Spielberichte Damen Saison 2003/2004 - TSV Schongau - Handball

schongau.handball.de

Spielberichte Damen Saison 2003/2004 - TSV Schongau - Handball

Spielberichte Damen Saison 2003/2004

TSV Landsberg – TSV Schongau 21:20 (18.10.2003)

Knapper hätten Schongaus Handballer-Damen die Partie beim TSV Landsberg nicht verlieren können. 20:21

aus Sicht der Gäste endete die Auseinandersetzung, Schongau startete also mit einer Niederlage in die

Bezirksklasse West. trotz beachtlicher Leistung. Zumindest in der Anfangsphase lief das Spiel von

Torjägerin Bea Kircher und Ihren Kolleginnen, die sich eine 5:1-Führung herausspielten und schon den Sieg

vor Augen hatten. Vielleicht machte der Vorsprung auch überheblich. Die Folge war ein kleiner Einbruch mit

vielen Fang- und Passfehlern, die Landsberg geschickt nutzte. Trotzdem behaupteten Schongaus Damen

bis Mitte der zweiten Halbzeit hinein die Führung.

"Dann ist aber der Einbruch gefolgt", bedauerte Pressesprecherin Tanja Echter. "Bei uns hat nichts mehr

geklappt, und auch das Spiel in Überzahl haben wir nicht genutzt" .Ärgerlich war für sie und die Kolleginnen,

dass das Auftaktspiel noch unnötig verloren wurde. "Anstatt das Spiel einfach aufzuziehen, spielten wir zu

kompliziert", gestand Tanja Echter. Als Landsberg mit 20:19 in Führung ging, schafften Schongaus Damen

zwar noch den Ausgleich. Doch in letzter Sekunde nutzten die Gastgeberinnen einen direkten Freiwurf zum

Sieg. Zu den herausragenden Spielerinnen gehörten Elke Haggenmiller und Julia Müller zwischen den

Pfosten.

Tore:

Bea Kircher 6/3, Tanja Echter 5, Sabine Kaspar 4, Christine Greiner 2, Angelika Keil, Petra Zürnbauer und

Steffi

Merk.

TSV Schongau - HSG Würm-Mitte II 24:28 (21.10.2003)

Leider kein Spielbericht vorhanden!

VfL Buchloe - TSV Schongau 15:26 (01.11.2003)

Jetzt hat es bei Schongaus Handball-Damen doch endlich geklappt mit dem ersehnten ersten Sieg. Mit

26:15 (14:6) setzten sich die Ladies von der Stadt am Lech beim VfL Buchloe durch. Die Gäste kamen im

Allgäu zunächst nicht ins Spiel und benötigten eine Viertelstunde, ehe es besser lief. Entscheidend für den

Sieg war die Schlussphase, in der sich die Schongauerinnen noch einmal steigerten. "Wir haben uns das

Spiel wieder selbst schwer gemacht", gestand Pressesprecherin Tanja Echter.

"Mit komplizierten Spielzügen anstatt mit einfachen Aktionen haben wir versucht, Tore zu werfen". Auch

nach Wiederbeginn häuften sich die Fehler, und hundertprozentige Tormöglichkeiten wurden vergeben.

Nach der 14:6-Führung vor dem Pausentee gelang den Lechstädterinnen zunächst nur drei Treffer. "Zum

Glück konnte auch der Gegner nicht mehr Tore erzielen", atmeten Tanja Echter und ihre Kolleginnen auf.

Um dann doch noch auf Angriff überzugehen. In der zweiten Hälfte präsentierten Schongaus Damen wieder

einen besseren Handball und siegten am Ende hochverdient.

Tore:

Sabine Kaspar 12, Bea Kircher 7/3, Tanja Echter 3, Petra Zürnbauer 2/1, Birgit Mucha und Regine

Stögbauer.

TSV Schongau – SG Kaufbeuren/Neugablonz 16:24 (15.11.2003)

Leider kein Spielbericht vorhanden!

TSV Schongau - TSV Peißenberg 18:15 (30.11.2003)

Rechtschaffen schwer taten sich die Damen der Schongauer Handball-Abteilung. Allerdings nur in der

Anfangsphase. Mit zunehmender Dauer hatten die Lechstädterinnen leichtes Spiel gegen einen schwachen


TSV Peißenberg, gegen den sie das Landkreis-Derby der Bezirksliga West mit 18:13 (7:5) gewannen. Im

ersten Durchgang war es Schongaus Damen gegen Peißenberg nicht möglich, sich entscheidend

abzusetzen. Von einem langsamen Spiel sprach Tanja Echter, "und wir haben auch viele hundertprozentige

Torchancen vergeben" bedauerte die Pressesprecherin. Natürlich merkte man dem Spiel der

Gastgeberinnen an, dass die wurfgewaltige Sabine Kaspar auf halblinks fehlte. Als die Gastgeberinnen nach

der Pause mehr Tempo machten, waren Peißenberg Damen heillos überfordert. "Peißenberg spielte

schwächer, als wir gedacht haben", so Tanja Echter, die auch für das Rückspiel am 20. Dezember in

Peißenberg zuversichtlich ist.

Tore:

Bea Kircher 6/5, Petra Zürnbauer 5, Tanja Echter 3, Steffi Merk 2, Anna Kästner und Regine Stögbauer.

TSV Peißenberg - TSV Schongau 9:15 (20.12.2003)

Leider kein Spielbericht vorhanden!

TSV Schongau - TSV Ottobeuren 24:24 (11.01.2004)

Leider kein Spielbericht vorhanden!

HSG Würm-Mitte II - TSV Schongau 14:21 (17.01.2004)

Unverhofft kommt oft. Als Außenseiter reisten Schongaus Handball-Damen zum Gastspiel zur HSG Würm-

Mitte II. Um mit einem 21:14-Sieg im Gepäck zurückzukehren. Wobei Pressesprecherin Tanja Echter

allerdings gestand, dass das nicht die selbe Würmer Mannschaft auflief wie im ersten Vergleich. "Bei denen

haben wohl einige Stammspielerinnen gefehlt". Schongaus Damen hätten schon nach der ersten

Viertelstunde mit acht oder neun Toren Vorsprung führen müssen, doch die Lechstädterinnen machten sich

das Leben selbst schwer. Hundertprozentige Tormöglichkeiten wurden vergeben. Deshalb täuschte der

Pausenstand von 9:9 über das wahre Kräfteverhältnis hinweg. Die Gäste waren stets spielbestimmend.

Nach der Pause lief es in den Reihen der Gäste besser. Mit sieben Toren in Folge bauten sie den Vorsprung

aus. Wobei Sabine Kaspar mit ihren neun Treffern einen wesentlichen Beitrag leistete und Julia Müller im

Tor Rückhalt war.

Tore:

Sabine Kaspar 9, Steffi Merk 4, Bea Kircher 3, Tanja Echter 2, Petra Zürnbauer, Hanna Mergler und

Christine Greiner.

TSV Schongau - TSV Landsberg 21:21 (25.01.2004)

"Leider ist es nur ein Punkt geworden", bedauerte Pressesprecherin Tanja Echter von Schongaus Handball-

Abteilung und spielt dabei auf das 21:21 (12:10) der Damen gegen den TSV Landsberg in der Bezirksklasse

West an. Die gastgebenden Damen begannen sehr stark und lagen nach 20 Minuten sogar mit vier Toren

vorne. Doch dann folgte ein Einbruch, die Gäste holten Tor um Tor auf, und im zweiten Durchgang schaffte

Landsberg sogar den Ausgleich. In einer starken und auch hart geführten Partie, in der nach Meinung der

Pressesprecherin der Schiedsrichter dazu beitrug, dass das Spiel härter wurde und insgesamt elf

Siebenmeter gepfiffen wurden. "Wir hätten cleverer spielen müssen und die beiden spielbestimmenden

Spielerinnen von Landsberg besser im Griff haben müssen", nannte Tanja Echter die Versäumnisse. Nach

langer Verletzungspause war Torhüterin Monika Neumann wieder dabei. Herausragende Spielerin war Petra

Zürnbauer, die sieben Treffer zum Unentschieden beitrug.

Tore:

Petra Zürnbauer 7/1, Sabine Kaspar 5, Bea Kircher 4/3, Christine Greiner, Anna Kästner, Tanja Echter und

Lisa Walter.


TSV Schongau - VfL Buchloe 36:14 (07.02.2004)

Ein Blick auf die Gesichter der Kontrahentinnen ließ schnell erkennen, in welcher Mannschaft sich die

erfahreneren Spielerinnen tummeln. Die Gäste traten mit einer sehr jungen Truppe an, der die

gastgebenden Ladies schließlich eine Lehrstunde erteilten. Mit 36:14 (Halbzeit 17:4) fegten Schongaus

Handball-Damen in der Bezirksklasse West den VfL Buchloe vom Parkett. Zunächst vergaben die

gastgebenden Damen gegen Buchloe viele Tormöglichkeiten. Vielleicht spielte ihnen auch die Hektik einen

Streich. Mit zunehmender Dauer fanden die Gastgeberinnen besser in ihr Spiel, und bis zur Pause lagen sie

schon 17:4 vorne. Begünstigt durch Torhüterin Elke Haggenmiller. Im zweiten Durchgang setzte Trainer

Werner Horvath auch seine jüngeren Spielerinnen ein, und er genoss, wie auch die sich in die

Torschützenliste eintrugen. Keine der eingesetzten Feldspielerinnen ging leer aus. Allerdings gegen einen

Gegner, der es den Lechstädterinnen leicht machte.

Tore:

Sabine Kaspar 9, Tanja Echter 6, Bea Kircher 5/1, Petra Zürnbauer 4, Regine Stögbauer 3, Anna Kästner 3,

Lisa Walter 2, Julia Müller Christine Greiner, Doreen Seifert und Hanna Mergler.

TSV Ottobeuren - TSV Schongau 23:19 (14.02.2004)

Leider kein Spielbericht vorhanden!

SG K'beuren/Neugablonz - TSV Schongau 20:21 (06.03.2004)

Leider kein Spielbericht vorhanden!

TSV Schongau - TSV Pfronten 25:11 (16.03.2004)

Leider kein Spielbericht vorhanden!

TSV Pfronten - TSV Schongau 9:17 (21.03.2004)

Leider kein Spielbericht vorhanden!

Abschlusstabelle Bezirksklasse West Saison 2003/2004

Mannschaft Spiele G U V Tore

Diff. Punkte

1 TSV Ottobeuren 14 11 2 1 307 : 189 118 24 : 4

2 SG Kaufbeuren/N. 14 9 1 4 246 : 177 69 19 : 9

3 TSV Landsberg 14 8 3 3 280 : 221 59 19 : 9

4 TSV Schongau 14 8 2 4 303 : 246 57 18 : 10

5 HSG Würm-Mitte II 14 7 1 6 305 : 249 56 15 : 13

6 TSV Peißenberg 14 6 1 7 202 : 208 -6 13 : 15

7 VfL Buchloe 14 1 0 13 184 : 321 -137 2 : 26

8 TSV Pfronten 14 1 0 13 133 : 349 -216 2 : 26

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine