Vereinszeitung Nr. 24 - SG-Findorff eV

sg.findorff.de

Vereinszeitung Nr. 24 - SG-Findorff eV

SPORTLICH

Vereinsnachrichten der Sportgemeinschaft Findorff e.V., Bremen

Ausgabe 24 / April 2013

Volleyball

Vereinsturnier 2013

Badminton / Boule / Fitness / Fußball / Gesundheitssport / Gymnastik / Handball / Karate / Korbball

Leichtathletik / Taekwondo / Tennis / Tischtennis / Triathlon / Turnen / Volleyball


STECKBRIEF SPORTGEMEINSCHAFT FINDORFF E.V. / BREMEN

Das Turn- und Sportangebot der SG Findorff

Turnen, Gymnastik, Zirkus Turnini, Hand-, Prell- und Korbball,

Volleyball, Fußball, Gesundheitssport, Leichtathletik, Laufen,

Triathlon, Trimmen, Tanzen, Tennis, Tischtennis, Badminton,

Boule,

Wandern, Walking, Nordic Walking, Kegeln, Krebsnachsorge,

Karate, Taekwondo u.v.a.

Kursangebote

Die SG Findorff bietet ein umfangreiches und attraktives

Kursangebot an, u.a. Fitnesskurse, Tai Chi, Qi Gong, Yoga,

Walking, Nordic-Walking, Pilates, Wirbelsäulengymnastik

Weitere Infos zum aktuellen Programm erhalten Sie in der

SG Findorff Geschäftsstelle oder auf unserer Website.

Vorstand

1. Vorsitzender: Rüdiger Rosenkötter

Tresckowstr. 1 / Tel: 7 20 59

2. Vorsitzender: Frank Steinhardt

Buntentorsteinweg 201 / Tel: 6204 776

Techn. Leiter Finanzwesen: Joachim Lindenthal

Hamelner Str. 18 / Tel: 37 46 00

Ref. f. d. Öffentlichkeit: Jutta Susemiehl

Münchener Str. 23 / Tel: 376 39 81

Techn. Leiter Sport:

Marc Sauerwein

Tel: 20 30 44 8

Techn. Leiterin Turnen: Birgit Wehmann

Fürther Str. 113 / Tel: 37 33 70

Geschäftsstelle

Hemmstr. 357-359,

28215 Bremen

Leiterin

Annette Caesmann

Tel

(0421) 35 27 35

Fax

(0421) 35 43 61

Internet

www.sg-findorff.de

E-Mail

kontakt @sg-findorff.de

Öffnungszeiten

Mo. 16.00 – 19.00 Uhr

Di. 10.00 – 12.00 Uhr

Do. 16.00 – 19.00 Uhr

Fr. 10.00 – 12.00 Uhr

Konten

Sparkasse Bremen

BLZ 290 501 01

Kto.-Nr. 113 8924

Besucht uns auch im Internet: www.sg-findorff.de

1


KURSE Geschäftsstelle / Kontakt@sg-findorff.de / Tel. 35 27 35

Das Kursprogramm der SG Findorff „Fit & Aktiv“

Bei Kursen mit dem Gütesiegel „Sport pro Gesundheit“

fragen Sie bei Ihrer Krankenkasse nach Bonuspunkten

bzw. Kostenzuschuss bei einer Teilnahme!

Neu: Bodystyling

Kurs 6212

Montag 17:30 – 18:30 Beginn: 08.04.13 Innsbrucker Str. 84

Kraft- und ausdauerförderndes Ganzkörpertraining mit und ohne Kleingeräte

Neu: Nordic Walking mit Gütesiegel „Sport pro Gesundheit“

Kurs 6021

Dienstag 10:00 – 11.15 Beginn: 09.04.13 Frenzel-Pavillion, Bürgerpark

Neu: Power Yoga

Kurs 6192

Samstag 09:00 – 10:15 Beginn: 06.04.13 Innsbrucker Str. 84

Yoga Einsteiger

Kurs 6182

Samstag 10:30 – 11:45 Beginn: 06.04.13 Innsbrucker Str. 84

Wirbelsäulengymnastik mit Gütesiegel „Sport pro Gesundheit“

Kurs 6112

Donnerstag 19:00 – 20.00 Beginn: 04.04.13 LIS, Am Weidedamm

Yoga am Abend

Kurs 6172

Mittwoch 18:30 – 19:45 Beginn: 03.04.13 LIS, Am Weidedamm

Tai Chi / Pekingform Beginn Schwertform

Kurs 6232

Dienstag 20:15 – 21:30 Beginn: 09.04.13 Innsbrucker Str. 84

Für alle Kurse gilt Anmeldepflicht!

Neue Kursangebote in Planung? Sommerferienprogramm 2013? Bitte erkundigen Sie sich

dazu in der Geschäftsstelle unter Tel: 35 27 35 oder kontakt@sg-findorff.de.

Wir freuen uns über Ihr Interesse!

2


Ernst Röse / Badminton@sg-findorff.de / Tel. 37 03 39

BADMINTON

Siegerin im Mädcheneinzel U11 bei C-Ranglistenturnier

Die 9jährige Findorffer Badmintonspielerin Marina Buck hat auf dem BBV/

NBV C-Ranglistenturnier in Rotenburg/Wümme den 1. Platz im Mädcheneinzel

U11 belegt. Marina musste sich in dem stark besetzten Feld unter weiteren

8 Teilnehmerinnen behaupten und konnte sich letztlich bis ins Finale

spielen.

Badminton ein schnelles Spiel für Klein und Groß

Bald weitere Lizenztrainerin in der Badmintonabteilung

Johannah Giersberg aus dem Trainerteam der Badmintonabteilung nimmt derzeit

an der C-Trainer/innen-Ausbildung des Bremer Badminton Verbandes teil

und wird nach Abschluss der Ausbildung Ende 2013 ihre Lizenz als Trainerin C

Leistungssport erhalten.

3


KARATE Susanne Ottermann / Karate@sg-findorff.de / Tel. 376 13 73

Erfolgreiche Karate-Kids

Seit langem sind wir mit der Karateabteilung

des TSV Dörverden befreundet und

laden uns gegenseitig in unregelmäßigen

Abständen zu Kata-Turnieren ein. Im Herbst

2012 fand ein Kata-Turnier für Kinder in

Dörverden statt. Mit uns waren auch Kinder

aus Nienburg eingeladen. Wir fuhren mit 7

Kindern zu dem Wettkampf.

Da in der Gruppe U14 wenig Anmeldungen

waren, durften Dilara und Florian in ihrer

Altersgruppe und eine Altersgruppe höher

starten. Florian nutzte die Chance, steigerte sich

von Kata zu Kata und siegte schließlich in der

höheren Altersklasse. Links und rechts neben

ihm standen auch Tammo und Welat auf dem

Siegerpodest, die die Plätze 2 und 3 belegten.

Andreas Wilkening nahm das allererste Mal an

einem Turnier teil und erreichte sofort den 1.

Platz. Jeder gewann außer den Medaillen und

Urkunden auf jeden Fall vor allem eine Menge

Erfahrung.

Vorweihnachtliche Gürtelprüfungen

Am 15. Dezember 2012 fanden Gürtelprüfungen für Kinder und Erwachsene statt. Es wurde

aber niemandem etwas geschenkt. Jede/r hat sich ihren/seinen Gurtgrad hart erkämpfen müssen

und verdient.

Im Einzelnen:

9. (Weißgurt): Andreas Wilkening

8. Kyu (Gelbgurt): Lennart Homann, Andreas Wilkening

7. Kyu (Orangegurt): Dilara Akpinar, Elke Wilm, Hermann Rüggeberg

6. Kyu (Grüngurt): Tammo von der Heide, Florian Bartels, Welat Akpinar

5. Kyu (Blaugurt): Anita Proba

1. Kyu (letzter Braungurtgrad vor dem Schwarzgurt): Waldemar Müller

Anfängerkurs für Kinder: donnerstags, 16.30–17.30 Uhr, Turnhalle Admiralstraße.

Erwachsene und jugendliche Anfänger sind dienstags von 19.00-20.30 Uhr in der

Gymnastikhalle im LIS, Am Weidedamm 20,herzlich willkommen. Kommt einfach

vorbei und probiert es aus! Einfaches Sportzeug genügt. Es wird barfuß trainiert.

4


Geschäftsstelle / Kontakt@sg-findorff.de / Tel. 35 27 35

VEREIN

Wichtige Mitteilungen der Geschäftsstelle

Beginn einer Mitgliedschaft

(Eintritts-/Aufnahmeerklärung)

Mitgliedsnummern ersehen

Sie auf Ihren Bankauszügen.

Aus Kostengründen versenden

wir keine Eintrittsbestätigung

in den Verein.

Meldungen neuer Anschriften

und Änderungen

persönlicher Daten

Bitte vergessen Sie nicht, uns

Änderungen bei Abteilungszugehörigkeit,

Anschriften

und Bankverbindung (Kontodaten)

schriftlich oder telefonisch

mitzuteilen.

Beendigung der Mitgliedschaft

(Abmeldung/Kündigung)

Laut Satzung sind Kündigungen

schriftlich zum Quartalsende

mit monatlicher

Kündigungsfrist (d. h. bis zum

28.2./31.5./31.8./30.11. eines

Jahres) in der Geschäftsstelle

einzureichen. Bitte geben

Sie dazu die Mitgliedsnummer

und Ihre Anschrift an.

Bei Kündigungen per e-mail

übernehmen wir keine Gewähr

für den Eingang Ihrer

Kündigung.

Kündigungsbestätigungen

werden nach Beendigung

der Kündigungsfrist schriftlich

dem Mitglied zugestellt.

Ermäßigte Beitragszahlung

Für Schüler, Auszubildende,

Studenten und Erwerbslose

gewähren wir einen ermäßigten

Beitrag nur gegen Vorlage

einer entsprechenden

Bescheinigung. Sollten keine

schriftlichen Anträge mit

Schul- oder Lehrbescheinigung

für ermäßigten Beitrag

vorliegen, so wird der volle

Erwachsenenbeitrag erhoben.

Zuviel gezahlter Beitrag

wird nicht nachträglich zurückerstattet.

Ein ermäßigter

Beitrag wird bis zum Ende

der Ausbildungs-, der Schulbzw.

Studienzeit gewährt

(Termine müssen bescheinigt

sein). Anspruchsberechtigte

für das Bildungs- und Teilhabepaket

erhalten gegen Vorlage

der „blauen Karte“ eine

Bescheinigung der Mitgliedschaft.

Familienbeiträge

Die im Familienverbund

geführten volljährigen Mitglieder

bleiben bis zum 22.

Lebensjahr im Familienbeitrag.

Danach erfolgt automatisch

die Umstellung der

Familienmitglieder auf Einzelmitgliedschaften

(Erwachsene/Ehepaare).

Jugendliche ab 18. Lebensjahr

Mit Erreichung des 18. Lebensjahres

werden jugendliche

Erwachsene als „Selbstzahler“

geführt und müssen

für einen ermäßigten Beitrag

entsprechende Nachweise

erbringen.

Zusätzliche Gebühren

Diese werden erhoben bei

Rechnungszustellung:

derzeit 3,00 €

Mahngebühren:

derzeit 2,50 €

Wir bitten um Beachtung

dieser Hinweise, denn somit

vermeiden Sie fehlerhafte

Bearbeitung und Kosten.

5


HANDBALL Rainer Langhorst / Handball@sg-findorff.de / Tel. 521 66 16

Freimarktsumzug mit SG Findorff

Die Handballabteilung organisierte

wieder eine tolle

Aktion

Zum dritten Mal nahmen

Handballer und Handballerinnen

der SG Findorff mit

einem eigenen Fahrzeug am

traditionellen Freimarktsumzug

teil. Der Wagen hatte

die Nummer 101 – vor zwei

Jahren die 99, letztes Jahr

die 100 – nicht von ungefähr.

Die Zahl repräsentiert das

Alter des Hauptvereins SG

Findorff.

Ein ganzer Trupp bastelfreudiger

Handballspieler hatte

sich an den Vortagen über

einen 13-m-Trailer und eine

Sattelzugmaschine der Heinrich

Langhorst GmbH & Co.KG

her gemacht. Die Findorffer

bewiesen zum wiederholten

Male ein gutes Geschick. Bestückten

den Anhänger mit

Handballtoren, vielerlei Dekormaterial

und Fotos – und

nicht zu vergessen, einem

Dixie-Klo, das von der Mario

Seliger Bauunternehmung

gesponsert worden war. Sie

organisierte auch die Live

Band auf dem Trailer: das Trio

MozHart. Auch sie waren das dritte Mal dabei. Und weil es

ihnen stets so viel Spaß gemacht hatte, brachten sie mit Corinna

May und Oliver Roemer gleich zwei vokale Hochkaräter

aus der deutschen Musikszene mit. Damit war schon eine tolle

Stimmung am und auf dem Umzugswagen garantiert.

Sechzig Handballenthusiasten in verantwortlichen Funktionen

fuhren auf dem Wagen mit. Die 1. und die 3. Damenmannschaften

sorgten sich zudem um die Sicherung des

großen Fahrzeuges, das erstmals von Rene sicher und behutsam

durch die Menschenmassen gesteuert wurde. Auch

Sponsoren, die die Abteilung regelmäßig unterstützen, feierten

auf dem Trailer mit. So war die Sparda Bank genauso auf

6


Rainer Langhorst / Handball@sg-findorff.de / Tel. 521 66 16

HANDBALL

dem Wagen vertreten wie die

Firmen utc oder Ebermann

Karosseriebau.

Die empfindliche Kälte

machte den Teilnehmern

nichts aus. Alle hatten viel

Spaß. Immerhin mussten

auch 400 Kilogramm Bonbons

verteilt und geworfen

werden. Das Organisationsteam

um Thorsten Tiedemann,

Rainer Langhorst und

Lars Neumann hatte alle

Hände voll zu tun, dass alles

reibungslos ablief. Marc Ottilige,

Jens Bartels und Stefan

Lüßen waren zuständig für

die Logistik. Verpflegung für

die Teilnehmer musste herangeschafft

werden - und

die 100 Würstchen sollten

dann auch noch warm sein.

Bonbons mussten auch immer

wieder nachgeliefert

werden, und auf die Sicherheit

für die Teilnehmer und

Zuschauer wurde besonderen

Wert gelegt.

Die Resonanz auf die Aktion

war phänomenal. Auf der

abschließenden Feier der

Findorffer Handballfreunde

im Bayernzelt wurde auch

schon beschlossen, dass die

Abteilung im nächsten Jahr

wieder am Start sein wird –

natürlich mit der Nummer

102.

7


HANDBALL Rainer Langhorst / Handball@sg-findorff.de / Tel. 521 66 16

Mini- und Maxi-Turnier 2013

Am 03.02.2013 war in der Bezirkssportanlage in Findorff wieder der „Handball“ los! Rund 100

Kinder im Alter von 4 – 8 Jahren trafen sich zum 5. Sparda-Cup. Mannschaften von Werder, Ritterhude,

Arsten, Osterholz-Scharmbeck, Walle, Lilienthal und drei aus Findorff kämpften drei

Stunden um das kleine Leder! Am Ende gab es erstmalig für jedes Kind einen kleinen Pokal.

Da war die Freude riesengroß! Möglich gemacht hatte dies die Sparda Bank, die das Turnier

gesponsert hatte! Außerdem konnten die Findorffer Kinder erstmalig in ihren neuen Trikots

auflaufen, die gesponsert wurden von der PEMA sowie der Sparda Bank!

Susanne Tiedemann

Weibliche B-Jugend führt in der Liga souverän

Bei SV Grambke/Oslebshausen (19:11) zum 9. Mal in Folge siegreich

Zum Aushängeschild der

Handballabteilung der SG

Findorff avanciert inzwischen

die weibliche B-Jugend-

Mannschaft. Mit jetzt 18:0

Punkten und 185:120 Toren

führt die Mannschaft von

Trainer Thorsten Tiedemann

in der Bremen-Liga nach

neun Siegen souverän die

Tabelle an. Und das überaus

verdient – trotz eines kampflosen

Sieges gegen die TUSG

Ritterhude, das mit 2:0 Punkten

für die Jungfüchse gewertet

wurde. 19:13, 30:16, 19:17,

25:15, 22:13, 23:19, 28:16 und

zuletzt eben 19:11.

Die Mädchen dominieren

das Geschehen durch ihre

kämpferische Einstellung

und durch das wohl spielstärkste

System der Liga.

Entscheidend ist dabei die

stabile Achse, die bei Torfrau

Celine Abeling mit ihren sehr

guten Reflexen beginnt und

schließlich bei der sprungund

schussgewaltigen Alina

Lemper im Rückraum und

der Offensiv-Allrounderin

Kamila Minda endet. Dazwischen

steht sowohl in

Abwehr als auch im Angriff

die Führungsspielerin des

Teams Lotta Schröder mit ih-

rem großen spieltaktischen

Verständnis. Sie versteht es,

die Mannschaft gut zu positionieren

und mit Geschick

anzuspielen. Lemper ist auch

Torschützenkönigin mit sage

und schreibe 58 Toren (davon

alleine zwölf 7-Meter-

Strafstöße), gefolgt von Minda

(36) und Schröder (30/3).

Marcella Lenk reiht sich hier

mit weiteren 27 Toren ein. Die

C-Juniorin Juliane Klude war

als Aushilfe gedacht, konnte

sich mit ihren kraftvollen

Toren aber ebenfalls mit 25

Toren in die Torschützenliste

eintragen – und es waren

8


Rainer Langhorst / Handball@sg-findorff.de / Tel. 521 66 16

HANDBALL

überaus wichtige, spielentscheidende Tore. Aber auch sie trägt jetzt den neuen Trainingsanzug

der B-Jugend, der gerade erst von der Sparda-Bank gesponsert worden ist.

Die Mannschaft tritt dabei durch und durch als geschlossene Einheit auf. Alle spielen überaus

mannschaftsdienlich, auch wenn sie im Abschluss nicht so ganz erfolgreich sind. Nicola Föhl

und Nele Zielke konnten je vier Tore zum Erfolg beisteuern, Michelle Kock ein Tor. Kimberly

Bockfeld und Beke Bracher komplettieren schließlich das Team. Auch sie sind wichtige und

wertvolle Elemente des Teams, stehen gut in der Deckung und schaffen Räume für die offensiven

Kräfte der Findorffer Füchse.

Das alles ist nur möglich, weil die weibliche B-Jugend mit großer Begeisterung im Training die

Anweisungen von Trainer Tiedemann aufnimmt – und im Ligaspiel auch erfolgreich umsetzt.

Natürlich ist das Ziel die Meisterschaft in der Bremen-Liga. Wohl nur die leistungsstarken Mädchen

des SV Werder Bremen könnten ihnen leistungsmäßig ein Bein stellen. Aber das wollen

die Tiedemann-Schützlinge mit allen sportlichen Mitteln verhindern. Denn eines ist allen klar:

Im nächsten Jahr will die SG Findorff mit ihrer erfolgreichen B-Jugend unbedingt die Landesliga

aufmischen. Bis dahin sind aber noch sechs Spiele zu absolvieren.

Weibliche D-Jugend auf Erfolgsspur

Die weibliche D-Jugend ist

mit 10 Mädchen des Jahrgangs

2001 auf Meisterschaftskurs.

Unterstützt werden

wir immer wieder von

Carolina, Chiara und Katharina

aus der E Jugend.

Zurzeit stehen sie auf dem 1.

Platz der Stadtliga und führen

diese mit 28:2 Punkten

und einem Torverhältnis von

267:83 an. Besonders die nur

83 Gegentore sind Zeichen

von einer guten Abwehr mit

einer immer stärkeren Jarla

im Tor. Am 24. Februar kommt

es nun zum entscheidenden

Spiel gegen Schwanewede.

Wird dieses gewonnen, so ist

uns die Meisterschaft so gut

wie sicher!

Seit ein paar Wochen haben

wir auch Zuwachs erhalten.

Lily, Maria und Neele sind

dazu gekommen. Schön,

dass ihr dabei seid!

Nach der Saison fahren wir

über Himmelfahrt auf ein

großes internationales Turnier

nach Henstedt-Ulzburg.

Wir sind schon ganz gespannt,

uns mit den skandinavischen

und unbekannten

deutschen Teams zu messen.

Zur „Stamm“-Mannschaft

gehören: Annika, Bahar, Lea,

Lena, Jarla, Jonna, Lynn, Marie,

Rafaela & Sabrine.

Annika Bartels

9


INFOS / TIPPS / TERMINE Geschäftsstelle / Kontakt@sg-findorff.de / Tel. 35 27 35

Fußballabteilung sucht Spielerinnen für die kommende

Saison!

Die Fußballabteilung sucht für die:

1.Damenmannschaft

junge Fußballerinnen zur kommenden Saison.

Wer Lust hat bei der SG Findorff mitzuspielen informiert sich gerne

bei:

Frank Tausenfreude Tel. 0170/7798465,

Tamara Pereira Tel. 83 94 503

Fußballabteilung sucht dringend neue Trainer und Betreuer

für die Nachwuchsmannschaften

Wir haben nie genug die mithelfen!!

Kontakt:

Mädchenmannschaften: Andreas Haulik Tel. 6992964

Jugendmannschaften: Karl Richter Tel. 37 33 24

10


Geschäftsstelle / Kontakt@sg-findorff.de / Tel. 35 27 35

INFOS / TIPPS / TERMINE

Sportabzeichentraining bei der SG Findorff

Das Training bei der SG Findorff beginnt ab 2. Mai 2013 auf der BSA

Findorff; dann heißt es wieder: Aktiv Dabeisein ist alles! Mitglieder und

Gäste des Vereins sind herzlich willkommen.

Training ist auch in den Sommerferien bis 30.9.2013:

donnerstags 18:00 – 19:30 Uhr auf der Bezirkssportanlage Findorff unter

fachkundiger Leitung von Heiko Köhn.

Infos unter: 35 28 35 oder in der Geschäftsstelle, Tel: 35 27 35.

Termine für offizielle Abnahme bei der SG Findorff e. V.:

jeweils Donnerstag 4.7., 18.7. und 1.8. ab 18:30 Uhr

Bezirkssportanlage Findorff

Neue Volleyballgruppe!

Wanderungen

Sonnabend 20.04.13

Wanderung - Barrien, Syke

Treff: 9:10 Uhr Hauptbahnhof

Wir suchen noch Volleyballspieler für

unsere Anfänger- und Wiedereinsteigergruppe.

Gespielt wird immer donnerstags

von 20:00 - 21:30 Uhr in der Halle des

Hermann-Böse-Gymnasiums.

Wenn ihr die Lust und den Spass am

Volleyball mitbringt, versucht unser Trainer

Heiko Bergel, euch die Grundlagen des

Volleyballspiels näher zu bringen.

Sonnabend 25.05.13

Wanderung - Links der Weser

Treff 9:05 Uhr am ZOB

Sonnabend 22.06.13

Wanderung - Dötlingen Huntepad

Treff 9:00 Parkplatz Lidl Hemmstr.

11


INFOS / TIPPS / TERMINE Geschäftsstelle / Kontakt@sg-findorff.de / Tel. 35 27 35

100 Jahre Sportabzeichen!

Das Deutsche Sportabzeichen

feiert 2013 seinen

100sten Geburtstag!

Überprüfen Sie Ihre persönliche

Fitness in Vorbereitung

zum Deutschen Sportabzeichen!

Holen Sie sich „Bonuspunkte“

bei Ihrer Krankenkasse!

Für das Sportabzeichen kann

beim Sportabzeichentreff

der SG Findorff e. V. auf der

Bezirkssportanlage Findorff

trainiert werden. Die Sportabzeichen-Gruppe

besteht

nun fast schon seit 40 Jahren,

initiiert von Annaliese Waßmuth,

weiter betreut von

Ingelore Rosenkötter und anschließend

von Heiko Köhn,

der Gäste und Mitglieder seit

mindestens drei Jahrzehnten

zum Sportabzeichen motiviert.

Was ist das Sportabzeichen?

„Das Deutsche Sportabzeichen

ist das erfolgreichste

und einzige Auszeichnungssystem

außerhalb des Wettkampfsports,

das umfassend

die persönliche Fitness überprüft.

Es ist in vier Gruppen

mit verschiedenen Übungen

eingeteilt. In jeder Gruppe

muss eine Übung mit der

geforderten Bedingung erfüllt

werden. Die Leistungen

der einzelnen Übungen sind

nach Altersklassen gestaffelt.“

Jeder kann es ablegen, ohne

Mitglied in einem Sportverein

zu sein. Es kann Frauen

und Männern ab 18 Jahren

verliehen werden. Für Kinder

und Jugendliche (6-17 Jahre)

wird das Deutsche Sportabzeichen

„Jugend“ verliehen.

Was muss ich dafür tun?

Infos zu den Leistungskatalogen

gibt es unter www.

deutsches-sportabzeichen.

de oder in der Geschäftsstelle.

Wo lege ich es ab?

Das Training bei der SG

Findorff beginnt ab 2. Mai

2013 auf der BSA Findorff;

dann heißt es wieder: Aktiv

Dabeisein ist alles! Mitglieder

und Gäste des Vereins sind

herzlich willkommen.

Training ist auch in den Sommerferien

bis 30.9.2013:

donnerstags 18 – 19:30 Uhr

auf der Bezirkssportanlage

Findorff unter fachkundiger

Leitung von Heiko Köhn.

Infos unter: 35 28 35 oder in

der Geschäftsstelle, Tel: 35 27

35.

Termine für offizielle Abnahme

bei der SG Findorff e. V.:

jeweils Donnerstag 4.7., 18.7.

und 1.8. ab 18:30 Uhr

Bezirkssportanlage Findorff

12


Uwe Meyer / Volleyball@sg-findorff.de / Tel. 17 10 61

VOLLEYBALL

Vereinsinternes Volleyballturnier der SG Findorff

Am ersten Samstag im Februar

fand ein vereinsinternes

Mix-Volleyball-Turnier mit

sechs Mannschaften der SG

Findorff statt.

Geplant war das Turnier mit allen

Volleyball-Mannschaften

der SG Findorff, Ausnahme:

die beiden Donnerstagsgruppen.

Leider mussten im

letzten Moment die „jungen

Erwachsenen“ vom Dienstag

unter der Leitung von Hinrich

Lau absagen.

Das Teilnehmerfeld variierte

so zwischen 13 und 68 Jahre,

wobei wir uns besonders

über die aktive Teilnahme

unserer im Herbst des letzten

Jahres neu aufgebauten Jugendgruppe

unter dem Trainer

Dennis Ehmke gefreut

haben. Das, was ihnen spielerisch

noch fehlte, haben sie

mit Kampfgeist wettzumachen

versucht, was gegen die

durchweg körperlich überlegenen

Gegner auch ganz

gut gelang. An dieser Stelle

schon mal ein besonderer

Dank an Dennis und Ralf für

ihre aktive Jugendarbeit.

Während des Turnierverlaufs

spielten sich relativ schnell

die Freitagsvolleyballer von

Trainer Heiko Bergel in eine

Favoritenrolle. Diese wurden

dicht gefolgt von einer Dreiergruppe

aus der Dienstagsgruppe

von Stefans Wilkens,

den Montagsschlägern von

Arne Fütterer und den ebenfalls

am Freitag trainierenden

„Black Mosquitos“ von Heiko

Bergel. Das vorletzte Spiel

brachte dann die Entscheidung

zu dem würdigen Endspiel

zwischen “Freitag” und

“Dienstag”, mit dem dann

auch gerechten Sieger aus

den Freitagsvolleyballern.

Dass das Teilnehmerfeld

durchaus leistungsstark besetzt

war, konnte man letztendlich

auch an den hartumkämpften

Sätzen in dem

insgesamt siebeneinhalb

Stunden dauernden Turnier

sehen.

Gespielt wurde übrigens in

der neuen Sporthalle der

Schule am Weidedamm (LIS),

welche ihren guten äußeren

Eindruck auch von innen absolut

bestätigen konnte. Hiermit

nochmals vielen Dank für

die Nutzungsgenehmigung

an die Schulleitung.

13


TURNEN / GYMNASTIK Birgit Wehmann / Kontakt@sg-findorff.de / Tel. 37 33 70

Turnen

Ende Dezember 2012 war es soweit. Die kleinsten Turnerinnen konnten sich über ein neues

Turngerät freuen. Mit den farbenfrohen Bausteinen lässt sich hervorragend klettern, balancieren

und rutschen. Es war eine tolle Weihnachtsüberraschung, die wir durch Fördergelder des

Senators für Soziales, Kinder, Jugend und Frauen für die Turnbambinis finanzieren konnten.

Wer Lust hat mitzumachen - hier sind die Turnzeiten:

Turnbambinis ab 10 Monate:

Dienstag: 16.45-17.30 Uhr Innsbrucker Str. 84

Mittwoch: 9.30-10.15 Uhr Innsbrucker Str. 84

Eltern/Kind Turnen ab 1,5 Jahre

Dienstag: 16.15-17.30 Uhr Halle Admiralstr.

Mittwoch:10.30-11.15 Uhr Innsbrucker Str. 84

Mittwoch:16.15-17.30 Uhr Halle Augsburger Str.

Freitag: 16.30-17.30 Uhr

Halle Admiralstr.

14


Geschäftsstelle / Kontakt@sg-findorff.de / Tel. 35 27 35

VEREIN

Der porcus canis interior*

„Komm,“ höre ich eine einschmeichelnde

Stimme und

fühle ein zartes Zupfen an

meiner Sporthose, „setz` dich

eben nur noch 10 Minuten

auf‘s Sofa.“ Meine Vorsätze

und Widerstände schmelzen

darob der überzeugenden

Stimme dahin und ich lass

mich wieder auf mein Sofa

sinken.

„Schau, draußen ist es windig,

regnerisch und kalt – so richtig

ungemütlich.“ Mein Blick

wandert zum Außenthermometer,

tatsächlich, nur 2 Grad

Celsius über Null, und die Regentropfen

klatschen auf die

Balkonbrüstung und gegen

die Fensterscheiben. Eine

kleine Gänsehaut breitet sich

über meinen Rücken aus.

„Bleib` lieber hier drinnen,

koch` dir einen Tee, lies noch

ein Kapitel in dem spannenden

Buch, nimm dir von

den leckeren Keksen......“ -

„Quatsch!“, entfährt es mir,

„es ist Mittwoch und ich will

in meine Sportgruppe!“ Heute

bist du schon über 10 km

zu Fuß gegangen,“ fährt der

Innere Schweinehund unbeirrt

fort. Jetzt reißt mir der

Geduldsfaden: „Es reicht –

halt den Mund und verpiesel

dich, nerv` andere!“

Ruhe. Keine weiteren Einwände.

Ha, dem habe ich es

gezeigt, denke ich siegesbewusst

und mit einem Lächeln

auf dem Gesicht. Na ja, das

hält so lange an, bis ich auf

die Uhr schaue: es ist viel zu

spät, um noch rechtzeitig zur

Sporthalle zu kommen.

Plötzlich finde ich mich fast

wie ferngesteuert in meiner

Küche wieder und beginne

mit dem Abwasch. Klingt

nicht besonders aufregend

oder erwähnenswert? Ich

HASSE das Abwaschen! Wie

komme ich also dazu, dieser

Tätigkeit nachzugehen? Ganz

einfach: schuld ist mal wieder

der Innere Schweinehund!

Jede und jeder kennt das

Vieh. Er mischt sich immer

in den unpassendsten Situationen

ein. Manchmal fühlt

man sich dem Schweinehund

wehrlos ausgeliefert. Danach

habe ich viele LeidensgenossInnen

gefragt, nämlich,

wie man seinen eigenen

Schweinehund gezähmt bekommt.

Tja, so genau weiß

das niemand. Die Taktiken

sind: nicht hinhören, an das

schöne Ergebnis denken,

sich die Erfahrungen – Wenn

ich mich erst mal aufgerafft

habe, dann... – in Erinnerung

rufen, eiserne Disziplin, einfach

ignorieren.

Eigentlich gibt es in der Vereinszeitung

keine Rubrik

„Leserbriefe“, aber in diesem

Fall wäre ich sehr an den Erfahrungen

und Erfolgen bei

der Zähmung dieses uns allen

eigenen Tieres sehr interessiert,

sofern es euer I.S.H.

zulässt.

Mechthild Fröhlich

*Porcus canis interior (p.c.i.)

= der Innere Schweinehund;

es gibt verschiedene Arten

dieser Tiergattung, z. B.: p.c.i.

sportivus / verhindert sportliche

Betätigung, p.c.i. tabaccus

/ zwingt zum Rauchen,

p.c.i. verschleppus / ein ganz

fieser Möpp , p.c.i. federbettus

/ fesselt einen förmlich

unter dem kuscheligen

Federbett usw.

15


ANSPRECHPARTNER DER SPORTABTEILUNGEN

BADMINTON

Ernst Röse / Badminton@sg-findorff.de / Tel. 37 03 39

BOULE

Ullrich Brülls / Boule@sg-findorff.de / Tel. 4 98 58 18

FUßBALL

Andreas Winkler / Fußball@sg-findorff.de / Tel. 37 62 97 4

HANDBALL

Rainer Langhorst / Handball@sg-findorff.de / Tel. 521 66 16

KARATE

Susanne Ottermann / Karate@sg-findorff.de / Tel. 376 13 73

KORBBALL

Anke Kamp / Korbball@sg-findorff.de / Tel. 04203-787900

LEICHTATHLETIK / TRIATHLON

Dr. Günter Scharf / Laufen@sg-findorff.de / Tel.7 34 82

TAEKWONDO

Marc Sauerwein / Taekwondo@sg-findorff.de / Tel. 20 30 448

TENNIS

Thomas Rutkis-Fischer / Tennis@sg-findorff.de / Tel. 37 52 07

Abgabetermin

für die nächste Ausgabe ist der

15.06.2013

Wer die Möglichkeit hat, seine

Berichte und Fotos in digitaler

Form abzugeben, sollte dieses

bitte tun (vereinszeitschrift@sgfindorff.de).

Selbstverständlich wird auch

jede andere Form von Schriftsätzen

abgedruckt!

Die in den Vereinsnachrichten

veröffentlichen Berichte, Kritiken

usw. sind mit dem Namen des

Verfassers unterzeichnet. Der

Inhalt der Berichte muss nicht

immer mit der Meinung des Vorstandes

übereinstimmen. Dem

Redaktionsteam bleibt es vorbehalten,

Änderungen und Kürzungen

bei den eingereichten

Berichten (inkl. Fotos etc.) aus

redaktionellen Gründen vorzunehmen.

TISCHTENNIS

Timo Hoja / Tischtennis@sg-findorff.de / Tel. 89 63 009

TURNEN / GYMNASTIK

Birgit Wehmann / Kontakt@sg-findorff.de / Tel. 37 33 70

VOLLEYBALL

Uwe Meyer / Volleyball@sg-findorff.de / Tel. 17 10 61

Impressum

Vereinszeitung der

Sportgemeinschaft Findorff e.V.,

Bremen

Auflage: 2500 Stück

Redaktion: Jutta Susemiehl, Karin

Coens

Satz & Layout: Adrian Lubitz

Der Bezug ist im Mitgliedsbeitrag

enthalten.

16

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine