Musikkreuzfahrten 2013 - ADAC Musikreisen

adac.musikreisen.de

Musikkreuzfahrten 2013 - ADAC Musikreisen

2013

EXKLUSIV

nur bei Reisen für

Musikfreunde

MUSIKKREUZFAHRTEN

Einzigartige Reiseerlebnisse &

Genuss für alle Sinne

11. – 19. Mai 2013

FLUSSKREUZFAHRT MIT DER RIVER CLOUD II

von Amsterdam nach Straßburg inkl. Aufenthalt

in Baden-Baden

FAKULTATIV: VORPROGRAMM IN AMSTERDAM

10. – 11. Mai 2013


© Ealovega

© Knapp

Musikalische Höhepunkte:

Opernhaus Amsterdam: „La Traviata“ und „Die Walküre“

Concertgebouw Amsterdam: Konzerte des Königlichen Concertgebouworchesters

und der Berliner Philharmoniker

Festspielhaus Baden-Baden: Premiere der Neuinszenierung „Le nozze di Figaro“

mit Anna Netrebko und Erwin Schrott und ein Konzert mit dem

Deutschen Symphonie Orchester Berlin, Leitung: Kent Nagano

Programme an Bord: Gesprächskonzert, Lesung, Privatkonzert

DIE MUSIKKREUZFAHRT – eine Reise für sich

Wir freuen uns sehr, Ihnen diese ganz besondere

Musikkreuzfahrt anbieten zu können. Das gesamte

Schiff steht für unsere Musikfreunde zur Verfügung

und wir haben speziell für Sie eine einzigartige

Musikreise zusammengestellt. Die Reise

beginnt in Amsterdam, wo Sie im Opernhaus

„Die Walküre“ oder im Concertgebouw ein Konzert

der Berliner Philharmoniker besuchen werden.

Wer das Vorprogramm in Amsterdam bucht,

kann zudem „La Traviata“ oder ein Konzert des

The Royal Concertgebouw Orchestra genießen.

Weiter geht die Fahrt nach Düsseldorf, wo Sie

„Auf den Spuren von Clara und Robert Schumann“

wandeln und ein interessantes Gesprächskonzert

über Robert Schumanns „Brautbuch“ mit

Prof. Dr. Bernhard Appel erleben.

© Jim Rakete

FRÜHBUCHER-

RABATT

€ 200 p. P. bei Buchung

bis 31.10.2012

An Bord begrüßen wir den Pianisten Alexander

Malter, Mitglied des Vincent Trios der Berliner

Philharmoniker, der Werke von Tschaikowsky

und Chopin für Sie spielen wird.

Der Anschlussaufenthalt in Baden-Baden bietet

weitere musikalische Höhepunkte: Freuen Sie

sich auf die Premiere der Neuinszenierung von

„Le nozze di Figaro“ mit Anna Netrebko und

Erwin Schrott sowie auf ein Konzert des Deutschen

Symphonie Orchesters Berlin unter der Leitung

von Kent Nagano.

© Nicolas Guerin


Die RIVER CLOUD II – eine Klasse für sich

Es gibt viele Flussschiffe, aber nur eine Flussyacht:

Die River Cloud II ist in der Alten Welt zu Hause

und gleitet mit mediterraner Leichtigkeit über die

schönsten Ströme in der Mitte Europas – überaus

exklusiv, sehr elegant und jederzeit ganz entspannt.

Die Weitläufi gkeit aller Decks lässt den Stimmungen

Freiraum – wo immer man verweilt, kann der Blick

zum Ufer wandern, hinaus auf den Fluss, hinüber

an das Land. Und während sich der Fluss gemächlich

durch das Land schlängelt, lassen die großen

Sie erleben interessante Besichtigungsprogramme

während der gesamten Reise: Stadtbesichtigungen

und die Schätze des Van Gogh Museums und des

Reichsmuseums in Amsterdam, das Heinrich-

Heine-Museum und eine Stadtführung „Auf

den Spuren von Clara und Robert Schumann“

in Düsseldorf. Im Rheingau besuchen Sie das

Benediktinerkloster Eibingen, wo Hildegard von

Bingen wirkte, und das berühmte Zisterzienser-

Kloster Eberbach.

Panoramafenster die Sonne herein – in die Bibliothek,

in die großzügige Lounge mit Bar und natürlich

in das Restaurant, wo Ihnen die feinsten Speisen

und Getränke serviert werden. An Bord erwartet

Sie ein perfekter Service. Etwa 35 Crew-Mitglieder

haben nur eines im Sinn: Sie ganz persönlich zu

verwöhnen, jeden Einzelnen der maximal 80 Gäste.

Am Abend warten dann 44 liebevoll hergerichtete

Kabinen, darunter 13 Panoramakabinen, mit allem,

was man zum privaten Wohlfühlen braucht.

Das Besichtigungsprogramm – Kultur-highlights für sich

Die Landeshauptstadt Wiesbaden und die Bischofsstadt

Mainz, mit den von Marc Chagall geschaffenen

Glasfenstern in der Hallenkirche St. Stephan,

sind weitere kulturelle Höhepunkte im Rheingau.

Während einer Tschaikowsky-Lesung an Bord

reisen Sie nach Frankreich und erreichen Straßburg

mit der sehenswerten Altstadt und dem berühmten

Straßburger Münster. In Baden-Baden beschließt

eine Führung im sehenswerten Museum Frieder

Burda das Kulturprogramm dieser Reise.


FAKULTATIV:

VORPROGRAMM IN AMSTERDAM

VOM 10. – 11. MAI 2013

Freitag, 10.5.

Individuelle Anreise oder Flug/Zuganreise (gegen Aufpreis)

nach Amsterdam zum 5-Sterne Deluxe Hotel De L’Europe.

Nachmittags Grachtenrundfahrt in Amsterdam inkl. Imbiss

und Getränken

Die berühmten Grachten von Amsterdam haben der

niederländischen Hauptstadt einen Beinamen beschert:

Venedig des Nordens. Genießen Sie vom Wasser aus die

herrlichen Stadtpanoramen mit prächtigen Stadtpalästen,

malerischen Kanälen und vornehmer Architektur.

Wählen Sie Ihre Aufführung für den Abend aus:

Im Opernhaus: La Traviata von Giuseppe Verdi

Musikalische Leitung: Giuliano Carella

Regie: Willy Decker

Mit Marina Poplavskaya, Karin Strobos,

Diane Pilcher, Ismael Jordi, Dimitris Tiliakos …

oder

Im Concertgebouw: The Royal Concertgebouw Orchestra

Dirigent: Iván Fischer

Ludwig van Beethoven: Symphonie Nr. 1 C-Dur op. 21;

Symphonie Nr. 2 D-Dur op. 36; Symphonie Nr. 5 c-Moll op. 67

Samstag, 11.5.

Stadtführung und Van Gogh Museum inkl. Kaffeepause

Bei einer Stadtführung zeigen wir Ihnen den schönen Blumenmarkt,

den Begijnhof mit den Giebelhäusern, die Schuttersgallerij

und die Nieuwe Kerk. Nach einer Kaffeepause im stilvollen

Wintergarten des berühmten Grand Hotel Krasnapolsky Fahrt

(mit Gepäck) zum Van Gogh Museum, wo 200 Gemälde sowie

500 Zeichnungen und Aquarelle die eindrucksvolle künstlerische

Entwicklung Van Goghs illustrieren. Hier befi nden sich zudem

der umfangreiche Briefwechsel mit seinem Bruder Theo und

die japanischen Holzschnitte, die der Künstler gesammelt hat.

Bei einer Führung sehen Sie die wichtigsten Werke des niederländischen

Malers (1853 – 1890). Anschließend Transfer zum

Hafen und Einschiffung auf die River Cloud II.

Leistungen Vorprogramm

Amsterdam vom 10. – 11.5.2013

> 1 Übernachtung inkl. Frühstücksbuffet im Hotel De L’Europe

in Amsterdam

> Gute Opern- oder Konzertkarte am 10.5.2013

> Grachtenrundfahrt inkl. Imbiss mit Getränken an Bord

> Stadtführung inkl. Van Gogh Museum und Kaffeepause

> Transfer zur River Cloud II am 11.5.2013

Preis pro Person: 690 € DZ Deluxe / 850 € EZ Superior

5-Sterne Deluxe Hotel De L’Europe in Amsterdam

Das Luxushotel liegt im Zentrum von Amsterdam. Der Blumenmarkt,

die berühmten Grachten, das Reichsmuseum, Einkaufsstraßen

und das Opernhaus sind in wenigen Minuten zu Fuß

erreichbar. Hotelausstattung: Restaurant Excelsior, Brasserie,

Freddys Bar, Fitnesscenter mit Schwimmbad, Sauna, Solarium.

Alle 100 Zimmer und Suiten sind hell und geräumig, einzigartig

dekoriert mit geschmackvollem, farbenfrohem Design und

komfortablen Möbeln ausgestattet. Unterbringung: Deluxe-

Doppelzimmer (ca. 25–35 m²) und Superior-Doppelzimmer

(25 m²) zur Einzelnutzung.


DIE MUSIKKREUZFAHRT BEGINNT …

Samstag, 11.5.

Individuelle Anreise oder Flug/Zuganreise (gegen Aufpreis)

nach Amsterdam. Transfer zur River Cloud II

15.00 Uhr Einschiffung auf die River Cloud II

16.00 Uhr Sektempfang in der Bar

Abends Gala-Begrüßungsabendessen

Sonntag, 12.5.

Stadtrundfahrt Amsterdam und Führung im Reichsmuseum

Bei der Stadtrundfahrt zeigen wir Ihnen die wichtigsten

Sehenswürdigkeiten von Amsterdam. Anschließend Führung

im weltberühmten Reichsmuseum, eine wahre Schatztruhe mit

über 5 000 Gemälden niederländischer und europäischer Meister,

darunter viele Werke von Rembrandt wie die „Nachtwache“.

13.30 Uhr im Opernhaus: Die Walküre von Richard Wagner

Musikalische Leitung: Hartmut Haenchen

Produktion: Pierre Audi

Mit Christopher Ventris, Günther Groissböck, Thomas Johannes

Mayer, Catherine Naglestad, Catherine Foster, Doris Soffel …

Oder

14.15 Uhr im Concertgebouw:

Konzert der Berliner Philharmoniker

Dirigent: Mariss Jansons

Bartok: Musik für Saiteninstrumente, Schlagzeug und Celesta

Brahms: Symphonie Nr. 1 c-Moll op. 68

19.00 Uhr Abfahrt Amsterdam

Montag, 13.5.

14.00 Uhr Ankunft Düsseldorf

„Auf den Spuren von Clara und Robert Schumann“

und Heinrich-Heine-Museum

Bei der Stadtführung wird anhand vieler Orte die ereignisreiche

Geschichte der Familie Schumann aus ihren Jahren in Düsseldorf

aufgerollt. Dabei kommen sowohl biographische Gegebenheiten

als auch die zahlreichen Düsseldorfer Kompositionen zur Sprache.

Anschließend Besuch des Heinrich-Heine-Museums.

Es ist weltweit das einzige Museum für den 1797 in Düsseldorf

geborenen Dichter und vermittelt anschaulich Leben und Werk

des Dichters: seine Kindheit in Düsseldorf, seine Studienjahre

in Bonn, Berlin und Göttingen, sein Exil in Paris und vor allem

das sozialkritische Engagement, das sich in seinen literarischen

Texten zeigt. Rückkehr zum Schiff.

18.00 Uhr Abfahrt Düsseldorf

Abends Gesprächskonzert an Bord

mit Prof. Dr. Bernhard R. Appel

Noten und Notizen, Blumen und Blätter, Gedichte und Gedenktage:

Robert Schumanns „Brautbuch“. Gespielt von Frederike

Möller und kommentiert von Prof. Dr. Bernhard R. Appel.

Das Forschungsgebiet des Musikwissenschaftlers sind Leben

und Werk von Robert Schumann. Außerdem ist er Leiter des

Beethoven-Archivs und des Verlags Beethoven-Haus in Bonn.

Dienstag, 14.5.

Fahrt auf dem oberen Mittelrheintal und

Busausfl ug in den Rheingau

Genießen Sie die wunderschöne Fahrt entlang des oberen

Mittelrheintals, welches 2002 in die Liste des Weltkulturerbes

der UNESCO aufgenommen wurde. Vorbei an der weltberühmten

„Loreley“ erreichen Sie den Rheingau.

13.00 Uhr Ankunft Rüdesheim

Busausfl ug Rheingau

Entlang der Weinberge geht es zum Benediktinerkloster

Eibingen, wo Sie Interessantes über Hildegard von Bingen

erfahren, die von Papst Benedikt XVI an Ostern 2012 offi ziell

heilig gesprochen und damit der ganzen Kirche als leuchtendes

Beispiel des Glaubens und der Heiligkeit vor Augen gestellt

wurde. Darüber hinaus wird die heilige Hildegard am 7. Oktober

2012 in Rom zur Kirchenlehrerin ernannt. Ferner berichten

Schwestern, wie sich das heutige Leben im Kloster gestaltet.

Weiterfahrt zum Schloss Vollrads. Schloss Vollrads ist ein Kulturdenkmal

und gehört zu den kunsthistorischen Höhepunkten des

Rheingaus. Eine Führung sowie eine Raritäten-Weinprobe

runden diesen Tag ab.


Mittwoch, 15.5.

Busausfl ug Rheingau, Wiesbaden und Mainz

Fahrt in den Rheingau und Führung im berühmten Zisterzienser-

Kloster Eberbach. Lassen Sie sich bei einem Picknick von der

wunderschönen Kulisse des Klosters verzaubern. Anschließend

Stadtbesichtigung in Wiesbaden. Sie sehen die wichtigsten

Sehenswürdigkeiten der hessischen Landeshauptstadt: Wilhelmstraße,

Kurbezirk mit Spielbank, Staatstheater, Biebricher Schloss

und den Neroberg mit der russisch-orthodoxen Kapelle. Weiter

geht es nach Mainz, wo Sie den 1 000-jährigen romanischen Dom

besuchen und die gotische Hallenkirche Sankt Stephan, für die

Marc Chagall das Alte Testament in mehreren Glasfenstern

umsetzte.

20.00 Uhr Abfahrt Mainz

Donnerstag, 16.5.

Lesung und Konzert an Bord:

„Mit Tschaikowsky reisen Sie nach Frankreich“

Unter dem Motto „Genie und Liebe? – Eine Reise in die russische

Musikwelt“ tauchen Sie ein in die merkwürdigste Beziehung

der Kulturgeschichte, gelesen von der Schauspielerin Christina

Sommerfeld und der aus Kiew stammenden Stella Seifert.

Nachmittags Klavierkonzert an Bord mit Alexander Malter.

Malter ist Mitglied des Vincent Trios der Berliner Philharmoniker

und künstlerischer Leiter der Konzertreihe von Schloss

Glienicke in Berlin und interpretiert u. a. Werke von

Tschaikowsky und Chopin.

18.00 Uhr Ankunft in Straßburg

Abends Gala-Abendessen mit dem Pianisten Alexander Malter

Freitag, 17.5.

Vormittags Stadtbesichtigung in Straßburg

Rundgang durch die Altstadt mit dem schönen Gerberviertel.

Mit Schnitzereien reich verzierte Bürgerhäuser aus der

Renaissance schmücken die Altstadt.

© Clive Arrowsmith

© Heike Rost

Sie besichtigen das weltberühmte Straßburger Münster mit der

fi ligranen astronomischen Uhr. Die aus rotem Sandstein erbaute

gotische Kathedrale ist die wohl größte Sehenswürdigkeit im Elsass.

Rückkehr zum Schiff und Mittagessen an Bord.

14.00 Uhr Ausschiffung

Transfer nach Baden-Baden zum Hotel Dorint Maison Messmer

oder zum Brenners Park Hotel.

19.00 Uhr Festspielhaus Baden-Baden:

Premiere der Neuinszenierung Le nozze di Figaro

mit Anna Netrebko & Erwin Schrott

Dirigent: Thomas Hengelbrock

Inszenierung: Philipp Himmelmann

Mit Erwin Schrott, Anna Netrebko, Luca Pisaroni, Mojca Erdmann,

Katija Dragojevic, Jonathan Lemalu, James Elliott

Balthasar-Neumann-Chor und Balthasar-Neumann-Orchester

Samstag, 18.5.

Stadtführung Baden-Baden inkl. Mittagessen

Stadtführung durch die Caracalla-Therme, ein modernes Badeund

Therapiezentrum, das Friedrichsbad – ein römisch-irisches-

Gesellschaftsbad – und die unter dem Römerplatz entdeckten

römischen Badruinen. Anschließend Besuch des interessanten

Museums Frieder Burda mit Führung durch die renommierte

Sammlung mit Werken der klassischen Moderne und zeitgenössischer

Kunst. Anschließend Fahrt zum Schloss Neuweier, wo Sie

bei dem gemeinsamen Schloss-Lunch die hervorragende Küche

des mit einem Michelin-Stern ausgezeichneten Restaurants von

Armin Röttele genießen werden.

19.00 Uhr Festspielhaus Baden-Baden:

Konzert Deutsches Symphonie Orchester Berlin

Dirigent: Kent Nagano

Gautier Capuçon, Violoncello; Annemarie Moorcroft, Viola

Richard Strauss: Don Quixote op. 35; fantastische Variationen

über ein Thema ritterlichen Charakters

Johannes Brahms: Sinfonie Nr. 1 c-Moll op. 68

Sonntag, 19.5.

Nach dem Frühstück individuelle Abreise.

Ggf. Transfer zum Flughafen Stuttgart oder Frankfurt und

Rückfl ug zu Ihrem Heimatfl ughafen.

© Felix Broede


Kabinen / Grundrisse

Kategorie A

Panorama-Kabinen (Kat. A)

Kabinengröße: 14 m²

Ausstattung: Panoramafenster, Sofa,

Fernseher mit DVD, Minibar,

Frisiertisch, Kleiderschrank,

Safe

Betten: Queen Size Bett

(180 cm x 210 cm) mit

zwei getrennten Matratzen

Badezimmer: 2,3 m² mit Dusche, WC,

Marmorwaschtisch,

goldene Armaturen,

Haarföhn, Rasiersteckdose

Hotels in Baden-Baden

Kategorie B

Doppelbett-Kabinen (Kat. B)

Das 5-Sterne Hotel

Dorint Maison

Messmer liegt im

Zentrum von Baden-

Baden. Ausstattung:

Großer SPA- und

Wellness-Bereich,

Restaurants, Kamin-

Bar. Komfortabel und

modern ausgestattete

Zimmer (24 m²) mit Balkon oder Terrasse, Doppelbett, Klimaanlage,

Minibar, Schreibtisch, Sitzgruppe, SAT-TV, Radio und ISDN-

Anschluss. Badezimmer mit Badewanne.

Kabinengröße: 11 m²

Ausstattung: Zwei Bullaugen, Frisiertisch

mit Hocker, Fernseher mit

DVD, Minibar, Kleiderschrank,

Safe

Betten: Ein Doppelbett, bestehend

aus zwei Einzelbetten

(90 x 200 cm), die auf

Wunsch auseinandergestellt

werden können.

Badezimmer: 2 m² mit Dusche, WC,

Marmorwaschtisch,

goldene Armaturen,

Haarföhn, Rasiersteckdose

Promenadendeck

Kabinendeck

Kategorie C

Zweibett-Kabinen Nr. (Kat. C)

Kabinengröße: 11 m²

Ausstattung: Zwei Bullaugen, Frisiertisch

mit Hocker, Fernseher mit

DVD, Minibar, Kleiderschrank,

Safe

Betten: Zwei feste Einzelbetten

(je 90 cm x 200 cm)

Badezimmer: 2 m² mit Dusche, WC,

Marmorwaschtisch,

goldene Armaturen,

Haarföhn, Rasiersteckdose

Das 5-Sterne Brenners

Park Hotel gehört zu

den Leading Hotels of

the World. Es liegt in

malerischer Umgebung

ca. 10 Gehminuten vom

Kurpark entfernt und

bietet einen exklusiven

Wellness-/SPA-Bereich,

ein sehr gutes Restau-

rant (2 Michelin-Sterne), einen Salon mit Terrasse, Bar, Wintergarten

und Kaminhalle mit Livemusik am Abend. Die eleganten Zimmer mit

antikem Mobiliar, Balkon, SAT-TV und Minibar sind mit einem

Badezimmer mit italienischem Marmor ausgestattet.


Leistungen Reise vom 11. – 19.5.2013

> Kreuzfahrt von Amsterdam nach Straßburg vom 11.5. nachmittags

bis 17.5. mittags in der gebuchten Kabinenkategorie inkl. Vollpension,

alkoholfreien Getränken an Bord, mit erlesenen Weinen und Bier

beim Mittagsbuffet und Abendessen, Nachmittagskaffee mit

Kuchen, Mitternachtsimbiss.

> 2 Übernachtungen inkl. Frühstücksbuffet im Hotel Dorint

Maison Messmer oder (gegen Aufpreis) im Brenners Park Hotel

in Baden-Baden

> Gute Opern- und Konzertkarten am 12., 17. und 18.5.2013

> Alle Besichtigungsprogramme inkl. Führungen, Eintrittsgeldern,

Transfers lt. Programm

> Gesprächskonzert, Lesung und Klavierkonzert an Bord

> Mittagessen am 18.5.2013 inkl. Getränke

> ADAC-Reiseleitung an Bord

> Trinkgelder

Für diese Reise gelten besondere Reisebedingungen (s. u.),

die wir Ihnen auf Wunsch gerne zusenden.

Änderungen des Fahrplanes und des Programms wegen Hoch- und

Niedrigwasser oder örtlicher Gegebenheiten sowie Besetzungsänderungen

bei den Opern- und Konzertaufführungen bleiben vorbehalten!

Beratung und Buchung

ADAC Hessen-Thüringen e. V.

Reisen für Musikfreunde

Telefon 069 660783-01/-03/-05

Telefax 069 660783-49

E-Mail: oper@hth.adac.de

www.adac-musikreisen.de

FRÜHBUCHER-

RABATT

€ 200 p. P. bei Buchung

bis 31.10.2012

Auszug aus den Reisebedingungen für Sonderreise River Cloud II im Mai 2013

1. Abschluss des Reisevertrages

Mit Ihrer Reiseanmeldung bieten Sie dem ADAC Hessen-Thüringen e. V. den Abschluss des

Reisevertrages verbindlich an. Ihre Anmeldung kann schriftlich, mündlich oder fernmündlich

vorgenommen werden. Die Anmeldung erfolgt durch Sie für alle in der Anmeldung aufgeführten

Personen, für deren Vertragsverpfl ichtungen Sie wie für Ihre eigenen Verpfl ichtungen

einstehen, sofern Sie eine dahingehende Verpfl ichtung ausdrücklich übernommen haben.

Der Reisevertrag kommt mit der Annahme (= Reisebestätigung) durch uns zustande. Die

Reisebestätigung wird Ihnen über Ihre Buchungsstelle bzw. direkt von uns zugestellt. Weicht

der Inhalt der Reisebestätigung vom Inhalt Ihrer Anmeldung ab, so haben wir Ihr Angebot

nicht angenommen. Diese Reisebestätigung stellt ein neues Angebot von unserer Seite dar.

An unser verändertes Angebot sind wir 10 Tage gebunden. Stimmen Sie innerhalb dieser Zeit

unserem neuen Angebot nicht zu, können wir darüber wieder anderweitig verfügen. Falls Sie

Ihre Reisedokumente nicht spätestens 7 Tage vor Abreise erhalten haben, müssen Sie uns

umgehend benachrichtigen, damit wir sie Ihnen, Ihre Zahlung vorausgesetzt, noch zusenden

bzw. zur Abholung bereithalten können. Kommen Sie dieser Verpfl ichtung schuldhaft

nicht nach und liegt die unterbliebene Zusendung der Reiseunterlagen nicht in unserem

Verantwortungsbereich, können wir Sie auf Ersatz eines etwa entstehenden Schadens in

Anspruch nehmen.

2. Bezahlung

2.1. Nach Erhalt der Rechnung / Reisebestätigung ist eine Anzahlung von 20 % des Reisepreises

zu leisten. Sie erhalten von uns mit der Rechnung/Reisebestätigung einen Sicherungsschein

gem. § 651 k Abs. 3 BGB. Der vollständige Reisepreis ist 21 Tage vor Abreise fällig, d.h. er muss

spätestens zu diesem Zeitpunkt ohne nochmalige Zahlungsaufforderung bei uns in Frankfurt

bzw. unserer Buchungsstelle oder Agentur eingegangen sein. Die Aushändigung der Reiseunterlagen

erfolgt erst nach Bezahlung des Rechnungsbetrages. Zahlungsverzug berechtigt

uns zur Setzung einer angemessenen Nachfrist. Haben Sie auch innerhalb dieser Nachfrist

nicht bezahlt, können wir vom Reisevertrag zurücktreten oder Schadensersatz wegen

Nichterfüllung verlangen.

2.2. Erklären wir, dass wir die Anmeldung nicht annehmen können, so werden wir den bei der

Anmeldung u. U. geleisteten Betrag zurückerstatten.

2.3. Rücktrittsentgelte sind sofort fällig.

3. Leistungen / Preise

3.1. Für die vertraglichen Leistungen gelten nur die Beschreibungen und Preisangaben in

unserem Prospekt, der für den Reisezeitraum gültig ist. Nebenabreden, Änderungen und

sonstige Zusicherungen, gleich welcher Art, auch von Buchungsstellen, werden nur dann

Vertragsbestandteil, wenn Sie von uns selbst schriftlich bestätigt sind.

3.2. Bei Buchung herangezogene fremde Prospekte (z. B. Orts-, Hotelprospekte) haben lediglich

unverbindlichen Informationscharakter ohne Gewährleistung für den Inhalt.

3.3. Soweit eine Reise im Prospekt nicht anders beschrieben ist, schließen unsere Preise

Folgendes ein: Bei Flugreisen: Hin- und Rückfl ug, Beherbergung und gebuchte Verpfl egung,

örtliche Abgaben und Bedienungsgelder, sonstige gebuchte Sonderleistungen gemäß unserer

Reiseausschreibung, die Passagierfl uggebühr im In- und Ausland.

Bei Hotelpauschalbuchungen: Beherbergungen und gebuchte Verpfl egung

Reisepreis pro Person

mit individueller An-/Abreise

Kabinen-Kategorie (mit Dorint Hotel Messmer)

C Zwei-Bett-Kabine € 3.995

B Doppelbett-Kabine € 4.490

A Panorama-Kabine € 5.690

Aufpreis für Kabine und Zimmer (Hotel Dorint) zur Einzelbelegung

Kat. A = € 4.100 / Kat. B = € 1.590 /Kat. C = € 1.350

Aufpreis Unterbringung im Brenners Park Hotel in Baden-Baden:

Pro Person € 190 DZ / € 320 im EZ

Frühbucherrabatt bis 31.10.2012 € 200 pro Person

Ihre An- und Abreise

Aufpreis für Flüge ab / bis München, Hamburg, Berlin, mit Lufthansa

(Economy Class) nach Amsterdam inkl. Transfer zum Schiff und Rückfl ug

von Frankfurt oder Stuttgart inkl. Transfer vom Hotel in Baden-Baden

zum Flughafen: ab € 380 pro Person.

Frankfurt: Flug nach Amsterdam inkl. Transfer zum Schiff und Busfahrt

von Baden-Baden nach Frankfurt Flughafen: ab € 270 pro Person.

Düsseldorf: Zuganreise nach Amsterdam und Rückfl ug von Frankfurt

nach Düsseldorf inkl. o. g. Transfers: Preis auf Anfrage.

Preise für An-/Abreise 1. oder 2. Klasse mit der Deutschen Bahn

inkl. o.g. Transfers: Preis auf Anfrage.

5. Rücktritt durch den Kunden, Umbuchung, Ersatzpersonen

5.1. Sie können jederzeit vor Reisebeginn von der Reise zurücktreten. Das sollten Sie aus

Gründen der Beweissicherung in Ihrem Interesse schriftlich tun.

5.2. Treten Sie vom Reisevertrag zurück, können wir pro angemeldeten Teilnehmer eine

angemessene Entschädigung konkret berechnen oder eine pauschalierte Entschädigung laut

folgender Aufstellung verlangen, wobei Sie die Möglichkeit haben, uns einen evtl. geringeren

Schaden nachzuweisen.

Bis 150. Tag vor Reiseantritt 5 % des Reisepreises

Ab 149. Tag vor Reiseantritt 30 % des Reisepreises

Ab 49. Tag vor Reiseantritt 40 % des Reisepreises

Ab 21. Tag vor Reiseantritt 70 % des Reisepreises

Ab 14. Tag vor Reiseantritt 80 % des Reisepreises

Ab 7. Tag vor Reiseantritt 90 % des Reisepreises

Am Anreisetag 100 % des Reisepreises

Die Eintrittskarten werden dem Kunden in jedem Fall zusätzlich zu den o.g. genannten

Entschädigungskosten in Rechnung gestellt, sollten sie nicht weiterverkauft werden können;

höchstens aber bis zur Höhe des Gesamtreisepreises. Sie können auch selbst einen Käufer

für die Eintrittskarten benennen. Eine Rückvergütung bei Eintrittskarten kann nur in Höhe

des durch den Weiterverkauf erzielten Kartenpreises und nach Abzug der dem Veranstalter

entstandenen Spesen erfolgen.

5.3. Treten Sie Ihre Reise, ohne uns davon in Kenntnis zu setzen, nicht an oder sagen Sie am

Tag der Abreise Ihre Buchung ab, bleibt der volle Reisepreis zur Zahlung fällig bzw. erfolgt

keinerlei Rückerstattung. Wir bezahlen an Sie jedoch ersparte Aufwendungen zurück, sobald

und soweit Sie von den einzelnen Leistungsträgern tatsächlich erstattet worden sind.

5.4. Bis zum Reisebeginn kann sich jeder angemeldete Reiseteilnehmer durch eine andere

Person ersetzen lassen. Dazu bedarf es der Mitteilung an uns. Der Reiseveranstalter kann

dem Eintritt des Dritten widersprechen, wenn dieser den besonderen Reiseerfordernissen

‚nicht genügt oder seiner Teilnahme gesetzliche Vorschriften oder behördliche Anordnungen

entgegenstehen. Tritt ein Dritter in den Vertrag ein, so haften er und der Reisende dem

Reise-veranstalter als Gesamtschuldner für den Reisepreis und die durch den Eintritt des

Dritten entstehenden Mehrkosten. Widersprechen wir der Ersatzperson und tritt der

angemeldete Teilnehmer die Reise nicht an, kommen die üblichen Rücktrittsbedingungen

gemäß Ziffer 5.2. zur Anwendung.

5.5. Wir empfehlen Ihnen in Ihrem eigenen Interesse dringend den Abschluss einer

Reise-Rücktrittskosten-Versicherung, die im Reisepreis nicht enthalten ist.

Die ausführlichen Reisebedingungen übersenden wir Ihnen gerne auf Anfrage.

Stand: Juli 2012

Reiseveranstalter: ADAC Hessen-Thüringen e. V., Reisen für Musikfreunde, Lyoner Straße 22,

60528 Frankfurt am Main, Tel. 069 6607-8301, Fax: 069 6607-8349

E-Mail: oper@hth.adac.de, www.adac-musikreisen.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine