lig ht - GGI German Genetics International GmbH

ggi.de

lig ht - GGI German Genetics International GmbH

Januar 2010 No.23lliigghhtt

RRaaddoonn-Tochter Anke

Radon übernimmt die Führung

Neben der neuen Nr. 1 haben die frühen

Titanic-Söhne ein viel versprechendes

Debüt. In der Red-Holstein-Liste zeigen

Talent-Söhne neue Perspektiven auf.

Schwarzbunt

Nach seinem Debüt an Nr.3 hat sich der Ramos-

Sohn Radon (Originalname Welcome Willbee) um

einen Punkt mit vielen weiteren Töchtern verbessert

und ist nun die neue Nr. 1 mit RZG 144. Dieser

Anstieg basiert auf mehr Leistung (RZM 131,

+1851kg Milch, +230) und einer leichten

Verbesserung seines RZE auf 116. Hinsichtlich der

funktionalen Merkmale ist er ein echter Ramos-

Sohn mit RZS 117, RZR 115 sowie RZN 124. Giborhat

sich ebenfalls leicht dank zweier zusätzlicher

Punkte für Langlebigkeit auf RZN 134 verbessert

und ist jetzt an Platz 2. Mascol bekommt mehr als

4.000 neue Töchter auf nun 10.502 hinzu und bleibt

in der Topgruppe an Nr. 3 mit leichten Verlusten

(RZM 130, -4). Nach kleinen Verlusten im August

klettert Eminem um 8 Plätze auf Rang 11 (RZM 125,

+1). Laudan, mit nun 41.989 Töchtern, steigert sich

mit leichten Gewinnen und macht 5 Plätze auf Nr.

12 gut. Keiner seiner 21 neuen Söhne (der höchste

an Platz 16: Lordas), kann bis jetzt mit ihm mithalten.

Neue Bullen

Omjet ist ein neuer O-Man-Sohn aus Winchester x

Dannix aus einer dänischen Kuhfamilie. Er besticht

durch hohe Inhaltsstoffe (+0,26% F, +0,15% E; RZM

129) mit solidem Exterieur (Fundament 111, Euter

107) und den O-Man-typischen Stärken in den funktionalen

Merkmalen inklusive Leichtkalbigkeit.

Ombis ist nun mit seiner zweiten Veröffentlichung

dabei. Er hat 148 Töchter und rangiert in der Top-20.

Ombis ist ein O-Man aus Brett von der bekannten

Patron-Tochter Debbi-Jo und – dadurch – aus der

Dellia-Familie. Er überzeugt durch Eutergesundheit

(RZS 123) und Leistung (RZM 125). Budist (Best x

Lantz) an Nr. 36 dürfte dank sehr viel Leistung (RZM

127, +0,12% E) und exzellentem Exterieur (RZE 130;

Euter 126, Fundamente 129) viel Aufmerksamkeit

erregen. Er stammt aus einer Familie, die in

Thüringen gezogen wurde. Unter den neuen

Lancelot-Söhnen bietet Label ein etwas anderes

Pedigree mit Lancelot x Outside, viel Leistung und

solide Allround-Zahlen (RZM 131, RZE 114). Die meisten

der Neueinsteiger vom August schlugen sich

gut bei ihrer zweiten Veröffentlichung. Orcas (O-

Man x Emerson) verlor mit seinen 32 neuen

Töchtern etwas in der Leistung mit einem RZM von

nun 130, aber er steigerte sich besonders in der

Eutergesundheit auf RZS 118 (+8). Noch besser

schlug sich ein anderer O-Man: Omro. Er verbessert

sich auf RZS 130 (+2). Omro hat schon 171 Töchter

in seinen Zahlen und beide O-Man-Söhne befinden

sich in den Top-50. Der Lancelot-Sohn Aspen (MGS

Garter) aus der Familie von Aaron hat jetzt 118

Töchter und erfährt schon eine international hohe

Nachfrage mit RZM 126 und RZE 119. Es lohnt sich

wirklich, einen Blick auf einen der Lancelot-Söhne

zu werfen: Lanon (GS Aaron) wird interessant, weil

er in der Leistung (RZM 126, +0,13% Eiweiß) und in

Fortsetzung nächste Seite

German Genetics International GmbH• Am Osterfeld 14 • D-49661 Cloppenburg-Bethen • Tel.: +49 4471 - 9174-0 • Fax: +49 4471 - 9174-74 • www.ggi.de • info@ggi.de


Continued: Current proofs − Radon new No.1

der Eutergesundheit (RZS 113, +3) gestiegen ist. Die

zweiten Zahlen stellen sich als nicht so positiv für

Emil-Sohn Elite (MGS Storm) heraus, der von den

Roxys abstammt, und 15 Töchter hinzubekommt.

LLaannoonn--Tochter Weintraube

Er fiel in der Leistung auf RZM 123. Der leichte

Zuwachs im Exterieur (RZE 117) und der

Eutergesundheit (RZS 104) konnte dies nicht ausgleichen.

NOG Badus (Breakout x Eminenz, RZM

121) gewann mit ein paar neuen Töchtern in der

Langlebigkeit (108, +2) und Töchterfruchtbarkeit

(RZR 100, +2). Für den Rotfaktorträger und Talent-

Sohn Tequila RF (MGS Rubens RF) verlief es

andersherum. Der Exterieur- (RZE 125) und vor

allem Euterbulle (133) stieg überall inklusive in der

Leistung auf RZM 111 und entwickelt sich zu einem

guten Allrounder. Mirror (Merchant x Rudoph x

Evreux) bleibt konstant auf RZE 136 und in der

Leistung (RZM 98) wie Modell, dem einzigen

Morty-Sohn, der in den Wiedereinsatz kommt

(MGS Durham; RZE 139, RZM 91). Mehr Infor -

mationen über den Throne-Sohn Truman und den

Titanic-Sohn Tilo werden in den kurzen Bullen -

portraits bereitgestellt.

Bewährt

Mehrere Bullen tauchen mit neuen Wieder -

einsatztöchtern auf. Sire-Analysten aus der ganzen

Welt hatten auf die neuen Zahlen von Jardin gewartet,

und die Nachrichten sind gut. Mit 1.069 neuen

Töchtern auf 1.841 bleibt er in den Top-15 mit RZM

132 (+0,22% Eiweiß) und RZE 121. Jesther-Sohn

Jurus fiel in der Leistung mit 730 neuen Töchtern

auf RZM 113, aber er bleibt sehr konstant im

Exterieur (RZE 122) und noch immer hoch in der

Eutergesundheit (RZS 121). Am Anfang erhielt

Monami nur ein paar Chancen unter den Mtoto-

Söhnen. Nun bestätigte er mit 741 Töchtern, dass

er einer der besten ist (RZG 126). Tiamo bekam

auch die erste große Welle neuer Töchter hinzu

(685, +450) und hielt sich recht konstant mit RZE

122 und RZM 107. Leif (9.617 Töchter), Junker

(5.005) und Emil II (4.199) haben viele neue

Töchter, aber sie hatten dennoch vorher schon eine

hohe Sicherheit. Bullen mit Testtöchtern in der

zweiten und dritten Laktation sollten recht stabil

German Holsteins news lliigghhtt

sein. Es gibt kaum neue Informationen außer der

Langlebigkeit für: Zar (RZM 129, RZN 113), Stylist

(RZM 131, RZE 128), Cassano (RZM 125, RZE 126,

RZS 121), Charts(RZE 128, RZN 118, +2), Rotary(RZE

121, RZS 129, RZN 120), Giseh (RZN 118), Juwel (RZE

123), Eleve (RZE 137, RZM 117), Sascha (RZE 135,

RZN 115, +4), Jelder (RZE 136, RZM 124), Sallas (RZE

134, RZN 122), Strobel (RZE 129), Zenjo (RZE 120;

RZN 118, -8), Zabing RF (RZE 141) und Alliance (RZE

142; RZN 111, +3).

Rotbunt

Die Rotbunt-Topliste wird von einer neuen Nr. 1

angeführt: Jerudo. Es gibt interessante Neuigkeiten

über die hohen Neueinsteiger Serano (September

Storm) und die Talent-Söhne Tableau und Taurus.

Jerudo (Nr. 1) und Tocar (Nr. 2) haben an der Spitze

der Rotbuntliste Plätze getauscht. Jerudo hat seinen

RZM um 2 Punkte auf 129 und seinen RZS um

3 Punkte auf 115 und verbessert und erfreut sich

einer noch höheren Nachfrage mit unverändertem

RZE 123. Ein Gewinner ist Carmano mit seinen

ersten 409 Wiedereinsatztöchtern (Nr. 3). Er

gewinnt einen weiteren Punkt im RZE auf 129, in der

Töchterfruchtbarkeit auf RZR 112 (+5) und im RZN 3

Punkte auf fantastische 130. Malvoyist nun an Platz

4 mit unverändertem RZM 130 und RZE 118. Der bis

dato höchste September-Sohn, Sabiner(Nr. 6), verbessert

sich weiter auf RZM 122 (+1), RZE 120 (+4)

sowie RZS 124 (+2), aber die Konkurrenz in Gestalt

des viel versprechenden Serano ist präsent (siehe

unten).

Hohe Neueinsteiger

Der höchste offizielle Neueinsteiger hat die Topliste

an Nr. 7 erreicht: Tableau. Tableau ist ein Talent 2-

Sohn aus Faber. Besonders interessant ist die

Kombination sehr guter Eiweißverhältnisse

(+0,20 %; RZM 119) und außergewöhnlicher

TTaabblleeaauu-Tochter Hazel

Exterieur zahlen. Weitere Informationen entnehmen

Sie bitte dem Bullenportrait. Der zweithöchste

Neueinsteiger ist Staby. Der Stadel-Sohn aus Tulip

ist seit August aufgrund seiner hohen

Vorinformationen im Einsatz. Er rechtfertigt nun

dieses Vertrauen mit seinen ersten offiziellen

Zahlen mit RZM 114, RZE 125 und RZS 115. Staby ist

wirklich ein Vererber für Inhaltsstoffe (+0,59% F,

+0,32% E) und Euter (127). Taurus ist ein weiterer

neuer Talent-Sohn (MGS Milestone) und beliebt bei

Exterieurliebhabern. Er wurde in Kanada gezogen

und stammt von den Roxys ab. Seine Großmutter

ist eine Schwester zu Rubens RF. Taurus hat ein

fantastisches Linear mit RZE 131. Er ist durchschnittlich

in der Milchleistung, aber er vererbt

deutlich positiv im Eiweiß (+0,18%, RZM 112). Aval

(Avanti x Hershel) ist einer der ersten Avanti-Söhne

und spielt auf gleichem Level. Mit einem sehr eindrucksvollen

RZE von 134 und Linearbild bietet er

nicht nur für Schauzüchter sondern auch für alle

anderen etwas. Mehr Informationen finden Sie im

Bullenportrait. Nicht offiziell aufgelistet aufgrund zu

geringer Sicherheit (56 Töchter in 52 Herden) ist

Serano. Doch seine ersten Zahlen sind so beeindruckend,

dass er schon als Bullenvater eingesetzt

wird. Serano ist ein September Storm-Sohn von

WIT Stoll Cherry und stammt von der Familie von

Nehls-Valley Ned Christina-Red EX93. Die

Großmutter HHG Bingle Chriss mit Sohn Starkiss

und Urgroßmutter Blackstar Christina mit Sohn

Bigger waren schon als Bullenmütter erfolgreich.

Serano hat einen vorläufigen RZG von 132, was

ausreichend für einen Platz unter den Top-5 wäre.

Hohe Leistung (RZM 124; +0,11% Fett) und

Exterieur (RZE 122, Euter 127) werden mit positiven

Zahlen in fast allen funktionalen Merkmalen kombiniert.

Die neuen Bullen der letzten Schätzung

schlagen sich gut mit ihren zweiten Zahlen. Kiska

(Kian x Ronald) steigert sich um 4 Punkte auf RZG

129 und betritt die Top-10 (RZM 123, +2; RZE 119,

+4). Vincente (September x Celsius) verbessert sich

auch leicht (RZM 120, +1; RZE 120, +2). Kanzler

(Komtur x Stoll) steigt merklich in der Leistung

(RZM 114, +4; +0,09% Eiweiß) und behält RZE 132

mit nun 93 Töchtern. Der Exterieurspezialist Twix

(Talent x Faber) bleibt konstant bei einem RZE von

135 und RZM 98 mit zusätzlich 10 Töchtern auf 116.

Stabil

Keine neuen Töchter haben Ruleto (RZE 125) als

höchster Rubens Red-Sohn, Stabilo (RZN 120),

Faromir (RZE 123), Tiscali (RZE 122, RZS 122),

Ruacana (RZE 132) und der hornlose Lypoll P (RZE

124). Carmano (siehe oben) ist nun der höchste

Bulle mit vielen Wiedereinsatztöchtern, aber Ludox

(5.179 Töchter; RZM 125), Bravisi (2.177 Töchter;

RZM 121) und Rustler (13.081 Töchter; RZE 131) halten

sich weiterhin gut mit konstant hohen Werten.

Laurel klettert nach oben. Die große Welle sich gut

entwickelnder Wiedereinsatztöchter ist nun in der

zweiten Laktation, was sich in 2 zusätzlichen

Punkten im RZM bemerkbar macht und ihn jetzt die

wichtige Marke von 100 überschreiten lässt. Des

Weiteren verbesserten sich wieder einmal seine

Langlebigkeit und Töchterfruchtbarkeit (RZN 130,

+2; RZR 121, +2). �

German Genetics International GmbH • Am Osterfeld 14 • D-49661 Cloppenburg-Bethen • Tel.: +49 4471 - 9174-0 • Fax: +49 4471 - 9174-74 • www.ggi.de • info@ggi.de


Schwarrzbbuunnt

Rootbunt

Name

Herdbuch-Nummer

Interbull-Nummer

German Holsteins news lliigghhtt

Zuchtwerte der GGI Top-Bullen (Januar 2010)

Vater

Mutters Vater

Milch-kg

Fett-%

Fett-kg

Protein-%

Protein-kg

RZM

Sicherheit in %

Radon 672586 USAM000061757519 Ramos Manfred-ET 1851 -0.14 62 +0.05 68 131 90 81 74 99 109 116 109 116 115 117 124 n.v. 144 ** n.v.

Gibor 667908 FRAM007297006288 Gibbon Sunnyboy 1794 -0.33 40 -0.06 55 120 99 12400 4363 87 90 131 112 117 119 128 134 144 144 *** 213456

MMascol ET 840515 DEUM000578891748 Mtoto Rudolph 1463 +0.09 69 +0.14 63 130 99 10502 3508 105 104 120 109 116 112 124 122 131 142 *** 165234

Eminem 810944 DEUM001264135582 Eminenz Maloy 1249 +0.05 56 +0.16 58 125 95 117 56 116 100 120 112 119 102 104 121 124 135 ** 351426

Laudan 810695 DEUM000578448776 Lukas Raider 1578 -0.35 30 -0.10 44 112 99 41989 10407 109 80 116 122 116 109 122 136 135 135 *** 162543

Omjet 673219 DNKM002371401544 O-Man Winchester 1312 +0.26 79 +0.15 60 129 91 118 102 87 112 111 107 111 107 112 114 n.v. 135 *** n.v.

Jardin 141437 DEUM000345379222 Jocko Besn Tonic 1504 -0.15 47 +0.22 73 132 99 1841 954 101 107 119 117 121 99 97 106 118 135 *** 243615

Ombis 566605 NLDM000370771692 O-Man Brett 1959 -0.29 51 -0.06 61 125 91 148 99 83 94 120 102 106 108 123 115 n.v. 135 ** 531462

Orcas 328824 NLDM000372570736 O-Man Emerson 1634 -0.03 64 +0.10 65 130 91 104 91 108 102 106 103 106 108 118 114 n.v. 134 ** 432615

Zar 802593 DEUM000113905971 Zappa Amaretto 1669 +0.11 80 +0.03 60 129 95 137 60 97 99 104 120 113 97 122 113 119 134 *** 516342

Stylist 632644 NLDM000295614731 Steven Gibbon 1415 +0.01 59 +0.21 68 131 95 138 108 116 108 123 121 128 90 97 109 n.v. 134 ** 513624

Cassano 328422 DEUM000580023802 Champion Convincer 1927 -0.08 71 -0.08 57 125 95 160 137 124 124 119 112 126 104 121 106 118 132 *** 651423

Chartts 142262 DEUM000347903594 Champion Formation 1698 -0.26 43 -0.10 48 116 94 105 94 119 116 111 125 128 110 119 118 n.v. 132 ** 243165

Budist 840755 DEUM001601938036 Best Lantz 1419 +0.08 66 +0.12 60 127 87 84 45 102 104 129 126 130 n.v. 101 102 n.v. 131 ** n.v.

Rotary 143311 DEUM000579782189 Ramos Zack 1564 -0.26 39 -0.07 46 115 94 111 99 97 123 119 110 121 111 129 120 132 131 ** 621453

Truman 328696 DEUM000349396796 Throne Lee 1201 -0.11 39 -0.02 39 111 94 116 100 124 107 132 120 132 111 121 120 n.v. 131 ** 231465

GGiseh 671974 DEUM000579491521 Gibor Bombay 1691 -0.30 40 -0.04 54 119 92 93 86 101 85 117 110 110 109 108 118 n.v. 131 ** 513642

Aspen 505635 USAM000061757517 Lancelot Garter 2066 -0.43 41 -0.05 66 126 93 118 58 110 113 107 117 119 108 94 104 n.v. 130 ** n.v.

OOmro 672715 NLDM000388277247 O-Man Aaron 1142 -0.11 37 +0.11 50 117 94 171 124 88 110 109 122 118 105 130 117 n.v. 130 *** 426351

Lanon 144425 DEUM000580295317 Lancelot Aaron 1531 -0.26 38 +0.13 65 126 93 109 98 114 99 105 127 121 91 113 110 n.v. 129 ** 234156

Leif 801705 DEUM000344825401 Lukas Zack 857 +0.24 57 ±0.00 29 108 99 9617 2718 83 122 102 118 116 117 130 130 133 129 ** 453216

LLabeel 802665 DEUM000580295310 Lancelot Aaron 2122 -0.35 50 ±0.00 72 131 92 104 45 115 99 113 110 114 90 105 107 n.v. 128 ** 132564

Elitee 633809 DEUM000662151690 Emil Storm 1789 -0.05 68 -0.08 53 123 88 69 50 117 102 110 114 117 107 104 107 n.v. 128 * 132564

Juwel 632734 DEUM000661715492 Jesther Lord Lily 2444 -0.72 23 -0.26 55 116 95 113 80 108 107 118 119 123 94 115 119 121 128 ** 315264

Junker 810821 DEUM000578692391 Jocko Besn Lasso 1432 -0.25 34 +0.02 51 117 99 5005 669 102 99 115 107 111 119 110 109 126 127 ** 315264

Elevve 142245 DEUM000347277219 Emerson Storm 2002 -0.49 32 -0.15 53 117 96 155 139 126 116 129 125 137 100 101 106 120 126 *** 162534

Monami 670016 DEUM000579144906 Mtoto Lee 1177 -0.17 33 +0.04 44 113 98 741 464 105 97 119 117 119 103 111 119 123 126 *** 342156

Sascha 811019 DEUM000662449035 Step Esar 1663 -0.40 28 -0.21 36 107 94 126 58 115 108 132 127 135 109 101 115 n.v. 126 ** 615243

EEmil II 140098 NLDM000292911026 Emerson Esquimau 926 +0.18 55 0.13 43 116 99 4199 1912 99 106 112 105 110 110 107 117 118 125 ** 612534

Tequila RF 328907 DEUM000768547747 Talent2 Rubens RF 1260 -0.40 14 +0.02 45 111 93 123 95 111 99 108 133 125 100 114 118 n.v. 123 ** 156324

Jelder 821367 NLDM000344570638 Jesther Basar 2460 -0.66 30 -0.17 66 124 95 122 92 117 131 117 127 136 80 103 100 108 123 ** 153642

Jurus 810868 DEUM000768076721 Jesther Esentation 1048 +0.07 49 +0.04 39 113 98 895 383 117 96 108 128 122 109 121 104 121 123 *** 132654

Tilo 802653 DEUM000662372957 Titanic Webster 874 -0.08 29 +0.07 36 108 93 112 51 98 115 124 129 133 107 105 105 n.v. 122 *** 231456

NOG Badus 490459 DEUM000348521820 Breakout Eminenz 456 +0.62 73 +0.34 46 121 93 115 87 107 106 105 113 113 100 98 108 n.v. 122 ** n.v.

Sallas 328275 DEUM000346795587 Stormatic Rudolph 764 -0.15 18 -0.10 17 95 95 151 122 99 110 128 131 134 114 118 122 137 122 ** 162534

Strobel 802586 DNKM000000246584 Stormatic T Funkis 1320 -0.18 37 -0.18 27 103 94 116 58 105 114 123 122 129 109 117 117 123 121 ** 162534

Zenjo 840685 DEUM001601659910 Zenith Winchester 826 0.41 71 -0.01 27 109 95 137 36 117 104 105 123 120 91 125 118 121 120 *** n.v.

Zabing 565916 DEUM000114140295 Zunder Rudolph 968 -0.11 30 +0.01 34 107 95 144 118 111 129 129 129 141 97 117 107 119 120 ** 132465

Alliance 142272 ITAM019500315866 Allen Lee 715 -0.12 18 +0.01 25 100 97 270 186 119 129 128 130 142 104 117 111 124 118 * 243615

Tiamo 326769 ITAM008500056243 Tanker Corsaro 342 0.15 27 +0.25 33 107 98 685 411 102 117 115 116 122 106 105 107 116 116 ** 426135

Mirror 822037 FRAM008840785322 Merchant 2 Rudolph 1034 -0.36 9 -0.12 24 98 93 123 88 113 120 123 130 136 98 103 108 n.v. 111 ** 126354

Modell 143342 DEUM000349411008 Morty Durham 788 -0.29 6 -0.16 12 91 94 128 117 110 126 121 133 139 105 98 103 n.v. 105 * 243615

Jerudo 922393 DEUM000113878473 Jerom Rudolph 1423 0.18 76 +0.09 56 129 95 216 136 106 118 116 116 123 113 115 112 122 138 *** 564123

Carmano 915758 DEUM000578889436 Cadon Lay Out 1125 -0.16 35 -0.07 33 109 97 530 396 115 104 120 127 129 112 119 130 133 132 ** 432516

Serano 916998 DEUM000580143937 September Stoll 1509 +0.11 73 -0.02 49 124 76 56 52 109 105 107 127 122 n.v. 106 109 n.v. 132 ** n.v.

Malvoy 916301 USAM000132414870 Marmax RF Celsius 2282 -0.61 39 -0.09 69 130 95 269 172 106 111 123 106 118 101 97 104 116 131 ** 534126

Sabiner 922472 DEUM000662192659 September Laredo Red 2004 -0.08 77 -0.24 46 122 88 60 39 114 108 114 115 120 102 124 110 n.v. 130 ** n.v.

Tableau 916966 DEUM000768555470 Talent2 Faber 1038 -0.29 20 +0.20 52 119 90 95 82 112 89 124 125 124 95 104 117 n.v. 129 *** n.v.

Kiska 916934 NLDM000390479273 Kian Ronald 974 +0.17 55 +0.20 50 123 89 73 63 83 104 124 117 119 96 121 109 n.v. 129 ** 156234

Ludox 915040 DEUM000578720303 Lucky Red Patron 1861 -0.01 78 -0.13 52 125 99 5179 2285 114 126 109 107 118 95 98 111 116 127 * 231456

Pandora 916884 DEUM000579542524 Paradox Yava 1403 +0.33 88 -0.01 47 125 87 51 49 121 96 110 110 112 94 113 107 n.v. 126 *** 423651

Bravisi 297571 CANM000010702311 Clifhanger Milestone 1647 +0.04 73 -0.11 46 121 99 2177 1018 134 107 107 105 113 99 106 116 116 126 ** 315

Staby 916977 NLDM000389504898 Stadel Tulip 263 +0.59 56 +0.32 33 114 88 79 73 95 104 118 127 125 102 115 111 n.v. 126 *** 135264

Vincente 297788 USAM000061133858 September Celsius 1523 +0.08 72 -0.10 43 120 92 170 107 111 108 115 116 120 95 106 112 n.v. 125 ** 513

Kanzler 597108 DEUM000768305280 Komtur Stoll 757 0.38 62 0.09 33 114 92 93 76 98 112 129 126 132 99 111 107 n.v. 125 ** 561423

Ruleto 916920 LUXM000798414145 Rubens Lightning 1312 -0.08 49 0.03 47 119 90 68 61 105 116 118 120 125 100 98 105 n.v. 125 ** 156324

Stabilo 922092 ITAM097500007762 Stadel Laredo Red 1482 -0.02 61 -0.09 42 118 94 97 65 105 105 110 118 118 86 105 120 112 124 *** 564123

Laurel 925880 DEUM000578717053 Lay Out Caveman 54 0.36 29 0.21 17 101 99 10019 4196 102 97 125 114 119 121 112 130 135 124 *** 156342

Faromir 596291 DEUM000113657937 Faber Koerier 944 0.05 44 0.05 36 113 93 87 70 115 104 126 113 123 104 107 108 119 123 ** 651423

Tiscali 926297 NLDM000354419048 Tribute Tulip 1575 -0.50 23 -0.08 47 115 92 86 71 116 117 107 120 122 95 122 111 115 122 ** 321456

Ruacana 926406 ITAM019500366874 Rubens Lentini RF 1275 -0.23 34 0.02 45 116 92 94 76 124 112 122 126 132 95 104 104 114 122 ** 246135

Taurus 802687 DEUM001302474571 Talent2 Clifhanger 793 -0.29 11 0.18 41 112 87 81 49 112 117 121 124 131 n.v. 99 114 n.v. 121 *** n.v.

Lypoll P 916401 USAM000132963655 Lyon-Red Clifhanger 1626 -0.38 36 -0.24 34 109 94 148 124 106 109 114 123 124 92 112 109 114 117 ** 651432

Aval 597177 DEUM000580100850 Avanti Hershel 622 0.16 39 0.12 31 109 88 77 67 112 127 131 117 134 83 100 105 n.v. 114 ** 234165

Twix 926491 DEUM000349397199 Talent2 Faber 512 -0.26 2 0.04 21 98 93 116 97 103 121 124 129 135 94 108 115 n.v. 112 * 513642

Rustler 297548 USAM000127329466 Laredo Milestone -51 0.62 43 0.02 0 92 99 13081 5149 121 114 121 128 133 102 100 92 110 104 ** 213

Leichtkalbigkeit: * = unter Durchschnitt; ** = normal; *** = leicht

German Genetics International GmbH • Am Osterfeld 14 • D-49661 Cloppenburg-Bethen • Tel.: +49 4471 - 9174-0 • Fax: +49 4471 - 9174-74 • www.ggi.de • info@ggi.de

Töchter

Herden

Milchtyp

Körper

Fundament

Euter

RZE

RZR

RZS

RZN

RZFit

RZG

Leichtkalbigkeit

aAa


Lonar 811067 TLTV

(Laudan x Design x Odin x Manitu)

Der bekannte Bulle Laudan wartet nun mit seinen neuen Söhnen auf, von denen bis

jetzt keiner Laudan selbst überholen kann. Doch Lonar könnte es mit RZG 137 und

einem Platz in der Top-10 schaffen. Seine Sicherheit von 76% würde ihn für die offizielle

Topliste qualifizieren, aber es sind noch nicht genügend seiner 61 Töchter für 120

Tage in Milch. Lonar ist nicht nur der höchste Laudan-Sohn im Gesamtindex, sondern

auch besonders im Exterieur mit RZE 123. Vergleichbar mit seinem Vater ist Lonar ein

Bulle für Euter und Fundamente. Er ist besser in Kapazität und Rahmen. Seine Design-

Mutter Magic EX93 wurde mit 96 Punkten im Körper eingestuft. Lonar hat nicht nur

wegen des Vaters Laudan einen zu erwartenden RZN von 121, sondern auch, weil

seine Töchter nachweislich sehr geringe Zellzahlen (RZS 119) haben und seine Mutter

6 und die Großmutter sogar 10 Laktationen mit mehr als 100.000kg Lebensleistung

abgeschlossen haben. Lonar vererbt Leichtkalbigkeit und überdurchschnittliche

Melkgeschwindigkeit. Mit +1656kg Milch und +0,01% Eiweiß (RZM 125) und seinem

Outcross-Pedigree kann er nahezu auf alle Kühe angepaart werden.

Tilo 802653 TLTV

(Titanic x Webster x Rudolph x Cleitus)

Titanic ist als Bullenvater recht erfolgreich, obwohl keiner der mittlerweile

80 geprüften Söhne in der absoluten Spitze gelistet ist. Die

Titanic-Söhne überzeugen mit konstant hohen Allroundwerten. Tilo ist

der höchste im Gesamtexterieur mit einem RZE von 133 und gehört zu

den besten Titanic-Söhnen für Eiweiß mit +0,07% durch seine Delta

Webster-Mutter. Trotz dieses Pedigrees haben Tilo-Töchter niedrige

Zellzahlen und sind überdurchschnittlich in der Eutergesundheit (RZS

105). Die Familie geht auf US-Wurzeln zurück, hatte aber die größten

Erfolge in Deutschland mit viel eingesetzten Bullen wie Refus oder

Nimbus. Tilo vererbt Leichtkalbigkeit und gleichzeitig sind auch die

Kalbeeigenschaften der Tilo-Töchter gut. Die Zahlen basieren schon auf

112 Töchtern (93% Si.).

Truman 328696 TLTV

(Throne x Lee x Charles x Benefit)

German Holsteins news lliigghhtt

Truman hat ein sehr seltenes Pedigree. Sein Vater Timlyn Throne

(Formation x Hunter) gehört zu den höchsten Exterieurbullen mit 99%

Sicherheit. Mit Lee, Boulet Charles und Paclamar-J Benefit auf der mütterlichen

Seite wurde der Grundstein für Trumans fantastische

Exterieurzahlen gelegt. In Zeiten vieler O-Mans ist er eine Alternative mit

sehr viel Körper und Milchtyp. Aber Truman ist mehr als ein Exterieurbulle.

Seine 116 Töchter, die sich teils schon in der 2. Laktation befinden, haben

sehr niedrige Zellzahlen und gute Eutergesundheit (RZS 121; RZD 102). Die

Töchterfruchtbarkeit ist mit einem RZR von 111 auch sehr gut und die

Nutzungsdauer wird hoch prognostiziert (RZN 120). Die Leistung ist mit

+1201kg Milch mit -0,11% Fett und -0,02% Eiweiß (RZM 111) gut. Truman

sollte die besten Ergebnisse bringen, wenn er auf Kühe mit abfallenden

Becken, die Rahmen und insgesamt mehr Feinheit brauchen, angepaart

wird. Truman ist einer der besten Bullen für Fundamente.

Milchtyp (Index)

Körper (Index)

Fundament (Index)

Euter (Index)

RZE (Index)

Milchtyp (Index)

Körper (Index)

Fundament (Index)

Euter (Index)

RZE (Index)

Milchtyp (Index)

Körper (Index)

Fundament (Index)

Euter (Index)

RZE (Index)

88 100 112 124

121

101

114

122

123

88 100 112 124

88 100 112 124

German Genetics International GmbH • Am Osterfeld 14 • D-49661 Cloppenburg-Bethen • Tel.: +49 4471 - 9174-0 • Fax: +49 4471 - 9174-74 • www.ggi.de • info@ggi.de

98

115

124

129

133

124

107

132

120

132

Lonar-daughter Lonsa


LTR

Insgesamt 56 Kühe liefen im Wettbewerb auf.

Gerichtet wurden 9 Klassen. Es konnte sich die

typvolle, korrekte Mascol-Tochter Madeira über

einen 1b-Preis in ihrer Klasse der Jungkühe freuen.

Den Kategoriesieg der Kühe in der 2. Laktation

errang die rote Rustler-Tochter Nikita, die durch

ihre enorme Präsenz im Ring, ihre Länge, ihre

Festigkeit und die Qualität im Becken überzeugte.

Zum Grand Champion wurde dann am Ende die

German Holsteins news lliigghhtt

Aval 597177 TLTV

(Avanti x Hershel x Celsius x Bonus)

Mit seinen ersten drei frühen Söhnen zeugte Elm-Park Avanti-Red einen

außergewöhnlichen Sohn, der in den Wiedereinsatz geht: Aval. Er zeigt mit

einem RZE von 134 eine fast gleiche Kopie des Linears seines Vaters – aber

in allen Aspekten ein bisschen höher. Aval-Töchter sind groß mit viel

Stärke und Kapazität. Das Fundament ist leicht gewinkelt, doch der

Bewegungsablauf ist sehr gut dank perfekt gelagerter Becken. Die

Kalbeeigenschaften sind sehr gut und die Leichtkalbigkeit ist durchschnittlich.

Die Hintereuter sind beeindruckend breit und hoch. Aval vererbt deutlich

positiv in den Inhaltsstoffen (+0,16% F, +0,12% E; RZM 109). Gute

Melkgeschwindigkeit und ein nettes Temperament machen die Aval-

Töchter zu Kühen, mit denen man gut arbeiten kann. Aval sollte auf leistungsstarke

Kühe mit guten Vordereutern angepaart werden, um Körper,

Kapazität, Fundamente und Hintereuter zu verbessern.

