PBC Linear liefert aufgerüstete lineare Führungs

pbclinear.de

PBC Linear liefert aufgerüstete lineare Führungs

Produktanwendungen

PBC LINEAR LÖSUNGEN FÜR LINEARE BEWEGUNG


Simplicity ermöglichen ein sanftes Anheben

auf CW Shaw Nagelbrettexponat

„Wie sehr vertrauen Sie der linearen

Lagertechnologie?“ Diese Art Frage stellt PBC

Linear Konstrukteuren bei mehrfach unterschiedlichen

Projekten, die zuverlässige Leistung, lange

Haltbarkeit des Produkts und einfachen Einbau

verlangen. Bei einem Hubtischeinsatz auf einem

Nagelbrett wird die Frage schon konkreter. Für lineare

Kugellager kann schon die kleinste Verunreinigung

des Kugelkäfigs zu einem Bruch, einer Drosselung

oder zu totalem Maschinenversagen führen, was

wenig vertrauenerweckend ist, wenn man auf einem

mit Nägeln gespickten Tisch liegt. CW Shaw Inc.,

ein Designer und Herstellerunternehmen, das sich

darauf spezialisiert hat interaktive, unterhaltsame und

erzieherische Museumsexponate mit Leben zu erfüllen,

sah sich diesem Problem gegenüber. Nachdem

CW Shaw über Konstruktion, Last, Umgebung und

notwendigen langfristigen Betrieb nachgedacht hatte,

entschied sich das Unternehmen für Lagergehäuse

mit Simplicity Gleitlagern als Führung des Hubtisches

mit Nagelbrett.

Um die volle Wirkung des Exponats

demonstrieren zu können, musste

der Hubtisch um 7,6 cm gehoben

und gesenkt werden können, und

in der Lage sein, ein Gewicht von

bis zu 453 kg (zur Sicherheit) zu

tragen sowie sich bei einer mäßigen

Geschwindigkeit von 1,52 m/Sek.

zu bewegen. Eine mögliche

Verunreinigung wurde von CW

Der Hubtisch des Nagelbretts erfordert

eine lineare Führung, die in der

Lage ist, ein Gewicht bis zu 453 kg

zu tragen.

Shaw ebenfalls als Faktor in Erwägung

gezogen. Jede Spur von Staub oder Partikeln würde das Risiko eines

Systemversagens in sich tragen. Die Sicherheit beim Anheben hatte

Vorrang. Aus diesem Grunde suchte CW Shaw nach einem linearen

Bewegungssystem, das auch bei Verschmutzung (Staub und

Teppichfasern) nicht versagen würde. Da die meisten Museen über ein

festes Budget verfügen, war für CW Shaw der wartungsfreie Betrieb

eine Grundvoraussetzung bei der Konstruktion. Daher wandte man

sich Simplicitys linearen Gleitlagern und Lagergehäusen zu.

Simplicity Produkte sind eine bewährte Lösung, wenn eine

wartungsfreie, lineare Bewegung erforderlich ist. Die in über

25 Jahren entwickelte und verfeinerte Technologie von Simplicity

Produkten wurde erfolgreich in extremsten Umgebungen eingesetzt:

Temperaturextreme, hohe Kontamination sowie Aufprall und

Erschütterung. Die Lager fahren mit Hilfe von urheberrechtlich

geschützten Frelon Gleitmaterial, welche die Last übertragen und

über Staub und andere Partikel gleiten, ohne die Achse zu beschädigen.

Da die Gleitlager zudem aus nichtrollenden Elementen

zusammengesetzt sind, versagen Simplicity Lagergehäuse NICHT

katastrophal, sondern ermöglichen

eine zuverlässige und

sichere lineare Führung.

Zwei Simplicity Lagergehäuse

werden an jedem Ende des

Hubtisches angebracht, um

die Last zu stützen und die

Hubschienen zu führen.

CW Shaw bemerkte bei der

Leistung keinerlei Probleme, und hat mit der Zeit die Konstruktion

für mehrere Nagelbrettexponate im ganzen Land eingebaut – einige

davon funktionieren ohne Ausfall seit 10 Jahre.

CW Shaw Inc. besitzt über zwei Jahrzehnte Erfahrung mit

Ausstellungskonstruktionen und bietet den Besuchern eine

aufregende und informative Möglichkeit, Anwendungen der

realen Welt zu sehen. Der Firmeninhaber Charlie Shaw ist ein

Autodidakt-Konstrukteur, der seine einzigartigen Kreationen mit

den Augen der Besucher sieht, was es ihm ermöglicht, bezaubernde

Ausstellungsstücke zu erschaffen, die wirkungsvoll die Sprache

der Museumsbesucher auf der ganzen Welt sprechen. Weitere

Beispiele der CW Shaw Exponate sind unter www.hof.org zu sehen.

1


Simplicity®: Die bevorzugte Wahl für

ADIs neues System der Gratentfernung

Advance Design Industries (ADI) in Sheffield, Ohio, entwickelt

und baut seit über 50 Jahren innovative Maschinensysteme

nach Kundenbedürfnissen für industrielle und Rüstungseinsätze.

Die neueste Entwicklung einer Problemlösung, ein System

für Gratentfernung, das Grate von gefrästen Getrieben entfernt,

wurde mit Hilfe einer Serie von Antriebsplattformen,

einem Roboter mit Schleifwerkzeugvorrichtungen und

Bürstenstationen gebaut. Um die verschiedenen Stationen exakt

und wiederholt in mehrfach vorprogrammierten Stellungen zu

positionieren, benötigte ADI ein lineares Bewegungssystem,

das einer kontaminierten Umgebung und schweren Lasten beim

Einsatz standhält. Um dies zu erreichen, wandte sich ADI wieder

Produkten von PBC Linear zu, mit denen bereits früher bei

gemeinsam entwickelten Systemen ein erfolgreiches Ergebnis

erzielt wurde.

Das Einsatzgebiet

Damit das Gratentfernungssystem zum Erfolg führt, benötigte

ADI eine lineare Bewegungstechnologie, die unter einer Last von

22.680 kg in einem schmutzigen Arbeitsbereich für industrielle

Maschinenwerkzeuge funktioniert. Bei der Gratentfernung werden

Grate oder überschüssiges hervorstehendes Material von großen

Getrieben (178 cm bis 305 cm Durchmesser) entfernt. Diese Getriebe

werden dann später als Antriebsmechanismus bei Drehplatten von

Kränen und Turbinen von Windenergieanlagen eingesetzt.

Die Gratentfernermaschine dreht das Getriebe durch die

Roboterschleifstation und anschließend durch jede Bürstenstation, um

ein sauberes und glattes Endprodukt sicherzustellen. Überschüssiges

Material, das nicht entfernt wurde, erzeugt Geräusche, Blockier- und

Installationsprobleme. Drei Antriebsplattformen und die Roboter- und

Bürstenstationen sind auf dem PBC linearen Lagersystem angebracht und

passen die Stellungen den verschiedenen Größen der Zahnkränze an.

Das Problem

Eine immense Last (22.680 kg) und raue Umgebung grenzte die

Technologie ein, die ADI für die lineare Bewegung verwenden

konnte. Kugellagersysteme würden sich bei der Erschütterung

verformen und unter der schweren Last die Wellenanlage zum

Stillstand bringen. Extremer Schmutz, Staub und Partikel können

sich in den Kugelkäfigen sammeln, was zu einer Blockade und

einem katastrophalen Ausfall führen würde. Die Antriebsplattform,

die zwar für die Anpassung an verschiedene Getriebegrößen sehr

wichtig ist, wird selten für tagtägliche Funktionen eingesetzt, weshalb

ein lineares System erforderlich war, das wenig geschmiert

werden muss, aber dennoch eine reibungslose und zuverlässige

Leistung bei Bedarf an den Tag legt.

2

Station zur Größenanpassung auf dem

ADI Gratenfernungssystem

Die Lösung

Für dieses Einsatzgebiet bevorzugte ADI die Gleitlagertechnologie aufgrund

deren Fähigkeit, in kontaminierten Umgebungen zu funktionieren

und sogar den Kraftaufwand gegenüber dem kleinen Kontaktpunkt, den

die Kugellager liefern, auszuhalten. Hinzu kam, dass bei den Lagern

eine Gleithaftung verhindert werden musste. Ein Problem, das bei

Lagersystemen, die nicht ständig in Bewegung sind, oft anzutreffen ist.

Als Ergebnis der vorherigen Einsatzerfolge, Leistung und Kosteneffizienz

entschied ADI die Simplicity® Lager als lineares Bewegungssystem für

alle Stationen der Gratentfernungsmaschine einzubauen. Simplicitys

selbstschmierende lineare Gleitlager erfordern wenig oder kaum Pflege

und Wartung, zeichnen sich in rauen Umgebungen aus und können

Schwerlasteinsätze bewerkstelligen. Dies ist der Konstruktion der

Lager und des FrelonGold® Gleitmaterials zu verdanken. Simplicity

Lager funktionieren jahrelang bei ständigem oder zeitweiligem Einsatz.

Die selbstschmierenden Systeme mit wenig Reibung erfordern kein

zusätzliches Schmierfett oder Öl (solange der Einsatz sich innerhalb der

Konstruktionskriterien bewegt). FrelonGold® hat auch bewiesen, dass

Last, die das 20igfache einer normalen Kugellagerlast darstellt, bewerkstelligt

werden kann! Das Simplicity® Lager wischt allen Schmutz, Staub

und Ruß von der Achse ab und bietet ein zuverlässiges, reibungslos

funktionierendes und dauerhaftes lineares Bewegungssystem.

Das Ergebnis

Simplicity Lager/Wellenanlagenbauteile werden auf

Antriebsplattformen auf Roboter- und Bürstenstationen des

Systems montiert. Die über mehrere Monate durchgeführten

Tests verliefen problemlos. Jetzt freut sich ADI auf die

Herstellung zusätzlicher Gratentfernungssysteme für Getriebe,

in denen die Simplicity Technologie eingebaut wird.


Simplicity Sonderlager liefern konstante

lineare Bewegung in Papiermühle seit 1992!

Was vor 18 Jahren in den frühen 90igern ein unmögliches Versprechen zu sein

schien, hat sich inzwischen zum neuen Standard für Rakellager entwickelt.

Simplicity Sonderlager sind kein neues Produkt, jedoch zeigen sie, wofür PBC

Linear steht, nämlich dauerhafte lang anhaltende Lösungen für die härtesten

linearen Bewegungseinsätze. PBC Linears Sonderlager laufen seit über einem

Jahrzehnt in Papiermühlen im ganzen Land.

Papiermühlen stellen normalerweise eine schwierige Umgebung für eine zuverlässige

lineare Bewegung dar. Korrosion, Dampf, Wasser und Erschütterung

greifen alle in den Prozess ein und verursachen Störungen bei herkömmlichen

Kugellagern. Die normalerweise verwendeten Kugellager erfahren eine

Fraßkorrosion aufgrund der intensiven Vibration,

die durch die großen Papiertrockner in der Mühle

verursacht wird und damit entstehen unvorhergesehene

Ausfallzeiten. Simplicity Sonderlager

haben keine beweglichen Teile, was ein katastrophales

Versagen verhindert. Die patentierten

und bewährten Frelon Gleitmaterialien

reduzieren grundlegend die Schockvibration

und können ätzenden Chemikalien, hohen

3 Monate Lebensdauer

Lasten und intensiver Hitze widerstehen.

Simplicity Sonderlager bei denen sich keine

beweglichen Teile festfressen können, sowie

deren schützendes Gleitmaterial sind perfekt für eine lange Lebensdauer

in Papiermühlenumgebung geeignet.

