Aufrufe
vor 2 Jahren

Taxi Times DACH - März 2017

  • Text
  • Taxis
  • Uber
  • Taxameter
  • Fahrer
  • Taxifahrer
  • Taxibranche
  • Beispielsweise
  • Hamburg
  • Deutschland
  • Berlin

Befördert mehr

Befördert mehr Geschäftsführer als jedes Unternehmen. Die neue E-Klasse. Das Taxi. Souveräner als je zuvor in Komfort, Design und Effizienz bringen Sie jeden Fahrgast bequem und sicher ans Ziel. Um es auch Ihnen so angenehm wie möglich zu machen, liefern wir Ihnen mit unseren Taxipaketen alles aus einer Hand. Erfahren Sie mehr bei Ihrem Mercedes-Benz Partner oder unter www.mercedes-benz.de/taxi

INHALT DER APRIL WIRD WEG- WEISEND Unser Blick nach Österreich, in die Schweiz und auf die internationale Taxibranche gehört zum festen Bestandteil jeder Ausgabe der Taxi Times DACH. Die Berichte zeigen, dass die Gefahr „Uber“ noch lange nicht ausgestanden ist. Man sieht, wie wichtig es für Deutschland war, dass hierzulande die erst- und zweitinstanzlichen Urteile die Uber-App zumindest größtenteils wieder vom Markt verdrängt haben. Der Gang vor die höchsten Gerichtsinstanzen steht allerdings noch bevor. Den Auftakt macht am 6. April das Verfahren vor dem Bundesgerichtshof in Karlsruhe über das Berliner UberBlack-Verbot. Ebenfalls im April wird in Brüssel entschieden, ob Uber wie eine Vermittlungszentrale behandelt werden muss oder nur als Anbieter einer technischen Plattform gilt. Wird Letzteres der Fall sein, laufen die juristischen Begründungen der deutschen Urteile größtenteils ins Leere. Parallel dazu bearbeiten Uber-Lobbyisten die europäischen wie nationalen Politiker, die Gesetze doch bitte den neuen digitalen Möglichkeiten der „Share Economy“ anzupassen. Umso wichtiger ist es, dass die Taxivertreter ebenfalls auf der politischen Ebene präsent sind. Die Taxi-Kampagne des BZP zielt genau darauf ab. Sie ist so angelegt, dass sich JEDER von Ihnen daran beteiligen kann. Ich würde mich freuen, wenn wir in den nächsten Ausgaben über eine erfolgreiche Kampagne berichten können. Das wäre auch ein positives Zeichen für unsere Leser in Österreich, in der Schweiz und auf der ganzen Welt. INHALT VERMITTLUNG 5 mytaxi und der Ärger mit seinen Fahrern HAMBURG 8 Digitale Dachwerbung im Probelauf GEWERBEPOLITIK 10 Die Taxi-Kampagne präsentiert sich regional ETHIK 12 Wenn einer allen schadet FISKALTAXAMETER 16 Das BMF-Schreiben ist Geschichte 18 Die Datenleser – eine Übersicht ANTRIEB 20 Die Zeichen stehen auf Dieselverbot 21 Eichrechtreform macht keine Hoffnung ÖSTERREICH, SCHWEIZ + INTERNATIONAL 26 Wiens Taxipläne gegen Uber 30 Blick in die internationale Taxiwelt GASTKOMMENTARE 32 Schluss mit dem Tarifchaos 33 Das sagenhafte Wormser Gutachten Jürgen Hartmann (Chefredakteur) 34 Impressum taxiwin_2016_10.qxp_Anzeige 09-2016 06.10.16 15:03 Seite 1 NACHTRAG: FISKALTAXAMETER VON TAXITRONIC FOTO: TAXi-AD In unserer Dezember-Ausgabe der Taxi Times DACH haben wir in der viel beachteten Übersicht über fiskaltaugliche Taxameter versehentlich die Taxitronic-Geräte nicht genannt. Der spanische Hersteller hat in Deutschland die Zulassung für den TX 40, den Spiegeltaxameter TX 80 Skyglass sowie das All-in-one-Gerät TXD 70 beantragt. Die spezifischen Leistungsdaten und die Preise können Sie unter www.taxi-times.taxi abrufen. Geben Sie dazu im Suchfeld auf unserer Hauptseite den Begriff „taxitronic“ ein. jh Deutschlands günstigster Anbieter mit 25 Jahren Erfahrung • Speicherung nach INSIKA ® Standard nur 6 €* • Speicherung auch mit Keysystem möglich Elektronisches Fahrtenbuch taxiwin GbR · Thrasoltstr. 3 · 10585 Berlin *zuzügl. USt., je Monat und Taxi Tel.: 030 41999689 · Email: info@taxiwin.de · www.taxidaten.de TAXI MÄRZ / 2017 3

TaxiTimes D-A-CH

Taxi Times DACH - Doppelausgabe Juni / Juli 2019
Taxi Times DACH - Februar/März 2019