12.04.2024 Aufrufe

EWKD 24-15

  • Keine Tags gefunden...

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

Inh. K. Schade<br />

04721<br />

25 78 7<br />

• Fernfahrten • Kassenfahrten • Kurierdienst • Flughafentransfer<br />

Handy: 0171 / 6 27 09 38 · www.taxi-gerdts.de<br />

ELBE WESER<br />

Inh. Kai Uwe Benz<br />

Am Mühlenberg 6<br />

21762 Otterndorf<br />

Tel.: 0 47 51 / 65 92<br />

K U R I E R<br />

Die Wochenzeitung für die Region am Wochenende<br />

3. Jahrgang KW <strong>15</strong> - 13.04.20<strong>24</strong> - Ausgabe D - Cuxhaven<br />

komplett-Bäder<br />

aus einer Hand -<br />

energiesparende<br />

Heizungssysteme<br />

Infos in unserer Austellung<br />

Grill-<br />

Station<br />

Altenwalde<br />

H. Beckmann<br />

Hauptstraße 65<br />

27478 Cuxhaven<br />

Telefon 0 47 23 / 38 33<br />

Kamelien<br />

Jetzt ist Pflanzzeit!<br />

Winterharte Freilandkamelien in<br />

bester Qualität vom Fachmann<br />

Malte Fischer<br />

Höden 18, Wingst<br />

0 47 78 - 800 784<br />

www.kamelie.de<br />

Prietz & Co.<br />

SANITÄR • HeIzuNg • elekTRo<br />

Cuxhaven, Meyerstraße 30<br />

Telefon 2 40 35<br />

www.hagedorngeerken.de<br />

BAUMASCHINEN-<br />

VERMIETUNG<br />

z.B. Minibagger,<br />

Arbeitsbühnen bis 26 m,<br />

Rüttler, Abbruchhammer,<br />

Steinknacker,<br />

Radlader, Teleskoplader,<br />

Buschhäcksler usw.<br />

KFZ-Handel + Service<br />

Grodener Chaussee 36 · Cuxhaven<br />

Tel. 04721 <strong>24</strong>025<br />

www.prietz-und-co-cuxhaven.de<br />

• Elektro<br />

• Hausgeräte<br />

• Kundendienst<br />

Daniele Palu kommt am 28. April mit seinem neuen Kriminalroman nach Bülkau<br />

Mit neuem Krimi im Gepäck<br />

Foto: tw<br />

Im Gespräch mit dem letztjährigen Stadtschreiber D. Palu<br />

OTTERNDORF tw ∙ „Nur<br />

eines wusste Marconi sicher:<br />

Der Fall war eingetroffen.<br />

Und er würde an<br />

einen Ort ziehen müssen,<br />

an dem er sich noch nie<br />

wohlgefühlt hatte. Er hatte<br />

keine Wahl, er würde<br />

den letzten Wunsch seines<br />

kleinen Bruders erfüllen.“<br />

So endet der Prolog zum<br />

neuen Daniele Palu-Krimi,<br />

mit dem er seinen<br />

Commissarrio Massimo<br />

Marconi einführt. Und<br />

mit diesem neuen Buch<br />

im Gepäck kam der letztjährige<br />

Otterndorfer Stadtschreiber<br />

Daniele Palu<br />

nach Cuxhaven um im Gespräch<br />

mit dem Elbe Weser<br />

Kurier seinen Kriminalroman<br />

„Marconi und<br />

der tote Krabbenfischer“<br />

vorzustellen, der am 16.<br />

April erscheint.<br />

Die Freude darüber ist ihm<br />

im Gesicht abzu lesen. Waren<br />

die ersten Reaktionen<br />

- als E-Book ist „Marconi“<br />

bereits seit Anfang April<br />

erhältlich - doch durchweg<br />

positiv. Für ihn keine<br />

Selbstverständlichkeit,<br />

auch wenn seine beiden<br />

bisherigen Krimis „Tod im<br />

Alten Land“ und „Mord<br />

zur Apfelblüte“ rund um<br />

Hauptkommissar Gabriele<br />

Berlotti von Publikum<br />

und Kritik begeistert aufgenommen<br />

wurden.<br />

„Schreiben ist mit einer<br />

der einsamsten Jobs der<br />

Welt“, erklärt er. Sitze man<br />

doch sechs bis neun Monate<br />

an einem Buch. Eine<br />

Zeit, die auch von Selbstzweifeln<br />

geprägt sei. Nach<br />

dem Schreiben einer guten<br />

Szene, stellt er sich dann<br />

auf einmal die Frage „Wem<br />

soll das gefallen?“ Vor<br />

allem der Schwenk von<br />

seinem beliebten Kommissar<br />

Berlotti zu einem neuen<br />

Titelhelden - wie würden<br />

die Leser reagieren?<br />

„Ich wollte eine Figur finden,<br />

die anders ist als Berlotti.“<br />

Wenn auch nicht<br />

ganz. Beide haben, wie<br />

Palu, italienische Wurzeln.<br />

„Und wenn sie sich treffen<br />

würden, würden sie sich<br />

wahrscheinlich gut verstehen“,<br />

sagt er über seine<br />

beiden Figuren. „Aber<br />

ich habe Marconi eine<br />

andere Grundgeschichte<br />

gegeben.“<br />

Fortsetzung Seite 6<br />

CUXLINER Erlebnisfahrten<br />

18.04 Seniorennachmittag auf der Lama Ranch Butjadingen<br />

inkl. Mittag, Kaffee und Kuchen 65,- €<br />

11.05 Hamburger Hafengeburtstag Freizeit und 2 Std.<br />

Barkassenfahrt während der Lichtershow 69,- €<br />

16.05 Landpartie auf Schloss Gödens, Eintritt, Freizeit 45,- €<br />

19.05 Sprottentage in Eckernförde, Fähre, Freizeit 45,- €<br />

28.05 Rhododendronpark und Botanika Bremen mit Eintritt,<br />

Führung und Freizeit 44,- €<br />

30.05 Landpartie auf Schloss Bückeburg, Frühstück, Eintritt 55,- €<br />

05.06 Serengeti Park mit Eintritt, Busführung, Freizeit, vorab Mittagessen<br />

in der Waldgaststätte Eckernworth 69,- €<br />

6 Tg. 05.06. Norwegens faszinierende Fjorde 5x ÜN/HP, Fährfahrten<br />

Hirtshals - Bergen und Oslo - Kiel, Stadtführung in Bergen und Oslo ab 1.176,- €<br />

5 Tg. 30.06 Sommer im Harz, 4x ÜN/HP, 1x Mittagessen, gr. Ausflugsprogramm ab 699,- €<br />

3 Tg. 25.07. Emden, Nordseeinsel Borkum und Groningen, 2x ÜN/F<br />

1x Abendessen, Grachtenfahrt und Freizeit in Emden, Ganztagesausflug<br />

nach Borkum, Freizeit in Groningen zum Wochenmarkt ab 525,- €<br />

3 Tg. 09.08. Hanse Sail Rostock, mit einem 4-Std. Segeltörn, 2x ÜN/F in einem<br />

zentral gelegenen Hotel, Freizeit in Warnemünde und Rostock ab 487,- €<br />

4 Tg. 13.08. Rügen im Sommer & Störtebeker Festspiele, 3x ÜN/F,<br />

1x Abendessen großes Ausflugsprogramm, Eintrittskarten (PK 1) ab 665,- €<br />

3 Tg. 25.10. Ein Wochenende an der Müritz, 2x ÜN/F, 1x Abendessen,<br />

ca. 2,5 Std. Schiffstour “Expedition ins Kranichreich”, Stadtrundfahrt Waren<br />

mit der Tschu Tschu Bahn, Freizeit in Warnemünde ab 385,- €<br />

Bitte fordern Sie die detaillierten Reisebeschreibungen an! Alle CUXLINER Reisen werden mit einer Reisebegleitung durchgeführt.<br />

www.cuxliner.de<br />

CUXLINER GmbH<br />

Neue Industriestr. 14, 27472 Cuxhaven<br />

Tel. 0 47 21 / 600 645<br />

Leben in familiärer Atmosphäre<br />

u 20 Pflegeplätze in zehn Einzelzimmern und<br />

fünf Zweibettzimmern<br />

u Dauerpflege, Urlaubs- und Kurzzeitpflege<br />

u Beschäftigungsangebote<br />

u spezielle Dementenbetreuung<br />

u frische Hausmannskost aus eigener Küche<br />

u Vertragspartner aller Kassen<br />

Perla Domin, An der Johanneskirche 9a, 27476 Cuxhaven<br />

Telefon (0 47 21) 29 799, E-Mail: hp.domin@t-online.de<br />

BEI UNS HABEN SIE VW, AUDI SERVICE UND<br />

SKODA SERVICE UNTER EINEM DACH!<br />

Wir haben diverse sofort verfügbare Fahrzeuge.<br />

Schauen Sie vorbei. Wir freuen uns auf Sie!<br />

• Wärmepumpen<br />

• Kälte- und<br />

Klimaanlagen<br />

Neue Industriestraße <strong>24</strong><br />

27472 Cuxhaven<br />

Tel. 047 21 / 599900<br />

SAISONBEGINN<br />

Endlich:<br />

DER SPARGEL<br />

IST DA!<br />

Unser Hofladen ist<br />

ab sofort geöffnet.<br />

Täglich von 8.00 – 18.30 Uhr.<br />

Besuchen Sie auch unsere<br />

regionalen Verkaufsstände.<br />

Alle Infos unter<br />

www.gutkuhla.de<br />

Wir freuen uns auf<br />

Ihren Besuch!<br />

Kuhla 6 · 21709 Himmelpforten<br />

Tel. 04144 5801 · info@gutkuhla.de<br />

www.gutkuhla.de<br />

Angebot gültig vom 08.04. – 21.04.20<strong>24</strong><br />

Berliner<br />

mit Mehrfrucht<br />

8 x 75 g (kg = 6,65 €)<br />

Berliner<br />

mit Schokolade<br />

10 x 100 g (kg = 3,99 €)<br />

Berliner<br />

mit Eierlikör<br />

10 x 100 g (kg = 3,99 €)<br />

Markenware<br />

Schweinelachsschnitzel<br />

1.000 g<br />

Cordon Bleu<br />

vom Schwein<br />

1.000 g<br />

Markenware<br />

Kibbelinge<br />

im Backteig<br />

1.000 g<br />

Fish & Chips<br />

750 g (kg = 5,32 €)<br />

Sea Side<br />

je<br />

5,99<br />

3,99<br />

je<br />

3,99<br />

7,77<br />

Ab sofort finden Sie unsere<br />

Angebote auch unter<br />

www.eiskoenig.eu<br />

Cuxhaven · Bei der Kirche 1<br />

Öffnungszeiten:<br />

Mo. – Sa. 9.00 – 19.00 Uhr<br />

Sonntag 10.00 – 16.00 Uhr<br />

Hähnchen Schnitte XXL<br />

2 x 250 g (kg = 5,98 €)<br />

Tillmanns<br />

Hähnchen Nuggets<br />

im Backteig<br />

1.000 g<br />

Hähnchenfilet<br />

Burger paniert<br />

1.000 g<br />

Chicken Fingers<br />

Pico<br />

1.000 g<br />

Hähnchen<br />

Satay Spieße<br />

720 g (kg = 5,54 €)<br />

Markenware<br />

Waffelhörnchen<br />

Erdbeer/Schoko<br />

6 x 120 ml (l = 2,76 €)<br />

Sanobub<br />

Family Box 7 Stück<br />

563 ml (l = 3,54 €)<br />

Schöller<br />

Frühlingsrollen<br />

mit Gemüse<br />

1.000 g<br />

Markenware<br />

Kaisergemüse,<br />

Leipziger Allerlei,<br />

Balkangemüse je<br />

1.000 g<br />

Markenware<br />

Erdbeeren<br />

1.000 g<br />

Markenware<br />

4,99<br />

2,99 2,99<br />

5,55<br />

je<br />

4,99<br />

3,99<br />

je<br />

1,99<br />

1,99<br />

Kartoffelbrötchen<br />

6 x 80 g (kg = 3,73 €)<br />

Vollkornbrötchen<br />

6 x 95 g (kg = 3,14 €)<br />

Bauernbrötchen<br />

mit Saaten<br />

6 x 80 g (kg = 3,73 €)<br />

Coolback<br />

je<br />

1,79<br />

Blechkuchen 3er Pack<br />

210 g - 339 g (kg = 5,42 €)<br />

Donauwellen, Mandarinen Blechkuchen,<br />

Erdbeer Blechkuchen, Bienenstich,<br />

u.v.m.<br />

Markenware 1,49<br />

Autohaus W. Manikowski Cuxhaven KG | Papenstraße 126 | 27472 Cuxhaven<br />

Nutzfahrzeuge<br />

20 Jahre<br />

Fabrikverkauf<br />

Minutensteak<br />

natur oder gewürzt 1 kg 7,99 €<br />

Hähnchenbrustfilet<br />

natur oder gewürzt 1 kg 7,99 €<br />

Souflakispieße 1 kg 8,99 €<br />

Krakauer oder<br />

Käsekrakauer Stk. 0,99 €<br />

Präsident-Herwig-Straße 10–14<br />

Telefon (0 47 21) 7 2080<br />

www.cuxfleisch-busse.de<br />

Service<br />

Autohaus W. Manikowski Cuxhaven KG<br />

Papenstraße 126 | 27472 Cuxhaven | Telefon: 0 47 21 - 737-0<br />

Ab sofort hat unsere Frittenschmiede<br />

wieder für Sie geöffnet!<br />

Angebot vom<br />

<strong>15</strong>.04. bis 20.04.<strong>24</strong><br />

Öffnungszeiten:<br />

Mo.– Fr., 9.00–17.00 Uhr<br />

Sa., 8.00–13.00 Uhr


2<br />

Regional 13. April 20<strong>24</strong><br />

Neuwahlen und Ehrungen<br />

Portugiesischer Abend<br />

OTTERNDORF re ∙ Ein<br />

ganz besonderes Event erwartet<br />

die Gäste am Mittwoch,<br />

8. Mai, ab 17.30 Uhr<br />

im „Bruckert‘s“. Daniels<br />

Gastrokollege Luciano aus<br />

Portugal (Foto: Bruckert‘s)<br />

verzaubert Otterndorf mit<br />

einem portugiesischen<br />

Abend. Die beiden vereinen<br />

ihre gastronomische<br />

Erfahrung und servieren<br />

ihren Gästen portugiesische<br />

Spezialitäten,<br />

live auf dem Kohlegrill<br />

zubereitet. Das 3-Gänge-Menü<br />

für 34,90 Euro<br />

beinhaltet als Vorspeise<br />

Brot mit selbstgemachter<br />

Otterndorf<br />

3-Gänge Menü vom Grill im Bruckert‘s<br />

WARUM<br />

NACHHALTIGKEIT FÜR<br />

JYSK SO WICHTIG IST<br />

Vor 40 Jahren eröffnete unser Unternehmensgründer,<br />

der dänische Kaufmann Lars Larsen,<br />

sein erstes Geschäft in Deutschland. Seitdem<br />

ist JYSK zu einem führenden Anbieter für<br />

„Scandinavian Sleeping & Living“ geworden.<br />

Wir wollen immer nachhaltiger werden<br />

Bei JYSK arbeiten wir kontinuierlich daran, unser Unternehmen<br />

und unser Handeln immer nachhaltiger zu gestalten. JYSK verfolgt<br />

das Ziel, ökologische Nachhaltigkeit in alle relevanten<br />

Bereiche unseres Unternehmens zu integrieren.<br />

27 Millionen weniger Plastikverpackungen pro Jahr<br />

Seit 2021 sind Textilprodukte wie Bettwäsche, Bettlaken oder<br />

Geschirrtücher nicht mehr in Plastikhüllen, sondern mit einem<br />

FSC-zertifizierten umlaufenden Papierband verpackt. Das spart<br />

weltweit pro Jahr 27 Millionen Plastiktüten und damit etwa<br />

475 Tonnen Kunststoffe auf fossiler Basis ein.<br />

Nachhaltigere Baumwolle bis Ende 20<strong>24</strong><br />

JYSK hat damit begonnen, die Produktion der Textilprodukte auf<br />

nachhaltigere Baumwolle umzustellen. Bis Ende 20<strong>24</strong> muss die<br />

gesamte Baumwolle, die für die Herstellung unserer Textilprodukte<br />

bezogen wird, nachhaltiger produziert sein. Dies betrifft einen<br />

erheblichen Teil unseres Sortiments.<br />

JYSK verwendet künftig zu 100 % nachhaltig wachsendes Holz<br />

Seit 2022 sind bei JYSK alle neuen Produkte auf Holzbasis FSCzertifiziert,<br />

bis Ende 20<strong>24</strong> wird dies für alle Holzprodukte bei JYSK<br />

gelten. FSC ist das verlässlichste Siegel für die Absicherung<br />

wichtiger Umwelt- und Sozialstandards im Umgang mit Holz.<br />

Wir erweitern unser Sortiment kontinuierlich um Artikel aus neuen,<br />

natürlichen Materialien wie Seegras, Kork, Bambus oder Stroh<br />

sowie um Produkte aus recycelten Materialien wie Glas oder PET.<br />

Treibhausemissionen senken<br />

JYSK arbeitet zudem intensiv daran, die Treibhausgasemissionen<br />

zu reduzieren, die durch unseren Energieverbrauch<br />

entstehen - und wir werden kontinuierlich<br />

weitere Nachhaltigkeitsfelder erschließen.<br />

Erfahre mehr unter jysk.de/nachhaltigkeit<br />

Wir sehen uns bei JYSK – oder wie man in<br />

Dänemark sagt: „Vi ses!“<br />

NORDHOLZ re ∙ Die<br />

Jahreshauptversammlung<br />

des Sozialverbandes<br />

Deutschland, Ortsverein<br />

Nordholz, findet am<br />

Samstag, 4. Mai, in der<br />

Gaststätte „Zum Wurster<br />

Krug“ in Nordholz-Spieka<br />

statt. Die Versammlung<br />

beginnt um <strong>15</strong> Uhr.<br />

Auf der Tagesordnung<br />

der Jahreshauptversammlung<br />

stehen Neuwahlen<br />

des Vorstands sowie zahlreiche<br />

Verabschiedungen<br />

und Ehrungen. Um Anmeldung<br />

bis spätestens 27.<br />

April beim 1. Vorsitzenden<br />

Ernst Wohlgemuth<br />

unter (04741) 87 30 wird<br />

gebeten. Wer eine Mitfahrgelegenheit<br />

be nötigt,<br />

muss sich bis zum 21.<br />

April melden.<br />

Knoblauchbutter, portugiesische<br />

Teigtaschen,<br />

frittierte Krebsscheren,<br />

kleinen Salat, dazu passend<br />

wahlweise ein Portwein<br />

oder Martini. Als<br />

Hauptgang gibt es Gambas,<br />

Steak, Fischfrikadelle,<br />

Piripiri-Hähnchenflügel,<br />

Chourizo sowie Bratpaprika<br />

und Oliven. Als Nachspeise<br />

wird ein typisch<br />

portugiesisches Cremetörtchen<br />

- Pastel de Nata<br />

- serviert; wahlweise mit<br />

einem Espresso oder portugiesischem<br />

Feuerwasser.<br />

Reservierung unter (0162)<br />

31 638 40 oder unter info@<br />

bruckerts-otterndorf.de.<br />

Bildhauerische Befragung von Konventionen<br />

„Rauschen“: Neue Ausstellung im MgK mit Werken von Florian Lechner<br />

OTTERNDORF re ∙ Was<br />

ist Realität - was ist Wahrnehmung?<br />

Wie nehmen<br />

wir wahr und was bedeutet<br />

das für uns? Mit diesen<br />

Fragen spielt der Künstler<br />

Florian Lechner in seiner<br />

Ausstellung im Museum<br />

gegenstandsfreier Kunst<br />

(MgK) in Otterndorf, die<br />

vom 14. April bis 16. Juni<br />

zu sehen ist.<br />

Bereits am heutigen Samstag,<br />

13. April, lädt das<br />

MgK um 19 Uhr zur Ausstellungseröffnung<br />

mit einer<br />

Einführung von Wilko<br />

Austermann ein. Am<br />

Sonntag, 14. April, besteht<br />

um 11 Uhr die Gelegenheit<br />

zum Künstlergespräch.<br />

Ästhetischer<br />

Erfahrungsraum<br />

Florian Lechner nutzt in<br />

seiner ersten musealen<br />

Einzelausstellung „Rauschen“<br />

die Räume des Museums<br />

gegenstandsfreier<br />

Kunst zur bildhauerischen<br />

Befragung von Konventionen<br />

und dessen, was wir<br />

als unsere Realität benennen.<br />

Er setzt das Museum<br />

als architektonisches Material<br />

und mediales Format<br />

in Bezug zu den Menschen<br />

als wahrnehmende<br />

Subjekte. Damit schafft er<br />

einen ästhetischen Erfah-<br />

Der Künstler Florian Lechner mit seinen Werken im Museum<br />

gegenstandsfreier Kunst<br />

Foto: MgK<br />

rungsraum und eröffnet<br />

Zugänge in Grenzbereiche<br />

und Zwischenräume. Optisches<br />

wird in der Ausstellung<br />

zu Akustischem,<br />

Besucherinnen und Besucher<br />

werden Teil der Ausstellung.<br />

Ein besonderes<br />

Werk in Lechners Ausstellung<br />

sind 3D-gedruckte<br />

digitale Körper, die sich<br />

durch spiegelnde Chromflächen<br />

regelrecht aufla-<br />

Feiere jetzt mit uns<br />

„40 Jahre JYSK<br />

Deutschland“<br />

mit großartigen<br />

Angeboten!<br />

den. Gegenständliches<br />

kippt ins Abstrakte - oder<br />

umgekehrt?<br />

Wenn räumliche, materielle<br />

Qualitäten optisch<br />

im schwarzen Nichts verschwinden,<br />

um an anderer<br />

Stelle als akustische<br />

Umformung und visuelle<br />

Umstülpungen wieder erfahrbar<br />

zu werden, konfrontiert<br />

uns Lechner unmittelbar<br />

mit uns selbst<br />

und dem, wie wir der Welt<br />

begegnen.<br />

Florian Lechner, geboren<br />

1981 in Burghausen, hat an<br />

der Akademie der bildenden<br />

Künste in München<br />

Bildhauerei bei Hermann<br />

Pitz und Hans Op de Beeck<br />

studiert und lebt in München.<br />

Sein breites Spektrum<br />

an Arbeiten umfasst<br />

flächige Werke, Skulpturen<br />

sowie Rauminstallationen.<br />

In seinem Schaffen erkundet<br />

er sowohl den Raum<br />

selbst als auch die Charakteristika<br />

von Plastik und<br />

Skulptur. Lechner nutzt<br />

verschiedene Techniken,<br />

um seine künstlerischen<br />

Ideen zu realisieren. Er<br />

kreiert virtuelle Figuren<br />

und Bildräume mithilfe<br />

von Computertechnologie.<br />

Das Schichten von Materialien<br />

auf Scannern generiert<br />

neue Formen. Das<br />

Ausgangsmaterial wird<br />

LANDKREIS re ∙ Als<br />

stellvertretender kulturpolitischer<br />

Sprecher der<br />

SPD-Bundestagsfraktion<br />

begrüßt Daniel<br />

Schneider den<br />

Start des neu ausgerichteten<br />

Förderprogramms<br />

„Jugend erinnert“.<br />

„Damit wollen<br />

wir die erinnerungspolitische<br />

Auseinandersetzung mit<br />

der nationalsozialistischen<br />

Diktatur fördern“, so der<br />

Cuxhavener.<br />

Das Programm verfolgt<br />

zwei Schwerpunkte: Die<br />

Förderlinie „Jugend erinnert<br />

vor Ort“ richtet sich<br />

an Gedenkstätten und Geschichtsinitiativen,<br />

die gemeinsam<br />

mit jungen Menschen<br />

innovative, digitale<br />

und audiovisuelle Vermittlungsformate<br />

zur Realund<br />

Wirkungsgeschichte<br />

des Nationalsozialismus<br />

entwickeln.<br />

Die andere Förderlinie „Jugend<br />

erinnert und enga-<br />

gedruckt, geschnitten, collagiert<br />

und verdichtet, bis<br />

das gewünschte Ergebnis<br />

erreicht ist. Das Besondere<br />

an Lechners Werken ist,<br />

dass sie nur im Augenblick<br />

ihrer Wahrnehmung durch<br />

den Betrachter existieren.<br />

Sie lösen sich von ihrer<br />

rein physischen Manifestation<br />

und überschreiten die<br />

herkömmlichen Grenzen<br />

von Bild und Skulptur. Seine<br />

Inszenierungen verkörpern<br />

eine Art barocke Exzessivität<br />

und Komplexität,<br />

die den Raum als virtuelle<br />

Plastik neu definiert.<br />

Florian Lechners Werke<br />

sind in den Sammlungen<br />

der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen,<br />

des<br />

Museums Buggenhagen<br />

und der Collection Born<br />

vertreten. Er wurde mit<br />

dem Kulturpreis Bayern<br />

ausgezeichnet und erhielt<br />

zudem den Förderpreis<br />

der Heitland-Stiftung in<br />

Celle.<br />

Kuckucksei<br />

Im „Kuckucksei“ in der<br />

Ausstellung sind Werke<br />

von Rozbeh Asmani zu<br />

sehen. Der 1983 in Shiraz,<br />

Iran geborene Künstler<br />

hat an der Hochschule<br />

für Grafik und Buchkunst<br />

Leipzig studiert, lebt und<br />

arbeitet in Greifswald und<br />

Köln. Asmani beleuchtet<br />

in seinen Colourmarks<br />

die vielschichtige Verwendung<br />

von Farben sowie<br />

die verknüpfte Thematik<br />

von Farbphänomenen,<br />

Machtdynamiken und<br />

Identitätsbildung. Seit<br />

2020 ist er Professor für<br />

Neue Medien und angewandte<br />

Grafik im Bezugsfeld<br />

Bildender Kunst<br />

am Caspar-David-Friedrich-Institut<br />

der Universität<br />

Greifswald.<br />

„Nie wieder heißt jetzt“<br />

Förderprogramm „Jugend erinnert“<br />

giert“ unterstützt Projekte<br />

der selbstbestimmten Jugendarbeit<br />

zur kritischen<br />

Auseinandersetzung mit<br />

der NS-Geschichte<br />

und ihrer Gegenwartsbezüge.<br />

Daniel Schneider<br />

ruft zur regen Beteiligung<br />

auf: „Der<br />

Zukunftserfolg der<br />

demokratischen<br />

Erinnerungskultur<br />

hängt auch davon ab,<br />

ob der Erinnerungs- und<br />

Verantwortungstransfer<br />

zwischen den Generationen<br />

gelingt. Viele junge<br />

Menschen engagieren sich<br />

für die Demokratie sowie<br />

gegen alte und neue Nazis.<br />

Dies verdient Anerkennung<br />

und Respekt“, so der<br />

Bundestagsabgeordnete.<br />

Interessierte können sich<br />

bei Fragen zum Programm<br />

auch direkt telefonisch<br />

unter (030) 22 77 46 50 sowie<br />

per E-Mail an daniel.<br />

schneider@bundestag.de<br />

an das Berliner Büro des<br />

Abgeordneten wenden.


13. April 20<strong>24</strong> Regional<br />

3d<br />

„Alte Liebe<br />

rostet nicht“<br />

CUXHAVEN re ∙ Eine<br />

Führung durch die Ausstellung<br />

„Alte Liebe rostet<br />

nicht“ mit Museumsleiterin<br />

Erika Fischer findet am<br />

Sonntag, 21. April, um <strong>15</strong><br />

Uhr im Ringelnatz-Museum<br />

statt. Joachim Ringelnatz<br />

ist als Schriftsteller<br />

und Maler bekannt - die<br />

Besucher gehen auf eine<br />

interessante Spurensuche<br />

und können noch unbekannte<br />

Briefe und Fotos<br />

aus seiner Cuxhavener Zeit<br />

sehen. Im Anschluss findet<br />

eine Bewirtung mit Kaffee<br />

und Muschelkalktorte<br />

statt. Weitere Informationen<br />

und Anmeldung bei<br />

der VHS der Stadt Cuxhaven<br />

unter (04721) 70 07 09<br />

50 oder vhs@cuxhaven.de.<br />

Vom Unfallort<br />

entfernt<br />

CUXHAVEN re ∙ Im Zeitraum<br />

zwischen Sonntag-<br />

und Montagabend<br />

touchierte ein bislang unbekannter<br />

Fahrzeugführer<br />

mit seinem Kraftfahrzeug<br />

einen in der Straße Grüner<br />

Weg abgestellten VW Golf<br />

und beschädigten diesen.<br />

Anschließend entfernte<br />

sich der Verursacher von<br />

der Unfallstelle, ohne sich<br />

um den entstandenen<br />

Schaden zu kümmern. Die<br />

Höhe des Sachschadens<br />

wird noch ermittelt. Zeugen<br />

werden gebeten, sich<br />

bei der Polizei in Cuxhaven<br />

unter (04721) 57 30 zu<br />

melden.<br />

Feierabendtour<br />

des ADFC<br />

CUXHAVEN re ∙ Der Allgemeine<br />

Deutsche Fahrrad<br />

Club beginnt am Donnerstag,<br />

18. April, mit seinen beliebten<br />

Feier abendtouren<br />

für Mitglieder und Gäste.<br />

Dazu treffen sich alle Interessierten<br />

um 18 Uhr<br />

am Bürgerbahnhof von<br />

Cuxhaven und radeln mit<br />

einem Tourenleiter durch<br />

und um Cuxhaven. Die<br />

Tour wird im gemütlichen<br />

Tempo durchgeführt und<br />

dauert je nach Wetterlage<br />

zwei bis drei Stunden mit<br />

Pausen.<br />

Körperverletzung<br />

auf offener Straße<br />

CUXHAVEN re ∙ Bereits<br />

am 2. April kam es zwischen<br />

13.30 und 14 Uhr zu<br />

einer Körperverletzung in<br />

der Schulstraße im Bereich<br />

der Rundturnhalle. Ein<br />

zwölfjähriger Junge hatte<br />

vermutlich telefoniert<br />

und dabei einen bislang<br />

unbekannten Mann versehentlich<br />

angerempelt. Der<br />

Mann hätte daraufhin in<br />

nichtdeutscher Sprache etwas<br />

zu dem Jungen gesagt<br />

und diesem im Anschluss<br />

getreten. Anschließend<br />

habe er sich zu einem<br />

silbernen Pkw begeben.<br />

Zeugen, die den Vorfall<br />

beobachtet haben, werden<br />

gebeten, sich bei der Polizei<br />

Cuxhaven unter (04721)<br />

57 30 zu melden.<br />

Die Schüler der BBS-Schülerfirma bieten wieder kostenlose Computerschulungen für Senioren<br />

an<br />

Foto: BBS<br />

Die digitale Welt näherbringen<br />

Schülerfirma der BBS bietet kostenlose Kurse für Senioren<br />

CUXHAVEN re ∙ Die<br />

Schülerfirma der BBS<br />

Cuxhaven bietet auch in<br />

diesem Jahr wieder kostenlose<br />

Computerschulungen<br />

für Senioren und<br />

Seniorinnen an. Ziel ist es,<br />

den älteren Mitbürgern<br />

die Möglichkeiten der digitalen<br />

Welt näherzubringen<br />

und ihre Computerkenntnisse<br />

zu stärken.<br />

Was die Schulungen besonders<br />

macht, ist die<br />

individuelle Betreuung.<br />

Jeder Senior wird durch<br />

engagierte Schüler persönlich<br />

geschult. Die<br />

Eins-zu-Eins-Betreuung<br />

ermöglicht es den Teilnehmern,<br />

in ihrem eigenen<br />

Tempo zu lernen und<br />

den Schülern, gezielt auf<br />

Fragen und Bedürfnisse<br />

einzugehen.<br />

CUXHAVEN re ∙ Gleich<br />

mehrere Schutzengel muss<br />

ein 32-jähriger Cuxhavener<br />

gehabt haben, der<br />

am Dienstagabend gegen<br />

22.45 Uhr einen Verkehrsunfall<br />

verursachte.<br />

Ein Taxifahrer sollte den<br />

Cuxhavener von einem<br />

Lokal in der Kapitän-Alexander-Straße<br />

in Cuxhaven<br />

abholen. Vor Ort<br />

unterhielt sich der Taxifahrer<br />

noch kurz außerhalb<br />

des Pkw mit einem<br />

anderen Gast des Lokals.<br />

Diesen Moment nutzte<br />

der Cuxhavener, sprang<br />

unvermittelt ins Fahrzeug<br />

und gab Gas.<br />

Seine Fahrt endete nur<br />

wenige Meter weiter. Er<br />

stürzte mit dem Pkw über<br />

die Kante des dortigen<br />

Hafenbeckens und blieb<br />

mit viel Glück auf einem<br />

Im letzten Jahr haben insgesamt<br />

über 100 Senioren<br />

teilgenommen und die<br />

Schülerfirma eine landesweite<br />

Auszeichnung gewonnen.<br />

In diesem Jahr<br />

möchte die neue Schülerfirma<br />

an diese Erfolge<br />

anknüpfen. So konnte die<br />

Klasse bereits im Vorfeld<br />

die Stadtsparkasse Cuxhaven<br />

und die Bäckerei und<br />

Konditorei Itjen Cuxhaven<br />

als Sponsor von dem<br />

Konzept überzeugen und<br />

sich dadurch professionell<br />

aufstellen.<br />

Während der Schulungen<br />

steht den Teilnehmern<br />

nicht nur wertvolles Fachwissen<br />

zur Verfügung,<br />

sondern auch Kaffee und<br />

Kuchen, um die Lernatmosphäre<br />

und die Gespräche<br />

mit den Schülern<br />

Schutzengel dabei<br />

Betrunkener Autofahrer baut Unfall<br />

tieferliegenden Mauervorsprung<br />

stecken.<br />

Der Cuxhavener konnte<br />

sich selbstständig aus dem<br />

Fahrzeug befreien und<br />

wurde durch den Unfall<br />

lediglich leicht verletzt.<br />

Er stand erheblich unter<br />

Alkoholeinfluss und war<br />

nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis.<br />

Ihm wurde eine<br />

Blutprobe entnommen.<br />

Der Pkw musste aufwändig<br />

geborgen werden.<br />

Trotz der gesamten Umstände<br />

hatte der Mann<br />

enor mes Glück im Unglück.<br />

Wäre er mit dem<br />

Pkw ins Hafenbecken<br />

gestürzt, hätten gerade<br />

bei den vorliegenden<br />

Wassertemperaturen und<br />

der Alkoholisierung des<br />

Mannes lebensbedrohliche<br />

Verletzungen die<br />

Folge sein können.<br />

Bei diesem Unfall haben gleich mehrere Schutzengel dem Fahrer<br />

beigestanden<br />

Foto: Polizei<br />

zu versüßen.<br />

Die Schulungen<br />

beginnen ab sofort<br />

Der normale Schulungstermin<br />

ist freitags von 8.45<br />

Uhr bis 10.45 Uhr im Raum<br />

307 der Berufsbildenden<br />

Schulen. Es besteht außerdem<br />

die Möglichkeit,<br />

alternative Termine nach<br />

Absprache zu vereinbaren.<br />

Hierzu stehen folgende<br />

Zeiten zur Verfügung:<br />

mittwochs von 11.40 bis<br />

13 Uhr sowie freitags von<br />

8.30 bis 11 Uhr.<br />

Zur Anmeldung oder für<br />

weitere Informationen<br />

können sich Interessierte<br />

per E-Mail an it-brain@<br />

bbs-cux.eu oder telefonisch<br />

unter (04721) 79 72 11<br />

an das Sekretariat wenden.<br />

Bauchaortenaneurysma<br />

„Eine tickende Zeitbombe im Körper“<br />

CUXHAVEN re ∙ Die<br />

Helios Klinik Cuxhaven<br />

lädt alle Interessierten am<br />

Mittwoch, 17. April, um 18<br />

Uhr, in den großen Konferenzraum<br />

der Klinik ein.<br />

Dr. Alexios Spyropoulos<br />

(Foto: Helios), Oberarzt<br />

der Klinik für Gefäßchirurgie,<br />

Endovaskuläre<br />

Chirurgie und Phlebologie<br />

wird zum Thema „Das<br />

Bauchaortenaneurysma:<br />

Eine tickende Zeitbombe<br />

im Körper“ referieren. Im<br />

Anschluss an den Vortrag<br />

können gerne Fragen<br />

gestellt werden. Die<br />

Veranstaltung findet im<br />

großen Konferenzraum<br />

der Helios Klinik Cuxhaven<br />

statt. Dieser befindet<br />

sich im 1. Untergeschoss<br />

neben der Cafeteria. Die<br />

Teilnahme ist kostenfrei;<br />

eine Anmeldung ist nicht<br />

erforderlich.


4<br />

Regional 13. April 20<strong>24</strong><br />

Zutaten<br />

(für 4 Personen)<br />

- 800 g geputzter,<br />

grüner Spargel<br />

- Salzwasser<br />

- 1 Prise Zucker<br />

- 1 Stück Butter<br />

- 250 ml Milch<br />

- 1 Eigelb<br />

- 2 EL Olivenöl<br />

- 1 EL Weizenstärke<br />

- 250 ml Sahne<br />

- Salz<br />

- 1 EL Zitronensaft<br />

- frisch geriebene<br />

Muskatnuss<br />

- 125 g Mozzarella<br />

- 1 EL fein gehackter<br />

Kerbel<br />

- 2 fein gewürfelte<br />

Tomaten<br />

- 1 EL Kerbelblättchen<br />

BUCHTIPP<br />

Heilender Trost<br />

Liebe Literaturfreunde,<br />

der Tod seines Bruders<br />

stürzt Patrick in eine Lebenskrise.<br />

Er kündigt seinen<br />

Job als erfolgreicher<br />

Journalist<br />

beim „New Yorker“.<br />

Das Leben in der<br />

Metropole ohne seinen<br />

geliebten Bruder<br />

Tom? Er sucht<br />

Ruhe, hofft diesen<br />

Rückzugsort im Metropolitan<br />

Museum zu finden, bewirbt<br />

sich als Wärter. Der<br />

Eindruck, die hier tätigen<br />

Menschen würden eine<br />

„ruhige Kugel schieben“,<br />

täuscht. Es werden Monate<br />

des Um- bzw. Aufbruchs.<br />

Anfänglich benötigt Bringley<br />

seine ganze Kraft die<br />

körperliche Anstrengung -<br />

Grüner Spargel mit Mozzarella<br />

Das Salzwasser mit etwas<br />

Zucker und Butter erhitzen<br />

und den Spargel darin etwa<br />

10 Minuten kochen. Herausnehmen<br />

und abtropfen<br />

lassen. Für die Sauce<br />

acht Stunden auf den Beinen<br />

- zu bewältigen. Langsam<br />

nähert er sich auf eine<br />

ganz persönliche Art den<br />

gezeigten Objekten. Er<br />

beginnt eine Zwiesprache,<br />

verbindet<br />

seine Eindrücke mit<br />

seinen Erinnerungen<br />

an das Zusammenleben<br />

mit Tom.<br />

Die Zeichnungen in<br />

dem Buch zeugen<br />

von diesem individuellen<br />

Zugang. Die regelmäßig<br />

wechselnden Standorte erlauben<br />

ihm die immense<br />

Vielfalt der Kunst zu erleben.<br />

Es wird eine Tätigkeit,<br />

die ihn erdet.<br />

Es können<br />

keine Reichtümer<br />

erlangt<br />

werden. Doch<br />

Der erste Spargel<br />

Milch, Eigelb, Öl und Weizenstärke<br />

verrühren und<br />

unter Rühren zum Kochen<br />

bringen. Die Sahne zugießen,<br />

mit den Gewürzen<br />

abschmecken, Mozzarella<br />

in kleine Würfel schneiden<br />

und mit dem gehackten<br />

Kerbel zugeben. Über den<br />

Spargel gießen und im vorgeheizten<br />

Backofen bei 200<br />

°C ca. 5 Minuten überbacken.<br />

Mit Tomatenwürfelchen<br />

und Kerbelblättchen<br />

betreuen und servieren.<br />

Dazu reicht man einen trockenen<br />

Weißwein.<br />

Pro Person: 411 kcal (1720 kJ),<br />

14,8 g Eiweiß, 33,3 g Fett,<br />

11,6 g Kohlenhydrate<br />

Fotohinweis: Wirths PR<br />

Der erste Spargel<br />

Zumindest bei Spargel gilt immer<br />

noch: wer als Erster auf dem<br />

Markt ist, erzielt auch die höchsten<br />

Preise. So hat vor einigen<br />

Jahren ein belgischer Großhändler<br />

den ersten frischen Spargel<br />

der Saison bereits Ende Januar<br />

medienwirksam versteigert –<br />

zu einem Preis von 200,-€ pro<br />

eine solide Lebensgrundlage<br />

ist gesichert: Krankenversicherung<br />

und gewerkschaftlich<br />

geschützt<br />

plus 80 Dollar Sockengeld<br />

pro Jahr! Er beobachtet<br />

mit einem feinen Gespür<br />

die Menschen, Besuchergruppen<br />

bewegen sich<br />

mit ihrer eignen Dynamik<br />

und erfordern die konzentrierte<br />

Aufmerksamkeit<br />

der Museumsangestellten.<br />

Eine Karte, die Bezeichnung<br />

der vorgestellten<br />

Kunstobjekte ein Einstieg<br />

für die digitale Medienrecherche,<br />

weckt die Neugier<br />

und den Wunsch,<br />

dass Original in New York<br />

zu besuchen; unbedingt<br />

mit dieser wunderbaren<br />

Reiselektüre im Gepäck<br />

Patrick Bringley, All die<br />

Schönheit dieser Welt,<br />

Allegria, 97837934<strong>24</strong>321,<br />

€ <strong>24</strong>,99, 319 S., aus dem<br />

Amerikanischen von Jochen<br />

Winter<br />

Vorgestellt von Marianne Haring<br />

500g-Schale. Über die Qualität<br />

dieses Spargels wurde nicht<br />

berichtet.<br />

Weimarer<br />

Dichterhäuser<br />

OTTERNDORF re ∙ Zu<br />

einem Vortrag mit dem Titel<br />

„Weimarer Dichterhäuser<br />

- ein kulturgeschichtlicher<br />

Streifzug“ lädt die<br />

Kranichhaus-Gesellschaft<br />

am Donnerstag, 18. April,<br />

um 19.30 Uhr in das Johann-Heinrich-Voß-Haus<br />

ein. Referent Dr. Paul Kahl<br />

führt in seinem Vortrag<br />

anhand der Dichterhäuser<br />

in die Kulturgeschichte der<br />

Weimarer Klassik ein und<br />

erläutert Fragestellungen<br />

und Aufgaben der „klassischen<br />

Stätten“ als Erinnerungsorte<br />

auch in der<br />

Gegenwart. Der Literaturund<br />

Kulturhistoriker hat<br />

zahlreiche erinnerungskulturelle<br />

Studien veröffentlicht,<br />

darunter das<br />

Buch „Die Erfindung des<br />

Dichterhauses“ (Göttingen<br />

20<strong>15</strong>). Seit 2021 ist er wissenschaftlicher<br />

Mitarbeiter<br />

der Herzogin Anna Amalia<br />

Bibliothek in Weimar.<br />

ANGESPULT<br />

Viele Fragen bleiben offen<br />

Ich bin ein optimistischer<br />

Mensch. Doch in letzter<br />

Zeit bekommt mein<br />

Optimismus Risse. Erst<br />

am Mittwoch wieder, als<br />

zum Ende des Ramadans<br />

in den Nachrichten Bilder<br />

hungernder Kinder aus<br />

Gaza gezeigt wurden.<br />

Es macht einen mehr als<br />

traurig das Mädchen und<br />

Jungen so etwas angetan<br />

wird. Und es macht mich<br />

unglaublich wütend. Weil<br />

nicht einmal erwähnt<br />

wird, wer für das Schicksal<br />

dieser Kinder verantwortlich<br />

ist - die islamistische<br />

Terrorgruppe<br />

Hamas, die nicht nur mit<br />

ihrem menschenverachtenden<br />

Angriff am 7. Oktober<br />

letzten Jahres den<br />

Israelis einen Krieg aufgezwungen<br />

hat, den das<br />

Land nicht wollte, sondern<br />

auch schon vorher<br />

den Menschen in Gaza<br />

Hilfsmittel vorenthalten<br />

hat. Milliarden auch aus<br />

der EU und Deutschland,<br />

die, anstatt in das Wohl<br />

der Menschen zu investieren,<br />

in Waffen und<br />

Infrastruktur zur Vernichtung<br />

Israels gesteckt<br />

wurden und in die Taschen<br />

der Hamas-Oberen<br />

flossen, die sich davon in<br />

Katar ein schönes Leben<br />

machen.<br />

BEDERKESA re ∙ „Zukunftsgestaltung<br />

durch<br />

Künstliche Intelligenz<br />

- Chancen erkennen, Risiken<br />

verstehen“ heißt es<br />

bei einem Forumsgespräch<br />

am Mittwoch, 17. April, von<br />

19 bis 21 Uhr im Evangelischen<br />

Bildungszentrum<br />

Bad Bederkesa. Dr. Jennifer<br />

Seifert (Foto: Schöpfer), Bildungskoordinatorin<br />

und<br />

Projekteiterin des Regionalen<br />

Zukunftszentrums<br />

Nord (RZZ) bei Arbeit und<br />

Leben Niedersachsen, geht<br />

unter anderem darauf ein,<br />

wie der aktuelle Stand der<br />

Forschung aussieht, was<br />

KI leisten kann und informiert<br />

über die Potenziale<br />

Und es wirft auch Fragen<br />

auf. Wo sind die Berichte<br />

über die rund 1.400 Frauen,<br />

Kinder und Männer<br />

die am 7. Oktober von der<br />

Hamas, auch mit Unterstützung<br />

der Zivilbevölkerung<br />

und deren Beifall,<br />

bestialisch ermordet wurden?<br />

Wo bleibt das engagierte<br />

Einsetzen für die<br />

von der Hamas entführten<br />

Geiseln, unter ihnen<br />

auch Deutsche? Wo bleibt<br />

die Verurteilung des Irans<br />

durch die Vereinten Nationen?<br />

Eines Landes das<br />

nicht nur Terrororganisationen<br />

wie die Hamas<br />

finanziert, sondern auch<br />

ganz offen zur Vernichtung<br />

Israels und aller Juden<br />

weltweit aufruft.<br />

Und wie kann es sein,<br />

dass angesichts des „Nie<br />

wieder ist jetzt“ auf Demonstration<br />

und von<br />

Seiten der Politik, am<br />

Wochenende ein „Palästina-Kongress“<br />

in Berlin<br />

stattfinden kann, unterstützt<br />

durch vielfältige<br />

Gruppierungen, die vermeintlich<br />

für Palästinenser<br />

einstehen, diese aber<br />

- wie die Hamas selbst<br />

- nur als Vorwand brauchen,<br />

um ebenfalls ganz<br />

offen zur Vernichtung Israels<br />

aufzurufen?<br />

Tamara Willeke<br />

Künstliche Intelligenz<br />

Chancen und Risiken erkennen<br />

und Herausforderungen.<br />

Weitere Informationen<br />

und Anmeldung beim<br />

Evangelischen Bildungszentrum<br />

Bad Bederkesa<br />

telefonisch unter (04745)<br />

94 9 50 oder per E-Mail<br />

an info@ev-bildungszentrum.de.<br />

FÜR ALLE FÄLLE<br />

Wochenendnotdienst vom 13. – 14. April 20<strong>24</strong><br />

Für alle Angaben übernehmen wir keine Gewähr.<br />

ARZT<br />

Cuxhaven<br />

Bereitschaftsdienstpraxis<br />

der niedergelassenen Ärzte<br />

am Krankenhaus Cuxhaven<br />

Altenwalder Chaussee 10, Cux.<br />

bundeseinheitliche<br />

Rufnummer: 116 117<br />

Öffnungszeiten:<br />

Sa., So. und an Feiertagen:<br />

10 bis 13 Uhr & 17 bis 20 Uhr<br />

Mo. bis Fr. 19 bis 21 Uhr<br />

Wesermünde Nord:<br />

Bad Bederkesa, Langen,<br />

Land Wursten<br />

Diensthabender Arzt ist unter<br />

der bundeseinheitlichen<br />

Rufnummer: 116 117<br />

zu erreichen. Notfallsprechstunde<br />

in der jeweiligen<br />

Praxis von 10 bis 12 Uhr und<br />

16 bis 17 Uhr.<br />

Otterndorf, Cadenberge,<br />

Neuhaus, Bülkau<br />

Diensthabender Arzt ist unter<br />

der bundeseinheitlichen<br />

Rufnummer: 116 117<br />

zu erreichen. Notfallsprechstunde<br />

in der jeweiligen Praxis von<br />

10 bis 11 Uhr & 17 bis 18 Uhr.<br />

Osten, Hemmoor, Wingst,<br />

Oberndorf, Lamstedt,<br />

Hechthausen Freiburg<br />

und Wischhafen<br />

Diensthabender Arzt ist unter<br />

der bundeseinheitlichen<br />

Rufnummer: 116 117<br />

zu erreichen. Notfallsprechstunde<br />

in der jeweiligen Praxis von<br />

9 bis 11 Uhr und 17 bis 18 Uhr,<br />

telefonische Nachfragen bitte<br />

ebenfalls zu den Sprechzeiten.<br />

Landkreis Cuxhaven<br />

Notdienst-Tel. 0 41 41/98 17 87<br />

Cuxhaven<br />

Notfallsprechstunde von 11 bis<br />

12 Uhr und 18 bis 19 Uhr<br />

Samstag und Sonntag:<br />

Za. Dierk Thalmann<br />

Rohdestraße 5, Cuxhaven<br />

Tel.: 0 47 21 / 3 80 19<br />

Land Hadeln<br />

Notfallsprechstunde von<br />

10 bis 11 Uhr<br />

Samstag und Sonntag:<br />

Gemeinschaftspraxis Meyer<br />

Hinter den Höfen 4, Lamstedt<br />

Tel.: 0 47 73 / 3 41<br />

> IM NOTFALL: NOTRUF: 110 FEUERWEHR/ NOTARZT: 112<br />

> ÄRZTLICHER & APOTHEKEN-NOTDIENST CUXHAVEN: 0 47 21 / 1 92 22 / LANDKREIS: 0 47 1 / 1 92 22<br />

> FRAUENNOTRUF DES PARITÄTISCHEN TAG + NACHT TEL. 0 47 21 / 57 93 93<br />

> TELEFONSEELSORGE TAG + NACHT TEL. 0800 / 1 11 01 11<br />

AUGENARZT<br />

ZAHNARZT<br />

Altkreis Wesermünde<br />

Notfallsprechstunde von<br />

10 bis 11 Uhr und 19 Uhr<br />

Samstag und Sonntag:<br />

Zä. Susanne<br />

Seibertshäuser<br />

Steertmoorstr.1,<br />

Loxstedt<br />

Tel. 0 47 03 / 50 94<br />

APOTHEKE<br />

Cuxhaven<br />

Samstag:<br />

Wir-leben-Apotheke im<br />

Marktkauf<br />

Abschnede 210,<br />

Cuxhaven<br />

Tel.: 0 47 21/39 99 87-0<br />

Sonntag:<br />

Stadt-Apotheke<br />

Nordersteinstraße 57,<br />

Cuxhaven<br />

Tel.: 0 47 21/2 30 31<br />

Land Hadeln,<br />

Cadenberge, Wingst,<br />

Hemmoor, Lamstedt,<br />

Hechthausen<br />

Samstag und Sonntag:<br />

Kronenapotheke<br />

Bahnhofstraße 2, Cadenberge<br />

Tel.: 0 47 77 / 93 11 47<br />

Bad Bederkesa<br />

Samstag:<br />

Apotheke Am Blink<br />

Twischlehe <strong>15</strong><br />

Bremerhaven-Lehe<br />

Tel.: 0471 / 806 28 60<br />

Sonntag:<br />

Apotheke am Neumarkt<br />

Grashoffstraße 16,<br />

Bremerhaven-Geestemünde<br />

Tel.: 04 71 / 30 99 20 100<br />

Bremerhaven, Langen,<br />

Dorum, Wremen<br />

Samstag:<br />

Apotheke Am Blink<br />

Twischlehe <strong>15</strong><br />

Bremerhaven-Lehe<br />

Tel.: 0471 / 806 28 60<br />

Sonntag:<br />

Apotheke am Neumarkt<br />

Grashoffstraße 16,<br />

Bremerhaven-Geestemünde<br />

Tel.: 04 71 / 30 99 20 100<br />

ELBE WESER<br />

K U R I E R<br />

Die Wochenzeitung für die Region am Wochenende


13. April 20<strong>24</strong> Regional<br />

5<br />

Aufregende<br />

Neuigkeit<br />

OTTERNDORF re ∙ In<br />

der Otterndorfer „Spiel-<br />

& Spaß-Scheune“ können<br />

sich die kleinen Besucher<br />

auf eine aufregende Neuigkeit<br />

freuen. Ab dem<br />

1. Mai erwartet sie hier<br />

eine brandneue Wellenrutsche.<br />

Vom <strong>15</strong>. bis 30.<br />

April bleibt die Spiel- &<br />

Spaß-Scheune deshalb geschlossen,<br />

damit die neue<br />

Baubeginn neuer Seefernaufklärer<br />

... und U-Boot Jäger für die Deutsche Marine<br />

Bhakti Marga<br />

Yoga & Meditation<br />

OM chanting<br />

resonate with oM<br />

WICHITA/NORDHOLZ<br />

re ∙ Vor wenigen Tagen<br />

fand in Wichita, Kansas,<br />

eine feierliche Zeremonie<br />

zur Kiellegung der<br />

ersten deutschen Boeing<br />

P-8A „Poseidon“ statt.<br />

Nach fast zwanzig Jahren<br />

lösen diese neuen Flugzeuge<br />

zur Seefernaufklärung<br />

und U-Boot-Jagd<br />

die Lockheed P-3C „Orion“<br />

ab. Im Beisein des<br />

Kommandeurs der Marineflieger,<br />

Kapitän zur<br />

See Broder Nielsen, und<br />

des Kommodore des Marinefliegergeschwaders<br />

3<br />

„Graf Zeppelin“, Kapitän<br />

zur See Oliver Ottmüller,<br />

konnten die Marineflieger<br />

einen wichtigen Meilenstein<br />

feiern.<br />

Mit der Kiellegung des<br />

ersten Bauteils einer deut-<br />

€ 278,– 1 € 294,– 1 € 376,– 1<br />

OM chanting<br />

resOnate with us<br />

installiert<br />

Gruppenbild zur Kiellegung der ersten deutschen Boeing<br />

P-8A „Poseidon“<br />

Foto: Marineflieger<br />

Sei gerne mit dabei.<br />

dem Marinefliegerstützpunkt<br />

tems in sein Geschwader Gesprächskreis<br />

in Nordholz er-<br />

zu bewältigen sind.<br />

trifft sich<br />

wartet. Dieses neue Waffensystem<br />

Die Boeing P-8A „Posei-<br />

stellt für die don“ zeichnet sich durch BREMERHAVEN<br />

SoVD-Mitglieder<br />

Deutsche Marine einen Einsatzverfügbarkeit und<br />

enormen Aufwuchs an technische Reife aus. Die<br />

treffen sich<br />

Fähigkeiten dar.<br />

weltweite P-8 Flotte von<br />

schen P-8A bei der Firma „Die Kiellegung ist ein mehr als 160 Flugzeugen<br />

„Spirit Aero Systems“ weiterer Meilenstein, in hat in den vergangenen<br />

beginnt der Fertigungsprozess<br />

dem für uns so wichtigen zehn Jahren über 600.000<br />

der insgesamt Beschaffungsprojekt zur Flugstunden absolviert.<br />

acht neuen Seefernaufklärer<br />

Modernisierung der See-<br />

Die Ähnlichkeit mit der<br />

und U-Boot Jäger der luftstreitkräfte“, so Kapi-<br />

zivilen Boeing 737-800,<br />

Mitgliederversamm-<br />

Deutschen Marine. Der tän zur See Nielsen bei von der allein in Europa Musikalische<br />

Rumpf der P-8A wird dabei<br />

der Zeremonie. Als „ei-<br />

1.600 Exemplare an Flug-<br />

Reise<br />

in Wichita gefertigt. nen besonderen Moment linien bisher ausgelie-<br />

Mittagses-<br />

Anschließend findet und eine große Freude“ fert wurden, ermöglicht<br />

die Endmontage und beschrieb Kapitän zur See Zeit- und Kostenersparnisse<br />

Ausrüs tung bei „Boeing<br />

Ottmüller die Zeremonie.<br />

bei Wartung und<br />

Defense Systems“, Dabei verlor er aber auch Training. Mit Deutsch-<br />

im US-Bundesstaat Washington<br />

nicht die Herausfordeland<br />

sind nun insgesamt<br />

statt. Die ersten rungen aus den Augen, neun Staaten Nutzer der<br />

fünf Maschinen werden die bei der Einführung P-8, darunter fünf NATO Jobst-Kirche<br />

ab nächstem Jahr auf dieses neuen Waffensys-<br />

Länder.<br />

Entdecken. Leasen. Fahren.<br />

Audi Gebrauchtwagen :plus Wochen<br />

Ein attraktives Leasingangebot:<br />

Ein attraktives Leasingangebot:<br />

Ein attraktives Leasingangebot:<br />

z. B. Audi A3 Sportback advanced 30 TFSI S tronic<br />

z. B. Audi A3 Limousine advanced 30 TFSI S tronic<br />

EZ 07/23, 9.438 km, 81 kW<br />

EZ 07/22, 6.311 km, 81 kW<br />

EZ 12/23, 14.142 km, 110 kW<br />

Navarrablau Metallic, Winterkompletträder, Ambiente-<br />

Manhattangrau Metallic, Winterkompletträder, Audi<br />

Lichtpaket, Audi Soundsystem, Audi virtual cockpit, Sitzheizung<br />

Soundsystem, Audi Smartphone Interface, Sitzheizung<br />

vorn, Adaptiver Geschwindigkeitsassistent, MMI vorn, Adaptiver Geschwindigkeitsassistent, Anhängevor-<br />

Navigation plus, Anhängevorrichtung, 2-Zonen-Komfortklimaautomatik,<br />

richtung, 2-Zonen-Komfortklimaautomatik, Sportsitze<br />

Sportsitze vorn, Einparkhilfe hinten u. v. m. vorn, Einparkhilfe hinten, Spurverlassenswarnung u. v. m.<br />

Leasing-Sonderzahlung: 0,00 € Leasing-Sonderzahlung: 0,00 €<br />

Laufzeit:<br />

48 Monate Laufzeit:<br />

48 Monate Laufzeit:<br />

jährliche Fahrleistung:<br />

10.000 km jährliche Fahrleistung:<br />

10.000 km jährliche Fahrleistung:<br />

Monatliche Leasingrate<br />

Monatliche Leasingrate<br />

Monatliche Leasingrate<br />

Wellenrutsche<br />

werden kann. Danach<br />

ist sie wieder zu den regulären<br />

Zeiten geöffnet.<br />

Wenn alles planmäßig<br />

läuft, können sich ab dann<br />

alle Kinder auf neue rasante<br />

Abenteuer und einen<br />

schnellen Spaß auf<br />

der neuen Wellenrutsche<br />

freuen.<br />

LAMSTEDT re ∙ Der<br />

SoVD- Ortsverband Börde<br />

Lamstedt lädt am Samstag,<br />

20. April, ab 11.30 Uhr<br />

zur<br />

lung im Gasthaus Kohrs in<br />

Abbenseth ein. GLos geht<br />

es um 12 Uhr mit einem<br />

gemeinsamen<br />

sen. Um Anmeldung bis<br />

zum 16. April bei Meik<br />

Lafrenz unter (04756) 77<br />

536 31, Manfred Knust unter<br />

(04771) 64 20 29 oder Petra<br />

Lühmann unter (04773)<br />

627 wird gebeten.<br />

OM ist der Ur-Klang des Universums,<br />

die höchste und reinste Vibration, die<br />

existiert. Wenn wir in der Gruppe Om<br />

Chanting praktizieren, reinigen wir uns<br />

und unsere Umgebung. Es wird negative<br />

in positive Energie transformiert.<br />

Durch die göttliche Präsenz des OM<br />

erweitern wir unser Bewusstsein und<br />

können tiefer in unsere innere Liebe<br />

eintauchen.<br />

bhaktimarga.org<br />

re<br />

∙ Der Sarkoidose-Gesprächskreis<br />

trifft sich<br />

wieder zum Erfahrungsaustausch<br />

am Mittwoch,<br />

17. April, um 19 Uhr im<br />

AMEOS Klinikum Mitte.<br />

Weitere Informationen unter<br />

(0<strong>15</strong>1) 28 75 77 28.<br />

ODISHEIM re ∙ Vom<br />

grünen Kaktus über die<br />

Wolken bis zu den Nordseewellen<br />

geht die musikalische<br />

Reise: Am Sonntag,<br />

14. April, lädt die St.<br />

zusammen<br />

mit Kai Rudl, Kirchen-<br />

Bis zum 13.05.20<strong>24</strong> von attraktiven Leasingkonditionen 1 für unsere jungen Gebrauchtwagen 2 profitieren.<br />

z.B. Audi A4 Avant 35 TFSI S tronic<br />

event details<br />

Jeden Donnerstag<br />

um 19:30 Uhr<br />

21789 Wingst, für die genaue<br />

Adresse bitte kontaktieren<br />

Kostenfrei / freie Spende<br />

Kontakt:<br />

Elzbieta<br />

+49 171 / 991 3359<br />

Vidushi Dasi<br />

+49 176 / 577 46 116<br />

Mythosschwarz Metallic, Winterkompletträder, Fahrersitz<br />

elektrisch einstellbar, LED-Scheinwerfer, Head-Up-Display,<br />

Anhängevorrichtung, MMI Navigation plus, Rückfahrkamera,<br />

Adaptiver Geschwindigkeitsassistent, Kamerabasierte Verkehrszeichenerkennung,<br />

Ambiente-Lichtpakete u. v. m.<br />

Leasing-Sonderzahlung: 0,00 €<br />

48 Monate<br />

10.000 km<br />

#fOLLOWthEPAth<br />

kreiskantor aus Otterndorf,<br />

nach Odisheim zum<br />

Offenen Singen für Groß<br />

und Klein, Alt und Jung<br />

ein. Bekannte und beliebte<br />

Lieder und Songs, Schlager,<br />

Pop, Gospel, Liedermacher<br />

und Evergreens:<br />

das Offene Singen ist ein<br />

Mitsingen für alle. Die<br />

musikalische Reise startet<br />

um 17 Uhr.<br />

ZITAT DER WOCHE<br />

„Man kann eine<br />

Idee durch eine<br />

andere verdrängen,<br />

nur die der Freiheit<br />

nicht.“<br />

Ludwig Börne, deutscher<br />

Schriftsteller, 1786-1837<br />

1<br />

Ein Angebot der Audi Leasing, Zweigniederlassung der Volkswagen Leasing GmbH, Gifhorner Straße 57, 38112 Braunschweig. Inkl. Überführungskosten. Bonität vorausgesetzt. Gültig<br />

für Audi A3, Audi Q3, Audi A4, Audi A5, Audi A6 und Audi Q8 e-tron (Mietfahrzeuge und Werksdienstwagen) jeweils frühestens 2 Monate und spätestens <strong>24</strong> Monate nach Erstzulassung.<br />

Ausgenommen sind S- und RS-Modelle. Max. Gesamtfahrleistung bei Vertragsbeginn: 40.000 km. Für das Fahrzeugalter gilt als Stichtag das Datum der Gebrauchtwagenleasingbestellung.<br />

Gültig vom <strong>15</strong>.03.-13.05.20<strong>24</strong> Gebrauchtwagenleasingbestellung), späteste Ummeldung 14.07.20<strong>24</strong>. Für private und gewerbliche Einzelabnehmer_innen. Beispielhafte Fahrzeugabbildung<br />

kann Sonderausstattungen zeigen. Alle Angaben basieren auf den Merkmalen des deutschen Marktes. Kombinierbarkeit mit anderen Angeboten auf Anfrage.<br />

2<br />

Junge Gebrauchtwagen sind ehemalige Audi Mietfahrzeuge (AMF) oder Audi Werksdienstwagen (WDW) der AUDI AG mit einem Fahrzeugalter von max. <strong>24</strong> Monaten nach Erstzulassung, die<br />

über das Audi Handelsnetz vertrieben werden. Ausgenommen hiervon sind händlereigene Mietfahrzeuge der Marke Audi, die in der Erstverwendung über externe Mietwagengesellschaften<br />

wie bspw. EURO-Leasing GmbH vermietet wurden. Detaillierte Hinweise finden Sie unter www.audi.de/junge-gebrauchtwagen.<br />

Audi Zentrum Bremerhaven<br />

Schmidt + Koch GmbH<br />

Stresemannstraße 120-122, 27576 Bremerhaven<br />

Tel.: 04 71 / 8 00 66-0, audi.bhv@schmidt-und-koch.de<br />

www.audi-bremerhaven.de


6<br />

Beirat der<br />

Senioren tagt<br />

LAMSTEDT hs ∙ Die<br />

nächste öffentliche Sitzung<br />

des Seniorenbeirats<br />

der Samtgemeinde Börde<br />

Lamstedt findet am<br />

Donnerstag, 18. April, um<br />

14.30 Uhr im Sitzungszimmer<br />

des Samtgemeinderathauses<br />

statt. Alle Seniorinnen<br />

und Senioren<br />

sind eingeladen. Auf der<br />

Tagesordnung steht insbesondere<br />

die Planung für<br />

dieses Jahr.<br />

Voß-Museum hat<br />

wieder geöffnet<br />

OTTERNDORF re ∙ Das<br />

Johann-Heinrich-Voß-Museum<br />

(Foto: Stadt Otterndorf)<br />

ist ab sofort wieder<br />

für Besucher geöffnet<br />

- jeweils mittwochs und<br />

sonntags von <strong>15</strong> bis 18<br />

Uhr. Das Museum wurde<br />

im vergangenen Jahr<br />

umsichtig modernisiert.<br />

Eine Hör-Station lädt die<br />

Besucher ein, länger zu<br />

verweilen und sich beispielsweise<br />

die Übersetzung<br />

der Odyssee genauer<br />

anzuhören. Weitere Informationen<br />

unter https://<br />

vossmuseum-otterndorf.<br />

de.<br />

Fortsetzung von Seite 1<br />

Während Berlotti ein Familienmensch<br />

ist, ist Marconi<br />

ein Freigeist, der seine Freiheit<br />

liebt, nach der Arbeit<br />

als Hauptkommissar gern<br />

im Biergarten sitzt. Und<br />

Marconi ist Münchner, der<br />

das Lebensgefühl der nördlichsten<br />

Stadt Italiens lebt.<br />

Doch ein familiärer Schicksalsschlag<br />

verschlägt den<br />

Kommissar nicht nur in<br />

den hohen Norden nach<br />

St. Peter Ording, sondern<br />

führt ihn auch - um den<br />

letzten Wunsch seines<br />

kleinen Bruders zu erfüllen<br />

- zu seiner Nichte und<br />

seinem Neffen, für die er<br />

jetzt verantwortlich ist.<br />

Und er muss sich auch im<br />

Berufsleben auf Neues<br />

einstellen, wird „Dank“<br />

des Wechsels zum Dienststellenleiter<br />

der örtlichen<br />

Polizeiwache degradiert.<br />

„Ich wollte wieder eine Figur,<br />

der man gerne folgt<br />

und bei der man sich schon<br />

auf‘s nächste Treffen freut“,<br />

sagt Palu, auch wenn natürlich<br />

die Mord ermittlung<br />

im Mittelpunkt stehe.<br />

Und das dass Konzept aufgegangen<br />

ist, zeigen die<br />

ers ten Reaktionen. Die Resonanz<br />

war so positiv, dass<br />

es ihn selbst erstaunte.<br />

So wollen die Leser jetzt<br />

schon wissen, wie es mit<br />

den Protagonisten des<br />

Romans weitergeht und<br />

freuen sich schon auf den<br />

Folgeroman. „Was gibt es<br />

besseres?“, strahlt Palu.<br />

Die Otterndorfer können<br />

sich zudem auf eine kleine<br />

Überraschung freuen. „Ich<br />

habe mich hier so wohl gefühlt,<br />

da wollte ich Otterndorf<br />

in meinem neuen Kriminalroman<br />

verewigen,<br />

um meine Dankbarkeit<br />

zum Ausdruck zu bringen.“<br />

Und hat in der Medemstadt<br />

auch gleich die<br />

Szene geschrieben. „Sie<br />

ist dringeblieben“, strahlte<br />

er erfreut, befand doch<br />

auch seine Lektorin: „Wie<br />

schön. Otterndorf kommt<br />

auch vor.“<br />

„Ohne Otterndorf wäre<br />

das Buch nicht so<br />

geworden wie es jetzt ist“<br />

Und so können sich nicht<br />

nur die Otterndorfer auf<br />

einen „Bullerbü Moment“<br />

freuen. Um die Szenerie<br />

richtig wiederzugeben,<br />

hatte er sich dafür extra<br />

mit der Fähre „Wischhafen-Glückstadt“<br />

auf dem<br />

Weg nach St. Peter Ording<br />

gemacht. Eine Reise, die<br />

seinen Kommissar in um-<br />

Regional 13. April 20<strong>24</strong><br />

„Otterndorf war eine sensationelle Erfahrung“<br />

Neuer Kriminalroman durch Aufenthalt in Medemstadt geprägt / Mit „Bullerbü-Moment“<br />

Daniele Palu war jetzt nur zu einer Stippvisite in der Region,<br />

will aber auch jeden Fall nochmal wiederkommen Foto: tw<br />

gekehrter Fahrtrichtung<br />

nach Otterndorf führt, um<br />

einen Zeugen zu befragen.<br />

Doch auch sein ganzer<br />

Roman ist durch seinen<br />

Stadtschreiber-Aufenthalt<br />

geprägt worden. „Ohne<br />

Otterndorf und Cuxhaven<br />

wäre das Buch nicht<br />

so geworden, wie es jetzt<br />

ist. Und das in jeder positiven<br />

Hinsicht.“ Vor allem<br />

seine Zeit im Ferienhaus<br />

am See Achtern Dieck<br />

(im Stadtschreiberhaus<br />

standen Sanierungen an),<br />

sind ihm in guter Erinnerung<br />

geblieben. „Mit dem<br />

Blick auf das Wasser war<br />

ich noch kreativer“, sagt<br />

er. Schaffte er in drei Wochen<br />

doch 100 Seiten. „Dafür<br />

brauche ich sonst drei<br />

Monate.“ Deshalb lässt er<br />

seinen Kommissar auch<br />

einen kurzen Blick auf das<br />

Feriendorf werfen, bevor<br />

er in der Altstadt landet.<br />

Natürlich mit Blick auf das<br />

Stadtschreiberhaus.<br />

Hilfreich war für ihn auch<br />

die Hilfsbereitschaft der<br />

Otterndorfer selbst. Als<br />

Beispiel erzählt er von der<br />

Suche nach einem Krabbenfischer.<br />

Nach einem<br />

Aufruf erhielt er nicht<br />

nur viele Mails, jemand<br />

steckte ihm auf dem Wochenmarkt<br />

auch die Telefonnummer<br />

von Torben<br />

Hinners zu. Und er erhielt<br />

von diesem in einem persönlichen<br />

Gespräch alle<br />

Informationen, um die<br />

Arbeit der Krabbenfischer<br />

gut wiedergeben zu können.<br />

„Ihn Hamburg wäre<br />

mir das nicht passiert.“<br />

Wenn er von seiner Zeit<br />

in Otterndorf erzählt, bekommt<br />

er jetzt noch strahlende<br />

Augen - und eine<br />

Gänsehaut, wenn er an<br />

seine Abschiedslesung zurückdenkt,<br />

in der die Besucher<br />

dicht an dicht saßen,<br />

weil sich viele das Event<br />

nicht entgehen lassen<br />

wollten. „Es war so schön<br />

zu sehen, dass meine Sympathie<br />

für Otterndorf und<br />

die Otterndorfer auf so<br />

eine Resonanz stieß.“ Kein<br />

Wunder, denn ihm ist etwas<br />

zu eigen, was nicht jedem<br />

Schriftsteller gelingt.<br />

Er kann nicht nur spannende<br />

Bücher schreiben,<br />

er kann auch fesselnd über<br />

sie erzählen.<br />

Und auch wenn Palu jetzt<br />

nur zu einer Stippvisite<br />

da war, will er auf jeden<br />

Fall nach Otterndorf zurückkommen.<br />

„Ich habe<br />

mit Otterndorf noch eine<br />

Rechnung offen“, sagt er<br />

verschmitzt. Denn auch<br />

wenn er alles, was ging,<br />

mitgemacht hat, „gibt es<br />

noch vieles, was ich in Otterndorf<br />

erleben möchte“.<br />

So steht unter anderem<br />

noch eine Fahrt auf der<br />

Medem aus.<br />

Sein Fazit: „Otterndorf<br />

war eine sensationelle Erfahrung.“<br />

Und wer weiß:<br />

Vielleicht gibt es ja im<br />

nächs ten Jahr ein Wiedersehen,<br />

wenn nicht nur Otterndorf<br />

sein 625-jähriges<br />

Stadtjubiläum feiert, sondern<br />

auch das 40-jährige<br />

Bestehen des Stadtschreiber-Stipendiums.<br />

Die Premierenlesung seines<br />

neuen Romans findet<br />

am 16. April in der<br />

Buchhandlung „stories!“<br />

in Hamburg statt. Seine<br />

darauffolgende Lesereise<br />

führt ihn am Sonntag, 28.<br />

April, auch nach Bülkau.<br />

Ab 19 Uhr liest er auf Einladung<br />

des Kulturteams<br />

Bülkau im Gemeindesaal<br />

der Kirchengemeinde<br />

aus seinem neuen Krimi<br />

„Marconi und der tote<br />

Krabbenfischer“.<br />

Ihre<br />

ELBE WESER<br />

K U R I E R<br />

Die Wochenzeitung für die Region am Wochenende<br />

Pinnwand<br />

FRISCHER SPARGEL<br />

Dorum: Sonntags 8.30 – 11.30 Uhr<br />

Weinrich Augenoptik<br />

Speckenstraße 2<br />

Haendorf –<br />

27330 Asendorf<br />

Tel. 04253/1413<br />

Inhaber: Frank Otten<br />

BAU- und<br />

MÖBELTISCHLEREI<br />

Meyerstraße 28<br />

27472 Cuxhaven<br />

Tel. 0 47 21/42 60 71<br />

info@tischlerei-otten.de<br />

www.tischlerei-otten.de<br />

Schulranzen Fachcenter Cuxland<br />

www.ranzentermine.de<br />

Ihre No. 1 für<br />

Schulranzen - Koffer -<br />

Rucksäcke


13. April 20<strong>24</strong> Regional<br />

7<br />

Zukunft Küstenfischerei Neue Perspektiven auf alltägliche Orte<br />

McAllister: „Vielzahl von Maßnahmen“ Ausstellung „Landschafts-Räume“ im Schloss Ritzebüttel bis zum 19. Mai<br />

BRÜSSEL re ∙ Die deutsche<br />

Nordseeküste ist von der<br />

Fischerei geprägt. Doch die<br />

Zahl der Kutter sinkt. Bei<br />

weiterhin hohen Betriebskosten<br />

und immer neuen<br />

bürokratischen Auflagen<br />

werden die Krabben- und<br />

Küstenfischer auch in diesem<br />

Jahr weiter um Beihilfen<br />

und damit um ihr<br />

wirtschaftliches Bestehen<br />

kämpfen.<br />

In einer parlamentarischen<br />

Anfrage an<br />

die Europäische<br />

Kommission<br />

haben die<br />

norddeutschen<br />

CDU-Europaabgeordneten<br />

Jens<br />

Gieseke, Niclas<br />

Herbst und David McAllister<br />

(Foto: Hommel/EP)<br />

nun in Erfahrung gebracht,<br />

mit welcher Unterstützung<br />

der „Zukunftspakt Küstenfischerei<br />

2050“ von europäischer<br />

Seite rechnen kann.<br />

Bei dem Pakt handelt es<br />

sich um ein Forderungspapier,<br />

das ein Bündnis von<br />

Küstenkommunen in Niedersachsen<br />

für den Erhalt<br />

der Küstenfischerei an der<br />

deutschen Nordsee im Februar<br />

vorgelegt hatte.<br />

„Dieser Zukunftspakt umfasst<br />

eine Vielzahl von Maßnahmen,<br />

um eine naturverträgliche<br />

Küstenfischerei<br />

auch in Zukunft zu ermöglichen.<br />

Dazu bedarf es<br />

jedoch der Unterstützung<br />

der Europäischen Union<br />

sowie der Bundesregierung“,<br />

so David McAllister.<br />

Er merkt an, dass die Kommission<br />

darauf hinweise,<br />

dass es an der Bundesregierung<br />

sei, europäische Vorgaben<br />

zur Erhaltung von<br />

Natura-2000-Gebieten mit<br />

einem möglichst geringen<br />

bürokratischen Aufwand<br />

für die Fischwirtschaft<br />

umzusetzen. Gleiches gelte<br />

für den Zugang<br />

von Fischereifahrzeugen<br />

zu<br />

Offshore-Windparks.<br />

Hier arbeite<br />

die Kommission<br />

aktuell<br />

mit Interessenvertretern<br />

und<br />

den betroffenen<br />

Mitgliedstaaten daran,<br />

den Fischfang innerhalb<br />

von Offshore-Windparks<br />

offenzuhalten.<br />

„Unsere Fischer brauchen<br />

Unterstützung, wenn es<br />

um die Umstellung auf eine<br />

nachhaltige Fischerei geht.<br />

Mit dem Europäischen<br />

Meeres-, Fischerei- und<br />

Aquakulturfonds bietet die<br />

EU umfassende Möglichkeiten,<br />

Forschung und Innovation<br />

für eine nachhaltige<br />

Fischerei auszubauen.<br />

Darüber hinaus muss der<br />

Zukunftspakt Küstenfischerei<br />

2050 jedoch auch in<br />

der nationalen Politik den<br />

Raum bekommen, den er<br />

verdient“, so David McAllister<br />

abschließend.<br />

CUXHAVEN tw ∙ Sie setzen<br />

mit ihrer Kunst dem<br />

schnelllebigen, digitalen<br />

Leben etwas entgegen. Sie<br />

lassen den Raum auf sich<br />

wirken und schaffen es,<br />

diese Ruhe auch auf den<br />

Betrachter zu übertragen.<br />

Ab dem morgigen Sonntag,<br />

14. April, sind die beiden<br />

Künstler Denis Vidinski<br />

und Patrick Voigt mit ihren<br />

Werken im Schloss Ritzebüttel<br />

zu sehen und bei der<br />

Vernissage um 11 Uhr persönlich<br />

anwesend.<br />

Sie zeigen Zeichnungen,<br />

Linolschnitte und Filmarbeiten<br />

- die meisten entlang<br />

der Weser und der Unterelbe<br />

entstanden - die sich im<br />

Spannungsfeld Stadt und<br />

Natur, Raum und Wahrnehmung<br />

bewegen. Durch<br />

den tastenden künstlerischen<br />

Prozess zeigen sie<br />

alltäglich wahrgenommene<br />

Orte aus neuer Perspektive<br />

und machen Entlegenes,<br />

kaum Einsehbares greifbar.<br />

Jede ihrer Arbeiten ist<br />

dabei eine Einladung, genau<br />

hinzusehen.<br />

Denis Vidinski ist vor<br />

allem mit Zeichnungen,<br />

Aquarellen und Ei-Tempera<br />

vertreten. Er hat aber<br />

auch festgestellt, dass er<br />

mit seinen Zeichnungen<br />

an Grenzen stößt, er das<br />

Nachspüren der Atmosphäre<br />

genauer in Worte<br />

packen kann. Und so gibt<br />

es von ihm auch das Heft<br />

„Juligewitter“ vor Ort.<br />

Verschmelzen sozusagen mit ihrer Kunst: Patrick Voigt (l.), der über Denis Vidinski einen gut<br />

sechsminütigen Film gedreht hat, der den Zeichner und Graphiker bei seiner Suche nach Strukturen<br />

und Mustern in der Natur zeigt. Die Ausstellung ist bis zum 19. Mai zu sehen Foto: tw<br />

Texte, „mit denen man<br />

mehr an den Kern des<br />

Raums rankommt“.<br />

Neben Zeichnungen, die<br />

an verschiedenen Tagen<br />

zur gleichen Zeit entstanden,<br />

indem eine Zeichenkonstruktion<br />

von einem<br />

Baum hing und sozusagen<br />

die Windbewegungen<br />

die Bilder zeichneten - die<br />

beim Betrachter ein faszinierendes<br />

Gespür für die<br />

herrschenden Windverhältnisse<br />

liefern - ist Daniel<br />

Voigt vor allem mit vier Filmen<br />

vertreten, die den Zuschauer<br />

wie in einem Sog<br />

der langsamen Kameraführung<br />

folgen lassen. Um<br />

dabei auch im Vertrauten<br />

ganz neues zu entdecken.<br />

Voigt kommt dabei auf<br />

den dritten Künstler zu<br />

sprechen - Daniel de Jong,<br />

der seine Filme mit einer<br />

Klanglandschaft unterlegt<br />

hat, „die wie Meditation<br />

funktionieren“.<br />

„Die Interaktion Mensch-<br />

Raum prägt den Menschen“,<br />

so Voigt. Vidinski<br />

ist überzeugt, dass der<br />

Hang zum Schönen im<br />

Menschen angelegt ist.<br />

„Doch wir werden immer<br />

mehr vom Hässlichen umgeben“,<br />

sagt er und spielt<br />

damit auf die uns umgebende<br />

moderne Architektur<br />

ein. Mit ihrer Kunst<br />

wollen sie „die Menschen<br />

anregen, wieder ins Spüren<br />

zu kommen“, so Voigt. Und<br />

den Blick auf die Schönheit<br />

der Natur lenken.<br />

Die beiden kennen sich<br />

seit ihres gemeinsamen<br />

Studiums „Kommunikationsdesign<br />

und Buchillustration“.<br />

Schon während<br />

dieser Zeit gründeten sie<br />

das Designbüro „22 Quadrat“,<br />

und auch wenn Denis<br />

Vidinski nicht mehr<br />

Teil des Teams ist, um sich<br />

anderen Aufgaben zu widmen,<br />

blieben beide immer<br />

miteinander verbunden.<br />

Denn ihre Ausdrucksform<br />

mag unterschiedlich sein,<br />

ihr Blick auf die Welt ähnelt<br />

sich. Und so ist, wie<br />

beide Künstler finden, die<br />

Kombination aus Bild, Ton,<br />

Zeichnung und Text ideal<br />

um jedem die für ihn passende<br />

Herangehensweise<br />

an ihre Kunst zu bieten.<br />

AUFGESPIESST<br />

Die Glosse der Woche<br />

Von Stefan Hackenberg<br />

Es tut sich was in Amerika.<br />

Diesmal langweilt uns<br />

aber nicht Trump mit seinen<br />

Tiraden gegen alles<br />

und jeden, diesmal überlegt<br />

man, ob der Whist-<br />

leblower Assange weiter<br />

verfolgt wird. Sollte es<br />

möglich sein? Schauen wir<br />

lieber nach Europa.<br />

Die EU macht die Tür zu.<br />

Zumindest baut sie einen<br />

Türstopper<br />

für<br />

den Eingang ein.<br />

Das<br />

europäische<br />

Asylrecht<br />

wird<br />

eingeschränkt.<br />

Das<br />

erspart<br />

Deutschland<br />

eine Diskussion über eine<br />

Flüchtlingsobergrenze.<br />

Zumindest vorerst. Es ist<br />

allerdings noch offen, ob<br />

man die griechisch-lybische<br />

Praxis zur Begrenzung,<br />

also push-back aufs<br />

offene Meer einsetzt, oder<br />

lieber auf ger auf dem afrikanischen<br />

Flüchtlingsla-<br />

Kontinent setzt. Ob da<br />

dann noch Platz ist bei<br />

all‘ den kommenden Solarparks<br />

und Wasserstoffproduktionsstätten<br />

für<br />

Europas Energiehunger?<br />

Es ist schon irgendwie beruhigend<br />

auf der richtigen<br />

Seite der Tür zu stehen.<br />

Apropos Tür. Die klappt in<br />

der Ukraine immer mehr<br />

zu. Für Munition und<br />

dringend benötigte weitere<br />

Unterstützung. Besonders<br />

deutlich diese Woche<br />

in der gesamt-parteilichen<br />

Friedens- initiative<br />

aus der Uckermark.<br />

D o r t ist man<br />

„Beseelt von dem<br />

Willen, dem Frieden<br />

zu dienen“.<br />

CDU, SPD, FDP, Linke und<br />

AFD-Parteigänger haben<br />

sich tatsächlich wider die<br />

Vernunft, bar jeder Erkenntnis<br />

und fern der Realität<br />

für Friedensgespräche<br />

mit Putin ausgesprochen.<br />

Rechte und linke Wange<br />

hinzuhalten für einen<br />

Völkermörder ist zwar gut<br />

deutsch, aber Blödsinn.<br />

Auch anderswo regiert der<br />

Blödsinn. Kein Geld für<br />

den Bauern-Sprit, dafür<br />

mehr Geld fürs Fleisch.<br />

Per Steuer, so dass sich<br />

die Bauern keine Hoff-<br />

nung machen müssen, von<br />

einem Mehrpreis direkt<br />

zu profitieren. Der deutsche<br />

Braten soll zulegen.<br />

Nicht an Gewicht, dafür<br />

an Kosten. Kommt so der<br />

Tofu als Festtagsbraten?<br />

Wird land<br />

ungewollt<br />

ein Volk von<br />

Vegetariern?<br />

Und sonst? Boeing<br />

verliert weiter Teile in<br />

der Luft. Zuletzt etwas<br />

vom Triebwerk. Airbus<br />

zeigt sich bemüht, ähnliche<br />

Vorfälle zu produzieren.<br />

So bleibt man im Gespräch<br />

in der Öffentlichkeit. Weniger<br />

Gespräche gibt Deutsch-<br />

es<br />

für Journalisten in China.<br />

Überwacht, behindert oder<br />

schikaniert: Die Arbeit von<br />

Journalisten wird in China<br />

weiter erschwert. Dafür<br />

wird immer mehr Ramsch<br />

aus China in Deutschland<br />

verkauft. Na prima. Und<br />

die Aussichten: Es bleibt<br />

warm, zu warm und mancherorts<br />

zu heiß. Tatsächlich<br />

und sinnbildlich.<br />

FRÜHJAHRS-<br />

AKTION<br />

VOM<br />

<strong>15</strong>.-27.04.20<strong>24</strong><br />

21684 Stade 10<br />

Am Steinkamp 4 a<br />

21684 Stade 10<br />

Am Steinkamp 4 a<br />

27432 Bremervörde 10<br />

Rudolf-Diesel-Straße 1<br />

27432 Bremervörde 10<br />

Rudolf-Diesel-Straße 1<br />

GEGEN VORLAGE DIESES<br />

COUPONS ERHALTEN SIE<br />

20 % RABATT *<br />

AUF ALLE PLISSEES, ROLLOS,<br />

JALOUSIEN** UND<br />

INSEKTENSCHUTZ<br />

Art.-Nr. 94190613<br />

GEGEN VORLAGE DIESES<br />

COUPONS ERHALTEN SIE<br />

20 % RABATT *<br />

AUF ALLE FROTTIER-WAREN,<br />

BETTWÄSCHEN UND<br />

SPANNBETTTÜCHER<br />

Art.-Nr. 94190619<br />

* Gültig vom <strong>15</strong>.04.-27.04.<strong>24</strong>, nur für einmaligen Neukauf, nicht für bereits bestehende Aufträge. Dieser Rabatt-Coupon ist nicht online einsetzbar und nicht kombinierbar mit anderen Aktionen<br />

oder Rabatten. Dieser Rabatt-Coupon darf nur einmal und einmalig pro Person und Auftrag eingesetzt werden. Dieser Rabatt-Coupon wird bei einer Retoure nicht erstattet. Rabatt gilt nicht für<br />

Dienstleistungen und Lieferservice. Keine Barauszahlung möglich. Gilt nur in teilnehmenden Hammer Fachmärkten.<br />

**Gilt für die Marken MHZ, Alugard, Teba, Unland Sonnenschutz, Ifasol und Velux.<br />

GLEICH VORBEIKOMMEN!<br />

Hier finden Sie alle aktuellen Informationen wie Öffnungszeiten<br />

und Erreichbarkeiten zum Hammer Fachmarkt in Ihrer Nähe:<br />

27472 Cuxhaven 10<br />

Abschnede 209<br />

27472 Cuxhaven 10<br />

Abschnede 209<br />

10<br />

Niederlassung der Hammer Fachmärkte für Heim-Ausstattung GmbH & Co. KG Nord, Oehrkstraße 1, 3<strong>24</strong>57 Porta Westfalica<br />

10<br />

Niederlassung der Hammer Fachmärkte für Heim-Ausstattung GmbH & Co. KG Nord, Oehrkstraße 1, 3<strong>24</strong>57 Porta Westfalica<br />

HS16_20<strong>24</strong>


8<br />

Regional 13. April 20<strong>24</strong><br />

Tänzer für Walzerrekord gesucht<br />

Blumenmarkt Cuxhaven: Es fehlen noch 120 Paare<br />

CUXHAVEN re ∙ In diesem<br />

Jahr lädt die Werbegemeinschaft<br />

City Cuxhaven<br />

e. V. alle Einwohnerinnen<br />

und Einwohner sowie<br />

Gäs te der Stadt zum traditionellen<br />

Blumenmarkt<br />

ein. Ein besonderer Höhepunkt<br />

in diesem Jahr: die<br />

„Größte Walzertanzstunde<br />

der Welt“ (der EWK berichtete),<br />

die am Sonntag,<br />

21. April, um 14 Uhr neben<br />

dem Schiff „Hermine“ vor<br />

der Bibliothek stattfinden<br />

wird.<br />

„Bisher haben sich 70<br />

Paare für dieses einzigartige<br />

Ereignis angemeldet,<br />

doch um den Weltrekord<br />

offiziell zu machen, brauchen<br />

wir Ihre Unterstützung!<br />

Es fehlen noch 120<br />

Paare, um auf Nummer sicher<br />

zu gehen“, so Mit-Organisator<br />

Günter Wichert.<br />

Oberbürgermeister Uwe<br />

Santjer und Mareike Bogdon<br />

vom Vorstand der Werbegemeinschaft<br />

legten im Februar<br />

bei der Vorstellung des Events<br />

unter Anleitung von Tanzlehrer<br />

Jess Fölster schon einmal<br />

eine kesse Sohle aufs Parkett<br />

oder richtiger den Straßenklinker<br />

Foto: tw<br />

Um den möglichen Weltrekord<br />

festzustellen,<br />

werden Oberbürgermeister<br />

Uwe Santjer und Notar<br />

Timm Weiss vor Ort<br />

sein.<br />

Wer mit seinem Tanzpartner<br />

oder seiner Tanzpartnerin<br />

Teil dieses Ereignisses<br />

werden möchte,<br />

kann sich bei der Tanzschule<br />

Fölster in Cuxhaven<br />

oder online unter www.citycuxhaven.de<br />

anmelden.<br />

Der Blumenmarkt in<br />

Cuxhaven ist ein jährliches<br />

Angebot, dass Besucherinnen<br />

und Besucher<br />

aus der ganzen Region<br />

anzieht. Neben der Walzertanzstunde<br />

erwarten<br />

die Besucher zahlreiche<br />

Stände mit Blumen, Pflanzen<br />

und lokalen Produkten<br />

sowie ein vielfältiges<br />

Rahmenprogramm<br />

für die ganze Familie.<br />

Interaktiver En-ROADS Workshop der Grünen<br />

CUXHAVEN re ∙ Die<br />

Cuxhavener Grünen laden<br />

alle Interessierten zu<br />

einem spannenden Abend<br />

ein, um gemeinsam Lösungsansätze<br />

gegen die<br />

Klimakrise zu erproben.<br />

Am Donnerstag, 18.<br />

April, findet um 19 Uhr<br />

im Unikat ein En-ROADS<br />

Workshop statt - diesmal<br />

in einem etwas anderen<br />

Format als das bekannte<br />

„Kneipengespräch“.<br />

En-ROADS ist ein Simulator,<br />

der es ermöglicht,<br />

die Auswirkungen von<br />

Klimaschutzmaßnahmen,<br />

wie die Förderung<br />

erneuerbarer Energieerzeugung,<br />

höhere Energieeffizienz,<br />

CO 2<br />

-Bepreisung,<br />

Aufforstung oder<br />

CO 2<br />

-Entnahme zu testen<br />

und in Echtzeit sichtbar zu<br />

machen. Durch den interaktiven<br />

Abend führt Grünen-Mitglied<br />

Fabian Wolf,<br />

der die Ausbildung zum<br />

En-ROADS-Moderator absolviert<br />

hat.<br />

Ziel des Abends ist es, gemeinsam<br />

ein Szenario zu<br />

erstellen, das die globale<br />

Erwärmung auf deutlich<br />

unter 2°C und möglichst<br />

auf 1,5°C über dem vorindustriellen<br />

Niveau begrenzt,<br />

wie es im Pariser<br />

Klimaabkommen festgelegt<br />

ist.<br />

Die Grünen laden alle ein,<br />

die interessiert sind, Klimaszenarien<br />

für die Stadt<br />

zu entwickeln.<br />

Durch Verkehrsunfallflüchtigen leicht verletzt<br />

CUXHAVEN re ∙ Am<br />

Dienstag kam es gegen<br />

14.30 Uhr zu einer Verkehrsunfallflucht<br />

im Bereich<br />

Strichweg, Ecke<br />

Strandstraße in Cuxhaven.<br />

Ein zwölfjähriger<br />

Junge befuhr mit seinem<br />

Fahrrad den Strichweg<br />

in Richtung Duhnen. An<br />

Ultra-Lauf über sechs Stunden<br />

Veranstaltung des TSG Nordholz / Auch Kurzdistanzen<br />

NORDHOLZ re ∙ Ultra-Läuferinnen<br />

und Ultra-Läufer<br />

können sich<br />

auch in diesem Jahr wieder<br />

in Nordholz messen.<br />

Die TSG Nordholz veranstaltet<br />

am Samstag,<br />

den 27. April, zum sechsten<br />

Mal den Nordholzer<br />

6-Stundenlauf.<br />

Es handelt sich dabei um<br />

einen vermessenen Rundkurs<br />

nach den Richtlinien<br />

des Deutschen Leichtathletik-Verbandes.<br />

Die Strecke<br />

führt rund um den<br />

Willi-Wicke-Sportplatz.<br />

Pro Runde legen die Läuferinnen<br />

und Läufer eine<br />

Strecke von 2.599 Meter<br />

zurück, mit Restmetervermessung<br />

bei den Ultra-Läufern<br />

in der letzten<br />

Runde.<br />

Auch wer sich die sechs<br />

Stunden nicht zutraut, ist<br />

willkommen, denn es gibt<br />

auch die Möglichkeit eine<br />

oder mehrere Runden zu<br />

laufen. Die Zeitmessung<br />

erfolgt per Transponder.<br />

der Ecke zur Strandstraße<br />

hielt er kurz an, um einen<br />

Freund zu verabschieden.<br />

Ein von hinten kommender,<br />

unbekannter Fahrzeugführer<br />

erfasste das<br />

Fahrrad des Jungen leicht,<br />

sodass dieser stürzte.<br />

Durch den Unfall wurde<br />

der Junge leicht verletzt.<br />

Zum sechsten Mal findet der 6-Stunden-Lauf auf dem Willi-Wicke-Sportplatz<br />

statt<br />

Foto: Pixabay<br />

Die Startzeiten<br />

Der Buddy-Lauf (eine bis<br />

vier Runden) und der<br />

TSG-Lauf (fünf bis 16 Runden)<br />

starten um 10.35 Uhr.<br />

Es ist jederzeit möglich,<br />

den Lauf bis 14.30 Uhr zu<br />

beginnen. Die Teilnehmer<br />

am Ultralauf starten um<br />

10.30 Uhr; Zielschluss ist<br />

um 16.30 Uhr.<br />

Der unbekannte Fahrzeugführer<br />

entfernte sich<br />

vom Unfallort. Laut Aussagen<br />

des Jungen habe es<br />

sich um einen silbernen<br />

Opel gehandelt. Zeugen<br />

werden gebeten sich bei<br />

der Polizei Cuxhaven<br />

unter (04721) 57 30 zu<br />

melden.<br />

Voranmeldungen sind<br />

online bis zum <strong>24</strong>. April<br />

auf www.wattzeit.de<br />

möglich.<br />

Nachmeldungen werden<br />

auch noch am Veranstaltungstag<br />

angenommen.<br />

Dieser Lauf ist auch ein<br />

Bestandteil des Laufsammlers<br />

- weitere Informationen<br />

unter www.<br />

laufsammler.de.<br />

Starke Partner<br />

aus der Umgebung<br />

Unsere<br />

Leistungen:<br />

• Steildach<br />

• Flachdach<br />

• Dachfenster-Einbau<br />

• Wartungen<br />

• Reparaturen<br />

• Sturmschäden<br />

• Abdichtungen<br />

Ihr vertrauenswürdiger<br />

Dachdecker in Cuxhaven!<br />

04721 / 6983111 | 0172 / 9256864<br />

info@cuxhaven-dachdecker.de<br />

www.cuxhaven-dachdecker.de<br />

Inh. Kai Uwe Benz<br />

Wir suchen ab sofort, mit Wechelprämie<br />

• Lackierergesellen (m/w/d)<br />

Wir suchen zum 01.08.20<strong>24</strong><br />

• Auszubildende als<br />

Fahrzeuglackierer (m/w/d)<br />

Wir bieten Ihnen:<br />

• gute Bezahlungen inkl. Weihnachts- und Urlaubsgeld<br />

• einen unbefristeten Arbeitsplatz mit einer 39-Std.-Woche<br />

• Betriebliche Altersvorsorge<br />

• E-Bike-Leasing<br />

• Bei Qualifikation übertarifliche Vergütung<br />

• Überstundenvergütung<br />

• Prämien<br />

• Arbeitszeiteinteilung<br />

• Sportangebot-Qualitrain<br />

• bei erfolgreicher Gesellenprüfung eine mögliche<br />

Übernahme<br />

Am Mühlenberg 6, 21762 Otterndorf<br />

Telefon 04751/6592, www.lackiererei-wuertz.de<br />

ANNIVERSARY TOUR<br />

28. Februar 2025<br />

CELEBRATION TOUR<br />

21. März 2025<br />

CUXHAVEN Kugelbake-Halle<br />

Karten in Cuxhaven: Nordseeheilbad, Veranstaltungszentrum, Strandstraße 80, Tel. (0 47 21) 4 04 - 444,<br />

Cuxhavener Nachrichten Ticketservice, Kämmererplatz, Telefon (0 47 21) 5 85 - 222<br />

sowie in allen bekannten Vorverkaufsstellen und im Internet unter www.kultopolis.com


13. April 20<strong>24</strong> Regional<br />

9d<br />

Hören und Sprachentwicklung bei Kindern<br />

Ein kostenloser Infotag für Eltern, Fachpersonal und Interessierte<br />

Die Models nach der Verwandlung mit den vier ehrenamtlich<br />

Aktiven der Kleiderkammer, die bei der Outfit-Zusammenstellung<br />

behilflich waren<br />

Foto: Nagel-Weinert<br />

Kreativchaos beim DRK<br />

Frühlingsmarkt mit Modenschau<br />

CUXHAVEN re ∙ Die<br />

Planung zum Frühlingsmarkt,<br />

der am Samstag,<br />

20. April, von 10 bis 17 Uhr<br />

im und um das Cuxhavener<br />

DRK-Zentrum herum<br />

stattfinden wird, befinden<br />

sich auf der Zielgeraden.<br />

Um den Programmpunkt<br />

„Modenschau der<br />

DRK-Kleiderkammer“ mit<br />

Leben zu füllen, trafen sich<br />

kürzlich „die Models“ zur<br />

Kleiderauswahl und -anprobe<br />

vor Ort. Tatkräftig<br />

unterstützt wurden sie bei<br />

der Outfit-Zusammenstellung<br />

von vier ehrenamtlich<br />

Aktiven der Kleiderkammer,<br />

die mit Kennerblick<br />

aus der unendlichen Vielfalt<br />

der Spenden in den gewünschten<br />

Größen etwas<br />

Passendes an die Hand geben<br />

konnten.<br />

Alle Beteiligten hatten<br />

bereits hierbei viel Spaß<br />

und freuen sich sehr auf<br />

die moderierte Präsentation<br />

vor Publikum. Ein<br />

wenig Lampenfieber vor<br />

dem Catwalk, der um <strong>15</strong><br />

Uhr vor dem Eingangstor<br />

der Kleiderkammer in der<br />

Meyerstraße 49 beginnen<br />

wird, kommt dann sicherlich<br />

noch hinzu.<br />

Zitat der Woche<br />

„Treue kann<br />

man nicht verlangen.<br />

Treue ist<br />

ein Geschenk.“<br />

Lili Palmer, deutsche Schauspielerin,<br />

1914-1986<br />

LANDKREIS re ∙ Nachdem<br />

der Landkreis<br />

Cuxhaven in den vergangenen<br />

Jahren bereits<br />

dreimal eine Veranstaltung<br />

für sehbehinderte<br />

und blinde Menschen organisiert<br />

hat, wird in diesem<br />

Jahr ein Infotag zu<br />

dem Thema „Hören und<br />

Sprachentwicklung bei<br />

Kindern“ am Dienstag,<br />

16. April, zwischen 9.30<br />

und 16 Uhr angeboten.<br />

Die Veranstaltung findet<br />

im Foyer des Kreishauses,<br />

Vincent- Lübeck-Straße<br />

2 in Cuxhaven statt. Sie<br />

richtet sich an betroffene<br />

Eltern, Mitarbeitende<br />

in der Kinderbetreuung,<br />

Fachpersonal und<br />

Interessierte.<br />

Seit nunmehr 20 Jahren<br />

wird im Kinder- und jugendärztlichen<br />

Dienst des<br />

Gesundheitsamtes des<br />

Landkreises die Fachberatung<br />

für Hörgeschädigte<br />

und sprachentwicklungsverzögerte<br />

Kinder angeboten.<br />

Mehrfach im Jahr<br />

wird diese durch einen<br />

Fachberater des Niedersächsischen<br />

Landesamtes<br />

für Soziales, Jugend und<br />

Familie, der Inklusionsbehörde<br />

aus Oldenburg,<br />

im Landkreis vorgenommen.<br />

Seit 2017 gibt es diese<br />

Fachberatung auch für<br />

sehbehinderte und blinde<br />

Kinder im Landkreis<br />

Cuxhaven.<br />

Da das Thema Hören und<br />

eine gesunde, zeitgerechte<br />

Sprachentwicklung bei<br />

Kindern gerade im Vorschulalter<br />

von besonderer<br />

Relevanz ist, findet nun<br />

erstmals auch diese Thematik<br />

im Rahmen einer<br />

offiziellen Infoveranstaltung<br />

„Gehör“.<br />

Wer das Glück hat, hören<br />

zu können, lernt in der<br />

Regel auch zu sprechen,<br />

beginnt bei intakter Geräusch-<br />

und Lautwahrnehmung<br />

bereits über<br />

erste Plapperphasen im<br />

Babyalter mit der Sprachentwicklung<br />

und lernt<br />

über positive Impulse und<br />

Vorbilder ganz allmählich<br />

Dinge aus dem Umfeld<br />

mit Begriffen zu verknüpfen.<br />

Dennoch kann<br />

es Störfaktoren geben, die<br />

eine saubere und korrekte<br />

Aussprache verhindern<br />

und auch dem Erlernen<br />

einer grammatikalisch<br />

korrekten Sprachgestaltung<br />

entgegenwirken.<br />

Diese Veranstaltung soll<br />

über die verschiedenen<br />

Facetten der Sprachentwicklung<br />

und mögliche<br />

Entwicklungsstörungen<br />

aufklären und über diagnostische<br />

und therapeutische<br />

Möglichkeiten innerhalb<br />

des Landkreises<br />

Bereits bei kleinen Kindern im Vorschulalter, hat Hören eine<br />

große Relevanz<br />

Foto: Pixabay<br />

informieren.<br />

Den Organisatoren des<br />

Infotages, Silvia Ahrens<br />

als Fachassistentin und<br />

Dr. Hella Fröhlke als Fachgebietsleitung<br />

des Kinder-<br />

und jugendärztlichen<br />

Dienstes des Gesundheitsamtes<br />

sowie Norbert<br />

Broich als Fachberater<br />

für den Bereich Hören<br />

und Sprache des Niedersächsischen<br />

Landesamts<br />

für Soziales, Jugend und<br />

Familie ist es gelungen,<br />

ein buntes und umfangreiches<br />

Programm zu<br />

erstellen. Durch gezielt<br />

ausgewählte Vorträge von<br />

namhaften Referenten<br />

können breit gefächerte<br />

Kenntnisse erworben,<br />

Möglichkeiten zur Vermeidung<br />

größerer Hör-<br />

und Sprachprobleme<br />

aufgezeigt sowie gezielte<br />

Therapiemaßnahmen erläutert<br />

werden.<br />

Hörmobil und weitere<br />

Ausstellende sind vor Ort<br />

Während der gesamten<br />

Veranstaltung wird das<br />

Hörmobil des Landesbildungszentrums<br />

für<br />

Hörgeschädigte vor dem<br />

Haupteingang des Kreishauses<br />

stehen, welches<br />

im Rahmen kleiner Führungen<br />

besichtigt werden<br />

kann und in seiner Funktion<br />

erläutert wird.<br />

Auch werden diverse<br />

Aussteller, Vereine, Verbände<br />

und Institutionen,<br />

ihre individuelle Tätigkeit<br />

präsentieren, Infomaterial<br />

zur Verfügung stellen<br />

und interessierte Gäste<br />

auch im persönlichen Gespräch<br />

gezielt beraten.<br />

Für diese Veranstaltung<br />

ist keine Anmeldung erforderlich.<br />

Bei Fragen<br />

kann Silvia Ahrens unter<br />

(04721) 66 26 45 Auskunft<br />

geben.<br />

Starke Partner<br />

aus der Umgebung<br />

Marvin Eichele<br />

Dämm<br />

ISO- Technik<br />

Geschäftsübernahme<br />

Telefon: 0 47 21 / 3 96 30 33<br />

Mobil: 0174 / 4 44 70 01<br />

E-Mail: info@cuxhaven-daemmtechnik.de<br />

uNsere LeIsTuNgeN<br />

Auto & Nutzfahrzeug Lackierung<br />

sonderlackierung<br />

Industrie & sonderfahrzeug<br />

Lackierung<br />

Möbel Lackierung<br />

karosseriearbeiten<br />

werkstatt u.v.m.<br />

Humphry-davy-straße 44<br />

in 27472 cuxhaven<br />

Telefon 0 47 21 - 55 44 00<br />

info@kuske-lackiertechnik.de<br />

www.kuske-crew.de<br />

Günstige Finanzierungsmöglichkeiten mit 0,- € Anzahlung<br />

Durchgehend geöffnet<br />

Lust auf<br />

Mähroboter?<br />

Kostenlose Beratung<br />

bei Ihnen im Garten!<br />

Rufen Sie an: 0 47 77 / 93 13 73<br />

Jetzt auch kabellose Mähroboter!<br />

Beratung – Verkauf – Kundendienst<br />

Langenstraße 2 · 21781 Cadenberge<br />

Telefon 047 77 / 9313 73<br />

www.hoerger-maschinen.de<br />

Fachwerkstatt – seit über 60 Jahren und auch in Zukunft


Haben Sie<br />

Probleme<br />

mit ...?<br />

Ratten – Tauben – Flöhe –<br />

Ameisen – Wespen – Wühlmäuse<br />

– Marder – Schimmelpilz –<br />

Holzschutz – Wärmeentwesung<br />

– Desinfektion – Grünbelagentfernung<br />

– Industriehygiene<br />

Besuchen Sie auch<br />

unseren Verkaufsraum<br />

Mo. – Fr. 9.00-12.00 + 13.00-18.00 Uhr<br />

Elbe-Weser-<br />

Schädlingsbekämpfung<br />

GmbH<br />

Am Querkamp 12-14<br />

27474 Cuxhaven<br />

Telefon 04721/665371<br />

Mobil 0174/1931<strong>24</strong>9<br />

www.elbe-weser-sbk.de<br />

Das große Elbe Weser Kurier Wochenendkreuzworträtsel<br />

Diese Woche verlosen wir unter allen richtigen Einsendungen<br />

den Thriller „Wie sterben geht“ von Andreas Pflüger<br />

Oxstedter Hof<br />

ab SoFort<br />

Frischer<br />

Spargel<br />

hiesiger<br />

in verschiedenen Variationen vom<br />

„Spargelhof-Werner“ bis ende Juni.<br />

Sonntag, 5. Mai von 9 bis 11 Uhr<br />

FrühStückSbUFFet<br />

termine für unsere großen<br />

SpargelbUFFet´S<br />

Sonntags, 21. april + 12. Mai „Muttertag“<br />

ab 12 Uhr<br />

pfingstmontag, 20. Mai + Sonntag, 23. Juni<br />

ab 12 Uhr<br />

Samstag, 8. Juni ab 18 Uhr<br />

Wir bitten um reservierung unter 0 47 23/5 05 87 <strong>24</strong><br />

Oxstedter Straße 10 · 27478 Cuxhaven-Oxstedt<br />

Ruhetag Montag + Dienstag · www.oxstedter-hof.de<br />

www.deck11.de<br />

Sommer Hits 20<strong>24</strong><br />

Sommer, Sonne, Spaß für alle<br />

Mediterrane Schätze mit Korsika<br />

7 Tage ab Mallorca oder Barcelona,<br />

Mai - Oktober 20<strong>24</strong><br />

AIDAcosma ab 699 €* p.P.<br />

Highlights am Polarkreis<br />

19 Tage ab Hamburg oder Kiel bis Hamburg,<br />

Mai-Juli 20<strong>24</strong><br />

AIDAluna<br />

ab 1.999€* p.P.<br />

England, Schottland & Norwegen<br />

12 Tage ab/bis Hamburg, Juli-Oktober 20<strong>24</strong><br />

AIDAsol<br />

ab 1.549€* p.P.<br />

*AIDA VARIO Preis p.P. bei 2er-Belegung (Innenkabine), limitiertes Kontingent<br />

Deck 11 Touristik GmbH<br />

am City Center Cuxhaven<br />

Segelckestraße 45-47<br />

Fon: (04721) 6 98 26 23<br />

im „Mein Outlet & Shopping Center“<br />

Am Längengrad 12, 27568 Bremerhaven<br />

Fon: (0471) 94 18 99 99<br />

LB Straßenund<br />

Tiefbau GmbH<br />

Humphry-Davy-Straße 46<br />

27472 Cuxhaven<br />

Tel.: 04721 - 5907616<br />

Mobil: 0<strong>15</strong>1 - <strong>15</strong><strong>24</strong><strong>15</strong>50<br />

Fax: 04721 - 5908491<br />

E-Mail: lahmann@<br />

LB-Strassenbau.de<br />

homepage:<br />

www.LB-Strassenbau.de<br />

Das Lösungswort lautet:<br />

1 2 3 4 5 6 7 8 9<br />

Name, Vorname<br />

Straße<br />

PLZ, Ort<br />

Telefon<br />

Ausschneiden und sofort einsenden an:<br />

ELBE WESER KURIER · Neue Industriestraße 14 · 27472 Cuxhaven<br />

Teilnahmeschluss: 18. April 20<strong>24</strong>. Der Gewinner wird schriftlich benachrichtigt.<br />

Keine Barauszahlung! Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.<br />

Des Rätsels Lösung:<br />

BRANDO · Er gilt als einer<br />

der bedeutendsten US-amerikanischen<br />

Schauspieler des<br />

20. Jahrhunderts - Marlon<br />

Brando. Am 3. April vor 100<br />

Jahre wurde er in Omaha,<br />

Nebraska (USA) geboren.<br />

Mit dem Film „Endstation<br />

Sehnsucht“ von 1951 wurde<br />

er einem großen Publikum<br />

bekannt. Für seine Rollen in<br />

„Die Faust im Nacken“ (1954)<br />

und „Der Pate“ (1972) erhielt<br />

er einen Oscar. Die CD „Windcalled<br />

Names“ von Birgit<br />

June hat Christa Spitzer aus<br />

Cadenberge gewonnen. - Dieses<br />

Mal gibt es das Buch „Wie<br />

sterben geht“ von Andreas<br />

Pflüger zu gewinnen. Der Autor<br />

nimmt in seinem Thriller<br />

die Leser mit in eine Welt der<br />

Spionage und Gegenspionage<br />

zu Zeiten des Kalten Krieges.<br />

GEWINNE<br />

EINEN<br />

AIXAM AMBITION<br />

AM AM AIXAM TAG 20<strong>24</strong> 20<strong>24</strong><br />

BESUCHEN SIE UNS!<br />

AM 20. APRIL<br />

11 – 17 UHR<br />

BESUCHEN SIE UNS!<br />

20. APRIL, 11-17 UHR Aixam Center Nord<br />

Handelspark 16 · 276<strong>24</strong> Bad Bederkesa<br />

Telefon 04745 / 9280409<br />

„Die Woge: Marine-Kriegsgeschichten“<br />

von Joachim Ringelnatz Folge 7<br />

...Der Steward erschien,<br />

rollte die Mehlfässer ab<br />

und ließ seine Schützlinge<br />

heraus, damit sie sich<br />

an einer duftenden Suppe<br />

stärken, sich einmal<br />

für eine Viertelstunde<br />

strecken möchten.<br />

Sie sahen aschfahl aus.<br />

Ihr Anzug war verknüllt.<br />

Sie blinzelten mit<br />

den Augen, schnitten<br />

beim Strecken der Beine<br />

schmerzliche Gesichter<br />

und konnten zunächst<br />

nicht ungestützt stehen.<br />

Klein war von untersetzter<br />

Gestalt. Er klopfte<br />

sich den Mehlstaub von<br />

der Kleidung mit seinem<br />

entrollten Hute, welcher<br />

fünf Löcher von Dolchstichen<br />

aufwies. »Schade<br />

um die nagelneue<br />

cloth«, sagte er, »sie hat<br />

mich neunzig Peseten<br />

gekostet.«<br />

Es bedurfte strenger<br />

Überwindung, sich<br />

nochmals in die bisherige<br />

Marterlage einzuzwängen.<br />

Noch einen<br />

halben Tag durchlitten<br />

sie dort, bis das Schiff<br />

im italienischen Hafen<br />

festlag und der Steward<br />

sie zu erlösen kam. Der<br />

Lange stemmte sich in<br />

jubelnder Ungeduld von<br />

innen gegen die Mehlfässer.<br />

»Au! Au!« schrie er.<br />

»Halt doch das Maul!«<br />

zischte Klein. »Willst<br />

du zuletzt noch alles<br />

verderben?«<br />

Aber Tilger lachte übermütig<br />

laut. »Dies verfluchte<br />

Faß hat mir einen<br />

meterlangen Nagel ins<br />

Genick gepiekt.«<br />

GmbH<br />

Ganz wie Klein angenommen,<br />

waren sie morgens<br />

in Genua eingetroffen.<br />

Nun blieben sie<br />

noch volle zwölf Stunden<br />

verborgen; es war<br />

eine böse, böse Zeit. Immerhin<br />

durften sie jetzt<br />

wenigstens innerhalb<br />

des Proviantraumes frei<br />

einherspazieren, und<br />

Tilger bestand darauf,<br />

daß der Steward Sekt<br />

herbeischaffte. Tilger<br />

redete unaufhörlich in<br />

höchster Begeisterung.<br />

Er gestand seinem Kameraden,<br />

daß er gar nicht<br />

Tilger hieße, und gelobte<br />

und bat Heinrichen, daß<br />

Dein regionaler<br />

Elektromeisterfachbetrieb im Bereich<br />

der Erneuerbaren Energien<br />

die Freundschaft zwischen<br />

ihnen, die in der<br />

Glut der Vaterlandsliebe<br />

geschmiedet, in Gefahr<br />

gehärtet und schließlich<br />

mit Champagner besiegelt<br />

wäre, ihr Leben lang<br />

bestehen sollte. Dann<br />

spann er schillernde<br />

Träume aus von ruhmreichen<br />

Kampfestaten.<br />

Heinrich Klein war sein<br />

wortkarger, ungeduldiger<br />

und doch gutmütig<br />

aufmerkender Zuhörer.<br />

Nicht ohne mancherlei<br />

Schwierigkeiten stahlen<br />

sie sich abends an dem<br />

Wachtmann vorbei von<br />

Bord.<br />

Sie speisten, becherten<br />

und übernachteten an<br />

Land in einem geringen<br />

deutschen Gasthaus; da<br />

gab es einen Schlaf in<br />

Betten. Bei nächster Frühe<br />

trennten sich die beiden<br />

Blockadebrecher in<br />

feierlicher Schlichtheit.<br />

Der Lange lag noch im<br />

Bett. Er wollte sich neue<br />

Kleidung beschaffen,<br />

bevor er weiterreiste;<br />

überdies war sein Hals<br />

infolge des Nagelstiches<br />

geschwollen. Klein aber<br />

war durchaus nicht zu<br />

längerem Aufenthalt zu<br />

bewegen. Er eilte aufs<br />

deutsche Konsulat, wo<br />

man ihn mit einer Fahrkarte<br />

bis Ala nebst entsprechender<br />

Wegzehrung<br />

versorgte.<br />

Die Schilderung seiner<br />

Flucht machte auf den<br />

Bezirksfeldwebel, bei<br />

dem er sich in der nächsten<br />

deutschen Stadt meldete,<br />

wenig Eindruck.<br />

Dort trafen täglich viele<br />

Blockadebrecher ein.<br />

Man befahl Klein, sich<br />

unverzüglich nach Kiel<br />

zu begeben.<br />

Fortsetzung folgt ...


AKTUELLE NEUIGKEITEN AUS DEM CUXLAND<br />

• Cuxhaven • SG Land Hadeln • SG Hemmoor<br />

• SG Börde Lamstedt • Wurster Nordseeküste • Geestland<br />

Neue Wärmebildkameras<br />

von Feuerwehr Stadt Cuxhaven<br />

Nachmittagstour<br />

CUXHAVEN<br />

Die Feuerwehren aus Altenwalde, Berensch, Duhnen, Holte-Spangen,<br />

Groden, Lüdingworth, Sahlenburg und Stickenbüttel<br />

erhielten neue Wärmebildkameras<br />

Foto: Dargys<br />

Die Stadt Cuxhaven beschaffte jetzt Wärmebildkameras<br />

für die Freiwilligen Ortswehren, die bisher<br />

nicht mit diesen Geräten ausgestattet waren. Durch<br />

Fahrzeugbeschaffungen der neuen Norm waren<br />

die Feuerwehren Mitte, Döse und Altenbruch bereits<br />

mit diesen wichtigen Geräten ausgerüstet.<br />

Alle anderen Stadtteil-Feuerwehren konnten nun<br />

nachrüsten.<br />

Im November 2019 wurde die DIN 14530 „Löschfahrzeuge”<br />

aktualisiert. Sie beinhaltet unter anderem<br />

erstmals standardmäßig mindestens eine Wärmebildkamera<br />

für jedes Löschfahrzeug. Mit dieser<br />

Änderung wurden die Kameras schnell an den Einsatzstellen<br />

verfügbar und gehören auch für kleine<br />

Feuerwehren zur Standardausrüstung.<br />

Wärmebildkameras wandeln die Wärmestrahlung,<br />

die Objekte und Personen abgeben, in ein sichtbares<br />

Bild um. Die Einsatzmöglichkeiten einer solchen<br />

Kamera für die Feuerwehren sind vielfältig. Innerhalb<br />

eines, in einem verrauchten Innenbereich vorgehenden<br />

Trupps, erhöht die Kamera die Sicherheit<br />

der Feuerwehrleute. Bei einer Nullsicht kann sich<br />

der Trupp damit besser orientieren, Personen oder<br />

Tiere auffinden, auch kleinere Brände entdecken<br />

und den Rückweg erkennbar machen.<br />

Insgesamt 16 dieser Wärmebildkameras wurden<br />

unter Mitwirkung von Thomas Pfeiffer von der<br />

Freiwilligen Feuerwehr Sahlenburg, der gleichzeitig<br />

Wachabteilungsleiter bei der Berufs-Feuerwehr<br />

Cuxhaven ist, durch den Schirrmeister Andreas<br />

Kunitzsch beschafft. Stadtbrandmeister Dennis<br />

Joost übergab die Geräte an die entsprechenden<br />

Ortswehren und dankte der Stadt Cuxhaven für die<br />

schnelle Umsetzung und Finanzierung sowie dem<br />

Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Sahlenburg,<br />

welcher ebenfalls zwei Geräte finanziert hat.<br />

(tpf/sd)<br />

von Allgemeiner Deutscher Fahrrad Club e. V.<br />

Am Montag, <strong>15</strong>. April, erwartet<br />

eine Tourenleiterin des Allgemeinen Deut-<br />

HECHTHAUSEN<br />

schen Fahrrad Clubs (ADFC) um 13.30 Uhr am Engelstübchen<br />

in Hechthausen Gäste, mit denen sie die<br />

schöne Landschaft in gemütlichem Tempo rundherum<br />

durchradeln kann. Die Tour wird je nach Wetterlage<br />

zwei Stunden dauern.<br />

Verein vorgestellt:<br />

Niedersächsischer Turnerbund<br />

e.V. - Turnkreis Cuxhaven<br />

Lindenallee 20, 21762 Otterndorf<br />

E-Mail: tk-cuxhaven@ntbwelt.de<br />

Der Turnkreis Cuxhaven ist die regionale Gliederung<br />

des Niedersächsischen Turnerbunds e.V.<br />

und der Kreisfachverband für lebensbegleitende<br />

Bewegungsentwicklung und Bewegungsfreude.<br />

Mit mehr als 25.000 Mitgliedern in 100 Vereinen,<br />

ist er der größte Fachverband im Kreissportbund<br />

Cuxhaven.<br />

Sein Ziel ist es, die Mitgliedsvereine und ihre<br />

Übungsleitenden in der Vereinsarbeit zu unterstützen,<br />

zu informieren und zu schulen und ihnen<br />

dabei zu helfen, den Mitgliedern qualitativ<br />

hochwertige Angebote bieten zu können. Dabei<br />

ist es dem Turnbund wichtig, auf neue Trends<br />

aufmerksam zu machen und die Übungsleiter<br />

mit den nötigen Informationen und Unterstützungen<br />

zu versorgen.<br />

www.ntbwelt.de/der-ntb/ntb-regional/turnkreise/cuxhaven.html<br />

„Eins, zwei, drei - an die Rollatoren“<br />

von Turnkreis Cuxhaven e. V.<br />

HOLSSEL<br />

Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen an der Fortbildung<br />

lernten den Rollator als Sportgerät kennen<br />

Foto: Güntzler<br />

Ein Lehrgang zum Thema „Rollator - ein attraktives<br />

Fitnessgerät“ fand am letzten Samstag im Dorfgemeinschaftshaus<br />

in Holßel statt. Ulrike Hirschfelder,<br />

die eine zertifizierte Rollator-FIT-Trainerin<br />

ist, schaffte es vier Stunden lang, die Teilnehmer<br />

und Teilnehmerinnen fröhlich und informativ zu<br />

„unterhalten“.<br />

In diesem Lehrgang wurden die Übungsleitenden fit<br />

gemacht für den korrekten Umgang und für den attraktiven<br />

Einsatz des Rollators als Fitnessgerät.<br />

Zu Beginn des Lehrganges wurde der Aufbau und<br />

das Handling besprochen, worauf ein Übungsleitender<br />

achten muss, wenn er oder sie eine Übungsgruppe<br />

in seinem Verein anbieten möchte.<br />

Mit verschiedenen Übungen im Sitzen, im Stehen, in<br />

der Bewegung mit und ohne Musik wurde gezeigt,<br />

dass aus dem Rollator, auch mit Handgeräten, ein attraktives<br />

Sportgerät werden kann.<br />

Am Ende des Lehrganges erhielten die Lehrgangsteilnehmenden<br />

einen „Rollatorführerschein“.<br />

Auszeichnung für Thomas Stüven<br />

von Angelsportverein Hemmoor e. V.<br />

Vorsitzender Heiko Gamlin, Thomas Stüven und Sven<br />

Stüven sowie Hans-Walter Jacob, 2. Vorsitzender (v.l.)<br />

Foto: jl<br />

Kürzlich trafen sich 74 Mitglieder des Angelsportvereins<br />

Hemmoor (ASV) zu ihrer Jahreshauptversammlung<br />

in der Kulturdiele Hemmoor, die vom<br />

Vorsitzenden Heiko Gamlin geleitet wurde.<br />

Bürgermeisterin Sabine Wist lobte den Hemmoorer<br />

Angelsportverein für das tolle Vereinsleben der über<br />

500 Vereinsmitglieder sowie das große Engagement<br />

für den Naturschutz.<br />

Im Anschluss folgten Ehrungen für das abgelaufene<br />

Angeljahr. Die Jugendwarte Mirko Derezynski und<br />

Marc Kröncke zeichneten die jugendlichen Vereinsmeister<br />

Melvin Schmidt, Albert Panasiuk und Janes<br />

Bohn aus. Die Jahresbesten der Jugend waren ebenfalls<br />

Melvin Schmidt und Albert Panasiuk sowie<br />

Till-Oge Gersonde.<br />

Thomas und Sven Stüven nahmen bei den Senioren<br />

folgende Ehrungen vor. Vereinsmeister wurde Jens<br />

Münsterberg vor Heiko Gamlin und Andy Jacob.<br />

Bei den Jahresbesten gab es folgende Platzierungen:<br />

Marc Kröncke vor Mirko Derezynski und Jens<br />

Müsterberg.<br />

Da die Sportwarte Thomas und Sven Stüven sich<br />

nicht wieder zur Wahl stellten, wurden mit Jens<br />

Münsterberg und Werner Schröder zwei neue Sprtwarte<br />

vorgeschlagen und von der Versammlung<br />

einstimmig gewählt. Der Vorstand bedankte sich<br />

bei den beiden ausscheidenden Thomas und Sven<br />

Stüven für ihre jahrelange und hervorragende Arbeit<br />

im Vorstand mit einem Präsent. Thomas Stüven<br />

erhielt außerdem noch eine hohe Auszeichnung vom<br />

Anglerverband Niedersachsen. Für 20-jährige Tätigkeit<br />

als Sportwart im ASV Hemmoor wurde Stüven<br />

mit dem Landesverbandsehrenzeichen in Silber ausgezeichnet.<br />

(jl)<br />

www.asv-hemmoor.de<br />

„Muh sagt die Kuh“<br />

von DRK-Ortsverein Nordleda e. V.<br />

HEMMOOR<br />

Es ist wieder soweit. Das NORDLEDA<br />

Deutsche Rote Kreuz (DRK) Nordleda lädt zu einer<br />

Fahrt ins Blaue ein. Dieses Mal lautet das Motto<br />

„Muh sagt die Kuh“. Losgehen soll es am Mittwoch,<br />

17. April, ab circa 13 Uhr. Wer Lust hat einen<br />

tollen Nachmittag zu verbringen, der kann sich bis<br />

zum 14. April telefonisch bei Christa Postmus unter<br />

(04578) 517 oder Anja von Bebern unter (04758) 679<br />

anmelden.


12<br />

Sonderthema 13. April 20<strong>24</strong><br />

Schnell und sauber in die Grillsaison starten<br />

Passende Tipps zur Reinigung und Pflege von Grillgeräten<br />

djd ∙ Einer Umfrage zufolge startet eine relative Mehrheit der<br />

Menschen in Deutschland im April in die Grillsaison, in der<br />

Saison wird von knapp 40 Prozent alle zwei Wochen gebrutzelt.<br />

„Exotische“ Garmethoden sind beliebt: Immer öfter sieht<br />

man draußen einen Pizzaofen. „Die Pizza wird von allen<br />

Seiten gleichmäßig gebacken“, so Julia Klose, Biersommelière<br />

bei der Brauerei C. & A. Veltins und Grillexpertin. Bei der<br />

Getränkeauswahl zum Grillen sei feinherbes Pils wegen des<br />

prickelnden Charakters durstlöschender als etwa Weizenbier<br />

und daher so beliebt. Der BBQ-Smoker ermöglicht eine langsame<br />

und schonende Garung. Mit Keramikgrills kann man<br />

schonend und gleichmäßig Grillen. Beim Dutch Oven hat der<br />

gusseiserne Kochtopf einen dicken Boden und einen auch als<br />

Pfanne verwendbaren Deckel.<br />

Foto: djd/Veltins<br />

Regionales ANGUS-RINDFLEISCH<br />

aus ökologischer Tierhaltung 100% Bio<br />

Grillfleisch-Pakete<br />

vom Rind<br />

z.B. T-Bone-Steak<br />

Tomahawk-Steak etc.<br />

(ca. 4-5 Kg)<br />

Weitere Informationen unter: www.angushof-hubert.de<br />

Telefon: 0176/70 846 748 . E-Mail: info@angushof-hubert.de<br />

Grillfleisch der Spitzenklasse –<br />

seit über 100 Jahren<br />

Grillfleisch der Spitzenklasse –<br />

seit über 100 Jahren<br />

– egal ob Nackensteak, Bratwurst oder Spieße,<br />

Bewährtes trifft Innovation – egal ob Nackensteak, Bratwurst oder Spieße,<br />

wir haben für jeden „Griller“ das Richtige im Angebot.<br />

wir haben für jeden „Griller“ das Richtige im Angebot.<br />

Unser Fabrikverkauf<br />

Unser Fabrikverkauf<br />

Fleisch- & Wurstspezialitäten<br />

Unser von Fabrikverkauf<br />

der Nordseeküste<br />

Fleisch- Montag – Freitag<br />

& Wurstspezialitäten<br />

9.00 &– 17.00 Uhr<br />

Samstag<br />

8.00 – 13.00 Uhr (Ostern bis Ende September)<br />

von der Nordseeküste<br />

Sowie nach Vereinbarung<br />

von der Nordseeküste<br />

Montag – Freitag 9.00 – 17.00 Uhr<br />

Samstag<br />

8.00 – 13.00 Uhr (Ostern bis Ende September)<br />

Sowie nach Vereinbarung<br />

Hermann Busse GmbH & Co. KG • Cux-Fleisch GmbH • Präsident-Herwig-Straße 10 – 14 • 27472 Cuxhaven • Telefon (0 47 21) 7 20 80 • www.fleischerei-busse.de<br />

Montag - Freitag<br />

Samstag<br />

9.00 - 17.00 Uhr<br />

8.00 - 13.00 Uhr<br />

Hermann Busse GmbH & Co. KG • Cux-Fleisch GmbH • Präsident-Herwig-Straße 10 – 14 • 27472 Cuxhaven • Telefon (0 47 21) 7 20 80 • www.fleischerei-busse.de<br />

djd ∙ Endlich starten wir<br />

wieder in die beliebte<br />

Grillsaison. Weniger beliebt<br />

ist allerdings das<br />

Saubermachen von Grill,<br />

Smoker oder Feuerschale.<br />

Doch wer lange Freude<br />

an seinen Grillgeräten<br />

haben möchte, sollte diese<br />

regelmäßig und sorgsam<br />

reinigen. Denn Fette,<br />

Ruß, Rückstände von<br />

Speisen und starke Hitze<br />

sorgen für hartnäckige<br />

und unappetitliche Ablagerungen,<br />

die zu einem<br />

schnelleren Verschleiß<br />

führen können.<br />

Rost sauber halten: Um<br />

Fettverschmutzungen<br />

und Verkrustungen möglichst<br />

gering zu halten,<br />

sollte man darauf achten,<br />

dass Soßen und Marinaden<br />

gar nicht erst in den<br />

Grill tropfen. Mithilfe<br />

von wieder verwendbaren<br />

Grillschalen etwa<br />

lassen sich Fett und andere<br />

Flüssigkeiten auffangen.<br />

Profis empfehlen<br />

zudem, den Grill nach<br />

dem Gebrauch kräftig -<br />

am besten mit geschlossenem<br />

Deckel - aufzuheizen,<br />

damit Rückstände<br />

von Speisen auf dem<br />

Rost und im Inneren<br />

des Gerätes verglühen.<br />

Anschließend können<br />

die verkohlten Reste mit<br />

einer Drahtbürste leicht<br />

entfernt werden.<br />

Aschesauger für Sicherheit<br />

und Komfort: Wer<br />

mit Holzkohle grillt,<br />

kann die erkaltete Asche<br />

am nächsten Tag mit<br />

einem Aschesauger weitgehend<br />

staubfrei entfernen.<br />

Besonders praktisch<br />

ist dabei ein Akku-Modell<br />

wie etwa von<br />

Kärcher. Ohne Elektrokabel<br />

können Grillmeister<br />

und Grillmeisterinnen<br />

damit im Garten ungehindert<br />

und ohne Stolperfallen<br />

hantieren. Ein<br />

Grobschmutzfilter und<br />

ein Saugschlauch aus<br />

Metall sowie der zusätzliche<br />

Einsatz von flammhemmenden<br />

Materialien<br />

bieten eine große Sicherheit.<br />

Den Behälter kann<br />

man leeren und reinigen,<br />

ohne mit dem Schmutz<br />

in Kontakt zu kommen.<br />

Heißer Wasserdampf<br />

löst Verschmutzungen:<br />

Mindestens einmal im<br />

Jahr - bei intensiver Nutzung<br />

häufiger - sollte<br />

man dem Grill eine umfassende<br />

Reinigung gönnen.<br />

Für Oberflächen aus<br />

Edelstahl oder lackiertem<br />

Metall wie dem Gehäuse,<br />

den Bedienelemente sowie<br />

dem Unterbau eignet<br />

sich ein Dampfreiniger.<br />

Die Flächen werden mit<br />

einer Düse mit Bürstenaufsatz<br />

bedampft und anschließend<br />

mit der Bürste<br />

und einem zusätzlichen<br />

Mikrofasertuch unter<br />

kontinuierlicher Dampfzugabe<br />

gesäubert. Der<br />

heiße Wasserdampf löst<br />

Fett und Verkrustungen,<br />

die mit dem Tuch aufgenommen<br />

werden<br />

Für die Gussgrillplatte<br />

oder die Edelstahl-Gitterablage<br />

lässt sich der<br />

Dampfreiniger in Kombination<br />

mit einer kleinen<br />

Rundbürste aus Messing<br />

verwenden. Bei einem<br />

emaillierten Rost empfiehlt<br />

sich eine Bürste<br />

aus Kunststoff, um Kratzer<br />

zu vermeiden. Ist der<br />

Grill in eine Outdoor-Küche<br />

integriert, können<br />

mit dem Dampfreiniger<br />

auch Oberflächen wie die<br />

Arbeitsplatte von Fettund<br />

Essensrückständen<br />

befreit werden.<br />

Wird mit Holzkohle gegrillt, kann die erkaltete Asche am nächsten Tag mit einem Aschesauger<br />

weitgehend staubfrei entfernt werden<br />

Foto: djd/Kärcher/maderfoto.de<br />

Hermann Busse GmbH & Co. KG • Cux-Fleisch GmbH • Präsident-Herwig-Straße 10 – 14<br />

in 27472 Cuxhaven • Telefon (0 47 21) 7 20 80 • www.cuxfleisch-busse.de<br />

LESERREISE<br />

Mittsommer, Stockholm & die Schären<br />

Reisepreis p.P. im DZ:<br />

1.160,- €<br />

EZ-Zuschlag sowie weitere<br />

Kabinenkategorien auf Anfrage<br />

20. bis 26. Juni 20<strong>24</strong><br />

Wir entdecken während des Mittsommer Sü dschweden von Malmö<br />

bis in die schwedische Hauptstadt Stockholm.<br />

1. Tag: Fahrt mit dem CUXLINER Reisebus zur Fähre Puttgarden – Rödby,<br />

Panoramafahrt ü ber die Öresundbrü cke nach Malmö, freie Zeit in Malmö<br />

2. Tag: Landschaftsfahrt nach Stockholm<br />

3. Tag: Schärenkreuzfahrt vor Stockholm (ca. 2,5 Std.), Freizeit<br />

4. Tag: große Stadtfü hrung in Stockholm (ca. 3 Std.), Mittagessen, Freizeit<br />

5. Tag: Bootsfahrt nach Drottningholm, Besuch des Schlosses, Bootsrü ckfahrt,<br />

Zeit zur freien Verfü gung<br />

6. Tag: Panoramafahrt zur Fähre nach Trelleborg, Mittagspause in Gränna,<br />

Besuch eines Elchparks mit Elchsafari in Markaryd, Check-in auf die Fähre<br />

nach Travemü nde<br />

7. Tag: Heimreise nach Cuxhaven<br />

LEISTUNGEN IM ÜBERBLICK:<br />

- Busfahrt gemäß Programm<br />

- CUXLINER Reisebegleitung für die<br />

gesamte Reise<br />

- CUXLINER Frühstück auf der Hinfahrt<br />

- Fährfahrt nach Rödby<br />

- Maut Öresundbrü cke<br />

- 1x ÜN/FR/Abendessen im Hotel<br />

Scandic St. Jörgen**** in Malmö<br />

- 4x ÜN/FR & 1x Abendessen im Hotel<br />

Scandic Alvik**** in Bromma<br />

- Schärenkreuzfahrt<br />

- Stadtrundfahrt Stockholm<br />

- 1x Mittagessen in Stockholm<br />

- Bootsfahrt zum Schloss Drottningholm<br />

inkl. Eintritt<br />

- Eintritt Gränna Polkagriskokeri<br />

- Besuch eines Elchparks mit Elchsafari<br />

- Fährtfahrt mit der TTLine: 1x ÜN<br />

in einer 2-Bett Innenkabine,<br />

1x Buffet-Abendessen inkl. eines<br />

Getränks, Frü hstü cksbuffet<br />

Neue Industriestr. 14 · 27472 Cuxhaven · Tel. 0 47 21 / 600 645<br />

Buchungscode: EWA<br />

Reiseveranstalter:<br />

Cuxliner GmbH,<br />

Neue Industriestr. 14, 27472 Cuxhaven


13. April 20<strong>24</strong> Marktplatz<br />

13<br />

Sa<br />

HT: 17 Grad<br />

NT: 12 Grad<br />

Niederschlag:<br />

<strong>15</strong>%<br />

Das Wetter in Cuxhaven und umzu<br />

So<br />

HT: 13 Grad<br />

NT: 7 Grad<br />

Niederschlag:<br />

5%<br />

Mo<br />

HT: 11 Grad<br />

NT: 6 Grad<br />

Niederschlag:<br />

40%<br />

Hoch- und Niedrigwasser in Cuxhaven<br />

Sa. 13.04.20<strong>24</strong><br />

Mi. 17.04.20<strong>24</strong><br />

HW 04:56 NW 11:34 NW 02:10 HW 08:21<br />

HW 17:11 NW 23:54 NW 14:18 HW 20:44<br />

So. 14.04.20<strong>24</strong><br />

Do. 18.04.20<strong>24</strong><br />

HW 05:39 NW 12:06 NW 03:22 HW 09:35<br />

HW 17:51<br />

NW <strong>15</strong>:37 HW 21:59<br />

Mo. <strong>15</strong>.04.20<strong>24</strong> Fr. 19.04.20<strong>24</strong><br />

NW 00:32 HW 06:25 NW 05:05 HW 10:58<br />

NW 12:41 HW 18:37 NW 17:30 HW 23:14<br />

Di. 16.04.20<strong>24</strong><br />

NW 01:<strong>15</strong> HW 07:18 Alle Angaben ohne Gewähr,<br />

NW 13:22 HW 19:35 Daten rein rechnerisch ermittelt.<br />

Sofort Bargeld!<br />

Wir kaufen alle PKW, LKW, Busse, auch<br />

Unfall, Stader Str. 65, 21745 Hemmoor,<br />

(01 63) 7 77 84 69 oder (0 47 71) 8 89 73 35<br />

Verkauf auch im Kundenauftrag möglich<br />

Wir kaufen<br />

ständig alle gebrauchten<br />

PKW und LKW!<br />

Merachli Cars, Cuxhaven<br />

Am Querkamp 3 – 5<br />

Tel. 0 171 4 14 31 34<br />

oder 0 47 21 51 09 40<br />

Di<br />

HT: 9 Grad<br />

NT: 6 Grad<br />

Niederschlag:<br />

40%<br />

Weitere Orte<br />

Helgoland - 11 Min.<br />

Neuwerk - 31 Min.<br />

Westerland - 14 Min.<br />

Bremerhvn. + 12 Min.<br />

Spieka + 23 Min.<br />

Otterndorf + 30 Min.<br />

Brake + 102 Min.<br />

Hamburg + 331 Min.<br />

KRAFTFAHRZEUGE<br />

KRAFTFAHRZEUGMARKT<br />

AUTOANKAUF<br />

Kaufe von Privat<br />

Autos aller Marken auch mit<br />

Mängeln, mit Abholservice im<br />

gesamten Landkreis Cuxhaven.<br />

Immer er reichbar Tel.<br />

0<strong>15</strong>2/58433667<br />

Achtung!! Kaufe jedes Auto,<br />

Bus se, ob Diesel oder Benzin.<br />

Zu stand egal. Unfall, hohe km,<br />

Mo torschade ect. Alles anbieten.<br />

Tel.: 0162-6653745<br />

FIAT<br />

WOHNMOBILE<br />

Mi<br />

HT: 9 Grad<br />

NT: 7 Grad<br />

Niederschlag:<br />

40%<br />

Fiat Ducato Kasten, Bj.<br />

2010, 2,2 L Diesel, 169.000 km,<br />

TÜV 10/20<strong>24</strong>, 4.500,- € VB, Tel.<br />

0162/2916593<br />

MOTORRÄDER/ZWEIRÄDER<br />

Saison-Start 20<strong>24</strong>!<br />

Suzuki GSF 1250S Tourer,<br />

schwarz, ABS, 1. Hand, top<br />

Zustand, 17.500 km, TÜV 10/<strong>24</strong>,<br />

Sportauspuff, VB 3.900,- €. Mobil<br />

0171/2038909<br />

Wir kaufen Wohnmobile<br />

+ Wohnwagen<br />

0 39 44-3 61 60, www.wm-aw.de Fa.<br />

WOHNWAGEN<br />

Su. dringend Wohnwagen<br />

oder Wohnmobil,<br />

Tel. 0171/3743474<br />

Do<br />

HT: 7 Grad<br />

NT: 6 Grad<br />

Niederschlag:<br />

80%<br />

Das Wetter wird diese Woche präsentiert von:<br />

Nordleda Tel.04758-71220<br />

Fr<br />

HT: 7 Grad<br />

NT: 7 Grad<br />

Niederschlag:<br />

10%<br />

Die komplette Dachsanierung<br />

aus einer Hand!<br />

KLZ<br />

Qualität<br />

seit 1922<br />

ANKAUF<br />

Pelzankauf! Wir zahlen von<br />

100-5.000 € für gut erhaltene<br />

Pelze. Ankauf v. Puppen,<br />

Nähmaschi nen, Bilder, Porzellan,<br />

Tafelsil ber, Münzen, Schmuck<br />

aller Art. Wir freuen uns auf Ihren<br />

Anruf. Seriöse Abwicklung. Firma<br />

Klimkeit, Tel. 0471/30940881<br />

Suche Hüte u. Spazierstöcke,<br />

Tel. 0471/3071058<br />

Suche Musikinstrumente,<br />

auch ältere. Alles<br />

anbieten, Tel. 0471/803884<br />

Suche Akkordeon, auch<br />

ältere oder reparaturbedürftige.<br />

Tel. 0471/3071058<br />

Suche Briefmarken<br />

und Münzen aller Art.<br />

Alles anbieten. Tel. 0170/2946936<br />

Ankauf von Silber u. Versilbertes,<br />

Zinn aller Art. Alles<br />

anbieten. Tel. 0170/2946936<br />

STELLENANGEBOT<br />

„Mach‘s<br />

wie ich!“<br />

KLEINANZEIGEN<br />

ANKAUF<br />

Suche Bernstein, Rohbernstein,<br />

Ketten o. Broschen<br />

u. Schmuck teile. Tel.<br />

0176/77730836<br />

GARTEN<br />

Haus- und Gartenservice<br />

Gartenarbeiten aller Art u.<br />

Entsorgung, Reinigungsarbeiten<br />

an Gehweg, Fassade<br />

und Dach, Dachrinnenreinigung.<br />

Ast- Baum & Heckenschnitt<br />

0176-22642696<br />

GESUCHE<br />

Suche alles an<br />

Schmuck, auch Modeschmuck,<br />

Tel. 0176/77730836<br />

Altmetall und Schrott<br />

jeglicher Art gesucht. Alles anbieten,<br />

Tel. 0176/74552725<br />

Suche Herren- u.<br />

Damenuhren (Taschenuhren),<br />

Brillen und Manschettenknöpfe,<br />

Tel. 0170/2946936<br />

Modellbahner suchen<br />

Eisenbahn & Zubehör. Anlage<br />

oder Samm lung. Auch Modellfahrzeuge<br />

usw., Tel. 0175/7774499<br />

LANDWIRTSCHAFT<br />

Heu und Stroh, Heuund<br />

Grassi loballen in Folien,<br />

günstig zu verkaufen, Lieferung<br />

frei Haus. Überjähriges Heu<br />

zum 1/2 Preis, Ropers, Nordleda<br />

04758/444<br />

MÖBEL/HAUSRAT<br />

Esstisch, oval, Mahagoni,<br />

Länge: 135 cm, ausziehbar auf<br />

185 cm bis 235 cm, Breite: 85<br />

cm, Höhe: 74 cm. Dazu passend<br />

6 Stühle aus Mahagoni, hellbeige<br />

gepol stert, Tel. 0170/8868899<br />

Ottern dorf<br />

SONSTIGES<br />

Brunnenbohren,<br />

Tel. 0171/3<strong>15</strong>0453<br />

Kaufe Ihre tragbaren Altkleider<br />

und Schuhe. Tel. 0<strong>15</strong>2/<br />

25951875<br />

Übernehme Entrümpelung<br />

von Keller, Boden,<br />

Hof. Baumfäll- u. Gartenarbeiten,<br />

Gehwegreini gung, Entsorgung<br />

von Sträu chern, Büschen, Kompost<br />

usw., Kleinabrisse von Gartenhaus,<br />

Schuppen, Carport inkl.<br />

Abfuhr, Tel. 0<strong>15</strong>1/50419302<br />

SENIOREN<br />

Anti-Rost-Initiative<br />

Cuxhaven Senioren helfen<br />

Senioren, Kleinstreparaturen im<br />

Haushalt, Tel. 0<strong>15</strong>22/4928995<br />

(Dienstag-Freitag 10-14 Uhr)<br />

ELBE WESER<br />

K U R I E R<br />

Die Wochenzeitung für die Region am Wochenende<br />

KLEINANZEIGEN:<br />

Schnell, preisgünstig,<br />

große Reichweite.<br />

Tel.: 0 47 21 / 72 <strong>15</strong> - 0<br />

STELLENMARKT<br />

STELLENANGEBOT<br />

Michael Gerber<br />

trat Dienst an<br />

BREMERHAVEN re ∙<br />

Er ist kein Unbekannter<br />

in Bremerhaven: Michael<br />

Gerber (Foto: Gross)<br />

hat Anfang April, seine<br />

Arbeit als Geschäftsführer<br />

der Erlebnis Bremerhaven,<br />

Gesellschaft für<br />

Tourismus, Marketing<br />

und Veranstaltungen, angetreten.<br />

„Michael Gerber<br />

kehrt an seine alte<br />

Wirkungsstätte zurück<br />

und weist eine hohe Expertise<br />

der Bremerhavener<br />

Belange auf. Ich freue<br />

mich auf die Zusammenarbeit<br />

mit ihm“, erklärt<br />

Oberbürgermeister Melf<br />

Grantz. Gerber war zuletzt<br />

Geschäftsführer der<br />

Tourismusgesellschaft in<br />

Garmisch-Partenkirchen.<br />

„Ich bin überzeugt, dass<br />

die kommenden Großveranstaltungen<br />

und die Zukunftsthemen<br />

für unsere<br />

Stadt und insbesondere<br />

den Tourismus bei Gerber<br />

in guter Hand sind“, so<br />

Grantz. Gerber hatte bis<br />

2019 das Stadtmarketing<br />

bei der Erlebnis Bremerhaven<br />

verantwortet, bevor<br />

er nach Süddeutschland<br />

wechselte.<br />

SIERRA LEONE:<br />

Der Kranken pfleger<br />

Charles Jormoh von<br />

Ärzte ohne Grenzen<br />

kümmert sich im<br />

Hangha- Krankenhaus<br />

in Kenema um ein<br />

Neugeborenes.<br />

© Peter Bräunig<br />

Diesen Urlaub<br />

hab ich mir als<br />

Zeitungszustellerin<br />

verdient.<br />

n Mitarbeiter/innen,<br />

unverbindlich zur Testamentsspende.<br />

hsen und gedeihen wollen.<br />

suchen wir<br />

t qualifizierte und testamentsspende<br />

engagierte<br />

HEUTIGE BEILAGEN IM ELBE WESER KURIER GESAMT ODER IN TEILEN<br />

ng<br />

MIT IHREM TESTAMENT<br />

LEGEN SIE ZUKUNFT<br />

IN SICHERE HÄNDE<br />

Geben Sie mit Ihrem Testament etwas Wesentliches weiter:<br />

Hilfe und Hoffnung. Wir beraten Sie gerne umfassend und<br />

ekräftigen<br />

rn Niko Keil<br />

orf<br />

Küver<br />

Frische frisch & freundlich<br />

Jetzt Broschüre bestellen!<br />

Tel. 030 700 130-145<br />

www.aerzte-ohne-grenzen.de/<br />

E-Center Niko Keil<br />

1112276<strong>15</strong><br />

E-Center<br />

Cohrt & Kliebisch<br />

LAND<br />

HADELN<br />

Magazin<br />

Werde Zusteller in Cux-Altenwalde<br />

Du möchtest dir zusätzliche Wünsche erfüllen?<br />

Dann komm zu uns!<br />

Als Zusteller m/w/d bist du wöchentlich am Samstag für den<br />

ELBE WESER KURIER AM WOCHENENDE an<br />

der frischen Luft und verfügst zusätzlich<br />

über einen regelmäßigen<br />

Nebenverdienst.<br />

Dein Interesse ist geweckt?<br />

Dann werde Teil unseres großen<br />

Teams und bewirb Dich<br />

per E-Mail an zustellung@<br />

cuxonline.de oder direkt unter<br />

04721/585-385.<br />

Edeka Holling<br />

& S. Golly<br />

Ab sofort frei:<br />

• Lessingstraße<br />

• Hölderlinstraße<br />

• Bornemannstraße<br />

• Von-Kleist-Straße<br />

• Goethestraße<br />

ELBE WESER<br />

K U R I E R<br />

EWa Vertrieb GmbH . Die Wochenzeitung<br />

Johannes-Gutenberg-Str. 1 . für die Region am Wochenende<br />

27472 Cuxhaven<br />

Mitteilungsblatt<br />

Wanna<br />

Werde Zusteller in Cux-Innenstadt<br />

Du möchtest dir zusätzliche Wünsche erfüllen?<br />

Dann komm zu uns!<br />

Als Zusteller m/w/d bist du wöchentlich am Samstag für den<br />

ELBE WESER KURIER AM WOCHENENDE an<br />

der frischen Luft und verfügst zusätzlich<br />

über einen regelmäßigen<br />

Nebenverdienst.<br />

Dein Interesse ist geweckt?<br />

Dann werde Teil unseres großen<br />

Teams und bewirb Dich<br />

per E-Mail an zustellung@<br />

cuxonline.de oder direkt unter<br />

04721/585-385.<br />

IMPRESSUM<br />

Herausgeber und Verlag: EWa Verlag GmbH<br />

Neue Industriestraße 14, 27472 Cuxhaven<br />

Telefon: 0 47 21 / 72 <strong>15</strong>-0, Fax: -45<br />

E-Mail: info@elbe-weser-kurier.de<br />

Geschäftsführer: Michael Fernandes Lomba,<br />

Ralf Drossner<br />

Redaktionsleiter: Andreas Oetjen<br />

Medienmanager: Manfred Schultz<br />

Druck: Druckzentrum Nordsee GmbH,<br />

Druckauflage 52.320<br />

ELBE WESER KURIER, die Wochenzeitung für<br />

den nördlichen Landkreis Cuxhaven, wird an alle<br />

erreichbaren Haushalte kostenlos verteilt. Falls<br />

Sie unsere Zeitung nicht mehr erhalten möchten,<br />

bitten wir Sie eine E-Mail an vertrieb@elbe-weserkurier.de<br />

zu senden oder einen Aufkleber mit<br />

dem Hinweis „Bitte keine kostenlosen Zeitungen“<br />

am Briefkasten anzubringen. Mehr Informationen<br />

unter: werbung-im-briefkasten.de<br />

Es gilt die Preisliste Nr. 4 ab 01.01.20<strong>24</strong>. Alle<br />

Rechte vorbehalten. Nachdruck nur mit vorheriger<br />

schriftlicher Einwilligung.<br />

Ab sofort frei:<br />

• Gurlittstraße<br />

• Paulsenstraße<br />

• Fröbelstraße<br />

• Grimsehlweg<br />

ELBE WESER<br />

K U R I E R<br />

Die Wochenzeitung für die Region am Wochenende<br />

EWa Vertrieb GmbH . Johannes-Gutenberg-Str. 1 . 27472 Cuxhaven<br />

IHR DIREKTER DRAHT<br />

ELBE WESER<br />

K U R I E R<br />

Die Wochenzeitung für die Region am Wochenende<br />

EWa Verlag GmbH<br />

Neue Industriestraße 14<br />

27472 Cuxhaven<br />

Tel.: 0 47 21 / 72 <strong>15</strong> - 0 · Fax: - 45<br />

www.elbe-weser-kurier.de<br />

Redaktion: 0 47 21 / 72 <strong>15</strong> - 13<br />

redaktion@elbe-weser-kurier.de<br />

Verkauf: 0 47 21 / 72 <strong>15</strong> - 0 / -40<br />

verkauf@elbe-weser-kurier.de<br />

Vertrieb: 0 47 21 / 72 <strong>15</strong> - 10<br />

vertrieb@elbe-weser-kurier.de


14<br />

Marktplatz 13. April 20<strong>24</strong><br />

STELLENANGEBOTE<br />

bietet zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine<br />

Stelle für den<br />

Kurierdienst (m/w/d)<br />

für 5 Stunden pro Woche<br />

Mit dem QR-Code direkt online bewerben!<br />

Weitere Informationen finden Sie unter:<br />

www.samtgemeinde-land-hadeln.de/stellenangebote<br />

Bewerbungsschluss ist der 21. April 20<strong>24</strong>.<br />

Wir freuen uns auf Sie!<br />

Wir suchen kreative<br />

Verkäufer/in (m/w/d)<br />

in Teilzeit oder Minijob<br />

für unsere Kunsthandwerks- und Souvenirgeschäfte in<br />

Cuxhaven Duhnen, an der Alten Liebe sowie in Wremen.<br />

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.<br />

Kunst und Keramik vom Wattenmeer GmbH<br />

Mirko Lübken<br />

Wremer Specken 40, 27639 Wurster Nordseeküste<br />

Mirko@kunst-keramik.de Tel.: 04705 950000<br />

Wir stellen ein:<br />

Klassenlehrer (m/w/d)<br />

Englischlehrer (m/w/d)<br />

Französischlehrer (m/w/d)<br />

Sportlehrer (m/w/d)<br />

Fachlehrer (m/w/d)<br />

Geschichte und Deutsch<br />

Interesse? Wir freuen uns auf Ihre<br />

Bewerbung!<br />

Freie Waldorfschule Cuxhaven / Personalkreis<br />

Deichstraße 12b / 27472 Cuxhaven<br />

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir<br />

zum nächstmöglichen Termin einen<br />

Kraftfahrer (m/w/d)<br />

mit Klasse CE, für Milcherfassung und -transport<br />

sowie Frischdienst in Vollzeitbeschäftigung<br />

Wir bitten um schriftliche Bewerbung<br />

Molkerei Lamstedt eG<br />

Bremervörder Str. 1<br />

21769 Lamstedt<br />

Telefon (04773)7948<br />

info@molkerei-lamstedt.de<br />

Komm in unser Team als:<br />

HR Controller/<br />

Personalcontroller (m/w/d)<br />

Alle weiteren Informationen auf:<br />

www.pne-ag.com<br />

Wir wollen digitaler werden.<br />

Unterstützen Sie uns dabei!<br />

Das Staatliche Gewerbeaufsichtsamt Cuxhaven<br />

sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n:<br />

Verwaltungsmitarbeiter/<br />

Verwaltungsmitarbeiterin<br />

(w/m/d) für die Abteilung 3 – Zentrale Dienste<br />

Wir bieten:<br />

<br />

<br />

So manche Karriere nahm ihren Anfang im Stellenmarkt<br />

der Lokalzeitung – warum nicht auch Ihre?<br />

Ein unbefristetes Vollzeitarbeitsverhältnis nach dem Tarifvertrag für<br />

den öffentlichen Dienst der Länder (zz. 39:48 Stunden/Woche).<br />

Ein Entgelt nach Entgeltgruppe 5 TV-L.<br />

Voraussetzung:<br />

Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung in einem kaufmännischen<br />

oder verwaltungsnahen Beruf.<br />

Sicherheit in der Anwendung digitaler Prozesse<br />

(z.B. digitale Postbearbeitung, Nutzung einer e-Akte, organisatorische<br />

Unterstützung bei der Einführung neuer Software).<br />

Bewerbungsschluss: 04. Mai 20<strong>24</strong><br />

Die vollständige Stellenausschreibung finden Sie unter:<br />

www.gewerbeaufsicht.niedersachsen.de<br />

Die Hansestadt Stade sucht zum 1. Juli 20<strong>24</strong> für die<br />

Abteilung Umwelt- und Freiraumplanung eine/n<br />

Landschaftsplaner/in oder<br />

Landschaftsarchitekt/in<br />

(m/w/d)<br />

Vollzeit (39 Std./Woche), unbefristet<br />

Entgeltgruppe 11 TVöD<br />

Für Rückfragen:<br />

Herr Herzog, Leiter Abteilung Umwelt- und<br />

Freiraumplanung<br />

Telefon: 04141 401-326<br />

sowie zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Abteilung<br />

Stadtplanung und -sanierung eine/n<br />

Stadtplaner/in (m/w/d)<br />

Teilzeit (20 – 30 Std./Woche), befristet bis zum<br />

31. Oktober 2026<br />

Entgeltgruppe 11 TVöD<br />

Für Rückfragen:<br />

Frau Heitmann, Leiterin Abteilung Stadtplanung<br />

und -sanierung<br />

Telefon: 04141 401-338<br />

Weitere Informationen zu diesen sowie allen weiteren<br />

Stellenangeboten erhalten Sie im Internet unter:<br />

www.stadt-stade.info/stellenangebote<br />

Ihre Bewerbung richten Sie bitte per E-Mail im<br />

PDF-Format bis zum 28. April 20<strong>24</strong> an:<br />

personal@stadt-stade.de<br />

Hansestadt Stade | Rathaus<br />

Abteilung Personal<br />

Die Hansestadt Stade sucht zum nächstmöglichen<br />

Zeitpunkt eine<br />

Einrichtungsleitung<br />

(m/w/d)<br />

für die Kindertagesstätte<br />

Beethovenstraße<br />

Vollzeit (teilzeitgeeignet), unbefristet<br />

Entgeltgruppe S <strong>15</strong> TVöD-SuE<br />

Für Rückfragen:<br />

Frau Forth, Pädagogische Leitung<br />

Telefon: 04141 401-586<br />

sowie eine<br />

Heilpädagogische<br />

Fachkraft (m/w/d)<br />

für die Kindertagesstätte Hahle<br />

Vollzeit (teilzeitgeeignet), unbefristet<br />

Entgeltgruppe S 8a/S 8b/S 9 TVöD-SuE<br />

Für Rückfragen:<br />

Frau Stöckl, Einrichtungsleitung<br />

Telefon: 04141 81855<br />

Weitere Informationen zu diesen sowie allen weiteren<br />

Stellenangeboten erhalten Sie im Internet unter:<br />

www.stadt-stade.info/stellenangebote<br />

Ihre Bewerbung richten Sie bitte per E-Mail im<br />

PDF-Format bis zum 28. April 20<strong>24</strong> an:<br />

personal@stadt-stade.de<br />

Hansestadt Stade | Rathaus<br />

Abteilung Personal<br />

bietet zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine<br />

Stelle für die<br />

Sachbearbeitung (m/w/d)<br />

Post- und Telefonzentrale<br />

im Fachbereich 1 – Zentrale Dienste<br />

in Teilzeit (25 Stunden) EG 4 TVöD-VKA<br />

Mit dem QR-Code direkt online bewerben!<br />

Weitere Informationen finden Sie unter:<br />

www.samtgemeinde-land-hadeln.de/stellenangebote<br />

Bewerbungsschluss ist der 28. April 20<strong>24</strong>.<br />

Wir freuen uns auf Sie!<br />

Für unser Schulsekretariat suchen wir eine<br />

Verwaltungskraft (m/w/d) in Teilzeit<br />

Sie übernehmen allgemeine Sekretariatsaufgaben und<br />

sind Ansprechperson für Schüler und Schülerinnen, Eltern<br />

und Kollegium. Es erwartet Sie ein abwechslungsreicher<br />

Schulalltag, eine Bezahlung in Anlehnung TVöD E5 und<br />

eine engagierte Schulgemeinschaft.<br />

Bewerbungen an: Freie Waldorfschule Cuxhaven,<br />

Deichstraße 12b, 27472 Cuxhaven<br />

Beim Landkreis Stade sind mehrere Stellen als<br />

Sozialpädagoge/<br />

Sozialarbeiter/<br />

Heilpädagoge (m/w/d)<br />

im Sozialen Dienst<br />

(EG S 12 TVöD/VKA)<br />

ELBE WESER<br />

K U R I E R<br />

Die Wochenzeitung für die Region am Wochenende<br />

Kleinanzeigen:<br />

Schnell, preisgünstig,<br />

groSSe Reichweite.<br />

Telefon: 0 47 21 / 72 <strong>15</strong> - 0<br />

Landkreis Stade<br />

Der Landrat<br />

21677 Stade<br />

www.landkreis-stade.de<br />

zu besetzen. Die Stellen stehen unbefristet in<br />

Voll- oder Teilzeit zur Verfügung.<br />

Sie entsprechen unserem Anforderungsprofil,<br />

wenn Sie über ein abgeschlossenes Studium<br />

(Diplom/FH bzw. Bachelor) einer der folgenden<br />

Fachrichtungen verfügen:<br />

• Soziale Arbeit/Sozialpädagogik mit<br />

staatlicher Anerkennung als Sozialpädagoge/<br />

Sozialarbeiter (m/w/d)<br />

• Heilpädagogik mit staatlicher Anerkennung als<br />

Heilpädagoge (m/w/d)<br />

• Pädagogik/Erziehungswissenschaft/Kindheitspädagogik,<br />

sofern mehrjährige berufliche<br />

Erfahrungen in der Tätigkeit eines Sozialpädagogen/Sozialarbeiters<br />

(m/w/d) vorliegen<br />

Weitere Informationen und unser<br />

Online-Bewerbungsportal finden Sie<br />

unter www.landkreis-stade.de/jobs.<br />

Haben wir Ihr Interesse geweckt?<br />

Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige<br />

Online-Bewerbung bis zum 08.05.20<strong>24</strong>.


13. April 20<strong>24</strong> Marktplatz/Regional<br />

<strong>15</strong><br />

ANKAUF<br />

Suche Aufsitzmäher<br />

auch defekt. Tel. 0174 / 51442<strong>15</strong><br />

Kaufe alte und neue<br />

Möbel sowie Dekoartikel aller<br />

Art. Mobil 0<strong>15</strong>2 / 14292979<br />

Kaufe 5 DM, 10 DM<br />

und 10 Euro Münzen.<br />

Tel. 04721 / 5512270<br />

starten. Gern mit Bild.<br />

Kontaktaufnahme<br />

Kaufe Schreibmasch. CN-A-11682<br />

Tonbandgeräte, Fotoapparate,<br />

Musikinstr., Ferngläser. Bitte<br />

alles anbieten. 0<strong>15</strong>7 / 53561227<br />

Achtung! Sammler kauft<br />

zu Höchstpreisen! ALTE<br />

Emailschilder und Blechschilder<br />

sowie auch alte Blechdosen<br />

vor 1960! Tel. 04771 / 6867064<br />

Kaufe Lego. Egal ob kiloweise<br />

in Kisten oder originalverpackte<br />

Sammlungen. Gerne<br />

auch Sammlungen von Star<br />

Wars usw. Tel. 04721 / 5512991<br />

VERKAUF<br />

Kompl. Angelausrüstung<br />

von Stipper bis Wathose, viel<br />

Zubehör. Tel. 04721 / 665079<br />

Privater Flohmarkt<br />

Kiefernweg 1, 21789 Wingst am<br />

20.4. von 10 - 17 Uhr<br />

Schredder zu verkaufen<br />

5 m³ 180,00 ¤ frei Haus. Tel.<br />

04755 / 535 od. 04751 / 9142-0<br />

Ofenfertiges, trockenes<br />

gemischtes Kaminholz<br />

zu verkaufen. Tel. 04755 / 535<br />

oder 04751 / 9142-0<br />

E-Mobil, <strong>15</strong> km/h<br />

(Seniorenmobil) Sterling S700,<br />

2023 für <strong>24</strong>50,– ¤ vom Händler<br />

gekauft, für <strong>15</strong>99,– ¤ VB zu verkaufen.<br />

Mobil 0<strong>15</strong>2 / 09473727<br />

Thuhle Dachbox<br />

ca. 165 x 70 x 35 cm, Kettensäge<br />

von Bosch, Schwertlänge 35<br />

cm, Heckenschsere Bosch,<br />

Schwert 65 cm, Feurelöscher<br />

CO² 2 kg, alles in top Zustand.<br />

Tel. 04755 / 659<br />

Wohnungsauflösung<br />

Musikerviertel, alles muss raus.<br />

EBK, Waschm., Küchengeräte,<br />

WZ, SZ, Bücher, Hifi, Deko,<br />

Maritimes und vieles mehr. Am<br />

20. + 21. April zw. 10:00-16:00<br />

Uhr, Termin nach Absprache.<br />

Mobil 0<strong>15</strong>2 / 26719955<br />

Zwei E-Bikes, 26er, 28er<br />

aus Altersgründen je 200,- ¤ VB<br />

zu verkaufen und diverse Flohmarktsachen<br />

zu verschenken.<br />

Mobil 0162 / 8303596<br />

Miele Bügelmaschine<br />

Typ B995D mit Dampffunktion,<br />

Walzenbreite 80 cm, klappbar,<br />

für 500,00 ¤ zu verkaufen.<br />

Tel. 04741 / 6032505<br />

K F Z<br />

VERKAUF<br />

VERSCHIEDENES<br />

Hofflohmarkt /<br />

Haushaltsauflösung am<br />

14.04.20<strong>24</strong> von 10 - 16 Uhr in<br />

27474 Cuxhaven Erlenweg 16.<br />

Maler hat Termine frei:<br />

Bemalung von Fenster & Türen,<br />

Fassaden, Giebel & Dachunterständen.<br />

Mobil 0176 / 25489757<br />

Günstige Gartenarbeiten<br />

aller Art plus anschließender<br />

Entsorgung. Wir kommen gerne<br />

für ein kostenloses Angebot zu<br />

Ihnen. Mobil 0<strong>15</strong>7 / 51<strong>15</strong>6852<br />

Suche Arbeit<br />

...=<br />

Pflasterarbeiten, Gartenarbeiten<br />

und Teichpflege aller Art,<br />

Malerarbeiten, Maurerarbeiten,<br />

Zaunbau, Kellersanierungsarbeiten.<br />

Mobil 0176 / 29872663<br />

Suche Arbeit. Rufen Sie<br />

noch heute an, Sie werden es<br />

nicht bereuen. Sämtliche Gartenpflege,<br />

Pflastern, Mauern,<br />

Malern, Kellerabdichtung,<br />

Steinteppiche aus Marmor,<br />

Entmoosung aller Art u.v.m.<br />

Mobil 0176 / 73988429<br />

Gärtner hat Termine frei:<br />

Rasenvertiekutierung & Neuanlagen,<br />

Unkrautentfernung<br />

von Beeten & Pflastersteine,<br />

Säuberung von Pilzen, Algen &<br />

Grünbelag von Fassaden &<br />

Mauerwerke, kostenlose Beratung<br />

& Entsorgung vor Ort.<br />

Mobil 0176 / 25489757<br />

BEKANNTSCHAFTEN<br />

Sie, bl., schl. su. Freund<br />

Kontaktaufnahme<br />

CN-Z-11684<br />

TIERMARKT<br />

Junge Kaninchen<br />

zu verkaufen.<br />

Mobil 0170 / 816<strong>15</strong>82<br />

unter<br />

Naturverbundene Sie,<br />

75 J., möchte nicht mehr allein<br />

sein und sucht liebevollen Partner,<br />

gern jünger, für gemeinsame<br />

Unternehmungen. Lass uns<br />

gemeinsam in den Frühling<br />

I M M O<br />

ANKAUF<br />

unter<br />

Suche ab sofort<br />

als 1. Wohnsitz eine Eigentumswhg.<br />

in Cuxhaven.<br />

Tel. 0421 / 6360820<br />

Ehepaar sucht<br />

Einfamilienhaus<br />

in Otterndorf.<br />

Mobil 0<strong>15</strong>1 / 22711364<br />

VERKAUF<br />

Einfamilienhaus<br />

mit Baugrundstück, Ortskern<br />

Midlum, Bj. 1950, 135,6 m² mit<br />

5 Zi., Bad (Fußbodenheizung),<br />

HWR u. Küche (neu 2023) große<br />

Terrasse, 2x Carports, Dach<br />

und Fenster (2021), Heizung<br />

(2021) Klimaanlage (Luft-Luft<br />

Wärmepumpe), Grdst. 1607 m²<br />

mit großen Garten ideal für<br />

Kinder und Hobbygärtner.<br />

Preis VS, provisionsfrei.<br />

Mobil 0173 / 2970101<br />

VERMIETUNGEN<br />

Otterndorf, Stadtmitte<br />

2,5-Zi.-Penthouse-Whg., 90 m²,<br />

130 m² Dachterrasse, 1100,- ¤<br />

KM. Tel. 04723 / 5058438<br />

Cux.: Möbl. Zimmer/WG<br />

Kü. u. Bad, ab 1.5. an solventen<br />

Mieter ( NR).<br />

Tel. 04721 / 27132<br />

Otterndorf, 2-Zi.-Whg.<br />

Stadtmitte, renoviert, 70 m²,<br />

EBK, Du. und Wanne, 790,– ¤.<br />

Tel. 04723 / 5058438<br />

Lotsenviertel<br />

1-Zimmer-Wohnung<br />

KB, MK, 25 m², ab sofort an ruhigen<br />

Mieter/in zu vermieten.<br />

Mobil 0170 / 1604519<br />

Altbau-DG-Whg. Cux.<br />

Deichnähe, 2 1/2 Zi., Du., Kü.,<br />

70 m², 390,- ¤ + Heizung, NK,<br />

Kaution an freundliche Einzelperson,<br />

NR, ohne Haustier, ab<br />

Juli. Kontaktaufnahme unter<br />

CN-Z-11683<br />

CUX, Am Seedeich, 3 Zi.<br />

Küche, Bad, 2 Balkone, Stellpl.,<br />

2. OG, Seeblick, KM 1000,- ¤<br />

von priv. Mobil 0171 / 4127300<br />

Lotsenviertel,<br />

4-Zi.-Whg. + EBK, sehr gepflegter<br />

Altbau, 2. OG mit Balkon,<br />

Gä.-WC, gr. Bad m. Du. u.<br />

Wanne, Keller + Fahrradkeller,<br />

Waschküche, 97 m², KM 900,-¤<br />

+ NK 340,- ¤, MK 2 MM.<br />

Mobil 0160 / 95629427<br />

MIETGESUCHE<br />

Suche 2 Zi.-Whg<br />

im Betreuten Wohnen in Cuxhaven,<br />

Tel. 0421 / 6360820<br />

Rentner, 68 J. (Handwerker)<br />

sucht kleine Wohnung<br />

bis 500,- ¤ warm. Kontaktaufnahme<br />

unter CN-A-11685<br />

Vater mit zwei Kindern sucht<br />

in Otterndorf<br />

entweder kleines Häuschen,<br />

EFH oder DHH egal, oder Wohnung<br />

m. 5 Zi. bis 800,- ¤ kalt.<br />

Gern mit Garten. Sicheres Einkommen,<br />

öffentlicher Dienst<br />

sowie positive Schufa-Auskunft<br />

vorhanden. Über Rückfragen/Rückmeldungen<br />

würde<br />

ich mich sehr freuen unter<br />

Mobil 0176 / 9661<strong>24</strong>28<br />

Michael Wolff - Aquarelle und Grafiken<br />

Neue Galerieausstellung im Historischen Museum Bremerhaven<br />

BREMERHAVEN re ∙<br />

Das Leben von Michael<br />

Wolff ist facettenreich.<br />

Ab dem heutigen Samstag,<br />

13. April, widmet das<br />

His torische Museum dem<br />

Bremerhavener Maler und<br />

Grafiker die erste institutionelle<br />

Einzelausstellung<br />

und zeigt auf der Galerie<br />

Arbeiten aus fünf Jahrzehnten.<br />

Viele von ihnen<br />

sind Leihgaben aus Privatbesitz<br />

und werden in dieser<br />

Form erstmals öffentlich<br />

präsentiert.<br />

Michael Wolff wurde 1946<br />

in Bremerhaven-Wulsdorf<br />

geboren und wuchs in der<br />

Nähe des Fischereihafens<br />

auf. Früh entwickelte er<br />

Modern, innovativ und zuverlässig<br />

Diercks in Wischhafen bleibt sich für die Kunden treu<br />

WISCHHAFEN sh ∙ Dieses<br />

Jahr ist für das bei<br />

den Kunden vielfach unter<br />

dem Namen „Fahrrad<br />

Diercks“ bekannte<br />

Unternehmen ein ganz<br />

besonders Jahr. Denn die<br />

Diercks GmbH hat gerade<br />

in der Osterzeit 60<br />

Firmenjahre gemeinsam<br />

mit ihren Kunden und<br />

vielen Freunden und Geschäftspartnern<br />

gefeiert.<br />

Die Feier ist vorbei, großartige<br />

Angebot gibt es in<br />

der Birkenstraße 80 weiterhin.<br />

Dank großzügiger<br />

Ausstellungsfläche und<br />

gut sortiertem Lager auch<br />

vor Ort.<br />

Als 60 Jahre am Markt bestehendes<br />

Unternehmen<br />

beweist sich „Fahrrad<br />

Diercks“ von seiner jungen,<br />

seiner modernen und<br />

innovativen Seite. Kein<br />

Wunder, ist man in Wischhafen<br />

doch ständig bereit,<br />

die in den vergangenen<br />

Jahren erworbene Expertise,<br />

das umfassende<br />

Knowhow und vor allem<br />

die Begeisterung für das<br />

Angebot des Familienbetriebes<br />

mit den Kunden zu<br />

teilen.<br />

Auch wenn meist von<br />

„Fahrrad Diercks“ gesprochen<br />

wird verbirgt sich<br />

hinter der Diercks GmbH<br />

eine tiefe Verbundenheit<br />

mit seiner maritimen Heimatstadt<br />

und ihrer ländlichen<br />

Umgebung, der<br />

er in zahlreichen Zeichnungen,<br />

Radierungen und<br />

Aquarellen Ausdruck gab.<br />

Neben der Kunst betätigte<br />

er sich auch als Matrose<br />

auf einem Fischdampfer,<br />

erfolgreicher Musiker,<br />

Tischler und Buchkritiker.<br />

Die Motive für seine<br />

künstlerischen Arbeiten<br />

findet er bis heute<br />

im Stadt- und Hafengebiet<br />

Bremerhavens ebenso<br />

wie im Umland und<br />

gelegentlich in der Geschichte.<br />

Zumeist arbeitet<br />

er gegenständlich, doch<br />

Wischhafen<br />

Bei der Diercks GmbH wird Innovation und Tradition in bester<br />

Art und Weise für den Kunden verbunden Foto: Diercks<br />

viel mehr als ein Zweirad-Fachgeschäft.<br />

Die<br />

Diercks GmbH verzeichnet<br />

eine jahrzehntelange<br />

Geschichte als Familienbetrieb<br />

und hat sich dabei<br />

in der Vergangenheit stets<br />

mit dem technischen Lauf<br />

der Dinge weiterentwickelt.<br />

Schon am 1. April<br />

1964 wurde der Betrieb<br />

von Schmiedemeister Johannes<br />

Diercks und seiner<br />

Frau Heike gegründet. Bereits<br />

ein Jahr später folgte<br />

die Eröffnung der Tankstelle.<br />

Heute spielt bei der<br />

Diercks GmbH neben der<br />

Tankstelle auch der Vertrieb<br />

und der Service von<br />

Hand- und Aufsitzrasenmähern<br />

und sämtlichem<br />

Gartenzubehör eine große<br />

Frachter vor der Nordmole, 2000, Aquarell<br />

es gibt auch abstrakte<br />

Werke. Überregional bekannt<br />

ist er jedoch mit<br />

seinen Radierungen und<br />

Aquarellen regionaler<br />

Rolle.<br />

Vom Aufsitzmäher bis zur<br />

Heckenschere ist das Angebot<br />

für kleine wie große<br />

Gärten passend. Die große<br />

Auswahl, darunter viele<br />

Testgeräte, machen zum<br />

beginnenden Frühling<br />

jetzt doppelten Spaß auf<br />

den eigenen Garten. Sogar<br />

die Werkstatt aus der Zeit<br />

von „Diercks Landmaschinen“<br />

ist noch aktiv.<br />

Allerdings nur von Fahrrädern<br />

zu sprechen, verbietet<br />

sich anhand der<br />

technischen Weiterentwicklung<br />

zum Pedelec<br />

beziehungsweise E-Bike.<br />

Was sich auf diesen Marktsegmenten<br />

getan hat, zeigt<br />

das Angebot der Diercks<br />

GmbH.<br />

Sponsoring der Woche: Concordia Vertretung Jacobi<br />

HEMMOOR re ∙ Die U<strong>15</strong>-Mannschaft des FC Basbeck-Osten hat Grund zur Freude:<br />

Dank der großzügigen Unterstützung der Concordia Vertretung Jacobi in Hemmoor<br />

sind sie nun mit neuen Trainingsanzügen ausgestattet. Diese Geste der Anerkennung<br />

kommt zu einem optimalen Zeitpunkt, da das Team ungeschlagen an der Spitze der<br />

Tabelle steht - mit sechs Siegen aus sechs Spielen und einem Torverhältnis von 48:5.<br />

Mit frischem Schwung und neuer Ausstattung blickt die Mannschaft erwartungsvoll<br />

auf die Rückrunde, um ihre Erfolgsserie fortzusetzen und ihre Position als Spitzenreiter<br />

zu festigen.<br />

Foto: Privat<br />

Foto: HMB<br />

Wahrzeichen wie Seezeichen<br />

und Schiffen oder<br />

Traktoren geworden. Mit<br />

einem faszinierenden Gespür<br />

für die „Seelenorte“,<br />

die bei Einheimischen das<br />

Gefühl von Heimat auslösen<br />

und bei Auswärtigen<br />

eine Ahnung von Fernweh<br />

wecken, aquarelliert<br />

Michael Wolff Schleusentore,<br />

Kühe auf Weiden,<br />

Hafen- und Werftszenen<br />

oder den Perron eines Nebenbahnhofs.<br />

Dabei ist<br />

er mehr als nur ein guter<br />

Beobachter mit einer fotografisch<br />

genauen Wiedergabe.<br />

Er ist auch eine Art<br />

Chronist, da seine Werke<br />

häufig Momente der Gegenwart<br />

und einer bereits<br />

absehbaren Vergänglichkeit<br />

einfangen.<br />

Die Galerieausstellung<br />

„Michael Wolff - Aquarelle<br />

und Grafiken“ läuft vom<br />

13. April bis zum 1. September<br />

und ist während<br />

der Öffnungszeiten des<br />

Museums dienstags bis<br />

sonntags von 10 bis 17 Uhr<br />

geöffnet. Der Eintritt ist<br />

frei.<br />

Polizeieinsatz<br />

in Sahlenburg<br />

CUXHAVEN re ∙ Zu<br />

einem polizeilichen Einsatz<br />

kam es<br />

am Mittwoch<br />

in<br />

der Straße<br />

Heidhöhn in<br />

Sahlenburg.<br />

Die Polizei<br />

erhielt Hinweise, dass sich<br />

eine dort lebende Seniorin<br />

in einem schlechten Gesundheitszustand<br />

befinden<br />

könnte. Vor Ort konnte<br />

die Seniorin nur noch<br />

tot aufgefunden werden.<br />

Es wurde ein Ermittlungsverfahren<br />

eingeleitet, um<br />

die genauen Umstände,<br />

auch in Richtung einer<br />

möglichen Vernachlässigung,<br />

zu klären.<br />

„Grüne<br />

Schiffstreibstoffe“<br />

CUXHAVEN re ∙ Der<br />

Nautische Verein Cuxhaven<br />

lädt zum nächsten<br />

Vortragsabend am Montag,<br />

<strong>15</strong>. April, um 19 Uhr,<br />

in der Seefahrtsschule<br />

Cuxhaven, Am Seedeich<br />

36 ein. Der NVC freut sich<br />

auf Guido Friedrich, DNV<br />

(Det Norske Veritas), der<br />

mit seinem Vortrag Einblicke<br />

in das Thema „Grüne<br />

Schiffstreibstoffe“ gewähren<br />

wird.


16<br />

Zum Schluss 13. April 20<strong>24</strong><br />

Taxen<br />

Im Bürgerbahnhof · www.taxi-cuxhaven.de<br />

<strong>24</strong>0213 BEW Anzeige EWK 90x30 Wohnung Blink_Layout 1 13.02.20<strong>24</strong> 09:06<br />

Betreutes Wohnen<br />

Lust auf ne schicke Wohnung<br />

am Blink? Wir haben da was frei!<br />

Jetzt informieren: 0471/95431­10<br />

Kraftfahrzeugmarkt<br />

Schiffsbrand im Hafengebiet<br />

BREMERHAVEN re ∙ Zu<br />

einem Brand auf einem<br />

im Dock liegenden Schiff<br />

wurde die Feuerwehr Bremerhaven<br />

am Donnerstag<br />

ins Hafengebiet gerufen.<br />

Der Brand brach bei der<br />

Inbetriebnahme eines Aggregats<br />

aus und wurde<br />

umgehend von der Schiffsbesatzung<br />

gelöscht. Die<br />

Feuerwehr führte unter<br />

Atemschutz eine Kontrolle<br />

des betroffenen Bereichs<br />

durch. Drei Personen waren<br />

dem Brandrauch ausgesetzt.<br />

Sie wurden vor Ort<br />

vom Rettungsdienst untersucht,<br />

eine Person musste<br />

zur weiteren Untersuchung<br />

ins Krankenhaus gebracht<br />

werden. An dem Einsatz<br />

waren insgesamt etwa 22<br />

Kräfte der Feuerwehr und<br />

des Rettungsdienstes beteiligt.<br />

Die Polizei hat die<br />

Ermittlung zur Brandursache<br />

aufgenommen.<br />

Zahnimplantate...<br />

„Wir sind umgezogen!“<br />

DORUM hgi ∙ Seit dem 8.<br />

April behandeln Elisa Weber<br />

und Danilo Dietrich<br />

(Foto: hgi) ihre Patienten<br />

in der Poststraße 3c in<br />

Dorum.<br />

Mit jahrelanger Erfahrung<br />

in den zwei Fachgebieten<br />

Orthopädie, speziell<br />

Statik des Bewegungsapparates,<br />

und chronische<br />

Krankheiten als Folge<br />

von Long Covid, helfen<br />

die Heilpraktiker bereits<br />

vielen Patienten aus<br />

dem In- und Ausland. Sie<br />

sind Fach therapeuten für<br />

Schmerz- und Triggerpunktherapie<br />

sowie für<br />

Atlasreflex-Therapie.<br />

„Für die Grunduntersuchung<br />

mittels Ganzkörperdiagnostik<br />

durch das<br />

Metavital-System nehmen<br />

wir uns viel Zeit, um die<br />

Ursachen der Beschwerden<br />

zu finden<br />

und eine<br />

sinnvolle Behandlung<br />

vorzuschlagen“,<br />

betont Elisa<br />

Weber, die bereits<br />

seit über<br />

20 Jahren mit<br />

viel Herzblut<br />

und Leidenschaft<br />

ihren<br />

Beruf ausübt.<br />

Dorum<br />

Spezialpraxis Cuxhaven jetzt in Dorum<br />

Ihr Sohn Danilo Dietrich<br />

geht als Heilpraktiker<br />

für Physiotherapie Bewegungsschmerzen<br />

auf den<br />

Grund. Durch die Korrektur<br />

der Statik im Zusammenhang<br />

mit der Triggerpunkt<br />

Stoßwellentherapie<br />

der Muskulatur werden<br />

die Beschwerden so weit<br />

wie möglich beseitigt.<br />

Ganz wichtig sei es, die<br />

Patienten zu informieren,<br />

was sie machen und auch<br />

die Kosten zu klären. Die<br />

Behandlungen sind Privatleistungen,<br />

die nicht<br />

von den gesetzlichen<br />

Krankenkassen übernommen<br />

werden.<br />

Weitere Informationen<br />

unter www.spezialpraxis-cuxhaven.de.<br />

Termine<br />

nach telefonischer Vereinbarung<br />

unter (04742) 926<br />

80 50.<br />

Optimaler Holzschutz<br />

OTTERNDORF re ∙ Mit<br />

dem Frühling kommt die<br />

Zeit, um Garten und Terrasse<br />

auf Hochglanz zu<br />

bringen. Ein wichtiger Teil<br />

davon ist der Schutz des<br />

Holzes vor den Launen des<br />

Wetters. Egal, ob es sich<br />

um ein Carport, ein Gartenhaus<br />

oder eine Terrasse<br />

handelt, mit dem richtigen<br />

Schutzmittel bleibt das<br />

Holz nicht nur länger intakt,<br />

sondern erhält auch<br />

seinen ursprünglichen<br />

Glanz zurück.<br />

Am Freitag, 19., und Samstag,<br />

20. April, lädt der hagebaumarkt<br />

Otterndorf<br />

in Zusammenarbeit mit<br />

der renommierten Firma<br />

Remmers zu einer besonderen<br />

Verkaufsaktion<br />

rund um das Thema<br />

Holzschutz ein. An beiden<br />

Tagen stehen die Experten<br />

von Remmers bereit, um<br />

alle Fragen rund um den<br />

Holzschutz zu beantworten.<br />

Kunden haben außerdem<br />

die Möglichkeit,<br />

verschiedene Lasuren und<br />

Farben zu testen, um die<br />

ideale Lösung für ihr Holz<br />

zu finden.<br />

„Eine Gelegenheit, die sich<br />

Garten- und Hausbesitzer<br />

nicht entgehen lassen<br />

sollten, um ihr Holz im<br />

Otterndorf<br />

Frühlingsaktion im hagebaumarkt<br />

Mitarbeiter Jan Goedecke mit<br />

den Holzschutzfarben der Firma<br />

Remmers Foto: hagebau<br />

Frühling bestmöglich zu<br />

schützen. Dabei können<br />

sie von einem attraktiven<br />

Angebot profitieren“, freut<br />

sich Marktleiter Thomas<br />

Stanke. Die 5-Liter-HK Lasur<br />

von Remmers ist zum<br />

Sonderpreis von nur 75<br />

Euro erhältlich - und als<br />

besonderes Extra gibt es<br />

sogar einen Pinsel gratis<br />

dazu.<br />

„Sorgen Sie dafür, dass<br />

Ihr Holz den Frühling in<br />

voller Pracht übersteht -<br />

besuchen Sie uns am 19.<br />

und 20. April im hagebaumarkt<br />

Otterndorf und<br />

sichern Sie sich die bes ten<br />

Angebote für Ihren Holzschutz!“,<br />

so Mitarbeiter Jan<br />

Goedecke.<br />

Neue Lebensqualität<br />

durch Kurzimplantate<br />

Jetzt anmelden und kostenlos am Vortrag teilnehmen<br />

Kurze Zahnimplantate<br />

ersetzen aufwendigen und<br />

kostenintensiven Knochenaufbau<br />

Einladung zum kostenlosen Informationsabend<br />

am Donnerstag, 18. April 20<strong>24</strong> um 20 Uhr<br />

Live in unserer Praxis oder<br />

per Livestream via<br />

Referenten:<br />

Dr. Caroline Zimmermann-Cordesmeyer, Fachzahnärztin für Oralchirurgie<br />

Dr. Horst Palluck, Mund-Kiefer-Gesichtschirurg<br />

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, unseren Live-Vortrag online über die<br />

Internetanwendung „Zoom“ zu verfolgen. Auch von dort können Sie<br />

jederzeit Ihre Fragen stellen, die wir Ihnen gleich beantworten.<br />

Jetzt anmelden<br />

und kostenlos<br />

am Vortrag<br />

teilnehmen!<br />

Anmeldung bequem per QR Code<br />

oder per<br />

Telefon: 04181 942 39 00<br />

bzw per E-Mail unter:<br />

info@zahnaerztehaus-buchholz.de<br />

Kurzimplantate sollten nur von erfahrenen Oralchirurgen<br />

oder Mund-Kiefer-Gesichtschirurgen gesetzt werden.<br />

Dieses Jahr werden in Deutschland ca. 1 Millionen Zahnimplantate<br />

eingesetzt. Um ein solches Implantat zu inserieren braucht es<br />

genügend Knochen, fehlt dieser, sind oftmals komplizierte und<br />

aufwendige Maßnahmen nötig. Besonders freut es, dass die moderne<br />

ästhetische Zahnmedizin bereits heute schon bewährte Methoden<br />

bereit hält, um Implantate trotz fehlendem Knochen einzusetzen.<br />

Hierbei handelt es sich um Kurzimplantate.<br />

Hierzu möchten wir Sie herzlich zu unserer kostenfreien<br />

Informationsveranstaltung einladen.<br />

Liebe Interessenten,<br />

wir möchten Ihnen auch weiterhin den Service bieten, uns kostenlos und<br />

persönlich kennenzulernen. Um an unserem Informationsabend<br />

teilzunehmen, können Sie zwischen zwei Möglichkeiten wählen:<br />

Live in unserer Praxis<br />

oder<br />

Bequem von zu Hause über Zoom.<br />

Zahnärztehaus Buchholz MVZ-GmbH<br />

Dr. Caroline Zimmermann-Cordesmeyer & Kollegen<br />

Hamburger Straße 6 • 21<strong>24</strong>4 Buchholz • Tel. 04181 942 39 00<br />

www.zahnaerztehaus-buchholz.de

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!