Einsetzbar in sowohl trockenen als auch nassen

Endanwendungen erfordern die Rakellager von PBC Linear

minimale Wartung. Trockene Endanwendungen sind

mit einem Druckluftöler ausgestattet und mit doppelten

Urethanlippen abgedichtet, damit das Öl im Lager bleibt.

Das ermöglicht eine ständige Schmierung und eine

verbesserte Lebensdauer des Produkts. Bei nassen

Endanwendungen erfordern die Sonderlager von PBC Linear

kein zusätzliches Schmieren. Die Sonderlager sind aus einem

Gehäuse aus Edelstahl 316 für einen erhöhten Widerstand

gegen Chemikalien zusammengesetzt, die für einen verlängerten

Lebenszyklus stehen, der mehr als ein Jahrzehnt betragen

kann!

Simplicity Sonderlager von PBC Linear verhindern unvorhersehbare

Ausfallzeiten, Papiernetzunterbrechungen und

erhöhen den Gewinn. Papiermühlen im ganzen Land, die

Sonderlager von PBC Linear eingebaut haben, müssen nur alle

zehn Jahre zur Wartung.

Lager mit Frelon® und speziellen

Ölreservoirs für eine verlängerte

Lebensdauer des Produkts

Simplicity Sonderlager von PBC Linear nach 16 Betriebsjahren.

18 Jahre Lebensdauer

3


Simplicity® Produkte versagen nicht, auch

nicht wenn die Erde bebt!

Simplicity Gleitlager wurden in einer Simulationsmaschine für

Erdbeben installiert, die vom Labor für Strukturkontrolle und

Erdbebentechnik der Universität Washington (WUSCEEL) in

St. Louis, Missouri, entwickelt wurde. Dank der Eigenschaft,

intensiven Schock und Erschütterung ohne Festfressen zu

ertragen und kein zusätzliches Schmierfett oder Öl zu benötigen,

sind die Gleitlager von PBC Linear perfekt für die

Bewerkstelligung dieser Aufgabe geeignet.

Intensive Aufprallerschütterung ist eine naheliegende

Voraussetzung, um die Auswirkungen von Erdbeben zu untersuchen

und die Struktur zu analysieren. Um die Bedingungen

eines Erdbebens zu rekonstruieren, haben Forscher eine

normalerweise als „Schocktisch“ bezeichnete Vorrichtung konstruiert.

Ein Schocktisch ist eine Maschine, die Bedingungen

eines Erdbebens simuliert. Die gesamte Struktur wiegt 385 kg,

die bei der Vibration 3-4-fachen Andruck auf Lager und

Wellenanlage ausübt.

Simplicity® lineare Gleitlager sind so konzipiert, dass sie

die härtesten Umgebungen, einschließlich Schwerlasten und

kurzen Schlägen aushalten. Die linearen Gleitlager, enthalten

keine beweglichen Teile, die sich festfressen und verklemmen

können. Das wiederum schließt das Potential für katastrophale

Ausfälle aus. Die urheberrechtlich geschützten FrelonGold®

Gleitmaterialien verstärken auch die Traglast und dämpfen

Schockvibration – was die Simplicity Serie zu einem attraktiven

Produkt für jeden macht, der Erdbeben oder andere

Schwerlastanwendungen untersuchen will. In Kombination mit

der keramikbeschichteten Wellen von PBC Linear liefern die

Simplicity Gleitlager reibungslose, ruhige und langlebige lineare

Bewegung sogar in der extremen Umgebung, die von einem

Schocktisch geschaffen wird.

Der WUSCEEL Schocktisch wird für eine breite Palette

von Strukturanalysen verwendet: Erforschung von

Brücken- und Gebäudestabilität, Brechbarkeitskurven sowie

Vibrationssteuerung von Luftfahrtsystemen. Jede Struktur

oder jedes Material, das durch ein Erdbeben oder eine andere

hohe Vibrationsumgebung beeinträchtigt werden könnte, wird

zum Test auf diese Tische gebracht. Diese Experimente lieferten

den Forschern die Möglichkeit, neue Wege zum Bau von

erdbebensicheren Brücken, zuverlässigeren Flugzeugen und

stärkeren Gebäuden zu entdecken.

4

WUSCEEL Schocktisch zur Messung der Auswirkungen von

Erdbeben auf Gebäudestrukturen

Simplicity®

Lagergehäuse

Gehäuse

Frelon® Gleitmaterial


Simplicity® läßt Schweißstraßen im

Automobilbereich störungsfreier Laufen

Die Produktionsstraße im Automobilbereich umfasst viele

Maschinen, die zusammen mit den Facharbeitern am Band zum

Einsatz kommen, um hohe Produktionsraten und Qualität sicherzustellen.

Ein Bruch in dieser Kette kann die Produktion zum

Stillstand bringen und die Kosten bis zu einem gigantischen

Ausmaß erhöhen. Vor kurzem wurde PBC Linear zu einem wichtigen

Automobilhersteller gerufen, um eine Lösung für immer wieder auftretende

Störungen in den Schweißstraßen zu finden.

Das Problem

Als sich der Hersteller an PBC Linear wandte, liefen die

Schweißpistolen auf einer konventionellen linearen Wellenanlage und

auf Kugellagertechnologie. Partikel des Schweißzunders sammelten

sich entlang des Wellenlagers an und führten dazu, dass das System

langsam wurde und die Maschinen nicht exakt arbeiteten. Die

Ansammlung von Schweißzunder verursachte auch, dass die Lager

blockierten, verklemmten und katastrophal versagten, was wiederum

in ungeplanten Ausfallzeiten und explodierenden Produktionskosten

resultierte.

Die Lösung

PBC Linear empfahl die bewährten Simplicity® linearen

Gleitlager und hochgenaue Wellen. Ausgerüstet mit der Frelon®

GOLD Gleitmaterialien, die einen hohen Widerstand gegenüber

Verschmutzung, Hitze und Schockvibration bieten, waren die

Simplicity Gleitlager für den Schweißeinsatz bestens geeignet.

Der Automobilhersteller beschloß den Einbau der Teile in die zwei

Schweißanlagen mit der höchsten Zunderansammlung. Acht Monate

später berichtete der Hersteller, dass die Wellen von PBC Linear

immer noch wie am ersten Tag aussahen! Die Simplicity Gleitlager

wischten Zunder und andere Verschmutzungen einfach von der Achse

und gewährleisteten eine reibungslose und lang anhaltende lineare

Bewegung.

Ergebnisse

Für 150 weitere Schweißmaschinen, die fehlerhaft auf Kugellagern

eines Konkurrenten liefen, erhielt PBC Linear den Auftrag, das fehlerhafte

System gegen PBC Linear Simplicity Systeme auszutauschen.

5


Simplicity® Lager lassen einen Steinbearbeitungsbetrieb

seinen Zeitplan einhalten!

Maschinen für Steinbearbeitung müssen präzise und produktiv sein. CNC Maschinen

mit mehrfachen Achsen schneiden riesige Steinbrocken für Thekenabdeckungen,

Bodenfliesen, Steinplatten sowie viele einzigartige Formen zu, die in Laboren und als

Gebäudefassaden verwendet werden. Schneiden und Ausfräsen von Steinen erzeugt

Staubwolken, Kühlmittelablagerungen und anderen Schmutz, der sich hartnäckig an

Systemen linearer Bewegung, insbesondere bei linearer Bewegung mit Kugel,- oder

Rollenlager festsetzt. Kühlmittelschlämme und Steinstaub, die durch die maschinelle

Bearbeitung von Steinen entstehen, breiten sich überall aus, waschen das

Schmiermittel aus und verstopfen Kugel- und Rollenlager. Ausfallzeiten und regelmäßige

Wartung stehlen dem Anwender die Produktivität! Ein weiterlaufender Betrieb

mit verschmutzten Kugel,- oder Rollenlager schädigt auch die Maschine, so dass

weitere kostspielige Reparaturen die Folge sind. Ein bekannter Maschinenbauer, der

Maschinen zur Steinbearbeitung/Zuschnitt entwickelt und herstellt, bat PBC Linear um

eine Lösung.

Die Maschinen des Herstellers wurden für alle möglichen Facetten der

Steinbearbeitung verwendet, angefangen von Steinbrucharbeiten bis hin zur

Bearbeitung von Küchenarbeitsplatten. Diese Maschinen wurden entwickelt,

um in rauen Umgebungen dauerhaft zu funktionieren, jedoch blieb das lineare

Führungssystem wiederholt stecken und blockierte bei der Arbeit. Steinstaub,

Feinstaubpartikel und austretendes Kühlmittel führten zu einem Verkleben

der eingesetzten Rollenlager des Systems und zum Versagen. Ein ständiger

Austausch der nicht funktionierenden Komponenten resultierte in gestiegenen

Kosten und erhöhter Produktionszeit. Nachdem dieser Kreislauf des

Austausches untauglicher Komponenten lange genug angedauert hatte, suchte

der Hersteller von Steinbearbeitungsmaschinen nach einem anderen linearen

System und wandte sich an PBC Linear.

6

Beispiel für Zuschnitt von Steinarbeiten.

Steinsäge mit langlebigen Simplicity® Komponenten

Wellen mit

Wellenträgern

PBC Linear empfahl den Einbau seiner Simplicity® linearen Gleitlager

mit Rundachsen, um die versagenden Rollenlager zu ersetzen. Da

die Simplicity Gleitlager keine beweglichen Teile besitzen, selbstreinigend

konstruiert sind und ein rundes Profil haben, kann sich

Verschmutzung nicht ansammeln und die Bewegung der Simplicity®

Gleitlager somit nicht blockieren. PBC Linears Simplicity Gleitlager

mit Frelon Gleitmaterial und präzisionsgeschliffene Wellen waren

der Schlüssel für eine lineare Bewegung zu niedrigen Kosten

ohne Wartung. Simplicity Gleitlager laufen reibungslos durch

Kontamination, Schmutz und Staub. Die Lager dämpfen auch

Vibration, ertragen Temperaturextreme und sind widerstandfähig

gegenüber Chemikalien — während sie eine reibungslose, ruhige und

präzise lineare Bewegung liefern.

Ein paar Monate nach dem Einbau der PBC Linear Simplicity Systeme

stellte der Hersteller von Steinbearbeitungsmaschienen eine unglaubliche

Leistungsverbesserung der Steinschneider fest. Ausfallzeiten,

Produktionskosten und Reparatur- und Wartungsarbeiten waren

erheblich zurückgegangen.


Kundenspezifisches Simplicity® Bauteil für

Niederhalterfuß spart 95% an Ausschuß!

Tuften von Teppichen ist eine raue Umgebung für lineare

Bewegungsprodukte. Die Verarbeitung von synthetischen

Fasern zu Teppichrückseiten erfordert ein

Maschinensystem mit hoher Geschwindigkeit und hin und

her gehenden kurzen Hüben. Ein Teppichhersteller hatte

große Probleme wegen versagender Lager und erlitt massiven

Gewinnverlust aufgrund Tausender Meter Ausschuß.

Schlechte Qualität und fehlerhafte Teppichverarbeitung

wurden als der Hauptgrund für den Verlust des Herstellers

von nahezu 49.000 m Teppich, der zu vernichten war,

angegeben. Als PBC Linear kam, um die Anwendung zu

untersuchen, entdeckte man die Wurzel des Problems in

den Kugellagerbuchsen innerhalb des Niederhalterfußes.

Die Anwendung

Jede Maschine zum Tuften von Teppichen verwendet

36 Kugellagerbuchsen und Stahlwellen, die in einem

Niederhalterfußsystem montiert sind (vier Lager, und

2 Stahlwellen, ein Durchschnitt von 9 Niederhalterfußteilen

pro Maschine). Dieses System wird innerhalb der

Anwendung eingesetzt, um die Nadelbarre in schnellen,

hin und her gehenden kurzen Hüben von bis zu

Tufting-Maschine für Teppiche mit am Niederhalterfuß montiertem Simplicity® Bauteil.

1600 Zyklen pro Minute zu bedienen. Die Nadelbarre enthält

4000 Tufting-Nadeln, die die wichtige Bearbeitung der Fasern durchführen. Präzise und wiederholbare lineare Bewegung ist

für eine optimale Herstellung und Minimierung von Abfall erforderlich. Der Hersteller verwendet auch schmutzabweisendes Öl

zusammen mit dem Niederhalterfuß, um sicherzugehen, dass die lineare Bewegung mit verminderter Reibung erfolgt.

Die Umgebung für die Anwendung ist typisch für industrielle maschinelle Bearbeitung. Staub, Schmutz, Schmiere und

Teppichfaserpartikel stellen das Risiko der Kontamination dar, aber es werden weder nachteilige noch ätzende Chemikalien

verwendet. Die Tufting-Maschine für Teppiche ist für fortlaufende lange Zyklen konzipiert. Deshalb wird die Leistung an der

Lebensdauer des Systems gemessen.

Das Problem

Kurze, hin und her gehende Hübe bei hoher Geschwindigkeit

(12 mm – 15,85 mm) erzeugen eine hohe Stoßbelastung

auf dem System. Daraus resultiert ein Verschleiß der

Kugellagerbuchsen und Wellen. Die vielen Ausfallszenarien

verdeutlichten dies. Wartung und Austausch von Produkten

waren erforderlich. Der 1600 Zyklus/Minute verursachte

hohe gegenteilige Trägheit, die sich im fast sofortigen

Verschleiß der Kugellagerbuchsen und Stahlwellen zeigte. Da

der Betrieb fortgeführt wurde, ließen die Kugellagerbuchsen

von der Welle feine Metallpartikel absplittern, die sich inner-

Simplicity® Niederhalterfußbauteil,

betrieben mit schneller Nadelbarrenbewegung.

halb des Bauteils ansammelten, die Dichtungen verschlissen. Austretendes Schmieröl und ein verschmutzter Niederhalterfuß

war die Folge. Dieser Schmutz, gemischt mit Metallpartikeln, die von den Kugelhülsen und den Wellen stammten, verursachten

„schwarze Flecken“ auf den fertigen Teppichen. Diese schwarzen Flecken konnten nicht ausgewaschen werden, so dass der

Teppich Ausschuß war.

7


Die Leistungsqualität des Kugelhülsensystems stellte

ebenfalls Probleme dar und führte zu Ausschuß bei den

Teppichen. Die großen Toleranzen (0,127 /0,1778 mm) des

Kugelhülsensystems ermöglichte eine ruckende Bewegung

entlang der Nadelbarre. Dieses Phänomen, bekannt als

Nadelwanderung/Ausfallbewegung resultierte im Verlust der

Positioniergenauigkeit und ausgelassener Schlingen, was zu

einer schlechten Qualität der Teppiche führte. Dies geschah

fast unmittelbar nach der Erstinstallation, und wurde

schlechter, wenn das System unter Einsatz verschliss.

Während des Betriebes entstanden durch Präzisionsverlust

und verschmutzten Teppich 31 bis 49 km Abfallmaterial und

Profitverlust.

Eine einfache Lösung

Um das Problem des Verschleißes und der progressiven

Wanderungs/Ausfallbewegung der Nadelbarre zu lösen,

Simplicity Bauteil des Niederhalterfußes

baute PBC Linear seine Simplicity selbstschmierenden

Gleitlager in die speziellen Niederhalterfußbauteilen für

die Tufting-Maschine für Teppiche ein. Die Simplicity Gleitlager mit engen Toleranzen hielten die Nadelbarre in enganliegender

Stellung für einen präzisen und wiederholbaren Betrieb. Die PBC Linear Simplicity Gleitlager liefen reibungslos auf

den Stahlwellen und verhinderten Verschleiß durch eine gleichmäßige Verteilung der Last auf dem ganzen Lager, und nicht

wie zuvor auf kleinen Kontaktpunkten der Kugellagerbuchsen auf der Welle. Simplicity selbstschmierende Gleitlager enthalten

keine Rollenelemente, funktionieren gut bei Schwerlastanwendungen und schieben Verschmutzungen wie Schmutz,

Teppichfaserpartikel und Schmiere an das Ende des Hubes. Kurzum, sie waren so konstruiert, dass sie die Erwartungen bei

Anwendungen wie dieser übertrafen.

Das Ergebnis

Bevor das Simplicity Niederhalterfußsystem und die Unterkonstruktion

von PBC Linear eingebaut wurden, gab es permanent Ausfälle und

dadurch bedingt hohe Wartungs,- und Unterhaltskosten. Nachdem

das Simplicity-Systeme in die Tufting-Maschinen für Teppiche eingebaut

waren, wurden sie die produktivsten Maschinen in der Fabrik!

Die Längenmeter, die zwischen den einzelnen Wartungsintervallen

der Maschinen hergestellt wurden, erhöhten sich von einer Million

Längenmetern auf über 3 Millionen. Der Hersteller berichtete erfreut,

dass ein bedeutender Rückgang von 95% beim Ausschuß zu verzeichnen

war. Das heißt aus einkalkuliertem Verlust wurde reiner Gewinn!

8


Vereinfachtes lineares Führungsmodul

für Laserätzverfahrensystem

Ein Entwicklungsunternehmen für Laserätzverfahren erlebte

unablässig Fehlschläge bei den Lasern, insbesondere bei den

Zielreflektoren. Das Unternehmen verwendete diese Reflektoren,

um das Licht mit einem Maximum an Genauigkeit und Qualität

auf der zu ätzenden Fläche zu positionieren. Jedoch blockierten

die Reflektoren, weil die linearen Führungen mit Kugellagern

versagten. Die Folge davon waren Ausschuß, eine erhöhte

Produktionszeit und Gewinnverluste. Um das Problem der linearen

Bewegung zu lösen, empfahl PBC Linear Simplicity®

lineare Gleitlager und Wellen als Lösung.

Problem

Diese Laser wurden eingesetzt, um eine Palette an Materialien

sowohl aus Holz als auch Metall zu ätzen. Das lineare

Bewegungssystem steuerte die Feineinstellung der Zielreflektoren.

Während des Ätzvorgangs sammelten sich innerhalb der

Kugellagerkäfige Abfall, Staub und feine Partikel entlang der linearen Führungen an. Die Partikel führten zu einer Blockade

der Kugellager, so dass sich die linearen Führungen nicht mehr bewegen ließen und das ganze System zum Stillstand kam.

Die linearen Führungen mussten dann ausgetauscht werden, bis der Vorgang sich von neuem wiederholte. Dieser Zyklus des

Austauschs beschädigter linearer Führungen und der Einbau neuer Führungen führten zu einer kurzen Produktlebensdauer und

massiven Produktionskosten.

PBC Linear sah sich der Herausforderung gegenüber, ein neues System zu entwickeln, das nicht nur der Umgebung standhielt

und hohe Genauigkeit bei der Positionierung der Zielreflektoren lieferte, sondern

auch kostengünstiger als ein lineares Führungsbauteil mit Kugellager sein

würde. Ein leichtes System war für das Unternehmen für Laserätzverfahren

ebenso wichtig, um eine genaue Positionierung sicherzustellen.

PBC Linears Lösung bot eine haarfeine und präzise

Ausrichtung bei den Zielreflektoren des Systems.

Kundenspezifisches Fahrgestell mit Simplicity® selbstschmierender

Laufhülse und keramikbeschichtetem Wellenanlagenbauteil

Lösung

PBC Linear bemerkte die mit Partikeln schwer belastete Umgebung und löste

das Problem mit Hilfe des Einbaus der Simplicity selbstschmierenden Gleitlager

und zusätzlicher leichter keramikbeschichteter Wellen. Simplicity Gleitlager

haben keine rollenden Elemente, weshalb Partikel nicht die ruhig laufende

lineare Bewegung behindern können. Unter Verwendung des urheberrechtlich

geschützten selbstschmierenden Teflon® Gleitmaterials von PBC Linear werden

die Partikel von der Wellen geschoben. Außerdem benötigen Simplicity

Gleitlager keine zusätzliche Schmierung und regelmäßige Wartung, wie

Kugellagerprodukte, was die Lebensdauer des Systems für Laserätzverfahren

weiter verlängert.

Ergebnis

Kaum eingebaut, sorgten die Simplicity Lager und Wellen für ein leichteres,

länger anhaltendes und kosteneffizienteres System für die Zielreflektoren.

Metall- und Holzpartikel stellten für die Lager von PBC Linear kein Problem

dar, da sie ohne Störungen durch Staub und Abfallreste glitten und eine exakte

Spiegelpositionierung sicherstellten.

9


Simplicity® Gleitlager, eingebaut in

Acushot’s nadelloser Impfpistole

Gesunde Tiere sind für eine effiziente Tierzucht die Grundvoraussetzung. Krankheiten

und andere bakterielle Verunreinigungen können gerade in engen Ställen zum Problem

werden. Eine regelmäßige Impfung für den gesamten Viehbestand ist daher eine logische

Notwendigkeit. Jedoch ist die Durchführung und Dokumentation konsequenter

Impfungen aller Tiere lästig, teuer und in einigen Fällen riskant. Um diese Probleme

zu lösen, hat Acushot, ein innovatives Unternehmen für Veterinärbedarf, eine automatische

nadellose Impfpistole für die Massenimpfung von Viehherden entwickelt. Die

Konstruktion verlangte ein lineares Gleitsystem, um den Rückstoß zu absorbieren.

Acushot wandte sich an Colpitt Designs, die PBC Linears Simplicity® Gleitlager für

diese Aufgabe empfahlen.

Normalerweise wurden Nadelinjektionen mit der Hand für die Impfung der

Tiere verwendet. Doch bei Tausenden von Tieren, die auf einmal geimpft werden

mussten, wurde die erfolgreiche und sichere Überwachung der Injektionen

zu einem wachsenden Problem. Acushots neues System machte Nadeln

überflüssig und beseitigte das Risiko, dass ein ungeübter Mitarbeiter mit der

Nadel abrutscht. Das Gerät verbessert zudem die sanitären Bedingungen, denn

das batteriebetriebene Gerät kann mehrere hundert Male eingesetzt werden,

ohne dass es zu einer Kreuzkontamination für die Tiere kommen kann.

Für einen schnellen Prototyp und mögliche zusätzliche Verfeinerungen an der

Konstruktion, wandte sich Acushot an Colpitt Designs — ein technisches

Fremdunternehmen. Colpitt arbeitete daran, die Komponenten und das Auslöser/

Injektionssystem zu verkleinern und baute verschieden starke Gaszylinder

ein, die einem Druck von bis zu 272 kg stand halten können. Das System

speichert auch automatisch jede Dosis mit einem Zeitstempel für eine exakte

Impfaufzeichnungen. Die Zylinder sind dazu gedacht, die Impfstoffe mit der gleichen Tiefe zu injizieren wie es eine normale Nadel bei einer

Reihe von Tieren tun würde. Die Einspritzdüse kann auf eine Menge von 0,2 cc eingestellt werden, um diese Menge genau in der Haut des

Tieres einzubringen sowie auf eine Menge von bis zu 2,5 cc, um bis zur empfohlenen Tiefe in den Muskel des Tieres injiziert zu werden.

Colpitts began sofort mit der Arbeit. Man verwendete einen vereinfachten Ansatz, wobei man die beweglichen Teile reduzierte und die Konstruktion

kosteneffektiver gestaltete, sich jedoch nach wie vor an die Kriterien von Acushot’s hielt. Das Endprodukt war ein leichtes, kompaktes und batteriebetriebenes

Injektionsgerät ohne Nadel, das mit 1.930,53 bar Förderdruck beladen war und gleichzeitig jede Injektion dokumentieren konnte.

Es galt noch ein lineares Lagerbauteil zu finden, das die Kraft der Injektionsverabreichung unterstützen konnte. Während des Zyklus wirkt eine Kraft von

295 kg auf die Lager, bei einem ständigem Einsatz mit extremen Temperaturen und Arbeitsbedingungen im Freien. Um dieses Problem zu lösen, verwendete

Colpitts Design Simplicity® Gleitlager, um den Parametern des System und der Umgebung der Anwendung standhalten zu können.

Simplicity® Lager gleiten mit Hilfe des urheberrechtlich geschützten Teflon Gleitmaterials. Diese bietet eine gleichmäßige Kraftverteilung über das Lager und

einen reibungslosen, zuverlässigen Hub. Lineare Kugellager und solche aus Bronze blockieren die Wellensysteme unter hoher Krafteinwirkung und kurzen

Hüben, die sich akkumulieren und das System verunreinigen, was mit einem totalen Versagen endet. Simplicity selbstschmierende Gleitlager sichern einen

reibungslosen und ruhigen Betrieb bei ständigem oder zeitweiligem Einsatz. Sie funktionieren selbst bei extremen Temperaturen (von - 204 °C bis 204 °C)!

Diese Konstruktion mit Simplicity Gleitlagern ermöglicht eine beständig und zufriedenstellend die Leistung von Acushot’s Impfpistolen.

Die Tiere mussten sich nicht von einem Nadeltrauma erholen. Tatsache ist, dass die Tiere es nicht einmal wahrnehmen, wenn sie mit

der neuen Impfpistole von Acushot geimpft werden. Das neue Impfgerät wurde auch im Durchmesser der Injektionsmarkierung

auf ca. 1/8 der Größe reduziert. Das Acushot System benötigt keinen extra Behälter für den Impfstoff, verbessert die Produktivität,

Sicherheit und die Gesundheit insgesamt in Viehhöfen und auf Bauernhöfen in der ganzen Welt.

10

Acushots nadelloses System liefert dokumentierte und sichere

Medikamentendosierung für Tierbestand


Sortierautomat für Apotheken gleitet ohne

Versagen mit Redi-Rail® linearen Führungen

Die Automatisierung auf dem Pharmaziesektor reduziert die Verteilerkosten, sichert

die Genauigkeit, erhöht den Durchlauf, schneller ROI für Apotheken, und hohe

Qualitätssicherung helfen die Kosten für die Kunden zu senken. PBC Linear’s Redi-

Rail® lineare Führung wurde als Ersatz für ein Positionierungssystem eines voll

automatisierten pharmazeutischen Automaten, Dosis L60, der Firma Manchac

Technologie eingebaut. Redi-Rail Systeme, die aufgrund der präzisen linearen

Führung, der versiegelten Lager und ölimprägnierten Abstreifer ausgewählt wurden,

stellen eine reibungslose, ruhige und zuverlässige Bewegung sicher. Das ermöglichte

Dosis L60 30 Tages-Rezepte abzufüllen, zu versiegeln und zu beschriften.

Problem

Manchac Technologies bietet Systeme mit exakter und sofortiger Ausgabe auf

Rezept. Das Dosis L60 System, das mit einer kompakten Standfläche von 0,65 m²

geliefert wird, sortiert, zählt, füllt ab und beschriftet 60 verschiedene einzunehmende

Medikationen für pharmazeutischen Gebrauch ohne den Einsatz von

Personal. Ursprünglich wurde dies bewerkstelligt, indem Kontaktrollenschlitten

und Schienen verwendet wurden, die in einem XY Gerüst eingebaut waren. Jedoch

blieben die Kontaktschienen regelmäßig hängen und das System fiel wegen falscher

Ausrichtung und Vibration aus. Das verursachte häufige Ausfallzeiten und trieb die

Reparaturkosten in ungeahnte Höhen. Schmierungen wurden regelmäßig durchgeführt,

aber aufgrund der Umgebung und der sensiblen zu handhabenden Rezepte

war die Menge an Schmierfett ein Risiko einer möglichen Verschmutzung der Rezepte. Schließlich entschied

sich Manchac nach einem besser geeigneten Produkt für die lineare Führung zu suchen.

Das Dosis L60 funktioniert in einer kontrollierten Umgebung, damit die Rezepte geschützt und korrekt

zusammengestellt werden. Tablettenstaub baut sich in der Maschine auf und kann bestimmte

Materialien korrodieren. Deshalb benötigte Manchac ein präzises lineares Führungssystem, das über

die angesammelten Partikel gleitet und trotzdem alle automatischen Aufgaben beständig erfüllt.

Lösung

PBC Linears Redi-Rail lineare Führungen waren die Antwort. Der attraktive Preis, die versiegelten Lager, die

Korrosionsbeständigkeit und die ölimprägnierten Abstreifer machten die Vorteile aus. Redi-Rail verwendet

präzise bearbeitete Aluminiumprofile mit eingepressten gehärteten inneren Laufbahnen aus Edelstahl, um

Steifigkeit und Präzision zu gewährleisten. Die Schienen bestehen aus eloxiertem Aluminium, um ein leichtes

Gewicht zu bieten - ohne an Stärke zu verlieren. Redi-Rails hochgenaue vorgespannte Rollenläufer verwenden

präzisionsgeschliffene, konkave Rollen mit doppelreihigem Kugellager

für einen schnellen Betrieb (10 m/Sek.) hohe Steifigkeit des Systems und

eine ruhige lineare Bewegung. Die versiegelten Lager rollen störungsfrei

über angesammelte Partikel. Die ölimprägnierten Abstreifer ermöglichen

zudem eine rechtzeitige und saubere Schmierung entlang der Schiene.

Resultat

Nach dem Einbau bemerkte Manchac eine sofortige

Leistungsverbesserung der Dosis L60. Ein Eingangstest zeigte eine

20-30% ige Abnahme des Motorstroms, der für den Betrieb benötigt

wird. Der Einbau wurde durch Redi-Rail vereinfacht und bot eine hohe

Montagegenauigkeit ohne die Gefahr der Fehlausrichtung.

Interne Komponenten liefern eine präzise

Positionierung.

Automatisches

Pillenausgabesystem.

11


PBC Linear liefert aufgerüstete lineare Führungsteile

an Bay Area Transit (BART)

Bay Area Rapid Transit befördert jeden Tag Millionen Menschen. Bei

diesen Zügen kommt es auch auf die optimale Platzausnutzung an.

Eine Maßnahme zur Platzeinsparung ist die Fahrersitzverstellung mit

Formschluss, die ein leichtes Ein- und Aussteigen gewährleisten. Vor

kurzem war BART auf der Suche nach einer Aufrüstung der Fahrersitze

mit neuen Teilen, um einen fortlaufenden Betrieb zu gewährleisten.

Man wandte sich an C & C Enterprises, die verschiedene Teile des

Sitzes modernisierten und aufrüsteten. Als man bei den Anpassungen

der linearen Führungen angekommen war, erkannte man, dass PBC

Linears Redi-Rail® zusammen mit einem kundenspezifischen Gleiter

eingebaut war. C & C wandte sich daraufhin an das Technikerteam von

PBC Linear, um den umgekehrten Weg zu nehmen und Redi-Rail®

kundenspezifisch für den Sitz zu bauen.

Die Sitzeinstellungsanwendung war nur für gerade nach vorn konzipiert.

Mit dem kundenspezifischen Redi-Rail® Bauteil konnte der Fahrer

nun manuell den Sitz um 22,86 cm bis zur vollen Länge ausfahren.

Der Sitz rastete dann in der Position ein und eine weitere Einstellung

war nicht erforderlich. Um das zu erreichen, hatte der vorherige

Konstrukteur einen doppelten Gleiter kundenspezifisch selbst entwickelt.

Während Redi-Rail® eine optimale lineare Führung und reibungslose

Bewegung für die Anwendung bot, fanden die Techniker von

PBC Linear den Gleiter zu klobig und suchten nach Verbesserungen,

ohne es komplett neu zu konstruieren. Sie machten sich sofort an

die Arbeit, einen neuen Rollenläufer zu entwickeln. Sie verwendeten

eine Komponente aus Stahl in einem Stück gegenüber den vorherigen

zweigeteilten Aluminiumgleitern, und auf diese Weise konnte PBC

Linear die Steifigkeit und Leistung verbessern. Der neue Rollenläufer

trug auch dazu bei, das gesamte Bauteil kosteneffizienter und die

Montage einfacher zu machen, indem der Gelenkverbinder überflüssig

wurde, was in einem beträchtlich verbesserten Laufverhalten der

linearen Führung resultierte.

12

Kundenspezifischer Redi-Rail

Rollenlager, konstruiert von

PBC Linear


Hevi-Rail® macht den Weg für Maschinenwartung

und Einrüstung frei

PBC Linears Hevi-Rail®, die durch verschmutzte Umgebung

mit Leichtigkeit rollen, sind ein hoch belastbares Schienen-

Rollenlagersystem, das für eine handbetriebene lineare

Bewegungsführung für regelmäßige Wartung und Reinigung

auf einer CNC Drehbank eingesetzt wird. Sperrige Pumpen

und Filtersysteme blockierten ständig den Reinigungsbehälter

der CNC Drehbank und machten die Reinigung des Behälters

fast unmöglich. Nachdem das Hevi-Rail-Produkt eingebaut

war, konnte das Filtersystem mit einem leichten Druck

bewegt werden, so dass eine effektive Inspektion, Reinigung

und Wartung gewährleistet werden konnte.

Die durch Drehbank, Pumpen und das Filtersystem geschaffene

Umgebung war schmutzig und voller Metallpartikel.

Die Pumpen und das Filtersystem sitzen über dem

Reinigungsbehälter und blockieren einen leichten Zugang.

Das System selbst wiegt bis zu 113 kg und musste ohne

zusätzliche Hilfe durch Maschinen bewegt werden, während

es gleichzeitig den OSHA und ergonomischen Anforderungen

entsprechen musste. Als Lösung verlangte das System ein

Führungsschienensystem, das nicht nur das Gewicht des

Filtersystems und der rauen Umgebung aushielt, sondern

auch vom Wartungspersonal leicht verstellt werden konnte.

PBC Linear beschloss, sein bewährtes lineares

Lagerführungssystem Hevi-Rail einzubauen. Hevi-Rail

handhabt hohe axiale und radiale Lasten bis zu 60 Tonnen

Gewicht! Hevi-Rail Lager bieten eine lange Lebensdauer

bei ständigem Einsatz und sind sowohl für lineare als

auch axiale Bewegung konstruiert und rollen leicht über

Verunreinigungen hinweg.

Kaum eingebaut, ermöglichte es Hevi-Rail, dass die Pumpe

und das Filtersystem rasch und problemlos aus dem Weg

geschoben werden konnten und so eine regelmäßige

Wartung und Reinigung gewährleistet werden konnte.

Flanschplatte mit

kombiniertem

Lager

Profilschiene

Hevi-Rail® montiert in rauer Umgebung

13


PBC Linear und Miller Weldmaster®

reduzieren die Montagekosten

Miller Weldmaster®, ein in Ohio ansässiger Hersteller von

Thermoplastfasern, wandte sich für ein vereinfachtes lineares

Führungssystem der kostensparenden Integral V Technologie

an PBC Linear. Der Einsatz der PBC IVT Technologie sollte

in den extrem leistungsfähigen Quernahtschweißmaschinen

erfolgen. Unter Verwendung einer speziell konstruierten V

Schiene und Fahrgestell reduzierte Miller Weldmaster drastisch

die Montagezeit des Systems, machte Komponenten überflüssig

und erhöhte die Präzision auf der heiß versiegelnden

Quernahtmaschine.

Miller Weldmaster verwendet extreme Hitze um eine Vielzahl

thermoplastischer Stoffe zu verschweißen und liefert innovative

Produkte einschließlich aufblasbarer Materialien,

Lastwagenplanen, Banner, Gartenmöbelabdeckungen und vieles

mehr an eine Reihe von Industrien. Diese Stoffe werden

mit Hilfe der Miller Weldmaster-Reihe hochleistungsfähiger

Quernahtmaschinen zusammengenäht. Aufgrund des mühseligen

Ausrichtungsprozesses für hängende lineare Führungssysteme

wandte sich Miller Weldmaster wegen einer vereinfachten und

kostensparenden Lösung an PBC Linear.

Die Vielseitigkeit der IVT Konstruktion war die Antwort. IVT kann entweder

in horizontaler oder vertikaler Position, auch als Hängelösung, eingebaut werden,

ohne die Traglast zu verlieren. Bei einer hängenden Montage ermöglicht es die

integrale V-Schiene, dass die Quernahtmaschine für ein präzises Schweißen über

einen hoch exakten linearen Weg gleitet. Standardschienensysteme sind normalerweise

viel teurer und erfordern eine sorgfältige Ausrichtung und Qualitätssicherung

für optimale Leistung. Für eine präzise Montage erfordern sie auch mehrere

Kundenspezifische IVT Aluminiumprofile

reduzierte die Montagekomponenten

um die Hälfte.

14

IVT

Thermoplastischer Stoff

Quernahtmaschine

Hängende Lösung eines

IVT Führungsbauteils

Montagekomponenten und Befestigungen entlang der Schiene, was zu zusätzlichen Kosten

bei der Produktion und zu zusätzlicher Ausrichtungszeit führt.

Integral V Technologie löst die Probleme älterer linearer Führungen mit neuen

Konstruktionsverbesserungen und Verarbeitungstechniken. PBC Linears urheberrechtlich

geschützter SIMO Prozess stellt präzise Oberflächen, engen Toleranzen und steife

Führungen sicher. Unter Verwendung gleichlaufender Bearbeitungseinheiten entfernen

SIMO Maschinen alle kritischen Kanten von stranggepressten Aluminiumprofilen in

einem schnellen Durchgang - und entfernen die natürlichen Unebenheiten von Bogen,

Krümmungen, Verbiegungen die beim Strangpressprozess entstehen. Gehärtete

Stahleinlagen sind in die speziell konstruierte Aluminiumprofile eingebettet um einen reibungslosen

Hub des IVT Läufers zu gewährleisten.

Das Endresultat ist die nächste Generation linearer Führungssysteme, bei denen IVT

beträchtlich die Montagekomponenten, Befestigungs,- und Ausrichtungszeit reduziert.

Ausgerüstet mit PBC Linears neuer Integral V Technologie, war Miller Weldmaster in der

Lage die Montagezeit um 60% und somit die Arbeits- und Produktionskosten zu senken

und die Präzision der neuen Produktreihe von Quernahtmaschinen zu erhöhen.


Integral V verlängert die

Reichweite von Equipois zeroG

Equipois®, ein Unternehmen die ergonomische Lösungen am

Arbeitsplatz anbietet, arbeitet permanent daran die Arbeitsbelastung

zu reduzieren und die Effizienz bei Maschinenwerkzeugen zu verbessern.

Das neueste Produkt, zeroG, ermöglicht es, dass schwere

Bearbeitungsmaschinen (Schleifer, Schneider, Bohrer) im Raum

aufgehängt werden können, um einen leichten Zugang und Betrieb

zu bieten und das Anheben der schweren Maschinen überflüssig

zu machen. Für eine der neuesten Anwendungen wandte

sich Equipois an PBC Linear. Es sollte ein zusätzliches lineares

Führungssystem an der zeroG installiert werden, das in einem

Arbeitsbereich für Schleifarbeiten eingebaut werden sollte.

Erfolgreiche lineare Führung beruht auf zwei Faktoren: leichte

Bewegung und Lasthandhabung. Die Anwendung erforderte ein lineares

System, um den weiten Arbeitsbereich des Schleifbereichs zu

unterstützen. zeroG wiegt ausgerüstet mit dem Schleifwerkzeug

45,35 kg. Das lineare System musste die schwere Momentenbelastung

des Schleifarms unterstützen und gleichzeitig reibungslos entlang der

Führungsschiene in der Hand des Bedieners fahren.

Integral V Technologie (IVT) war die Lösung. Jede IVT lineare

Führung aus stranggepressten Aluminiumprofilen ist unter

Verwendung des SIMO Prozesses von PBC Linear präzisionsbearbeitet.

Der SIMO Prozess schafft eine stärkeres, steiferes

Aluminiumprofil, die der Stärke von Stahl entspricht und es ermöglicht,

dass IVT hohe statische/dynamische Lasten leicht handhaben kann.

Der SIMO Prozess bearbeitet alle kritischen Seiten eines stranggepressten

Aluminiumprofils in einem Durchgang, und sorgt für eine

bemerkenswert präzise Oberfläche (Toleranz hält sich innerhalb von

± 25,4 μm). Das wiederum reduziert drastisch die Ausrichtungs-/

Einbauzeit während gleichzeitig hohe

Genauigkeit sichergestellt wird.

Reduzierte Kosten und vereinfachte Montage

sind sehr attraktive Gründe sich für IVT zu entscheiden,

aber das Highlight ist die Leistung.

Equipois brauchte ein Führungssystem um die

Last mit hohem Rollmoment zu unterstützen

(zeroG hängt Werkzeuge unter Verwendung eines verlängerbaren/

beweglichen Arms auf, der an der linearen Führung angebracht ist). Sobald das Integral V lineare Führungssystem eingebaut war,

tolerierte es leicht die erforderlichen statischen/dynamischen Lasten (IVT Doppelbolzen, getestet für Rollmomentlasten von 338 N-m

Statik und 374 N-m Dynamik). Zwei Reihen von konkaven Kugellagern liefern eine reibungslose, handbetriebene Fahrt der linearen

Führung und ermöglichen es, dass zeroG im ganzen Schleifbereich frei benutzt werden kann.

WENIGER KOMPONENTEN = WENIGER KOSTEN & MONTAGEZEIT =

Equipois zeroG Arm geführt durch Integral V

IVT, das leicht an das Equipois-System angepasst werden konnte, funktionierte großartig mit zeroG. Der Bediener des

Schleifwerkzeugs konnte mit Leichtigkeit biegen, ziehen, ausrichten und schleifen und IVT lieferte eine verbesserte Bewegung

und Freiheit im Werkzeugbereich.

15


IVT reduziert die Kosten und verbessert

die Präzision bei CNC Oberfräsen

Normale Portaloberfräsen können dazu verwendet werden eine große Vielzahl

besonderer Aufgaben zu erfüllen. Von der Holzbearbeitung bis hin zum

Schneiden von Schaumstoffen sind die CNC Oberfräsen ein vielfach verwendetes

System, das in verschiedenen Bereichen von Produktionsbetrieben

zu finden ist. Diese Oberfräsen verfahren auf präzisen linearen Führungen,

um exakt Teile fertig stellen zu können. Normalerweise würde dies mehrere

Montagekomponenten und einen mühevollen Ausrichtungsprozess erfordern,

was die Produktionskosten und -zeit in die Höhe treibt. Doch mit der kürzlich

erfolgten Einführung von PBC Linears patentiertem Integral V linearen

Führungssystems gehörte dieser Ausrichtungsvorgang der Vergangenheit an!

Oberfräsen haben normalerweise einen großen Arbeitsbereich und stützen

sich auf die Struktur des Portals, der den Kopf der Oberfräse stützt. Der

Fräsvorgang wird über Hochgeschwindigkeitsspindeln ausgeführt, die bei

einer Geschwindigkeit von 20.000 U/Min. laufen und von der Maschine verlangen,

dass sie sich schnell und genau durch das Material mit einer Serie von

Hochgeschwindigkeitsschnitten arbeitet. Doch bevor der Vorgang ausgeführt werden

kann, muss die lineare Führung exakt ausgerichtet werden, was mit dem alten

System Stunden dauern kann oder aber nur Minuten mit dem neuen IVT System.

Integral V Technologie (IVT) reduziert die Einbauzeit und Kosten,

indem Montagekomponenten wegfallen, die Eigenschaft eines präzisen

Linearführungssystems jedoch beibehalten wird. Der Maschinenbauer kann viele

Stunden damit verbringen, die Schneidemaschine mit der linearen Führung richtig

auszurichten. Konventionelle lineare Führungssysteme benötigen viele zusätzliche

Montagekomponenten, um die Präzisionsausrichtung und einen exakten Hub sicherzustellen. Die strangepressten Aluminiumprofile

erhalten durch den SIMO Fertigungsprozess eine hohe Präzision mit engen Toleranzen über die gesamte Profillänge.

Der SIMO Prozess liefert präzisionsbearbeitete strangepresste Aluminiumprofile und extreme enge Toleranzen durch die

Verwendung synchronisierter Fertigungsmittel, um die Ausrichtung entlang der Schiene beizubehalten.

In einem direkt verlaufenden Produktionsprozess kann SIMO eine Aluminiumprofil gleichzeitig

und konsequent auf allen vier Seiten in einem Durchgang bearbeiten. Das schafft eine Lösung für

ein normales Problem in verschiedenen Industriezweigen: kosteneffiziente präzisionsbearbeitete

Aluminiumprofile. SIMO reduziert die notwendige

Ausrichtungsphase von Stunden auf Minuten.

16

Integral V Oberfräsenbauteil

IVT Produkte wurden bereits bei verschiedenen unterschiedlichen

Oberfräsen für eine Vielzahl unterschiedlicher Anwendungen eingebaut.

Unter Verwendung von kundenspezifischen Aluminiumprofilen hat IVT

drastisch die Montagekomponenten der Oberfräsen, die Einbauzeit und die

Produktionskosten gesenkt, und eine vereinfachte hoch akkurate lineare

Bewegungsführung geliefert. Bei der integrierten Rahmenkonstruktion nach

Kundenangabe kann die leichte Aluminiumstruktur von IVT dem hohen

Gewicht standhalten und einen präzisen Hub für die Oberfräse gewährleisten.

Vom Einbau bis zum Endergebnis sorgt IVT für eine vereinfachte und wirtschaftliche

Lösung bei linearer Bewegung in Oberfräsensystemen


Integral V und Trak-Kit bringt Ihren Flachbildschirm-Fernseher

auf eine mobile Führung

Jeder, der seinen LCD/Plasma Flachbildschirmfernseher in der Wohnung

oder im Büro in die richtige Position bringen will, wird sich auf die Suche

nach dem Trak-Kit System begeben. Eine innovative Art von Mobilität

und Vielseitigkeit für Flachbildschirme, die direkt in die architektonische

Struktur integriert werden können. Trak-Kit verwendet Decken- oder

Wandmontagekomponenten für die Aufhängung und PBC Linears Integrale

V Führungen für Mobilität und zusätzliche Lastabstützung. Vor kurzem hat

das Unternehmen SHAdi +, die Konstruktionsfirma, die hinter dem patentierten

Trak-Kit System steckt, das lineare Führungssystem Integral V

von PBC Linear gewählt, um die schwere Momentenbelastung, die durch

die verschieden großen Flachbildschirme und Lautsprecher entstehen, zu

unterstützen und gleichzeitig eine reibungslose und

ergonomische Bewegung durch den ganzen Raum zu

ermöglichen.

Der Gründer des Unternehmens SHAdi + und Erfinder

von Trak-kit, Farshad “Shadi” Shahrokhi, ist ein

Student für Innovation und Architekturdesign. Er selbst

ist auch begeisterter Audio/Video-Liebhaber, was wohl

der Grund für die Erfindung des Trak-kit Systems

gewesen sein dürfte. Herr Shahrokhi erkannte eine

Marktnische bei der Mobilität von Flachbildschirmen

und entwickelte das Trak-kit System, um die

Bedürfnisse von Technikfreaks zu befriedigen.

Das Trak-kit Bauteil wird an der Decke mit Hilfe

eines Systems von Winkeln und Stützstangen befestigt,

in denen die Audio/Videokabel für eine optimale

Monitorbedienung integriert sind. Der montierte

Flachbildschirm kann entlang der Schiene gleiten,

um 360° gedreht werden und in einigen Fällen bis zu

Decke angehoben oder von dort abgesenkt werden! Um diese Mobilität zu gewährleisten, musste die lineare Führung stabil

genug sein, um die Momentenbelastung des Flachbildschirms und der Trak-kit Befestigung handhaben zu können, ferner

leicht für eine ergonomische Nutzung zu bewegen sein und kompakt genug, um ästhetisch ansprechend zu wirken.

Integral V war die Lösung. 2008 von PBC Linear entwickelt, ist Integral V die

nächste Generation linearer Führungstechnologie. Integral V verwendet gehärtete

Stahllaufflächen, die direkt in die Aluminiumprofile integriert sind. PBC Linear arbeitete

Hand in Hand mit dem Unternehmen SHAdi + um Integral V erfolgreich in das

Trak-kit System zu integrieren. Der Präzisionsbearbeitungsprozess SIMO ermöglichte

es die Komponenten zu reduzieren und den Einbau sowie die Ausrichtung zu

vereinfachen. Ursprünglich war die lineare Führung für Trak-kit unter Verwendung

von komplexen modularen Komponenten erfolgt, was bei der Montage mehrere

Schritte erforderte. Die einfachen Verbindungsstifte von Integral V Schienen trugen

zur Beschleunigung des Produktionsprozesses von Trak-kits bei, um die gestiegene

Nachfrage nach dem System zu befriedigen. Integral V, das in verschiedenen

Konfigurationen erhältlich ist, um den kundenspezifischen Anforderungen Genüge zu tun, kann bei fast jeder Anwendung als eine

lineare Führung adaptiert werden.

17


PBC Linear bietet präzise

Positionierung für High-End-Drucker

Reibungslose, ununterbrochene präzise lineare Bewegung ist für

High-End-Drucken unerlässlich, und PBC sorgt seit seiner Gründung

im Jahre 1982 dafür, dass diese Qualitäten aufrecht erhalten bleiben.

Unter Verwendung von riemengetriebener linearer Aktuatoren der

vielseitigen MT Serie von PBC Linear. konnte bei einem bekannten

Hersteller von High End Druckern die hohe Positionsgenauigkeit

für deren brandneues Posterdrucksystem über einen großen

Arbeitsbereich aufrecht erhalten werden.

Diese neue Druckerstation erstreckt sich über eine 1500 mm langen

Fließband ähnlichen Arbeitsbereich. Während des typischen

Druckprozesses bewegt der montierte MT Aktuator sorgfältig die

Fahrgestelle, die den Druckstock enthalten, unter die transversale

Bewegung des Tintenstrahldruckerkopfes um akkurat, effizient und

hochwertig zu drucken. Jedoch benötigte die Druckbasis – dort

wo das Papier während des Druckvorgangs liegt – regelmäßig eine

obligatorische Reinigung und Wartung. Dieser Vorgang erforderte,

dass die 11,33 kg schwere Druckerbasis unter den 0,91 m tiefer liegenden

Spülbereich geschoben werden musste: eine Station, die es

ermöglicht, die Druckertinte umweltfreundlich zu entsorgen. Danach

musste die Druckerbasis wieder in den Druckbereich zurückbefördert

werden, um die Druckerarbeit normal fortzusetzen.

PBC Linear empfahl den Einbau des MTB-042 linearen Aktuators.

Der stranggepresste eloxierte Aluminiumkorpus bietet ein selbsttragendes

System mit linearer Bewegung und bequemen T-Schlitzen

für die Anbringung des Geräts oder des Zubehörs. Der stahlverstärkte

Riemenantrieb liefert eine wartungsfreie, akkurate, reibungslose

und ruhige lineare Bewegung. Die magnetisch versiegelten

Edelstahlstreifenabdeckungen halten Tinte fern und lassen Abriebpartikel nicht austreten. Der MTB-042 liefert langlebige lineare

Präzisionsbewegung für Hochgeschwindigkeits-Anwendungen mit hoher Last – sogar wenn der Aktuator überkopf montiert ist.

Der Aktuator treibt den Druckerschlitten an und führt ihn. Die andere Seite des Schlittens wird durch die neu von PBC Linear

angebotenen linearen Kugelumlaufführung zusätzlich gestützt und geführt, um eine reibungslose und ruhige lineare Bewegung

zu garantieren. Der Schlitten verfügt über ein innovatives Kugelumlaufsystem, um höhere Lasten, weniger Schmieren und

Wartung sowie reibungslosen und ruhigen Betrieb zu bieten. Ein eingebautes Schmiersystem fördert die Langlebigkeit des

Produkts. PBC Linears neue lineare Führung verhindert die Momentenbelastung, die auf den Aktuator einwirkt und sorgt für

eine stabiles langlebiges lineares Bewegungssystem.

Insgesamt war der Druckerhersteller von der Leistung des kombinierten linearen Systems beeindruckt. Die entscheidende reibungslose

von PBC Linear gelieferte Führung war genau das, was das Unternehmen für die High-End-Druckstation brauchte.

18

Riemengetriebener

Aktuator der MT-Serie bietet

reibungslose Geschwindigkeitskontrolle

für Papiertransfer


Die ML-Serie liefert hohe Genauigkeit beim Positi-

onieren und Bohren in medizinischer Ausrüstung

Bei der Fertigung von Labor- und medizinischer Ausrüstung

geht es in erster Linie um Präzision. Bei der Benutzung

automatisierter Systeme zur Messung von Proben sind

eine genaue Positionierung und ein präziser Arbeitsweg der

Schlüssel! Kürzlich wurde die Konzipierung eines vollautomatischen

CNC-Bohrsystems zur Analyse und Lagerung von

Labor-Reagenzgläsern an PBC Linear herangetragen. Zur

Gewährleistung präziser Positionierung und Bohrung empfahl

PBC Linear die ML-Serie von Miniatur-Achsen.

Die Anwendung erforderte ein CNC-Bohrsystem, das

Löcher in einem Bereich von 12 Zoll x 12 Zoll bohrte und

eine Lochplatte erstellte. Diese Bohrungen sollten dann mit

medizinischen Reagenzgläsern bestückt werden, um sie

während der Wartezeit vor der Analyse in Laborzentren landesweit

sicher aufzubewahren. Der Medizingerätehersteller

benötigte ein schnelles, präzises und haltbares Miniatur-

Positionierungssystem und PBC Linear konzipierte eine komplette

schlüsselfertige Lösung mit drei MLB-motorbetriebenen

Achsen, die in einer ausgeklügelten XX’Y-Konfiguration montiert

waren.

Konzipiert für Präzision in einer kleinen Umgebung, gewährleistet

die Miniatur Achsen eine genaue Positionierung.

Der Mini-Stellantrieb besteht aus einem nachbearbeiteten

SIMO-gefertigten Aluminiumkorpus für präzise Montage und

Haltbarkeit. Der SIMO Bearbeitungsprozess ermöglicht eine

schnelle, simultane Zerspanung an allen kritischen Flächen

und Kanten des Aluminiumkorpus. Er ermöglicht für den

Stellantrieb ebenfalls ein leichteres Gewicht, ohne dabei

auf Stärke zu verzichten – und ermöglicht damit einen

kleineren (und preiswerteren) Motor. Der „schwalbenschwanzartige“

Schlitten der MLB Miniatur Achse besteht

aus 14 Gleitlagern für geringe Reibung, gleichmäßige und

leise Bewegung. Die Leistung kommt von einem hochmodernen

Schrittmotorsystem für optimale Steuerung.

Das fertige System steht an der Spitze von Präzision und

Leistung.

Mit einer Geschwindigkeit von 10 Zoll/Sekunde war

das CNC-Bohrsystem in der Lage, eine hochentwickelte

Positionierung und Bohrung auf der gesamten Fläche der

Lochplatte zu liefern.

ML XYZ Auslegersystem mit hoher

Längskraft zur genauen Zerspanung

von Gewindebohrungen.

19


PBC Linear Stellantriebe bringen

Gesundheitstests auf die Überholspur

Eine reinraum-abhängige lineare Bewegung stellt hohe

Anforderungen an das Produkt. Schmierfett, Öl und andere

Abriebpartikel haben in dieser Umgebung nichts zu suchen. Für

medizinische Tests wird eine sterile Umgebung immer kritischer.

Eine geringe Störung kann die Testergebnisse verändern und neue

Tests erforderlich machen, was unnötigen Zeitaufwand und Kosten

bedeutet. Kürzlich wurde PBC Linear mit der Konzipierung eines

Auslegersystems für ein vollständig automatisiertes, reinraumabhängiges

medizinisches Analysegerät beauftragt. Um die

Aufgabe zu bewältigen und unter Einbeziehung aller vorgenannten

Faktoren empfahl PBC Linear die riemengetriebene Linearachse

der MT-Serie.

Genaue Positionierung in drei (3) Achsen über einem

Test- und Diagnosezeiten von Tagen auf Stunden verkürzt.

Arbeitsbereich von 1830 mm x 3050 mm war für diesen

Hersteller biologischer Analysegeräte kritisch. Mit dem Einsatz einer

Auslegerkonfiguration lieferte PBC Linear die riemengetriebenen Hochgeschwindigkeits-Linearachsen der MT-Serie vormontiert

und getestet in der 3-Achsen-Konfiguration für eine einfache Installation durch den Kunden auf deren Plattform.

Gegen Kontaminierung versiegelt, sind die PBC Linear Stellantriebe der MT-Series perfekt für die Reinraumumgebung geeignet

– und halten potenzielle Schadstoffe und Anriebpartikel welche die empfindlichen Proben innerhalb des Systems beschädigen

könnten, innerhalb des Systems. Das MT-Linearachsensysteme wird für Test und Lagerung empfindlicher biologischer Proben

eingesetzt. Der Ausleger war ebenfalls mit besonderen Befestigungskomponenten ausgestattet, um Präzision und Stabilität während

des Umsetzens der Proben zu unterstützen. Es wurde beispielsweise ein hochgenauer Greifer am Ende der kleineren MTG-

Achse mit einer Genauigkeit von 2 mm im Arbeitsbereich montiert. Dieser Mechanismus agierte als der „Arm“ des Auslegers,

während die verbleibenden drei MTB-Linearachsen zur schnellen Bewegung innerhalb des Systems insgesamt benutzt wurden.

20

Schnittbild MTB-Linearachse,

interner stahlverstärkter Antriebsriemen

ermöglicht eine schnelle

Umsetzung des hochentwickelten

Diagnoseauslegers.

Vor dem Versand des Systems überprüft PBC Linear die

Linearachsen der MT-Serie rigoros auf Herz und Nieren.

Messgenauigkeit, Wiederholbarkeit, Geschwindigkeit und Abstand

- PBC Linear nimmt eine Feinabstimmung des Systems vor, um

dem Endverbraucher eine hochwertige Qualität gewährleisten zu

können. Mithilfe eines mobilen CMM-Analysegeräts kann PBC

Linear potenzielle Probleme aufspüren und das System schnell

optimieren.

Dieses Gerät wird für alle Tests von empfindlichen

Genetikanalysen bis hin zur Erkennung von Drogenmissbrauch

eingesetzt. Durch die Benutzung von PBC Linears Auslegersystem

zur Lieferung genauer Bewegung und Umsetzungen von Proben

reduzierte das medizinische Analysegerät die Testzeiten von Tagen

auf Stunden.


PBC Linear liefert komplette, schnelle Automationslösungen

für medizinische Proben

Empfindliche, kritisch wichtige biologische Proben werden bei

hoher Geschwindigkeit vorsichtig transportiert und benutzen eine

komplette lineare Bewegungs-Auslegerlösung, die von PBC Linear

konzipiert wurde. Ein Hersteller für medizinische Geräte benötigte

eine Lösung für schnelle, aufeinanderfolgende Handlingautomation

auf deren neu konzipiertem Proben-Transportsystem.

Geschwindigkeit und Sorgfalt waren für die Beibehaltung effizienter

Produktivität unabdingbar und PBC Linear trat der

Herausforderung entgegen, beides gegeneinander abzuwägen.

Das Designunternehmen für Medizingeräte verlässt sich auf die

Geschwindigkeit ihrer automatisierten Laborprodukte für hohe

Effizienz und Leistung. Die sichere Lagerung und Umsetzung von

Proben auf die schnellstmögliche Weise ist entscheidend. Für

ein wettbewerbsfähiges Design in diesem Markt wandte sich das

Designunternehmen für eine Komplettlösung an PBC Linear.

MTB MTB

MT und ML XYZ-

Auslegersystem für

automatisiertes Hochgeschwindigkeits-Handling.

MLB

Riemengetriebene

MTB-Linearachse

Mit drei MTB-Hochleistungs-Linearachsen in einen XYZ-Ausleger montiert, unterstützte das neue Proben-Transportsystem

einen weiten Arbeitsbereich. Linearachsen der MT-Serie von PBC Linear werden von stahlverstärkten Antriebsriemen angetrieben,

womit eine hohe Beschleunigung und eine schnelle Bewegung gewährleistet werden. Die MT-Serie besteht aus einem

Gehäuse und einem Schlitten aus eloxiertem Aluminium, was dem System Stärke verleiht und es gleichzeitig leicht und korrosionsbeständig

macht. Einfach montiert und installiert in mehrachsigen kartesischen Auslegern, bietet die MT-Serie die schnelle,

präzise und wiederholbare Führung, die zum Transport der Proben notwendig ist.

Für die sorgfältige Handhabung

der Proben installierte PBC Linear

Miniatur Achsen der ML-Serie

für den Greiferbetrieb. Kompakt,

leicht und präzise, die Miniatur

Achsen der ML-Serie liefert präzise

lineare Bewegung in platzkritischen

Anwendungen. In dieser

Anwendung bewegte die Miniatur

Achse den Greifer mit sorgfältiger,

hochentwickelter Steuerung.

PBC Linears Komplettdesign war

eine perfekte Kombination aus

Geschwindigkeit, Präzision und

Steuerung – und transportierte die

Proben ohne Fehler schnell zu den

gewünschten Positionen.

MTB

21


ML-Serie als automatisiertes Präzisions-

Verriegelungssystem installiert

Die lineare MLA-Miniatur Achse hat bereits hohe Leistungen und genaueste lineare

Führung in der Medizinlaborumgebung bewiesen und kürzlich entschloss

sich ein medizinisches Versorgungsunternehmen, die Miniatur Achse in ein

Schrankverriegelungssystem zu integrieren. Mit dem kleinsten Modell stand PBC

Linear diesem medizinischen Unternehmen beim Design einer automatischen

Tastatur zur Verriegelung mobiler medizinischer Lagereinheiten zur Seite.

Sicherheit ist von größter Bedeutung, wenn empfindliche und teure medizinischen

Produkte gelagert werden. Zur Wahrung der Kontrolle über ihre Medikamenten-

und Laborbestände sowie weitere empfindliche Geräte benötigte das Unternehmen

ein lineares Positionierungssystem, das klein genug war, um in ihre kompakten

Schubladen zu passen und in ein Tastatursystem integriert werden zu können.

Das Schloss benötigte eine präzise, gleichmäßige und leise Bewegung, um den

Sicherungsbolzen in die jeweilige Position zu bringen. Gewöhnlich wird in diesen

Systemen ein Magnetventil zur Steuerung des Schließmechanismus benutzt. In diesem

Fall fand die Klinik jedoch Magnetventile zu ungenau, um verlässlich und wiederholt

die notwendigen Aufgaben durchzuführen.

Kompakt und robust, misst die MLA ca.

28 mm x 32 mm in Breite und Höhe, die Länge

ist ab 190 mm variabel. Das Profil der MLA ist

mit PBC Linears eigenem SIMO (Simultaneous

Integral Milling Operation) Prozess präzisionsbearbeitet.

Der SIMO Prozess benutzt gleichzeitig

mehrere Fräsen zum Zerspanen der kritischen

Oberflächen der Achskörper, um die Genauigkeit

und Gleichmäßigkeit der linearen Bewegung ohne

zusätzlichen Kostenaufwand zu gewährleisten!

Dies liefert ein kostengünstiges, unglaublich

geradliniges Achssystem ohne Wölbungen oder

Verdrehungen. Die MLA ist ebenfalls mit einer

speziellen wartungsfreien selbstschmierenden

Gleitschiene zur Unterstützung des kompakten

Designs und einer stabilen linearen Führung des

Systems ausgestattet.

Nach der Installation war die Klinik mit ihrem Verschlusssystemen sehr zufrieden. Die kompakte lineare Miniatur Achse passte

leicht in den engen Raum und bot eine mehr als ausreichende präzise Bewegung, um die mobilen Medizinschränke verlässlich

zu verriegeln und zu entriegeln.

22

Zugangssystem mit Tastatur.

ML-Serie in Tastaturschloss installiert. 28 mm und 32 mm Profile, das ML-System betreibt den

Verriegelungsmechanismus zur Sicherung medizinischer Werkzeuge und Proben zuverlässig.


Mini-Stellantrieb der ML Serie automatisiert

präzise Leiterplattenbestückung

In der heutigen Welt platzsparender Technologie – Flachbildschirme,

flache Laptops und Smartphones – steigt die Nachfrage

nach Leiterplatten. Die Bestückung von Leiterplatten

erfordert wiederholbare Leistung und eine außerordentlich

feine Präzision. Professor Harvey Silvermans Team an der

Brown Universität hat vor kurzem eine Lösung zur Automatisierung

des Prozesses unter Verwendung von Miniatur

Achsen der ML Serie von PBC Linear entwickelt, bei der diese

Achsen in einem mehrachsigen Leiterplattenbestückungssystem

verwendet werden.

Um die Aufgabe der

Leiterplattenbestückung

zu vervollständigen,

benötigte Professor Silverman

eine lineare Bewegungslösung,

die die

auf winzigen Flächen zu

montierenden Kondensatoren,

Widerstände

und sonstige elektronische

Kleinteile exakt auf der Leiterplatine absetzt. Diese winzigen

Teile müssen sehr vorsichtig gehandhabt und während

des Betriebes justiert werden, um Fehlausrichtungen zu korrigieren.

Das letzte Teil des Puzzles war die Herausforderung,

sicherzustellen, dass alle Teile am richtigen Platz waren.

Ein XYZ Gerüst der Serie

ML, das mit einem Sichtsystem

gesteuert wurde,

bot die perfekte Lösung. Mit

einem 28 x 32 mm Profil

hatte der kompakte Mini-

Stellantrieb die optimale

Größe für die Montage von

kleinformatigen Leiterplatinen. Zudem ist die ML-Serie mit

den neuesten technischen Komponenten ausgerüstet, die

für eine akkurate lineare Positionierung sorgen, wie dem

„Schwalbenschwanz“-Fahrgestell, das 14 Gleitlagerflächen

umfasst, die hohe Steifigkeit und reibungslose Fahrt bieten,

einzelne oder doppelte externe lineare Führungsstützen für

verbesserte Stabilität und eine ganze Serie an Zubehör für

die Verwendung bei mehrachsigen Systemen.

Mit Produktunterstützung der Anwendungstechniker von

PBC Linear fand Professor Silverman nach einem Jahr eine

funktionierende Lösung. Drei Miniatur Achsen der ML-Serie

von PBC Linear, eingebaut in ein XYZ-System mit einer

Standfläche von 30 x 36 cm, wurden dazu verwendet,den

Draufsicht auf die Miniatur Achsen der ML-Serie für eine mehrachsige

Leiterplattenbestückung

Montageprozess auf der

Oberfläche zu automatisieren.

Zwei Miniatur

Achsen bestimmen exakt

die XY-Position, während

eine Dritte einen

Greifer mit Vakuumnadel

auf und ab bewegt. Ein

Server wurde ebenfalls

hinzugefügt, um die

Teile drehen zu können.

Hinzu kommt, dass das Greiferbauteil mit einer kleinen Kamera

ausgerüstet ist, um lose Teile zu lokalisieren und dem

Anwender der von Ken Silverman entwickelten Software

eine Rückmeldung gibt. Die Kamera vergleicht Bilder von

montierten Leiterplatten, um zu ermitteln, wohin alle Teile

gehören und signalisiert dem Greifer, sich neu auszurichten,

wenn eine Angleichung erforderlich ist. Das System kann

auch auf manuelle Steuerung für besondere Montageprojekte

umgeschaltet werden.

Insgesamt war Professor Silverman sehr erfreut über die

kostengünstige ML Lösung von PBC Linear und deren Fähigkeit,

die erforderlichen Aufgaben zu erfüllen.

23


PBC Linear Uni-Guide glänzt bei der

Wafer Fertigung

Seit mehr als 25 Jahren arbeitet PBC Linear in enger Zusammenarbeit mit

seinen Kunden, um ihnen durch maßgeschneiderte PBC Linear Produkte Zeit

und Geld zu sparen. Von der einfachen Modifizierung von Lagergehäusen bis

hin zu komplexen linearen Gleitlagern und komplexen Lösungen beruft sich

PBC Linear auf seine Fachkenntnisse und ermöglicht seinen Kunden, hiervon

mit Kosteneinsparungen und schnellen Markteinführungszeiten zu profitieren!

Klasse 10 Reinräume – die Norm für Halbleiter und medizinische Automation

– sind Bereiche, in denen die Simplicity® Technologien alle Erwartungen

übertreffen. In diesen Umgebungen benötigt PBC Linears erwiesen gleichmäßig

laufende Simplicity Gleittechnologie keine Schmierung, gibt nur kleinste

Partikel ab und hält für Jahre!

Dieses Automationsunternehmen fertigt Wafers und Handling-Equipment,

das in extrem sauberen Umgebungen installiert ist und arbeitet. Die

Wafers werden in einer Kassette gestapelt, die sich für einen sicheren

Transport zwischen den Prozessen in einem SMIF-Pod befindet. Die

SMIF-Pods liefern eine Mini-Umgebung (Klasse 1), um Kontaminierung zu

vermeiden und dienen als vorübergehende Lager der Wafers während der

Verarbeitung. Die SMIF-Pods sind mit einem Pod-Aufzug verbunden, der

dem Roboter, welcher das Verarbeitungswerkzeug bedient, die horizontale

Handhabung der Wafers in das Werkzeug ermöglicht.

Eine gleichmäßige vertikale Bewegung des Aufzugs-PODs ist unabdingbar,

um eine Vibration der Wafers in der Kassette zu vermeiden.

Das könnte jeweils erhebliche Konsequenzen haben. Die Zerstörung

einer Charge Wafers kann Hunderttausende Dollar kosten. Obwohl

die Mini-Umgebung die Halbleiterscheiben schützt, ist es notwendig,

dass die sie umgebende Umwelt sauber bleibt (Klasse 10), um jegliche

Kontaminierung während des äußeren Lade- und Entladeprozesses

zu vermeiden. Sauberkeit bedeutet dichtere Schaltkreise und mehr

Rechnerleistung.

Das Automationsunternehmen kam ursprünglich wegen einer Starterklappe oder vibrationsfreier linearer Führung zu PBC

Linear, die in einer kontaminierungsfreien Fertigungsanlage ohne die Abgabe von Partikeln oder Notwendigkeit der Schmierung

funktionieren würde. Mit ihrem Präzisionsdesign, einfacher Zweikomponenten-Montage und bewährter Frelon® J-Auskleidung

war die Uni-Guide die beste Wahl, um das Wafer-Transportsystem zu realisieren, welches in dem Fertigungsprozess eingesetzt

wird. Mit einer bewährten Vorgeschichte bei ähnlichen Anwendungen hat die Uni-Guide lineare Gleitschiene eine perfekte

Erfolgsgeschichte für präzise lineare Bewegung ohne Schmierung. Der Kunde wollte jedoch mehr; er wollte ein schlüsselfertiges

System als das Herzstück des neuen Wafer-Aufzugs. PBC Linears Team erfahrener Ingenieure arbeitete mit dem Kunden beim

Design eines Komplettsystems zusammen, das bei Lieferung einfach angeschlossen wird und perfekt mit dem Rest der Anlage

zusammen funktioniert. Während der intensiven Zusammenarbeit hat PBC Linear nicht nur die Gleitschiene geliefert, sondern

liefert nun auch die Motoren, Antriebsspindeln, Schutzeinrichtungen, Endabschalter – vormontiert und getestet.

Montiert wird die speziell konzipierte Uni-Guide kritischen Tests für genaue Bewegungen und Ausrichtungen unterworfen.

Sorgsame Maßnahmen werden ergriffen, um den sterilen Transport der Uni-Guide vom Test zum Bestimmungsort zu garantieren.

PBC Linear führt die Produktion und Dokumentation entsprechend der Bestimmungen des Kunden durch. Als Resultat ist

PBC Linear die Adresse für die Lösung der schwierigsten linearen Bewegungsanwendungen.

24

Die selbstschmierende Uni-Guide gleitet

präzise ohne Schmierfett oder Öl entlang

der Führungsschiene.


PBC Linear Uni-Guide beliefert Hartness mit

perfekten Verpackungslösungen

Eine automatisierte Verpackungslinie kann die Produktivität

und Kostenwirksamkeit eines Unternehmens erheblich verbessern.

Die unterschiedlichen Kartongrößen verschiedener

Unternehmen sorgen jedoch für einen logistischen Albtraum

für Verpackungssystemdesigner. Hartness Automation, ein

Fertigungsprozess-Designunternehmen mit Sitz außerhalb

Greenville, SC, entschied sich für die Implementierung manueller

Einstellung für eine schnelle Größenumstellung von Kartons

in deren Verpackungsgreifer. Zum Ausarbeiten einer Lösung

entschied sich die Firma Hartness für PBC Linears Uni-Guide.

Die erforderlichen Anwendungsaufgaben waren relativ

einfach: manuelle Positionierung und Verriegelung der

Verpackungsgreifer, um die Kartongröße einzustellen. Die

Lösung benötigte ein robustes Design, einfache Integration

und die Fähigkeit, relativ hohe Momentbelastungen (bis

zu 450 kg) zu tolerieren. Beim ersten Design der neuen

Verpackungsgreifereinheit dachte Hartness eher an

Profilschienentechnologie, geführt durch Schlitten mit

Kugelumlaufsystem. Sie fanden jedoch bald heraus, dass ein

Profilschienensystem das Moment nicht trägt und suchten

nach einer alternativen Lösung.

Uni-Guide ist das einstellbare

Rückgrat dieser Anlage

Uni-Guide war die Antwort. Nach dem Durchstöbern der

PBC Linear Website erkannten die Ingenieure bei Hartness

die Uni-Guide als eine mögliche Lösung für die hohen

Toleranzen bei den Belastungen. Sie erkannten weiterhin,

dass das einfache Design der Uni-Guide perfekt zu deren

Verpackungsgreifersystem passte. Die Ingenieure machten

sich gleich daran, die Uni-Guide für ihr robotisches

Palettiererdesign zu spezifizieren.

Mit ihrem einfachen zweiteiligen (Schiene und Schlitten)

Design, ist die Uni-Guide eine elegante Lösung, die

Parallelität, Geradheit und gleichmäßige Bewegung garantiert.

Profilschienentechnologie benötigt eine Vielzahl von

Komponenten, die zusammen bearbeitet und ausgerichtet

werden müssen, um ein System zu schaffen, das der

Uni-Guide vergleichbar ist – das erhöht Montagezeit und

Kosten. Das Design ermöglicht es der Uni-Guide ebenfalls,

hohe Momentbelastungen zu handhaben (über die

450 kg für die Anwendung hinaus). Lieferbar in mehreren

Schlittenbaugruppen mit verriegelnden Handbremsoptionen,

passte sich die Uni-Guide nahtlos in das Verpackungssystem

ein.

Das Ergebnis? Hartness stellte fest, dass PBC Linears Uni-

Guide hervorragend zum robotischen Palettierer passt.

Installiert mit vier Schlitten zur Einstellung für unterschiedliche

Kartongrößen sowie Handbremsen zur Verriegelung

der Greifer, sorgte die Uni-Guide für einfache manuelle

Einstellung. Jetzt kann die Größeneinstellung der Greifer

schnell und genau vorgenommen werden.

Hartness International beliefert seine Kunden seit mehr als

40 Jahren mit innovativen Verpackungslösungen bei hoher

Kundenzufriedenheit. Angetrieben durch die sich ständig

verändernden Anforderungen des globalen Marktes, wurde

Hartness ein Führer im Feld des Weltklasse-Maschinenbaus,

im Verpackungsliniendesign, bei Engineering-

Dienstleistungen, Lagerautomation sowie bei nachhaltiger

Verpackungsentwicklung. Hartness bedient den globalen

Markt mit eigenen Büros, die strategisch in den Vereinigten

Staaten, Mexiko und Deutschland angesiedelt sind.

25


Uni-Guide ermöglicht die Höhenverstellung

von schweren Touch-Screen-Monitoren

Transportfähigkeit, schnelle Einrichtung und ein robuster

Aufbau sind die Schlüsselfaktoren, die bei dem Entwurf eines

Standfußes zu berücksichtigen sind, vor allem wenn es sich um

teure Elektronik handelt. Ein Hin und Herschieben von einem

Platz zum anderen kann die Funktion des Displays beeinträchtigen.

Florida Motion & Control, eine Firma für Entwicklung von

Bewegungssteuerungen, die sich auf den Einbau von hydraulischen

und pneumatischen Lösungen spezialisiert hat, fand

vor kurzem eine Möglichkeit für die Bewegung großer Monitorstandfüße

und eine schnelle Justierung von deren Höhe. Unter

Verwendung von Uni-Guide entwickelt von PBC Linear, schuf

Florida Motion & Control einen Positionierungsständer für große

60 Zoll Touch-Screen-Monitore für Ausstellungen und große

Gruppenveranstaltungen.

Während der Entwicklung des Produkts konzentrierte sich Florida

Motion & Control auf drei Elemente: der Standfuß musste

leicht anzuheben oder zu senken sein, die Wartungskosten niedrig

und der Aufbau einfach. Da die Monitorständer normalerweise

bei Veranstaltungen von sehr wenigem Personal bedient

werden, war die Zielvorgabe, dass der Ständer von einer Person

bewegt und angepasst werden konnte.

Uni-Guide von PBC Linear bot alle Vorteile, die für eine hochwertige

Leistung des Monitorständers erforderlich waren. Uni-

Guide besteht aus nur zwei Teilen (Schiene und Gleitschlitten),

was eine schnelle Integration in die Konstruktion ermöglichte.

PBC Linears Gleitschlitten mit Frelon Gleitmaterial

garantiert eine reibungslose, zuverlässige und

wartungsfreie lineare Bewegung auf viele

Jahre hinaus. Die Frelon Beschichtung der

Schlittenlaufflächen verhindern Schaden an

der Schiene, indem sie schädliche Partikel

absorbieren, wenn der Gleitschlitten darüber gleitet.

Zudem stattete Florida Motion & Control den Gleitschlitten

mit einer Druckluftfeder aus, damit der Monitor hydraulisch

leicht angehoben und gesenkt werden kann.

Hohe Momentenbelastung war ebenfalls ein wichtiges Anliegen.

Der oben aufliegende 28 kg schwere Monitorständer übte eine

beträchtliche Kraft auf die Uni-Guide Führung aus. Das robustes

Design nahm die Last problemlos auf. Florida Motion & Control

bemerkte, dass Uni-Guide „eine simple, aber effektive Lösung

für die einfache Justierung des Standfußes lieferte“. Derzeit untersucht

das Unternehmen Märkte für die Umsetzung.

Weitere Informationen zu den innovativen hydraulischen und

pneumatischen Lösungen von Florida Motion & Control finden

Sie auf deren Website unter www.flomoco.com

26


Die zweiteiligen modularen Führungen von Uni-Guide bieten eine schnelle

Integration und raschen Aufbau für Touch-Screen-Monitore mit 60 Zoll.


PBC Linear baut Messstand für wertvolle

Prüfgegenstände

PBC Linear wurde kürzlich von einem Büro für seltene

Sammlungen angesprochen, um ein Mess- und Analysesystem

zu liefern, das für Prüfgegenstände von hohem Wert benutzt

werden kann. Von dem Gerät wurde erwartet, dass es um

diese Prüfgegenstände herumfährt und präzise Messungen

aus verschiedenen Winkeln vornimmt. Der Messstand sollte

eine stabile Plattform mit langen Betätigungswegen bieten und

mit einem Handknopf einstellbar sein. Da man derzeit keinen

Messstand hatte, der auch nur annähernd an die geforderte

Bewegungsvielfalt heranreichte, wurde PBC Linear um einen

Lösungsvorschlag gebeten.

Die herkömmliche Prüfung dieser Prüfgegenstände benutzt

CT-Scans und andere Analyseprozesse zur Erstellung von

Daten, Zusammensetzung und Alter. Viele der Prüfgegenstände

sind von ungleichmäßiger Form und machen die Messung

aufwendig und extrem zeitaufwendig. Das Sammlungsteam

benötigte ein Gerät, das sich manuell gleichmäßig um den

Prüfgegenstand herum bewegen konnte, genau misst und alle

unterschiedlichen Flächen aufzeichnet. Es musste zuverlässig,

leicht und mobil sein.

PBC Linear konzipierte für maximale Präzision und zuverlässige

Bewegung einen Ausleger aus drei (3) MR20LS linearen

Gleitschienen. Diesem neuen Messstand wurde ausreichend

Spielraum gegeben, um herumzufahren und deren größten

Gegenstände zu messen – und dem Sammlungsteam genaue

Daten all ihrer Gegenstände von unschätzbarem Wert zu liefern.

Der Stand konnte verändert werden und ebenfalls mehrere

Messgeräte ersetzen, um ein klares Bild der wertvollen

Prüfgegenstände aus allen Blickwinkeln zu erhalten.

Bei der Lieferung des neuen Messsystems war das

Sammlungsteam mit der Art und Weise ausgesprochen

zufrieden, wie die MR20LS lineare Gleitschiene die präzisen

Bewegungen lieferte, um dem Team genaue Daten all ihrer

Prüfgegenstände von allen Seiten zu liefern, unabhängig von

deren Größe oder Zusammensetzung.

MR20 Prüfmessstand, einstellbar zur Messung

wertvoller Materialien.


MR20LS lineare Gleitschiene

für präzise Tisch-/Standeinstellung.

27


LINEARE FÜHRUNGEN UND SYSTEME

Simplicity ® Selbstschmierende Lager, Führungen, Systeme & Schlitten


Röntgenstr. 8

40699 Erkrath, Germany

Telefon: 0049 2104 957440 0

Fax: 0049 2104 957440 9

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine