26.11.2014 Aufrufe

Produktdatenblatt "Oktagon" - Fritz Herrmann

Produktdatenblatt "Oktagon" - Fritz Herrmann

Produktdatenblatt "Oktagon" - Fritz Herrmann

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

Produktdatenblatt

Produktname: Quartieras

Bezeichnung: Pflasterstein aus Beton nach DIN EN 1338

letzte Aktualisierung: Mai 2013

Datenblatt Nr.: 1 Seite 1 von 3

Produktzeichnung Nr.: 1

Eigenschaft

Steinbezeichnung 1 2 3 4

Ausführung

zweischichtig, Vorsatzdicke ≥ 4 mm

Nennmaße Gesamtlänge 96 ± 2 196 ± 2 196 ± 2 296 ± 2

(Herstellmaße) Gesamtbreite 96 ± 2 96 ± 2 196 ± 2 296 ± 2

in mm Dicke (Höhe) 80 ± 3 80 ± 3 80 ± 3 80 ± 3

Format in mm 96/96 196/96 196/196 296/296

geeignet für Rasterlänge 100 200 200 300

in mm 1) Rasterbreite 100 100 200 300

max. Differenz zw. der Diagonalen nicht zutreffend nicht zutreffend nicht zutreffend K (Kl. 2; 3 mm)

Fase in mm ca. 3 / 5 ca. 3 / 5 ca. 3 / 5 ca. 3 / 5

Abstandhalter

Konizität

Oberseite

Unterseite

Seitenflächen

Farben

Oberflächenbearbeitung

ca. R 10 x 2,5 mm ca. R 10 x 2,5 mm ca. R 10 x 2,5 mm ca. R 16 x 2,5 mm

nur Oberseite feingewaschen zutreffend zutreffend zutreffend zutreffend

gestockt zutreffend zutreffend zutreffend zutreffend

feingestrahlt zutreffend zutreffend zutreffend zutreffend

ganzer Stein gerumpelt zutreffend zutreffend zutreffend zutreffend

Witterungswiderstand

Spaltzugfestigkeit

Abriebwiderstand

Gleit- / Rutschwiderstand

Anforderung / Anmerkung / Besonderheiten

planmäßig keine; max. 0,5 mm pro Seite

planmäßig eben

planmäßig eben

planmäßig eben

variabel

gemäß DIN EN 1338, Abschnitt 5.3.1; Klasse 3 Kennzeichnung D

gemäß DIN EN 1338, Abschnitt 5.3.2;

gemäß DIN EN 1338, Abschnitt 5.3.3; Klasse 4 Kennzeichnung I

gemäß DIN EN 1338, Abschnitt 5.3.2;

1)

Aufgrund zulässiger Maßtoleranz bei den Steinen können sich geringfügig andere Rastermaße ergeben. Um Anarbeiten

zu vermeiden, ist unter Beachtung der geforderten Verlegebreite der genaue Abstand der Randeinfassungen durch Auslegen

einzelner Steinzeilen vor Beginn der Verlegearbeiten zu ermitteln (siehe auch ZTV P-StB).

Besondere Hinweise:

Ausblühungen können vorkommen. Sie beeinträchtigt nicht die Gebrauchstauglichkeit der Pflastersteine.

Abweichungen von der Gleichmäßigkeit der Oberflächenstruktur der Pflastersteine können durch unvermeidbare Schwankungen

der Eigenschaften bei den Ausgangsstoffen und beim Erhärten hervorgerufen werden. Diese Abweichungen beeinträchtigen

nicht die Gebrauchstauglichkeit der Pflastersteine.

Abweichungen von der Farbintensität der Pflastersteine können durch unvermeidbare Abweichungen bei der Einfärbung durch

Schwankungen der Eigenschaften bei den Ausgangsstoffen und beim Erhärten hervorgerufen werden. Diese Abweichungen

beeinträchtigen nicht die Gebrauchstauglichkeit der Pflastersteine.

Einsatzbereiche:

Der oben näher bezeichnete Pflasterstein ist im Rahmen der gültigen Technischen Regeln für den Straßenbau zur Herstellung von

Pflasterdecken für öffentliche und private Verkehrsflächen in Außen- und Innenbereich geeignet.

Fritz Herrmann GmbH & Co.

Betonsteinwerke KG

Saasa Nr. 31 - 07607 Eisenberg - Tel.: 036694 / 400 - Fax 036694 / 40199


Produktdatenblatt

Produktname: Quartieras

Bezeichnung: Pflasterstein aus Beton nach DIN EN 1338

letzte Aktualisierung: Mai 2013

Datenblatt Nr.: 1 Seite 2 von 3

Produktzeichnung Nr.: 1

Eigenschaft

Steinbezeichnung 5 6 7 8

Ausführung

Nennmaße Gesamtlänge 196/196 ± 2 296 ± 2 281 ± 2 96 ± 2

(Herstellmaße) Gesamtbreite 277 ± 2 196 ± 2 237 ± 2 96 ± 2

in mm Dicke (Höhe) 80 ± 3 80 ± 3 80 ± 3 60 ± 3

Format in mm 196/277 196/296 281/237 96/96

geeignet für Rasterlänge 200 300 280 100

in mm 1) Rasterbreite 280 200 240 100

max. Differenz zw. der Diagonalen nicht zutreffend K (Kl. 2; 3 mm) nicht zutreffend nicht zutreffend

Fase in mm ca. 3 / 5 ca. 3 / 5 ca. 3 / 5 ca. 3 / 5

Abstandhalter

Konizität

Oberseite

Unterseite

Seitenflächen

Farben

Oberflächenbearbeitung

ca. R 10 x 2,5 mm ca. R 10 x 2,5 mm ca. R 7,5 x 1,5 mm ca. R 10 x 2,5 mm

nur Oberseite feingewaschen zutreffend zutreffend zutreffend zutreffend

gestockt zutreffend zutreffend zutreffend zutreffend

feingestrahlt zutreffend zutreffend zutreffend zutreffend

ganzer Stein gerumpelt zutreffend zutreffend zutreffend zutreffend

Witterungswiderstand

Spaltzugfestigkeit

Abriebwiderstand

Gleit- / Rutschwiderstand

Anforderung / Anmerkung / Besonderheiten

zweischichtig, Vorsatzdicke ≥ 4 mm

planmäßig keine; max. 0,5 mm pro Seite

planmäßig eben

planmäßig eben

planmäßig eben

variabel

gemäß DIN EN 1338, Abschnitt 5.3.1; Klasse 3 Kennzeichnung D

gemäß DIN EN 1338, Abschnitt 5.3.2;

gemäß DIN EN 1338, Abschnitt 5.3.3; Klasse 4 Kennzeichnung I

gemäß DIN EN 1338, Abschnitt 5.3.2;

1)

Aufgrund zulässiger Maßtoleranz bei den Steinen können sich geringfügig andere Rastermaße ergeben. Um Anarbeiten

zu vermeiden, ist unter Beachtung der geforderten Verlegebreite der genaue Abstand der Randeinfassungen durch Auslegen

einzelner Steinzeilen vor Beginn der Verlegearbeiten zu ermitteln (siehe auch ZTV P-StB).

Besondere Hinweise:

Ausblühungen können vorkommen. Sie beeinträchtigt nicht die Gebrauchstauglichkeit der Pflastersteine.

Abweichungen von der Gleichmäßigkeit der Oberflächenstruktur der Pflastersteine können durch unvermeidbare Schwankungen

der Eigenschaften bei den Ausgangsstoffen und beim Erhärten hervorgerufen werden. Diese Abweichungen beeinträchtigen

nicht die Gebrauchstauglichkeit der Pflastersteine.

Abweichungen von der Farbintensität der Pflastersteine können durch unvermeidbare Abweichungen bei der Einfärbung durch

Schwankungen der Eigenschaften bei den Ausgangsstoffen und beim Erhärten hervorgerufen werden. Diese Abweichungen

beeinträchtigen nicht die Gebrauchstauglichkeit der Pflastersteine.

Einsatzbereiche:

Der oben näher bezeichnete Pflasterstein ist im Rahmen der gültigen Technischen Regeln für den Straßenbau zur Herstellung von

Pflasterdecken für öffentliche und private Verkehrsflächen in Außen- und Innenbereich geeignet.

Fritz Herrmann GmbH & Co.

Betonsteinwerke KG

Saasa Nr. 31 - 07607 Eisenberg - Tel.: 036694 / 400 - Fax 036694 / 40199


Produktdatenblatt

Produktname: Quartieras

Bezeichnung: Pflasterstein aus Beton nach DIN EN 1338

letzte Aktualisierung: Mai 2013

Datenblatt Nr.: 1 Seite 3 von 3

Produktzeichnung Nr.: 1

Eigenschaft

Steinbezeichnung 9 10 11

Ausführung

Nennmaße Gesamtlänge 196 ± 2 237 ± 2 237 ± 2

(Herstellmaße) Gesamtbreite 96 ± 2 237 ± 2 167 ± 2

in mm Dicke (Höhe) 60 ± 3 80 ± 3 80 ± 3

Format in mm 196/96 237/237 237/167

geeignet für Rasterlänge 200 240 240

in mm 1) Rasterbreite 100 240 170

max. Differenz zw. der Diagonalen nicht zutreffend nicht zutreffend nicht zutreffend

Fase in mm ca. 3 / 5 ca. 3 / 5 ca. 3 / 5

Abstandhalter ca. R 10 x 2,5 mm - ca. R 7,5 x 2 mm

Konizität

Oberseite

Unterseite

Seitenflächen

Farben

Oberflächenbearbeitung

nur Oberseite feingewaschen zutreffend zutreffend zutreffend

gestockt zutreffend zutreffend zutreffend

feingestrahlt zutreffend zutreffend zutreffend

ganzer Stein gerumpelt zutreffend zutreffend zutreffend

Witterungswiderstand

Spaltzugfestigkeit

Abriebwiderstand

Gleit- / Rutschwiderstand

Anforderung / Anmerkung / Besonderheiten

zweischichtig, Vorsatzdicke ≥ 4 mm

planmäßig keine; max. 0,5 mm pro Seite

planmäßig eben

planmäßig eben

planmäßig eben

variabel

gemäß DIN EN 1338, Abschnitt 5.3.1; Klasse 3 Kennzeichnung D

gemäß DIN EN 1338, Abschnitt 5.3.2;

gemäß DIN EN 1338, Abschnitt 5.3.3; Klasse 4 Kennzeichnung I

gemäß DIN EN 1338, Abschnitt 5.3.2;

1)

Aufgrund zulässiger Maßtoleranz bei den Steinen können sich geringfügig andere Rastermaße ergeben. Um Anarbeiten

zu vermeiden, ist unter Beachtung der geforderten Verlegebreite der genaue Abstand der Randeinfassungen durch Auslegen

einzelner Steinzeilen vor Beginn der Verlegearbeiten zu ermitteln (siehe auch ZTV P-StB).

Besondere Hinweise:

Ausblühungen können vorkommen. Sie beeinträchtigt nicht die Gebrauchstauglichkeit der Pflastersteine.

Abweichungen von der Gleichmäßigkeit der Oberflächenstruktur der Pflastersteine können durch unvermeidbare Schwankungen

der Eigenschaften bei den Ausgangsstoffen und beim Erhärten hervorgerufen werden. Diese Abweichungen beeinträchtigen

nicht die Gebrauchstauglichkeit der Pflastersteine.

Abweichungen von der Farbintensität der Pflastersteine können durch unvermeidbare Abweichungen bei der Einfärbung durch

Schwankungen der Eigenschaften bei den Ausgangsstoffen und beim Erhärten hervorgerufen werden. Diese Abweichungen

beeinträchtigen nicht die Gebrauchstauglichkeit der Pflastersteine.

Einsatzbereiche:

Der oben näher bezeichnete Pflasterstein ist im Rahmen der gültigen Technischen Regeln für den Straßenbau zur Herstellung von

Pflasterdecken für öffentliche und private Verkehrsflächen in Außen- und Innenbereich geeignet.

Fritz Herrmann GmbH & Co.

Betonsteinwerke KG

Saasa Nr. 31 - 07607 Eisenberg - Tel.: 036694 / 400 - Fax 036694 / 40199

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!