Antrag auf Sozialhilfe SGB XII

Deutsch
lktnrw - 75 andere Magazine
Antrag auf Sozialhilfe SGB XII
|
8 Seiten
|
3
|
0 Aufrufe
|
Antrag auf Sozialhilfe SGB XII Unangemessen

Antrag auf Sozialhilfe SGB

Muster Landkreistag/Städtetag NRW – Stand: 05/2007 Aktenzeichen Antrag auf Sozialhilfe - Seite 1 - Hinweis: Falls eine einzelne volljährige Person eine getrennte Erfassung ihrer Daten wünscht, können die Daten in einem weiteren Antrag auf Sozialhilfe eingetragen werden. Die Richtigkeit der Angaben ist durch Unterschrift der jeweiligen Person oder ihres gesetzlichen Vertreters auf der letzten Seite zu bestätigen. Die Datenerhebung im Zusammenhang mit dem Antrag erfolgt nach § 67 a Abs. 2 Satz 1 Sozialgesetzbuch -Zehntes Buch (SGB X). Die weitere Datenverarbeitung erfolgt nach § 67 b Abs. 1 SGB X. Ihre Verpflichtung zur Mitwirkung in diesem Verfahren ergibt sich aus § 60 Abs. 1 (Obliegenheit) Sozialgesetzbuch - Erstes Buch (SGB I). Sofern Sie dieser Obliegenheit nicht nachkommen, kann die beantragte Sozialhilfe ganz oder teilweise versagt werden. Um sachgerecht über Ihren Antrag auf Sozialhilfe entscheiden zu können, werden von Ihnen Informationen und Unterlagen über Sie benötigt. Sie werden deshalb gebeten, den Antrag sorgfältig auszufüllen. Bitte beachten Sie die Erläuterungen auf Seite 5 – 8 dieses Vordruckes und vergessen Sie nicht, den Antrag auf Seite 7 zu unterschreiben. Nachweise und Belege sind in diesem Antrag auf Verlangen vorzulegen oder es ist ihrer Vorlage zuzustimmen. Originalunterlagen erhalten Sie zurück. Art der beantragten Hilfe Persönliche Verhältnisse und Zugehörigkeit zu bestimmten Personengruppen Familienname, auch Geburtsname, Vorname Anschrift Straße, Haus-Nr., PLZ, Ort Telefon (freiwillig) Geburtsdatum Geburtsort und -Kreis Datum PZ 1 PZ 2 PZ 3 Personenziffer Antragsteller(in) männlich weiblich männlich weiblich männlich weiblich Vater bei unverheirateten Minder- Mutter bei unverheirateten Minjährigenderjährigen Ehegatte oder eingetragener Lebenspartner(in) (nicht getrennt lebend) Lebenspartner(in) im Sinne des Lebenspartnerschaftsgesetzes Partner(in) in eheähnlicher Gemeinschaft _________________________ (Art der Beziehung zum HS) Familienstand seit seit seit Stellung im Haushalt Staatsangehörigkeit HaushaltsvorstandHaushaltsangehörige(r)HaushaltsvorstandHaushaltsangehörige(r) Haushalts- vorstand Vertriebenenausweises oder Spätaussiedlerbescheinigung bei Ausländern aufenthaltsrechtlicher Status ja nein ja nein ja nein EU-Ausländer Kriegs- oder Bürgerkriegsflüchtling Asylberechtigter Sonstiger Ausländer EU-Ausländer Kriegs- oder Bürgerkriegsflüchtling Asylberechtigter Sonstiger Ausländer EU-Ausländer Kriegs- oder Bürgerkriegsflüchtling Haushaltsangehörige(r) Asylberechtigter Sonstiger Ausländer bei 15 – 64 Jährigen: Beschäftigung ja nein ja nein ja nein Einschränkung der Arbeitskraft ja nein ja nein ja nein Volle Erwerbsminderung Vormund / Betreuer (Kopie der Bestellungsurkunde beifügen) Anschrift Straße, Haus-Nr., PLZ, Ort Telefon (freiwillig) ja nein ja nein ja nein Schwerbehinderten- Datum Grad der Behinderung Datum Grad der Behinderung Datum Grad der Behinderung ausweis (Ausweiskopie beifügen) Antrag gestellt ? ja nein % Antrag gestellt ? ja nein % Antrag gestellt ? ja nein % Bei geschiedenen oder Urteil o.ä. vom Geschäftszeichen getrennt lebenden Ehegatten - Gericht in Weitere minderjährige Personen im Haushalt Persönliche Verhältnisse PZ 4 männlich weiblich Familienname, auch Geburtsname Vorname Geburtsdatum Geburtsort und –Kreis PZ 5 männlich weiblich PZ 6 Personenziffer männlich weiblich Familienstand Persönliche Stellung zum Hilfesuchenden Staatsangehörigkeit Seit seit seit Vertriebenenausweises oder Spätaussiedlerbescheinigung bei Ausländern aufenthaltsrechtlicher Status ja nein ja nein ja nein EU-Ausländer Kriegs- oder Bürgerkriegsflüchtling Asylberechtigter Sonstiger Ausländer EU-Ausländer Kriegs- oder Bürgerkriegsflüchtling Asylberechtigter Sonstiger Ausländer EU-Ausländer Kriegs- oder Bürgerkriegsflüchtling bei 15 – 64 Jährigen: Beschäftigung ja nein ja nein ja nein Einschränkung der Arbeitskraft ja nein ja nein ja nein Volle Erwerbsminderung ja nein ja nein ja nein Asylberechtigter Sonstiger Ausländer

Eildienst 07-08/2010 - Landkreistag NRW

Eildienst 07-08/2010 - Landkreistag NRW

Dr. Andreas Siebe, ScMI Scenario, Management International AG

Dr. Andreas Siebe, ScMI Scenario, Management International AG

Dr. Alexander Kubis, IAB (Institut für Arbeitsmarkt- und

Dr. Alexander Kubis, IAB (Institut für Arbeitsmarkt- und

Stellungnahme zur öffentliche Anhörung des Ausschusses

Stellungnahme zur öffentliche Anhörung des Ausschusses

Dr. Christian von Kraack, LKT NRW Tel.-Durchwahl - Landkreistag ...

Dr. Christian von Kraack, LKT NRW Tel.-Durchwahl - Landkreistag ...

Stellungnahme Eingliederung Versorgungsämter 1

Stellungnahme Eingliederung Versorgungsämter 1

Arbeitsgemeinschaft der kommunalen Spitzenverbände NRW

Arbeitsgemeinschaft der kommunalen Spitzenverbände NRW

Stellungnahme zum Gesetz zur Unterstützung der - Landkreistag NRW

Stellungnahme zum Gesetz zur Unterstützung der - Landkreistag NRW

Volkswirtschaftliche Potenziale am Übergang von der Schule in die ...

Volkswirtschaftliche Potenziale am Übergang von der Schule in die ...

PDF-Formular

PDF-Formular

Rede von Dr. Alexander Schink - Landkreistag NRW

Rede von Dr. Alexander Schink - Landkreistag NRW

1 Endfassung 18.02.10 - Individueller Hilfe- und Versorgungsplan ...

1 Endfassung 18.02.10 - Individueller Hilfe- und Versorgungsplan ...

Stellungnahme zum Gesetz zur Fortentwicklung des - Landkreistag ...

Stellungnahme zum Gesetz zur Fortentwicklung des - Landkreistag ...

Stellungnahme der kommunalen Spitzenverbände zum ...

Stellungnahme der kommunalen Spitzenverbände zum ...

Vergaberecht: Erneute Stellungnahme der Bundesvereinigung der

Vergaberecht: Erneute Stellungnahme der Bundesvereinigung der

12_048Krankenhaus-Kostenübernahme-Antrag-ohne Eingabefelder

12_048Krankenhaus-Kostenübernahme-Antrag-ohne Eingabefelder

DV_GSA-Antrag-Stand_2006-10-ohne Eingabefelder

DV_GSA-Antrag-Stand_2006-10-ohne Eingabefelder

Stellungnahme zum Referentenentwurf zu einem Gesetz

Stellungnahme zum Referentenentwurf zu einem Gesetz

Arbeitsgemeinschaft der kommunalen Spitzenverbände NRW

Arbeitsgemeinschaft der kommunalen Spitzenverbände NRW

Antrag auf Sozialhilfe SGB XII - Kreis Siegen-Wittgenstein

Antrag auf Sozialhilfe SGB XII - Kreis Siegen-Wittgenstein

22.03.2010 Reform der Jobcenter - Landkreistag NRW

22.03.2010 Reform der Jobcenter - Landkreistag NRW

Eildienst 09/07 - Landkreistag NRW

Eildienst 09/07 - Landkreistag NRW

Eildienst 06/09 - Landkreistag NRW

Eildienst 06/09 - Landkreistag NRW

Eildienst 09/04 - Landkreistag NRW

Eildienst 09/04 - Landkreistag NRW

Regionale Energiepotentiale in den nordrhein-westfälischen ...

Regionale Energiepotentiale in den nordrhein-westfälischen ...

Eildienst 07-08/2012 - Landkreistag NRW

Eildienst 07-08/2012 - Landkreistag NRW

Eildienst 05/2011 - Landkreistag NRW

Eildienst 05/2011 - Landkreistag NRW

Eildienst 05/2010 - Landkreistag NRW

Eildienst 05/2010 - Landkreistag NRW

Eildienst 03/09 - Landkreistag NRW

Eildienst 03/09 - Landkreistag NRW

© 2006-2014 by i-Magazine AG