Tableau 916966 TLTV

(Talent RF x Faber x Good Luck RF x Milestone)

Tableau ist einer der ersten Talent-Söhne und der höchste Neueinsteiger

an Platz 7 in der Red Holstein-Topliste von Januar. Er ist außerdem der ausgeglichenste.

Neben sehr gutem Gesamtexterieur (RZE 124) hat er speziell

eine enorme Eiweißvererbung (+0,20%; RZM 119) aus seiner mütterlichen

Kuhfamilie. Seine Faber-Mutter Dolde ist mit 3,88% Eiweiß gelistet und hat

einen weiteren hohen, neuen Bullen in der Topliste (Corlando, V: Colby-

Red, +0,11% E). Im Pedigree hinter Milestone Donnaklara über Petisso RF

geht die Familie auf die Very-Tochter Donau, der Großmutter des bekannten

Stadel, zurück. Die 95 Tableau-Töchter in 82 Herden sind durchschnittlich

im Körper und sehr ausgeglichen mit exzellenten Becken. Die

Fundamente und Euter sind ohne Beanstandung mit fantastischem

Linearbild. Tableau-Töchter geben schnell Milch und haben unterdurchschnittliche

Zellzahlen. Er wird sich einer starken Nachfrage erfreuen, da

Tableau-Kälber sehr leicht geboren werden.

Glanzlichter von Winterschauen in Deutschland

Auf vier Winterschauen von GGI Mitgliedern

zwischen September und Dezember 2009

wurden 15 Nachzuchten aktueller GGI

Vererber vorgestellt.

Milchtyp (Index)

Körper (Index)

Fundament (Index)

Euter (Index)

RZE (Index)

Milchtyp (Index)

Körper (Index)

Fundament (Index)

Euter (Index)

RZE (Index)

Allen-Tochter WH Paola gekührt. Ein Höhepunkt

der Veranstaltung war die Nachzucht-Vorstellung

aktueller Vererber. Mit Luclant, Chamoni und

Timberjack wurden drei aktuelle Vererber aus

dem Test- sowie eine Amador-Nachzucht aus

dem Wiedereinsatz präsentiert. Der Lucente-Sohn

Luclant war mit 4 ganz jungen, noch voll in der

Entwicklung stehenden Töchtern vertreten, sein

Markenzeichen ist Eiweiß. Ihm folgte der

Champion-Sohn Chamoni, der sich mit 5 großrahmigen,

gut entwickelten, überzeugenden

Töchtern recht gut in Szene setzen konnte. In seinem

Pedigree steckt viel Milch, daneben verbessert

er in allen Körpermaßen und hält ein gutes

Niveau in der Eutervererbung. Auf Chamoni folgte

88 100 112 124

112

127

131

117

134

88 100 112 124

Klassensiegerin RRuussttlleerr--Tochter Nikita

mit Timberjack ein zeitiger Titanic-Sohn. Seine

Töchtergruppe gefiel durch Einheitlichkeit,

Skelettqualität und gute Hintereuter. Den

Abschluss der Nach zuchtschau bildete eine

German Genetics International GmbH • Am Osterfeld 14 • D-49661 Cloppenburg-Bethen • Tel.: +49 4471 - 9174-0 • Fax: +49 4471 - 9174-74 • www.ggi.de • info@ggi.de

112

89

124

125

124

Fortsetzung nächste Seite


continued: Show report − Wintershows

Töchtergruppe des bekannten Fundament -

spezialisten Amador. Auch Amador überzeugte mit

einer homogenen Töchtergruppe feinzelliger, entwicklungsfähiger

Kühe mit guten Eutern. Die

besondere Stärke im Fundamentbereich ließ sich

am Beispiel seiner vorgestellten Töchter sehr schön

nachvollziehen.

RUW

Die Zentralhallen in Hamm boten am 22. Oktober

2009 einen ausgesprochen gelungenen Rahmen

für die 13. RUW-Schau. In der vollbesetzten Halle

waren neben den heimischen Züchtern auch viele

Besucher aus dem europäischen Ausland. Bei den

schwarzbunten Färsen konnten sich Fiesta (v.

Timras) und die Dolch-Tochter Brandy hinter den

Goldwin-Töchtern Lustre und Kayal jeweils über

eine 1b-Platzierung freuen. In der Mittleren

Kuhklasse errang die Herold-Tochter Inshala hinter

der Spy-Tochter Karina ebenfalls eine 1b-

Platzierung. Bei den Alten Kühen gewann die

Lasso-Tochter Alisa ihre Gruppe und wurde außerdem

Siegerin der alten Klassen. Bei den rotbunten

Färsen gewann die Joyboy-Tochter Joygirl den 1a-

EVENTS

28. Januar 2010

“Neumünster am Abend”, Neumünster

Rinderzucht Schleswig-Holstein eG (RSH)

6. Februar 2010

“Hessens Zukunft”, Alsfeld

Zucht- und Besamungsunion Hessen (ZBH)

12. Februar 2010

“WEU Konvent 2010”, Oldenburg

Weser-Ems-Union eG (WEU)

10. März 2010

“Exzellent Schau”, Leer

Verein Ostfriesischer Stammviehzüchter eG (VOSt)

17. März 2010

“Rind aktuell”, Karow

Rinderzucht Mecklenburg Vorpommern GmbH (RMV)

16. - 19. November 2010

“EuroTier 2010”, Hannover

DDeeuuttsscchhee LLaannddwwiirrttsscchhaaffttss--GGeesseellllsscchhaafftt (DLG)

29. November 2010

“Elite Auktion 2010”, Hamm

Deutscher Holstein Verband e.V. (DHV)

2. Dezember 2010

“Blickpunkt Rind”, Paaren

Rinderproduktion Berlin-Brandenburg GmbH (RBB)

10. Dezember 2010

“Nikolausschau”, Bismarck

Rinderzucht Sachsen Anhalt eG (RSA)

Englische Version

als PDF unter:

www.ggi.de

German Holsteins news lliigghhtt

Platz ihrer Gruppe. Die Ludox-Tochter Obama

erreichte zunächst hinter der September-Tochter

Cornetta eine 1b-Platzierung und wurde dann ebenfalls

hinter Cornetta Reservesiegerin der jungen

Klassen. Mit Esprite ging auch der Reserve-Titel der

mittleren Klassen an eine Ludox-Tochter. Bei den

Kühen der Alten Klasse konnte sich die Cadon-

Tochter Feuer vor der Cadon-Tochter Lima durchsetzen.

Gefolgt wurden die beiden von den Faber-

CCaaddoonn-Tochter Feuer

Töchtern Brünette und Montana. Vorgestellt wurden

auch die Nachzuchten der schwarzbunten

Bullen Omercy, Tiger und Timras, sowie des rotbunten

Bullen Aval. Dabei wurde die Timras-

Tochter Fiesta zur Siegerin der Nachzuchten

gewählt. Im Anschluss an einen äußerst spannenden

Endkampf wurde die Cadon-Tochter Feuer

Grand Champion der diesjährigen RUW-Schau.

RBB

In diesem Jahr wurden auf der RBB-Schau

Blickpunkt-Rind in Paaren neben ca. 90 Schau -

kühen insgesamt sechs Töchtergruppen vorgestellt.

Siegerin und damit beste Kuh aller gezeigten

Nachzuchtgruppen war die Janosch-Tochter Jangle.

Als Reservesiegerin in dieser Kategorie wurde Coja

(Junker x Cook) geehrt. Dem Publikum oblag die

Wahl „Beste Nachzucht“. Es entschied sich mit

deutlicher Mehrheit für den allseits beliebten

Janosch. Aus dem Wiedereinsatz wurden Kühe von

Janosch (Jocko Besne x Mandel), Junker (Jocko

Besne x Lasso) und Jurus (Jesther x Esentation)

gezeigt. Alle drei Gruppen konnten eindrucksvoll

die Vererbungsstärken dieser interessanten Bullen

repräsentieren. Levit (Lancelot x Bonatus) und

Sascha (Step x Esar) waren mit Töchtern aus dem

Testeinsatz (2. La.) vertreten. Auch hier konnte sich

das Publikum von der hohen Qualität überzeugen.

Präsentiert wurde auch die Nachzucht von Lonar

(Laudan x Design), der noch keinen offiziellen

Zuchtwert hat.

RSA

Die Nikolaus-Schau began mit der Nachzucht -

gruppe des Bullen Meteor (v. Titanic), der im Januar

offizielle Zuchtwerte erhalten hat. Meteor stammt

aus Kanada und weist über die Kombination Titanic

x Emerson x Mason eine ungewöhnliche

Blutführung auf. Seine Töchter weisen ein sehr einheitliches

Erscheinungsbild auf, was auch die

Gruppe im Ring eindrucksvoll unterstrich. Gut mittelrahmige

Kühe mit guter Stärke und

Rippenausprägung, sowie gut gestellte Beine mit

guter Knochenqualität und hervorragenden

Klauen. Glanzstück seiner Vererbung sind die sehr

drüsigen Euter. In der zweiten Klasse präsentierte

sich eine ausgeglichene Gruppe aus jungen, typstarken

Kühen in der ersten Laktation. Die typstarke

Triola (von Tramitz, V.: Titanic) konnte mit einem

hoch und fest angesetzten Euter und einem exzellenten

Fundament überzeugen. In der dritten

Klasse überzeugte Belinda (von Banker RF, V.:

MMeetteeoorr-Töchtergruppe

Banderas) mit ihrem drüsigen Euter. Zur besten

Jungkuh der insgesamt vier Klassen wurde dann

die Gibson-Tochter Lindsay gewählt. Die

Reservesiegerin der schwarzbunten Färsen beim

WEU-Konvent 2009 lief in der ersten Klasse der

mittleren Kühe mit. Die Jannsen-Tochter MHG Dina

präsentierte sich auch in der zweiten Laktation als

Schaukuh mit einer sehr schönen offenen Rippe

und trockenen Fundamenten, auf denen sie sich

exzellent bewegen kann. Sie bekam den 1b-Preis

und musste sich nur der Amadin-Tochter Susa

geschlagen geben. Sie zeigte sehr viel Milchtyp und

überzeugte durch ihr enorm drüsiges und hoch

angesetztes Euter.

Die siebte Klasse führte die Jannsen-Tochter Anja

an. Sie überzeugte durch ihre Harmonie und die

Fehlerlosigkeit in allen Merkmalen. Ihr folgte

Grenoble, eine Garlipp-Tochter (V.: Good). Siegerin

der Kühe in der zweiten Laktation wurde die

Talent2-Tochter Maxima. Zum Grand Champion

der diesjährigen Nikolausschau wurde am Ende die

sechsjährige Kora (von Outside) gekührt.

Heraugeber: German Genetics International GmbH (GGI);

Am Osterfeld 14; 49661 Cloppenburg-Bethen, Germany;

Tel.: ++49 4471-9174-0; Fax: ++49 4471-9174-74;

E-mail: info@ggi.de; web: www.ggi.de Gedruckt in Deutschland

German Genetics International GmbH • Am Osterfeld 14 • D-49661 Cloppenburg-Bethen • Tel.: +49 4471 - 9174-0 • Fax: +49 4471 - 9174-74 • www.ggi.de • info@ggi.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine