Angebote für integratives Zusammenleben - Entwicklungsraum ...

billstedt.horn.hamburg.de

Angebote für integratives Zusammenleben - Entwicklungsraum ...

erUFliCHe integrAtion

Eingliederung in den Arbeitsmarkt:

Regionale Beratungs- und Unterstützungsstelle (REBUS) Billstedt

unterstützung bei schulproblemen für schülerinnen und schüler, Eltern und lehrkräfte sowie flexible und bedarfsorientierte Hilfen

bei schuldistanz im rahmen kleiner, außerschulischer lerngruppen. Beratung zu Bildung, ausbildung, arbeit; Elternarbeit; gewaltprävention;

kriminalitätsprävention; lebensplanung; Prävention schulmüdigkeit/schulverweigerung; remotivierung schulmüder/

schulverweigerer; suchtprävention.

➔ Das Angebot richtet sich an Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrkräfte, Kinder und Jugendliche von sechs bis 16 Jahren.

Eingliederung in den Arbeitsmarkt: Haus der Jugend (HdJ) Manshardtstraße | Jobsen

Jobsen fördert die niedrigschwellige Beratung von Jugendlichen in Einrichtungen der offenen Jugendarbeit zur Berufsfindung in

kooperation mit der kompetenzagentur Hamburg-ost und dem Jugendamt.

➔ Das Angebot richtet sich an besonders schlecht vermittelbare Jugendliche und ist kostenfrei.

Eingliederung in den Arbeitsmarkt/Verbesserung der Sprachkompetenz:

In VIA Hamburg e.V. | Mädchentreffarbeit Bille-Insel

1. Hausaufgaben- und Freizeittreff.

2. sprachförderung in gruppen. individuelle unterstützung bei der ausbildungs- und arbeitssuche, Beratung bei pers. Problemen,

schwierigkeiten im umgang mit Behörden etc.

3. nach Bedarf werden Feste, infoveranstaltungen, Berufsfindungsaktionstage für mädchen, kunstrausch, BilleVue und andere

stadtteilveranstaltungen organisiert.

4. mädchen-müttertag und kurzausflüge mit Übernachtung.

5. unterschiedliche module zur stärkung der sozialen und persönlichen kompetenz, Ernährung/gesundheit und sexualpädagogik,

suchtprävention, Berufsorientierung und armutsprävention für schüler/innen, evtl. kompetenzfeststellung.

➔ Das Angebot richtet sich an Mädchen und junge Frauen zwischen zwölf und 27 Jahren. Der Schwerpunkt der Arbeit liegt auf der

Unterstützung der jugendlichen Mädchen und jungen Frauen, die den Übergang von der Schule zum Beruf zu bewältigen haben.

Eingliederung in den Arbeitsmarkt/Beratung und Vermittlung:

Unternehmer ohne Grenzen e.V

stärkung des gründungspotentials von migranteninnen. Beratung und Begleitung von Existenzgründerninnen und unternehmerinnen.

aktivierung des ausbildungs- und arbeitspotentials migrantischer unternehmen. Förderung und Vernetzung kleinerer

und mittlerer unternehmen. sensibilisierung der Behörden und institutionen für die Belange von migranteninnen. netzwerkarbeit

und kooperationen sowie regelmäßiger Erfahrungsaustausch mit fachlich nahestehenden regionalen, nationalen und

internationalen organisationen. seit 2001 durchführung von EsF-Projekten im Bereich gründungsberatung, Betriebssicherung,

Qualifizierung und Bildung von migranten.

➔ Das Angebot richtet sich an migrantische ExistenzgründerInnen und UnternehmerInnen. Die Beratungssprachen sind Deutsch,

Türkisch, Russisch, Spanisch, Englisch und Französisch.

Billstedt-Horn: International!

Entwicklungsraum Billstedt-Horn

KontAKtdAten:

steinfeldtstraße 1

22119 Hamburg

tel.: +49 (0) 40 428 86 74 0

Fax: +49 (0) 40 428 86 74 33

mathias.hein@bsb.hamburg.de

rebusbillstedt@bsb.hamburg.de

www.hamburg.de/rebus-billstedt/

KontAKtdAten:

manshardtstraße 24

22119 Hamburg

tel.: +49 (0) 40 655 19 37

Fax.: +49 (0) 40 655 19 15

mobil: +49 (0) 162 870 72 64

hdj24@web.de

www.hdj24.de/jobsen.htm

Öffnungszeiten:

do. 16.00 - 20.00 uhr

KontAKtdAten:

Öjendorfer weg 10a

22111 Hamburg

tel.: +49 (0) 40 732 49 84

Fax: +49 (0) 40 73 67 45 84

duester@invia-hamburg.de

info@invia-hamburg.de

www.invia-hamburg.de

Öffnungszeiten:

mo. + do. 13.00 - 19.00 uhr

Fr. 14.00 - 16.00 uhr

KontAKtdAten:

möllner landstraße 10

22111 Hamburg

tel:+49 (0) 40 75 60 20 30

Fax: +49 (0) 40 75 60 20 59

m.woller@uog-ev.de

www.unternehmer-ohne-grenzen.de

➔ www.billstedt-horn.hamburg.de

Bezirksamt Hamburg-Mitte

Fachamt Sozialraummanagement

Fachamt Stadt- und Landschaftsplanung

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine