Aufrufe
vor 11 Monaten

Fleischguide donauland Schwein

  • Text
  • Kochen
  • Genuss
  • Essen
  • Schwein
  • Wasser
  • Pfeffer
  • Pfanne
  • Zutaten
  • Schweinefleisch
  • Braten
  • Zubereitung
  • Salz
  • Donauland
  • Fleisch

GLASIERTE SCHWEINSSTELZE

GLASIERTE SCHWEINSSTELZE mit Erdäpfelsalat ZUTATEN ERDÄPFELSALAT ZUBEREITUNG Am Vortag die donauland Schwein-Schweinsstelzen in kochendem Wasser drei Stunden garen, bis sie weich sind. Für die Glasur alle Zutaten verrühren. Mit einem Pinsel die Stelzen rundherum mit der Mischung bestreichen und dann 12 Stunden im Kühlschrank marinieren lassen. 4 donauland Schwein- Schweinsstelzen GLASUR 1 EL Sojasauce 1 EL brauner Zucker 1 EL Tomatenmark Piment d’Espelette (oder Cayennepfeffer) Saft einer Orange 10 kleine Erdäpfel 2 Schalotten 3 EL Olivenöl 100 ml Suppe 1 Bund Schnittlauch 250 g Hüttenkäse 2 EL Erdnussöl 1 EL Weißweinessig Am folgenden Tag Erdäpfel in Salzwasser weich kochen, noch warm schälen und halbieren. Schalotten schälen, würfeln und in Olivenöl rösten, mit der Suppe ablöschen. Schnittlauch fein hacken, mit dem Hüttenkäse, Erdnussöl, Essig, den Schalotten und den noch warmen Erdäpfeln vorsichtig vermengen. Die Stelzen im vorgeheizten Ofen bei 160-180 °C braten, bis sie goldbraun sind und das Fleisch sich vom Knochen löst. Dabei immer wieder mit dem Bratensaft überziehen. Die glasierten Stelzen mit dem Erdäpfelsalat servieren. 64 65