newsfl ash - Bootsservice Gerd Eiermann

eiermann

newsfl ash - Bootsservice Gerd Eiermann

wm

newsfl ash

Vom Pazifi k in die Halle 17

2007

Einen krasseren Übergang kann man sich kaum vor-

stellen. Noch vor gut einer Woche dümpelte Gerd Eier-

mann im Trainerboot in den Pazifi kwellen vor der Neu-

seeländischen Küste, jetzt muss er mit der trockenen

Hallenluft der Messe in Düsseldorf vorlieb nehmen.

Schließlich führt er das erfolgreichste Jollengeschäft

Deutschlands und muss sein Unternehmen auf der

boot in Halle 17 präsentieren.

Beobachtungen eines Trainers

Die Ziegelmayer 420er dominierten auf der WM in

Takapuna (Auckland). Bei den Damen segelten die ers-

ten vier Teilnehmerinnen Schiffe des Hamburger Boots-

bauers. Bei den Herren vertrauten sechs der ersten acht

- darunter die ersten drei - einem Ziegelmayer Boot.

Die zahlreichen XSP-Charterboote konnten nicht in die

erfolgreiche Phalanx des deutschen Materials ein-

brechen. Boote von Lenam und Nautivela waren kaum

vertreten. Das lag wohl an den hohen Frachtkosten und

der langen Transportzeit, während der die Europäischen

Nach seinem Unfall in Kiel musste sich Gerd aus dem

aktiven Regattasport zurückziehen. Er beschloss sein

Können und Wissen an die Jugend weiterzugeben und

ist Trainer des 420er Kaders in Nordrhein-Westfalen

Auf der 420er WM in Neuseeland betreute er zum

zweiten Mal die deutschen Herren; eine gute Kombi-

nation, denn der Trainer ist durch seinen Hauptberuf

immer auf dem technisch neuesten Stand.

Segler auf ihre Schiffe verzichten müssten. Die hervor-

ragenden Ergebnisse der Ziegelmayer 420er sind vor

allem auf die exzellente Gewichtsverteilung dieser

Spitzenboote zurückzuführen. Ein Beispiel dazu ist die

Platzierung der Spisäcke.. Sie sind bei den Ziegelmayer-

Booten so weit wie möglich nach hinten gelegt und nicht

im Vordeck. Auch sind keine unnötigen Spanten im Vor-

schiff, die das Gewicht dort erhöhen. Dadurch wird bei

den Manövern der Gewichtstrimm viel weniger gestört

und das Unterschneiden in der Welle verringert.


Erfahrung mit neuen Regeln

Seit dem ersten Januar ist beim 420er ein verstell-

bares Großschotdreieck erlaubt. Das hochkarätige

Teilnehmerfeld der WM bot dem Trainer mannig-

fache Beobachtungen und Erfahrungen zu diesen

Hightech von der Südhalbkugel

Neuseeland bot Gerd Eiermann auch die Mög-

lichkeit zu neuen Geschäftskontakten. Mit Simon

Cooke gewann er einen neuen Geschäftspart-

ner von Ruf. So sind die ersten Schwerter und

Ruderblätter aus der Werkstatt des Vizewelt-

meisters schon im Bauch eines Frachters nach

Deutschland. Auch die begehrten Carbon-Lüm-

melbeschläge aus Cooke‘s Hightech-Schmiede

in der Klasse neuen Trimmmöglichkeiten, welche

auch ab sofort zum Nachrüsten angeboten wer-

den. Unsere neuen 420er werden selbstverständ-

lich auf dem neuesten Stand angeboten.

sind in den nächsten Wochen erstmals in Duis-

burg erhältlich.

Vorteil für Segler von der Südhalbkugel

Für die europäischen Segler bedeutete der Zeitpunkt

der WM ein großes Manko (bester Europäer bei den

Herren auf Platz 9). Im Europäischen Winter, der

klassischen Regeneration, sollten sie Höchstleistun-

gen erbringen. Ein klarer Nachteil gegenüber de-

nen, die in ihrer Saison segelten. Für die Deutschen

Segler kam ein Abonnement auf Pech erschwe-

rend hinzu (z.B. sind in einer Wettfahrt nur 12 von

Durch einen außergewöhnlichen Schnitt machte

der Spinnacker der Segelmacherei PHLUID von

sich reden. Auch dieses interessante und erfolg-

reiche Segel wird zu Saisonbeginn bei Boots-

service Gerd Eiermann erhältlich sein.

49 Damenmannschaften ins Ziel gekommen, die

anderen verpassten aufgrund von Wind und Tide

das Zeitlimit. Darunter waren auch alle Deutschen

Mädels) . So mussten sich unsere Deutschen Segler

mit durchwachsenen Ergebnissen zufrieden geben.

Dennoch war die WM ein großer Gewinn an Erfah-

rungen und ein Ansporn für die in der kommenden

Saison in Istanbul stattfi ndende EM.

Albert-Hahn-Str.24 . 47269 Duisburg . Tel. 0203 - 764242 . Fax. 0203 - 765070

www.eiermann.de . mail@eiermann.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine