01.03.2014 Aufrufe

Seniorenkalender für 2014 - Bottrop

Seniorenkalender für 2014 - Bottrop

Seniorenkalender für 2014 - Bottrop

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

Veranstaltungskalender<br />

<strong>für</strong> Seniorinnen und Senioren<br />

<strong>2014</strong><br />

<strong>2014</strong><br />

Veranstaltungskalender<br />

<strong>für</strong> Seniorinnen und Senioren


Herausgeber:<br />

Stadt <strong>Bottrop</strong><br />

Der Oberbürgermeister<br />

- Sozialamt -<br />

Berliner Platz 7<br />

46236 <strong>Bottrop</strong><br />

Tel.: 0 20 41/70 39 85


G r u ß w o r t<br />

<strong>Bottrop</strong>, im Oktober 2013<br />

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,<br />

in den vergangenen Jahren sind die Bedürfnisse älterer Menschen durch ihren<br />

wachsenden Anteil an der Gesamtbevölkerung immer stärker in den Fokus der öffentlichen<br />

Wahrnehmung gerückt. Denn bis Mitte des Jahrhunderts werden mehr als<br />

die Hälfte der Bundesbürger über 50 Jahre alt sein.<br />

Dabei ist deutlich geworden, dass sich nicht nur die Bedürfnisse der älteren Generation<br />

gewandelt haben, sondern auch deren Anforderungen an die Gesellschaft. Ein<br />

wachsender Teil der Seniorinnen und Senioren möchte sich aktiv im Stadtleben einbringen<br />

und teilhaben am kulturellen und sportlichen Angebot.<br />

Der neue <strong>Bottrop</strong>er Veranstaltungskalender <strong>für</strong> Seniorinnen und Senioren ist dabei<br />

behilflich. Er verschafft Ihnen auch in diesem Jahr einen Überblick über ein vielfältiges<br />

Angebot an informativen und kulturellen Veranstaltungen. Darüber hinaus finden<br />

Sie wieder wertvolle Hilfen, die Ihnen die Alltagsgestaltung erleichtern können.<br />

Ich würde mich freuen, wenn Sie von zahlreichen Angeboten Gebrauch machen!<br />

Ihr<br />

Bernd Tischler<br />

Oberbürgermeister<br />

Ernst-Wilczok-Platz 1 – 46236 <strong>Bottrop</strong> – Telefon (02041) 70 32 01 – Telefax (02041) 70 38 77 –<br />

e-mail: bernd.tischler@bottrop.de<br />

1


G r u ß w o r t<br />

<strong>Bottrop</strong>, im Oktober 2013<br />

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,<br />

„Neue Bilder vom Alter – Was heißt schon alt?“<br />

Mit einer Wanderausstellung unter dieser Überschrift tritt derzeit das Bundesministerium<br />

<strong>für</strong> Familie, Senioren, Frau und Jugend in Kooperation mit zahlreichen Partnern<br />

dem Bild vom Alter gegenüber, das in den Köpfen zahlreicher Menschen noch jeglichem<br />

Wandel Stand hält:<br />

Dem Bild von hilflosen, alten Menschen, die daheim ein tristes Dasein fristen.<br />

Die Realität sieht längst anders aus. Der Wunsch der Seniorinnen und Senioren von<br />

heute ist es, unabhängig und selbstbestimmt bis ins hohe Alter zu leben und dabei<br />

aktiv am gesellschaftlichen Leben in ihrer Stadt teilzunehmen.<br />

Die vorliegende Broschüre geht auf die Bedürfnisse und Anforderungen der Seniorinnen<br />

und Senioren in <strong>Bottrop</strong> ein. Sie finden neben praktischen Hinweisen <strong>für</strong> Ihren<br />

Alltag, zahlreiche Angebote im Kultur- und Sportbereich.<br />

Ich hoffe, dass der <strong>Seniorenkalender</strong> <strong>2014</strong> Ihnen erneut ein Wegweiser ist, der Sie<br />

inspiriert und <strong>für</strong> das ein oder andere Angebot begeistert.<br />

Ihr<br />

Willi Loeven<br />

Stadtkämmerer<br />

3


Tipps und Hinweise<br />

Bevor Sie mit der Lektüre beginnen, erhalten Sie hier noch einige hilfreiche Hinweise,<br />

wenn Sie an den Veranstaltungen teilnehmen möchten:<br />

1. Die in der Broschüre vorgestellten Angebote stehen allen älteren Bürgern und Bürgerinnen<br />

offen.<br />

2. In den Altentagesstätten der einzelnen Ortsteile finden noch viele weitere Veranstaltungen<br />

statt.<br />

Die Adressen der Altentagesstätten und Seniorgemeinschaften finden Sie auf den letzten<br />

Seiten dieses Kalenders.<br />

3. Die Durchführung der Veranstaltungen und mögliche Änderungen bleiben den Organisatoren<br />

vorbehalten.<br />

4


Veranstaltungen der Stadt <strong>Bottrop</strong><br />

I n h a l t s v e r z e i c h n i s<br />

Ortsteilveranstaltungen ................................................................................................ 6<br />

Seniorenerholung....................................................................................................... ..8<br />

Seniorenbeirat .............................................................................................................. 9<br />

Arbeitsgruppen (AG) des Seniorenbeirates ............................................................... 12<br />

Seniorentreff............................................................................................................... 13<br />

Freiwilligenzentrale..................................................................................................... 14<br />

Ausflugsfahrten .......................................................................................................... 15<br />

Frauenstammtisch...................................................................................................... 17<br />

Seniorenkino .............................................................................................................. 18<br />

Theaterveranstaltungen ............................................................................................. 19<br />

<strong>Bottrop</strong>er EULE .......................................................................................................... 20<br />

Notfallkarte ................................................................................................................. 22<br />

Senioren- und Pflegeberatung ................................................................................... 23<br />

Demenzberatung........................................................................................................ 24<br />

Tanzfest...................................................................................................................... 25<br />

The Breeze ................................................................................................................ 26<br />

Veranstaltungen des Josef Albers Museums ............................................................. 27<br />

Veranstaltungen des Kulturamtes .............................................................................. 28<br />

Kulturzentrum August Everding.................................................................................. 30<br />

Veranstaltungen der Volkshochschule <strong>für</strong> Senioren................................................... 31<br />

Veranstaltungen der Verbände, Vereine und Selbsthilfegruppen<br />

Arbeiterwohlfahrt ........................................................................................................ 34<br />

Arbeiterwohlfahrt Ortsvereine..................................................................................... 37<br />

Arbeiter-Samariter-Bund ............................................................................................ 45<br />

<strong>Bottrop</strong>er Sportbund ................................................................................................... 46<br />

Bürgerladen Ebel........................................................................................................ 48<br />

Bundesverband Seniorentanz e.V. ............................................................................. 49<br />

Caritasverband <strong>für</strong> die Stadt <strong>Bottrop</strong> e.V. ................................................................... 50<br />

Creativ Tanzgemeinschaft „Wappen von <strong>Bottrop</strong> e.V.“ ............................................... 53<br />

Deutsches Rotes Kreuz - Kreisverband <strong>Bottrop</strong> e.V................................................... 54<br />

Freundeskreis Städtepartnerschaften......................................................................... 56<br />

Kath. Erwachsenen- u. Familienbildung..................................................................... 57<br />

Kolpingfamilie ............................................................................................................. 62<br />

KWA Stift Urbana........................................................................................................ 63<br />

Männerquartett 1881 .................................................................................................. 65<br />

Malteser Hilfsdienst e. V............................................................................................. 66<br />

Mehrgenerationenhaus .............................................................................................. 67<br />

Naturfreunde <strong>Bottrop</strong>.................................................................................................. 68<br />

Partner <strong>für</strong> Jung und Alt <strong>Bottrop</strong> e.V........................................................................... 70<br />

Pflege Plus+ ............................................................................................................... 71<br />

Rolli-Treff.................................................................................................................... 72<br />

Seniorenbegegnungsstätte hinter dem Kath. Stadthaus ............................................ 73<br />

Sozialverband Deutschland e. V................................................................................. 74<br />

St. Antonius-Krankenhaus <strong>Bottrop</strong>-Kirchhellen .......................................................... 75<br />

TV Deutsche Eiche 1909 e.V...................................................................................... 76<br />

Evangelische Kirchengemeinden ............................................................................... 77<br />

Arbeitsgemeinschaft <strong>für</strong> katholische Altenarbeit......................................................... 80<br />

ZWAR-Gruppen.......................................................................................................... 86<br />

Verzeichnis der<br />

Altentagesstätten und Seniorengemeinschaften..........................................................94<br />

5


Was sind Ortsteilveranstaltungen?<br />

Die Ortsteilveranstaltungen haben nicht nur das Ziel, die älteren Mitbürger im Stadtteil bei Kaffee<br />

und Kuchen zusammenzubringen und so der Isolation und Vereinsamung entgegenzuwirken,<br />

sondern sie sollen auch die Eigenverantwortung und Kompetenz zur Selbsthilfe stärken.<br />

So soll das Prinzip des „Förderns“ verstärkt in den Vordergrund treten. Wir möchten vermehrt<br />

Präsenz zeigen und verstärkt „seniorenspezifische Informationen“ anbieten. Dies sind kleine<br />

Präsentationen zu aktuellen Themen.<br />

Solche Vorträge können zu vielfältigen Themen veranstaltet werden.<br />

Was interessiert Sie? Was möchten Sie wissen?<br />

Vielleicht gibt es in Ihrem Stadtteil Themen, die speziell <strong>für</strong> die Bewohner dort interessant sind? Wir<br />

sind gerne dabei behilflich, die richtigen Ansprechpartner oder Fachleute <strong>für</strong> Sie einzuladen.<br />

Folgender Fragenkatalog gibt Ihnen eine zusätzliche Orientierung:<br />

1. Wie kann mir die Telefonseelsorge helfen?<br />

2. Wer ist der Seniorenbeirat, wo<strong>für</strong> ist er da und wie kann ich dort mitarbeiten?<br />

3. Wer hilft mir bei der Patientenverfügung und was ist das überhaupt?<br />

4. Was muss ich bei der häuslichen Pflege berücksichtigen? Wo kann ich mich<br />

informieren und welche Anträge könnte ich stellen?<br />

5. Wie erkenne ich Demenz und wo gibt es Rat und Tat?<br />

6. Wie bewege ich mich sicher im Straßenverkehr. Was muss ich als Senior/in beachten?<br />

7. Was ist ein Hausnotruf, wer bietet ihn zu welchen Bedingungen an?<br />

8. Ist Essen auf Rädern eine gute Alternative zur Hausmannskost?<br />

9. Was sollte ich bei einer Heimaufnahme beachten?<br />

10. Welche Rechte und Pflichten habe ich als Heimbewohner und von wem kann ich Hilfe<br />

erwarten?<br />

11. Was ist Hospizarbeit, ist das Sterbebegleitung?<br />

und, und, und…<br />

Bei Fragen zu diesen Themen wenden Sie sich bitte an das<br />

Sozialamt (50/1)<br />

Berliner Platz 7 (im Kauflandgebäude)<br />

Zimmer 3.38<br />

(0 20 41) 70 43 91<br />

Fax: (02041) 70 39 35<br />

6


Ortsteilveranstaltungen<br />

Sozialamt - Abteilung <strong>für</strong> Senioren und Menschen mit Behinderungen -<br />

1. Halbjahr <strong>2014</strong>:<br />

Dienstag 11.03.<strong>2014</strong> Kirchhellen-Mitte Pfarrheim St. Johannes<br />

Donnerstag 13.03.<strong>2014</strong> Batenbrock/Boverheide AWO Bürgerhaus<br />

Donnerstag 27.03.<strong>2014</strong> Ebel Pfarrsaal St. Matthias<br />

Mittwoch 02.04.<strong>2014</strong> Fuhlenbrock Seniorenheim Herderstraße<br />

Mittwoch 09.04.<strong>2014</strong> Grafenwald Pfarrsaal Heilige Familie<br />

Dienstag 15.04.<strong>2014</strong> Stadtmitte AWO, Horster Straße<br />

Dienstag 22.04.<strong>2014</strong> Boy AWO, Kraneburgstraße<br />

Dienstag 06.05.<strong>2014</strong> Eigen Pfarrheim Gnadenkirche<br />

2. Halbjahr <strong>2014</strong>:<br />

Mittwoch 10.09.<strong>2014</strong> Grafenwald Pfarrheim Heilige Familie<br />

Donnerstag 11.09.<strong>2014</strong> Batenbrock/Boverheide AWO Bürgerhaus<br />

Dienstag 16.09.<strong>2014</strong> Stadtmitte AWO, Horster Straße<br />

Donnerstag 17.09.<strong>2014</strong> Ebel Pfarrsaal St. Matthias<br />

Dienstag 23.09.<strong>2014</strong> Kirchhellen-Mitte Pfarrheim St. Johannes<br />

Mittwoch 01.10.<strong>2014</strong> Fuhlenbrock Seniorenheim Herderstraße<br />

Dienstag 28.10.<strong>2014</strong> Boy AWO, Kraneburgstraße<br />

Alle Veranstaltungen werden - wie alle anderen Seniorenveranstaltungen auch - frühzeitig in den<br />

regionalen Medien bekannt gegeben!<br />

Die Karten können bei den jeweiligen Kirchengemeinden oder bei der AWO im jeweiligen Ortsteil<br />

erworben werden.<br />

7


Seniorenerholungsmaßnahmen<br />

der<br />

Wilhelm-Stottrop-Stiftung<br />

Folgende Seniorenerholungsmaßnahmen sind <strong>für</strong> das Jahr <strong>2014</strong><br />

vorgesehen:<br />

Thüringer Wald 07.09. bis 13.09.<strong>2014</strong><br />

Borkum 18.10. bis 25.10.<strong>2014</strong><br />

Anmeldungen werden erst<br />

ab Mitte Mai <strong>2014</strong><br />

entgegengenommen.<br />

Den genauen Termin entnehmen Sie bitte der örtlichen Presse.<br />

Anfragen:<br />

Sozialamt (50/1)<br />

Berliner Platz 7 (im Kauflandgebäude)<br />

Zimmer 3.38<br />

(0 20 41) 70 39 35<br />

Fax: (02041) 70 39 85<br />

8


Seniorenbeirat<br />

der Stadt <strong>Bottrop</strong> (gegründet 1993)<br />

Wir über uns<br />

Aufgaben des Seniorenbeirates:<br />

Ergänzung der Fachausschüsse durch<br />

Anhörung - Beratung - Einflussnahme auf Verwaltung - Mitbestimmung<br />

Interessenvertretung der Seniorinnen und Senioren<br />

Arbeit des Seniorenbeirates:<br />

<br />

<br />

breitflächiges Aufgreifen seniorenspezifischer Probleme<br />

öffentliche Sitzungen<br />

Termine <strong>2014</strong>:<br />

Montag 27.01.<strong>2014</strong> Saalbau, Sitzungszimmer 217 10:00 Uhr<br />

Montag 17.03.<strong>2014</strong> auswärts* 10:00 Uhr<br />

Montag 25.08.<strong>2014</strong> auswärts* 10:00 Uhr<br />

Montag 20.10.<strong>2014</strong> auswärts* 10:00 Uhr<br />

Montag 24.11.<strong>2014</strong> Saalbau, Sitzungszimmer 217 10:00 Uhr<br />

* Die Sitzungsorte entnehmen Sie bitte dem Ratsinformationssystem auf der Homepage der Stadt<br />

<strong>Bottrop</strong> unter www.bottrop.de.<br />

Die Sitzungen des Seniorenbeirates sind öffentlich; interessierte Zuhörerinnen und Zuhörer sind<br />

hierzu und zu den Arbeitsgruppen herzlich willkommen.<br />

Arbeitsgruppen (AG) des Seniorenbeirates:<br />

AG Gesundheit, Pflege und Ernährung<br />

AG Verkehrspolitik<br />

AG Freiwilligenzentrale<br />

Landesseniorenvertretung von NRW<br />

AG Seniorentreff<br />

AG Öffentlichkeitsarbeit<br />

Ansprechpartner im Seniorenbeirat:<br />

Vorsitzende:<br />

Jutta Pfingsten, Peterstr. 33d, 46236 <strong>Bottrop</strong> - 02041/22321 und<br />

jeden Mittwoch im kath. Stadthaus von 09:00 Uhr bis 11:00 Uhr beim<br />

Seniorentreff/Seniorencafé<br />

Ansprechpartner bei der Stadt <strong>Bottrop</strong>:<br />

Sozialamt (50/1)<br />

Abteilung <strong>für</strong> Senioren und Menschen mit Behinderungen<br />

Elena Selbach - 02041/70-3664<br />

Berliner Platz 7 (im Kauflandgebäude), 3. Etage, Zimmer 3.35<br />

9


Zusammensetzung des Seniorenbeirates<br />

Vertreter der Wohlfahrtsverbände<br />

Ordentliche Mitglieder Stellvertretende Mitglieder<br />

Arbeiterwohlfahrt Klaus Todt Inge Galetzka<br />

Caritasverband Barbara Klaus Ruthild Krause<br />

Gemeindedienst f. Diakonie Jutta Hillbrandt Gertrud Blomtrath<br />

Deutsches Rotes Kreuz Rolf Halfar Edelgard Grigo<br />

Der Paritätische Heinz Geise Josef Moll<br />

Vertreter anderer Gruppierungen/Selbsthilfegruppen<br />

Ordentliche Mitglieder Stellvertretende Mitglieder<br />

Seniorenpartner f. Jung u. Alt Dieter Kruse Hannelore Dietrich<br />

Gruppe ehrenamtlich Tätiger Edda Kiepert Sachs, Inge<br />

Gruppe „ZWAR“ Alfons Görtz Günter Spehr<br />

Sozialverband VdK Friedhelm von Oepen Karl Heinz Beiert<br />

Seniorenkino Irmgard Petschulat Wolfgang Petschulat<br />

Sozialverband Deutschland e.V. Erich Kalsen Rosita Schmidt-Fürkötter<br />

DGB Alfred Wedekind Johannes Michalski<br />

Vertreter der Altenrentnergemeinschaften, Altentreffs u.a.<br />

Bewohner/innen Beirat<br />

(vorm. Heimbeirat)<br />

Ordentliche Mitglieder<br />

Peter Speckamp n. n.<br />

Stellvertretende Mitglieder<br />

kath. Kirchenverband Rita Brauckmann Herbert Zach<br />

kath. Kirchenverband Waltraud Peers Karl-Heinz Luerweg<br />

kath. Kirchenverband Marlene Ryschka Traudel Kuck<br />

ev. Kirchenverband Hermann Schneider Gisela Glodowski<br />

ev. Kirchenverband Ingrid Paskert Ursula Cichy<br />

10


Von den Ratsfraktionen benannte Mitglieder<br />

Ordentliche Mitglieder<br />

Stellvertretende Mitglieder<br />

SPD Ratsfrau Jutta Pfingsten Ratsherr Gert Neugebauer<br />

SPD sachk. Bürger Jürgen Bartetzko sachk. Bürger Friedrich Fröhlich<br />

SPD sachk. Bürger Rudi Wenker sachk. Bürger Heinz Smeilus<br />

CDU sachk. Bürger Günther Schmidt Ratsfrau Dr. Antoinette Bunse<br />

CDU sachk. Bürger Herbert Niederstrasser sachk. Bürger Günter Kewitsch<br />

DKP sachk. Bürgerin Ria Reichel sachk. Bürger Herbert Dibowski<br />

FDP sachk. Bürger Franz-Josef Bastians<br />

sachk. Bürgerin Irmgard Theis<br />

Ratsfrau Becker<br />

beratende Mitglieder<br />

Ordentliche Mitglieder<br />

Stellvertretende Mitglieder<br />

ödp Ratsfrau Marianne Dominas sachk. Bürger Dr. B. Gremmler<br />

Bündnis 90/<br />

Die Grünen<br />

sachk. Bürger Karl Heimeier<br />

sachk.<br />

Bürgerin Clara Swoboda-<br />

Hucklenbroich<br />

11


Arbeitsgruppen<br />

des Seniorenbeirates der Stadt <strong>Bottrop</strong><br />

Der Seniorenbeirat beschäftigt sich mit einer breitgefächerten Zahl seniorenspezifischer Probleme.<br />

Zu seiner Entlastung wurde die Gründung verschiedener Arbeitsgruppen zu den wichtigsten<br />

Seniorenthemen dieser Stadt notwendig.<br />

In den Arbeitsgruppen (AG) werden Themenschwerpunkte durch Mitglieder des Seniorenbeirates<br />

sowie interessierten Bürgerinnen und Bürgern erarbeitet und <strong>für</strong> die Sitzungen aufbereitet.<br />

So wird ein großer Kreis von Bürgerinnen und Bürgern in die Seniorenarbeit einbezogen und<br />

öffentliche Probleme können durch bürgerorientiertes Handeln unmittelbar in politische Arbeit<br />

umgesetzt werden.<br />

Es haben sich folgende Arbeitsgruppen gebildet:<br />

♦<br />

♦<br />

♦<br />

♦<br />

♦<br />

AG Verkehr<br />

Ansprechpartner: Herr Alfons Görtz, Tel.: 0 20 41/5 41 62<br />

AG Gesundheit<br />

Ansprechpartner: Herr Wedekind, Tel.: 0 20 41/68 63 40<br />

AG Freiwilligenzentrale<br />

Ansprechpartner: Herr Schneider, Tel.: 0 20 41/98 96 11<br />

AG Seniorencafé/Seniorentreff<br />

Ansprechpartnerin: Frau Edda Kiepert, Tel.: 0 20 41/3 37 10<br />

Eine nähere Beschreibung finden Sie auf der nächsten Seite unter „Seniorentreff“<br />

AG Öffentlichkeitsarbeit<br />

Ansprechpartner: Herr Wolfgang Petschulat, Tel.: 0 20 41/6 41 24<br />

Dann melden Sie sich bitte bei:<br />

Möchten Sie die Seniorenpolitik in <strong>Bottrop</strong> mitgestalten?<br />

Sozialamt (50/1)<br />

Berliner Platz 7 (im Kauflandgebäude)<br />

Zimmer 3.35<br />

(0 20 41) 70 36 64<br />

Fax: (0 20 41) 70 39 35<br />

12


Seniorentreff<br />

des Seniorenbeirates <strong>Bottrop</strong><br />

S e n i o r e n t r e f f . . .<br />

. . . eine Veranstaltung von Senioren <strong>für</strong> Senioren<br />

Haben Sie Lust<br />

auf Frühstück?<br />

mittwochs?<br />

vor dem Marktbesuch?<br />

Dann besuchen Sie den Seniorentreff im katholischen Stadthaus in der Paßstr. 2 (Pfarrsaal).<br />

In der Zeit von 09:00 Uhr bis 11:00 Uhr<br />

bereiten ehrenamtliche Helferinnen frisch belegte Brötchen.<br />

Kaffee und Tee gehören natürlich dazu!<br />

Unterhaltung und Geselligkeit sind gratis!<br />

Dort erhalten Sie auch Informationen und Karten<br />

<strong>für</strong> Veranstaltungen des Seniorenbeirates.<br />

13


Freiwilligen-Zentrale<br />

des Seniorenbeirates <strong>Bottrop</strong><br />

Sie suchen<br />

eine Kontaktperson <strong>für</strong> einen älteren Menschen?<br />

Besucher <strong>für</strong> alleinstehende Krankenhauspatienten?<br />

Unterstützung und Hilfe bei Behördengängen?<br />

Interessierte Freiwillige <strong>für</strong> Kunst- und Kulturveranstaltungen usw.?<br />

Sie möchten sich engagieren <strong>für</strong><br />

Besuchsdienste bei älteren Menschen<br />

Begleitung Älterer bei Einkäufen, Arztbesuchen, usw.<br />

Unterstützung bei der Alltagsbewältigung Alleinerziehender, usw.<br />

Einzelpersonen, Vereine, Verbände und sonstige Institutionen suchen die Hilfe oder die<br />

Unterstützung von Freiwilligen, die bereit sind, eine begrenzte Zeit zur Verfügung zu stellen. Wir<br />

helfen Ihnen bei der Suche nach der geeigneten Person.<br />

Sie suchen eine Aufgabe?<br />

Die Freiwilligen-Zentrale der Stadt <strong>Bottrop</strong> kann Ihnen dabei helfen. Vorstellbar ist alles, was Ihnen<br />

Spaß macht und wertvoll <strong>für</strong> andere ist. Sie bestimmen, WAS und WIEVIEL ZEIT Sie da<strong>für</strong><br />

einsetzen wollen. Wir bieten Ihnen Unterstützung und Beratung bei Ihrer selbstgewählten Aufgabe.<br />

Wir sind eine Anlaufstelle <strong>für</strong> alle, die Hilfe benötigen und/oder bereit sind, eine zeitlich begrenzte<br />

Hilfe anzubieten. Wir suchen daher ehrenamtliche Mitarbeiter aller Altersgruppen,<br />

die sich fit genug fühlen, etwas Sinnvolles <strong>für</strong> andere und damit auch <strong>für</strong> sich selbst zu tun.<br />

Fühlen Sie sich angesprochen?<br />

Dann melden Sie sich bitte bei uns!<br />

Haben wir Ihr Interesse geweckt?<br />

Besuchen Sie uns! - Rufen Sie uns an! - Faxen Sie uns!<br />

Anfrage:<br />

Sozialamt (50/1)<br />

Berliner Platz 7 (im Kauflandgebäude)<br />

Zimmer 3.35<br />

(0 20 41) 70 36 64<br />

Fax: (0 20 41) 70 39 35<br />

14


Geplante<br />

Seniorenfahrten<br />

<strong>2014</strong><br />

Ansprechpartner: Stadt <strong>Bottrop</strong> - Sozialamt<br />

3. Etage - Zimmer 3.38<br />

Tel.: 02041/703963<br />

Auch im Jahr <strong>2014</strong> veranstaltet der<br />

Seniorenbeirat der Stadt <strong>Bottrop</strong><br />

wieder seine beliebten<br />

Ausflugsfahrten.<br />

Genaue Angaben über Preise und Abfahrtszeiten können<br />

zur Zeit noch nicht gemacht werden.<br />

Dienstag 20.05.<strong>2014</strong> Bad Zwischenahn<br />

Dienstag 24.06.<strong>2014</strong> Bergisches Land (mit Kaffeetafel)<br />

Altenberger Dom<br />

Dienstag 28.08.<strong>2014</strong> Biotopwildpark Anholter Schweiz<br />

Dienstag 30.09.<strong>2014</strong> Dinxperlo<br />

Isselburg<br />

Im November <strong>2014</strong><br />

Weihnachtsmarkt Münster<br />

(der genaue Termin wird noch bekannt gegeben)<br />

Im Dezember <strong>2014</strong><br />

Advent in Rietberg<br />

(der genaue Termin wird noch bekannt gegeben)<br />

- Änderungen vorbehalten -<br />

Auskünfte und Informationen erhalten Sie von 9:00 bis 11:00 Uhr<br />

jeden Mittwoch beim<br />

Seniorentreff im kath. Stadthaus<br />

15


Einige wichtige Hinweise!<br />

♦<br />

♦<br />

♦<br />

♦<br />

♦<br />

♦<br />

♦<br />

Jeweils 2 Monate vor Beginn eines Ausfluges<br />

liegen Teilnehmerlisten im kath. Stadthaus<br />

beim Seniorentreff/Seniorencafé aus,<br />

in die sich Teilnehmer eintragen können.<br />

Die Abholung und die Bezahlung der Karten<br />

erfolgt einen Monat vor Beginn des Ausfluges<br />

(Termin wird jeweils bekannt gegeben)<br />

im kath. Stadthaus beim Seniorentreff.<br />

Nicht an diesem Termin abgeholte Karten<br />

werden anschließend im freien Verkauf angeboten.<br />

Gruppen müssen sich gesondert vorab anmelden.<br />

Keine Platzreservierungen im Bus.<br />

Mindestteilnehmerzahl: 35 Personen<br />

Ansprechpartner:<br />

Edda Kiepert Telefon: 02041-33710<br />

Hanni Dietrich Telefon: 01746187786<br />

16


Im Seniorenbeirat der Stadt <strong>Bottrop</strong> entstand<br />

im Jahre 2001 die Idee, einen<br />

Frauenstammtisch<br />

ins Leben zu rufen, der aktuelle und kulturelle<br />

Themen erörtert und diskutiert.<br />

Bereits seit 10 Jahren haben die Damen des<br />

Frauenstammtisches viele schöne und<br />

unterhaltsame Stunden bei Kaffee und Kuchen<br />

- und mehr - in froher Runde im Caféhaus<br />

zusammen gesessen und wünschen sich,<br />

daß es noch lange so bleibt.<br />

„Frau“ trifft sich jeweils am<br />

2. Donnerstag im Monat<br />

um 15:00 Uhr im Domcafé Bergendahl,<br />

(Hochstrasse 27)<br />

Sind Sie interessiert?<br />

Telefonische Informationen erhalten Sie unter 02041/64124<br />

(Irmgard Petschulat)<br />

17


07.01.<strong>2014</strong> Was das Herz begehrt<br />

mit Jack Nicholson, Diane Keaton und Amanda Peet<br />

04.02.<strong>2014</strong> Sie sind ein schöner Mann<br />

ausgezeichnet mit dem Cesar 2007<br />

04.03.<strong>2014</strong> Casablanca<br />

mit Humphrey Bogart und Ingrid Bergmann<br />

01.04.<strong>2014</strong> Wie im Himmel<br />

mit Michael Nyqvist, Frida Hallgren, Helen Sjöhol<br />

06.05.<strong>2014</strong> Lachsfischen im Jemen<br />

mit Ewan McGregor, Emily Blunt und Amr Waked<br />

03.06.<strong>2014</strong> Jackie<br />

mit Holly Hunter, Carice van Houten, Jelka van Hourten<br />

02.09.<strong>2014</strong> Forrest Gump<br />

mit Tom Hanks, ausgezeichnet mit 6 Oscars<br />

07.10.<strong>2014</strong> Die Brücken am Fluss<br />

mit Clint Eastwood und Meryl Streep<br />

04.11.<strong>2014</strong> Good bye Lenin!<br />

ausgezeichnet mit dem Deutschen Filmpreis 2003<br />

02.12.<strong>2014</strong> Eine Couch in New York<br />

mit William Hurt, Juliette Binoche, Paul Guilfoyle<br />

18


Theaterveranstaltungen<br />

des Seniorenbeirates der Stadt <strong>Bottrop</strong><br />

- <strong>für</strong> Senioren am Sonntagnachmittag<br />

Musiktheater Gelsenkirchen<br />

Buchungen sind nur noch als Abo möglich. Das Abo beinhaltet 5 Vorstellungen.<br />

Anmeldungen sind ab Mitte Juli <strong>2014</strong> <strong>für</strong> die Saison <strong>2014</strong>/2015 möglich.<br />

Kosten: ca. 80,00 EUR plus ca. 9,50 EUR <strong>für</strong> die Hin- und Rückfahrt mit dem Bus.<br />

(Abfahrt ab Gleiwitzer Platz , sonntags, um 14:00 Uhr)<br />

Auskünfte und Informationen:<br />

Jeden Mittwoch beim Seniorentreff - Frau Edda Kiepert<br />

im Kath. Stadthaus, Paßstr. 2<br />

09:00 Uhr - 11:30 Uhr<br />

19


<strong>Bottrop</strong>er EULE<br />

„Man lernt nie aus“<br />

- was dieses Sprichwort aussagt, soll nun in der<br />

<strong>Bottrop</strong>er EULE<br />

in die Tat umgesetzt werden.<br />

Beim Projekt<br />

E R L E B E N<br />

U N T E R R I C H T E N<br />

L E R N E N<br />

E X P E R I M E N T I E R E N<br />

(kurz: EULE)<br />

können Seniorinnen und Senioren noch einmal die Schulbank drücken, während<br />

Oberstufenschüler in die Rolle der Lehrer schlüpfen.<br />

Was ist die<br />

<strong>Bottrop</strong>er EULE ?<br />

Mit 65 Jahren noch Englisch lernen?<br />

Oder in die Geheimnisse des Computers eingeweiht werden?<br />

Heutzutage ist das kein Problem, denn überall werden durch verschiedene Einrichtungen<br />

entsprechende Kurse angeboten.<br />

Die <strong>Bottrop</strong>er EULE will aber mehr als reine Wissensvermittlung. Sie wendet sich an Menschen<br />

der reifen Generation ab Mitte 50, die nach Jahren noch einmal "die Schulbank drücken" wollen.<br />

Wer früher Gelerntes auffrischen will, Neues ausprobieren möchte oder auch Kenntnisse<br />

bekommen möchte in Fächern, die in der eigenen Schulzeit noch gar nicht unterrichtet wurden (z.<br />

B. alles rund um den Computer) ist bei der <strong>Bottrop</strong>er EULE genau richtig.<br />

20


Wer unterrichtet in der<br />

<strong>Bottrop</strong>er EULE?<br />

Dass der Unterricht nicht in Stress ausartet, sondern ein Vergnügen bleibt, da<strong>für</strong> sorgen auch die<br />

ehrenamtlich unterrichtenden Lehrer:<br />

Schülerinnen und Schüler des Heinrich-Heine-Gymnasiums in <strong>Bottrop</strong>!<br />

Sie haben richtig gelesen: Schüler unterrichten Seniorinnen und Senioren. Dass sie natürlich eine<br />

besondere fachliche Qualifikation mitbringen und Interesse am Gespräch mit der<br />

Großelterngeneration haben, versteht sich von selbst!<br />

Die Jugendlichen haben einfach Spaß am Lerneifer der Älteren, aber natürlich auch an der<br />

Lehrerrolle, die sie selbst einnehmen dürfen.<br />

Initiator der Seniorenakademie ist der Seniorenbeirat der Stadt <strong>Bottrop</strong>.<br />

Als Schirmherr konnte der Erste Beigeordnete der Stadt <strong>Bottrop</strong>, Herr Ketzer, gewonnen werden.<br />

Was lernen Sie in der<br />

<strong>Bottrop</strong>er EULE?<br />

Zurzeit werden ab Herbst eines jeden Jahres verschiedene Kurse angeboten, und zwar:<br />

Englisch<br />

Computer<br />

Auffrischen der bereits vorhandenen Kenntnisse oder Neueinstieg<br />

Lernen einen Computer zu bedienen oder im Internet zu surfen<br />

Die angebotenen Kurse finden jeweils donnerstags (nachmittags) in den Räumen des Heinrich-<br />

Heine-Gymnasiums statt.<br />

Koordinatorin der Lehrgänge ist Käthe Liko. Sie hat selbst einen Anfängerkurs im Fach Englisch<br />

besucht. „Man glaubt gar nicht, wie ehrgeizig ältere Leute sein können“, sagt sie und beschreibt<br />

damit den - <strong>für</strong> die jungen Lehrer wohl unverständlichen - Spaß der Senioren beim Schreiben von<br />

Vokabeltests.<br />

Nähere Informationen erhalten Sie im Sozialamt:<br />

Sozialamt (50/1)<br />

Berliner Platz 7 (im Kauflandgebäude)<br />

Zimmer 3.35<br />

(0 20 41) 70 36 64<br />

Fax: (0 20 41) 70 39 35<br />

oder beim Seniorentreff<br />

im kath. Stadthaus, Paßstr. 2<br />

jeden Mittwoch von 09:00 Uhr - 11:00 Uhr<br />

21


Nun auch in <strong>Bottrop</strong>: die Notfallkarte<br />

Der Seniorenbeirat der Stadt <strong>Bottrop</strong> bemühte sich seit längerer Zeit, die Notfallkarte auch den<br />

älteren <strong>Bottrop</strong>er Bürgerinnen und Bürgern an die Hand zu geben. Zur Finanzierung konnten<br />

verschiedene Sponsoren gewonnen werden (u.a. die Sparkasse <strong>Bottrop</strong> und die Volksbank<br />

Kirchhellen).<br />

Was ist nun diese „Notfallkarte“ und warum sollte man sie stets bei sich tragen?<br />

In Notfällen, gerade an den Wochenenden oder in der Nacht, kann es passieren, dass der<br />

Rettungsdienst oder der Notarzt in die Wohnung eines Patienten gerufen wird. Das ist aber in den<br />

meisten Fällen nicht der Hausarzt, sondern ein „fremder“ Arzt. Dieser „fremde“ Arzt kennt aber die<br />

Krankengeschichte nicht!<br />

Oder man befindet sich im Urlaub, zu Besuch bei Verwandten in einer anderen Stadt oder man ist<br />

einfach unterwegs und gerät in eine gesundheitlich kritische Situation. Man benötigt dringend<br />

medizinische Hilfe! In diesen Fällen ist die Notfallkarte sehr hilfreich. Sie sollten die Karte immer<br />

bei sich tragen, damit der Ersthelfer oder der behandelnde Arzt schnell und unproblematisch<br />

Ihre wichtigsten medizinischen Daten einsehen kann.<br />

Was sollte die Notfallkarte enthalten?<br />

1. Ihren Namen und Ihre Anschrift, den Namen und die Anschrift Ihres Hausarztes,<br />

Krankenkasse, Versicherungs-Nr. Pflegedienst o.ä.<br />

2. Wer soll benachrichtigt werden<br />

3. Erkrankungen, aktuelle Medikamente<br />

4. Besonderheiten (Marcumar, Blutgruppe, Herzschrittmacher)<br />

5. Hilfsmittel (Hörgerät, Sehhilfe, Gehhilfe, Prothesen u.ä.)<br />

6. letzter Krankenhausaufenthalt (Name und Abteilung)<br />

7. Unterschrift (nicht vergessen!)<br />

Sinnvoll ist es, eine Notfallkarte immer bei sich zu tragen und eine Zweite in Augenhöhe neben<br />

der Wohnungstür zu befestigen, so dass diese im Notfall <strong>für</strong> den Rettungsdienst oder den Notarzt<br />

sofort sichtbar ist.<br />

Die Notfallkarte erhalten Sie: vom Seniorenbeirat<br />

im Gesundheitsamt,<br />

im Bürgerbüro,<br />

im Sozialamt im Kauflandgebäude,<br />

beim Seniorentreff im kath. Stadthaus (jeden Mittwoch)<br />

22


Senioren und Pflege<br />

B E R A T U N G<br />

der Stadt <strong>Bottrop</strong><br />

Wir beraten Sie gerne !<br />

Für die SeniorenInnen unserer Stadt haben wir seit letztem Jahr die Senioren- und Pflegeberatung<br />

ausgeweitet.<br />

Wir beantworten Fragen aus Ihrem gesamten Lebensbereich und bemühen uns, passgenaue<br />

Lösungen <strong>für</strong> Sie zu finden, z.B.:<br />

Seniorenwohnungen, Pflegeheime, Seniorenbegegnungsstätten, Hausnotrufsysteme, Haushalt<br />

und Einkauf, Gartenbetreuung und Schneefegen, Essen auf Rädern, Seniorenreisen,<br />

Entlastung pflegender Angehöriger, barrierefreies Bad und Wohnen, Demenzberatung,<br />

Haushaltshilfe, Grundsicherung, Freizeitangebote, Pflegegeld<br />

und, und, und…<br />

Wir bieten Ihnen<br />

kostenlose Beratung und Information<br />

telefonisch und persönlich zu unseren Sprechzeiten (s. unten)<br />

Hausbesuch bei Bedarf<br />

Wir leiten auf Ihren Wunsch hin notwendige Hilfsmaßnahmen und vermitteln Kontakte zu anderen<br />

Sozialeinrichtungen.<br />

Wir unterstützen Sie bei der Klärung und Antragstellung von möglichen finanziellen Ansprüchen,<br />

z.B. auf Grundsicherungsleistungen, und geben Hilfe bei der Antragstellung.<br />

Sie finden uns im<br />

Sozialamt (50/1)<br />

Frau Spans-Philippi<br />

Berliner Platz 7 (im Kauflandgebäude)<br />

Zimmer 3.38<br />

(0 20 41) 70 43 91<br />

E-Mail: dagmar.spans-philippi@bottrop.de<br />

Öffnungszeiten:<br />

Montag, Mittwoch und Freitag:<br />

08:30 Uhr bis 12:30 Uhr oder nach Vereinbarung<br />

Am Dienstag bieten wir unser Angebot auch im Pflegestützpunkt an:<br />

Pflegestützpunkt im Hause der Knappschaft<br />

Hochstr. 24<br />

(0 20 41) 72 50 05 41<br />

Öffnungszeiten:<br />

Dienstag: 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr<br />

23


Demenz-<br />

B E R A T U N G<br />

der Stadt <strong>Bottrop</strong><br />

Wenn Sie …<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

merken, dass Ihr Gedächtnis nachlässt<br />

Probleme beim Lösen von Rechenaufgaben bekommen<br />

eine vertraute Umgebung plötzlich als fremd erleben<br />

Schwierigkeiten haben Ihren häuslichen Alltag zu meistern<br />

feststellen, dass Ihr Urteilsvermögen beeinträchtigt ist<br />

zunehmend Kontakt mit anderen meiden<br />

häufig starken Stimmungsschwankungen ausgesetzt sind<br />

… dann sprechen Sie uns an.<br />

Wir bieten Ihnen:<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

Information rund um das Thema: Demenz<br />

regelmäßige Gedächtnissprechstunden in Ihrem Stadtteil<br />

diagnostische Abklärung durch Demenztests<br />

Beratung zur individuellen Situation<br />

Hausbesuche<br />

Kennzeichen unserer Arbeit:<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

unverbindliche und formlose Kontaktaufnahme<br />

kostenlose Beratung<br />

Schweigepflicht<br />

möglichst kurzfristige Bearbeitung der Anfragen<br />

sofortige Hilfe im Notfall<br />

Zusammenarbeit verschiedener Professionen<br />

Sie finden uns im<br />

Gesundheitsamt<br />

Demenzberatung<br />

Gladbecker Str. 66, 46236 <strong>Bottrop</strong><br />

02041/703562<br />

Fax: 02041/703590<br />

Email: barbara.josfeld@bottrop.de<br />

Ansprechpartner:<br />

Frau Dr. Astrid Danneberg<br />

Frau Barbara Josfeld<br />

Frau Martina Luszowski<br />

24


2010 feierte der Arbeitskreis Seniorentanz <strong>Bottrop</strong> sein<br />

30jähriges Jubiläum mit einem öffentlichen Tanzfest auf<br />

dem neu gestalteten Berliner Platz.<br />

Inzwischen ist daraus schon eine Tradition geworden:<br />

<strong>2014</strong> organisieren der AK <strong>Bottrop</strong>, das Sozialamt und der<br />

Seniorenbeirat der Stadt gemeinsam das<br />

5. Tanzfest<br />

am 5. Juli 11:00 – 14:00<br />

Tanzleiterinnen des Bundesverbandes Seniorentanz<br />

leiten Tänze verschiedenster Art an, bei denen jede(r)<br />

mitmachen kann und darf, egal ob tanzerfahren oder<br />

Neuling.<br />

Im Frontkreis, in Gassen, zu Paaren, im Block oder<br />

im Sitzen; <strong>für</strong> jede(n) ist etwas dabei, auch wenn man<br />

nur zuschauen möchte.<br />

Zwischendurch gibt es Tanzvorführungen von verschiedenen<br />

Gruppen.<br />

An Infoständen kann man sich über den Seniorentanz in <strong>Bottrop</strong> und über die Arbeit<br />

des Seniorenbeirats informieren.<br />

25


Es tut sich was …<br />

… bei den Senioren weht eine frische Brise!<br />

The Breeze spielt am Freitag, 05. Dezember <strong>2014</strong> im<br />

„Haus der Jugend“ an der Prosperstraße.<br />

Beginn: 15:30 Uhr<br />

Ende:<br />

17:30 Uhr<br />

26


Veranstaltungen<br />

des Josef Albers Museums, Quadrat<br />

Das Josef Albers Museum, Quadrat lädt Sie, sehr geehrte Seniorinnen und Senioren, ganz<br />

herzlich ein, unser schönes Museum im Rahmen von vier Veranstaltungen noch besser<br />

kennenzulernen.<br />

Freitag, 14. Februar <strong>2014</strong>, 14:30 Uhr bis 16:30 Uhr<br />

Josef Albers, sein Wirken als Maler und als Pädagoge<br />

Wir schauen uns einige Werke des berühmten <strong>Bottrop</strong>er Künstlers aus der aktuellen Ausstellung<br />

an, lernen Josef Albers dabei nicht nur als Maler, sondern auch als Pädagogen kennen.<br />

Anschließend gibt es die Gelegenheit, bei Kaffee und Kuchen über das Gehörte zu diskutieren<br />

und eigene kreative Erfahrungen zu sammeln.<br />

Freitag, 09. Mai <strong>2014</strong>, 14:30 Uhr bis 16:30 Uhr<br />

Die Eiszeit im Großraum <strong>Bottrop</strong><br />

In <strong>Bottrop</strong> und der Umgebung wurden bei den Ausgrabungen zur Vertiefung des Rhein-Herne-<br />

