Newsletter Billstedt-Horn, Juli/August 2010 - Entwicklungsraum ...

billstedt.horn.hamburg.de

Newsletter Billstedt-Horn, Juli/August 2010 - Entwicklungsraum ...

Newsletter Juli/August 2010

Billstedt Horn

gemeinsam

vorn

weihen die mosaikbänke an der kandinskyallee ein: Jürgen marten (Fachamt management des öffentlichen raumes), anne simon (Frauenmalgruppe

„wir“), Bezirksamtsleiter markus schreiber, ingrid Ehmke („wir“) und michael mathe, leiter des Fachamtes stadt- und landschaftsplanung






Integrierte Stadtteilentwicklung

Entwicklungsraum Billstedt-Horn

Entwicklungsraum BillstEdt i Horn

Forumsbeirat

Billstedt-Horn

26.8.2010

18 uhr

Billstedt-HorN: sommer-ForuM 2010

gut 100 Besucher kamen trotz sommerregens am 5. Juli ins Zelt auf dem Billstedter marktplatz. Zu Beginn zeigten die Hog‘smittkids Ballett-

und Folkloretänze - die gruppe wurde aus dem Verfügungsfonds Billstedt-Horn unterstützt. im interview informierte anschließend

Herr Heckmann von der Behörde für schule und Berufsbildung über den bevorstehenden Volksentscheid zur Hamburger schulreform. auf

dem „marktplatz“ kamen u. a. die BilleVue 2010, die rahmenplanung für das Zentrum Billstedt und die umgestaltung von Blohms Park zur

sprache. unter dem motto „sport im Entwicklungsraum“ wurde eine Zwischenbilanz zum Projekt „Beweg‘ deinen osten“ gezogen - und

der wunsch nach weiteren sportlichen aktionen im rahmen des Projekts geäußert. die „sportfüxxe“ stellten ihr neues angebot „sommerfuxx“

vor (siehe unten). abschließend berichtete ursula groß vom Fachamt stadt- und landschaftsplanung über den stand verschiedener

Projekte in Billstedt-Horn.

Billstedt-HorN: Mitmachen – beim Volksentscheid zur Hamburger schulreform

mit dem Volksentscheid zur schulreform steht Hamburgs schullandschaft eine wichtige Entscheidung bevor. nehmen auch sie an der

abstimmung teil – denn jede stimme zählt. noch bis zum 15. Juli können sie per Briefwahl abstimmen. oder sie gehen am sonntag, den 18.

Juli direkt in ihr wahllokal. infos und Hintergründe unter www.schulreform.hamburg.de.

MüMMelMANNsBerg: Neue Mosaikbänke zieren Kandinskyallee

sieben neue mosaikbänke laden seit kurzem an der kandinskyallee zum Verweilen ein. die Frauenmalgruppe „wir“ hat die Beton-sitzelemente

mit fantasievollen Fliesenmosaiken belegt. gemeinsam mit künstlerinnen von „wir“ weihten Bezirksamtsleiter markus schreiber

und michael mathe, leiter des Fachamtes stadt- und landschaftsplanung, am 1. Juli die Bänke ein. insgesamt wurden 30 Bankstandorte

entlang der kandinskyallee aufgearbeitet und die Zuwege gepflastert. Älteren menschen wird dadurch der Zugang von den gehwegen

zu den Bänken erleichtert. an drei straßenmündungen wurden im Zuge der maßnahme zusätzlich zwölf desolate Bänke durch seniorengerechte

ersetzt. die gesamtmaßnahme wurde mit 120.000 Euro aus städtebaufördermitteln unterstützt. Für das Projekt kooperierten die

Fachämter stadt- und landschaftsplanung und management des öffentlichen raumes eng mit dem sanierungsbeirat mümmelmannsberg.

Billstedt-HorN: sei ein „sommerfuxx“!

das Projekt „sportfüxxe“ macht schülern in Billstedt-Horn in den sommerferien ein kostenloses angebot: Vom 19. bis 23. Juli 2010 sind

sie herzlich eingeladen, gemeinsam auf dem schulgelände Hermannstal 82 zu spielen und sport zu treiben - jeweils von 9 bis 12 uhr. auf

dem Programm stehen Volleyball, Brennball, wasserspiele, Beach-Ball, Basketball, inline-skating und vieles mehr. Zwischen 9 und 10 uhr

können sich die kinder bei einem gratisfrühstück stärken. der Quartiersbeirat schiffbeker Berg/legiencenter/washingtonring unterstützt

das angebot mit 950 Euro aus dem Verfügungsfonds. weitere infos: oliver camp, Ht16, telefon 040 25 17 49 0.

Billstedt: spielend die welt bewegen – am 15. Juli

die spielmobil-karawane von spieltiger e.V. zieht in den sommerferien vom 13. bis 18. Juli durch Hamburg – und hält am donnerstag, den

15. Juli auf dem Billstedter marktplatz. Von 14 bis 18 uhr bieten die fünf spielbusse ein buntes Programm unter dem motto „wir bewegen

unsere welt“. die kids können u. a. rätselhafte denkspiele ausprobieren, ihr geschick im Bauen mit Holzklötzchen beweisen, einen Bewegungsparcours

durchlaufen oder sieben meter in richtung Himmel klettern. der Eintritt ist frei!

Veranstaltet wird die karawane von den Vereinen moBilE, Falkenflitzer und dem spieltiger. kontakt: dietlind klocke, spieltiger e.V.,

telefon 040 853 71 484.

➔ www.billstedt-horn.hamburg.de

FOTO: STEg


Billstedt: Neuer Quartiersservice

Einen treffpunkt für ältere menschen und anwohner/innen aus Billstedt hat die einfal gmbH in der Billstedter Hauptstraße 76 eingerichtet.

Hier bietet der „Quartiersservice Billstedt“ u. a. eine spiel- und klönecke, einen medienbereich mit leseecke, eine Bibliothek und Vorlesedienste

sowie einen second-Hand-Bereich, in dem menschen mit nachweislich geringem Einkommen gut erhaltene damen-, Herren-

und kinderbekleidung zu kleinen Preisen erwerben können. außerdem stehen gemeinsame ausflüge und ein Begleitservice zu Ämtern,

Ärzten oder beim Einkaufen auf dem Programm der Einrichtung. das team des Quartiersservice ist montags bis donnerstags von 10 bis

18 uhr und freitags von 10 bis 16 uhr für anwohnerinnen und anwohner vor ort. weitere informationen: telefon 040 38669538, E-mail an

billstedt-treff@einfal.de.

JeNKelweg/ArcHeNHolzstrAsse: spielplatz eingeweiht

Ende Juni wurde der neue spielplatz im grünzug archenholzstraße eröffnet – mit einer Festrede von Bezirksamtsleiter markus schreiber

und einem auftritt der HipHop academy vor der neuen streetball-skulptur. rund 45 kinder und Jugendliche weihten den neuen Ballspielplatz

mit einem kleinen Fußball-turnier ein, das das Projekt move! der saga gwg organisiert hatte. der spielplatz entstand im rahmen

des Finanzausgleiches für die wohnbebauung im vorderen Bereich des grünzugs archenholzstraße als gemeinschaftsprojekt des Quartiersbeirats

und der Fachämter management des öffentlichen raumes und stadt- und landschaftsplanung. das Büro outsidE plante die

Flächen im auftrag des Bezirksamtes.

der grünzug archenholzstraße teilt sich heute in drei Bereiche: den spielplatz für ältere kinder und Jugendliche, u. a. mit Ballsportanlage,

streetballwand mit graffiti von Bewohner Fabian Paul, mehrfachschaukel und drehscheibe, den Parkteil mit verschiedenen sitzmöglichkeiten

und einem outdoor-Fitnessgerät für senioren sowie das neubaugebiet für 24 reihenhäuser – hier wurde der erste Bauabschnitt

inzwischen begonnen.

HorN: sommerfest am Bauerberg

Ein Jahr nach seiner neugestaltung wird der Park am Bauerberg gern und gut genutzt – auch zum Feiern, wie am 26. Juni. anlass dazu

bot das 25jährige Bestehen des Pflegezentrums Horn vom träger PFlEgEn und woHnEn Hamburg. die Besucher erfreuten sich am vielfältigen

Bühnenprogramm. auf den wiesenflächen vergnügten sich Familien mit spaß und spiel und probierten die bunten spielsachen

aus, die die kita Bauerberg bereit gestellt hatte. Bei sommerlichem wetter spendete der alte Baumbestand im Von-dratelnschen Park

angenehmen schatten für die gäste aus der nachbarschaft und die informationsstände, u. a. von der awo.

Billstedt: legiencenter in Feierlaune

am nachmittag des 26. Juni feierten rund 150 nachbarn ein sommerfest im legiencenter, unter ihnen viele kinder. martin legge und seine

„stadtFinder“ hatten spiele für große und kleine kinder vorbereitet, unter anderem ein „Hot Ball turnier“, dessen gewinner am abend auf

der Bühne gekürt wurden. die Frauenkochgruppe des Projekts „wake up!“ gab kostenlos leckere Börek und Bulgursalat sowie getränke

aus. auch am glücksrad von HElP e.V., beim kinderschminken, an der Fotowand und bei der luftballon-aktion hatten groß und klein viel

spaß. Zur richtigen stimmung trugen die musiker vom „trio macchiato“ bei. Veranstaltet wurde das sommerfest von „wake up!“, HElP

e.V., dem Fachamt stadt- und landschaftsplanung und steg Hamburg gmbH.

MüMMelMANNsBerg: gelungenes Freundschaftsfest

am 20. Juni feierten in mümmelmannsberg schon zum 23. mal menschen verschiedenster nationalitäten das internationale Freundschaftsfest.

das bunte Programm bot viel kultur, internationale küche und musik. „Hier gehörst du dazu“, sangen gemeinsam der chor

„Bunte töne“ der Elternschule mümmelmannsberg, der internationale club der Elternschule und die theatergruppe „klabauter Perlen“

der Behindertenhilfe des rauhen Hauses – und zeigten damit, was das Zusammenleben in mümmelmannsberg so besonders macht.

Ein großer dank geht an alle Helferinnen und Helfer, die das Fest unterstützt haben, sowie an das stadtteilmarketing mümmelmannsberg

für die großzügige finanzielle unterstützung des Festes.

Billstedt: Kirchsteinbek zelebriert Kultur und wein

Beim 2. kultur- und weinfest kirchsteinbek am 19. und 20. Juni trotzten die Besucher dem trüben wetter. sie genossen ein abwechslungsreiches

Bühnenprogramm mit musik für jeden geschmack – von HipHop über schlager bis zu südamerikanischen rhythmen. auf

der Vereinsmeile erhielten die gäste bei acht Vereinen, neun organisationen und fünf Parteien informationen und hatten gelegenheit zum

klönschnack. mit verschiedenen gaumenfreuden verwöhnten die gastronomischen stände das Publikum.

die organisatorischen Fäden hielt werner dantziger vom Bürger- und kommunalverein Billstedt von 1904 in der Hand – dafür einen herzlichen

dank und gutes gelingen im kommenden Jahr!

Billstedt-HorN: Änderung der stadtteilbüro-sprechzeiten

während der Hamburger schulferien finden die stadtteilbüro-sprechstunden nur eingeschränkt statt: montags von 14 bis 15 uhr (Fachamt

stadt- und landschaftsplanung, gesamtraum Billstedt-Horn) und dienstags von 10 bis 14 uhr (steg Hamburg mbH, gesamtraum Billstedt-Horn

und Quartier legiencenter/washingtonring/schiffbeker Berg). diese Änderungen gelten ausschließlich für den Zeitraum vom

12. Juli bis 20. august.

N Ä c H s t e r t e r M i N :

26. August 2010: Forumsbeirat Billstedt-Horn, 18 uhr, awo-Begegnungsstätte im Billstedt-center, lorenzenweg 2c

weitere terMiNe ➔ www.billstedt-horn.hamburg.de

Integrierte Stadtteilentwicklung

Entwicklungsraum Billstedt-Horn

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine