natur - Oberösterreich Tourismus

oberoesterreich.tourismus.at

natur - Oberösterreich Tourismus

K l

h

a

Viechtach be g Bodenmais

Straz

Konzell

435

1314

Ludwigsthal

Vimperk

Husinec

Netolice

Slovenice

Klenová

A B C (Winterberg) D E F G

Es sind Naturräume, die Geschichten zu Vorhang auf, für die Solná vielfältigen Kratusin Gruppenangebote

aus dem

Erde. Und weil Lisov so viel Erlebnis unter freiem

St.

1048

Langdorf

Kvilda

Lhota

Prachatice

Cejkovice

Trebon

Haugschlag

Elisabethazell St. Englmar

Patersdorf

N. Svet

Zwiesel

(Prachatitz)

(Wittingau) Lutová

Záblatí

Boubín

569

Rudolfov

433

Grametten

Záborí

erzählen Dehtár

Ascha

haben. Die kreativsten NaturvermittlerInnen

Oberösterreichs sind es, die genau ursprünglichsten Knizeci Horní Landschaften Oberösterreichs.

N. Ves das Kulinarische

Gr. Rachel

1362

Mitterfels Neukirchen

Ruhmannsfelden

Frauenau

Borová reichhaltigen Repertoire Lhenice der Himmel auch

Zvíkov

den Appetit anregt, kommt Reingers auch

Libín

Achslach

Lada

Ceské Budejovice

1453

Bucina

Kubova

Cakov

orn

(Budweis)

Litschau

Gotteszell Regen

Hut

Dubré

Branná Chlum

Ausschnitt aus der KOMPASS-Autokarte 309 Österreich, Lizenznummer 7-0704-L

Zaliny

531

St. Hodejovice

an Mladosovice vorderster Stelle. Immerhin Kautze

Hunderdorf

Habischried 542

hroth

Rinchnach

Pláne Vltavice

Zbytiny

Smedec

Lipí

3

1371

Oberalteich

Bernried Bischofsmais

Finsterau

Záton

Ledenice

Cep

Lipnice

Eisgarn

1

Schwarzach

Kirchdorf

Ktis

Spiegelau

Brloh

Borsov

Lenora

Volary

Borovany

Eggern Gaste

diese Geschichten vor den Vorhang stellen i. Wald und Echte Gustostückerln Kunzvart stehen 2011 Kristánov auf dem

Kremze ist ja auch Strázkovice so manche Gaumenfreude

Bogen

Kirchberg

Chlum

Vltava

Jílovice Suchdol Tust

ganz eng 1

Heidenreichstein

Pfelling

ng

Ittling

Niederwinkling Egg

Grafling

Eppenschlag

St. Oswald

Mauth

Kamenny

Rapsach

Neuschönau

Ceské Zleby

Újezd

´

(Suchental)

Komarice

Salmanovice

Brand

330 inmitten dieser einzigartigen Schutzgebiete Abtschlag für Spielplan. Annathal Warum kann 561

Tdie SMosterzeugung

C H E C H I E N mit den

RimovNaturschauspielen verknüpft.

Halámky

Metten

Grafenau

Alburg

Schambach

Offenberg

Rusel

Innernzell

Schönanger Schönbrunn Philippsreut

Pekna

Aiterhofen

Deggendorf Lalling

Rájov

Trhové

Alt-

Mariaposching

Schönberg

Kreuzberg

Krenov

Sviny

-nagelbg. Haslau

Straßkirchen

Hohenau

Velesín

Olesnice

Lang

Schöfweg

Herzogsreut

Boletice Cesky ´ Krumlov

N. Ves Neu-

(Krumau)

Locenice

Spicák

Schrems

Stephansposching

Grattersdorf

Zelnava

Breiten-

Deggenau

Eberhardsreuth

Hinterschmiding Haidmühle

1216

532

Auerbach

g Oberschneiding

Netrebice Besednice

N. Hrady

see

Zenting

92

Neureut Freyung Grainet

Altenbuch

Hodnov

655

Dreisesselberg Plöckensteiner

Polná

Pyhrabruck C. Velenice

Plattling

Perlesreut

Vetrni Prídolí

Kohout

Hoheneich

1332 See

Hengersberg Thurmansbang

Kumreut

Altreichenau

N. Pec Horni

Kleni

870 Rychnov Hor. Hohenberg

Arndorf

Niederalteich

GMÜND

Karlsbach

Plana

Stropnice

485

Hirschbach Sch

Otzing

Thundorf

Schöllnach

Alzesberg

Neureichenau

Horice

Kaplice

Hochficht

Reißing

Wallersdorf

Aholming

Langenisarhfn.

Röhrnbach

Dobrá

Heinrichs Dietmanns

Schwarzenberg

Zad. Zvonková

Waldenstein

Kirchberg

1338

Winzer Iggensbach Fürstenstein

Fürsteneck

Moldau

Jandelsbrunn

Cerná Svetlik

Benesov

Voda

Sejby

a. Wald

© KOMPASS-Karten GmbH, KOMPASS-Autokarte 309 Österreich

Vysoka

Ech

Lizenznummer 7-0704-L

Niederpöring

Tittling

1030

Stausee

Weitra

ing

Außernzell

Waldkirchen

Wulfschau

bac

582

Osterhofen

3

Eging

Rozmitál

Pilsting

Breitenberg

Malonty

Klaffer

Altenmarkt

Kalteneck

Blatná

St.

2

Oberpöring

Neukchn.

Nebelstein

948 Sonnen

Aicha

a. Hochficht

Wolfgang Wörnharts Schweiggers 2

g

Hofkirchen

Garham

Vetrná

Rychnov

1017

v. Wald

Rozmberk

Pohorská

St. Martin

Zaholfing Wallerfing

Künzing

Hutthurm

Ulrichsberg

(Rosenberg)

Johannesberg

Jagenbach

Kam

Landau Kammern

Wallerdorf

Rathmannsdorf

Aigen

Julbach

Frymburk

Ves Harmanschlag

Großschönau

Dol. Dvoriste

Ruderting

Rybnik

839

Sta

a. d. Isar

Pleinting

Eichendorf

Haselbach

Hauzenberg

Sv. Tomás

Lipno

Bad

Großpertholz

Wurmbrand

Göttersdorf

ZWETTL

Vilshofen

Windorf

Germannsdorf

Peilstein

St.

Leopoldschlag

Nebelberg Schlägl

Heirov

Tischberg

535

Gergweis

Salzweg

Watzmanns

Pohorí

Rosenau

ng

Haunersdorf

Oswald

Aufhausen

Pasecná Vyssí Brod

Hor. Dvoriste

1063

Kröhstorf

Aunkirchen

Thyrnau

Wegscheid

(Hohenfurth) Studánky

Karlstift

Pörndorf

Groß

F

Sandbach

Kollerschlag Oepping

Windhaag

Untergriesbach

Berg

Langschlag

Münchsdorf

Passau

Wildenranna

Haslach

Afiesl Schönegg

Merzenstein

Aldersbach

Gerungs

290

Simbach

Mariakirchen

Emmers-

Aidenbach

Erlau

Vorderweißenbach

Kleinpertholz Etzen

Sternstein

Rainbach Viehberg

Reisbach

Obernzell

1112

Ameisberg ROHRBACH

1122

n.

dorf

Reichenthal

Grünbach 3

Sandl

Arnstorf

Beutelsbacburg

Esternbg.

