Herzlich Willkommen zum 13.NewsletterdesProgramms ...

ganztaegig.lernen.de

Herzlich Willkommen zum 13.NewsletterdesProgramms ...

Herzlich Willkommen zum 13. Newsleter des Programms „Ideen für mehr! Ganztägig

lernen.“mit aktuellen Informationen, Veranstaltungshinweisen und Hinweisen auf neue

Materialien auf der Website von www.ganztaegig-lernen.de.

Inhalte

1 „Kulturelle Bildung an Ganztagsschulen“:Teilnehmerprojekte gesucht!

2 Endspurt für den 2. Wettbewerb „Zeigt her eure Schule“

3 In Ganztagsschulen vor Ort: Die Hulda-Pankok-Gesamtschule in Düsseldorf

4 Schwerpunktthema 2006: Kooperation und Öffnung

5 Argumente für Ganztagsschule - Prof. Dr. Heinz Günter Holtappels

6 Werte und Kompetenzen für eine zukunftsfähige Schule –von Wolfgang Edelstein

7 Gemeinsam unterwegs –wie Ganztagsschulen voneinander lernen können

8 Fachtagung "Verantwortung macht Schule!" der Serviceagentur Ganztag in Brandenburg

9 "Raum im Ganztag" - Eine Fachtagung der Werkstat ‚Schule und Kommune’

10 Neue Materialien

1 „Kulturele Bildung an Ganztagsschulen“: Teilnehmerprojekte gesucht!

„Wie kann man eine erfolgreiche Kooperation einer Schule mit einem außerschulischen

Partner im Bereich der kulturelen Bildung aufbauen?“ ist die Grundfrage des Themenateliers

„Kulturele Bildung an Ganztagsschulen“. Das Themenatelier sucht aufstrebende

Kulturprojekte von Schulen und außerschulischen Partnern.

Gesucht werden: Theaterprojekte in Hamburg, Musikprojekte in Hessen, Tanzprojekte in

Bremen, Museumsprojekte in Berlin und Literaturprojekte in Sachsen.

Bewerbungsschluss ist Freitag, der 30.12.2005.

Weitere Informationen und Kontakt unter:

http://www.ganztaegig-lernen.org/www/web258.aspx

2 Endspurt für den 2. Wettbewerb

Der 2. Wetbewerb „Zeigt her eure Schule“ endet am 15. Januar 2006!

In diesem Jahr sind Ganztagsschulen und ihre außerschulischen Partner aufgefordert,

gemeinsam von ihren Kooperationsprojekten zu berichten. Am Wettbewerb können sich

Ganztagsschulen beteiligen, die ein aktuelles Kooperationsprojekt durchführen oder im

Wettbewerbszeitraum beginnen und bereit sind, gemeinsam mit allen Beteiligten –

Schulleitung, Lehrerinnen und Lehrer, Schülerinnen und Schüler, Eltern, Kooperationspartner

etc. –eine Dokumentation zu erstellen. Die besten Dokumentationen sollen im Rahmen des

Programms „Ideen für mehr! Ganztägig lernen.“ veröfentlicht werden.

Hier geht es zur Ausschreibung 2005:

http://www.ganztaegig-lernen.org/www/web108.aspx


3 In Ganztagsschulen vor Ort: Die Hulda-Pankok-Gesamtschule in Düsseldorf

Ab sofort berichten wir für Sie regelmäßig über Beispiele von Ganztagsschulentwicklung und

die Arbeit der Serviceagenturen vor Ort auf dem Ganztagsschulportal.

Lesen Sie heute „Tür auf!“ aus der Hulda-Pankok-Gesamtschule in Düsseldorf:

„Dinge können klappen.“ –Veränderung kann gelingen. Doch darf man die Augen vor den

Grenzen ausgetretener Pfade im Schulalltag nicht verschließen. Doch dazu muss eine

Schule, den Mut aufbringen, aus ihren Fehlern zu lernen, den Mut mit allen Beteiligten etwas

Neues aufzubauen. Die Hulda-Pankok-Gesamtschule in Düsseldorf hat es getan. Die neue

pädagogische Architektur ruht auf den Pfeilern: Integration, individuelle Förderung,

Vernetzung und Demokratie. Weiter geht es unter:

http://www.ganztaegig-lernen.org/www/web297.aspx

4 Schwerpunktthema 2006: Kooperation und Öffnung

Jedes Jahr möchten wir mit einem Schwerpunktthema Akzente setzen - auch für ihre

Entwicklungsarbeit vor Ort. Dieses Jahr erfuhr das Thema „Individuele Förderung–

Bildungschancen für alle“ in allen Bereichen unserer Arbeit besondere Beachtung. Zu

diesem auch weiterhin zentralen Thema wird im Jahr 2006 „Kooperation und Öfnung“als

neues Schwerpunktthema hinzutreten.

Schon jetzt finden Sie hierzu verschiedene Texte und Hinweise auf dem

Ganztagsschulportal:

- „Chancen und Risiken von Kooperation“ und „Jugendarbeit und Ganztag“

http://www.ganztaegig-lernen.org/www/web271.aspx

- Netzwerk für Ästhetische Bildung

http://www.ganztaegig-lernen.org/www/web273.aspx

- Datenbank für Kooperationsbeispiele des Deutschen Jugendinstitutes

http://www.ganztaegig-lernen.org/www/web278.aspx

5 Argumente für Ganztagsschule - Prof. Dr. Heinz Günter Holtappels

Ganztagsschule –ein Beitrag zur Förderung und Chancengleichheit?

Prof. Dr. Heinz Günter Holtappels diskutiert inwieweit Ganztagsschulen in der Lage sind, die

Bildungschancen und Kompetenzen von Kindern und Jugendlichen zu verbessern.

Lesen Sie u.a. „Mehr Zeit für Kinder“, „Bildungsnotstand“, „Erweiterte Lernzeit“, u.v.m.

unter:

http://www.ganztaegig-lernen.org/www/web279.aspx


6 Werte und Kompetenzen für eine zukunftsfähige Schule

"Werte und Kompetenzen für eine zukunftsfähige Schule" –Ein Vortrag von Wolfgang

Edelstein, Max-Planck-Institut für Bildungsforschung, auf der Fachtagung mit dem Thema

"Soziale Kompetenz. Für ein erfolgreiches Lernen und demokratisches Handeln" am

22.11.2005 in der Friedrich-Ebert-Stiftung in Berlin steht für Sie bereit unter:

http://www.ganztaegig-lernen.org/www/web262.aspx

7 Gemeinsam unterwegs –wie Ganztagsschulen voneinander lernen können

„Exkursionen sind das beste Instrument, um Schulen zu vernetzen“, ist Karen Dohle von der

Serviceagentur Brandenburg überzeugt. Und darum machen sich an einem Sonntag 20

ganztagsschulaktive Brandenburger auf den langen Weg ins Münsterland: Eine Exkursion der

Serviceagentur „Ganztägig lernen“ Brandenburg und Schulvertretern zur Margaretenschule

in Münster und der Paul-Gerhardt-Schule in Werl vom 27.11.–28.11.2005.

Einen Bericht über diese Bildungsreise finden Sie jetzt auf dem Ganztagsschulportal:

http://www.ganztaegig-lernen.org/www/web276.aspx

8 Fachtagung "Verantwortung macht Schule!" der Serviceagentur Ganztag in Brandenburg

"Verantwortung lernen" ist nicht versetzungsrelevant. Gleichnamige Projekte sind deswegen

längst keine pädagogischen Mauerblümchen. Auch wenn sie noch oft mit "weichen

Fähigkeiten" (soft skills), den sozialen Kompetenzen in Verbindung gebracht werden. Dass

es gar nicht um die Alternative von Beziehungsarbeit oder Kopfarbeit geht, sondern um die

Kombination verschiedener Faktoren, zeigte die Fachtagung "Verantwortung macht Schule!"

der Serviceagentur Ganztag in Brandenburg am 6. Dezember 2005 in Blossin.

Lesen Sie die Reportage zur Fachtagung unter:

http://www.ganztagsschulen.org/4734.php

9 "Raum im Ganztag" - Eine Fachtagung der Werkstat ‚Schule und Kommune’

Die Umsetzung von Bildungskonzepten im Ganztag eröffnet den Kommunen neue

Perspektiven bei Ausbau und Gestaltung von Schulräumen. Benötigt werden dabei Konzepte,

die eine flexible Raumnutzung für Ganztagsangebote ermöglichen. Die Tagung "Raum im

Ganztag" der Werkstatt ‚Schule und Kommune’am 7. Dezember 2005 in Düsseldorf regte

den interkommunalen Erfahrungsaustausch an und formulierte Handlungsempfehlungen.

Mehr Infos zur Tagung und der Werkstat ‚Schule und Kommune’finden Sie unter:

http://www.ganztagsschulen.org/4708.php (Tagungsbericht) und

http://www.ganztaegig-lernen.org/www/web53.aspx (Werksta t ‚Schule und Kommune’)


10 Fünf neue Materialien auf dem Ganztagschulportal

Neue Dokumente zu grundlegenden und speziellen Themen von ganztägigem Lernen sowie

bewährte Lernmaterialien stehen für Sie kostenlos zum Download zur Verfügung. Wir stellen

Ihnen hier eine Auswahl vor. Wie immer: Viel Spaß beim Stöbern!

Neue Online-Blockflötenschule

Die weltweit erste Online-Blockflötenschule ist jetzt an den Start gegangen. Für den

Musikschulbereich insbesondere von Ganztagsschulen gibt es jetzt die kostenlose Online-

Version der „Kleinen Zauberflöte“

http://www.ganztaegiglernen.org/www/material_1.aspx?Section=37&Layer=3&Layer_0=2&Layer_1=9&Id=314

Dynamische Mathematik mit GEONExt

Jetzt steht die vollständig überarbeitete und verbesserte dynamische Mathematiksoftware

GEONExT zum kostenlosen Download bereit

http://www.ganztaegiglernen.org/www/material_1.aspx?Section=18&Layer=3&Layer_0=1&Layer_1=5&Id=315

Raus ins grüne Klassenzimmer

„Grün macht Schule“ ist eine Beratungsstele in Berlin für die ökologische und kindgerechte

Schulhofgestaltung. Das Angebot ist umfangreich und bietet auch Ganztagsschulen

außerhalb Berlins viele hilfreiche und interessante Anregungen.

Tipps und Anregungen für die ökologische Schulhofgestaltung von Ganztagsschulen bietet

„Grün macht Schule“:

http://www.ganztaegiglernen.org/www/material_1.aspx?Section=18&Layer=3&Layer_0=1&Layer_1=5&Id=228

KlaDoPedia –Wissenspool und Informationsaustausch für Lehrkräfte

Die „KlasseDozent Wissensdatenbank“ unterstützt Lehrer/innen beim Erstelen und

Verwalten von Klassenarbeiten, Scripten und Übungsaufgaben. Sie soll der

Qualitätsverbesserung dienen und den Austausch zwischen Bildungsinstitutionen fördern.

Die KlaDoPedia Wissensdatenbank unterstützt Lehrkräfte und fördert den Austausch

zwischen Bildungsinstitutionen

http://www.ganztaegiglernen.org/www/material_1.aspx?Section=52&Layer=3&Layer_0=3&Layer_1=13&Id=312


Zu viel Lärm im Klassenzimmer

Im Klassenzimmer ist es viel zu laut, der Lärm macht krank und stört beim Lernen, warnt die

Kooperation „Lärmprävention in Bildungseinrichtungen“

http://www.ganztaegiglernen.org/www/material_1.aspx?Section=29&Layer=3&Layer_0=2&Layer_1=7&Id=313

Melden Sie sich bei uns, wenn Sie Ihre Materialien und Experten einbringen wollen. Haben

Sie Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Der nächste Newsletter erscheint am 16. Januar 2006.

Das Team von „Ideen für mehr! Ganztägig Lernen.“wünscht Ihnen ein besinnliches

Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr!

Ihr Team von „Ideen für mehr! Ganztägig Lernen.“

Deutsche Kinder- und Jugendstiftung

Tempelhofer Ufer 11

D-10963 Berlin

E-Mail: buero@ganztaegig-lernen.de

Tel.: +49 / (0)30 - 25 76 76-43

Fax: +49 / (0)30 - 25 76 76-10

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine