Einführung in die Praktika - Universität Würzburg

schulpaedagogik.uni.wuerzburg.de

Einführung in die Praktika - Universität Würzburg

Einführung in die Praktika der Lehrämter an

Grund-, Haupt- und Förderschulen

Dr. Simone Gutwerk

Leiterin des Praktikumsamtes der Universität Würzburg

Sekretariat: E. Hofmeister:

http://www.schulpaedagogik.uni-wuerzburg.de/praktikumsamt/

15.11.2013 1


3. Organisation der Praktika

Grundlagen:

• LPO I vom 14.10.20013

• Organisation der Praktika für die Lehrämter an öffentlichen

Schulen vom 22. 09.2008

http://www.km.bayern.de/km/lehrerbildung/allgemeines/rechtliche_grundlagen/

Oder auf der Homepage des Praktikumsamts*:

http://www.schulpaedagogik.uni-wuerzburg.de/praktikumsamt/

*Dringende E-mailanfragen werden bearbeitet, bitte mit folgenden Angaben:

eindeutige Betreffzeile, vollständiger Name, Semesterhöhe, Fachrichtung,

klare Fragestellung, genaue Benennung des Praktikums, sachgerechter Stil,

korrektes Deutsch, jeder Sachverhalt wird nur 1x per e-mail behandelt,

Beratungsfragen müssen persönlich abgeklärt werden, Fragen, die sich per

Aushang klären, werden nicht beantwortet.


Praktika an der Universität unterscheiden

sich z.B. vom Orientierungspraktikum durch

• Betreuung durch qualifizierte Lehrkräfte

• Enge Vernetzung Uni-Schule durch

Begleitseminare

• Enge Vernetzung durch Unterrichtsbesuche

der HochschuldozentInnen

Verbindliche Unterrichtsaktivitäten und

-stundenversuche der Studierenden


Reihenfolge der Praktika Sonderpädagogik

Vor bzw. zu Beginn des Studiums:

1) Betriebspraktikum (8 Wochen); Orientierungspraktikum (4 Wo):

Selbstsuche, abschließende Prüfung durch das Praktikumsamt

Im Studienverlauf:

2) pädagogisch-didaktisches Schulpraktikum in 2 Teilen

Selbstsuche, Modulverantwortung in der Schulpädagogik (Praktikumsamt) 1.

Teil an Förder-, 2. Teil an Regelschule (je 4 Wo) Antrag für 2. Teil im P-amt

3) *zusätzliches studienbegleitendes Praktikum;

Do: je 4h an Regelschule, Vergabe im Praktikumsamt

4) *studienbegleitendes sonderpädagogisches Praktikum Teil I

meist Do: je 4h an Förderschule, Vergabe im Praktikumsamt,

5) Sonderpädagogisches Blockpraktikum; (4 Wo)

Vergabe im Praktikumsamt, ggf. Selbstsuche in höherem Semester möglich

6) Studienbegleitendes sonderpädagogisches Praktikum Teil II

meist Do: je 4h an Förderschule, Vergabe im Praktikumsamt, ggf. Selbstsuche

als Blockpraktikum in höherem Semester möglich

* Im Verlauf austauschbar und bereits nach dem 1. päd-did. Praktikum absolvierbar


Reihenfolge der Praktika GS/HS:

1) Vor bzw. zu Beginn des Studiums:

Betriebspraktikum (8 Wochen); Orientierungspraktikum (3 Wo):

Selbstsuche, abschließende Prüfung durch das Praktikumsamt

2) pädagogisch-didaktisches Schulpraktikum in 2 Teilen

möglichst an studierter Schulart Vergabe durch das Praktikumsamt

3) Studienbegleitendes fachdidaktisches Praktikum

im Hauptfach, Vergabe durch das Praktikumsamt

4) Zusätzliches studienbegleitendes Praktikum

Vergabe durch das Praktikumsamt

Nr. 2)

Nr. 3/4)

Nr. 4)

= erstes Praktikum im Studium,

Modulverantwortung = im Praktikumsamt (Schulpädagogik)

können bei Bedarf vertauscht werden, und kann nach dem päd-did. Teil I (vor Teil II)

absolviert werden.

Modulverantwortung = in den Fachdidaktiken, außer:

Hauptschule Modulverantwortung = Praktikum in den Fachdidaktiken und die

Begleitveranstaltung in der Schulpädagogik = „Hauptschulmodul“

Grundschule in Grundschuldidaktik


1. Betriebspraktikum (8 Wochen in zwei Blöcken bis z. 5. Sem.)

2. Orientierungspraktikum (3-4 Wochen = Voraussetzung. f. päd.did. P.)

Formblätter (s. Homepage)

ausdrucken u. ausgefüllt im P-amt

bestätigen lassen

Begleitdokumente können den

Formblättern beigelegt werden

Lehramt angeben!

Ausnahme-Anfragen zu den

Öffnungszeiten anmelden

Praktikumskarte mitbringen!

6


Pädagogisch-didaktisches Schulpraktikum

(150-160 U-std. je zwei Blockpraktika Teil I und Teil II in 3 oder 4 Wochen à 75h)

06-Schul-PDPrakt-HS/GS/So

Vorbereitende

Praktikumsbegleitung:

Einführung in die

Praktika

Do 8 – 10 Uhr

GS/HS: Anmeldung

über SB@Home

SoP: Freie Suche

Angaben in SB@Home vermerken

Zwei Blockpraktika in

aufeinanderfolgenden

Semestern: Frühjahr

und Herbst

Zwei Blockpraktika in

aufeinanderfolgenden

Semestern: Frühjahr

und Herbst

Abgabe der Praktikumsreflexion (Teil 1) und der Unterrichtsreflexion (Teil 2) nach Abschluss

beider Praktika


Gilt nur für Sonderpädagogik:

pädagogisch-didaktisches Praktikum Teil 1: an Förder*- ODER

Regelschule

pädagogisch-didaktisches Praktikum Teil 2: an Regelschule**

*Selbstsuche des päd.-did. Praktikums an einer Förderschule:

• können nur in Härtefällen an Schulen in Würzburg und Umgebung absolviert

werden – Antrag im Praktikumsamt

**Selbstsuche des päd.-did. Praktikums an einer Regelschule:

• muss vom jeweiligen Schulamt genehmigt werden

• Antragsfristen beachten!

Alle anderen Praktika werden im Praktikumsamt vergeben.

Etwaige Freigaben zur Selbstsuche außerhalb Unter- und Mittelfrankens

werden je nach Praktikumskapazitäten während jeder Vergabe entschieden.

Sie erfahren dies zeitgleich mit der Vergabe. Es können nur jene Anfragen

berücksichtigt werden, die eine Möglichkeit zur Selbstsuche in SB@Home

entsprechend angegeben haben. Die Anträge werden während der Vergabe

geprüft. Nicht genehmigungsfähige Anträge werden per Mail benachrichtigt.


Praktikumsreflexion

für das pädaogigisch-didaktische Schulpraktikum

http://www.schulpaedagogik.uni-wuerzburg.de/praktikumsamt/

= Orientierungshilfe für alle

Praktika

= Leistungsvoraussetzung für

das erste Praktikumsmodul

z.B. GS: „Pädagogisch-Didaktisches

Schulpraktikum Lehramt an Grundschulen

(06-Schul-PDPrakt-GS)“

z.B. SoPäd: „Pädagogisch-Didaktisches

Schulpraktikum im Lehramt für

Sonderpädagogik (06-Schul-PDPrakt-So)“

9


Achtung bei diesen Fachdidaktiken!

• Bitte planen Sie mit! Folgende Fächer können nur in

bestimmten Semestern absolviert werden:

Mathematik GS

Mathematik HS

Biologie

Geografie GS

nur SoSem

nur WiSem

nur SoSem

nur SoSem

Anmeldung zum Praktikum in Religion im Lehramt Grundschule:

Sie wählen aus dem Fach ev. oder kath. Religion und NICHT aus dem zusätzlich

studienbegleitenden Praktikumsangebot!

In Grundschule haben Sie zwei Begleitveranstaltungen (Religion und GS-didaktik)

10


LA- So-päd:

• Sonderpädagogische Praktika die Begleitveranstaltungen

(BV) sind in den Fachbereichen (K, V, G, L, S) verortet

• Alle Praktika werden im Praktikumsamt vergeben,

Ausnahmen (Selbstsuche von Praktika, Auslandspraktika)

Selbstsucheinformationen finden Sie unter den

entsprechenden Praktika in SBHome.

• zusätzlich studienbegleitendes Praktikum

(BV HS = BV in einem Didaktikfach, GS = BV in Grundschulpädagogik

außer: Religionsdidaktik BV = in GS- und Religionsdidaktik)


Die Praktikumsvergaben im Praktikumsamt

• Die Praktikumsplanung und –vorbereitung liegt in Ihrer Verantwortung!

Bitte beachten Sie regelmäßig die Ankündigungen im

Netz und am schwarzen Brett:



studienbegleitende Praktika: ca. Juni/Juli (WiSe), Dez./Jan. (SoSe)

Blockpraktika: ca. Juni (WiSe), Dezember (SoSe)

• Härtefälle (Studierende mit Kind, ärztlichem Attest oder

überdurchschnittlich hohem Semester) können sich mit

entsprechenden Nachweisen vorab im Praktikumsamt melden

• Praktikumsangebot unter SB@Home, mit drei Anmeldezyklen

(ähnlich EWS-Schulpädagogik)

Arrangieren Sie sich mit KommilitonInnen, für Mitfahrmöglichkeiten. Eine Fahrtkostenerstattung

für Praktika wird von der Universität Würzburg leider nicht gewährt.

15.11.2013 12


Bitte helfen Sie mit, die gute Kooperation zwischen unter- und

mittelfränkischen Schulen und Universität beizubehalten.

1. Prüfen Sie regelmäßig im Anmeldezeitraum Doppelbelegungen

und Falschanmeldungen

2. Stornieren Sie rechtzeitig Praktika, die Sie nicht

absolvieren können oder möchten

3. Kontaktieren Sie erst dann eine Schule, wenn Sie eine

Genehmigung zur Selbstsuche eines Praktikums aus dem

Praktikumsamt haben oder wenn die endgültige Vergabe

abgeschlossen ist und Sie einen verbindlichen Praktikumsplatz

an dieser Schule antreten werden.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine