UnsereTIPPS - Université du Luxembourg

wwwde.uni.lu

UnsereTIPPS - Université du Luxembourg

Urlaub und

Freizeit


Erstes All Seasons Hotel in

Luxemburg

Ehemaliges Hotel Mercure

Luxembourg Centre

Renovierte Zimmer

Klimaanlage

Safe

Minibar

Flachbild TV

Hot Spot gratis

Garage

ALL SEASonS LuxEMbouRG CEnTRE 150 m vom bahnhof

30 rue Joseph Junck – Luxembourg • Tel : 49 24 96 – Fax 49 21 09 • E-mail : h1458@accor.com


���������������������������������������������

���������������������������������������������

�� �������������� ��� ����� �� ���� ������

������������������������������������������

���������

�������������

���������������

����������������������

���

����������

������

������

����

��������

DIDDELENG

VILLE DES CULTURES

�����������

�������������������������������������������

����������������

���������������������

�����������������������

�������

�����������������������

��������������������

��������������������

������������������������

������������������

�������������������������������

ONT_200x140 English-Deutsch.indd 4 20.10.2010 10:14:54 Uhr

➙ www.agendalux.lu

Mai 2010

➙ www.agendalux.lu

agendalux.lu

Culture

Loisirs

Sports

Nightlife

Attractions

Avril 2010

agendalux.lu

Culture

Loisirs

Sports

Nightlife

Attractions

➙ www.agendalux.lu

Magazin

Für Kultur

GRATIS

Abonnement: TEL. +352 42 82 82 20 Kultur • Freizeit • Nightlife • Sport • Tourismus


Luxembourg City Tourist Office

Place Guillaume II

B.P. 181, L-2011 Luxembourg

Tél. 22 28 09

Fax 46 70 70

touristinfo@lcto.lu

www.lcto.lu

ORT Région Mullerthal -

Petite Suisse Luxembourgeoise

10 Hoovelecker Buurchmauer

B.P. 152, L-6402 Echternach

Tél. 72 04 57

info@mullerthal.lu

www.mullerthal.lu

www.mullerthal-trail.lu

Entente Touristique du Sud

avenue des Hauts-Fourneaux

B.P. 6

L-4001 Esch-sur-Alzette

Tél. 26 17 56 65

info@sud.lu

www.sud.lu

ORT Ardennes

8 avenue Nicolas Kreins

L-9536 Wiltz

Tél. 26 95 05 66

Fax 26 95 05 66 66

info@ortal.lu

www.ardennes-lux.lu

Entente Touristique de la

Moselle Luxembourgeoise

10 route du Vin

B.P. 33, L-6701 Grevenmacher

Tél. 75 82 75

sitg@pt.lu

www.visitmoselle.lu


A

B

C

D

E

F

G

Inhalt

luxemburg, die hauptstadt 14

stadtregion 20

... und umgebung die täler der schlösser 23

im herzen des gutlandes 25

die Ardennen und ihre naturparks 30

region müllerthal - Kleine luxemburger schweiz 50

die mosel 60

das land der roten erde 70

luxembourgcard 84

nützliche hinweise 78-79

veranstaltungskalender 80-81

Bahnhof

Bus-haltestelle

hotels

restaurants

campings

ferienwohnungen

ferien auf dem lande

Jugendherberge

museum

£ Alscheid B2 40

£ Altrier d5 52

£ Alzingen c6 20

£ AnsemBourg B5 25

£ Arsdorf A3 43

£ AsselBorn B2 48

£ BAsBellAin B1 44

£ BAschArAge B6 25

£ BAschleiden A3 32

£ BAvigne A3 40

£ BeAufort d4 52

£ Bech d4 52

£ Bech-KleinmAcher d6 67

£ BecKerich B5 26

£ BelvAux B7 75

£ Berdorf d4 53

£ BertrAnge c6 20

£ BettemBourg c6 72

£ Bettendorf c3 32

£ Betzdorf d5 62

£ Bigonville A3 43

£ Bilsdorf A4 43

£ Binsfeld c2 46

£ Bissen c4 26

£ BoevAnge-Attert B4 26

£ Born e4 53

£ BoulAide A3 32

£ Bourglinster d5 27

£ Bourscheid c3 32

£ Bourscheid-PlAge/moulin c3 32

£ BrAndenBourg c3 43

£ Bridel c5 21

£ cAPellen B5 21

£ clervAux B2 33

£ colmAr-Berg c4 26

£ consdorf d4 53

£ contern d6 27

£ dieKirch c3 34

£ differdAnge B6 72

£ dudelAnge c7 74

£ echternAch e4 54

£ ehnen d6 67

£ eischen/gAichel B5 23

£ enscherAnge B2 41

£ ermsdorf c4 56

£ erPeldAnge c3 34

£ esch-sur-Alzette B7 74

£ esch-sur-sûre B3 36

£ eschdorf B3 38

£ eschweiler B2 36

£ ettelBrucK c4 37

£ flAxweiler d5 62

£ fond-de-grAs A7 72

£ frisAnge c6 75

religiöses Patrimonium

schloss/Burg

Burgruine

Archäologie/Architektur

theater - musikkonservatorium

Kunstgalerie

wanderwege

wanderkarten

radwanderweg

H

I

J-K

L

M

N

moutainbike-strecke

grill- und Picknickplätze

Park / garten

Panoramaaussicht

see / fluss

fitness-strecke

minigolf

golf

tennis

£ girsterKlAus e4 58

£ goeBelsmühle c3 33

£ goeBlAnge B5 24

£ goesdorf B3 37

£ grevenmAcher e5 62

£ grosBous B4 38

£ grundhof d4 52

£ hAchiville B2 48

£ hArlAnge A3 40

£ hAut-mArtelAnge A4 43

£ heiderscheid B3 38

£ heinerscheid c2 38

£ hesPerAnge c6 20

£ hollenfels c5 25

£ hoscheid + hoscheid-dicKt c3 39

£ hosingen c2 39

£ howAld c6 20

£ huldAnge B1 44

£ insenBorn B3 42

£ itzig c6 20

£ Junglinster d5 27

£ KAundorf B3 40

£ KAutenBAch B3 40

£ KAyl B7 75

£ Kehlen B5 27

£ KiischPelt B2 40

£ KocKelscheuer c6 76

£ Koerich B5 24

£ KoPstAl c5 21

£ oBersAuerstAusee A3 40

£ lArochette c4 56

£ lAsAuvAge A6 73

£ lellingen B2 40

£ leudelAnge c6 21

£ lieler c1 39

£ liefrAnge B3 40

£ lintgen c5 27

£ liPPerscheid A3 33

£ longsdorf c3 43

£ lorentzweiler c5 21

£ lultzhAusen B3 42

£ luxemBourg c6 14

£ mAmer c6 21

£ mAnternAch e5 63

£ mArnAch c2 41

£ mArtelAnge-romBAch A4 43

£ medernAch c4 57

£ merKholtz B3 40

£ mersch c4 23

£ mertert e5 64

£ mondercAnge B6 75

£ mondorf-les-BAins d7 64

£ munshAusen B2 41

£ neunhAusen B4 42

P

R

S

T

U-V

W

reiten

fischerei

teich

hallenbad

schwimmbad

Kunsteisbahn

Kinderanimation

luxembourgcard

shopping

£ niederAnven d5 21

£ niederPAllen B4 29

£ nommern c4 28

£ nosPelt B5 28

£ PePPAnge c6 76

£ Perlé A4 43

£ PétAnge B6 75

£ Pintsch B2 40

£ PreizerdAul B4 28

£ Putscheid c3 42

£ rAmBrouch B4 43

£ redAnge/Attert B4 28

£ reisdorf d4 57

£ remerschen d7 66

£ remich d6 65

£ rindschleiden B4 46

£ rodAnge A6 75

£ roeser c6 76

£ rosPort e4 58

£ rumelAnge B7 76

£ sAeul B5 29

£ sAndweiler d6 22

£ sAnem B6 77

£ schengen d7 66

£ schifflAnge B7 77

£ schlindermAnderscheid A3 33

£ schweBsingen d6 67

£ stAdtBredimus d6 66

£ steinfort B5 25

£ steinsel c5 22

£ stolzemBourg c3 42

£ strAssen c6 22

£ tAndel c3 43

£ tétAnge B7 75

£ troisvierges B1 44

£ tuntAnge B5 25

£ useldAnge B4 29

£ viAnden c3 44

£ vichten B4 29

£ wAhl B4 46

£ wAlferdAnge c5 22

£ wAsserBillig e5 66

£ weiswAmPAch c1 46

£ wellenstein d6 67

£ welscheid c3 32

£ wiltz B3 47

£ wilwerwiltz B2 40

£ wincrAnge B2 48

£ wormeldAnge d6 67

Luxemburger Burgenvereinigung

www.adclux.info


Natur

Im Großherzogtum Luxemburg:

zurück zur Natur ... !

Entspannung, aktive Freizeitgestaltung oder neue Kraft schöpfen: in Luxemburg ist die Natur Königin!

Flusskreuzfahrten, Nordic Walking, …: die luxemburgische Natur lässt sich auf 1001 Arten entdecken.

überraschende Felsformationen, Bäche die durch Wald und Wiesen plätschern, spazier- und Wanderwege in

bezaubernder umgebung: die luxemburgische Natur bietet die vielfältigsten außergewöhnlichen Panoramen

und ländliche Atmosphäre.

Typische alte dörfchen, spazier- und Wanderwege, atemberaubende Aussichtspunkte, …: auf seinen 2.587

km2 stellt Luxemburg ein unglaubliches natürliches schmuckkästchen dar.

Geschäfts- und Kongresszentren, städte und dörfer, Geschäftsstraßen, Festungsanlagen, ...: das gesamte Handels-,

Kultur-, Gesellschafts- und Geschäftsleben Luxemburgs spielt sich im rahmen einer geschützten und

allgegenwärtigen Natur ab.

sauerstoff und frische Luft tanken: Viele Themenwege führen durch die dichten luxemburgischen Wälder.

Längs der mosel oder an den ufern der seen, entlang der Flüsse oder im Herzen der Wälder, vor erstaunlichen

Felsformationen oder durch die Weinberge: entdecken sie die Natur in ihrer ganzen Vielfalt.

Anerkennung der Europäischen Kommission

als ”Destination of Excellence”

Obersauer See

Echternach

Schengen

Grün Großzügig Ursprünglich

Intensiv Zauberhaft Üppig

Ungewöhnlich


Das Großherzogtum Luxemburg ...

ein Fitnesszentrum unter freiem Himmel !

Sport

Ein radwegenetz von 600 km. über 20 ausgeschilderte und gesicherte radstrecken. zahlreiche rundfahrten

“mit allem Komfort“ erwarten die radwanderer. 300 km mountainbikestrecken stehen zur Verfügung.

Ganz gleich wie hoch Ihr Handicap auch sein mag: es stehen Ihnen sechs Golfplätze mit unterschiedlicher

Topografie zur Verfügung, und sie werden dort den Fairway finden, der Ihrem Niveau entspricht.

Ein majestätischer Fluss mit beeindruckenden schleifen, seen und Wasserflächen in bezauberndem rahmen,

plätschernde Bäche und prächtige schwimmbäder: in Luxemburg können sie jede Wassersportart betreiben.

schwimmen, Eislaufen, Klettern, ... aber auch Gleitschirmfliegen, ultraleichtflugzeuge oder Heißluftballons

erleben, reiten, segeln oder motorboot fahren, Langlauf oder Wasserski betreiben, Fischen, Wandern ohne

Gepäck, ...: Luxemburg ist einfach ein herrlicher sportplatz!

zu Fuß oder auf zwei rädern, auf festem Boden oder in luftiger Höhe: es gibt immer eine möglichkeit seinen

Lieblingssport in Luxemburg auszuüben.

sportausübung am Boden, im Wasser oder in der Luft, Fitness und Wohlbefinden, ...: sport in einem begünstigten

natürlichen umfeld und im rahmen von erstklassigen Infrastrukturen.

Mountainbike

Wandern Schwimmen Wassersport

Fahrrad Golf Klettern


Kultur

Das Großherzogtum Luxemburg,

das Land aller Kulturen !

Historisches, militärisches oder religiöses Architekturerbe, Konzerte mit klassischer musik oder Auftritte von

schlagerstars, museen für Volkskunde oder zeitgenössische Kunst, Burganlagen, rundwege, Themenwege,

Ausstellungen, …: alle Kulturformen sind in Luxemburg vereint.

die Geschichte Luxemburgs ist in steinernen Lettern festgehalten, in einem zivilen, militärischen, religiösen

und ländlichen architektonischen Erbe von seltener schönheit und außergewöhnlicher Vielfalt.

Von den hauptstädtischen Kasematten bis zu den museen für zeitgenössische Kunst, von stolzen dörfern bis

zu trutzigen Burgruinen, die Kultur zieht sich über alle Epochen hinweg. und nimmt sie mit auf eine herrliche

reise durch die Jahrhunderte.

Historische Nachbildungen, feierliche Prozessionen, historische umzüge, Auftritte bekannter Künstler oder

Konzerte mit klassischer musik, industrielles und menschliches Erbe, Volksfeste und Traditionen, Theateraufführungen,

…: der mensch bleibt im Herzen der Kultur.

die historische Festung und Teile der Altstadt Luxemburgs, die Fotoaustellung The Family of man, und die

springprozession in Echternach zählen zum Weltkulturerbe der uNEsco.

Clervaux : exhibition The Family of Man

Ville de Luxembourg : vieux quartiers et fortifications

inscrit sur la Liste du patrimoine mondial en 1994

Echternach: Dancing Procession

Konzerte Schlösser Traditionen Kulturerbe

Museen Festivals Architektur


Kids

Im Großherzogtum Luxemburg

ist das Kind König !

Tierparks, Wanderwege, Themenwege, Begegnungen mit heimischen oder exotischen Tieren, … In Luxemburg

können die Kinder in aller sicherheit eine faszinierende vertraute oder wilde Tierwelt entdecken.

spaß daran haben, eine intakte Natur wie ein echter Forscher zu entdecken. In die Haut eines seefahrers

oder eines süßwasserpiraten schlüpfen … und beim Landgang einige Leckereien genießen, denn eine

stärkung ist ja höchst willkommen. und nach einem solchen Tag fallen die kleinen Helden todmüde ins

Bett und schlummern einem neuen ereignisreichen Tag entgegen. Luxemburg? Kinder sind begeistert!

In Luxemburg soll die Natur in ihren unterschiedlichen Formen unbedingt erhalten bleiben. Bekanntschaft

mit mutter Natur machen die Kinder im rahmen zahlreicher Aktivitäten, wobei sie auch Feld- und Gartenprodukte

kennenlernen und mit deren Anbau vertraut gemacht werden. In Luxemburg beginnt Ökologie

bei den Jüngsten!

Parks Entdeckungen Fahrräder Freizeit

Natur Klettern Kultur


Exklusiv

Shopping

Das Großherzogtum Luxemburg

und der Handel ... eine Tradition !

die namhaftesten Luxusboutiquen, märkte für Feinschmecker, deren Angebot die ganze Bandbreite der

nationalen Produktion umfasst: Weine, obstbrände, schaumweine, räucherschinken, Honig, …

moderne und kundenfreundliche Einkaufszentren, angenehme und sichere Fußgängerzonen.

Neben den modernen und kundenfreundlichen Einkaufszentren spielt Luxemburgs Geschäftsleben sich in

ruhigen und stimmungsvollen straßen ab, in einem außergewöhnlichen natürlichen oder architektonischen

rahmen.

Gepflegte lange Fußgängerzonen, prachtvolle Boutiquen, verlockende schaufenster, ... Luxemburg ist ein

echtes shoppingparadies.

Leckereien, mode, Lederwaren, Kunst und Tischkultur, dekoartikel, Hightech, Parfums und Kosmetik,… wollen

sie sich selbst oder anderen eine Freude bereiten?

Fußgängerzonen

Empfang

Fashion Geschenke Märkte

Style &

Design


Eat &

Sleep

Das Großherzogtum Luxemburg:

Liebe geht durch den Magen ... !

Luxemburg … dort wo die Küche zur Gastronomie wird, die Tafel zum Kunstwerk. ob international oder

bodenständig, die luxemburgische Gastronomie stützt sich auf hochwertige lokale Produkte: Weine und

crémants von der mosel, Liköre und Biere, schinken und Wurstwaren, aus dinkel hergestellte Produkte,

Honig, …

Lea Linster, die erste Gewinnerin des Bocuse d’or-Wettbewerbs, trägt dazu bei Luxemburg zum Land mit den

meisten sternen pro Einwohner zu machen.

In den stadtzentren, auf dem Land, im Herzen historischer städtchen oder traditionsreicher dörfer, vom

Landgasthof über die gesellige Gaststätte bis hin zum sternerestaurant.

Qualität hat absoluten Vorrang! die meisten Produkte luxemburgischen ursprungs werden durch Qualitätssiegel

geschützt, die den geografischen ursprung oder die biologische Qualität bescheinigen.

1- bis 5-sternehotels, freundliche Gasthöfe, campingplätze, Aparthotels, motels, Gästezimmer, Ferienunterkünfte

auf dem Lande, Ferienwohnungen, urlaub auf dem Bauernhof, … in Luxemburg finden sie

immer eine unterkunft, die Ihren Wünschen gerecht wird.

Gesellig Lecker Fein Ländlich

Ausgezeichnet Gastfreundlich Leidenschaftlich


Wellness

Das Großherzogtum Luxemburg:

Ihr Wohlbefinden liegt uns am Herzen.

spezialisierte zentren mit modernen Infrastrukturen bieten Ihnen stress abbauende massagen, saunas,

Body & mind-Training, Lymphdränage, Fitness, Hamam, Antizellulitis-Behandlungen, …

Vergessen sie den Alltagsstress und die umweltbelastungen: Luxemburg bietet Ihnen eine ganze reihe

von Wellnesszentren. Auf dem Programm stehen: Entspannung, regeneration, neue Energie tanken, …

dank kompetenter und motivierter Fachkräfte, aber auch dank der Infrastrukturen, in denen sich absolute

modernität und größte Benutzerfreundlichkeit vereinen.

das Leistungsangebot ist äußerst vollständig: massagen, straffende Hautpflege oder Antizellulitis-Behandlung,

sauna oder Hamam, Fitness, Whirlpool, sonnenbäder, solarien für jeden Hauttyp, Tepidarien, … stehen auf

Ihrem Programm “Gesundheit und Wohlbefinden“.

reich und vielfältig: Luxemburgs Wellnessangebot ist außergewöhnlich. ob stressabbau oder Fitnesstraining,

ob Entspannung in der sauna oder im Hamam, … Ihr Wohlbefinden braucht Luxemburg!

Massagen Entspannung Fitness Stressabbau

Thermalbad Sauna Erholung


Meet

in

Luxembourg

Das Großherzogtum Luxemburg:

Business spielt eine Hauptrolle !

Luxemburg - europäische Hauptstadt, internationaler Finanz-, Banken- und Geschäftsplatz, ein unumgängliches

Kongresszentrum im Herzen Europas.

Kongresse, seminare, Incentivereisen, modenschauen, Produktpräsentationen, geschäftliche Besprechungen,

Konferenzen - die besten Infrastrukturen stehen Ihnen zur Verfügung: Ein internationaler Flughafen, eine

nationale Luftfahrtgesellschaft, ein dichtes strassennetz, eine TGV-Verbindung mit Paris.

dank Luxexpo finden internationale messen und Ausstellungen ihren Platz in der Hauptstadt.

Luxemburg: die Kunst des erfolgreichen Brückenschlags zwischen geschäftlichen Besprechungen, Kongressen,

messen oder seminaren und echt Luxemburger Lebensart, die Kultur, Entdeckungen, Gastronomie und

Önologie in sich vereint.

Luxemburg ist nicht nur ein renommierter Finanz- und Geschäftsplatz, es ist auch ein schmuckkästchen der

Natur, perfekt geeignet für Incentivereisen oder unternehmungen zur stärkung des Teamgeistes.

Nach dem stress der geschäftlichen Verhandlungen sind Entspannung und Wohlbefinden angesagt. Natur,

Kultur, sport, Wellness, Kulturerbe, Gastronomie, ... vervollständigen das Business-Angebot in Luxemburg.

Business Messen Nähe Motivation

Komfort Entspannung Seminare

©shutterstock


Luxemburg,

die Hauptstadt und Umgebung


Fussgängerzone

www.lcto.lu

Stadt der Kontraste

t Luxembourg City Tourist Office

Place Guillaume II

Postfach 181, L-2011 Luxembourg

Tel. 22 28 09

Fax 46 70 70

touristinfo@lcto.lu

www.lcto.lu

ServiceQualitéit

L E T Z E B U E R G

Luxemburg,

die Hauptstadt

charles Kaisin : K-bench, 2007, collection mudam Luxembourg, musée d’Art moderne Grand-duc

Jean, I.m. Pei Architect design, © Photo : Andres Lejona

93.953 Einwohner, Ballungsgebiet

138.000 Einwohner, Abs. H. 230-408 m,

internationaler Flughafen www.lux-airport.lu,

TGV-Bahnhof www.cfl.lu

Eine kleine Stadt mit einem

großen Herzen

Luxemburg ist Europas am besten

gehütetes Geheimnis. Die Hauptstadt

eines der weltweit kleinsten Länder

ist eine ungeahnt pulsierende, dynamische

Stadt, eingebettet in einer

romantischen, friedlichen Landschaft,

die jede Menge Raum zum Atmen

bietet. Die Besucher Luxemburgs

neigen dazu, sich auf seine reiche

Geschichte zu konzentrieren, aber

die heutige Stadt ist ein moderner,

offener, freundlicher Ort, in den das

High-tech-Leben Einzug gehalten hat,

ohne seine Seele zu verlieren.

Luxemburg ist international - Menschen

aus 150 verschiedenen Ländern haben

hier ihr Zuhause -, und bedeutende

globale Unternehmen haben sich hier

niedergelassen, um Luxemburgs innovative

technologische Expertise zu nutzen.

Die Konnektivität des 21. Jahrhunderts

ist auch in den Straßen sichtbar: Das

eindrucksvolle HotCity WiFi-Netzwerk

ermöglicht Einwohnern sowie Besuchern,

regionalen Unternehmen und Stadtdiensten

grenzenlose Dialogmöglichkeiten.

Luxemburg beherbergt auch eine

Reihe von EU-Institutionen und mehr als

200 Finanzinstitute im weltweit renommierten

Bank- und Finanzsektor.

Luxemburg ist eine Hauptstadt mit

menschlichen Dimensionen. Von kleinen

Cafés und Bars bis zu mit Michelin-

Sternen ausgezeichneten Restaurants

bietet die Stadt das Beste der Gastro-

nomie. Eine lebendige und mannigfaltige

Kulturszene und populäre Festivals,

bieten das ganze Jahr über international

beachtete Veranstaltungen.

Luxemburg wurde zweimal als Europäische

Kulturhauptstadt ausgezeichnet

und sprüht vor künstlerischer Kreativität,

beispielsweise in Form von Musik,

Tanz und Theateraufführungen im Grand

Théâtre und in der hochmodernen

Philharmonie. Der mehrsprachige Charakter

Luxemburgs wird in einer Vielfalt

spannender Bühnenproduktionen in

Luxemburgisch, Französisch, Deutsch,

Niederländisch und Englisch reflektiert.

Die Stadt bietet auch eine Reihe von

Museen für zeitgenössische und ältere

Kunst, Geschichte und Natur, während

die Überreste ihrer historischen Festung

aus dem 9. Jahrhundert nach wie vor

erhalten und jetzt als Weltkulturerbe

von UNESCO geschützt sind.

Luxemburg ist eine Stadt der Kontraste:

eine kosmopolitische Stadt

inmitten einer grünen Landschaft,

ein High-tech-Zentrum inmitten von

Jahrhunderte alter Geschichte, eine

wirklich internationale Schnittstelle

mit traditioneller Anmutung.

www.lcto.lu • www.cityshopping.lu

www.visitluxembourg.lu

Festungsanlagen und historische

Sehenswürdigkeiten

• das beeindruckende Netz unterirdischer

Gänge ist 23 km lang. die berühmten, in den

Felsen gehauenen Kasematten, zählen zu

den größten sehenswürdigkeiten der stadt.

Bockkasematten (Festungsanlagen aus dem

18. Jhd.). Geöffnet vom 1.3 bis 31.10 täglich

von 10 bis 17 uhr. Eintritt: 2,50-3 e.

Petrußkasematten (Festungsanlagen aus

dem17. Jhd.) Geöffnet an ostern, zu Pfingsten

und während der sommerschulferien.

• Ruinen des Schlosses am Bockfelsen und

“corniche”. das ganze Jahr frei zugänglich.

15


1 3

4 5

• Großherzoglicher Palast. das Palais, stadtresidenz der großherzoglichen

Familie, beeindruckt nicht nur durch seine außergewöhnlich

schöne Fassade im flämischen renaissance-stil des 16. Jhd, sondern

hat es auch in sich: die majestätischen räumlichkeiten und Prunksäle

sind ausschließlich während der sommermonate zugänglich.

Geführte Besichtigungen von mitte Juli bis Anfang september,

täglich ausser mittwochs. Kartenvorverkauf beim Luxembourg city

Tourist office, Tel. 22 28 09, Fax 46 70 70 • touristinfo@lcto.lu

• In der Kathedrale Unserer Lieben Frau steht der Lettner aus dem

17. Jhd in eindrucksvollem Kontrast zu den Kirchenfenstern aus dem

20. Jhd. schutzpatronin von Luxemburg ist die Jungfrau maria, deren

statue “Trösterin der Betrübten“ (16. Jh.) während der muttergottesoktave

(24.04. - 9.05.2010) besondere Verehrung zuteil wird.

Fürsten- und Bischofskrypta. Von montag bis samstag von 10 bis 12

und von 14 bis 17.30 uhr, am sonntag von 14 bis 17.30 uhr, ausser

während den messen. rue Notre-dame.

Museen

• Nationalmuseum für Geschichte und Kunst. diese schatztruhe der

Vorgeschichte beherbergt eine umfangreiche sammlung von objekten

der schönen Künste und des Kunstgewerbes aus dem 20. Jahrhundert.

Eines der schönsten römischen mosaike nördlich der Alpen ist im hier zu

sehen. Geöffnet von dienstag bis sonntag von 10 bis 18 uhr, donnerstags

bis 20 uhr (Eintritt frei von 17 bis 20 uhr). montags geschlossen, ausser

am 5.4 und 24.5. Geschlossen am 1.1, 1.11 & 25.12. Eintritt: 3-7 e.

marché-aux-Poissons, L-2345 Luxembourg.

Tel. 47 93 30-1 • musee@mnha.etat.lu • www.mnha.lu

UnsereTIPPS

1. Geführte thematische Stadtbesichtigungen

t Luxembourg city Tourist office

Place Guillaume II, Postfach 181, L-2011 Luxembourg. Tel. 22 28 09, Fax 46 70 70.

touristinfo@lcto.lu • www.lcto.lu

2. Bock- und Petrußkasematten

montée de clausen & Place de la constitution.

Tel. 22 28 09, 4796-2709.

3. Museum für Moderne Kunst Grand-Duc Jean MUDAM

3 Park dräi Eechelen, L-1499 Luxembourg. Tel. 45 37 85-1, Fax 45 37 85-400.

info@mudam.lu • www.mudam.lu

4. Historisches Museum der Stadt Luxemburg

14 rue du saint-Esprit, L-2090 Luxembourg. Tel. 4796-4500, Fax 47 17 07.

musee@vdl.lu • www.musee-hist.lu

5. Nationalmuseum für Geschichte und Kunst

marché-aux-Poissons, L-2345 Luxembourg. Tel. 47 93 30-1, Fax 47 93 30-271.

musee@mnha.etat.lu • www.mnha.lu

Altstadt,

Luxemburg

• das Nationalmuseum für Naturgeschichte “natur musée” ist ein

Kaleidoskop der Naturwissenschaften. Es eignet sich besonders

für Familienausflüge, denn hier steht der mensch im mittelpunkt.

Thematisch ist es in mehrere Abteilungen gegliedert: Evolution,

Ökologie und Geologie. Geöffnet von dienstag bis sonntag von

10 bis 18 uhr. montags geschlossen. Eintritt: 3-9 e.

25 rue münster, L-2160 Luxembourg.

Tel. 46 22 33-1 • musee-info@mnhn.lu • www.mnhn.lu

• der standort des Museum für Moderne Kunst Grand-Duc Jean

MUDAM verdient besondere Beachtung: der us-amerikanische

Architekt chinesischer Abstammung Ieoh ming Pei hat das ehemalige

Fort Thüngen (1732) in einen strategischen ort künstlerischer

schöpfung verwandelt. Geöffnet von 11 bis 18 uhr, von mittwochs

bis freitags von 11 bis 20 uhr. dienstags geschlossen. Eintritt: 3-5 e.

3 Park dräi Eechelen, L-1499 Luxembourg.

Tel. 45 37 85-1 • info@mudam.lu • www.mudam.lu

• das mitten in der Altstadt gelegene Historische Museum der Stadt

Luxemburg veranschaulicht auf urtümliche Weise die über 1000 Jahre

alte Geschichte der stadt. Auf sechs Etagen werden über tausend

Ausstellungsstücke dargeboten, die zum Teil mithilfe interaktiver

multimedialer Präsentationen vervielfältigt werden. dienstags bis

sonntags von 10 bis 18 uhr, donnerstags bis 20 uhr (Eintritt frei von 18

bis 20 uhr). Geschlossen am 1.1, 1.11 & 25.12. Geführte Besichtigung auf

Anfrage. Eintritt: 3-5 e. 14 rue du saint-Esprit, L-2090 Luxembourg.

Tel. 4796-4500 • musee@vdl.lu • www.mhvl.lu

Kathedrale, Luxemburg


Philharmonie

• In der Villa Vauban - Kunstmuseum der Stadt Luxemburg sind Werke

niederländischer maler des Goldenen zeitalters (17. Jh.), französische

Landschaftsmalerei (19. Jh.) sowie Gemälde, skulpturen und radierungen

europäischer Künstler des 17. bis 19. Jahrhunderts zu sehen.

die objekte entstammen drei vorbildlichen privaten sammlungen

aus dem 19. Jh. Geöffnet von 10 bis 18 uhr, freitags bis 21 uhr

(Eintritt frei von 18 bis 21 uhr). dienstags und am 1.1, 1.11 & 25.12

geschlossen. Geführte Besichtigung auf Anfrage. Eintritt: 3-5 e.

18 avenue Emile reuter, L-2090 Luxembourg.

Tel. 4796-4565 • villavauban@vdl.lu • www.villavauban.lu

• die Ausstellungen im Casino Luxembourg - Forum für Zeitgenössische

Kunst unterstreichen die Vielfalt und Komplexität des aktuellen

künstlerischen Ausdrucks. mehrere Ausstellungen können zur gleichen

zeit gezeigt werden. umfangreiches Programm mit Themenführungen,

Vorträgen, diskussionsrunden sowie Veranstaltungen unter Begleitung

zeitgenössischer musik. Von 11 bis 19 uhr, donnerstags von 11 bis 20 uhr,

samstags, sonn- und feiertags von 11 bis 18 uhr. dienstags und am 1.11,

25.12 und 1.1 geschlossen. Am 24.12 und 31.12 um 16 uhr geschlossen.

Geführte Besichtigung für Gruppen (max 25 Pers.). Eintritt: 3-4 e.

41 rue Notre-dame, L-2240 Luxembourg. Tel. 22 50 45.

info@casino-luxembourg.lu • www.casino-luxembourg.lu

• Straßenbahn- und Busmuseum. donnerstags, samstags, sonn- und

feiertags von 13.30 bis 17.30 uhr und nach Vereinbarung.

63 rue de Bouillon, L-1248 Luxembourg.

Tel. 4796-2385 • tramsmusee@vdl.lu • www.autobus.lu

“Grand Théâtre de la Ville de

Luxembourg

www.visitluxembourg.lu

17

• Post- und Fernmeldemuseum. montags bis freitags während der oster-,

sommer- und Weihnachtsferien von 13 bis 17 uhr. das ganze Jahr

auf Anfrage für Gruppen (5-25 Personen).

Ecke Place de la Gare / rue d’Epernay, L-2992 Luxembourg.

Tel. 4088-8840 • ptofftim@pt.lu • www.pt.lu

• Bankmuseum. Von montag bis Freitag von 9 bis 17.30 uhr.

1 Place de metz, L-1930 Luxembourg. Tel. 4015-2450.

• Museum und Gedenkstätte der Umsiedlung. montags bis donnerstags

von 9 bis 11.30 und von 14 bis 16 uhr. Geführte Besichtigung

nach Vereinbarung. 3a rue de la déportation, L-1415 Luxembourg.

Tel. 247-88191 • www.secondeguerremondiale.public.lu

• Galerie für Zeitgenössische Kunst “Am Tunnel”. Geöffnet an Werktagen

von 9 bis 17.30 uhr und sonntags von 14 bis 18 uhr.

16 rue sainte zithe, L-2763 Luxembourg. Tel. 4015-2450.

Konzertsäle und Theater

• mit ihren kühn geschwungenen Formen bildet die von christian

de Portzamparc entworfene Philharmonie Luxembourg einen

außergewöhnlichen rahmen für musikalische und künstlerische

Veranstaltungen. Luxembourg-Festival (oktober & November).

1 Place de l’Europe, L-1499 Luxembourg.

Tel. 26 32 26 32 • info@philharmonie.lu • www.philharmonie.lu

das Philharmonische Orchester Luxembourg OPL, 1933 gegründet,

bietet eine breite Palette an Konzertzyklen sowie eine reiche diskographie

• www.opl.lu

Place de Metz, Luxembourg


• der Besuch des Auditoriums des Musikkonservatoriums ist ein muss

für musikliebhaber. Im Instrumentenmuseum kann man das Klavier

bewundern, auf dem Franz Liszt 1886 sein Abschiedskonzert gab.

33 rue charles martel, L-2134 Luxembourg. Tel. 4796-5555.

• das sich in einer ehemaligen Abtei befindende Centre Culturel de

Rencontre Abtei Neumünster bietet Ausstellungen, Konferenzen,

Konzerte und weitere spektakel. Im Gebäude befindet sich eine

ständige Ausstellung die dem bekannten luxemburgischen Bildhauer

Lucien Wercollier gewidmet ist. 28 rue münster, L-2160 Luxembourg.

Tel. 26 20 52-1 • contact@ccrn.lu • www.ccrn.lu

• das Grand Théâtre de la Ville de Luxembourg zeigt und koproduziert

opern, musicals, shows, Tanzdarbietungen und Theaterstücke.

In der sparte “oper“ werden während der saison 2010/11 Werke

von mozart, Berlioz, Bizet, reinhardt, ... aufgeführt. Im Bereich Tanz

werden z.b. “romeo & Julia“ mit dem Ensemble “malandain/Ballet

Biarritz“ zu sehen sein.

1 rond-Point schuman, L-2525 Luxembourg.

Tel. 47 08 95-1 • grandtheatre@vdl.lu • www.theatres.lu

• Théâtre National du Luxembourg. das nordeuropäische Theater ist das

zentrale Thema der saison 2011 am TNL (stücke von Henrik Ibsen,

August strindberg, Jon Fosse und Tankred dorst). 194 route de Longwy,

L-1940 Luxembourg. Tel. 26 44 12 70 • info@tnl.lu • www.tnl.lu

Reservierung und Vorverkauf:

Tel. 47 08 95-1, Fax 47 08 95-95.

ticketlu@pt.lu • www.luxembourgticket.lu

Kirchberg

Altstadt - Grund,

Luxemburg

• Weitere Theater: Théâtre des capucins (www.theatres.lu), Théâtre du

centaure (www.theatrecentaure.lu), Théâtre ouvert Luxembourg

(www.tol.lu), Théâtre des casemates (www.kasemattenttheater.lu)

Sport und Freizeit

• Schwimmbäder

Nationales Sport- und Kulturzentrum d’Coque. Hallenschwimmbad

mit olympischem Becken (50m), Kinderbecken, sport- und Gesundheitsbecken,

Planschbecken, Tauchbecken (15m), 10-meter-sprungturm,

Whirlpool, drei unterschiedliche saunatypen, Hammam,

schneekabine, relaxing-Bereiche, Themenduschen, Bar, ... Fitnessund

sportkurse, Trainingslager für sportgruppen, restaurants,

Konferenzräume, übernachtungsmöglichkeiten. sportliche und

kulturelle Veranstaltungen.

2 rue Léon Hengen, L-1745 Luxembourg-Kirchberg.

Tel. 43 60 60-222 • info@coque.lu • www.coque.lu

Wasser-Erholungszentrum “Badanstalt”. 12 rue des Bains, L-1212

Luxembourg. Tel. 4796-2550.

Freiluftschwimmbad. Alvisse Parc Hôtel, dommeldange. Tel. 43 56 43.

Hallenschwimmbad. Luxembourg-Bonnevoie. Tel. 4796 3471.

• radwanderwege

Fahrradverleih (von ostern bis oktober): Vélo en Ville, 8 Bisserwee,

L-1238 Luxembourg. Tel. 4796-2383.

Vel’oh!: selbstbedienungs-Fahrradsystem. Tel. 800 611 00 • www.veloh.lu

• Freizeit- und Naherholungsgebiete in Kockelscheuer und Baumbusch.

• Überdeckte Kunsteisbahn in Kockelscheuer (15.9 - 30.4). Tel. 46 74 65.

“Schueberfouer”


Place de Metz, Luxembourg

Geführte Stadtbesichtigungen zu Fuß

• “City Promenade” - der klassische rundgang durch die Innenstadt. Von

Karfreitag bis 31.10 täglich um 12 uhr (in deutsch und Französisch) und

um 14 uhr (in deutsch und Englisch). Vom 1.11 bis Gründonnerstag

montags, mittwochs, samstags und sonntags um 13 uhr (in deutsch,

Französisch und Englisch). Gruppen bis 25 Personen auf Anfrage.

Tel. 4796-2709, Fax 47 48 18 • guides@lcto.lu

• Wenzel-Rundgang, Kultur- und naturhistorischer rundgang, vom

Europarat unter denkmalschutz gestellt. Von ostersamstag bis 6.11

samstags um 15 uhr (in deutsch, Französisch und Englisch). Gruppen

bis 25 Personen auf Anfrage. Tel. 4796-2709 • guides@lcto.lu

• “City Labo”. Geführter stadtrundgang für Kinder und Familien, im

sommer. Infos beim LcTo. Tel. 4796-2709 • guides@lcto.lu

• “itour”. Audiovisueller stadtrundgang erhältlich beim LcTo.

• Weitere thematische Rundwege: Vauban, schuman, “Europäische

Hauptstadt”, Architektur-rundweg Kirchberg, Architekturgeschichtlicher

rundgang im Bahnhofsviertel, Godchaux, rosaLi, ... • www.lcto.lu

Geführte Besichtigungen für Gruppen bis 25 Personen auf Anfrage.

Tel. 4796-2709, Fax 47 48 18 • guides@lcto.lu

• Geologischer Lehrpfad (3 km) im Petrußtal mit Erklärungen zur

Entstehung der sedimentgesteine und zur Entwicklung des reliefs,

welches das heutige Landschaftsbild prägt. start: rue münster.

Stadtbesichtigungen per Bus

• Touristischer Zug “Pétrusse Express”. Fährt täglich vom 26.3 bis

31.10 von 10 bis 18 uhr (alle 30 minuten). Abfahrt an der “Place de

la constitution”. sales-Lentz, Tel. 26 65 11 • www.sightseeing.lu

Nationalmuseum für Naturgeschichte

“natur musée”

www.visitluxembourg.lu

19

Luxembourg City Tour “Hop on Hop off”. Vom 26.3 bis 11.6 und

vom 13.9 bis 31.10 täglich von 9.40 bis 17.20 uhr (alle 20 min.). Vom

12.6 bis 12.9 täglich von 9.40 bis 18.20 uhr (alle 20 min.). Vom 1.1

bis 21.3 und vom 31.10 bis 8.4 samstags und sonntags von 10.30 bis

16 uhr (alle 30 min.). Abfahrt an der “Place de la constitution”.

sales-Lentz, Tel. 26 65 11 • www.sightseeing.lu

combi-Ticket “Pétrusse Express” & “Hop on Hop off”.

Luxembourg City Tour im Bus. Nur für Gruppen mit eigenem Bus

auf Anfrage. Tel. 4796-2709 • guides@lcto.lu

• Touren nach Maß (stadt und Land) mit reiseführer auf Anfrage.

Tel. 4796-2709 • guides@lcto.lu

t Luxembourg City Tourist Office LCTO

Place Guillaume II, Postfach 181, L-2011 Luxembourg. Tel. 22 28 09,

Fax 46 70 70 • touristinfo@lcto.lu • www.lcto.lu

Vom 1.4 bis 30.9 von montags bis samstags von 9 bis 19 uhr, an sonn-

und Feiertagen von 10 bis 18 uhr. Vom 1.10 bis 31.3 von montags bis

samstags von 9 bis 18 uhr, an sonn- und Feiertagen von 10 bis 18 uhr.

Geschlossen am 1.1, 1.11 & 25-26.12.

“Ask me”: Informationen im stadtzentrum von Juni bis september

täglich von 10 bis 18 uhr.

Interaktive Mediasäulen auf der Place Guillaume II und im Bahnhof.

Ausstellungs- und Kongresszentrum LUXEXPO

mit einer überdachten Fläche von 33.000 m2 sowie einer flexiblen und

multifunktionellen Einrichtung ist Luxexpo die Basis für breitgefächerte

Aktivitäten wie die internationalen messen (Konsumwaren im Frühjahr

und Anlagegüter im Herbst), die Ferien- und Tourismusmesse “Vakanz”,

Villeroy & Boch

www.myshopping.lu

ServiceQualitéit

L E T Z E B U E R G


“Les Thermes”, Bertrange/Strassen

Stadtregion

die möbel- und Antikmesse “salon des Antiquaires”, ... Luxexpo verfügt

über einen modulierbaren raum von 4.000 m2 für Konferenzen und

seminare (welche je nach Belieben individuell eingerichtet werden)

sowie über säle für simultanübersetzung, ein restaurant-Brasserie,

eine Business Lounge, einen modulierbaren Bankettsaal und einen

weiten Fächer von diensten und Leistungen.

10 circuit de la Foire Internationale, L-1347 Luxembourg-Kirchberg.

Tel. 43 99-1, Fax 43 99 315 • info@luxexpo.lu • www.luxexpo.lu

Villeroy & Boch

schloss von septfontaines aus dem 18. Jhd, ehemalige Porzellanmanufaktur

und Veranstaltungsort.

Produktionsvorführungen und Kurse.

das neue outlet-center und das restaurant ”La Barbotine” sind geöffnet

von montag bis samstag von 9 bis 18 uhr.

330 rue du rollingergrund, L-2441 Luxembourg. Tel. 46 82 1-1.

outlet.luxembourg@villeroy-boch.com • www.villeroy-boch.com

BERTRANGE t www.bertrange.lu

die größten Einkaufszentren des Landes befinden sich in Bertrange:

city concorde (www.concorde.lu) und La Belle Etoile (www.belleetoile.lu)

vereinen jeweils über 100 Geschäfte (mode & zubehör,

Juweliergeschäfte, multimedia, Parfümerien, Buchhandlungen,

Frisörläden, Wohn- & designereinrichtungen, restaurants, Animationen,

Kinderbetreuungsstätten, supermärkte, ...

Pidal, Walferdange

Museen und Kultur

• Gotische Kirche mit barockem mobiliar

• Schloss Schauwenburg (Ausstellungen und kulturelle Veranstaltungen).

• Neoklassisches Schloss von colnet d’Huart (1785), sitz des roten Kreuz.

• ARCA Zentrum, musik- und Konzertsaal • www.arca.lu

Sport und Freizeit

• ”Les Thermes” - Bade-und Wellnesszentrum in zeitgenössischer Architektur.

schwimmbecken 25m, Lehrschwimmbecken, Babybecken,

Wellenbecken, Außenbecken, sprudelbecken mit massagedüsen,

riesenrutsche 80m, speedrutsche 30m, saunagarten mit Feuer- und

Erdsauna, Innensaunen und dampfbäder, Erlebnisduschen, solarium,

Aqua-Kurse, Bars und restaurants, Fitnesszentrum, schönheitsinstitut.

rue des Thermes, L-8018 strassen.

Tel. 27 03 00 27 • www.lesthermes.net

• Rundwanderweg “Enneschte Bësch“ und Fahrradweg Pc 13.

HESPERANGE t www.hesperange.lu

129km 12km

Schlösser und Burgen

• ruinen der Burg Hesperange. Eintritt das ganze Jahr gratis.

• Kirche aus dem 17. Jh. mit barocken Altären In Itzig.

• Hängeseilbrücke über das Alzettetal in Hesperange.

“Les Thermes”, Bertrange/Strassen

Golf, Junglinster & Luxembourg


Niederanven

Sport und Freizeit

• Parks mit spielplätzen in Howald und Hesperange.

• Erholungsgebiet in Gantenbeinmühle.

• Sandstrand mit schimmbad im Juli und August in Hesperange.

• Einkaufszentren in Howald.

KOPSTAL 60km t www.koplescht.lu

Museen und Kultur

• Orgelfestival in Bridel.

Sport und Freizeit

• Erholungsgebiet im Wald “Baumbusch” und im mamertal.

LEUDELANGE t www.leudelange.lu

Museen und Kultur

• Zeitgenössischer Wasserturm (58 m, Architekten schemel & Wirtz).

• Tag der Ahnenforschung (oktober).

Sport und Freizeit

• Skatepark. Industriezone “Am Bann“.

• Reitturnier (september).

• Waldgebiet mit Nadelhölzern und Laubbäumen (427 ha).

LORENTzWEILER t www.lorentzweiler.lu

Museen und Kultur

• Kapelle im Fels ”Fautelfiels” / Wandern von Bahnhof zu Bahnhof.

Shopping-Centers, Bertrange / Strassen

”Kulturhaus” Niederanven

www.visitluxembourg.lu

MAMER t www.mamer.lu

41km 17km

21

Museen und Kultur

• Internationales Museum der Luxemburger Gendarmerie und

Polizei. Öffnungszeiten: www.gendarmerie.lu

Kulturzentrum, 51 route d’Arlon, L-8310 capellen. Tel. 691 704 740.

• Archäologische Funde. Vicus entlang des römerweges reims-Trier.

Gallo-romanischer ofen (4. Jhd.), route d’Arlon in capellen.

NIEDERANVEN t www.niederanven.eu

75km

Internationaler Flughafen, Geschäftszentrum und sternehotels.

Museen und Kultur

• “Kulturhaus”. Tel. 26 34 73-1 • www. khn.lu

Sport und Freizeit

• “Syrdall Schwemm” - Allwetterschwimmbad. schwimmbecken,

Lehrbecken mit massagedüsen, Babybecken, Außenbecken,

rutschbahn (65m), Beauty- und spabereich, Eisbrunnen, Erlebnisduschen,

restaurant. 3 routscheed, L-6939 Niederanven.

Tel. 34 93 63-1 • www.syrdall-schwemm.lu

• 14 thematische Wanderwege (Natur, Kultur, Geschichte) und Lehrpfade.

• Naturschutzgebiet “Aarnescht“ und Waldgebiet “Gréngewald“, die

größte Waldfläche des Großherzogtums.

Leudelange


Stadtpark, Mersch

• Golf Club Grand-Ducal (18 Löcher). 1 route de Trèves, L-2633 senningerberg.

Tel. 34 00 90-1, Fax 34 83 91 • gcgd@pt.lu • www.gcgd.lu

t Tel. 26 34 07 42 • info@niederanven.eu • www.niederanven.eu

SANDWEILER t www.sandweiler.lu

Museen und Kultur

• Deutscher Soldatenfriedhof bei scheidhof.

STRASSEN t www.strassen.lu

Museen und Kultur

• Kulturzentrum Paul Barblé, Ausstellungen und kulturelle Veranstaltungen.

rue des romains, L-8041 strassen. Tel. 31 02 62-405.

Sport und Freizeit

• ”Les Thermes” - Bade-und Wellnesszentrum in zeitgenössischer Architektur.

schwimmbecken 25m, Lehrschwimmbecken, Babybecken,

Wellenbecken, Außenbecken, sprudelbecken mit massagedüsen,

riesenrutsche 80m, speedrutsche 30m, saunagarten mit Feuer- und

Erdsauna, Innensaunen und dampfbäder, Erlebnisduschen, solarium,

Aqua-Kurse, Bars und restaurants, Fitnesszentrum, schönheitsinstitut.

rue des Thermes, L-8018 strassen.

Tel. 27 03 00 27 • www.lesthermes.net

• Erholungsgebiet “stroosener Besch“ (Wandern, Fitness, radsport).

Schoenfels

STEINSEL t www.steinsel.lu

Museen und Kultur

• Gallo-römisches Heiligtum vom 1. bis 4. Jahrhundert n. chr.

WALFERDANGE t www.walfer.lu

20km 5km

Museen und Kultur

• Archäologische Stätte “Raschpëtzer”. unterirdische Wasserleitung

(Qanat) aus der römerzeit mit etwa 35 schächten, verbunden mit

einem 600 m langen Gang und einem Netz von Nebengängen. diese

fingen das Grundwasser auf und führten zu einer nahen römischen

siedlung. Von April bis oktober sonntags von 14.30 bis 17.30 uhr.

Führungen auf Anfrage für Gruppen (20 Pers.) auf Anfrage.

Tel. 33 01 44-1 • secretariat@walfer.lu • www.raschpetzer.lu

• Großer römischer Palast (um 30 v. chr.), zum Teil restauriert, am Fuß

des “sonnebierg” in Helmsingen.

• der Römerpfad “Réimerpad” verbindet die wichtigsten archäologischen

stätten mit der Naturschutzzone “sonnebierg”. rundgang “Gipsweg“.

• Konferenzzentrum “Prince Henri”. Tel. 33 01 44-1.

Sport und Freizeit

• “Pidal” - überdecktes schwimmbad mit Fitneßsaal, spa-suite, Liegewiese

und spielplatz. Wellness center mit Außengelände (6 Blocksaunen,

türkisches Bad, Whirlpool, solariums, meerwasserbecken,

massagen, schönheitsbehandlungen, ...). restaurant.

rue des Prés. Tel. 33 91 72-1 • www.pidal.lu

Hollenfels


Koerich Bourglinster

DIE “TäLER DER SCHLöSSER“

Eine derartige dichte unterschiedlicher Arten feudaler Bauwerke ist

außergewöhnlich: Burgen gibt es in Ansembourg-Haut, Hollenfels,

useldange, schoenfels, septfontaines, Pettingen, mersch, ein Barockschloss

in Ansembourg-Bas mit französischen Gartenanlagen und

mythologischer Allee und ein Flachlandschloss in Koerich. Berühmte

Persönlichkeiten wie die Grafentochter yolanda von Vianden, der

französiche schriftsteller Victor Hugo oder die belgische dichterin

Amélie Picard schätzten die Idylle des Eischtals.

das Eischtal war einst ein florierender standort der stahlproduktion,

lange bevor im Land der roten Erde die Hochöfen qualmten. Heute

hat die Natur diese verlassenen Hüttengelände zurückerobert. Wer

jedoch genauer hinschaut entdeckt noch spuren aus jener zeit, etwa

die zahlreichen Höhlen in welchen ganze Kohlerfamilien lebten.

An den Flussufern ist die Vegetation zum Teil sehr ursprünglich, fast

urwaldähnlich. Heutzutage gehören das Eisch- und das mamertal zur

größten Naturschutzzone Luxemburgs.

der nationale Wanderweg durch das Tal der sieben schlösser führt auf

37 km durch das verschlungene Eischtal, vorbei an bedeutenden Kulturschätzen.

Abseits der Hauptverkehrsadern ist die Gegend mit ihren

ruhigen Landstraßen und Waldwegen nicht nur ein revier für Wanderer,

sondern auch für radfahrer. mehr als 200 km lange Wander- und radstrecken

stehen dem aktiven Besucher zur Verfügung. Wer die region

näher kennenlernen möchte, sollte eine mehrtägige Tour einplanen

und in einem der kleinen, individuell geführten Hotels, auf einem der

campingplätze oder in der Jugendherberge Hollenfels einkehren.

t Geführte Wanderungen und Informationen über die “Täler der

schlösser” gibt es unter www.septchateaux.lu

EISCHEN-GAICHEL t www.hobscheid.lu

30km

Museen und Kultur

• Ruhestätte von Gräfin Ermesinde (1186-1247) in clairefontaine und

Kapelle (1671) in rentert.

Sport und Freizeit

• Tunnel und Eisenbahnbrücke, zum radweg “Attert”umgebaut.

• Golf. Golf club Gaichel (11 Löcher, Practice, Hotel).

Tel. 39 71 08 • www.golfgaichel.com

MERSCH t www.mersch.lu

45km

7.500 Einw. - Abs. H. 224 m. mersch liegt in der mitte des Landes, am

Kreuzpunkt mehrerer Haupt- und Fremdenverkehrsstraßen und am

Eingang zum “Tal der sieben schlösser”.

Schlösser und Burgen

• Schlösser in mersch, Pettingen und schoenfels.

www.visitluxembourg.lu

23


3 2

Museen und Kultur

• Nationales Literaturzentrum - Servais Haus. 2 rue Emmanuel servais,

L-7565 mersch. Tel. 32 69 55-1 • www.cnl.public.lu

• Kulturelles Programm im “mierscher Kulturhaus”. 53 rue Grandeduchesse

charlotte, mersch. Tel. 26 32 43-1 • www.kulturhaus.lu

• Sankt-Michaels-Turm mit Glockenspiel.

• “Monument National de l’Indépendance” auf dem “Krounebierg”.

• Archäologische Funde. Große gallo-römische Villa (1. Jh. nach chr.)

mit Hypocaustum und monumentalem Becken von 75 m.

rue des romains. Ganzjährig geöffnet. Eintritt frei.

• Neo-klassische Kirche aus dem 19. Jh. Täglich von 9 bis 18 uhr.

• Menhir auf dem “Be’senerbierg” in reckingen.

• Quellen des “Hunnebour” und vorgeschichtliche Höhlen “Dreibouren”.

Sport und Freizeit

• Allwetterschwimmbad “Krounebierg” mit schwimm- und Planschbecken,

sprungturm, rutschbahn, ... Wellness-center mit 3 Aussensaunen,

1 Innensauna, dampfbad, Whirlpool, Wasserbecken auf

der Terrasse, Erlebnisduschen, solarien, ... restauration.

Tel. 32 88 23-1 • www.krounebierg.lu

• Lehrpfad und thematischer Pfad.

UnsereTIPPS

1. Tal der Sieben Schlösser (mersch, schoenfels, Ansembourg, septfontaines,

Hollenfels, Koerich)

www.septchateaux.lu

2. Freizeit- und Familienbadezentrum

rédange-sur-Attert. Tel. 23 62 00 32.

www.reidener-schwemm.lu

3. Mersch

schloss, Literaturzentrum, sankt-michaels-Turm, Allwetterschwimmbad

“Krounebierg”.

t L-7501 mersch (stadthaus im schloss). Tel. 32 50 23-1, Fax 32 80 13.

Geöffnet von montag bis Freitag von 8.30 bis 11.30 und von 13.30 bis 16.30 uhr.

www.mersch.lu

• Skating-Piste auf dem “Krounebierg”.

• Regionales Einkaufszentrum • www.topaze.lu

t L-7556 mersch, mairie (stadthaus im schloss). Tel. 32 50 23-1, Fax 32 80 13.

Von montag bis Freitag von 8.30 bis 11.30 und von 13.30 bis 16.30 uhr.

www.mersch.lu

KOERICH t www.koerich.lu

Schlösser und Burgen

• Ruinen der mittelalterlichen Burg Koerich (restaurierungsarbeiten).

Eintritt das ganze Jahr frei. Geführte Besichtigung auf Anfrage,

Tel. 30 85 09 • www.ksf.lu

Museen und Kultur

• sehr schöne Barock-Kirche mit bemerkenswertem Altar in Koerich.

• die “Konzerte von Koerich” in der Kirche (oktober-märz).

Tel. 39 83 32.

• Archäologische Funde. Im “miecher” Wald nahe Goeblange, ruinen

eines gallorömischen Bauernhofes. 3,5 km von dieser Villa rustica

entfernt befinden sich 5 kleine merowingische Gräber aus dem 7. Jh.

• Denkmal in Erinnerung eines herabgefallenen englischen Bombers

im zweiten Weltkrieg.

Ansembourg


Ansembourg

STEINFORT t www.steinfort.lu

Museen und Kultur

• Ehemalige Eisenhütte ”Al schmelz”. Jazzfestival (Frühling) & Theaterfestival

(Juli).

• Besucherzentrum Natur und Wald ”Mirador”. Tel. 39 79 31.

Sport und Freizeit

• Thematische Wanderwege, Rundwanderweg nach clairefontaine (B).

• Hallenbad mit sauna und solarium. Tel. 39 01 34-1.

t Tel. 39 72 49 • sitstein@pt.lu • www.steinfort-syndicat.lu

TUNTANGE

Schlösser und Burgen

• Alte Burg in Ansembourg aus dem 12. Jhd (keine Besichtigung).

• Französischer Garten in neuen Schloß von Ansembourg (1639), mit

Geldern aus der Eu renoviert.

• Jugendherberge in unmittelbarer Nähe der Burg Hollenfels.

2 rue du château, L-7435 Hollenfels.

Tel. 30 70 37 • hollenfels@youthhostels.lu

Museen und Kultur

• Pietà in der Kirche von Tuntange.

• Kapelle der Grafen von Ansembourg im Wald.

”Krounebierg”, Mersch

www.visitluxembourg.lu

IM HERzEN DES GUTLANDES

25

BASCHARAGE t www.bascharage.lu

Sport und Freizeit

• Brauerei Bofferding. das ganze Jahr geöffnet von montags bis

samstags von 8 bis 20 uhr für Gruppen (min. 10 Pers.). Einzelpersonen

können sich Gruppen anschliessen. Eintritt inklusive Kostprobe.

2 bvd J.F. Kennedy, L-4930 Bascharage.

Tel. 23 63 64-1 • visite@bofferding.lu • www.bofferding.lu

• ”Brasserie Artisanale Beierhaascht”. Auf Anfrage von montags bis

freitags von 9 bis 19 uhr und samstags von 10 bis 14 uhr.

240 avenue de Luxembourg, L-4940 Bascharage.

Tel. 26 50 85-403 • www.beierhaascht.lu

• Luxemburger Edelsteinschleiferei. Geöffnet dienstags bis freitags

von 8.30 bis 12 und von 13 bis 17 uhr, samstags von 8 bis 12 und von

13 bis 17 uhr. Eintritt frei.

Gratis geführte Besichtigung für Gruppen am mittwoch um 14 uhr.

zoning Bommelscheuer, L-4959 Bascharage.

Tel. 50 90 32 • tlpp@pt.lu

Steinfort


BECKERICH t www.beckerich.lu

6,12,21km

Museen und Kultur

• Archäologische Stätten: römische Funde am Kuelebierg, Kasselbierg

und Leitrange. Geführte Besichtigung der Kapelle am Kahlenberg

auf Anfrage. t

Sport und Freizeit

• Interaktive und didaktische Themenwege aus den Bereichen Wasser,

Holz und Natur “Waasser, Weiden, Wisen”. Infobroschüre erhältlich.

Führungen auf Anfrage. t

• Geführte Besichtigungen auf Anfrage zum Thema “Beckerich, auf

dem Weg zur energetischen unabhängigkeit”. t

• Mühlenrundweg (zu Fuss oder per Fahrrad). Plan und Broschüre

erhältlich. t

• Restaurierte Mühle: Vorführung historischer sägetechnik in der alten

mühlensägerei. Auf Anfrage. t

t Tel. 691 510 370, 691 510 372 • info@dmillen.lu • www.dmillen.lu

• Aus- und Wanderritte auf Islandpferden (oder auch mit Ihrem eigenen

Pferd). reitkenntnisse sind unbedingt erforderlich, Anfänger sind

ausgeschlossen. Islandpaerd “An der Tuut”, 45 dikrecherstrooss,

L-8523 Beckerich. Tel. 661 96 83 95 • www.andertuut.lu

Junglinster

• Natürliche Mineralwasserquelle Beckerich. Kostenlose Besichtigung

für Gruppen nach Vereinbarung (dauer: 2 st.). Von montag bis

Freitag von 9 bis 12 und von 13 bis 17 uhr. Huewelerstrooss, L-8521

Beckerich. Tel. 23 62 71 • beckerich@groupe-alma.com

BOEVANGE-SUR-ATTERT t www.boevange-attert.lu

Museen und Kultur

• Archäologische Funde. Gallo-römischer Tumulus, 3.Jh. nach chr. in

Bill. spuren einer römischer Befestigungen am “Helperknapp”.

• Kapelle und Quelle zu Ehren des Hl. Willibrord am “Helperknapp”

in Buschdorf (Prozession am Pfingstmontag).

Sport und Freizeit

• Ökologischer Lehrpfad “Jongebësch” (1,9 km). start im Finsterthal.

COLMAR-BERG t www.colmar-berg.lu

Schlösser und Burgen

• Großherzogliches Residenzschloß (keine Besichtigung).

Sport und Freizeit

• Sportzentrum mit schwimmbad und Tennisplätzen. Tel. 85 91 82.

• Gemeindepark.

Comicfestival, Contern


Salzgrotte, Junglinster

CONTERN t www.contern.lu

Museen und Kultur

• Comic-Dorf dank seines internationalen Comicfestivals (mitte Juli).

mehr als 100 Verkaufsstände schaffen ein heiteres Volksfest- und

Flohmarktambiente im Bereich der comics: breitgefächerte Auswahl

an neuen und gebrauchten comic-Heften, originalzeichnungen,

Postern, Figuren, ... Treffpunkt für internationale comic-stars.

Tel. 35 95 76 • secretariat@bdcontern.lu • www.bdcontern.lu

• Kirche aus dem 13. Jahrhundert.

JUNGLINSTER t www.junglinster.lu

Schlösser und Burgen

• das Schloß von Bourglinster ist ein schönes Beispiel gutsherrschaftlicher

Architektur. Besichtigung auf Anfrage. 8 rue du château, L-6162

Bourglinster. Tel. 78 78 78-1 • www.bourglinster.lu

Museen und Kultur

• Salzgrotte in Junglinster. “sich fühlen wie nach einem Tag am meer”,

sitzung von 45 minuten. Nach Vereinbarung von montags bis samstags

von 9 bis 20 uhr, sonntags von 10 bis 14 uhr. An Feiertagen geschlossen.

um räilend, L-6114 Junglinster. Tel. 26 78 27 30 • www.salzgrotte.lu

• Musikfestival im Bourglinster schloß (das ganze Jahr).

www.bourglinsterfestival.lu

Beckerich

Attert Radweg

www.visitluxembourg.lu

27

• Kirche in Junglinster mit den Grabsteinen der Herren von Linster. An

sonn- und Feiertagen nachmittags geöffnet. Führungen für Gruppen

auf Anfrage. Tel. 78 00 43.

Sport und Freizeit

• Ökologischer Wanderpfad.

• Ballooning. Entdecken sie Luxemburg im Heißluftballon. das ganze

Jahr über morgens und abends, je nach Wetterlage.

Tel. 78 90 75-1 • skylines@pt.lu • www.skylines.lu

• Golf de Luxembourg (18 Löcher). Täglich geöffnet, ausser

dienstags, von 8 bis 19 uhr. domaine de Belenhaff, L-6141

Junglinster. Tel. 78 00 68-1 • www.golfdeluxembourg.lu

KEHLEN t www.kehlen.lu

Museen und Kultur

• Brennereimuseum. Besichtigungen für Gruppen auf Anfrage.

13 rue d’olm, L-8281 Kehlen. Tel. 30 01 02 • www.brennerei.lu

LINTGEN t www.lintgen.lu

Museen und Kultur

• Einzige Orgelmanufaktur in Luxemburg. Besichtigung auf Anfrage,

Tel. 32 03 45.

• Alte Pfarrkirche.

Junglinster

ServiceQualitéit

L E T Z E B U E R G


NOMMERN t www.nommern.lu

Museen und Kultur

• Prähistorischer, pilzförmiger Fels (“le champignon“) in Aechelbour.

mit Felskämmen versehene Wälder “Nommerlayen”.

• Lourdeskapelle (1788) und Pest-Kapelle (1661). Kapelle von 1686 in

Glabach. Alte Wegkreuze.

• Neoromanische Kirche (1910) in schrondweiler.

Sport und Freizeit

• Pétanque-Platz in schrondweiler.

NOSPELT 12km

Museen und Kultur

• Töpfereimuseum. Früheres zentrum der luxemburgischen Töpfereikunst.

Geöffnet im Juli und August von dienstag bis samstag von 14

bis 18 uhr. Geführte Besichtigung mit Vorführung von Töpferarbeiten

das ganze Jahr über für Gruppen nach Vereinbarung.

12 rue de mamer, L-8390 Nospelt. Tel. 30 03 07.

Sport und Freizeit

• Wanderweg für Rollstuhlfahrer (3,5 / 4 / 4,5 km) und Rundwanderweg

von 9 km. start beim Parkplatz bei der Kirche.

• Kulturweg durch die ortschaft.

”Nommerlayen”

• Traditionnelles Fest “éimaischen” am ostermontag. Vorführungen

von Töpferarbeiten, Handwerks- und Flohmarkt, , ... Tel. 30 82 57.

PREIzERDAUL t www.preizerdaul.lu

Museen und Kultur

• Geburtshaus des Geologen michel Lucius in reimberg (Konferenzen,

geologische Ausflüge, ...). Tel. 26 62 99 10.

Sport und Freizeit

• 2 Entdeckungstouren “Energie-Tour” in rédange-sur-Attert, Beckerich

und Préizerdaul, welche zu Fuss oder mit dem Fahrrad (oder solarrad

auf Anfrage) zurückgelegt werden können. Länge: 5 km, start beim

sport-und Kulturzentrum “op der Fabrik” in Bettborn. Tel. 26 62 99 10.

• Ferienunterkunft “op der Fabrik” (22 Betten). Tel. 26 62 99 10.

“Emaischen”, Nospelt

• Mulchpiste für Jogging und Walking in reimberg (start/ziel bei der

rochus-Kapelle).

REDANGE-SUR-ATTERT t www.redange.lu

2.252 Einw. - Abs. H. 325 m. Geschäftszentrum. Kastanien- Eschen-

und Lindenbaumalleen, alte mühlen und Bauernhöfe. Konzert- und

Theatercafé “L’Inoui“. 12 eingerichtete camping-car stellplätze.

Niederpallen


Museen und Kultur

• Freilufteisenbahnmuseum in Niederpallen. Ganzjährig geöffnet,

liegt in der Nähe des Fahrradweges.

• Historische Kirche mit Barockmobiliar in ospern.

Sport und Freizeit

• Thematische Wanderwege (Flora und Fauna, Geschichte).

• Alte Eisenbahnbrücke, welche zu einem radweg umgebaut wurde.

• “Haus des Wassers“ und ”Enegieatelier”. Tel. 26 62 99 10.

• Freizeit- und Familienbadezentrum “Réidener Schwëmm”.

Tel. 23 62 00 32-1 • www.reidener-schwemm.lu

SAEUL t www.saeul.lu

Museen und Kultur

• renovierte romanische Kirche in saeul.

Sport und Freizeit

• “Laftreff Sëll” - fit for fun jogging & walking auf dem Fitnessparcours

“ditzebierg”. Jeden sonntag um 9.45 uhr. Tel. 23 63 22-21.

USELDANGE 26km t www.useldeng.lu

Schlösser und Burgen

• Pittoreskes Dorf, das mit den Europa Nostra Preis für sein ländliches

Kulturerbe ausgezeichnet wurde.

Redange-sur-Attert

Mosaik von Vichten

www.visitluxembourg.lu

29

• Burgruinen. renovierte Anlage, speziell für sehbehinderte ausgelegt,

ganzjährig geöffnet. Eintritt frei. Mittelalterfest (mitte Juni).

• der Kulturweg für Sehbehinderte rund um das schloss, entstanden

unter der schirmherrschaft der uNEsco, stellt an 16 stationen das

lokale Kulturgut in seiner historischen Form vor und ermöglicht es

somit, die Geschichte förmlich zu hören, zu riechen und zu ertasten.

• der Motivweg, im Burgenlomplex integriert, erlaubt es, die regionalen

Tierarten an Hand von Kupferfiguren zu erkunden und ist desweiteren

mit einem Kräutergarten verbunden. der rundweg ist mit Hörgeräten

und Informationstafeln in der Blindenschrift ausgestattet.

• ruinen der alten Pfarrkirche im romanischen stil erbaut.

Sport und Freizeit

• Segelfliegen. An Wochenenden und Feiertagen von Anfang April bis Ende

oktober. Keine Flüge bei schlechtem Wetter. Tel. 23 63 81 17 • www.clvv.lu

VICHTEN t www.vichten.lu

Museen und Kultur

• Im ortszentrum befindet sich eine Kopie des römischen Mosaiks,

das Homer im Kreis der neun musen zeigt (240 n. chr.). Es entstand

in den Trierer Werkstätten und bildete den Bodenbelag des Empfangsraums

eines bedeutenden gallo-romanischen Gutshofes.

• Im Glockenturm der Kirche sind römische Kapitelle erhalten.

Useldange


Die Ardennen

und ihre Naturparks

Vianden


stausee der obersauer

(©clement)

Wanderbare

Luxemburger Ardennen

Obersauer See

“Destination of Excellence”

t ORT Ardennes

8 avenue Nicolas Kreins

L-9536 Wiltz

Tel. 26 95 05 66

Fax 26 95 05 66 66

info@ortal.lu

www.ardennes-lux.lu

www.ardennes-lux.lu

stausee der obersauer

Panoramatour

Kilometerweite Flussschleifen, unendlich

weite leicht gewellte mit sattem Grün

oder gelbem Raps bewachsene Hochebenen,

Ausblicke auf die tief eingeschnittenen

Täler der Sauer und Our, ausgedehnte

Wasserflächen auf breitem Bergrücken:

das sind die Luxemburger Ardennen, von

Weiswampach bis hin zu Diekirch und

Ettelbruck.

Trutzige Burgen

Auf steilen Felsvorsprüngen thronen sie

und beherrschen ein Panorama von 360

Grad, die Burgen und Schlösser von Vianden,

Bourscheid, Brandenburg und Wiltz.

Schlossfeste, Ritterspiele, Weihnachtsmärkte,

Konzertreihen oder gar Freilichtaufführungen

(in Wiltz) hauchen diesen

romantischen Gemäuern neues Leben ein.

Im Schloss von Esch-Sauer spuken die

Geister und rufen vergessene Legenden in

Erinnerung.

Land der Naturparks

Mittelgebirge mit ausgedehnten Eichenund

Buchenwäldern, sauberen Bächen

und Flüssen. Nationales Trinkwasserreservat,

Geheimtipp der Bierliebhaber

mit den Brauereistädtchen Diekirch und

Wiltz, Land des Rohschinkens und der

Spelzprodukte. Weitab vom hektischen

Stadtleben haben hier Handwerk und

Bauernbetrieb noch hohen Stellenwert.

Naturparkzentrum Obersauer

15, route de Lultzhausen

L-9560 Esch-sur-Sûre

Tel. 89 93 31-1

info@naturpark-sure.lu

www.naturpark-sure.lu

Naturparkzentrum Our

12, Parc

L-9836 Hosingen

Tel. 90 81 88-1

info@naturpark-our.lu

www.naturpark-our.lu

www.visitluxembourg.lu

Hochebenen mit ausgedehnten Feldern, schieferfelsen und steilen Talabhängen die sich

im Herbst in den prächtigsten Farben darstellen und im Frühjahr mit Ginster übersät sind:

das ist der Anblick der einen in den Luxemburgischen Ardennen erwartet. rundum die

“Nordstadt” (diekirch, Ettelbruck), das Tor zu den Ardennen, und um die städte und dörfer

entlang der sauer, Wark und Alzette entdeckt der Wanderer Kultur, Geschichte, Geologie

und Natur. zahlreiche Burgen und schlösser versetzen in eine andere Welt.

zu den Luxemburgischen Ardennen gehören ebenfalls die Naturparks der obersauer und

der our.

das äusserst abwechslungsreiche Gebiet, das ab der region “Nordstadt” auch “oesling“

genannt wird, stellt für Naturliebhaber, mountain-Biker, Nordic-Walker und vor allem für

den Wanderfreund eine seltene Herausforderung dar. zahlreiche, gut beschilderte lokale,

nationale und internationale Wanderwege machen diese region zu einem wahren Wanderparadies.

Landestypische produkte

Genussregion erster Klasse

Wandern ohne Gepäck, die Seele baumeln

lassen im Wellnesscenter, schlemmen

in urigen Lokalen welche typische Feinschmeckergerichte

mit Naturparkprodukten

reichen, gastronomisches Picknick im

Wald oder entlang der Fahrradpiste, Gastfreundschaft

hat hier Tradition. Besonders

kleine Familienbetriebe bieten Flair und

Pfiff, und werden zum zweiten Zuhause.

31

t Geführte Besichtigungen in den

Luxemburger Ardennen

Tel. 84 93 25-27

www.ardennes-lux.lu


1 2

3 5

BETTENDORF t www.bettendorf.lu

Sport und Freizeit

• Grenzüberschreitender Wanderweg (Ardennerschlacht).

• Radwanderweg mit Anschluß an die radwege Ettelbruck-Vianden-

Echternach.

• Gekennzeichnete Mountainbike-Wanderroute (Teil eines Netzes

von 15 Wanderrouten in den Ardennen). regionale Karten mit den

Fahrradwegen und mountainbike-Wanderrouten sind erhältlich.

t L-9353 Bettendorf, 6 rue du Pont. Tel. 80 44 20. Geöffnet vom 10.7

bis 10.8 von 10 bis 12 und von 13 bis 17 uhr • www.bettendorf.lu

BOULAIDE t www.boulaide.lu

Museen und Kultur

• 3 restaurierte Kirchen mit außergewöhnlicher Architektur. der

Altar und die statuen der Kirche von Boulaide stammen von

dem bekannten Bildhauer Jean-Georges scholtus aus Bastogne.

• Monument zu Ehren der opfer des 2. Weltkrieges in Boulaide.

• Deutsche Panzerabwehrkanone Pak 43 und schwere 15cm-Feldhaubitze

sFH18 aus dem 2. Weltkrieg am Aussichtspunkt Hochfels.

UnsereTIPPS

1. Schloß Vianden

Tel. 83 41 08-1 oder 84 92 91 • info@castle-vianden.lu • www.castle-vianden.lu

2. Sessellift

Vianden. Tel. 83 43 23.

3. Tourist Center “Robbesscheier”

Lebendiges Landmuseum des Ardenner zugpferdes.

munshausen, Tel. 92 17 45-1 • info@robbesscheier.lu • www.touristcenter.lu

4. Nationalmuseum der Militärgeschichte

10 Bamertal, L-9209 diekirch.

Tel. 80 89 08 • mnhmdiek@pt.lu • www.mnhm.lu

5. Ettelbruck

Geschäftszentrum, Fussgängerzone, 285 Geschäfte, 1.500 Parkplätze.

• Holzstatuen der “route de la Paix” in Boulaide.

Sport und Freizeit

• Thematischer Weg “Wiese, Bach und Wald” in Baschleiden.

• Stausee wo man mehrere Wassersportarten ausüben kann

(schwimmen, Kanu, surfen, Fischen, ...). Kein materialverleih.

• Strand “rommwiss” am stausee in Baschleiden.

• Fischweiher in Boulaide (geöffnet von märz bis dezember).

• Mountainbikewege in Baschleiden, Boulaide und surré.

• Reitstrecke im Naturpark. reitschule dixen Horses in Boulaide.

Tel. 99 30 66.

BOURSCHEID t www.bourscheid.lu

120km

Schlösser und Burgen

• Burg Bourscheid. ruinen einer feudalen Burg, die sich auf einer

hohen Felskuppe 150 meter über der obersauer erhebt. Täglich

beleuchtet bis 24 uhr.

Täglich geöffnet. Vom 1.4 bis 15.10 von 9.30 bis 18 uhr. Vom 16.10

bis 31.3 von 11 bis 16 uhr. Eintritt: 2-6 e.

Letzter Eintritt 30 min. vor schließung.

Audio-Führer erhältlich in 5 sprachen (F/NL/d/GB/L).

Clervaux


Bourscheid

schlasswee, L-9140 Bourscheid.

Tel. 99 05 70 • chateau.bourscheid@pt.lu • www.bourscheid.lu

Museen und Kultur

• Historische Kirchen in Bourscheid (1765), michelau (1792), schlindermanderscheid

(1751) und Welscheid (1874).

Sport und Freizeit

• Busausflüge von Goebelsmühle zum obersauerstausee. Fahrten an

sonn- und Feiertagen von Anfang Juni bis Ende september.

Tel. 26 90 20-1.

• Thematischer Wanderweg “Bunkerwanderung” (15 km) in schlindermanderscheid

mit Besichtigung eines Bunkers aus dem 2. Weltkrieg.

• Aussichtspunkte: “Napoléonsbeemchen” und “Knallhaff” in

Bourscheid, “Gringlay” in Lipperscheid.

• Paragliding am “Gringlay” in Lipperscheid • www.cumulux.lu

• Radwanderweg: Welscheid – Feulen (10 km).

• Strand in Bourscheid: schwimmen, Kanufahren.

t L-9140 Bourscheid, schloss, schlasswee.

Tel. 99 05 70, Fax 26 95 96 55.

Täglich geöffnet vom 1.4 bis 15.10 von 9.30 bis 18 uhr. Vom 16.10 bis

31.3 von 11 bis 16 uhr.

chateau.bourscheid@pt.lu • www.bourscheid.lu

Bourscheid

CLERVAUX t www.tourisme-clervaux.lu

80km

1.800 Einw. - Abs. H. 350-520 m. clervaux liegt im tiefeingeschnittenen

Tal der clerve und im zentrum der Ardennen und wird überragt von

der Benediktinerabtei st. mauritius und st. maurus, 1910 in romanischburgundischem

stil erbaut. das mittelalterliche schloß (12. Jh) beherbergt

mehrere Ausstellungen. clervaux verfügt über eine gute Hotel-

und Geschäftsinfrastruktur mit Fußgängerzone sowie einem Park.

Museen und Kultur

www.visitluxembourg.lu

33

• Im Schloß von Clervaux

Fotosammlung “The Family of Man”, von der unesco klassiert.

Eine der bedeutendsten Fotoausstellungen der Welt, die 1955 von

Edward steichen für das New yorker “museum of modern Art”

erschafft wurde.

2011 wegen umbauarbeiten geschlossen.

Tel. 92 96 57 • www.thefamilyofman.lu

Mittelalterfestival, Bourscheid

Ausstellung von Modellbauten von Luxemburger Burgen & Schlössern

(Tel. 92 96 86) und museum der Ardennenschlacht (Tel. 26 91 06 95).

Vom 1.3 bis 30.4 und vom 1.10 bis 31.12 samstags, sonn- und feiertags

von 11 bis 18 uhr. Vom 1.5 bis 30.9 von dienstags bis sonntags

von 11 bis 18 uhr (montags geschlossen, ausser an Feiertagen).


Kombi-Preise für die modellausstellung Luxemburger schlösser

und das museum der Ardennenschlacht: 0,50-2,50 e.

• Spielzeugmuseum.

Neu-Eröffnung mitte 2011. Täglich geöffnet von 10 bis 18 uhr.

10 Grand-rue, L-9710 clervaux. Tel. 92 11 05.

• Benediktinerabtei (1910, stil von cluny). Kirche und Fotoausstellung

über das Klosterleben täglich geöffnet von 9 bis 19 uhr. messe und

gregorianische Vesper um 10.30 und 18 uhr, samstags und sonntags

um 17 uhr. Teilnahme an Exerzitien. Geschäft für sakrales Kunsthandwerk,

Buchhandlung, Geschenke. Tel. 92 10 27.

• Pfarrkirche im rheinisch-romanischen stil, in lokalem stein erbaut (1910).

• In der “Stadt der Bilder” ist der traditionelle Garten zu einer Ausstellungsfläche

unter freiem Himmel umgewandelt und erweitert

worden. mehrere dieser frei zugänglichen Gärten laden zu einem

Treffen mit der zeitgenössischen Fotografie ein, zur Betrachtung

und zum Austausch • www.clervauximage.lu

Sport und Freizeit

• ”Golf de Clervaux”. Geöffnet 7/7 von 8 bis 19 uhr. mecherwee,

L-9748 Eselborn. Tel. 92 93 95 • gcclerv@pt.lu • www.golfclervaux.lu

• Minigolf. Vom 1.7 bis 31.8 von 13 bis 19 uhr. Tel. 92 00 72.

• Hallenschwimmbad. Tel. 92 03 73.

t L-9710 clervaux, 4 Grand-rue. Tel. 92 00 72, Fax 92 93 12. Geöffnet

vom 1.4 bis 31.10 täglich von 10 bis 18 uhr. Vom 1.11 bis 31.3 täglich

von 10 bis 15 uhr. Am 25.12 und 1.1 geschlossen.

info@tourisme-clervaux.lu • www.tourisme-clervaux.lu

DIEKIRCH t www.diekirch.lu

80km

6.000 Einw. - Abs. H. 200 m. diekirch, das städtchen an der sauer,

eingebettet zwischen grünen Anhöhen, besticht durch seine Fussgängerzone

inmitten des alten stadtkerns mit Gassen und Gässchen,

Geschäften und cafés und vor allem durch seine Terrassen, die

förmlich zum Verweilen und zum Geniessen der diekircher Bierspezialitäten

einladen, besonders wenn im sommer eine weitgefächerte

Palette von unterhaltung angeboten wird.

Museen und Kultur

• Alte St. Laurentius Kirche, auf den ruinen einer römischen Villa

erbaut (gehört zum historischen Kulturerbe des Landes). römische

und mittelalterliche sarkophage. Täglich geöffnet von 10 bis 12

und von 14 bis 18 uhr. Eintritt frei.

• das Nationalmuseum der Militärgeschichte stellt anhand von beeindruckenden

dioramas die Geschehnisse der rundstadt-offensive

1944-45 dar.

Täglich geöffnet, ausser montags, von 10 bis 18 uhr. Am 25.12 und

1.1 geschlossen. Eintritt: 4-7 e.

10 Bamertal, L-9209 diekirch • 49°52,233 N / 6°09,533 o

Tel. 80 89 08 • mnhmdiek@pt.lu • www.mnhm.lu

• das Nationale Konservatorium für Historische Fahrzeuge beherbergt

auch das Geschichtsmuseum der Brauerei Diekirch. Täglich geöffnet,

ausser am montag, von 10 bis 18 uhr. Eintritt: 3-5 e.

Ehemalige Kutschenfabrik Jean Wagner, 20-22 rue de stavelot,

L-9280 diekirch. Tel. 26 80 04 68.

cnvh@pt.lu • www.cnvh.lu • www.diekirch.cc

• Bienenmuseum. rue Frebso, L-9284 diekirch.

• Keltischer Dolmen “deiwelselter”.

Sport und Freizeit

• Viele Wanderwege und Naturerlebnispark “In Bedigen” (2,5 km).

• Hallenschwimmbad. Tel. 80 87 80-530.

• Moderne Spielplätze.

• Kino. ciné scala. 31 rue Jean l’Aveugle, diekirch. Tel. 80 31 29.

t L-9255 diekirch, 3 Place de la Libération. Tel. 80 30 23, Fax 80 27 86.

Geöffnet von montag bis Freitag von 9 bis 12 und von 13 bis 17 uhr,

am samstag von 14 bis 16 uhr. Vom 1.7 bis 31.8 von montag bis Freitag

von 9 bis 17 uhr, am samstag und sonntag von 10 bis 16 uhr.

tourisme@diekirch.lu • www.diekirch.lu

ERPELDANGE t www.si-erpeldange.lu

50km 5km 30km

Schlösser und Burgen

• Schloß, sitz der Gemeindeverwaltung, Kunstausstellungen, angrenzender

Park mit monument zu Ehren der Großherzogin charlotte. Gartenfestival

“Ambiance Jardins” (Wochenende nach ch. Himmelfahrt).

Luxemburger Ardennen


“Cavalcade”, Diekirch

Nationalmuseum der Militärgeschichte,

Diekirch

Cité de l’Image, Clervaux

Nationales Konservatorium für Historische

Fahrzeuge, Diekirch

Diekirch

www.visitluxembourg.lu

35


Museen und Kultur

• Kreuz mit dem “Hohelied der schöpfung” vom Hl. Franz von Assisi.

• malerische Kirchen.

ESCHWEILER t www.eschweiler.lu

Museen und Kultur

• Kirche mit Wandmalereien in Eschweiler. Geöffnet samstags und

sonntags von 10 bis 12 und 14 bis 16 uhr.

Sport und Freizeit

• Naturpfad.

ESCH-SUR-SûRE t www.esch-sur-sure.lu

180km

Schlösser und Burgen

• die Ruinen der alten schlossfestungen (927) ragen auf einem fast

senkrecht abfallendem Felssturz. Eintritt frei.

Museen und Kultur

• Haus des Naturparks Obersauer (Empfangs- und Informationszentrum,

dauerausstellung zum Naturpark, Verkauf von lokalen Produkten) und

ehemalige Tuchfabrik (museum und Vorführungen). Von montags bis

Ettelbruck

freitags von 10 bis 12 und von 14 bis 18 uhr, samstags, sonntags und feiertags

von 14 bis 18 uhr. Im Winter bis 17 uhr. mittwochs geschlossen.

Geführte Besichtigung nach Vereinbarung. Eintritt: 1,25-2,50 e.

15 route de Lultzhausen, L-9650 Esch-sur-sûre. Tel. 89 93 31-1.

info@naturpark-sure.lu • www.naturpark-sure.lu

• Geschäfte ”Schmaach em de Séi a méi, Blummen/Hobby an Déco em

de Séi a méi, Flou/Brocante an Antiquitéiten em de Séi a méi”.

Täglich, ausser am 25.12 und 1.1, von 8.30 bis 18 uhr. 1 rue du moulin,

L-9650 Esch-sur-sûre. Tel. 26 88 90 03 • www.emdeseiamei.lu

• SEBES (syndicat des Eaux du Barrage d’Esch-sur-sûre). zentrale für

Trinkwasserherstellung. Ausstellung. Geführte Besichtigung auf

Anfrage. Tel. 83 95 91-1 • www.sebes.lu

Sport und Freizeit

• Rundweg “Geheimnisvolles Esch-sauer”. Audio-Führung rund um

die Burgruine und die ortschaft. Verleih im Haus des Naturparks.

• Reiterrundweg für reiter mit eigenem Pferd. Info im Haus des Naturparks.

• Führungen (zu Fuss, mit dem mountainbike, dem motorrad, ...).

Fahrrad- und Mountainbikeverleih.

t L-9650 Esch-sur-sûre, 14 rue de l’Eglise. Tel. 26 88 95-41, Fax 83 91 12-25.

Vom 13 bis 24.4 und vom 1.6 bis 28.8 von mittwochs bis sonntags von

10.15 bis 12.30 und von 13 bis 16.45 uhr. An Feiertagen geschlossen.

touristinfo@esch-sur-sure.lu • www.esch-sur-sure.lu

Naturpark Our

Naturpark Our


Solarboot, Insenborn

Naturpark Obersauer

ETTELBRUCK t www.ettelbruck-info.lu

58km 50km

8.000 Einw., - Abs. H. 210 m. Ettelbrück, die charmante und grösste

stadt der Luxemburger Ardennen, ”Pattontown”, an einem strassen-

und Eisenbahnknotenpunkt am zusammenfluss der sauer, der Alzette

und der Wark gelegen. Hier verbinden sich ländliche Vorteile mit vielfältigem

Kultur-, Gesundheits- und Handelsangeboten, die Fussgängerzone

mit seinem Angebot an unterhaltung und seinen Geschäften,

cafés, Bäckereien, Eisdielen und einladenden Terrassen stellt einen

besonderen Anziehungspunkt dar (285 Geschäfte, 1500 Parkplätze).

moderne regionale Krankenhausinfrastruktur mit samu und Heliport.

Museen und Kultur

• General Patton memorial museum. Vom 1.6 bis 15.9 täglich von 10 bis

17 uhr. Vom 16.9 bis 31.5 am sonntag von 14 bis 17 uhr. Eintritt: 3-5 e.

5 rue dr. Klein, L-9054 Ettelbruck.

Tel. 81 03 22 • patton@patton.lu • www.patton.lu

• Ehrendenkmal für den amerikanischen General George Patton Jr.

• das “centre des Arts Pluriels Edouard Juncker cAPE” verfügt über

eine vielseitige, qualitativ hochwertige Programmgestaltung.

”Nuit des légendes”

Esch-sur-Sûre

1 Place marie-Adélaïde, L-9063 Ettelbruck.

Tel. 26 81 21-1 • mail@cape.lu • www.cape.lu

Sport und Freizeit

• Touristischer Stadtrundgang (2,2 km) entlang der sehenswürdigkeiten.

• 3 nationale Wanderwege (Victor Hugo, Haute-sûre, Preizerdaul).

• Freizeitanlagen “Hinnchen” auf der “Nuck” und im “Grondwee”.

• Angelegte Spielplätze, Wasserspielplatz und Jugendpark.

“Pétanque”-Platz.

ServiceQualitéit

L E T Z E B U E R G

t L-9065 Ettelbruck, 5 rue Abbé muller. Tel. 81 20 68, Fax

81 98 39. Geöffnet vom 1.7 bis 20.8 täglich, ausser sonntags,

von 10 bis 17 uhr. Vom 21.8 bis 30.6 täglich, ausser dienstags

und sonntags, von 10 bis 12 und von 13 bis 17 uhr.

site@ettelbruck-info.lu

www.ettelbruck-info.lu

GOESDORF t www.goesdorf.lu

60km 39km

Sport und Freizeit

• Geologischer Pfad “Auf der spur von Antimon”.

www.visitluxembourg.lu

37


GROSBOUS t www.grosbous.lu

Museen und Kultur

• Skulptur “schankemännchen” von Florence Hoffmann.

t das Fremdenverkehrsamt ist auf Anfrage geöffnet.

Tel. 88 93 95 • fernp@pt.lu • www.grosbous.lu

HEIDERSCHEID t www.heiderscheid.lu

Museen und Kultur

• Achteckige Kirche in Heiderscheidgrund.

• Kerzenfabrik “Käerzefabrik Peters”. Geführte Besichtigung auf

Anfrage. Geschäft geöffnet von montag bis Freitag von 8 bis 12

und von 13 bis 18 uhr, samstags von 9 bis 12 uhr und 14 bis 17 uhr.

Am clemensbongert, L-9158 Heiderscheid.

Tel. 89 91 97 • www.kaerzefabrik.com

Sport und Freizeit

• Lokaler Kleinhandel, metzgerei und Verkauf von Qualitätsprodukten

aus dem Naturpark in Heiderscheid (“Buttik vum séi”).

• Hochseilgarten in Heiderscheid (Fuussekaul). Für Gruppen und Einzelpersonen.

Information und reservation, Tel. 80 48 85-1.

• Bauernhof “Liewenshaff” oder ”Päerds Atelier”. Bildungs-, seminar-

und Kulturzentrum, Gruppenunterkunft, ...

32 duerfstrooss, L-9165 merscheid. Tel. 89 94 20 • www.liewenshaff.lu

• Interaktive thematische Rundwege zum Thema Wasser und Natur

in Eschdorf. Info im Haus des Naturparks, Tel. 89 93 31-1.

• Reiten. reitschule Einsweiler in Heiderscheid. Tel. 83 93 75.

HEINERSCHEID t www.heinerscheid.lu

Museen und Kultur

• Zentrum für die Aufwertung und Absatzförderung regionaler

Produkte des Naturparks Our “Cornelyshaff”. Verkauf von Parkprodukten,

Brauerei (Besichtigung auf Anfrage), Ausstellungen

und Veranstaltungen. Täglich geöffnet, ausser am montag.

83 Haaptstrooss, L-9753 Heinerscheid.

Tel. 26 90 75-1 • info@robbesscheier.lu • www.cornelyshaff.info

• Gotische Kirche (14. Jh.) in Lieler. chor mit Fresken.

Naturpark Obersauer


• Mosaikaltar in der Kirche von Heinerscheid.

• Denkmal zu Ehren der 6. us Panzerdivision (2. Weltkrieg) in Heinerscheid.

• Denkmal des Vereinigten Europas am “dreiländereck” (2 km).

Sport und Freizeit

• Thematische Rundwanderungen “Nat’our”: start am dreiländereck

Lieler/ouren (Nat’our-route 1, 12 km) und in Tintesmühle (Nat’ourroute

2, 19 km).

• Baden und Fischen in der our (Erlaubnisschein, Tel. 99 88 43).

HOSCHEID t www.hoscheid.lu

Museen und Kultur

• Pfarrkirche von 1831 in Hoscheid und Kapelle in Hoscheid-dickt.

Sport und Freizeit

• Klang-Rundwanderweg von 6,5 km in landschaftlich reizvoller

umgebung mit 14 Klangpunkten die zum Hinhören und musikmachen

einladen. Klangskulpturen. Geführte Besichtigung auf

Anfrage, Tel. 84 93 25 27 • www.klanglandschaften.lu

• Rundwanderung “molberlay”.

HOSINGEN t www.hosingen.lu

30km

www.visitluxembourg.lu

39

Museen und Kultur

• “Parc Housen” - Ecologiezentrum mit sportinfrastrukturen und

Beherbergungsmöglichkeiten, spielplätzen, Eiszeitgarten, Arboretum,

Weiher, ... und

Tel. 92 95 98 700 • www.sispolo.lu

Haus der Natur des Naturpark Our.

• die Pfarrkirche ist eine ehemalige Abteikirche aus dem 12. Jh. Barockaltar

und mosaikdarstellung des Kreuzweges.

• Bauernkirmes “Bauerenhochzaït”mit Festwagen, Gruppen und

musikgesellschaften (am letzten sonntag im Juni).

Sport und Freizeit

• Thematische Rundwanderung “Nat’our”: start an der ourbrücke

in untereisenbach (Nat’our-route 3, 11 km).

Naturpark Obersauer


KIISCHPELT t www.kiischpelt.lu

50km

Museen und Kultur

• die Kirche von Pintsch mit Barockmobiliar steht unter denkmalschutz.

• die Kirche von merkholz, deren Barockmobiliar aus dem 18. Jahrhundert

stammt, ist sankt Bartholomeus gewidmet.

• in der nähe von Kautenbach befindet sich die Schüttburg (12. Jh.).

• Monument des heiligen donatus in Alscheid.

• Sommerakademie in wilwerwiltz. Narzissenfest zu ostern und

Kunstfestival “Konschtfestival” am 23. Juni in lellingen.

Sport und Freizeit

• Themenwanderungen: “lohwanderung” (von lellingen zum Penzenbierg),

rundwanderung (von enscherange zum sonnenkreis),

Bahnwanderung mit tipps zur Bahnfotografie, “Kirchturmwanderung”

(von Pintsch nach lellingen), naturlehrpfad Kautenbach,

“via Botanica” (in lellingen) • www.webwalking.lu

• Geführte Wanderungen im sommer.

• Kajakrennen auf den wassern der clerve und der wiltz.

• Fahrradverleih.

Wandern von Bahnhof zu Bahnhof

OBERSAUERSTAUSEE t www.lac-haute-sure.lu

120km 36km

Museen und Kultur

• Pfarrkirche unter denkmalschutz (1744) mit Barockmobiliar,

friedhof mit schieferkreuzen und Kreuzweg mit marienkapelle in

Bavigne.

• Einsiedlerkapelle und Quelle des hl. Pirminus in Kaundorf (24 mai).

• Bunker aus dem 2. weltkrieg in Kaundorf.

Sport und Freizeit

• Interaktive thematische Rundwege zum thema wasser und natur in

Kaundorf und liefrange. info im haus des naturparks, tel. 89 93 31-1.

• Wassersportbasis in liefrange (Baden, segeln, windsurfen, Kajak,

Kanu, ...). Kein materialverleih.

Segelschule “lux sailing school”. www.cnl.lu • www.ycl.lu

• Geführte Wanderungen in der saison.

• Mountainbike-Strecken und Boulespielplatz in Bavigne.

www.bavigne.lu

• Langlaufski in harlange, wenn die schneeverhältnisse es erlauben.

Stausee der Obersauer

Cube 521, Marnach


Klang-Rundwanderweg, Hoscheid

MUNSHAUSEN t www.munshausen.lu

Museen und Kultur

• Tourist Center “Robbesscheier“ in munshausen. Barrierefreies

landmuseum der Ardenner zugpferde.

täglich geöffnet von 10 bis 17 uhr.

tel. 92 17 45-1 • www.touristcenter.lu

eintrittspreise pro Person je nach Animationsprogramm.

Aktives Animationsprogramm für Jung und Alt, gruppen und einzelpersonen,

mit 14 kreativen Ateliers (Kutschenfahrt, esel- und Ponyreiten,

Keramikatelier, Kerzenatelier, Bienenschule, …).

tagelöhnerhaus mit naturladen und Backatelier, verkauf von regionalprodukten

( marmelade, honig, Bier, gewürze, tee, …) .

mühle von enscherange “rackésmillen”, einzigartige noch funktionierende

wassermühle in der region (Baujahr 1824).

• Gotische Kirche aus dem 12. Jh. in munshausen

• Kleines Marnacher Festival (musik und gesang) im mai.

Munshausen Kiischpelt

www.visitluxembourg.lu

• das Kulturzentrum “Cube 521”, ein qualitativ hochwertiger veranstaltungsort,

bietet ein abwechslungsreiches Programm. ob Jazz,

Klassik, theater, tanz, Kabarett oder veranstaltungen für Kinder,

das cube 521 bietet die gelegenheit wunderbare vorstellungen

übers ganze Jahr zu erleben! (siehe seite 49)

1-3 driicht, l-9764 marnach.

tel. 52 15 21 • info@cube521.lu • www.cube521.lu

Sport und Freizeit

• Rad- und Mountainbike Verleih. tourenvorschläge und reparaturdienst

• www.touristcenter.lu

• Wanderungen durch die luxemburger Ardennen und das ourtal.

Auf Anfrage mit einem erfahrenen wanderführer. tel. 92 17 45-1.

• Pferdekutschenfahrt. täglich auf Anfrage, tel. 92 17 45-1.

41

• Mühlenfest (2. sonntag im August), Tag des Ardennerpferdes (2.

sonntag im september) und Sankt-Hubertus Markt (1. sonntag

nach dem 3.11).

ServiceQualitéit

L E T Z E B U E R G

Stausee der Obersauer

t l-9766 munshausen, 1 frummeschgaass. tourist center “robbesscheier”.

tel. 92 17 45-1, fax 92 93 47. von montag bis freitag

von 8 bis 18 uhr, am samstag und sonntag von 10 bis 17 uhr.

info@touristcenter.lu • www.touristcenter.lu • www.munshausen.lu


Panorama, SEO-Bivels

NEUNHAUSEN

25km

Museen und Kultur

• Achteckige Kapelle (1760) mit Barockaltar in Lultzhausen.

• Skulpturenweg in Lultzhausen. Anwohner haben die stelen zusammen

mit dem Künstler uli Lindow erstellt. Geführte Besichtigungen

für Gruppen auf Anfrage. Tel. 89 98 90.

Sport und Freizeit

• Waldentdeckungszentrum ”Burfelt” mit Naturlehrpfad in Insenborn.

Vom 15.6 bis 15.9 von dienstags bis sonntags von 13 bis 17.30

uhr. Vom 16.9 bis 1.11 sonntags von 13 bis 17.30 uhr. Naturkundliche

Führungen und praktische Arbeiten auf Anfrage. Tel. 89 91 27, 83 98 17.

serge.hermes@ef.etat.lu • jo.daleiden@ef.etat.lu

• Geführte naturkundliche Rundfahrt im Solarboot “Entdecken von

Flora und Fauna auf dem see”. Im sommer täglich, ausser montags,

auf Anmeldung. start in Insenborn. Tel. 89 93 31-205.

• Strände und Wassersport in Insenborn und Lultzhausen: Baden, Tauchen,

Paddeln, segeln, surfen, ... das Füllen der Tauchflaschen ist möglich

in der Jugendherberge Lultzhausen. Kein materialverleih.

• Beleuchtete Promenade am seeufer.

t Lultzhausen, Parking rN 27. Tel. 89 98 90.

Während der sommerferien täglich von 9 bis 17 uhr.

Brandenbourg

PUTSCHEID/STOLzEMBOURG t www.putscheid.lu

30km 20km

Museen und Kultur

• Museum der Alten Kupfergrube. Von ostern bis Ende september.

Informationen und Öffnungszeiten unter www.stolzembourg.lu

5a rue Principale, L-9463 stolzembourg. Tel. 84 93 25 27.

guides.ardennes@ortal.lu • www.stolzembourg.lu

• Thematischer Lehrpfad über die Natur und die Geologie der umgebung

und die Kupfergrube. Geführte Besichtigung möglich in

Verbindung mit dem museum.

• Unterirdische Galerien der Kupfermine. Für Gruppen bis zu 30 Personnen.

Geführte Besichtigung in Verbindung mit dem museum

und dem Lehrpfad. Preise und daten unter www.stolzembourg.lu

• Schloss stolzembourg (beleuchtet, in Privatbesitz).

Sport und Freizeit

• Thematische Rundwanderung “Nat’our”: start an der ourbrücke

in stolzemburg (Nat’our-route 4, 14 km).

• “Pflanzenbörse” in stolzembourg (17-18.9).

Tel. 90 81 88-631 • www.naturpark-our.lu

• Im sommer steht den Badegästen des our-staudammes in stolzembourg

eine schwimmende Brücke zur Verfügung.

Museum der Alten Kupfergrube, Stolzembourg


t Our-Brücke. Tel. 84 91 46. Das ganze Jahr geöffnet von 9 bis 18 Uhr.

www.stolzembourg.lu

RambRouch t www.rambrouch.lu

Museen und Kultur

• Schiefergrubenmuseum in Haut-Martelange, in Betrieb von 1750

bis 1986. Die Anlage wurde mit dem Henry Ford Preis (1995-1996)

für Natur- und Umweltschutz ausgezeichnet.

Geführte Besichtigungen (2,5 St.) für Gruppen auf Anfrage vom 1.4

bis 30.11. Geführte Besichtigungen für Einzelpersonen (mittwochs

und sonntags) um 15 Uhr vom 1.4 bis 30.11. Schnupperfahrt mit

der Industriebahn (30 Min.) von 14.30 bis 18 Uhr am 1. Sonntag

jeden Monats von Mai bis Oktober.

Maison 3, L-8823 Haut-Martelange. Tel. 23 64 01 41 • www.ardoise.lu

• Museum 385th Bomb Group. Geöffnet auf Anfrage. Eintritt frei.

6 rue de l’Eglise, L-8826 Perlé. Tel. 23 64 94 65 • www.385bg.com

• Restaurierte Mühle in Arsdorf.

• Alter Friedhof und St. Donatuskapelle in Bigonville.

• Permanente Freiluftausstellung von Skulpturen in Bilsdorf.

• In der Nähe von Eschette versteckt der Wald die Überreste der Burg Schorels.

• Russische Fenster in der Kirche von Perlé.

Mittelalter-Festival, Vianden

www.visitluxembourg.lu

Sport und Freizeit

• Keramikatelier. Donnerstags von 19 bis 21 Uhr. Gruppen auf Anfrage.

Neimillewee, Bilsdorf. Tel. 23 64 03 78.

• Besichtigung der Kläranlage in Rombach auf Anfrage.

Tel. 23 64 05 31, 23 64 01 87.

t L-8832 Rombach, 4 route d’Arlon. Tel. 23 64 05 31. Geöffnet vom

15.7 bis 15.9 täglich von 10 bis 11 Uhr • www.rambrouch.lu

TaNDEL 20km t www.tandel.lu

43

Schlösser und Burgen

• Burguinen, deren Ursprung bis ins 10. Jh. zurückreichen, überragen

die Ortschaft Brandenbourg (keine Besichtigungen).

Museen und Kultur

• Kirche in Brandenbourg von 1350 mit spätbarockem Altar. U.L.F.

des Erbarmens Kapelle.

• St. Markus Kapelle in Longsdorf (15. Jh.) mit Einsiedelei von 1627.

Wandmalereien aus dem 16. Jh., gekreuzigter Christus in spätgotischem

Stil, barocke Seitenaltäre.

Sport und Freizeit

• Ballonfahrten mit Lufttaufe (April-Oktober). Ballooning 50° Nord, 15

route de Diekirch, Fouhren. Tel. 84 90 27 • www.ballooning-50-nord.lu


TRoisviERgEs t www.troisvierges.lu

Troisvierges bildete sich einst rund um die antike Kultstätte der “Trois

Matrones”. Heutzutage ist sie eine Stadt mit kaufmännischem und

(kunst)handwerklichem Charakter. Das nahegelegene Huldange, am

Nordhang des “Buurgplatz“ (559 m), ist der höchste Punkt des Landes.

Museen und Kultur

• Franziskaner Pfarrkirche in Troisvierges (1640) mit Barockmobiliar

und Chor (von einem monumentalen Hochaltar beherrscht), dessen

zentrales Gemälde das Werk von Schülern der Schule von Pierre-Paul

Rubens ist. Täglich geöffnet von 8 bis 17 Uhr.

• Kirche in Basbellain (19.Jh) mit in Schieferstein gehauenen Grabstätten

und Kreuzen.

• “Gärten Europas”: Magischer Kreis, (JP BRASZ), Tanz der Elfen

(GUBA & SGARD), Garten der Gräser, europäischer Forstgarten und

Heilkräutergarten.

Sport und Freizeit

• Naturschutzgebiet Cornelys Millen mit Naturlehrpfad. Verschiedene

Biotope, Pflanzen und Tiere. Schwarzstorch.

• Geführte Wanderungen (1.7 - Ende August) mittwochs um 15 Uhr.

Nussmarkt, Vianden

• Thematischer Rundweg “Fluchthelferweg” von 13 km. Zusätzliche

Variante von 7 km durch die Wald- und Grenzpassage nach Belgien.

Start beim Park “Jardins ... à suivre”.

• Markierter Radweg “Jardins à suivre” nach Clervaux (30 km) und

Radrundweg “Panorama” (25 km). Ab Bahnhof Troisvierges.

• Mountainbike-Strecke (25 km) von Troisvierges nach Weiswampach

(an das bestehende Netz angeschlossen). Geführte Mountainbike-

Wanderungen im Juli und August. Tel. 99 71 41.

• Hallenschwimmbad, Tel. 99 76 12 44. Geheiztes Freiluftschwimmbad.

• Tennis und Squash Zentrum. Tel. 97 80 17. Boule-Spiel.

• Kino. Ciné Orion. 24 rue de la Gare, Troisvierges. Tel. 97 81 32.

t L-9912 Troisvierges, rue de Binsfeld, Camping “Walensbongert”.

Tel. 99 71 41, Fax 97 96 98 • wbongert@pt.lu • www.troisvierges.lu

viaNDEN t www.vianden-info.lu

120km 20km

1.600 Einw. - Abs. H. 210-510 m. In unvergleichlich schöner Lage an

den Ufern der Our, inmitten einer wunderbaren Naturlandschaft gelegen.

Schloss, Vianden

Karikatur und Cartoon Museum, Vianden


Sessellift, Vianden

Die gewaltige Hofburg (9. Jhd), Wiege der Grafen von Vianden, durch

Erbschaft an die Dynastie Oranien-Nassau gelangt, ist ein mittelalterlicher

Bau ersten Ranges der als kunsthistorisches Bauwerk in

den Ardennen und der Eifel seinesgleichen sucht. Eine ehemalige

Ringmauer mit Wachtürmen umgibt das Städtchen. Die zweischiffige

Pfarrkirche (frühere Trinitarierkirche), 1248 in gotischem Stil erbaut

(seit kurzem restauriert), zählt zu den bedeutendsten kirchlichen

Denkmälern des Landes. Der gotische Kreuzgang der Trinitarier (1250)

enthält ein Lapidarium. Der nahegelegene Staudamm und das Pumpspeicherwerk

verdienen ein besonderes Interesse.

Schlösser und Burgen

• Schloß Vianden. Täglich geöffnet ausser am 1.1, 2.11 und 25.12.

Im Januar, Februar, November und Dezember von 10 bis 16 Uhr. Im

März und Oktober von 10 bis 17 Uhr. Von April bis September von 10

bis 18 Uhr. Eintritt: 2-5,50 e. Geführte Besichtigungen auf Anfrage.

Tel. 84 92 91, Fax 84 92 84.

info@castle-vianden.lu • www.castle-vianden.lu

Museen und Kultur

• Victor Hugo Haus - Literaturmuseum. Victor Hugo verweilte hier

während seines Exils im Jahre 1871. Geöffnet von 11 bis 17 Uhr,

montags geschlossen. Änderungen werden im Internet angegeben.

SEO, Vianden

www.visitluxembourg.lu

45

Geführte Besichtigung auf Anfrage. Audioführer verfügbar.

Eintritt: 2,50-4 e.

37 rue de la Gare, L-9420 Vianden.

Tel. 26 87 40 88 • musee@victor-hugo.lu • www.victor-hugo.lu

• Karikatur und Cartoon Museum. 48 Grand rue, L-9410 Vianden.

Tel. 621 283 790 • cartoon@caricature.eu • www.caricature.eu

• Das Geschichtsmuseum der Stadt Vianden spiegelt die Innenausstattungen

aus dem 18. und 19. Jahrhundert getreu wieder,

erzählt über die tausendjährige Stadtgeschichte und beherbergt

ein Bäckereimuseum und ein Museum über den Nationaldichter

Dicks. Geöffnet von Ostern bis 2. Sonntag im Oktober von 11 bis

17 Uhr. In der Vor- und Nachsaison montags geschlossen, außer an

Feiertagen.

96-98 Grand-rue, L-9410 Vianden. Tel. 83 45 91.

• Trinitarierkirche und Kloster. Täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet.

Sport und Freizeit

• Der Sessellift, der in eine Höhe von 450 m führt, bietet herrliche

Fernsichten. Geöffnet von Ostern bis 2. Sonntag im Oktober von 10

bis 18 Uhr. In der Vor- und Nachsaison montags sowie bei schlechtem

Wetter geschlossen. Eintritt: 1,50-4,50 e.

39 rue du Sanatorium, L-9414 Vianden. Tel. 83 43 23, Fax 84 91 91.

Hochseilgarten , Vianden


ServiceQualitéit

L E T Z E B U E R G

• Hochseilgarten “Indian Forest” mit 60 Ateliers (Dauer: 120 Minuten).

Elektro-Quads für Kinder und Ausritte auf Ardenner-Pferden. Parcours

durch einen Hochseilgarten von der oberen Station des Sessellifts bis

zum Park: 8 Stationen, 1 km Streckenlänge, sechs Bäume mit Monkeytrees.

Vom 1.4 bis 31.10. Erreichbar zu Fuss oder mit dem Sessellift.

Info & Reservierung (unbedingt nötig), Tel. 691 901 223.

viasi@pt.lu • www.vianden-info.lu

• Unterirdischer Stollen des SEO Pumpspeicherkraftwerks in der

Nähe von Vianden (neugestaltet, Kernstück ist die Thematik von

Klima und Energie). Von Ostern bis 30.9 von 10 bis 20 Uhr. Vom 1.10

bis Ostern von 10 bis 16 Uhr. Eintritt frei. Geführte Besichtigung auf

Anfrage. Tel. 84 90 31-1 • visites@seo.lu • www.seo.lu

• Touristischer Zug “Benni le petit train”. Von April bis Oktober täglicher

Ausflug um die Stadt. Spezielle Rundfahrt für Gruppen (min. 20 Pers.)

im April, Mai, Juni und Oktober auf Anfrage • www.benni-vianden.lu

• Rundgang “Intra muros extra muros” (1,4 km). Thematischer Rundweg

“Botanik- und Kulturlandschaftspfad” (5 km).

• Geheiztes Freiluftschwimmbad. Tel. 83 45 32.

t L-9419 Vianden, 1A rue du Vieux Marché. Tel. 83 42 57-1, Fax 84 90 81.

Montags bis freitags von 8 bis 12 und von 13 bis 17 Uhr, samstags und

feiertags von 10 bis 14 Uhr. In der Saison montags bis freitags von 8

bis 18 Uhr, samstags, sonntags und feiertags von 10 bis 14 Uhr.

viasi@pt.lu • www.vianden-info.lu

Asselborn

WahL t www.wahl.lu

Museen und Kultur

• Lebendiges Landmuseum Thillenvogtei in Wahl. Das ganze Jahr

über geöffnet nach Vereinbarung. Tel. 83 81 80.

• Historische Kirche in Rindschleiden (10. Jh) mit Fresken aus dem

15. und 16. Jahrhundert die eine Fläche von 170 m2 überdecken.

Täglich von 9 bis 18 Uhr.

WEisWampach t www.weiswampach.lu

90km 25km

Nationales Museum für Braukunst und Gerbereimuseum,

Wiltz

Museen und Kultur

• Landmuseum “A Schiewesch”. Geöffnet von Ostern bis 1.11 von

14 bis 17 Uhr. Morgens und ausserhalb der Saison für Gruppen

nach Vereinbarung. Eintritt: 3-4 e.

8 Ëlwenterstrooss, L-9946 Binsfeld.

Tel. 97 98 20 • museebinsfeld@pt.lu • www.museebinsfeld.lu

• Die Kirche in Holler (11. Jh.) steht unter Denkmalschutz.

• Denkmal zur Erinnerung an die Besatzungen der beiden im 2. Weltkrieg

abgestürzten Flugzeuge des Typs Lancaster in Weiswampach.


Sport und Freizeit

• Freizeit- und Erholungszentrum in weiswampach mit campingplatz

sowie 2 seen (oberfläche 65 hektar) welche das Ausüben

verschiedener wassersportarten sowie das fischen (erlaubnisschein

nötig) ermöglichen. von April bis september vermietung von fahrrädern,

Pedalos und rettungswesten. tel. 97 80 75-10, fax 97 80 78.

• Langlaufski wenn die schneeverhältnisse dies zulassen. skiverleih.

tel. 26 90 01 10.

t l-9991 weiswampach, om leempuddel. tel. 97 91 99, fax 97 80 78.

von montag bis freitag von 8 bis 12 und von 13 bis 17 uhr. vom 16.7 bis

20.8 auch samstags von 10 bis 12 und von 14 bis 17 uhr und sonntags

von 10 bis 12 und von 14 bis 16 uhr.

tourisme@weiswampach.lu • www.weiswampach.lu

WILTz t www.wiltz.lu

74km 21km 42km

5.000 einw. - Abs. h. 320 - 500 m. wiltz liegt im herzen der Ardennen

und des naturparks der obersauer mit seinem see. die oberstadt, auf

einer hochebene erbaut, wird durch das schloß der früheren grafen

von wiltz beherrscht. die unterstadt dehnt sich im tal an den ufern der

wiltz aus. Bei einem spaziergang durch die stadt erinnern steinkreuze

Wiltz

an die zeiten der Pest (dekanatskirche) und der feudalen gerichtsbarkeit

(gerichtskreuz von 1502). die bittere erfahrung des 2. weltkrieges wird

auf ergreifende weise durch das nationale streikdenkmal von 1942 und

das museum der Ardennenschlacht wachgehalten. wallfahrtsort fatima.

Museen und Kultur

• Nationales Museum für Braukunst und Gerbereimuseum. geöffnet

von september bis Juni von montag bis freitag von 9 bis 12 und

von 14 bis 17 uhr, am samstag von 10 bis 12 uhr. im Juli und August

täglich von 10 bis 18 uhr. geführte Besichtigung mit Bierprobe für

gruppen auf Anfrage. eintritt: 2,50-4 e.

schloss, wiltz. tel. 95 74 44 • siwiltz@pt.lu • www.touristinfowiltz.lu

• Museum der Ardennenschlacht 1944/45. von september bis Juni von

montag bis freitag von 9 bis 12 und von 14 bis 17 uhr, am samstag

von 10 bis 12 uhr. im Juli und August täglich von 10 bis 17 uhr.

schloss, l-9516 wiltz. tel. 26 95 00 32, 691 811 260.

vic.sch@pt.lu • www.amba.lu

• Musikmuseum. Auf Anfrage für gruppen geöffnet.

9 avenue nicolas Kreins, l-9536 wiltz. tel. 95 74 44.

www.visitluxembourg.lu

47

• Festival von Wiltz im Amphitheater (im Juli). hochwertige Programmgestaltung

im malerischen rahmen des schlosses (theater, oper,

Ballet, klassische und zeitgenössische open-air Konzerte, ...) cf seite 49.


1 3

4 5

Schloss, L-9516 Wiltz.

Tel. 95 74 41 (Information), 95 81 45 (Reservierung), Fax 95 93 10.

festival.wiltz@internet.lu • www.festivalwiltz.lu

• Ginsterfest am Pfingstmontag (Blumenkorso, Folklore, Hobby- und

Flohmarkt, ...) • www.geenzefest.lu

• Die “Gärten von Wiltz”. Bepflanzungen, Wasserläufe, Skulpturen, ... auf

einem 2,5 ha grossen Areal. Geführte Besichtigungen, Tel. 95 92 05-1.

• Dekanatskirche mit den Grabsteinen der ehemaligen Herren von

Wiltz. Kuriose Mischung der Baustile, gothisch für den alten Teil

und modern bei der Erweiterung von 1937. Eisenbarth-Orgel.

• Die Pfarrkirche der Oberstadt erstaunt durch ihren Barockaltar.

• Kultureller Erlebnispfad und Denkmal “Rodange-Reenert-Kulturwee”

zu Ehren von Michel Rodange und seinem Hauptwerk “Reenert“.

• Pfad zum Gedenken an die Jahre 1944-1945 im Wald “Schumanns

Eck” in der Nähe des Befreiungsdenkmals.

Sport und Freizeit

• Mountainbikeverleih. Verkehrsverein, Tel. 95 74 44.

• Fallschirmspringen ab dem Flugfeld Wiltz/Noertrange.

Tel. 95 84 30 (Club-Haus). Tel. 661 511 540 • www.cerclepara.lu

• Geheiztes Freiluftschwimmbad “Kaul” mit Rutschbahn. Beach Volley

Ball. Tel. 621 54 16 65.

• Tennis-und Badmintonhalle.

Luxemburgzu pfERD

Durchqueren sie ein 2587 km2 grosses Land zu pferd !

• Reitparcours im Naturpark Obersauer

Entdecken Sie die wunderbare hügelige Region des Obersauersees auf einem 120 km

langen ausgeschilderten Parcours zu Pferd. Dazu sind eine touristische Karte und ein Set

von 4 detaillierten Karten für Ausritte erhältlich.

Haus des Naturparks der Obersauer, 15 route de Lultzhausen, L-9650 Esch-sur-Sûre.

Tel. 89 93 31-1 • info@naturpark-sure.lu • www.naturpark-sure.lu

• “Tour de Luxemburg” zu Pferd (im August, 6 Etappen von je ca. 30-35 km.

Luxemburg à Cheval a.s.b.l., Postfach 15, L-7508 Steinsel.

Tel. 33 03 15 • luxacheval@hippoline.lu • www.hippoline.lu

• Wanderreitstationen: die Reitställe oder Privatanlagen bieten Ihrem Pferd eine Unterkunft,

dem Reiter je nach Angaben ein Bett, einen Strohhaufen, einen Campingplatz oder

ein Zimmer in einer Pension. Einige Reitställe bieten Reitstunden an, begleitete Ausritte

mit Schulpferden sind prinzipiell nur auf Absprache für erfahrene Reiter möglich.

www.hippoline.lu/_luxembourgacheval/wanderreitstationen1.html

• Aussen-Sportzentrum. Mamm’out, 1 Beim Steebroch, L-9670 Merkholz.

Tel. 0032 495 261 062 • www.mammout.be

• Kino Prabbeli, 8 rue de la Montagne, Wiltz. Tel. 95 92 05-1.

ServiceQualitéit

L E T Z E B U E R G

t L-9516 Wiltz, Schloß. Tel. 95 74 44, Fax 95 75 56. Von September

bis Juni von Montag bis Freitag von 9 bis 12 und von 14 bis 17 Uhr,

am Samstag von 10 bis 12 Uhr. Im Juli und August täglich von 10

bis 18 Uhr. siwiltz@pt.lu • www.touristinfowiltz.lu

WiNcRaNgE t www.wincrange.lu

118km 61km

Museen und Kultur

• Museum der Alten Mühle. Vom 22.1 bis 13.11 und vom 3 bis 31.12

täglich, ausser dienstags, von 10 bis 12 und von 14 bis 18 Uhr.

”Taverne-Musée du Relais Postal” und Schreibzeugmuseum. Vom

20.4 bis 15.9 von mittwochs bis sonntags auf Anfrage. Vom 5.1 bis

19.4 und vom 16.9 bis 20.12 sonntags von 14 bis 18 Uhr.

Eintritt: 1,50-3 e. Geführte Besichtigungen auf Anfrage.

Maison 158, L-9940 Asselborn. Tel. 99 86 16 / 27 80 96-1.

moulinas@pt.lu • www.hotelvieuxmoulin.lu • www.relaispostal.lu

• Sehenswertes Mobiliar in den Kirchen von Asselborn, Doennange

und Brachtenbach. Gotische Fresken des 15. Jh. in Oberwampach.

Gotisches Retabel mit über 120 Figuren in der Kirche von Hachiville.

• Klause im Wald von Hachiville (Wallfahrt).

t Maison 36, L-9960 Hoffelt. Tel. 26 10 37 77, Fax 26 10 37 70.

syndicat@wincrange.lu • www.wincrange.lu


wiltz festival

FESTIVAL WILTz

Highlights 2011

• 25/06: Rui Veloso en concert

• 01&02/07: ”Die Zauberflöte” (W.A. Mozart)

• 03/07: Viva la Opera – Highlights

• 06/07: Elisabeth Kontomanou Jazz Quintet

• 08/07: ”Piaf, Une Vie en Rose et Noir”

• 09/07: Solistes Européens Luxembourg

• 15&16/07: ”Beatlemania - 50 ans Beatles”

• 22-24/07: ”Ein Abend in Wien” (Wiener Staatsopernballett)

• 29-31/07: My Fair Lady – musical

schloss, l-9516 wiltz.

tel. 95 74 41 (information), 95 81 45 (reservierung), fax 95 93 10.

festival.wiltz@internet.lu • www.festivalwiltz.lu

Cube 521, Marnach

www.visitluxembourg.lu

KULTURzENTRUM CUBE 521

Highlights 2011

• 20&21/1: ”La chanson Française” (Maria Bill)

• 22/1: WDR Big Band “Very Personal 2011”

• 5/2: Oscar & Felix (Neil Simon)

• 13/2: Orchestre Philharmonique du Luxembourg

• 25/2: Paul Shigihara – Adam Nussbaum – Mark Egan

• 27/2: Varieté-Zirkus Gala

• März-Mai: Konzerte des ”Klenge Maarnicher Festival”

• 3/3: ”Heinz Erhardt Abend”

• 3/4: ”Heidi – Theater für Kinder”

• 9/4: Kaminski On Air (Deutsches Theater Berlin)

• 28/4: ”Zwei nette kleine Damen auf dem Weg nach Norden”

(Staatstheater Karlsruhe)

• 30/4: David Goldrake

1-3 driicht, l-9764 marnach.

tel. 521 521 • info@cube521.lu • www.cube521.lu

Kulturangebote unter www.visitluxembourg.lu

49


Region mullerthal -

Kleine Luxemburger schweiz

Echternach


Echternach

staunen, erleben

und genießen

Echternach

“Destination of Excellence”

t oRT Région mullerthal -

petite suisse Luxembourgeoise

10 Hoovelecker Buurchmauer

Postfach 152, L-6402 Echternach

Tel. 72 04 57

info@mullerthal.lu

www.mullerthal.lu

www.mullerthal-trail.lu ServiceQualitéit

L E T Z E B U E R G

www.mullerthal.lu • www.mullerthal-trail.lu

Mullerthal Trail

Staunen, erleben und genießen – diese Region bietet alles für einen erlebnisreichen und

erholsamen Urlaub!

Staunen kann man über die landschaftlichen Besonderheiten: bizarre Felsformationen,

moosige Bachtäler und wunderschöne Aussichten laden zum Entdecken und Wandern ein.

Erleben kann man die vielfältige Kultur: in und um Echternach geben Museen, Kirchen und

Schlösser Auskunft über die Vergangenheit. Und die traditionsreiche Springprozession ist für

jeden Besucher ein besonderes Erlebnis (sie wurde auf die UNESCO-Liste des immateriellen

Weltkulturerbes aufgenommen).

Genießen kann man die kulinarischen Köstlichkeiten: regionale Produkte wie Käse, Honig

und Liköre sind auf den Märkten erhältlich. Und die zahlreichen Restaurants und Cafés

bieten regionale sowie internationale Spezialitäten an.

Sehenswertes

Überall in der Region Mullerthal – Kleine

Luxemburger Schweiz trifft man auf

Sehenswertes: in Echternach laden

u.a. die Basilika und die Benediktinerabtei

des Hl. Willibrord, verschiedene

Museen und die Römische Villa zu einem

interessanten Rundgang durch die Geschichte

ein. In Larochette und Beaufort

sind imposante Schlösser Zeugen einer

geschichtsträchtigen Vergangenheit,

während zahlreiche Mühlen der Region

noch die Bedeutung des alten Müllerhandwerks

erahnen lassen.

Natur und Landschaft

Bizarre Felsformationen mit Namen wie

Pitschkummer, Geyersley, Hohllay oder

Perekop stellen eine besondere Attraktion

für jeden Naturbegeisterten dar.

Wasser spielt in der Kleinen Luxemburger

Schweiz eine besondere Rolle. Neben der

Sauer, die eine natürliche Grenze zu Deutschland

bildet und zum Radfahren und Wandern

Landestypische produkte

einlädt, prägen auch die gewundenen Bachläufe

der Schwarzen und Weißen Ernz das

Landschaftsbild. Die Hochebenen gewähren

zudem herrliche Ausblicke auf das idyllische

Sauertal.

Die Region ist desweiteren überaus beliebt

bei Wassersportlern, Kletterern und

Golfern.

Unterkunft und Gastronomie

Die Region Mullerthal - Kleine Luxemburger

Schweiz bietet für jeden Geschmack die

richtige Unterkunft: das Angebot reicht

vom gut ausgestatteten Campingplatz

über Ferienhäuser und Appartements bis

hin zum 5-Sterne-Hotel. In Echternach

bietet sich das Übernachten in 5 restaurierten

mittelalterlichen Türmen an. Erstklassige

Restaurants sorgen für das

kulinarische Wohlbefinden der Gäste.

www.visitluxembourg.lu

51

t Geführte Besichtigungen in der

Region Mullerthal -

Kleine Luxemburger Schweiz

Tel. 72 04 57

www.mullerthal.lu


EaufoRT t www.beaufort.lu

Schlösser und Burgen

45km

• Imposante Ruine einer feudalen Burg aus dem 12. Jhd. Täglich von

Ostern bis 1.11 von 9.30 bis 17.30 Uhr. Audio-Führer erhältlich in 5

Sprachen. Dia-show. Geführte Besichtigungen auf Anfrage, Tel. 72 04 57.

Tel. 83 60 02 • chateau.beaufort@pt.lu • www beaufort.lu

Museen und Kultur

• Neugotische Kirche.

Sport und Freizeit

• 3 Themapfade. Route 3 und Extratour B des Mullerthal Trails.

Touristische Pfade zum Hallerbachtal und zum Sauertal in Richtung

Dillingen und Grundhof (außergewöhnliche Felsformationen und

kleine Wasserfälle).

• Beheiztes Freibad. Mehrbereichbecken: 50 m lange Erlebnisrutschbahn,

Strömungskanal, Pilz- und Wasserkanone, 3 Bodenblubber

sowie ein aufblasbares Schloss.

Täglich geöffnet vom 21.5 bis 28.8.

87 Grand-Rue, L-6310 Beaufort.

Tel. 83 60 99-300 • www.campingplage.lu

UnsereTipps

• Die Region Müllerthal – Kleine Luxemburger Schweiz bietet mit ihrem 110 km langen

(40, 33 + 37 km) “Mullerthal Trail”, höchsten Wandergenuss. Dieser regionale Wanderweg

verläuft vorrangig über naturnahe Wege, die eine besonders intensive Landschaftswahrnehmung

ermöglichen. Die Route umfasst 3 Wegschlaufen, so dass Strecken- und

Rundwanderungen von verschiedenen Einstiegsorten unternommen werden können.

Der Trail umfasst alle landschaftlichen Besonderheiten der Region Müllerthal: neben

den urwaldähnlichen Wäldern und moosigen Bachtälern bieten vor allem die bizarren Felsformationen

aus Sandstein besondere Naturerlebnisse für den Wanderer. Ein umfassendes

Netz an gut markierten lokalen Wanderwegen macht das Angebot der Wanderregion

Müllerthal für Naturliebhaber perfekt.

ORT Région Mullerthal - Petite Suisse Luxembourgeoise

10 Hoovelecker Buurchmauer, B.P. 152, L-6402 Echternach.

Tel. 72 04 57 • info@mullerthal.lu • www.mullerthal.lu • www.mullerthal-trail.lu

• “Heringer Millen”: Mühlenmuseum, regionales Tourismus- und Wanderinformationszentrum.

1 rue des Moulins, L-6245 Müllerthal. Tel. 87 89 88 • touristcenter@mullerthal-millen.lu

Klettern, Berdorf

• Open-Air Kunsteisbahn - Ice Karting im Winter.

Tel. 83 60 99-302 • www.patinoire.lu • www.campingplage.lu

• Verleih von Fahrrädern und Elektofahrrädern beim Verkehrsverein.

• Kanufahrten auf der Sauer vom 1.4 bis 30.9. Gruppen das ganze

Jahr auf Anfrage.

10 rue de la Sûre, L-6350 Dillingen.

Tel. 86 91 39 • info@outdoorfreizeit.lu • www.outdoorfreizeit.lu

• Kirschbranntwein, Johannisbeerlikör “Cassero” sowie “Vieille Prune”

des Beauforter Schlosses sind bekannte Spezialitäten • kuijpers@pt.lu

t L-6310 Beaufort, 87 Grand-Rue. Tel. 83 60 99-301, Fax 86 94 14.

Geöffnet von Montag bis Freitag von 8 bis 12 und von 13 bis 17 Uhr.

Im Juli und August täglich geöffnet.

beaufort@pt.lu • www.beaufort.lu • www.campingplage.lu

bEch t www.bech.lu

Museen und Kultur

• Hügelige Grabstätte (Tumulus) bei Altrier.

• Unter Naturschutz stehende Eiche zu Ehren der Hl. Jungfrau in

Hersberg (bekannter Wallfahrtsort).

Sport und Freizeit

• Radweg entlang der alten Eisenbahntrasse “Charly” mit Tunnel

(210 m). Der Bahnhof wurde zum Chalet für Gruppen umgebaut.

• Kinderwanderweg ”Auf den Spuren von Charly” (5,5 km). Mountainbikepiste

(1,6 km).

Schwimmbad, Beaufort


Springprozession, Echternach

bERDoRf t www.berdorf.lu

65km

1.070 Einw. - Abs. H 400 m. Berdorf, das Herz der Kleinen Luxemburger

Schweiz, beherrscht auf einer Hochebene gelegen die Täler der Schwarzen

Ernz, der Sauer und des Aesbaches. Die besondere Konzentration

beachtlicher Felsformationen in unmittelbarer Nähe des Ortes machen

Berdorf zu einem zentralen Anlaufpunkt für Besucher und Wanderer.

Museen und Kultur

• Kirche mit Altarstein römischen Ursprungs, mit Skulpturen von

Apollo, Herkules, Minerva und Juno.

• Natürliches Amphitheater im Wald (1200 ha), Grotten, Schluchten

und Aussichtspunkte.

• Kultursommer (Freitagskonzerte).

Sport und Freizeit

• Die Route 2 des Müllerthal-Trail und viele lokale Rundwanderwege

führen durch Schlüffe, Höhlen, Grotten und Felsspalten zu wunderschönen

Aussichtspunkten auf Felsplatten in schwindelerregender

Höhe. Bekannte Felsformationen sind: Perecop, Hohllay, Teufelsinsel,

Predigtstuhl, Roitzbachschlüff, Tour Malakoff, Labyrinth, Siebenschlüff, ...

• Alpines Klettern in dem Felsmassiv des “Wanterbach“. Genehmigung

seitens des Umweltministeriums erforderlich, 18 Montée de la Pétrusse,

L-2327 Luxemburg, Tel. 2478-6824.

Schloss, Beaufort

www.visitluxembourg.lu

53

• Erholungszentrum Martbusch.

• “Geocaching” für Kinder und Teenager bis 15 Jahre. Verleih von

GPS auf Anfrage. Tel. 79 06 43 • www.geocaching.lu

• Der “Berdorfer-Käse” ist längst durch Qualität und vielfältiges Assortiment

zum führenden Regionalprodukt geworden.

Käserei Berdorf. Tel. 79 03 78.

t L-6550 Berdorf, 7 an der Laach. Tel. 79 06 43, Fax 79 91 82. Von

Montag bis Freitag von 9 bis 12 und von 13 bis 17 Uhr, im Juli und

August von 9 bis 18 Uhr • berdorf.tourisme@pt.lu • www.berdorf.lu

boRN-moERsDoRf t www.camping-born.lu

Sport und Freizeit

• Angeln an der Untersauer (Erlaubnisschein erforderlich).

coNsDoRf t www.campconsdorf.lu

56km

Sport und Freizeit

• Eine bekannte Schlucht der Region Müllerthal ist die “Kuelscheier”

(Wanderung bitte mit Taschenlampe). Geführte Wanderungen auf

Anfrage, Tel. 72 04 57.

t L-6211 Consdorf, 33 rue Burgkapp. Tel. 79 02 71, Fax 79 90 01.

Vom 15.3 bis 15.11 täglich von 8 bis 12 und von 13.30 bis 17.30 Uhr.

sit.consdorf@internet.lu • www.campconsdorf.lu

Echternach


EchTERNach t www.echternach-tourist.lu

5.100 Einw. - Abs. H. 165 m. “European Destination of Excellence“, von

der Europäischen Kommission verliehen. Die durch die alljährliche

Springprozession bekannte Stadt Echternach ist das Tor zur Region

Müllerthal - Kleine Luxemburger Schweiz. Direkt am Ufer der Sauer gelegen

ist Echternach nur eine Brückenlänge von Deutschland entfernt

und bietet sich als Ausgangspunkt für grenzüberschreitende Ausflüge

an. Zahlreiche Wander- und Spazierwege führen in die umliegenden

Wald- und Felslandschaften mit so bekannten Felsformationen wie z.B.

die Wolfsschlucht und der Pérécop. Echternach liegt im Schnittpunkt

der Routen 1+2 des neu geschaffenen regionalen Wanderrundwegs

Mullerthal Trail. Altehrwürdige Patrizierhäuser, enge Winkelgassen

und Überreste der früheren Ringmauer verleihen Echternach den Charakter

einer mittelalterlichen Stadt. Fünf Türme der mittelalterlichen Stadtmauer

wurden restauriert und in Ferienwohnungen umgestaltet.

Museen und Kultur

• Das Abteimuseum zeigt Faksimiles der Prachthandschriften der

Echternacher Schreibschule und gibt einen Überblick über Leben

Basilika, Echternach

und Werk des Hl. Willibrord. Vom 16.4 bis 31.10. Im April, Mai und

Oktober von 10 bis 12 und von 14 bis 17 Uhr, im Juni und September

von 10 bis 12 und von 14 bis 18 Uhr und im Juli und August von

10 bis 18 Uhr. Eintritt: 1,50-3 e. 11 Parvis de la Basilique, Echternach.

Tel. 72 74 72. Geführte Besichtigungen auf Anfrage, Tel. 72 04 57.

• Krypta der St. Willibrordus Basilika. Romanische Basilika des Hl.

Willibrord mit dem Grab des Heiligen in einer karolingischen

Krypta. Im Seitenschiff: ein Dokumentationszentrum über die

Springprozession, die am Pfingstdienstag Tausende von Pilgern

und Neugierigen anzieht.

• Die imposante Römervilla mit kleinem Museum über das Leben der

Römer liegt im Erholungsgebiet mit künstlich angelegtem See. Vom

30.3 bis 3.10 täglich, ausser montags, von 10 bis 12 und von 13 bis 17 Uhr.

Eintritt: 1-1,50 e. Tel. 26 72 09 74. Geführte Besichtigungen, Tel. 47 93 30-214.

• Via Epternacensis: Kulturrundweg in 15 Etappen durch Echternach

und entlang der früheren Ringmauer. Das Rathaus (Denzelt) am

Marktplatz stellt ein bedeutendes historisches Denkmal aus dem

15. Jh. dar. Rokoko-Pavillon (18. Jh.) im Stadtpark, Orangerie, ein

Klostergarten, Vorwerk aus der Diadochenzeit und der merowingischen

Epoche auf der Anhöhe der St. Peter-und-Paul Kirche. Sie

war lange Zeit Pfarrkirche und ist eines der ältesten Heiligtümer

des Landes. Faltblatt erhältlich.

LUX GSM World Balloon Trophy, Echternach

Trifolion, Echternach

Tunnel, Bech


Larochette

• Museum der Vorgeschichte. Geöffnet vom 1.4 bis 15.11 täglich, außer

montags, von 10 bis 12 und von 14 bis 17 Uhr. Vom 1.7 bis 31.8 von

10 bis 17 Uhr. 4A rue du Pont, Echternach. Tel. 72 02 96.

• Museum der ländlichen Architektur. Geöffnet von Ostern bis zum

1.11 täglich von 10 bis 12 und von 14 bis 18 Uhr. Eintritt frei.

Pavillon im Park.

• Römervilla und didaktisches Museum über das Leben der Römer.

Täglich geöffnet, ausser montags, vom 30.3 bis 3.10 von 10 bis 12

und von 13 bis 17 Uhr.

Geführte Besichtigungen auf Anfrage, Tel. 72 02 30 oder 47 93 30-214.

www.villa-echternach.lu

• ”Centre Culturel Touristique et de Congrès TRIFOLION”. Grosser

Konzertsaal (605 Plätze), Kongress- und Theatersaal (312 Plätze), ...

2 Porte Saint Willibrord, L-6486 Echternach.

Tel. 26 72 39-1 • info@trifolion.lu • www.trifolion.lu

• Internationales Musikfestival: Klassik (Mai-Juni) & Jazz (September).

Tel. 72 83 47 • musique@pt.lu • www.echternachfestival.lu

• Die Springprozession an Pfingstdienstag zieht Tausende von Pilgern an (wurde

auf die UNESCO-Liste des immateriellen Weltkulturerbe aufgenommen).

www.visitluxembourg.lu

55

Sport und Freizeit

• Erholungszentrum mit künstlich angelegtem See. Tretboote,

Angeln, Segeln, Spielplätze, Minigolf, Jugendherberge (Kletterwand,

öffentlich zugänglich).

• ”Adventure Island”, Hochseilpark am See.

www.adventure-island.lu • www.youthhostels.lu

• Radwanderwege nach Luxemburg, Diekirch, Vianden, Wasserbillig,

Trier (D), Bitburg (D). Fahrrad- und Motorradverleih.

• Grosser Veranstaltungskalender im Sommer (Folklore, Trödelmärkte,

Konzerte, “World Balloon Trophy” im Juli, …).

• Führungen in der Stadt und Umgebung auf Anfrage, Tel. 72 04 57.

• Touristischer Zug. Tel. 72 86 38-1.

• Hallenschwimmbad. Tel. 72 92 34-228.

• Freiluftschwimmbad. Camping Officiel • Tel. 72 02 72.

• Kino. Ciné Sura, 18 rue de la Montagne. Tel. 72 88 78.

t L-6401 Echternach, Parvis de la Basilique. Tel./ Fax 72 02 30. Von

montags bis freitags von 10 bis 17.30 Uhr. Von Ostern bis Oktober

auch samstags von 10 bis 16 Uhr und sonntags von 10 bis 12 Uhr. Von

November bis Ostern auch samstags von 10 bis 12 Uhr. Im Juli und

August auch sonntags von 10 bis 17 Uhr.

info@echternach-tourist.lu • www.echternach-tourist.lu

Region Mullerthal -

Kleine Luxemburger Schweiz


ERmsDoRf t www.ermsdorf.lu

35km

Museen und Kultur

• Die Kirchen von Eppeldorf, Ermsdorf und Stegen sind sicherlich

einen Abstecher wert.

Sport und Freizeit

• Europäischer Wanderweg E2 Amsterdam-Nizza.

• Reiten. Reitschule und Pferdevermietung Franziskus in Stegen.

Tel. 80 38 88.

LaRochETTE t www.larochette.eu

60km 8km 35km

2.100 Einw. - Abs. H. 268 m. Larochette ist eine kleine Geschäftsstadt

rund um die historische Place Bleech mit ihren Cafés und Restaurants.

Die auf einem Felsen über dem Ort thronende mittelalterliche Burg

prägt das romantische Ortsbild. Die tiefen umliegenden Wälder laden

zum Entdecken der formreichen Felspartien ein.

Adventure Parc, Echternach

Schlösser und Burgen

• Die Schlossruine ist Zeuge einer gewaltigen Burganlage, deren

Ursprung im 11. Jh. liegt. Das direkt anschließende, so genannte

”Criechinger Haus” ist heute komplett renoviert.

Geöffnet von Ostern bis 31.10 täglich von 10 bis 18 Uhr.

Eintritt: 1-2,50 e. Geführte Besichtigungen auf Anfrage.

Tel. 72 04 57 • chateaudelarochette@pt.lu

• Das Manoir De Roebé (17.-18.Jhd.), vollständig renoviert, beherbergt

die Gemeindeverwaltung und das touristische Informationsbüro.

Museen und Kultur

• Ausstellung von alten Textilmaschinen. Chemin J.A. Zinnen.

• Neo-romanische Pfarrkirche mit Jugendstilmalereien. Täglich geöffnet

von 10 bis 17 Uhr.

• Kultur- und Konferenzzentrum. Tel. 87 94 47.

Sport und Freizeit

• Wanderungen nach Meysemburg (Schloß) und nach “Nommerlayen”

mit den Überresten eines römischen Lagers (Aalburg).

Wanderweg “Mullerthal Trail” sowie 5 lokale Rundwanderwege.

Wanderkarten erhältlich.

“Schiessentümpel”, Consdorf


Römische Villa, Echternach

, Echternacher See

• ULM Flugzeuge und Heißluftballons.

• Allwetterschwimmbad. tel. 83 76 11.

t l-7626 larochette, 33 chemin J.A. zinnen. tel. 83 70 38, 83 76 76.

geöffnet von montags bis freitags von 10 bis 12 und von 14 bis 17 uhr.

info@larochette.lu • www.larochette.eu

MEDERNACH t www.medernach.lu • www.medernach.info

30km 10km 10km

Museen und Kultur

• Kirche (1806) mit barockem Altar von 1700.

• Denkmal zu ehren der 9. us-Panzerdivision, welche das dorf im

zweiten weltkrieg verteidigt hat (1944-45).

Sport und Freizeit

• Motordrachenfliegen von der Plattform des vereins “Aéroplume

luxembourg”. das ganze Jahr über, außer bei ungünstigen wetterverhältnissen.

tel. 87 94 66.

• Barfusswanderweg.vom1.5bis30.9von9bis21uhr.campingAufKengert.

Mullerthal Trail

• Luxemburger Wochenende. verkauf von landestypischen Produkten

(erstes wochenende im september) • www.medernach.info

REISDORF t www.reisdorf.lu

50km

Museen und Kultur

• überreste einer Römervilla in Bigelbach (keine markierung).

• der Glockenturm (alter wehrturm) in hoesdorf steht unter denkmalschutz.

Sport und Freizeit

• der thematische Weg “gedenk-wanderung” (start in hoesdorf,

reisdorf, Bettendorf und wallendorf-Pont) erinnert an die Ardennenoffensive

und wird ergänzt durch ein us-denkmal. der weg

wurde auf der deutschen seite der our erweitert.

• Fahrradverleih. tel. 83 67 78.

www.visitluxembourg.lu

t l-9390 reisdorf, rue de la sûre (alter Bahnhof). tel. / fax 83 67 78.

täglich geöffnet von Anfang Juli bis mitte August.

info@reisdorf.lu • www.reisdorf.lu

57


RospoRT t www.rosport.lu

Schlösser und Burgen

87km

• Schloß Tudor mit Park. Henri Tudor, Pionier der elektrischen

Beleuchtung und Erfinder der Tudorakkumulatoren. Sitz der

Gemeindeverwaltung.

Museen und Kultur

• Das interaktive Henri Tudor Museum ist der wissenschaftlichen

Forschung im allgemeinen und insbesondere dem Werk von Henri

Tudor gewidmet.

Geöffnet von mittwochs bis sonntags von 14 bis 18 Uhr, im Juli und

August von montags bis sonntags von 14 bis 18 Uhr. Für Gruppen

das ganze Jahr auf Anfrage. Eintritt: 4 e.

Schloss, 9 rue Henri Tudor, L-6582 Rosport.

Tel. 73 00 66-206 • info@musee-tudor.lu • www.musee-tudor.lu

• Einsiedlerkapelle in Girsterklaus. Wallfahrt zur Muttergottestatue

(seit 1328). Täglich geöffnet von 9 bis 16 Uhr.

Geführte Besichtigungen auf Anfrage, Tel. 72 04 57.

Golf & Country Club Christnach

Rosport

Sport und Freizeit

• “Sources Rosport S.A.”, die einzige natürliche Mineralwasserquelle

des Landes. Besichtigung für Gruppen nach Vereinbarung.

6 rue Henri Schnadt, L-2530 Luxembourg.

Tel. 40 84 03-1 • contact@rosport.com • www.rosport.com

• Mullerthal Trail: direkter Zugang zum Hauptwanderweg der Region.

• Thematischer Weg (Natur und Agrikultur) “An der Sauerschleef”

von 4 Km. Start: Parking “auf Käpelt”.

• Wanderweg ”Auf den Spuren der weissen Frau” in der Hoelt (5 Km).

Start: Parking am Stausee.

• Fahrradverleih. Kletterwand.

• Talsperre des Wasserkraftwerkes. Wasserski vom 1.5 bis 30.10. Vom

15.6 bis 31.8 von 9 bis 12 und von 17.30 bis 22 Uhr.

• Fahrt mit einem Bananenboot. Vom 1.5 bis 31.7 täglich von 18 bis

20 Uhr. Tel. 691 46 25 98.

t L-6580 Rosport, Camping. Tel. 73 01 60 oder 73 03 36, Fax 73 51 55.

Geöffnet vom 15.3 bis 30.6 und vom 1.9 bis 31.10 von 11 bis 12 Uhr.

Vom 1.7 bis 31.8 von 9 bis 12 und von 13 bis 18 Uhr.

campingrosport@pt.lu • www.campingrosport.com

Larochette

Tudor Museum, Rosport


Festival Echternach

Mullerthal Trail

Festival Echternach

fEsTivaL iNTERNaTioNaL DE musiQuE (Echternach)

highLighTs 2011

Kulturangebote unter www.visitluxembourg.lu

www.visitluxembourg.lu

• 28.03: Royal Liverpool Philharmonic Orchestra. Dir. Vasily Petrenko. Hélène Grimaud piano/Klavier (Mozart, Tchaïkovski)

• 20.05: Heidelberger Sinfoniker. Dir. Thomas Fey. Jean Muller piano/Klavier (Mendelssohn, Haydn, Beethoven)

• 05.06: Christophe Prégardien ténor/Tenor: Les Vents Muséiques, Casal Quartett. Reimann, Schubert (“Winterreise“)

• 18.06: Christian Zacharias piano/Klavier (Beethoven, Brahms, Schubert)

• 26.06: The King’s Singers: ”Birds, Bats and Beasts”

• 30.06: Quatuor Ysaÿe. Jean-Claude Vanden Eynden piano/Klavier (Debussy, Ravel, Franck)

• 01.07: Cyprien Katsaris piano/Klavier (Liszt)

• 30.09 / 01.10: Dee Dee Bridgewater & Orchestre National de Jazz Luxembourg

Tel. 72 99 40 • musique@pt.lu • www.echternachfestival.lu

59


Die mosel

©Photo: Cary Greisch


Schengen

Die mosel

im Reich der Reben

Schengen

“Destination of Excellence”

t Entente Touristique de la

moselle Luxembourgeoise

115 route du Vin, L-5416 Ehnen

Postfach 33, L-6701 Grevenmacher

Tel. 75 88 88

info@visitmoselle.lu

www.visitmoselle.lu

www.moselle-tourist.lu

”Crémant de Luxembourg

Schmackhaft, grenzenlos und stressfrei – das Moseltal regt die Sinne an, verbindet Menschen

verschiedener Nationen und ermöglicht ein Abschalten vom Alltäglichen.

Sehenswertes

Wein-und Crémantkellereien, die exotische

Welt eines Schmetterlingsgartens, das

Aquarium in Wasserbillig, Wanderwege

in den Weinbergen, das Folkloremuseum

“Possenhaus” in Bech-Kleinmacher, das

Weinmuseum in Ehnen oder eine Fahrt auf

dem Luxuspersonenschiff “MS Princesse

Marie-Astrid” gehören zu den Highlights

der Region.

Schwimmbäder, Wanderwege, gekennzeichnete

Nordic-Walking Pisten, Wassersportarten,

Mountainbiking, Fitnessstrecken,

Fahrradwege, … die sportlichen Betätigungsfelder

an der Mosel sind sehr vielfältig.

Thermalbad, malerische Parkanlage und

Spielkasino machen den Reiz des Kurstädtchens

Bad Mondorf aus.

Einen Einblick in die Geschichte des vereinten

Europas vermittelt das “Schengen Europa

Museum“ in Schengen an der Mosel.

www.visitluxembourg.lu

Schmackhaft sind vor allem die erlesenen Qualitätsweine der Mosel. Am besten in Begleitung

einer Fischfritüre in einem der renommierten Restaurants entlang der malerischen Weinstrasse.

Grenzenlos betrachteten bereits die Römer diese mit Reben bewachsene, den Mäandern der

Mosel folgende Gegend. Die Brücken, die die Länder verbinden, erklären wieso der Weinort

Schengen seinen Namen dem europäischen “Schengener Raum” verliehen konnte.

Stressfrei auf schmalen Pfaden und durch enge Gassen wandern oder eine Flussfahrt auf der

Mosel erleben ist ein erholsames Erlebnis.

Mondorf-les-Bains

Natur und Landschaft

Auch nach 2000 Jahren findet man Spuren

der Römer welche hier die ersten Reben

angepflanzt haben. Geführte Besichtigungen

sowie thematische Lehrpfade informieren

über Geschichte, Natur und Weinbau.

Mittelalterliche Städtchen wie Remich und

Grevenmacher prägen heute die Gegend ebenso

wie schmucke Winzerdörfer mit engen

Gassen und ansehnlichen Winzerhäusern.

Das Naturreservat “Haff Réimech” verleiht

der Landschaft ein besonderes Flair.

Gastronomie

Eine anspruchsvolle Küche und erlesene

Weine prägen die Gastronomie an der

Luxemburger Mosel. Probieren Sie die

regionalen Spezialitäten wie Fischfritüre,

Hecht oder Zander.

61

t Geführte Besichtigungen in der

Moselregion

Tel. 75 84 12

www.moselle-tourist.lu


1 2

3 4

bETzDoRf t www.betzdorf.lu

80km 15km

Schlösser und Burgen

• Schloss in Berg, Sitz der Gemeindeverwaltung.

• Schloss in Betzdorf, seit 1986 Sitz der Satellitenbetreiberfirma SES,

von 1953-1964 Wohnsitz der Großherzoglichen Familie.

Museen und Kultur

• Zeitgenössische Kirche in Roodt/Syre, neoklassizistische Kirche in

Olingen und Kirche in Betzdorf mit barocken Hauptaltar.

Sport und Freizeit

• Extensiv beweidetes Renaturierungs- und Vogelschutzgebiet ”Brill”

in Mensdorf mit didaktischem Rundweg und Beobachtungsturm. Der

Kulturweg “Via Vera” bringt Sie auf die Spuren von Raum und Zeit.

• Streichelzoo. Dienstags, donnerstags und samstags von 14 bis 16 Uhr.

Institut St Joseph, 2 rue de Wecker, L-6832 Betzdorf. Tel. 71 93 19-1.

• Festival ”Musek am Syrdall“ (März-Mai, Klassik und Jazz).

fLaxWEiLER t www.flaxweiler.lu

Museen und Kultur

• Der heute mit Bäumen und Büschen bewachsene Grabhügel

”Tonn“ bei Flaxweiler ist als imposante Geländemarke schon von

weitem gut zu sehen. Bei Grabungen Anfang des 19. Jhs. wurde

unter der mächtigen Erdaufschüttung eine achteckige, aus Sand-

UnsereTipps

1. Casino 2000, Unterhaltungszentrum

Tel. 23 6 11-1, Fax 23 6 11-229 • info@casino2000.lu • www.casino2000.lu

2. Touristische Schiffahrt auf der Mosel

- ”MS Princesse Marie-Astrid” zwischen Schengen und Wasserbillig

Grevenmacher. Tel. 75 82 75, Fax 75 86 66 • sitg@pt.lu • www.marie-astrid.lu

- Fahrten mit den “Roude Léiw” und ”Musel III”-Schiffen.

Navitours, Remich. Tel. 75 84 89, Fax 75 04 59 • info@navitours.lu • www.navitours.lu

3. Die Strasse der Römer

Thematische Wander- und Radwanderwege werden zur Entdeckung des besonders

reichen gallo-römischen Kulturerbes der Moselgegend vorgeschlagen(Amphitheater

in Dalheim, Mausoleen, Villen...). Auf Anfrage werden auch ”antike” Gerichte angeboten.

Fragen Sie nach der Broschüre ”Strasse der Römer”.

Entente Touristique de la Moselle, 115 route du Vin, L-5416 Ehnen.

Tel. 75 84 12 • www.visitmoselle.lu • www.strasse-der-roemer.lu

3. www.rentabike-miselerland.lu

Praktisch, einfach, günstig und umweltschonend ... RentaBike Miselerland, der neue

regionale Fahrradmietservice für Jung und Alt.

Verfügbar in Ehnen, Flaxweiler, Grevenmacher, Mertert, Mondorf-les-Bains, Remerschen,

Remich, Schengen, Schwebsange, Stadtbredimus, Wasserbillig, Wormeldange.

Mosel

steinen errichtete Grabkammer freigelegt, die über einen langen

Gang von außen zugänglich war. Nahe der A1, frei zugänglich.

www.strasse-der-roemer.lu

• Historisches Rathaus (Ende 17. Jhd.). Naturwanderpfade.

gREvENmachER t www.grevenmacher.lu

60km 5km 14km

4.500 Einw. - Abs. H. 138 m. Metropole der Luxemburger Mosel und

wichtiges Weinbau-, Verwaltungs- und Geschäftszentrum mit Fußgängerzone.

Eine Brücke verbindet mit dem deutschen Moselufer.

Museen und Kultur

• Das Druckmuseum und das Spielkartenmuseum Jean Dieudonné,

das Kino Cinémaacher und das Kulturcafé sind unter dem Namen

Kulturhuef vereint. Das Gebäude ist ein ehemaliger Schlachthof. Die

Museen sind täglich, außer Montags, von 14 bis 18 Uhr geöffnet.

Geführte Besichtigungen auf Anfrage. Eintritt frei.

Kulturhuef, 54 rue de Trèves, L-6793 Grevenmacher. Tel. 26 74 64-1.

mail@kulturhuef.lu • www.kulturhuef.lu

• Historischer und kultureller Rundgang durch die Altstadt mit engen

Gassen und Überresten mittelalterlicher Befestigungswerke.

Historischer Wachturm (13. Jh.).

• Archäologischer Fund am Potaschberg. Fundamente eines bedeutenden

Grabmals (2. Jh. nach Chr) • www.strasse-der-roemer.lu

Grevenmacher


Mondorf-les-Bains

• Kreuzkapelle mit Kreuzweg.

Sport und Freizeit

• Schmetterlingsgarten. Geöffnet vom 1.4 bis 15.10 täglich von 9.30

bis 17 Uhr. Eintritt: 2,50-6,50 e.

Route de Trèves, L-6793 Grevenmacher. Tel. / Fax 75 85 39.

tourisme@bernard-massard.lu • bmstm@pt.lu • www.papillons.lu

• Private Sektkellerei Bernard-Massard. Täglich geöffnet, ausser

montags, vom 1.4 bis 31.10 von 9.30 bis 18 Uhr. Eintritt: Kostprobe

Sekt oder Traubensaft inbegriffen.

8 rue du Pont, L-6773 Grevenmacher. Tel. 75 05 45-228.

tourisme@bernard-massard.lu • www.bernard-massard.lu.lu

• Besuch der Kellerei Bernard-Massard und des Schmetterlinggartens.

Eintritt mit Kostprobe oder mit einem Glas Traubensaft.

• Winzergenossenschaftskellerei. Geöffnet vom 1.5 bis 31.8 von

montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr, sonn- und feiertags geschlossen.

Die anderen Monate Besichtigung nach Vereinbarung.

Der Eintrittspreis beinhaltet ein Glas Wein oder Traubensaft.

12 rue des Caves, L-6718 Grevenmacher.

Tel. 23 69 66-1 oder 75 01 75 • www.vinsmoselle.lu

• Wein- und Naturerlebnispfad “Kelsbaach” (3-4 Stunden Gehzeit).

• Anlegeplatz des Luxusvergnügungsschiffes “M.S. Princesse Marie-

Astrid”. Regelmäßige Fahrten zwischen Schengen und Wasserbillig

von April bis Oktober.

Wasserbilig

www.visitluxembourg.lu

Entente Touristique de la Moselle Luxembourgeoise, 10 route du

Vin, Postfach 33, L-6701 Grevenmacher.

Tel. 75 82 75 • sitg@pt.lu • www.marie-astrid.lu

• Schleuse des Moselkanals. Moselhafen zwischen Grevenmacher

und Mertert.

• Geheiztes Freiluftschwimmbad. Tel. 75 82 14.

t L-6701 Grevenmacher, Postfach 32, 10 route du Vin. Tel. 75 82 75,

Fax 75 86 66. Geöffnet von Montag bis Freitag von 8 bis 12 und von

13 bis 17 Uhr. Im Sommer von Montag bis Freitag von 8 bis 17 Uhr, am

Samstag von 10 bis 15 Uhr. sitg@pt.lu • www.grevenmacher.lu

maNTERNach t www.manternach.lu

63

Museen und Kultur

• Archäologische Funde. Überreste eines gallorömischen Friedhofs

im ”Weiler” Wald nahe Lellig • www.strasse-der-roemer.lu

• Das Besucherzentrum ”A Wiewesch” informiert über die traditionellen

ländlichen Berufe (Bodenbearbeitung, Milchwirtschaft,

Forstwirtschaft, Weinherstellung usw.) und die natürlichen Lebensräume

(dreidimensionales Modell). Von Montag bis Freitag von 8

bis 12 und von 13 bis 17 Uhr.

12 Syrdallstrooss, L-6850 Manternach.

Tel. 26 71 67-1 • awiewesch@ef.etat.lu

Fahrradtour an der Mosel


Sport und Freizeit

• Der Lehrpfad Dr. Pierre Moes führt durch das Waldgebiet „Fiels“ und

die Lellig-Hochebene (17 Schautafeln, 4-6 km Länge). Beschilderter

Ausgangspunkt auf der Straße von Mertert nach Manternach.

• Naturschutzgebiet ”Manternacher Fiels” (132 ha) im Syrtal mit

zahlreichen Lehrpfaden.

mERTERT t www.mertert.lu

Museen und Kultur

• Archäologische Funde. Überreste eines gallorömischen Friedhofs

im ”Weiler” Wald zwischen Mertert und Lellig.

www.strasse-der-roemer.lu

Sport und Freizeit

• Lehrpfad Dr. Pierre Moes (Fauna & Flora, Wassermühlen, 10 km).

Ausgeschilderter Ausgangspunkt an der Straße Mertert-Manternach.

• Flußhafen.

moNDoRf-LEs-baiNs t www.mondorf.info

4.300 Einw. - Abs. H. 194 m. Einziges Thermalbad des Landes. Mondorf

Le Domaine Thermal liegt geschützt in einem prachtvollen, 50 Hektar

Remich

Remerschen

grossen Blumenpark mit Freiluftausstellungen. Mondorf-les-Bains bietet

über das ganze Jahr kulturelle und sportliche Veranstaltungen: Tennis-

und Fechtturniere, Bogenschiessen, Boule-Spiel, Jumping, … Abends

bieten das Domaine Thermal und das Casino 2000 Darbietungen und

Konzerte mit international bekannten Künstlern.

Museen und Kultur

• “CASINO 2000” - vielfältiges Unterhaltungszentrum.

Täglich geöffnet, ausser am 24.12.

Casino & Jackpots (Automatensaal ab 10 Uhr, grosser Spielsaal ab

19 Uhr).

Sternerestaurant “Les Roses” (von donnerstags bis montags von 12

bis 14 und abends ab 19 Uhr).

Buffet-Restaurant “Le Manège” (jeden Abend geöffnet).

Restaurant “Purple Lounge”.

Hotel **** mit 31 Zimmern und Suiten.

rue Flammang, L-5618 Mondorf-les-Bains.

Tel. 23 611-1 • info@casino2000.lu • www.casino2000.lu

• St.Michael-Kirche (1764-1766) mit Mobiliar und Fresken.

• Restaurierte Kirchen mit schönem Mobiliar in Altwies und Ellange.

• Kastell, ein altes römisches Fort, das im Mittelalter Einsiedelei wurde.

• Zahlreiche Jugendstilvillen.

Casino 2000

Gallo-römischer Vicus, Dalheim


Moselle

Sport und Freizeit

• Badeanlagen versorgt durch eine stark mineralhaltige Thermalquelle

mit 24 °C, Massagen, Umschläge, Bäder, Fitness-Pavillon,

Sauna-Pavillon, Thermal- und Kongresshotel ****.

Mondorf Le Domaine Thermal, avenue des Bains, Postfach 52,

L-5601 Mondorf-les-Bains. Tel. 23 66 60, Fax 23 66 10 93.

domaine@mondorf.lu • www.mondorf.lu

• Busausflüge.

• Kanu- und Tretbootverleih auf der “Gander” im Thermalpark.

t L-5610 Mondorf-les-Bains, Postfach 2, 26-28 avenue des Bains. Tel.

23 66 75 75, Fax 23 66 16 17. Täglich geöffnet, außer samstags, von 14

bis 18 Uhr. In der Saison auch von 10 bis 12 Uhr.

contact@mondorf.info • www.mondorf.info

REmich t www.remich.lu

15km 20km

3.350 Einw. - Abs. H. 142 m. Remich ist ein touristisches Städtchen

sowie ein bedeutendes Wein- und Handelszentrum.

Sport und Freizeit

• St. Martin-Kellerei. Unterirdische Felsenkeller, geöffnet vom 1.4 bis

31.10 täglich, ausser montags, von 10 bis 12 und von 13.30 bis 17.30

Schengen

Besuch der

Kellerei Bernard-Massard

und des

Schmetterlinggartens

22, route du Vin, L-6794 Grevenmacher.

Tel. 75 05 45 228/229, Fax 75 06 06.

tourisme@bernard-massard.lu

www.bernard-massard.lu

www.papillons.lu

www.visitluxembourg.lu

65

Uhr. Vom 1.11 bis 31.3 auf Anfrage. Probepavillon für Wein und Crémant.

Eintritt: 2,25-4,50 e. Der Eintritt beinhaltet ein Glas Schaumwein

oder Traubensaft. 53 route de Stadtbredimus, L-5570 Remich.

Tel. 23 69 97 74 • info@cavesstmartin.lu • www.cavesstmartin.lu

• Anlegeplatz des Luxus-Schiffes “MS Princesse Marie-Astrid” und

der Vergnügungsschiffe “Musel”. Kommentierte und gastronomische

Bootsausflüge • www.marie-astrid.lu

In Remich verkehren die “Roude Léiw” und ”Musel III”-Schiffe

täglich von März bis Ende Oktober von 11.15 bis 18 Uhr (für

Gruppen bis Ende Dezember). Ausflüge 1 St., 2,15 St., 3 St. oder

5,15 St. sowie Themenabende.

Navitours, Postfach 47, L-5501 Remich.

Tel. 75 84 89 • info@navitours.lu • www.navitours.lu

• Historische Wanderung “Spuren der Geschichte”.

• Naturpfad.

• Minicar-Bahn und Mini-Eisenbahn. Täglich vom 1.6 bis 15.9. Vom

1.4 bis 30.5 und vom 16.9 bis 31.10 samstags und sonntags.

• Kilometerlange schattige Promenade “Esplanade” längs der Mosel.

t L-5501 Remich, Postfach 14. Tel. 23 69 84 88, Fax 23 69 72 95.

Von Mitte Juni bis Mitte September täglich geöffnet von 10 bis

12.30 und von 13.30 bis 18 Uhr • www.remich.lu


schENgEN t www.schengen.lu • www.schengen-tourist.lu

(Gemeinde Schengen: Schengen, Remerschen, Wintrange, 1600 Einwohner).

Der idyllische Winzerort im Dreiländereck Luxemburg-

Deutschland-Frankreich erfreut sich seit dem 14. Juni 1985 internationaler

Berühmtheit. An diesem Tag wurde hier das “Schengener

Abkommen“ unterzeichnet, was den freien Personen- und Güterverkehr

innerhalb Europas regelt. Schengen ist ebenfalls der Ausgangspunkt der

luxemburgischen Weinstrasse (42 km).

Schlösser und Burgen

• Schloß von Schengen (1812, beherbergt ein Hotel) mit einem Turm

aus dem 13. Jahrhundert. Die dazugehörigen Barockgarten und

Kräutergarten sind Teil des Projekts “Gärten ohne Grenzen”.

www.gaerten-ohne-grenzen.de

• Schloß von Wintrange (1610, in Privatbesitz).

Museen und Kultur

• Das Besucherzentrum “Centre Européen” t beherbergt ein “Relais

Europe Direct” mit Informationen über die Aktivitäten der Europäischen

Union sowie eine Dauerausstellung über Europa und das

Schengener Abkommen • www.schengenmuseum.lu

Hier befindet sich ausserdem ein Touristeninformationsbüro.

Geöffnet von dienstags bis freitags von 10 bis 17 Uhr, samstags,

sonn- und feiertags von 14 bis 17 Uhr. Geführter Rundgang für

Gruppen auf Anfrage

t Schengen asbl, rue Robert Goebbels, L-5444 Schengen.

Tel. 26 66 58-10, Fax 26 66 58-11.

info@schengenasbl.lu • www.schengen-tourist.lu

• “Europa Museum of Modern Art” (Ausstellungen moderner Kunst)

im historischen “Koch’haus”. Montags bis freitags von 10 bis 16 Uhr.

Place de l’Europe, L-5444 Schengen.

Tel. 26 66 71-21 • www.europamuseum.com

• Archäologische Funde. Grabdenkmal des römischen Weinguts “op

Mecheren” bei Remerschen • www.strasse-der-roemer.lu

• Kirche von Remerschen (1766) mit romanischem Turm.

• Monument des Schengener Abkommens am Moselufer.

• “Colonne des Nations“ gegenüber dem “Centre Européen“.

Sport und Freizeit

• Das Erholungsgebiet in Remerschen (130 ha) mit mehreren Bagger-

Schmetterlingsgarten,

Grevenmacher

seen ist ideal zum Ausüben verschiedener Wassersportarten (Segeln,

Surfen, Schwimmen, Tauchen, Tretboote, ...)

• Naturschutzgebiet “Haff Réimech” mit geologischen und ornithologischen

Pfaden mit Vogelbeobachtungsposten in Remerschen. Preisträger

des EDEN-Award 2009 – “European Destination of Excellence“ .

• Naturschutzgebiet “Stromberg” mit Entdeckungspfad in Schengen.

• Naturwaldreservat “Grouf” mit Lehrpfad in Schengen.

• Schiffsanlegestelle in Schengen.

• Kilometerlange Promenade entlang der Mosel.

sTaDTbREDimus t www.stadtbredimus.lu

Schlösser und Burgen

• Das Schloß von Stadtbredimus, Heimat des Nationaldichters

Edmond de la Fontaine, genannt “Dicks”, ist heute Sitz der

Genossenschaftsgesellschaft “Domaines de Vinsmoselle”.

Museen und Kultur

• Grab von Edmond de la Fontaine bei der Kirche. Paul Eyschen

Denkmal, früherer Weinbauminister.

Sport und Freizeit

• Weinrundgang organisiert von “Domaines de Vinsmoselle”

(siehe Seite 67).

• Moselschleuse.

WassERbiLLig t www.wasserbillig.lu

25km

Museen und Kultur

• Barockkirche mit Glockenspiel.

Sport und Freizeit

• Aquarium (90.000 Liter) mit Süßwasserfischen. Täglich geöffnet von

Ostern bis 30.9 von 10 bis 18 Uhr. Vom 1.10 bis Ostern am Freitag,

Samstag und Sonntag von 10 bis 17 Uhr. Eintritt: 1,25-3 e. Führung

auf Anfrage. Promenade de la Sûre, L-6645 Wasserbillig.

Tel / Fax 26 74 02 37 • aquarium@cig.lu • www.wasserbillig.lu

Ehnen

RentaBike


Bech-Kleinmacher

• Nationale Wanderwege “Untersauer-Pfad” und “Mosel-Pfad”.

• Anlegeplatz des Luxus-Schiffes “MS Princesse Marie-Astrid” und

der Vergnügungsschiffe “Musel”. Fähre zum deutschen Ufer.

• An der östlichsten Landesspitze erhebt sich eine große Mosaiktafel

welche das Land mit seinen Kantonen und Wasserläufen darstellt.

• Fahrradverleih.

t Deutsch-Luxemburgische Tourist Info, Moselstrasse 1, D-54308

Langsur/Wasserbilligerbrück. Tel (0049) 6501 602 666, Fax (0049)

6501 605 984. Von Montag bis Freitag von 9 bis 17 Uhr. Von Ostern

bis Mitte Oktober auch am Samstag und Sonntag von 10 bis 18 Uhr.

info@lux-trier.info • www.lux-trier.info

WELLENsTEiN t www.wellenstein.lu

10km

Museen und Kultur

• Wein und Folkloremuseum “A Possen” in zwei alten Winzerhäusern

(400 m2 Fläche). Von Ostern bis 31.10 täglich von 11

bis 19 Uhr, montags geschlossen. Vom 3.11 bis Ostern freitags,

samstags, sonn- und feiertags von 11 bis 19 Uhr. Letzter Eintritt

um 18 Uhr. Im Januar und Februar geschlossen. Eintritt: 1,50-4 e.

Gruppen erhalten eine gratis Probe Wein oder Traubensaft.

2 Keeseschgässel, L-5405 Bech-Kleinmacher.

Tel. / Fax 23 69 73 53 (Museum). Tel. 23 69 82 33 (“Wäinstuff”).

info@musee-possen.lu • www.musee-possen.lu

• Freilichtmuseum in Schwebsingen. Kelter des 13. Jh., gallorömischer

Sarkophag, Brunnen mit Kindern mit Weintrauben, Trog, ...

• Archäologische Funde in Bech-Kleinmacher und Schwebsange.

www.strasse-der-roemer.lu

• Kulturrundgang und gallo-römisches Mausoleum.

Sport und Freizeit

• Winzergenossenschaftskellerei. Geöffnet vom 1.5 bis 31.8 täglich

von 11 bis 18 Uhr und vom 1.9 bis 30.4 nach Vereinbarung. Der

Eintrittspreis beinhaltet ein Glas Wein oder Traubensaft.

37 rue des Caves, Wellenstein. Tel. 23 69 66-1 • www.vinsmoselle.lu

• Weinrundgang (siehe Seite 67).

• Moselhafen für Freizeitboote in Schwebsingen.

Mosel

Weinkeller

www.visitluxembourg.lu

t L-5470 Wellenstein, 3 rue de la Source. Tel. 23 69 98 58, Fax 23

69 98 59. Geöffnet am Montag, Dienstag, Mittwoch und Freitag

von 8.30 bis 11.30 Uhr und am Samstag nach Vereinbarung.

Ferienwohnungen in 3 Winzerhäusern aus dem 18. Jhd.

info@siw.lu • www.siw.lu

WoRmELDaNgE t www.wormeldange.lu

67

Museen und Kultur

• Weinmuseum- und haus in einer ehemaligen Weindomäne in

Ehnen. Vom 1.4 bis 31.10 täglich, ausser montags, von 9.30 bis

11.30 und von 14 bis 17 Uhr. Die anderen Monate auf Anfrage.

115 route du Vin, L-5416 Ehnen.

Tel. 76 00 26, Fax 76 84 51 • centre.mosellan@netdsl.lu

• Runde Kirche mit historischem Rundweg in Ehnen. Tel. 75 84 12.

• St. Donatus Kapelle auf der “Koeppchen” in Wormeldange.

Sport und Freizeit

• Crémantkellerei Poll-Fabaire. Vom 1.5 bis 31.10 Verkauf geöffnet

von 7 bis 20 Uhr, samstags von 10.30 bis 20 Uhr, sonntags von 15

bis 20 Uhr. Weinstube und Terrasse täglich geöffnet von 10.30 bis

20 Uhr. Besichtigungen montags bis samstags von 13 bis 18 Uhr.

Vom 1.11 bis 30.4 Verkauf von 7 bis 17 Uhr, samstags von 10.30 bis

20 Uhr, sonntags von 15 bis 20 Uhr. Weinstube samstags von 10.30

bis 20 Uhr und sonntags von 15 bis 20 Uhr. Wein-Shop mit vielen

Geschenkartikeln. Jeden Sonntag ab 16 Uhr Livemusik mit Tanz.

115 route du Vin, L-5481 Wormeldange.

Tel. 76 82 11, Fax 76 82 15 • www.pollfabaire.lu

• Naturlehrpfad und Weinlehrpfad in Wormeldange.

• Hallenschwimmbad in Dreiborn. Tel. 76 06 03-220.

• Weinfest “Riesling Open” (Mitte September) in Ahn, Ehnen,

Machtum und Wormeldange • wwwrieslingopen.lu

t Centre d’accueil touristique, L-5416 Ehnen,115 route du Vin.

Tel. 75 88 88, Fax 76 84 51. Geöffnet vom 1.4 bis 31.10 täglich,

ausser montags, von 9.30 bis 11.30 und von 14 bis 17 Uhr. Die

anderen Monate auf Anfrage.

www.moselle-tourist.lu

t Wanderkarten sind auf Anfrage bei der Gemeindeverwaltung

Wormeldange erhältlich. Tel. 76 00 31-301, Fax 76 84 92.

population@wormeldange.lu • www.wormeldange.lu


Die Weinstrasse

Der im Moseltal seit Jahrtausenden praktizierte

Weinbau erlebte seinen ersten Aufschwung

mit der Ankunft der Römer. Das

Weinbaugebiet der Mosel erstreckt sich von

Schengen im Süden bis nach Wasserbillig im

Norden, das heißt über eine Länge von 42

km und eine Breite von 300-400 Metern.

Die 9 Rebsorten

Entlang der “Wäistrooss” oder “Weinstrasse” gibt es zahlreiche

Unterhaltungsmöglichkeiten: der Besuch der malerischen

Weindörfer, Weinproben in den verschiedenen Kellern

und Gütern, Weinfeste, Spaziergänge durch die Weinberge,

die Besichtigung des Weinmuseums in Ehnen und des volkskundlichen

Museums in Bech-Kleinmacher, all dies wird in

Ihnen unvergeßliche Augenblicke wecken.

Die luxemburgische Mosel zeichnet sich vor allem durch die hier erzeugten Qualitätsweißweine aus. Sie werden aus neun

Rebsorten bereitet, deren Namen sie jeweils tragen. Die Luxemburger Weine harmonieren ausgezeichnet mit der Gastronomie

und tragen den Gütesiegel “Marque Nationale - Appellation Contrôlée”.

Eine strenge Auswahl der besten luxemburgischen Rebsorten garantiert die Herkunftsbezeichnung des “Crémant de Luxembourg

und bekräftigt seine Identität. Für seine Herstellung gelten überaus strikte Vorgaben. Die “Weine mit anerkanntem

Charakter” werden bereits ab der Weinlese kontrolliert. Luxemburg genießt das große Privileg, am Concours des Crémants

de France et du Luxembourg teilzunehmen, bei dem sich der “Crémant de Luxembourg” mit den Schaumweinen aus sieben

französischen Regionen messen kann. Zum Beweis seiner Qualität wird der Schaumwein der Luxemburger Mosel jedes Jahr mit

zahlreichen Medaillen ausgezeichnet.

Der Elbling wird seit der gallorömischen Epoche angebaut. Dieser Wein hat einen hohen Säuregrad, der seine leichte und sehr

erfrischende Seite verstärkt. Er enthält relativ wenig Alkohol und erfreut sich einer treuen Kundschaft.

Der Rivaner ist der meist verbreitete Wein im Großherzogtum. Weich und sanft ist er schon am Bukett leicht erkennbar.

Der auxerrois ist der Luxemburger Wein, der sehr wenig Säure enthält. Ein fruchtiger und schmackhafter Wein, der zu jedem

Anlaß genossen wird und sich ausgezeichnet für Empfänge eignet.

Der pinot blanc ist der neutralste Wein der Luxemburger Mosel, der mit seiner Frische, Eleganz und Fruchtigkeit überzeugt. Er

wird gerne zu Gerichten mit Fisch und Schalentieren getrunken.

Der pinot gris ist ein üppiger, lieblicher, vollmundiger und feuriger Wein, der oft als Aperitif und als Dessertwein getrunken wird.


Weinrundgang

Der Rundgang “Von Wellenstein bis Wormeldange“, von den

Domaines de Vinsmoselle, Postfach 40, L-5501 Remich, Tel. 23 69

66-1 • www.vinsmoselle.lu organisiert, begreift die geführte Besichtigung

der Genossenschaftskellereien Wellenstein und Wormeldange,

eine Wanderung durch die Weinberge, einen Besuch

im Wein- und Folkloremuseum “A Possen” in Bech-Kleinmacher

und im Weinhaus in Ehnen und eine Schiffahrt auf der Mosel.

www.vins-cremants.lu

Der Riesling wird als “König der Weine” betrachtet. Seine Frische

und sein fruchtiges, dezentes Bukett sind sein Erkennungszeichen;

ein Grund dafür, daß er als sehr kostbarer Wein hochgeschätzt wird.

Der gewürztraminer ist ein Wein von unverkennbarem Aroma,

mit einem würzigen Bukett und von großer Eleganz. Er verzaubert

Nase und Gaumen. Er wird besonders als Dessertwein geschätzt.

Der pinot Noir stammt ursprünglich aus dem Burgund. Diese

Rebsorte kann zu Rosé-, Rot- und selbst zu Weißwein verarbeitet

werden und zeichnet sich durch ein fruchtiges Aroma und ein

frisches Bukett aus.

Der chardonnay ist eine Rebsorte, die die Eigenschaften des

Klimas und des Bodens annimmt, auf dem sie wächst, und die

so eine leichte Fruchtigkeit mit einer angenehmen Struktur

entwickelt. Der Chardonnay zählt zu den neuen Rebsorten an

der Luxemburger Mosel. Er passt sehr gut zu Meeresfrüchten

und Krustentieren.

www.visitluxembourg.lu

69


Das Land der Roten Erde

Train 1900, Fond-de-Gras


Rote Erde

industriekultur

und shopping pur

t Entente Touristique du sud

avenue des Hauts-Fourneaux

Postfach 6

L-4001 Esch-sur-Alzette

Tel. 26 17 56 65

info@sud.lu

www.sud.lu

www.sud.lu

ServiceQualitéit

L E T Z E B U E R G

“Parc Merveilleux”, Bettembourg

Industriekultur pur

Längst hat sich die Natur über ehemalige

Erzstollen und Hochofenanlagen Ihre Rechte

zurückerobert, und dem Wanderer bieten

sich unerwartete, geheimnisvoll umwitterte

Zeugen einer regen wirtschaftlichen Vergangenheit.

Das tiefe Rot des eisenerzhaltigen

Bodens verleiht diesen zu Biotopen

gewandelten Orten ihr eigenartiges Flair.

City-Kultur par excellence

Shoppen im Städtedreieck Dudelange, Eschsur-Alzette

und Differdange gehört zum

guten Ton. Streetanimation, Pop-und Rockfestivals

und junges Ambiente in der zu-

www.visitluxembourg.lu

Das “Land der Roten Erde“, früher vorwiegend industriell geprägt, zählt heute

zur urbanen Shopping-Meile Luxemburgs. Trendy, flippig, jung und frech. So

könnte man die “Städteregion“ des Grossherzogtums nennen, denn hier vereint

sich internationale Forschung, Kultur, Handel, Dienstleistung und Industrie. Ein

Schmelztiegel aus über 150 Nationen !

Fussgängerzone, Esch-sur-Alzette

künftigen Universitätstadt Esch-sur-Alzette

tragen zur dynamischen Szene Luxemburgs

bei. Im Kontrast dazu steht die gediegene

Kulisse der Bürgerhäuser des Historismus

und Jugendstils welche hier ungezügelt ihre

tiefe paneuropäische Prägung zeigen.

Ein Paradies für Kinder

Krokodile und Schlangen, Papageien und

Affen, Streichelzoo, feuerspeiende Lokomotiven,

quietschende Arbeiterkarren in

tiefen Bergstollen sorgen für aufregende

Abenteuer. Das “Land der Roten Erde“,

eine besonders familienfreundliche Region.

71


ServiceQualitéit

L E T Z E B U E R G

1 2

3 4

bETTEmbouRg t www.bettembourg.lu

25km 23km 17km

Sport und Freizeit

• Märchenpark “Parc Merveilleux” (dargestellte Märchen, Minizug,

Pony-Express, Mini-Autos, Mini-Golf, Spielgeräte, exotische Vögel

und Reptilien, Terrarien, Aquarien, Vivarien, Gehege mit Haustieren

und anderen Tieren).

Vom 27.3 bis 10.10 täglich von 9.30 bis 18 Uhr. Eintritt: 5-8 e.

Route de Mondorf, L-3260 Bettembourg.

Tel. 51 10 48-1 • www.parc-merveilleux.lu

• Hallenschwimmbad “An der Schwemm”. Schwimmer- und Nichtschwimmerbecken

mit Wasserkaskade, Kinderplanschbecken mit

Mini-Rutschbahn, Rutschbahn “Black Hole” (40 m) mit Sound und

LED-Flash, Saunas, Solariums, Bistro mit Außenterrasse, ...

10 rue J.H. Polk, L-3275 Bettembourg. Tel. 26 52 95-1.

info@an-der-schwemm.lu • www.an-der-schwemm.lu

• Kino. Ciné Club Le Paris, 12 rue de la Gare.

Tel. 52 02 49 • www.utopolis.lu

t L-3241 Bettembourg, rue Charles Jacquinot.

Tel. 52 00 77, Fax 52 03 57.

www.bettembourg.lu

UnsereTipps

1. Märchenpark ”Parc Merveilleux”

Route de Mondorf, L-3260 Bettembourg.

Tel. 51 10 48-1, Fax 52 45 11 • www.parc-merveilleux.lu

2. Schwimm- und Erlebnisbäder in Bettembourg, Differdange, Dudelange,

Esch-sur-Alzette, Rodange und Schifflange.

3. Industrie- und Eisenbahnpark Fond-de-Gras

Tel. 26 50 41-24, Fax 26 50 41-41.

info@fond-de-gras.lu • www.fond-de-gras.lu

4. Kulturzentrum “Kulturfabrik” mit vielseitigem Programm.

116 rue de Luxembourg, L-4221 Esch-sur-Alzette.

Tel. 55 44 93-1 • www.kulturfabrik.lu

5. Nationales Eisenerzgrubenmuseum

Carreau de la Mine Walert

rue de la Bruyère, L-3714 Rumelange.

Te. 56 56 88, Fax 26 56 05 03 • www.mnm.lu

Hochseilgarten, Dudelange

DiffERDaNgE / foND-DE-gRas t www.differdange.lu

20km

21.800 Einw. - Abs. H. 293 m. Die im Tal der “Haute Chiers” gelegene

“Stadt des Eisens” verdankt ihre Berühmtheit ihrer 1896 gegründeten

Gießerei, die sich auf die Herstellung der Grey-Träger spezialisiert hatte.

Differdange ist ein regionales Handelszentrum.

Schlösser und Burgen

• Renaissance Schloß, frühere Residenz des Maréchal de Turennes

(1611-1675), heute Sitz der Miami University.

Museen und Kultur

• Industrie- und Eisenbahnpark Fond-de-Gras.

Das Industrie- und Eisenbahnmuseum “Fond-de-Gras“, das man entweder

mit dem “Train 1900“ und seinen wunderschönen historischen

Lokomotiven oder mit dem Fahrzeug über Niederkorn erreicht, widmet

sich der Geschichte Luxemburgs unter dem Aspekt des Abbaus von

Eisenerz, der unter anderem zur Entwicklung der Eisenbahn geführt

hat. Historische Gebäude, technische Anlagen und Hinweisschilder

informieren über die industriellen Aktivitäten, die sich hier ab dem

ausgehenden 19. Jahrhundert entwickelt haben. Mit der Minenbahn

“Minièresbunn“ kommt man von Fond-de-Gras leicht nach Lasauvage.

Die Gebäude des Fond-de-Gras sind zugänglich sonn- und feiertags

Dudelange


Märchenpark “Parc Merveilleux”, Bettembourg

vom 1.5 bis zum letzten Sonntag im September, ausser am 23.6).

Geführte Rundgänge das ganze Jahr auf Anfrage.

Tel. 26 50 41-24 • www.fond-de-gras.lu • info@fond-de-gras.lu

“Train 1900” (touristische Dampfeisenbahn). Abfahrt Pétange nach

Fond-de-Gras um 14.15, 16.15 und 18 Uhr. Abfahrt Fond-de-Gras nach

Pétange um 13.30, 15.30 und 17.30 Uhr. Fährt sonn- und feiertags vom

1.5 bis zum letzten Sonntag im September, ausser am 23.6). Tel. 580 581

oder 26 50 41 24 • www.train1900.lu • www.fond-de-gras.lu

Die “Minièresbunn”, schmalspurige Grubenbahn verbindet den

Fond-de-Gras mit Lasauvage (1,4 km, Durchfahrt durch einen Stollen

mit Rundgang). Abfahrt Fond-de-Gras um 14.55, 15, 16 und 17 Uhr.

Fährt sonn- und feiertags vom 1.5 bis zum letzten Sonntag im September,

ausser am 23.6).

Tel. 26 50 41 24 • www.fond-de-gras.lu • info@fond-de-gras.lu

Die Züge fahren auch am 21.7, 28.7, 4.8, 11.8 und 18.8. Für Gruppen

das ganze Jahr auf Anfrage.

Lasauvage ist ein altes Arbeiterdorf, das heute zwei Museen vorweisen

kann. Das Museum Eugène Pesch (schöne Sammlung von

Fossilien, Mineralien und Bergbauwerkzeugen) und das Espace

Muséologique in Lasauvage (informiert über das Dorf selbst und

über die Luxemburger Fahnenflüchtigen, die sich während des

Zweiten Weltkrieges in einem Bergwerk versteckt haben, um nicht

die Uniform der deutschen Wehrmacht tragen zu müssen).

Beide Museen sind sonn- und feiertags vom 1.5 bis zum letzten

Sonntag im September, ausser am 23.6, geöffnet.

Nationales Eisenerzgrubenmuseum, Rumelange

www.visitluxembourg.lu

73

Geführte Rundgänge für Gruppen das ganze Jahr auf Anfrage.

Tel. 26 50 41-24 • www.fond-de-gras.lu • info@fond-de-gras.lu

• Ehemalige Zisterzienser Abtei (1235), heute Seniorenheim.

• Eugène Pesch Museum in Lasauvage (Mineralien- und Fossiliensammlung)

und “Espace muséologique” mit Dokumentationszentrum

“Galerie Hondsbësch”. An Sonn- und Feiertagen vom 1.5 bis Ende

September, ausser am 23.6, und nach Vereinbarung. Tel. 26 50 41-24.

Sport und Freizeit

• Rundgang des Patrimoniums der Stadt Differdange (Architektur, die

einzelnen Stätten sind mit Tafeln zur Erläuterung versehen).

• Geologischer Rundgang “Giele Botter” (Eisenerzvorkommen, Tagebau,

Fossilien). 2,5 km im Naturschutzgebiet “Prënzebierg”.

• Park Gerlache mit Blumenuhr.

• Freiluftschwimmbad mit geheizten Schwimmbecken, Rutschbahnen

und Spielplatz. Im Sommer täglich geöffnet von 10 bis 20 Uhr. Große

Sportanlage (8,5 ha) begreifend ein Hallenbad und eine Sporthalle

(Konzert- und Veranstaltungsort).

Avenue du Parc des Sports, Differdange. Tel. 58 77 11-350.

• Blues-Express & Diffwinds (2tes Wochenende im Juli). Weihnachtsmarkt

(3 ersten Dezemberwochen).

t L-4574 Differdange, 5 rue du Parc Gerlache. Tel. 58 77 1-1900, Fax 58

77 1-1911. Von Montag bis Freitag von 8 bis 12 und von 14 bis 17 Uhr.

culturel@differdange.lu • www.differdange.lu

Musikfestivals in Esch-sur-Alzette und Dudelange


DuDELaNgE t www.dudelange.lu

48km

18.754 Einw. - Abs. H. 289-422 m. Die ehemalig eisenverarbeitende

Stadt ist ein anziehendes Geschäftszentrum geworden.

Schlösser und Burgen

• Burgruine von 1410. Informationsblatt in der Taverne Mont St-Jean.

Museen und Kultur

• Lokalmuseum (Archäologie, Paläontologie und Geschichte). Täglich

geöffnet von 15 bis 19 Uhr. Montags geschlossen. Eintritt frei.

25 rue Dominique Lang, L-3505 Dudelange. Tel. 51 61 21-269.

• Regionales Museum der Zwangsrekrutierten. Geöffnet dienstags

und donnerstags von 8.30 bis 11.15 und auf Anfrage. Eintritt frei.

Place de l’Hôtel de Ville. Tel. 51 17 17, 51 43 89 oder 51 41 23.

• Dokumentationszentrum über Bevölkerungsmigrationen. Geöffnet

während der Ausstellungen.

Bahnhof Dudelange-Usines. Tel. 51 69 85-1 • www.cdmh.lu

• Regionales Kulturzentrum Dudelange “CCRD-Op der Schmelz”. Jazzkonzerte,

Singer-Songwriter Festival, Worldmusic, zeitgenössisches

Theater und Kinderanimationen.

Tel. 51 61 21-290 • culture@dudelange.lu • www.opderschmelz.lu

• Kunstzentren:

- Kunstgalerie Dominique Lang im ehemaligen Bahnhof “Dudelange-Ville“.

Zeitgenössische Kunstausstellungen (Bilder, Skulpturen

von luxemburgischen und ausländischen Künstlern). Von Dienstag

bis Sonntag von 15 bis 19 Uhr.

- Kunstgalerie “Nei Liicht”. Ausstellungen: audio-visuelle Kunst und

zeitgenössische Photographie. Dienstags bis sonntags von 15 bis 19 Uhr.

25, rue Dominique Lang, Dudelange. Tel. 51 61 21-292.

danielle.igniti@dudelange.lu • www.centredart-dudelange.lu

- Kunstgalerie “Armand Gaasch”. Dienstags bis sonntags von 14.30

bis 18.30 Uhr. 5 rue du Commerce, L-3450 Dudelange.

• Neugotische Pfarrkirche mit Wandmalereien (1924-27) vom Mönch

Notker Becker und Kreuzweg von Dominique Lang, einem der bedeutendsten

Maler Luxemburgs. Täglich geöffnet von 8 bis 18 Uhr.

Orgelfestival (im Frühling und im Herbst) • www.orgue-dudelange.lu

Esch-sur-Alzette

Sport und Freizeit

• Hochseilgarten ”Park Léih Adventures”. Von April bis Oktober von

montags bis freitags von 14 bis 19 Uhr, samstags, sonntags, während

der Schulferien und an Feiertagen von 10 bis 19 Uhr.

Rue de la Forêt, L-3471 Dudelange.

Tel. 621 500 002 • www.parclehadventures.com

• Städtische Parks “Le’h” und “E. Mayrisch”.

• Naturreservat “Haardt” von 240 ha.

• Geheiztes Freiluftschwimmbad mit Terrasse. Tel. 51 61 21-1.

• Keltisches Musikfestival “Zeltik” (1. Wochenende im März), “Fête de

la Musique” (Mitte Juni), Mittelalter-Festival (Mitte September),

mittelalterlicher Weihnachtsmarkt (Dezember).

ServiceQualitéit

L E T Z E B U E R G

t L-3450 Dudelange, 21 rue du Commerce.

Tel. 51 89 47, Fax 26 51 21 29 • feivel@pt.lu

t Gemeinde, L-3401 Dudelange, Place de l’Hôtel de Ville (Postfach

73). Tel. 51 61 21-1. Montags bis freitags von 7.30 bis 11.30

und von 13.30 bis 17 Uhr • www.dudelange.lu

Esch-suR-aLzETTE t www.esch.lu/tourisme

50km

30.000 Einw. (Ballungsgebiet 40.000 Einw.) - Abs. H. 286,70 m. Die zweitgrösste

Stadt und zukünfitger Universitätsstandort Luxemburgs ist durch

ein Jahrhundert Eisenindustrie und ein architektonisch wertvolles Erbe

eine multikulturelle und internationale Stadt geworden. Esch-sur-Alzette

bietet viele Shoppingmöglichkeiten (längste Fussgängerzone des Landes

und Shoppingmall Belvalplaza), ein ausgedehntes kulturelles Angebot, das

Naherholungsgebiet “Gaalgebierg“ und das Naturschutzgebiet “Ellergronn“.

Museen und Kultur

• Nationalmuseum der Widerstandsbewegungen. Von mittwochs bis

sonntags von 14 bis 18 Uhr und nach Vereinbarung. Gratis geführte

Besichtigungen auf Anfrage. Eintritt frei. “Gedenkrundgang“.

Place de la Résistance, L-4041 Esch-sur-Alzette.

Tel. / Fax 54 84 72 • www.musee-resistance.lu

• Museum der Cockerillmine im ”Ellergronn”. Täglich von 8 bis 12 Uhr.

Gruppen auf Anfrage. Tel. 621 22 89 51 • www.esch.lu/tourisme

Nationales Eisenerzgrubenmuseum, Rumelange

Ciné & Shoppingcenter, Belvaplaza


“Rockhal”, Esch-Belval

• Zollmuseum. Besichtigungen für Gruppen und auf Anfrage.

Boulevard Prince Henri, L-4280 Esch-sur-Alzette (Belval).

Tel. 29 01 91-258 • jean-pierre.reuter@do.etat.lu

• Architektur-Rundgang. Informationsblatt (F, D, GB, NL) beim Esch

City Tourist Office.

• Musikkonservatorium. 50 rue d’Audun, L-4018 Esch-sur-Alzette.

Tel. 54 97 25 • www.esch.lu/culture

• Stadttheater mit Kunstgalerien. 122 rue de l’Alzette, L-4010 Eschsur-Alzette.

Tel. 54 03 87 • www.esch.lu/culture

• Universitätscampus Esch-Belval mit Ausstellungen und Veranstaltungen.

Tel. 26 17 56 65.

• Kulturzentrum“Kulturfabrik” mit vielseitigem Programm. 116 rue de

Luxembourg, L-4221 Esch-sur-Alzette. Tel. 55 44 93-1 • www.kulturfabrik.lu

• Konzertsaal “Rockhal” in Esch-Belval. Tel. 24 55 51 • www.rockhal.lu

• ”Festival Terres-Rouges” (1. Wochenende im September). Streetfestival,

open-air Konzerte, ... • www.festival-terresrouges.lu

Sport und Freizeit

• Erholungs- und Freizeitzentrum am ”Galgenberg” mit Sporteinrichtungen,

Spielplätzen, Tiergehege, Rosengarten und Springbrunnen.

• Besucherzentrum “Ellergronn” mit Naturschutzgebiet.

Tel. 26 54 42-1 • www.centresnatureetforet.lu

• Naturlehrpfad “Natura 2000” im Ellergronn (3 km).

• Kunstpfad “Sentiers Rouges” im Wald (13 km) • www.sentiersrouges.cig.lu

• Archäologiepfad “Norbert Theis” im Ellergronn.

• Miniatureisenbahn Lankelz. Fahrt mit einer Miniatureisenbahn im

Massstab 1/3. Dauer 15 Minuten. Vom 1.5 bis 15.10 sonntags von 14

bis 17.30 Uhr. Ausflug im Dampfzug, Ausflug im Dieselzug oder im

Triebwagen. Rue Dr E. Colling, Esch-Lankelz. Tel. 55 15 37 nach 20

Uhr • www.rail.lu

• Hallenbad mit Saunalandschaft “Les Bains du Parc”. Tel. 26 53 13 53.

• Kino Ariston. Place de la Résistance. Tel. 57 57 58 • www.caramba.lu

• Cine & Shopping-Center “Belvalplaza” • www.cinebelval.lu • www.belvalplaza.lu

ServiceQualitéit

L E T Z E B U E R G

Rue de l’Alzette, Esch-sur-Alzette

t L-4138 Esch-sur-Alzette, Place de l’Hôtel de Ville. Tel. 54 16 37,

Fax 54 73 83-678. Von Montag bis Freitag von 9 bis 17 Uhr, im

Sommer auch am Samstag von 13 bis 17 Uhr.

tourisme@esch.lu • www.esch.lu/tourisme

fRisaNgE t www.frisange.lu

In zentraler Nähe zu Luxemburg, der Mosel, der Städte im Land der

Roten Erde. Aspelt, Geburtsort von Peter von Aspelt dem ”Königsmacher”

(Schloss). Skate-Piste in Frisange. Schwimmbad in Crauthem.

KayL & TETaNgE t www.kayldall.lu • www.kayl.lu

Sport und Freizeit

• Naturschutzgebiet “Haard”.

• Naturrundwanderweg entlang der roten Felseinschnitte welche an den

ehemaligen Eisenerztagebau erinnern. Start beim Pilgerort “Léiffrächen”.

• Wanderung “Kälbaach” zwischen Kayl und Tétange.

t L-3601 Kayl, Postfach 31, alter Bahnhof in Kayl, rue Jos Müller. Tel.

56 21 29, Fax 56 01 65. Dienstags und freitags von 18.15 bis 20.15 Uhr.

tourisme@kayldall.lu • www.kayldall.lu • www.kayl.lu

moNDERcaNgE t www.mondercange.lu

Museen und Kultur

• Die Kirche von Mondercange steht unter Denkmalschutz.

Sport und Freizeit

• Kartingbahn (867 m). Geöffnet von März bis November.

Rue de Limpach, L-3932 Mondercange.

Tel. 37 90 01, Fax 37 93 69 • karting@pt.lu • www.kart.lu

• Reiten. “Centre équestre Lameschmillen” in Bergem. Tel. 51 56 64.

pETaNgE t www.petange.lu

40km

Museen und Kultur

• Abfahrt des Train 1900 nach Fond-de-Gras. Quai du Train 1900, rue

de Niederkorn (siehe Differdange).

Fête de la Musique, Dudelange


• Archäologische Funde am Titelberg in Fond-de-Gras. Großes trevirer

Oppidum aus dem 1. Jh. vor Chr., umgeben von mehreren Wallmauern

von beinahe 3 Km Länge. Gallo-römischer Vicus aus dem 1.

bis 5. Jh. nach Chr.

• Geologischer Rundgang “Giele Botter” (Eisenerzvorkommen, Tagebau,

Fossilien). 2,5 km im Naturschutzgebiet “Prënzebierg”.

• Geführte Rundgänge auf Anfrage (“Giele Botter”, Titelberg und

Industrie- und Eisenbahnpark in Fond-de-Gras).

Tel. 26 50 41 24 • info@fond-de-gras.lu

• Lehrpfad “Fuusbësch-Giele Botter” (sie nehmen den Train 1900

in Pétange und steigen am Quai Fuusbësch aus, der Pfad endet in

Fond-de-Gras wo der Train 1900 zurück nach Pétange fährt).

Sport und Freizeit

• Erlebnisbad “PIKO”. Offenes Schwimmbad, komplett verschliessbar

innerhalb von 7 Minuten mit Rutschbahn, Sauna und Wirlpool.

1 rue de la Piscine, L-4846 Rodange. Tel. 26 50 87-1 • www.petange.lu

t L-4700 Pétange, Gemeinde. Tel. 50 12 51-1. Von Montag bis Freitag von

8.30 bis 11.30 und von 13.30 bis 16.30 Uhr, am Mittwoch bis 18.30 Uhr.

www.petange.lu

www.sipetange.lu

www.sirodange.lu

Karting-Bahn, Mondercange

RoEsER / pEppaNgE t www.roeser.lu

Museen und Kultur

• Kutschenmuseum. Geöffnet vom 1.7 bis 1.9 sonntags von 14 bis 17

Uhr. Für Gruppen ganzjährig auf Anfrage geöffnet.

49A rue de Crauthem, L-3390 Peppange. Tel. / Fax 51 09 06.

• Ländliches Museum. Vom 1.5 bis zum 30.9 täglich von 14 bis 18 Uhr.

Montags geschlossen. Vom 1.10 bis 30.4 am Sonntag von 14 bis 18 Uhr.

Für Gruppen ganzjährig auf Anfrage geöffnet. Geführte Besichtigung

(1,5 St) ohne Mehrpreis. 38 rue de Crauthem, L-3390 Peppange.

Tel. 51 69 99 • contact@musee-rural.lu • www.musee-rural.lu

Sport und Freizeit

• C.K. Sport-Center.

20 route de Bettembourg, L-1899 Kockelscheuer. Tel. 47 22 85.

RumELaNgE t www.rumelange.lu

Museen und Kultur

• Nationales Eisenerzgrubenmuseum. Werkzeuge, Maschinen, Geräte

und Archivmaterial in Verbindung mit der Ausbeutung des Eisenerzes

in Luxemburg seit Mitte des 19. Jh bis in die 80er Jahre. Der größte Teil

der Sammlung ist in der Grube ausgestellt. Für Gruppen ab 15 Personen

das ganze Jahr geöffnet nach Vereinbarung von Dienstag bis Sonntag

von 8.30 bis 12 und von 14 bis 18 Uhr (letzte Führung um 10 und um

”Giele Botter”, Pétange

”Minièresbunn”, Differdange


Bahnhof, Esch-Belval

16.30 Uhr). Am 1.11, 4.12 und vom 24.12 bis 1.1 geschlossen. Für

einzelne Besucher geöffnet im April, Mai, Juni und September von

Donnerstag bis Sonntag von 14 bis 18 Uhr (letzte Führung um 16.30

Uhr). Im Juli und August von Dienstag bis Sonntag von 14 bis 18

Uhr (letzte Führung um 16.30 Uhr). Geschlossen im Januar, Februar,

März, Oktober, November und Dezember. Eintritt: 2,50-8,50 e.

Warme Kleidung und festes Schuhwerk werden empfohlen.

Eintritt mit geführter Besichtigung. Interaktive Besichtigung für Kinder.

Carreau de la Mine Walert. Tel. 56 56 88 • mnm@pt.lu • www.mnm.lu

Sport und Freizeit

• Rundwanderung (9,5 km, Geologie- und Bergbau).

• Kino. Cinema Kursaal. 8 rue des Martyrs. Tel. 57 57 58.

saNEm t www.sanem.lu

Museen und Kultur

• ”Centre Virtuel de la Connaissance sur l’Europe (CVCE)”. Schloss

von Sanem, L-4992 Sanem. Tel. 59 59 20-1 • www.cvce.lu

• Haus “A Gadder” mit regionalem Geschichtsmuseum. Donnerstags von 14

bis 17 Uhr und auf Anfrage. 10 rue de France, L-4446 Belvaux. Tel. 59 09 93.

Sport und Freizeit

• Freizeitzentrum und historischer Rundweg auf dem “Galgenbierg”.

schiffLaNgE t www.schifflange.lu

20km 6km 3km

Museen und Kultur

• Museum der Widerstandsbewegung. Werktags geöffnet während der

Radwanderung

“Galgenberg”, Esch-sur-Alzette

Bürostunden und nach Vereinbarung. Die Besucher werden gebeten,

den Schlüssel im Büro Nr. 13 (1. Stockwerk) abzuholen. Von 8 bis 12

und von 14 bis 17 Uhr. Eintritt frei. Tel. 54 50 61-301.

Sport und Freizeit

• Rundwanderweg “Schëfflénger Bierg” (Orte der Industriegeschichte)

von 8 km. Ausgang und Ziel beim Sportzentrum.

• Eichhörnchenpfad “De Kaweechelcherspad” von 1,4 km am “Brucherbierg”

zwischen “Schmëtboesch” und “Grénge Wee”.

• Lehrpfad “Den Apel“ (Obstgarten). Ausgang und Ziel bei den Gemeindewerkstätten,

Hedingerstrasse.

• Lehrpfad “Am Brill“ (Naturschutzgebiet, Renaturierung der Alzette).

Ausgang und Ziel bei der Bestgen Mühle.

• Planetenlehrpfad “De Saturn“ (3,5 km, Relieftafeln mit Blindenschrift).

Ausgang und Ziel beim Stade Jacoby.

• Kunstwanderweg “Konscht am Bësch“ von 13 km. CFL-Wanderweg

Nr. 8. Ausgang in der Parkstrasse, Ziel am Escher Bahnhof.

www.konschtambësch.lu

• Hallenschwimmbad. 12 rue du Parc, L-3872 Schifflange.

Tel. 54 72 42 • piscine@schifflange.lu

t Tel. 54 50 61-304.

www.schifflange.lu • www.sit-schifflange.lu

www.visitluxembourg.lu

77

Rockhal, Esch-Belval


Auf einen Blick

Nützliche

...Hinweise

Staatsform:

Konstitutionelle Monarchie

Staatschef:

S.K.H. Grossherzog Henri

Bevölkerung:

500.000 (2009)

Landesfläche:

2.587 qkm

Höhenlage:

132 m (Wasserbillig) - 559 m (Huldange)

Offizielle Landessprachen:

Luxemburgisch, Französisch, Deutsch

Hauptstadt:

Luxemburg

Klima

Luxemburg hat ein atlantisch-gemäßigtes

Klima

www.accuweather.com

ausländische Devisen

Die offizielle Währung von Luxemburg ist

der Euro. Ausländische Reisende dürfen

Banknoten und sonstige Zahlungsmittel

in Euro und ausländischen Währungen

frei ein- und ausführen, ohne Beschränkung.

Die zahlreichen automatischen

Bank-schalter sind 24 Stunden pro Tag

zugänglich.

Im Moment stehen etwa 150 Banken den

internationalen Anlegern zu Diensten,

vor allem im Bereiche der Vermögensverwaltung.

Die meisten Banken haben geöffnet

von Montag bis Freitag zwischen

9 und 16.30 Uhr.

www.lff.lu

Reisepaßbestimmungen

Alle Ausländer, die nach Luxemburg einreisen

möchten, müssen an der Grenze

ordnungsgemäße Papiere vorlegen können,

die den Bestimmungen in Bezug auf

Aufenthaltsgrund, Einkommensgrundlage

und Unterbringung entsprechen.

In manchen Fällen ist ein Visum erforderlich.

Es muss vor der Abreise im Heimatland

beim den konsularischen Vertretungen

Luxemburgs beantragt werden.

Die Visumpflicht hängt von der Nationalität

des Reisenden, der Dauer seines

Aufenthalts und eventuell vom Grund

seines Besuchs in Luxemburg ab.

ministère des affaires Etrangères

bureau des passeports

Montags bis freitags von 9 bis 16.30 Uhr

43 bvd Roosevelt, L-2450 Luxembourg

Tel. 247-88300, Fax 22 29 07 oder 46 49

80 (visas), 22 02 91 (passeports)

service.visas@mae.etat.lu

service.passeports@mae.etat.lu

www.mae.lu

www.luxair.lu

Die nationale Fluggesellschaft

Luxair verbindet Luxemburg mit

den größten Flughäfen Europas.

Spezialisiert auf Geschäfts- und Tourismusflüge

bietet Luxair seinen treuen

Kunden eine “Courtesey Card“ mit einer

Vielzahl an Vergünstigungen und Vorteilen.

Nutzen Sie das Pauschalangebot

“Visitluxembourg“ (3-5 Nächte) und das

Angebot Flug+Aufenthalt+Besichtigung

en+Auto auf www.luxair.lu (e-ticketting).

Flughäfen welche mehrmals täglich bedient

werden sind Paris, Nice, Geneva, Hamburg,

Berlin-Tegel, München, Saarbrücken, Wien,

Warschau, Krakau, London-City, Dublin,

Firenze, Roma-Fiumicino, Bari, Porto,

Barcelona, Madrid, ...

www.lux-airport.lu

Der neue Flughafen von Luxemburg

(2008) umfasst 13 Fluggesellschaften,

welche 24 verschiedenen Länder und 70

Flughafen mit mehr als 800 Flügen pro

Woche (im Durchschnitt) anfliegen.

Öffentlicher Transport

Praktisch alle Orte sind bequem mit dem

Bus oder der Bahn zu erreichen.

Fahrkarten auf dem gesamten öffentlichen

Transportnetz:

• Netzkarte zu 4 U, gültig für eine unbeschränkte

Anzahl von Reisen, für einen Tag

von der Entwertung an bis zum folgenden

Tag um 8 Uhr morgens. Das Heft mit 5 Karten

kostet 16 U.

• Für Reisen von kurzen Strecken gelten

spezielle “Kurzstreckenfahrscheine” zum

Preis von 1,50 U (gültig 2 Stunden). Ein 10

Ticketsheft erhalten Sie für 12 U.

Beförderung von Fahrrädern gratis je nach

Verfügbarkeit. Das Informationsbüro im

Bahnhof Luxemburg ist täglich von 6 bis

22 Uhr geöffnet. Mit der LuxembourgCard

ist der öffentliche Transport gratis.

Tel. 2465-2465 • www.cfl.lu

www.mobiliteit.lu

www.transports.lu

TGV Bahnhof in Luxembourg • www.tgv.lu

verkehrsvorschriften

www.mt.public.lu/transports/circulation/code

Autofahrer, welche Mitglied eines an die

A.I.T. oder F.I.A. angeschlossenen Clubs

sind, können sich für etwaige Ratschläge

oder Hilfe an den Automobil-Club des

Großherzogtums (ACL) wenden. Dieser

Club unterhält einen durchgehenden

Straßendienst 24St./24.

automobile club du grand-Duché de

Luxembourg (acL)

54 route de Longwy, L-8080 Bertrange.

Montag bis Freitag von 8.30 bis

18 Uhr. Pannenhilfe 24/24Std

Tel. 26000 • www.acl.lu

mietwagen

www.salesguide.lu

ServiceQualitéit

L E T Z E B U E R G

ServiceQualitéit

L E T Z E B U E R G

Taxis

Preise: 2,47 U Pauschalgebühr, 1,02 U pro Kilometer,

2,03 U pro Kilometer Hin- und Rückfahrt,

Wartezeit 0,33 U pro Minute. Nachts

erhöht sich die Gebühr um + 10-35%.

www.hotels.lu

64 Land- und Familienhotels empfangen

Sie in allen fünf Regionen des Landes.

www.camping.lu

80 private Geschäftsführer empfangen

Sie auf ihren speziell für Familien, Sportbegeisterte,

Jugendliche, Naturfreunde

und Naturisten eingerichteten Campingplätzen.

www.gites.lu

46 Unterkünfte darunter Ferienwohnungen

auf dem Bauernhof und auf dem Land,

Landhäuser und Appartements.

Vereinigung zur Förderung des ländlichen

Fremdenverkehrs APTR.

Jugendherbergen

10 Jugendherbergen erwarten Sie.

centrale des auberges de

Jeunesse Luxembourgeoises

2 rue du Fort Olisy

L-2261 Luxembourg

Tel. 26 27 66 40, Fax 26 27 66 42

info@youthhostels.lu

www.youthhostels.lu

ServiceQualitéit

L E T Z E B U E R G

Wanderhütten

6 Campingplätze in den Ardennen und der

Region Müllerthal, Kleine Luxemburger

Schweiz bieten Wanderhütten an sowie

die Möglichkeit von Hütte zu Hütte zu

wandern.

Camping Val d’Or

2 um Gaertchen, L-9747 Enscherange

Tel. 92 06 91, Fax 92 97 25

valdor@pt.lu • www.trekkershutten.lu

Reitsport

Die Luxemburger Föderation für Reitsport

steht Ihnen gerne beim organisieren ihres

Aufenthalts mit Pferd in Luxemburg zur

Verfügung. Die Föderation umfasst alle

Vereinigungen, welche sich mit dem Reitsport

bei verschiedenen Veranstaltungen

wie z.B. nationale und internationale Anwendungsbereiche,

Pferdewettkämpfen,

Springreiten, Pferdedressur und -gespann,

Kunst- , Ausdauer- und Westernreiten,

Wettkämpfe für Ponys, freies Reiten,

Polo, Amateurwettrennen, Reittourismus

und sogar mit der Zucht befassen. Tournierkalender

sowie Kalender von der Tour de

Luxemburg zu Pferd www.flse.lu

info-handicap

65 avenue de la Gare, L-1611 Luxembourg

Tel. 36 64 66, Fax 36 08 85

info@iha.lu • www.welcome.lu

Karten und Reiseführer

Online shop: www.visitluxembourg.lu


Kongresse

Das Großherzogtum wartet mit vielen

Trümpfen auf für das erfolgreiche Ausführen

von Kongressen und Incentive-

Reisen.

Luxembourg congrès, hémicycle

1 rue du Fort Thüngen, L-1499 Luxembourg

Tel. 43 02 57 751, Fax 43 02 57 575

info@luxcongress.lu

www.luxcongress.lu

Luxembourg convention bureau

Place d’Armes, Postfach 181, L-2011 Luxembourg.

Tel. 22 75 65, Fax 46 70 73

www.salesguide.lu

post und fernsprechdienst

Zum Frankieren der Post sind nur Luxemburger

Briefmarken zulässig (die

Tariefe sind im Telefonbuch angegeben

und unter www.ept.lu

Die Stadt Luxemburg bietet Ihnen Internetzugang

über Ihren Laptop oder Ihr

Mobiltelefon • www.hotcity.lu

Wege zum holz

Unter www.lesroutesdubois.lu können

Sie Ihre eigene Holzroute festlegen (Waldentdeckungspfade,

Museen, Naturdenkmäler,

holzverarbeitende Betriebe).

“Unsere Streckentipps” bieten das Programm

zu einer persönlichen Tagestour.

Besuchen Sie ebenfalls die Rubrik “Aktivitäten

nach Gemeinden”.

Tel. 40 22 01 216.

stiftung

“hëllef fir d’Natur”

Die Stiftung konzipiert die Art und

Weise, in der Touristen eine Reihe von

Naturschutzgebieten kennenlernen

können. Dank der Lehrpfade, die die

Stiftung entwickelt und pflegt, kommen

die Besucher mit der Pracht dieser Naturschutzgebiete

in Berührung. Gleichzeitig

werden interessante Informationen vermittelt,

so dass die Besucher den spezifischen

Charakter der jeweiligen Biotope

besser verstehen.

Gerne erhalten Sie Broschüren über die touristischen

Pfade und Naturschutzgebiete.

fondation hëllef fir d’Natur

Maison de la Nature

route de Luxembourg, L-1899 Kockelscheuer

Tel. 29 04 04-1, Fax 29 05 04

secretariat.commun@luxnatur.lu

www.hfn.lu

Tourismuspastorale

Unterstützung bei Planung kirchlicher

Besucher. Informationen zu Pilgerstätten

und Pilgerwegen, Angeboten geistlicher

Exerzitien und bei Nachfragen

zum religiösen Kulturerbe.

Gottesdienstzeiten, christliche Feiern

und Veranstaltungen: www.cathol.lu •

www.eglises.lu • www.agenda.eglises.lu

Brochüre über den Luxemburger Jakobsweg

von Ouren nach Schengen (160 km) •

www.caminosantiago.lu

centre National de pastorale Touristique

Postfach 17, L-5801 Hesperange

Tel. / Fax 26 36 12 70

tourismus@cathol.lu

www.tourismus.cathol.lu

Reise mit historischem zug

Reisen Sie mit der ganzen Familie oder

mit Freunden in einem historischen Zug,

welche mit einer Diesel-Elektrischen

Lokomotive (1604) oder mit dem Triebwagen

De Diertrich Z 105 angetrieben

wird. Organisieren Sie ihre Feste im Anhängewaggon

Décauville RZ 1011 oder

im Triebwagen Westwaggon 208/218.

1604 Classics a.s.b.l. c/o Christian Schmitz

36 Cité Beaulieu, L-3383 Noertzange

www.1604classics.net.ms

baumeisterpreis “bauhärepräis

oai“

Alle 4 Jahre werden die hervorragendsten

zeitgenössischen Architekturbauten durch

den Baumeisterpreis “Bauhärepräis OAI”

gekürt. Der Preis richtet sich an jene Bauherren

welche die Qualität der Architektur

fördern, und welche, durch ihre hervorragenden

und zeitlosen Bauten zu einer

hochwertigen Baukultur, Urbanismus und

Raumplanung in Luxemburg beitragen.

Die Internetseiten des Architekten- und

Ingenieuren und Beraterverbandes

www.oai.lu zeigt die besten Architekturbauten

und lädt ein, die zeitgenössische

Architekturschöpfung kennenzulernen.

DExia biL / oNT

iNNovaTioNspREis füR TouRismus

Ideenreichtum und Innovation bilden die Grundlage für die positive

Entwicklung des touristisch-kulturellen Angebotes des

Großherzogtums Luxemburg. Diese Dynamik des luxemburgischen

Tourismusmarkts geht auf das Kulturhauptstadtjahr 2007

zurück und bildet die Rahmenbedingungen für den Dexia BIL /

ONT Innovationspreis für Tourismus um Luxemburg als attraktives

und zukunftsorientiertes Reiseziel zu fördern. Innovation bezieht

sich hier auf die Realisierung aussergewöhnlicher Angebote.

www.innovationspreis.lu

www.visitluxembourg.lu

79

Herausgeber dieser Broschüre ist das

Landesverkehrsamt Luxemburg

Postfach 1001, L-1010 Luxembourg

Tel. (00352) 42 82 82-10

Fax (00352) 42 82 82-38

info@visitluxembourg.lu

www.visitluxembourg.lu

Layout ONT: Ciotti Walter, Lorang Lis

Druck: Imprimerie Saint Paul, Luxemburg

© ONT 12/2010 - 42.000

Luxemburgische botschaft

Abteilung Tourismus

Klingelhöferstrasse 7

D-10785 Berlin

Tel. (0049) 30 25 75 77-3

Fax (0049) 30 25 75 77-55

info@visitluxembourg.de

Die in diesem Heft enthaltenen Auskünfte sind

möglichst genau, doch ohne Verantwortung

des Herausgebers.

auskunftsstelle des Landesverkehrsamtes

in Luxemburg

Luxemburg hauptbahnhof

Tel. (00352) 42 82 82-20

Fax (00352) 42 82 82-30

Täglich geöffnet von 9.30 bis 12.30 und von

13 bis 17.30 Uhr.

Geschlossen am 1.1, 1.11 und 25.12.

Luxemburg flughafen

Tel. (00352) 42 82 82-21

Fax (00352) 42 82 82-30

ServiceQualitéit

L E T Z E B U E R G

2011

Das Landesverkehrsamt Luxemburg

sowie rund 40 Dienstleister aus dem

Tourismusbereich erhielten vom

Europäischen Tourismusinstitut ETI

das luxemburgische Qualitäts-Gütesiegel

“ServiceQualitéit Lëtzebuerg”

www.servicequaliteit.lu

fotos:

Blitz, C. Bosselor, Casino 2000, R. Clement, CNA,

S.I. Diekirch, Domaine Thermal de Mondorfles-Bains,

H. Ewert, W. Feider, R. Feis, B. Fisch,

N. Girrens, R. Girtgen, H. Goebel, S. Grebille,

G. Greich, P. de Gruiter / Magazine WUNNEN,

Y. Hakimi, J. Herling, J. Heijkal, F. Hoffmann,

Imedia/Ardennes Luxembourgeoises, P. Lobo /

Magazine WUNNEN, J. Mathias, Parc Naturel

de la Haute-Sûre, E. Philippart, M. Phillips, F.

Ribeiro, C. Rinnen, B. Roland, J. Rosseljong, K.

Scheel, J. Scheer, M. Schmitz, Shutterstock, A.

Soldeville, R. Somers, D. Schröder, M. Theis, R.

Theisen, M. Vatrey, S.I. Vianden, F. Wagner, C.

Weber, F. Weber, W. Zimmerman


fEsTivaLs

VERaNsTaLTuNgsKaLENDER

”Winter Lights” Luxemburg Ende Nov. - Anfang Jan. Tel. 22 28 09 • www.winterlights.lu

”printemps musical” Luxemburg 6 März - 25 Mai Tel. 22 28 09 • www.printempsmusical.lu

”festival international Echternach” Echternach Mai - Juli / Sept. - Okt. Tel. 72 83 47 • www.echternachfestival.lu

”Danz festival Lëtzebuerg” Luxemburg 26 - 29 Mai Tel. 40 45 69 • www.danzfestival.lu

”New orleans meets Luxembourg” Luxemburg 12 - 13 Juni Tel. 22 28 09 • www.lcto.lu

”cats” musical Luxemburg 17 Juni - 3 Juli Tel. 47 08 95-1 • www.luxembourgticket.lu

”fête de la musique” Grossherzogtum 21 Juni www.fetedelamusique.lu

”summer in the city”

Opening Act - Knuedler goes Classic (21/06), Meyouzik (02/07),

Rock um Knuedler (03/07), City Labo Tour (Juni-Sept.),

Summer Follies (Juli-August), Blues’n Jazzrallye (16/07),

Kanner in the City (29-30/07), Streeta(rt)nimation (13-14/08),

Closing Act (10/09) Luxemburg 21 Juni - 10 September Tel. 22 28 09 • www.summerinthecity.lu

Wiltz festival Wiltz 25 Juni - 31 Juli Tel. 95 74 41 • www.festivalwiltz.lu

”Rock-a-field” Roeser 26 Juni www.atelier.lu/raf

”festival omNi” Luxemburg 11 - 16 Juli Tel. 26 20 52-1 • www.ccrn.lu

”Live at vauban” Luxemburg Oktober - November Tel. 22 28 09 • www.liveatvauban.lu

Luxembourg festival” Luxemburg Oktober - November www.luxembourgfestival.lu

foLKLoRisTischE vERaNsTaLTuNgEN

“Emaischen” Volksfest Luxemburg&Nospelt 25 April Tel. 46 61 88 / 32 82 57

“gënzefest” Ginsterfest Wiltz 11 - 13 Juni Tel. 26 95 00 32 • www.geenzefest.lu

internationale Tage der Kunsthandwerke Bourglinster 18 - 19 Juni Tel. 78 70 71 / 78 03 15

“bauerekiirmes” Bauernkirmes Hosingen 26 Juni Tel. 92 99 30

“Léiffrawëschdag” Greiveldange 15 August Tel. 23 66 91 94

”fête du Raisin et du vin” Weinfest Grevenmacher 9 - 11 September Tel. 621 372 628 • www.grevenmacher.org


CHRISTIAN ZACHARIAS

CYPRIEN KATSARIS

fEsTE, mEssEN uND mÄRKTE

”octave” Luxemburg 14 - 29 Mai Tel. 46 20 23, 22 29 70-1 • www.cathol.lu

springprozession Echternach 14 Juni Tel. 72 02 30 • www.echternach-online.lu

Nationaler feiertag Luxemburg 22 & 23 Juni Tel. 4796-2670 • www.vdl.lu

mittelalterlicher markt Bourscheid 10 Juli Tél. 99 05 70 • www.bourscheid.lu

internationales zeichentrick-festival Contern 16 - 17 Juli Tel. 35 95 76 • www.bdcontern.lu

mittelalterliches festival Vianden 30 Juli - 7 August Tel. 83 41 08-1 • www.castle-vianden.lu

”schueberfouer” Jahrmarkt Luxemburg 19 Aug. - 11 Sept. Tel. 4796-2452 • www.fouer.lu

bücherfest Vianden 10 - 11 September Tel. 90 81 88-631 • www.cite-litteraire.lu

”Riesling open” Weinfest Ahn, Ehnen, Machtum 16 - 18 September Tel. 76 00 31-1 • www.rieslingopen.lu

& Wormeldange

Europäischer Tag der Kulturdenkmäler Grossherzogtum September Tel. 478-6650

Nationaler Tourismustag Grossherzogtum September Tel. 42 82 82-1 • www.visitluxembourg.lu

”veiner Nëssmoort” Nussmarkt Vianden 9 Oktober Tel. 83 42 57-1 • www.vianden.eu

Weihnachtsmärkte Luxemburg & Ende Nov. - 24 Dez. Tel. 22 28 09 • www.winterlights.lu

Esch-sur-Alzette Tel. 54 16 37 • www.esch-city.lu

”instants de Noël – magie de Noël” Vianden 10 - 11 Dezember Tel. 83 41 08-1 • www.castle-vianden.lu

spoRTvERaNsTaLTuNgEN

HIGHLIGHTS 2011

B.P. 30 L-6401 ECHTERNACH TEL. +352-729940 WWW.ECHTERNACHFESTIVAL.LU

”iNg Europe-marathon Luxembourg” Luxemburg 11 Juni Tel. 26 68 77 03 • www.ing-europe-marathon.lu

”Dexia Route du vin” Semi-marathon Remich 25 September Tel. 48 06 70 • www.fla.lu

”bgL bNp paribas Luxembourg open” Tennis Kockelscheuer Oktober Tel. 55 79 02 • www.bglbnpparibas-open.lu

”international motor show” Luxemburg Ende Nov. - Anfanz Dez. Tel. 23 62 31 95

CHRISTOPHE PRÉGARDIEN

www.international-motorshow.lu

THE KING’S SINGERS

HÉLÈNE GRIMAUD


Das Hotel-Restaurant Campanile in Senningerberg,

nur 2 Minuten vom Flughafen entfernt, heißt Sie

herzlich willkommen. Wir verfügen über 108 modern

eingerichtete Zimmer mit Farbfernseher mit 30 internationlen

Kanälen, sehr bequemen Betten und geräumigem

Badezimmer mit Badewanne oder Dusche

sowie “Verwöhntabletts” (mit Wasserkocher, Tee, Kaffee

und Plätzchen), damit Sie sich schon bei Ihrer Ankunft ganz wie zu Hause fühlen. Bei Bedarf stellen wir Ihnen gerne ein Kinderbett zur Verfügung.

Zu Ihrer Information: Im Campanile sind Kinder unter 16 Jahren frei. Alle Zimmer sind mit einem Direkttelefonanschluß sowie einem Anschluß

für Ihren PC ausgestattet. Nachdem Sie sich in Ihrem Zimmer eingerichtet haben, schlagen wir Ihnen einen Besuch in unserem Restaurant vor, in

dem wir für jeden Geschmack etwas bereit halten. Sie können zwischen Essen “à la carte”, Vorspeisen- und Dessertbüffets, saisonalen Gerichten und

einem Kindermenü wählen.

Unser Restaurant ist täglich von 12.00 - 14.30 Uhr und 19.00 - 22.00 Uhr offen.

Nach einer erholsamen Nacht verhilft Ihnen unser Frühstücksbüffet zu einem guten Start in den Tag. Das Frühstück wird von 6.00 - 10.00 Uhr serviert.

Es stehen Ihnen auch ein kostenloser-Shuttel-Bus zum Flughafen sowie ein Parkplatz rund um das Hotel zur Verfügung.

Unser Hotel ist mit seinen drei jeweils 30 m2 großen Sälen, die vollständig mit Flip-Chart, Telefoon, Overheadprojektor etc..., ausgestattet sind, der

ideale Ort für Ihre Bankette, Versammlungen, Treffen, Seminare. Alle Zimmer sind klimatisiert.


esser virukommen

call center 2465 2465

www.mobiliteit.lu

Gare de Luxembourg - Gare Belval Université


officE NaTioNaL Du TouRismE

B.P. 1001 • L-1010 Luxembourg

Fax 42 82 82-38

info@ont.lu

Unsere Brochüren BEStEllEN, dUrCHBlättErN oder HErUNtErlAdEN...

day month

3 DAYS

2011

DAYS DAYS

N° 1001

Camping

Vacances à la campagne

BUCHEN Sie online Ihren Aufenthalt

Entdecken Sie sämtliche Sehenswürdigkeiten, Freizeitangebote und

Kulturprogramme unter:

Camping

Vacances à la campagne

➙www.visitluxembourg.lu

Locations

Locations

Vakantiehuizen en

appartementen

appartementen

en

Vakantiehuizen

Landelijke

vakanties

vakanties

Landelijke

Restaurants Restaurants

Arrangements / Arrangementen 2011

Arrangements / Arrangementen 2011

Restaurants Restaurants

GrAtIS Zugang

zu mehr als 50

sehenswürdigkeiten

+ ausführliche Brochure

+ kostenlose öffentliche Verkehrsmittel

verkauf + info: Touristinfos, Bahnhöfe

Preis

1 Tag 10 E 20 E

2 Tage 17 E 34 E

3 Tage 24 E 48 E

➙www.luxembourgcard.lu

Hotels

Hotels

Ähnliche Magazine