Michael Thorenz und Martin Gensow

(1. und 2. Schriftführer)

Vielen Dank für die Unterstützung an

Tom Gensow

St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Düsseldorf-Lörick 1869 e.V.

137


Rudolf Herzog Maler GmbH

Mathias-Brüggen-Straße 80, 50827 Köln

Telefon 02 21.94 9715-0


Schützen Kompanie

Löricker Jonges 1948

2022 bestehen die Löricker Jonges nun

schon seit 74 Jahren. Damit kommen wir

unserem 75. Jubiläum immer näher.

Aber schauen wir zunächst auf das vergangene

Jahr zurück.

Siegfried Berndt war über einen sehr

langen Zeitraum Mitglied der Löricker

Jonges. Leider mussten sich die Löricker

Jonges und die Bruderschaft von ihm

verabschieden. Siegfried verstarb am 1.

August 2022 im Alter von 90 Jahren. Die

Beisetzung fand dann unter Teilnahme

des Regimentes und der Fahnenabordnungen

am 19. August in Heerdt statt.

Kommen wir nun aber zu einem erfreulichen

Ereignis.

Höhepunkt des vergangenen Jahres, wie

sollte es auch anders sein, war natürlich

unser Schützenfest.

Nachdem bei unserem Hauptmann Reiner

Baumann unter tatkräftiger Unterstützung

der Kameraden und seiner

Familie geschmückt wurde, luden uns

Reiner und Martina zum traditionellen

Lampionfest ein.

Wie auch in den Jahren zuvor wurden

wir Alle von Familie Baumann und vielen

helfenden Händen bestens beköstigt.

Neben jeder Menge Köstlichkeiten, fehlte

es auch nicht an kühlen Getränken, so

dass alle Teilnehmer rundum zufrieden

einen geselligen Abend miteinander verbringen

konnten.

Dann war es endlich soweit und das

Schützenfest konnte pünktlich am Freitag

starten.

Leider musste unser Kompaniekönig,

der sich nun schon seit zwei Jahren darauf

gefreut hat als Kompaniekönig der

Löricker Jonges an einem Schützenfest

teilnehmen zu können, wegen einer Corona-Infektion

absagen. Das war natürlich

keine gute Nachricht, aber es geht

ja auch ohne Kompaniekönig und nichts

desto trotz hatten die Löricker Jonges

jede Menge Spaß über die Schützentage.

Zudem wurde unsere Kompanie durch

5 Gastschützen unterstützt so dass wir

in stattlicher Mannschaftsstärke an den

Umzügen teilnehmen konnten.

St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Düsseldorf-Lörick 1869 e.V.

139



Schützen Kompanie

Löricker Jonges 1948

Unbedingt zu erwähnen ist, dass unser

Kamerad Dieter Behrens auf dem Schützenfest

zum Ehrenmitglied der Schützenbruderschaft

Lörick ernannt wurde.

Dazu an dieser Stelle nochmals unseren

Glückwunsch!

St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Düsseldorf-Lörick 1869 e.V.

141


142

St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Düsseldorf-Lörick 1869 e.V.


Schützen Kompanie

Löricker Jonges 1948

Den Ausklang des Schützenfestes hat die

Kompanie dann am Dienstag bei Kenny

gefeiert.

Am 20. August hat dann auch wieder

unser Kompanieschießen stattgefunden.

So wie in früheren Jahren, haben wir uns

dazu in Lohhausen getroffen. Wir hatten

an diesem Tag schönes Wetter und konnten

so den Tag auch im Freien verbringen.

Nachdem die Pfänder geschossen wurden,

traten in diesem Jahr gleich drei Kameraden

an, die sich nun bereit machten

den Vogel abzuschießen. Konni Eich, Arnold

Stender und Ralf Jungheim, die alle

vor 25 Jahren in die Kompanie eingetreten

waren, hatten sich im freundschaftlichen

Miteinander darauf verständigt,

gegeneinander anzutreten.

Nach einem heißen Wettkampf konnte

sich schließlich unser Kamerad Konni

mit einem erfolgreichen Schuss durchsetzen.

St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Düsseldorf-Lörick 1869 e.V.

143


Dem Bürgerschützenverein und allen Gästen wünschen

wir viel Spaß und Sonnenschein beim Schützenfest!

Wir führen folgende Leistungen aus:

Stuckarbeiten – Rabitzarbeiten – Vollwärmeschutz – Außenputz

Wärmedämmverbundsystem – Innenputz – Malerarbeiten

Kerndämmung (Einblasdämmung, Zweischaliges Mauerwerk/Zwischendecken)

Oberflächensanierung (spezialisierte Algen-, Moos- und Pilzentfernung)

Baarstraße 51 Fon: 0 23 71 / 95 37-10 www.plm-stuck.de

58636 Iserlohn Fax: 0 23 71 / 95 37-15 info@plm-stuck.de


Schützen Kompanie

Löricker Jonges 1948

Als Königin steht ihm, wie auch bei seiner

letzten Amtszeit als Kompaniekönig,

seine Enkelin Anita zur Seite.

Vorfeld sehr viele Gedanken über seine

Entscheidung gemacht hatte. Es war für

alle ein sehr bewegender Moment und

diese Nachricht mussten wir erst einmal

verdauen.

Nachdem wir Reiner für seine Arbeit

in den vielen Jahren gedankt haben

blieb uns nichts anderes übrig als einen

neuen Hauptmann zu wählen. Es

wurde beschlossen, die Wahl des neuen

Hauptmanns in einer offenen Wahl

durchzuführen. Direkt im ersten Wahldurchgang

wurde unser Kamerad Jürgen

Becker einstimmig zum neuen Hauptmann

gewählt.

Danach wurde dann auch die Wahl des

Oberleutnants durchgeführt. Hier wurde

Klaus Kutz einstimmig als neuer Oberleutnant

gewählt.

Es war sofort klar, dass wir Reiner für

sein langjähriges großes Engagement für

die Kompanie würdigen wollten.

Das nächste nennenswerte Ereignis geschah

dann auf unserer Versammlung am

11.10.2022.

Ganz überraschend teilte uns unser

Hauptmann Reiner Baumann in sehr persönlichen

Worten an die Mitglieder der

Kompanie mit, dass er nach 34 Jahren,

in denen er als Hauptmann der Löricker

Jonges die Kompanie führte, nun von

diesem Amt zurücktreten möchte.

Wir spürten, dass Reiner dieser Schritt

nicht leicht gefallen ist, er sich aber im

So haben wir uns nach der Versammlung

beraten und beschlossen, Rainer Baumann

zum Ehrenhauptmann der Kompanie

zu ernennen.

Die Urkunde wurde vorbereitet und anschließend

von allen Mitgliedern der

Kompanie unterschrieben.

Leider konnten wir Reiner die Urkunde

nicht mehr persönlich überreichen, da er

kurze Zeit später sehr schwer erkrankte

und am 25. November 2022 im Alter von

nur 83 Jahren verstarb.

St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Düsseldorf-Lörick 1869 e.V.

145



Schützen Kompanie

Löricker Jonges 1948

Reiner wird immer mit uns verbunden

bleiben und wir werden ihm stets in ehrenvoller

Erinnerung behalten. Wie es

Brauch ist, trat das Regiment in Uniform

und mit Fahnen an um Reiner auf seinem

letzten Weg ein ehrenvolles Geleit

zu geben.

Zum Ende des Rückblickes sei noch erwähnt,

dass unsere Kameraden Konni

Eich und Ralf Jungheim auf dem Titularfest

am 1. April 2023 für ihre 25-jährige

Mitgliedschaft in der Bruderschaft geehrt

wurden.

Unser Kamerad Heinz Deuster, Gründungsmitglied

der Löricker Jonges konnte

leider nicht am Titularfest teilnehmen.

Das haben wir sehr bedauert, da Heinz

für eine sage und schreibe 75-jährige

Mitgliedschaft in der Bruderschaft geehrt

wurde.

Allen Geehrten auch an dieser Stellen

nochmals herzlichen Glückwunsch.

Das soll es nun wieder einmal gewesen

sein. Wir sagen all Denen die uns bei

vielen großen und kleinen Dingen unterstützt

haben,

„Herzlichen Dank“

St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Düsseldorf-Lörick 1869 e.V.

147




Auf uns können

Sie zählen.

Wir betreuen Sie kompetent in allen Versicherungs-

und Finanzfragen.

Subdirektion

Michael Steinke

Sandträgerweg 86-88

40627 Düsseldorf

Tel 0211 280723 - 0

michael.steinke@ergo.de

www.michael-steinke.ergo.de


Löricker Schützenfreunde

Freude schenken • Freunde gewinnen • Freundschaft erhalten

Es war nun bereits das dritte Jahr, in

dem das Geschehen rund um die immer

noch grassierende Corona-Pandemie uns

alle und natürlich auch die Schützengemeinschaft

beschäftigte.

Insbesondere im ersten Quartal des Jahres

hatte diese leider wieder großen Einfluss

auf die Terminplanung, sowohl des

Schützenregimentes, als auch der einzelnen

Kompanien.

So musste das üblicherweise im Januar

stattfindende Titularfest, inklusive der

Jahreshauptversammlung, auf unbestimmte

Zeit verschoben werden und auch

unser kompanie-interner und bei allen

Kameraden überaus beliebter Neujahrsfrühschoppen

wurde aufgrund der immer

noch angespannten Corona-Lage ersatzlos

gestrichen.

Alle waren nur noch genervt und müde

von diesen Umständen und jeder wünschte

sich, dass es doch baldmöglichst endlich

wieder ein Stück zurück zur alten

Normalität gehen würde.

Dann, im Februar, die Hiobsbotschaft

vom russischen Überfall auf die Ukraine,

begleitet von täglichen Horrormeldungen

über unsägliches Leid der Menschen

dort, sowie die Angst und Sorge

in Deutschland und ganz Europa davor,

wohin das alles noch führen würde.

uns alle den Beginn des neuen Jahres

sicher nicht vorgestellt, geschweige denn

in der Silvesternacht gewünscht…

Doch gerade in solchen schweren und

unruhigen Zeiten ist es für jeden wichtig,

sich ein Stück Normalität zu bewahren.

Daher war es für uns ein kleiner Lichtblick,

dass wir unsere erste Kompanieversammlung

im März des vergangenen

Jahres wieder in Präsenz abhalten und

uns gemeinsam wieder einmal Auge in

Auge austauschen konnten. Weitere positive

Signale folgten und zeigten, dass

sich zumindest die Pandemielage weiter

entspannte.

So konnte im April auch endlich unser Titularfest

nachgeholt werden. Hierbei hatte

unsere Kompanie in diesem Jahr den

Bewirtungsdienst zu übernehmen, was

dank des eifrigen Einsatzes zahlreicher

Kameraden zu aller Zufriedenheit bewerkstelligt

werden konnte. An diesem

Tag wurde zudem unter anderem auch unser

aktives Mitglied Bernhard Nitsche für

seine 40-jährige Mitgliedschaft im Regiment

geehrt. Wie doch die Zeit vergeht.

Das Schützenwesen und dessen zuvor

erwähnte „Problemchen“ rückten damit

ganz weit in den Hintergrund. Von Normalität

also keine Spur. So hatten wir

St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Düsseldorf-Lörick 1869 e.V.

151


Löricker Schützenfreunde

Freude schenken • Freunde gewinnen • Freundschaft erhalten

Nachdem es in den vergangenen zwei

Jahren aus bekannten Gründen ausfallen

musste, stand im Juni endlich wieder

einmal unser Kompanieschießen an.

Hierzu hatten wir uns offenbar ausgerechnet

einen der heißesten Tage des

Jahres ausgesucht.

Im wahrsten Sinnen des Wortes den Vogel

abgeschossen hatte dann unser Kompaniekamerad

Michael Kemperdick, der

nach einem spannenden Finale die Königswürde

unserer Gesellschaft erringen

konnte. Gemeinsam mit seiner Lebensgefährtin

Petra Langer bildeten die Beiden

von nun an das neue Königspaar der

Löricker Schützenfreunde.

Doch die Gaststätte „Im kühlen Grunde“

wurde ihrem Namen gerecht und konnte

neben schattigen Plätzen mit erfreulich

kühlen Getränken aufwarten und somit die

Hitze für alle dann auch einigermaßen

erträglich gestalten.

Die zahlreich versammelten Mitglieder

nebst Begleitung bildeten an dem Tag den

perfekten Rahmen um unserem jüngst

aus dem Amt geschiedenen Oberleutnant

Michael „Wagi“ Wagner eine ganz

besondere und für unsere Kompanie bislang

einmalige Ehrung zukommen zu lassen.

In Anerkennung seiner über 30-jährigen

„Aufopferung“ in seiner Funktion

als Oberleutnant wurde er vom Kompanievorstand

zum Ehren-Oberleutnant der

Schützenfreunde ernannt.

Sichtlich gerührt nahm er den ihm überreichten

„Ehren-Oscar“ an. Ein sichtbares

Zeichen für seine Uniform sollte zu

einem späteren Zeitpunkt noch folgen.

152

St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Düsseldorf-Lörick 1869 e.V.


Löricker Schützenfreunde

Freude schenken • Freunde gewinnen • Freundschaft erhalten

Die Zeichen dafür, dass die Löricker

Schützen nach drei Jahren endlich wieder

ein „richtiges“ Schützenfest feiern

können, standen zu diesem Zeitpunkt

glücklicher Weise auf grün. Somit galt

es, alle notwendigen Vorbereitungen hierfür

zu treffen.

Dies erfolgte bei einer weiteren Kompanieversammlung

im Juli. Nach immer noch

vorhandenen Corona-Bedenken einiger

Mitglieder, wurde diese kurzerhand ins

Freie, nämlich in den Garten unseres Kameraden

Jacek Bajon verlegt. Das Wetter

spielte glücklicherweise ebenfalls mit

und so konnten bei bester Verpflegung

vom Grill und ausreichend kalten Getränken

alle Details geklärt werden. Aber

es wurde auch viel gelacht und bei allen

Anwesenden war bereits eine große Vorfreude

auf ein Wiedersehen mit unserer

Löricker Kirmes spürbar.

St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Düsseldorf-Lörick 1869 e.V.

153



Löricker Schützenfreunde

Freude schenken • Freunde gewinnen • Freundschaft erhalten

Dann war es soweit: unser Löricker

Schützenfest würde tatsächlich stattfinden!

An dieser Stelle alle Tage dieses

Festes revuepassieren zu lassen, würde

den Rahmen dieses Berichtes definitiv

sprengen. Dennoch möchte ich hier

auf einige Highlights eingehen, die aus

unserer Sicht eine besondere Erwähnung

verdienen.

Den Schützenfest-Einklang begingen wir

bei den Schützenfreunden wie gewohnt

am Donnerstagabend, nachdem die Straßen

und Residenzen unserer Kompanie

festlich von uns geschmückt wurden.

Traditionell hat der amtierende Kompaniekönig

dabei die Ehre, seine Kompanie

zu einem kleinen Umtrunk einladen zu

dürfen.

Dies ließ sich unser König Michael („der

IV.“) nicht zweimal sagen und machte

aus diesem Anlass gleich sein großes

„Königsfest“. So fanden wir uns alle auf

der Terrasse von Kenny’s Restaurant wieder

und wurden großzügig mit Speisen

und Getränken versorgt. Hierfür auch

von dieser Stelle nochmal ein herzliches

Dankeschön!

Höhepunkt des Abends war natürlich

auch diesmal wieder die Krönung des

neuen Kompaniekönigspaares.

Ein besonderer Dank galt dabei aber

auch dem scheidenden Königspaar Klaus

Deußen mit seiner Doreen, die nicht nur

ein fantastisches Königspaar waren und

unsere Kompanie hervorragend repräsentiert

hatten, sondern die ihre Amtszeit

coronabedingt auch mal eben auf drei

Jahre ausgeweitet und die Stellung gehalten

haben. Auch hierfür unseren großen

Dank und Applaus!

Der Sonntag, mit seinem veränderten Ablauf

bezüglich der großen Parade beim

Umzug, stellte uns dann vor eine neue

Herausforderung.

Da die Parade diesmal nicht auf der

Löricker Straße, sondern auf dem Dorfplatz

in Alt-Lörick stattfand, mussten wir

uns eine neue „Oase“ für unser Biwak

suchen. Wie gut, dass in unmittelbarer

Nähe zum Dorfplatz zufällig ein passives

Mitglied unserer Kompanie ihr neues Domizil

aufgeschlagen hatte.

Unsere Gefion hatte wieder mal ein Herz

für uns Schützenfreunde und stellte wie

selbstverständlich ihren neu gestalteten

Innenhof zur Verfügung. Hier konnten

wir uns dann in aller Ruhe für die anstehende

Parade stärken und im Schatten

etwas abkühlen.

Apropos abkühlen! Gefion hatte für uns

noch ein weiteres „Special“ in petto.

Nach dem Kommando „alle Schuhe und

Socken aus“ wurden wir in den Garten

geführt, wo eine Erfrischung für unsere

geschundenen Füße in Form eines gemeinschaftlichen,

kühlen Fußbades à la

Kneipp auf uns wartete.

So etwas hat es in Lörick wohl auch noch

nicht gegeben. Würde es das Beweisfoto

nicht geben könnte man meinen, wir hätten

eine Fata Morgana gesehen.

St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Düsseldorf-Lörick 1869 e.V.

155


Löricker Schützenfreunde

Freude schenken • Freunde gewinnen • Freundschaft erhalten

Auch der Kirmesmontag hielt einige Besonderheiten,

aber auch Überraschungen

für uns bereit.

Zunächst gelang unserem Kameraden

Michael Steinke historisches: im Schießwettbewerb

der ehemaligen Regimentskönige,

genannt „König der Könige“,

ging er als Sieger hervor und erreichte

somit als erstes Mitglied unserer Kompanie

diese Königswürde. Dann kamen im

weiteren Verlauf des Regimentskönigsschießens

Gerüchte über den Kandidaten

für den diesjährigen Regimentskönig auf.

Immer wieder fiel hinter vorgehaltener

Hand der Name unseres Kompaniekameraden

Michael Gottschall. Angeblich

hatten sogar schon diverse Schützen aus

anderen Kompanien für seinen Hofstaat

zugesagt. Als dann plötzlich der erste

Schütze von unserem 1.Brudermeister

zum Schuss auf die lose Regimentskönigsplatte

aufgerufen wurde, fiel tatsächlich

auch dessen Name. Jedoch nur um

im gleichen Satz aufzulösen, dass es diese

Person – auf keinen Fall sein werde.

Die Beiden hatten sich lediglich einen

kleinen Spaß erlaubt und alle ordentlich

an der Nase herumgeführt. Ein Schock,

den nicht nur Julia, Michaels ebenfalls

ahnungslose Ehefrau, erst mal verdauen

musste.

Am Abend gab es dann noch zwei besondere

Ehrungen für Mitglieder aus unseren

Reihen. Jochen Beckers wurde mit seinen

80 Jahren die Ehrenmitgliedschaft im

Löricker Regiment zuteil. Dann erhielt

noch der eben bereits erwähnte Michael

Gottschall den silbernen Verdienstorden.

Nicht etwa für seine schauspielerischen

Fähigkeiten während des Königsschießens,

sondern für seine Verdienste an der

Bruderschaft und seine Arbeit, die er für

seine Kompanie und das Schützenwesen

in Lörick über Jahre hinweg geleistet hat.

156

St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Düsseldorf-Lörick 1869 e.V.


Löricker Schützenfreunde

Freude schenken • Freunde gewinnen • Freundschaft erhalten

Der Ausklang dieser tollen Tage, der

ebenfalls wieder im schönen Garten bei

Gefion stattfand, war der perfekte Abschluss

eines wieder mal gelungenen

und harmonischen Schützenfestes, wie

man es sich nur wünschen kann.

Nach all diesen fröhlichen und weitgehend

sorglosen Momenten, zog im September

leider ein großer Schatten über unsere

Truppe. Die Nachricht über den Tod

unseres aktiven Mitgliedes und lieben

Kameraden Uwe Manert traf uns bis ins

Mark. Wohl wussten wir von seiner schweren

Erkrankung, doch hatten wir gehofft,

ihm ginge es bald wieder besser.

Uwe war ein Schützenfreund durch und

durch. Trotz der großen räumlichen Entfernung

zwischen seinem Wohnort in

Bayern und seiner alten Heimat Lörick

war er uns stets verbunden und mit Herz

und Seele bei unserer Gemeinschaft dabei,

sofern es seine Zeit, die Gesundheit

und die Entfernung zuließen.

Er hinterlässt in unserer Gemeinschaft

eine große Lücke. Uwe, Du wirst uns sehr

fehlen und wir werden Dich ganz sicher

nicht vergessen!

Unsere Jahresabschlussfeier im Dezember

in der Bauernstube des Haus Lörick

war dann der letzte Termin des Jahres,

an dem wir in unserem Kreis zusammengekommen

sind und nochmal auf das

abgelaufene Schützenjahr zurückblicken

konnten. Wahrlich ein Jahr mit Licht,

aber auch viel Schatten.

Einen weiteren Lichtblick und somit

Grund zum Feiern gab es an diesem

Abend aber dann doch: unser Hauptmann

Christoph Nitsche wurde für seine

30-jährige (!!!) Tätigkeit als Hauptmann

unserer Kompanie geehrt. 1992 hatte

er das Amt, nach dem ebenso schmerzlichen

wie viel zu frühen Tod unseres damaligen

Hauptmanns Schorsch Nitsche,

übernommen.

Wahrlich keine einfache Aufgabe! Seitdem

hat er unsere Gesellschaft zu dem

gemacht, was sie heute ist: eine der mitgliederstärksten

Kompanien des Regimentes

und eine stolze Truppe mit einem

großen Gemeinschaftsgefühl und Zusammenhalt.

Für diese Leistung galt Christoph an diesem

Abend zu Recht der Dank der gesamten

Kompanie. Als kleines Zeichen unserer

Dankbarkeit überreichte ihm die Kompanie

den redlich verdienten Stern auf

dem „Hollywood Walk-Of-Fame“ sowie

etwas zum Genießen für ruhige Stunden.

St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Düsseldorf-Lörick 1869 e.V.

157



Löricker Schützenfreunde

Freude schenken • Freunde gewinnen • Freundschaft erhalten

Diese besagte Kompanie, die „Löricker

Schützenfreunde“ von 1973, feiern im

Jahr 2023 ihr sage und schreibe 50.

Jubiläum! Ein Jubiläum, dass uns vor

50 Jahren sicher die wenigsten Löricker

Bürger und Schützenbrüder zugetraut

hätten.

Wie es dazu kam, soll an anderer Stelle

etwas eingehender erzählt werden. Jetzt

laden wir Sie und Euch alle dazu ein, unser

Jubiläum und das Löricker Schützenfest

2023 gemeinsam mit uns zu feiern.

Wir freuen uns auf Euch!

Ihre/Eure Löricker Schützenfreunde

Jörg Nitsche

St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Düsseldorf-Lörick 1869 e.V.

159


Ihr Installateur für Lörick und Düsseldorf

ZUVERLÄSSIG, VERTRAUENSVOLL, NAH

0160/97750622

www.fattler-posala.de

info@fattler-posala.de


50 Jahre Löricker Schützenfreunde

Was schreibt man als Hauptmann einer

Schützengesellschaft, die ursprünglich nie

eine solche sein wollte und mittlerweile

ihr 50jähriges Jubiläum feiern darf?

Diese Frage habe ich mir so bereits zu

unserem 25. und 40. Jubiläum gestellt.

Da ich dieser Gesellschaft mittlerweile

seit über 30 Jahren als Hauptmann vorstehen

darf, habe ich natürlich zu den

damaligen Jubiläen auch Festberichte

verfasst. So wird dem einen oder anderen

der folgende Text in einigen Punkten

vielleicht bekannt vorkommen. Für

die neu hinzugezogenen Löricker Bürger

oder aktive Schützen, die erst kurze Zeit

dabei sind, beinhaltet er eventuell etwas

noch nicht Bekanntes.

Der Ursprung der Kompanie „Löricker

Schützenfreunde“ ist auf eine paar Freunde

zurück zu führen, die sich im August

1973 in der damaligen Gaststätte Löricker

Eck zu einem Frühschoppen an den Schützenfesttagen

trafen. Natürlich drehten

sich die Gespräche nur um ein Thema:

das Löricker Schützenfest. Ähnlich wie

heute wurde dabei mit und über die teilweise

anwesenden „aktiven Schützen“,

die zum damaligen Zeitpunkt fast ausnahmslos

aus dem Löricker Dorf kamen,

humorvoll gefrotzelt, gestichelt und diskutiert.

Alle hatten dabei sehr viel Spaß,

bis plötzlich ein Löricker Urgestein namens

Willi Tups den „Freunden“ den

Vorschlag machte, Ihren Spaß doch einfach

mal in die Tat umzusetzen. Soll heißen,

als eine eigene Kompanie von „der

Bahn“ einmal aktiv am Schützenfestumzug

teilzunehmen.

Im ersten Augenblick lachten die

„Freunde“ und dachten, das sei ein großer

Spaß. Was jedoch dann anschließend

geschah, war wohl teilweise der Bierlaune

geschuldet, denn die „Freunde“ beschlossen

nach Hause zu gehen und sich

– mangels Uniform – in einen schwarzen

Anzug zu schmeißen, um zwei Stunden

später als eigene „Truppe“ am Schützenumzug

teilzunehmen.

Was anschließend am Nachmittag über

die Löricker Straßen „marschierte“, erzielte

eine so überwältigende positive

Resonanz bei der Löricker Bevölkerung,

dass man die „Freunde“ am Festabend

von offizieller Seite als neue Kompanie

„die Löricker Kirmesfreunde“ vorstellte.

Auch die „Kirmesfreunde“ selbst hatten an

diesem Tag so viel „Freude“, dass sie sich

im Herbst 1973 zur Gründungsversammlung

der Schützenkompanie „Löricker

Schützenfreunde“ trafen. Doch eines war

klar, man wollte anders sein als die „Anderen“.

Auf keinen Fall sollte das Schützenwesen

zu ernst genommen oder gar

streng reglementiert werden.

Die Auslegung und Interpretation dieses

Vorhabens stürzte die Kompanie in der

Folge in einige urkomische und lustige

Situationen. Auch in manch ein Fettnäpfchen

wurde kräftig hineingetreten.

Auf der anderen Seite verstand es unsere

Kompanie als erste auch etwas Neues

auszuprobieren. So waren es die „Löricker

Schützenfreunde“, die mit ihren allseits

beliebten „Wiesenfesten“ am damaligen

St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Düsseldorf-Lörick 1869 e.V.

161


Christopherus-Heim ab den 80er Jahren

den Anstoß für die heute so erfolgreiche

Präsentation der Schützen außerhalb des

Schützenfestes gaben, so beispielsweise

bei den Löricker Dorffesten.

Alles in allem war es diese Lockerheit

und der Spaß an der Freud’, die unsere

Kompanie auch in das Löricker Regiment

einbrachte und die uns nunmehr seit 50

Jahren zusammen hält.

In einem Jubiläumsjahr gebührt es sich,

auch Dank zu sagen. Dank an all jene,

die einen großen Einfluss auf unsere

Gemeinschaft hatten und bis heute die

Leitlinien und Rahmenbedingungen unserer

Identität als Schützengesellschaft

prägten und weiterhin bestimmen.

Zu allererst muss ich an dieser Stelle

an unsere unvergessenen, verstorbenen

Kameraden erinnern. Sowohl meine Vorgänger

als Hauptleute, Fritz Manert und

Georg Nitsche, als auch die Kameraden

Werner Kümmel, Rudi Winter, Walther

Schumacher, Gottfried und Michael Pauly,

Klaus Hoffmann, Wilhelm Horstmann,

Rolf Achterfeld und Ernst Aßmuth, sie

alle zählten zu den „Freunden“, die unsere

heutige Gemeinschaft gründeten.

Ebenso die Kameraden Günther Heuer,

Heinz Jürgens, Josef Rütters und der erst

im letzten Jahr verstorbene Uwe Manert.

Sie waren zwar keine Gründungsmitglieder,

haben aber sehr viel zu dieser

Freundschaft in unseren Reihen beigetragen.

Besonders Heinz Jürgens hat unsere

Kompanie in hervorragender Art und

Weise im Vorstand des Regimentes als

2. Brudermeister und am Ende als Protektor

der Löricker Bruderschaft vertreten.

Dass er, als ein Mitglied der Löricker

Schützenfreunde, jahrelang als Conférencier

humorvoll und wortgewandt, sicher

durch das Festprogramm im Löricker

Schützenzelt und anderen Veranstaltungen

führte, ist vielen noch in guter Erinnerung.

Darüber hinaus gilt auch ein ganz großer

Dank den Damen unserer Kompanie. Sie

sind ein fester Bestandteil unserer Gesellschaft

und wir sehr froh darüber, dass

sie uns aktive Schützen immer begleiten

und unterstützen. Ohne „Euch“ wären wir

heute nicht die Kompanie, die wir geworden

sind.

Ein großer Dank geht an die Vielzahl

unserer passiven Mitglieder und an die

weiteren Unterstützer, die nicht zum

engsten Kreis unserer Kompanie zählen.

Durch Eure Unterstützung wurde und

wird der Fortbestand unserer Gesellschaft

auch weiterhin gewährleistet.

Euch allen ist es zu verdanken, dass wir

heute nach 50 Jahren auf eine funktionierende

„Truppe“ von 34 aktiven Mitgliedern

blicken können. Die Gesellschaft

„Löricker Schützenfreunde“ ist

damit nicht nur zu einem festen Bestandteil

des Löricker Regimentes geworden,

sondern sogar zu der Mitglieder

stärksten Kompanie.

Weil Spaß, Freude und Freundschaft den

Ursprung unserer Kompanie ausmachten,

haben wir uns diese Attribute auf

unsere Kompaniefahne geschrieben.

Freude schenken, Freunde gewinnen,

Freundschaft erhalten!

Dieses Leitmotiv bestärkt mich in der Annahme,

dass unsere „Truppe“ sich auch

162

St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Düsseldorf-Lörick 1869 e.V.


nach dem 50. Jubiläumsjahr stetig weiter

entwickeln und die Gesellschaft der Löricker

Schützenfreunde noch etliche Jubiläen

mit viel „Freude“ unter „Freunden“

feiern darf, sowie neue Freundschaften

schließen wird. Wer sich dem Leitmotiv anschließen

kann und möchte, der ist bei uns

gut aufgehoben und herzlich willkommen.

Uns allen wünsche ich ein paar harmonische

und tolle Schützenfesttage in unserem

schönen Ortsteil Lörick.

Hauptmann der

Löricker Schützenfreunde

Christoph Nitsche


Die Könige der Löricker Schützenfreunde

Kompaniekönige

1974 Rudi Winter

1975 Gottfried Pauly

1976 Schorsch Nitsche

1977 Willi Horstmann

1978 Heinz Jürgens

1979 Walther Schumacher

1980 Werner Kümmel

1981 Manfred Liebl

1982 Jochen Becker

1983 Gottfried Pauly

1984 Ernst Assmuth

1985 Rolf Achterfeld

1986 Günther Heuer

1987 Norbert Mischke

1988 Fritz Manert

1989 Klaus Schumacher

1990 Heinz Jürgens

1991 Michael Wagner

1992 Klaus Hoffmann

1993 Wilfried Wittjohann

1994 Wolfram Maaßen

1995 Walther Schumacher

1996 Jürgen Röming

1997 Christoph Nitsche

1998 Bernhard Nitsche

1999 Michael Gottschall

2000 Holger Winter

2001 Jörg Nitsche

2002 Ottomar Schmitz

2003 Norbert Mischke

2004 Günther Heuer

2005 Christoph Nitsche

2006 Eric Hengesbach

2007 Klaus Schumacher

2008 Michael Wagner

2009 Michael Steinke

2010 Norbert Mischke

2011 Eric Hengesbach

164

St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Düsseldorf-Lörick 1869 e.V.


2012 Jacek Bajon

2013 Jochen Beckers

2014 Olaf Manert

2015 Jürgen Röming

1994 Norbert Mischke

1996 Heinz Jürgens

2012 Michael Steinke

2017 Michael Wagner

2016 Klaus Schumacher

2017 Lars Rohwerder

2018 Bernhard Nitsche

2019 bis

2021 Klaus Deußen

Jungschützenkönige

1974 Christoph Nitsche

1976 Wolfram Maaßen

1990 Eric Hengesbach

2022 Michael Kemperdick

Linksrh. Jungschützenkönige

Regimentskönige

1975 Fritz Manert

1975 Michael Pauly

1994 Eric Hengesbach

Löricker Schützenfreunde Mitte der 70er Jahre

St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Düsseldorf-Lörick 1869 e.V.

165


Endlich wieder beisammen sitzen

Treffen der Schützen im Garten

Die Pagen

Antreten der Kompanie

Schützenfesttage


Husaren-Schwadron Fidele Löricker 1976

Das Schützenjahr 2022 konnte leider noch

nicht wieder im gewohnten Rhythmus

beginnen. Umso größer war die Freude,

dass wir im Frühjahr wieder eine ordentliche

Kompanieversammlung mit Wahlen

und ein Kompanieschießen veranstalten

konnten. Das Kompanieschießen fand

diesmal auf dem Schießstand in Holthausen

statt. Unsere Schießmeister hatten

wieder eine Vielzahl von spannenden

Wettbewerben vorbereitet. Der Höhepunkt

des Nachmittags war das Schießen auf

die Königsplatte, bei dem Bernd Litges

das Glück auf seiner Seite hatte und die

Kompaniekönigswürde erringen konnte.

Da nun wieder ein neuer König geschossen

war, durfte endlich eine Krönung

geplant werden. Die Blicke in die Kalender

waren aber ernüchternd. In der

Coronazeit hatten sich zahlreiche Festivitäten

angestaut und jedes erdenkliche

Wochenende war bei den meisten

Beteiligten schon verplant. So mussten

wir neue Wege finden und die Wahl fiel

auf den Kirmeseinklang am Donnerstag

vor dem Schützenfest. Bei hochsommerlichen

Temperaturen konnten wir wieder

eine Runde mit dem Bollerwagen durch

das Dorf drehen und bei den Offizieren,

sowie unserem Königspaar, die Häuser

schmücken. Unsere letzte Station war

bei unserem Hauptmann Michael Janz

auf dem Anrather Weg.

Hiermit war aber nicht das Ende erreicht,

sondern der Beginn des eigentlichen

Festabends. Fast 50 große und

kleine Fidele waren im Garten zusammengekommen

und die Freude über das

Wiedersehen in großer Runde war groß.

Den würdigen Auftakt gestalteten unsere

Freunde vom Bundestambourkorps

Rheintreue. Schön endlich wieder einige

Märsche hören zu dürfen!

Nach der Ehrung der Preis- und Pfänderschützen

kamen wir mit der Kompaniekrönung

zum Höhepunkt des Abends.

Nach rekordverdächtiger Regentschaft

von drei Jahren durften Dirk und Sonja

Wendel Königskette sowie Diadem abgeben

und Bernd und Anja Litges wurden

zum neuen Kompaniekönigspaar gekrönt.

Der verbleibende Abend stand

zum geselligen Beisammensein zur Verfügung.

Die folgenden Schützenfesttage in Lörick

waren ein großes Fest. Im Nachgang waren

sich alle einig, dass es ein wunderbares,

harmonisches Schützenfest war.

Vielen Dank an alle Verantwortlichen für

die tolle Arbeit!

Eigentlich schon im Vorjahr geplant,

dann aber ins Wasser gefallen, konnten

wir im Herbst endlich unsere gemeinsame

Radtour starten. Start war morgens

der Dorfplatz und diesmal war das Wetter

absolut perfekt. Es ging am Rhein entlang

über die Brücke nach Kaiserswerth.

Dort war eine Pause und kleine Erfrischung

angesagt, bevor uns die Fähre

wieder auf die heimatliche Rheinseite

brachte. Gegen Mittag erreichten wir

nach einem Schlenker durch die Felder

unser Ziel Strümp, um dort im Biergarten

die verbrannten Kalorien wieder aufzufüllen.

St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Düsseldorf-Lörick 1869 e.V.

167


Gemütliches Miteinander

Die Pagen im Garten

Morgens am Dorfplatz

Vorbereitungen für das Schützenfest

Gemeinsam wird geschmückt


Husaren-Schwadron Fidele Löricker 1976

Für unsere Nikolausfeier im Dezember

2021 durften wir coronabedingt in die

Halle bei Adams ausweichen. Die Notlösung

wurde ein voller Erfolg, so dass

der Wunsch einer Wiederholung aufkam.

Dementsprechend war es uns eine große

Freude, dass wir auch in diesem Jahr

wieder bei Johannes und Roxana Adams

zu Gast sein durften.

In ungezwungener Atmosphäre hatten

wir ein geselliges Beisammensein von

Groß und Klein. Am frühen Abend fieberten

unserer Jüngsten dem Besuch

des Nikolaus entgegen, der dann auch

im vollen Ornat erschien und gut gefüllte

Tüten mit allerlei Leckereien mitbrachte.

Alles in allem wieder ein rundum gelungener

Jahresabschluss.

Zum Ende des Berichts gilt es noch unserem

Gründungsmitglied Paul Pommerening

zum 70. Geburtstag zu gratulieren.

Wir wünschen allen Schützen und ihren

Familien, Lörickern, Freunden und Gästen

ein schönes, harmonisches Schützenfest

2023.

Das alte und das neue Kompaniekönigspaar

St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Düsseldorf-Lörick 1869 e.V.

169




172

St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Düsseldorf-Lörick 1869 e.V.


Reitercorps Lörick

Back to usual!

Nachdem die letzten drei Jahre alle etwas

anders abgelaufen sind, konnten wir

im August 2022, ganz nach dem Motto

„back to usual“, wieder ein normales

Schützenfest feiern.

Angefangen hat unser Fest mit einem

schönen, gemeinsamen Freitagabend inklusive

einer kleinen Showeinlage. Am

Samstag sind wir durch die bekannten Straßen

von Lörick marschiert mit dem Haus

Lörick als Ziel. Dort fand in diesem Jahr

wieder eine schöne Messe im Freien statt.

Montagmittag trafen wir uns gemeinsam

zum Mittagessen im Festzelt. Es wurde

auf den Preis-, Pfänder-, Jungschützenund

Regimentskönigsvogel geschossen.

Am Ende des Tages konnten wir Valentin

und Solenne als Pagenkönigspaar, Leona

und Tim als Jungschützenkönigspaar

und Martin und Danielle als unser Regimentskönigspaar

krönen. Der “König der

Könige” ist Michael Steinke geworden.

Dienstag schmückten wir gemeinsam

ab und gingen das schöne Wochenende

noch einmal gedanklich durch und die

Vorfreude auf das kommende Jahr war

gesetzt.

St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Düsseldorf-Lörick 1869 e.V.

173


BLINKEN

Vermessungsbüro

TÖPFER

Himmelgeister Str. 37

40225

Virchowstraße

Düsseldorf

1

40225 Düsseldorf

Tel: (0211) 30 27 160

Fax:

Tel:

(0211)

(0211)

30

33

27

41

161

26

0

Fax: (0211) 34 92 58

E-Mail: info@blinken-toepfer.de

eMail:

www.blinken-toepfer.de

info@blinken-toepfer.de

www.blinken-toepfer.de

Stuckateurmeister

Michael Vogels

Wir machen mehr aus Ihrem Haus!

Michael Vogels Stuckateurmeister

Osteratherstraße 6 . 41460 Neuss

Tel.: 02131 2032214 . www.einer-alles-sauber.de


Reitercorps Lörick

Mit dem Weihnachtsbaumrichtfest im

Ende November läuteten wir mit leckeren

Waffeln und warmen Glühwein in die

Weihnachtszeit ein.

Das Jahr 2023 begann mit dem Titularfest

im frisch renovierten Löricker Pfarrsaal.

Bei der jährlichen Hauptversammlung

haben wir dann gemeinsam das letzte

Jahr und die kommenden Feste und Veranstaltungen

besprochen.

Leider mussten wir uns in diesem Jahr

von Sabrina Fischer aus unserer Kompanie

verabschieden. Wir hoffen, dass die

Freundschaften, die in den vergangenen

Jahren durch die Verbindung des Schützenfestes

entstanden sind, weiter fortbestehen

werden.

Im April folgte unser Osterfeuer auf dem

Schützenplatz. Gemeinsam haben wir alle

zusammen das Fest mit leckeren Würstchen,

Kuchen und Getränken genossen.

Auch bei unserem jährlichen Dorffest

auf dem Löricker Dorfplatz haben wir gemeinsam

unsere Besucher mit verschiedenen

Angeboten versorgt. Mit der Hilfe

aller ist es wieder ein super schönes und

ausgelassenes Fest geworden. Nun steht

das nächste Schützenfest wieder vor der

Tür und wir freuen uns, viele Freunde

und Bekannte aus Lörick auf dem Festplatz

anzutreffen.

Die besten Grüße wünschen

Sonja Velten-Albrecht, Regina Velten,

Simone Schulz, Anna Riegel,

Sabrina Eisheuer und Emily Albrecht



Löricker Mädels

Von einem Königsjahr ins nächste.

Nach langem Warten war es 2022 endlich

soweit, dass wir mit unserer ersten

Regimentskönigin Isabel, sowie Verena

als Jungschützenkönigin ihr Königsjahr

erleben durften. Wir haben uns riesig gefreut,

weil wir zeitgleich unser 15-jähriges

Jubiläum feiern konnten. Zum ersten

Mal waren beide großen Königsämter in

der Kompanie und dann noch zum Jubiläum,

besser hätte es für uns nicht laufen

können.

Gestartet hat es bei uns in der Kompanie

schon einige Monate vor dem Schützenfest.

Wir hatten viel vorzubereiten

und tolle Dekorationsideen, wir wollten

ja unseren Ruf als Dekoqueens gerecht

werden. Wer uns Löricker Mädels kennt

weiß, dass wir viel Wert auf die passende

optische Gestaltung legen. Also trafen

wir uns regelmäßig in Präsenz oder online,

um Ideen zu planen und zu organisieren.

Demnach haben wir das Zelt, Lörick

und vor allem die Residenz in Türkis

erstrahlen lassen.

Unser Schützenfest begann schon einige

Tage früher als sonst, die Residenz musste

gebaut werden, die Rosen gedreht und

die Tischdeko für das Zelt vorbereitet

werden. Als dann endlich Freitag war

und wir mit unserem Schützenfest starten

durften, war die Freude riesengroß.

geberin Vera. Im Anschluss war die Nervosität

groß, weil unser Auftritt anstand.

So war der Tag schnell vorbei und der

Samstag auch schon da. Wir freuten uns

sehr auf den Umzug und unser Hofstaat

sah großartig aus. Am Abend durften

sich Rebekka, Katrin und Isabel über

Auszeichnungen für ihre ehrenamtliche

Arbeit freuen und auch wir gratulieren

hier noch mal ganz herzlich.

Der große Tag war gekommen und er

stand im Zeichen der Königspaare. Leider

war dieser viel zu schnell vorbei,

dennoch haben wir jede Sekunde davon

genossen.

Als Krönung zu diesem, für uns sehr besonderen

Jahr, dürfen wir auch im nächsten

Jahr wieder die Jungschützenkönigin

stellen. Wir freuen uns auf ein weiteres

türkis geprägtes Jahr.

Wir wünschen dem amtierenden Regimentskönigspaar

Martin und Danielle,

dem Jungschützenkönigspaar Leona und

Tim sowie dem Pagenkönig Valentin ein

schönes Schützenfest und wir freuen uns

auf alle weiteren Veranstaltungen in diesem

Jahr.

Eure Löricker Mädels

Am Freitag waren wir bei unserer Königin

auf dem Hof der Familie Honert zu Besuch.

Wir sind immer gerne zu Gast und

bedanken uns bei unserer lieben Gast-

St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Düsseldorf-Lörick 1869 e.V.

177




max-machts-dicht.de

Dachdeckermeister aus Leidenschaft

MAX

MENKE

D A C H D E C K E R

MEISTERBETRIEB

Wir wünschen Euch

ein schönes

Schützenfest!

Lasst es krachen!

Max Menke

Dachdecker Meisterbetrieb

mm@menke-dachdecker.de

0172 744 97 02

www.max-machts-dicht.de


3. Jägerkompanie Düsseldorf Lörick 2014

Liebe Lörickerinnen und Löricker,

mit diesem Bericht schaue ich wieder

gerne auf das Jahr, das hinter uns liegt,

zurück. Ein Jahr, geprägt durch schöne

Momente mit Freunden und Familie.

Und wo kann man dies schöner zusammen

erleben, als auf dem Löricker

Schützenfest?

Nach dem gemeinsamen Schmücken lud

uns Max Menke in seinen neuen Firmensitz

ein. Bei leckerem Spanferkel und

kühlem Bier, einer herzergreifenden Abkrönung

von Julian und Franzi, moderiert

durch unseren Philipp Meseck, und der

ebenso herzergreifenden Krönung unseres

neuen Königspaars Max und Jula.

Das Wetter schien ein guter Vorbote auf

das zu sein, was vor uns lag, denn wir feierten

bei milden Temperaturen bis spät

in die Nacht und konnten auf einer extra

organisierten Couch Platz nehmen.

Zum Kirmesauftakt lud uns Philipp Meseck

in seinen Garten ein. Dort verbrachten

wir zusammen schöne und gemütliche

Stunden. Für das leibliche Wohl war

bestens gesorgt und feucht fröhlich, mit

einem etwas überdimensionierten Kühlwagen,

ließen wir den Abend mit echter

Bochumer Curryurst ausklingen:

Currywurst Herbert Grönemeyer

… Bisse dann richtig blau

Wird dir ganz schön flau

Von Currywurst

Rutscht dat Ding dir aus

Gehse dann nach Haus

Voll Currywurst

Auf’m Hemd auffer Jacke

Ker wat ist dat ’ne ka,

alles voll Currywurst

Kirmesfreitag war es dann endlich wieder

soweit; in voller „Jäger-Stärke“ traf

man sich erneut in unserem Wachlokal

und bereitete sich auf das langersehnte

Schützenfest vor. Erfreut, auch die anderen

Kameraden und Kameradinnen des

Regiments wiederzusehen und über Fußball,

aber auch über die schönen Nichtigkeiten

des Lebens zu philosophieren,

verlief der erste Tag wie im Flug. In den

Morgenstunden fand auch der letzte Jäger

in sein Bett.

Am nächsten Morgen gab es das erste

Katerfrühstück in unserem Wachlokal,

hier fanden sich auch Mitglieder anderer

Kompanien ein und genossen bei Sonnenschein

den ersten Kaffee und ein leckeres

Mettbrötchen. Hierbei reifte auch

der erste Gedanke, vielleicht einen Auto

Scooter zu erwerben. Unser Angebot wurde

abgegeben, aber man wollte von den

geforderten 36.000€, keinen Euro abrücken.

In diesem Jahr werden wir es erneut

versuchen und vielleicht werden wir

irgendwann Besitzer eines eigenen Auto

Scooter sein.

Nachdem ein jeder in seine Uniform geschlüpft

war und sich entsprechend eingereiht

hatte, erfolgte die erste Parade mit

unserem gesamten Nachwuchs. Helene,

St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Düsseldorf-Lörick 1869 e.V.

181



3. Jägerkompanie Düsseldorf Lörick 2014

Till, Henry und Solenne komplettierten unsere

Kompanie an den folgenden Tagen.

Und die Jäger waren mit ihren Frischlingen

unterwegs.

Es folgte ein äußerst angenehmer Fußmarsch

durch unser schönes Lörick.

Nach dem Gottesdienst im Haus Lörick,

trafen wir uns kurz in der Bauernstube

ein. Am Ende des Tages fanden sich alle

wieder im Zelt ein und verbrachten schöne

Stunden.

Am Sonntag wurde bereits früh geweckt

und ab 11.30 Uhr gab es ein gemeinsames

Mittagessen in unserem Wachlokal.

Dem Ruf folgten nicht nur die Jäger, sondern

auch wieder Kameraden aus anderen

Kompanien. Sie merkten bereits an

den vergangenen Tagen, dass es sich bei

uns Jägern gut feiern lässt und die eiskalten

Reserven nicht zur Neige gehen. Die

Terrasse sowie der aufgebaute Pavillon

waren restlos ausgebucht. Der erste „Alter

Markt“ floss bereits um die Mittagszeit.

Gestärkt folgte der Festzug durch Lörick,

die Serenade auf dem Dorfplatz mit anschließender

Parade auf der Bonifatiusstraße.

Hierbei begleiteten uns unsere

Kleinen. Der Abend endete mit dem Königsehrenabend,

bei dem „The Last Unicorns“

zu späterer Stunde mal zeigten,

wie ausdauernd diese beiden Feierbiester

feiern konnten. Namen nenne ich hier

keine, ihr wisst, wer gemeint ist.

Der letzte Tag des Schützenfestes brach

an. Lichtscheu und mit Sonnenbrille fanden

wir uns alle um die Mittagszeit an

unserem Stammplatz ein und genossen

die Stunden mit den Freunden der anderen

Kompanien, die vor uns lagen.

Am Vatertag hielt unser Max eine Überraschung

für uns bereit. Wir durften ihn

in seiner Wahlheimat im Hunsrück besuchen.

Eine schöne, wie es sich gehört,

klassische Jagdhütte, war für die nächsten

drei Tage unser Domizil. Fernab von

aller Zivilisation, lediglich dem Motorengeräusch

der ortsansässigen Landwirte

und den Geräuschen der Tiere im Wald,

kamen wir auf unsere Kosten. Leckeres

Essen, ortsansässige Biersorten und ein

tiefer Schlaf fernab der Stadt, ließen uns

diese Tage genießen. Hier nochmal vielen

Dank für die Einladung.

Wir wünschen uns auch in diesem Jahr

eine unvergessliche Zeit mit Familie und

Freunden auf unserem Schützenfest in

Lörick. Viele tolle Augenblicke, viel Freude

und immer einen Grund zu lachen

und zu schmunzeln.

Wenn ihr uns mögt und ihr uns auf den

Straßen seht, dann sprecht uns ans, vielleicht

sind wir genau die Kompanie, der

ihr immer angehören wolltet. Auch wir

freuen uns über neue Mitglieder, denn

im nächsten Jahr feiern wir bereits unser

erstes Jubiläum: 10 Jahre 3. Jägerkompanie

Düsseldorf – Lörick. Wenn das kein

Grund zu feiern ist!? Wir werden uns auf

jeden Fall etwas Besonderes einfallen

lassen, lasst euch überraschen!

From Lörick with Love – es grüßt euch

Philipp Hauck

St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Düsseldorf-Lörick 1869 e.V.

183











Jungschützen

das vergangene Jahr war für uns Jungschützen

aus Lörick wieder ein ereignisreiches

Jahr mit vielen interessanten Veranstaltungen

und Aktivitäten.

Am 17. Juni 2022 fand die traditionelle

linksrheinische Fahrradtour statt, an der

viele Jungschützen begeistert teilnahmen.

Nach spannenden Aufgaben und bei

warmen Temperaturen endete der Abend

mit einem schönen Grillen und Umtrunk.

Das Highlight des Jahres war natürlich

unser Schützenfest vom 05. bis 08. August

2022.

Die Jungschützen beteiligten sich aktiv

an den Festlichkeiten und sorgten für

eine tolle Stimmung auf dem Festplatz.

Besonders der Auftritt am Freitagabend

von einigen von uns ist uns gut in Erinnerung

geblieben.

Als eine der ersten Veranstaltungen diesen

Jahres stand der linksrheinische

Jungschützenball am 04. März 2023 in

Heerdt an. Hier feierten wir eine tolle

Party mit hoher Beteiligung aus den eigenen

Reihen.

Insgesamt war das vergangene Jahr für

uns ein sehr erfolgreiches Jahr, das

durch viele spannende Veranstaltungen

und Aktivitäten geprägt war.

Wir freuen uns bereits auf die kommenden

Events und natürlich unser bevorstehendes

Schützenfest!

Eure Jungschützen

Vom 16. bis 18. September 2022 fand

unsere Jungschützentour statt, bei der

wir gemeinsam ein Wochenende in der

Eifel verbrachten und viel Spaß hatten.

Wir besuchten den Eifelpark und ließen

uns in einer Brauerei die Geschichte

des Bieres erklären, auch wenn es leider

nicht um unser leckeres Altbier ging ;)

Die Tour bot uns eine tolle Gelegenheit,

sich besser kennenzulernen und neue

Freundschaften zu schließen.

Am 19. November 2022 nahmen wir am

IGDS Ball teil, bei dem wir uns in festlicher

Kleidung präsentierten und den

Abend mit vielen anderen Schützen und

Gästen genossen.

St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Düsseldorf-Lörick 1869 e.V.

193


Kennys

Emanuel-Leutze-Straße 11

40547 Düsseldorf

Telefon: 0211/52 06 790

www.kennys-restaurant.de

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag 11.00 – 15.00/17.00 – 24.00 Uhr

Samstag nur für geschlossene Gesellschaften

Sonntag Ruhetag


Bürgerverein Düsseldorf – Lörick e.V.

Liebe Löricker Schützenfreunde,

nachdem die Einschränkungen der Pandemie

im letzten Jahr in einigen Punkten

aufgehoben wurden, konnten wir endlich

wieder eine Jahreshauptversammlung

abhalten. Im Mittelpunkt dieser Versammlung

standen Neuwahlen, nachdem

unser geschätzter 1. Vorsitzender,

Herr Horst Seidenberg aus gesundheitlichen

Gründen sein ehrenamtliches Engagement

als Vorsitzender unseres Vereins

nicht fortsetzen konnte.

Auf der Hauptversammlung wurden nach

Verabschiedung von Herrn Horst Seidenberg

als 1. Vorsitzenden, Herr RA Kai

Seibel zum 1. Vorsitzenden, Frau Martina

Manert zur 2. Vorsitzenden, Frau Pia

Sommer zur 1. Kassiererin und Herr Dr.

Kai Baumgarten zum 1. Geschäftsführer

gewählt. Tatkräftig werden wir durch unsere

ebenfalls neu gewählten Beisitzenden

Paul Adams, Marc Baumgarten, Elke

Beuse, Birgitt Brings, Franz-Josef Esser,

Josef Lambertz, Edith Möhker-Fromme

und Elisabeth Seidenberg unterstützt.

Auch im Jahr 2022 war die Entwicklung

unseres Stadtteils ein großes Thema in

unseren Vorstandssitzungen. Stets sind

wir im Austausch untereinander, mit Ihnen,

der Politik und vielen Düsseldorfer

Akteuren, um an der Gestaltung unseres

Stadtteils mitzuwirken.

Personelles/Mitgliederzahl

2022 mussten wir leider 16 Austritte verzeichnen,

aber durch 27 neue Mitglieder

konnten wir wieder zwischenzeitlich die

400 Mitglieder Marke knacken.

Kulturelles/Traditionelles

Die Pandemie hat auch das Jahr 2022

geprägt. Zu unserem großen Bedauern

konnte daher das Herbstkonzert nicht

stattfinden. Umso mehr freuten wir uns

darüber, auch durch die tatkräftige Unterstützung

unserer Mitglieder und Freunde,

unseren beliebten St. Martinszug

wieder auszurichten zu können. So zog

am 11.November 2022 der wohl längste

Zug, seit es Martinsumzüge in unserem

schönen Stadtteil gibt, durch Lörick. Die

große Beteiligung war eine Herausforderung,

aber auch eine Anerkennung für

die ausgezeichnete Organisation unserer

Beisitzenden Frau Elisabeth Seidenberg.

Nicht nur aufgrund des großen Interesses

an dem Löricker Martinszug war es

ein ganz besonderer Tag, sondern insbesondere

auch, weil unsere sich seit Jahrzehnten

als St. Martin und Bettler engagierenden

Herren Franz-Peter Meuser

und Paul Adams nach der Mantelteilung

in den wohlverdienten St. Martin-Ruhestand

verabschiedet haben.

Auch die seit Jahrzehnten tätige St. Martins-Organisatorin

Elisabeth Seidenberg

übergibt ihre Aufgaben. Wir freuen uns

sehr, dass als Nachfolger für den St.

Martin Herr Martin Johnen und für den

Bettler Herr Johannes Adams sowie für

die Organisation Frau Elke Beuse und

Frau Stephanie Johnen bereits in den

Startlöchern stehen.

St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Düsseldorf-Lörick 1869 e.V.

195


Weitere Aktivitäten in 2022

Auch 2022 haben die weitere Entwicklung

der U81 verfolgt und uns u. a. auch

mit den Betroffenen in Lohausen ausgetauscht.

Aufgrund einer von der rechtsrheinischen

Seite erhobenen Klage war

ein Gerichtsverfahren vor dem Oberverwaltungsgericht

Münster anhängig. Ein

zunächst für den 2. November 2022 anberaumter

Verhandlungstermin wurde

aufgrund der Corona-Erkrankung eines

Richters aufgehoben. An dem für den

26. Januar 2023 neu anberaumten Termin

haben wir als Zuschauende teilgenommen.

Zu unserem großen Bedauern wurde die

Klage abgewiesen und der Antrag des

Klägers auf Zulassung der Revision zurückgewiesen.

Die Entscheidung über

den Bau einer Brücke oder eines Tunnels

wird die Politik voraussichtlich erst im

Jahr 2024 treffen. Den Abschlussbericht

der Entwicklungs- und Werkstattgespräche

sowie weitere Informationen zur U81

finden Sie u. a. auf unsere Website unter

bvduesseldorf-loerick.de/u81.

Auch im Jahr 2022 war es uns aufgrund

Ihrer Mitgliedsbeiträge und großzügigen

Spenden wieder möglich, die Kindergärten,

unsere Grundschule, die Pfadfinder,

den katholischen und evangelischen Seniorenclub

zweckgebunden finanziell zu

unterstützen. Wie bereits in den Vorjahren,

haben wir auch 2022 mit unserer

Schulranzenaktion einigen Löricker Familien

geholfen, indem wir ihren Kindern

zur Einschulung einen ergonomischen

und gut ausgestatteten Tornister zur Verfügung

gestellt haben. Die Kinder haben

sich sehr darüber gefreut, mit einem

schönen Schulranzen die Schullaufbahn

beginnen zu dürfen.

Der Bürgerverein spendete 2021 anlässlich

der Sanierung des Spielplatzes auf

der Hubert-Hermes-Straße zwei Bänke

zum Verweilen, die dann endlich im

Frühjahr 2022 aufgestellt wurden.

Erstmalig haben wir den Volkstrauertag im

Linksrheinischen organisiert, nachdem

unsere Kollegen vom Heerdter Bürgerverein

diese Aufgabe nach jahrelanger Tätigkeit

abgeben wollten und unsere Schützen

mit der Bitte um Übernahme der Organisation

an uns herangetreten sind. Da

die Zeit drängte, wurden wir uns schnell

einig, wobei wir in einzelnen Bereichen

durch die Schützen unterstützt werden.

Die Planung der Bebauung entlang der

Oberlöricker Straße schreitet weiter voran.

Diese wurde u. a. in einem Workshop-Verfahren

sowie bei einer Informationsveranstaltung

im Sonnendeck, an

denen wir neben zahlreichen Interessierten

auch teilgenommen haben, erörtert.

Die Dokumentation des Beteiligungsverfahrens

finden Sie u. a. auf unserer Website

unter bv-duesseldorf-loerick.de/npfl.

Am „Dreck Weg Tag“ am 7. Mai 2022

haben wir erstmalig als Bürgerverein teilgenommen.

Wir haben uns sehr gefreut

einige Löricker motivieren zu können gemeinsam

mit uns unseren Stadtteil aufzuräumen.

Am 23. Juli hatten wir Gelegenheit uns

mit einem Stand auf dem von der Diakonie

Düsseldorf organisierten Seniorentag

vor dem Eingang der Philippuskirche zu

präsentieren und uns mit der Bevölkerung

sowie anderen Organisationen auszutauschen.

Am 03. September 2022 haben wir an

dem Fest der Kulturen im Garten der Phi-

196

St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Düsseldorf-Lörick 1869 e.V.


lippuskirche teilgenommen und auch bei

dem Aufbau geholfen. Dieses durch den

Runde Tisch „Flüchtlingshilfe im linksrheinischen

Düsseldorf“ organisierte Fest

war bei Bilderbuchwetter ein großer Erfolg.

Am Runde Tisch „Flüchtlingshilfe im

linksrheinischen Düsseldorf“ hat uns unsere

Beisitzende, Frau Elisabeth Seidenberg

vertreten, die auch an den regelmäßigen

Treffen zum Zweck des Austauschs

teilgenommen hat.

Mit großem Engagement wird das Biotop

am Grevenbroicher Weg vom Haus Bürgel

in einen Naherholungsraum für Groß

und Klein umgewandelt. In unseren Mitgliederinfos

haben wir bereits über diese

großartige Aktion berichtet (bv-duesseldorf-loerick.de/biotop).

Nachdem sich der neue Vorstand mit

der Unterstützung der langjährig als Verantwortliche

für den Verein tätigen Mitgliedern

im letzten Jahr gut einarbeiten

konnte, freuen wir uns die Herausforderungen

des laufenden Kalenderjahres gemeinsam

mit unseren treuen Mitgliedern

zu meistern.

Abschließend wünsche ich der St. Sebastianus

Schützenbrüderschaft und

unseren Mitbürger:innen im Namen des

Bürgervereins ein wunderschönes und

erfolgreiches Schützenfest 2023. Ich

selbst durfte das wunderbare Schützenfest

im letzten Jahr bei Kaiserwetter genießen

und werde auch dieses Jahr gerne

wieder dabei sein.

Kai Seibel, 1 Vorsitzender

Die gut ausgestatteten Tornister

Sankt Martin

St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Düsseldorf-Lörick 1869 e.V.

197


IMPRESSUM

Herausgeber:

St. Sebastianus Schützenbruderschaft

Düsseldorf-Lörick 1869 e.V.

Verantwortlich: Stephan Speit, Oberlöricker Straße 360,

40547 Düsseldorf, Telefon (0211) 45 44 651,

festbuch@online.de

Gestaltung & Satz:

Redaktion:

Chronik:

Anzeigenwerbung:

Fotos:

Freundesign

Rebekka Feldschen und Leona Wendel

Hans-Werner Tups, Thomas Hummelsbeck

Team Festbuch

Monika Adams sowie zahlreiche Privataufnahmen

Datenschutz- Werner Rieche, 1. Geschäftsführer,

beauftragter: Kaarster Weg 35,

40547 Düsseldorf, Telefon (0211) 5 22 99 92

datenschutzbeauftragter@duesseldorf-loerick.de

Hinweis zur Verwendung von Fotos

und personenbezogenen Daten gemäß DSGVO

Mit der Teilnahme an den Veranstaltungen der St. Sebastianus Schützenbruderschaft

Düsseldorf-Lörick 1869 e.V. erklären sich die Teilnehmenden bereit, dass die entstehenden

Fotos, auf denen sie abgebildet sind, von der Schützenbruderschaft

Lörick für Veröffentlichungen in allen Medien genutzt werden können. Sie sind auch

damit einverstanden, dass gegebenenfalls ihre Namen in diesem Zusammenhang

veröffentlicht werden. Alle Rechte an den entstehenden Fotos liegen bei der Schützenbruderschaft

Lörick.

Sind Teilnehmende mit der Veröffentlichung ausdrücklich nicht einverstanden,

haben sie dies unserem Datenschutzbeauftragten schriftlich mitzuteilen.

198

St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Düsseldorf-Lörick 1869 e.V.


Jetzt Mitglied werden!

DeiNE-Volksbank.de


Der Einzige.

Der Echte.

Der Whopper®.

Burger King® in Düsseldorf:

Heerdter Landstr. 255, Hunsrückenstr. 33, Südring 115,

Oerschbachstr. 140-142 und Worringer Str. 142

50%

sparen

King Menü

kaufen

Big King®

gratis!

Auch mit

Plant-based *

Patty

Auch mit

Plant-based *

Patty

PLU: 1017

2 Whopper®

zum Preis von einem

PLU: 30511

Big King® gratis

Beim Kauf eines Big King® King Menüs

erhalten Sie einen weiteren Big King® dazu.

Feuer & Flamme für Plant-based: * Die pflanzenbasierten Rindfleischalternativen sind auf Soja- und Weizenbasis und

könnten beim Grillen in Kontakt mit tierischen Produkten gekommen sein. Käse enthält Milchprodukte. Die Big King®

Sauce enthält Ei. King Menü ab 7,79 €. King Menü mit großer King Pommes und 0,5 l Coca-Cola®.

Gültig bei Vorlage bis 31. 12. 2023 bei Burger King® in Düsseldorf: Heerdter Landstr. 255, Hunsrückenstr. 33, Südring 115,

Oerschbachstr. 140-142 und Worringer Str. 142. Nicht gültig in Verbindung mit anderen Preisnachlässen oder Zugaben.

TM & ® 2023 Burger King Company LLC. Unter Lizenz verwendet. Alle Rechte vorbehalten.

BK23-0293-DDORF-SCHUETZENFEST-TICK-ANZ-4.indd 1 31.03.23 12:01

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!