Gold fundamental, Gold als Heilmittel Goldene Behüter aus dem ...

kgsberlin

Gold fundamental, Gold als Heilmittel Goldene Behüter aus dem ...

kurz&bunt

4

FILM: BESTE FREUNDE

Seit seinem Gleitschirmflug-Absturz ist Philippe vom

Kopf abwärts gelähmt. Seinen Lebensmut hat er dennoch

nicht verloren, denn er ist reich. Als er einen neuen

Pfleger sucht, bewirbt sich der gerade aus dem Gefängnis

entlassene Driss. Der möchte eigentlich nur einen

Stempel dafür haben, dass er sich vorgestellt hat, um

weiterhin Arbeitslosenunterstützung zu erhalten. Nach

dem Motto „Gegensätze ziehen sich an“ stellt Philippe

Driss gleich ein, denn dessen unbekümmerte, lockere

Art fasziniert Philippe. Anfangs abgeneigt, überhaupt

einer festen Beschäftigung nachzugehen, krempelt

Driss so nach und nach das Leben von Philippe völlig

um. Zwischen den beiden entwickelt sich eine Art ungewöhnlicher

Freundschaft.

Ziemlich beste Freunde, Komödie, Frankreich 2011, Regie

Eric Toledano, Olivier Nakache, mit François Cluzet, Omar Sy,

Anne Le Ny, seit Mitte Januar in den Kinos

DAS LEBEN FEIERN

Die US-Musikerin Spring kann

alles: Folk, Soul und Mantra.

Das „Music Connection“-Magazine

aus Los Angeles beschreibt

Spring als “Künstlerin, deren

Ausstrahlung das Publikum

mühelos in den Bann von Liebe

und Licht ziehen kann”. “Ihre

Musik ist Medizin für die Seele”,

schwärmt die renommierte

Musikzeitschrift weiter.

Mit ihrer leidenschaftlichen

Stimme und akustischer Gitarre integriert sie die Einflüsse

amerikanischer Folk-Sängerinnen wie Carole

King und Joni Mitchell in einen gefühlvollen Sound,

der gleichzeitig zeitlos und lässig ist. Springs Musik

kommt mitten aus dem Herzen und ist – trotz des groovigen

Sounds – im tiefsten Sinn spirituell.

Auf ihren Konzerten begeistert sie mit einer authentischen

Performance, die allen Zuhörern eine einmalig

intensive Erfahrung schenkt. Oder, wie es das LA Yoga

Magazine beschrieb: Springs Energie ist ansteckend.

Durch ihre strahlende Präsenz wird aus jedem ihrer

Konzerte eine Feier des Lebens.

Für ihre Musik wurde Spring unter anderem als «Beste

Sängerin» mit dem LA Music Award ausgezeichnet.

Spring, Konzert am 20.4.2012, 20 Uhr, Ort: Gotischer Saal,

Schmiedehof 17, 10965 Berlin, Tickets: VVK 15 Euro/ Abendkasse

18 Euro, weitere Infos auf www.springgroove.com und

zum Konzert www.joyfulevents.de

FILM: DER JUNGE MIT DEM FAHRRAD

Der 11-jährige, etwas wilde Cyril hat sich die Idee in

den Kopf gesetzt, er möchte unbedingt seinen Vater

Guy wiederfinden, der ihn vorübergehend in einem

Kinderheim untergebracht und keine Telefonnummer

hinterlassen hat. Als er aus dem Heim ausbricht, um den

Kontakt zu seinem Vater herzustellen, lernt er zufällig

Samantha kennen, die einen Friseursalon unterhält und

ihn an den Wochenenden bei sich zu Hause aufnimmt.

Cyril erkennt aber noch nicht, dass Samantha genau

die Liebe für ihn empfindet, die er bräuchte, um seinen

Zorn zu besänftigen. Er zeigt sich wenig dankbar und

ist von seinem ursprünglichen Plan nicht abzubringen.

Der Film gewann den Großen Preis der Jury und war

der Eröffnungsfilm des Filmfests München.

Der Junge mit dem Fahrrad, (Le gamin au vélo), Tragikomödie,

Frankreich 2011, Regie: Jean-Pierre Dardenne, Luc Dardenne

mit Cécile de France, Thomas Doret, Jérémie Renier, seit Mitte

Februar in den Kinos

FILM: THE MUSIC

„The Music never stopped“ ist ein Spielfilm, der auf

der Fallstudie von Dr. Oliver Sacks „The Last Hippie”

beruht. Hier bestimmt die Musik nicht nur die Charaktere,

sondern auch ihr Verhältnis zueinander. Die

Musik begleitet und bewegt das Leben der Figuren und

beschreibt ihr unterschiedliches Lebensgefühl, ihren

Verlust, die Tragik, aber auch Heilung und Hoffnung.

„Alle Menschen reagieren auf Musik”, erläutert Dr.

KGSBerlin 04/2012

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine