Von Söldnerheeren zu UN-Truppen – Heerwesen und Kriege in ...

hgm.or.at

Von Söldnerheeren zu UN-Truppen – Heerwesen und Kriege in ...

Symposium

Alle Vorträge fi nden in der Ruhmeshalle statt. Um Anmeldung unter Nennung des Namens

und der Anzahl der teilnehmenden Personen wird bis 02.11.2010 gebeten unter Telefon:

+43 (1) 795 6110-60101, Fax: +43 (1) 795 6110-17707, eMail: hannes.gintenreiter@bmlvs.gv.at

Veranstalter: Heeresgeschichtliches Museum,

Wissenschaftliches Zentrum der Polnischen

Akademie der Wissenschaften in Wien, Commission

Autrichienne d’Histoire Militaire

Heeresgeschichtliches Museum

Arsenal · 1030 Wien · Telefon: (01) 795 61-0

eMail: hgm.direktion@bmlvs.gv.at · Internet: www.hgm.or.at

Erreichbar mit der U1 (Südtiroler Platz), Schnellbahn (Südbahnhof), Straßenbahn 18/D/O,

Autobus 13A/69A · Parkplätze für Pkw und Busse befi nden sich direkt vor dem Museum

13A/D

ehem.

Südbahnhof

Sonnwendgasse

www.bundesheer.at

Landstraßer Gürtel

Arsenalstraße

Schweizer

Garten

69A

18/O 18

Ghegastraße

Bilder: © HBF, Polnisches Armeemuseum Warschau · Druck: BMLVS/Heeresdruckerei R 3797/10

Gudrunstraße

18

Rennweg

Symposium

Von Söldnerheeren zu UN-Truppen

Heerwesen und Kriege in Österreich und

Polen vom 17. bis zum 20. Jahrhundert

1030 Wien · Arsenal · Straßenbahn D/O/18 · www.hgm.or.at

www.bundesheer.at

Freitag, 05.11.2010 · 9.30 bis 17 Uhr


Programm

9.30 bis 9.40 Uhr

Begrüßung

Dr. M. Christian Ortner

Univ.-Prof. Dr. Bogusław Dyba´s

9.40 bis 11.10 Uhr

Block 1

Vorsitz Dr. M. Christian Ortner

Die »Militärische Revolution« in Polen-

Litauen. Die Hauptprobleme der Entwicklung

des Heerwesens in der polnischlitauischen

Republik im 17. Jahrhundert

Univ.-Prof. Dr. Bogusław Dyba´s

Barocke Bomberfl otten?

Die »Polnischen Völcker« als habsburgische

»Vergeltungswaffe« 1635/36

Univ.-Prof. Dr. Lothar Höbelt

Reformen in den Armeen der polnischlitauischen

Republik sowie der Prozess

der Modernisierung des europäischen

Heerwesens in den letzten Dezennien

des 18. Jahrhunderts

Prof. Dr. Tomasz Ciesielski

11.10 bis 11.30 Uhr

Kaffeepause

www.bundesheer.at

11.30 bis 13.00 Uhr

Block 2

Vorsitz Univ.-Prof. Dr. Bogusław Dyba´s

»Wir kommen, um euch wahrhaft zu

befreien…«. Der österreichische Feldzug

gegen das Herzogtum Warschau 1809

Dr. Claudia Reichl-Ham

Stationierung und Quartiere der

polnischen Militäreinheiten im

Herzogtum Warschau sowie der

österreichischen Militäreinheiten in

Galizien in den Jahren 1807 1813.

Ähnlichkeiten und Unterschiede

Prof. Dr. Michał Baczkowski

Der Aufstand von 1846

Dr. M. Christian Ortner

13.00 bis 14.20 Uhr

Mittagspause

14.20 bis 15.20 Uhr

Block 3

Vorsitz Dr. Claudia Reichl-Ham

Wojsko Polskie 1918 1939

(Die polnische Armee 1918 1939)

die wichtigsten Forschungsprobleme

Dr. Jarosław Centek

Prof. Dr. Aleksander Smoliński

Der Warschauer Aufstand

strategische und operative Aspekte

HR Dr. Wolfgang Etschmann

15.20 bis 15.40 Uhr

Kaffeepause

15.40 bis 16.40 Uhr

Block 4

Vorsitz Prof. Dr. Michał Baczkowski

Das polnische Heer zur Zeit des

Stalinismus (Hauptprobleme)

Mag. Bartosz Ku´swik

Polnisch-österreichische Zusammenarbeit

in friedenserhaltenden Einsätzen

Gen i. R. Johann Philipp

16.40 bis 17.00 Uhr

Abschlussworte

Univ.-Prof. Dr. Bogusław Dyba´s

Dr. M. Christian Ortner

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine