PDF Download Es ist genug da. Für alle.: Wenn wir den Hunger bekämpfen, nicht die Natur Full Free Collection

Winter478Wellner

DOWNLOAD EBOOK# Es ist genug da. Für alle.: Wenn wir den Hunger bekämpfen, nicht die Natur Full Pages Details

Details Product: Schon heute schafft es die Weltgemeinschaft nicht, alle Menschen mit ausreichend Nahrung zu versorgen. Felix zu Löwenstein nennt die Gründe. Vor allem aber fragt er, wie in Zukunft neun Milliarden Menschen ernährt werden können. Seine engagierte Position ist eine klare Absage an die industrielle Landwirtschaft und ihr unhaltbares Wachstumsversprechen, das auf genveränderte Pflanzen, den Einsatz von Pestiziden und die Schaffung von Monokulturen setzt. Seine Alternative: Nahrungsmittelproduktion auf der Grundlage des ökologischen Landbaus.
Author: Felix zu Löwenstein
Language: English
Format: PDF / EPUB / MOBI
E-Books are now available on this website
Works on PC, iPad, Android, iOS, Tablet, MAC)


THE BEST & MORE SELLER
Discover a new world at your fingertips with our wide selection of books online. Our online bookstore features the latest books, eBooks and audio books from best-selling authors, so you can click through our aisles to browse titles & genres that make jaws fall in love with adults, teens and children. Find the perfect book for you today


PDF Download Es ist genug da. Für alle.: Wenn

wir den Hunger bekämpfen, nicht die Natur Full

Free Collection



Description PDF Download Es ist genug da. Für alle.:

Wenn wir den Hunger bekämpfen, nicht die Natur

Full Free Collection

Schon heute schafft es die Weltgemeinschaft nicht, alle Menschen mit ausreichend

Nahrung zu versorgen. Felix zu Löwenstein nennt die Gründe. Vor allem aber fragt er,

wie in Zukunft neun Milliarden Menschen ernährt werden können. Seine engagierte

Position ist eine klare Absage an die industrielle Landwirtschaft und ihr unhaltbares

Wachstumsversprechen, das auf genveränderte Pflanzen, den Einsatz von Pestiziden

und die Schaffung von Monokulturen setzt. Seine Alternative:

Nahrungsmittelproduktion auf der Grundlage des ökologischen Landbaus.

More magazines by this user
Similar magazines