22.11.2023 Aufrufe

Kiek äs Reken 41/2023

Neues aus der Mühlengmeinde

Neues aus der Mühlengmeinde

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

AN ALLE HAUSHALTUNGEN

41 2023

NEUES AUS DER MÜHLENGEMEINDE REKEN

Die Reken-Stiftung

Tolle Bilanz bei Fördermaßnahmen

Naturpark Hohe Mark

60 Jahre Naturerlebnisse für alle

Radberg-Vitrine

Archäologische Ausstellung des Heimatvereins

Kulturevents

im Dezember 2023

Comedy und

Musik im

RekenForum

Grüner Strom

Neue Windkraftanlage im Kreulkerhok

erzeugt nachhaltigen Strom für Reken


… IN GUTEN HÄNDEN

Gute GründeFREIE

FÜR DIE TAGESPFLEGE

Als Ihr Partner in der häuslichen Senioren- und Krankenpflege bietet Ihnen Ihr AE-Pflegedienst

mit seinen beliebten Tagespflegeeinrichtungen »binnen met buten« in Ramsdorf,

»bi Tacke« in Heiden und seit 2022 mit einer dritten Möglichkeit zur Tagespflege

»up de Dääle« in Klein-Reken einen ergänzenden Service.

Ein strukturierter Tagesablauf gibt von montags bis freitags (außer an Feiertagen) durch

täglich wiederkehrende Rituale Orientierung und Sicherheit. Ein Fahrdienst holt alle Gäste

morgens zuhause ab und bringt sie abends wieder in ihre gewohnte Umgebung zurück.

„BINNEN MET BUTEN“

AE-Tagespflege in Velen-Ramsdorf

Lütkenesch 14 · 46342 Velen-Ramsdorf

Tel. 0 28 63 - 2 07 90-01 · eMail: info@binnen-met-buten.de

„BI TACKE“

AE-Tagespflege in Heiden

Bökenholt 1b · 46359 Heiden (ehemals Bauernhof-Café Tacke)

Tel. 0 28 67 - 7 90 43-01 · eMail: info@bi-tacke.de

„UP DE DÄÄLE“

AE-Tagespflege in Klein-Reken

Unnerbrügge 9 · 48734 Klein-Reken

Tel. 0 28 64 - 3 33 41-01 · eMail: info@up-de-daeaele.de

PLÄTZE

AUF

ANFRAGE

Pflegedienst

IHR PARTNER IN DER

HÄUSLICHEN SENIOREN-

UND KRANKENPFLEGE

für Borken, Heiden, Raesfeld,

Reken und Velen

46325 BORKEN

Ahauser Straße 2a

Telefon 0 28 61- 9 83 91-0

48734 REKEN

Hauptstraße 11

Telefon 0 28 64 - 3 33 41-0

46359 HEIDEN

Alter Kirchplatz 1

Telefon 0 28 67 - 7 90 43-0

WWW.AE-PFLEGEDIENST.DE

MÖCHTEST

DU TEIL DES

AE-TEAMS

WERDEN?

MÖCHTEST

DU TEIL DES

TEAMS WERDEN?

Pflegefachkräfte & Quereinsteiger

sind herzlich willkommen!

Pflegefachkräfte &

Quereinsteiger

sind herzlich

wilkommen!

EXPRESS-BEWERBUNG

IN 2 MINUTEN:


2022

Baubeginn

NACHHALTIGKEIT

Anzeige

Die Windkraftanlage

im Kreulkerhok

2023

Inbetriebnahme

Planung, Bau und Inbetriebnahme der Windkraftanlage im

Kreulkerhok sind in Rekordzeit gelungen. Es ist der erste

Schritt für grünen Strom „Made in Reken“.

1


NACHHALTIGKEIT

Seit

27.10.

am Netz

165

Meter

Nabenhöhe

14,8 Mio.

Kilowattstunden

Stromerzeugung

pro Jahr

Windkraftanlage im Kreulkerhok

Josef Wenning (Allgemeiner Vertreter des Bürgermeisters der Gemeinde Reken),

Ron Keßeler (Geschäftsführer der Stadtwerke Borken und der Emergy), Rekens Bürgermeister

Manuel Deitert und Hans-Georg Althoff (Geschäftsführer der Gemeindewerke Reken)

nahmen die Windkraftanlage in Betrieb (v.l.n.r.)

2


NACHHALTIGKEIT

Sichtbares Zeichen für

die Energiewende vor Ort

Im Oktober ging in Reken die Windkraftanlage der

Gemeindewerke GmbH mit einer Leistung von jährlich rund

15 Mio. kWh ans Netz, die rechnerisch mehr als 4.200

Haushalte mit grünem Strom versorgt

Die Windkraftanlage (WKA) im

Kreulkerhok in der Nähe der A31 in

Reken gehört zu den größten und

modernsten ihrer Art. Ihre Nabenhöhe,

also der Punkt, an dem die Rotorblätter

angesetzt werden, liegt bei

satten 165 Metern. Die Gesamthöhe,

an der Spitze der drei gewaltigen Rotorblätter

gemessen, liegt bei 245

Metern. Sie ist dafür ausgelegt, bis zu

14,8 Millionen kWh grünen Strom pro

Jahr zu produzieren. Damit kann sie

rechnerisch mehr als 4.200 Haushalte

jährlich mit Energie versorgen. Das

ist fast die Hälfte des privaten Stromverbrauchs

in Reken mit rund 9.000

Haushalten und insgesamt rund

15.300 Einwohnern.

Projektstart 2020

das Vorhaben. „Von der ersten Idee

an, durch ein aufwendiges Genehmigungsverfahren,

mit einen Baubeginn

Ende 2022 bis hin zur heutigen

Inbetriebnahme hat die Gemeinde

Reken bei fachlicher Beteiligung der

BBwind dieses anspruchsvolle Windenergieprojekt

an den Start gebracht“,

so Josef Wenning, Allgemeiner

Vertreter des Bürgermeisters und

bei der Gemeinde hauptverantwortlich

für den Bau der Windenergieanlage.

Somit liegen zwischen der Aufnahme

erster konkreter Projektüberlegungen

und der Inbetriebnahme

weniger als drei Jahre. „Das Projekt ist

rekordverdächtig schnell umgesetzt

worden und ein echtes Ausrufezeichen

für unsere Gemeinde”, freut sich

auch Rekens Bürgermeister Manuel

Deitert. „Dies war nur möglich, weil

alle Partner – unser Bauamt, der

Emergy-Verbund, die Genehmigungsbehörde,

der Projektentwickler

und alle ausführenden Firmen optimal

zusammengearbeitet haben.”

Neben den Arbeiten an der Windenergieanlage

stand auch der Netzausbau

auf dem Programm – unter

anderem mit einer 20KV-Leitung, die

Erstmals öffentlich wurde das

Projektvorhaben der Gemeinde

Reken durch die Einleitung erster

Bauantragsschritte im Dezember

2020. Ende 2021 erfolgte die Genehmigung,

im Mai 2022 bekam das Projekt

den notwendigen Zuschlag im

EEG-Ausschreibungsverfahren. Parallel

formte sich die Partnerschaft als

Gemeindewerke Reken GmbH zwischen

der Gemeinde Reken und den

Stadtwerken Borken im Emergy-Verbund

als strategischem Partner für

In luftiger Höhe von 165 Meter werden die 80 m langen

Rotorblätter installiert

3


NACHHALTIGKEIT

Klimaschutzmanagerin Stefanie Röttgers moderiert eine Talkrunde mit

Josef Wenning, Hans-Georg Althoff und Ron Keßeler (v.l.n.r.) zum Bau

der Anlage und zu aktuellen klimapolitischen Themen

Dank des sehr guten Zusammenspiels

aller beteiligten Firmen und Behörden

produziert die Anlage bereits seit

Oktober 2023 Strom

ans Umspannwerk in Groß Reken andockt.

Denn schließlich muss der

umweltfreundlich erzeugte Strom ja

auch die Verbraucherinnen und Verbraucher

erreichen.

Einweihung am 27. Oktober

Am 27. Oktober ist die Windkraftanlage

ihrer Bestimmung übergeben

und offiziell ans Netz genommen

worden. Geladen waren neben Vertretern

der Politik auch die am Bau

beteiligten Firmen sowie alle am Projekt

interessierten Bürgerinnen und

Bürger.

„Für uns war der Bau einer solchen

WKA Neuland und wir sind froh,

geeignete Partner aus der Region für

den kaufmännischen und technischen

Betrieb einer Windkraftanlage

gefunden zu haben”, zeigt sich Hans-

Georg Althoff, der zusammen mit

Thomas Abels Geschäftsführer der

Gemeindewerke Reken GmbH ist, erfreut

über die Kooperation mit dem

Emergy-Verbund. Dieser hat bereits

13 WKA im Windpark „Coesfeld Letter

Bruch“ errichtet und in Betrieb genommen.

„Allen Rekenerinnen und

Rekenern, die zukünftig auch grünen

Strom made in Reken beziehen können,

steht auch diese Option offen”,

sagt Thomas Abels. „Über die Homepage

der Gemeindewerke Reken

GmbH ist dies ab sofort möglich und

4


NACHHALTIGKEIT

INFO

Die Gemeindewerke Reken GmbH

Eine starke Partnerschaft zwischen der Gemeinde Reken

und den Stadtwerken Borken mit dem Ziel, die Gemeinde

mit nachhaltiger Energie zu versorgen

Gemeindewerke Reken GmbH ist ein Dienstleistungsunternehmen mit lokalen Wurzeln.

Auf dieser Basis konzentriert sich das Unternehmen auf die Umsetzung regenerativer Erzeugungsprojekte

vor Ort und die Vermarktung der so entstehenden Energiemengen.

Gesellschafter des Gemeinschaftsunternehmens sind die Gemeinde Reken (74,9%) und

die Stadtwerke Borken/Westf. GmbH (25,1%).

74,9%

25,1 %

Grüner Strom für die Rekener Bürger:innen

Das Unternehmen will die Rekener Bürger:innen mit dem hier produzierten Strom versorgen,

um eine lokale und nachhaltige Energieversorgung zu gewährleisten. Der grüne Regionalstrom,

der mit der Windenergieanlage am Kreulkerhok erzeugt wird, ist ab sofort für alle Rekener

nutzbar.

Gemeinsame Ziele für die Region

Durch die strategische Partnerschaft der Gemeinde Reken mit den Stadtwerken Borken wird

einerseits sichergestellt, dass Rekener Themen auch in Reken entschieden werden. Andererseits

erreicht man somit die Einbindung eines leistungsfähigen Partners aus der Energiewirtschaft.

Gemeinsam wollen die Partner auch in Zukunft innovative energiewirtschaftliche Themen

voranbringen und die Gemeindewerke Reken GmbH als Teil des Emergy-Verbunds – der

Kooperation der Stadtwerke Borken und Stadtwerke Coesfeld – weiterentwickeln.

Gemeindewerke Reken GmbH

Kirchstraße 14 . 48734 Reken . Tel. 02864 / 944-0

post@gemeindewerke-reken.de

5


NACHHALTIGKEIT

Zahlreiche Gäste aus Politik, Wirtschaft und interessierten Bürgerinnen und Bürgern nahmen trotz des

schlechten Wetters an der feierlichen Inbetriebnahme am 27. Oktober teil

beinhaltet für alle Schnellentschlossenen

auch noch einen Gutschein für

die heimischen Bäder”, fügt Abels

hinzu. Bürgermeister Manuel Deitert

nahm die Gelegenheit wahr und unterzeichnet

direkt am Tag der Inbetriebnahme

der WKA den ersten Vertrag

für Strom – Strom made in Reken.

Auch Ron Keßeler, Geschäftsführer

der Stadtwerke Borken und der

Emergy, freut sich über die gelungene

Kooperation namens Gemeindewerke

Reken GmbH: „Die Zusammenarbeit

ist sehr vertrauensvoll”, sagt der

Stadtwerke-Chef. „Die Herausforderungen

in der Energiewende gehen

uns nicht aus und so haben wir perspektivisch

viele Themen, die ihren

Platz bei den Rekener Gemeindewerken

bekommen können. Wie gut unser

Modell in die Zeit passt, zeigt auch

das neue Bürgerenergiegesetz NRW,

das dieser Tage im Entwurf erschienen

ist. Darin werden Kommunen

ermuntert, sich auch direkt an neuen

Windkraftanlagen zu beteiligen. In

Reken ist dies bereits mit dem heutigen

Tage Realität.”

Grüner Strom für

die Rekener Bürger:innen

Mehr Informationen unter

www.gemeindewerke-reken.de

6


NACHHALTIGKEIT

Grüner Strom

made in Reken

Bürgermeister Deitert unterzeichnet ersten

Vertrag für heimisch erzeugten Strom

In Reken hat die Gemeindewerke

Reken GmbH im Oktober eine der

größten und modernsten Windkraftanlagen

(WKA) ihrer Art ans Netz genommen.

Die WKA im Kreulkerhok ist

darauf ausgelegt, beeindruckende

14,8 Millionen Kilowattstunden

(kWh) grünen Strom pro Jahr zu produzieren,

was einer Versorgung von

mehr als 4.200 Haushalten mit Energie

entspricht. Dies deckt beinahe

die Hälfte des privaten Stromverbrauchs

in Reken ab. „Die hochmoderne

Windkraftanlage produziert

grünen Strom aus Reken für Reken“,

äußert Bürgermeister Manuel Deitert

seine Begeisterung für dieses

wegweisende Projekt: „Und ab sofort

steht dieser Strom auch allen Rekenerinnen

und Rekenern, die grünen

Strom ‚Made in Reken‘ beziehen

möchten, zur Verfügung‘“, ergänzt er.

Bürgermeister Manuel Deitert

unterzeichnet als erster einen Vertrag

für den Bezug von heimisch erzeugtem

Strom. Er ist überzeugt: „Mit dem

Angebot von „Grünem Strom ‚Made

in Reken‘“ eröffnen wir Bürgerinnen

und Bürgern neue Möglichkeiten, die

Energieversorgung nachhaltiger zu

gestalten und einen wichtigen Beitrag

zum Klimaschutz und zur Energiewende

vor Ort zu leisten“.

Regionalstrom-Vertrag abschließen

und Schwimmbad-Gutschein sichern!

Über die Homepage der Gemeindewerke Reken GmbH

kann ab sofort ein Stromvertrag geschlossen werden und

beinhaltet für alle Schnellentschlossenen sogar noch

einen Gutschein für die heimischen Bäder. Die Gutscheinaktion

läuft noch bis zum 30. November 2023.

Ron Keßeler (Geschäftsführer Stadtwerke Borken) übergibt einen Gutschein über 50 Euro Rabatt

auf eine Jahreskarte des Rekener Frei- und Hallenbades an Bürgermeister Manuel Deitert.