Kanals im ehemaligen Emschertal zahlreiche Funde aus der letzten Eiszeit freigelegt. Anhand<br />

verschiedenartiger Exponate wie Skelette vom Mammut und dem Wollnashorn, Werkzeuge und<br />

der in Europa einmaligen <strong>Bottrop</strong>er Fährtenplatte erfahren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer<br />

etwas über das eiszeitliche Leben in unserer Region.<br />

Nach einer Pause bei Kaffee und Kuchen werden Teilnehmer des Workshops sich auch kreativ mit<br />

dem Thema beschäftigen.<br />

Freitag, 22. August <strong>2014</strong>, 14:30 Uhr bis 16:30 Uhr<br />

Skulpturenpark<br />

Wie entsteht eigentlich eine Plastik? Nach einem Gang durch den Skulpturenpark, in dem wir<br />

einige Werke näher betrachten wollen, werden wir etwas über die verschiedenen Arbeitsweisen<br />

von Bildhauern erfahren.<br />

Nach einer Stärkung bei Kaffee und Kuchen kann im Anschluss jeder ein eigenes Werk planen und<br />

umsetzen.<br />

Freitag, 24. Oktober <strong>2014</strong>, 14:30 Uhr bis 16:30 Uhr<br />

Wir laden ein zur blauen Stunde<br />

Für den Herbst haben wir uns <strong>für</strong> Sie eine besondere Überraschung einfallen lassen. Es wäre<br />

schön, wenn wir Sie hierzu begrüßen dürften!<br />

Kursbeitrag pro Veranstaltung/pro Person: 12,00 €<br />

Verbindliche Anmeldung (spätestens 3 Tage vor Kursbeginn):<br />

Tel.: 02041/29716 oder Email: kunstvermittlung.quadrat@bottrop.de<br />

27


Seniorenveranstaltungen<br />

des Kulturamtes <strong>Bottrop</strong><br />

Theater und Konzerte <strong>2014</strong><br />

05.01.14 10:00 Uhr Eröffnungsgottesdienst Kirche St. Michael<br />

Chor Rondo Cantando PLUS Orgel Stadtmitte, Glückaufstr.<br />

05.01.14 16:00 Uhr Neujahrskonzert Kirche St. Cyriakus<br />

Trompete, Sopran PLUS Orgel Stadtmitte, Hochstraße<br />

06.01.14 20:00 Uhr Oboe PLUS Orgel Kammerkonzertsaal<br />

Kulturzentrum August Everding<br />

07.01.14 20:00 Uhr Dudelsack PLUS Orgel Kirche Herz Jesu<br />

Stadtmitte, Prosperstraße<br />

08.01.14 20:00 Uhr Posaune PLUS Orgel Kirche Liebfrauen<br />

Eigen, Nordring<br />

09.01.14 15:00 Uhr Seniorenkonzert Martinskirche<br />

Stadtmitte, Pferdemarkt<br />

09.01.14 20:00 Uhr Harmonium PLUS Orgel Neuapostolische Kirche<br />

Stadtmitte, Eichenstraße<br />

10.01.14 16:00 Uhr Kinder- und Familienkonzert Kirche St. Joseph<br />

Batenbrock, Förenkamp<br />

10.01.14 20:00 Uhr Percussion PLUS Orgel Kirche St. Johannes<br />

Boy, Johannesstraße<br />

11.01.14 08:30 Uhr Exkursion Abfahrt: Hotel Arcadia<br />

Orgeln in Delft (Niederlande) Paßstraße 6a<br />

12.01.14 09:30 Uhr Abschlussgottesdienst Kirche Herz Jesu<br />

Festivalchor PLUS Orgel<br />

Stadtmitte, Brauerstraße<br />

12.01.14 16:00 Uhr Abschlusskonzert Kirche Liebfrauen<br />

Chorkonzert<br />

Eigen, Nordring<br />

28.01.14 19:30 Uhr Auf ein Neues - Komödie mit Aula Josef Albers Gymnasium<br />

M. Kracht, D. Morgenroth u.a. Zeppelinstraße 20<br />

05.02.14 19:30 Uhr Kammerkonzert Kammerkonzertsaal<br />

Francois-Xavier Poizat, Klavier Kulturzentrum August Everding<br />

Böckenhoffstr. 30<br />

12.02.14 19:30 Uhr Der letzte Vorhang - Schauspiel Aula Josef Albers Gymnasium<br />

mit G. Warns u. S. von Borsody Zeppelinstraße 20<br />

17.02.14 19:30 Uhr Zu viel Liebe - Liebeskomödie Aula Josef Albers Gymnasium<br />

mit M. Guillaume, A. Kohrs u.a. Zeppelinstr. 20<br />

28


11.03.14 19:30 Uhr Der große Gatsby - Schauspiel Aula Josef Albers Gymnasium<br />

mit T. Nindel, U. Buschhorn u.a. Zeppelinstr. 20<br />

13.03.14 19:30 Uhr Kabarett mit „Florian Schroeder“ Aula Josef Albers Gymnasium<br />

Zeppelinstr. 20<br />

23.03.14 18:00 Uhr Richard Wagner Lichthof des Berufskollegs<br />

Der Ring des Nibelungen - ein An der Berufsschule 20<br />

orchestrales Abenteuer<br />

02.04.14 19:30 Uhr Kammerkonzert Kammerkonzertsaal<br />

Aleksey Semenenko - Violine Kulturzentrum August Everding<br />

Inna Firsova - Klavier Böckenhoffstr. 30<br />

07.04.14 19:30 Uhr Auf und davon - Komödie Aula Josef Albers Gymnasium<br />

mit M. Tidof u.a. Zeppelinstr. 20<br />

09.04.14 19:30 Uhr Alle sieben Wellen - Schauspiel Aula Josef Albers Gymnasium<br />

mit R. Bauer und A. Sudhoff Zeppelinstr. 20<br />

10.04.14 19:30 Uhr Kabarett mit „Jochen Busse“ Aula Josef Albers Gymnasium<br />

Zeppelinstr. 20<br />

01. bis 06.07.14 - 20:00 Uhr<br />

open air<br />

Let’s spend the night together<br />

BergArena Halde Haniel<br />

- Die Rolling Stones-Show“ Fernewaldstraße<br />

Kartenvorverkauf, Auskünfte, Bestellungen:<br />

Theaterkasse im Kulturzentrum August Everding<br />

Blumenstr. 12 - 14, 46236 <strong>Bottrop</strong><br />

02041 / 70-3308<br />

Öffnungszeiten:<br />

Mo./ Di./ Do./Fr.<br />

von 09:30 Uhr bis 12:00 Uhr und<br />

von 12:30 Uhr bis 16:30 Uhr<br />

mittwochs von 09:30 Uhr bis 12:00 Uhr<br />

29


Kulturzentrum<br />

August-Everding<br />

Weitere Informationen und Termine erhalten Sie laufend durch entsprechende<br />

Pressemitteilungen.<br />

A P R I L<br />

<strong>Bottrop</strong>er Pferdemarkt 27.04.<strong>2014</strong><br />

- Cyriakus-Kirchplatz -<br />

M A I<br />

<strong>Bottrop</strong>er Stadtfest 23. bis 25.05.<strong>2014</strong><br />

- Innenstadt <strong>Bottrop</strong> -<br />

J U N I<br />

Extraschicht 28.06.<strong>2014</strong><br />

September<br />

Michaelismarkt<br />

- Innenstadt <strong>Bottrop</strong> - 28.09.<strong>2014</strong><br />

Dezember<br />

Weihnachtsmarkt<br />

- Innenstadt <strong>Bottrop</strong> - 05. bis 07.12.<strong>2014</strong><br />

Weitere Auskünfte erteilt:<br />

Kulturzentrum August-Everding<br />

Blumenstr. 12 - 14<br />

46236 <strong>Bottrop</strong><br />

Ansprechpartner: Herr Andreas Kind<br />

30


Seniorenveranstaltungen<br />

der VHS <strong>Bottrop</strong><br />

MA01B<br />

Gymnastik <strong>für</strong> Seniorinnen (Einführung)<br />

im Gymnastikraum - Gesundheitsamt<br />

Beginn: 20.02.<strong>2014</strong><br />

Entgelt: 42,00 EUR (28 UE)<br />

donnerstags, 11:30 - 13:00 Uhr (14 mal)<br />

Leitung: Johanna Dragon<br />

MA11B<br />

Tanzen geht immer (Grundkurs 55+)<br />

in der ADTV-Tanzschule Frank<br />

Nach einigen Jahren Tanzpause haben viele Menschen wieder das Bedürfnis, zu Tanzveranstaltungen<br />

zu gehen. Oft stellen sie dann fest, dass ihre Tanzkenntnisse nicht mehr auf dem neuesten<br />

Stand sind. Um dem abzuhelfen, aber auch um in einer gemütlichen Atmosphäre ohne überlaute<br />

Disco-Musik und atemberaubender Fülle wieder einmal ausgiebig tanzen zu können, wird dieser<br />

dem Alter angepasste Tanzkurs angeboten. Gelernt und geübt werden die gebräuchlisten Formen<br />

des Gesellschaftstanzes nach der CreaDance-Methode.<br />

Am 1. Unterrichtstag ist eine Raumumlage i.H.v. 20,00 € an die Tanzschule zu zahlen.<br />

Beginn: 17.02.<strong>2014</strong><br />

Entgelt: 27,00 EUR (20 UE)<br />

montags, 17:30 - 19:00 Uhr (10 mal)<br />

Leitung: Peter Frank<br />

MA12B<br />

vhs - PLUS - Qi Gong <strong>für</strong> SeniorInnen<br />

in der Paul-Gerhardt-Schule (Gymnastikraum)<br />

Qi Gong (sprich: Tschi-Gong) ist ein Teil der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM). Qi lässt<br />

sich mit Atem, Energie und Lebensenergie übersetzen. Gong bedeutet Pflege, Übung und Arbeit.<br />

Qi Gong ist <strong>für</strong> die meisten Menschen recht einfach zu erlernen. Es ist dabei nicht wichtig, ob man<br />

sportlich oder gut beweglich ist. Es geht um Balance und ein Zuviel an Anstrengung ist eher schädlich.<br />

Bei den Übungen werden Atem, Vorstellungskraft und einfache Bewegungen verknüpft und so<br />

der Fluss der Lebensenergie (Qi) angeregt und verbessert; sie können im Stehen oder Sitzen ausgeführt<br />

werden. Allen Übungen gemeinsam ist die Entspannung durch beispielsweise eine ruhige<br />

und tiefe Atmung und die geistige Konzentration bei langsamen, gezielten, einfachen Bewegungsabläufen.<br />

Bei regelmäßiger Übung wird eine Aktivierung der Selbstheilungskräfte und des Abwehrsystems<br />

des menschlichen Organismus erzielt. Dadurch können auch bestehende Krankheiten positiv<br />

beeinflusst werden.<br />

Beginn: 21.02.<strong>2014</strong><br />

Entgelt: 32,00 EUR (16 UE)<br />

freitags, 17:00 Uhr - 18:00 Uhr (12 mal)<br />

Leitung: Maria Thon<br />

MB01B<br />

Kohle - Künstler und ein wenig Königsblau<br />

im Seniorenzentrum Käthe Braus, Neustraße<br />

Montag, 17.02.<strong>2014</strong><br />

entgeltfrei (3 UE)<br />

15:00 Uhr - 17:15 Uhr<br />

Leitung: Rosemarie Jeschke<br />

31


MB02B<br />

Lesen ist wie Reisen - von Willi Fährmann<br />

in der Seniorenhilfe - Wohnen Plus - Diakonie<br />

Donnerstag, 06.03.<strong>2014</strong><br />

entgeltfrei (3 UE)<br />

15:00 Uhr - 17:15 Uhr<br />

Leitung: Rosemarie Jeschke<br />

MB03B<br />

Freundinnen auf großer Fahrt<br />

im Haus am Ehrenpark, Ehrenplatz 12-14<br />

Montag, 10.03.<strong>2014</strong><br />

entgeltfrei (3 UE)<br />

15:30 Uhr - 17:45 Uhr<br />

Leitung: Rosemarie Jeschke<br />

MB04B<br />

Geschichten und Anekdoten aus dem alten <strong>Bottrop</strong><br />

im Seniorenzentrum Käthe Braus, Neustraße<br />

Montag, 31.03.<strong>2014</strong><br />

entgeltfrei (3 UE)<br />

15:00 Uhr - 17:15 Uhr<br />

Leitung: Rosemarie Jeschke<br />

MC01B<br />

Erste / Erster in der Badewanne …<br />

im Seniorenzentrum des ASB Welheim<br />

Montag, 24.02.<strong>2014</strong><br />

entgeltfrei (3 UE)<br />

13.15 Uhr - 15:30 Uhr<br />

Leitung: Rosemarie Jeschke<br />

MC02B<br />

Die Zigarre auf dem Fensterbrett<br />

im Seniorenzentrum des ASB Welheim<br />

Donnerstag, 24.03.<strong>2014</strong><br />

entgeltfrei (3 UE)<br />

13:15 Uhr - 15:30 Uhr<br />

Leitung: Rosemarie Jeschke<br />

MC03B<br />

Das Leben schreibt die schönsten Geschichten<br />

in der Altenbegegnung DRK, Horster Straße 155<br />

Donnerstag, 27.03.<strong>2014</strong><br />

entgeltfrei (3 UE)<br />

14:30 Uhr - 16:45 Uhr<br />

Leitung: Rosemarie Jeschke<br />

MD01B<br />

Eisstockschießen mit Großvater<br />

im Seniorenzentrum Schattige Buche<br />

Mittwoch, 19.02.<strong>2014</strong><br />

entgeltfrei (3 UE)<br />

15:00 Uhr - 17:15 Uhr<br />

Leitung: Rosemarie Jeschke<br />

MD02B<br />

Der Heiratsantrag an Fräulein Herrmann<br />

im Altenwohnheim der AWO Eigen<br />

Mittwoch, 26.02.<strong>2014</strong><br />

entgeltfrei (3 UE)<br />

15:00 Uhr - 17:15 Uhr<br />

Leitung: Rosemarie Jeschke<br />

32


ME01B<br />

Zeit des Erinnerns - Ein Poesiealbum aus vergangenen Tagen<br />

im Altenwohnheim der AWO, Herderstraße 8<br />

Montag, 17.03.<strong>2014</strong><br />

entgeltfrei (3 UE)<br />

15:00 Uhr - 17:15 Uhr<br />

Leitung: Rosemarie Jeschke<br />

MK76K<br />

vhs - PLUS - Gymnastik <strong>für</strong> Senioren<br />

Gymnastik kann jeder mitmachen, egal wie alt bzw. jung man ist. Sie führt zu einer besseren<br />

Beweglichkeit des ganzen Körpers. Körperliche und geistige Leistungsfähigkeit werden gesteigert.<br />

Im Vordergrund steht Spaß an der Bewegung, mit und ohne Musik<br />

im Hof Jünger<br />

Beginn: 20.02.<strong>2014</strong><br />

Entgelt: 44,00 € (20 UE)<br />

donnerstags, 10:00 Uhr - 11:00 Uhr (15 mal)<br />

Leitung: Marjo Queens<br />

MK77K<br />

Traditionen zur Fastnacht<br />

Über die Jahrhunderte hat sich eine Anzahl von Traditionen zur Fastnachtszeit entwickelt. An<br />

diesem Nachmittag sollen ihre Entwicklungsgeschichten aufgezeigt werden.<br />

Der Veranstalter bittet um Voranmeldung. Dort zu entrichtende Umlage 8,00 €<br />

im Pfarrheim Grafenwald<br />

Dienstag, 25.02.<strong>2014</strong><br />

entgeltfrei (3 UE)<br />

14:30 Uhr - 17:00 Uhr<br />

Leitung: Sr. Maria Monika Trepmann<br />

FD 03 B<br />

Umgang mit Personalcomputern (Windows) <strong>für</strong> Senioren<br />

Die Inhalte dieses Kurses sind grundsätzlich die gleichen wie in den übrigen Einführungskursen,<br />

richten sich aber speziell an die Nutzergruppe Senioren. Die Lerngeschwindigkeit wird hier an die<br />

Bedürfnisse der älteren Teilnehmer angepasst, trotzdem wird versucht, ein Mindestziel zu erreichen.<br />

Es wird empfohlen, den Besuch eines weiterführenden Aufbaukurses einzuplanen.<br />

in der Volkshochschule, Böckenhoffstraße 30<br />

Beginn: 18.02.<strong>2014</strong><br />

Entgelt: 47,00 € (24 UE)<br />

dienstags, 09:00 Uhr - 10:30 Uhr (12 mal)<br />

Leitung: Sabine Perret<br />

33


Arbeiterwohlfahrt<br />

Seniorenzentrum Bügelstraße 25<br />

Einrichtungsleiter: Herr Schmidt<br />

Cafeteria - Wir freuen uns auf Ihren Besuch<br />

<br />

<br />

<br />

montags 12:00 Uhr bis 14:00 Uhr<br />

dienstags bis sonntags 12:00 Uhr bis 17:30 Uhr<br />

täglicher Mittagstisch von 12:00 Uhr bis 13:00 Uhr<br />

Tanzcafé mit künstlerischem Programm<br />

18.02.<strong>2014</strong> - 20.05.<strong>2014</strong> - 19.08.<strong>2014</strong> - 18.11.<strong>2014</strong> (Änderungen vorbehalten)<br />

Maifest<br />

Sommerfest<br />

01.05.<strong>2014</strong> im Außenbereich des Senioren- 30.08.<strong>2014</strong> im Außenbereich des Seniorenzentrums<br />

von 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr. zentrums 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr<br />

Für das leibliche Wohl wird gesorgt.<br />

Adventsbasar<br />

n.n.<br />

11:00 Uhr bis 16:00 Uhr (Änderungen vorbehalten)<br />

Beratung zur Heimanmeldung<br />

Öffnungszeiten: Montag - Donnerstag 08:00 - 16:00 Uhr<br />

Freitag<br />

07:30 - 12:00 Uhr<br />

Sozialer Dienst: Frau Bogdon-Braungart, Tel.: 02041/992-396; 02041/992-504<br />

Verwaltung: Frau Flechsig,, Tel.: 02041/992-204<br />

Montag - Donnerstag 07:30 - 16:00 Uhr<br />

Freitag<br />

07:30 - 12:00 Uhr<br />

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!<br />

Die Termine der öffentlichen Veranstaltungen werden über folgende E-Mail bekannt gegeben:<br />

info@awo-ww.de<br />

Weitere Informationen erhalten Sie über den AOK Gesundheitsnavigator.<br />

Im AWO Seniorenzentrum Bügelstraße sind Sie jederzeit herzlich willkommen.<br />

Wir freuen uns über interessierte und ehrenamtlich engagierte Personen, die Besuchsdienste<br />

durchführen bei Veranstaltungen unterstützen möchten.<br />

Ansprechpartner: Einrichtungsleiter Herr Schmidt<br />

Tel.: 02041/992-203<br />

Sozialer Dienst Frau Bogdon-Braungart/Frau Kleerbaum<br />

Tel.: 02041/992-396; 02041/992-3504<br />

Pflegedienstleitung Frau Klein<br />

Tel.:02041/992-228<br />

34


Arbeiterwohlfahrt<br />

Seniorenzentrum Fuhlenbrock, Herderstr. 8<br />

Einrichtungsleiter: Herr Nassowitz 02041/5653-306<br />

Cafeteria<br />

Wir freuen uns auf Ihren Besuch<br />

- dienstags bis donnerstags sowie samstags und sonntags<br />

von 12:30 Uhr bis 13:30 Uhr und 14:30 Uhr bis 17:30 Uhr<br />

- täglich Mittagstisch von 12:00 Uhr bis 13:00 Uhr<br />

- einmal monatlich sonntags Frühschoppen von 10:00 Uhr bis 11:30 Uhr<br />

In der Zeit von 13:30 Uhr bis 14:30 Uhr ist das Café geschlossen<br />

Tanzcafé<br />

Am 2. Mittwoch im Café des Seniorenzentrums von 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr<br />

Beratung zur Heimanmeldung<br />

Öffnungszeiten: Montag - Freitag von 08:00 Uhr bis 16:00 Uhr<br />

und nach telefonischer Vereinbarung<br />

Telefon: 02041/5653-0<br />

02041/5653-305<br />

02041/5653-306<br />

02041/5653-307<br />

Die Termine der öffentlichen Veranstaltungen werden über folgende E-Mail bekannt<br />

gegeben:<br />

E-Mail: info@awo-ww.de<br />

Im AWO-Seniorenzentrum „Fuhlenbrock sind Sie jederzeit herzlich willkommen.<br />

Wir freuen uns über interessierte und ehrenamtlich engagierte Personen, die Besuchsdienste<br />

durchführen oder uns bei Veranstaltungen und Angeboten unterstützen möchten.<br />

Ansprechpartner: Herr Nassowitz Tel.: 02041/5653-306<br />

Frau Lemke-Lohr Tel.: 02041/5653-305<br />

35


Arbeiterwohlfahrt<br />

Seniorenzentrum Schattige Buche, Rheinbabenstr. 38<br />

02.01.<strong>2014</strong> ab 10:00 Uhr - kath. Gottesdienst im Andachtsraum<br />

19.01.<strong>2014</strong> ab 10:30 Uhr - Frühschoppen im Café<br />

20.01.<strong>2014</strong> ab 10:30 Uhr - Frühschoppen im Café<br />

06.02.<strong>2014</strong> ab 10:00 Uhr - kath. Gottesdienst im Andachtsraum<br />

19.02.<strong>2014</strong> Lesung der Volkshochschule<br />

Ansprechpartner: Herr Mengede, Tel.: 02041/7721344<br />

24.02.<strong>2014</strong> ab 15:30 Uhr - Karnevalsfeier mit dem Stadtprinzen bzw. dem Kinderprinzenpaar<br />

06.03.<strong>2014</strong> ab 10:00 Uhr - kath. Gottesdienst im Andachtsraum<br />

23.03.<strong>2014</strong> Frühlingsfrühschoppen<br />

03.04.<strong>2014</strong> ab 10:00 Uhr - kath. Gottesdienst im Andachtsraum<br />

09.04.<strong>2014</strong> ab 15:30 Uhr - VHS-Lesung mit Frau Jeschke im Z-Raum<br />

27.04.<strong>2014</strong> ab 10:30 Uhr - Frühschoppen im Café<br />

01.05.<strong>2014</strong> Maifeier<br />

14.05.<strong>2014</strong> ab 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr - Modenschau im Café<br />

15.05.<strong>2014</strong> ab 10:00 Uhr - kath. Gottesdienst im Andachtsraum<br />

01.06.<strong>2014</strong> ab 10:30 Uhr - Frühschoppen mit Live-Musik<br />

05.06.<strong>2014</strong> ab 10:00 Uhr - kath. Gottesdienst im Andachtsraum<br />

05.07.<strong>2014</strong> Sommerfest (die Zeiten können beim Sozialdienst unter der unten angegebenen<br />

Telefonnummer abgefragt werden)<br />

03.08.<strong>2014</strong> ab 10:30 Uhr - Frühschoppen im Café<br />

31.08.<strong>2014</strong> ab 10:30 Uhr - Frühschoppen im Café<br />

29.09.<strong>2014</strong> Herbstfest - (Zeiten s. Sommerfest)<br />

26.10.<strong>2014</strong> ab 10:30 Uhr - Frühschoppen im Café<br />

30.11.<strong>2014</strong> ab 10:30 Uhr Advent-Frühschoppen im Café<br />

Öffnungszeiten Café:<br />

täglich von 14:30 Uhr bis 17:45 Uhr, Kaffee und Kuchen zu sozialen Preisen.<br />

Bei schönem Wetter auf der Sonnenterasse (montags mit Live-Musik)<br />

Mittagstisch Café:<br />

täglich wechselnder Mittagstisch zum vernünftigen Preis. Um Voranmeldung wird gebeten.<br />

Kaffee und Kuchen zu sozialen Preisen. Bei schönem Wetter auf der Sonnenterasse<br />

Selbsthilfegruppe - Demenz <strong>für</strong> Angehörige: jeden 2. Dienstag 17:30 Uhr - 19:30 Uhr im Café<br />

Interessierte Bürger zu ehrenamtlichen Tätigkeiten sind uns immer herzlich willkommen.<br />

Haben Sie Fragen zu den Veranstaltungen bzw. zu ehrenamtlichen Tätigkeiten, steht Ihnen Herr<br />

Mengede, Tel.: 02041/7 72 13 44 zur Verfügung.<br />

36


Arbeiterwohlfahrt<br />

Familienbildungsstätte Bügelstraße 25<br />

Gymnastik <strong>für</strong> Seniorinnen<br />

in der AWO-Familienbildungsstätte, Bügelstraße 25<br />

Beginn: 14.01.<strong>2014</strong><br />

Entgelt: 2,00 € pro Termin<br />

dienstags: 15:00 Uhr bis 16:00 Uhr<br />

Leitung: Karin Wolf-Müller<br />

Beginn: 16.01.<strong>2014</strong><br />

Entgelt: 2,00 € pro Termin<br />

donnerstags: 15:00 Uhr bis 16:00 Uhr<br />

Leitung: Karin Wolf-Müller<br />

37


Arbeiterwohlfahrt<br />

Ortsverein Boverheide/Batenbrock<br />

Vorsitz: Gerda Sittek, 02041/263740<br />

jeden Sonntag<br />

jeden Montag<br />

jeden Dienstag<br />

jeden 4. Dienstag im Monat<br />

jeden Mittwoch<br />

jeden Donnerstag<br />

14:00 bis 19:00 Uhr im Bürgerhaus<br />

Tanznachmittag<br />

15:00 bis 17:00 Uhr im Bernhardt-Poether-Haus<br />

Gymnastik<br />

14:00 bis 18:00 Uhr im Bürgerhaus<br />

Spielenachmittag<br />

15:00 bis 18:00 Uhr im Bernhardt-Poether-Haus<br />

Kegeln<br />

14:00 bis 19:00 Uhr im Bürgerhaus<br />

„Klönen über dies und das“<br />

14:00 bis 21:00 Uhr<br />

Seniorentanz 15:00 bis 16:00 Uhr<br />

anschließend nettes Beisammensein<br />

Der Ortsverein trifft sich im Bürgerhaus, Ziegelstr. 15, 46238 <strong>Bottrop</strong> (Tel.: 02041/33323).<br />

Das Bernhardt-Poether-Haus finden Sie Im Flaßviertel 10, 46238 <strong>Bottrop</strong>.<br />

Weitere geplante beliebte Treffen:<br />

wir feiern am 27.02.<strong>2014</strong> Weiberfastnacht mit dem Stadtprinzenpaar<br />

am Sonntag, 04.05.<strong>2014</strong> veranstalten wir einen Maientanz<br />

Ausflüge<br />

ein Sommerfest und ein Weinfest im Herbst<br />

Weinfest<br />

unsere beliebte Weihnachtsfeier am zweiten Adventssamstag, 06.12.<strong>2014</strong>.<br />

Weiterhin planen wir - wie immer als Paten der OGS-Astrid-Lindgren-Schule - gemeinsam mit den<br />

Kindern und Erzieherinnen der Schule, einen schönen Tag zu verbringen.<br />

Die genauen Termine entnehmen Sie bitte der Presse, unserem Aushang im Bürgerhaus oder<br />

erkundigen Sie sich bitte vor Ort. Änderungen bleiben vorbehalten.<br />

38


Arbeiterwohlfahrt<br />

Ortsverein Boy<br />

Vorsitz: Klaus Mai, 02041/97125<br />

jeden Dienstag<br />

jeden 2ten Dienstag (in gerader KW)<br />

jeden 2ten Dienstag (in ungerader KW)<br />

jeden Mittwoch:<br />

jeden ersten Mittwoch:<br />

jeden Donnerstag:<br />

jeden Donnerstag (in ungerader KW)<br />

jeden Freitag<br />

jeden 2ten Sonntag<br />

jeden letzten Sonntag im Monat<br />

Frauenrunde<br />

von 14:30 bis 18:30 Uhr<br />

gemeinsames Frühstück<br />

von 08:30 bis 11:00 Uhr<br />

Kreativ-Kreis<br />

von 15:00 bis 17:00 Uhr<br />

offener Treff ab 14:30 bis 18:30 Uhr<br />

Gymnastik von 17:30 bis 18:00 Uhr<br />

backen wir frische Waffeln <strong>für</strong> Sie<br />

offener Treff ab 14:30 bis 18:30 Uhr<br />

Zumba 19:00 bis 20:00 Uhr<br />

Mittagessen ab 12:00 Uhr (bitte anmelden)<br />

Spielenachmittag von 14:30 bis 18:30 Uhr<br />

Tanztee<br />

14:30 bis 18:30 Uhr (außer in den Ferien)<br />

Bingo von 14:30 bis 19:30 Uhr<br />

Der Ortsverein trifft sich in der AWO-Begegnungsstätte, Kraneburgstr. 50, 46240 <strong>Bottrop</strong><br />

(02041/4645).<br />

Unsere Öffnungszeiten sind dienstags, mittwochs, donnerstags, freitags und sonntags von 14:30<br />

bis 18:30 Uhr. In unserer Cafeteria bieten wir Kuchen, Kaffee und andere Getränke an.<br />

Weitere geplante beliebte Treffen:<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

erster Tanztee im Jahr mit dem Stadtprinzenpaar<br />

wir feiern am 27. Februar Weiberfastnacht<br />

am ersten Mai feiern wir mit Erbsensuppe und „Kräbbelkes“<br />

wir machen eine Maiwanderung<br />

wir feiern Frühlings-, Sommer- und Herbstfeste<br />

wir machen einen Ausflug<br />

Jubiläumskaffeetrinken<br />

das Martinsfest gestaltet der Familienkreis<br />

unsere Weihnachtsfeier<br />

Die genauen Termine entnehmen Sie bitte der Presse / unserem Schaukasten / oder erkundigen<br />

Sie sich bitte vor Ort. Änderungen bleiben vorbehalten.<br />

39


Arbeiterwohlfahrt<br />

Ortsverein Eigen<br />

Vorsitz: Klaus Todt, 02041/7810951)<br />

Der Ortsverein trifft sich in der AWO-Begegnungsstätte, Ernst-Moritz-Arndt-Str. 9, 46240 <strong>Bottrop</strong><br />

(02041/975156).<br />

Die regelmäßigen Treffen finden statt:<br />

jeden Montag<br />

Spielen und Klönen<br />

13:30 bis 19:00 Uhr<br />

jeden Donnerstag<br />

Spielen und Klönen<br />

13:30 bis 19:00 Uhr<br />

Unsere Begegnungsstätte ist bewirtschaftet. Wir halten frisch gebackenen Kuchen, Kaffee und<br />

Kaltgetränke bereit.<br />

Weitere geplante beliebte Treffen:<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

Donnerstag nach Aschermittwoch „Fischessen“<br />

Kinderkleider- und Spielzeugmarkt im Frühjahr und im Herbst<br />

Stadtrundfahrt im Juni<br />

eine mehrtägige Fahrt ist geplant <strong>für</strong> September<br />

Fest in Kooperation mit dem Kindergarten „Budenzauber“, Cleffstraße<br />

gemeinsames Martinsfest mit dem AWO-Seniorenzentrum an der Bügelstraße<br />

Weihnachtsfeier<br />

Die genauen Termine und Änderungen entnehmen Sie bitte der Presse / unserem Schaukasten /<br />

oder erkundigen Sie sich bitte vor Ort. Änderungen bleiben vorbehalten.<br />

40


Arbeiterwohlfahrt<br />

Ortsverein Fuhlenbrock<br />

Vorsitz: Gabi Müller-Pozorski, 02041/57122<br />

Der AWO Ortsverein Fuhlenbrock hat seinen Sitz im AWO Seniorenzentrum „Haus Fuhlenbrock“,<br />

Herderstr. 8, 46242 <strong>Bottrop</strong>.<br />

Unsere Terminplanung <strong>für</strong> das Jahr <strong>2014</strong> sieht wie folgt aus:<br />

♦<br />

an jedem Dienstag um 14:00 Uhr<br />

treffen sich Seniorinnen und Senioren zum Bingospielen<br />

♦ jeden Donnerstag um 15:00 Uhr - ab dem 20.02.<strong>2014</strong><br />

trifft sich die Gruppe „Aktiv und fit bis ins hohe Alter mit Anne Tüffers“<br />

♦<br />

♦<br />

♦<br />

♦<br />

♦<br />

02.04.<strong>2014</strong> ab 15:00 Uhr: Seniorennachmittag (Sozialamt)<br />

23.08.<strong>2014</strong> ab 11:00 Uhr: Familiensommerfest gemeinsam mit dem Seniorenzentrum<br />

„Haus Fuhlenbrock“<br />

01.10.<strong>2014</strong> ab 15:00 Uhr: Seniorennachmittag (Sozialamt)<br />

07.11.<strong>2014</strong> ab 17:30 Uhr: Grünkohlessen<br />

12.12.<strong>2014</strong> ab 15:00 Uhr: Weihnachtsfeier<br />

Weitere Termine sind der Tagespresse und dem Aushang im Seniorenzentrum zu entnehmen.<br />

41


Arbeiterwohlfahrt<br />

Ortsverein Grafenwald<br />

Vorsitz: Willi Kaminski, 02045/402514<br />

Den Vorsitz hat<br />

Herr Willi Kaminski<br />

02045/402514<br />

Der Ortsverein befindet sich zur Zeit im Umbruch, deshalb entnehmen<br />

Sie bitte alle Termine der örtlichen Presse oder rufen Sie uns in der Geschäftsstelle<br />

an der Peterstr. 18, 46236 <strong>Bottrop</strong>, Tel.: 02041/7094922 an.<br />

42


Arbeiterwohlfahrt<br />

Ortsverein Welheim<br />

Vorsitz: Erika Rajewski, 02041/43827<br />

Auskünfte: Inge Beuthner, 02041/42530<br />

Der Ortsverein trifft sich in der Aula Welheim, Welheimer Str. 64, 46238 <strong>Bottrop</strong>.<br />

Die regelmäßigen Treffen finden statt:<br />

Jeden Mittwoch:<br />

gemütliches Beisammensein bei einem kleinen<br />

Imbiss, Gesprächen, Vorträgen und Bingo<br />

14:00 bis 17:00 Uhr (außer in den Schulferien)<br />

Jeden ersten Mittwoch im Monat Sitzgymnastik <strong>für</strong> Senioren von 15:00 Uhr bis 16:00 Uhr<br />

Weitere geplante beliebte Treffen:<br />

Januar erstes Treffen am 08.01.<strong>2014</strong><br />

Februar Frühstück bei Ostermann<br />

April<br />

14.04. - 26.04.<strong>2014</strong> Osterferien<br />

Mai<br />

Fahrt nach Haltern zum Rosengarten<br />

Juni<br />

Shopping-Erlebnis im Factory-Outlet-Center in Ochtrup, Münsterland<br />

Juli - August 07.07. - 19.08.<strong>2014</strong> Sommerferien<br />

September Fahrt nach Königswinter<br />

Oktober 06.10. - 18.10.<strong>2014</strong> Herbstferien<br />

November Jahreshauptversammlung Aula Welheim<br />

Dezember Weihnachtsmarktbesuch<br />

Die genauen Termine und Änderungen entnehmen Sie bitte der Presse oder erkundigen Sie sich<br />

bitte vor Ort. Änderungen bleiben vorbehalten.<br />

43


Arbeiterwohlfahrt<br />

Ortsverein Stadtmitte-Altstadt<br />

Vorsitz: Hans-Adolf Brockmann, 02041/698694<br />

Der Ortsverein trifft sich in der AWO-Begegnungsstätte, Horster Str. 18, 46236 <strong>Bottrop</strong><br />

(02041/25765).<br />

Die regelmäßigen Treffen finden statt:<br />

Jeden Montag:<br />

Jeden Dienstag:<br />

Jeden Mittwoch:<br />

Jeden Freitag:<br />

Jeden Samstag:<br />

Basteln, Klönen, gemeinsame Freizeitgestaltung<br />

12:00 bis 16:00 Uhr<br />

Näh- und Handarbeitsgruppe<br />

14:00 bis 17:00 Uhr<br />

Tagesstätte geöffnet<br />

8:00 bis 13:00 Uhr<br />

Tagesstätte geöffnet<br />

8:00 bis 16:00 Uhr<br />

Seniorentreff z.B. nach dem Marktbesuch<br />

8:00 bis 13:00 Uhr<br />

Die AWO-Begegnungsstätte ist morgens ab 8:00 Uhr geöffnet. Wir laden Sie herzlich zum<br />

gemeinsamen Frühstück ein. Montags bis freitags bieten wir zudem einen Mittagstisch an.<br />

Kaffee- und Tanznachmittage am ersten Mittwoch des Monats:<br />

Am 08. Januar, 05. Februar und 05. November beginnen wir um 14:00 Uhr,<br />

am 02. April, 07. Mai, 04. Juni, 03. September und 01. Oktober beginnen wir um 15:00 Uhr.<br />

Weitere geplante beliebte Treffen:<br />

03.03.<strong>2014</strong> Karnevalsfeier am Rosenmontag Einlass 12:00 Uhr, Beginn 13:00 Uhr<br />

22.03.<strong>2014</strong> Frühlingsfest Einlass 12:30 Uhr, Beginn 13:00 Uhr<br />

14.06.<strong>2014</strong> Traditioneller Jahresausflug<br />

Sommer Sommerfest (Der Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben)<br />

27.09.<strong>2014</strong> Herbstfest in der Tagesstätte Einlass 12:30 Uhr, Beginn 13:00 Uhr<br />

Weihnachten Weihnachtsfeier (Der Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben)<br />

Veranstaltungen des Sozialamtes sind am 15.04. und 16.09.<strong>2014</strong><br />

Einlass: 15:00 Uhr, Beginn: 15:30 Uhr<br />

Die Veranstaltungen, bis auf den traditionellen Jahresausflug und das Sommerfest, finden in der<br />

Begegnungsstätte statt.<br />

Weitere Fahrten oder Veranstaltungen entnehmen Sie bitte der Presse oder dem Aushang in<br />

unserem Schaukasten oder erkundigen Sie sich bitte vor Ort.<br />

Änderungen bleiben vorbehalten.<br />

44


An der Kommende 12 - 14a<br />

46238 <strong>Bottrop</strong><br />

Ansprechpartnerin: Frau Cziuraj (0 20 41) 3754411<br />

ASB Geschäftsstelle - Gerichtsstr. 3 - 462436 <strong>Bottrop</strong><br />

Demenz-Café (Klönstube)<br />

jeden ersten Dienstag in den Monaten<br />

Februar, April, Juni, August, Oktober, Dezember<br />

jeden ersten und dritten Dienstag in den Monaten<br />

Januar, März, Mai, Juli, September, November<br />

ASB-Seniorentagesstätte - An der Kommende 13 - 46236 <strong>Bottrop</strong><br />

Montag:<br />

Dienstag:<br />

Mittwoch:<br />

12:30 Uhr bis 14:00 Uhr<br />

gemeinsames Mittagessen - mit Voranmeldung<br />

jeden 1. und 3. Dienstag im Monat:<br />

15:00 Uhr bis ca. 17:30 Uhr<br />

Spielnachmittag mit Kaffee und Kuchen<br />

15:00 Uhr bis 18:00 Uhr - Kaffeerunde und offener Treff<br />

15:00 Uhr bis 19:00 Uhr - Kartenspieler<br />

Donnerstag: 2. Donnerstag im Monat<br />

15:00 Uhr bis 17:00 Uhr<br />

Vorlesenachmittag der Stadtbibliothek<br />

Freitag:<br />

09:00 Uhr bis 11:00 Uhr<br />

gemeinsames Frühstück<br />

Jedermann/-frau ist ein gern gesehener Gast und wir heißen Sie<br />

HERZLICH WILLKOMMEN<br />

Zusatz:<br />

‣ Unsere Räumlichkeit (Saal mit Platz bis zu 35 bis 40 Personen) können Sie auch <strong>für</strong><br />

solide Feierlichkeiten mieten. Fragen Sie einfach nach.<br />

‣ Fragen zu unseren seniorengeeigneten Wohnungen, Pflegedienst, MSD (Hilfe im Alltag),<br />

Seniorenreisen können Sie jederzeit an uns richten. Wir helfen Ihnen gerne weiter.<br />

45


<strong>Bottrop</strong>er Sportbund e.V.<br />

Sportpark <strong>Bottrop</strong>, Parkstraße 47<br />

(0 20 41) 779000<br />

www.<strong>Bottrop</strong>er-sportbund.de<br />

Email: service @bottroper-sportbund.de<br />

Wer rastet, der rostet! Dieses Sprichwort kennt und versteht jeder. Darüber hinaus ist es auch wissenschaftlich<br />

belegt. Doch trotz besseren Wissens, wie wichtig Bewegung im Alltag <strong>für</strong> das körperliche<br />

Wohlbefinden ist, verzichten viele Bürger viel zu oft auf Bewegung und Sport.<br />

Bewegung im Alter hält Körper und Geist jung. Diese wissenschaftlich fundierte Erkenntnis und die<br />

Tatsache, dass die Bevölkerung in Deutschland immer älter wird, machen deutlich, wie wichtig es<br />

ist, Senioren zur Bewegung zu motivieren. Genau dies hat sich der <strong>Bottrop</strong>er Sportbund zum Ziel<br />

gesetzt.<br />

Eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr und ausgewogene Ernährung, sowie dem Alter und der<br />

Leistungsfähigkeit angepasstes Bewegungsverhalten können den natürlichen Altersprozess verzögern.<br />

Der <strong>Bottrop</strong>er Sportbund, sein Bildungswerk sowie seine Sportvereine bieten schon jetzt<br />

zahlreiche gemeinschaftliche Aktivitäten zur Stärkung des Körpers an.<br />

Bewegung ist in diesem Zusammenhang ein wesentlicher Faktor. Regelmäßige körperliche Aktivität<br />

hat gerade auch im Alter viele positive Effekte. Durch leichte Ausdauerbeanspruchung wird das<br />

Herzkreislauf-System trainiert und somit die eigene Leistungsfähigkeit erhöht. Zudem erholt sich<br />

der Körper schneller von Belastungen und Anstrengungen.<br />

Zivilisationskrankheiten wie Herzinfarkt oder Diabetes mellitus 2 werden aktiv vorgebeugt. Neben<br />

dem präventiven Aspekt ist Bewegung ein wesentlicher Bestandteil der Rehabilitation.<br />

Durch die vom <strong>Bottrop</strong>er Sportbund angebotenen Bewegungsprogramme mit Gütesiegel der Bundesärztekammer<br />

ist es unproblematisch, auch Bürger aus sozial schlechter gestellten Bevölkerungsgruppen<br />

in die Angebote einzubinden. So können z.B. alle Versicherten der Knappschaft kostenlos<br />

an 2 Bewegungskursen des <strong>Bottrop</strong>er Sportbundes teilnehmen.<br />

Beispiele <strong>für</strong> Kursangebote des <strong>Bottrop</strong>er Sportbundes<br />

Indoorcycling <strong>für</strong> ältere Menschen mit und ohne Handicap<br />

Indoorcycling, das Fahrradfahren auf sportlichen Standfahrrädern (nicht zu verwechseln mit den<br />

üblichen Ergometern) bietet eine hervorragende Möglichkeit des Ausdauertrainings durch unproblematische<br />

Variation von Dauer- und Intervallmethode und kann zudem die Kraftausdauer trainieren.<br />

Durch diese Variationsmöglichkeiten kann man bereits erahnen, wie abwechslungsreich ein<br />

solches Training sein kann. Die passende Musik und das Abspielen von Videos während der Einheiten<br />

steuern ihr Übriges zur Motivation bei.<br />

Diese Form des Ausdauertrainings wirkt sich sowohl bei gesunden als auch bei chronisch erkrankten<br />

Menschen positiv auf die Gesundheit aus. Neben der allgemeinen Leistungssteigerung des<br />

Herz-Kreislauf-Systems, wovon besonders Menschen mit Vorerkrankungen wie Bluthochdruck profitieren,<br />

kommt es zu einer verbesserten Stoffwechsellage, die sich vor allem auch übergewichtige<br />

Menschen oder Personen mit Diabetes zunutze machen können. Auch die positiven Effekte eines<br />

Ausdauertrainings auf die psychische Situation können hier natürlich genutzt werden.<br />

46


o<br />

o<br />

o<br />

Indoor Cycling ist einfach!<br />

Jeder kann mitmachen, Sie brauchen keine Vorkenntnisse.<br />

Indoor Cycling ist gesundes Training!<br />

Es bietet optimalen Schutz des Bewegungs- und Stützapparates und trainiert besonders<br />

Ihr Herzkreislaufsystem und Ihre Kraftausdauer.<br />

Indoor Cycling macht Spaß!<br />

Alle trainieren zusammen, trotzdem ist jeder individuell erfolgreich!<br />

Ort:<br />

Termin:<br />

Leitung:<br />

Sportpraxis Rheinbaben, Rheinbabenstraße 81, <strong>Bottrop</strong><br />

ab dem 11.01.<strong>2014</strong> - freitags von 18:00 Uhr bis 19:00 Uhr<br />

Anna Cleve (Dipl. Ing., Medizin- u. Sportmed. Technik, Spinning Instructor)<br />

Preis: 5,00 € pro Termin als Schnupperangebot - Kursnummer: 214 503<br />

!! Da nur 10 Trainingsbikes zur Verfügung stehen, ist eine Anmeldung unbedingt nötig !!<br />

Gesundheit - Keine Frage des Alter(n)s<br />

Montag Sanfte Gymnastik<br />

Mobil bleiben im Alter<br />

Grundschule Ebel<br />

Turnhalle<br />

Dienstag Rückenfitness <strong>für</strong> eine gesunde Revierpark Vonderort<br />

Haltung - ein Gesundheitssportangebot<br />

Saal C<br />

<strong>für</strong> Ältere<br />

Mittwoch Fitness <strong>für</strong> Junggebliebene Revierpark Vonderort<br />

Saal C<br />

Donnerstag Wassergymnastik <strong>für</strong> Frühaufsteher<br />

Hallenbad<br />

im Sportpark<br />

+ Eintritt<br />

09:00 Uhr - 10:00 Uhr<br />

09:30 Uhr - 10:30 Uhr<br />

10:45 Uhr - 11:45 Uhr<br />

10:30 Uhr - 11:30 Uhr<br />

08:15 Uhr - 09:00 Uhr<br />

Weitere Informationen und Anmeldung:<br />

www.bottroper-sportbund.de<br />

Email: service@bottroper-sportbund.de<br />

Tel.: 02041/779000<br />

47


Bürgerladen Ebel<br />

Hafenstr. 76a<br />

Ansprechpartnerin: Christa Ostgathe (0 20 41) 7781904<br />

montags 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr Skatrunde<br />

montags 18:15 Uhr bis 19.30 Uhr Trommeln<br />

dienstags 09:30 Uhr bis 11:00 Uhr Gehirnjogging <strong>für</strong> Jung und Alt<br />

mittwochs 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr Kreatives Gestalten<br />

freitags 09:00 Uhr bis 10:15 Uhr Walking<br />

jeden 1. Montag im Monat 09:00 Uhr bis 11:30 Uhr<br />

Nachbarschaftscafé mit Frühstück<br />

jeden 2. Donnerstag im Monat ab 13:00 Uhr<br />

Mittagstisch mit 3-Gänge-Menue<br />

(vorherige Anmeldung erwünscht)<br />

1 mal im Monat ab 15:00 Uhr<br />

Sonntagscafé „Zu-Hören statt Fern-Sehen“<br />

Die Termine <strong>für</strong> das Sonntagscafé, Kulturveranstaltungen, Betriebsbesichtigungen und Ausflüge<br />

entnehmen Sie bitte der örtlichen Presse.<br />

48


BUNDESVERBAND SENIORENTANZ E.V.<br />

Landesverband Nordrhein-Westfalen Arbeitskreis <strong>Bottrop</strong><br />

Schon seit 30 Jahren wird vom Bundesverband Seniorentanz<br />

e.V. (BVST) eine besondere Art des offenen Tanzens<br />

gepflegt.<br />

Unter der Leitung von qualifizierten Tanzleiterinnen und<br />

Tanzleitern werden vielfältige und abwechslungsreiche Tänze<br />

aus aller Welt vermittelt.<br />

Seniorentanz fördert Beweglichkeit und Konzentration. Seine<br />

gesundheitsfördernde Wirkung ist anerkannt und darum werden<br />

aktive Tänzer/innen von zahlreichen Krankenkassen<br />

im Rahmen ihrer Prämienprogramme auch mit<br />

Bonuspunkten belohnt.<br />

Jeder kann mittanzen<br />

... und gemeinsam mit anderen aktiv sein, Freude an der Bewegung finden, Gleichgesinnte treffen<br />

... und aktiv Gesundheitsvorsorge betreiben. Die Tänze sind abwechselungsreich und vielseitig<br />

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich<br />

... und wer nicht mehr so beweglich ist, kann sich an einfachen und langsamen Tänzen erfreuen<br />

... denn auch Tanzen im Sitzen macht Spaß, fördert Konzentration und Ausdauer<br />

... und jede/r kann alleine kommen, da in der Gruppe ohne festen Partner getanzt wird<br />

Seniorentanz in <strong>Bottrop</strong><br />

wird von verschiedenen Trägern angeboten z.B.<br />

Katholischen Bildungswerk<br />

Ev. Erwachsenenbildungswerk<br />

Mehrgenerationenhaus<br />

Rheuma Liga <strong>Bottrop</strong><br />

AWO<br />

Kneippverein <strong>Bottrop</strong><br />

VHS <strong>Bottrop</strong><br />

katholische Frauengemeinschaft (kfd)<br />

Kirchengemeinden<br />

TSG Kirchhellen Sportverein<br />

in Tanzschulen, Sporthallen, Gemeinderäumen<br />

Tanz im Sitzen in <strong>Bottrop</strong><br />

als offenes Angebot gibt es zurzeit nur im<br />

Mehrgenerationenhaus<br />

Tanzfest<br />

Seit 2010 gibt es jährlich auf dem Berliner Platz ein Tanzfest mit<br />

Seniorentanz zum Mitmachen und Zuschauen, Tänzen im Sitzen und<br />

Vorführungen von verschiedenen Tanzgruppen.<br />

Bitte informieren Sie sich in den Programmen der Träger.<br />

Oder nehmen Sie Kontakt auf mit dem<br />

Arbeitskreis <strong>Bottrop</strong> <strong>für</strong> Seniorentanz,<br />

Bärbel Traeder, 698150, mail: Baerbel.Traeder@web.de<br />

www.seniorentanz.de<br />

www.seniorentanz-nrw.de<br />

49


Caritasverband <strong>für</strong> die Stadt <strong>Bottrop</strong> e.V.<br />

St. Hedwig „Ein Haus mitten im Leben“<br />

Nordring 77 - www.caritas-bottrop.de<br />

Ansprechpartnerin: Luisa Lopes (0 20 41) 9904-101<br />

Tanzcafé*<br />

Osterfeuer<br />

Dia- und Filmnachmittage*<br />

Gottesdienste<br />

Sommerfest*<br />

Einmal monatlich mit Live-Musik - Der Termin hier<strong>für</strong> wird<br />

im (internen) Wochenplan bekanntgegeben.<br />

Ostermontag um 16:45 Uhr mit der Kolping Familie<br />

Einmal monatlich werden Diavorträge oder Filmvorträge gezeigt.<br />

Unsere katholischen Gottesdienste finden jeden Donnerstag<br />

um 10:00 Uhr statt.<br />

Jeden letzten Donnerstag im Monat feiern wir einen evangelischen<br />

Gottesdienst<br />

Bei unserem traditionellen Sommerfest ist <strong>für</strong> jeden immer etwas<br />

dabei. Auch dieses Jahr gibt es wieder eine große Tombola mit<br />

attraktiven Preisen.<br />

Weihnachtsmarkt<br />

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!<br />

Der Weihnachtsmarkt findet am 3. Advent statt. Es erwarten Sie<br />

viele hausgemachte Köstlichkeiten, ein ausgefallenes Angebot an<br />

handwerklicher Kunst sowie ein stimmungsvolles Ambiente.<br />

* Termin und Datum können unter obiger Telefonnummer erfragt werden.<br />

Aus unserer hauseigenen Küche bieten wir Öffnungszeiten der Cafeteria:<br />

Ihnen in unserer Cafeteria täglich einen<br />

wechselnden gutbürgerlichen Mittagstisch. Montag 11:00 - 15:00 Uhr<br />

Dienstag 11:00-13:00 u. 14:00-17:00 Uhr<br />

Menüpläne bekommen Sie am Empfang Mittwoch 11:00-13:00 u. 14:00-17:00 Uhr<br />

oder direkt in der Cafeteria. Um Anmeldung Donnerstag 11:00 - 17:30 Uhr<br />

wird 1 Tag vorher bis 11:00 Uhr unter der Freitag 11:00 - 15:00 Uhr<br />

Telefonnummer 9904-109 gebeten. Samstag 14:00 - 17:30 Uhr<br />

Sonntag/Feiertag 10:00 - 17:30 Uhr<br />

Zu den zusätzlichen Angeboten gehört zum<br />

Beispiel unser Waffeltag. Jeden Dienstag bie- Mittagtisch täglich von 11:30 - 13:00 Uhr<br />

ten wir Ihnen unsere leckeren selbstgebackenen<br />

Waffeln.<br />

Jeden 1. und jeden 3. Sonntag im Monat können Sie Ihren Kaffee und Kuchen bei Live-Musik<br />

genießen.<br />

Donnerstags bieten wir Ihnen frischgebackene Hefeteilchen.<br />

Gerne können Sie Ihre Feierlichkeit z.B. Geburtstagskaffee, Beerdigungskaffee etc. bei uns feiern.<br />

Für weitere Auskünfte, Bestellungen und Reservierungen informieren Sie unsere Mitarbeiter in der<br />

Cafeteria unter der Telefonnummer 02041/9904-200.<br />

50


Religiöse Veranstaltungen<br />

Caritasverband <strong>für</strong> die Stadt <strong>Bottrop</strong> e.V.<br />

Seniorenzentrum St. Teresa, Görkenstr. 42<br />

In der Kapelle des Seniorenzentrums:<br />

Sonn- u. Feiertag:<br />

10:00 Uhr Messe<br />

Montag - Donnerstag und Samstag: 09:00 Uhr Messe<br />

Freitag:<br />

16:00 Uhr Messe<br />

Ansprechpartnerin: Ruthild Krause (0 20 41) 501-108<br />

In der Fastenzeit:<br />

Im Monat Mai:<br />

Im Monat Oktober:<br />

Letzter Freitag im Monat:<br />

jeden Mittwoch um 15:15 Uhr Kreuzwegandacht<br />

täglich um 15:15 Uhr Maiandacht<br />

täglich um 15:15 Uhr Rosenkranzandacht<br />

Evangelischer Gottesdienst um 16:00 Uhr im Begegnungszentrum<br />

Regelmäßige Dia- und Filmvorträge<br />

Die genauen Termine entnehmen Sie bitte dem Programm des Katholischen Bildungswerkes.<br />

Weitere interessante und kurzfristige Termine sind dem „Seniorenbrief“ zu entnehmen, der<br />

monatlich erscheint und im Seniorenzentrum St. Teresa erhältlich ist.<br />

Für die Vielzahl an Angeboten in unserem Haus sind ehrenamtliche Mitarbeiter jederzeit<br />

herzlich willkommen.<br />

Weihnachtsbasar am 22. November <strong>2014</strong><br />

(Terminveränderung vorbehalten - Achten Sie bitte auf die Sonderaushänge!)<br />

mit großer Tombola, Adventsschmuck, Gestecken, original spanischer Paella, Handarbeiten,<br />

Bücherantiquariat und vieles mehr.<br />

Öffentliche Cafeteria<br />

In gemütlicher Atmosphäre bewirten wir Sie in unserer Cafeteria.<br />

Öffnungszeiten: Täglich von 15:30 Uhr bis 17:30 Uhr<br />

Zum Mittagstisch, der von 12:00 Uhr - 13:00 Uhr stattfindet, bitten wir um vorherige Anmeldung. Es<br />

stehen zwei Menüs zur Auswahl. Den wöchentlichen Speiseplan können Sie unter www.caritasbottrop.de<br />

einsehen.<br />

Einmal monatlich bieten wir an einem Mittwoch ein 3-gängiges Sondermenü ab 7,50 € an. Achten<br />

Sie bitte auf die Infoaushänge.<br />

Nachmittags steht <strong>für</strong> Sie Kuchen bereit und Eis in verschiedenen Sorten wartet auf Sie.<br />

Am Dienstag verwöhnen wir Sie gerne mit frischen Waffeln, Eis, heißen Kirschen und Sahne. Ab<br />

Mitte September erweitern wir das Waffelangebot auch auf den Samstag. In den Sommermonaten<br />

gibt es zusätzliche Eisbecherangebote.<br />

Für Feierlichkeiten jeder Art stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.<br />

Ein Spaziergang in unsere schöne Umgebung bietet sich an.<br />

51


Caritasverband <strong>für</strong> die Stadt <strong>Bottrop</strong> e.V.<br />

St. Johannes, Gartenstraße 7 - 13<br />

Ansprechpartnerin: Katja Weijers-Kattentidt (0 20 45) 9699-104<br />

jeden Dienstag 10:30 Uhr Hl. Messe<br />

jeden Donnerstag 11:15 Uhr Rehasport<br />

Caritasverband <strong>für</strong> die Stadt <strong>Bottrop</strong> e.V.<br />

Lorenz Werthmann Haus, Kaplan-Xanten-Str. 12<br />

Ansprechpartnerin: Katja Weijers-Kattentidt (0 20 45) 9699-104<br />

jeden Freitag 10:30 Uhr Hl. Messe<br />

Caritasverband <strong>für</strong> die Stadt <strong>Bottrop</strong> e.V.<br />

Sozialstation Flöttestr. 18, 46238 <strong>Bottrop</strong><br />

Ansprechpartnerin: Dagmar Schipp<br />

Seniorenfrühstück<br />

jeden Mittwoch<br />

08:00 Uhr bis 11:00 Uhr<br />

52


Creativ Tanzgemeinschaft<br />

„Wappen von <strong>Bottrop</strong>“ e.V.<br />

Hans-Sachs-Str. 15<br />

Ansprechpartner: Helga und Peter Frank (0 20 41) 2 16 18<br />

Tanzen geht immer – Tanzen in der Generation Plus<br />

Zur Teilnahme sind Damen und Herren – auch Singles – ab 55Plus, die gesellige Kontakte<br />

suchen und in altersgemäßen Formen des Tanzes ein Mittel sehen, fit zu bleiben. Die<br />

Freude am Tanz und an der eigenen Bewegung soll diesen Unterricht tragen. Als eine der<br />

charmantesten Trainingsformen fördert Tanzen vor allem Ausdauer und Beweglichkeit auf<br />

körperlicher und geistiger Ebene. Das allgemeine Wohlbefinden wird durch die Kommunikation<br />

untereinander gesteigert.<br />

Motto des Unterrichtes ist „Gesund und aktiv durch Bewegung und Tanz“<br />

Beginn:<br />

Beginn:<br />

Montag, 13.01.14, 17:30 Uhr<br />

11 Termine im 14tägigen Rhythmus<br />

3,50 € pro Nachmittag<br />

Montag, 25.08.14, 17:30 Uhr<br />

7 Termine im 14tägigen Rhythmus<br />

3,50 € pro Nachmittag<br />

Geplant<br />

Zumba-Gold®<br />

Tanzen in Demenz<br />

montags 16.15 Uhr<br />

1 x monatlich<br />

Termine auf Anfrage<br />

Veranstalter:<br />

Creativ Tanzgemeinschaft „Wappen von <strong>Bottrop</strong>“ e.V.<br />

in Verbindung mit dem Bundesverband Seniorentanz e.V.<br />

Veranstaltungsort:<br />

ADTV-Tanzschule Frank, Hans-Sachs-Str. 15, 46236 <strong>Bottrop</strong><br />

Info:<br />

Creativ Tanzgemeinschaft „Wappen von <strong>Bottrop</strong>“ e.V.<br />

Hans-Sachs-Str. 15<br />

46236 <strong>Bottrop</strong><br />

Telefon: 0 20 41 – 2 16 18<br />

eMail: ctg-wappen-von-bottrop@tanzpunkt.eu<br />

53


Deutsches Rotes Kreuz - Kreisverband <strong>Bottrop</strong> e.V.<br />

Siemensstr. 32<br />

Ansprechpartner: Edelgard Grigo (0 20 41) 7373-420<br />

Im Rotkreuz-Haus an der Siemensstraße bieten wir ein Haus der offenen Tür <strong>für</strong> Senioren an.<br />

Einmal pro Woche genießen wir in geselliger Runde Kaffee und Kuchen und führen verschiedene<br />

gemeinsame Aktivitäten durch.<br />

‣ Karten- und Gesellschaftsspiele<br />

‣ Vorlesen, Lesen, Hören und Interpretieren kleiner literarischer Texte<br />

‣ „Mein Lied <strong>für</strong> Europa“, Singen von Volksliedern<br />

‣ Gedächtnistraining.<br />

Wir nutzen jährlich wiederkehrende Anlässe <strong>für</strong> fröhliche Feiern, die wir gemeinsam vorbereiten<br />

und durchführen:<br />

‣ Geburtstagsfeiern<br />

‣ Altweiberfastnacht<br />

‣ Osterkaffee<br />

‣ Sommerfest<br />

‣ Erntedankfest<br />

‣ Advents- und Weihnachfeiern.<br />

Darüber hinaus bieten wir unseren Senioren/Seniorinnen im Frühjahr und Herbst Lichtbildvorträge<br />

und Lesenachmittage zu interessanten Themen an.<br />

Einmal im Jahr, meistens im Spätsommer, bieten wir einen vorbereiteten Tagesausflug in die<br />

weitere Umgebung an, auf dem wir kulturell und historisch bedeutsame Orte besuchen.<br />

Weitere Angebote des DRK <strong>Bottrop</strong> <strong>für</strong> unsere Zielgruppe sind der Seniorentanz am Mittwochnachmittag<br />

sowie das monatliche Sonntagscafé mit Bingo (1. Sonntag im Monat).<br />

Jeden Monat von 14:30 Uhr bis 17:30 Uhr hat unser Demenzcafé geöffnet.<br />

Aus Erfahrung wissen wir, dass die Pflege von an Demenz Erkrankten eine verantwortungsvolle<br />

und kräftezehrende Aufgabe ist. Unser Demenzcafé will hier eine Brücke bauen. Während die<br />

pflegenden Angehörigen freie Zeit <strong>für</strong> sich nutzen können, verbringen wir mit den<br />

Demenzerkrankten bei Kaffee und Kuchen die Zeit mit Spielen und leichten Gedächtnisübungen.<br />

Um es allen Beteiligten so leicht wie möglich zu machen, kann unser DRK-Fahrdienst die<br />

Teilnehmer nach vorheriger Anmeldung unter der Tel.-Nr. 7373-117 abholen.<br />

Für das Demenzcafé ist eine Voranmeldung notwendig. Dies kann telefonisch bei Frau Orgzall<br />

unter der Tel.-Nr. 7373-211 erfolgen.<br />

54


- Besondere Termine sind der Tagespresse zu entnehmen! -<br />

Außerdem finden Sie uns im Internet unter: www.kv-bottrop.drk.de<br />

„… ich möchte nicht länger allein zu Hause sitzen!“<br />

Öffnungszeiten:<br />

Haus der offenen Tür<br />

Sonntagscafé mit Bingo<br />

Ansprechpartnerin:<br />

Demenzcafé<br />

Ansprechpartnerin:<br />

Seniorentanz<br />

donnerstags von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr<br />

erster Sonntag im Monat 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr<br />

Edelgard Grigo<br />

Telefon 02041/7373-420<br />

montags von 14:30 Uhr bis 17:30 Uhr<br />

(Voranmeldung erforderlich)<br />

Stefanie Orgzall<br />

Telefon 02041/7373-211<br />

mittwochs von 15:00 Uhr bis 16:30 Uhr<br />

(außer in den Ferien)<br />

55


Freundeskreis zur Förderung der Städtepartnerschaften<br />

der Stadt <strong>Bottrop</strong> e.V., Moltkestraße 14-16<br />

Ansprechpartner: Sascha Schürmann (0 20 41) 709850<br />

Frühjahr <strong>2014</strong><br />

Frühjahr <strong>2014</strong><br />

Juni <strong>2014</strong><br />

Juni <strong>2014</strong><br />

November <strong>2014</strong><br />

Dezember <strong>2014</strong><br />

Mitgliederversammlung<br />

Bildungsfahrt<br />

Fahrt zur Partnerstadt Merseburg<br />

Sommerfest<br />

Martinsgansessen<br />

Fahrt zum Weihnachtsmarkt<br />

Hinweis:<br />

Genauere Angaben zu den Terminen stehen noch nicht fest.<br />

Zu allen Veranstaltungen ergehen besondere Einladungen mit den aktuellen Orten und Terminen<br />

Stellvertretender Vorsitzender und Ansprechpartner:<br />

Sascha Schürmann 02041/709850<br />

Mobil: 0173-7098112<br />

Mail: info@freundeskreis-bottrop.de<br />

56


Katholische Erwachsenen- und Familienbildung im<br />

Bistum Essen gGmbH<br />

Katholische Bildungswerke <strong>Bottrop</strong> und Gladbeck<br />

Pferdemarkt 4, 46236 <strong>Bottrop</strong><br />

(0 20 41) 70 62 3 - 15<br />

Veranstaltungen in den Gemeinden:<br />

- St. Cyriakus -<br />

In Bewegung mit Seniorentanz<br />

Seniorentanz ist Fitnesstraining <strong>für</strong> Körper, Geist und Seele. Der Abschluss ist immer eine Runde<br />

im Stuhlkreis mit Tänzen im Sitzen - so werden auf Arme, Schultern und Koordination geübt.<br />

im Pfarrsaal St. Cyriakus, Paßstr. 2<br />

Leitung: Bärbel Traeder<br />

M57212201<br />

Fr. 10.01.14 - Fr. 04.07.14 09:45 Uhr - 11:15 Uhr 24 x 48 UE Kursgebühr 60,00 €<br />

N57212202<br />

Fr. 22.08.14 - Fr. 19.12.14 09:45 Uhr - 11:15 Uhr 15 x 30 UE Kursgebühr 37,50 €<br />

Round Dance - auch <strong>für</strong> Seniorinnen und Senioren<br />

Es handelt sich um einen Einführungskursus des Round-Dance aus Nordamerika, wobei die Erklärungen<br />

und Übungen in Deutsch, die Tanzansagen in Englisch gemacht werden. So fördert die Bewegung<br />

das Wohlbefinden und gleichzeitig hat der Kursus Auswirkungen auf die Lern- und Merkfä-<br />

-higkeit.<br />

im Pfarrsaal St. Cyriakus, Paßstr. 2<br />

Leitung: Eva Gehne<br />

M57212203<br />

Di. 14.01.14 - Di. 01.07.14 17:45 Uhr - 19:15 Uhr 19 x 38 UE Kursgebühr 50,00 €<br />

N57212204<br />

Di. 14.01.14 - Di. 01.07.14 17:45 Uhr - 19:15 Uhr 19 x 38 UE Kursgebühr 50,00 €<br />

Mixer - Kontratänze - Squares - Nordamerikanische Tänze<br />

Kontratänze haben ihren Ursprung in England; erste Sammlungen entstanden bereits im 17. Jahrhundert.<br />

Die von französischen und britischen Einwanderern in die „Neue Welt“ gebrachten Tanzformen<br />

entwickelten sich zu dem bekannteren Square-Dance und New-England-Contradances.<br />

Kontra-Tanz ist eine reizvolle und gesunde Art, Kopf und Körper in Bewegung zu halten. Und: man<br />

muss nur laufen und zuhören können, um es zu erlernen.<br />

Geeignet <strong>für</strong> Paare und Singles jeden Alters. Tanzerfahrung ist nicht erforderlich.<br />

im Pfarrsaal St. Cyriakus, Paßstr. 2<br />

Leitung: Bärbel Traeder<br />

M57212205<br />

Sa. 08.03.14 14:00 Uhr - 16:30 Uhr 1 x 3 UE Kursgebühr 5,00 €<br />

N57212206<br />

Sa. 08.11.14 14:00 Uhr - 16:30 Uhr 1 x 3 UE Kursgebühr 5,00 €<br />

57


- St. Elisabeth -<br />

Gesundheit im Alter - Einführung in die Seniorengymnastik<br />

im Pfarrheim St. Elisabeth, Eichenstr. 47 Leitung: Gertrud Gillner<br />

M57222201<br />

Di. 07.01.14 - Di. 03.06.14 09:15 Uhr - 10:00 Uhr 20 x 20 UE Kursgebühr 25,00 €<br />

N57222202<br />

Di. 17.0614 - Di. 16.12.14 09:15 Uhr - 10:00 Uhr 20 x 20 UE Kursgebühr 25,00 €<br />

- Herz Jesu -<br />

Mach mit, bleib fit - Einübung von Seniorentänzen<br />

im Pfarrzentrum Herz Jesu, Prosperstr. 32 Leitung: Ursula Zeidler<br />

M57232201<br />

Mi. 08.01.14 - Mi. 16.07.14 18:00 Uhr - 19:30 Uhr 23 x 46 UE Kursgebühr 57,50 €<br />

N57232202<br />

Mi. 13.08.14 - Mi. 10.12.14 18:00 Uhr - 19:30 Uhr 15 x 30 UE Kursgebühr 37,50 €<br />

- St. Ludger -<br />

Gesundheit im Alter - Einführung in den Seniorentanz<br />

im Ludgerushaus, Ludgeristr. 6<br />

Leitung: Brigitte Dethlefsen<br />

M57252201<br />

Do. 09.01.14 - Do. 15.05.14 10:00 Uhr - 11:30 Uhr 8 x 16 UE Kursgebühr 20,00 €<br />

N 57252202<br />

Do. 21.08.14 - Do. 11.12.14 10:00 Uhr - 11:30 Uhr 6 x 12 UE Kursgebühr 15,00 €<br />

- St. Joseph -<br />

Seniorengymnastik - Kursus I<br />

im Bernhard-Poether-Haus, Im Flaßviertel 10 Leitung: Christa Hommen<br />

M57312201<br />

Do. 09.01.14 - Do. 03.07.14 15:00 Uhr - 16:30 Uhr 21 x 42 UE Kursgebühr 52,50 €<br />

N57312202<br />

Do. 21.08.14 - Do. 18.12.14 15:00 Uhr - 16:30 Uhr 16 x 32 UE Kursgebühr 40,00 €<br />

Seniorengymnastik - Kursus II<br />

im Bernhard-Poether-Haus, Im Flaßviertel 10 Leitung: Christa Hommen<br />

M57312203<br />

Do. 09.01.14 - Do. 03.07.14 16:30 Uhr - 18:00 Uhr 21 x 42 UE Kursgebühr 52,50 €<br />

N57312204<br />

Do. 21.08.14 - Do. 18.12.14 16:30 Uhr - 18:00 Uhr 16 x 32 UE Kursgebühr 40,00 €<br />

58


Tanzkurs <strong>für</strong> Jung und Alt<br />

im Bernhard-Poether-Haus, Im Flaßviertel 10 Leitung: Francisca Falk<br />

M57312207<br />

Mi. 08.01.14 - Mi. 02.07.14 14:30 Uhr - 16:00 Uhr 24 x 48 UE Kursgebühr 60,00 €<br />

N57312208<br />

Mi. 20.08.14 - Mi. 17.12.14 14:30 Uhr - 16:00 Uhr 16 x 32 UE Kursgebühr 40,00 €<br />

- St. Peter -<br />

Mach mit, bleib fit - Einübungen von Seniorentänzen<br />

im Pfarrheim St. Peter<br />

Leitung: Renate Schwarz<br />

M57322201<br />

Di. 21.01.14 - Di. 24.06.14 15:00 Uhr - 16:30 Uhr 10 x 20 UE Kursgebühr 25,00 €<br />

N57322202<br />

Di. 02.09.14 - Di. 09.12.14 15:00 Uhr - 16:30 Uhr 7 x 14 UE Kursgebühr 17,50 €<br />

- St. Antonius -<br />

Gesundheit im Alter - Einführung in den Seniorentanz<br />

im Pfarrheim St. Antonius<br />

Leitung: Ursula Zeidler<br />

M57372201<br />

Mo. 13.01.14 - Mo. 14.07.14 14:30 Uhr - 16:00 Uhr 22 x 44 UE Kursgebühr 55,00 €<br />

N57372202<br />

Mo. 18.08.14 - Mo. 08.12.14 14:30 Uhr - 16:00 Uhr 16 x 32 UE Kursgebühr 40,00 €<br />

- St. Pius / St. Paul -<br />

Gesundheit im Alter - Einführung in den Seniorentanz<br />

Seniorentanz ermöglicht geselliges Tanzen <strong>für</strong> Frauen und Männer ab 50. Er hat viele Quellen wie<br />

z.B. Volkstänze, Gesellschaftstanz, alte und neue Tanzformen aus aller Welt. Seniorentanz bietet<br />

Gemeinschaft, fördert Kommunikation, bereitet Freude und ist gesund. Jeder kann allein kommen,<br />

da ohne feste Partner getanzt wird.<br />

im Pfarrheim St. Pius, Am Limberg 11<br />

Leitung: Christa Metzlaff<br />

M57392201<br />

Mo. 13.01.14 - Mo. 16.06.14 15:00 Uhr - 16:30 Uhr 21 x 42 UE Kursgebühr 52,50 €<br />

N57392202<br />

Mo. 25.08.14 - Mo. 01.12.14 15:00 Uhr - 16:30 Uhr 15 x 32 UE Kursgebühr 37,50 €<br />

im Pfarrzentrum St. Paul (Raum des Malteser Hilfsdienstes)<br />

M57392203<br />

Do. 09.01.14 - Do. 26.06.14 15:00 Uhr - 16:30 Uhr 21 x 42 UE Kursgebühr 52,50 €<br />

N57392204<br />

Do. 21.08.14 - Do. 11.12.14 15:00 Uhr - 16:30 Uhr 16 x 32 UE Kursgebühr 40,00 €<br />

59


Veranstaltungen vom Kath. Bildungswerk im Kath. Stadthaus, Pferdemarkt 4:<br />

Gedächtnistraining<br />

Halten Sie Ihren Kopf fit! „Langsam werde ich (alt und) vergesslich.“ Haben Sie dies auch schon<br />

öfter gedacht? Dieser Satz gehört in die Mottenkiste! Denken Sie stattdessen, ich kann etwas tun<br />

und mein Gehirn trainieren! In einem Kurs <strong>für</strong> ganzheitliches Gedächtnistraining kann ich mit<br />

Anderen meine Merkfähigkeit, Konzentration, Formulierungen, logisches Denken und Kreativität<br />

spielerisch üben.<br />

Leitung: Ulrike Regniet<br />

M57102201<br />

Mo. 13.01.14 - Mo. 24.03.14 15:00 Uhr - 16:30 Uhr 10 x 20 UE Kursgebühr 50,00 €<br />

M57102202<br />

Mi. 15.01.14 - Mi. 26.03.14 10:00 Uhr - 11:30 Uhr 11 x 22 UE Kursgebühr 55,00 €<br />

M57102203<br />

Mo. 28.04.14 - Mo. 30.06.14 15:00 Uhr - 16:30 Uhr 9 x 18 UE Kursgebühr 45,00 €<br />

M57102204<br />

Mi. 30.04.14 - Mi. 02.07.14 10:00 Uhr - 11:30 Uhr 10 x 20 UE Kursgebühr 50,00 €<br />

N57102205<br />

Mo. 15.09.14 - Mo. 01.12.14 15:00 Uhr - 16:30 Uhr 10 x 20 UE Kursgebühr 50,00 €<br />

N57102206<br />

Mi. 17.09.14 - Mi. 03.12.14 10:00 Uhr - 11:30 Uhr 10 x 20 UE Kursgebühr 50,00 €<br />

Gesundheit im Alter - Tanz <strong>für</strong> Senioren (Fortsetzungskurs)<br />

Zur Teilnahme eingeladen sind Damen und Herren in der Dritten Lebensphase, die einen<br />

geselligen Kontakt suchen und in altersgemäßen Formen des Tanzes ein ebenso vergnügliches<br />

wie anregendes Mittel sehen, körperlich und geistig fit zu bleiben.<br />

Leitung: Renate Schwarz<br />

M57102207<br />

Di. 14.01.14 - Di. 01.07.14 15:00 Uhr - 16:30 Uhr 12 x 24 UE Kursgebühr 30,00 €<br />

M57102208<br />

Di. 26.08.14 - Di. 16.12.14 15:00 Uhr - 16:30 Uhr 8 x 16 UE Kursgebühr 20,00 €<br />

60


Fremdsprachen - Englisch<br />

Ob <strong>für</strong> Reisen oder „nur“ um unseren geistigen Horizont zu erweitern und die grauen Zellen zu<br />

aktivieren, beschäftigen wir uns mit der englischen Sprache. Einige Vorkenntnisse sind hilfreich.<br />

Als roter Faden dienen uns „Basic Conversation“ sowie eine monatlich erscheinende kleine<br />

Illustrierte namens „Beaconette“. - „Neulinge“ sind herzlich willkommen!<br />

Leitung: Doris Bundt<br />

M57102209<br />

Mo. 13.01.14 - Mo. 30.06.14 10:00 Uhr - 11:30 Uhr 21 x 42 UE Kursgebühr 63,00 €<br />

N57102210<br />

Mo. 25.08.14 - Mo. 08.12.14 10:00 Uhr - 11:30 Uhr 14 x 28 UH Kursgebühr 42,00 €<br />

Englisch <strong>für</strong> Fortgeschrittene<br />

Gute Vorkenntnisse werden vorausgesetzt. Der Schwerpunkt dieser morgendlichen Englischstunde<br />

liegt in dem Versuch, frei zu diskutieren, um mehr Sprechsicherheit zu erreichen. Dazu<br />

dienen als Grundlage: Zeitungs- sowie Buchausschnitte aus dem Englischen und Amerikanischen,<br />

deren Texte gelesen und übersetzt werden.<br />

Ein roter Leitfaden ist zudem „Beacon“ - eine englisch-deutsche Illustrierte, die 1 x monatlich <strong>für</strong><br />

wenig Geld den Interessenten zukommt, sowie das Lehrbuch „Basic Conversation“.<br />

Leitung: Doris Bundt<br />

M57102211<br />

Mi. 08.01.14 - Mi. 02.07.14 10:00 Uhr - 11:30 Uhr 24 x 48 UE Kursgebühr 72,00 €<br />

N57102212<br />

Mi. 20.08.14 - Mi. 10.12.14 10:00 Uhr - 11:30 Uhr 15 x 30 UE Kursgebühr 45,00 €<br />

61


Kolpingfamilie<br />

<strong>Bottrop</strong>-Fuhlenbrock, Ginsterweg 8<br />

Ansprechpartner: Friedrich Busch (0 20 41) 569205<br />

Nachstehende Vorträge finden im Rahmen eines gemeinsamen Frühstücks nach der<br />

08:45 Uhr-Messe im Ludgerushaus statt.<br />

Das Ludgerushaus liegt auf der Ludgeristraße direkt neben der Ludgeruskirche.<br />

Sonntag, 09.02.<strong>2014</strong><br />

09:30 Uhr, Thema: Frau und Technik<br />

Referent: Bernhard Huschens<br />

Sonntag, 09.03.<strong>2014</strong><br />

09:30 Uhr, Thema: Wann beginnt und wann endet menschliches Leben?<br />

Referent: Mathias Streicher<br />

Sonntag, 15.06.<strong>2014</strong><br />

09:30 Uhr, Thema: Integration<br />

Referent: Hans Schröder<br />

Sonntag, 10.08.<strong>2014</strong><br />

09:30 Uhr, Thema: Die Libori-Festwoche in Paderborn<br />

Referent: Helga Storp<br />

Sonntag, 14.09.<strong>2014</strong><br />

09:30 Uhr, Thema: … aus der Pfarrgemeinde<br />

Referent: Martin Oppermann, Mitglied des Kirchenvorstands<br />

Sonntag, 09.11.<strong>2014</strong><br />

09:30 Uhr, Thema: … aus der Sicht eines Pastors<br />

Referent: Pastor Andreas Willenberg<br />

62


KWA Stift Urbana<br />

Im Stadtgarten 2<br />

(0 20 41) 69 69 00, FAX: 02041/69 69 69<br />

Musikalisches:<br />

Dienstag, 07.01.<strong>2014</strong><br />

Dienstag, 11.02.<strong>2014</strong><br />

Montag, 10.03.<strong>2014</strong><br />

Donnerstag, 20.03.<strong>2014</strong><br />

Donnerstag, 27.03.<strong>2014</strong><br />

Montag, 14.04.<strong>2014</strong><br />

Mittwoch, 21.05.<strong>2014</strong><br />

Donnerstag, 05.06.<strong>2014</strong><br />

Donnerstag, 25.09.<strong>2014</strong><br />

Montag, 20.10.<strong>2014</strong><br />

Donnerstag, 13.11.<strong>2014</strong><br />

ab 16:00 Uhr im Café<br />

Konzertnachmittag im Rahmen des „Orgel plus Festival <strong>Bottrop</strong>“<br />

Musikalische Leitung u. Moderation: Dr. Gerd-Heinz Stevens<br />

ab 16:00 Uhr im Veranstaltungsraum<br />

Konzertabend: Musikalische Reise um die Welt<br />

Domravirtuose: Vladimir Vinogradov<br />

ab 18:30 Uhr im Café<br />

Konzertabend: von Gershwin bis Debussy<br />

Pianist: Prof. Christian Elsas<br />

ab 18:30 Uhr im Café<br />

Klassischer Konzertabend „DomraPiano“<br />

Pianist: Lothar Freund, Domra: Vladimir Gorbatschov<br />

ab 16:00 Uhr im Veranstaltungsraum<br />

Schlagerrevue:<br />

„Von Marika Rökk bis Andrea Berg“<br />

Interpretin: Annabella<br />

ab 18:30 Uhr im Café<br />

Konzertabend: Klezmer Musik<br />

Pianist: Georgi Mundrov, Klarinette: Roman Kuperschmidt<br />

ab 18:30 Uhr im Café<br />

Konzertabend: „Swing and Jazz“<br />

Pianistin: Marina Kaljushni, Klarinette: Michael Kaljushni<br />

ab 16:00 Uhr im Veranstaltungsraum<br />

Operettenprogramm:„Tanze mit mir in den Morgen“<br />

Duo: Voce e piano, Gesang: Margitta Wulff,<br />

Klavier: Kosima Sponner<br />

ab 18:30 Uhr<br />

Klassischer Konzertabend: „Schumann und Chopin“<br />

Pianist: Igor Kirillov<br />

ab 18:30 Uhr im Café<br />

Klassischer Konzertabend<br />

Pianist: Georgi Mundrov, Violine: Alexander Fradkin<br />

ab 16:00 Uhr im Veranstaltungsraum<br />

Operettenprogramm “Es muss was Wunderbares sein…!”<br />

Duo „Con emozione“, Sopran: Liane Fietzke<br />

Pianist: Norbert Fietzke<br />

63


Diavorträge/Vorträge:<br />

Dienstag, 18.02.<strong>2014</strong><br />

Donnerstag, 03.04.<strong>2014</strong><br />

Dienstag, 22.04.<strong>2014</strong><br />

Donnerstag, 03.07.<strong>2014</strong><br />

Mittwoch, 08.10.<strong>2014</strong><br />

Mittwoch, 22.10.<strong>2014</strong><br />

Dienstag, 25.11.<strong>2014</strong><br />

ab 16:00 Uhr im Veranstaltungsraum<br />

Diavortrag: „ Das Paradies an der Elbe“<br />

Zu Besuch im Dessau-Wörlitzer Gartenreich<br />

Leitung: Hans Joachim Krenzke<br />

ab 16:00 Uhr im Veranstaltungsraum<br />

Musikgesprächskreis: Ausgewählte Werke großer Komponisten<br />

mit Blickwinkel der Zeitgeschichte und Biographie<br />

Leitung: Dr. Ulrike Schwanse<br />

ab 16:00 Uhr im Veranstaltungsraum<br />

Dia Multivisionsshow:<br />

„Azoren und Madeira - Blumeninseln im Atlantik“<br />

Leitung: Wolfgang Senft<br />

ab 16:00 Uhr im Veranstaltungsraum<br />

Musikgesprächskreis: Ausgewählte Werke großer Komponisten<br />

im Blickwinkel der Zeitgeschichte und Biographie<br />

Leitung: Dr. Ulrike Schwanse<br />

ab 16:00 Uhr im Veranstaltungsraum<br />

Dia Multivisionsshow:<br />

La Gumera - Die wilde Kanareninsel<br />

Leitung: Wolfgang Senft<br />

ab 16:00 Uhr im Veranstaltungsraum<br />

Musikgesprächskreis: Ausgewählte Werke großer Komponisten<br />

im Blickwinkel der Zeitgeschichte und Biographie<br />

Leitung: Dr. Ulrike Schwanse<br />

ab 16:00 Uhr im Veranstaltungsraum<br />

Diavortrag: Das Capri der Ostsee - Ein Besuch auf der Insel<br />

Hiddensee<br />

Leitung: Hans Joachim Krenzke<br />

Gottesdienste:<br />

Jeden 2. Montag<br />

im Monat:<br />

Jeden 3. Dienstag<br />

im Monat:<br />

ab 11:00 Uhr im Andachtsraum - Kath. Gottesdienst<br />

Kath. Kirchengemeinde St. Elisabeth und Heilig Kreuz<br />

ab 11:00 Uhr im Andachtsraum - Evgl. Gottesdienst<br />

Evgl. Altstadtgemeinde <strong>Bottrop</strong><br />

Märkte und Feiern:<br />

Sonntag, 30. 11.<strong>2014</strong><br />

14:00 Uhr - 18:00 Uhr im KWA Stift Urbana<br />

- Weihnachtlicher Markt -<br />

Mittwoch, 31.12.<strong>2014</strong> ab 19:30 Uhr - Silvesterfeier 14 / 15 -<br />

Feiern Sie mit uns in das neue Jahr!<br />

Eintritt: 59,00 EUR pro Person incl. Sektempfang, Buffet,<br />

Rahmenprogramm mit Livemusik u.v.m.<br />

Anmeldung erforderlich unter Tel.: 696900<br />

64


MännerQuartett 1881<br />

<strong>Bottrop</strong> e.V.<br />

Ansprechpartner: Herr Zydeck, (0 20 41) 68 76 08<br />

Das MännerQuartett 1881 plant folgende Auftritte:<br />

Frühjahrskonzert<br />

25.05.<strong>2014</strong> 17:00 Uhr Lichthof des Berufskolleg<br />

Day of Song<br />

27.09.<strong>2014</strong> 12:00 Uhr Ratshausplatz<br />

Weihnachtskonzert<br />

14.12.<strong>2014</strong> 17:00 Uhr Saalbau <strong>Bottrop</strong><br />

Infos unter: www.maennerquartett1881-bottrop.de<br />

65


Malteser-Hilfsdienst e.V.<br />

Stadtverband <strong>Bottrop</strong><br />

================================================================<br />

Scharfstr. 13, 46240 <strong>Bottrop</strong>, (0 20 41) 976 976<br />

TUITIO FIDEI ET OBSEQUIUM PAUPERUM<br />

„Bezeugung des Glaubens und Hilfe den Bedürftigen“<br />

960 Jahre Souveräner Ritter- und Hospitalorden<br />

Der Malteser-Hilfsdienst ist das größte Werk des weltweit tätigen Souveränen Malteser-Ordens, dessen<br />

Gründung bis ins 10. Jahrhundert zurückreicht. Der Orden ist somit einer der ältesten Einrichtungen<br />

des christlichen Abendlandes und handelt nach dem Prinzip, das in dem Leitwort „Tuitio Fidei et<br />

Obsequium Pauperum“ manifestiert wird: Bezeugung des Glaubens und Dienst an den Armen und Kranken.<br />

Seniorennachmittage<br />

in der Cafeteria des Bernhard-Poether-Hauses, Im Flaßviertel 10, <strong>Bottrop</strong> (St. Josef-Kirche)<br />

jeden 2. Mittwoch im Monat von 15.00 bis 18.00 Uhr<br />

gemütliches Kaffee trinken mit Spiel und Spaß/gemeinsame Ausflüge<br />

Malteser Tagestreff <strong>für</strong> Menschen in der Frühphase der Demenz (MalTa)<br />

MalTa ist die bundesweit erste Begegnungsstätte <strong>für</strong> Menschen in der Frühphase der Demenz und deren<br />

Angehörige, die nach der Silviahemmet-Philosophie arbeitet.<br />

Mit dem Tagestreff bieten wir erkrankten Menschen die Möglichkeit, die Tage in Gemeinschaft zu verbringen,<br />

mit den von ihnen geliebten und selbst bestimmten Aktivitäten. In uns Maltesern finden sie<br />

Menschen, die ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen. Wir sind ein Team - wir die Malteser, die Menschen<br />

mit Demenz und ihre Angehörigen - und wir meistern die Krankheit gemeinsam.<br />

Ansprechpartner: Mario Schneeberg (Leitung und Silviahemmet-Trainer)<br />

(0 20 41) 375 46 42<br />

E-Mail:<br />

tagestreff-bottrop@malteser.org<br />

Zusätzlich bietet der Malteser-Hilfsdienst <strong>für</strong> Senioren und Menschen mit Behinderungen an:<br />

► Hausnotruf-Service (eigene Einsatzkräfte vor Ort in <strong>Bottrop</strong>, dadurch schnelle Hilfe)<br />

► Menüservice<br />

► Erste Hilfe-Kurse <strong>für</strong> die Generation 50+<br />

Ihre Ansprechpartner in <strong>Bottrop</strong>:<br />

Carsten Pietroscewsky<br />

Peter Spettmann<br />

Stadtbeauftragter<br />

Stadtgeschäftsführer<br />

(0 20 41) 976 976 (0 20 41) 976 976<br />

Ausführliche Informationen erhalten Sie auch unter:<br />

Mail-Adresse:<br />

www.malteser-bottrop.de<br />

info@malteser-bottrop.de<br />

66


Mehrgenerationenhaus <strong>Bottrop</strong><br />

Osterfelder Str. 45 (ab März <strong>2014</strong> Osterfelder Str. 11<br />

Ansprechpartnerin: Daniela von Bremen (0 20 41) 3170-71<br />

Café miteinander<br />

Das Café miteinander im Mehrgenerationenhaus <strong>Bottrop</strong> ist sonntags von 14:30 - 17:00 Uhr<br />

an folgenden Sonntagen geöffnet:<br />

26.01.14 und 02.02.<strong>2014</strong> - auf der Osterfelder Straße 45<br />

Im März findet der Umzug ins Martinszentrum Osterfelder Str. 11 hinter der Martinskirche statt.<br />

Termine: 27.04.14, 25.05.14, 22.06.14<br />

- Sommerferien -<br />

24.08.14, 28.09.14, 26.10.14, 23.11.14<br />

- im Dezember kein Sonntagscafé -<br />

Freundliche Gastgeberinnen laden zu Gesprächen und Gesellschaftsspielen bei selbst gebackenem<br />

Kuchen, fair gehandeltem Kaffee, Tee und Kaltgetränken ein. Neue Gäste sind immer herzlich<br />

willkommen.<br />

Der Zugang zum Mehrgenerationenhaus <strong>Bottrop</strong> ist an der alten und der neuen Adresse<br />

problemlos auch Rollator und Rollstuhl möglich.<br />

Tanz im Sitzen <strong>für</strong> mobile Menschen<br />

Mit Bärbel Traeder (Tanzleiterin im Bundesverband Seniorentanz) können die Teilnehmer ihre Beweglichkeit,<br />

Konzentrations- und Reaktionsfähigkeit verbessern und die positive Wirkung der gemeinschaftlichen<br />

Bewegung zur Musik erleben.<br />

Wo:<br />

Im Saal im Mehrgenerationenhaus <strong>Bottrop</strong>,<br />

Osterfelder Str. 45 (ab Ende März im Martinszentrum Osterfelder Str. 11)<br />

(Ebenerdiger Zugang zum Saal über den RAG-Parkplatz, auch im neuen Martinszentrum<br />

istein Zugang mit Rollator oder auch Rollstuhl problemlos möglich.)<br />

Wann: jeweils Dienstagnachmittag 15:00 Uhr bis 16:00 Uhr<br />

Vor- oder nachher ist in der Zeit von 14:30 Uhr bis 17:00 Uhr noch ein gemütliches Kaffeetrinken<br />

im Gemeinderaum möglich, zu dem sich alle Kursteilnehmerinnen gern treffen. Neue MittänzerInnen<br />

sind immer willkommen. Die Kurse laufen in der Regel von Ferientermin zu Ferientermin.<br />

Genaue Kurszeiten sind im Büro des MGH <strong>Bottrop</strong> zu erfragen: Tel.: 02041/3170-31 oder per Mail<br />

an vonbremen@casa-cafe.de.<br />

Es ist jederzeit möglich, an einem Probenachmittag teilzunehmen und sich danach <strong>für</strong> den Kurs zu<br />

entscheiden.<br />

67


Naturfreunde <strong>Bottrop</strong><br />

Naturfreundehaus, Auf der Koppe 16<br />

(0 20 41) 2 93 55<br />

Im Naturfreundehaus (Auf der Koppe 16) trifft sich<br />

jeden Dienstag, 15:00 Uhr<br />

die Frauengruppe zum gemütlichen Beisammensein sowie<br />

jeden ersten Mittwoch im Monat, 15:00 Uhr<br />

die Seniorengruppe.<br />

Alle 14 Tage freitags, 19:00 Uhr<br />

findet der Kartenspielabend statt.<br />

Mittwochs – Radtouren <strong>2014</strong> - alle Touren ca. 50 bis 65 km / Einkehr möglich<br />

- Treffen immer um 09:00 Uhr an der Dieter-Renz-Halle<br />

Mittwochstouren sind ab April bis Ende Oktober <strong>2014</strong>, immer der zweite und der vierte Mittwoch im<br />

Monat.<br />

- Treffen immer um 16:00 Uhr an der Dieter-Renz-Halle<br />

Donnerstags – Fahrradtreffs - von April bis Ende Oktober<br />

Naturfreunde-Programm <strong>2014</strong><br />

Mittwoch, 01.01.<strong>2014</strong> Neujahrswanderung um 13:00 Uhr ab NFH <strong>Bottrop</strong>,<br />

Einkehr 15:00 Uhr im NFH <strong>Bottrop</strong><br />

Sonntag, 12.01.<strong>2014</strong> LV-Wanderung 10/14km - Hohe Mark, Raum Haltern<br />

Samstag, 25.01.<strong>2014</strong> NF-Mitgliederversammlung<br />

Sonntag, 16.02.<strong>2014</strong> Wanderung nach Oberhausen - Industriemuseum ca. 7,5 km<br />

(Udo Claasen)<br />

Sonntag, 02.03.<strong>2014</strong> Wanderung von Kaiserswerth nach Düsseldorf zum Karneval<br />

(Josef Krist)<br />

Sonntag, 23.03.<strong>2014</strong> Wanderung ab Hochdahl zum Neandertal ca. 12 km<br />

(Udo Claasen)<br />

Sonntag, 06.04.<strong>2014</strong> LV-Wanderung 8/12 km - und eine Radtour 35 km<br />

Raum Essen-Burgaltendorf<br />

Freitag, 18.04.<strong>2014</strong> Karfreitag: ab NFH um 10:00 Uhr Wanderung ca. 2 Std.<br />

ab 12:00 Uhr im NFH Fischessen (Josef Krist)<br />

Sonntag, 04.05.<strong>2014</strong> Naturfreunde Treffen in Hamm<br />

Donnerstag, 29.05.<strong>2014</strong> Himmelfahrt: Waldfrühstück in Sonsbeck und Radtour<br />

Samstag 21.06.<strong>2014</strong> Sonnenwendfeier in Marl<br />

Sonntag, 06.07.<strong>2014</strong> Niederrheinradtour und LV-Wanderung 8/14 km und<br />

Radtour 40 km im Raum Lünen<br />

Sonntag, 20.07.<strong>2014</strong> Wanderung am Baldeneysee 12 km (Udo Claasen)<br />

68


Sonntag, 10.08.<strong>2014</strong> Radtour<br />

Sonntag, 31.08.<strong>2014</strong> LV-Wanderung 8/12 km, Mülheim/Ruhr<br />

Sonntag, 14.09.<strong>2014</strong> LV-Wanderung NF-Oberhausen<br />

Sonntag, 28.09.<strong>2014</strong> Wanderung Ruhrhöhenweg 12 km, Essen-Werden (Udo Claasen)<br />

Sonntag, 12.10.<strong>2014</strong> Wanderung in der Eifel (Josef Krist)<br />

Sonntag, 16.11.<strong>2014</strong> LV-Wanderung 8/12 km im Raum Wetter<br />

Sonntag, 23.11.<strong>2014</strong> 10:00 Uhr Wanderung ab NFH, ab 12:00 Uhr Heringsessen<br />

Sonntag, 07.12.<strong>2014</strong> Nikolauswanderung<br />

Änderungen möglich<br />

Kontakt:<br />

Frauengruppe Marita Wedowski (Tel.: 02041/762556)<br />

Seniorengruppe Ute Herbst (Tel.: 02041/97433)<br />

Kartenspielabend,<br />

Wander- u. Radtouren Gerda Albers (Tel.: 02041/29355)<br />

69


Partner <strong>für</strong> Jung und Alt <strong>Bottrop</strong> e.V.<br />

Gladbecker Str. 108 – 110<br />

Alle Veranstaltungen finden auf der Gladbecker Str. 108 – 110 statt.<br />

Öffnungszeiten: Montag – Freitag 09:00 Uhr – 15:00 Uhr<br />

Samstags ist geschlossen!<br />

(0 20 41) 3767-112 u. 113<br />

Fax: (0 20 41) 3767114<br />

Jeden 1. Montag im Monat<br />

Montag bis Freitag<br />

Vorstandssitzung<br />

Beratung in allen sozialen Angelegenheiten<br />

Besondere Veranstaltungen siehe Pressenotiz.<br />

Alle Angebote gelten <strong>für</strong> Mitglieder und Freunde des Vereins.<br />

Unser Kleiderladen mit gebrauchter Kleidung, die zu einem geringen Betrag weiter gegeben wird,<br />

ist geöffnet:<br />

Montag - Freitag<br />

10:00 Uhr - 15:00 Uhr<br />

<strong>Bottrop</strong>er Tafel<br />

Montag - Freitag 08:00 Uhr - 15:00 Uhr Anlieferung und Sortieren von gespendeten<br />

und Samstag 09:00 Uhr - 13:00 Uhr Lebensmitteln<br />

Lebensmittelausgabe <strong>für</strong> Bedürftige<br />

Montag, Mittwoch und Freitag:<br />

12:30 Uhr – 14:00 Uhr<br />

Neuanmeldungen: Mo., Mi., Fr.: 11:00 bis 12:00 Uhr<br />

70


Pflege Plus+<br />

Seniorenzentrum am Ostring<br />

Frau Lisa Juchheim:Tel.: (0 20 41) 773339-113<br />

Alle Veranstaltungen finden im<br />

Pflege Plus Seniorenzentrum am Ostring 100 statt.<br />

06.04.<strong>2014</strong> Osterbasar, 14:00 Uhr - 17:00 Uhr<br />

22.06.<strong>2014</strong> Sommerfest, 14:00 Uhr - 18:00 Uhr<br />

09.10.<strong>2014</strong> Oktoberfest, 15:00 Uhr - 17:00 Uhr<br />

27.11.<strong>2014</strong> Weihnachtsmarkt, 14:00 Uhr - 17:00 Uhr<br />

06.12.<strong>2014</strong> Nikolausfeier, 15:00 Uhr - 17:00 Uhr<br />

71


Rolli-Treff<br />

Initiativgruppe der Rollstuhlfahrer in <strong>Bottrop</strong><br />

Ansprechpartner: Bruno Woznitza 02041/20059<br />

Der „Rolli-Treff“ wurde 1990 auf Anregung des Sozialamtes der Stadt <strong>Bottrop</strong> gegründet.<br />

Unser Ziel ist es, die Interessen der Rollstuhlfahrer in der Politik, Verwaltung und der Öffentlichkeit<br />

zu vertreten, sowie als Selbsthilfegruppe gegenseitige Hilfestellungen zu leisten.<br />

Die Gruppe trifft sich<br />

jeden Mittwoch von 15:00 bis 18:00 Uhr<br />

im „Spielraum“ an der Prosperstr. 71<br />

zu einem gemütlichen Nachmittag mit Kaffee und Kuchen.<br />

Neben Info-Veranstaltungen stehen auch gemeinsame Ausflüge auf dem Programm.<br />

Eingeladen sind alle Interessierten, egal welcher Behinderung oder Erkrankung.<br />

72


Seniorenbegegnungsstätte<br />

hinter dem Katholischen Stadthaus<br />

Paßstraße 2 (im Hof)<br />

Ansprechpartnerin: Frau Preuthen<br />

Die Begegnungsstätte hat geöffnet<br />

montags bis Donnerstag von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr<br />

Bei selbstgebackenem Kuchen der ehrenamtlichen Helferinnen<br />

lässt sich gut plaudern, handarbeiten, Karten spielen oder auch<br />

eine Geburtstags-Kaffeerunde ausgeben.<br />

An jedem 1. und 3. Dienstag im Monat<br />

wird Rommy Cup gespielt.<br />

Es ist jeder, ob jung oder alt, herzlich willkommen.<br />

Anmeldung <strong>für</strong> größere Gruppen:<br />

02041/27120, Frau Preuthen<br />

73


Sozialverband Deutschland e.V.<br />

Ortsverband <strong>Bottrop</strong>-Stadtmitte, Bergstr. 29<br />

Ansprechpartner: Erich Kalsen (0 20 41) 26 26 57<br />

montags von 09:00 Uhr - 12:00 Uhr und 13:00 Uhr - 15:00 Uhr<br />

dienstags und donnerstags von 09:00 Uhr - 12:30 Uhr und von 14:00 Uhr - 16:30 Uhr<br />

In allen sozialrechtlichen Angelegenheiten, insbesondere auf den Gebieten<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

Schwerbehindertenrecht<br />

Kriegsopfer<strong>für</strong>sorge<br />

Kriegs- und Wehrdienstopferversorgung<br />

Rentenrecht<br />

und Sozialhilfe/Grundsicherung<br />

Das Büro ist auch <strong>für</strong> Rollstuhlfahrer erreichbar, Schwerbehindertenparkplatz vorhanden.<br />

Telefonisch sind wir in der Bezirksgeschäftsstelle in Gelsenkirchen unter der<br />

Tel.-Nr.: 0209/155220 zu erreichen.<br />

Fax-Nr.: 0209/15522-29<br />

Email: strauer@sovd-ge-bot.de<br />

Die wichtigsten Leistungen des SoVD auf einen Blick<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

Rechtsberatung in allen Sozialrechtsangelegenheiten<br />

Rechtsvertretung bei den zuständigen<br />

Behörden und vor allen Instanzen der<br />

Sozialgerichtsbarkeit<br />

Hilfe und persönliche Betreuung<br />

Jugendarbeit in den „integ“Gruppen<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

sozialpolitische Interessenvertretung<br />

gesellige Veranstaltungen<br />

Ausflüge und Reisen<br />

berufliche Förderung und Eingliederung<br />

eigene Berufsbildungswerke<br />

Erholungsaufenthalte in eigenen Hotels<br />

vorteilhafter Versicherungsschutz<br />

Art der Veranstaltungen, Ort und Termine werden jeweils rechtzeitig<br />

durch die örtliche Presse bekanntgegeben.<br />

Für Auskünfte stehen Ihnen zur Verfügung:<br />

Ortsverband Stadtmitte: Inge Mrozek, Windmühlenweg 66 02041/22397<br />

Ortsverband Eigen: Helmut Just, Aegidistr. 182 02041/95550<br />

Ortsverband Boy: Christel Krause, Schleusenstr. 21 02043/36177<br />

45968 Gladbeck<br />

74


St. Antonius-Krankenhaus<br />

<strong>Bottrop</strong>-Kirchhellen, Gartenstr. 17<br />

(0 20 45) 891-0<br />

Demenz<br />

Kaum ein medizinischer Begriff beschäftigt die Öffentlichkeit in der letzten Zeit so wie die<br />

„Demenz“. Es handelt sich hierbei um eine Gruppe unterschiedlicher Erkrankungen, die dazu<br />

führen, dass die Betroffenen - meist alte Menschen - Beschwerden und Leistungseinbußen erleiden.<br />

Zu diesen, oft gravierend verlaufenden Einbußen gehören Vergesslichkeit, Orientierungsverlust,<br />

die Verkennung von Personen und Situationen, unerklärliche Stimmungseinbrüche,<br />

wahnhafte Anschuldigungen der Umgebung, die Umkehr des üblichen Schlaf- und Wachrhythmus<br />

sowie schließlich der vollständige Zerfall der eigenen Persönlichkeit.<br />

Da das Risiko, an einer Demenz zu erkranken, mit zunehmendem Alter ansteigt, führt die ständige<br />

Zunahme unserer durchschnittlichen Lebenserwartung zwangsläufig auch zu einer immer größer<br />

werdenden Zahl dementer Menschen in unserer Gesellschaft.<br />

In der Klinik <strong>für</strong> Psychiatrie und Psychotherapie im St. Antonius-Krankenhaus in <strong>Bottrop</strong>-<br />

Kirchhellen werden Menschen mit fortgeschrittener Demenz stationär auf einer spezialisierten<br />

gerontopsychiatrischen Station behandelt.<br />

Ansprechpartner zum Thema Demenz<br />

Jutta Delfs<br />

Monika Limberg<br />

(Diplom Sozialarbeiterin)<br />

(Fachkrankenschwester, Bereichsleitung Psychiatrie)<br />

(02045) 891-4306 (02045) 891-4370<br />

75


TV Deutsche Eiche 1909 e.V.<br />

Ansprechpartner: Monika Jabs (0 20 41) 3901060<br />

Rückenfit - qualifizierter Gesundheitskurs<br />

Auch „Neueinsteigern“ bieten wir jederzeit die Möglichkeit, hier im Verein an einem neuen<br />

Gesundheits-Kurs teilzunehmen. Der Rückenfit-Kurs findet 3 x jährlich an 10 bis 12 Abenden statt<br />

und wird alle zwei Jahre unter Vorlage einer Teilnahmebescheinigung von den meisten<br />

Krankenkassen übernommen.<br />

Neuer Beginn der Rückenschule ist<br />

am Dienstag, 14. Januar <strong>2014</strong><br />

von 18:00 Uhr bis 19:00 Uhr oder<br />

von 19:00 Uhr bis 20:00 Uhr<br />

in der Rheinbabenhalle, Rheinbabenstraße 71<br />

Die Kursgebühr beträgt 37,20 EUR <strong>für</strong> 12 x.<br />

Wer Interesse oder Fragen hierzu hat, kann sich bei Frau Monika Jabs melden unter<br />

02041/3901060 oder sendet eine Email an unsere Kontaktadresse unserer homepage: www.tvdeutsche-eiche.de.<br />

Weitere Angebote <strong>für</strong> Senioren:<br />

Damengymnastik<br />

Herrengymnastik<br />

Pilates<br />

Auskunft erteilt: Vorstandsvorsitzender Dieter Jabs, (0 20 41) 3901060<br />

76


Evangelische Kirchengemeinde<br />

Bezirk Altstadt<br />

Geburtstagsfeiern<br />

jeweils von 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr<br />

12.03.<strong>2014</strong> im Ev. Gemeindehaus, Osterfelder Str. 45<br />

11.06.<strong>2014</strong> im Martinszentrum, An der Martinskirche<br />

10.09.<strong>2014</strong> im Martinszentrum, An der Martinskirche<br />

26.11.<strong>2014</strong> im Martinszentrum, An der Martinskirche<br />

am 14.05.<strong>2014</strong><br />

Halbtagsfahrt nach Enschede/Holland<br />

Anmeldung erforderlich (Ev. Gemeindeamt, Tel.: 31 70 17)<br />

am 12.11.<strong>2014</strong><br />

Besinnlicher Nachmittag von 15:00 Uhr - 17:00 Uhr im Martinszentrum, An der Martinskirche<br />

Anmeldung erforderlich<br />

am 10.12.<strong>2014</strong><br />

Fahrt zum Weihnachtsmarkt<br />

Anmeldung erforderlich (Ev. Gemeindeamt Tel.: 31 70 17)<br />

77


Evangelische Kirchengemeinde Eigen - Gnadenkirche<br />

Jeden Dienstag:<br />

Seniorentreff<br />

15:00 Uhr - 17:00 Uhr<br />

Jeden Mittwoch:<br />

Frauenhilfe<br />

15:00 Uhr - 17:00 Uhr<br />

Diese Veranstaltungen finden im<br />

Gemeindehaus der Ev. Gnadenkirche<br />

Gladbecker Str. 258<br />

46240 <strong>Bottrop</strong>, statt.<br />

Auskunft erteilt Frau Carmen Holz, Gemeindebüro, (0 20 41) 9 41 28.<br />

78


Evangelische Kirchengemeinde Bezirk Fuhlenbrock<br />

Auskunft: (0 20 41) 3170 - 31<br />

im Martin-Niemöller-Haus, Wilhelm-Busch-Str. 5, 46242 <strong>Bottrop</strong>:<br />

Frauenhilfe<br />

Engagierte Frauen in der Kirche Mittwoch/14-tägig 15:00 bis 17:00 Uhr<br />

Klöncafé<br />

Spiel, Spaß, Gespräche Sonntag/3. im Monat 14:00 bis 17:00 Uhr<br />

Markttreff<br />

Klönen und Kaffeetrinken Donnerstag 10:00 bis 12:00 Uhr<br />

Seniorentreff Dienstag 14:00 bis 16:00 Uhr<br />

79


Arbeitsgemeinschaft<br />

<strong>für</strong> katholische Altenarbeit<br />

ARG St. Bonifatius<br />

Veranstaltungsort: Bonifatiusheim, Im Fuhlenbrock 186<br />

Beginn:<br />

Ende:<br />

15:00 Uhr mit Eucharistiefeier<br />

ca. 18:00 Uhr<br />

Dienstag, 07.01.<strong>2014</strong> Jahresbericht 2013 und Vorstellung des Jahresprogramms <strong>2014</strong><br />

Dienstag, 04.02.<strong>2014</strong><br />

Dienstag, 18.02.<strong>2014</strong><br />

Dienstag, 04.03.<strong>2014</strong><br />

Dienstag, 01.04.<strong>2014</strong><br />

Dienstag, 06.05.<strong>2014</strong><br />

Dienstag, 03.06.<strong>2014</strong><br />

Dienstag, 01.07.<strong>2014</strong><br />

Dienstag, 05.08.<strong>2014</strong><br />

Dienstag, 02.09.<strong>2014</strong><br />

Dienstag, 07.10.<strong>2014</strong><br />

Dienstag, 04.11.<strong>2014</strong><br />

Dienstag, 02.12.<strong>2014</strong><br />

Frühstück um 9:00 Uhr im Bonifatiusheim<br />

Beisammensein im Zeichen des Karnevals<br />

Lese- und Erzählnachmittag<br />

Vortrag Pastor Willenberg<br />

Mailiedersingen<br />

Vortrag (Referent wird noch bekannt gegeben)<br />

Bunter Nachmittag: Lassen Sie sich überraschen!<br />

Ausflug (nähere Informationen folgen)<br />

Diavortrag (Näheres wird noch bekanntgegeben)<br />

Erntedankfest zu Gunsten des KAB-Weltnotwerks<br />

Näheres wird noch bekanntgegeben<br />

Adventliches Beisammensein<br />

Kontaktadresse:<br />

Ulla und Josef Großgardt<br />

Hermann-Löns-Str. 13, 46242 <strong>Bottrop</strong><br />

Tel.: 02041/51013<br />

80


Arbeitsgemeinschaft<br />

<strong>für</strong> katholische Altenarbeit<br />

ARG St. Joseph<br />

Mittwoch, 14:30 Uhr Seniorenmesse; anschl. Treffen im Saal,<br />

08.01.<strong>2014</strong><br />

Mittwoch 14:30 Uhr Seniorenmesse; anschl. Treffen im Saal,<br />

22.01.<strong>2014</strong> Herr Bendorf: „Ein Wintermärchen“<br />

Montag, 14:30 Uhr Begegnung im Kindergarten St. Hedwig<br />

10.02.<strong>2014</strong><br />

Mittwoch, 14:30 Uhr Seniorenmessen; anschl. Treffen im Saal,<br />

12.02.<strong>2014</strong> Heute besucht uns der Kindergarten St. Hedwig<br />

Mittwoch, 14:30 Uhr Seniorenmesse; anschl. Treffen im Saal,<br />

26.02.<strong>2014</strong> Herr Huschens: Ein Tässchen Kaffee“ - Kulturgeschichte des Kaffees<br />

Montag, 14:30 Uhr Begegnung im Kindergarten St. Hedwig<br />

10.03.<strong>2014</strong><br />

Mittwoch, 14:30 Uhr Seniorenmesse, anschl. Treffen im Saal<br />

12.03.<strong>2014</strong><br />

Mittwoch, 14:30 Uhr Seniorenmesse; anschl. Treffen im Saal<br />

26.03.<strong>2014</strong> Frau Storp:„Eine Reise durch Polen, von Nord nach Süd - ohne Koffer zu packen“<br />

Mittwoch, 14:30 Uhr Seniorenmesse; anschl. Treffen im Saal<br />

09.04.<strong>2014</strong><br />

Montag, 14:30 Uhr Begegnung im Kindergarten St. Hedwig<br />

12.05.<strong>2014</strong><br />

Mittwoch, 14:30 Uhr Seniorenmesse; anschl. Treffen im Saal<br />

14.05.<strong>2014</strong><br />

Mittwoch, 14:30 Uhr Seniorenmesse, anschl. Treffen im Saal<br />

11.06.<strong>2014</strong> Herr Vohwinkel: „Zwischen Hexe und weiser Frau“<br />

Mittwoch, An diesem Tag ist unser Jahresausflug geplant.<br />

25.06.<strong>2014</strong><br />

Sommerferien vom 07.Juli bis 19. August <strong>2014</strong><br />

Wir treffen uns wieder am 27. August <strong>2014</strong><br />

Mittwoch, 14:30 Uhr Seniorenmesse; anschl. Treffen im Saal<br />

27.08.<strong>2014</strong> Herr Bendorf: „Österreichs sonniger Süden“<br />

Montag, 14:30 Uhr Begegnung im Kindergarten St. Hedwig<br />

08.09.<strong>2014</strong><br />

Mittwoch, 14:30 Uhr Seniorenmesse; anschl. Treffen im Saal<br />

10.09.<strong>2014</strong> Herr Vohwinkel: „Gottesnähe“<br />

81


ARG St. Joseph<br />

Mittwoch, 14:30 Uhr Seniorenmesse; anschl. Treffen im Saal<br />

24.09.<strong>2014</strong> Frau Storp: „Sonneninsel Usedom - Strand und mehr“<br />

Mittwoch, 14:00 Uhr Rosenkranzgebet, Seniorenmesse; anschl. Treffen im Saal<br />

22.10.<strong>2014</strong> Heute besucht uns der Kindergarten St. Hedwig<br />

Montag, 14:30 Uhr Begegnung im Kindergarten St. Hedwig<br />

10.11.<strong>2014</strong><br />

Mittwoch, 14:30 Uhr Seniorenmesse; anschl. Treffen im Saal<br />

12.11.<strong>2014</strong> Herr Huschens: „Man muss nicht alles glauben - Verbreitete Irrtümer“<br />

Mittwoch, 14:30 Uhr Seniorenmesse; anschl. Treffen im Saal<br />

26.11.<strong>2014</strong><br />

Montag, 14:30 Uhr Begegnung im Kindergarten St. Hedwig<br />

09.12.<strong>2014</strong><br />

Mittwoch, 14:30 Uhr Seniorenmesse; anschl. Treffen im Saal,<br />

10.12.<strong>2014</strong> Adventsfeier der ARG<br />

Weihnachtsferien vom 22.12.<strong>2014</strong> bis 06.01.2015<br />

Wir treffen uns wieder am 14.01.2015<br />

82


Arbeitsgemeinschaft<br />

<strong>für</strong> katholische Altenarbeit<br />

ARG St. Peter, Scharnhölzstraße<br />

Veranstaltungsort: Pfarrheim St. Peter Scharnhölzstraße<br />

Wir treffen uns jeden ersten Dienstag im Monat um 15:00 Uhr zur hl. Messe - anschließend<br />

frohes Beisammensein bei Kaffee und selbstgebackenem Kuchen und folgenden Themen:<br />

07.01.<strong>2014</strong> Die Sternsinger kommen - Ein unsichtbarer Königsstern<br />

04.02.<strong>2014</strong> Jahreshauptversammlung und <strong>Bottrop</strong>er-Quiz<br />

04.03.<strong>2014</strong> Frohes Beisammensein mit Irmgard Rüdel und der Rentnerband<br />

01.04.<strong>2014</strong> Ostergarten in Sendenhorst<br />

06.05.<strong>2014</strong> Wunschkonzert mit Gabi Dudek<br />

03.06.<strong>2014</strong> Ein Sommertag mit Grillen und …..<br />

01.07.<strong>2014</strong> Die gute alte Zeit! ?? Die Straße war damals ein riesiger Spielplatz<br />

05.08.<strong>2014</strong> Wir feiern Geburtstag<br />

02.09.<strong>2014</strong> Wir gehen ins Kino<br />

07.10.<strong>2014</strong> Erntedank mit den Kindergartenkindern<br />

„Wieviel Brote habt ihr?“<br />

04.11.<strong>2014</strong> Krankensalbung in der Kirche<br />

- Bernhard Poether - gestorben im KZ in Dachau<br />

02.12.<strong>2014</strong> Adventsfeier - Der Anfang liegt vor Weihnachten!<br />

Kontaktadresse:<br />

Gerti Nickels<br />

Aegidistr. 24 f<br />

46238 <strong>Bottrop</strong><br />

02041/31150<br />

83


Arbeitsgemeinschaft<br />

<strong>für</strong> katholische Altenarbeit<br />

St. Suitbert-Treff<br />

84


Arbeitsgemeinschaft<br />

<strong>für</strong> katholische Altenarbeit<br />

ARG Hl. Familie Grafenwald<br />

Alle Veranstaltungen ohne Zeitangabe beginnen um 14:30 Uhr!!!<br />

15.01.<strong>2014</strong> Seniorennachmittag mit Jahresrückblick Saal<br />

29.01.<strong>2014</strong> offenes Treffen Blauer Raum<br />

19.02.<strong>2014</strong> Winderwanderung Küche/Saal ca. ½ Std.<br />

25.02.<strong>2014</strong> Karneval (Dienstag) Saal<br />

08.03.<strong>2014</strong> Versammlung Helferinnen 10 - ca. 17:00 Uhr Saal<br />

12.03.<strong>2014</strong> Seniorennachmittag Saal<br />

26.03.<strong>2014</strong> offenes Treffen Blauer Raum<br />

09.04.<strong>2014</strong> Seniorennachmittag - Stadt <strong>Bottrop</strong> Saal<br />

23.04.<strong>2014</strong> 1. Radtour<br />

30.04.<strong>2014</strong> offenes Treffen Blauer Raum<br />

07.05.<strong>2014</strong> Mai-Tour Saal<br />

22.05.<strong>2014</strong> Senioren-Wallfahrt nach Eggerode<br />

27.05.<strong>2014</strong> Versammlung Helferinnen nach der Messe Blauer Raum<br />

28.05.<strong>2014</strong> offenes Treffen Blauer Raum<br />

Juni<br />

Ferien<br />

02.07.<strong>2014</strong> Radtour<br />

07. - 18.07.<strong>2014</strong> Urlaubsfahrt zur Mosel<br />

30.07.<strong>2014</strong> offenes Treffen Blauer Raum<br />

06.08.<strong>2014</strong> Radtour<br />

13.08.<strong>2014</strong> Jahresausflug<br />

27.08.<strong>2014</strong> offenes Treffen Blauer Raum<br />

03.09.<strong>2014</strong> Radtour<br />

10.09.<strong>2014</strong> Seniorennachmittag Stadt <strong>Bottrop</strong> Saal<br />

18.09.<strong>2014</strong> Versammlung Helferinnen ab 15:00 Uhr Blauer Raum<br />

24.09.<strong>2014</strong> offenes Treffen Blauer Raum<br />

01.10.<strong>2014</strong> letzte Radtour<br />

08.10.<strong>2014</strong> Seniorennachmittag Erntedank Saal<br />

29.10.<strong>2014</strong> offenes Treffen Blauer Raum<br />

12.11.<strong>2014</strong> Besinnungstag - 08:30 Uhr Hl. Messe Saal<br />

26.11.<strong>2014</strong> offenes Treffen Blauer Raum<br />

29.11.<strong>2014</strong> Adventsfeier Helferinnen 09:00 Uhr Saal<br />

10.12.<strong>2014</strong> Adventfeier Senioren 09:00 Uhr/13:00 Uhr Saal<br />

85


<strong>Bottrop</strong>er ZWAR-Gruppen<br />

Spezielle Gruppen-Termine und weitere Informationen<br />

Alle, die sich bereits im wohlverdienten Ruhestand befinden, und auch die Noch-Berufstätigen sind<br />

herzlich willkommen bei den Zusammenkünften unserer sechs stadtteilorientierten Basisgruppen<br />

und ihren jeweils mit dazu gehörenden Untergruppen wie z.B. Kegeln, Wandern, Walking, Radfahren,<br />

Klön- und Spieletreffs, Schwimmen, Gesellschaftstanz, Englisch und - stadtteilübergreifend -<br />

Delegiertentreff, ZWAR-Singers, Musikgruppe „Harmoniker in Dur und Moll“, Gitarren- und Keybordgruppe<br />

sowie Video-, Computer-, Gymnastik-, Reise-, Zeitungsgruppe und Qi Gong.<br />

Die Untergruppen werden bei den jeweiligen Basistreffen durch ihre Ansprechpartner vertreten.<br />

Ein Angebot der <strong>Bottrop</strong>er ZWAR-Gruppen:<br />

Einfach die Ansprechpartner anrufen - oder gleich zu den Treffs kommen und mitmachen, denn<br />

in der Gemeinschaft macht vieles mehr Spaß!<br />

Die ZWAR-Gruppen werden von der Stadt <strong>Bottrop</strong> unterstützt.<br />

Die Kontaktdaten der einzelnen ZWAR-Gruppen entnehmen Sie den folgenden Seiten.<br />

86


Z W A R<br />

Frauengruppe Batenbrock<br />

Basisgruppentreff:<br />

jeden Mittwoch ab 15:00 Uhr<br />

im Bürgerhaus Batenbrock, Ziegelstr. 15<br />

Ansprechpartnerin: Maria Knappik, (0 20 41) 6 19 18<br />

Aktivitäten<br />

Bingo, Gymnastik, Singen, Kartenspiele<br />

Delegierte: Maria Knappik (0 20 41) 6 19 18<br />

Gisela Pröhl (0 20 41) 5 32 32<br />

Margret Duchewitz (0 20 41) 5 20 23<br />

87


Z W A R<br />

Stadtteilgruppe Boy / Welheim<br />

Ansprechpartner: Erich Hoffmann 02041/41065<br />

Heinz Walfort 02041/43330<br />

Klönnachmittag:<br />

donnerstags ab 15:00 Uhr<br />

Jugendkombihaus, <strong>Bottrop</strong>-Boy, Ruhrölstr. 3A<br />

Ansprechpartner: Edeltraud Preschel (02041) 3 55 17<br />

Kegeln:<br />

montags, im 4-wöchigen Rhythmus ab 17:00 Uhr<br />

in der Gaststätte „Boyer Hof“<br />

Ansprechpartner: Heinz Walfort (02041) 4 33 30<br />

Radfahren:<br />

jeden Mittwoch in den Sommermonaten ab 14:00 Uhr<br />

Treffpunkt: Boyer Markt<br />

Ansprechpartner: Erich Hoffmann (02041) 4 10 65<br />

Delegierte: Erich Hoffmann (02041) 4 10 65<br />

Johann Idczak (02041) 4 24 94<br />

88


Z W A R<br />

Stadtteilgruppe Eigen<br />

Basisgruppentreff:<br />

jeden 1. Donnerstag im Monat ab 15:00 Uhr<br />

Sportanlage „In den Weywiesen“<br />

Ansprechpartner: Günter Schott (02041) 9 32 14<br />

Adolf Rudolf (02041) 3 41 73<br />

Willi Messerschmidt (02045) 24 97<br />

Klön-/Spieltreff:<br />

jeden 3. Donnerstag im Monat ab 15:00 Uhr<br />

Sportanlage „In den Weywiesen“<br />

Ansprechpartner: Dieter Ombeck (02041) 9 17 40<br />

Besichtigungen: Ansprechpartner: Dieter Ombeck (02041) 9 17 40<br />

Wandern:<br />

jeden 2. Donnerstag im Monat<br />

Zielabsprache beim Basisgruppentreff<br />

Ansprechpartner: Adolf Rudolf (02041) 3 41 73<br />

Mitarbeit in der<br />

ZWAR-Zeitungsgruppe:<br />

1. und 3. Montag im Monat, 15:30 Uhr<br />

Prosperstr. 71, im Haus Spielraum<br />

Ansprechpartnerin: Doris Machnik (02041) 9 43 88<br />

Radfahren:<br />

jeden 4. Donnerstag im Monat<br />

Tour-Absprache beim Basisgruppentreff<br />

Ansprechpartner: Günter Schott (02041) 9 32 14<br />

Delegierter: Adolf Rudolf (02041) 3 41 73<br />

89


Z W A R<br />

Stadtteilgruppe Fuhlenbrock<br />

Basisgruppentreff:<br />

Radfahren:<br />

Reisen:<br />

Schwimmen:<br />

Senioren-<br />

Gesellschaftstanz:<br />

Spielgruppe:<br />

Wandern:<br />

Mitarbeit in der<br />

ZWAR-Zeitungsgruppe:<br />

jeden 1. Donnerstag im Monat ab 15:00 Uhr<br />

im Ludgerushaus Birkenstraße<br />

Ansprechpartner: Alfons Görtz (02041) 5 41 62<br />

Hilde Storp (02041) 7824032<br />

jeden 3. Mittwoch im Monat, Uhrzeit nach Absprache<br />

Treffpunkt am Kohlewagen Hans-Böckler-Straße<br />

Ansprechpartner: Heinz Anschlag (02041) 3 11 46<br />

Herbert Schiewe (02045) 59 88<br />

Nach Absprache beim Basisgruppentreff<br />

jeden 1. Montag im Monat ab 09:00 Uhr<br />

im Solebad Revierpark Vonderort<br />

Ansprechpartner: Friedhelm und<br />

Ingrid Fink (02041) 7813040<br />

jeden letzten Samstag im Monat<br />

Wo und wann? - zu erfragen bei Herrn Börries<br />

Ansprechpartner: Willi Börries (02041) 5 44 44<br />

jeden 4. Mittwoch im Monat ab 15:00 Uhr<br />

im AWO-Heim<br />

Ansprechpartner: Hilde Storp (02041) 7824032<br />

Uli Ihmann (02041) 10 78 44<br />

jeden 2. Donnerstag im Monat ab 14:00 Uhr<br />

Treffpunkt Fuhlenbrocker Markt<br />

Ansprechpartner: Friedhelm und<br />

Ingrid Fink (02041) 7813040<br />

1. und 3. Montag im Monat, 15:30 Uhr<br />

Prosperstr. 71, im Haus SPIELRAUM<br />

Ansprechpartner: Alfons Görtz (02041) 5 41 62<br />

Presseinformation: Ansprechpartner: Hilde Storp (02041) 7824032<br />

Alfons Görtz (02041) 5 41 62<br />

Delegierte: Christel Körber (02041) 5 46 09<br />

Rüdiger Dodt (02041) 5 16 45<br />

Hubert Bönders (02041) 2 31 99<br />

Alfons Görtz (02041) 5 41 62<br />

90


Z W A R<br />

Stadtteilgruppe Stadtmitte I<br />

Basisgruppentreff jeden 1. und 3. Mittwoch im Monat ab 15:00 Uhr<br />

und Klöntreff: Gerichtsstraße 3<br />

Ansprechpartner: Heti Koers (0 20 41) 2 38 71<br />

Marianne Grüger (0 20 41) 5 20 95<br />

Kegeln:<br />

auf Anfrage<br />

Ansprechpartner: Edelgard Grigo (0 20 41) 6 46 00<br />

Englisch:<br />

jeden Dienstag ab 15:00 Uhr<br />

Prosperstr. 71, im Haus SPIELRAUM<br />

Ansprechpartner: Heti Koers (0 20 41) 2 38 71<br />

Hedi Wittenbecher (0 20 41) 68 70 15<br />

Delegierte: Heti Koers (0 20 41) 2 38 71<br />

91


Z W A R<br />

Stadtteilgruppe Stadtmitte II<br />

Basisgruppentreff:<br />

jeden 2. Donnerstag im Monat, 13:30 Uhr<br />

Prosperstr. 71, Kaminzimmer im Haus SPIELRAUM<br />

Ansprechpartner: Dirk Osmerg (0 20 41) 2 53 14<br />

Gemütlichkeit:<br />

Terminabstimmungen beim Basisgruppentreff (s.o)<br />

Gemütliches<br />

Beisammensein Ansprechpartner: Emmy Kolaska (0 20 41) 69 81 38<br />

Spieltreff:<br />

Terminabstimmungen beim Basisgruppentreffen (s.o.)<br />

Brett-, Karten- und<br />

andere Spiele Ansprechpartner: Gerda Märtens (0 20 41) 2 45 94<br />

Mitarbeit in der<br />

ZWAR-Zeitungsgruppe:<br />

jeden 1. und 3. Montag im Monat, 15:30 Uhr<br />

Prosperstr. 71, im Haus Spielraum<br />

Ansprechpartner: Dirk Osmerg (0 20 41) 2 53 14<br />

Delegierte: Friedhelm Jacobs (0 20 41) 6 72 93<br />

Dirk Osmerg (0 20 41) 2 53 14<br />

92


Z W A R<br />

Stadtteilübergreifende Gruppen<br />

Delegiertentreff<br />

aller 6 <strong>Bottrop</strong>er<br />

ZWAR-Gruppen:<br />

jeden 3. Donnerstag im Monat ab 09:30 Uhr<br />

Prosperstr. 71, Kaminzimmer im Haus SPIELRAUM<br />

Ansprechpartner: Alfons Goertz (0 20 41) 5 41 62<br />

E-Mail: acgoertz@freenet.de<br />

Musikgruppe Harmoniker jeden Montag ab 17:00 Uhr<br />

in Dur und Moll:<br />

Prosperstr. 71, Kaminzimmer im Haus SPIELRAUM<br />

Ansprechpartner: Hans Schwaak (0 20 41) 2 09 47<br />

Karl-H. Bähnsch (0 20 41) 5 43 82<br />

Gitarren- und<br />

jeden Freitag ab 10:30 Uhr<br />

Keyboardgruppe: Prosperstr. 71, Kaminzimmer im Haus SPIELRAUM<br />

Ansprechpartner(in): Reinhold Wilting (0 201) 60 60 76<br />

Monika Pehle-Thiele (0 20 41) 51470<br />

Singen der<br />

jeden Freitag ab 15:00 Uhr Probe im<br />

ZWAR-Singers:<br />

Jugend-Kombihaus, <strong>Bottrop</strong>-Boy, Ruhrölstr. 3A<br />

Ansprechpartner(in): Gisela Pröhl (0 20 41) 5 32 32<br />

Videogruppe:<br />

mittwochs 9:30 bis 12:00 Uhr<br />

Prosperstr. 71, im Haus SPIELRAUM<br />

Ansprechpartner: Gerda Vogt (0 20 41) 2 34 31<br />

Adolf Rudolf (0 20 41) 3 41 73<br />

Computergruppe: jeden Montag, 13:30 bis 15:30 Uhr<br />

Prosperstr. 71, im Haus SPIELRAUM<br />

Ansprechpartner: Günter Spehr (0 20 41) 2 80 95<br />

E-Mail: zwar.ctreff@arcor.de<br />

Sportgruppe:<br />

jeden Freitag ab 10:00 Uhr<br />

Gymnastik<br />

Dieter-Renz-Halle, Hans-Böckler-Str. 60, Eingang Parkstraße<br />

Ansprechpartner: Renate Meyer (0 20 41) 20 90 0<br />

Nikolaus Kinner (0 20 41) 9 37 37<br />

Zeitungsgruppe:<br />

jeden 1. und 3. Montag im Monat ab 15:30 Uhr<br />

Prosperstr. 71, im Haus SPIELRAUM<br />

Ausflüge und Reisen<br />

in das Inland u. Ausland<br />

mit Bus, Bahn,<br />

Schiff und Flieger:<br />

Ansprechpartner: Hans Schwaak (0 20 41) 2 09 47<br />

Dirk Osmerg (0 20 41) 2 53 14<br />

Hermann Trox (0 20 41) 781 66 80<br />

Hans Widiger (0 20 41) 782 64 95<br />

Doris Machnik (0 20 41) 9 43 88<br />

jeden 2. Donnerstag im Monat ab 13:30 Uhr und<br />

jeden 1. und 3. Montag im Monat ab 15:30 Uhr<br />

Prosperstr. 71, im Kaminzimmer im Haus Spielraum<br />

Ansprechpartner: Dirk Osmerg (0 20 41) 2 53 14<br />

93


Seniorengruppen und -kreise im Stadtdekanat <strong>Bottrop</strong><br />

St. Cyriakus Alten- u. Rentnergemeinschaft Brauerstr. 21<br />

Seniorengemeinschaft<br />

Heilig Kreuz Alten- u. Rentnergemeinschaft Scharnhölzstr. 37<br />

Heilige Familie Alten- u. Rentnergemeinschaft Prozessionsweg 11<br />

Herz Jesu Alten- u. Rentnergemeinschaft Prosperstr. 32<br />

Seniorengemeinschaft<br />

Liebfrauen Alten- u. Rentnergemeinschaft Buchenstr. 18 a<br />

Seniorengemeinschaft<br />

St. Antonius Alten- u. Rentnergemeinschaft In der Welheimer Mark 26<br />

Seniorengemeinschaft<br />

St. Barbara Alten- u. Rentnergemeinschaft An der Sandbahn 8<br />

Freundschaftskreis der Frauen<br />

St. Bonifatius Alten- u. Rentnergemeinschaft Im Fuhlenbrock 184<br />

Senioren-Wanderkreis<br />

St. Elisabeth Alten- u. Rentnergemeinschaft Eichenstr. 47<br />

Seniorengemeinschaft<br />

St. Franziskus Seniorengemeinschaft An St. Franziskus 6<br />

St. Johannes Alten- u. Rentnergemeinschaft Johannesstr. 34<br />

Seniorengemeinschaft Kolping<br />

St. Josef Alten- u. Rentnergemeinschaft Im Flaßviertel<br />

St. Ludgerus Alten- u. Rentnergemeinschaft Birkenstr. 73<br />

St. Matthias Alten- u. Rentnergemeinschaft Hafenstr. 78<br />

Seniorengemeinschaft<br />

St. Michael Alten- u. Rentnergemeinschaft Glückaufstr. 5<br />

Seniorengemeinschaft<br />

St. Peter Seniorengemeinschaft Scharnhölzstr. 291<br />

St. Pius Alten- u. Rentnergemeinschaft Am Limberg 11<br />

Seniorengemeinschaft<br />

St. Suitbert Alten- u. Rentnergemeinschaft Am Quellenbusch 102<br />

94


Altentagesstätten der anerkannten Wohlfahrtsverbände<br />

Arbeiterwohlfahrt<br />

AWO-Altentagesstätte<br />

Ernst-Moritz-Arndt-Str. 9<br />

Bürgerhaus Volkspark Batenbrock<br />

Ziegelstr. 15<br />

AWO-Altentagesstätte<br />

Horster Str. 18 - 24<br />

montags<br />

sonntags<br />

montags<br />

sonntags<br />

montags<br />

samstags<br />

- freitags 14:30 - 20:00 Uhr<br />

14:00 - 18:00 Uhr<br />

- donnerstags 15:00 - 19:00 Uhr<br />

15:00 - 19:00 Uhr<br />

- freitags 10:00 - 18:00 Uhr<br />

10:00 - 13:00 Uhr<br />

AWO-Seniorenzentrum Fuhlenbrock montags - freitags 15:00 - 18:00 Uhr<br />

Herderstr. 8<br />

an den Wochenenden nach Vereinbarung<br />

AWO-Altentagesstätte<br />

Kraneburgsstr. 50<br />

dienstags<br />

sonntags<br />

- freitags 14:30 - 18:30 Uhr<br />

14:30 - 18:30 Uhr<br />

AWO Aula Welheim<br />

Welheimer Str. 64<br />

mittwochs<br />

14:00 - 17:00 Uhr<br />

Arbeiter-Samariter-Bund<br />

Altentagesstätte<br />

An der Kommende 13 montags - freitags 15:00 - 18:00 Uhr<br />

Altentagesstätte<br />

Saal Appia<br />

Siemensstr. 32<br />

Deutsches Rotes Kreuz<br />

donnerstags<br />

14:00 - 17:00 Uhr<br />

Partner <strong>für</strong> jung und alt<br />

Altentagesstätte montags - freitags 10:00 - 15:00 Uhr<br />

Gladbecker Str. 108/110<br />

an den Wochenenden nach Vereinbarung<br />

95


Senioren- und Altenclubs der Evangelischen Kirchengemeinden<br />

Seniorenclub Eigen<br />

Öffnungszeiten<br />

der Ev. Kirchengemeinde Eigen<br />

Gnadenkirche<br />

Gladbecker Str. 258 dienstags 15:00 Uhr - 17:00 Uhr<br />

Evangelische Frauenhilfe mittwochs 15:00 Uhr - 17:00 Uhr<br />

Seniorentreff der<br />

Ev. Kirchengemeinde Fuhlenbrock<br />

Evangelisches Gemeindehaus<br />

Wilhelm-Busch-Str. 1 dienstags 14:00 Uhr - 16:00 Uhr<br />

Seniorentreff der<br />

Ev. Kirchengemeinde Kirchhellen (außer am 3. Mittwoch/Monat sowie Schulferien)<br />

Gemeindehaus an der Pauluskirche<br />

Kirchhellener Ring 61 mittwochs 14:30 Uhr - 16:30 Uhr<br />

Seniorenspielkreis<br />

Ev. Kirchengemeinde Batenbrock<br />

Evangelisches Gemeindehaus<br />

Beckstr. 139 donnerstags 14:30 Uhr - 17:30 Uhr<br />

Seniorenkreis der<br />

Ev. Kirchengemeinde Boy<br />

Paul-Gerhard-Kirche<br />

Paul-Gerhard-Allee 7 montags 14:00 Uhr - 17:00 Uhr<br />

Leitung: Frau Elke Müller (0 20 41) 40 95 68<br />

Seniorenbegegnungsstätten der Katholischen Kirchengemeinden<br />

Öffnungszeiten<br />

St. Cyriakus<br />

Katholisches Stadthaus<br />

Paßstr. 2 montags - donnerstags 15:00 Uhr - 18:00 Uhr<br />

St. Joseph<br />

Bernhard-Poether-Haus<br />

Frühstück (bei Gruppen<br />

Im Flaßviertel 10 bitte Voranmeldung) 08:30 Uhr - 10:30 Uhr<br />

montags, dienstags,<br />

donnerstags, samstags und sonntags 15:00 Uhr - 18:00 Uhr<br />

Liebfrauen<br />

Begegnungsstätte<br />

Nordring 65 jeden ersten Dienstag im Monate ab 15:00 Uhr<br />

96

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!