Winter 2010/2011 - Honda Fugel

hondafugel

Winter 2010/2011 - Honda Fugel

Winter 2010/2011


2

Liebe Leserinnen und Leser!

Zuallererst möchten wir Ihnen allen eine

schöne Weihnachtszeit und einen guten

Start ins Neue Jahr mit Gesundheit und

vielen freudigen Erlebnissen wünschen!

Wir alle blicken mit Erwartungen in die

Zukunft, nehmen uns vor, an Bewährtem

festzuhalten oder Neues auszuprobieren.

Fragen wir Sie, unsere Kunden, was Sie von

uns erwarten, so bestätigen Sie uns immer

wieder, dass es vor allem die persönliche

und freundliche Atmosphäre in unseren

Auto häusern ist, die Sie begeistert und uns

zu loyalen Partnern werden lässt.

Wir alle bei Fugel denken und arbeiten

serviceorientiert und nachhaltig. Sie merken

das zum Beispiel an Faktoren wie hoher

Treue unserer Fachkräfte zum Unternehmen

oder daran, dass wir kontinuierlich in eine

gute Ausbildung investieren. Bitte sprechen

Sie uns an, wenn Sie Lob oder Anmerkungen

für uns haben. Denn wir wollen Ihren Erwartungen

auch im Neuen Jahr gerecht werden

...

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen eine

angenehme Unterhaltung mit der neuen

Ausgabe von „Fugel aktuell“ und freuen uns,

Sie persönlich mit Ihrer Familie, Freunden

und Bekannten bei unserem traditionellen

Honda Frühstück“ am Samstag, 15. Januar

2011, in unseren Häusern begrüßen zu

können. Seien Sie unsere Gäste und lassen

Sie sich begeistern: von den vielfältigen

Produkten der Marke Honda – und von

Honda Fugel.

Herzlich, Ihr

Markus Fugel

www.honda-fugel.de


Herzliche

Einladung zum

2011

am Samstag,

15. Januar 2011,

ab 9.00 Uhr

im Auto- & Motorradcenter Fugel

Winterzeit und Volksfeststimmung – das muss der Tag des Honda-Frühstücks

im Autohaus Fugel sein! Das Frühstück hat Tradition und ist über viele Jahre

zum Lieblingstermin von Besuchern und Mitarbeitern geworden. „Das Konzept

ist einfach, das gemeinsame Frühstücken und die tollen Honda-Produkte

stehen im Mittelpunkt“, urteilt Markus Fugel. „Und dennoch hat dieser Tag

immer wieder hohe Anziehungskraft, vielleicht weil er auch eine Art

Dankeschön für unsere treuen Kunden bedeutet und sie in unserem Autohaus

eine besondere Art von Gemeinschaft erfahren.“ Das Frühstück ist seit dem

Jahr 1987 fester Bestandteil des Honda-Terminkalenders. „Wir sind von

Anfang an dabei und haben keinen Termin ausgelassen“, erinnert sich Markus

Fugel der Pflege dieser Tradition.

Am Samstag, 15. Januar 2011, ist es wieder soweit. „Honda Fugel lädt Sie,

unsere Kunden und natürlich auch Interessenten ein, ab 9.00 Uhr dabei zu

sein“, freut sich Markus Fugel bereits auf viele Besucher in seinen Auto -

häusern. Neben Speis und Trank werden dann auch wieder Sondermodelle

und Neuigkeiten aus der Honda-Ideenschmiede präsentiert. Und die Marke

feiert mit dem diesjährigen Frühstück auch ihre 50-jährige Präsenz in Deutschland

– 1961 gründete Honda als erster japanischer Importeur eine Niederlassung.

Auto- und Motorradcenter

Fugel

Hanauer Landstraße 222–224

60314 Frankfurt a. Main

Telefon 069/678670

Telefax 069/67867199

frankfurt@honda-fugel.de

Autohaus Fugel

Hofer Straße 7c

09224 Chemnitz-Mittelbach

Telefon 0371/815110

Telefax 0371/8151199

info@honda-fugel.de

Autohaus Fugel

Annaberger Straße 275

09125 Chemnitz

Telefon 0371/523040

Telefax 0371/5230419

chemnitz@honda-fugel.de

Autohaus Fugel

Dresden

Hamburger Straße 69–73

01157 Dresden

Telefon 0351/4320000

Telefax 0351/43200099

dresden@honda-fugel.de

Aus dem Inhalt

Start im Frühjahr 2011:

Der neue Honda Jazz Hybrid 4

Civic Type R in der „Grünen Hölle“ 9

„Eiskalt kalkuliert“: Neuwagen 12

Gebrauchte: Top-Angebote 14

Faire Angebote für Gebrauchte 17

BIKER REPORT

Neu: Honda CBR600F 18

Crossrunner: Modernes Design 19

Attraktive Motorradangebote 23

Impressum

Herausgeber: Markus Fugel

Leitung: Ulf Andrich, Robert Rudolph

Redaktion: Ulf Andrich, Susanne Kilimann,

Lutz Obelgönner, Heiko P. Wacker

Fotos: Honda Deutschland GmbH,

Autohaus Fugel, BRfoto,

Michael Knöchel,

Fotolyse/Fotolia.com (Titelbild)

Produktion: tema m GmbH

Kreishausstraße 9

32051 Herford

Telefon: 05221/177177

Internet: www.tema-m.com

E-Mail: info@tema-m.com

Nachdruck nur mit Genehmigung des Herausgebers.

Für unverlangt eingesandte Beiträge wird

nicht gehaftet.

Der Herausgeber übernimmt keine Haftung für

Irrtümer oder Fehler.

Alle Angaben sind bei Drucklegung

(Dezember 2010) gültig, doch behält sich der

Herausgeber das Recht auf Änderungen vor.

Kontakt der Redaktion:

Autohaus Fugel

Ulf Andrich

Hofer Straße 7c

09224 Chemnitz-Mittelbach

Telefon: 0371/8151124

E-Mail: u.andrich@honda-fugel.de

Autohaus Fugel

Häuersteig 10

09599 Freiberg

Telefon 03731/79860

Telefax 03731/798629

freiberg@honda-fugel.de

3


Als ein „Schweizer Taschenmesser“ wurde er schon bezeichnet, der Honda Jazz – wegen seines fantastischen

Innenraumkonzepts. Immerhin setzt der extrem flexible Kleinwagen Maßstäbe, wenn es um pfiffiges Ladevolumen geht.

Daran wird sich auch nichts ändern, wenn der Jazz das Stromern lernt: im Frühjahr startet der neue Jazz Hybrid durch.

4

Der neue Jazz Hybrid

Maximal flexibel, maximal sparsam

„Seine Weltpremiere feierte er auf dem

Pariser Automobilsalon 2010 – und dort

sorgte der Kleine für ordentlich Rummel,

hält doch die moderne Hybridtechnologie

jetzt auch Einzug im Kleinwagensegment“,

betont Center-Leiter Uwe Krämer.

„Wobei man den Jazz nur nach seinen

äußeren Abmessungen als Kleinwagen

bezeichnen darf: im Inneren sorgt nämlich

Auf dem Weg

zum Hybrid-Profi:

mit der Econ-

Taste fährt der

Jazz besonders

wirtschaftlich.

geräumige Flexibilität für perfekten Alltagsnutzen.

Hierin unterscheidet sich die

Hybridvariante in keinster Weise von den

aktuellen Modellen Jazz 1.2 und 1.4,

wurde doch die IMA-Batterie samt Leistungssteuerungseinheit

unter den Boden

des Kofferraums verbaut, so dass sich

nichts am erstaunlichen Ladevolumen von

300 Litern ändert.“

Und auch die legendären „Magic Seats“-

Sitze, die in den konventionellen Jazz-

Modellen so beliebt sind, bleiben unverändert:

bei Bedarf passen auch in den

Jazz Hybrid satte 831 Liter, gemessen

nach der Norm des VDA. Zudem finden

dank der klappbaren Sitzflächen, die wie

Kinogestühl gehandhabt werden, auch

hohe Gegenstände Raum. Es ist ein wah-

www.honda-fugel.de


er Segen, wenn Kaktus, Yuccapalme &

Co stehend verreisen dürfen, wo doch

sonst beim liegenden Transport die Blumenerde

auf den Teppich bröselt.

Der neue Honda Jazz Hybrid:

Ein Auto zum Segeln …

Das clevere Raumkonzept blieb erhalten –

und auch unter der Haube trifft man einen

guten Bekannten, sorgt doch derselbe

Motor wie im Insight Hybrid für zügige

Fahrleistungen. Uwe Krämer: „Der 1,3-

Liter-i-VTEC ist mit einem CVT-Getriebe

und einem Elektromotor kombiniert, der

zwischen diesen Komponenten platziert

ist. Trotz der vergleichsweise hohen Dachlinie,

der Preis der ausgeklügelten Innenraumflexibilität,

liegt der CO2-Ausstoß des

Jazz Hybrid in internen Tests von Honda

mit 104 g/km* kaum höher als beim In-

sight Hybrid. Außerdem hat auch der Jazz

Hybrid in bestimmten Fahrsituationen das

Talent zum „Segeln“. Bei mittlerer Belastung

und niedrigem Tempo fährt er rein

elektrisch und kommt so im Schnitt mit

4,4 Litern* Benzin auf 100 Kilometer aus.

Zwar dauert es noch ein wenig, bis der

neue Jazz Hybrid im kommenden Frühling

auf Europas Straßen rollt. Und auch die

finalen Emissions- und Verbrauchswerte

Go Green!

Allerdings ist

der Jazz Hybrid

auch in den anderen

schicken

Lackfarben ein

„grünes“ Auto mit

pfiffigem Rückbankkonzept.

sowie die genauen Spezifikationen liegen

noch nicht vor. Doch schon jetzt ist klar,

dass der Hybrid-Technologie auch im

Kleinwagensegment der Durchbruch gelingen

wird.“ Welche Talente doch so im

Jazz stecken …

* Kombinierter Verbrauch aus internen

Tests von Honda. Finale Homologationsdaten

lagen noch nicht vor.

Große Klappe, viel

dahinter: Die Hybrid-

Technologie verschwindet

unter

dem Boden des

geräumigen

Kofferraums,

der nichts

von seinem

beeindruckenden

Volumen

verliert.

5


6

Honda Fugel beim „8. AUTOSALON Chemnitz“

Seit dem Jahre 2004 spiegelt der AUTO-

SALON Chemnitz das große Interesse der

Region am Automobilbau, einer der Faktoren,

die Sachsen inzwischen zu einer

industriellen Hochburg gemacht hat. Auch

bei der achten Auflage der Messe vom

18. bis 20. März 2011 sollen anspruchsvolle

Präsentationen von Herstellern und

Autohändlern wieder mehr als 20.000 Besucher

in die Chemnitzer Messe locken.

„Beim Autosalon in Chemnitz

haben wir ein Heimspiel ...“

„Die Mischung macht’s“, ist sich Messe-

Geschäftsführer Michael Kynast sicher.

Und darum werden von Freitag bis Sonn-

Kalender:

Cars & Girls 2011

Die Neuauflage ist da! Lassen Sie sich auch im neuen

Jahr von unserem hauseigenen Kalender „Cars &

Girls 2011“ durch die einzelnen Monate begleiten.

Wir zeigen Ihnen unsere neue automobile Kollektion,

dekoriert mit jungen, attraktiven Damen, künstlerisch

in Szene gesetzt von dem bekannten Fotografen

Michael Knöchel aus Grüna.

Schauplatz der Fotosession war diesmal der Alberthafen

in Dresden-Friedrichstadt, der bedeutendste

Hafen Dresdens und zugleich einer der größten Binne

nhäfen in Deutschland. Ulf Andrich, zuständig für

die Automobilauswahl nebst Location und Gesamt-

Produktion: „Freuen Sie sich wieder auf 12 reizvolle

Motive im Kalender „Cars & Girls 2011“, den Kunden

und Besucher kostenlos an allen Standorten von

Honda Fugel erhalten können.“

tag nicht nur auf mehr als 5.000 Quadratmetern

chromblitzende Karossen vorgestellt,

sondern auch Dienstleistungen und

Zubehör rund um die Themen persönliche

Mobilität und Transport stehen im Fokus.

Selbstverständlich werden dabei alle

bekannten Marken mit ihren neuesten

Modellen vertreten sein.

Eine Sonderschau zum Thema „Sicher

und fit in den Urlaub“ bereitet die Be sucher

passend zum nahen Frühlingsbeginn

auf den Start in die warme Jahreszeit vor.

Ein Motorsportprogramm, Pkw-Checks

auf einer transportablen Hebebühne und

die Messe „Tuning Universe“ ergänzen

das vielfältige Programm.

Auch für das Honda Autohaus Fugel hat

sich in den vergangenen Jahren die

Präsenz auf dem AUTOSALON Chemnitz

bewährt. „Wir haben hier natürlich ein

Heimspiel“, freut sich Markus Fugel auf

möglichst viele bekannte, gerne aber auch

auf neue Gesichter am Messestand. Und

er lobt das Messepublikum: „Viele Be -

sucher sind schon vorab sehr gut informiert

und stellen gezielt Fragen.“ Natürlich

können Interessierte die Honda-Fahrzeuge

auf der Messe nicht nur anfassen,

sondern mit den Mitarbeitern von Honda

Fugel auch einen Termin zur Probefahrt

vereinbaren.

www.honda-fugel.de


8

Honda Fugel setzt die Tradition fort, Motorsportler

aus der Region zu unterstützen.

Jüngster Nutznießer dieses Engagements

ist Paul Trabitzsch, zwölfjähriger

Kartfahrer aus Dresden, der in den letzten

beiden Jahren jeweils den Vizemeistertitel

in der Ostdeutschen Bambini-Kart-

Meisterschaft erringen konnte. Dabei fährt

er erst seit März 2009 regelmäßig Kart.

Sein Großvater Wolfram Trabitzsch, früher

selbst erfolgreicher Motorradrennfahrer

und lange Zeit Entwicklungsingenieur

beim Motorradhersteller MZ, unterstützt

das Talent und organisiert dessen sport -

liche Aktivitäten. „Natürlich mit Genehmigung

von Mama und Papa“, lacht Wolfram

Trabitzsch.

„Meine Tochter Anne muss die Gene weitergegeben

haben“, vermutet der Senior.

Dass der Enkel Talent hat, offenbarte er

bereits vor Jahren bei einem ersten Besuch

am Sachsenring in den Sommer -

Nachwuchstalent Paul Trabitzsch (12) aus Dresden sicherte sich in den letzten beiden Jahren jeweils den Vizemeistertitel

in der Ostdeutschen Bambini-Kart-Meisterschaft.

Paul Trabitzsch fährt für

ferien, wo er auf ein Pocket-Bike stieg

und damit fuhr, als sei er darauf zur Welt

gekommen. Auf Drängen von Paul, „richtige“

Rennen zu fahren, hat sich der

Familienrat für den Kartsport entschieden.

Die Entscheidung fiel nicht wirklich

schwer, nachdem Paul Trabitzsch seinen

Opa bereits bei der ersten Testfahrt auf

vier Rädern „verladen“ hatte. Voraussetzung

für die familiäre Startgenehmigung

war und ist natürlich, dass Pauls gute

schulische Leistungen am Dresdener

Kreuzgymnasium nicht leiden. Neben dem

Kartsport trainiert Paul Fitness und Reaktionsschnelligkeit

beim Tennisspielen.

Auch Markus Fugel hat das Talent von

Paul Trabitzsch, der auf LenzoKart startet,

erkannt – und unterstützt den jungen Kartfahrer.

Die Belastung durch eine Renn -

saison ist erheblich. Neben den sechs

Veranstaltungen mit je zwei Läufen der

Ostdeutschen Kartmeisterschaft stehen

weitere Rennserien an, bis nach Wakkersdorf,

Templin oder Kerpen geht die

Reise, oft von Freitag bis Montag. Manche

der durchschnittlich 20 teilnehmenden

Kinder fahren in Rennteams mit professioneller

Betreuung. „Dafür habe ich mich

sehr gut gehalten“, freut sich Paul

Trabitzsch, auch wenn die Entscheidung

über die Meisterschaft im letzten Rennen

gegen ihn fiel. Immerhin stand er bei den

zwölf Rennen zur Ostdeutschen Kart -

meisterschaft viermal ganz oben auf dem

Siegertreppchen und wurde dreimal Zweiter.

Paul Trabitzsch fährt erst seit zwei Jahren,

noch muss für die Pokale also nicht angebaut

werden. „Um weiterhin erfolgreich

zu sein, müssen wir professioneller arbeiten.

Trotz der Unterstützung durch Fugel

Sport ist noch offen, ob wir für die Saison

2011 ein ausreichendes Paket schnüren

können“, sieht Wolfram Trabitzsch den Erfolg

seines Enkels mit einem weinenden

und einem lachenden Auge.

www.honda-fugel.de


Mit einem bei der

VLN Langstreckenmeisterschaft

Aus der eigenen Begeisterung für Motorsport

hat Honda Fugel noch nie ein Hehl

gemacht. Das Autohaus unterstützt regionale

Motorsportler, Fugel-Sport ist bei

sportlich ambitionierten Autofahrern ein

Begriff – und der Chef ist selbst auf der

Rennpiste aktiv.

Jan Viertel ist im Betrieb in Chemnitz-

Mittelbach der Teamleiter Motorsport und

stellt den Civic Type R vor, den Markus

Fugel gemeinsam mit Uwe Wächtler,

Leitender Instrukteur des Sachsenrings,

bei der VLN Langstreckenmeisterschaft

auf dem Nürburgring mit Startnummer 303

durch die „Grüne Hölle“ bewegt. Die Premiere

hatte das neue Fahrzeug des Teams

beim 8. Lauf am 25. September – mit Start

aus der Boxengasse konnte der 3. Platz

erreicht werden. Bis zum Frühsommer

waren Fugel/Wächtler noch auf einem

Honda S2000 unterwegs, doch der hatte

nach einem Abflug beim 4. Lauf der Langstreckenmeisterschaft

nur noch Schrottwert.

„Gut, dass dem Chef nix passiert

ist“, atmet Jan Viertel nachträglich noch

einmal durch, „das war ein heftiger Einschlag.“

Beim neuen Fahrzeug sei nur noch das

Äußere „normal“, wenn man denn das

durchgestylte Design als normal bezeichnen

kann. Im Inneren werkeln Teile, die

im Straßenverkehr eher selten zu finden

sind. Etwas über 265 PS werden erzeugt

und müssen auf der Strecke kontrolliert

werden. Das Autohaus Fugel setzt ihn nun

nach einigen Tests auf dem Lausitzring

und einer Reihe von Modifikationen in der

Klasse VLN Specials 3 bei den Rennen in

der Eifel ein. Mit Erfolg: Beim Abschlussrennen,

dem 35. DMV Münsterlandpokal,

belegten Markus Fugel und Uwe Wächtler

mit dem Honda Civic Type R einen hervorragenden

zweiten Platz.

Jan Viertel selbst ist nicht nur für die Technik,

sondern auch für die Organisation

zuständig, bei Rennen ist er meist schon

am Donnerstag vor Ort, das gesamte

Team aus bis zu sechs Leuten dann beim

Training am Freitag, der Qualifikation und

dem Rennen am Samstag. „Früher bin ich

selbst im Rallyesport gefahren“, schildert

der gelernte Kfz-Mechaniker, der 1994

seine Ausbildung im Autohaus Fugel begann

und hier auch mit Doreen Böhme

(Gebrauchtwagen-Disposition) seine Partnerin

fürs Leben fand. Inzwischen ist er

Servicetechniker und seit 2006 intensiv

mit dem Motorsport im Hause beschäftigt.

Die Rallye-Karriere hat er nach einem Unfall

im Jahr 2000 an den Nagel gehängt.

Allerdings ist der Motorsport für ihn weiterhin

nicht nur Hobby und Profession,

sondern auch Leidenschaft. Und so laufen

bereits jetzt die Planungen für die Saison

2011. „Wir wollen den Civic von allem

überflüssigen Ballast befreien“, verspricht

er sich zusätzliches Potenzial. Dazu gehören

zum Beispiel leichtere Scheiben und

Türen. Mindesten 980 Kilo muss das

Fahrzeug mit leerem Tank auf die Waage

bringen. Neben dem Civic will das Fugel

Motorsportteam im kommenden Jahr

eventuell auch ein zusätzliches Fahrzeug

betreuen. „Wir besitzen das komplette

Know-how und können es auch anderen

Motorsportprojekten zur Verfügung stellen“,

kündigt Jan Viertel an.

9


10

Immer wieder heiß begehrt:

der Honda Civic Type R.

Die Umbauten durch Fugel Sport

machen das Modell zum ultimativen

Einzelstück mit deutlichem Mehrwert.

Kein anderes

Modell der neueren

Honda-Fahrzeugfamilie

unterstreicht

den sportlichen

Anspruch wie der 2006 in

Produktion gegangene Civic

Type R. Das Modell ist also

nicht mehr ganz frisch, aber dennoch

heiß begehrt. Eine echte Fahrmaschine,

deren variable Ventilsteuerung Drehzahlen

bis 7.800 Umdrehungen zulässt.

Und das bei moderatem Kraftstoffverbrauch.

„Im Civic Type R kann man

Motorsportgefühl erleben“, schwärmt

Sven Matthäi vom Honda-Autohaus

Fugel. „Der Civic Type R war der

günstigste Einstieg in diese Automobilklasse.“

War? – Ja, seit Mitte 2010 wird das

Modell nicht mehr angeboten. Doch

Honda Fugel hat im Rahmen des

Möglichen vorgesorgt und die letzten

Fahrzeuge für das Programm Fugel

Sport gesichert, teilweise über die

Landesgrenzen hinweg. Sven Matthäi

sieht dieses Serienfahrzeug immer

EZ 05/09, 20 km, 22.990 €

Verbrauchsangaben

Honda Civic Type R:

148 kW / 201 PS

innerorts 12,7 l/100km

außerorts 7,0 l/100km

kombiniert 9,1 l/100km

CO2-Emission 215 g/km

sichert sich

noch als

legitimen Nachfolger

des Honda CRX, der zuvor

die sportliche Klientel begeisterte.

Die gewohnt hohe Honda-Qualität trifft

auf edle Ausstattungsdetails, zum

Beispiel Sportschalensitze mit Alcantara-Leder,

die für guten Halt sorgen,

aber auch ein Gefühl der Seitenbeschleunigung

vermitteln. Ein Detail

unterstreicht die Individualität des

Fahrzeuges jedoch wie kein anderes:

Eine Metallplakette vor dem Schaltknauf

trägt eingraviert die Seriennummer.

Die Umbauten durch Fugel

Sport machen den Wagen darüber

hinaus zum ultimativen Einzelstück mit

deutlichem Mehrwert.

EZ 05/09, 20 km, 22.799 €

EZ 09/10, 20 km, 23.999 €

EZ 08/07, 53.441 km, 17.299 €

Aus schlichtem

Weiß oder Rot

kann dabei auf Wunsch ein

dynamisches Renndesign werden,

sportliche Extras geben den Fahrzeugen

zusätz liches Profil.

Sven Matthäi prognostiziert: „Die hohe

Nachfrage wird dem Civic Type R auch

gebraucht auf viele Jahre einen sehr

stabilen Wert sichern.“ Und die mit

dem Fahrzeug verbundenen Emotionen

halten mindestens ebenso lange.

Neufahrzeug, 77 km, 23.490 €

www.honda-fugel.de


Sportliche Automobile by

Honda CR-V 2.4 AT Exclusive

Honda CR-Z 1.5 IMA

04/10, 24.100 km, 123 kW (167 PS), Schwarz Matt, 4 Türen, Automatik, Euro4,

Klimaautomatik, Allrad, Leichtmetallfelgen, el. Fensterheber, Sitzheizung, Xenon,

Zentralverriegelung, Park Distance Control, Tempomat, Lederpolster, ESP, Lederausstattung,

Grüne Plakette, ABS, Servolenkung,

Wegfahrsperre, 4 Türen, 5 Sitze, ... 26.999 €

Honda Civic 1.8

08/10, 5 km, Tageszulassung, 84 kW (114 PS), Premium White Pearl (Weiß) Metallic,

2-türig, Euro5, grüne Umweltplakette, 5-Gang-Schaltgetriebe, Klimaautomatik,

Leichtmetallfelgen, el. Fensterheber, ZV, ESP, ABS, Servolenkung, Wegfahrsperre, ...

Verbrauch: innerorts 6,1 l/100km, außerorts 4,4 l/100km,

kombiniert 5,0 l/100km, CO2-Emission 117 g/km 23.799 €

Honda Civic 1.8

03/09, 5.797 km, 103 kW (141 PS), Rot, 5-türig, Euro4, grüne Umweltplakette,

Schaltgetriebe, Klimaautomatik, 6 x Airbag, ABS, 4 x elektr. FH, Multifunktionslenkrad,

Radio/CD, Außenspiegel elektr. + beheizb., Servolenkung, ZV mit Fernbed.,

Dach schwarz foliert, Heckspoiler, Spoilersatz, Tieferlegung,

Sportgrill, Leichtmetallfelgen 18 Zoll, ... 16.749 €

07/08, 32.910 km, 103 kW (141 PS), Grau Metallic, 5-türig, Euro4, grüne Umweltplakette,

Schaltgetriebe, Klimaautomatik, 8 x Airbag, Lederlenkrad, ABS, ESP,

4 x elektr. FH, Außenspiegel elektr. + beheizb., Sitzheizung vorn, Nebelscheinwerfer,

Anhängerkupplung, Radio/CD/MP3, Tempomat, Tieferlegung,

Alufelgen 18 Zoll, Spoilerpaket, TypeR Grill, ... 15.799 €

Honda Civic 1.4 Type S Advantage

Bundesweite Fahrzeuganlieferung möglich, Irrtümer und Zwischenverkauf vorbehalten!

07/09, 5.120 km (Vorführwagen, bitte genauen Km-Stand erfragen), 73 kW (100 PS),

Schwarz Matt, 3-türig, Euro5, Schaltgetriebe, Klimaautomatik, 8 x Airbag, Lederlenkrad,

ABS, ESP, 4 x elektr. FH, Sitzheizung vorn, Nebelscheinwerfer, Radio/CD/AUX-In,

Tieferlegung, VSA, Komplettfolierung schwarz-matt,

Alufelgen 17 Zoll, Einparkhilfe hinten, Alu-Sportpedale, ... 16.999 €

11


12

Klimaautomatik

Neufahrzeug

Honda Jazz 1.4 Comfort Style Paket

5-Gang-Schaltgetriebe

UVP 1) 18.180,– €

– Preisvorteil 2) 2.690,– €

15.490,– €

Klimaautomatik

Leichtmetallfelgen

Neufahrzeug

Honda Civic 1.8 Sport GT

5-Gang-Schaltgetriebe

UVP 1) 24.080,– €

– Preisvorteil 2) 4.590,– €

19.490,– €

Eiskalt kalkuliert!

Unsere Neuwagen-Angebote

Leichtmetallfelgen

Neufahrzeug

Honda Insight Hybrid 1.3i DSi

IMA Comfort Automatik

UVP 1) 22.400,– €

– Preisvorteil 2) 3.410,– €

18.990,– €

Nebelscheinwerfer

Tempomat

Park Distance Control

Klimaautomatik

Klimaautomatik

Multifunktionsdisplay

Neufahrzeug

Honda Civic 1.4 Comfort

6-Gang-Schaltgetriebe

UVP 1) 20.060,– €

– Preisvorteil 2) 3.590,– €

16.470,– €

Leichtmetallfelgen

Neufahrzeug

Honda Civic 1.8 Sport

6-Gang-Schaltgetriebe

UVP 1) 23.560,– €

– Preisvorteil 2) 4.290,– €

19.270,– €

Klimaautomatik

Colorverglasung

Lichtautomatik

Leichtmetallfelgen 15 Zoll

Über 1.000 Fahrzeuge unter www.honda-fugel.de


Winterschnäppchen – da fällt jedes Preis-Thermometer!

mit bis zu 22% Preisvorteil 2)

Klimaautomatik

Klimaautomatik

Leichtmetallfelgen

Neufahrzeug

Honda Accord 2.0 Elegance

Advantage 6-Gang-Schaltgetriebe

UVP 1) 29.070,– €

– Preisvorteil 2) 6.080,– €

22.990,– €

Leichtmetallfelgen

Neufahrzeug

Honda CR-V 2.0i Elegance,

Modell 2010 5-Gang-Schaltgetriebe

UVP 1) 30.915,– €

– Preisvorteil 2) 4.425,– €

26.490,– €

Sitzheizung

Allrad

Klimaautomatik

Klimaautomatik

Leichtmetallfelgen

Leichtmetallfelgen

Kraftstoffverbrauch Honda Jazz 1.4 Comfort Style Paket (Schaltgetriebe) in l/100 km: innerorts 6,5 / außerorts 4,7 / kombiniert 5,4 / CO2-Emission 128 g/km, gemessen nach 1999/100/EG

Kraftstoffverbrauch Honda Civic 1.4 Comfort (Schaltgetriebe) in l/100 km: innerorts 7,6 / außerorts 4,9 / kombiniert 5,9 / CO2-Emission 139 g/km, gemessen nach 1999/100/EG

Kraftstoffverbrauch Honda Civic 1.8 Sport GT (Schaltgetriebe) in l/100 km: innerorts 8,4 / außerorts 5,4 / kombiniert 6,6 / CO2-Emission 156 g/km, gemessen nach 1999/100/EG

Kraftstoffverbrauch Honda Civic 1.8 Sport (Schaltgetriebe) in l/100 km: innerorts 8,8 / außerorts 5,5 / kombiniert 6,7 / CO2-Emission 155 g/km, gemessen nach 1999/100/EG

Kraftstoffverbrauch Honda Insight Hybrid 1.3i DSi IMA Comfort (Automatik) in l/100 km: innerorts 4,7 / außerorts 4,5 / kombiniert 4,6 / CO2-Emission 105 g/km, gemessen nach 1999/100/EG

Kraftstoffverbrauch Honda Accord 2.0 Elegance Advantage (Schaltgetriebe) in l/100 km: innerorts 9,8 / außerorts 6,1 / kombiniert 7,5 / CO2-Emission 172 g/km, gemessen nach 1999/100/EG

Kraftstoffverbrauch Honda Accord Tourer 2.0 Elegance Advantage (Schaltgetriebe) in l/100 km: innerorts 9,6 / außerorts 6,1 / komb. 7,4 / CO2-Emission 171 g/km, gem. nach 1999/100/EG

Kraftstoffverbrauch Honda CR-V 2.0i Elegance, Modell 2010 (Schaltgetriebe) in l/100 km: innerorts 10,4 / außerorts 6,7 / komb. 8,1 / CO2-Emission 192 g/km, gemessen nach 1999/100/EG

Kraftstoffverbrauch Honda CR-V 2.2i DTEC Elegance, Modell 2010 (Schaltgetriebe) in l/100 km: innerorts 10,4 / außerorts 6,7 / komb. 8,1 / CO2-Emission 192 g/km, gemessen nach

1999/100/EG

UVP 1) Unverbindliche Preisempfehlung der Honda Deutschland GmbH.

Preisvorteil 2) Preisvorteil im Vergleich zur unverbindl. Preisempfehlung der Honda Deutschland GmbH.

Abbildungen können Sonderausstattungen zeigen, die im Angebot nicht enthalten sind.

Sitzheizung

Neufahrzeug

Honda Accord Tourer 2.0 Elegance

Advantage 6-Gang-Schaltgetriebe

UVP 1) 30.770,– €

– Preisvorteil 2) 6.780,– €

23.990,– €

Neufahrzeug

Honda CR-V 2.2i DTEC Elegance,

Modell 2010 5-Gang-Schaltgetriebe

UVP 1) 33.465,– €

– Preisvorteil 2) 4.975,– €

28.490,– €

Allrad

13


14

Erlesenes aus zweiter Hand!

Hyundai Elantra 1.6 GLS Edition+

11/04, 27.360 km, 77 kW (105 PS), blau-met.,

Klimaautomatik, elektr. Fensterheber, Zentralverriegelung,

Grüne Plakette, ... 6.469 € (DD)

Honda Legend 3.5 V6 Automatik

08/06, 42.300 km, 217 kW (295 PS), graumet.,

Klimaaut., Allrad, LM-Felgen, Schiebed.,

Sitzheizung., Xenon, Navi, ... 22.499 € (MB)

Hyundai i30 1.4i CW Kombi Edition Plus

08/09, 29.530 km, 80 kW (109 PS), blau-met.,

Klimaanlage, elektr. FH, ZV, ESP, ABS, HU/AU

neu, 4 Türen, ... 10.369 € (MB)

Fiat Grande Punto 1.4 16V Dynamic

05/09, 7.470 km, 70 kW (95 PS), blau, Klima,

Leichtmetallfelgen, el. FH, ZV, ABS, Servo, ,

Wegfahrsperre, 2 Türen, ... 9.999 € (DD)

Opel Zafira B 1.6 CNG Edition, 7 Sitzer

09/07, 27.020 km, 69 kW (94 PS), grau-met.,

Klima, el. FH, ZV, Tempomat, ESP, Grüne Plakette,

ABS, Servo, 4 Türen, ... 11.969 € (MB)

Opel Corsa GSI Turbo

05/08, 47.950 km, 110 kW (150 PS), rot,

Klimaaut., LM-Felgen, el. FH, ZV, Tempomat,

ESP, ABS, 2 Türen, 5 Sitze, ... 12.569 € (FG)

Hyundai Accent 1.4 Dynamic

08/08, 37.960 km, 71 kW (97 PS), grau-met.,

Klimaanlage, elektr. FH, ZV, Grüne Plakette,

ABS, Servo, HU/AU neu, ... 7.249 € (MB)

Daihatsu Sirion 1.5

07/08, 24.022 km, 76 kW (103 PS), rot, ABS,

Klimaanlage, Leichtmetallfelgen, el. FH, ZV,

Grüne Plakette, Servo, ESP, ... 8.969 € (DD)

Toyota RAV4

09/01, 47.668 km, 110 kW (150 PS), blaumet.,

Klimaanlage, Allrad, LM-Felgen, el. FH,

ZV, ABS, Servo, 4 Türen, ... 10.299 € (FG)

Renault Clio 1.2 16V Grandtour Dynamic

06/08, 45.166 km, 74 kW (101 PS), beigemet.,

Klima, el. FH, Sitzheizung, ZV, ABS, Servo,

Grüne Plakette, 4 Türen, ... 9.999 € (C)

Mitsubishi Outlander 2.4 Intense 4WD

03/05, 65.883 km, 118 kW (160 PS), schwarzmet.,

Klimaaut., Allrad, LM-Felgen, el. FH, ZV,

Tempomat, ABS, Servo, ... 11.999 € (FFM)

Fiat 500 Cabrio Lounge

11/09, 17.725 km, 51 kW (69 PS), gelb,

Klima, LM-Felgen, el. FH, ZV, PDC, ESP, Grüne

Plakette, ABS, Servo, ... 12.599 € (FFM)

Suzuki Ignis 1.3 Comfort X-45

08/05, 11.650 km, 69 kW (94 PS), silber-met.,

Klimaanlage, elektr. Fensterheber, Sitzheizung,

ZV, ABS, Servo, HU/AU neu, ... 7.369 € (FG)

Fiat Doblo 1.9 JTD Multijet SX Panorama

07/07, 49.460 km, 77 kW (105 PS), grau-met.,

Diesel, elektr. FH, Schiebetür, ZV, Grüne

Plakette, ABS, Servo, ... 9.499 € (MB)

Saab 9-5 Aero 2.3 Turbo Sport

04/03, 73.000 km, 184 kW (250 PS), silbermet.,

Klimaautom., LM-Felgen, el. FH, Schiebedach,

Sitzheizung, PDC, ESP, ... 10.829 € (MB)

Daihatsu Materia 1.3

09/08, 38.150 km, 67 kW (91 PS), grün-met.,

Klima, LM-Felgen, el. FH, ZV, ABS, Grüne

Plakette, Servo, 4 Türen, ... 10.399 € (DD)

Kia Cee'd Sporty Wagon 1.4 Vision

10/09, 29.500 km, 80 kW (109 PS), grau-met.,

Winter-Sommerpaket, Klimaanlage, el. FH,

Sitzheizg., ZV, Grüne Plakette, ...12.399 € (DD)

Opel Astra 1.8 Caravan Edition

02/09, 32.200 km, 103 kW (140 PS), silbermet.,

Klimaaut., el. FH, ZV, Tempomat, ESP,

Grüne Plakette, ABS, ... 12.649 € (MB)

Honda Civic 1.4 Sport Unlimited

02/05, 86.847 km, 66 kW (90 PS), schwarzmet.,

Klimaanl., Leichtmetallfelgen, el. FH, ZV,

Grüne Plakette, ABS, Servo, ... 7.799 € (C)

Suzuki Swift 1.6 Sport

01/07, 21.700 km, 92 kW (125 PS), rot-met.,

Klimaautom., LM-Felgen, el. FH, Navi, ZV, ESP,

Grüne Plakette, ABS, Servo, ... 10.269 € (C)

Mitsubishi Lancer Kombi 2.0 Intense

12/06, 36.400 km, 99 kW (135 PS), silber-met.,

Klima, LM-Felgen, el. FH, ZV, ABS, Servo,

HU/AU neu, 4 Türen, 5 Sitze, ... 9.899 € (DD)

Ford Focus Turnier 1.6 TDCi Style

07/08, 40.870 km, 80 kW (109 PS), silbermet.,

Diesel, Klima, el. FH, ZV, ESP, ABS, Servo,

Partikelfilter, 4 Türen, ... 11.269 € (C)

Daihatsu Copen

02/08, 26.350 km, 64 kW (87 PS), grau-met.,

Klima, LM-Felgen, el. FH, Sitzheizg., ZV, Lederausst.,

Grüne Plakette, ABS, ... 12.499 € (MB)

Seat Ibiza 1.6 16V Stylance

01/09, 11.290 km, 77 kW (105 PS), orangemet.,

Klimaautom., LM-Felgen, el. FH, Sitzheizg.,

ZV, PDC, Tempomat, ... 12.799 € (DD)


Über 1.000 Fahrzeuge unter www.honda-fugel.de

Renault Clio 2.0 Sport

03/07, 35.088 km, 145 kW (197 PS), silbermet.,

Klima, LM-Felgen, el. FH, Sitzheizg., ZV,

Tempomat, ESP, ABS, Servo, ... 12.949 € (DD)

BMW 318 Ci Coupe

07/05, 62.000 km, 110 kW (150 PS), schwarzmet,

Klimaautomatik, LM-Felgen, el. FH, Servo,

PDC, ESP, ABS, ZV, 2 Türen, ... 13.999 € (MB)

Mazda MX-5 MZR 2.0 Expression

11/06, 47.550 km, 118 kW (160 PS), schwarzmet.,

Klima, LM-Felgen, el. FH, Sitzheizung,

Xenon, ZV, ESP, Leder, Bose, ... 14.999 € (FFM)

Ford Focus 2.5 ST Fugel Sport

03/06, 64.380 km, 166 kW (226 PS), silbermet,

Klimaaut., LM-Felgen, el. FH, Xenon, ZV,

ESP, ABS, Recaro-Sitze, ... 14.969 € (MB)

Skoda Octavia Combi 2.0 TFSi RS

07/06, 62.620 km, 147 kW (200 PS), blaumet.,

Tempomat, Xenon, Klimaaut., ABS, PDC,

LM-Felgen, Sitzheizung, ... 17.899 € (MB)

Seat Exeo ST 2.0 TDi CR Style

11/09, 11.060 km, 105 kW (143 PS), rot-met.,

Klimaaut., LM-Felgen, el. FH, ZV, PDC, Servo,

ESP, Tempomat, Partikelfilter, ... 19.799 € (MB)

Suzuki SX4 1.6 4x4 Club

10/06, 51.240 km, 79 kW (107 PS), silkysilber-met.,

Klima, Allrad, el. FH, ZV, ESP, ABS,

Servo, AHK, 4 Türen, ... 12.499 € (FG)

Mazda 5 1.8 Exclusive, 7 Sitzer

05/07, 55.300 km, 85 kW (116 PS), schwarzmet.,

Klimaaut., LM-Felgen, el. FH, ZV, ESP,

Grüne Plakette, ABS, Servo, ... 13.999 € (DD)

Citroen C5 Tourer 1.8 Style

08/09, 21.000 km, 92 kW (125 PS), blau-met.,

Klimaautomatik, el. FH, ZV, Tempomat, ABS,

Servo, HU/AU neu, 4 Türen, ... 15.369 € (C)

Mazda 3 MZR 2.3 Turbo MPS

05/07, 29.280 km, 191 kW (260 PS), schwarzmet.,

Xenon, Teilleder, Bose Sound, Klimaaut.,

LM-Felgen, el. FH, Sitzheizg., ... 16.799 € (DD)

Opel Vectra 2.8 OPC

04/06, 86.000 km, 188 kW (256 PS), silbermet.,

Klimaaut., LM-Felgen, el. FH, Schiebedach,

Xenon, ZV, PDC, ESP, ... 17.999 € (FG)

VW Scirocco 1.4

01/09, 17.500 km, 118 kW (160 PS), blaumet.,

Sportpaket, Winterpaket, Klimaaut., LM-

Felgen, el. FH, ZV, PDC, ESP, ... 20.499 € (DD)

Seat Leon 1.9 TDi DPF Reference

08/09, 27.740 km, 77 kW (105 PS), silbermet.,

Diesel, Klima, el. FH, ZV, Tempomat, ESP,

ABS, Servo, Partikelfilter, ... 13.599 € (MB)

Honda S2000

07/01, 65.845 km, 177 kW (241 PS), schwarzmet.,

LM-Felgen, Xenon, Lederausstattung,

Grüne Plakette, ABS, Servo, ... 14.449 € (MB)

Opel Zafira 1.9 CDTI Edition 7-Sitzer

04/09, 39.900 km, 88 kW (120 PS), silbermet.,

Diesel, Klima, LM-Felgen, el. FH, ZV, Tempomat,

ESP, ABS, Partikelfilter, ...15.799 € (DD)

Honda Civic 2.0i-VTEC Type R

02/08, 27.330 km, 148 kW (201 PS), rot, ABS,

Klimaaut., LM-Felgen, el. FH, ZV, Navi, Xenon,

Tempomat, ESP, Servo, 2 Türen, ...17.499 € (C)

Nissan Navara 2.5 dCi Comfort 4x4 Double

02/06, 46.600 km, 128 kW (174 PS), silbermet.,

Diesel, Klimaaut., Allrad, LM-Felgen, el.

FH, ZV, Gelbe Plakette, ABS, ... 18.999 € (MB)

Honda CR-V 2.0 Executive

08/07, 24.200 km, 110 kW (150 PS), silbermet.,

Klimaaut., Allrad, LM-Felgen, el. FH, Sitzheizung,

Xenon, ZV, PDC, ... 21.969 € (FG)

Zwischenverkauf, Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Für Druckfehler keine Haftung.

Honda Accord 2.2 CTDi „Fugel Sport“

04/05, 103.350 km, 103 kW (140 PS), silbermet.,

Diesel, Klimaaut., LM-Felgen, el. FH, ZV,

Tempomat, ESP, ABS, Servo, ... 13.799 € (DD)

VW Golf 1.4 TSi GT

03/06, 49.570 km, 125 kW (170 PS), graumet.,

Klimaautom., LM-Felgen, el. FH, ZV, ESP,

Sitzheizung, ABS, Servo, ... 13.999 € (C)

Honda Civic 1.8 Sport

03/09, 27880 km, 103 kW (140 PS), orangemet.,

Klimaaut., LM-Felgen, el. FH, ZV, PDC,

Tempomat, ESP, ABS, Servo, ... 15.999 € (MB)

Mazda 6 Sport 2.5 Dynamic

05/08, 23.580 km, 125 kW (170 PS), bronzemet.,

Klimaaut., LM-Felgen, el. FH, Sitzheizung,

Xenon, ZV, PDC, Tempomat, ... 18.499 € (MB)

Honda CR-V 2.0 Elegance

07/07, 27.500 km, 110 kW (150 PS),

schwarz-met., Klimaaut., Allrad, LM-Felgen, el.

FH, ZV, Tempomat, ESP, ... 19.269 € (DD)

Honda Accord Tourer 2.2 DTEC Elegance

06/09, 26.770 km, 110 kW (150 PS), graumet.,

Diesel, Klimaaut., LM-Felgen, el. FH, Sitzheizung,

ZV, PDC, Tempomat, ... 22.399 € (C)

15


16

Honda Jazz 1.2 Trend Style

03/10, 26.780 km, 66 kW/90 PS, Milano Rot, 4 Türen, 5-Gang,

HU/AU neu, 6x Airbag, Klima, LM-Felgen 15 Zoll, el. FH 2-fach,

ZV+FB, ESP, ABS, Servo, ... 10.999 €/MwSt. ausweisb. (C)

Honda Jazz 1.2 Trend Style

03/10, 23.920 km, 66 kW/90 PS, Silber-Metallic, 4 Türen,

5-Gang, HU/AU neu, 6x Airbag, Klima, LM-Felgen 15 Zoll, el. FH

2-fach, ZV+FB, ESP, Servo, ... 11.499 €/MwSt. ausweisb. (C)

Honda Civic 1.4 Type S Advantage

04/10, 6.762 km, 73 kW/99 PS, Cerulean Blau Met., 2 Türen,

5-Gang, Klimaaut., LM-Felgen, el. FH, Tempomat, Sitzheizung,

ZV, PDC, ESP, ABS, Servo, ... 15.299 €/MwSt. ausweisb. (FFM)

Honda Accord 2.0 Elegance Edition

Limousine, 04/10, 5.650 km, 115 kW/156 PS, Blau-Metallic,

4 Türen, Automatik, 6x Airbag, Klimaautom., LM-Felgen 16 Zoll,

4x el. FH, ZV+FB, ESP, ABS, ... 19.999 €/MwSt. ausweisb. (MB)

Kraftstoffverbrauch Honda Jazz 1.2 in l/100 km:

innerorts 6,7 / außerorts 4,7 / kombiniert 5,4 / CO2-Emission 125 g/km

Kraftstoffverbrauch Honda Civic 1.4 Comfort in l/100 km:

innerorts 7,6 / außerorts 4,9 / kombiniert 5,9 / CO2-Emission 139 g/km

Kraftstoffverbrauch Honda Civic 1.4 Type S in l/100 km:

innerorts 7,3 / außerorts 5,0 / kombiniert 5,9 / CO2-Emission 135 g/km

Kraftstoffverbrauch Honda Civic 1.8 Sport GT in l/100 km:

innerorts 8,4 / außerorts 5,4 / kombiniert 6,6 / CO2-Emission 156 g/km

Kraftstoffverbrauch Honda Accord 2.0 (Automatik) in l/100 km:

innerorts 10.9 / außerorts 6,1 / komb. 7,8 / CO2-Emission 180 g/km

Kraftstoffverbrauch Honda Accord 2.4 (Automatik) in l/100 km:

innerorts 12,5 / außerorts 6,6 / komb. 8,7 / CO2-Emission 202 g/km

Kraftstoffverbrauch Honda Accord 2.4 Type S in l/100 km:

innerorts 11,9 / außerorts 7,0 / komb. 8,8 / CO2-Emission 209 g/km

Halbjahreswagen

Honda Jazz 1.2i VTEC Trend Style

03/10, 21.813 km, 66 kW/90 PS, Tafetta White (Weiß), 4 Türen,

5-Gang, HU/AU neu, 6x Airbag, Klima, LM-Felgen 15 Zoll, el. FH

2-fach, ZV+FB, ESP, Servo, ...10.999 €/MwSt. ausweisb. (FFM)

Honda Jazz 1.2i VTEC Trend Style

03/10, 24.238 km, 66 kW/90 PS, Cerulean Blue Metallic (Blau),

4 Türen, 5-Gang, HU/AU neu, 6x Airbag, Klima, LM-Felgen 15

Zoll, el. FH 2-fach, ZV+FB, ... 11.499 €/MwSt. ausweisb. (MB)

Honda Civic 1.8 Sport GT

04/10, 6.651 km, 103 kW/140 PS, Milano Rot, 4 Türen, 5-Gang,

Klimaautomatik, Leichtmetallfelgen, el. FH, ZV, PDC, Tempomat,

ESP, ABS, Servo, ... 16.399 €/MwSt. ausweisb. (MB)

Honda Accord 2.4 Executive Edition

Limousine, 04/10, 15.236 km, 148 kW/201 PS, Milano Rot,

Automatik, 6x Airbag, Klimaautom., LM-Felgen 17 Zoll, 4x el.

FH, Schiebedach, ... 20.999 €/MwSt. ausweisb. (FFM)

Honda Accord 2.4 Type S Edition

Vorführfahrzeug, Limousine, 06/10, 5.380 km, 148 kW/201 PS,

Buran Silber Metallic, 5-Gang, Klimaaut., LM-Felgen 18 Zoll,

Xenon, 4x el. FH, Sitzheizg., ... 24.999 €/MwSt. ausweisb. (MB)

Zwischenverkauf, Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Für Druckfehler keine Haftung.

Honda Jazz 1.2i VTEC Trend Style

03/10, 24.260 km, 66 kW/90 PS, Crystal Black (Schwarz) Metallic,

4 Türen, 5-Gang, HU/AU neu, 6x Airbag, Klima, LM-Felgen

15 Zoll, el. FH 2-fach, ZV+FB, ... 11.399 €/MwSt. ausweisb. (C)

Honda Civic 1.4 Comfort

04/10, 3.958 km, 73 kW/99 PS, Milano Rot Metallic, 4 Türen,

6-Gang, Klimaautomatik, el. FH, ZV, ESP, Grüne Plakette, ABS,

Servo, Wegfahrsperre, ... 13.999 €/MwSt. ausweisb. (MB)

Honda Civic 1.8 Sport GT

04/10, 6.107 km, 103 kW/140 PS, Crystal Black (Schwarz)

Metallic, 4 Türen, 5-Gang, Klimaaut., LM-Felgen, el. FH, ZV,

PDC, Tempomat, ESP, ABS, ... 16.499 €/MwSt. ausweisb. (FFM)

Honda Accord 2.4 Executive Edition

Vorführfahrzeug, Limousine, 04/10, 6.064 km, 148 kW/201 PS,

Crystal Black Metallic (Schwarz),

Automatik, ... 21.999 €/MwSt. ausweisb. (C)

Honda Accord 2.4 Type S Edition, Fugel Sport

Limousine, 05/10, 8.370 km, 148 kW/201 PS, Royal Blue Pearl

Metallic (Blau), 5-Gang, Klimaaut., LM-Felgen 18 Zoll, Xenon,

4x el. FH, Sitzheizung vorn, ... 24.699 €/MwSt. ausweisb. (FB)

www.honda-fugel.de


Honda Fugel macht

faire Angebote für Gebrauchte

Wer als Autofahrer den Kauf eines neuen

oder gebrauchten Fahrzeugs plant, überlegt

auch immer, ob er für sein Altfahrzeug

noch einen guten Preis erzielt.

„Das ist für uns eine Selbstverständlichkeit“,

nimmt Sven Matthäi, verantwortlich

für den Ankauf von Gebrauchten bei

Honda Fugel, diesen Gedanken auf. „Wer

bei uns ein Neu- oder Gebrauchtfahrzeug

erwirbt, erhält ein faires Angebot bei der

Inzahlungnahme seines Gebrauchten.“

Und Geschäftsführer Markus Fugel emp-

fiehlt: „Bei Interesse sprechen Sie bitte

unser Verkaufspersonal an.“

Bei Honda Fugel werden allerdings nicht

nur Automobile verkauft, sondern auch

gute Gebrauchte dazu gekauft. Voraussetzung

für den Gebrauchtwagen-Ankauf:

Das Fahrzeug sollte möglichst nicht älter

als acht Jahre und/oder maximal 80.000

km gelaufen sein. Auf diese Weise sind die

korrekte Bewertung, die einwandfreie Aufbereitung

und der Weiterverkauf in einem

erstklassigen Zustand gesichert. „Wir

bevorzugen Scheckheft-gepflegte Fahrzeuge,

da dies zum Wert und zur Sicherheit

beiträgt“, ergänzt Andreas Weingärtner,

Verkaufsberater in Frankfurt.

Die Gebrauchtwagen-Experten von Fugel

haben sich den Markt nach Fahrzeugmodellen

aufgeteilt und scannen regelmäßig

sogar deutschlandweit die Internetangebote

nach „ihren“ Modellen. „So können

wir unseren Kunden immer gute Exemplare

der gerade beliebten Marken und

Modelle anbieten“, unterstreicht Andreas

Weingärtner.

Andreas Weingärtner: Kein typischer Autoverkäufer

Seit Januar 2005 ist Andreas Weingärtner

Verkaufsberater bei Honda Fugel am

Standort Frankfurt. Seine vorherigen Stationen

lesen sich so, als sei er für diesen

Beruf und die japanische Marke geboren

Gebrauchtwagenkauf ist Vertrauenssache.

Und weil die Verkaufsberater bei Honda

Fugel ihre Kunden nie enttäuschen

möchten, unterliegen alle Gebrauchten

strengen hauseigenen Qualitätskontrollen

und durchlaufen mehrere Tests, bevor sie

wieder im Verkauf landen. Bereits beim

Ankauf wird die Expertise der Werkstatt

genutzt. „Unsere Experten prüfen Karosserie,

Innenausstattung und mit modernen

Diagnosegeräten den technischen

Zustand“, schildert Werkstattmeister

Jürgen Kussatz vom Standort Frankfurt.

worden. Seine Ausbildung zum Automobilkaufmann

hatte er von 1982 bis 1984

ebenso bei Honda absolviert wie drei Stationen

als Verkäufer bei anderen Honda-

Autohäusern. Und doch glaubt man, er

versuche sich an der Quadratur des Kreises,

wenn Andreas Weingärtner sein persönliches

Motto preisgibt: „Ich möchte

kein typischer Autoverkäufer sein.“ Den

Kunden bei Honda Fugel gefällt’s, nicht

umsonst unterstreicht Sven Matthäi, Prokurist

des Unternehmens, den hohen Bekanntheitsgrad

und das große Vertrauen,

das Andreas Weingärtner in der Kundschaft

genießt.

Erstklassige Gebrauchte bei Honda Fugel

Zusätzlich zum intensiven Check bekommen

alle Fahrzeuge eine professionelle

Aufbe reitung. „Wir möchten nur einwandfreie

Gebrauchte anbieten“, bestätigt Betriebsleiter

Uwe Krämer.

Rund 50 Fahrzeuge sind allein in Frankfurt

vor Ort verfügbar. Unternehmensweit kann

der Kunde bei Honda Fugel ständig aus

über 1.000 erstklassigen Gebrauchten

auswählen. Eine Suchmaske im Internet

liefert einen schnellen Überblick über die

Verfügbarkeit eines gewünschten Fabrikats.

Der 51-Jährige kümmert sich um alle

Aspekte rund um den Ein- und Verkauf

von Neu- und Gebrauchtfahrzeugen. Und

natürlich auch die Fragen, die die Käufer

in diesem Zusammenhang zusätzlich interessieren

– von Finanzierungsalternativen

bis hin zu Versicherungsfragen.

Privat verbringt Andreas Weingärtner

seine Zeit am liebsten mit seiner Frau Ana-

Tulia, Tochter Laura Naomi und Mischlingshündin

Luna. So ganz kann er aber

auch in der Freizeit nicht von Honda lassen,

sein Hobby ist das Motorbootfahren

mit einem Honda-Außenbordmotor.

Und gemeinsam mit einem externen Partner

leistet Honda Fugel auch eine Garantie

für die Gebrauchtfahrzeuge. Die Verkaufsberater

in Frankfurt informieren die

Kunden dabei ebenso gerne und fachkundig

wie beim Neuwagenkauf.

„In enger Abstimmung mit dem Servicebereich

kennen wir den verfügbaren Gebrauchtwagenpark

und versuchen, die

optimale Lösung für die Wünsche unserer

Kunden zu finden“, beschreibt Jürgen

Kuchar, einer der Verkaufsberater in

Frankfurt.

17


18

BIKER

REPORT

Nach fünf Jahren Abstinenz kehrt

die CBR600F zurück: bereits 1997 sorgte

die sportliche Mittelklassemaschine

mit ihrem quirligen Reihenvierzylinder für

sportiven, aber dennoch jederzeit leicht

beherrschbaren Motorradspaß.

Honda CBR600F

Das Multitalent kehrt zurück

„Schon die „Ur-CBR600F“ war ebenso

harmonisch wie ausgeglichen. Trotz

grundsätzlich sportlicher Seele deckte sie

ein breites Einsatzspektrum ab – und war

so ein universelles Motorrad, das sich

für viele als goldener Griff im Zweiradalltag

entpuppte“, erklärt Verkaufsberater

Benjamin Strott. „Ein sportiver Alleskönner,

der immer und überall eine gute Figur

abgab.“

Nach diversen Entwicklungsschritten

wurde 2003 parallel zur CBR600F die

CBR600RR lanciert, die nochmals größeres

Augenmerk auf den supersportlichen

Einsatz legte. Allerdings wurde gleich zeitig

die Entwicklung der F-Variante weitge-

hend eingefroren, nach dem Modelljahr

2006 lief die Fertigung aus.

Zum Modelljahrgang 2011 kehrt nun die

Legende zurück: und zum Glück blieb

alles ganz anders. Denn wieder spricht

die CBR600F vor allem jene an, die ihre

Leidenschaft für Schräglagen, Fahrdynamik

und Fahrspaß bevorzugt im Straßenverkehr

ausleben, und mit dem neuen

„Mittelklasse-Alleskönner“ den Spagat

zwischen Sport und Alltag beherrschen

können. Genau so wie früher – nur besser,

moderner und dank dem hierzulande

serienmäßigen Combined ABS auch

sicherer als je zuvor. Benjamin Strott: „Die

neue CBR600F basiert selbstredend auf

einem Reihen-Vierzylinder mit 102 PS (75

kW), der den besten Beweis abliefert,

dass weniger Hubraum und Gewicht

durchaus „mehr“ sein kann. Zumal sich

die mittlere Hubraumkategorie auch in einem

attraktiven Preis und akzeptablen Betriebskosten

niederschlagen.“

Zurück nach fünf Jahren Pause

Alltagstaugliche Spitzentechnik, vielfältige

Einsatzmöglichkeiten, geringer Wartungsaufwand,

eine hohe Zuverlässigkeit – und

das alles verpackt in einer dynamischen

Vollverkleidung neuesten Stils: so modern

die CBR600F ist, so ist sie sich doch treu

geblieben. Schön, dass sie wieder da ist!

www.honda-fugel.de


Adventure-Bikes haben bestechende

Vorteile – wie die angenehm hohe

Sitzposition oder die praktische Vielseitigkeit.

Allerdings musste man diese

Talente meist mit sehr langen Federwegen

oder grobstolligen Reifen

bezahlen. Bisher zumindest. Denn der

neue Honda Crossrunner vereint die

Vorteile eines Adventure-Motorrads

mit der aufregenden Dynamik eines

potenten Naked-Bikes.

Honda Crossrunner

Das Beste aus zwei Welten

„Damit kombiniert die neue Kreation das

Beste aus zwei Welten, lässt doch die

schnittige Honda die Qualitäten von Performance-Naked-

und Adventure-Bikes

zu einem neuen Ganzen verschmelzen.

Praxisgerechte Bequemlichkeit, vielfältige

Einsatzmöglichkeiten und denkbar pures

Fahrvergnügen gehen hier eine faszinierende

Liaison ein“, betont Abteilungsleiter

Stefan Schüller.

Schon das Styling, die Gestaltung des

Crossrunners erfolgte im europäischen

Honda Design Center in Rom, sorgte beim

Debüt in Mailand für Staunen. Es hat sich

ausgezahlt, dem Team alle Freiheiten zu

lassen – was in einem ebenso ungewöhnlichen

wie zukunftsträchtigen Design mündete,

das richtungweisend für das kommende

Jahrzehnte sein dürfte.

BIKER

REPORT

„Dominiert wird der luftige Stil durch den

hohen und breiten Lenker: hier sitzt es

sich aufrecht und bequem mit gestreckten

Armen, was zu entspanntem Fahrkomfort

sowie bester Übersicht über das Verkehrsgeschehen

beiträgt. Und das trotz

niedriger Sitzhöhe, die wiederum das Aufund

Absteigen erleichtert und nebenbei

den Schutz vor dem Wind verbessert“, so

Stefan Schüller.

Design kommender Jahrzehnte

Denn der kann durchaus mit Wucht anbranden,

wurde doch viel Mühe auf das

Triebwerk verwendet: ein deftiger V4 mit

782 Kubikzentimetern Hubraum macht

aus dem Neuzugang ein echtes Charakterbike.

Dabei harmoniert das aus der VFR

800 bekannte V4-Herz perfekt mit dem

angestrebten „Crossover“-Fahrzeugkonzept,

dessen Reiz auch in einem breit

nutzbaren Drehzahlband liegt. Nachhaltige

Beschleunigung, satte Straßenlage

und eine starke Optik sind die Pfunde, mit

denen der Crossrunner zu einem der Stars

der kommenden Motorradsaison werden

wird. Wenn doch nur schon Mai wäre …

19


20

Honda CBR250R

Honda CBR125R & CBR250R: Aller Anfang ist leicht

Die Lust am Motorradfahren ist eines jener

Phänomene, die sich nur schwer beschreiben,

aber um so leichter erleben

lassen. Denn schon mit einer preisgünstigen

125er kann der ganz große Zweiradspaß

beginnen. Auf schmalen Rädern

zwar, aber dafür mit breitem Grinsen, das

sich hierzulande speziell bei den 16- bis

18-jährigen Einsteigern findet. Dann nämlich,

wenn sich Fahrspaß und individuelle

Unabhängigkeit vereinen.

„Das geht aber nur, wenn das Leichtkraftrad

auch erschwinglich ist, und trotzdem

Qualität und Optik bietet“, argumentiert

Verkaufsberater Benjamin Strott. „Ein perfektes

Beispiel ist hier die 2004 vor gestellte

CBR125R, die für die kommende

Saison mit komplett neuem Design an den

Das Honda Auto- und Motorradhaus

Fugel in Frankfurt bietet Bikern ein Wohlfühlprogramm

für ihre Maschinen während

des Winterschlafs. Von Jahr zu Jahr

nehmen diesen Service immer mehr Motorradfahrer

in Anspruch, in diesem Herbst

Honda CBR125R

Start geht. Verkleidung und Bodywork,

Cockpit und Chassis: hier wurde der künftige

Star der Motorrad-Youngster auf die

Räder gestellt. Handlich wie ein Fahrrad –

und doch so erwachsen wie eine 125er

nur sein kann. Denn eins darf man nicht

vergessen: die jugendlichen 125er-Kunden

sind die potentiellen Motorrad-Fahrer

der Zukunft. Aber nur, wenn das Zweirad

mehr ist als ein spaßbefreites Fortbewegungsmittel.“

Das gilt für die neue CBR125R, und definitiv

auch für die große Schwester, die

CBR250R, die 2011 ihr Debüt gibt. Getreu

der Devise „Weniger kann auch mehr

sein“ stellt sie bewusst einen Gegenentwurf

dar zu dreistelligen PS- und vierstelligen

Kubikzahlen, die in verstopften In-

haben die Mitarbeiter im Zweiradbereich

rund 50 Maschinen fachgerecht eingelagert.

Ansprechpartner ist Zweiradmeister

Francesco Villani, um die Bikes kümmert

sich vor allem Mechaniker Philipp Köhler.

Die Wintereinlagerung kostet 199 Euro. In

dieser Pauschale sind eine Reinigung, der

Wechsel von Öl, Filter und Dichtring sowie

die Pflege von Reifen und Batterie bereits

enthalten, bei Vergaser-Modellen wird

dieser entleert.

Über eine Checkliste können Kunden

zudem vorgeben, welche zusätzlichen

Arbeiten Philipp Köhler gegen Aufpreis

durchführen soll, damit die Bikes nach

nenstadtstraßen irgendwie fehl am Platze

wirken. Kein Wunder also, dass leichte

und kleinvolumige Motorräder immer

mehr an Bedeutung gewinnen – vor allem

bei Einsteiger/innen.

Dennoch kann man all jene Qualitäten erwarten,

für die das Kürzel „CBR“ schon

immer stand: nur eben kombiniert mit den

positiven Eigenschaften einer Viertellitermaschine,

die mit kernigen 26,4 PS (19,42

kW) den besten Beweis dafür liefert, das

sich Fahrspaß und Freizeitwert nicht unbedingt

am Hubraum ablesen lassen. Und

genau deshalb verfügt die neue 250er

auch über ein serienmäßiges Combined

ABS – wie es sich heutzutage für ein erwachsenes

Motorrad gehört.

Fugel bietet Bikern Wohlfühlprogramm für den Winterschlaf

dem Winterschlaf sofort startklar sind. „Je

nach Alter und Zustand der Maschine

stehen im Winter häufig eine intensive

Politur, eine Inspektion, neue Reifen oder

die TÜV-Abnahme an“, schildert Philipp

Köhler aus der Erfahrung der Vorjahre. Bei

der Einlagerung werden eventuelle Beschädigungen

der Motorräder aus Versicherungsgründen

dokumentiert, und bis

die Sonne wieder lockt, stehen die Bikes

dann wohlbehütet bei Honda Fugel hinter

verschlossenen Türen. „Wenn die Maschine

aus irgendwelchen Gründen spontan

benötigt wird, ermöglichen wir natürlich

kurzfristig die Mobilität“, versichert

Francesco Villani.

www.honda-fugel.de


Francesco Villani: Am liebsten auf Zeit

Das Motto „Born to ride“ liefert dem gelernten

Zweirad-Mechaniker Francesco

Villani Grund genug, Motorräder nicht nur

als Beruf, sondern auch als willkommene

Freizeitbeschäftigung zu betrachten. Am

liebsten fährt er „im Kreis und auf Zeit“,

was seine Liebe zu Sportmaschinen hinreichend

belegt. Doch selbstverständlich

ist der 38-Jährige im Honda Auto- und

Motorradhaus Fugel nicht nur für die

Sportler-Fahrer da, sondern bearbeitet als

Zweirad-Meister – die Prüfung bestand er

im Jahr 2002 – die Fragen und Wünsche

aller Biker.

„Mir geht es darum, dem Kunden Spaß

beim Fahren zu vermitteln“, unterstreicht

Francesco Villani. Deshalb gehört die professionelle

Beratung bei geplanten Umbauten

oder für die Reifenwahl genauso

zum Tagesprogramm wie die Garantieabwicklung,

die Annahme von Serviceaufträgen

oder die Teilebestellung. Seit Dezember

2004 bereichert er das Team von

Honda Fugel am Frankfurter Standort und

bezeichnet sich selbst als „Mädchen für

alles“ im Zweiradbereich. Der Sport steht

für Francesco Villani auch abseits der

Rennpiste ganz vorne, wenn es um die

Seit 40 Jahren sorgen die legendären Vierzylinder

von Honda für Furore: bis heute

ist die CB 750 Four, die 1969 einen Meilenstein

in der Motorradgeschichte setzte,

unvergessen. Dabei war dieses Bike mit

seiner Grand-Prix-Technik keineswegs

perfekt. Das Fahrwerk beispielsweise war

der wuchtigen Power des 67-PS-Triebwerks

nie gewachsen – das konnten die

folgenden Generationen des Reihen-Vierzylinders

wesentlich besser, wie Reinhard

Hopp in seinem voluminösen Werk darlegt.

Dabei zeichnet der Autor in seinem zweisprachig

gehaltenen Buch die Stationen

eines millionenfach gebauten Traums

Freizeitgestaltung geht. Schwimmen und

sein Fahrrad bilden die Alternativen zum

Motorsport.

Honda: Die Geschichte der legendären Vierzylinder

Honda SW-T600 ABS:

Luxus auf großen Rädern

Mit dem neuen Großroller SW-T600 ABS

hält der Luxus Einzug ins Rollersegment.

Üppig motorisiert, großzügig im Platz -

angebot, unglaublich bequem, endlos

praktisch, gesegnet mit ABS und reichlich

Stauraum, bestem Wetterschutz und

äußerst günstigem Unterhalt – mehr Gelassenheit

kann ein Zweirad eigentlich

nicht vermitteln. Ein souveräner Auftritt ist

also garantiert, wenn der 51,2 PS (37,7

kW) starke Parallel-Twin seine Kraft entfaltet.

BIKER

REPORT

nach, der noch lange nicht zu Ende ist.

Aktuelle Modelle wie die wuchtige

CB1300 oder die quirlige Hornet sind ein

gutes Beispiel für die Lebendigkeit der

„Idee CB“, die der Autor in Sachen Technik,

Modellvarianten und Werbeauftritt

durchleuchtet. Resultat war eine beeindruckende,

gut drei Kilo wiegende Monographie

mit rund 1.000 Abbildungen – wie

es einem Mythos zusteht.

Reinhard Hopp: Honda – Die Geschichte der

legendären Vierzylinder seit 1969/The In-Line-

Fours. 711 Seiten, deutsch/englisch, 35 s/w Bilder

und 960 Farbbilder, 230 x 265 mm, gebunden

mit Schutzumschlag, Motorbuch Verlag Stuttgart

2010, ISBN 978-3-613-03211-8, 69 Euro.

21


22

BIKER

REPORT

Honda CB1000R: Neue Farbe, bekannte Talente

Seit 2008 würzt die schlanke CB1000R

das Naked-Bike-Segment mit ihrem elektrisierenden

Design und der sportlichen

Höchstleistung. Immerhin entstammt der

Reihenvierer der Fireblade, und bietet mit

92 kW (125 PS) bei 10.000 Touren reichlich

Dynamik.

In der kommenden Saison tritt die optional

mit einem Combined ABS verfügbare

CB1000R mit einem konifizierten, gold

eloxierten Aluminium-Lenker sowie einer

überarbeiteten Lampenmaske mit einer

Honda Hornet 600: Naked! Performance! Bike!

Wenn Menschen Wert auf Stil und Design

legen – und außerdem Motorrad fahren –

dann hat die Hornet 600 leichtes Spiel.

Denn das herrlich quirlige Vierzylinder-

Bike bietet einen begeisternden Mix aus

attraktivem Design, sportlichen Fahrleistungen,

gut beherrschbarem Gewicht

und präzisem Handling. So setzt die „Hornisse“

Maßstäbe in der Klasse der Naked

Performance Bikes.

„Für den 2011er Jahrgang präsentiert sich

der richtungweisende Erfolgstyp behut-

sam modellgepflegt. So wurde die Lampenmaske

einem Facelift unterzogen:

Scheinwerfer und die Instrumenteneinheit

mit Digitaltachometer finden nun gemeinsam

in einer neuen, aerodynamischen Einheit

Platz. Das unterstreicht das moderne,

aber dennoch praxisgerechte Hightech-

Image, während die Heckpartie ein wenig

schlanker gezeichnet wurde“, erklärt Abteilungsleiter

Stefan Schüller. „Außerdem

betonen neue, attraktive Farben den

sportlichen Streetfighter-Look.“ Man muss

eben den Stil wahren.

Als potenter Viertakt-Cityflitzer begeistert

der SH300i mit kraftvoller Beschleunigung,

kompakten Abmessungen und einfachster

Bedienung. Draufsetzen und

losbrausen – problemloser lässt sich

dynamischer Roller-Fahrspaß kaum erleben.

Natürlich glänzt auch der hubraumstärkste

SH mit 16 Zoll-Rädern, breitem tiefem

Durchstieg und schlanken Proportionen,

mit denen der 20 kW (27 PS) starke Einzylinder

keine Mühe hat. Um jedoch den

Positionsleuchte aus sieben LED-Einheiten

an. Modifiziert wurden zudem der Kabelbaum

und die Kennzeichen-Beleuchtung

– was aber deutlich mehr ins Auge

sticht, ist die neue Tricolor-Farbvariante,

die den sportlichen Look in Kombination

mit den sündig-goldenen Felgen noch unterstreicht.

Würzig, würzig … aber das

sagten wir ja bereits.

Honda SH300i: Stilvoll ins neue Jahr

stilvollen Auftritt noch zu schärfen, präsentiert

sich der 2011er SH300i in neuem

Bodywork. Neben dem zeitlos modernen

Design werten neue, schwungvoll gestylte

Aluminiumfelgen sowie eine gestufte Sitzbank

mit edlem Lederbezug den SH300i

auf. Mehr spür- als sichtbar: die neue Abstimmung

des Motors, der nun dank Dual-

Core-Katalysator noch optimaler arbeitet.

Und weil auch das Fahrwerk verfeinert

wurde, dürfte sich der makellose Ruf des

SH300i in seiner Klasse noch weiter zementieren.

www.honda-fugel.de


Fahrspaß auf zwei Rädern!

Honda ANF 125 Innova, Tageszulassung

05/10, 5 km, 7 kW (10 PS), Candy Caribbean

Blue, Kickstarter, Elektrostarter, Kettenantrieb

Scheckheftgepflegt, Katalysator,

Schaltgetriebe, ... 1.989 €

Honda PS125i, Tageszulassung

Roller/Scooter, 09/10, 0 km, 10 kW (14 PS),

Schwarz-Metallic, Benzin, Elektrostarter,

Riemenantrieb, ...

2.740 €

Honda NT 650 Deauville Tourer, Gebraucht

02/02, 11.950 km, 41 kW (56 PS), Grün, Topcase,

Kardanantrieb, Elektrostarter, Kettenantrieb,

Scheckheftgepflegt, ...

4.199 €

Suzuki GSF 650A Bandit, Gebraucht

04/08, 2.600 km, 63 kW (86 PS), Rot-Metallic,

1. Hand, ABS, Elektrostarter, Kettenantrieb,

Scheckheftgepflegt, Katalysator, Schaltgetriebe,

... 4.969 €

Honda CBF600SA, Tageszulassung

04/10, 5 km, 57 kW (77 PS), Schwarz-Metallic,

ABS, Elektrostarter, Kettenantrieb, Scheckheftgepflegt,

Katalysator, Schaltgetriebe, ...

6.995 €

Honda CBR600RR Supersport, Gebraucht

04/10, 5.100 km, 88 kW (120 PS), Tricolor

(Weiß), ABS, Elektrostarter, Kettenantrieb,

Scheckheft, ...

10.490 €

Honda CBF125, Tageszulassung

09/10, 5 km, 8 kW (11 PS), Rot, 5-Gang,

Fahrtwindgekühlter Einzylinder-Viertaktmotor

mit gereg. Katalysator, ...

2.099 €

Honda SH125i, Neufahrzeug

Roller/Scooter, EZ, 0 km, 10 kW (14 PS),

Schwarz-Metallic, Automatik, Benzin, Elektrostarter,

Riemenantrieb, Topcase, ...

3.149 €

Honda CBR600F Supersport, Gebraucht

04/06, 8.100 km, 80 kW (109 PS), 5-Gang,

Benzin, Silber-Metallic,Elektrostarter,

Kettenantrieb, ...

5.499 €

Yamaha XJ 6 ABS, Gebraucht

1. Hand, 06/09, 1.399 km, 57 kW (77 PS),

5-Gang, Schwarz-Metallic, ABS, Elektrostarter,

Scheckheftgepflegt, ...

8.469 €

Honda VFR1200FA Umbau, Vorführfahrzeug

01/10, 9.999 km, 127 kW (173 PS), Rot, ABS,

Elektrostarter, Kardanantrieb, ABM-Superbikelenker,

Griffheizung, Scheckheft, ...

Bitte exakten Km-Stand erfragen. 12.969 €

Honda PCX25, Neufahrzeug

Roller/Scooter, 0 km, 8 kW (11 PS), Schwarz-

Metallic, Automatik, Benzin, Elektrostarter,

Riemenantrieb, ...

2.600 €

WMI Bobtail 125 Chopper, Gebraucht

04/10, 1.690 km, 8 kW (11 PS), Weiß-Metallic,

5-Gang, Benzin, Elektrostarter, Kettenantrieb,

Scheckheftgepflegt, ...

3.299 €

Suzuki DL 1000 V-Strom, Gebraucht

Reise-Enduro, 1. Hand, 03/04, 18.900 km,

72 kW (98 PS), Blau-Metallic, 5-Gang, Benzin,

Elektrostarter, Kettenantrieb, Koffer, ...

4.469 €

Suzuki GSF 1250 SA Bandit Touring, Gebr.

02/09, 36.100 km, 72 kW (98 PS), Blau-

Metallic, ABS, Elektrostarter, Kettenantrieb,

Scheckheft, Windschild, Koffer, Sturzbügel,

Griffheizung, Scottoiler, ... 5.999 €

BMW K 1200 S ABS, Gebraucht

03/06, 19.100 km, 123 kW (167 PS), 5-Gang,

Weiß, ABS, Kardanantrieb, MRA-Scheibe,

Scheckheftgepflegt, ...

8.699 €

Honda Hornet 600, Neufahrzeug

0 km, 75 kW (102 PS), Schwarz-Metallic,

5-Gang, Elektrostarter, Kettenantrieb, ...

13.269 €

Weitere Angebote unter

www.honda-fugel.de

Honda CBR125, Tricolor, Tageszulassung

04/10, 5 km, 10 kW (14 PS), Tricolor-Weiß,

5-Gang, Elektrostarter, Kettenantrieb,

Katalysator, Schaltgetriebe, ...

2.690 €

Honda FMX 650, Gebraucht

07/05, 6.000 km, 28 kW (38 PS), Gelb, 5-Gang,

Elektrostarter, Kettenantrieb, ...

Suzuki GSX 600 R Supersport, Gebraucht

04/04, 24.900 km, 88 kW (120 PS), Schwarz-

Metallic, Kettenantrieb, Elektrostarter, MRA,

Windschild, Hinterradabdeckung, ...

4.499 €

Suzuki Burgmann AN650, Gebraucht

Roller/Scooter, 01/03, 22.600 km,

41 kW (56 PS), Blau-Metallic, Automatik,

Benzin, Riemenanstrieb, ...

6.469 €

Honda NSA 700 DN-01, Vorführfahrzeug

03/09, 1.900 km, 45 kW (61 PS), Weiß, ABS,

Elektrostarter, Kardanantrieb, Scheckheftgepflegt,

Katalysator, Automatik, ...

8.990 €

Honda Gold Wing GL1800, Neufahrzeug

Tourer, 03/10, 0 km, 87 kW (118 PS), Rot-

Metallic, ABS, Elektrostarter, Kettenantrieb.

Der Preis beinhaltet die Inzahlungnahme Ihrer

alten Maschine. 26.655 €

Auto- und Motorradcenter Fugel GmbH · Hanauer Landstraße 222 · 60314 Frankfurt am Main

Telefon: 069 / 67 86 70 · Telefax: 069 / 67 86 71 99 · E-Mail: frankfurt@honda-fugel.de

3.699 €

Zwischenverkauf, Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Für Druckfehler keine Haftung.

23


Anzeige der Honda Bank GmbH

HYBRID IST FÜR ALLE DA.

JETZT.

DER HONDA

INSIGHT SCHON AB

179,– €

MONATLICH LEASEN.*

Leasingbeispiel

für den Honda Insight 1.3*

Sonderzahlung 3.360,99 €

Laufzeit (Monate) 48

Gesamtfahrleistung (km) 40.000

Monatliche Rate 179,00 €

*Ein Angebot der Honda Bank GmbH auf Basis der unverbindlichen Preisempfehlung (UVP) der Honda Deutschland GmbH. Gültig bis 31.03.2011.

Kraftstoffverbrauch Honda Insight 1.3 in l/100 km: innerorts 4,7/außerorts 4,5/

kombiniert 4,6/CO 2 -Emission in g/km: 105, gemessen nach 1999/100/EG.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine