produktiv
Aufrufe
vor 2 Jahren

Beef Burger Patties - donauland Rind

  • Text
  • Genuss
  • Kochen
  • Essen
  • Kaliber
  • Rindfleisch
  • Eigentlich
  • Frisch
  • Saftigkeit
  • Garstufe
  • Gramm
  • Rind
  • Donauland
  • Pattys

Zubereitung & Kaliber

Zubereitung & Kaliber Vor dem Braten auf dem Rost oder der Plancha wird dann noch mit Salz gewürzt, der frisch gemahlene Pfeffer kommt besser erst nach dem Garen auf das Patty. Nach etwa 4 Minuten auf der 250 °C heißen, vorgeölten Grillplatte unter öfterem Wenden (um eine gleichmäßige Garung zu erzielen) ist das vom AMA-Gütesiegel-Jungstierfleisch hergestellte donauland RIND-Patty perfekt medium rare. Für uns die optimale Garstufe dieses Produktes. Soll das Flache dann ins Runde – also das Patty in ein Bun –, ist auf die Kompatibilität der Durchmesser und Gewichte zu achten. Zu kleine oder zu große Brötchen wirken nicht nur ungeschickt, sondern erschweren auch die Schichtung des Burgers. Und das Maß der Dinge ist hier das fertig gegrillte Patty und nicht das rohe, denn da bestehen doch erhebliche Unterschiede. WIR HABEN AUCH DAS GETESTET: Die aus dem ausgezeichneten AMA-Gütesiegel-Fleisch vom donauland RIND (Jungstier) hergestellten Pattys hatten tiefgekühlt 11 Zentimeter Durchmesser, fertig gebraten dann knapp 10 Zentimeter. Der Bratverlust hält sich bei diesem Qualitätsprodukt also sehr in Grenzen, auch wenn das finale Gewicht je nach Garstufe im Test recht deutlich variiert. Start war roh bei 164 Gramm, „medium rare“ gegrillt waren es noch 134 Gramm, „medium“ 127 Gramm und „well done“ nur noch 117 Gramm, die das fertige Patty auf die Waage brachte. Diese Garstufe empfehlen wir jedoch schon aus kulinarischen Gründen auf gar keinen Fall. 7

8

Erfolgreich kopiert!