Ein Begegnungsort für das Donaufeld

Stadtland1

%

Während die Versorgungsgruppe gut gelaunt war,

ging es unserer lieben Zoe gar nicht gut. „Ich habe

eine Pollenallergie.“, erklärte sie uns. Andere kleinere

Wehwehchen konnten dank der Erste Hilfe Sets von

den Professorinnen schnell geheilt werden.

Später hielten wir Passanten an, um sie nach ihrer

Meinung zum Donaufeld und dem neu entstehenden

Begegnungsort fragen. Als ein netter Fahrradfahrer

anhielt, gingen wir hin und machten ein Interview.

„Ich finde das super, dass das Feld endlich mal benutzt

wird.“, erfreute sich dieser Fahrradfahrer. „Sehr

gut! Kommunikation ist heutzutage sehr wichtig.“,

berichtete ein anderer Passant.

22

While the catering unit was in a good mood, our dear Zoe

was not happy. „I am allergic to pollen,“ she explained.

Other little aches and pains were soon mended thanks

to the teachers and their first aid kits. Later, we stopped

passers-by to ask them for their opinion on the Donaufeld

and the emerging meeting space. When a nice cyclist

stopped, we went over and interviewed him. „I think it‘s

great that this field is finally being used,“ this cyclist was

pleased. „Very good! Communication is very important in

this day and age,“ another passer-by stated.

%

Ähnliche Magazine