VERM

IETU

TUNG

VERK

RKAUF

REPA

PARA

TUR

TRAN

ANSP

SPOR

ORTA

TARB

RBEI

EITE

TEN

Alte eZieg

iegele

elei 12 2•

48734

Reken

Tel:. 02864- 8822-88 • Fax: 0 2864- 8822-8989

info@meis-baumaschinen.de · www.meis-baumaschinen.de

7


NACHHALTIGKEIT

Integriertes Klimaschutzkonzept

für Reken

In seiner Sitzung vom 27. September hat der Rat der Gemeinde Reken das

Integrierte Klimaschutzkonzept und die Umsetzung erster Maßnahmen

beschlossen. Kiek äs spricht mit der Klimaschutzmanagerin der

Gemeinde Reken, Stefanie Röttgers.

Kiek äs: Sie sind seit Januar 2022

Klimaschutzmanagerin der Gemeinde

Reken. Welche Aufgaben

sind damit verbunden?

Die Stelle des Klimaschutzmanagers

ist eine durch den Bund geförderte

und für 2 Jahre befristete Stelle.

Wobei in den ersten 1 1/2 Jahren das

Integrierte Klimaschutzkonzept erarbeitet

wird. In den letzten 6 Monaten

INFO

wird die Umsetzung erster Maßnahmen

initiiert. Der Klimaschutzmanager

trägt die Verantwortung für die

Erstellung des Konzeptes und verfasst

es auch. Dabei kann er sich Prozessunterstützung

für bestimmte

Bereiche holen. Ich arbeitete bei den

technischen Fragen wie z.B. der Treibhausgasbilanz

mit dem Fachbüro

energielenker project zusammen.

Das Klimaschutzkonzept zum Nachlesen

Das Konzept lässt sich als PDF auf der Webseite der Gemeinde

Reken unter „Wirtschaft & Wohnen – Klimaschutz“ einsehen.

www.reken.de

Kiek äs: Was können wir uns unter

einem Klimaschutzkonzept vorstellen?

Welche Inhalte sind dort

zu finden?

Kurz gesagt sollen lokale Potenziale

zur Reduzierung von Treibhausgasemissionen

in den verschiedenen

Verbrauchssektoren Haushalte,

Verkehr, Wirtschaft und Verwaltung

aufgedeckt werden und in ein langfristig

umsetzbares Handlungskonzept

münden. Das heißt, auf Basis

von Ist-Analysen werden Maßnahmen

erarbeitet, wie speziell in Reken

Treibhausgasemissionen eingespart

werden können und wer bei dieser

Maßnahme Zielgruppe und wer Projektverantwortlicher

sein wird. Eine

Verstetigungsstrategie Klimaschutz

nachhaltig in der Kommune zu verankern,

ein Controlling-Konzept

und eine Kommunikationsstrategie

runden das Konzept ab.

Kiek äs: Warum wird ein solches

Konzept für Reken aufgestellt?

Das ein Klimaschutzkonzept gezielt

für Reken aufgestellt werden

soll, hat der Rat im Mai 2021 beschlossen.

Klimaschutzkonzepte werden

aufgestellt, um lokal einen Beitrag zur

Erreichung der nationalen Klimaschutzziele

zu leisten und auch den

8


NACHHALTIGKEIT

Beschluss des Bundesverfassungsgerichtes

umzusetzen. Bis 2045 muss

eine Treibhausgasneutralität erreicht

sein. Dieses ehrgeizige Ziel kann nur

gemeinschaftlich erreicht werden, so

dass lokal die Potenziale mit Hilfe von

Klimaschutzkonzepten ausgelotet

werden.

Kiek äs: Warum hat die Reduzierung

von Treibhausgasen eine so

hohe Prioriät?

Es ist wissenschaftlich belegt,

dass unsere selbst verursachten

Treibhausgasemissionen – allen voran

CO 2 – für den Klimawandel und

viele seiner bereits heute sichtbaren

Folgen verantwortlich sind. Die hohe

Treibhausgaskonzentration hat eine

Erderwärmung zur Folge, die das Klimasystem

nachweislich verändert.

Vereinfacht gesagt heißt das: Reduzieren

wir die durch den Menschen

verursachten Treibhausgase in der

Atmosphäre, begrenzen wir die Erderwärmung.

Kiek äs: Klimaschutz zu betreiben

heißt also Treibhausgase zu reduzieren?

Ja. Alle Maßnahmen, die den

menschlich bedingten Ausstoß von

Treibhausgasen vermeiden oder reduzieren

sind Klimaschutzmaßnahmen.

Aber auch die Schaffung und der

Erhalt von so genannten „Senken“ zur

Aufnahme von CO 2 wie z.B. Wälder,

Moore und Meere gehören dazu.

Kiek äs: Sind die Folgen des

Klimawandels bereits in Reken

erlebbar? Was bedeutet der

Klimawandel global betrachtet?

Folgen wie Dürre, Starkregen,

Hitze oder tropische Sommernächte

gehen nicht an Reken vorbei. Global

gesehen werden die klimabedingten

Risiken für Gesundheit, Lebensgrundlagen,

Ernährungssicherheit,

Wasserversorgung und Wirtschaftswachstum

– abhängig vom Ausmaß

der globalen Erwärmung – eine starke

Änderung in der räumlichen und gerechten

Verteilung von Ressourcen

hervorrufen. Der Klimawandel ist daher

nicht ausschließlich eine ökologische

Herausforderung, sondern auch

in wirtschaftlicher und sozialer Hinsicht

von Belang.

Kiek äs: Ab wann wird die Gemeinde

Reken mit der Umsetzung von

Klimaschutzmaßnahmen beginnen

um Treibhausgase zu reduzieren?

Die Gemeinde Reken betreibt bereits

seit vielen Jahren Klimaschutz.

Zum Beispiel die frühe Umstellung

auf Erneuerbare Energien unter an-

derem im Frei- und Hallenbad, die

stetigen energetischen Gebäudesanierungen

unserer Schulen und

Sportstätten oder auch die Umstellung

der Straßenbeleuchtung auf

LED waren bereits alles Klimaschutzmaßnahmen.

Kiek äs: Welche Klimaschutzmaßnahmen

sind in Reken laut Konzept

geplant?

Insgesamt sind 22 Maßnahmen

erarbeitet worden, die einen Beitrag

zum Klimaschutz leisten sollen. In einem

Workshop haben die Bürger und

Bürgerinnen unter anderem über die

Fahrradinfrastruktur diskutiert. Im

Freizeitbereich ist Reken bereits gut

aufgestellt. Optimiert werden können

Dinge, die die Nutzung des Fahrrads

für Alltagswege fördert. Des

Weiteren ist konkret geplant an der

9


NACHHALTIGKEIT

Sekundarschule Hohe Mark und in

der Elleringschule Fenster zu sanieren

um den Energieverbrauch zu senken.

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die

Stärkung und der Erhalt grüner Infrastruktur

Inner- und Außerorts. Die

Bereitstellung von Informationen für

die Bürger z.B. zu energetischen

Sanierungsmaßnahmen sieht das

Konzept ebenfalls vor. Aber auch die

Bildungsarbeit Dritter zum Themenfeld

Klimaschutz möchte die Gemeinde

weiter unterstützen.

Kiek äs: Wie kann jeder Einzelne

im Klimaschutz tätig werden?

Man darf sich nicht erschrecken

und entmutigen lassen durch die öffentliche

Diskussion über hohe investive

Maßnahmen. Erreicht werden

kann der Rückgang von CO 2 -Emissionen

durch eine Vielzahl unterschiedlicher

großer und kleiner Klimaschutzmaßnahmen.

Die Masse

der Maßnahmen ist dabei der Schlüssel

zum Erfolg. Klimaschutz wird erreicht

durch die Verbesserung von

Energieeffizienz, die Senkung des

Verbrauchs von energie- und treibhausgasintensiven

Produkten, eine

Umstellung auf direkte Stromnutzung,

eine anspruchsvollere Kreislaufwirtschaft

und eine Ressourcenverbrauchsminderung.

Zusammenfassend

lassen sich drei Wege für

nachhaltigen Klimaschutz ableiten,

die sich im Alltag auf die eine oder

andere Art integrieren lassen: 1. Konsistenz,

also naturverträgliche Stoffkreisläufe,

Wiederverwertung, Müllvermeidung.

2. Suffizienz, das heißt

eine Verringerung von Produktion

und Konsum. 3. Effizienz, die ergiebigere

Nutzung von Material und Energie.

Angefangen beim Second-Hand-

Kauf oder der Reparatur von defekten

Geräten, Müllvermeidung, Kauf von

Produkten mit kurzen Transportwegen,

hohen Energieeffizienzklassen

oder Saisonware, die gelegentliche

Veränderung der Mobilität – Bürgerbus,

Fahrrad, Bus, Bahn, der hydraulische

Abgleich der Heizungsanlage,

der Bezug von Ökostrom bis hin zur

energetischen Sanierung des Eigenheims.

Das Feld um selber tätig zu

werden ist immens groß und vor allem

sehr individuell.

Kiek äs: Kommen wir noch einmal

zurück auf das Klimaschutzkonzept.

Wie wurde das Integrierte

Klimaschutzkonzept für Reken

erstellt?

In dem gesamten Prozess sind

alle relevanten gesellschaftlichen

Gruppen, Einwohner, Organisationen,

Institutionen, die Verwaltung

und die Politik eingebunden worden.

Im Herbst 2022 fand z. B. der Mobilitätstag

auf dem Rathausplatz statt.

Hier haben wir von den Besuchern

viele Informationen zum Thema Mobilität

in Reken erhalten und diese ins

Konzept integriert. Es folgte ein

Workshop zum Thema Energie bei

dem die vielen Teilnehmenden Chancen

und Herausforderungen für Reken

zu den Handlungsfeldern „Strom“,

„Wärme“ und „Mobilität“ diskutiert

haben. Welche Ansätze könnte es hier

für Reken geben, war die Frage des

Abends. Diese Ergebnisse und weitere

Ideen aus vielen Gesprächen finden

sich im Konzept wieder.

Industriestraße 5a | 48734 Reken

Tel. 02864 - 8820600 | Fax 02864 - 88206080

www.atm-reken.de

Kiek äs: Und zu guter Letzt eine

wichtige Frage: Wo finde ich das Klimaschutzkonzept

zum Nach lesen?

Das Konzept lässt sich als PDF auf

der Webseite der Gemeinde Reken

unter „Wirtschaft & Wohnen – Klimaschutz“

einsehen. Hier findet man

auch Informationen zu diversen Förderprogrammen

von Bund und Land.

10


NACHHALTIGKEIT

Rekener Umweltprojekte

erhalten Klimaschutzpreis

Die Gemeinde Reken und Westenergie verliehen den Klimaschutzpreis für

lokale Schul- und Kitaprojekte zum Thema Umwelt- und Naturschutz.

Die Gemeinde Reken steht im

Jahr 2023 im Rampenlicht des Umweltschutzes.

Schon in den vergangenen

Jahren hatte der Energiedienstleister

Westenergie den begehrten

Klimaschutzpreis ausgerichtet.

Der Preis, der in Zusammenarbeit

zwischen dem Energieunternehmen

und den jeweiligen Kommunen

vergeben wird, wird an lokale

Kindergärten, Schulen, Vereine oder

Organisationen verliehen, die sich in

besonderem Maße für den Umweltschutz

engagieren.

Herzlichen Glückwunsch an alle Beteiligten des Klimaschutzpreises

Platz 1

Die Klasse 5b des Gymnasiums der

Mariannhiller Missionare hat jetzt

den ersten Platz mit dem Projekt „E-

Waste-Race“ errungen. Die Schülerinnen

und Schüler haben sich im

Frühjahr intensiv mit dem Thema

Recycling auseinandergesetzt und

über Wochen hinweg mit verschiedensten

Aufrufen dazu motiviert

Elektroschrott einzusammeln und

haben vor allem selbst Elektroschrott

gesammelt, um eine umweltfreundliche

Entsorgung zu fördern. Ihr Engagement

wurde mit dem Klimaschutzpreis

belohnt, welcher der Klasse ein

Preisgeld von 1.000 Euro einbrachte.

Ordnungsamtsleiter Daniel Edeler

lobte das Engagement der Jugendlichen

und gratulierte herzlich.

Platz 2

Der zweite Platz und ein Preisgeld

von 600 Euro ging an die Kindertagesstätte

St. Heinrich im Rahmen

des Projekts „Klimaschutz geht uns

alle an“. Schon die Kleinsten lernten

so die Bedeutung von Natur- und

Umweltschutz kennen.

Platz 3

Die Kita St. Antonius gewann den

dritten Platz und erhielt ein Preisgeld

von 400 Euro mit ihrem Projekt „Kleine

Klimaschützer in Aktion“, das den

Kindern auf anschauliche Weise die

Bedeutung des Klimaschutzes für die

Zukunft näherbrachte.

Alle weiteren Teilnehmer:innen

erhielten für ihren Einsatz ein Insektenhotel.

So zahlten sich die Bemü-

hungen für insgesamt acht teilnehmende

Kitas und Schulen aus.

Die Auswahl der Gewinnerprojekte

erfolgte durch eine gemeinsame

Jury der Gemeinde Reken und Westenergie

im Vorfeld. Westenergie-

Kommunalmanagerin Katja Prahs

betonte die Bedeutung des Engagements

von Kitas, Schulen, Vereinen

und Institutionen für den Klimaschutz

und betonte, dass jeder Einzelne,

unabhängig von seinem Alter,

einen Beitrag zum Klimaschutz leisten

kann.

Der Klimaschutzpreis unterstreicht

zudem den Einsatz der Gemeinde

Reken, einen positiven Einfluss

auf den Klimawandel auszuüben.

Jara Frintrup

11


UNSER REKEN

Die Reken-Stiftung konnte inzwischen

über 160 mildtätige Projekte und

Anschaffungen mit mehreren

hunderttausend Euro unterstützen.

Fördermaßnahmen:

Reken-Stiftung bleibt am Ball

Wenn es um die Steigerung des Wohls der Bürgerschaft geht, dann ist

die vor 15 Jahren auf Initiative der Verwaltung und der damaligen

Spadaka (heute Volksbank in der Hohen Mark eG) ins Leben gerufene

Reken-Stiftung eine der allerersten Adressen in der Gemeinde.

Sie ist eine wirtschaftlich, politisch

und konfessionell unabhängige

Institution von Bürgern für Bürger,

übernimmt Mitverantwortung für

die soziale Gestaltung des Zusammenlebens

und konnte inzwischen

über 160 mildtätige Projekte und

Anschaffungen mit mehreren hunderttausend

Euro unterstützen. Ganz

aktuell haben die Repräsentantinnen

und Repräsentanten des Vorstandes

und des von Christian Nordendorf

anstelle seines gebührend verabschiedeten

Vorgängers Josef

Schürmann geleiteten Kuratoriums

allein in den letzten Tagen und Wochen

acht Schecks in Gesamthöhe

von rund 15.000 Euro an die Antragsteller

überreicht.

Zugute kommen die Aktivitäten

der Reken-Stiftung vornehmlich der

Kinder-, Jugend-, Alten- und Behin-

dertenhilfe, dem Breiten- und den

Nachwuchssport, der Erziehung, der

Volks- und Berufsbildung, der Kunst,

der Pflege und Erhaltung von Kulturwerten

und Denkmälern neben mildtätigen

und kulturellen Zwecken. So

wurde kürzlich den Bröker Jungs bei

der Modernisierung ihres Vereinsheims

mit 5.000 Euro geholfen, der

DRK-Ortsverein erhielt 2.000 Euro

für digitale Einsatzmelder, 2.500 Euro

12


UNSER REKEN

Zugute kommen die tivitäten der Stiftung

vornehmlich der Kinder-

Akund

Jugendhilfe, der

Alten- und Behindertenhilfe,

dem Sport, der

Erziehung, der Bildung,

der Kunst und Kultur

sowie der Heimatpflege.

gingen an den Dorfgemeinschafts-f verein Hülsten

für eine Restaurierung

des Vereinsheims und 1.900 Euro

wurden dem Reit- und Fahrverein

zur

Anschaffung eines Defibrillators

überlassen.

Mit einem Scheck in Höhe von

1.300 Euro unterstützte man den

St. Antonius-Fördervereinin

zur Durchführung

von öffentlichen Veranstaltungen

in der Dorfkirche, während der

Verein zur Ehre ehemaliger Soldaten

zur Anschaffung einer neuen Vereinsfahne

mit 500 Euro und der

Männergesangverein Maria Veen

mit

1.000 Euro für neue Kleidung gefördert

wurden. Damit ist der Beitrag

der Reken-Stiftung am Gemeinwohl

in allen Ortsteilen für das laufende

Jahr aber nicht erschöpft. Vom Kuratorium

wurde des Weiteren beschlossen,

dem Rekener Karnevalsverein

bei der Anschaffung von neuen

Reifen für den Prinzenwagen mit

500 Euro dienlich zu sein, dem Heimatverein

Reken bei der Anschaffung

einer Audio-/Videoanlage im

Haus Uphave mit einem Betrag von

1.500 Euro von Nutzen zu sein und

schließlich auch noch der Kameradschaft

ehemaliger Soldaten Maria

Veen-Hülsten die Anschaffung eines

Materialcontainers mit einem

Betrag von 1.500 Euro zu ermöglichen.

„Die Spendenbereitschaft Rekener

Firmen, aber auch vieler Einzelpersonen

war in den vergangenen

Jahren sehr groß. Diese Spenden

sollen natürlich auch dem Rekener

Gemeinwohl zur Verfügung gestellt

werden. Hierzu möchte die Reken-

Stiftung die Rekener Vereine und

Institutionen aufrufen, Förderanträge

zu stellen“, unterstreicht Ria

Winking-Dülmer als Geschäftsführerin

der gemeinnützigen Organisation

und fügt hinzu: „Ein entsprechendes

Formular ist auf der Homepage

der Reken-Stiftung zu finden.

Das Kuratorium entscheidet dann

über die Verwendung der Stiftungsmittel.

Bei weiteren Fragen und für

nähere Informationen stehe ich unter

der Telefonnummer 02864 944-

104 gerne zur Verfügung.“

13


FREIZEIT IM GRÜNEN

Der Naturpark Hohe Mark ist ein Paradies für Radfahrer und Wanderer.

Ein kleines, eiszeitliches Hügelland aus Sandstein – die Hohe Mark –

diente ihm einst als Namensgeberin.

©Dennis Stratmann

14


FREIZEIT IM GRÜNEN

Vivat, vivat – 60 Jahre

Naturerlebnisse für alle!

Der Naturpark Hohe Mark e. V. hat es sich seit seiner Gründung zur Aufgabe

gemacht, Menschen und Natur zusammenzubringen. Der Hohe Mark Steig,

die Hohe Mark Radroute und die Naturparkhäuser bieten vielfältige

Möglichkeiten, den Naturpark Hohe Mark kennen zu lernen.

Was ist ein Naturpark?

Es ist eine großräumige Landschaft,

deren besondere Eigenart

und Schönheit von herausragender

Bedeutung ist. Als Großschutzgebiete

sind sie geschaffen, um die durch

vielfältige Nutzung geprägte Landschaft

zu pflegen, zu entwickeln oder

auch wiederherzustellen, ihre Artenund

Biotopvielfalt zu erhalten – immer

mit und für den Menschen. Sie

bieten naturverträgliche Erholungsmöglichkeiten

und unterstützen die

regionstypische Entwicklung, sodass

sie außerdem einen nachhaltigen

Wirtschaftsfaktor bilden. Ziel

des Naturpark Hohe Mark e. V. ist es

seit über 60 Jahren, Menschen und

Natur zum Erleben und Entdecken

zusammenzubringen.

In Deutschland gibt es zurzeit 103

Naturparke. Mit einer Gesamtfläche

von über 10,1 Mio. Hektar decken diese

etwa 28 % der Landesfläche

Deutschland ab. Einer von ihnen ist

der Naturpark Hohe Mark.

Und wo findet man den

Naturpark Hohe Mark?

Man findet ihn direkt an der

Schnittstelle zwischen Münsterland,

Niederrhein und der nördlichen Metropole

Ruhr in Nordrhein-Westfalen.

Folgende Kommunen sind Mitglieder

des Naturparks Hohe Mark:

Bocholt, Borken, Bottrop, Coesfeld,

Datteln, Dinslaken, Dorsten, Dülmen,

Gescher, Haltern am See, Hamminkeln,

Heiden, Herten, Hünxe,

Isselburg, Lüdinghausen, Marl, Nottuln,

Oer-Erkenschwick, Olfen, Raesfeld,

Recklinghausen, Reken, Rhede,

Schermbeck und Velen-Ramsdorf.

Ein kleines, eiszeitliches Hügelland

aus Sandstein - die Hohe Mark

- dient als Namensgeberin. Dieser

bewaldete Höhenzug bildet eines

der größten zusammenhängenden

Waldgebiete nördlich des Ruhrgebiets

und ist fast unbewohnt. Auf

1977 km² lassen sich Natur und Vielfalt

in der Nähe erleben. Die Parklandschaft

des Münsterlandes wird

Für Naturfans und Entdecker

Der Naturpark bietet viele

Verlockungen in grüner Natur.

Schauen Sie auf der Website

vorbei und planen Sie Ihren

nächsten Ausflug in die Natur.

naturpark-hohe-mark.de

geprägt durch Heidelandschaften,

Wiesen und Weiden, Hecken und

Baumgruppen, Wälder und Felder.

Durch die Wasserlandschaft des Niederrheins

und der Lippe, mit seinen

Seepanoramen, Flussauen, Bächen

und Flüssen wird der Naturpark ergänzt.

Der nördliche Teil der Ruhrmetropole

zeigt, dass die Natur sich die

vom Menschen urbar gemachten

Plätze wieder zurückholt. 2010 wurde

der Naturpark Hohe Mark erstmalig

als Qualitätsnaturpark ausgezeichnet

und darf diese Bezeichnung

weiterhin führen.

Was kann man da machen?

Der Naturpark bietet verschiedene

Möglichkeiten in der grünen Na-

15


FREIZEIT IM GRÜNEN

Die Basisk@rte - "Naturpark Hohe Mark"

Bearbeitung und Gestaltung Kreis Borken (2018)

©LandNRW/KreisBorken,GEObasis.DE/BKG,EUA,OSM

Dieser regionale Naturschatz

wurde vor 60 Jahren gegründet für

Menschen, Tiere und Pflanzen. Es ist

erfolgreich gelungen einzigartige

Landschaftsbilder zu erhalten und

einen Erlebnis- und Erholungsraum

zu schaffen. Ein Wohlfühlort für alle.

Der Verein Naturpark Hohe Mark

e. V. gründete sich am 21. März 1963

und erhält 1982 erste Fördermittel der

Bezirksregierung. Eine Homepage

zur Imagewerbung geht 2006 online,

2009 wird erfolgreich am Lantur.

Die Leitprodukte Hohe Mark

Steig und Hohe Mark Radroute bieten

eine hervorragende Plattform,

die Vielfalt und Schönheit der Landschaften

unseres Naturparks kennen

zu lernen. Wanderfreunde lädt der

Hohe Mark Steig ein auf 140 Wanderkilometern

das Landschaftsparadies

vor der Haustür mit einmaligen Ausblicken

zu entdecken. 6 Etappen führen

von Wesel bis nach Olfen. Auch

eine Wasserroute wird angeboten.

Zusätzlich zum Fernwanderweg

durch die gesamte Region gibt es

Rundwanderwege mit einer Länge

von 4 bis maximal 20 km, die sogenannten

Landstreifer. Diese sind genau

richtig für Wander-Einsteiger,

kurzentschlossene Naturhungrige

oder für alle, die den besonderen

Spaziergang erleben möchten.

Wer lieber den Drahtesel sattelt,

kann sich der Hohe Mark Radroute

mit 280 Radkilometern als eine neue

Herausforderung stellen. Sie führt

durch farbenprächtige Heiden, zauberhafte

Moore, an glitzernden Seen

und schattige Wälder vorbei. Die

Route ist sehr gut ausgeschildert und

durch das grüne Fahrrad kenntlich.

Die Radroute ist in 10 Etappen unterteilt

und kann nach und nach erkundet

werden. Es gibt 2 Querspangen,

3 Rundkurse und 18 Spritztouren als

attraktive Tagesrouten.

Ebenso sind mit einem zertifizierten

Naturparkführer oder -führerin

spannende Exkursion hier möglich.

Es werden individuelle und feste

Touren angeboten, wie beispielsweise

Kräuterexkursionen, Fledermausexpedition,

mit dem Jäger auf der

Pirsch, Heimat- und Kulturgeschichte,

Natur- und Umweltbildung. Das

Programm ist vielfältig und für naturund

kulturinteressierte Menschen

jeden Alters ist etwas dabei. Aber

auch Naturerlebnistage für Kinder

sind im Angebot, wie auch Fortbildungen

für Naturpark-Kita-Erzieher

und -Erzieherinnen. Ein Wimmelbuch

für Kinder über den Naturpark

gibt es ebenfalls.

Wofür ist der Naturpark?

16


FREIZEIT IM GRÜNEN

deswettbewerb Naturparke NRW

teilgenommen und 2010 erhält er

zum ersten Mal die Auszeichnung

zum Qualitätsnaturpark. Im kommenden

Jahr werden erstmalig Natur-,

Landschaftsführerinnen und

Landschaftsführer ausgebildet. Im

Jahr 2012 gibt es eine Naturparkschau

und der Naturpark wird Naturpark

des Jahres in NRW. Im Regionale

2016 Projekt WALDband mit dem

Regionalverband Ruhr (RVR) und

dem Landesbetrieb Wald und Holz

wird zur Stärkung des Naturparks

2014 eine Kooperation eingegangen

und 2016 präsentiert. Im übernächsten

Jahr wird der Erlebnispfad „Neue

Wildnis Dämmerwald“ eingeweiht

und 2019 wird die erste Naturpark-

Kindertagesstätte (inzwischen sind

es sechs) ausgezeichnet. Der Hohe

Mark Steig wird 2022 eröffnet und als

Qualitätswanderweg durch den

Deutschen Wanderverband ausgezeichnet.

Außerdem schließen sechs

Institutionen Kooperationsverträge

als Naturparkhaus mit dem Naturpark

ab. Im Jubiläumsjahr 2023 wird

die Hohe Mark RadRoute eröffnet

und erhält durch den ADFC eine vier

Sterne Zertifizierung.

Der Naturpark Hohe Mark bietet

viele Möglichkeiten auf 1.978 km²

Fläche. Radfahren auf 1.530 km Radwegen,

Wandern auf 3.890 km Wanderwegen

und dann gibt es noch 350

km Wasserwege. Für jeden lässt sich

ein Angebot finden und der Familienspaß

kommt nicht zu kurz. Hintergrundwissen

ist anlog und/oder digital

zugänglich und das Naturerlebnis

mit Tieren und Pflanzen großartig.

Wer jetzt neugierig geworden ist,

findet weitere Infos sind auf der Internetseite.

Was sind Naturparkhäuser?

Im Naturpark Hohe Mark gibt es sogenannte Naturparkhäuser.

Es sind Treffpunkte an denen bestimmte Themen aus der Natur

erklärt werden. Jedes Naturparkhaus hat seinen eigenen Charakter

mit einem Schwerpunkt. Momentan gibt es sieben Naturparkhäuser

in denen Naturbildung erlebbar wird:

Naturparkhaus Tiergarten Schloss Raesfeld

Tiergarten 1, 46348 Raesfeld

Naturparkhaus Biologische Station Kreis Recklinghausen e. V.

Im Höltken 11, 46286 Dorsten

Naturparkhaus Otto-Pankok-Museum

Otto-Pankok-Weg 4, 46569 Hünxe

Naturparkhaus Waldkompetenzzentrum Heidhof

Zum Heidhof 25, 46244 Bottrop

Naturparkhaus Naturschutzzentrum Kreis Coesfeld e. V.

Am Hagenbach 11, 48301 Nottuln-Darup

Naturparkhaus Steveraue Olfen

Kökelsumer Str. 66B, 59399 Olfen

Naturparkhaus Biologisches Zentrum Kreis Coesfeld

Rohrkamp 29, 59348 Lüdinghausen

www.naturpark-hohe-mark.de

17


UNSER REKEN

Ausgezeichnet

Bei der SRA unter der Leitung von

Ralph Tarjan wurden insgesam

gesamt 22

Hunde vorgestellt. Ausgezeichnet

wurden die BOB (Best of

Breed)

und BOS (Best opposite sex).

18

Hundeverhalten im Test

Bei der Körung wurden verschiedenste Aspekte

getestet, wie etwa das Verhalten der Hunde bei

Begegnungen mit anderen Hunden und frem-

den Menschen.


UNSER REKEN

Eurasier-Wochenende

Die Gemeinde Reken war im September der stolze Gastgeber der

Spezial-Rassehunde-Ausstellung (SRA) und der Zuchtzulassung (Körung)

für Eurasier, Deutschlands jüngste anerkannte

Hunderasse seit 1970.

Am 1. Wochenende im September

war es wieder so weit und viele

Hunde der Rasse Eurasier mit ihren

Besitzern fanden den Weg in die

wunderschöne Gemeinde Reken im

Herzen Nordrhein-Westfalens. Dort

wurde eine Spezial-Rassehunde-

Ausstellung (SRA) und eine Zuchtzulassung

(Körung) vom Eurasier

Klub Weinheim für die jüngste anerkannte

Hunderasse (anerkannt seit

1970) durchgeführt.

Die Veranstaltung fand auf dem

Gelände des griechischen Restaurants

„Kallisto“ statt und lockte viele

Liebhaber dieser wunderschönen

Rasse an.

Hierbei übernahm das „Kallisto“

die kulinarische Versorgung der Teilnehmer

und Gäste mit einem hervorragenden

Service und leckerem Essen.

Als Schlafquartier wurde das direkt

angrenzende Hotel „Schlafguthotel“

von Steffen Gröner gewählt,

das sowohl mit gemütlichen Zimmern

als auch morgens mit reichhaltigem

Frühstück überzeugte.

Der Eurasier Klub Weinheim ist

der älteste Eurasierverein und hat

sich der Zucht und der Verbesserung

dieser Rasse verschrieben. Als Mitglied

im VDH/FCI und der IFEZ ist der

Verein für seine hohen Ansprüche

hinsichtlich der Zuchttiere, sowie

auch der Züchter bekannt. Dabei

wird insbesondere großer Stellenwert

auf die Gesundheit und den

Tierschutz gelegt.

Am Samstag, den 02. ber wurden die Hunde bei der Spe-

Septemzialrassehundeausstellung

(SRA)

dem Richter Ralph Tarjan zur teilung vorgestellt. In den verschiedenen

Klassen, darunter Jüngstenklasse,

Jugendklasse, Zwischenklasse

und offene Klasse, wurden insge-

Beursamt

22 Hunde vorgestellt.

Der Eurasier Klub

Weinheim ist der älteste

Eurasierverein

und hat sich der Zucht

und der Verbesserung

dieser Rasse verschrieben.

Rüden und Hündinnen werden

bei Ausstellungen stets getrennt beurteilt,

wobei zuerst die Rüden und

dann die Hündinnen bewertet wurden.

Beim Einlass um 08:30 Uhr wurde

mit der Kontrolle der Impfpässe,

sowie der Chipnummern begonnen.

Dies sind Anforderungen für diese

Art von Veranstaltungen, die auch

beim Veterinäramt Borken angemeldet

werden musste.

Die Bewertung der einzelnen

Hunde begann um 9.30 Uhr und bis

in den Nachmittag hinein wurden

die Fellnasen von Ihren stolzen Besitzern

dem Richter vorgestellt. Um

15:00 Uhr fand die Siegerehrung

statt, t, bei der der BOB (Best of Breed)

und BOS ( Best Opposite Sex) ermittelt

wurden. Jeder Ausstellungsteilnehmer

erhielt nun seinen Pokal und

eine kleine Aufmerksamkeit von den

Sponsoren. Eine Ausstellung wird

von allen Teilnehmern auch immer

gerne dazu genutzt, sich untereinander

auszutauschen, zu fachsimpeln

und sich einfach im Kreise

Gleichgesinnter zu bewegen.

Am 3. September 2023 folgte die

Zuchtzulassung (Körung) unter der

Leitung von Körmeister Ralph Tarjan.

Insgesamt wurden 12 Hunde

vorgestellt und auf verschiedenste

Aspekte getestet, darunter ihr Verhalten

in Bezug auf Alltagsgeräusche,

Begegnungen mit anderen

Hunden und fremden Menschen

sowie die Kommunikation zwischen

Hundehalter und Hund. Gesundheitsnachweise

wie Röntgenbilder

der Hüfte und des lumbosakralen

Übergangs, Schilddrüsenbefunde,

Augenuntersuchungen, Patella-Be-

19


UNSER REKEN

funde und Gebissbescheinigungen

wurden ebenfalls überprüft. Die Beurteilung

durch den Körmeister umfasste

sowohl das Wesen als auch die

Anatomie der Hunde. Nach erfolgreichem

Bestehen des Verhaltenstests

und der Erfüllung der Gesundheits-

und Rassestandards wurden

die Hunde zur Zucht zugelassen.

Es ist das Ziel, eine Rasse zu

züchten, die sich in der heutigen Gesellschaft

bewegen kann und ein

angenehmer Begleiter für seine Familie

wird. Dies liegt in der Hand aller,

die mit diesen Hunden umgehen.

Die Züchter des EKW sollen den

Hunden eine optimale Basis für ein

Leben in der Familie geben und der

Grundstein wird hier bereits in der

Auswahl der Zuchttiere gelegt. Der

Verein unterstützt die Züchter mit

Fortbildungen und enger Betreuung

bei Fragen in allen Bereichen.

Der spätere Besitzer bekommt

einen gut auf Familien geprägten

Hund und hat die Chance mit behutsamer

und konsequenter Erziehung

einen Partner fürs Leben zu bekommen.

Für das Jahr 2024 steht der

nächste Termin in Reken bereits fest:

Am 05. und 06. Oktober 2024 ist es

wieder soweit und in Reken im Restaurant

„Kallisto“ heißt es dann wieder:

„Die Eurasier kommen.“ Diejenigen,

die mehr über diese faszinierende

Hunderasse erfahren möchten,

sollten sich diesen Termin vormerken;

Interessenten sind herzlich

willkommen.

Zusätzlich gibt es auch in Reken

die Möglichkeit, einmal an einem

Eurasier-Spaziergang teilzunehmen

und diese Hunde näher kennen zu

lernen. Für weitere Informationen

hierzu wenden Sie sich an Ivonna

Mikusch-Mause unter mail@eurasier-vom-weissen-venn.de.

Die Fotografien von Maximilian

Mause und Ivonna Mikusch-Mause

dokumentierten das faszinierende

Ereignis und zeigen die Schönheit

und Anmut dieser besonderen Hunderasse.

Zusätzliche Informationen

über den Eurasier Klub e.V.

(EKW) und die Eurasier-

Rasse finden Sie auf

www.eurasier-klub.de

FOLGT UNS

20


TIPPS UND TERMINE

9. Dezember 2023 von 16:30 bis 23:30 Uhr

Lichterfest

mit Nikolausumzug am 9.12.23 in

Bahnhof Reken

Familienmesse

Nikolausumzug

Hüttenzauber

Feuerwerk

Am Samstag, 9. Dezember 2023, verzaubert das traditionelle Lichterfest Bahnhof Reken. Weihnachtlich

geschmückte Hütten, Musik und Programm, der Duft von Kakao und Glühwein stimmen

die Rekener Besucherinnen und Besucher auf die Adventszeit ein. Und der Nikolaus ist zu Gast und

führt den Familien-Laternenumzug an.

Gemeinsam veranstaltet durch die MarketingGemeinschaft Reken, die St. Hubertus-Schützenbruderschaft

und den Kindergarten St. Elisabeth beginnt das Fest um 16:30 Uhr mit einem Familiengottesdienst

in der Elisabethkirche. Der Posaunenchor und die Schützenbruderschaft begleiten

den anschließenden Umzug durch die Straßen.

Zurück auf dem Pastor-Berger-Platz gibt es leckere Stutenkerle und die Weihnachtshütten laden

zum gemütlichen Zusammensein ein. Gutscheine für Stutenkerle sind für 1,80 € erhältlich bei der

Bäckerei Mensing und der Kita St. Elisabeth. Zum Abschluss krönt das Feuerwerk ab 19:30 Uhr das

Familienfest und zaubert glitzernde Motive an den Abendhimmel.

21


UNSER REKEN

Gute Zusammenarbeit: (v. li.) Berthold Büser (Volksbank in der Hohen Mark),

Guido Lütkebohmert (Heimatverein Reken) und Dr. Patrick Jung (Ruhr Museum

Essen) präsentieren die neue Radberg-Vitrine. Foto: Heimatverein

3.000 Jahre alte Graburne aus Ton,

1928 in Hülsten von Essener Archäologen

entdeckt. Foto: Heimatverein

Die Radberg-Vitrine mit

dem „ältesten Hülstener“

Ausstellung des Heimatvereins Reken in der

Volksbank in der Hohen Mark eröffnet

Vor knapp hundert Jahren haben

Archäologen aus Essen am Radberg

in Reken-Hülsten ein bedeutsames

Gräberfeld aus der Bronze- und frühen

Eisenzeit mit 149 Gräbern freigelegt.

Eine der damals gefundenen

Graburnen ist jetzt wieder nach

Reken zurückgekehrt. In Zusammenarbeit

mit dem Ruhr Museum in

Essen stellt der Heimatverein Reken

diese und andere archäologische

Kostbarkeiten in der so genannten

Radberg-Vitrine aus. Zu besichtigen

ist die kleine Ausstellung in der

Hauptstelle der Volksbank in der Hohen

Mark eG in Groß Reken.

Dr. Patrick Jung, Leiter der Archäologischen

Sammlung des Ruhr

Museums auf der Unesco-Welterbe-

Zeche Zollverein, hob bei der offiziellen

Einweihung der Radberg-Vitrine

den hohen archäologischen Stellenwert

der Radberg-Ausgrabung

hervor. Sie gelte als „Meilenstein der

Forschungsgeschichte“.

Jung hatte im Frühjahr 2022 bei

einem „Proaloawend“ des Rekener

Heimatvereins im gut besuchten

Hülstener Vereinsheim über die aufwendigen

Ausgrabungen berichtet,

die von 1926 bis 1936 dauerten. Am

Rande dieser Veranstaltung kam die

Idee auf, Exponate aus den Beständen

von Ruhr Museum und Schaudepot

als Leihgaben dauerhaft in

Reken auszustellen.

In dem alteingesessenen Geldinstitut

fand der Heimatverein für

dieses museale Vorhaben den passenden

Partner. Die Volksbank in der

Hohen Mark eG ermöglichte nicht

nur die Anschaffung der Vitrine, sie

erklärte sich auch gleich bereit, die

kleine Ausstellung unter ihr Dach zu

nehmen. Ganz im Sinne der Essener

Archäologen sind hier zwei wichtige

Voraussetzungen erfüllt: Die Exponate

werden in der Bank sicher auf-

22


UNSER REKEN

Eine illustre Ausflugsgesellschaft

besichtigt 1928 die Ausgrabungsstätte

am Radberg. Das Bild zeigt

(von links) eine Frau Leimenkamp,

den herzoglichen Förster

Schlüter, Carl Herzog von Croÿ,

Franz von Papen, Helen Herzogin

von Croÿ, Colonel Stirling und

Frau sowie Hermann Graf von

Metternich. Die Urne auf dem

Bild ist dieselbe, die jetzt in der

Radberg-Vitrine ausgestellt wird.

Foto: Ruhr Museum

bewahrt, außerdem stimmen die

klimatischen Gegebenheiten.

Marc Trzcinski, Vorstand der

Volksbank in der Hohen Mark, wies

auf die enge Verbundenheit der Genossenschaftsbank

mit der Gemeinde

Reken und seiner langen Geschichte

hin. Die neugestaltete

Hauptstelle in Groß Reken biete sich

gerne als Kooperationspartner an.

Die Graburne aus Ton ist etwa 3.000

Jahre alt und 1928 im Grab Nummer

21 ausgegraben worden. Ferner ausgestellt

werden eine Zigarrenkiste

mit Leichenbrand, ein Original-Bodenpräparat

mit einer Urne und eine

durchlochte Steinaxt (ca. 2.700 v.

Chr.), die in der Nähe des Radbergs,

im Surendorf, gefunden wurde. Beim

Leichenbrand handelt es sich um

knöcherne Überreste der damals

Beigesetzten. Dr. Jung sprach deshalb

von den Überresten des „ältesten

Hülsteners“.

An der Einweihung der Radberg-

Vitrine nahmen neben Bürgermeister

Manuel Deitert auch die beiden

Hülstener Hermann Benning und

Josef Sondermann, beide Mitglieder

des Heimatvereins, teil. Letzterer hat

sich intensiv mit den Ausgrabungen

auf dem Radberg beschäftigt. Und

Benning (92), von Hause aus Land-

23


UNSER REKEN

wirt, berichtete, dass er sich gut an

die Ausgrabungen erinnern könne.

„Als ich noch vor meiner Einschulung

mit meinem Vater zum Feld oder

zur Heuernte fuhr, sind wir an der

Ausgrabungsstätte vorbeigefahren.“

Ein weiterer Hingucker der kleinen

Ausstellung ist das Schwarz-

Weiß-Foto, das bei den Ausgrabungsarbeiten

in Hülsten entstanden

ist und nun neben der Vitrine

hängt. Es zeigt eine illustre adelige

Ausflugsgesellschaft, die sich 1928

ein Bild von den Ausgrabungen

machte. Zu sehen sind der Herzog

von Croy und seine Gemahlin sowie

ein Colonel Stirling und der Graf von

Metternich. Die bekannteste Person

auf dem Foto ist der Politiker Franz

von Papen (1879-1969). Dieser lebte

in den 1920er-Jahren auf Haus

Merfeld und war ehrenamtlicher

Bürgermeister von Dülmen. 1932

stieg er auf zum Reichskanzler. Er gilt

als „Steigbügelhalter Adolf Hitlers“,

weil er 1933 die Machtübernahme

der Nazis ermöglichte. Von Papen

sitzt in der Bildmitte, direkt neben

ihm steht die Urne, die jetzt in der

Radberg-Vitrine ausgestellt wird.

Abgerundet wird die kleine Ausstellung

durch eine anschauliche

Grafik, die die Lage des Radbergs und

das Ausmaß des Gräberfeldes verdeutlicht.

Der Radberg ist ein flacher

Höhenrücken etwa 500 Meter südöstlich

von der Hülstener Ortsmitte

entfernt. An Ort und Stelle ist nicht

auf Anhieb erkennbar, dass sich hier

einst das Jahrtausende alte Gräberfeld

befunden hat.

Die Radberg-Vitrine kann während

der Öffnungszeiten der Hauptstelle

der Volksbank in der Hohen

Mark eG (Groß Reken, Hauptstraße

13) besichtigt werden. Darüber hinaus

wird der Heimatverein Reken von

Zeit zu Zeit Führungen durch die

kleine Ausstellung anbieten. Bei größeren

Gruppen, zum Beispiel Schulklassen,

wird um Terminabsprache

gebeten.

Der Heimatverein Reken empfiehlt

den Besuch der Dauerausstellung

des Ruhr Museums in der früheren

Kohlenwäsche der Zeche Zollverein

(Essen). Dort wie auch im

Schaudepot auf dem Kokereigelände

sind zahlreiche Exponate der

Radberg-Ausgrabungen, wie zum

Beispiel Urnen und Beigefäße, zu

besichtigen.

Neue Mitte 4

48734 Reken

reken@enge-menze.de

www.enge-menze.de

02864/8838594

24


Das Gemeindedreieck im

Ortsteil Bahnhof Reken

Das Gemeindedreieck mit neuem Profil – barrierefrei, intergenerational,

klimafördernd und viele Spielangebote für die Kinder.

Ein dickes Lob gebührt dafür der

Gemeinde Reken für eine sehr gelungene

Aufwertung des Parks zwischen

dem Klein Rekener Weg, der Bahnhofund

der Frankenstraße.

In der 39. Ausgabe des „Kiek äs!“

berichtete ich von der geplanten Neugestaltung

des Gemeindedreiecks im

Ortsteil Bahnhof Reken. Wie vom Bauamtsleiter

der Gemeinde Reken Josef

Wenning im März angekündigt, wurden

die Umgestaltungsmaßnahmen

bis Ende Juni dieses Jahres vollständig

verwirklicht. Und - die Umsetzung der

Pläne übertrifft die Erwartungen! Die

Neugestaltung mit finanzieller Unterstützung

aus zwei verschiedenen

NRW-Fördertöpfen – VITAL.NRW und

das Städtebauförderprogramm – ist

wirklich ein großer Gewinn für den

Ortsteil Bahnhof Reken und wird allen

beabsichtigten Zielen mehr als gerecht.

Schauen wir einmal genauer hin:

Der neugestaltete Park rund um das

Ehrenmal

hat sich mit seinen inzwischen sehr

attraktiven Sitzmöglichkeiten, einem

öffentlich nutzbaren Bücherschrank

und einer kleinen Schutzhütte

zu einem qualitativ sehr hochwertigen

Aufenthalts- und Erholungsort

entwickelt, der barrierefrei

als beliebter Treffpunkt Generationen

übergreifend genutzt wird;

liefert mit den zusätzlichen Bepflanzungen,

wie z.B. heimischen, mehrjährigen

insektenfreundlichen und

trockenheitsresistenten Stauden

und winterharten Bodendeckern, in

der Tat den von der Klimaschutzmanagerin

der Gemeinde Reken Stefanie

Röttgers erhofften Beitrag zu

einer klimatisch nachhaltigen Verbesserung;

dient mit seinem vielfältigen Angebot

für Spiel und Bewegung als reizvoller

und geschützter Raum auch

für unsere Kinder verschiedenen

Alters mit ihren Familien;

ist auch mit seiner MietFiets-Station

im Ortskern von Bahnhof Reken mit

den anderen Ortsteilen wegevernetzt.

Fazit nach gut vier Monaten:

Der im Juni umgestaltete Park ist

sehr schnell und begeistert von den

Bürgerinnen und Bürgern als ein Ort

der Begegnung und gesellschaftlichen

Teilhabe angenommen worden. Er fördert

jeden Tag erlebbar – besonders bei

schönem Wetter – die Verbundenheit

mit unserer Heimat und scheint zur

Erhaltung der physischen und psychischen

Gesundheit, der Erholung, der

Naturerfahrung und Umweltbildung

beizutragen. Wie nebenbei fördert der

Park auch das nachbarschaftliche Zusammenleben

und steigert die Qualität

des Wohnumfelds. Also – eine sehr

gelungene und bereichernde Maßnahme

der Gemeinde Reken!

Sigrid Kliem

25


26

ANZEIGE





GOURMETPAKET

VOM WEIDERIND

UM VORBESTELLUNG WIRD GEBETEN

HOF KEIL | HADENBROK 9 | 48734 REKEN

02864/1855 | INFO@HOF-KEIL.DE

WWW.HOF-KEIL.DE

H A LT U N G

D ER

H O

F

F R A G E

KE I L

E I N E

I S T

Q U A LI T Ä T


ANZEIGEN

Urlaub ab 89,- € / Tag

NS = Nebensaison | HS = Hauptsaison | *Preise gelten zzgl. Kautionszahlung

und Servicepauschale | Haustiere auf Anfrage | weitere Modelle auf Anfrage

AUTOHAUS VESTRICK

GMBH & CO. KG

Roller Team

Livingstone 2

5,99 m

Wohnmobil Kastenwagen für 2

Personen inkl. AHK Fahrradträger

und Markise

NS 89,-€ / Tag* | HS 109,-€ / Tag*

284 Int.

7,45 m

Wohnmobil für 4 - 5 Personen mit

Automatikgetriebe sowie Markise,

TV Sat-Anlage und Fahrradträger

NS 119,-€ / Tag* | HS 149,-€ / Tag*

Saisonabverkauf

von neuen und

gebrauchten Wohnmobilen

287GA

6,99 m

337GA

7,19 m

Wohnmobil für 4-5 Personen mit

Automatikgetriebe sowie Markise,

TV Sat-Anlage und Fahrradträger

NS 109,-€ / Tag* | HS 139,-€ / Tag*

Wohnmobil für 2-4 Personen mit

Automatikgetriebe sowie Markise,

TV Sat-Anlage und Fahrradträger

NS 109,-€ / Tag* | HS 139,-€ / Tag*

Sie konnte

en nicht das passende

Modell für Ihre nächste Reise finden?

Gerne stellen wir Ihnen weitere

Modelle vor. Sprechen Sie uns an.

Ihre Ansprechpartnerin – Marion Bethel – Tel.: 0 28 64 / 90 00 16

www.autohaus-vestrick.de

31


TIPPS UND TERMINE

Winterkulturangebot

im RekenForum

Comedy

Mirja Boes live mit Band mit dem

Programm „Heute Hü und morgen auch!“

Leck mich am Fuß! Mirja Boes ist wieder da! Wer noch?

Zugegeben, die Monate im Home-Office und zahlreiche Auftritte in Autokinos haben sogar bei Frau Boes

Spuren hinterlassen! Nein, nein, das charmante Hüftgold besaß sie schon vor Corona. Neu sind: Die Qualle

auf der Rübe und die Schnapsflöte im Gesicht! Aber keine Sorge, Mirja ist nicht verrückt geworden. Es ist viel

schlimmer! „La Boes“ ist NOCH verrückter geworden. Und sie hatte seeeehr viel Zeit für ihr neues Programm.

Das erkennt man schon am Titel: „Heute Hü und morgen auch!“. Fachleute sprechen von einem adulten

Spätwerk der Meisterin, das eine satirisch-eloquente Gesellschaftsanalyse der globalen ... Spaaaaß! Das neue

Programm ist einfach saulustig, bis zum Anschlag bekloppt, zum Schreien schön und manchmal auch zum

Heulen. Eben volle Möhre Mirja! Außerdem gibt es neue Songs, heiße Rhythmen und knackige Kerle – ach ja,

und die Honkey Donkeys sind auch dabei!

Freitag, 1. Dezember 2023 um 20 Uhr

Tickets: 25,20 € zzgl. Servicegebühren

32


TIPPS UND TERMINE

Musik

Die Glory Gospels aus

Borken zu Gast in Reken

Die Glory Gospels

2001

e.V. wurden

2001

01 von Albert

Göken gegründet, e

der

die Gruppe seitdem auch musikalisch s leitet. Die Gospel-Gruppe e ist eine

bunte Mischung aus Sänger:innen überwiegend

50

plus und umfasst st et-

wa

40 aktive Mitglieder, ieder die sich wöchentlich zur Probe treffen. In diesem

Jahr gibt es einigeig neue, auch jüngere Sänger:innen, nen, die den Sopran und

Alt mit Leidenschaft und Freude unterstützen. t en Das Repertoire umfasst

nach

über

20

Jahren neben e Gospelmusik auch Pop und andere Musikrichtungen.

Die Gruppe veranstaltet a eigene Konzerte, singt als Teil der „German Gospels

Singers“ auf Benefizveranstaltungen n

t e

und sorgt auf

Hochzeiten und Firmenfeiern

e

für Atmosphäre und Gänsehautmomente. nt

Hier präsentiert t man sich als Chor und ist

stolz auf die Solist:innen, die die Konzerte mit Gesangs- und Instrumentalsolos

o zu etwas Be-

sonderem machen.

Samstag, 16. Dezember 2023 um 19 Uhr

Tickets:

6 €z zzgl. Servicegebühren

e

Comedy

Simone Fleck mit dem aktuellen

Programm „Männerobst“

Frau Fleck deckt weibliche Taktiken auf fund beschreitet

originelle Wege im Umgang mit Familie

und Nachbarschaft.

Untherapiert werden Sie durch den Dschungel der Glücks-

mit Glück

und Heilsversprechen geführt und tütenweise

beschenkt. Gesund leben zwischen Schrittzähler und Beweoder

grünes Fleisch?

gungsmelder? Nachhaltig essen: rotes „Rent-A-Doll“ als Alternative zur Ehe. Alle Antworten von

„Frau Fleck“ in einem diätfreien, genussvollen Programm

voller Kalorienbomben!

Sonntag, 10. März 2024 um 17 Uhr

Tickets: 21,90 € zzgl. Servicegebühren

Jetzt Tickets sichern!

Tickets unter tickets.reken.de oder im

Bürgerbüro des Rekener Rathauses, Kirchstr. 14

33


REKEN BEWEGT WAS

Fitness- und Gesundheitstage

für Frauen

Am 3. und 4. November fanden am Gymnasium der Mariannhiller

Missionare in Maria Veen die Fitness- und Gesundheitstage für Frauen

im Alter von 16 bis 60 Jahren, veranstaltet vom TSG Reken, statt.

Die Veranstalterinnen Simone

Werk und Svea Burgers, die unter anderem

auch den Fitnesskurs der TSG

Reken für Jugendliche und Frauen leiten,

haben das Angebot von der Planung

bis zur Umsetzung optimal organisiert.

Die Idee ist durch das jährlich

im Herbst stattfindende Sportwochenende

für Grundschulkinder am

Gymnasium Maria Veen entstanden.

Die Fitnesstage wurden durch das

GMV, welches die Sportanlagen zur

Verfügung stellte, unterstützt.

Die Teilnahmegebühren betrugen

für beide Tage zusammen 40

Euro, für die einmalige Teilnahme am

Freitag (zwischen 15:00 und 21:00

Uhr) 20 Euro, und für die einmalige

Teilnahme am Samstag (zwischen

10:00 und 20:30 Uhr) 30 Euro. Das

Fitnessprogramm wurde für maximal

40 Teilnehmerinnen ausgeschrieben

und letztendlich nahmen ungefähr

30 Frauen teil.

Das Angebot war nicht nur für die

Teilnehmerinnen des wöchentlich in

Reken stattfindenden Fitnesskurses

attraktiv. Auch viele, bisher unbekannte

Gesichter haben sich angemeldet

und von dem vielfältigen Programm

profitiert. Durch Flyer, Internet

sowie durch Tipps von Familie und

Freunden wurden sie auf die Veranstaltung

aufmerksam. Sogar Teilneh-

merinnen aus Köln und Herne kamen,

um das Programm mitzuerleben.

Vielfältiges Sportangebot

und gesunde Snacks

Von Cardio, Krafttraining und

Mobilisierung bis hin zu Yoga und

Entspannung waren viele Bereiche

des Gesundheitssports vertreten.

Dabei wurde nicht nur mit dem eigenen

Körper gearbeitet, sondern auch

mit verschiedenen Sportgeräten, wie

zum Beispiel Stepper, Hula-Hoop-

Reifen und Gewichten.

Zwischen den Sporteinheiten

gab es Pausen zum Duschen, Erholen

34


REKEN BEWEGT WAS

und zum Austauschen mit anderen

Teilnehmerinnen. Außerdem diente

eine spezielle Verpflegung vor Ort als

Anreiz für eine ausgewogene Ernährung.

Dafür wurden Snacks, wie gesunde

Wraps und Kekse, angeboten.

Rückblickend war es ein erfolgreiches

Ereignis mit viel positiver

Rückmeldung. Die Veranstalterinnen

schätzen die Zusammenarbeit zwischen

dem TSG Reken und dem GMV

und ziehen eine jährliche Wiederholung

der Fitness- und Gesundheitstage

in Betracht. Ihnen gefällt es,

andere Frauen zu motivieren und für

Sport zu begeistern, auch Frauen und

Jugendliche, die nicht die Zeit und die

Mittel für ein teures Fitnessstudio

aufbringen können.

Fitnesskurs der TSG Reken

Der wöchentliche Fitnesskurs,

welcher regelmäßig montags zwischen

19:00 und 20:00 Uhr in Groß

Reken stattfindet, kann die passende

Alternative zum Fitnessstudio sein.

Die TSG Reken freut sich jederzeit auf

neue Mitglieder!

Sport, geselliger Austausch und gesunde Ernährung standen bei den

Fitness- und Gesundheitstagen auf dem Programm.

Mia Grüter und Leonie Benson

Raiffeisenstr. 32, 48734 Reken TEL. 02864/9597488

35


GESICHTER UND GESCHICHTEN

Karin Knüver hat das Unternehmen

von ihren Eltern Angelika und Norbert

Beckmann übernommen.

Der neu gestaltete Verkaufsraum

bietet viel Platz für die vielfältigen

Likörkreationen.

Immer etwas Gutes im Glas

Seit April 2023 leitet Karin Knüver die Spirituosen- und

Likörmanufaktur Beckmann in Klein Reken

Generationenwechsel in der

Kornbrennerei Beckmann in Klein

Reken. Zum 1. April 2023 hat Karin

Knüver die Geschäftsführung der

Beckmann Spirituosen- und Likörmanufaktur

von ihren Eltern Angelika

und Norbert Beckmann übernommen.

Sie ist damit bereits die fünfte

Besichtigungen vor Ort

Für Gruppen ab 10 Personen

Generation in dem Familienbetrieb

von 1897. „Der Übergang ist fließend,

meine Eltern werden noch eine Weile

mitarbeiten und mich unterstützen“,

so die 41-Jährige. „Ihre Erfahrung und

ihr Fachwissen sind sehr wichtig für

mich. Ziel ist es aber, sie immer mehr

zu entlasten“, so Karin Knüver.

Die Geschichte der Brennerei (als Film)

Produktionsbesichtigung und Live-Abfüllung

Verkostung ausgewählter Liköre

Terminabsprache unter Tel. 02864 / 723 23 oder

www.kornbrennerei-beckmann.de

Wie ist es so, ihre eigene Chefin

zu sein? Die Lernkurve sei steil, sagt

die Klein Rekenerin. „Von der Kalkulation

über den Einkauf der Materialien

und Grundprodukte bis hin zur

Herstellung, Abfüllung, Verkauf und

Auslieferung der Spirituosen liegt

nun alles in meinen Händen. Da gibt

es viel Neues zu bewältigen. Nicht zu

vergessen die Buchhaltung, sowie

die zu entrichtenden Zollformalitäten.“

Als gelernte Fachkraft für Lebensmitteltechnik

bringt Karin Knüver

aber beste Voraussetzungen für

die neue Tätigkeit mit. Zuvor war sie

mehr als zwei Jahrzehnte in einem

großen Lebensmittelunternehmen

beschäftigt.

Besondere Freude hat sie daran,

eigene Rezepturen zu entwickeln

und das Sortiment nach und nach

weiterzuentwickeln. „Mein erstes

36


GESICHTER UND GESCHICHTEN

eigenes Produkt ist ein Grapefruit-

Likör, der auch sehr gut von der

Kundschaft angenommen wird“,

freut sich die neue Geschäftsführerin.

Ihre Familie unterstützt sie bei der

Herausforderung. Ehemann Ingo

hilft seiner Frau bei allem, wo er gebraucht

wird. Er hat nicht nur fundierte

Kenntnisse im Büro, sondern

ist handwerklich sehr begabt; was er

im neu gestalteten Verkaufsraum unter

Beweis stellte. Tochter Celin ist

Mediengestalterin und entwirft unter

anderem die Etiketten der verschiedenen

Produkte.

Bei Beckmann wird bereits seit

einigen Jahren aus wirtschaftlichen

Gründen nicht mehr selbst gebrannt.

Der Generationenwechsel wurde genutzt,

um das auch im Namen deutlich

zu machen. Die „Beckmann Spirituosen-

und Likörmanufaktur“

Die Spirituosen- und

Likör manufaktur bietet

über 30 eigene Spirituosen

und Liköre an, die vor Ort

am Mühlenweg 7b, im Einzelhandel,

in Bauernläden

oder der Gastronomie erworben

werden können.

bietet über 30 eigene Spirituosen

und Liköre an, die vor Ort am Mühlenweg

7b, jedoch größtenteils im

Einzelhandel-, Raiffeisenmärkten,

Bauernläden, sowie Gastronomie erworben

werden können. Weitere 20

Spezialitäten werden im Kundenauftrag

gefertigt. Der eigene Hofladen

hat nun feste Öffnungszeiten bekommen.

Geöffnet ist montags bis

samstags von 9 bis 13 Uhr. Montags,

mittwochs und freitags kann man

auch zwischen 15 und 18 Uhr nach

„etwas Gutem im Glas“ schauen. Neben

den individuellen Lieblingslikören

findet man hier auch Präsentflaschen

und andere Geschenkideen.

Apropos schauen! Karin Knüver

bietet auch weiterhin Betriebsbesichtigungen

für Gruppen ab 10 Personen

an. Beim Besuch der Manufaktur kann

man per Film in die Geschichte der

Brennerei eintauchen, eine Live-Abfüllung

mitmachen und natürlich

auch die Leckereien verkosten, die der

Traditionsbetrieb anbietet. Terminabsprachen

sind unter Telefon 02864

723 23 oder über www.kornbrennereibeckmann.de

möglich.

Ihre Physiotherapie und Osteopathie

für Hunde und Katzen in Reken

Unsere Leistungen: Hydrotherapie • Massagen

Interferenzstromtherapie • Osteopathie (SCO ® )

Wir freuen uns auf Sie & Ihr Tier!

Vet-Team-Reken GbR · Lindenweg 8 · 48734 Reken

Tel. 02864 900-280 · post@hundundfit.com · www.hundundfit.com

37


UNSER REKEN

St. Hubertus Schützenbruderschaft

Reken

„Erst durch den Wandel bleibt eine Tradition beständig.“

Die St. Hubertus Schützenbruderschaft Bahnhof Reken möchte

ihre Satzung überarbeiten und als einen Baustein dabei Frauen

zukünftig als Mitglieder zulassen.

Bisher gibt es Frauen in der

Bahnhof Rekener Schützenbruderschaft

nur als Fahnenschlägerinnen.

Die Jugendarbeit der Bruderschaft

bietet dies für Frauen bis zum

25. Lebensjahr an. Trotz des Engagements,

dass die Fahnenschlägerinnen

der Bruderschaft entgegenbringen,

dürfen sie heute lt. Satzung

noch kein Mitglied werden. Die Integration

von Frauen soll nun erweitert

werden, um Frauen und Männer

in der Schützenbruderschaft gleich

zu behandeln. Ziel ist eine uneingeschränkte

Mitgliedschaft ab 16 Jahren

– egal für welches Geschlecht.

Die Bahnhof Rekener Schützenbruderschaft

ist an die Bundessatzung

des Bundes historischer

Schützenbruderschaften gebunden.

Nur etwa 10 % der gebundenen

Bruderschaften lassen derzeit noch

keine Frauen als Mitglieder zu. Die

derzeitige Satzung mit dem Stand

von 1997 wurde 1999 in der Generalversammlung

beschlossen. Jetzt soll

sie überarbeitet werden, sodass sich

die Mitglieder wieder mit der Satzung

stärker identifizieren können.

Ein großes Thema für die Mitglieder

der Bruderschaft ist die Bewahrung

der Tradition. Hier stößt

der Vorstand weniger auf Gegenargumente,

vermehrt jedoch auf viele

Fragen. Beispielsweise kam die Frage

auf, ob man sich durch die Aufnahme

von Frauen dann noch

„Schützenbruderschaft“ nennen

kann. Der Name wird durch die

mögliche Satzungsänderung aber

natürlich nicht verändert.

Viele Mitglieder stehen einer

Veränderung positiv gegenüber. Ein

Mitglied aus der Schützenbruderschaft

betont:

Die Integration von

Frauen soll erweitert

werden, um Frauen und

Männer in der Schützenbruderschaft

gleich

zu behandeln. Ziel ist

eine uneingeschränkte

Mitgliedschaft ab 16

Jahren – egal für welches

Geschlecht.

„Sätze wie ‚das haben wir schon

immer so gemacht’, stellen nicht

mehr den Puls der Zeit dar. Insbesondere

das Wort „Tradition“ wird

oft mit diesem Satz in Verbindung

gebracht. Aber ist das richtig? Tradition

ist eine weitergegebene Sammlung

von Bräuchen, Werten, Geschichten

oder Praktiken, die in einer

Gemeinschaft oder Familie geachtet

und bewahrt werden. Damit

eine Tradition Bestand haben kann,

muss diese über Generationen akzeptiert

und gelebt werden. Das

bedarf immer Anpassungen an die

gegenwärtige Zeit. Ansonsten

stirbt die Tradition aus.“

Auch der 1. Brudermeister Carsten

Strohkamp ist der Meinung,

dass es bei Tradition nicht darum

geht, Personengruppen auszuschließen:

„Tradition entwickelt

sich! Tradition ist, die Feier zu feiern,

König & Königin zu haben, zu marschieren

und in einer Gemeinschaft

zu sein – und nicht, dass ausschließlich

Männer teilnehmen dürfen. Es

ist das, was gelebt wird.“

In den letzten Jahren gab es vermehrt

Anfragen von Frauen, die sich

ehrenamtlich in der Schützenbruderschaft

engagieren wollen. Ob in

38


UNSER REKEN

Bisher gibt es Frauen in der Bahnhof

Rekener Schützenbruderschaft nur als Fah-

nenschlägerinnen. Ob Frauen zukünftig als

Mitglieder zugelassen werden, darüber wird

gemeinsam abgestimmt.

39


UNSER REKEN

der Vorstandsarbeit, bei Vor- und

Nachbereitungen des Schützenfestes,

oder bei den Fahnenschlägern

– das Ehrenamt musste ihnen aufgrund

der Satzung verwehrt bleiben,

obwohl Unterstützung immer

gerne gesehen wird.

Die Integration der Frauen ist

noch nicht bestimmt. Zuerst müssen

2/3 aller Mitglieder zur Generalversammlung

kommen, ansonsten

muss eine zusätzliche, außerordentliche

Generalversammlung

einberufen werden. Der Beschluss

bedarf einer 3/4 Stimmenmehrheit.

Ob es nach einer positiven Abstimmung

zu einer 3. Kompanie mit

Frauen kommt, oder diese sich den

bestehenden Kompanien anschließen,

ist noch nicht klar. Darüber

wird im Falle dessen mit allen Mitgliedern

gemeinsam abgestimmt.

Am 12.12.2023 soll eine offene

Gesprächsrunde stattfinden, zu der

alle Mitglieder kommen können,

um ihre Bedenken zur Satzungsänderung

zu äußern. Der Vorstand

erhofft sich, dass an diesem Tag ein

sachlicher und produktiver Austausch

stattfinden wird. Es wird betont,

dass der Vorstand niemandem

vor den Kopf stoßen möchte und

man sich an den demokratischen

Prozess halten wird. Auch die zukünftige

Arbeit des Vorstands wird

von der Entscheidung nicht abhängig

gemacht. „Wir möchten die Interessen

des gesamten Vereins

wahren!“. Durch die eventuell kommenden

Veränderungen wird hervorgehoben,

wie wichtig eine Teilnahme

bei der nächsten Jahres-

„Tradition entwickelt sich!

Tradition ist, die Feier zu

feiern, König & Königin zu

haben, zu marschieren und

in einer Gemeinschaft zu

sein – und nicht, dass ausschließlich

Männer teilnehmen

dürfen. Es ist das, was

gelebt wird.“

Carsten Strohkamp, 1. Brudermeister

hauptversammlung für alle Mitglieder

der Schützenbruderschaft ist.

Die Mitgliederversammlung ist

am 20.01.2024, wobei diese als

zweite Infoveranstaltung dient. Danach

wird zu einer außerordentlichen

Mitgliederversammlung im

April/Mai 2024 eingeladen.

Nach der OP

schnell wieder

fit werden.

Wassereinlagerungen

sind

kein Problem mehr.

Blockaden gelöst!

Endlich keine

Rückenschmerzen.

40


UNSER REKEN

E Treppen steigen

ohne Schmerzen

und Atemnot.

PHYSIO & SPORT

Wir bieten Ihnen in Reken ein

breites Angebot an physiotherapeutischen

Leistungen auf

Rezept oder auch für Selbstzahler.

Krankengymnastik

auch am Gerät

Manuelle Therapie

Atemtherapie

Lymphdrainage

T-RENA

u.v.m.

GRUPPE

Reken - Gescher - Coesfeld

www.vitadromgruppe.de

41


GESICHTER UND GESCHICHTEN

„Tag der offenen Bank“ bei der

Volksbank in der Hohen Mark eG

Am Sonntag, den 22. Oktober hat die Volksbank in der Hohen Mark eG

ihre Türen geöffnet. Von 11 bis 18 Uhr konnten Groß und Klein, Alt

und Jung und alle Interessierten die Bank erkunden.

In den Räumlichkeiten konnten

die Besucher einen Einblick in alle

Abteilungen bekommen, an einem

Gewinnspiel teilnehmen, Bier-Pong

bei den Tochterunternehmen spielen

oder sich die Ausbildungsmöglichkeiten

der Bank erklären lassen. Für

magische Unterhaltung sorgte der

Zauberkünstler Maxim Maurice, der

im Januar nochmals bei der Volksbank

zu Gast sein wird.

Draußen auf dem Gelände wurde

für Spiel, Spaß und Spannung gesorgt.

Neben einer Hüpfburg gab es

einen riesigen Kletterturm, ein

Tigerenten-Rodeo, eine Tor-Schnell-

Schuss-Anlage, ein Glücksrad mit

vielen Preisen, Kinderschminken und

einen Porträt-Schnellzeichner. Auch

um das leibliche Wohl wurde sich gekümmert:

Neben selbstgebackenen

Kuchen von den Rekener Landfrauen,

gab es auch Pommes, Wurst und kühle

Getränke zu familienfreundlichen

Preisen. Die Einnahmen aus der Veranstaltung

werden an gemeinnützige

Einrichtungen gespendet.

42

Sei es auf der Kletterwand oder dem Tigerenten-Rodeo, die Kinder hatten Spaß! Zu Gast war auch der

Bausparfuchs der Bausparkasse Schwäbisch Hall AG.


REZEPTIDEE

vom Weiderind

4 Portionen Zubereitung: 170 Minuten

Mehr Infos zum

Hof Keil unter

www.hof-keil.de

Zutaten

2 EL Öl

500 g Rindergulasch

Salz & Pfeffer

1 große Zwiebel

2 Knoblauchzehen

1 kleines Stück Ingwer

1 EL Butter alternativ Margarine

¼ TL scharfes Chilipulver

1 TL Kurkuma

2 TL gemahlener Koriander

3 Kardamomkapseln

400 g stückige Tomaten

300 ml Rinderfond

1 TL Zucker

2 TL Garam Masala

2 EL Sahne oder Kokosmilch

½ Bund Koriander

1

2

3

4

Öl in einem großen Topf erhitzen und das Rindfleisch ca. 5-8

Minuten rundherum bei hoher Hitze scharf anbraten, anschließend

mit Salz und Pfeffer würzen. Den Topf vom Herd nehmen,

Fleisch herausnehmen und ruhen lassen.

Die Zwiebel fein würfeln und den Knoblauch fein hacken. Den

Ingwer schälen und fein reiben. Den Topf wieder auf den Herd

stellen und das restliche Öl und die Butter erhitzen. Zwiebelwürfel

ca. 15 Minuten bei schwacher bis mittlerer Hitze braten,

bis sie goldbraun und karamellisiert sind. Knoblauch, Ingwer,

Chili, Kurkuma, gemahlenen Koriander und Kardamom hinzugeben

und alles 2 Minuten lang anrösten. Tomaten, Brühe und

Zucker dazugeben, alles vermengen und kurz aufkochen

lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Sobald das Curry leise köchelt, Rindfleisch hinzugeben. Bei

schwacher Hitze im geschlossenen Topf ca. 1 ½ bis 2 Stunden

kochen, bis das Fleisch zart ist und auseinanderfällt. Gelegentlich

umrühren. In den letzten 20 Minuten den Deckel abnehmen,

bis das Curry sämig eingekocht ist.

Zum Schluss Garam Masala und Sahne unterrühren, nach Belieben

abschmecken, bis das Curry die gewünschte Schärfe hat.

Koriander waschen, trockenschütteln, hacken und das Curry

damit garnieren. Mit Basmati-Reis servieren und genießen.

43


GESICHTER UND GESCHICHTEN

Lärmschwerhörigkeit

Ein schleichender Hörverlust kann sich bei längerer Exposition gegenüber hohen

Geräuschpegeln entwickeln. Die Hörgerätetechnologie bietet verschiedene Möglichkeiten,

um vorzubeugen und um die Lebensqualität von Betroffenen zu verbessern.

Lärmschwerhörigkeit, auch als

lärminduzierter Hörverlust bezeichnet,

ist eine häufige Form des Hörverlusts,

die durch übermäßige Lärmbelastung

verursacht wird. Lärmschwerhörigkeit

entsteht durch langfristige

oder wiederholte Exposition

gegenüber hohem Lärmpegel.

Lärm kann sowohl im beruflichen

Umfeld, beispielsweise in lauten Fabriken

oder Baustellen, als auch im

Freizeitbereich, wie etwa lauten Konzerten

oder dem regelmäßigen Hören

von lauter Musik über Kopfhörer, auftreten.

Bei anhaltender Lärmbelastung

können die Haarzellen im Innenohr,

die für die Übertragung von

Schallreizen an das Gehirn verantwortlich

sind, irreparabel geschädigt

werden. Dies führt zu einem graduellen

Hörverlust im Laufe der Zeit.

Die besten Methoden zur Vorbeugung

von Lärmschwerhörigkeit

bestehen darin, den Kontakt mit

Lärmquellen zu minimieren bzw. das

Gehör ausreichend zu schützen. Im

beruflichen Umfeld sollten Arbeitgeber

Maßnahmen ergreifen, um die

Lärmbelastung zu reduzieren. Dazu

gehört die Verwendung von maßgefertigtem

Gehörschutz. Im Freizeitbereich

sollten Personen bei lauten

Veranstaltungen, Konzerten oder in

lauten Umgebungen ebenfalls Gehörschutz

verwenden. Das Tragen

von individuellem Gehörschutz reduziert

den Lärmpegel erheblich und

schützt das Gehör nachhaltig.

Behandlungswege

Obwohl eine vollständige Heilung

von Lärmschwerhörigkeit in den

meisten Fällen nicht möglich ist, gibt

es dennoch verschiedene Behandlungsmöglichkeiten,

um die Lebens-

„Besuchen Sie uns und

lassen Sie sich individuell

zum Thema Gehörschutz

und Hörgeräte

beraten.“

Luca Enge und Jannis Menze

qualität von Betroffenen zu verbessern.

Eine gängige Methode ist die

Verwendung von Hörgeräten, die den

Hörverlust ausgleichen und die Kommunikation

erleichtern können. Zu-

Leistungen

Unser Service für Sie!

Professioneller Hörtest

kostenfreie Hörmessung

persönliche Hörsystem-

Beratung

optimale Hörgeräteanpassung

individuelle Nachbetreuung

Hörgeräte Zuhause testen

Feinanpassung auch

bei Fremdgeräten

In-Ear Monitoring für

Musiker

Tinnitus-Beratung

Hörgerätezubehör

Reparatur & Wartungsservice

Fernanpassung per App

Hausbesuche nach Absprache

maßgefertigter Gehörschutz

44


GESICHTER UND GESCHICHTEN

dem unterstützen diese den Träger

bei Tinnitus, welcher oft mit einer

Lärmbelastung bzw. einem Hörverlust

einhergeht. Es ist wichtig zu beachten,

dass eine frühzeitige Intervention

entscheidend ist, um die

besten Ergebnisse zu erzielen. Daher

sollten Personen bei den ersten Anzeichen

von Hörverlust bzw. Tinnitus

einen Hals-Nasen-Ohren-Arzt aufsuchen.

Eine kostenlose Tinnitus-, Gehörschutz-,

Hörgeräteberatung können

Sie gerne auch bei uns in Anspruch

nehmen. Wir informieren Sie

auch über Kostenübernahmen Ihrer

Berufsgenossenschaften und Krankenkassen.

STANDORTE

Hörgeräte Enge & Menze

Stadtlohn

Stegerstraße 16

Tel. 02563 / 20 54 205

stadtlohn@enge-menze.de

Vreden

Wüllener Straße 2

Tel. 02564 / 93 93 097

vreden@enge-menze.de

Velen

Ramsdorfer Straße 3

Tel. 02863 / 86 89

velen@enge-menze.de

Reken

Neue Mitte 4

Tel. 02864 / 88 38 594

reken@enge-menze.de

Borken

Kornmarkt 10

Tel. 02861 / 80 57 087

borken@enge-menze.de

www.enge-menze.de

• Finanz- und Lohnbuchhaltung

• Erstellung von Jahresabschlüssen

• Steuererklärungen

• Gründungsberatung

• Betriebswirtschaftliche Beratung

• Verkauf Neu- und

Gebrauchtwagen

• Kfz-Werkstatt Pkw · Lkw

• Reparatur- und Karosseriearbeiten

an allen Fabrikaten

• Sicherheitsprüfung (SP)

auto bruns

DANN ARBEITE

WIE EINER!

UNSER SERVICE:

www.auto-bruns-reken.de

Velener Straße 10

48734 Reken

Tel. (02864) 951810

MIT MASCHINEN + WERKZEUGE

VON B&G MASCHINENPROFI

Steuerbüro

Röttgers

Reinhard Röttgers

Steuerberater

Velener Str. 4

48734 Reken

Tel. 02864/9489-0

Fax 02864/9489-24

• HU/AU für sämtliche Fahrzeuge

• Klimaservice Pkw, Lkw und

Kraftomnibusse

• Reifenservice

• Achsvermessung

• Omnibusbetrieb - Mietwagen

Täglich TÜV Rheinland

Mo. - Fr. 8.00 - 9.00 Uhr

mittwochs kein TÜV

B&G Maschinenhandelges. mbH | Gewerbering 26 | 48734 Reken | 02864 / 88 68 20

45


ANZEIGEN

Kauf 3

Zahl 2

Klaudia

Treffpunkt . Mode

- Abbruch

- Transporte

- Vermietungen

- Erdbewegungen

- Baumaschinen-Handel

- Brech- und Siebanlagen

Carl-Benz-Straße 16 · 48734 Reken · Tel. 02864/883073

Mobil 0171 / 4331796

info-baggerrademacher@web.de · www.rademacher-bauma.de

46


UNSER REKEN

Ein Ort mit Geschichte

Der Bahnhof im Ortsteil Bahnhof Reken

Historik des Bahnhofes

Alles begann im Oktober 1906, als

der 1905 erbaute Bahnhof in Reken

offiziell eröffnet wurde. Zeitnah erlebte

er auch seinen ersten Erfolg, die

Ankunft des ersten Zuges, des Personenzuges

der Köln-Mindener Eisenbahn-Gesellschaft.

Dann kam der Erste und Zweite

Weltkriegt und der Bahnhof wurde ein

wichtiger Stützpunkt für die Gesellschaft,

da Mittel wie Essen, Mangelwaren

wurden und diese lebenserhaltenden

Mittel durch den Bahnhof

transportiert wurden.

Dort bildete sich auch ein

Schwarzmarkt, auf dem für die Gesellschaft

rationierte Mittel abgefangen

und illegal weiterverkauft wurden. Im

Zweiten Weltkrieg kam es dann zu

einer Bombardierung, welche Teile

des Bahnhofsgebäudes zerstörte.

Es verging eine lange Zeit und die

Nachfrage zum Transport von Personen

ging zurück, dafür stieg allerdings

die Nachfrage zum Transport von Gütern,

wodurch 1966 der Personenverkehr

endgültig eingestellt wurde und

nur noch der Güterverkehr weiterhin

aktiv blieb. Das Bahnhofsgebäude

wurde nun für verschiedene Zwecke

wie Restaurants, Cafés, Geschäfte

oder Veranstaltungen genutzt. Es

wurde somit mehrfach renoviert, unteranderem

von 2005 bis 2006 und

stand zwischenzeitlich leer.

Das Restaurant Bahnhof Reken

Aufgrund der guten Erreichbarkeit

des Ortes durch den Bahnhof

wurde ein Jahr nach der Renovierung

des Bahnhofes (2007) unmittelbar im

Bahnhofsgebäude von dem Ehepaar

Angela und Manfred Süselbeck das

Restaurant ,,Bahnhof Reken” eröffnet.

Es wurde weitreichend beliebt für sein

gutes Essen und die Atmosphäre.

Um 2008 wurde der Koch des Restaurants

gewechselt, das Restaurant

im Bahnhof blieb aber mit seinen elegant

eingerichteten Räumlichkeiten

und der großen Terrasse sehr beliebt

bei den Rekenern, bei Ausflüglern, für

Familienfeste und Musikevents.

Allerdings musste 2018 dann offiziell

Insolvenz angemeldet werden.

Das Gebäude wurde schließlich als

Mietobjekt angeboten. Es gab darauf

neue Pächter, aber der letzte Pächter

musste im Frühjahr diesen Jahres wegen

Insolvenz schließen. Nun gibt es

neue Hoffnung, da Stephan Zwikirsch

seine ,,Grillwerkstatt” Grill-Genuss-

Schule von Herten in das Gebäude des

Bahnhofes verlegen möchte.

Der geplante Eröffnungstermin

soll Februar 2024 sein. Die Räume sollen

dann auch für Feiern vermietet

werden können. Außerdem sollen in

dem Gebäude auch Koch-Schulungen

stattfinden.

Zusammenhang des Bahnhofgebäudes

mit der Entstehung

des Ortsteils Bahnhof Reken

Die Gegend um den Bahnhof wurde

zugänglicher und es war leichter,

sich zu versorgen und Mittel über den

Bahnhof zu transportieren, um sie zu

verkaufen. Es siedelten sich also immer

mehr Menschen um den Bahnhof

an, sodass der Ort bereits 47 Jahre nach

der Eröffnung des Bahnhofes eine offizielle

Bezeichnung bekam (1953).

Dieser Ortsteil wurde nach dem für die

Menschen wichtigsten Ort benannt.

Man einigte sich darauf, den Ortsteil

Bahnhof Reken zu nennen.

Tamina Daamen

47


UNSER REKEN

Mit Ihrem Heimatexperten

von Schwäbisch Hall ins Wohnglück

Ihr Bezirksleiter

Sebastian Kirsch

Mobil 01522 2684234

sebastian.kirsch@

schwaebisch-hall.de

• Schüttgut-Transporte

• Tieflader-Transporte

• Langgut-Transporte

• Spezial-Transporte

• Container-Service

• Mietservice

Tischlerei Schoppen

Voßplacke 15 • 48734

Reken • 0177 / 750 19 33

www.schoppen-fliegengitter.de

Abschaffung des

Kinderreisepasses

zum 01.01.2024

Der Kinderreisepass wird zum

01.01.2024 ersatzlos abgeschafft.

Auch die Aktualisierung/Verlängerung

von noch gültigen Kinderreisepässen

ist dann nicht mehr

möglich. Ab dem 01.01.2024 können

dann nur noch Personalausweise

oder Reisepässe ausgestellt

werden. Bereits ausgestellte Kinderreisepässe

behalten noch bis zu

ihrem Ablauf die Gültigkeit.

Sofern kein gültiges Dokument

vorliegt, bietet es sich an, bereits

jetzt einen Personalausweis oder

Reisepass zu beantragen und keinen

Kinderreisepass.

Das Bürgerbüro weist darauf hin,

dass Personalausweise und Reisepässe

nicht direkt ausgestellt

werden können, sondern über die

Bundesdruckerei bestellt werden

müssen und somit Lieferzeiten

haben. Nach aktuellem Stand

haben Personalausweise eine

Lieferzeit von 2-3 Wochen und

Reisepässe eine Lieferzeit von 3-4

Wochen.

Aufgrund der Abschaffung des

Kinderreisepasses wird von einem

erhöhten Aufkommen an Dokumentenbestellungen

spätestens ab

2024 ausgegangen, sodass dann

möglicherweise auch mit längeren

Lieferzeiten zu rechnen ist.

48


UNSER TERMINE REKEN

DRK- Ortsverein Reken e.V.

Blutspende 2024

Termine in den Ortsteilen

Groß Reken

Vereins- und Bildungszentrum - DRK Ortsverein Reken, Overbergstraße 11

Dienstag 09.01.2024 Montag 02.04.2024

Mittwoch 10.01.2024 Dienstag 03.04.2024

Montag 15.07.2024 Donnerstag 08.08.2024

Dienstag 16.07.2024

Montag 22.10.2024

Dienstag 23.10.2024

Bahnhof Reken

Sekundarschule Hohe Mark, Wilhelmstraße 21

Dienstag 11.06.2024 Dienstag 03.12.2024

Klein Reken

Antoniusschule Gem. Grundschule, Buttstegge 8

Montag 11.03.2024 Dienstag 17.09.2024

Maria Veen

Gymnasium Maria-Veen und Mariannhiller Missionare, Am Kloster 9

Montag 05.02.2024 Montag 13.05.2024

Montag 26.08.2024 Montag 18.11.2024

www.drk-reken.de

Möller & Brüninghoff

Hauptstr. 7, 48734 Reken

Tel. 02864 2800

moeller-brueninghoff@provinzial.de

Fahrspaß-Bereiter.

Unsere Kfz-Versicherung:

Mit mehr Extras für mehr Fahrspaß.

49


ANZEIGEN

KFZ-Meisterwerkstatt

Mobilitätspartner

Wir machen,

dass es fährt.

Tel.: 02864 / 94980 · www.automobile-krampe.de

50


ANZEIGEN

Auffangräume nach §62, 63 WHG

Zertifizierter Fachbetrieb

nach § 62, 63 WHG

ENERGIE AUS REKEN FÜR REKEN

Energiewende vom Bauernhof

BIOENERGIE HAUTNAH ERLEBEN

Familie Benning

Boom 1 · 48734 Reken

Tel. 02864-6221

www.benning-agrar-energie.de

REGENERATIV

Wärme und Strom aus

Bioenergie, Sonne, Wind

STATT

FOSSIL

Wärme aus Erdöl,

Erdgas, Kohle

Für eine lebenswerte Zukunft aller Generationen setzen wir uns ein.

Wir bringen Sie ins Rollen!

Fahrschule Andreas Schafeld

Reken

Haupstraße 3 (Weißes Haus)

Info 028 64/5807

· 0170/4118802

www.fahrschule-schafeld.de

51


ANZEIGEN

Telefon 0 28 64 - 63 77

Telefax 0 28 64 - 61 94

Mobil 0151-16 30 36 31

E-Mail info@holzbau-hellenkamp.de

Internet www.holzbau-hellenkamp.de

Carl-Benz-Straße 20 • 48734 Reken

FOLGT UNS AUF:

Rohbauerstellung

Abdichtung

Sanierung

Umbau

landwirtschaftliches Bauen

www.looks-bau.de

Gewerbering 45 · 48734 Reken

Telefon: 0 28 64/90 11-0

E-Mail: info@looks-bau.de

„J

eder

er Men

ensc

sch ha

t sein

ine ih

m eige

ne

Pe

rsön

önli

lich

keit

und

Wür

de

die

es zu

sc

hütz

tzen

gil

ilt.

Seniorenwohnanlage

St. Ludgerus

Wi

r biet

en Ihn

hnen

en:

-v

voll

ollsta

statio

tio

när

e Pfleg

ge

- Kurz

rzzei

zei

t- und

Ve

rhi

nde

derun

rungsp

pfleg

ge

-e

eine

no

ffene

fe

nen Mitt

ttagst

isc

sch

Inm

itt

t

en der

„R

eke

ener

er

Sc

hwe

iz“ biet

ete

t

-E

sse

se

na

uf

Räd

ern

das Se

nio

iore

ren

nwoh

nhe

heim

St.

Ludge

rus,

-z

zusä

tl

tzl

ich

16 se

nio

ren

nger

ech

te

50 Bew

ohn

ern

n/in

nen

ei

nL

Lebe

ben ni

in

Mietwo

hnu

nunge

ngen

fam

mil

ili

äre

rUmge

bung.

(nur rm

it Woh

hnbe

nbere

rechti

htigu

gungss

gss

che

in)

Dub

brav

ka Ber

ish

a, Mic

chae

haela

Rad

adema

che

r

Am Kra

nke

nha

us 13

1+3

487

34 Rek

en

Tel

.: 02864

64-90

90203-

03-0 Fax:0

2864-9

0203-3

0

3

info@s

@st-l

tludg

erus-r

s-reke

ken.d

e www.s

w.st-l

tl

udg

eru

s-r

eken.d

n.de

52


MITGLIEDERLISTE

Mitgliederliste

A AE-Pflegedienst GmbH & Co. KG

Alpha-Elektronik, Frank Grupe

Altes Amtshaus GbR

Naturschön by Anne Schäfer

An-Nettes, Weine und

Spezialitäten, Annette Heutmann

Apotheke am Bahnhof,

Gabriele R. Overwiening e.K.

Apotheke am Benediktushof,

Gabriele R. Overwiening e.K.

Aqua School Marina Lohmann

Architekturbüro Sander, Birgit Sander

Asia-Reken, Restaurant

ATM GmbH & CO. KG

Auto Bruns, Hermann Bruns GmbH & Co. KG

Auto Inhestern, Wolfgang Inhestern

Autohaus Vestrick GmbH & Co. KG

AutoPro, Ludger Dülmer

Automobile Krampe GmbH & Co. KG

AXA Bezirksdirektion Keßelmann/Brinker/

Inhestern

B Bäckerei Konditorei Café Jägers

Bäckerei Mensing OHG

Baumaschinen-Service, Peter Rademacher

Beauté Santé, Inh. Dana Hildebrandt

Benning Agrar-Energie GmbH

Bernemann Fliesenfachbetrieb,

Christoph Bernemann

Besseling Immobilien

BlaBla-Die Kneipe

Bona Fide IT GmbH

Boombachhof, Familie Schemmer

Bruns Transporte, Björn Bruns

B&G Maschinenhandels. mbH

C Camping-Park Groß Reken, Schomberg GbR

ComHair, Friseur, Inh. Barbara Röhling

Cronen Apotheke, Günter Brands

D dezent ausgefallen, Inh. Ivonna

Mikusch-Mause

Dachtechnik Pelka Dachdeckermeisterbetrieb

E Elektro Krott, Helmut Krott

Elektro Ross GmbH

Elektro Schöttler GmbH & Co.KG

Erlebeniswelt Sportpark Reken

Ewering Raumdesign

F Fahrschule Andreas Schafeld

Ferienwohnungen Bruns, Ingrid Bruns

Ferienwohnung Dorfheide,

Martin und Antonia Terdues

G Gaststätte „Zum Mötken“, Werner Knüver

Gaststätte Schneermann,

Hermann Schneermann

Gebäudereinigung Lupenrein,

Sandra Wetekam

Gebrüder Inholte Garten- und Landschaftsbau

Gemeinde Reken

Gino Pizzeria Reken

Große-Westrick

Steuerberatungsgesellschaft mbH

H Heimatverein Reken e.V.

Heinz Wolf GmbH & Co. KG

Hermann Ebbing Baumaschinen,

Drainagen & Erdarbeiten

Höpfner, Dennis

Hörgeräte Enge & Menze GbR

Hof Keil, Heiner Keil

Hotel Restaurant Schmelting,

Georg Schmelting

I Imbissbetrieb Dieter Rohn

IB-Homann, Ludger Homann

IDPM GmbH & Co. KG

J JG Benediktushof gGmbH

JuVa Care+ GmbH

K Kascelan, Björn

K&K- Bauelemente GmbH, Kattenpohl & Rochner

Kemper GmbH, Tief- und Kabelbau

Kinder-Second-Hand

Kipp, Hubert Architekt

Kids-Funconcept, Frank Wodausch

Klaudia - Treffpunkt Mode, Klaudia Storzer

Kornbrennerei Norbert Beckmann

Küppershaus GmbH

L Lammersmann Ferienwohnungen &

Gästezimmer

Leitstern Verlag GmbH

Lensing GmbH & Co.KG

Lichtenberg GmbH, Glas-und

Gebäudereinigung

LMS Reisen GmbH

Löchtermann GmbH, Fliesen-Naturstein-Grabmale

Logermann Entsorgungsgesellschaft GmbH

Looks Bau GmbH Co. KG

Lüke Unternehmensberatung, Conny Lüke

easy2drone by Luftbildservice Reken GbR

LVM-Servicebüro, Schlottbohm & Hillen GbR

M Malerbetrieb Ewering GmbH

Malerbetrieb Niewerth GmbH

Maler Mecking GmbH

Manohari Yoga & Ayurveda,

Inh. Manuela Heckmann

Marien-Apotheke, Günter Brands

Mergelsberg Verlag GmbH & Co. KG

Metallbau Bruns GmbH

N Nina‘s Leder-,Spiel-und Schreibwaren,

Nina Thunecke

P Pensionsstall Lammerding

Pierick OHG Bauunternehmen

Pizzeria Milano

Provinzial-Versicherung, Möller & Brüninghoff

R Raiffeisen Hohe Mark Hamaland eG

Reiseagentur Solamento, Tanja Geldmacher

Reisebüro Lippkau

Rekener Kinder-Kiste

Rekener ReiseCenter GmbH

Rensing Blumen und Dekoration, Anne Rensing

Rensing Erdbau GmbH & Co. KG

Restaurant Bahnhof Reken, Angela Süselbeck

Ristorante La Grappa

S Sachverständigen & Beratungs GmbH & Co. KG

SATZDRUCK GmbH

Schuhhaus Korte

Seggewies Bedachung

Shell-Station Stephan Maas

S-I-B Ingenieurgesellschaft mbH

Smart1Stein GmbH

Sparkasse Westmünsterland

Spenglerei Schmedding

SP Zweiradmeisterbetrieb Peter Schröder

Steuerberater Reinhard Röttgers

T Take Care Security, Thomas Korte

Tapeten Ewering, Raumdesign

Tischlerei Schlüter & Schroer GmbH & Co. KG

Transfair Montage GmbH

V Vermessungsingenieur

Dipl.-Ing. Bernhard Schemmer

Vitadrom GbR, Sport- und

Gesundheitszentrum in Reken

Volksbank in der Hohen Mark eG,

Spar- und Darlehnskasse

VR-Bank Westmünsterland eG

VR Versicherungsmakler GmbH

W Winzen Augenoptik, Hörakustik, Schmuck,

Stefan Winzen

Wirtshaus Heiming, Heinz Heiming

Wübbeling, Friedhelm

Wüller, Florian

Z Zahntechnik Glatz

53


TIPPS UND TERMINE

Veranstaltungskalender

November

26.11. Hauptversammlung Hülstener Schützenverein

Auf der Website der

Gemeinde Reken finden

Sie alle aktuellen

Veranstaltungen

www.reken.de

Dezember

01.12. Mirja Boes mit Band

01.12. Adventsbasar der Antoniusschule Reken

02.12. Kinderkulturtage die drei ??? Kids

02.+03.12. Weihnachtsmarkt an der Gaststätte Schneermann

05.12. Nikolausumzug des St. Antonius Kindergartens

09.12. Lichterfest der kfd

10.12. Barbarafeier der Knappenkameradschaft Maria Veen

12.12. Blutspenden in der Sekundarschule Hohe Mark

13.12. Offener Frühstückstreff St. Heinrich: Marc Chagall

16.12. Die Glory Gospels im RekenForum

16.12. Adventskonzert Blaskapelle Reken

16.12. Hülstener Lichter

17.12. Vogelbörse mit Kleintiermarkt im Vogelpark Maria Veen

Januar

02.01. Kinderkulturtage Jan & Henry - Die große Bühnenshow

9.+10.01. Blutspenden im Vereins- und Bildungszentrum

10.01. Offener Frühstückstreff St.Heinrich: Dorothee Sölle

13.01. Heimatfest des Heimatvereins Reken im RekenForum

13.01. Erste Hilfe Grundausbildung im Vereins- und Bildungszentrum

14.01. Jahreshauptversammlung der Knappenkameradschaft Maria Veen-Hülsten

20.+21.01. Kameradschaftsfest des Löschzuges Groß Reken

21.01. Vogelbörse mit Kleintiermarkt im Vogelpark Maria Veen

27.01. Heimatverein Reken „Koffie, Piepkoken und Glüühwein“ im Heimathaus Uphave

27.01. Seniorenkarneval des RKV im RekenForum

28.01. Kinderkarneval des RKV im RekenForum

28.01. Wandern mit den Seyers

54


Februar

03.02. Erste Hilfe Grundausbildung im Vereins- und Bildungszentrum

05.02. Proalawend im Heimathaus Uphave

05.02. Blutspende am Gymnasium der Marianhiller Missionare Maria Veen

10.02. Rekener Karnevalsumzug

14.02. Offener Frühstückstreff St. Heinrich: Loriot

16.02. Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Reken im RekenForum

März

02.03. Erste Hilfe Grundausbildung im Vereins- und Bildungszentrum

02.03. Generalversammlung des Heimatvereins in der Gaststätte Schneermann

08.03. Generalversammlung des Löschzuges Groß Reken

09.03. Frühjahrskonzert der Blaskapelle Reken in der Sporthalle am Rathaus

10.03. Simone Fleck mit dem aktuellen Programm „Männerobst“

11.03. Blutspende an der Antoniusschule in Klein Reken

13.03. Offener Frühstückstreff St. Heinrich: Papst Franziskus

23.03. Plattdeutscher Kreuzweg des Heimatvereins Reken

April

02.+03.04. Blutspende im Vereins- und Bildungszentrum

05.+06.04. Erste Hilfe Grundausbildung im Vereins- und Bildungszentrum

07.04. Offizierswahlen des Allgemeinen Bürgerschützenvereins Groß Reken im RekenForum

08.04. Proalawend im Heimathaus Uphave

10.04. Offener Frühstückstreff St. Heinrich: Dr. Wenpo Lee

13.04. Erste Hilfe am Kind im Vereins- und Bildungszentrum

14.04. Wandern mit den Seyers

20.04. Ortsgruppenprüfung des Schäferhundevereins OG Reken

28.04. Nachwuchswerbetag der Blaskapelle Reken im Probenhaus

MG − Team Wochenmarkt

Weitere Anbieter willkommen

Zur Angebotserweiterung sind qualitätsbewusste

Anbieter willkommen.

Infos u. Kontakt:

Ansprechpartner für den Wochenmarkt:

Conny Lüke, Tel. 0171 - 7201650

Qualität und Frische

freitags 14:00 - 18:00 Uhr

MarketingGemeinschaft e. V.

Neue Mitglieder willkommen

Nutzen Sie unser Unternehmerverzeichnis

zur wirkungsvollen Werbung für Ihre Unternehmen.

Infos u. Kontakt:

Vorstandsmitglied:

Maro Niewerth, Tel. 02864 - 887112 2722

55


IMPRESSUM

Impressum

• Kfz-Reparaturen aller

Fabrikate, PKW und LKW

• HU + AU-Abnahme und SP

• Fahrtenschreiberdienst

• Klimaanlagen-Service

• Inspektionen

• Neu- und Gebrauchtwagen

Hermann-Schwering-Str. 2

48734 Reken

Hauptstraße 2

Telefon 0 28 64 7 21 48

Telefax 0 28 64 7 21 50

info@duelmer.de

www.duelmer.de

HERAUSGEBER

V.i.S.d.P.

MarketingGemeinschaft Reken e.V.

Klaudia Storzer, Dirk Ewering,

Gisela Salzmann, Maro Niewerth,

Dr. Florian Wüller

KONTAKT

www.kiek-aes-reken.de

info@kiek-aes-reken.de

redaktion@kiek-aes-reken.de

THEMEN UND REDAKTION

Dr. Florian Wüller, f.wueller@mg-reken.de

Tel. 0176 / 643 483 87

Daniela Röhling,

Theresa Müller

FOTOS

Für die Bereistellung der Fotos danken wir

unter anderem der Gemeinde Reken, dem

Heimatverein Reken, Heinz Habers

sowie zahlreichen Rekener Bürgern.

WEITERE BILDQUELLEN

XYNature – stock.adobe.com

GESAMTHERSTELLUNG

SATZDRUCK GmbH

Industriestraße 23

48653 Coesfeld-Lette

www.satzdruck.com

ANZEIGEN

SATZDRUCK GmbH

Tel. 02546/9311-0

info@satzdruck.com

Preisliste Frühjahr 2012

Bock auf Ausbildung oder Veränderung?

Zur Verstärkung unseres jungen Teams suchen wir:

LKW-Fahrer, Klasse CE (m/w/d)

für Kehrmaschinen, Seitenlader oder Container-

Fahrzeuge, hauptsächlich im Nahverkehr.

Auszubildender (m/w/d)

als Berufskraftfahrer

Interesse oder noch Fragen? Wir freuen uns auf Ihre Mail

oder Ihren Anruf! Tel. 0 28 64 / 12 23 · bewerbung@logermann-entsorgung.de

56


AKTUELLE DATEN UND FAKTEN

• Werden Sie jetzt Stammzellenspender

• Jeder kann helfen

• Lassen Sie sich bei uns typisieren

Wir beraten Sie gerne!

Neue Mitte 4 · 48734 Reken · Telefon: 0 28 64 - 9 41 71 · www.marien-apotheke-reken.de

COESFELDER MEDIENWERKSTATT

Industriestraße 23 · 48653 Coesfeld-Lette

Tel. 0 25 46 / 93 11 0 · info@satzdruck.com

SATZDRUCK.COM


präsentiert von der

FR., 19. Jan. 2024 / SA., 20. Jan. 2024

RekenForum

Kirchstrasse 14, 48734 Reken

Einlass 19:00 Uhr | Showstart 20:00 Uhr

TICKETS sind in allen Filialen der Volksbank wie folgt erhältlich:

Regulärer Preis: 29 Euro p.P. | Preis für Mitglieder unserer Bank: 23 Euro p.P.

Tickets nur solange der Vorrat reicht.

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!