Orten-

Freinbg.

Oberkappel

Sarleinsbach

St. Stefan

941

Pyrawang

Gottsdorf

berg

Liebenau

Johanniskirchen

Kasten

Helfen-

Summerau

Rappottenstein

Griesbach

Bad Leonfelden

FREI-

Ruhstorf

Egglham

Dorfbach

Putzleinsdorf

Großtraberg

STADT

Guttenberg

St.

Malgersdf.

Neukchn. Schardenberg

Neustift

Ahorn

Vichtenstein

Haberskirchen

Haarbach

Oswald

Unterzeitlarn

560

Ochsenberg

855

Fürstenzell

Schenkenfelden

Amesreith

Arbesbach

Pfarrkchn.

Waldburg

Pehendorf

Gra

Lembach

1024

Engelhartszell

ach

Schönau

Dietersburg Baumgarten

Bad Hohenstadt Neuburg Wernstein Münzkchn.

Hofkchn.

Altenfelden

St. Johann

a. Inn

Waxenberg

Hirschbach

Weitersfelden

March

Schmidham Engertsham

St. Roman

Neufelden

Purrath Altmelon

Rimbach

Ried

St. Aegidi

St. Ulrich

St. Veit

3

Niederkappel

Falkenberg

Zwettl

Lest Lasberg

Schönbach

SCHÄRDING

Neuhofen

Bad

Neuhaus

Wesenufer

Kleinzell

Ottenschlag

St. Leonhard Kalten-

3

Weng

318

Obermühl

Niederwaldkirchekchnberg

Unter-

Otte

Oberneu-

Birnbach Griesbach

Tettenweis

Mittich

markt

Reichenau

Kefer-

Traunstein

Brombach

Rainbach

Taufkirchen Pfarrkirchen

St. Florian

Waldkirchen

Kopfing

Untermühl

Neußerling

Hellmonsödt

Neumarkt

Kirchberg

weißenbach

ofen

Gutau

380

Karpfham Ruhstorf

Diersbach

Herzogsdf.

Kirchschlag

Königswiesen

Postmünster

Taufkchn.

Alberndorf

Eggenfelden Hebertsfelden

Haibach

Triftern

Weinsberg

Bayerbach Asbach Pocking

Natternbach

Neukirchen

St. Martin

Marchstein Bärnkopf

Suben

Schönau

Huldsessen

Hartkchn.

Sigharting

St. Agatha

ering

Lichtenberg

Enzenkchn.

927

weitersdorf

St. Georgen

Gramastetten

Altenberg Unter-

1041

Dietfurt

St. Marienkchn.

Walburgskirchen

Rotthal-

Füssing

Bad

Aschach Bad

Gutenbrunn

Mühllacken

Mönichdf.

eumarkt

Wurmannsquick

Ulbering

Hartkirchen

münster

St. Willibald

Walding

Gallneukirchen

Riedersdorf

Pregarten Bad Zell Pierbach

t. Veit

Mitterskirchen

Ottens-

Kößlarn

Ranseredt Andorf

24

Zimmern

Eggerding Raab

heim

Tragwein

Geratskchn.

Wittibreut Münchham Kirchham

Würding Peuerbach

Pupping

Antiesenhofen

Stroheim

Pöstlingberg

Engerwitzdf.

Wart-

1

Laimbach

Feldkchn.

berg

Pabneukirchen

Rechberg


Egglfing

Reichersbg.

Altschwendt

Waizenkchn. EFERDING

Dimbach Dorfstetten

Peilstein

Stubenberg

Malching

Ort

Zell

Goldwörth

Wilhering

Puchenau

Katsdorf

Wald

271

Obernberg

LINZ

Allerheiligen

Aigen

St. Thomas

Obertürken

1061

266

Tann Eggstetten

Ering

Lambrechten

Prambachkchn.

a. Inn

549 St. Martin

Riedau

Steyregg

Windhaag

Reischach

526

Kirchdf.

Kallham

Michaelnbach

Alkoven

Mühlheim

Ried Schwertbg.

St. Oswald Yspertal

Weilbach

Leonding

Münzbach Bad Kreuzen

Waldhausen

Hagenau

Utzenaich Andrichsfurth

Fraham

St.

Winhöring Perach

Simbach

A8

289

a. Inn

Mining Geinberg

Pötting St. Marienkchn.

Marktl

PERG

St. Peter

Berg

Neumarkt

Pollham

Luftenberg

Georgen

Scharten

Pasching

Artste

GRIES-

A7

250

94

Aurolzmünster

Taiskirchen Taufkchn.

Grein

BRAUNAU

Gurten

Bad

Thening

Mauthausen

Klam

stein

Oftering

Arbing

St. Nikolá Sarming-

W

Neuötting

Seibersdorf

Wallern Buchkchn.

Traun

Naarn

239

Ranshofen A. INN Weng Altheim Polling

Wendling

Schallerbach 4

8

2

KIRCHEN

Marbach

RIED

Enns

351 St.

Langdf.

281

P

Haiming

Kirchheim

Krenglbach

Peterskchn. Pram

9

4

Asten

Hörsching

Saxen

Nöchling

Georgen

i. Innkreis

21

Altötting

St.

St. Pantaleon

St. Veit

A1

Persenbeug

Polling

433

402

Moosbach

Mehrn-

Hohenzell

Gallspach

trenk

Rottenbach Hofkchn. Schlüsslbg.

March-

Florian

Neustadt

Emmerting

Pucking Ansfelden

Mitterkirchen

Überackern Burgkirchen

A25

Ybbs

Z

rg

Neukirchen

Roßbach

bach

Weibern Aistershm.

Ardagger

278

Mauerkirchen

Mettmach

Haag

Pichl

kchn.

St. Valentin

Burgkchn.

Aspach

A8

268

St. Martin

Schwand

Eberschwang

Geboltskchn.

317

Allhaming

Meggenhfn.

Burghausen

Turmberg

Kematen

WELS Weißkchn.

Niederneukchn.

Wallsee

Uttendorf

Ach

760

Handenberg

Maria

Gaspoltshfn.

Wieselburg

Wanghsn.

A8

A1

AMSTETTEN

Halsbach

Gilgenbg.

Schmolln Hohnhart

Offenhsn.

Schleißhm.

Oed Zeillern

Blindenmarkl

St. Marien

Hofkchn. Kronstorf

Strengbg.

Gunskchn.

Pischelsdf.

St. Lohnsburg Waldzell

Thalheim

Pramet

Bachmanning

Kohlgrube

Pennewang

Neuhofen Weichstetten

Ernsthofen

275

erg

Schalchen

Johann

Hochburg

Holzleithen

320

Zarns-

Haag

St.

St. Georgen

Öhling

Steinhaus

Kematen

Ferschnitz

Asten Radegund

Mattighofen Steiglberg

Wolfsegg

454

Göblberg Ampflwang

Niederthalheim

Sipbachzell Schiedlberg Dietachdf.

Wolfsbach

Ulmerfeld

Obernd

Lambach

Euratsfd.

dorf

Kirchweidach

Geretsberg Gundertshsn.

767

Ottnang

801

Steinerkirchen

Sattledt

Wolfern

Tarsdorf

Pfaffstätt

Thomasroith

Stadl-

Eggelsbg.

Atzbach

Tyrlaching

Auerbach Munderfing

Frankenburg

Zell Schwanenstadt

Rohr

Weistrach

Neuhofen Steinakchn.

a.d.Traun

Aschbach

Franking

Tittmoning

Ungenach

Sierning

Seitenstetten

Wang

Purgstall

Ostermiething

Kremsmünster Bad STEYR

Ibm Feldkchn.

Paura

Neukchn.

Bad Wimsbach-

389

Hall

307

Moosdorf

Abern

St. Peter

Zipf

Puchkchnnang

Pfarrkirchen

St. Ulrich

Att-

Neydharting

Behamberg

Kematen

4

Rustorf

i. d. Au

Hochpyra

Trimmelkam

VÖCKLA-

Eberstalzell

Pichlern

727

Palting

Friedbg.

Fornach

Ried

Garsten

Biberbach Allhartsberg

Randegg

Redl

Roitham

BRUCK

SC

Palling

Michaelbeuern

Lengau Schneegattern

Vöcklamarkt

430

A9 Adlwang kirchen

Damberg Klein-

Voitsdorf

Waldneu-

Aschach

markt 5

Rosenau

St.

Perwang

Tengling

Puchheim

811 raming

Kürnberg St. Georgen

Georgen Lamprechtshsn.

Lochen

Pöndorf

Timelkam

Vorchdorf 6

5

Wartberg

St. Leonhard

Mattsee

Tachinger

Fridolfing

Straßwalchen

Regau Steyrerm.

Gresten

Tannberg

Nußbach

St

See

Bürmoos Flachgau Mattsee

Irrsdorf

786

Frankenmarkt

Steindf.

Kirchham

Laussa

Ybbsitz

Mösendf. Gampern Lenzing Aurachkchn.

Laakirchen

Steinbach

Spadenberg WAIDHOFEN

Taching

Seeham

Obertrumer

ng

Tettenhsn.

Nußdorf

Kostendf.

Aurach

AN DER YBBS

Grünburg

Gaming

1000

Waging

Seewalchen

Ohlsdf.

Prochenberg

Laufen Oberndorf

A1

Oberweis

Pettenbach

Ternberg

Maria

Lampoding

Schlierbach

See

Lichtenberg

1123

b. Salzburg Schleedorf

Neustift

Gstadt

a. See

Berg i. A.

Neumarkt Oberhofen

885 St. Georgen Schörfling

Gschwandt

Waginger

Obertrum Wallersee a. Wallersee

Pinsdorf

Losenstein

See

Haunsberg

GMUNDEN Viechtwang

Kammer

Leobendorf

835

Irrsee

Lichtenbg. Attersee

440

Schoberstein

Ybbstaler Alpen

Petting

Altmünster St. Konrad KIRCHDORF

1285

Seekirchen Henndorf

Straß

Zell a. M.

Abtsdorf Weyregg

Scharnstein

a. d. Krems Leonstein

Großraming

Grubberg

Abtsdorf

450

Reichraming

Gaflenz

Opponitz

753

Anthering

Kolomansberg

Nußdorf

Neukirchen

Hochsalm Steinbach

Schneeberg

Lunz

Ötsch

Traunstein Schönram

1114

Traunstein

Micheldorf

Saaldorf

Tiefgraben

Elixhsn.

1405

Molln

Eugendf.

1244

Auf der Kripp

1893

600

Oberwang

1691

Weyer-

701

Grünau

Anzenbach

Hochkogel

Lunzer

Teisendorf

Frauenstein

A1

Langbathsee

1504

Ramsau

Kremsmauer

See

Freilassing

Mondsee

Markt

St. Georgen

tätt

Bergheim

Hallwang

Stockwinkl

1486

Traunkchn.

Neukirchen

Plainfd.

Innerschwand

1513

Traunsee

Klaus

Almkogel Kleinreifling

Straß

Thalgau

8

Göstling

Obersee

Feuerkogel Ebensee

Hof

St. Lorenz

Fuschlsee

Schwarzkogel

Siegsdorf

AngerAinring

Au Unterach

Steinbach

Steyrling

Gr. Höllkogel1592

Kasberg

Nationalpark

Weyr-Land

Dürrenstein

1452

SALZBURG

Fuschl

Rindbach

Hollenstein

1862

1747

1878

6

Hoher Nock

Wals

425

Scharfling

St.

Aufham Piding

Ebenau Faistenau

Weißenbach

Stögerreith

1724

Bärenriß-S. Gr. Zelle

Kalkalpen 5

bis 2005

Wenten

Schafberg

Burgau

6

Habernau

Pankraz

1963

Ruhpolding Inzell

1782

Glasenbach

1069

1639

St. Gilgen

Lassing

Hochstaufen

A10

Hintersesee

1743

Offensee

Wolfgang-

Leonsberg Weißenbach-S.

Osch

Elsbethen

565

Almsee

tein

1781

Anif

Wiestalstausee

St. Wolfgang

Kl. Priel

Windischgarsten

Unterlaussa

1766

en

Bad Reichenhall Grödig

Altenmarkt

Niederalm

Haiden Hohe Schrott Totes Gebirge

2136

Rosenau

Palfau

1839

Gr. Priel

Hochkar

Thumsee 470 Großgmain

Abersee

Vorderstoder

Hengstpass

Schönberg

2515

1808

Weißbach

Pass Hallthum

Puch

1010

Hintersee

Weißenbach

Saalach See Bayer. 694 Mrkt.

Bad Ischl

2093

468

Spitzmauer

Roßleithen

Gmain Schellenbg.

Adnet Krispl

Strobl

Edlbach

St. Gallen

Oberalm

Untersberg

A9

Predigtstuhl

Schneizlreuth

1972

Schmittenstein

Hainzen

2446 Hinterstoder

Fachwerk

Gleinkersee

Steinpass

615

1613

HALLEIN 1695

1637

Oberlaussa

Hoher Zinken

Spital

Erbsattel

Großreifling Gams

Wildalpen

Dürrnberg 450 Bad Vigaun

Lauffen

Loser

1764

Sandling

Heberkas

Warscheneck

Gr. Pyhrgas

676

Unken

Bischofswiesen

Weißenbach Bad

1837

1717

2285

2388

2244

Goisern

Altausseer

Kirchenlandl Hafnerboden Hinterwildalpen Gschöder

S

Kniepass Schwarzbachwacht-S.

Berchtesgaden

Kuchl Pernegg

Eisenerzer Höhe

See

Toplitzsee

560

Gamsfeld

Pyhrnpass

Buchauer S.

Reit

868

Ramsau St. Agatha Altaussee

Gößl

Grundlsee

Salzsteigjoch

945 Bosrucktunnel

Ebenstein

Schönau

1549

2027

861

1733

1929

2123

Pass

Pötschenpass

Hall Weng

Hieflau

Reiter

Gschütt

922

Bad Aussee

Lawinenstein

Ramsau

Hoher Göll

Golling

Rußbachsaag

Steeg

Pyhrn

i. Gesäuse

Voglau

957

Hallstätter

Ardning

1955

Strub Alpe

Königsee

2522

Scheffau

See

Frauenberg

Admont

Leopoldsteiner

Lofer

Pichl

Weißenbach

ng

Bad

See

Hochkalter

Hochtor

Grüner

Pass Strub

Pass Lueg

Gosau Hallstatt

LIEZEN

Hirschbichel

Eisenerz

2372

See

677

1185

2608

552

Obertraun

Obersdorf

Hochturm

Mitterndorf Tauplitz

7

Ödensee

659

Watzmann

Abtenau

Wörschach

Johnsbach

Oberort

A

Hochkogel 728

St. Martin

2713 Königssee

Klachau Pürgg

Rottenmann

1227

Selzthal

7

2105

Präbichl

erg Gr. Ochsenhorn

2081

Hagengebirge

Annaberg

Krippen-

2351

Dietmannsdorf

Tennengebirge

Steinach

Radmer

8

2511

Vord.

681

2108

Grimming

Lassing

a. d. Hasel

Weißbach Gr. Hundstod

Bleikogel

Gosausee

Aigen

Bärndf.

Etm

Berchtesgadener

akob

2594

Obersee

2411

stein

Zeiritzkampel

Hint.

St. Martin

Irdning

Gaishorn

Vordernberg

Tenneck

Lungötz

2125

Alpen

Oppenberg

Treglwang

7

Hoher Dachstein

Kammspitz

Trieben

Hochfilzen

Donnersbach

Werfen

2995

2139

Werfenweng St. Martin

Stoderzinken Gröbming

Wald

Schoberpass

Ka

Steinernes Meer

Öblarn

Leogang

Karlspitz

eloder Spielberghorn

2651

Filzmoos

Stein

B

Hütten

1848

Hochrettelstein

18

2044

Saalfelden

Ramsau

Weißenbach Pruggern

Mochl

Hochkönig

Roßbrand Mandlingp.

2220

1265

Hinterthal

Kulm

Aich

Filzen-S. 2941

800

Plannersee

Maria

Eben

Mandling

Haus

Moosheim

Mautern

Großsölk

Kammern

St. Peter

1770

Saalbach

1357

Bischofshofen Hüttau

A9

Harham

Alm

Mitterberg

Hochgründeck

858 750

bachwaldS T E I E R M A R K

Traboch

Pichl

Radstadt

Schladming Kleinsölk

O

Donners-

Wintersperre

Hochreichart

LEOBEN

Gerling

Forstau

1827

St.

532

Viehhofen

Dienten XII-IV

Rohrmoos

2416

Mühlbach

Reitdorf Altenmarkt

Johann

Göß

St. Michael

Maishofen

ST. JOHANN

Bretstein

Seckauer Zinken

i. Pongau

Kaisersbg.

Hundstein

2397

Hohenwart

Hochkogel Schmittenhöhe

Thumersb. 2117

Weng St. Veit

Wagrain Flachau

Hochwildstelle

2747

2249 2

Gr. Knallstein

2363

Kraubath

1965

Zeller

A10

Riesachsee

2599

Pusterwald

a.d.Mur

Glattjoch

ZELL See

Goldegg Schwarzach

St. Nikolai

St. Stefan

1987

Piesendf. a. See

Taxenbach

Untertauern Schladminger Tauern

i.Sölktal

Wintersperre Schoberspitze

750

1642

Bruck

Lend

Zauchen-

Kalk Sp.

Schwarzensee

XI-V

2423

Möderbrugg

Gaal Seckau Hinterlobming

8 St. Marein

Kleinarl

8

Gleinalmtunnel

ach

NATURSCHAUSPIEL.at

Vorhang auf! Für exklusive

Naturerfahrungen

Geheimnisvolle Moore, waldreiche Gebirgsrücken

oder alte Kulturlandschaften. Immer

sind es außergewöhnliche Lebensräume

für Pflanzen und Tiere, die als Bühne für

NATURSCHAUSPIEL.at ausgewählt wurden.

Traun

Saalach

G

L e

l e

o g

a

m m

Alz

Donau

n g t

t a

Kollbach

Saalach

Salzach

Isar

Ob .Weilhartforst

l

a l

Sulzbach

Rott

Unt. Weilhartforst

I

Vils

Schw. Regen

Salzach

Inn

Gaißa

n n v

Kobernaußer Wald

P o n g

e i n

a

M on d

s

e

e

Ilz

i e r t

F l

a c

S a

a

u

die TeilnehmerInnen ihrer Programme erlebbar

machen. Wenn Wald und Flur die Bühne sind,

dann sind die Menschen, Tiere und Pflanzen,

die in und von diesen Landschaften leben, die

Schauspieler. In gekonnter und spannender

Inszenierung sind es gerade diese Protagonisten,

welche die Lebendigkeit der Programme

von NATURSCHAUSPIEL.at ausmachen.

l z

Taurachbach

t t

A

H a

e r s e e

Erlau

e

Vöckla

k

u

Pram

s

a

r

l

u

c k

m

D a c h s t e i n g e b i r g

Obertalbach

m

e

Traun

Ager

Untertalbach

e r

Salza

Vltava

Böhmerwald

Kl. Mühl

M ü

W e

l s

e

Kleinsölkb.

r

Traun

Alm

g u t

Gr. Mühl

Innbach

h l

H

e

Sölkbach

i d

W ö

G r o ß s ö l k t

a l

e

v i e

Donau

l z e

Steyr

Krems

Enns

Hinte

Gr. Rodl

S e

Gulling

Sch

r t

Steyr

Krumme

Steyrling

n g s e n g e b .

Bretsteinbach

r T a u

das Gesicht einer ganzen Landschaft prägen?

Wo ist die Familie Rotwild zuhause? Wie wirkt

sich der Klimawandel auf das Ewige Eis am

Dachstein aus? Wo sind die Naturjuwele einer

Großstadt zu finden? Diesen und vielen anderen

Fragen gehen die TeilnehmerInnen an den

NATURSCHAUSPIEL.at Gruppenprogrammen

nach. Dabei entdecken sie so manches Verborgene

aus dem Schatzkästchen von Mutter

e

Enns

Palten

T a u

l

Gusen

Enns

Pölsb.

Feldaist

S e c

G

k a u

Stropnice

Aist

e r

M a

e s

er

T a u

c h

e r n

l a

ä u

Liesing

n d

L

s

Lainsitz

Weinsberger Wald

Naarn

e

Ybbs

i e

s i

Ybbs

n g

Luznice

Gr. Kamp

Strudengau

E i s e n w

n

Salza

t a

G ö s t

l

Zwettl

l i n g e r

Gr. Ysper

A l p e n

s

O

r

t

Kl.

g

n

o

u r z e

Erlauf

n

Lassingbach

Thaya

Erla

T o

G


1

Naturpark Mühlviertel

2

Naturpark Obst-Hügel-Land

3

Tanner Moor

Das Mühlviertel ist aus Granit gebaut. An kaum

einem Ort wird diese Tatsache so klar sichtbar wie

im Natur park Mühlviertel. Naturnahe Flussabschnitte

und schattige Buchenwälder umrahmen Steinblockwiesen

und Blockburgen, die das Urgestein geformt

hat.

Seltene Tiere und Pflanzen tummeln sich: Der Fischotter

und die Flussperlmuschel bewohnen Wasserläufe,

Knabenkräuter, Wollgras und Wacholder sprießen

aus dem Boden. Bei Führungen stehen neben

der Natur auch alte volksmedizinische Praktiken,

geheimnisvolle Pechölsteine oder das Köhlern im

Mittelpunkt.

Streuobstwiesen und Obstbaumreihen prägen den

Naturpark Obst-Hügel-Land in den Gemeinden

Scharten und St. Marienkirchen an der Polsenz. Eine

Augenweide ist diese Kulturlandschaft im Frühjahr,

wenn ein weißes Blütenmeer die sanft hügelige

Landschaft überzieht.

Die alten Obstbäume dienen einerseits traditionell

der Most- und Safterzeugung. Andererseits stabilisieren

sie rutschgefährdete Hänge. Diese bäuerlich

geprägte Landschaft bietet vielen Vogelarten Lebensraum,

etwa dem Grünspecht oder dem Wendehals.

Auch Fledermäuse – etwa die seltene Bechsteinfledermaus

– nutzen Baumhöhlen als Quartier.

Moore sind geheimnisvolle Orte, die seit jeher von

Mythen und Sagen umrankt sind. Das größte Hochmoor

Österreichs ist das Tanner Moor im Mühlviertel.

Dieses Latschenhochmoor ist fast vollständig von

einem Dickicht aus Bergkiefern bedeckt. Unter dem

Schutz dieser „Decke“ wachsen weitere Pflanzen, die

für diese Art Moor charakteristisch sind, etwa die

Rauschbeere und die Moosbeere.

Die Torfschicht ist an manchen Stellen bis zu sieben

Meter dick. Seltene Tiere haben hier eine Bleibe gefunden,

etwa Raufußkauz, Sperlingskauz, Moorente,

Haselhuhn und Birkhuhn.

4

Wiesengebiete und Seen

im Alpenvorland

5

Nationalpark OÖ. Kalkalpen

6 Unterhimmler Au

Dort, wo das Innviertel an das benachbarte Bundesland

Salzburg grenzt, gibt es noch Reste einer

ursprünglichen, ja teilweise archaischen Feuchtlandschaft.

Bachauen grenzen hier an urtümliche Hochund

Niedermoore.

Moorwälder kennzeichnen dieses Europaschutzgebiet

genauso wie Pfeifengraswiesen. Wen sollte es

also wundern, dass hier viele seltene Pflanzen- und

Tierarten beobachtet werden können. Vor allem

Wiesenvögel, wie etwa der Brachvogel, die Bekassine

oder das Braunkehlchen haben in diesem Winkel des

Alpenvorlandes ihr Zuhause.

Im Südosten Oberösterreichs, im Reichraminger Hintergebirge

und im Sengsengebirge, liegt der größte

Wald-Nationalpark Österreichs. In die eindrucksvollen

Gebirgswälder – ein Paradies für Wanderer – sind

Moore und Almen eingebettet. Hier blüht noch der

Frauenschuh, eine in Oberösterreich mittlerweile

seltene Orchidee.

Über den Gipfeln zieht der Steinadler seine Kreise.

Das Trommeln des Schwarzspechts dringt ans Ohr

und der Luchs zieht seine geheimnisvollen Kreise.

Im Schutze des schwarzen Mantels der Nacht geht

schließlich die Kleine Hufeisennase, eine Fledermausart,

auf die Jagd.

Die Gletscher der Eiszeit haben in diesem Bereich

der Steyr Ablagerungen von Schotter hinterlassen.

Sie sind die Grundlage für einen Naturraum, der

die enorme Vielfalt von mehr als 600 verschiedenen

Pflanzenarten beherbergt. Viele davon gelten in

Oberösterreich als gefährdet, was den Wert dieses

Naturjuwels zusätzlich unterstreicht.

Gleichzeitig ist die Unterhimmler Au seit Generationen

ein beliebtes Naherholungsgebiet für die Steyrer.

Der Fluss mit seinen Schotterbänken, den dichten

Auwäldern und dem darin angelegten Wegenetz

schafft hier jede Menge Gelegenheiten für Freizeit-

Aktivitäten.

7

Dachstein

8 Innauen

9

Traun-Donau-Auen

Der Dachstein, der höchste Berg Oberösterreichs, ist

nicht nur aus der Ferne ein atemberaubender Anblick.

Er ist auch ein Naturraum, der in der Vielfalt

der Pflanzen und Tiere seinesgleichen sucht. Das Natur-

und Europaschutzgebiet Dachstein erstreckt sich

über mehrere Höhenstufen des Karst-Gebirgsstockes.

Almweiden und Latschengebüsche kennzeichnen

die Landschaft genauso wie beeindruckende Zirbenwälder.

Der Steinadler fühlt sich hier ebenso wohl

wie das Alpen-Schneehuhn, das Birkhuhn und das

Haselhuhn. Auch die beiden Gosauseen und die

Gosaulacke sind Teil des Schutzgebietes.

Sattgrüne Auwälder, durch die sich der Fluss gemächlich

seinen Weg bahnt. Viele kleine Inseln und

ausgedehnte Schlickbänke, die sich als ideales Brutrevier

für eine Vielzahl von Vögeln anbieten.

Das sind die Eckdaten jenes Naturparadieses, das sich

am Inn – dem Grenzfluss zwischen Oberösterreich

und Bayern – den Besuchern bietet. Besonders in

der Brutsaison herrscht hier jede Menge Flugbetrieb,

der sich von manchen Stellen des Innradweges auch

intensiv beobachten lässt. Ein Naturspektakel, das

seinesgleichen sucht!

Direkt vor den Toren der Landeshauptstadt Linz

präsentiert sich eine atemberaubende Naturbühne,

die in ihrer üppigen Vielfalt wohl kaum jemand in

unmittelbarer Nähe einer Großstadt vermuten würde.

Die Traun-Donau-Auen sind ein weitgehend

geschlossenes Auwaldgebiet, in dem das Leben nur

so blüht: Der schillernde Eisvogel zieht hier seine

Kreise. Die Rotbauchunke hat in diesem feuchten

Habitat eine Bleibe gefunden. Und am Mitterwasser

betätigt sich ein Holzfäller, der auch im Naturschutzgebiet

willkommen ist: der Biber.

3


Buchungs-Hotline: +43 (0) 732 / 72 77-270

Von der biegsamen Weide zum duftenden Brotkorb

Im Naturpark Mühlviertel ist der Grundgedanke „Leben mit und in der Natur“.

Die kleinstrukturierte Landschaft beeindruckt mit ihren Gesteinsformen,

Wackelsteinen, Magerwiesen und Gehölzstrukturen. Deshalb wurde die

Region zum Landschaftsschutzgebiet ernannt. Die kultur- und naturhistorische

Bedeutung der Korbweide steht im Mittelpunkt dieser Wanderung. Am

Großdöllnerhof, einem 400 Jahre alten typischen Mühlviertler Dreiseithof,

erwartet Sie der Korbflechter. Ihm können Sie bei der Herstellung von Brotkörben

zuschauen, und wer möchte kann diese alte Handwerkstechnik auch

selbst an einem Übungsstück ausprobieren. Als Appetithäppchen werden

Ihnen frische Bauernbrote mit Butter serviert!

Unser Tipp: Das mögliche Alternativprogramm „Pflanzengift und Zauberkraut“

macht Sie mit den Giftwirkungen unserer Heilpflanzen vertraut.

Ihr Tagesprogramm beinhaltet:

Pro Person ab

€ 34,-

• Besichtigung des Kefermarkter Flügelaltars in der Pfarrkirche in Kefermarkt

• Bierverkostung (2 Pfiff) in der Gasthausbrauerei Weinberg in Kefermarkt

• Mittagessen (3-Gang) mit einem herzhaften Bierbratl oder einem knackigen

Weinberger Salatteller als Hauptgericht

• Wanderung mit der Naturvermittlerin durch das Landschaftsschutzgebiet

Naturpark Mühlviertel in Rechberg

• Aktivprogramm: die traditionelle Handwerkskunst Winden und Flechten

• Appetithäppchen: frisch gebackenes Bauernbrot mit Butter

Mindestteilnehmer: 12 Personen

Anreise: täglich außer Montag, von April bis September

Spritziger Genuss im Naturpark Obst-Hügel-Land

Der Naturpark Obst-Hügel-Land in den Gemeinden Scharten und St. Marienkirchen/Polsenz

weist den wohl dichtesten Streuobstbestand in Oberösterreich

auf. Umringt von farbenprächtigen Mostobstbäumen genießt man hier einen

herrlichen Ausblick bis ins Alpenvorland im Süden und ins Mühlviertel im

Norden – ein wahres Naturschauspiel! Der hohe Anteil an alten Sorten ist die

Grundlage für eine vielfältige Tierwelt. Nach einem Rundgang im Obstgarten

erleben Sie die Mosterzeugung im alten Mostmuseum und die moderne Mostund

Saftproduktion im Familienbetrieb Schauer. Genießen Sie den herrlichen

Naturgeschmack bei der Verkostung!

Unser Tipp: Im Mai und im Juni bieten wir gerne die Führung „Brunch im

Grünen“ – ein Picknick mit Kräuterführung im Naturpark Obst-Hügel-Land!

Ihr Tagesprogramm beinhaltet:

Pro Person ab

€ 34,50

• ObstkulTOUR: Wanderung mit einem Natur- und Landschaftsführer durch

Streuobstwiesen, Information rund um Obstbau, alte Obstsorten und deren

Verwendung für Most und Saft

• Most- und Saftkostproben bei einem Bauern (fakultativ)

• Mittagessen (2-Gang) in einem Gasthaus in der Region

• Eintritt und Führung im geschichtsträchtigen Mostmuseum in St. Marienkirchen /P.

• Führung durch den modernen Produktionsbetrieb „Schauer, das Beste aus Obst“

• inkl. kommentierter Most- und Käseverkostung

Mindestteilnehmer: 15 Personen

Anreise: täglich, im September und Oktober

Wildes.Weiber.Wandern

Seit der Eiszeit entwickelte sich in der Nordostecke von Oberösterreich ein

Paradies für Tiere und Pflanzen, das Tanner Moor. Bei einem Spaziergang

durch das Naturschauspiel entdecken Sie mit Ihrer Natur- und Landschaftsführerin

„Frauenkräuter“ und ihre heilenden Wirkungen. Nach einem

entspannenden Moor-Fußbad führt Sie der Weg zum Höhepunkt der

Wanderung. Durch den Fichtenhochwald spazieren Sie hinauf zu mächtigen

Granitkuppen, den „Lehrmüllermauern“. Belohnt werden Sie für die kurze

Mühe des Aufstieges mit einem herrlichen Panoramablick weit ins Land

hinein und einem kleinen Imbiss.

Unser Tipp: Gerne erweitern wir das Programm mit einer Nächtigung in

Freistadt mit Besuch der Pferdeeisenbahn und der historischen Stadt Krumau!

Ihr Tagesprogramm beinhaltet:

Pro Person ab

€ 28,-

• Wildes.Weiber.Wandern mit Ihrer Naturvermittlerin im Tanner Moor

• Entspannendes Moor-Fußbad

• Kleiner Imbiss beim Aussichtspunkt „Lehrmüller Mauern“

• Mittagessen (3-Gang) bei einem Genusslandwirt in der Region

• Besichtigung der Likör- und Schnapsbrennerei St. Oswald bei Freistadt

• Verkostung von 3 Produkten Ihrer Wahl und ein Abschiedsgeschenk

Mindestteilnehmer: 10 Personen

Anreise: täglich, von 11. Juni bis Oktober

4


NATURSCHAUSPIEL.at

Wasser, Hopfen und Malz – Gott erhalt’s

Das Bierbrauen im Vöcklatal hat eine lange Tradition, welche schon im

„Tiefenbachtal-Moor“ verankert und uns von den Kelten überliefert worden

ist. Ein Moor ist immer auch ein mystischer Ort. Viele Geschichten weiß Ihre

Naturvermittlerin über die Braukunst der Kelten und über das Europaschutzgebiet,

geprägt von Bachauen, Hoch- und Niedermooren, Moorwäldern und

Pfeifengraswiesen. Hier begegnet uns auch der Hopfen, der dem Bier die

richtige „Würze“ verleiht! Den herrlichen Geschmack des prickelnd frischen

Bieres genießen Sie im Brauhaus Zipf. Dazu serviert wird der weitum bekannte

Ripperlschmaus. Prost – Mahlzeit!

Unser Tipp: Wir empfehlen Ihnen eine Übernachtung in Wels. Gemütliche

Gasthäuser und Szenenlokale laden zum Verweilen und Feiern ein!

Ihr Tagesprogramm beinhaltet:

• Eintritt im neuen Welios®-Science Center Wels

• Geführte Erlebniswanderung „Wasser, Hopfen und Malz“

mit Ihrer Naturvermittlerin

• Führung durch die Brauerei Zipf

• Bierverkostung (3 Pfiff) im Brauhaus Zipf

• Abendessen: Ripperlessen im Brauhaus

Mindestteilnehmer: 15 Personen

Anreise: Montag und Mittwoch bis Freitag, von April bis Oktober

Pro Person ab

€ 33,30

Vom Hirschlos‘n und Blütenzauber

Das Europaschutzgebiet Nationalpark OÖ. Kalkalpen ist ein wahres Paradies

für Naturliebhaber. Er beherbergt eines der letzten, großflächig erhaltenen

montanen Waldgebiete der Nördlichen Kalkalpen. In Begleitung eines

Nationalpark Rangers entdecken Sie zu jeder Jahreszeit faszinierende

Geheimnisse in der Natur. Viele Alpenpflanzen und Orchideen entfalten

im Frühsommer ihre bunte Pracht. Das Rotwild, die größten frei lebenden

Pflanzenfresser Mitteleuropas, ist eine der Hauptwildarten im Nationalpark

Kalkalpen. Der Rothirsch lebt während des Jahres sehr verborgen im Bergwald.

Nur zur Brunft im Herbst ist sein Ruf weithin hörbar. Mit ein bisschen

Glück werden Sie das Rotwild sogar beobachten können!

Unser Tipp: Holen Sie sich die Weltmeister-Schokolade aus Kirchdorf. Ein

Besuch im Konditorei-Confiserie-Schokoladenmanufaktur-Cafe Bachhalm

rundet den Ausflug ab.

Ihr Tagesprogramm beinhaltet:

Mindestteilnehmer: 15 Personen

Anreise: Dienstag bis Sonntag, von Mai bis Oktober

Pro Person ab

€ 21,-

• Eintritt und Führung im Wilderermuseum in St. Pankraz

• Wandern mit dem Nationalpark Ranger im Nationalpark OÖ. Kalkalpen.

Mögliche Naturschauspiel-Führungen nach Absprache:

Blütenzauber im Nationalpark Kalkalpen / zur Rotwildfamilie

im Bodinggraben / Hirschlos`n im Nationalpark / Geburt eines Urwaldes

• Elektrobootfahrt am Stausee in Klaus

200 Mio. Jahre – Zeugen der Erdgeschichte

Haben Sie Lust, einmal mit Hammer und Meißel die Gesteine zu erforschen,

die der Fluss Steyr aus dem Gebirge in die Au bringt? Möchten Sie wie ein

Forscher experimentieren? Bei der Exkursion in das Naturschutzgebiet der

„Unterhimmler Au“ in Steyr können Sie selbst Hand anlegen. Sie entnehmen

Gesteinsproben und untersuchen diese. Sie erforschen Zeugen der

Erdgeschichte der letzten 200 Mio. Jahre und werden Spuren der Eiszeiten

entdecken. Mit der Lupe untersuchen Sie die Gebirgsbildung der Alpen. Sie

erfahren, wie durch die Eiszeit der letzten Jahrtausende steile Konglomeratwände

entstanden sind.

Unser Tipp: Ein Besuch im Museum Arbeitswelt in Steyr lässt sich ideal mit

der Themenstadtführung verbinden!

Ihr Tagesprogramm beinhaltet:

• Themenstadtführung in Steyr „Industrie im Wandel der Zeit“

• Mittagessen (3-Gang) bei einem Genusslandwirt in der Region

• Geologische Entdeckungsreise durch das Augebiet der Steyr –

Erdgeschichte am Schotterstrand

Pro Person ab

€ 36,-

Mindestteilnehmer: 12 Personen

Anreise: Dienstag und Freitag bis Sonntag, von April bis September

5


Buchungs-Hotline: +43 (0) 732 / 72 77-270

Abenteuer Eiszeit im „WeltNATURerbe Dachstein“

Der Dachstein ist der höchste Karst-Gebirgsstock und beherbergt die einzige

Gletscherregion Oberösterreichs. Charakterisiert werden das Plateau und die

Gipfelregion von Karrenfeldern, Karstgassen, Dolinen und Höhlen, wie z.B. die

Mammut- und die Rieseneishöhle. Mit dem Naturvermittler erleben Sie eine

Wanderung durch die Eiszeit. Auf dem Abenteuerweg von der Schönbergalm

in Richtung Eishöhle erleben Sie die Geologie der Region, die Eiszeiten und

die Entstehung der Höhlen hautnah. Auch die Auswirkungen des gegenwärtigen

Klimawandels sind hier sichtbar. Ein besonderes Erlebnis ist der Blick

von den „5fingers“ auf das „WeltKULTURerbe“ Hallstatt und von der neuen

Aussichtsplattform „Welterbe-Spirale“.

UNSER Tipp: Die Lodge am Krippenstein bietet sich ideal für eine Einkehr an!

Ihr Tagesprogramm beinhaltet:

• Geführte Wanderung „Climate Change – Dachstein im Klimawandel“

• Berg- und Talfahrt mit der Dachstein-Welterbeseilbahn (Teilstrecken 1 u. 2)

• Eintritt und Führung in die Eishöhle

• Mittagessen in der Schönbergalm

• Individueller Spaziergang zu den Aussichtsplattformen „WeltNATURerbe-

Blick“ und „Welterbe-Spirale“ und zu den „5fingers“

Mindestteilnehmer: 12 Personen

Anreise: täglich, von Mai bis Oktober

Pro Person ab

€ 52,50

Vogelfrei am Unteren Inn

Der Untere Inn, am Rande des Naturschutzgebietes Innauen, ist ein wahres

Vogelparadies. Mit dem Fernglas ausgestattet begeben Sie sich auf eine Entdeckungsreise.

Die Lebensräume auf den Verlandungsinseln zahlreicher und

meist auch seltener Vogelarten sind ein wahres Naturschauspiel. Ein Rehbock

steckt neugierig seine Nase aus dem Dickicht und in besonderen Momenten

lässt sich ein Wildschwein, das von Insel zu Insel wandert, sehen. Den

krönenden Abschluss bildet der Ausblick von dem Aussichtsplateau. Seltene

Limikolen tummeln sich mit den berühmten Lachmöwen, sowie zahlreiche

Entenarten. Die Rohrweihe lässt sich beim Beutefang zusehen und auf den

Sandbänken, etwas weiter draußen, entdecken Sie die stolzen Kormorane.

UNSER TIPP: Besuchen Sie die Falknerei Burg Obernberg zur Greifvogelschau!

Ihr Tagesprogramm beinhaltet:

Pro Person ab

€ 32,70

• Themenführung mit Ihrer Natur- und Landschaftsführerin:

Vogelfrei – Einblicke in die einzigartigen Vogelvorkommen am „Unteren Inn“

• Besuch im Betrieb „Naturprodukte Kampl“ in Reichersberg

• Führung durch das Chorherrenstift Reichersberg

• Weinverkostung (7-fach) im Stift Reichersberg

• Heurigenbuffet zur Weinverkostung

Mindestteilnehmer: 11 Personen

Anreise: von Dienstag bis Samstag, von Mitte Mai bis Mitte Oktober

Im Linzer Dschungel

Das Natur- und Europaschutzgebiet Traun-Donau-Auen präsentiert sich als

weitgehend geschlossenes Auwaldgebiet und befindet sich mitten im intensiv

genutzten Zentralraum. Begleitet von Ihrem Naturvermittler führt Sie der

Weg von der Solar City über die Weikerlseen – ein besonderer Lebensraum für

Amphibien – in die Donauauen. Dort erwartet Sie „Dschungel-feeling“ pur. In

den sehr naturnah zusammengesetzten Auwäldern entdecken Sie Besonderheiten

wie Eisvogel, Biber und seltene Pflanzenarten. Das Europaschutzgebiet

vor den Toren der Großindustrie garantiert eindrucksvolle Naturerlebnisse, die

Sie nicht vermuten würden.

UNSER TIPP: Besuchen Sie eine der zahlreichen Veranstaltungen

der Landesgartenschau „Sinfonie in Grün“ 2011 in Ansfelden!

Ihr 2-Tagesprogramm beinhaltet:

Pro Person im dZ ab

€ 78,50

• Eintritt und Führung in die Dauerausstellung

„Natur Oberösterreich“ im Schlossmuseum Linz

• Eintritt Höhenrausch 2 – Luftsprünge und Wasserspiele

• Geführte Wanderung Traun-Donau-Auen

• Übernachtung mit Frühstücksbuffet in einem

4-Sterne Hotel in Linz oder Umgebung

• Eintritt in die Landesgartenschau 2011 „Sinfonie in Grün“ in Ansfelden/Ritzlhof

Mindestteilnehmer: 10 Personen

Anreise: Montag bis Freitag, von 15. April bis 2. Oktober

6


NATURSCHAUSPIEL.at

Information und Buchung

Buchungsablauf

Und so einfach geht‘s bei der Oberösterreich Touristik!

Bitte teilen Sie uns schriftlich (E-Mail, Fax, per Post) oder telefonisch mit:

• Gewünschtes Programm (auf Wunsch stellen wir angebotene

Leistungen aus einzelnen Erlebnisbausteinen auch individuell zusammen)

• Wunschreisetermin

• Teilnehmeranzahl und Anzahl der Doppel- bzw. Einzelzimmer

• Kontaktperson: Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse

Nach der Reservierung erhalten Sie von uns umgehend eine detaillierte

Buchungsbestätigung mit Programmablauf und genauem Zeitplan zur

Weitergabe an die Teilnehmer. Selbstverständlich buchen wir auch sämtliche

Zusatzleistungen lt. Programm und bei mehrtägigen Reisen Ihr Quartier.

Bei Rechnungslegung bitten wir um eine Anzahlung von 75 % des

Gesamtbetrages. Der Restbetrag ist bis 14 Tage nach Abreise zu begleichen.

Ein ausgezeichnetes Team

Seit der Firmengründung im Jahre 1989 überzeugen wir unsere Kunden

durch perfektes Service und kompetente Beratung. Kreative Angebotsgestaltung

und das breit gefächerte Programm begeistern unsere Gäste immer

wieder aufs Neue. Mehrere Tausend zufriedene Stammkunden sprechen

für unsere Firmenphilosophie!

Im Jahr 2007 wurde uns das Bundeswappen

der Republik Österreich verliehen!

Diese hohe Auszeichnung gebührt Unternehmen,

die sich durch außergewöhnliche Leistungen

um die österreichische Wirtschaft Verdienste

erworben haben und im betreffenden

Wirtschaftszweig bundesweit eine führende

und allgemein geachtete Stellung einnehmen.

Seit 2010 dürfen wir die meisten unserer

Rad- und Wanderreisen mit dem Österreichischen

Umweltzeichen auszeichnen.

Kontaktieren Sie unser Buchungsservice

Wir freuen uns auf Sie!

Oberösterreich Touristik GmbH

Freistädter Straße 119, 4041 Linz, Austria

Tel.: +43 (0) 732 / 72 77-270

Fax: +43 (0) 732 / 72 77-210

E-Mail: gruppen@touristik.at

Schutzgebiete sind geprägt durch eine Vielfalt an Tierund

Pflanzenarten sowie durch seltene Lebensräume.

Die Themenführungen von NATURSCHAUSPIEL.at

bieten Möglichkeiten diese Vielfalt der Natur zu erforschen

und exklusiv zu erleben. Damit wird ein Grundstein zum

„Natur verstehen“ gelegt und ein wesentlicher Betrag

zur Bewusstseinsbildung geleistet.

Etwa 7 % der oberösterreichischen Landesfläche sind als Landschafts-,

Naturschutz- oder Europaschutzgebiete ausgewiesen.

In ganz Oberösterreich werden charakteristische Kulturlandschaften

durch rechtliche und förderungstechnische Maßnahmen in ihrer

Eigenart bewahrt und zeitgemäß entwickelt.

Der Naturschutz ist vielfach Partner der Land- und Forstwirtschaft,

aber auch von Tourismus und der gewerblichen Wirtschaft.

Der persönliche Kontakt mit der Bevölkerung sowie die fach- und

abteilungs übergreifende Zusammenarbeit sind wichtig für die Naturschutzarbeit.

Bildungsprojekte, Broschüren, Messen, Info-Zentren und

elektronische Medien informieren die Bevölkerung über den

Naturschutz und über Naturschutzziele.

Wir laden Sie ein, die Angebote von

NATURSCHAUSPIEL.at

zu nutzen. Sie werden dabei Schönes entdecken,

erforschen, genießen und Erholung in Fülle finden.

Impressum:

Herausgeber, Medieninhaber und Konzeption: Oberösterreich Tourismus, Freistädter Straße 119, 4041 Linz, Austria; Verantwortlich für den Inhalt (Preise, Leistungen, Darstellung): OÖ Tourismus;

Recherche-, Satz- und Druckfehler vorbehalten; Gestaltung: C+M, 4600 Wels; Satz und Produktion: OÖ Werbung GmbH, 4041 Linz; Druck: BTS Druck GmbH; Verlags- und Herstellungsort: Engerwitzdorf;

Fotonachweis: Seite 1: OÖ Tourismus/Röbl, Nationalpark Kalkalpen, OÖ Tourismus/Röbl; Seite 2: 2 x OÖ Tourismus/Röbl; Seite 3: OÖ Tourismus/Röbl, Abteilung Naturschutz, Land OÖ, Martina Huemer, Hermine Wiesmüller,

Nationalpark Kalkalpen, Susanne Oyrer, Dachstein & Eishöhlen GmbH, Infozentrum Ering, Abteilung Naturschutz, Land OÖ; Seite 4: 3 x OÖ Tourismus/Röbl, Mostmuseum St. Marienkirchen, Hermine Wiesmüller,

Tourismus/Erber; Seite 5: Welios-Science Center, OÖ Tourismus/Rubra, OÖ Tourismus/J. Steininger, Tuerkenbund, Andreas Kupfer; Seite 6: 2 x Dachstein & Eishöhlen GmbH, Infozentrum Ering, OÖ Werbung/Höfer,

Tourismusverband Linz/Röbl, Abteilung Naturschutz, Land OÖ; Seite 7: OÖ Tourismus/Röbl, Dachstein & Eishöhlen GmbH, OÖ Tourismus/Erber; Seite 8: Inserate

7


LINZ.VERÄNDERT,

NATUR

LUST AUF GRÜNE OASEN UND KULTURELLE HÖHEPUNKTE?

LASSEN SIE DEN ALLTAG HINTER SICH UND ATMEN SIE AUF IN DER

KULTURHAUPTSTADT EUROPAS.

WWW.LINZ.AT/TOURISMUS I WWW.LINZ-TOURISMUS.INFO

Gruppenund

Individualangebote

auf

www.linz.at/

natur

• OK I Höhenrausch 2 – Brücken im Himmel www.ok-centrum.at

Entdecken Sie die Stadt von oben. Erleben Sie Wasser und Luft neu.

• Im Zentrum der Garten www.nordico.at

Ein Blick auf den städtischen Lebens- und Erholungsraum.

• 10.000 Wild- und Naturpflanzenarten www.linz.at/botanischergarten

verwandeln den Botanischen Garten in eine traumhafte Oase.

Foto: Paul Kranzler

LINZ

TOURISMUS

Tourist Information Linz

Tel. +43 732 7070 2009

tourist.info@linz.at

Natur Oberösterreich

der oö. landesmuseen

Auf 1.450 m 2 präsentieren die Oberösterreichischen

Landesmuseen die Eigenarten der Großlandschaften

Oberösterreichs, die Dynamik ihrer Entstehung und

die Vielfalt ihrer Lebewesen. Die Inszenierung benützt

authentische Naturobjekte, Modelle, Großdioramen, interaktive

Medien und lebende Tiere in Aquarien – nach aktuellem

Stand der Wissenschaft und didaktisch aufbereitet. Sensationelles

Neues lässt sich ebenso entdecken wie Bekanntes neu einordnen.

Schlossmuseum Linz

Schlossberg 1

A-4010 Linz

+43(0)732-77 44 19-0

www.schlossmuseum.at

Öffnungszeiten:

Di, Mi, Fr: 9 bis 18 Uhr

Do: 9 bis 21 Uhr

Sa, So, Fei: 10 bis 17 Uhr

Mo geschlossen

LANDESGARTENSCHAU

ANSFELDEN BEI LINZ

15. April – 2. Oktober 2011

www.ansfelden2011.at

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine