17.11.2023 Aufrufe

EWKE 23-46

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

Unfallschadenbeseitigung • Kfz-Reparaturen aller Fabrikate • Windschutzscheiben-Instandsetzung<br />

Autohaus Rieper GmbH – Mitsubishi & Nissan Vertragshändler ∙ Zum Schönenfelde 1 ∙ 21775 Ihlienworth · (04755) 296 ∙ www.autohaus-rieper.de<br />

ELBE WESER<br />

K U R I E R<br />

Die Wochenzeitung für die Region am Wochenende<br />

Tolle Aktionen<br />

im Lebendigen<br />

Adventskalender!<br />

Informationen unter:<br />

www.stadtmarketing-otterndorf.de<br />

oder im Veranstaltungskalender unter<br />

www.otterndorf.de<br />

3. Jahrgang KW <strong>46</strong> - 18.11.20<strong>23</strong> - Ausgabe E - Hadeln<br />

Die Mobile Schweißerei<br />

Dieter Kinscherff<br />

Schweißarbeiten vor Ort.<br />

Notfallhilfe Sa. und So.<br />

Wingst, Aalftrift 13<br />

Tel. (04778) 7136 Mobil: 01 74/5243974<br />

Elektro . Heizung . Sanitär . Energie<br />

Landesstraße 36 | 21776 Wanna | Tel. 0 47 57 / 81 24-0<br />

Elektro . Heizung . Sanitär . Energie<br />

www.richters-ht.de<br />

Keine Angst zeigte die zwölfjährige Mia vor der Boa Constrictor Lilly<br />

Landesstraße 36 | 21776 Wanna | Tel. Landesstraße 0 47 57 / 81 24-0 36 | 21776 Wanna | Tel. 0 47 57 / 81 24-0<br />

Landesstr. 36<br />

BALJE tw ∙ „Sammy, du<br />

21776 www.richters-ht.de<br />

Wanna<br />

www.richters-ht.de<br />

bist die Überraschung, verrate<br />

doch nicht alles.“ Doch<br />

Telefon:<br />

izung Elektro . Sanitär . Heizung . Sanitär Energie . Energie<br />

04757 / 81240<br />

Sammy ist von dem, was<br />

Landesstraße 36 | 21776 Wanna | Tel. 0 47 57 / 81 24-0<br />

ße 36 | 21776 Wanna | Tel. 0 47 57 / 81 24-0<br />

André Weseloh da sagt,<br />

www.richters-ht.de<br />

ichters-ht.de<br />

so gar nicht beeindruckt.<br />

Lauthals motzt er weiter<br />

aus seiner Ecke heraus. Ob<br />

er weiß, dass er der Star im<br />

vollbesetzten Vortragssaal<br />

im Natureum ist? Da will<br />

ZENTRALE STOTEL man natürlich im Mittelpunkt<br />

stehen und nicht in<br />

Burgstraße 49<br />

27612 Loxstedt-Stotel<br />

der Ecke.<br />

Tel. 0 47 44 50 33 · Fax 61 98<br />

Tiertrainer André Weseloh<br />

STUDIO NORDHOLZ war am Samstag zu Besuch,<br />

um echte Filmstars<br />

- Nicht besetzt, nur auf Termin! -<br />

Gewerbestraße 1<br />

vorzustellen. Filmstars der<br />

27639 Wurster Nordseeküste<br />

tierischen Art. Und Weißhauben-Kakadu<br />

Sammy,<br />

Tel. 0 47 41 70 <strong>23</strong> · Fax 70 25<br />

sei von seinen rund 100<br />

Tieren der beliebteste,<br />

verrät er. Und das weiß<br />

dieser auch. „Er ist eine<br />

Fliesenarbeiten aller Art Rampensau, muss immer<br />

Naturstein- und Silikonarbeiten im Mittelpunkt stehen“,<br />

Kleinreparaturarbeiten erzählte er. Und das hat<br />

21762 Otterndorf einen guten Grund. „Jeder<br />

Tel. (0 4751) 9099630 · Mobil 0179 / 21621<strong>46</strong><br />

www.fliesenleger-roehl.de<br />

Papagei hält sich für das<br />

Mit der Boa Lilly auf du und du<br />

Tierische Filmstars waren zu Gast im Natureum<br />

Elektro . Heizung . Sanitär . Energie<br />

Zentrum des Universums.“<br />

Und Sammy zeigte sich<br />

in Feierlaune. Nach einem<br />

kleinen Rundflug und vielen<br />

Streicheleinheiten, die<br />

er verzückt entgegennahm,<br />

forderte der Tiertrainer die<br />

Kinder auf, aufzustehen<br />

und zu hüpfen. Für Sammy<br />

der Einsatz, die Fete zu eröffnen.<br />

„Party! Party! Party“<br />

rief er ohne Unterlass<br />

und hüpfte selbst rhythmisch<br />

auf Weselohs Arm<br />

mit.<br />

Doch auch ein Star muss<br />

einmal zurücktreten. Denn<br />

der Tiertrainer aus Drochtersen-Dornbusch<br />

hatte<br />

noch weitere Tiere dabei,<br />

die sich vorstellen wollten,<br />

wie die gut zwei Meter<br />

lange Boa Constrictor Lilly<br />

- respekt- und für den<br />

einen oder anderen auch<br />

ein bisschen furchteinflößend.<br />

Mit einer Mär räumte<br />

Weseloh auf. „Eine Boa<br />

würgt nur Beute, die sie<br />

Foto: tw<br />

mit einem Happs runterschlingen<br />

kann.“ Und dass<br />

auch nur rund alle acht<br />

Wochen. Dann müssten es<br />

aber auch schon drei ausgewachsene<br />

Ratten sein.<br />

Wenn eine Boa tatsächlich<br />

einmal ungehalten auf jemanden<br />

reagiere, beiße sie<br />

zu. „Wenn Sie damit dann<br />

angeben wollen, müssen<br />

Sie sich beeilen“, meinte er<br />

schmunzelnd. „Denn nach<br />

zwei bis drei Stunden ist<br />

die Wunde schon wieder<br />

verheilt.“ Doch der leichte<br />

Gruselfaktor ist trotz<br />

allem ein Grund für Lillys<br />

Filmeinsätze, wie etwa<br />

in einem Tatort mit Maria<br />

Furtwängler, wo die Boa<br />

der Star in einem Büro einer<br />

zwielichtigen Karaoke-Bar<br />

auf der Reeperbahn<br />

war, denn die Schauspielerin<br />

durchsuchen musste.<br />

Heutzutage sei es für die<br />

Tiere am Set entspannt.<br />

Fortsetzung auf Seite 7<br />

Fahrrad-Shop Hemmoor<br />

Rudi Stamm<br />

Zubehör · Werkstattservice<br />

Ersatzteile · Verleih<br />

Unsere Leasingangebote für Diensträder: Jobrad, Beovelo,<br />

Businessbike und mein-dienstrad.<br />

Öffungszeiten: Mo. – Fr. 9.00 – 12.30 Uhr & 13.30 – 18.00 Uhr<br />

Mittwoch geschlossen, Samstag 9.00 – 13.00 Uhr<br />

Bahnhofstraße 3 · Hemmoor<br />

Telefon: (047 71) 602822 · Internet: www.fahrrad-hemmoor.de<br />

Der neue<br />

ID.7 *<br />

Ihr Volkswagen Partner<br />

Autohaus W. Manikowski Cuxhaven KG<br />

Papenstraße 126, 27472 Cuxhaven, Tel. + 47 2173 70<br />

www.volkswagen-manikowski.de<br />

Jetzt bei uns<br />

vorbestellbar!<br />

Mit der neuen vollelektrischen Limousine wird die Performance von Elektromobilität<br />

neu definiert. Der ID.7 vereint hohe Reichweiten, schnelles Laden, ein<br />

ausgedehntes Platzangebot und intuitive Bedienung zum neuen Premiumstandard<br />

bei Volkswagen.<br />

* ID.7 Stromverbrauch in kWh/100 km 16,3-14,1 (kombiniert); CO2-Emission in g/km: 0.<br />

Für das Fahrzeug liegen nur noch Verbrauchs- und Emissionswerte nach WLTP und nicht nach<br />

NEFZ vor. Angaben zu Verbrauch und CO2-Emissionen bei Spannbreiten in Abhängigkeit von<br />

den gewählten Ausstattungen des Fahrzeugs.


2<br />

CUXLINER Erlebnisfahrten<br />

22.11. Ostfriesische Teezeremonie mit Krintstuut in Bunde<br />

vorab Mittagessen und etwas Freizeit in Emden 49,- €<br />

06.12. Lüneburg (Zusatztermin) mit ca. 5 Stunden Freizeit 29,- €<br />

18.12. Oldenburg (Zusatztermin) mit ca. 5 Stunden Freizeit 29,- €<br />

<strong>23</strong>.12. Hamburg, Stadtrundfahrt und 4,5 Stunden Freizeit 39,- €<br />

13.01. GOP Varieté Bremen, Show „Zauberhaft” mit 3-Gang Menü 99,- €<br />

20.01. Musical „Tanz der Vampire“ in Hamburg<br />

inklusive belegte Brötchen, Kaffee & Tee ab 129,- €<br />

3 Tg. 03.12. Rostock & Lübeck zur Weihnachtszeit, 2x ÜN/F in Rostock,<br />

Besuch bei Karls Weihnachtsdorf mit Kaffeepause inklusive Kuchen,<br />

Stadtrundfahrt in Rostock / Warnemünde, Freizeit in Rostock & in Lübeck ab 377,- €<br />

2 Tg. 28.12. Biathlon auf Schalke, 1x ÜN/F in Oberhausen, Eintritt PK<br />

„Oberrang”, ca. 3 Stunden Freizeit im Centro Oberhausen ab 219,- €<br />

5 Tg. 29.02. Helsinki im Eis, 3x ÜN/Verpflegung an Bord (Buffet), 1x ÜN/HP<br />

im Hotel in Helsinki, Schifffahrt in der gebuchten Kabinenkategorie,<br />

Stadtrundfahrt in Helsinki, Halbtagsausflug nach Porvoo ab 669,- €<br />

3 Tg. 03.03. Faszinierende Eis- und Wasserwelten, 2x ÜN/F in Rostock,<br />

Besuch bei Karls Erlebnis-Dorf mit Kaffeepause inklusive Kuchen,<br />

Eintritt OZEANEUM Stralsund, „Splashtour” mit einem Amphibienbus<br />

in Lübeck, Freizeit in Rostock, Stralsund und Lübeck ab 405,- €<br />

4 Tg. 14.03. Berlin mit einer großartigen Show, 3x ÜN/F im Hotel Park<br />

Inn**** by Radisson Berlin Alexanderplatz, 2x gemeinsames Abendessen,<br />

Eintrittskarten Kat. 5 für die Abendshow im Friedrichstadtpalast,<br />

ganztägige Erkundungstour durch Berlin mit örtlicher Reiseleitung ab 5<strong>46</strong>,- €<br />

Bitte fordern Sie die detaillierten Reisebeschreibungen an! Alle CUXLINER Reisen werden mit einer Reisebegleitung durchgeführt.<br />

CUXLINER GmbH<br />

Neue Industriestr. 14, 27472 Cuxhaven<br />

www.cuxliner.de<br />

Tel. 0 47 21 / 600 645<br />

Skat- und<br />

Rommé-Abend<br />

CADENBERGE re ∙ Der<br />

Schützenverein Cadenberge<br />

von 1787 e.V. lädt zu<br />

einem Skat- und Rommé-<br />

Abend am Freitag, 1. Dezember,<br />

um 19.30 Uhr in<br />

der Schützenhalle im Gutspark<br />

ein. Willkommen<br />

sind nicht nur die Könner,<br />

sondern auch Anfänger.<br />

Gespielt wird um Fleischpreise.<br />

Es wird zur Planung<br />

um Anmeldung bis zum 24.<br />

November unter (04777) 80<br />

83 88 gebeten.<br />

Berichte und<br />

viele Ehrungen<br />

HECHTHAUSEN re ∙ Der<br />

Schützenverein „Centrum“<br />

Hechthausen lädt alle Mitglieder<br />

am Samstag, 25.<br />

November, ab 19.30 Uhr<br />

zur Jahreshauptversammlung<br />

in die Schützenhalle<br />

ein. Auf der Tagesordnung<br />

stehen neben den Jahresberichten<br />

des Vorsitzenden<br />

und der Sportleiter auch<br />

Ehrungen der erfolgreichen<br />

Schützen und Jungschützen<br />

sowie Ernennungen<br />

zu Ehrenmitgliedern. Weiterhin<br />

geplant sind Vorstandswahlen,<br />

eine Beitragsanpassung<br />

sowie ein<br />

Attraktivitätsprogramm<br />

für zukünftige Würdenträger.<br />

Außerdem berichtet<br />

der Bauausschuss über bereits<br />

erfolgte und noch anstehende<br />

Baumaßnahmen.<br />

Seminartag für<br />

Trauernde<br />

BEDERKESA re ∙ „Trauer<br />

- ein Weg des Abschieds<br />

und der Veränderung“<br />

lautet der Titel eines Seminartages<br />

für trauernde<br />

Menschen, der am Samstag,<br />

25. November, von 10<br />

bis 16 Uhr im Ev. Bildungszentrum<br />

Bad Bederkesa<br />

angeboten wird. Durch<br />

den Tod eines nahestehenden<br />

Menschen wird das<br />

Leben erschüttert. Nichts<br />

ist mehr so, wie es vorher<br />

war. Manchmal scheint es,<br />

als ob die Trauer niemals<br />

enden will. Die Umwelt<br />

verlangt oft allzu schnell<br />

die Rückkehr zur Tagesordnung.<br />

Traurigkeit und<br />

Schmerz aber bleiben oft<br />

unaussprechlich. Anmeldung<br />

und weitere Informationen<br />

unter (04745) 94 9 50.<br />

Kommunale<br />

Wärmeplanung<br />

NORDHOLZ re ∙ Zum<br />

Thema „Kommunale Wärmeplanung,<br />

Anforderungen,<br />

Umsetzungsideen<br />

und Fördermöglichkeiten“<br />

spricht am Dienstag, 21.<br />

November, der Parlamentarischer<br />

Staatssekretär beim<br />

Bundesminister für Wirtschaft<br />

und Klimaschutz,<br />

Stefan Wenzel (MdB) um 19<br />

Uhr im Aeronauticum. In<br />

der Veranstaltung des Grünen-Ortsverbands<br />

Wurster<br />

Nordseeküste geht es um<br />

einen Überblick über die<br />

Wärmewende und die Auswirkungen<br />

auf jeden einzelnen.<br />

Nach dem Vortrag<br />

gibt es die Möglichkeit zur<br />

Diskussion.<br />

Weihnachtsfeier<br />

der Landfrauen<br />

OEDERQUART re ∙ Die<br />

Nordkehdinger Landfrauen<br />

veranstalten am Mittwoch,<br />

6. Dezember, von 14.30 bis<br />

17.30 Uhr im Gasthaus „Zur<br />

Post“ in Oederquart ihre<br />

Weihnachtsfeier. Bei Kaffee<br />

und Kuchen wird Lektorin<br />

Claudia Rambow aus<br />

Wischhafen den Nachmittag<br />

gestalten. Anmeldung<br />

bis zum 30. November bei<br />

Brigitte Gerdts unter (04779)<br />

12 30 oder Jasmin Lorenzen<br />

unter (04770) 620.<br />

LANDKREIS/HANNO-<br />

VER re ∙ Die niedersächsischen<br />

Koalitionsfraktionen<br />

von SPD und Bündnis<br />

90/Die Grünen haben am<br />

Dienstag ihre zusätzlichen<br />

Schwerpunkte für das<br />

Haushaltsjahr 2024 vorgestellt.<br />

Allein bis zu 120<br />

Millionen Euro fließen in<br />

die weitere Unterstützung<br />

des flächendeckenden<br />

Breitbandausbaus.<br />

Nachdem der Bund die entsprechenden<br />

Mittel zum<br />

Glasfaserausbau bereits<br />

vor einem Monat bereitgestellt<br />

hat, kommt nun auch<br />

aus Niedersachsen grünes<br />

Licht: „Für 2024 stehen bis<br />

zu 120 Millionen Euro zur<br />

Kofinanzierung im Landeshaushalt<br />

bereit. Das ist<br />

ein solidarischer Kraftakt,<br />

der auch den ländlichen<br />

Raum, unser Cuxland,<br />

voranbringt“, erklärt der<br />

SPD-Landtagsabgeordnete<br />

Oliver Lottke aus Loxstedt.<br />

Der Glasfaserausbau erfolgt<br />

in Kostenteilung von<br />

Bund, Land und Kommunen:<br />

Während der Bund die<br />

Hälfte der Kosten trägt, be-<br />

Regional 18. November 20<strong>23</strong><br />

Flächendeckender Breitbandausbau kommt<br />

Land stellt bis zu 120 Millionen Euro Kofinanzierungsmittel bereit<br />

ARMSTORF mor ∙<br />

Streuobstwiesen gelten als<br />

stark gefährdete Lebensräume.<br />

Sie sind besondere<br />

Biotope, die bis zu 5.000<br />

Tier- und Pflanzenarten<br />

einen Lebensraum bieten.<br />

Auf den naturbelassenen<br />

Nutzflächen stehen<br />

alte regionale Obstsorten,<br />

die nicht nur wunderbar<br />

aromatisch, sondern häufig<br />

auch verträglicher<br />

sind, als herkömmliche<br />

Supermarkt-Sorten.<br />

Mehrere Umweltverbände<br />

schlossen sich vor Jahren<br />

zusammen, um das Bewusstsein<br />

in der Bevölkerung<br />

für die Schaffung von<br />

Streuobstwiesen zu sensibilisieren.<br />

Seit 2016 gibt es<br />

das Projekt „Zusammenarbeit<br />

zur Erhaltung von<br />

Streuobstwiesen in Niedersachsen“.<br />

Während dieser<br />

Zeit hat sich der BUND<br />

gemeinsam mit seinen Kooperationspartnern<br />

für die<br />

Neuanlage, Pflege und Erhaltung<br />

von Streuobstwiesen<br />

stark gemacht.<br />

In den vergangenen Jahren<br />

konnten über 100 Streuobstwiesen<br />

mit mehr als 2.500<br />

Obstbäumen in ganz Niedersachsen<br />

neu angelegt<br />

werden. Etwa 1.000 Menschen<br />

nahmen an Schulungen,<br />

Workshops und<br />

Rot-Grün setzt auf Zukunftstechnik<br />

teiligen sich das Land Niedersachsen<br />

und die Ausbaukommunen<br />

mit jeweils<br />

25 Prozent.<br />

Daniela Behrens, SPD-Landtagsabgeordnete<br />

aus Beverstedt,<br />

ergänzt: „Die Mittel<br />

für den Breitbandausbau<br />

sind sinnvoll investiert und<br />

stärken unsere Infrastruktur<br />

Vorträgen über die Besonderheiten<br />

von Streuobstwiesen<br />

teil und ein landesweites<br />

Netzwerk für<br />

Streuobstwiesen-Akteure<br />

etablierte sich. Auch wurden<br />

100 neue Streuobst-Pädagogen<br />

ausgebildet, die<br />

über das Projekt hinaus<br />

die Bevölkerung über die<br />

Besonderheiten des Biotops<br />

informierte. Ziel der<br />

Arbeit des BUND ist es,<br />

diese Biotope zu erhalten,<br />

das Wissen rund um<br />

Streuobstwiesen in die Öffentlichkeit<br />

zu tragen und<br />

eine größere Wertschätzung<br />

für den Lebensraum<br />

und die Streuobst-Produkte<br />

zu erreichen. Im Mittel-<br />

Foto: Pixabay<br />

maßgeblich. Niedersachsen<br />

setzt damit im Bundesvergleich<br />

Maßstäbe beim Glasfaserausbau<br />

und will diese Pole<br />

Position auch behalten.“ In<br />

den kommenden Jahren werde<br />

der flächendeckende Glasfaserausbau<br />

mit hoher Dynamik<br />

fortgesetzt. Im Cuxland<br />

werden Beverstedt, Hagen<br />

im Bremischen, Hechthausen,<br />

Hemmoor, Osten, Loxstedt,<br />

Wurster Nordseeküste,<br />

Arms torf, Hollnseth,<br />

Lamstedt, Mittelstenahe,<br />

Stinstedt, Belum, Bülkau,<br />

Ihlienworth, Neuenkirchen,<br />

Neuhaus (Oste), Nordleda,<br />

Oberndorf, Odisheim, Osterbruch,<br />

Otterndorf, Steinau,<br />

Wanna, Wingst und Cadenberge<br />

davon profitieren.<br />

punkt des siebenjährigen<br />

Projektes stand die Gründung<br />

eines landesweiten<br />

Netzwerks verschiedener<br />

Akteure wie Landwirte,<br />

Mostereien, Landschaftspflegeverbände,<br />

Imker, Jäger,<br />

Pomologen, Stiftungen<br />

und Privatpersonen.<br />

Ob die Zukunft der<br />

Streuobstwiesen rosig sein<br />

wird, hängt maßgeblich davon<br />

ab, ob genug Menschen<br />

bereit sind, Zeit und Energie<br />

in die Pflege zu investieren.<br />

Die Armstorferin Gitta<br />

Steffens hatte sich schon<br />

geraume Zeit mit dem Thema<br />

befasst und wandte sich<br />

an das Kompetenzzentrum<br />

Ökolandbau Niedersachsen<br />

Der Cuxhavener SPD-Landtagsabgeordnete<br />

Oliver Ebken<br />

fügt hinzu: „Es wurden<br />

unter der Federführung<br />

von Niedersachsens Wirtschaftsminister<br />

Olaf Lies<br />

mehrere Abkommen mit<br />

Telekommunikationsanbietern<br />

getroffen, und weitere<br />

Partnerschaften werden in<br />

Kürze folgen. Niedersachsen<br />

hat bereits eine großartige<br />

Versorgungsquote,<br />

aber wir wollen und<br />

werden nicht nachlassen,<br />

weiter auszubauen.“ Aktuelle<br />

Versorgungsquoten in<br />

Niedersachsen zeigten beeindruckende<br />

Fortschritte,<br />

wobei 90,35 Prozent mit 30<br />

Mbit/s versorgt seien, 87,64<br />

Prozent mit 50 Mbit/s, 80,91<br />

Prozent mit 100 Mbit/s,<br />

66,58 Prozent mit Gigabit-Geschwindigkeiten<br />

und<br />

35,78 Prozent mit Glasfaser<br />

bis ins Haus. Niedersachsen<br />

belegt im Bundesländervergleich<br />

den zweiten<br />

Platz bei der Glasfaser- und<br />

Gigabitversorgung hinter<br />

Schleswig-Holstein und<br />

den dritten Platz insgesamt<br />

bei Glasfaser.<br />

Streuobstwiesen sind besondere Biotope<br />

Pflanzaktion der Kinder der 1. & 2. Grundschulklasse mit ihren Lehrerinnen<br />

Die Kinder der 1. und 2. Klasse der Grundschule Lamstedt legen<br />

in Armstorf eine Streuobstwiese an<br />

Foto: mor<br />

(KÖN) und an den BUND<br />

Niedersachsen. „Ich sehe in<br />

der Schaffung solcher Flächen<br />

Inseln des Rückzugs<br />

und der Entspannung unserer<br />

Kulturlandschaft, wie<br />

ich sie aus meiner Kindheit<br />

noch in Erinnerung habe,“<br />

waren ihre Beweggründe.<br />

Ihr Vater, Dietrich Steffens,<br />

stellte eine Weidefläche<br />

von 0,7 Hektar zur Verfügung,<br />

auf die 16 verschiedene<br />

Obstbäume gepflanzt<br />

wurden. Überwiegend<br />

alte Apfelsorten, aber auch<br />

Zwetschge, Kirsche, Birne,<br />

Quitte und Reneklode<br />

fanden ihren Platz. Zur<br />

Pflanzaktion wurden die<br />

Kinder der 1. und 2. Grundschulklasse<br />

mit ihren Lehrerinnen<br />

eingeladen. Nach<br />

einer kurzen Einweisung<br />

durch die Projektbegleiterin<br />

Sabine Washof (BUND) kamen<br />

die von den Mädchen<br />

und Jungen mitgebrachten<br />

Spaten zum Einsatz. Diese<br />

Pflanzung gehört zu den<br />

letzten Maßnahmen, die im<br />

Rahmen des Projektes bis<br />

Mitte Dezember 20<strong>23</strong> abgeschlossen<br />

wird. Informationen<br />

über die Pflanzaktion<br />

und weitere Kurse im Bereich<br />

Kreativität, Naturund<br />

Gesundheit können<br />

unter www.natuerlich-gitta.de<br />

eingesehen werden.<br />

Cuxhaven · Bei der Kirche 1<br />

Unsere Öffnungszeiten:<br />

Mo. – Sa. 9.00 – 19.00 Uhr<br />

Sonntag 10.00 – 16.00 Uhr<br />

Ab sofort finden Sie unsere<br />

Angebote auch unter<br />

www.eiskoenig.eu<br />

Angebote gültig vom 20.11 – 02.12.20<strong>23</strong><br />

TOP PREISGARANTIE!!!<br />

PIZZA AKTION –<br />

Original Markenpizza!!!<br />

Normal oder Extra Luftig<br />

Verschiedene Sorten: z.B. Salami, Funghi,<br />

Thunfisch, 3 Käse u.v.m. 8<br />

310 g - 510 g<br />

Stück<br />

(kg = 1,25 €)<br />

Markenware 10,00<br />

Stück<br />

1,99<br />

Entenkeulen<br />

800 g<br />

(kg = 9,99 €)<br />

Wichmann<br />

Entenbrustfilet<br />

400 g<br />

(kg = 19,98 €)<br />

Wichmann<br />

je<br />

7,99<br />

Safari Multipack<br />

8 Stück<br />

6<strong>46</strong> ml<br />

(l = 2,31 €)<br />

Langnese<br />

Eis Doppel-<br />

Lecker!<br />

500 ml<br />

(l = 1,00 €)<br />

Markenware<br />

1,49<br />

0,50<br />

Oberlausitzer<br />

Spiegelkarpfen<br />

1,2 kg - 1,8 kg<br />

(kg = 7,99 €)<br />

Caldenhof<br />

Grüne<br />

Heringsfilets<br />

800 g<br />

(kg = 4,99 €)<br />

La Miranda<br />

Vollkorn<br />

Weizenbrötchen<br />

6 x 73 g<br />

(kg = 2,26 €)<br />

Markenware<br />

3,99<br />

Feine Bohnen, Leipziger Allerlei,<br />

Wirsingkohl, Balkangemüse<br />

1.000 g,<br />

Markenware<br />

KG<br />

7,99<br />

0,99<br />

je<br />

1,99<br />

Weizen<br />

Fladenbrot<br />

4 x 300 g<br />

(kg = 3,36 €)<br />

Markenware<br />

Geflügel<br />

Kebab<br />

1.000 g<br />

AIA<br />

Bihun Goreng<br />

350 g<br />

(kg = 5,69 €)<br />

Woku Fisch<br />

350 g<br />

(kg = 5,69 €)<br />

Indonesia<br />

SCHNITZEL<br />

MIT POMMES<br />

Puszta-Art,<br />

Jäger-Art<br />

340 g<br />

(kg = 5,85 €)<br />

Tillman´s<br />

5,99<br />

je<br />

1,99<br />

3,99<br />

Weitere EISKÖNIG Filialen finden Sie in Bremerhaven: Deichstr. 91a, 27568 Bremerhaven & Schiffdorfer Chaussee 138, 27574 Bremerhaven | Öffnungszeiten: Mo. – Fr. 9:00 – 19:00 Uhr und Sa. 9:00 – 18:00 Uhr


18. November 20<strong>23</strong> Regional<br />

3e<br />

Karneval mal anders gefeiert<br />

EngelStüvchen: Lesung für Kinder mit Christa Laas<br />

Ihre Anzeige<br />

fehlt auf dieser Seite.<br />

Tel. 0 47 21 / 72 15 - 0<br />

ELBE WESER<br />

K U R I E R<br />

Die Wochenzeitung für die Region am Wochenende<br />

HECHTHAUSEN jl ∙<br />

Pünktlich zu Karnevalsbeginn<br />

um 11.11 Uhr startete<br />

am letzten Samstag im EngelStüvchen<br />

in Hechthausen<br />

ein Tag im Zeichen des<br />

Buches mit einer Lesung<br />

von Christa Laas für Kinder<br />

und endete mit einem<br />

Besuch im Bücherbus.<br />

NachbarschaftsEngel und<br />

Kulturkreis Hechthausen<br />

hatten die Kinder des Ortes<br />

eingeladen, um ihnen die<br />

Welt der Bücher näherzubringen.<br />

Die bekannte<br />

Kinderbuchautorin Christa<br />

Laas eröffnete die Veranstaltung<br />

und gab den kleinen<br />

Zuhörern eine schöne<br />

Kostprobe aus ihrem Werk<br />

„Grünes Licht für Sophie<br />

Hanebüchen“. Zwischendurch<br />

entwickelte sich immer<br />

wieder ein netter Dialog<br />

zwischen der Literatin<br />

und den kleinen aufmerksamen<br />

Zuhörern.<br />

Im Anschluss an die Lesung<br />

erhielten die Kinder ein<br />

von Christa Laas signiertes<br />

Werk sowie ein weiteres<br />

Christa Laas gab den Zuhörern eine Kostprobe aus ihrem Werk<br />

„Grünes Licht für Sophie Hanebüchen“<br />

Foto: jl<br />

Buch aus dem Lesezimmer<br />

der NachbarschaftsEngel.<br />

Nach einer Stärkung<br />

mit Bratwurst, Waffeln<br />

und weiteren Leckereien<br />

suchten die kleinen und<br />

großen Gäste den Bücherbus<br />

auf, der für die kleinen<br />

Lesebegeisterten aus<br />

Cuxhaven angereist war.<br />

Hier konnten die Besucher<br />

nicht nur das umfangreiche<br />

Angebot bestaunen, sondern<br />

auch einen Wasserball<br />

und ein Windrad als<br />

Geschenk mit nach Hause<br />

nehmen.<br />

Ein gelungener Vormittag<br />

und Karneval mal etwas<br />

anders.<br />

Wir bieten Familieanzeigen<br />

für traurige & schöne Anlässe.<br />

ELBE WESER<br />

K U R I E R<br />

Die Wochenzeitung für die Region am Wochenende<br />

Telefon: 0 47 21 / 72 15 - 0<br />

www.elbe-weser-kurier.de


4<br />

Regional 18. November 20<strong>23</strong><br />

Zutaten<br />

(für 4 Personen)<br />

- 200 g Kartoffeln<br />

- 1 Stange Lauch<br />

- 1 Zwiebel<br />

- 20 g Butter<br />

- 750 ml Gemüsebrühe<br />

- 200 ml Sahne<br />

- Salz<br />

- Pfeffer aus der Mühle<br />

- Muskat<br />

- 2 Scheiben Toastbrot<br />

- 2 Tomaten<br />

- Basilikum<br />

- 4 Scheiben Knäckebrot<br />

- 200 g körniger Frischkäse<br />

- fein gehackte Petersilie<br />

Kartoffeln schälen, waschen<br />

und fein würfeln.<br />

Den Lauch putzen, waschen<br />

und in feine Scheiben<br />

schneiden. Zwiebel abziehen<br />

und fein würfeln.<br />

Lauch und Zwiebel in einem<br />

Suppentopf in heißer Butter<br />

andünsten. Kartoffelstücke<br />

zugeben, mit Brühe angießen,<br />

aufkochen.<br />

BUCHTIPP<br />

Liebe Literaturfreunde,<br />

der Blick gleitet über die Wasseroberfläche.<br />

Die<br />

Kleinstadt Iola, die<br />

Pfirsichfarm, Victorias<br />

Heimat, versunken<br />

im aufgestauten<br />

Wasser des<br />

Gunnison Rivers.<br />

Mutig hatte ihr<br />

Großvater die empfindlichen<br />

Obstbäume<br />

in diesem rauen Klima<br />

angepflanzt. Hier begegnete<br />

sie ihrer einzigen, verlorenen<br />

Liebe.<br />

Sie war eine der Ersten, die<br />

ihr Land an die Regierung<br />

verkaufte. Verrat, so kommentieren<br />

die Einwohner.<br />

Aggressives und hasserfülltes<br />

Verhalten begegnete ihr auch<br />

damals… Erzogen wurde sie<br />

Lauchcremesuppe<br />

Lauch - würzig, aromatisch und gesund<br />

Sahne zugießen, würzen<br />

und die Suppe 20 Minuten<br />

kochen.<br />

Inzwischen das Toastbrot<br />

rösten und würfeln.<br />

Die Tomaten in Scheiben,<br />

Basilikum in feine Streifen<br />

schneiden.<br />

Knäckebrote mit körnigem<br />

Frischkäse bestreichen, mit<br />

Tomatenscheiben belegen,<br />

mit Basilikum und frisch gemahlenem<br />

Pfeffer würzen.<br />

Die Suppe mit dem Stabmixer<br />

pürieren, nachwürzen<br />

und mit Croutons und<br />

fein gehackter Petersilie<br />

anrichten.<br />

Dazu die Käse-Tomaten-<br />

Brote servieren.<br />

Pro Person:<br />

426 kcal (1784 kJ), 15,2 g Eiweiß,<br />

27,8 g Fett, 26 g Kohlenhydrate<br />

Fotohinweis:<br />

Wirths PR<br />

Überlebenskämpfe<br />

für alle fÄlle<br />

Wochenendnotdienst vom 18 – 19. November 20<strong>23</strong><br />

Für alle Angaben übernehmen wir keine Gewähr.<br />

arzt<br />

cuxhaven<br />

Bereitschaftsdienstpraxis<br />

der niedergelassenen Ärzte<br />

am Krankenhaus Cuxhaven<br />

Altenwalder Chaussee 10, Cux.<br />

bundeseinheitliche<br />

Rufnummer: 116 117<br />

Öffnungszeiten:<br />

Sa., So. und an Feiertagen:<br />

10 bis 13 Uhr & 17 bis 20 Uhr<br />

Mo. bis Fr. 19 bis 21 Uhr<br />

wesermünde nord:<br />

Bad Bederkesa, langen,<br />

land wursten<br />

Diensthabender Arzt ist unter<br />

der bundeseinheitlichen<br />

Rufnummer: 116 117<br />

zu erreichen. Notfallsprechstunde<br />

in der jeweiligen<br />

Praxis von 10 bis 12 Uhr und<br />

16 bis 17 Uhr.<br />

konsequent bis zum zwölften<br />

Lebensjahr nach christlichen<br />

Grundsätzen. Nach dem Unfalltod<br />

der Mutter<br />

übernimmt sie selbstverständlich<br />

die hausfraulichen<br />

Pflichten.<br />

Ihre strenge religiöse<br />

Erziehung verbietet<br />

ihr, sich dagegen aufzulehnen.<br />

Nur wenig<br />

Freiraum wird ihr<br />

zugestanden.<br />

Leidenschaftlich kümmert sie<br />

sich um die Pflege der Pfirsichbäume,<br />

pflegt liebevoll<br />

den Küchengarten ihrer Mutter,<br />

versorgt ihren wortkargen<br />

Vater. Die<br />

Brutalität ihres<br />

älteren Bruders<br />

wird für sie zunehmend<br />

Belastung.<br />

zur<br />

Sie<br />

otterndorf, cadenberge,<br />

neuhaus, Bülkau<br />

Diensthabender Arzt ist unter<br />

der bundeseinheitlichen<br />

Rufnummer: 116 117<br />

zu erreichen. Notfallsprechstunde<br />

in der jeweiligen Praxis von<br />

10 bis 11 Uhr & 17 bis 18 Uhr.<br />

osten, hemmoor, wingst,<br />

oberndorf, lamstedt,<br />

hechthausen freiburg<br />

und wischhafen<br />

Diensthabender Arzt ist unter<br />

der bundeseinheitlichen<br />

Rufnummer: 116 117<br />

zu erreichen. Notfallsprechstunde<br />

in der jeweiligen Praxis von<br />

9 bis 11 Uhr und 17 bis 18 Uhr,<br />

telefonische Nachfragen bitte<br />

ebenfalls zu den Sprechzeiten.<br />

erduldet die Boshaftigkeiten<br />

ihres im Rollstuhl lebenden<br />

Onkels. Sie ist 17 Jahre, die Begegnung<br />

mit dem freiheitsliebenden<br />

Will verändert in nur<br />

wenigen Stunden ihr Leben.<br />

Mit seiner freundlichen und<br />

bedächtigen Art erweckt Will<br />

Moon unbekannte Gefühle in<br />

ihr. Wer hätte ihr vermitteln<br />

können, was es bedeutet, eine<br />

Frau zu sein!<br />

Von 1948 bis 1971 begleitet<br />

der Roman eine Frau, erzählt<br />

von ihrer Flucht in die Wildnis,<br />

den Kampf ums Überleben<br />

für sich und ihr ungeborenes<br />

Kind. In ihr lebt die<br />

Hoffnung, irgendwann den<br />

verlorenen Sohn umarmen zu<br />

können. „Vorwärtsfließen gegen<br />

ein Hindernis war nicht<br />

meine ganze Geschichte…“<br />

Shelley Read, So weit der<br />

Fluss uns trägt, Bertelsmann,<br />

ISBN 9783570105139,<br />

€ 24,- , 366 S.<br />

Vorgestellt von<br />

Marianne Haring<br />

landkreis cuxhaven<br />

Notdienst-Tel. 0 41 41/98 17 87<br />

cuxhaven<br />

Notfallsprechstunde von<br />

11 bis 12 Uhr und 18 bis 19 Uhr<br />

Samstag und Sonntag:<br />

Zä. Michelle Rennspieß<br />

Wilhelm-Heidsiek-Straße 36,<br />

Cuxhaven<br />

Tel.: 0 47 21 / 3 66 60<br />

land hadeln<br />

Notfallsprechstunde von<br />

10 bis 11 Uhr und 19 Uhr<br />

Samstag und Sonntag:<br />

Za. Andreas Orban und<br />

Dr. Jan Haase<br />

> Im notfall: notruf: 110 feuerwehr/ notarzt: 112<br />

> ÄrztlIcher & apotheken-notdIenst cuxhaven: 0 47 21 / 1 92 22 / landkreIs: 0 47 1 / 1 92 22<br />

> frauennotruf des parItÄtIschen tag + nacht tel. 0 47 21 / 57 93 93<br />

> telefonseelsorge tag + nacht tel. 0800 / 1 11 01 11<br />

augenarzt<br />

zahnarzt<br />

Standort im Werftquartier?<br />

Melf Grantz bemüht sich um Leuchtturm „Roter Sand“<br />

BREMERHAVEN re ∙ Bremerhavens<br />

Oberbürgermeister<br />

Melf Grantz setzt<br />

sich dafür ein, dem kulturhistorischen<br />

Denkmal<br />

Leuchtturm „Roter Sand“<br />

in der Seestadt dauerhaft<br />

eine neue Heimat zu bieten.<br />

Bei der Deutschen Stiftung<br />

Denkmalschutz hat er die<br />

Külkenhalbinsel im neu<br />

entstehenden Werftquartier<br />

als Standort vorgeschlagen.<br />

„Wir haben bisher nur<br />

positive Signale darauf erhalten“,<br />

zeigt Grantz sich<br />

zuversichtlich.<br />

Der Leuchtturm „Roter<br />

Sand“ ist mit Bremerhaven<br />

eng verbunden. 1880/1881<br />

wurde er im Kaiserhafen<br />

als Symbol des technischen<br />

Fortschritts im deutschen<br />

Kaiserreich gebaut und<br />

seit dem 1. November 1885<br />

strahlt der Turm auf halbem<br />

Weg zwischen Bremerhaven<br />

und Helgoland. „Der<br />

Leuchtturm ist nicht nur das<br />

erste Offshore-Bauwerk der<br />

Am Großen Specken 3,<br />

Otterndorf<br />

Tel.: 0 47 51 / 66 67<br />

altkreis wesermünde<br />

Notfallsprechstunde von<br />

10 bis 11 Uhr und 19 Uhr<br />

Samstag und Sonntag:<br />

Dr. Kratz<br />

Berliner Str. 2, Dorum<br />

Tel.: 0 47 42 / 20 25<br />

apotheke<br />

cuxhaven<br />

Samstag:<br />

Zeppelin-Apotheke<br />

Feuerweg 3, Nordholz<br />

Tel.: 0 47 41/9 79 80<br />

Sonntag:<br />

Nordwest-Apotheke<br />

Wagnerstr. 22, Cuxhaven<br />

Tel.: 0 47 21/3 99 98 - 0<br />

Die stillen Feiertage<br />

Falsche Zeit für fröhliche Feste<br />

LANDKREIS re ∙ Als stille<br />

Feiertage genießen der<br />

Volkstrauertag und der<br />

Totensonntag besonderen<br />

gesetzlichen Schutz und<br />

bieten Gelegenheit zu Einkehr<br />

und Besinnung. Der<br />

Landkreis Cuxhaven bittet,<br />

auf den ernsten Charakter<br />

dieser besonderen Sonntage<br />

Rücksicht zu nehmen und<br />

die Regelungen des Niedersächsischen<br />

Feiertagsgesetzes<br />

zu beachten.<br />

Ursprünglich als Gedenktag<br />

für die Opfer des ersten<br />

Weltkrieges ins Leben gerufen,<br />

dient der Volkstrauertag<br />

inzwischen dazu, die<br />

Opfer von Krieg und Gewalt<br />

überall auf der Welt in<br />

Erinnerung zu rufen. Der<br />

Gedenktag fällt in diesem<br />

Jahr auf den 19. November<br />

und wird begleitet von einer<br />

zentralen Gedenkstunde im<br />

Deutschen Bundestag sowie<br />

Kranzniederlegungen<br />

in vielen Städten und<br />

Gemeinden.<br />

Am Totensonntag eine Woche<br />

später, am 26. November,<br />

steht insbesondere für<br />

die evangelischen Christen<br />

das Gedenken an die Verstorbenen<br />

im Mittelpunkt.<br />

Vielfach ist es üblich, dass<br />

Hinterbliebene an diesem<br />

Tag die Gräber ihrer Angehörigen<br />

besuchen.<br />

Sowohl am Volkstrauertag<br />

Der Leuchtturm „Roter Sand“<br />

Foto: Rossner<br />

Welt, er gilt auch als Wahrzeichen<br />

für Auswanderer,<br />

die von Bremerhaven aus<br />

mit dem Schiff nach Amerika<br />

auswanderten“, erklärt<br />

Grantz die enge Verbundenheit<br />

zu dem Denkmal. Außerdem<br />

sei der Leuchtturm<br />

eine große Touristenattraktion<br />

und sollte als solche<br />

dringend der Seestadt erhalten<br />

bleiben.<br />

„Mir ist es deshalb ein<br />

großes Anliegen, dass wir<br />

den Leuchtturm ‚Roter<br />

land hadeln,<br />

cadenberge, wingst,<br />

hemmoor, lamstedt,<br />

hechthausen<br />

Samstag:<br />

Kronenapotheke<br />

Bahnhofstraße 2,<br />

Cadenberge<br />

Tel.: 0 47 77 / 93 11 47<br />

Sonntag:<br />

Einhorn-Apotheke<br />

Lange Straße 18,<br />

Osten<br />

Tel.: 0 47 71 / 22 75<br />

Bad Bederkesa<br />

Samstag:<br />

Geeste-Apotheke<br />

Köhlener Straße 2, Schiffdorf<br />

Tel.: 0 47 49 / 93 00 88<br />

als auch am Totensonntag<br />

stehen ernste Themen im<br />

Vordergrund. Dem Charakter<br />

dieser Tage folgend,<br />

hat der Gesetzgeber fröhliche<br />

Feste und laute Musik<br />

- zumindest soweit sie<br />

öffentlich stattfinden - für<br />

diese „Stillen Feiertage“<br />

eingeschränkt.<br />

Am 19. und am 26. November<br />

sollten daher die folgenden<br />

Regelungen beherzigt<br />

werden:<br />

Beginnend ab 5 Uhr sind<br />

öffentliche Veranstaltungen<br />

nur erlaubt, wenn sie der<br />

geistig-seelischen Erhebung<br />

oder einem höheren Interesse<br />

der Kunst, Wissenschaft<br />

oder Volksbildung dienen<br />

und auf den ernsten Charakter<br />

des Tages Rücksicht<br />

nehmen.<br />

Veranstaltungen in Restaurants,<br />

Cafés, Bars, Kneipen<br />

und Diskotheken, die über<br />

den bloßen Schank- und<br />

Speisebetrieb hinausgehen,<br />

sind verboten. Ebenso sind<br />

öffentliche Sportveranstaltungen<br />

gewerblicher Art<br />

nicht erlaubt.<br />

Nicht gewerbliche öffentliche<br />

Sportveranstaltungen<br />

dürfen nur durchgeführt<br />

werden, wenn in ihrem<br />

Rahmen auf Auf- und Umzüge,<br />

Unterhaltungsmusik<br />

oder Festveranstaltungen<br />

verzichtet wird.<br />

Sand‘ in Bremerhaven halten<br />

können“, so Grantz.<br />

Bereits im Sommer bekräftigte<br />

Grantz den Wunsch<br />

der Stadt bei der Deutschen<br />

Stiftung Denkmalschutz in<br />

Bonn, die über den künftigen<br />

Standort des Leuchtturms<br />

entscheiden wird.<br />

„Ich freue mich, dass jetzt<br />

das erste positive Signal<br />

von dort zurückgekommen<br />

ist“, so Grantz. In einem<br />

Briefwechsel hatte Grantz<br />

sich mit dem zuständigen<br />

Architekten über den möglichen<br />

Standort auf der Külkenhalbinsel<br />

im künftigen<br />

Werftquartier ausgetauscht.<br />

Entscheidend bei der Standortfrage<br />

ist, dass der Leuchtturm<br />

nicht in Konflikt mit<br />

der Bundeswasserstraße<br />

und anderen noch aktiven<br />

Seezeichen kommt und der<br />

neue Standort dennoch für<br />

die Errichtung nautisch gut<br />

erreichbar ist sowie eine entsprechende<br />

Fernwirkung des<br />

Leuchtturms ermöglicht.<br />

Sonntag:<br />

Sander Apotheke Lehe<br />

Pferdebade 6,<br />

Bremerhaven-Lehe<br />

Tel.: 04 71 / 800 99 90<br />

Bremerhaven, langen,<br />

dorum, wremen<br />

Samstag:<br />

Alte privil. Apotheke<br />

Poststr. 1, Bremerhaven-Lehe<br />

Tel.: 04 71 / 80 30 77<br />

Sonntag:<br />

Sander Apotheke Lehe<br />

Pferdebade 6,<br />

Bremerhaven-Lehe<br />

Tel.: 04 71 / 800 99 90<br />

Seestern-Apotheke<br />

Wremer Straße 136,<br />

27639 Wurster Nordseeküste<br />

Tel.: 0 47 05/ 707


18. November 20<strong>23</strong> Regional<br />

5<br />

Grüner Wasserstoff für die Schifffahrt<br />

Zwei-Megawatt-Elektrolyseanlage offiziell in Betrieb genommen<br />

CUXHAVEN tw ∙ „Angefangen<br />

hat alles mit der<br />

Idee und der Frage, ob wir<br />

ein Schiff mit lokal produziertem<br />

Wasserstoff betreiben<br />

können“, erinnerte<br />

sich Jochen Kaufholt, Turneo-Geschäftsführer,<br />

an<br />

die Anfänge der Zwei-Megawatt-Elektrolyseanlage,<br />

An der Baumrönne, die am<br />

Mittwoch feierlich eröffnet<br />

wurde.<br />

Die Anlage der Turneo<br />

GmbH, einem Gemeinschaftsunternehmen<br />

der Hamburger Karlsson<br />

GmbH und des<br />

Energiedienstleisters EWE,<br />

produziert ab sofort grünen<br />

Wasserstoff und liefert<br />

damit den Treibstoff für<br />

das erste von vier Versorgungsschiffen<br />

der Mittelplate-Flotte<br />

des Energieunternehmens<br />

Wintershall<br />

Dea. Der Wasserstoff wird<br />

mit Tanktrailern auf die<br />

„Coastal Liberty“ gebracht.<br />

Dort wird er mittels einer<br />

Brennstoffzelle in Strom<br />

umgewandelt, der in Akkus<br />

gespeichert wird, die den<br />

Elektromotor des Schiffes<br />

antreiben.<br />

Dies sei erst der Anfang so<br />

Kaufholt. „Wir gehen ganz<br />

klar Richtung 100 Megawatt“,<br />

sagte er angesichts<br />

weiterer Projekte. „Das ist<br />

die Zukunft. Die Projekte<br />

werden größer, Anwendungen<br />

finden statt.“ Dafür,<br />

dass dies gelinge, dankte<br />

er auch den politisch<br />

Verantwortlichen.<br />

„Es sind die mittelständischen<br />

Unternehmen, die<br />

die Treiber sind“, ging ein<br />

Dank zurück von Wirtschaftsminister<br />

Olaf Lies.<br />

„Sie gehen mutig voran,<br />

ohne zu wissen ob es klappt<br />

oder wie lange es dauert.“<br />

„Hier wird gehandelt und<br />

nicht geredet“, sagte auch<br />

Landrat Thorsten Krüger,<br />

der überzeugt ist, „dass<br />

wir mit Zuversicht und<br />

positivem Denken viel<br />

schaffen“.<br />

Adventsbasar<br />

der Lebenshilfe<br />

CUXHAVEN re ∙ Am Samstag,<br />

25. November, wird es<br />

im KuBi, in der Stöver Stuuv<br />

sowie den Außenbereichen<br />

in der Wernerstraße 22 wieder<br />

einmal herrlich weihnachtlich.<br />

Von 10 bis 17 Uhr<br />

erwartet die Besucher ein<br />

schöner Mix aus Verkaufsständen<br />

mit handgefertigter<br />

Dekoration, Adventsgestecken,<br />

Weihnachtsgebäck,<br />

Gegrilltem sowie einem<br />

unterhaltsamen Rahmenprogramm.<br />

Gespannt dürfen<br />

die kleinen und großen<br />

Besucher auch auf das Kreativangebot<br />

sein. Im Seestern<br />

des Kubis wird es wieder die<br />

Gelegenheit geben, einfache<br />

Deko zum Mitnehmen anzufertigen.<br />

Der Weihnachtsmann<br />

darf auf dem Basar<br />

natürlich auch nicht fehlen.<br />

Landrat Thorsten Krüger, Robert Frimpong, Leiter der Wintershall Dea Deutschland, Oberbürgermeister<br />

Uwe Santjer, Turneo-Geschäftsführer Jochen Kaufholt, Wirtschaftsminister Olaf<br />

Lies, Wirtschaftsförderer Marc Itgen und Tobias Moldenhauer, Leiter Wasserstoff bei EWE, (v.l.),<br />

schnitten das Band zur offiziellen Freigabe der Elektrolyseanlage durch<br />

Foto: tw<br />

Oberbürgermeister Uwe<br />

Santjer sieht in dem Projekt<br />

eine Riesenchance. Sieht er<br />

doch Cuxhaven als Stadt,<br />

ohne die die Energiewende<br />

nicht gelinge, „denn<br />

wir sind das Offshore-Zentrum“.<br />

Aber es gebe auch<br />

das Weltnaturerbe Wattenmeer,<br />

dem Rechnung getragen<br />

werden müsse. Nach<br />

Zügen, die mit Wasserstoff<br />

betrieben Cuxhaven anfahren,<br />

einem städtischen<br />

Fuhrpark, der etwa bei der<br />

Müllabfuhr auf Wasserstoff<br />

setzt, „sind wir Vorreiter“.<br />

Und die neue Elektrolyseanlage<br />

sei ein „sichtbares<br />

Zeichen und für den Logistikbereich<br />

großartig“.<br />

„Hier sieht man, was möglich<br />

ist, wenn man Ideen<br />

hat und daran glaubt“, findet<br />

auch Robert Frimpong,<br />

Leiter der Wintershall Dea<br />

Deutschland. „Pioniere und<br />

erste Beispiele für konkrete<br />

Anwendungen sind die<br />

Wegbereiter für eine klimafreundliche<br />

Zukunft“.<br />

Und er freut sich, „dass<br />

wir unseren ökologischen<br />

Fußabdruck verkleinern<br />

und künftig Emissionsfrei<br />

und deutlich leiser durch<br />

das Wattenmeer fahren<br />

können“.<br />

Der Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft<br />

spiele<br />

eine zentrale Rolle, um das<br />

Ziel eines klimaneutralen<br />

Deutschlands zu erreichen,<br />

sind sich alle Beteiligten<br />

einig, denn durch die Umwandlung<br />

der fluktuierenden<br />

erneuerbaren Energien<br />

in Wasserstoff entstehe<br />

die Möglichkeit, grüne Energie<br />

bedarfsgerecht zur<br />

Verfügung zu stellen. „Das<br />

hiesige Projekt ist ein gutes<br />

Beispiel für die regionale<br />

Wunderliche<br />

Wesen aus Wolle<br />

BREMERHAVEN re ∙ Lust<br />

auf ein eigenes Wollmonster?<br />

Kinder, die diese kleinen Wesen<br />

gestalten möchten, sind<br />

am Samstag, 25. November,<br />

um 14 Uhr im Historischen<br />

Museum Bremerhaven willkommen.<br />

Ivanka Ivanova<br />

bietet einen weiteren Kreativnachmittag<br />

für Kinder ab<br />

sieben Jahren an. Die Teilnehmer<br />

können sich ihre eigenen<br />

Fantasiewesen erschaffen.<br />

Neben bunter Wolle stehen<br />

dafür viele weitere Materialien<br />

wie Papier, Papprollen,<br />

Pfeifenputzer, Wackelaugen<br />

und mehr zur Verfügung.<br />

Wer dabei sein möchte, meldet<br />

sich unter anmeldung@<br />

historisches-museum-bremerhaven.de<br />

oder (0471) 30<br />

81 60 an. Die Teilnahme ist<br />

kostenlos.<br />

Herstellung von Wasserstoff<br />

und dessen Anwendung<br />

im Mobilitätssektor<br />

und insbesondere im maritimen<br />

Bereich“, erklärt Tobias<br />

Moldenhauer.<br />

In Zukunft soll die Anlage<br />

auch Wasserstoff für weitere<br />

Schiffe und eine Wasserstofftankstelle<br />

in Cuxhaven<br />

produzieren, und ist<br />

damit ein Grundstein für<br />

eine landseitige Wasserstoffmobilität<br />

in Cuxhaven,<br />

sind sich alle Beteiligten<br />

einig.<br />

Erste „Norddeutsche<br />

Wasserstoffkonferenz“<br />

Die Bedeutung der Wasserstoffwirtschaft<br />

machte<br />

auch die erste „Norddeutsche<br />

Wasserstoffkonferenz“<br />

deutlich, die<br />

am gleichen Tag in den<br />

Hapag-Hallen stattfand.<br />

„Der Schlüssel für einen<br />

erfolgreichen Hochlauf<br />

der Wasserstoffwirtschaft<br />

liegt an der Küste“, so die<br />

Veranstalter, die Agentur<br />

für Wirtschaftsförderung<br />

Cuxhaven, die BIS Bremerhavener<br />

Gesellschaft<br />

für Investitionsförderung<br />

und Stadtentwicklung<br />

mbH, das Cluster Erneuerbare<br />

Energien Hamburg<br />

(EEHH), Erneuerbare Ener-<br />

Autohaus W.Manikowski<br />

Papenstr. 126<br />

27472 Cuxhaven<br />

Rainer Stumm<br />

Telefon: 04721 737122 Fax: 04721 737137<br />

eMail: r.stumm@manikowski.de Internet: http://www.manikowski.de<br />

Autohaus W.Manikowski<br />

Papenstr. 126<br />

27472 Cuxhaven<br />

monatliche Rate 85,-<br />

up! 1.0BMT **move up!**<br />

Serien- und Sonderausstattung:<br />

up! 1.0 BMT **move up!**<br />

EZ: 07/20, 56.050 km, 44 kW/60 PS,<br />

Dark Silver Metllic, Benzin<br />

1. Hand, ABS, ASR, EBV, MSR, Lichtsensor,<br />

Einparkhilfe, Rückfahrkamera, Aktivkohlebehälter<br />

plus Ottopartikelfilter<br />

(OPF), 3 Zylinder Ottomotor, Geschwindigkeitsregelanlage,<br />

Regen-/Lichhtsensor,<br />

Hallogen-Scheinwerfer, Kopfstütze<br />

MwSt. ausweisbar<br />

Stoff "Fusion"<br />

5/4<br />

01.07.2020<br />

NEU/NEU<br />

D039851 / 37728<br />

Rainer Stumm<br />

Telefon: Fahrzeugdaten: 04721 737122 Fax: 04721 737137<br />

eMail: Finanzierungsangebot<br />

Farbe:<br />

r.stumm@manikowski.de Internet: der Santander<br />

Dark<br />

http://www.manikowski.de Bank:<br />

Silver Metallic Innenausstattung:<br />

kW/(PS): Anzahlung: 4.000,- €, eff. Jahreszins: 3,99 44/(60) %, Türen/Sitze:<br />

Hubraum: Sollzins p.a.: 3,92 %, Laufzeit: 48 Monate, hinten, u.v.m.<br />

999 Erstzulassung:<br />

km-Stand:<br />

56050 HU/AU:<br />

Nettodarlehensbetrag: 9.255,07 €, Schluss-<br />

Motor/Antrieb:<br />

Benzin/Frontantrieb ECS-/Auftragsummer:<br />

Karoq 1.5TSI DSG **Drive 125Years**<br />

rate: 6.572,50€, Folgeraten: 85,- € Unser Preis 11.950,- €<br />

Automatik<br />

gien Schleswig-Holstein,<br />

der WAB e.V., das Wasserstoffenergiecluster<br />

Mecklenburg-Vorpommern,<br />

das<br />

WindEnergy Network sowie<br />

das Niedersächsische<br />

Wasserstoff-Netzwerk.<br />

„Hier ist der Grünstrom aus<br />

Windparks an Land und<br />

auf See heute schon verfügbar,<br />

und zwar so viel, dass<br />

ein Teil davon nicht in das<br />

Stromnetz aufgenommen<br />

werden kann. Die Region<br />

verfügt außerdem über<br />

optimale Konditionen, um<br />

Wasserstoff auch für Wochen<br />

oder Monate in unterirdischen<br />

Salzkavernen zu<br />

speichern.“<br />

Für Olaf Lies ist die Kooperation<br />

der Norddeutschen<br />

Länder auf allen Ebenen<br />

entscheidend für die Zukunft<br />

der Wasserstoffwirtschaft<br />

im Norden. „Nur<br />

gemeinsam können wir die<br />

Vorteile des Nordens optimal<br />

nutzen“, betonte er.<br />

Und auch Kai Stührenberg,<br />

Staatsrat für Häfen im Bremer<br />

Wirtschaftsministerium,<br />

ist überzeugt „dass<br />

der Norden Deutschlands<br />

als Offshore-Standort mit<br />

grünem Wasserstoff als Energieträger<br />

der Zukunft die<br />

einmalige Chance hat, die<br />

zentrale Rolle in der Energiewende<br />

zu übernehmen“.<br />

Karoq 1.5 TSI DSG **Drive<br />

1.Hand *** Highlights: Multifunktionsanzeige "Plus" , Portables Navigationssystem maps&more *** Ausstattungspakete: Fahrerassistenz-<br />

Paket, 4 Türen, Seitenscheiben hinten, Akustik Paket, Armaturentafel zweiteilig, Licht und Sicht, Make-up-Spiegel in der<br />

Beifahrersonnenblende *** Infotainment und Multimedia: Radio Composition phone, USB-Schnittstelle, VW Connect *** Komfort und<br />

Technik: Klimaanlage (manuell), Geschwindigkeitsregelanlage, 3 Zylinder Ottomotor, Antenne für FM, Elektronisches<br />

Stabilisierungsprogramm mit Berganfahrassistent, ABS, ASR, EBV und 125 MSR , Halogen-Scheinwerfer, Years** Lichtsensor, Regen-/Lichtsensor<br />

*** Assistenzsysteme: Einparkhilfe, Rückfahrkamera *** Interieur: Dash pad in schwarz, Laderaumbeleuchtung, Dachhimmel Perlgrau,<br />

Gepäckraumboden höheneinstellbar, Lenkrad, Nichtraucherfahrzeug, Kopfstützen hinten *** Felgen: Stahlräder 14-Zoll *** Sitze:<br />

Vordersitze mit Höheneinstellung *** Sicherheit: Tagfahrlicht, Airbag für Fahrer und Beifahrer, Kopfairbag, Reifenkontrollanzeige ***<br />

Umwelt: Start/Stopp-Anlage, Aktivkohlebehälter plus Ottopartikelfilter (OPF) *** Sonstige: deutsches Modell, Ganzjahresreifen, TÜV &<br />

AU neu, Scheckheftgepflegt, Fensterheber elektrisch vorn, Reifen-Reparaturkit<br />

Magnetic-Braun<br />

mit Kompressor, Abgasnorm<br />

Metallic,<br />

EU6, Aufkleber/Schilder<br />

Benzin<br />

in<br />

deutsch/englisch/französisch, Außenspiegel Fahrerseite konvex, Einfassung der Ausströmer links / rechtssowie der<br />

Bedienungselemente für Radio und Klimatisierung in, Entfall der Typ- und/oder Motorbezeichnung, Hochton-Signalhorn ,<br />

Metalliclackierung, move up! , Nebelschlussleuchte, Nichtraucherausführung - 12-V-Steckdose vorn , Servolenkung, Zentralverriegelung<br />

mit Funkfernbedienung, Es ist uns ein Vergnügen Sie in unserem Autohaus gulierung,<br />

W.Manikowski Cuxhaven herzlich in Empfang zu nehmen.<br />

Wir bieten Ihnen nur Fahrzeuge aus seriösem Vorbesitz und mit nachvollziehbarer Historie an!<br />

Auf Finanzierungs- monatliche und Inzahlungsnahme- Rate 179,-<br />

Möglichkeiten sprechen Sie uns an - wir sind Ihnen gern behilflich bei allen Fragen rund um<br />

die Anschaffung Ihres Traumwagens.<br />

Fahrzeugdaten:<br />

Bei Finanzierungsangebot Export-Geschäften führen wir die der Ausfuhranmeldung Santander und Bank: Zulassung für Sie durch.<br />

Farbe: Anzahlung: 9.000,- €, eff. Magnetic-Braun Jahreszins: 3,99 Metallic %, Innenausstattung:<br />

Stoff<br />

kW/(PS): Sollzins p.a.: 3,92 %, Laufzeit: 48 Monate, 110/(150) bare Türen/Sitze: Vorder- und Rücksitze, u.v.m. 5/5<br />

Hubraum:<br />

1498 Erstzulassung:<br />

<strong>23</strong>.12.2020<br />

Nettodarlehensbetrag: 20.942,68 €, Schluss-<br />

km-Stand: Da wir uns Zwischenverkauf vorbehalten müssen, empfehlen 8700wir<br />

HU/AU:<br />

Motor/Antrieb:<br />

Ihnen, vor einer Besichtigung Benzin, beim genannten Automatik/Frontantrieb<br />

Ansprechpartner ECS-/Auftragsummer:<br />

Barpreis:<br />

telefonisch rückzufragen, ob das Fahrzeug noch unverkauft ist. 11.950,-- NEU/NEU<br />

5021<strong>46</strong>8 / 37704<br />

€<br />

Serien- Erstellt am: und 15.11.20<strong>23</strong> Sonderausstattung:<br />

Zwischenverkauf und Irrtum vorbehalten!<br />

MwSt-Ausweis möglich!<br />

EZ: 12/20, 8.700 km, 110 kW/150 PS,<br />

1. Hand, DAB+, MIB3, Leuchtweitenre-<br />

Geschwindigkeitsregelanlage<br />

mit Bremsfunktion, Einparkhilfe<br />

vorn und hinten, ACC, Toter Winkel Assistent,<br />

Multifunktionslenkrad, beheiz-<br />

rate: 16.472,50 €, Folgeraten: 179,- €, Unser Preis 29.950,- €<br />

SEG / easy-car-sales Fahrzeugmanagement-System / 'GW Angebot 2 Bilder' V1.1 / Stand: 04/2016<br />

1.Hand *** Highlights: adaptive cruise control, DRIVE 125 years *** Ausstattungspakete: Chrom-Paket, Winterpaket *** Infotainment und<br />

Multimedia: SmartLink, Fahrerinformationssystem, Komfort Telefonie mit WLAN, Sprachsteuerung, digitales Radio (DAB+), Infotainment<br />

Bolero/Amundsen/Columbus (MIB3) *** Komfort und Technik: LED-Scheinwerfer, Anhängerkupplung schwenkbar,<br />

Leuchtweitenregulierung, Geschwindigkeitsregelanlage, Geschwindigkeitsregelanlage mit Bremsfunktion, Außenspiegel automatisch<br />

abblendbar, el. anklapp-/einstell-/beheizbar, Ambientelicht, Berganfahrassistent, Elektr. Fensterheber mit Komfortschaltung und<br />

Abschaltsicherung, Nebelscheinwerfer, Heckklappe mit elektrischer Öffnung und Schließung , Klimaautomatik , Leaving-/Coming-Home-<br />

Lichtfunktion, Regen-/Lichtsensor *** Assistenzsysteme: Einparkhilfe vorn und hinten, Lane Assist, Automatische Distanzregelung ACC<br />

und Notbremsassistent "Front Assist", Front Assist (ACC), SIDE ASSIST - Toter Winkel Assistent *** Interieur: Ablagenpaket,<br />

Innenraumbeleuchtung, Dekoreinlagen, Multifunktionslenkrad, Nichtraucherfahrzeug *** Getriebe: 7-Gang-Automatikgetriebe *** Felgen:<br />

Leichtmetallräder 17-Zoll, Pannenset *** Sitze: Lendenwirbelstütze, beheizbare Vorder- und Rücksitze, Mittelarmlehne *** Sicherheit:<br />

Diebstahlwarnanlage, Fahrerknieairbag , Kessy Full (inkl. Safe-System), Kindersitzbefestigung ISOFIX, Kopfairbags inkl. Seitenairbags<br />

vorn , Notruf-Service, Reifenkontrollanzeige, ESP *** Umwelt: Start/Stop Anlage mit Rekuperation *** Sonstige: TÜV & AU neu,<br />

Nichtraucherfahrzeug, Scheckheftgepflegt, Frontscheibe getönt, Reifen 215/55 R17 94V Super- Rollwiderstandsoptimiert, Generation 2<br />

(Polymerbeschichtung) , 12 Volt Steckdose, 2 Leseleuchten vorn, Abfallbehälter für die Türablagen, Dachreling, Einstiegleisten,<br />

Metalliclackierung, Servolenkung, Sonnenblenden mit Spiegel, Es ist uns ein Vergnügen Sie in unserem Autohaus W.Manikowski<br />

Samtgemeinde Land Hadeln<br />

Die CDU Land Hadeln lädt ein:<br />

PV-Freiflächenanlagen;<br />

eine Chance für unsere Region<br />

27.11.20<strong>23</strong>, 19.00 Uhr<br />

Autohaus W.Manikowski<br />

Papenstr. 126<br />

27472 Cuxhaven<br />

Dörphuus Nordleda<br />

Autohaus W.Manikowski<br />

Papenstr. 126<br />

27472 Cuxhaven<br />

Rainer Stumm<br />

Telefon: 04721 737122 Fax: 04721 737137<br />

Fahrzeugdaten:<br />

Farbe:<br />

kW/(PS):<br />

Hubraum:<br />

km-Stand:<br />

Motor/Antrieb:<br />

Teilnehmer Podiumsdiskussion:<br />

Thorsten Krüger (Landrat<br />

Landkreis Cuxhaven)<br />

Claus Seebeck (Mitglied des Landtages)<br />

Jan Wecke (ASG Engineering GmbH)<br />

Sebastian Küwen (Landwirtschaftskammer<br />

Niedersachsen)<br />

Heino Klintworth (Landvolkverband)<br />

Vogelführung<br />

in Wremen<br />

WREMEN re ∙ Das Nationalpark-Haus<br />

Wurster<br />

Nordseeküste lädt Interessierte<br />

dazu ein, am Freitag,<br />

24. November, um 11.30<br />

Uhr an einer Vogelführung<br />

in Wremen teilzunehmen.<br />

Auch in der kalten Jahreszeit<br />

bietet sich die Gelegenheit,<br />

eine Vielzahl verschiedener<br />

Vogelarten, darunter<br />

Enten und Gänse, zu beobachten.<br />

Ausgestattet mit<br />

einem Spektiv, Stativ und<br />

Ferngläsern begeben sich<br />

die Teilnehmer auf eine Exkursion,<br />

um die gefiederten<br />

Bewohner in ihrem natürlichen<br />

Lebensraum zu erleben.<br />

Die Teilnehmenden erfahren<br />

Wissenswertes über<br />

die Lebensweise der Vögel,<br />

die Bedeutung des Wattenmeeres<br />

für diese und<br />

die Herausforderungen,<br />

denen sie auf ihrem Weg<br />

begegnen. Anmeldungen<br />

sind unter (04741) 96 02 90<br />

möglich.<br />

Rainer Stumm<br />

Telefon: 04721 737122 Fax: 04721 737137<br />

eMail: r.stumm@manikowski.de Internet: http://www.manikowski.de<br />

Automatik<br />

monatliche Rate 189,-<br />

Park-Assisten, Sportfahrwerk, ABS<br />

Multifunktionslederlenkrad beheizbar,<br />

Teilleder<br />

Sportsitze, Sitzheizung vorn, u.v.m. 5/5<br />

Megane E-Tech Electric **Evolution**<br />

Serien- und Sonderausstattung:<br />

2.Hand *** Highlights: Intelligent Protection System, Front Assist mit ACC *** Ausstattungspakete: Winterpaket *** Infotainment und<br />

Multimedia: Sprachsteuerung, Vorrüstung Mobiltelefon/Handy mit Bluetooth-/USB-Schnittstelle, digitales Radio (DAB+), Audio-<br />

Fernbedienung am Lenkrad *** Komfort und Technik: Anhängerkupplung **Evolution**<br />

abnehmbar, Fernlichtassistent, Klimaautomatik 2-Zonen,<br />

Außenspiegel el. anklapp-/einstell-/beheizbar, Coming home Funktion, Nebelscheinwerfer, Fensterheber von und hinten elektrisch ,<br />

Regensensor und automatisch abblendender Innenspiegel *** Assistenzsysteme: Einparkhilfe mit Rückfahrkamera, Einparkhilfe vorn<br />

und hinten, Park-Assisten, Auffahrwarnsystem mit Bremsfunktion, Müdigkeitserkennung, Reifendruck-Kontrollsystem (direkt messend)<br />

*** Fahrwerk und Fahrdynamik: Sportfahrwerk *** Interieur: Lenkrad beheizbar, Lenkrad mit Schaltwippen/-tasten, Lenksäule (Lenkrad)<br />

Schiefefrgrau Metallic, Elektro<br />

höhenverstellbar, Multifunktionslenkrad (Leder), Nichtraucherfahrzeug, Pedale Aluminium, Kopfstützen hinten verstellbar *** Sitze:<br />

Lendenwirbelstütze, Sitz vorn links höhenverstellbar, Sportsitze, Sitzheizung vorn *** Sicherheit: Airbag für Fahrer und Beifahrer, ASR,<br />

Kopfairbag, Müdigkeitserkennung, Notbrems-Assistent, Seitenairbag, ESP, Anti-Blockier-System (ABS) *** Umwelt: Dieselpartikelfilter<br />

*** Sonstige: Außenspiegel el. einstell-/beheizbar mit Memory, TÜV & AU neu, Scheinwerfer-Assistent mit Tag-/Nachtsensor,<br />

Scheckheftgepflegt, Elektr. Bremskraftverteilung, Frontscheibe heizbar, Verglasung getönt, Wärmeschutzverglasung hinten<br />

abgedunkelt, Doppelendrohr Auspuffanlage , Servolenkung, Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung, Es ist uns ein Vergnügen Sie in<br />

unserem Autohaus W.Manikowski Cuxhaven herzlich in Empfang zu nehmen.<br />

monatliche Rate 198,-<br />

Wir Fahrzeugdaten:<br />

bieten Ihnen nur Fahrzeuge aus seriösem Vorbesitz und mit nachvollziehbarer Historie an!<br />

Finanzierungsangebot der Santander Bank:<br />

Auf Finanzierungs- und Inzahlungsnahme- Möglichkeiten sprechen Sie uns an - wir sind Ihnen gern behilflich bei allen Fragen rund um<br />

Farbe:<br />

Schiefergrau Metallic Innenausstattung:<br />

Stoff<br />

die Anzahlung: Anschaffung Ihres 11.500,- Traumwagens. €, eff. Jahreszins: 3,99 %,<br />

kW/(PS):<br />

160/(218) Türen/Sitze:<br />

5/5<br />

Bei Export-Geschäften führen wir die Ausfuhranmeldung und Zulassung für Sie durch.<br />

Hubraum: Sollzins p.a.: 3,92 %, Laufzeit: 48 Monate, null digkeitsregelanlage, Erstzulassung: u.v.m. 26.07.2022<br />

km-Stand: Nettodarlehensbetrag: 16.936,94 €, Schluss-<br />

196<strong>46</strong> HU/AU:<br />

07.2025/07.2025<br />

Motor/Antrieb:<br />

Elektro/Frontantrieb ECS-/Auftragsummer:<br />

9793856 / 37709<br />

rate: 17.572,50 €, Folgeraten: 198,- € Unser Preis 31.950,- €<br />

Serien- und Sonderausstattung:<br />

Edge 2.0TDCi Bi-Turbo 4x4 **ST-Line**<br />

SONDERZINS 3,99% ÜBER DIE SANTANDER-CONSUMER-BANK<br />

eMail: Finanzierungsangebot r.stumm@manikowski.de Internet: der Santander http://www.manikowski.de Bank:<br />

Anzahlung: 8.500,- €, eff. Jahreszins: Liquid-Weiß 3,99 %, Innenausstattung:<br />

Sollzins p.a.: 3,92 %, Laufzeit: 48 Monate, 154/(209) Türen/Sitze:<br />

Nettodarlehensbetrag: 20.518,- €, Schlussrate:<br />

14.382,50 €, Folgeraten: HU/AU:<br />

03.2025/03.2025<br />

Diesel Automatik/Allradantrieb<br />

189,- € ECS-/Auftragsummer:<br />

Unser Preis 26.150,- BB08633 / 37736<br />

1997 Erstzulassung:<br />

07.12.2017<br />

94310<br />

€<br />

Da wir uns Zwischenverkauf vorbehalten müssen, empfehlen wir<br />

Ihnen, vor einer Besichtigung beim genannten Ansprechpartner<br />

2.Hand *** Infotainment und Multimedia: Sprachsteuerung, Smartphone Schnittstelle (Apple Barpreis: CarPlay & Android Auto) *** Komfort und<br />

telefonisch Technik: LED rückzufragen, Tagfahrlicht, Klimaautomatik ob das Fahrzeug 2-Zonen, noch Berganfahrassistent, unverkauft ist. Nebelscheinwerfer, Induktionsladeschale für Smartphone,<br />

Autohaus<br />

Regen-/Lichtsensor<br />

W.<br />

*** Assistenzsysteme:<br />

Manikowski<br />

Abstandswarner, Adaptive<br />

Cuxhaven<br />

Geschwindigkeitsregelanlage,<br />

KG<br />

26.150,-- €<br />

Müdigkeitserkennung, Reifendruck-<br />

Erstellt Kontrollsystem am: 15.11.20<strong>23</strong> (direkt Zwischenverkauf messend) *** Interieur: und Irrtum Lenkrad vorbehalten! mit Schaltwippen/-tasten, Nichtraucherfahrzeug, Mittelarmlehne vorn mit<br />

Papenstraße SEG Ablagefach / easy-car-sales *** Fahrzeugmanagement-System Sitze: Lendenwirbelstütze<br />

126/ 'GW Angebot *** 2 Sicherheit: Bilder' V1.1 / Stand: Fußgängererkennung, 04/2016<br />

Airbag für Fahrer und Beifahrer, Müdigkeitserkennung,<br />

Seitenairbag, ESP, Anti-Blockier-System (ABS) *** Sonstige: Scheckheftgepflegt, Elektr. Bremskraftverteilung, Metalliclackierung,<br />

Rücksitzbank geteilt/klappbar, Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung, Es ist uns ein Vergnügen Sie in unserem Autohaus<br />

27472 W.Manikowski Cuxhaven herzlich in Empfang zu nehmen.<br />

Wir bieten Ihnen nur Fahrzeuge aus seriösem Vorbesitz und mit nachvollziehbarer Historie an!<br />

Tel. 0 Auf 47 Finanzierungs- 21 / und 737 Inzahlungsnahme- - 0Möglichkeiten sprechen Sie uns an - wir sind Ihnen gern behilflich bei allen Fragen rund um<br />

die Anschaffung Ihres Traumwagens.<br />

Bei Export-Geschäften führen wir die Ausfuhranmeldung und Zulassung für Sie durch.<br />

www.manikowski.de Service Nutzfahrzeuge<br />

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und beraten Sie gern!<br />

Ihr Gebrauchtwagen-Team vom Autohaus W.Manikowski Cuxhaven 04721 7370<br />

Tier der Woche<br />

Am liebsten mit<br />

Katzenkumpel<br />

Hallo, ich bin der Fiete. Ich<br />

kam in einem ganz schlimmen<br />

Zustand hier in das<br />

Tierheim. Ein Auge musste<br />

mir entfernt werden, aber<br />

das stört mich so gar nicht.<br />

Ich brauche nun unbedingt<br />

mein Zuhause, am liebsten<br />

auch mit einem Katzenkumpel.<br />

Ich ziehe mich hier<br />

immer mehr zurück, dabei<br />

liebe ich die Menschen<br />

und das Kuscheln und<br />

Spielen. Wer mich kennenlernen<br />

will, ruft einfach im<br />

Tierheim Cuxhaven unter<br />

(04721) 71 16 76 an und vereinbart<br />

einen Termin.<br />

Edge 2.0 TDCi Bi-Turbo 4x4<br />

**ST-Line**<br />

EZ: 12/17, 94.310 km, 154 kW/209 PS,<br />

Liquid-Weiß, Diesel<br />

2. Hand, DAB+, Anhängerkupplung<br />

abnehmbar, Comming home Funktion,<br />

Einparkhilfe mit Rückfahrkamera,<br />

Megane E-Tech Electric<br />

EZ: 07/22, 19.6<strong>46</strong> km, 160 kW/218 PS,<br />

2. Hand, Berganfahrassistent, Nebelscheinwerfer,<br />

Induktionsladeschale für<br />

Smartphone, Abstandswarner, Lendenwirbelstütze,<br />

Regen-/Lichtsensor, Müdigkeitserkennung,<br />

ESP, ABS, Geschwin-


6<br />

Interview 18. November 20<strong>23</strong><br />

Lichterabend im<br />

Watt‘n Bad<br />

DORUM-NEUFELD re<br />

∙ Mit dem Einbruch der<br />

Dunkelheit und dem Herannahen<br />

der kühleren<br />

Tage bietet das Watt‘n Bad<br />

in Dorum-Neufeld mit dem<br />

Lichterabend am Samstag,<br />

18. November, eine einladende<br />

Möglichkeit, dem<br />

Alltag für einen Moment<br />

zu entfliehen. Während<br />

der verlängerten Öffnungszeiten<br />

von 18 bis 21 Uhr<br />

wird das Watt‘n Bad in<br />

Kerzenschein getaucht und<br />

schafft eine einzigartige<br />

Atmosphäre. Außerdem laden<br />

die beiden Fass-Saunen<br />

mit Blick auf das Wattenmeer<br />

zu einer exklusiven<br />

Saunazeit von 18 bis 21 Uhr<br />

ein. Die Buchung kann per<br />

E-Mail unter info@wursternordseekueste.de<br />

oder<br />

unter (04741) 96 00 vorgenommen<br />

werden.<br />

Adventsmarkt<br />

im Deichweg 106<br />

CAPPEL-NEUFELD re ∙<br />

Vom 24. bis 26. November<br />

findet in Cappel-Neufeld<br />

ein Adventsmarkt statt.<br />

Das Angebot reicht von<br />

Adventsgestecken über<br />

Weihnachtsdekoration bis<br />

hin zu Klöppelarbeiten<br />

und Strickwaren, von<br />

frisch geräuchertem Fisch<br />

über regionale Wurstwaren<br />

bis hin zu Konfitüren und<br />

Weihnachtskeksen. Die 19<br />

Aussteller sowie ein Kaffee-<br />

und Kuchenangebot<br />

erwarten ihre Gäste in der<br />

großen Scheune am Deichweg<br />

106. Der Überschuss<br />

der Veranstaltung wird<br />

den Kinderfeuerwehren<br />

zur Verfügung gestellt. Die<br />

Öffnungszeiten sind am<br />

Freitag von 15 bis 19 Uhr<br />

sowie Samstag und Sonntag<br />

von 10 bis 18 Uhr.<br />

„Ergebnis ist aus heutiger Perspektive klar falsch“<br />

Markus Faber (FDP) kritisiert Abstimmungsverhalten bei UN zum Nahost-Konflikt<br />

Die Enthaltung Deutschlands<br />

in der UN-Vollversammlung<br />

bei der Abstimmung<br />

über die umstrittene<br />

Resolution für eine sofortige<br />

Waffenruhe in Gaza<br />

stößt auch innerhalb der<br />

Ampel-Koalition auf deutliche<br />

Kritik. „Deutschland<br />

hätte mit Nein stimmen<br />

müssen“, sagte der<br />

FDP-Bundestagsabgeordnete<br />

Marcus Faber in der<br />

aktuellen Ausgabe der Wochenzeitung<br />

„Das Parlament“.<br />

Bei dem Votum habe<br />

es einen Abstimmungsprozess<br />

zwischen Auswärtigem<br />

Amt und Kanzleramt<br />

gegeben, dessen Ergebnis<br />

„aus heutiger Perspektive<br />

klar das falsche“ sei. Er<br />

hoffe, „dass Deutschland<br />

künftig bei solchen Resolutionen,<br />

die sich klar<br />

gegen Israel richten, dem<br />

Opfer des Hamas-Terrors,<br />

an dessen Seite steht“, betonte<br />

der Vizepräsident<br />

der Deutsch-Israelischen<br />

Gesellschaft. Das gehöre<br />

auch „zur Staatsraison“,<br />

fügte Faber mit Blick auf<br />

die Aussage hinzu, dass<br />

Israels Sicherheit deutsche<br />

Staatsraison sei. Der Parlamentarier<br />

mahnte zugleich<br />

ein entschiedenes<br />

Vorgehen gegen antisemitische<br />

Ausfälle an. Mit<br />

„vielen kleineren Dingen“<br />

wie etwa antisemitischen<br />

Äußerungen auch von Jugendlichen<br />

gingen Polizei<br />

und Justiz „ab und an sehr<br />

sanft um“, beklagte Faber:<br />

„Da wehrt man dann nicht<br />

den Anfängen.“<br />

Das Interview im Wortlaut:<br />

Herr Faber, Sie haben sich<br />

? schon für die Lieferungen<br />

schwerer Waffen an die<br />

Ukraine ausgesprochen, als<br />

ASTOR PARK<br />

LANGEN<br />

BETREUTES WOHNEN<br />

Besser leben in Gesellschaft.<br />

In unserer Senioren-Residenz wählen Sie aus individuellen<br />

Wohnungen ganz nach Ihren Bedürfnissen!<br />

Auf Wunsch können Sie unsere Services in den Bereichen<br />

Komfort und Haushalt buchen.<br />

Gestalten Sie Ihre Freizeit nach eigenen Vorstellungen und<br />

nutzen Sie unsere exklusiven Events und Gastronomie.<br />

Sie sind neugierig? Vereinbaren Sie einen Termin unter:<br />

Tel. 04743 888-0<br />

Wir beraten Sie gerne!<br />

der Bundeskanzler in dieser<br />

Frage noch ziemlich zurückhaltend<br />

war. Nach dem<br />

Terrorangriff der Hamas<br />

auf Israel sagte er jetzt in<br />

seiner Regierungserklärung<br />

vor dem Bundestag, Unterstützungsbitten<br />

Israels<br />

werde die Bundesregierung<br />

unverzüglich prüfen und<br />

gewähren. Macht hier der<br />

Satz „Die Sicherheit Israels<br />

ist deutsche Staatsraison“<br />

den Unterschied aus?<br />

ASTOR PARK LANGEN • Debstedter Str. 26-30 • 27607 Geestland<br />

astor-park.langen@emvia.de • www.astor-park-langen.de<br />

!<br />

Ich bin mir nicht sicher, ob<br />

der Unterschied so groß ist.<br />

Israel braucht das, was wir<br />

der Ukraine gewähren oder<br />

in Zukunft noch gewähren<br />

müssen, nicht. Israel kann<br />

sich glücklicherweise selbst<br />

verteidigen, und was es absehbar<br />

anfragt, sind im Vergleich<br />

eher Kleinigkeiten<br />

wie Verbandsmaterial oder<br />

ähnliches. Ich denke, der<br />

Bundeskanzler hat das in<br />

seiner Aussage antizipiert.<br />

Wie weit reicht der Satz<br />

?„Die Sicherheit Israels<br />

ist deutsche Staatsraison“?<br />

Waffenlieferungen an Israel<br />

- Stichwort U-Boote - gab es<br />

schon. Oder geht das weiter,<br />

gegebenenfalls bis zum Einsatz<br />

von Soldaten, etwa mit<br />

UN-Mandat?<br />

!<br />

Wir müssen schauen, dass<br />

Israels Sicherheit und<br />

Existenz gar nicht in Frage<br />

gestellt werden kann, von<br />

niemandem, auch nicht<br />

von Terrororganisationen<br />

wie der Hamas. Deutschland<br />

und Israel kooperieren<br />

sehr gut im Bereich<br />

Verteidigung: Einmal liefert<br />

Deutschland an Israel<br />

U-Boote, auf der anderen<br />

Seite liefert Israel Luftverteidigung<br />

wie das Raketenabwehrsystem<br />

„Arrow<br />

3“. Das geht also in beide<br />

Markus Faber im Bundestag<br />

Richtungen. Und wie weit<br />

das gehen kann? An den<br />

Punkt, an dem sich diese<br />

Frage stellt, sollte man am<br />

besten gar nicht erst kommen,<br />

weil dann ja die Sicherheit<br />

Israels existenziell<br />

gefährdet wäre. Ein solches<br />

Szenario möchte ich mir<br />

nicht vorstellen.<br />

Nach dem Hamas-Überfall<br />

wurde weltweit, ?<br />

ob in Dagestan, Australien,<br />

den USA oder Europa,<br />

unverhohlener Antisemitismus<br />

laut. So schlimm<br />

und furchtbar das ist – in<br />

Deutschland hat es noch<br />

eine andere Qualität, wenn<br />

hier Wohnungen von Juden<br />

mit Davidsternen am<br />

Hauseingang markiert werden,<br />

oder?<br />

!<br />

Wir haben Vorfälle von Antisemitismus<br />

in Deutschland,<br />

auf jeden Fall. Sie haben<br />

ein Beispiel genannt,<br />

ein zweites Beispiel ist, dass<br />

Molotow-Cocktails auf Synagogen<br />

geworfen wurden.<br />

Das sind sehr deutliche Beispiele.<br />

Häufig geht es aber<br />

auch um Gleichgültigkeit<br />

oder Unkenntnis. Wenn<br />

zum Beispiel jetzt in Sachsen-Anhalt<br />

ein Eltern-Kuratorium<br />

der Meinung war,<br />

eine Anne-Frank-Kindertagesstätte<br />

umbenennen<br />

zu wollen, ist das nicht<br />

historisches Bewusstsein,<br />

sondern fehlende Sensibilität.<br />

An beidem muss man<br />

arbeiten. Das ist auch ein<br />

Bildungsauftrag, zumal die<br />

Zeitzeugen des Holocaust<br />

immer weniger werden und<br />

man den historischen Aufarbeitungsprozess<br />

anders<br />

angehen muss.<br />

Es wird oft beklagt,<br />

? der Antisemitismus in<br />

Deutschland reiche bis in<br />

die Mitte der Gesellschaft<br />

Stellt sich denn der Bevölkerungsteil,<br />

der antisemitische<br />

Einstellungen<br />

ablehnt, entschieden genug<br />

an die Seite der Juden<br />

hierzulande?<br />

Mal so, mal so. Ich bin sehr<br />

! stolz darauf, dass Zehntausende<br />

am Brandenburger<br />

Tor demonstrierten, als<br />

die Deutsch-Israelische Gesellschaft<br />

- deren Vizepräsident<br />

ich bin - dazu aufrief,<br />

und dass auch alle Parteien<br />

der demokratischen Mitte<br />

diesem Aufruf folgten.<br />

Andererseits ist vieles,<br />

was in Berlin oder anderen<br />

Großstädten geschieht, für<br />

Menschen im ländlichen<br />

Raum, insbesondere in<br />

Ostdeutschland, weit weg.<br />

Auch der Krieg, den die Hamas<br />

gegen Israel begonnen<br />

hat, wirkt für diese Menschen<br />

weit weg. Da fehlt die<br />

wahrgenommene persönliche<br />

Betroffenheit.<br />

Gehen Polizei und Justiz<br />

? entschieden genug gegen<br />

antisemitische Ausfälle vor?<br />

Das ist unterschiedlich.<br />

!<br />

Nach dem Anschlag von<br />

Halle etwa haben Polizei<br />

und Justiz ihre Arbeit getan:<br />

Dieser Rechtsextremist<br />

wurde verurteilt und verlässt<br />

das Gefängnis hoffentlich<br />

nie wieder. Mit vielen<br />

kleineren Dingen, etwa antisemitischen<br />

Äußerungen<br />

auch von Jugendlichen, gehen<br />

Polizei und Justiz ab<br />

und an sehr sanft um. Da<br />

wehrt man dann nicht den<br />

Anfängen.<br />

Verstehen Sie, wenn die<br />

? Polizei in Berlin Plakate<br />

mit Fotos israelischer Geiseln<br />

der Hamas entfernt?<br />

Nein, dafür habe ich kein<br />

!<br />

Verständnis. Wenn Kinder<br />

als Geiseln genommen werden<br />

oder an anderer Stelle<br />

auch brutal enthauptet werden,<br />

dann muss man auch<br />

im öffentlichen Raum darauf<br />

aufmerksam machen<br />

können, dass so etwas nirgends<br />

Platz haben darf. Da<br />

darf man nicht aufgrund<br />

von Beschwichtigungen solche<br />

Plakate abnehmen. Man<br />

muss auch auf solche Grausamkeiten<br />

aufmerksam machen,<br />

statt den Kopf in den<br />

Sand zu stecken.<br />

Es kam nach dem Überfall<br />

der Hamas bei ?<br />

pro-palästinensischen<br />

Kundgebungen hierzulande<br />

zu einer Reihe von Straftaten.<br />

Wie ist in Ihren Augen<br />

damit umzugehen?<br />

!<br />

Foto: Melde<br />

Solche Kundgebungen<br />

müssen unter Auflagen<br />

stattfinden, damit die Polizei<br />

definitiv die Kontrolle<br />

darüber behalten kann, falls<br />

es zu Straftaten kommt.<br />

Und wenn Straftaten durchgeführt<br />

werden, ob nun<br />

verbal oder durch andere<br />

Handlungen, müssen die<br />

Personalien festgestellt und<br />

diese Personen dann auch<br />

zur Verantwortung gezogen<br />

werden. Das habe ich nach<br />

dem Angriff der Hamas auf<br />

Israel am Anfang vermisst.<br />

Bei den pro-palästinensischen<br />

oder anti-isra-<br />

?<br />

elischen Kundgebungen<br />

waren auch deutsche Gruppierungen<br />

aus dem linken<br />

Spektrum auf die Straße<br />

gegangen und dadurch verstärkt<br />

in den Fokus öffentlicher<br />

Kritik geraten. Gerät<br />

darüber der rechtsextreme<br />

Terror hierzulande in den<br />

Hintergrund, der sich sowohl<br />

gegen Muslime - siehe<br />

den Anschlag in Hanau<br />

2020 - als auch gegen Juden<br />

richtet wie in Halle fünf<br />

Monate zuvor?<br />

Antisemitismus kommt<br />

! von rechts, von links, es<br />

gibt islamistischen Antisemitismus,<br />

religiös bedingten<br />

Antisemitismus,<br />

den es auch im Christentum<br />

gab und in Teilen noch gibt.<br />

Ich war vor ein paar Jahren<br />

in Magdeburg mit einer Israel-Flagge<br />

auf einer Christopher-Street-Day-Parade,<br />

als mir vermummte Antifa-Leute<br />

mit einer körperlichen<br />

Auseinandersetzung<br />

drohten, wenn ich diese<br />

Fahne nicht einrolle. Solche<br />

Erlebnisse gibt es immer<br />

wieder in Deutschland. Sie<br />

sollten keinen Platz haben,<br />

aber dazu gehört viel<br />

Aufklärungsarbeit.<br />

Sehen Sie da Änderungs-<br />

? bedarf?<br />

Es ist gut und wichtig,<br />

! wenn wir etwa im Bundestag<br />

Gedenkstunden veranstalten,<br />

aber wir müssen<br />

uns fragen, ob wir damit<br />

die Masse der Bevölkerung<br />

erreichen und diejenigen,<br />

die gefährdet sind, solchen<br />

antisemitischen Ideologien<br />

zu folgen. Hier ist der<br />

Schwachpunkt, an dem wir<br />

arbeiten müssen.<br />

Es gab Kritik am Bundesinnenministerium<br />

?<br />

und Ressortchefin Nancy<br />

Faeser, weil die vom Kanzler<br />

in der Regierungserklärung<br />

angekündigten<br />

Verbote der Hamas und<br />

des Samidoun-Netzwerks<br />

in Deutschland erst drei<br />

Wochen danach erfolgten,<br />

und dann ohne Durchsuchungen,<br />

ohne Razzien…<br />

!<br />

Ich bin jetzt <strong>23</strong> Jahre politisch<br />

aktiv und habe in<br />

dieser Zeit schon einige<br />

Vereinsverbote erlebt. Üblicherweise<br />

werden dabei<br />

die Vereinsstrukturen<br />

beschlagnahmt und das<br />

Vereinsverbot zeitgleich<br />

verkündet, damit dessen<br />

Mitglieder nicht noch Wertgegenstände<br />

oder Logistik<br />

wie Mitgliederlisten und<br />

Kontaktdaten in Sicherheit<br />

bringen können. So habe ich<br />

das in der Vergangenheit erlebt,<br />

und so wäre es sicherlich<br />

auch am sinnvollsten<br />

gewesen.<br />

!<br />

Auf Unverständnis und<br />

? Kritik nicht nur von Israel<br />

stieß auch die deutsche Enthaltung<br />

in der UN-Vollversammlung<br />

bei der Verabschiedung<br />

einer Resolution<br />

für eine sofortige Waffenruhe<br />

in Gaza.<br />

Das war ein Abstimmungsprozess<br />

zwischen<br />

Auswärtigem Amt und<br />

Kanzleramt. Das Ergebnis<br />

ist aus heutiger Perspektive<br />

klar das falsche: Deutschland<br />

hätte mit Nein stimmen<br />

müssen. Ich hoffe,<br />

dass Deutschland künftig<br />

bei solchen Resolutionen,<br />

die sich klar gegen Israel<br />

richten, dem Opfer des Hamas-Terrors,<br />

an dessen Seite<br />

steht. Das gehört auch zur<br />

Staatsraison.


18. November 20<strong>23</strong> Regional<br />

7<br />

WINTERRABATT 50%<br />

Vom 1.11.20<strong>23</strong><br />

bis 31.12.20<strong>23</strong><br />

8,7 mm VSG Sicherheitsglas<br />

Preis ab 365,00 €<br />

Aluminium beschichtet, pulverbeschichtet,<br />

Farbe weiß oder anthrazit,<br />

2. Wahl, Breite lieferbar: 150,<br />

160,225, 240, 250, 300, 375 cm; Tiefe<br />

lieferbar: 100, 125, 150, 175, 200 cm.<br />

Haustürvordach 2000<br />

150 x 100 728,73 –50%€ 364,00<br />

150 x 125 794,79 –50%€ 397,00<br />

150 x 150 860,86 –50%€ 430,00<br />

150 x 175 930,93 –50%€ <strong>46</strong>5,00<br />

150 x 200 997,00 –50%€ 498,00<br />

225 x 100 916,92 –50%€ 458,00<br />

225 x 125 1.019,02 –50%€ 509,00<br />

225 x 150 1.109,11 –50%€ 554,00<br />

225 x 175 1.205,21 –50%€ 602,00<br />

225 x 200 1.297,30 –50%€ 648,00<br />

8,7 mm VSG Sicherheitsglas<br />

525 x 300 € 2.719,00<br />

Aluminium beschichtet, pulverbeschichtet,<br />

Farbe weiß oder anthrazit; Dach mit<br />

8,7 mm VSG Sicherheitsglas.Viele Maße<br />

vorhanden. Alle Größen lieferbar!<br />

Terrassenüberdachung<br />

Granada mit Glas<br />

375 x 350 4.517,02 –50%€ 2.256,00<br />

450 x 350 5.259.14 –50%€ 2.626,00<br />

525 x 350 5.994,87 –50%€ 2.994.00<br />

600 x 350 6.578.66 –50%€ 3.286,00<br />

675 x 350 7.527,47 –50%€ 3.759,00<br />

750 x 350 8.269.59 –50%€ 4.130,00<br />

825 x 350 9.049,81 –50%€ 4.520,00<br />

900 x 350 9.727,37 –50%€ 4.858,00<br />

GmbH<br />

Verkauf und Ausstellung, Am Nordkreuz 2, 26180 Rastede<br />

Telefon 04402 / 863350, info@terrasse2000.de<br />

Beratung: Montag – Freitag 9 – 18 Uhr, Samstag 9 –13 Uhr<br />

Mobile Arbeit<br />

u n d H o m e - O ffi c e<br />

CDU-Bundestagsabgeordneter für großangelegte Förderung des Bundes / Hürden niedrig machen<br />

CUXHAVEN re ∙ Mobile<br />

Arbeit und Home-Office<br />

werden von vielen Betrieben<br />

und Verwaltungen genutzt.<br />

Aber viele Fragen zur<br />

Arbeitsorganisation bleiben<br />

oft ungeklärt. Mit diesen<br />

beschäftigt sich eine Informationsveranstaltung,<br />

zu<br />

die der Deutsche Gewerkschaftsbund<br />

am Montag, 20.<br />

November, von 18 bis 19.30<br />

Uhr in den Bürgerbahnhof<br />

Cuxhaven, Raum Lokschuppen,<br />

einlädt. Als Referent<br />

wird Dr. Ernesto Harder,<br />

Vorsitzender der DGB Region<br />

Bremen-Elbe-Weser, eine<br />

Einführung in das Thema<br />

geben und Fragen aus dem<br />

Publikum beantworten. Die<br />

Veranstaltung ist öffentlich<br />

und kostenlos. Um Anmeldung<br />

unter (04721) 35 5 51<br />

(ggf. AB), wird gebeten, da<br />

die Raumkapazität im Bürgerbahnhof<br />

begrenzt ist.<br />

Enak Ferlemann: Ampel versagt beim Wohnungsbau<br />

CUXHAVEN/BERLIN re ∙<br />

Die Wohnungsbaukrise in<br />

Deutschland hält weiter<br />

dramatisch an. Hohe Inflation,<br />

steigende Zinsen, ungeeignete<br />

bzw. gestrichene<br />

Förderprogramme und steigende<br />

Baukosten führen<br />

weiterhin zu einem Rückgang<br />

der Wohnungsbauprojekte.<br />

Stornierte Bauvorhaben<br />

stellen die Unternehmen<br />

zusätzlich vor große finanzielle<br />

Herausforderungen und<br />

führen immer öfter leider<br />

auch zu Insolvenzen - das<br />

steht für den Cuxhavener<br />

CDU-Bundestagsabgeordneten<br />

Enak Ferlemann fest.<br />

„Die Bundesregierung hat<br />

mit ihren Beschlüssen der<br />

Baubranche massiv geschadet.<br />

Sie haben wichtige Förderprogramme<br />

gestrichen<br />

und anschließend Ersatzprogramme<br />

geschaffen, die<br />

kaum Entlastung für Bauherren<br />

schaffen. Die Auswirkungen<br />

sind verheerend.<br />

Auch im Landkreis Cuxhaven<br />

mussten junge Familien<br />

ihre Baugrundstücke<br />

zurückgeben, da sie sonst<br />

in eine finanzielle Notlage<br />

geraten wären. Der Traum<br />

vom Eigenheim ist für viele<br />

Familien unerfüllbar geworden.“,<br />

so Ferlemann.<br />

„Auch beim Wohnungsbau<br />

hat die Ampel total versagt“,<br />

sagt er weiter. Und: „Angekündigt<br />

waren 400.000<br />

Wohnungen pro Jahr, davon<br />

100.000 Sozialwohnungen.<br />

Tatsächlich wurden laut des<br />

Unterhaltsam und lehrreich<br />

Ein Nachmittag mit vielen Lachern und Erklärungen<br />

Enak Ferlemann<br />

Statistischen Bundesamtes<br />

nur 300.000 Wohnungen<br />

im Jahr 2022 gebaut. In diesem<br />

Jahr werden es knapp<br />

200.000 sein, nächsten Jahr<br />

vermutlich nur knapp über<br />

100.000. Wir werden mit einer<br />

Wohnungsnot konfrontiert<br />

werden die sich viele<br />

nicht vorstellen können -<br />

auch bei uns im Landkreis<br />

und in der Stadt Cuxhaven.<br />

Und das wird zu großen sozialen<br />

Unwuchten führen.“<br />

„Der Handlungsbedarf ist<br />

also dringend und an jeder<br />

Stellschraube, an der wir in<br />

der Bundespolitik drehen<br />

können, müsste jetzt sofort<br />

geschraubt werden. Doch<br />

statt zu handeln, verhält sich<br />

die Ampel weiter viel zu<br />

zögerlich. So hätte in dieser<br />

Sitzungswoche eine große<br />

bürokratische Erleichterung<br />

für die Beschleunigung von<br />

Bauverfahren beschlossen<br />

werden können. Aber sie<br />

verliert sich in Kleinigkeiten,<br />

die sich für die Bürger nicht<br />

spürbar bemerkbar machen.<br />

So hätte die Ampel in dieser<br />

Woche im Rahmen des Wärmeplanungsgesetztes<br />

eine<br />

Änderung im Baugesetzbuch<br />

vornehmen können,<br />

die die Bauplanung massiv<br />

vereinfacht und beschleunigt<br />

hätte. Sie hat es nicht<br />

getan. Mit dieser Politik lässt<br />

die Ampel die Familien, die<br />

eine bezahlbare Wohnung<br />

suchen oder ein Häuschen<br />

bauen wollen, im Regen<br />

stehen.“<br />

„Um die arbeitende Mitte<br />

der Gesellschaft und Familien<br />

beim Wohnen und<br />

beim Schaffen von Wohneigentum<br />

zu unterstützen,<br />

müssten jetzt sofort Maßnahmen<br />

ergriffen werden“,<br />

führt Enak Ferlemann weiter<br />

aus und fordert: „Wir<br />

brauchen eine großangelegte<br />

Förderung des Wohnungsbaus.<br />

Und wir brauchen<br />

endlich eine Novellierung<br />

des Baurechts, um die bürokratischen<br />

und planerischen<br />

Hürden für das Bauen niedriger<br />

zu machen und die<br />

Verfahren zu beschleunigen.<br />

Seit zwei Jahren kündigt die<br />

SPD-Bundesbauministerin<br />

das an, aber passiert ist bisher<br />

nichts. Sie ist ins Amt gesprungen<br />

wie eine Tigerin,<br />

aber sehr schnell als Bettvorlegerin<br />

gelandet.“<br />

Fortsetzung von Seite 1<br />

Wurde in früheren Zeiten<br />

bei Filmaufnahmen auch<br />

schon mal einfach das<br />

Kaninchen aus der Zoologischen<br />

Handlung geholt,<br />

laufe heute alles über<br />

Agenturen mit den entsprechenden<br />

Genehmigungen,<br />

erklärt er. „Alle sind total<br />

sensibel“, sagt er. „Und die<br />

Tiere haben oft die größere<br />

Garderobe, das größere Büfett<br />

als Schauspieler.“<br />

Für die Film-, Fernseh- und<br />

Musikwelt brächten er und<br />

sein Team den Tieren keine<br />

Kunststücke bei, sondern<br />

gewöhnten sie an alltägliche<br />

Situationen. Wichtig<br />

auch für eine von Weselohs<br />

Herzensangelegenheiten<br />

- dem Besuch in Seniorenheimen,<br />

„in die wir ein<br />

bisschen Schwung reinbringen“.<br />

Und auch dort dürfen<br />

im Rahmen der tiergestützten<br />

Therapie die Tiere natürlich<br />

gestreichelt und angefasst<br />

werden. Zusätzlich<br />

ist Weseloh auch Sachverständiger,<br />

wenn es etwa um<br />

Reptilien geht.<br />

Wer von seinen Tieren bei<br />

den Veranstaltungen mit<br />

dabei ist, ist immer von diesen<br />

selbst abhängig. Wenn<br />

eines keine Lust, bleibt es<br />

einfach zu Hause. Lust hatte<br />

an diesem Tag auch die<br />

kleine Gloria.<br />

„Wollt ihr noch was zum<br />

Kuscheln sehen?“, fragte<br />

Weißhauben-Kakadu Sammy sorgte mit seinem Party-Hüpfen<br />

für viele Lacher bei den Besuchern<br />

Foto: tw<br />

Weseloh zum Schluss, nachdem<br />

auch Bartagame Emily<br />

und die Achatschnecken<br />

Wuschel und Locke ihren<br />

Auftritt hatten. Dass musste<br />

er natürlich nicht zwei Mal<br />

sagen. Mit Stinktier Gloria<br />

hatte er eine noch junge Aspirantin<br />

mit dabei. „Sie übt<br />

noch“, sagte er, ist das süße<br />

Tierchen doch erst ein dreiviertel<br />

Jahr alt.<br />

Weselohs Ausführungen,<br />

was passiert, wenn eine<br />

Stinktier sich so richtig verteidigen<br />

muss, sorgten für<br />

viele Lacher, hielt aber nicht<br />

davon ab mit ihr zu kuscheln<br />

und sie zu streicheln.<br />

Denn auch wenn man sich<br />

nicht zu sicher sein sollte,<br />

dass ein Stinktier nicht<br />

doch seinen Namen gerecht<br />

wird, machen sie das vorher<br />

sehr deutlich, wie Weseloh<br />

erklärte. „Der Vorteil ist,<br />

dass sie ihr ausgestoßenes<br />

Sekret selbst nicht riechen<br />

mögen.“ Deshalb stampfen<br />

sie zuerst mit ihren Vorderpfoten<br />

auf die Erde, fauchen<br />

und knurren, stellen ihren<br />

Schwanz auf. Erst wenn das<br />

nicht hilft versprühen sie<br />

ihr Sekret. „ Wenn sie das<br />

tun, können Sie dann aber<br />

auch alles wegschmeißen,<br />

was davon getroffen wird.“<br />

An diesem Tag sah Gloria<br />

keinen Grund dazu.<br />

Und so konnten die Besucher<br />

nach einem unterhaltsamen<br />

und lehrreichen<br />

Nachmittag beschwingt<br />

nach Hause gehen.<br />

www.weselohs-tierleben.de<br />

Alles Abholpreise.<br />

Solange der Vorrat reicht.<br />

Gültig bis zum 14.10.20<strong>23</strong>.<br />

30.11.20<strong>23</strong>.<br />

13. - 30.11.20<strong>23</strong><br />

MEINE MÖBELSTADT<br />

15%<br />

auf<br />

Alles*<br />

* Außer auf Reduziertes, Kiba,<br />

Interliving und Druckerzeignisse


8<br />

»Grünkohl satt«<br />

» von Grünkohlsatt«<br />

November bis März<br />

von November bis März.<br />

All you can eat Grünkohl für 24,90€<br />

All you can eat Grünkohl für 24,90 €<br />

Ideal für Familien, Freunde<br />

und Weihnachtsfeiern<br />

Cuxhavener Straße 32-34a|21762 Otterndorf<br />

Angebot: Frischer Grünkohl nach regionalem Rezept.<br />

Saftiger Kasselerbraten, köstliche Kohlwurst & Pinkelwurst,<br />

zart schmelzende Schweinebacke, Salz- &<br />

Bratkartoffeln. „all you can eat“ - Schlemmen Sie nach<br />

Herzenslust. Inklusive einen Kümmel aufs Haus.<br />

Ihr Team von „Bruckert‘s“ Reservierung erforderlich<br />

Cuxhavener Straße 32a - 34 | 21762 Otterndorf<br />

Telefon: 0162 - 31 63 840<br />

E-Mail: info@bruckerts-otterndorf.de<br />

Volkstrauertag<br />

Gedenkfeier in Brockeswalde<br />

CUXHAVEN re ∙ Der Opfer<br />

von Krieg und Gewalt<br />

gedenken, das ist am Volkstrauertag,<br />

Sonntag, 19. November,<br />

unter anderem bei<br />

der zentralen Gedenkfeier<br />

der Stadt Cuxhaven in<br />

Brockeswalde möglich.<br />

Mit dem Monat November<br />

beginnt die kalte Jahreszeit.<br />

Die Tage werden<br />

kürzer und dunkler. Für<br />

viele Menschen beginnt<br />

im November die Zeit, in<br />

der sie an Verstorbene zurückdenken.<br />

Auch mehrere<br />

Feiertage rücken die Toten<br />

in den Mittelpunkt. So<br />

auch der Volkstrauertag am<br />

Sonntag, 19. November. An<br />

diesem Tag wird üblicherweise<br />

der Opfer von Krieg<br />

und Gewaltherrschaft mit<br />

einer Kranzniederlegung<br />

gedacht. Als stiller Feiertag<br />

genießt der Tag besonderen<br />

gesetzlichen Schutz<br />

und bietet Gelegenheit<br />

zur inneren Einkehr und<br />

Besinnung.<br />

Die zentrale Gedenkstunde<br />

der Stadt Cuxhaven beginnt<br />

am Sonntag um 15 Uhr in<br />

der Friedhofskapelle Brockeswalde.<br />

Sie findet traditionell<br />

unter Beteiligung des<br />

Marinefliegerkommandos<br />

statt. Cuxhavens Oberbürgermeister<br />

Uwe Santjer, der<br />

die Anwesenden zu Beginn<br />

begrüßt und Worte zum Gedenken<br />

spricht, legt im weiteren<br />

Verlauf gemeinsam<br />

mit Kapitän zur See, Holger<br />

Schmitt, einen Kranz nieder.<br />

Begleitet wird die Zeremonie<br />

von der Superintendentin<br />

Kerstin Tiemann.<br />

Die Musikschule Cuxhaven<br />

gestaltet den musikalischen<br />

Rahmen.<br />

Zu der Gedenkstunde mit<br />

Kranzniederlegung sind<br />

alle Bürger eingeladen, die<br />

sich am Totengedenken für<br />

die Opfer von Krieg und<br />

betei-<br />

Gewaltherrschaft<br />

ligen möchten.<br />

Unterwegs ohne Fahrerlaubnis<br />

LOXSTEDT re ∙ Am Montagmorgen<br />

kontrollierten<br />

Beamte des Polizeikommissariats<br />

Geestland gegen 10<br />

Uhr einen Fahrzeugführer<br />

eines Gespanns aus Transporter<br />

und Anhänger, der<br />

auf der A 27 im Bereich Loxstedt<br />

unterwegs war. Bei der<br />

Verkehrskontrolle stellte sich<br />

heraus, dass das Gespann<br />

eine zulässige Höchstmasse<br />

von 6.000 Kilogramm hatte.<br />

Der Fahrzeugführer, ein<br />

42-Jähriger Oldenburger,<br />

konnte aber nur die Fahrerlaubnisklasse<br />

B vorweisen.<br />

Gegen ihn wurde ein<br />

Strafverfahren eingeleitet.<br />

Elf Stunden später, gegen<br />

21 Uhr, kontrollierten Beamte<br />

einen 39-jährigen Liebenauer,<br />

der mit seinem<br />

Pkw auf der A 27 ebenfalls<br />

im Bereich Loxstedt unterwegs<br />

war. Im Rahmen dieser<br />

Verkehrskontrolle stellte sich<br />

heraus, dass die Fahrerlaubnis<br />

des 39-Jährigen gelöscht<br />

worden war, weil der Liebenauer<br />

eine Frist hatte verstreichen<br />

lassen. Er hätte ein<br />

„Aufbauseminar“ belegen<br />

und nachweisen müssen.<br />

Auch gegen ihn wurde ein<br />

Strafverfahren eingeleitet.<br />

OTTERNDORF tw ∙ Das<br />

Gemeinwesen gut zu gestalten<br />

und nach vorne zu<br />

bringen, gehe nur mit Ehrenamtlichen,<br />

betonte Bürgermeister<br />

Claus Johannßen<br />

am Mittwoch bei der Verleihung<br />

des Ehrenamtspreises<br />

der Stadt Otterndorf für die<br />

Jahre 2022 und 20<strong>23</strong> in den<br />

Seelandhallen Achtern Diek.<br />

„Die Gemeinschaft und die<br />

Stadt leben vom Ehrenamt,<br />

und sie werden heute beispielhaft<br />

ausgezeichnet“,<br />

sagte er zu den noch zu<br />

Ehrenden.<br />

Mit der Verleihung des Ehrenamtspreises<br />

würdigt die<br />

Stadt Otterndorf seit 2015<br />

das herausragende Engagement<br />

von Menschen, die<br />

sich in besonders hohem<br />

Maße in den Bereichen soziales<br />

Leben, Kultur, Sport<br />

und Jugendförderung verdient<br />

gemacht haben. Vorgeschlagen<br />

werden sie von<br />

den Einwohnern und Vereinen<br />

der Stadt.<br />

„Wer sich für Jugend und<br />

Kultur einsetzt, baut Brücken<br />

auch zwischen den Generationen“,<br />

sagte Laudator<br />

Meik Kramer, Kreisjugendfeuerwehrwart,<br />

über Preisträger<br />

Rüdiger Baar. Als<br />

langjähriger Jugendwart bei<br />

der Freiwilligen Feuerwehr<br />

habe er Generationen von Jugendlichen<br />

geprägt. 2016 hat<br />

Baar dann damit begonnen,<br />

ein Feuerwehrmuseum aus<br />

eigenen Mitteln aufzubauen,<br />

um die Historie der Feuerwehr<br />

nicht in Vergessenheit<br />

geraten zu lassen. „Du bist<br />

nicht nur ein Held im Löschen<br />

von Bränden, sondern<br />

auch im Entzünden von<br />

Herzen“, befand Kramer.<br />

Hochklassige Kultur hat<br />

Marianne Nitsche nach Otterndorf<br />

geholt, wie Laudator<br />

Claus Johannßen betonte.<br />

Sie hat nicht nur maßgeblich<br />

das Event „Stimmen<br />

Europas“ von 2004 bis 2016<br />

organisiert, sondern auch<br />

die Reithallen-Konzerte<br />

mit dem Jungen Philharmonischen<br />

Orchester Niedersachsen<br />

(JPON) initiiert.<br />

Und damit, so Johannßen,<br />

Regional 18. November 20<strong>23</strong><br />

„Belebt das eigene Leben & das der Anderen“<br />

Ehrenamtspreise der Stadt Otterndorf für 2022 und 20<strong>23</strong> verliehen<br />

Die Geehrten (vorne v.r.): Karsten Steffens, Rüdiger Baar, Juliane Schattauer, Marianne Nitsche,<br />

Matthias von Ahnen und Rüdiger von Thaden mit Bürgermeister Claus Johannßen sowie auf dem<br />

Podium die „Seepferdchen-Gruppe“<br />

Foto: tw<br />

„unvergessliche Momente<br />

des Kulturgenusses erschaffen“.<br />

Seit 2016 setzt sie<br />

sich mit einer Konzertreihe<br />

für den Verein zur Erhaltung<br />

der Gloger-Orgel ein.<br />

„Sternstundenkonzerte, für<br />

die sie immer hochklassige<br />

Musiker engagiert.“<br />

Oft sind es auch Ehrenamtliche<br />

die still und leise<br />

im Hintergrund agieren<br />

und damit das Leben in<br />

einer Stadt am Laufen halten.<br />

So einer ist Karsten<br />

Steffens, wie Laudator<br />

Ole Dieckmann deutlich<br />

machte. Zuverlässig habe<br />

er als Fahrer für das DRK<br />

Menschen und Material von<br />

A nach B gebraucht. Auch<br />

für den DRK-Kindergarten<br />

war er unterwegs. Und Ole<br />

Dieckmann, der die Einrichtung<br />

leitet, hat immer begeistert,<br />

„wie lieb und charmant<br />

du mit den Kindern<br />

umgegangen bist“.<br />

Seine Freizeit hat Matthias<br />

von Ahnen dem Schwimmen<br />

gewidmet, nicht dem<br />

eigenen, sondern immer für<br />

andere, wie Peter Johannßen,<br />

Leiter der Schwimmabteilung<br />

beim TSV Otterndorf,<br />

in seiner Laudatio<br />

deutlich machte. Dreimal<br />

die Woche stehe er am Beckenrand,<br />

trainiere Kinder,<br />

Jugendliche und Erwachsene,<br />

sei an den Wochenenden<br />

oft für Wettkämpfe<br />

unterwegs, organisiere<br />

Wettkämpfe, bilde Kampfrichter<br />

aus und sei selbst als<br />

Schiedsrichter tätig, zählte<br />

er die vielfältigen Aufgaben<br />

von Ahnens auf.<br />

Dem Wasser verschrieben<br />

haben sich auch die Brüder<br />

Norbert und Rüdiger von<br />

Thaden. Seit ihrer Jugend<br />

engagieren sie sich für den<br />

DLRG-Ortsverband und<br />

„sind mit Herzblut dabei“,<br />

so die stellvertretende Bürgermeisterin<br />

Ursula Holthausen<br />

in ihrer Laudatio.<br />

Der Mittwoch sei der Tag,<br />

bei dem für die Brüder Woche<br />

für Woche das Schwimmen<br />

im Vordergrund stehe,<br />

indem sie Kindern das<br />

Schwimmen beibringen.<br />

Zudem bilden sie selbst Rettungsschwimmer<br />

und Bootsführer<br />

aus, organisieren das<br />

Kinderschwimmfest in der<br />

Soletherme und das Kinderfest<br />

am Grünstrand. „So wie<br />

man sich auf Ebbe und Flut<br />

verlassen kann, so verlässlich<br />

ist das Engagement der<br />

Brüder von Thaden.“<br />

Seit Juliane Schattauer 2013<br />

in den TSV Otterndorf eingetreten<br />

ist, ist sie dort nicht<br />

mehr wegzudenken, wie<br />

TSV-Geschäftsführer Maik<br />

Schwanemann in seiner Laudatio<br />

deutlich machte. Vor<br />

allem die Bereiche Trendsport,<br />

Leichtathletik und Rudern<br />

sind ihr Metier. „Aber<br />

eigentlich ist sie allgegenwärtig.“<br />

Sei es als Übungsleiterin,<br />

beim Organisieren<br />

oder als Ideengeberin.<br />

Zudem sei sie Vorsitzende<br />

des Turnkreises Cuxhaven<br />

und Vorstandsmitglied im<br />

Kreissportbund. „Sie ist eine<br />

große Motivatorin, die ein<br />

hohes Maß an Anerkennung<br />

verdient hat.“<br />

Mit der „Seepferdchen-<br />

Gruppe“ wurde zum ersten<br />

Mal eine Gruppe von<br />

Jugendlichen geehrt. Seit<br />

Jahren bringen die Jugendtrainer<br />

Emilie Benz, Katharina<br />

Brandenburger, Lea<br />

Fuhlhage, Hanna thom Suden,<br />

Kimberly Grother, Luisa<br />

von Ahnen, Luisa Niedzwicki,<br />

Lilith Thimm, Otto<br />

Landspersky, Hannes Stein,<br />

Janek Meyer, Sebastian Kuppe,<br />

Rieke Raydt und Marie<br />

Lemke „den Kindern mit<br />

Geduld das Schwimmen<br />

aber auch den sicheren Umgang<br />

mit dem Wasser bei“,<br />

so Laudatorin Julia Schiller,<br />

Gleichstellungsbeauftragte<br />

der Samtgemeinde Land<br />

Hadeln. Teamgeist und Zusammenhalt<br />

seien für sie<br />

gelebte Werte. „Und dabei<br />

vermitteln Sie den Kindern<br />

auch Selbstvertrauen und<br />

Sicherheit“.<br />

Preisträgerin Julia Schattauer<br />

konnte am Ende nur<br />

jedem empfehlen selbst ehrenamtlich<br />

tätig zu werden.<br />

„Es belebt das eigene Leben<br />

und das der Anderen“.<br />

Seit 60 Jahren<br />

Blutspende<br />

HECHTHAUSEN re ∙ Zu<br />

einer Jubiläums-Blutspende<br />

lädt der DRK-Ortsverein<br />

Hechthausen ein. Gespendet<br />

werden kann am Mittwoch,<br />

22. November, von 15.30 bis<br />

20 Uhr in der Grundschule,<br />

Waldstraße 4. Im Anschluss<br />

gibt es ein buntes Büfett.<br />

Jeder Spender erhält ein<br />

kleines Präsent. Mitzubringen<br />

sind der Personal- und<br />

der Spenderausweis.<br />

LESERREISE<br />

GEPLANTER ABLAUF DER FAHRT:<br />

1. Tag<br />

Abfahrt in Cuxhaven<br />

8.00 Uhr<br />

CUXLINER Frühstück auf der Hinfahrt<br />

Busankunft Warnemünde ca 14.00 Uhr<br />

Zeit zur freien Verfügung<br />

Weiterfahrt<br />

17.00 Uhr<br />

Ankunft am Hotel<br />

17.30 Uhr<br />

Zeit zur freien Verfügung<br />

2. Tag<br />

Frühstück im Hotel<br />

Hanse Sail in Rostock<br />

Fr., 9. – So., 11. August 2024<br />

Unser Hotel befindet sich in der Östlichen Altstadt und ist somit<br />

perfekt geeignet, um die Stadt kennenzulernen und die Hanse<br />

Sail in vollen Zügen zu genießen. Genießen Sie die Hanse Sail vom<br />

Wasser aus und segeln dem Sonnenuntergang entgegen. Zum<br />

krönenden Abschluss gibt es eine Lichtershow bzw. Feuerwerk.<br />

Freizeit in der schönen Hansestadt Rostock<br />

mit der Hanse Sail<br />

Boarding<br />

19.15 Uhr<br />

„Himmel-Lichter-Törn“ auf<br />

einem Segelschiff 19.30 - <strong>23</strong>.30 Uhr<br />

3. Tag<br />

Frühstück im Hotel<br />

Verladen der Koffer in den Bus mit<br />

anschließend Freizeit<br />

10.45 Uhr<br />

Busabfahrt<br />

14.00 Uhr<br />

Ankunft in Cuxhaven ca. 19.00 Uhr<br />

LEISTUNGEN IM ÜBERBLICK:<br />

- Busfahrt gemäß Programm<br />

- CUXLINER Reisebegeleitung auf<br />

der gesamten Reise<br />

- CUXLINER Frühstück auf der<br />

Hinfahrt<br />

- 2x Übernachtungen mit Frühstück<br />

im B&B Hotel Rostock-Hafen<br />

- Abendlicher Segeltörn inklusive<br />

Begrüßungsgetränk<br />

Reisepreis im DZ:<br />

487,- € p.P.<br />

EZ-Zuschlag 150,- €<br />

Neue Industriestr. 14 · 27472 Cuxhaven · Tel. 0 47 21 / 600 645<br />

Buchungscode: EWA<br />

Reiseveranstalter:<br />

Cuxliner GmbH,<br />

Neue Industriestr. 14, 27472 Cuxhaven


18. November 20<strong>23</strong> Regional/Sonderthema<br />

9e<br />

Kraftfahrzeuge<br />

FÜR JUNG UND ALT<br />

MIT MOPEDSCHEIN<br />

45 km/h<br />

Autofahren<br />

ab 15 Jahren<br />

Coupé Premium<br />

Aixam Center Nord<br />

www.aixam-nord.de<br />

Handelspark 16 · 27624 Bad Bederkesa<br />

Tel. 04745 9280409<br />

ELBE WESER<br />

K U R I E R<br />

Die Wochenzeitung für die Region am Wochenende<br />

Fliesen<br />

kauft<br />

man nur<br />

bei<br />

Heiner,<br />

bessere<br />

Fliesen<br />

hat wohl<br />

keiner!<br />

Veranstaltung<br />

Fliesen<br />

Fliesen Kuhlmann<br />

Uferstrasse 4 - 27568 Bremerhaven<br />

Tel: 04 71 / 4 40 33<br />

www.fliesen-kuhlmann.de<br />

facebook.com/fliesenkuhlmann<br />

elbe-weser-kurier.de<br />

Tel. 04721 / 7215 - 0<br />

Soldatenkameradschaft Wingst<br />

----------------------------------- von 1903 e.V.<br />

-- - -- - -- - - -- - - -- - -- - - -- - -- - - -- - - -- - -- - - -- - - -- - ---- - -- - - -- - -- - - -- - - -- - -- - - -- - -- - - -- - - -- - -- - - -- - - -- - -- - - -- - - -- - -- - - -- - - -- - -- - - -- - -- - - -- - - -- - -- - - -- - - -- -- - - -- - - -- - -- - - -- - -- - - -- - - -- - -- - - -- - - -- - -- - - -- - - -- - -<br />

Mitgliederversammlung<br />

mit Bekanntgabe der Schießergebnisse 20<strong>23</strong><br />

am Dienstag, den 28. November 20<strong>23</strong>, um 19.30 Uhr<br />

im Gasthaus Butt, Wingst-Zollbaum.<br />

Die Tagesordnung liegt zu Beginn der Versammlung aus.<br />

Im Anschluss erfolgt ein gemeinsames Essen.<br />

(Anmeldung erforderlich)<br />

Der Vorstand<br />

Otterndorfer<br />

Laternenumzug<br />

OTTERNDORF re ∙ Die<br />

Freiwillige Feuerwehr,<br />

der Spielmannszug, die<br />

Grundschule sowie die St.<br />

Severi-Kindertagessstätte<br />

und -Kirchengemeinde laden<br />

am heutigen Samstag,<br />

18. November, zum traditionellen<br />

Otterndorfer Laternenumzug<br />

ein. Der Umzug<br />

beginnt um 17 Uhr in der<br />

Mensa der Grundschule<br />

mit einer<br />

kurzen Martinsandacht,<br />

die von der<br />

Grundschule<br />

und der Kirchengemeinde<br />

gestaltet wird. Danach<br />

führt der Weg durch die<br />

Altstadt, vorbei am Altenheim<br />

zur Feuerwehr. Zum<br />

Abschluss gibt es im Feuerwehrhaus<br />

kleine Leckereien<br />

für kleine und große Laternenträger.<br />

Alle Interessierten<br />

sind willkommen.<br />

Büchermarkt im<br />

Gemeindehaus<br />

HEMMOOR re ∙ Neuen<br />

Lesestoff für die dunkle<br />

Jahreszeit gibt es auf dem<br />

Büchermarkt, der am Freitag,<br />

24. November, von 10<br />

bis 18 Uhr und am Samstag,<br />

25. November, von 10<br />

bis 16 Uhr im Gemeindehaus<br />

in Hemmoor-Basbeck,<br />

Kirchweg 15, stattfindet.<br />

Außer dem Angebot von<br />

Romanen, Krimis, historischen<br />

Romanen, Klassikern,<br />

Kinderbüchern und<br />

Sachbüchern gibt es Kaffee,<br />

Kuchen und Waffeln. Der<br />

Erlös ist für den Erhalt des<br />

Regionalbusses bestimmt.<br />

Mit dem Bus werden Kinder<br />

und Jugendliche der umliegenden<br />

Kirchengemeinden<br />

zu den Veranstaltungen der<br />

Jugendarbeit gefahren.<br />

Gastronomie<br />

Die stillen Tage<br />

Gedenken und<br />

Erinnerungen<br />

Anzeigen-Sonderthema<br />

„Was im Herzen liebevolle<br />

Erinnerung hinterlässt<br />

und unsere Seele berührt,<br />

kann weder vergessen<br />

noch verloren gehen.“<br />

Einen geliebten Menschen aus dem<br />

Leben bewusst zu verabschieden und<br />

seinen Tod zu akzeptieren, gehört zum<br />

Trauerprozess, um den Verlust zu bewältigen.<br />

Vielen Menschen hilft es, die<br />

Grabstätte liebevoll zu gestalten. Dazu<br />

gehört ein Grabstein, der namentlich<br />

an den Verstorbenen erinnert, genauso<br />

wie die Bepflanzung. Trauer und<br />

das Gedenken an geliebte Menschen<br />

sind eng mit Blumen verbunden.<br />

Vom Wetter her ist der Monat November<br />

meist ein trister, dunkler Monat<br />

– nebelig, nasskalt und düster.<br />

Die Stimmung ist nicht gerade heiter.<br />

Hinzu kommen die stillen Tage, wie<br />

am 1. November Allerheiligen und<br />

eng damit verbunden Allerseelen am<br />

2. November. Das ist der eigentliche<br />

Totengedenktag der katholischen Kirche.<br />

Gläubige stellen „Seelenlichter“<br />

auf die Gräber und schmücken diese<br />

mit Blumen oder Kränzen.<br />

Der Volkstrauertag, in diesem Jahr<br />

am 19. November, ist in Deutschland<br />

ein staatlicher Gedenktag und gehört<br />

zu den sogenannten stillen Tagen. Seit<br />

1952 wird er zwei Sonntage vor dem<br />

ersten Advent begangen. Dabei wird<br />

an die Opfer beider Weltkriege gedacht.<br />

Es findet traditionellerweise eine<br />

Gedenkstunde im Bundestag statt.<br />

In Städten und Gemeinden werden<br />

bundesweit Kränze niedergelegt und<br />

Fahnen an öffentlichen Plätzen und<br />

Gebäuden auf halbmast gehisst, um<br />

an die Toten zu gedenken.<br />

Der Friedhof –<br />

ein Ort der Erinnerung<br />

Der Totensonntag wird jährlich im November<br />

am letzten Sonntag vor dem<br />

ersten Advent gefeiert. Er wird von<br />

Protestanten auch Ewigkeitssonntag<br />

genannt und fällt in diesem Jahr auf<br />

den 26. November. Für viele Menschen<br />

hat dieser Tag eine persönliche<br />

Bedeutung. Er stellt das Gegenstück<br />

zum katholischen Allerseelen dar und<br />

ist ein Gedenktag im Kirchenjahr der<br />

Evangelischen Kirche. Sowohl Christen<br />

als auch konfessionslose Menschen<br />

gedenken an diesem Feiertag verstorbener<br />

Menschen und besuchen deren<br />

Gräber auf dem Friedhof. Als Zeichen<br />

der Erinnerung an Verstorbene werden<br />

Trauergestecke oder andere Arten<br />

von Grabschmuck an der Grabstätte<br />

niedergelegt und Kerzen angezündet.<br />

Saisonal bedingt wird zum Volkstrauertag<br />

und Totensonntag Florales oft<br />

mit Tanne, Zapfen und Trockenblumen<br />

gestaltet. Auf diese Weise können<br />

zugleich Gräber abgedeckt und über<br />

die Wintermonate geschützt werden.<br />

Der preußische König, Friedrich Wilhelm<br />

III., führte 1816 diesen Feiertag<br />

zum„Gedenken der Entschlafenen“ ein.<br />

Er verbreitete sich damals schnell unter<br />

den Kirchengemeinden Deutschlands.<br />

Vorher sah das evangelische Kirchenjahr<br />

im Gegensatz zum katholischen<br />

keinen Totengedenktag vor.<br />

Mit schönen Erinnerungen verlieren<br />

die stillen Tage ihren Grauschleier. hgi


uNsere LeIsTuNgeN<br />

Auto & Nutzfahrzeug<br />

Lackierung<br />

sonderlackierung<br />

Industrie & sonderfahrzeug<br />

Lackierung<br />

Möbel Lackierung<br />

karosseriearbeiten<br />

werkstatt u.v.m.<br />

Humphry-davy-straße 44<br />

27472 cuxhaven<br />

Telefon 0 47 21 - 55 44 00<br />

info@kuske-lackiertechnik.de<br />

www.kuske-crew.de<br />

Das große Elbe Weser Kurier Wochenendkreuzworträtsel<br />

Diese Woche verlosen wir unter allen richtigen Einsendungen<br />

einen „Cartoon-Adventskalender“ von Miguel Fernandez<br />

Fölster<br />

Tanzschule<br />

Verschenken Sie<br />

einen Tanz-<br />

Gutschein zu<br />

Weihnachten.<br />

(bei Anmeldung & Bezahlung<br />

bis zum <strong>23</strong>.12. erhältlich)<br />

10 € Ermäßigung<br />

auf jeden Kurs<br />

Winterball<br />

am Samstag, 02.12.<strong>23</strong><br />

Karten erhältlich<br />

Infos und Anmeldung<br />

0 47 21– 3 59 94<br />

Grandauerstraße 12<br />

www.tanzschule-foelster.de<br />

Reinigung ohne Chemie<br />

auch<br />

privat<br />

Osmose-Reinigung bis 15 m Höhe<br />

Rufen Sie uns an<br />

0 47 21 – 4 24 34 94<br />

www.duhner-gebaeudereinigung.de<br />

• Elektro<br />

• Hausgeräte<br />

• Kundendienst<br />

• Wärmepumpen<br />

• Kälte- und<br />

Klimaanlagen<br />

Neue Industriestraße 24<br />

27472 Cuxhaven<br />

Telefon 0 47 21 / 599 900<br />

Das Lösungswort lautet:<br />

1 2 3 4 5 6 7<br />

Name, Vorname<br />

Straße<br />

PLZ, Ort<br />

Telefon<br />

Ausschneiden und sofort einsenden an:<br />

ELBE-WESER-KURIER · Grodener Chaussee 34 · 27472 Cuxhaven<br />

Teilnahmeschluss: <strong>23</strong>. November 20<strong>23</strong>. Der Gewinner wird schriftlich benachrichtigt.<br />

Keine Barauszahlung! Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.<br />

Des Rätsels Lösung:<br />

CLYDE · Die „Falls of Clyde“<br />

- 1878 in Glasgow vom Stapel<br />

gelaufen - ist nicht nur das<br />

einzige erhalten gebliebene<br />

Viermast-Vollschiff der Welt,<br />

sondern auch der einzige erhaltene<br />

segelgetriebene Öltanker,<br />

zu dem die „Falls of Clyde“ 1907<br />

umgebaut wurde. Ihren Namen<br />

hat sie von den Wasserfällen<br />

des Clyde. Ihr folgten sieben<br />

weitere Schiffe, gebaut von der<br />

Reederei „Wright, Breakenridge<br />

& Co.“ die alle auf schottische<br />

Wasserfälle getauft wurden.<br />

Seit 1986 liegt es als Museumsschiff<br />

in Honolulu, Hawaii. -<br />

Den Cartoon-Adventskalender<br />

von Miguel Fernandez hat Piea<br />

Geisler aus Otterndorf gewonnen.<br />

- Dieses Mal gibt es noch<br />

einmal den Cartoon-Adventskalender<br />

von Miguel Fernandez<br />

zu gewinnen, dessen bunten,<br />

lustigen Cartoons Tag für Tag<br />

durch den Advent führen.<br />

• Super Flammkuchen<br />

• Pizza • Burger • Snacks<br />

Jetzt auch Schnitzel<br />

Sonntags:<br />

Kaffee, Kuchen und<br />

leckere Torten!<br />

Mühlenstraße 2<br />

Geestland/Sievern<br />

0 47 43 / 3 22 87 68<br />

Mobil 0 174 - 183 69 60<br />

Ö ff n u n g z e i t e n :<br />

Di – Sa 17.00 – 22.00 Uhr<br />

Küche von 17.00 – 21.30 Uhr<br />

So 12.00 – 21.00 Uhr<br />

Küche von 12.00 – 20.30 Uhr<br />

Mit der „Flasche“ auf Reisen – Ein Tagebuch von 1932<br />

von Joachim Ringelnatz Folge 30<br />

... Wenn der Allersinn<br />

Dann noch Treue liebt<br />

Und zu beten vermag,<br />

Wird aus allem Verlust doch<br />

Gewinn<br />

Noch herausgesiebt,<br />

Und kommt immer wieder ein<br />

heller Tag.<br />

Armes Deutschland, arme<br />

deutsche Kunst,<br />

Eins, neun, drei und zwei!<br />

Aber Gemeinheit ist Teufelsdunst,<br />

Stinkt, stickt – und geht doch<br />

vorbei.<br />

Im Theater eine mäßige<br />

Aufführung bei mäßigem<br />

Besuch. Nach dem ersten<br />

Akt wollte ich mich<br />

in den Schatten eines angrenzenden<br />

Gartens verdrücken,<br />

wurde dort aber<br />

von einem Münchner Bekannten<br />

aufgestöbert. Den<br />

bat ich, mit mir in eine Kneipe<br />

zu gehen, und zwar verabredeten<br />

wir, sie getrennt<br />

zu betreten, uns getrennt<br />

zu plazieren, um dann eine<br />

Szene dort aufzuführen<br />

»Gentleman spricht einfachen<br />

Schiffsmann an und<br />

traktiert ihn mit Grog«. Der<br />

Münchner war aber schauspielerisch<br />

völlig unbegabt<br />

und verpatzte mir dann alles<br />

bis auf den Grog.<br />

Andern Morgens erhob ich<br />

mich sehr früh, weil ich<br />

meine Uhr in der Theatergarderobe<br />

vergessen hatte<br />

und darüber beunruhigt<br />

war. Denn ich liebte diese<br />

Uhr sehr und noch mehr<br />

eine goldene Kugel, die mit<br />

einer goldenen Kette daran<br />

hing und die ein interessantes<br />

Freimaurerzeichen<br />

war, das ich anno 1901 in<br />

Amerika einem Matrosen<br />

abgekauft hatte. Diese Kugel<br />

führte ich als Talisman<br />

bei mir. Wir besaßen alle<br />

solche Amulette. So trug<br />

Petra immer eine Kette aus<br />

kleinen weißen Muscheln<br />

um den Hals. M. hatte ihr<br />

die Kette bei Antritt unserer<br />

Reise geschenkt.<br />

Eine Reinmachefrau war<br />

schon zu so früher Stunde<br />

in der Garderobe tätig. Sie<br />

C<br />

regte sich über meine Frage<br />

nach der Uhr unnötig auf.<br />

Ich entdeckte die Uhr sehr<br />

bald. Sie lag wohlverwahrt<br />

im Schminkfach. Froh darüber,<br />

mischte ich mich<br />

unter die lustwandelnden<br />

Menschen im Kurpark und<br />

traf dort Bekannte. Eine<br />

gute Kapelle spielte. Ich<br />

trank Marksbrunnen, kaufte<br />

mir zwei gekochte Eier<br />

und einen Rollmops und<br />

wanderte nach der Pension<br />

Mehr über den Dichter, Maler,<br />

Kabarettisten und seine Marinezeit<br />

können Sie im<br />

Joachim-Ringelnatz-Museum<br />

in Cuxhaven, Südersteinstr. 44,<br />

27472 Cuxhaven erfahren.<br />

Di-So 10-13 und 14-17 Uhr,<br />

www.ringelnatzmuseum.de<br />

Carola zurück. Ich weckte<br />

Sitty und wartete dann auf<br />

ihn mit dem Frühstück in<br />

dem niedlichen Gärtchen,<br />

obwohl es noch sehr kühl im<br />

Freien war. Die Hälfte des<br />

Rollmopses und ein Ei hatte<br />

ich neben Sittys Marmelade<br />

aufgebaut, vergessend, daß<br />

er keinerlei Speisen vertrug,<br />

an denen eine Ei-Zutat war.<br />

Er freute sich aber über den<br />

halben Rollmops und plauderte<br />

froh und stimmungsbewußt<br />

mit mir, wobei der<br />

Bedauernswerte hundertmal<br />

heunieste.<br />

Ich wurde ans Telefon gerufen<br />

und nahm Sitty mit.<br />

Es lag ein Telegramm vor:<br />

ich möchte das Stadttheater<br />

Plauen anrufen. Das<br />

tat ich sofort, und ich hatte<br />

denselben Gedanken wie<br />

Sitty: Plauen wollte uns<br />

nochmals zureden, die Vorstellung<br />

abzusagen, hatte<br />

ein verdächtiges Interesse<br />

daran, uns abzuwimmeln.<br />

Vielleicht ließ sich da eine<br />

anständige Abfindungssumme<br />

herausschinden. In<br />

einem langen Gespräch einigte<br />

ich mich (unterstützt<br />

von Sitty und dem hinzugekommenen<br />

Grischa) mit<br />

dem Intendanten dahin:<br />

Wir verzichteten auf die<br />

Plauener Vorstellung. Dafür<br />

sollten wir gewisse Vergünstigungen<br />

in der Abrechnung<br />

am Theater in Elster<br />

erhalten. Außerdem wurde<br />

uns für unseren Gewinnanteil<br />

dort als Mindestbetrag<br />

ein Fixum von 200.– RM.<br />

garantiert. Und überdies<br />

hinaus wollte der Intendant<br />

uns noch billige Wohngelegenheit<br />

verschaffen.<br />

Alle Nordhäuser begrüßten<br />

das Ergebnis freudig und<br />

gratulierten mir zu diesem<br />

Erfolg. (Wir schnitten, wie<br />

sich später ergab, mit dieser<br />

Vereinbarung besser ab,<br />

als wenn wir normalerweise<br />

auch in Plauen gespielt<br />

hätten.<br />

Fortsetzung folgt ...


AKTUELLE NEUIGKEITEN AUS DEM CUXLAND<br />

• Cuxhaven • SG Land Hadeln • SG Hemmoor<br />

• SG Börde Lamstedt • Wurster Nordseeküste • Geestland<br />

Vierfacher Triumph<br />

von ATS Cuxhaven e.V.<br />

Weihnachtsfeier in der Kulturdiele<br />

CUXHAVEN<br />

Allen Grund zum Strahlen hatten die drei Sportlerinnen des Jahres<br />

20<strong>23</strong> (v.l.): Hannah Ehlers als Zweite, Yosefina Deneff als Siegerin<br />

und Josephine Krooß, die Dritte wurde<br />

Foto: Hehn<br />

ATSC auf drei, auf zwei und auf eins. Die Wahl zur Sportlerin<br />

des Jahres 20<strong>23</strong> war diesmal eine vereinsinterne Angelegenheit,<br />

aus der die im Moment nur mit Mühe schlagbare<br />

Schwimmerin Yosefina Deneff als Siegerin hervor ging. Auf<br />

Platz zwei landete Schwimm-Abteilungsleiterin Hannah<br />

Ehlers, die bei den Masters Gold scheffelte, auf Rang drei die<br />

Turnerin Josephine Krooß. Sie ist im Mai beim Landesturnfest<br />

Niedersachsenpokalsiegerin geworden. Diesem Dreigestirn<br />

konnte Martin Ehlers nicht nachstehen. Als Sportler<br />

des Jahres reckte er strahlend den großen Pokal in die Höhe.<br />

Mit den folgenden Platzierungen haben sich die vier die<br />

Ehrung verdient: Yosefina Deneff (Jahrgang 2008): Bei den<br />

Landessprint- und Kurzbahnmeisterschaften in Hannover<br />

fischte Yosefina Ende Oktober 2022 sechs Medaillen aus<br />

dem Becken. Bronze gewann sie über 50m Freistil, 200m<br />

Freistil und 200m Schmetterling. Silber gab es über 200m<br />

Lagen und 50m Brust. Landesmeisterin durfte sie sich über<br />

die 400m Freistil nennen. Bei den Landesmeisterschaften<br />

Lange Strecke, im Februar, schnappte sie sich Bronze über<br />

800m Freistil, bei den Landes- und Jahrgangsmeisterschaften<br />

im April dann Gold über 50m Brust, Silber über 100m,<br />

200m und 400m Freistil, dazu noch Bronze auf der 200m-Lagenstrecke.<br />

Von den 18 möglichen Vereinsrekorden hält das<br />

junge Talent mittlerweile deren elf, allein zehn stammen aus<br />

dem laufenden Jahr. Hannah Ehlers (Jahrgang 1988): Bei den<br />

Norddeutschen Mastermeisterschaften im März bekam sie<br />

Silber für ihre Zeit auf der 50m-Schmetterling-Distanz umgehängt.<br />

Bei den Landesmastermeisterschaften im Mai ließ<br />

sie Gold über 200m Brust, 200m Lagen, 400m Lagen, 200m<br />

Freistil und 400m Freistil folgen. Josephine Krooß: Sie ist<br />

im Mai beim Landesturnfest in Oldenburg Niedersachsenpokalsiegerin<br />

bei den 18- bis 24-Jährigen geworden. Martin<br />

Ehlers (Jahrgang 1988): Bei den Norddeutschen Mastermeisterschaften<br />

im März gab es für ihn Bronze über 50m<br />

Schmetterling, bei den Landesmastermeisterschaften im<br />

Mai dann gleich sechsmal Gold, nämlich über 200m Lagen,<br />

100m Rücken, 400m Lagen, 50m Schmetterling, 50m Rücken,<br />

200m Rücken.<br />

von DRK-Ortsverein Westersode/Althemmoor e.V.<br />

Der DRK-Ortsverein Westersode/Althemmoor<br />

lädt am<br />

HEMMOOR<br />

Freitag, 15. Dezember, um 14.30 Uhr zu einer Weihnachtsfeier<br />

in die Kulturdiele ein. Auch Nichtmitglieder sind<br />

eingeladen. Anmeldungen und Abholwünsche nimmt<br />

Elke Zabka unter (04771) 88 91 19 bis zum 8. Dezember<br />

entgegen.<br />

Verein vorgestellt:<br />

Wunschträume/Netzwerk für<br />

Mädchen- & Frauenprojekte e.V.<br />

Tel. (0170) 96 59 56 3e<br />

Seit nunmehr fast 20 Jahren leistet Wunschträume/Netzwerk<br />

für Mädchen- & Frauenprojekte<br />

e.V. als gemeinnütziger Verein gezielt<br />

humanitäre Hilfe. Es ist ein kleiner, motivierter<br />

Personenkreis, der sich insbesondere für Mädchen<br />

und Frauen engagiert, die alleine kaum<br />

eine Chance hätten, jemals einer größeren Öffentlichkeit<br />

bekannt zu werden. Die Hauptprojekte<br />

des Vereins liegen im Binnenstaat Burkina<br />

Faso. Das westafrikanische Land zählt zu den<br />

ärmsten Ländern der Welt. Dort fördert der<br />

Verein Bildung und Ausbildung von Kindern<br />

und Jugendlichen, die Alphabetisierung von<br />

Frauen, baut Brunnen, Krankenstationen und<br />

ist aktiv im Kampf gegen weibliche Genitalverstümmelung.<br />

In seiner Arbeit wird der Verein<br />

u.a. unterstützt durch Sternstunden e.V., Fons<br />

Margarita, die Rudolf Augstein-Stiftung sowie<br />

dem Shanty-Chor Cuxhaven.<br />

Plattdeutscher Heimatabend<br />

von Heimatverein Osten e.V.<br />

OSTEN<br />

Das Osteland-Festhaus war zum Heimatabend gut gefüllt<br />

Foto: Toborg<br />

Mit seinem plattdeutschen Heimatabend beschloss der<br />

Heimatverein Osten „An Moor un Diek“ sein diesjähriges<br />

Jahresprogramm. Im sehr gut gefüllten Osteland-Festhaus<br />

konnte der Vorsitzende Rüdiger Toborg zahlreiche Gäste<br />

begrüßen. Vereinswirt Jan Nachtigall und sein Team hatten<br />

den Saal für einen gelungenen Abend vorbereitet. Als musikalische<br />

Gäste konnte der Heimatverein in diesem Jahr<br />

den Shantychor Hemmoor begrüßen. Nach einem gemeinsamen<br />

Essen, in diesem Jahr Kohlrouladen, folgte ein bunt<br />

gemischtes Programm. Der Shantychor unter Moderation<br />

von Reinhard Hamm bot mit Orchester, Chor und verschiedenen<br />

Vorsängern beliebte und bekannte Melodien, die das<br />

Publikum zum Mitsingen und Mitschunkeln animierte.<br />

Umrahmt wurde das Ganze mit plattdeutschen Geschichten<br />

und Döntjes, die von Heinz Mahler und Frank Auf dem<br />

Felde vorgetragen, zu guter Stimmung, Schmunzeln und<br />

schallendem Gelächter beitrugen.<br />

Wunschbaum-Aktion für Senioren<br />

von Hanel Stiftung und Wunschträume e.V.<br />

Der Wunschbaum<br />

CUXHAVEN<br />

Foto: Seyfahrt<br />

Auch in diesem Jahr wird die Wunschbaum-Aktion<br />

der Hanel Senioren Stiftung in der Weihnachtszeit fortgesetzt,<br />

um alleinlebenden Senioren ein Geschenk zu<br />

machen. Die Stiftung unterstützt von Altersarmut oder<br />

Einsamkeit betroffene Senioren unter anderem durch<br />

Sachspenden oder gemeinsame Aktivitäten und möchte<br />

dadurch etwas Würde und Lebensfreude zurückgeben.<br />

Der Wunschbaum wird ab dem 27. November wieder<br />

in der Passage des Kaufhauses Stolz zu finden sein;<br />

in diesem Jahr nun schon zum fünften Mal. Am Baum<br />

sind Postkarten aufgehängt, auf denen Senioren ihre<br />

Weihnachtswünsche wie beispielsweise ein gutes Buch,<br />

ein paar warme Handschuhe oder einen Schlafanzug<br />

festgehalten haben. Interessierte Spender können sich<br />

in den Wochen bis zum 18. Dezember eine oder auch<br />

mehrere Karten vom Baum aussuchen und mitnehmen.<br />

Das gewünschte Geschenk, das einen Wert von etwa 20<br />

Euro haben sollte, wird dann vom Spender eigenständig<br />

gekauft, verpackt und bei der Sammelstelle an der<br />

Hauptkasse im Kaufhaus Stolz abgegeben. Nach der<br />

Abgabefrist am 18. Dezember werden die Geschenke<br />

von der Hanel Senioren Stiftung abgeholt und persönlich<br />

an die Senioren weitergeleitet.<br />

Um möglichst viele Menschen glücklich zu machen,<br />

hat sich die Hanel Senioren Stiftung auch in diesem<br />

Jahr an Kooperationspartner gewandt; so an den Verein<br />

Wunschträume/Netzwerk für Mädchen- & Frauenprojekte<br />

e. V., der sich wieder mit seinen sogenannten<br />

„Joker-Karten“ einbringt. Das sind Karten für Spender<br />

und Senioren, die keine Zeit zum Einkaufen und Verpacken<br />

haben. Sie können sich einfach eine Joker-Karte<br />

nehmen und bequem eine Geldspende zur Aktion<br />

beitragen. Hierzu sollte ein Betrag von 25 Euro (oder<br />

mehr) an das „Netzwerk Wunschträume“ überwiesen<br />

werden. Alle dort bis zum 31. Dezember eingehenden<br />

Geldspenden werden vom „Netzwerk“ aufgerundet,<br />

an die Hanel Senioren Stiftung weitergeleitet und für<br />

besondere Aktionen eingesetzt.<br />

Handwerkermarkt in der Villa<br />

von Kulturkreis Himmelpforten e.V.<br />

Der Kulturkreis Himmelpforten<br />

veranstaltet wieder<br />

HIMMELPFORTEN<br />

einen Hobbykunst- und Handwerkermarkt in der Villa<br />

von Issendorff, Poststraße 2. Am Samstag, 18. November,<br />

von 14 bis 18 Uhr und am Sonntag 19. November,<br />

von 11 bis 17 Uhr bieten mehr als 20 Aussteller ihre<br />

Kunstwerke an: Floristik, Gebackenes, Genähtes und<br />

Gestricktes, Holz- und Papierarbeiten, Schmuck, Seifen<br />

erste weihnachtliche Dekoration und vieles mehr.


12<br />

Regional 18. November 20<strong>23</strong><br />

Jetzt sind die „Stiefel“ dran<br />

BREMERHAVEN re ∙ Bald<br />

schon ist Weihnachten und<br />

für viele gehört vor Weihnachten<br />

auch ein Besuch des<br />

Figurentheaters Bremerhaven<br />

(Foto: Buchholz) dazu.<br />

Vom 18. November bis zum<br />

26. Dezember ist hier das<br />

zauberhafte Stück „Na los,<br />

kleiner Meierling!“ zu sehen.<br />

Vor die Haustür zu treten<br />

kann schon ein abenteuerliches<br />

Unterfangen sein. Von<br />

dort nämlich wandert der<br />

kleine Meierling an einem<br />

sonnigen Herbsttag los.<br />

Als er jedoch vom Weg abkommt,<br />

sein ganzer Reiseproviant<br />

von Ameisen aufgefressen<br />

wird und er sich<br />

gerade noch auf einen Baumstamm<br />

retten kann, wird es<br />

ganz schön brenzlig. Aber<br />

zum Glück findet Meierling<br />

Hilfe und Rettung da, wo er<br />

re ∙ Seit einer Woche liegt in<br />

jedem erreichbaren Haus-<br />

halt das nachts-Schaufenster<br />

EWK-Weihwieder<br />

ein Gewinn-<br />

20<strong>23</strong> vor. Und damit<br />

verbunden ist auch<br />

spiel mit vielen attraktiven<br />

Preisen. Wie in den Vorjahren<br />

gilt es die jeweils richtige<br />

Anzahl von drei unterschiedlichen<br />

Symbolen zu ermitteln.<br />

Waren es in der letzten<br />

Woche die Weihnachtsbäume,<br />

sind heute<br />

die Weihnachtsstiefel<br />

dran. Also jetzt das<br />

ter nochmals durchblätWeihnachts-Schaufenstern<br />

und fleißig zählen. Mehr<br />

dazu in der nächsten Woche<br />

in der EWK-Ausgabe.<br />

Abenteuer im Wald<br />

... mit Figurentheater Bremerhaven<br />

sie gar nicht vermutet hat…<br />

Das Stück vereint kindgerecht,<br />

poetisch und liebevoll<br />

viele Themen, die in unserer<br />

Gesellschaft alltäglich sind.<br />

Es ist eine Geschichte über<br />

das Weggehen und Wiederkommen,<br />

über Vorurteile,<br />

Kekse backen und Pilze finden<br />

- erzählt mit Worten und<br />

Taten und zwei klitzekleinen<br />

Hutzelmännern.<br />

Das Stück für Kinder ab drei<br />

Jahren dauert 45 Minuten<br />

ohne Pause. Die Aufführungen<br />

finden am Wochenende<br />

und feiertags um 16<br />

Uhr und an Heiligabend um<br />

11 Uhr statt. Dienstags bis<br />

freitags gibt es um 9 und 11<br />

Uhr Vorstellungen für Kitas<br />

und Grundschulen.<br />

Weitere Informationen und<br />

Tickets unter figurentheater-bremerhaven.de.<br />

AUFGESPIESST<br />

Die Glosse der Woche<br />

Von Stefan Hackenberg<br />

Wunder über Wunder. In der<br />

Vorweihnachtszeit - auch<br />

wenn noch nicht einmal Adventszeit<br />

ist - nicht besonders<br />

überraschend. Wunder gibt<br />

es im wieder, sang schon in<br />

den Siebzigern des letzten<br />

Jahrhunderts Katja Ebstein,<br />

nicht eben zur Freude aller<br />

Musikliebhaber. Doch dieses<br />

Wunder, von dem an dieser<br />

Stelle berichtet werden soll,<br />

ist etwas Besondres.<br />

Aber auch nicht<br />

zwingend zur Vorfreude<br />

aller Betroffenen.<br />

Zudem nicht<br />

unbedingt überraschend,<br />

aber<br />

eben doch be-<br />

sonders. Die Bediensteten der<br />

Deutschen Bahn wollen streiken<br />

oder streiken bereits. Je<br />

nachdem wo man wohnt und<br />

was man unter Streik versteht.<br />

Zur Verdeutlichung sei<br />

hier eingeflochten, dass das<br />

Ausbleiben von Zügen nicht<br />

zwangsläufig einen Streik<br />

bedeutet. Das kann auch am<br />

Wetter, Dachsen oder Personalmangel<br />

liegen. Sie wissen<br />

schon, der alte Slogan der<br />

Bahn: Alle reden vom Wetter…<br />

wird ja seit Jahren durch<br />

den Zusatz ergänzt … wir<br />

nicht, wir bleiben im Depot.<br />

Nun also hat der bekannteste<br />

Fahrgast-Sympathie-Träger<br />

LANGEN re ∙ Auf der Landesstraße<br />

135 zwischen<br />

Langen und Sievern ist es<br />

am Mittwoch gegen 9.30<br />

Uhr zu einem schweren<br />

Verkehrsunfall gekommen.<br />

Dabei fuhr ein Transporter<br />

der GDL mal laut über den<br />

Bahnsteig gebrüllt und vorweihnachtlich<br />

Ruhe auf selbigem<br />

verkündet. Weil, Zitat,<br />

„die GDL habe ‚erst einmal<br />

Druck aufbauen müssen“.<br />

Das kann man ehrlich nen-<br />

nen, muss<br />

es aber nicht.<br />

D e n n Druck im<br />

Dampf-<br />

k e s s e l<br />

herrscht schon, seit<br />

besagter<br />

Sympathie-Träger<br />

Fahrer wurde eingeklemmt<br />

aus bislang unbekannter<br />

Ursache auf ein vor ihm<br />

fahrendes Kleinfahrzeug<br />

mit Versicherungskennzeichen<br />

auf. Dieses wurde<br />

durch den Aufprall in den<br />

Seitenraum geschleudert<br />

schon vor der ersten handlungsrunde erklärte,<br />

Ver-<br />

ohne Streik ginge es sehr<br />

wahrscheinlich nicht. Dass<br />

man sich nach der ersten<br />

Runde auf vier weitere mit<br />

der Bahn verständigt hatte,<br />

mag - ja das Wort passt auch<br />

hier - verwunderlich sein,<br />

ficht den Gesprächsunwilligen<br />

nicht weiter an.<br />

Wie bei Liebespaaren sonst<br />

auch üblich, gilt hier, man<br />

muss ja nicht immer reden.<br />

Was jedoch ein wenig verwundert,<br />

ist die Aussage,<br />

das Angebot der Bahn tauge<br />

nicht zur weiteren Verhandlung.<br />

Da wundert sich jeder<br />

Fahrgast. Elf Prozent mehr<br />

Lohn und fast die von der<br />

GDL geforderten 3.000 Euro<br />

Inflationsausglich sind ja<br />

nicht von Pappe. Dass<br />

man von Seiten der<br />

Bahn nicht mehr<br />

Lohn für weniger<br />

Arbeitsstunden zah-<br />

len möchte, und somit<br />

der Forderung der GDL<br />

nicht zustimmen kann, ist<br />

nur für die GDL unverständlich.<br />

Besonders aufmerksam<br />

wird dabei das Wort „Warn“<br />

im Zusammenhang mit<br />

Streik gesehen. Soll ein solcher<br />

Warnstreik, unabhängig<br />

von jeglichem Verhandlungsstand,<br />

schon einmal als bote für ein bahnsteigmäßiges<br />

Vor-<br />

Ruheversprechen zu den<br />

Weihnachtsfeiertagen verstanden<br />

werden. Wie gesagt,<br />

Wunder über Wunder. Nur<br />

das von der GdL kein Wunder<br />

erwartet werden darf, wird in<br />

diesen Zeiten zum wiederholten<br />

Male deutlich.<br />

und überschlug sich. Der<br />

Fahrer wurde eingeklemmt<br />

und musste durch die Feuerwehr<br />

befreit werden. Er<br />

erlitt bei dem Unfall schwere,<br />

aber nicht lebensbedrohliche<br />

Verletzungen.<br />

Zwei Kinder<br />

leicht verletzt<br />

CUXHAVEN re ∙ Zu einem<br />

Verkehrsunfall auf der<br />

Beethovenallee, bei dem<br />

zwei elfjährige Kinder<br />

leicht verletzt wurden, ist es<br />

am Montag gegen 7.55 Uhr<br />

gekommen. Eine 87-jährige<br />

Cuxhavenerin war mit ihrem<br />

Pkw auf der Beethovenallee<br />

in Richtung Poststraße<br />

unterwegs. Dabei übersah<br />

sie zwei elfjährige Jungen<br />

auf ihren Fahrrädern, die<br />

die Fahrbahn an einer Querungshilfe<br />

im Bereich des<br />

Klaus-Oellerich-Wegs überqueren<br />

wollten. Es kam zur<br />

leichten Kollision. Da die<br />

Frau mit ihrem Wagen sehr<br />

langsam fuhr, erlitten die<br />

beiden Kinder glücklicherweise<br />

nur leichte Verletzungen,<br />

die vor Ort durch<br />

eine Rettungswagenbesatzung<br />

behandelt werden<br />

konnten. Es entstanden nur<br />

leichte Sachschäden.<br />

Polizei sucht<br />

nach Zeugen<br />

LAMSTEDT re ∙ Über<br />

das vergangene Wochenende<br />

kam es im Bereich<br />

Lamstedt zu mehreren Einbrüchen<br />

oder Einbruchsversuchen<br />

in Geschäfte, Betriebe<br />

und andere Gebäude<br />

in Lamstedt. Ein oder mehrere<br />

bislang unbekannte<br />

Täter drangen hierbei unter<br />

anderem in ein Möbelhaus<br />

in der Straße Auf den Schmaläckern<br />

ein. Ebenfalls<br />

betroffen waren die Räumlichkeiten<br />

eines Vereinsheims<br />

in der Schützenstraße<br />

und einer Gaststätte in<br />

der Bremervörder Straße. In<br />

der Gaststätte wurde Bargeld<br />

entwendet. Zeugen,<br />

denen im Bereich Lamstedt<br />

verdächtige Personen oder<br />

Fahrzeuge aufgefallen sind,<br />

werden gebeten, sich bei<br />

der Polizei Hemmoor unter<br />

(04771) 60 70 zu melden.<br />

Mit uns finden Sie Ihre<br />

Anzeigen-Sonderthema<br />

TOP-IMMOBILIE<br />

bei dem Makler Ihres Vertrauens!<br />

Baugrundstück für Großprojekte - Hemmoor<br />

Gute Infrastruktur, ca. 2.136 m² für Gewerbe und<br />

Wohnen, B-plan vorhanden, offene Bauweise,<br />

BG-kategorie MU - Urbane Gebiete, teilerschl...<br />

€ 220.000,- keine zusätzl. Käuferprov.<br />

Weser-Elbe Sparkasse<br />

Kai Tietjen, Tel. 0471 4800-12071<br />

Oxstedt: Tolle ETW im Erdgeschoss<br />

Bj. ca. 1999, 3 Zi., EBK, zwei Bäder, ca. 86 m²<br />

Wohnfl., KFZ-Stellplatz, Terrasse... V: 90,7<br />

kWh/(m²*a), EEK: C, Erdgas leicht<br />

€ 229.000,- + 3,57 % inkl. MwSt. Käuferprov.<br />

Weser-Elbe Sparkasse<br />

Oliver Pohlig, Tel. 0471 4800-10073<br />

Ebenerdig Wohnen am Ortsrand von Dorum<br />

ca. 100 qm Wohnfl., 4 Zi., EBK, Bad, HWR, Terr.,<br />

Gartenhäuser, Carport, ca. 735 qm Grdst.,<br />

V: 204,0 kWh/(qm*a), EEK: G, Gas, Bj. ca. 1983<br />

€ 219.000,- + 3,57 % inkl. MwSt. Käuferprov.<br />

Weser-Elbe Sparkasse<br />

Jan Peters, Tel. 0471 4800-13072<br />

Oberndorf, EFH, Wintergarten, Balkon,<br />

TK, Bj. 1970/2011, 4 Zi., Kü., Bad,<br />

122 m² WF, 53 m² NF, Garage, Carport,<br />

Terrasse, 669 m² Grundstück,<br />

B, 122,94 kWh / (m²a), 2011, Gas, D,<br />

Käuferpr. 2,975 % KP: <strong>23</strong>5.000,- € (VB)<br />

Sielemann-Immobilien Lamstedt<br />

Tel. 0 47 73 – 89 11 38<br />

www.sielemann-immobilien.com<br />

Die Adresse für Ihre nächste Immobilie.<br />

Neuerscheinungen immer aktuell:<br />

www.immobilien-cuxland.de<br />

Compass Immobilien<br />

info@compass-otterndorf.de<br />

Telefon: 0 47 51 / 91 59-0<br />

„Cuxhaven, Top sanierte Villa“ auch als<br />

2-Familienhaus geeignet, 645 m² Grundstück,<br />

Wohnfläche: 176 m² + Keller u.<br />

Garage, Energieausweis: B, 175,3 kWh,<br />

Gas, 2020, F, Kaufpreis VB auf Anfrage<br />

zzgl. 2,975 % Käufercourtage<br />

Uwe Jurkeit & Team Bau-Immobilienkontor<br />

Sofort Info 0171.99 42 301, www.jurkeit.de


18. November 20<strong>23</strong> Marktplatz/Regional<br />

13<br />

Das Wetter in Cuxhaven und umzu<br />

Sa So Mo Di Mi Do Fr<br />

KFZ KLEINANZEIGEN<br />

AUTOANKAUF<br />

ANKAUF<br />

SENIOREN<br />

HT: 7 Grad<br />

NT: 2 Grad<br />

Niederschlag:<br />

15%<br />

HT: 11 Grad<br />

NT: 7 Grad<br />

Niederschlag:<br />

40%<br />

HT: 10 Grad<br />

NT: 9 Grad<br />

Niederschlag:<br />

80%<br />

Hoch- und Niedrigwasser in Cuxhaven<br />

Sa. 18.11.20<strong>23</strong><br />

Mi. 22.11.20<strong>23</strong><br />

HW 03:35 NW 10:36 NW 01:<strong>46</strong> HW 07:34<br />

HW 16:11 NW 22:47 NW 14:39 HW 20:35<br />

So. 19.11.20<strong>23</strong><br />

Do. <strong>23</strong>.11.20<strong>23</strong><br />

HW 04:12 NW 11:21 NW 03:02 HW 08:59<br />

HW 16:56 NW <strong>23</strong>:31 NW 15:50 HW 21:<strong>46</strong><br />

Mo. 20.11.20<strong>23</strong> Fr. 24.11.20<strong>23</strong><br />

HW 04:57 NW 12:17 NW 04:14 HW 10:07<br />

HW 17:52<br />

NW 16:58 HW 22:<strong>46</strong><br />

Di. 21.11.20<strong>23</strong><br />

NW 00:28 HW 06:00 Alle Angaben ohne Gewähr,<br />

NW 13:27 HW 19:10 Daten rein rechnerisch ermittelt.<br />

HT: 9 Grad<br />

NT: 3 Grad<br />

Niederschlag:<br />

80%<br />

Weitere Orte<br />

Helgoland - 11 Min.<br />

Neuwerk - 31 Min.<br />

Westerland - 14 Min.<br />

Bremerhvn. + 12 Min.<br />

Spieka + <strong>23</strong> Min.<br />

Otterndorf + 30 Min.<br />

Brake + 102 Min.<br />

Hamburg + 331 Min.<br />

Schulranzen Fachcenter Cuxland<br />

www.ranzentermine.de<br />

Ihre No. 1 für<br />

Schulranzen - Koffer -<br />

Rucksäcke<br />

Cuxhaven<br />

HT: 5 Grad<br />

NT: 2 Grad<br />

Niederschlag:<br />

15%<br />

Mehr als nur im Namen<br />

Verlässliche Cuxhavener Sicherheit<br />

CUXHAVEN sh ∙ Seit mehr<br />

als 30 Jahren ist die Cuxhavener<br />

Sicherheit GmbH verlässlicher<br />

Partner für Unternehmen<br />

weit über den<br />

Kreis Cuxhaven hinaus. Seit<br />

Sascha Friedrichs am 1. Juli<br />

2022 die Firma übernahm,<br />

wurde das Dienstleistungsangebot<br />

stark erweitert.<br />

Die Cuxhavener Sicherheit<br />

GmbH bietet heute maßgeschneiderte<br />

und umfassende<br />

Sicherheitslösungen<br />

an, die auf die individuellen<br />

Bedürfnisse und Anforderungen<br />

der Kunden<br />

zugeschnitten sind. Die<br />

erfahrenen Sicherheitsexperten<br />

verfügen über Fachwissen<br />

in den Bereichen<br />

Objekt- und Werkschutz,<br />

Brandwachen, Ladendetektive<br />

sowie Baustellenabsicherung.<br />

Insgesamt 74 Mitarbeiter<br />

sind ständig tätig,<br />

bei Großveranstaltungen<br />

und außergewöhnlichen<br />

Anforderungen stehen ausreichend<br />

weitere Kräfte zur<br />

Verfügung.<br />

Seit dem 1. November<br />

dieses Jahres firmiert<br />

die Cuxhavener Sicherheit<br />

GmbH nun zentral in<br />

Cuxhaven direkt in der<br />

Große Hardewick 35. Telefonisch<br />

erreicht man die<br />

Cuxhavener Sicherheit<br />

unter (047<strong>23</strong>) 500 40 07<br />

oder per E-Mail an info@<br />

cuxhavenersicherheit.<br />

de. Viel Wert legt Sascha<br />

Friedrichs auf die kontinuierliche<br />

Weiterbildung der<br />

Fachkräfte und den Einsatz<br />

modernster Technologien.<br />

Bei der Planung und<br />

Durchführung der Aufgaben<br />

rund um die Sicherheit<br />

hat Zuverlässigkeit höchste<br />

Priorität.<br />

Die Sicherheit der Kundschaft haben Sascha Friedrichs und das<br />

Team der Cuxhavener Sicherheit GmbH im Blick Foto: sh<br />

HT: 10 Grad<br />

NT: 1 Grad<br />

Niederschlag:<br />

80%<br />

Das Wetter wird diese Woche präsentiert von:<br />

Frische<br />

Nordseekrabben<br />

HT: 7 Grad<br />

NT: 2 Grad<br />

Niederschlag:<br />

40%<br />

Frisches maschinell entschältes Krabbenfleisch & vieles mehr<br />

A. & S. Kocken Krabbenhandels-GmbH<br />

Zum Kutterhafen 20<br />

27639 Wurster Nordseeküste / Spieka-Neufeld<br />

Telefon 0 47 41 / 25 92 · Telefax 0 47 41 / 33 80<br />

Öffnungszeiten: Montag – Samstag 10 – 15 Uhr<br />

Mittwochs Ruhetag<br />

Drei Einbrecher wurden gestellt<br />

Polizei ertappte Täter am Sonntag noch vor Ort<br />

BREMERHAVEN re ∙ Sowohl<br />

im Stadtteil Lehe als<br />

auch im Ortsteil Dreibergen<br />

gelang es der Polizei am<br />

letzten Sonntag insgesamt<br />

drei Einbrecher zu stellen.<br />

Zunächst wurden Einsatzkräfte<br />

der Polizei am Sonntagmittag<br />

auf einen Mann<br />

im Stadtteil Lehe aufmerksam.<br />

Der 36-Jährige verließ<br />

gerade ein Wohnhaus in<br />

der Dorotheastraße und<br />

verhielt sich dabei sehr verdächtig.<br />

Und tatsächlich:<br />

Nachdem die Beamten den<br />

Mann stoppten und kontrollierten,<br />

stellten sie an<br />

der Tür des Hauses Aufbruchspuren<br />

fest. Auch ein<br />

Kellerabteil des Gebäudes<br />

war gewaltsam geöffnet<br />

worden. Die weitere Sachverhaltsaufnahme<br />

ergab,<br />

dass aus dem Keller diverses<br />

Werkzeug wie verschiedene<br />

Sägen und ein<br />

Winkelschleifer gestohlen<br />

wurden. Ob die durch die<br />

Beamten angetroffene und<br />

kontrollierte Person tatsächlich<br />

im Zusammenhang<br />

mit dem Einbruch<br />

steht, werden nun die weiteren<br />

Ermittlungen zeigen.<br />

Am späten Abend ein zweiter<br />

Fall in Wulsdorf: Gegen<br />

22.15 Uhr meldeten aufmerksame<br />

Zeugen mehrere<br />

Personen auf einem Grundstück<br />

an der Ringstraße, die<br />

dort offenbar soeben versucht<br />

hatten, in ein Einfamilienhaus<br />

einzubrechen.<br />

Die alarmierten Einsatzkräfte<br />

nahmen daraufhin<br />

in unmittelbarer Tatortnähe<br />

zwei mutmaßliche Täter<br />

fest. Die beiden 38 und 40<br />

Jahre alten Männer stehen<br />

im Verdacht, versucht zu<br />

haben sowohl ein Fenster<br />

wie auch eine Kellertür<br />

an dem Wohnhaus in der<br />

Ringstraße aufzuhebeln.<br />

Ein Eindringen in das Objekt<br />

und damit eine Vollendung<br />

der Tat gelang ihnen<br />

glücklicherweise nicht.<br />

Sie müssen sich nun wegen<br />

versuchten Einbruchs<br />

verantworten.<br />

Konzert in der<br />

Liebfrauenkirche<br />

ELMLOHE re ∙ Zu einem<br />

Orgelkonzert mit Thomas<br />

K. Rogalla lädt die Liebfrauenkirche<br />

in Elmlohe<br />

am Samstag, 25. November,<br />

um 19 Uhr bei freiem<br />

Eintritt ein. Der Organist<br />

wird auf der historischen<br />

Wilhelm-Orgel Werke von J.<br />

S. Bach, Astor Piazolla, Gordon<br />

Young sowie Melodien<br />

aus Film und Jazz spielen<br />

unter dem Motto „Bach,<br />

Blues und Bossanova“.<br />

ELBE WESER<br />

K U R I E R<br />

Die Wochenzeitung für die Region am Wochenende<br />

Herausgeber und Verlag:<br />

EWa Verlag GmbH<br />

Grodener Chaussee 34,<br />

27472 Cuxhaven<br />

Tel.: 0 47 21 / 72 15-0,<br />

Fax: 0 47 21 / 72 15-45<br />

E-Mail: info@elbe-weser-kurier.de<br />

Geschäftsführer:<br />

Michael Fernandes Lomba<br />

Ralf Drossner<br />

Redaktionsleiter:<br />

Andreas Oetjen<br />

Medienmanager:<br />

Manfred Schultz<br />

Druck:<br />

Druckzentrum Nordsee GmbH<br />

Druckauflage 54.950<br />

ELBE WESER KURIER<br />

die Wochenzeitung für den<br />

nördlichen Landkreis Cuxhaven,<br />

wird an alle erreichbaren Haushalte<br />

kostenlos verteilt.<br />

Falls Sie unsere Zeitung nicht mehr<br />

erhalten möchten, bitten wir Sie,<br />

eine E-Mail an<br />

vertrieb@elbe-weser-kurier.de<br />

zu senden oder einen Aufkleber mit dem<br />

Hinweis „Bitte keine kostenlosen<br />

Zeitungen“ am Briefkasten anzubringen.<br />

Mehr Informationen:<br />

werbung-im-briefkasten.de<br />

Es gilt die Preisliste Nr. 3 ab 01.06.20<strong>23</strong>.<br />

Alle Rechte vorbehalten.<br />

Nachdruck nur mit vorheriger<br />

schriftlicher Einwilligung.<br />

Kaufe von Privat<br />

Autos aller Marken auch mit<br />

Mängeln, mit Abholservice im<br />

gesamten Landkreis Cuxhaven.<br />

Immer er reichbar Tel. 0152/<br />

58433667<br />

Achtung!! Kaufe jedes Auto,<br />

Bus se, ob Diesel oder Benzin.<br />

Zu stand egal. Unfall, hohe km,<br />

Mo torschade ect. Alles anbieten.<br />

Tel.: 0162-6653745<br />

Sofort Bargeld!<br />

Wir kaufen alle PKW, LKW, Busse, auch<br />

Unfall, Stader Str. 65, 21745 Hemmoor,<br />

(01 63) 7 77 84 69 oder (0 47 71) 8 89 73 35<br />

Verkauf auch im Kundenauftrag möglich<br />

Wir kaufen<br />

ständig alle gebrauchten<br />

PKW und LKW!<br />

Merachli Cars, Cuxhaven<br />

Am Querkamp 3 – 5<br />

Tel. 0 171 4 14 31 34<br />

oder 0 47 21 51 09 40<br />

AUTOVERKAUF<br />

Smart ForTwo Coupé<br />

0,8 CDI, BJ 2001 blau/silber zu<br />

verkaufen, ca. 207.000 km, HU<br />

08/24, guter Zustand. Preis VB.<br />

Tel. 0170/9655338<br />

VERMIETUNG<br />

HEIKO KÖTER<br />

• Automobile •<br />

Transporter<br />

& LKW<br />

Vermietung<br />

mit Ladebordwand<br />

27574 Bremerhaven • Im Felde 13<br />

Tel.: (04 71) 30 35 55<br />

WOHNMOBILE<br />

Wir kaufen Wohnmobile<br />

+ Wohnwagen<br />

0 39 44-3 61 60, www.wm-aw.de Fa.<br />

WOHNWAGEN<br />

Su. dringend Wohnwagen<br />

oder Wohnmobil,<br />

Tel. 0171/3743474<br />

Suche Wohnwagen<br />

und Cam pingplatz von<br />

Privat, auch de fekt. Tel. 0176/<br />

<strong>23</strong>217002<br />

IMMO<br />

BAUGUTACHTER<br />

GebäudeCheck,<br />

SchimmelCheck, WertAnalyse,<br />

Hauskaufhilfe. Baugutachter-<br />

Cuxhaven.de, Herr Wendt Tel.<br />

0171/2038909<br />

RENOVIERUNG<br />

T.K. Raumausstatter<br />

Ihr freundli cher Experte für<br />

Anstrich und Tapeziertechnik.<br />

Leerwohnung Sonderpreise, Tel.<br />

04754/8998934<br />

GRUNDSTÜCKE<br />

Lamstedt,<br />

Teichgrundstück<br />

mit ca. 1,1 ha<br />

Fläche, mit 3 Teichen und Waldbestand,<br />

zu verkaufen. Preis:<br />

30.000 €. Besichtigung nach tel.<br />

Absprache unter 0157/53039388<br />

Mitarbeiter gesucht?<br />

Dann nutzen Sie doch<br />

unseren Stellenmarkt.<br />

ELBE WESER<br />

K U R I E R<br />

Die Wochenzeitung für die Region am Wochenende<br />

Tel.: 0 47 21 / 72 15 - 0<br />

Ankauf von Gold- u.<br />

Silber schmuck sowie<br />

Münzen. Tel. 04751/3559 od.<br />

0176/81424959<br />

Pelzankauf! Wir zahlen von<br />

100-5.000 € für gut erhaltene<br />

Pelze. Ankauf v. Puppen,<br />

Nähmaschi nen, Bilder, Porzellan,<br />

Tafelsil ber, Münzen, Schmuck<br />

aller Art. Wir freuen uns auf Ihren<br />

Anruf. Seriöse Abwicklung. Firma<br />

Klimkeit, Tel. 0471/30940881<br />

BAUMASCHINENVERMIETUNG<br />

Minibagger, Radlader,<br />

Arbeits bühnen, Rüttelplatten<br />

uvm., Prietz &<br />

Co. Tel. 04721/24025<br />

GESUCHE<br />

Altmetall und Schrott<br />

jeglicher Art gesucht. Alles anbieten,<br />

Tel. 0176/74552725<br />

Suche Mode- u. Echtschmuck,<br />

Brillen, Silberbesteck<br />

& Sonsti ges. Alles anbieten.<br />

Tel. 0176/<strong>23</strong>217002<br />

Marken-Porzellan,<br />

Meissen, Her end, Kopenhagen<br />

etc. sowie Porzellan-Figuren<br />

gesucht. Gern alles anbieten. Tel.<br />

0176/74552725<br />

LANDWIRTSCHAFT<br />

Heu und Stroh, Heuund<br />

Grassi loballen in Folien,<br />

günstig zu verkaufen, Lieferung<br />

frei Haus. Überjähriges Heu<br />

zum 1/2 Preis, Ropers, Nordleda<br />

04758/444<br />

SONSTIGES<br />

Brunnenbohren,<br />

Tel. 0171/3150453<br />

Kaufe Ihre tragbaren Altkleider<br />

und Schuhe. Tel. 0152/<br />

25951875<br />

HERBSTANGEBOT<br />

Gartenarb. al ler Art, Hecken/<br />

Büsche/Bäume schneiden, Pflaster-,<br />

Sanierungs-, Maurer-, Fassaden-,<br />

Malerarb., Haushaltsauflösungen<br />

u.v.m., Tel. 0176/71908758<br />

Übernehme Entrümpelung<br />

von Keller, Boden,<br />

Hof. Baumfäll- u. Gartenarbeiten,<br />

Gehwegreini gung, Entsorgung<br />

von Sträu chern, Büschen, Kompost<br />

usw., Kleinabrisse von Gartenhaus,<br />

Schuppen, Carport inkl.<br />

Abfuhr, Tel. 0151/50419302<br />

STELLENANGEBOT<br />

Wir suchen Mitarbeiter/innen,<br />

die bei uns wachsen und gedeihen wollen.<br />

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir<br />

Anti-Rost-Initiative<br />

Cuxhaven Senioren helfen<br />

Senioren, Kleinstreparaturen im<br />

Haushalt, Tel. 01522/4928995<br />

(Dienstag-Freitag 10-14 Uhr)<br />

TRÖDEL<br />

Bernies Trödel, Fr. u.<br />

Sa. 10-17 Uhr, auch kl.<br />

Räumungen. Alte Marsch 71,<br />

Cux-Groden, 0170/4840320<br />

VERKÄUFE<br />

Wildfleisch vom Jäger<br />

aus freier Wildbahn, 1a, Wildschwein,<br />

Reh, Hirsch, zerlegt,<br />

auch Einzelbra ten!<br />

Tel. 04722/2211 + 0175/1414883<br />

www.wild-auf-wild.de<br />

VERSCHENKE<br />

Schreibtisch aus Massivholz/dun<br />

kelbraun. Defekter Fuss,<br />

ist re parierbar! Tel. 04721/690655<br />

BEILAGEN<br />

ELBE WESER<br />

Die Wochenzeitung für die Region am Wochenende<br />

Gesamt oder in Teilen<br />

Combi<br />

Netto<br />

Jawoll<br />

Lidl<br />

Aldi<br />

Marktkauf<br />

Edeka Cohrt & Kliebisch<br />

Edeka Küver<br />

Edeka Keil<br />

Opti Wohnwelt<br />

expert Bening<br />

Wir vom DRK<br />

Jysk<br />

Deichmann<br />

Hol Ab<br />

Wohnerlebnis Steffens<br />

Kaufhaus Stolz<br />

Team Bau Center<br />

Hagebau-Center<br />

Wortmann CCV Jandt<br />

Action<br />

Ringfoto Schattke<br />

Jähnichen<br />

Wortmann Möller EDV<br />

Rossmann<br />

Heute im<br />

K U R I E R<br />

STELLENMARKT<br />

STELLENANGEBOT<br />

www.elbe-weser-kurier.de<br />

Tel.: 0 47 21 / 72 15 - 0<br />

Suche Buchhalterin auf Stun denbasis in Otterndorf o. Umgebung<br />

mit Lexware Kenntnissen, Tel. 0160/9<strong>23</strong><strong>46</strong>929<br />

zum nächstmöglichen Zeitpunkt qualifizierte und engagierte<br />

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum<br />

Fachverkäufer (w/m/d)<br />

nächstmöglichen Zeitpunkt qualifizierte und engagierte<br />

für die Fleisch-, Wurst<br />

und Wir suchen Mitarbeiter/innen,<br />

• Käsebedienabteilung<br />

die<br />

Verkäufer/in<br />

in Teilzeit bei uns wachsen und gedeihen wollen.<br />

Verkäufer Zur Verstärkung (w/m/d) unseres Teams suchen wir<br />

• Verkäufer/in Bedienungsbereich<br />

Fleisch-/Käse-/Backwaren<br />

in Teilzeit<br />

zum nächstmöglichen Zeitpunkt qualifizierte und engagierte<br />

Bitte Fachverkäufer schicken Sie Ihre (w/m/d) aussagekräftigen<br />

Bewerbungsunterlagen für die Fleisch-, Wurst an:<br />

E-Center Otterndorf · z. Hd. Herrn Niko Keil<br />

Marktstraße gerne und Käsebedienabteilung<br />

47 auch · 21762 Otterndorf Quereinsteiger<br />

oder in Teilzeit per E-Mail an:<br />

mk.ott.keil.nord@edeka.de<br />

(m/w/d) Verkäufer (w/m/d) in Voll-/Teilzeit E-Center Niko Keil<br />

in Teilzeit<br />

Bitte schicken Sie Ihre aussagekräftigen<br />

Bewerbungsunterlagen an:<br />

E-Center Otterndorf · z. Hd. Herrn Niko Keil<br />

Marktstraße 47 · 21762 Otterndorf<br />

oder per E-Mail an:<br />

mk.ott.keil.nord@edeka.de<br />

E-Center Niko Keil


14<br />

Marktplatz 18. November 20<strong>23</strong><br />

19. 11. 20<strong>23</strong> KURIER 1<br />

MARKTPLATZ<br />

STELLENANGEBOTE<br />

Praxis für Kinder- und Jugendmedizin<br />

Dr. Uwe Reimpell sucht<br />

Medizinische Fachangestellte<br />

(m/w/d), Vollzeit.<br />

Schriftliche Bewerbungen bitte an:<br />

Dr. U. Reimpell, Segelckestraße 45 - 47, 27472 Cuxhaven<br />

Komm in unser Team als:<br />

Referent (m/w/d)<br />

Personalcontrolling & Compensation<br />

Alle weiteren Informationen auf:<br />

www.pne-ag.com<br />

Ab 01.01.2024<br />

MFA (m/w/d)<br />

in Gynäkologischer Facharztpraxis<br />

von Frau Dr. med. Katrin Marenbach gesucht.<br />

Vormittags und 2 Nachmittage, Vollzeit, ggf. Teilzeit,<br />

sehr gern auch Aushilfe nachmittags/fachfremd<br />

auf 520,-Euro-Basis.<br />

Gern kurze Bewerbung an<br />

info@gynpraxis-cuxhaven.de<br />

WIR SUCHEN DICH!<br />

Die Arbeitswelt sucht Sie!<br />

Wir suchen Sie ab sofort<br />

für den Einsatz bei unseren Kunden:<br />

• Fahrer (m/w/d) in Vollzeit, Teilzeit und auf<br />

520,00 ¤ Basis gesucht.<br />

(gerne auch Rentner/innen)<br />

• Helfer (m/w/d) für Verpackungsarbeiten von<br />

Nahrungsergänzungsmitteln gesucht<br />

• Produktionsmitarbeiter (m/w/d) für die<br />

Lebensmittelproduktion gesucht<br />

Wir bieten Ihnen eine übertarifliche Bezahlung, eine<br />

unbefristete Anstellung und die Option auf Übernahme.<br />

Jetzt bewerben per E-Mail an<br />

cuxhaven@arbeitswelt.com oder telefonisch unter<br />

04721 / 66 51 2<strong>46</strong>, Arbeitswelt Personaldienstleistungen,<br />

Segelckestraße 45 – 47 in 27472 Cuxhaven<br />

Suche LKW-Fahrer (m/w/d)<br />

mit Führerscheinklasse CE<br />

für Fernverkehr zur Heuauslieferung<br />

Treckerfahrer (m/w/d)<br />

zur Heuproduktion<br />

Ropers Nordleda<br />

Tel. (047 58) 4 44<br />

oder 0170 48 42 444<br />

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt:<br />

Fachgebietsleitung (m/w/d) für den Bereich<br />

Leistungsgewährung nach Spezialgesetzen<br />

für das Amt Soziale Leistungen,<br />

Besoldungsgruppe A 12/Entgeltgruppe 11 TVöD<br />

Sachbearbeitung (m/w/d)<br />

für die IT-Organisation und -Projektleitung<br />

für das Amt Personal und Zentrale Dienste,<br />

Fachgebiet Informationstechnologie,<br />

Besoldungsgruppe A 12/Entgeltgruppe 11 TVöD<br />

Techniker/in, Administrator/in im Team<br />

Clients, TK & Support (m/w/d)<br />

für das Amt Personal und Zentrale Dienste, Fachgebiet<br />

Informationstechnologie, Entgeltgruppe 8 TVöD<br />

Jetzt online bewerben!<br />

Nähere Informationen zu den einzelnen<br />

Stellen erhalten Sie auf unserer Homepage.<br />

Wir freuen uns auf Sie!<br />

www.landkreis-cuxhaven.de/stellenangebote<br />

Putzhilfe auf Minijob-Basis<br />

in Sahlenburg gesucht, m/w/d.<br />

Tel. 04721 / 69112<br />

Suche Putzfee<br />

für Cadenberge, m/w/d, 1 x wtl.<br />

ca. 4 Std., für 2-Pers.-Haushalt.<br />

Mobil 0176 / 52800639<br />

Wir sind ein wichtiger Teil der Gemeinschaft<br />

und Arbeitswelt im Landkreis Stade.<br />

Erleben Sie bei uns eine Umgebung mit<br />

flachen Hierarchien und starken Werten.<br />

KOMM IN UNSER #TEAMTOMMY<br />

BEWIRB DICH JETZT SCHNELL<br />

UND EINFACH AN<br />

info@tommy-hilfiger-cuxhaven.de<br />

Landkreis Stade<br />

Der Landrat • 21677 Stade<br />

www.landkreis-stade.de<br />

„5-Sterne-Bäckerei“<br />

B. Hintelmann<br />

Drochtersen • Ulmenstraße 2<br />

Telefon 0 41 43 / 51 57<br />

Beim Landkreis Stade ist im Amt Wasserwirtschaft<br />

und Küstenschutz eine Stelle als<br />

Mitarbeitender (m/w/d)<br />

in der Verbandsaufsicht<br />

(EG 9c TVöD/VKA bzw.<br />

Bes.Gr. A 9/A 10 NBesG)<br />

zu besetzen. Die Stelle steht unbefristet in<br />

Vollzeit zur Verfügung und ist teilzeitgeeignet.<br />

Sie entsprechen unserem Anforderungsprofil,<br />

wenn Sie<br />

• über ein abgeschlossenes Studium der<br />

Fachrichtung Allgemeine Verwaltung (Public<br />

Administration) bzw. Verwaltungsbetriebswirtschaft<br />

(Public Management) einhergehend mit<br />

der Befähigung für das 1. Einstiegsamt der<br />

Laufbahngruppe 2, Fachrichtung „Allgemeine<br />

Dienste“, verfügen oder<br />

• als Verwaltungsfachangestellter (m/w/d) die<br />

Angestelltenprüfung II (für Angestellte (m/w/d) im<br />

kommunalen Verwaltungs- und Kassendienst)<br />

erfolgreich abgelegt haben.<br />

Weitere Informationen und unser<br />

Online-Bewerbungsportal finden Sie<br />

unter www.landkreis-stade.de/jobs.<br />

Haben wir Ihr Interesse geweckt?<br />

Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige<br />

Online-Bewerbung bis zum 13.12.20<strong>23</strong>.<br />

Wir suchen zum<br />

nächstmöglichen Zeitpunkt:<br />

- Reinigungskraft (m/w/d)<br />

- Verkäufer (m/w/d)<br />

- Bäckergesellen (m/w/d)<br />

- Helfer (m/w/d)<br />

- Frühdienst (m/w/d)<br />

von 4.45 Uhr bis ca. 7.30 Uhr<br />

Über aussagekräftige Bewerbungen per<br />

Post an Britta Hintelmann freuen wir uns!<br />

Landkreis Stade<br />

Der Landrat • 21677 Stade<br />

www.landkreis-stade.de<br />

Reinigungskräfte (m/w/d)<br />

für Cuxhaven<br />

- Nordersteinstraße, Mo.-Fr. je<br />

1,75 Std. um 8:00 Uhr<br />

- Duhnen, Teilzeit oder Minijob<br />

tägl. um 05:00 Uhr<br />

Tel. 0421 / 80600<strong>23</strong><br />

www.stark-service.de<br />

Haushaltshilfe (m/w/d)<br />

2 x wtl. ges.<br />

Tel. 04722 / 2429<br />

Im Jobcenter des Landkreises Stade (Standort:<br />

Stade) ist eine Stelle als<br />

Mitarbeitender (m/w/d)<br />

in der Eingangszone<br />

zu besetzen. Die Stelle steht unbefristet in<br />

Vollzeit zur Verfügung und ist teilzeitgeeignet.<br />

Sie entsprechen unserem Anforderungsprofil,<br />

wenn Sie über eine der folgenden abgeschlossenen<br />

und mindestens dreijährigen Berufsaus- und<br />

Weiterbildungen verfügen:<br />

• Rechtsanwalts- und Notarfachangestellter (m/w/d)<br />

• Kaufmann (m/w/d) mit Schwerpunkt büroorganisatorische<br />

Tätigkeiten in den Bereichen<br />

Industrie, Handwerk, Dienstleistungen oder<br />

Verwaltung<br />

Weitere Informationen und unser<br />

Online-Bewerbungsportal finden Sie<br />

unter www.landkreis-stade.de/jobs.<br />

Haben wir Ihr Interesse geweckt?<br />

Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige<br />

Online-Bewerbung bis zum 06.12.20<strong>23</strong>.<br />

Zur Verstärkung unseres<br />

Teams suchen wir ab sofort<br />

nette Servicekräfte<br />

m/w/d, in Hemmoor.<br />

Quereinsteiger werden<br />

eingearbeitet.<br />

Winner’s Play<br />

Spielhallen<br />

Telefon 0170 / 2125740<br />

Wir suchen zum nächstmöglichen<br />

Zeitpunkt einen<br />

Buchhalter (m/w/d)<br />

zur Leitung und Durchführung der<br />

Entgeltabrechnung des Personals<br />

Das bieten wir Ihnen:<br />

➞ eine Festanstellung in einem etablierten Familienunternehmen<br />

➞ eine überdurchschnittliche Bezahlung<br />

➞ eine ausführliche Einarbeitung in das Tätigkeitsfeld<br />

➞ Arbeiten in einem aufgeschlossenen Team<br />

➞ Verpflegung in unserem Betriebsrestaurant<br />

Freimuth Unternehmensgruppe – Personalabteilung<br />

Am Kanal 1, 21782 Bülkau,<br />

bewerbung@freimuth-abbruch.de<br />

Kontaktieren Sie uns bei weiteren Fragen gerne unter der<br />

Nummer 04754 835 136.<br />

Am Kanal 1, 21782 Bülkau, Tel.: 0 47 54 /83 51 36<br />

bewerbung@freimuth-abbruch.de, www.freimuth-abbruch.de<br />

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt:<br />

Leiter Finanzbuchhaltung (m/w/d)<br />

Nehmen Sie die Gestaltung unserer Finanzstrategie in Ihre Hand.<br />

Profil:<br />

• Abgeschlossene Ausbildung als Bilanzbuchhalter/Steuerfachwirt oder<br />

Studium der BWL mit Fokus auf Finanzen/Rechnungswesen/Steuern.<br />

• Fundierte Kenntnisse in HGB und Fachwissen zur Abschlusserstellung.<br />

• Mehrjährige Beschäftigung, idealerweise Erfahrung mit MICOS.<br />

Aufgaben:<br />

• Leitung eines engagierten Teams von 10 leistungsstarken Kollegen.<br />

• Überwachung der Buchhaltungsprozesse, das Cashflow-Management<br />

und die Erstellung von Finanzberichten.<br />

• Ihre Mitarbeit in verschiedenen Projekten, darunter aufregende<br />

Digitalisierungsinitiativen, macht diese Position abwechslungsreich.<br />

• Kontakt mit Steuerberatern, Wirtschafts- & Betriebsprüfern.<br />

Benefits:<br />

• Wir bieten eine attraktive Vergütung an, die Ihre Arbeit wertschätzt.<br />

• Sie arbeiten in einem Vollzeitmodell mit einer 39-Stunden-Woche.<br />

• Mit 30 Tagen Urlaub pro Jahr haben Sie Zeit, sich zu entspannen.<br />

• Wir unterstützen Sie mit zusätzlichem Urlaubs- und Weihnachtsgeld.<br />

• Zuschuss zum Krankengeld.<br />

• Wir bieten flexible Arbeitszeiten und unterstützen Sie aktiv bei der<br />

Betreuung Ihres Kindes.<br />

• Freuen Sie sich auf unsere Gesundheitswoche und profitieren Sie von<br />

unserem betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM). Wenn Sie<br />

sich gerne bewegen, kommen Sie mit unserem Jobrad in Schwung.<br />

• Ortswechsel? Wir unterstützen Sie bei der Suche nach einem Zuhause.<br />

Auskünfte erteilt Uwe Lütjen | 04141 8033 301<br />

Bitte bewerben Sie sich online über unser Bewerbungsportal unter<br />

www.drk-berufe.de oder schriftlich mit Ihren Gehaltsvorstellungen:<br />

DRK-Kreisverband Stade gGmbH<br />

Am Hofacker 14<br />

21682 Stade<br />

Die Hansestadt Stade sucht zum nächstmöglichen<br />

Zeitpunkt für die Gebäudewirtschaft Stade (GWS) eine/n<br />

Maurer/in (m/w/d) oder<br />

Trockenbaumonteur/in<br />

(m/w/d)<br />

für das Sachgebiet Technisches<br />

Gebäudemanagement<br />

Vollzeit (39 Std./Wo.), unbefristet<br />

Entgeltgruppe 6 TVöD<br />

Weitere Informationen zu diesem sowie allen weiteren<br />

Stellenangeboten erhalten Sie im Internet unter:<br />

www.stadt-stade.info/stellenangebote<br />

Für Rückfragen:<br />

Herr Kappler, Abteilungsleitung Gebäudewirtschaft<br />

Telefon: 04141 401-170<br />

Herr Bieber, Technische Leitung Gebäudewirtschaft<br />

Telefon: 04141 401-178<br />

Ihre Bewerbung richten Sie bitte per E-Mail im<br />

PDF-Format bis zum 3. Dezember 20<strong>23</strong> an:<br />

personal@stadt-stade.de<br />

Hansestadt Stade | Rathaus<br />

Abteilung Personal<br />

Landkreis Stade<br />

Der Landrat • 21677 Stade<br />

www.landkreis-stade.de<br />

Beim Landkreis Stade ist die Stelle der<br />

Leitung (m/w/d)<br />

des Amtes Sicherheit,<br />

Ordnung und Migration<br />

zu besetzen. Die Stelle steht unbefristet in Vollzeit<br />

zur Verfügung und ist teilzeitgeeignet.<br />

Das Amt Sicherheit, Ordnung und Migration<br />

umfasst neben der Abteilung Rettungsdienst,<br />

Feuerwehr, Katastrophen- und Zivilschutz die<br />

Abteilungen Ordnungsangelegenheiten und<br />

Ausländerangelegenheiten. Außerdem sind die<br />

Feuerwehr- und Rettungsleitstelle sowie die<br />

Feuerwehrtechnische Zentrale Teil des Amtes.<br />

Als Leitung (m/w/d) sind Sie personell für ca. 80<br />

Mitarbeitende auf verschiedenen Ebenen<br />

verantwortlich, die sich tagtäglich mit im Fokus<br />

der Öffentlichkeit stehenden Aufgaben beschäftigen.<br />

Die Aufgaben des Amtes dienen dem Schutz<br />

der Öffentlichkeit sowie der Aufrechterhaltung<br />

von Sicherheit und Ordnung und sie betreffen<br />

teilweise sensible Bereiche des Bevölkerungsschutzes.<br />

Sie entsprechen unserem Anforderungsprofil,<br />

wenn Sie über ein mit der zweiten juristischen<br />

Staatsprüfung abgeschlossenes Studium der<br />

Rechtswissenschaften verfügen; dabei ist es von<br />

Vorteil, wenn mindestens eines der Examen mit<br />

der Note „befriedigend“ abgeschlossen wurde.<br />

Alternativ entsprechen Sie unserem Anforderungsprofil,<br />

wenn Sie über die Befähigung für das<br />

2. Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 der<br />

Fachrichtung „Allgemeine Dienste“ oder die<br />

Befähigung für das 1. Einstiegsamt der Laufbahngruppe<br />

2 der Fachrichtung „Allgemeine Dienste“<br />

verfügen.<br />

Weitere Informationen und unser<br />

Online-Bewerbungsportal finden Sie<br />

unter www.landkreis-stade.de/jobs.<br />

Haben wir Ihr Interesse geweckt?<br />

Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige<br />

Online-Bewerbung bis zum 13.12.20<strong>23</strong>.


Marktplatz<br />

18. November 20<strong>23</strong><br />

2 15<br />

KURIER 19. 11. 20<strong>23</strong><br />

MARKTPLATZ<br />

STELLENANGEBOTE<br />

So manche Kariere begann im Stellenmarkt – warum nicht auch Ihre?<br />

UNTERRICHT/SCHULE<br />

Mathe-Nachhilfe<br />

Schülerin, 9. Kl. Gymnasium<br />

sucht dringend eine Nachhilfe<br />

im Raum Otterndorf-Hemmoor.<br />

Mobil 0176 / 84924102<br />

ANKAUF<br />

Suche Aufsitzmäher<br />

auch defekt. Tel. 0174 / 5144215<br />

Kaufe Bekleidung<br />

von A–Z plus Accessoires.<br />

Mobil 0163 / 3435351<br />

Su. Bekleidung aller Art<br />

und Accessiores.<br />

Mobil 0174 / 9<strong>23</strong>3200<br />

Suche Zinn, Bestecke,<br />

Figuren, Uhren.<br />

Mobil 0177 / 5400586<br />

Modelleisenbahn ges.<br />

gut erhaltene Anlage od.<br />

Sammlung.<br />

Mobil 0172 / 2776627 od. Email<br />

astrid.fidorra@gmail.com<br />

Schrott-Abholung<br />

(Ankauf) Ich kaufe Ihren<br />

Schrott an: Alt-Metall, Alt-Anhänger,<br />

Alt-Batterien, Kupfer,<br />

Messing, Alu, Blei u.v.m.<br />

Mobil 0162 / 4539961<br />

Kaufe alle Art von<br />

Münzen z.B. 5 DM, 10 DM,<br />

Reichsmark, gemischte Alben,<br />

Medaillen usw... usw... (Kaufe<br />

auch komplette Briefmarkensammlungen<br />

und Postkarten).<br />

Außerdem kaufe ich alles aus<br />

dem Militärbereich (Orden, Urkunden,<br />

Fotos, Uniformen, Helme<br />

usw... Tel. 04721 / 5512270<br />

GESUNDHEIT<br />

Dr. Stefanie Rieper<br />

Ökotrophologin, Ernährungsberaterin DGE & Mentalcoach<br />

Mentalcoaching Synbalance® Ernährungstherapie<br />

Schwerpunkte: Innere Kind-Arbeit, Lösung von emotionalen Blockaden<br />

sowie hemmenden Glaubenssätzen, Intuitive Ernährung<br />

Kontakt:<br />

Liebesweg 2, 21762 Otterndorf<br />

Tel: 01511 7676406, E-Mail: stefanie.rieper@outlook.de<br />

Dr. med. Adriane Kather<br />

Auf dem Delft 6 (Fleischhutpassage), 27472 Cuxhaven<br />

Tel. 04721 / 3969090, Handy: 0151 / 40715662, Privatpraxis<br />

mit den Schwerpunkten: Naturheilkunde, Homöopathie,<br />

alternative Krebstherapie, Psychosomatik, Ernährungsmedizin<br />

und chinesische Medizin<br />

Neben den üblichen Untersuchungen biete ich an: Diagnose u. Therapie mit Bioresonanzgerät<br />

BICOM BodyCheck 2, Bemer (Schmerzen, Durchblutungsstörungen<br />

usw.) und GANZ NEU: Zelltraining IHHT (z. B. bei Long Covid, hormoneller<br />

Dysregulation, für gesteigerte körperliche u. geistige Leistung, u. v. m.)<br />

Montags bis samstags von 9.00 bis 12.00 Uhr<br />

Montags, dienstags, donnerstags von 16.00 bis 18.00 Uhr<br />

Hausbesuche nach Absprache<br />

GESCHÄFTLICHES<br />

Unser beliebter<br />

Küstenkalender 2024<br />

Für jeden Monat hat die bekannte Cartoonistin<br />

Marlis Kahlsdorf aus Cuxhaven mit viel Liebe<br />

wieder Bilder von der Küste,<br />

Land und Meer gezeichnet.<br />

je<br />

16, 90 €<br />

Limitierte<br />

Auflage<br />

Kunden-Service-Center<br />

Cuxhaven: Kaemmererplatz 2<br />

Otterndorf: Wallstraße 12 und<br />

Online: www.shop.cnv-medien.de<br />

Wir suchen zur Unterstützung in unserem Unternehmen<br />

Kundendienstmitarbeiter (m/w/d)<br />

Selbstständighes Arbeiten und FS-Klasse BE setzen wir voraus.<br />

Bei uns arbeitest Du in einem engagierten Team, in einem<br />

interessanten und vielseitigen Aufgabenfeld.<br />

Bitte sende Deine Bewerbung an info@lorenzen-metallbau.de<br />

www.lorenzen-metallbau.de<br />

Krautsand<br />

21706 Drochtersen<br />

GESCHÄFTLICHES<br />

ist eingetroffen!<br />

Ab sofor<br />

t ist der Kalender in unseren Kunden-Servicecentern<br />

in Cuxhaven und Otterndorf erhältlich.<br />

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.<br />

LORENZEN<br />

Metallbau GmbH<br />

VERKAUF<br />

Ofenfertiges Brennholz<br />

zu verkaufen.<br />

Mobil 0173 / 6507178<br />

Ofenfertiges, trockenes<br />

gemischtes Kaminholz<br />

zu verkaufen. Tel. 04755 / 535<br />

oder 04751 / 9142-0<br />

Enten und Gänse<br />

aus Freilandhaltung, bratfertig<br />

abzugeben.<br />

Mobil 0152 / 56<strong>46</strong>0612<br />

Haushaltsauflösung<br />

am 18.11., 10 - 16 Uhr, zu verkaufen:<br />

z. B. Geschirr, Kleidung,<br />

Kleinstmöbel, Elektro<br />

Wehdemacker 8, Altenbruch<br />

Privater Haus- und<br />

Garagenflohmarkt, wegen einer<br />

Haushaltsauflösung am Sonntag,<br />

den 19.11.20<strong>23</strong> von 9 bis 17<br />

Uhr im Kiefernweg 4,<br />

21745 Hemmoor<br />

Küchenzeile, 2,70 m<br />

noch keine 3 Jahre alt. E-Herd<br />

mit Ceranfeld , Spüle, Einbaukühlschrank<br />

inkl. kleinem Gefrierfach<br />

600,– ¤ VB; Esszimmertisch,<br />

1,60 m x 0,90 m, inkl.<br />

8 Stühle 100,– ¤ VB.<br />

Telefon 01525 / 7324266<br />

LANDWIRTSCHAFT<br />

Suche Querförderband<br />

für Krone-Silierwagen.<br />

Mobil 0174 / 1992905<br />

20 ha Weideland<br />

(oder Teilfl. von 5,7 + 7,0 + 7,3<br />

ha), Osten-Schüttdamm/B 495<br />

zu verpachten. Kontaktaufnahme<br />

unter CN-Z-11620<br />

Stroh in Quaderballen<br />

Luzerne und Grassamenheu,<br />

Pellets & Spelzen, Sägemehl &<br />

Sägespäne, Cordes-Grasberg<br />

Tel. 04208 / 8287111<br />

TIERMARKT<br />

Freiland-Gänse und<br />

-Enten, küchenfertig.<br />

Mobil 0151 / 57996175<br />

VERSCHIEDENES<br />

Feuerholz zu verkaufen<br />

10 m³ frisches Feuerholz gemischt<br />

in 1 - 1,20 m geschnitten,<br />

800,- ¤ inkl. Lieferung.<br />

Mobil 0162 / 4539961<br />

Suche Arbeit<br />

Gartenarbeiten aller Art,<br />

Malerarbeiten, Maurerarbeiten,<br />

Zaunbau, Kellersanierungsarbeiten,<br />

Pflasterarbeiten aller<br />

Art. Mobil 0176 / 29872663<br />

Suche Arbeit, rufen Sie<br />

noch heute an, Sie werden es<br />

nicht bereuen. Sämtliche Gartenpflege,<br />

Pflastern, Mauern,<br />

Malern, Sanierungsarbeiten<br />

aller Art sowie Haushaltsauflösung<br />

uvm. Tel. 0176 / 71908758<br />

ANKAUF<br />

Frau, 59 J. su. rollatorgerechte<br />

2-Zi.-ETW<br />

in Cuxhaven als Erstwohnsitz.<br />

Tel. 0421 / 6360820<br />

Cuxhavenerin sucht zur Eigennutzung<br />

ein<br />

Einfamilienhaus<br />

zum Kauf in Cuxhaven oder näherer<br />

Umgebung.<br />

Mobil 0172 / 7143886<br />

Von privat gesucht<br />

Ein- od. Zweifam.-Haus<br />

oder Grdst. oder große ETW in<br />

Duhnen, nur zur Eigennutzung.<br />

Mobil 0151 / 18488759 od. Mail<br />

tina.maxi.schrade@gmail.com<br />

VERKAUF<br />

Doppelhaushälfte v. priv.<br />

Cuxhaven, Bj. 2000, verklinkert,<br />

Grdst. ca. 500 m² Garage,<br />

Gas-Hzg., Wfl. 145 m², gr. Balkon,<br />

EG: EBK, Wohnz. m. Kamin,<br />

Bad, OG: 3 Zi., Dusche, gr.<br />

ausgebauter, gefließter Keller,<br />

Energieausweis vorh. 285000,-¤<br />

VB. Tel. 04721 / 34802<br />

Luftkurort Lamstedt<br />

Breslauer Str., solider Klinkerbau,<br />

vollständig unterkellert,<br />

mod. Totalrenovierung, wie<br />

Neubau, ca. 318 m² Nutzfl. auf<br />

3 Ebenen, 7 Zi. + 3 V'Bäder, ca.<br />

1000 m² Grdst., 2 Terr., Tiefgarage,<br />

nur 399000,- ¤. Unbedingt<br />

ansehen. Mobil 0162 / 3168757<br />

BEKANNTSCHAFTEN<br />

Gr. liebenswerter Mann<br />

(57 J., 1,92 m), lebensbejahend,<br />

sucht eine verständnisvolle Sie<br />

(über 50), aus Cuxhaven, für<br />

eine schöne Partnerschaft.<br />

Bitte WhatsApp mit Bild an<br />

0152 / 53497816<br />

I M M O - M A R K T P L A T Z<br />

VERMIETUNGEN<br />

Nordleda, 3-Zi.-Whg.<br />

Küche, Bad, Abstr., kl. Garten,<br />

ab sofort zu vermieten.<br />

Tel. 04758 / 444<br />

MIETGESUCHE<br />

Suche ruhige 3-Zi.-Whg.<br />

oder kleines Haus in Cuxhaven,<br />

Nordholz, Otterndorf od. Cadenberge<br />

zum 1.3. od. 1.4.24 zu<br />

mieten. Tel. 04721 / 599<strong>23</strong>63<br />

Kleine Anzeige – großer Erfolg<br />

Nette Rentnerin, NR, k. HT su.<br />

1- bis 2-Zi.-Whg.<br />

bis ca. 50 m², ruhig, hell, mit<br />

EBK und Balkon, zentral in<br />

Cuxhaven, Döse od. Duhnen,<br />

Anfang 2024 (ca. März/April)<br />

bis 600,- ¤ warm.<br />

Mobil 0175 / 5569550 + Mailbox<br />

- ich rufe zurück<br />

Suche 3- bis 4-Zi.-Whg.<br />

bis 85 m², mit Balkon, Fahrstuhl<br />

oder 1. OG, gerne in der<br />

Wagnerstraße od. Brahmsstr.<br />

Cuxhaven. Tel. 0151/ 57491504<br />

K F Z<br />

GARAGEN<br />

Su. Ganzjahresgarage<br />

für PKW in Duhnen zu mieten.<br />

Mobil 0176 / 62071059<br />

Cux: Garage gesucht<br />

langfristig, Wagnerstr. od. nähere<br />

Umgebung.<br />

Tel. 04721 / 26740


Info &<br />

Anmeldung:<br />

ERLEBNISFAHRTEN 2024<br />

zu ausgesuchten Zielen<br />

in Deutschland<br />

und Europa<br />

☎ 0 47 21 / 600 645<br />

Der lang ersehnte<br />

Cuxliner Prospekt<br />

für 2024 ist da!<br />

RUNDREISEN · STÄDTEREISEN<br />

SCHIFFSREISEN · FAHRRADREISEN<br />

Fordern Sie unsere detaillierten Reisebeschreibungen an:<br />

CUXLINER GmbH • Neue Industriestraße 14 · 27472 Cuxhaven · Tel.: 0 47 21 / 600 645 · info@cuxliner.de · www.cuxliner.de<br />

1<br />

Am 25. November als Sonderbeilage im<br />

ELBE WESER<br />

K U R I E R<br />

Die Wochenzeitung für die Region am Wochenende<br />

CUXLINER GmbH · Neue Industriestraße 14 · 27472 Cuxhaven<br />

Telefon 0 47 21 - 600 645 · www.cuxliner.de

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!