Protokoll Mitgliederversammlung 2011 - Tagesmütterverein Lkr ...

tagesmuetterverein.net

Protokoll Mitgliederversammlung 2011 - Tagesmütterverein Lkr ...

Protokoll zur Mitgliederversammlung vom 04.05.2011

Tagesmütterverein Landkreis Konstanz e.V.

Termin: 04. Mai 2011

Ort:

Bildungszentrum, Singen

Schriftführerin: Melanie Schnoor (in Vertretung für Frau Nicke-Fülöp)

Anwesend:

Entschuldigt:

gem. Liste

Fr. Grünmüller, Fr. Nicke-Fülöp, Fr. Rapp, Fr. Erhardt, Fr. Riesner,

Fr. Zimmermann

Tagesordnung:

Top 1:

Top 2:

Top 3:

Top 4:

Top 5:

Top 6:

Begrüßung durch die geschäftsführende Vorsitzende Iris Graf

Bericht des Vorstandes zum Geschäftsjahr 2010 mit Aussprache

Berichte der Mitarbeiterinnen

Bericht der Kassiererin mit Aussprache

Bericht der Kassenprüfer mit Aussprache

Wünsche und Anregungen

Top 1: Begrüßung durch die geschäftsführende Vorsitzende Iris Graf

Begrüßung durch die erste Vorsitzende, speziell Frau Veronika Netzhammer

und Herr Severin Graf.

Der Geschäftsbericht wurde vorgelegt.

Top 2: Bericht des Vorstandes zum Geschäftsjahr 2010 mit Aussprache

Frau Sabine Riesner wird zum 31.05.2011 ausscheiden.

Vorgestellt wurden die Mitarbeiterinnen Frau Keller und Frau Dörfer.

Geschäftsbericht:

* Termine sind übers ganze Jahr verteilt

* Zahlungen vom Landkreis (Fördermittel) kommen regelmäßig

* Stadt Konstanz musste wegen Februarzahlung angemahnt werden

Kooperationen:

Gemeinden Gottmadingen, Radolfzell

Veranstaltungen:

Herz für Kinder, Radolfzell; Kinderfest, Konstanz

werden gut angenommen, auch von den Eltern

10 Jahre Tagesmütter-Qualifizierung im Landkreis am 21.10.2010

1


Fortbildung und Arbeitskreise:

Mitgliederversammlung Bundesverband

Mitgliederversammlung Landesverband mit neuem Vorstand

Arbeitskreis für Vorstände vom Landesverband wird als gut und sinnvoll bezeichnet, diese bringen

viel Austausch und man kann von den anderen etwas lernen

Mitgliederzahlen:

Am 31.12.2010: 232 Mitglieder im Tagesmütterverein

Personelle Besetzung:

- Iris Graf, geschäftsführender Vorstand, 50%

- Sabine Riesner, Verwaltungskraft, 50% (hat zum 31.05.2011 gekündigt),

ab 15.05. Claudia Dörfer

- Eva Grünmüller, Dipl.-Sozialpädagogin, 50%

- Meike Gemeinwieser, Dipl.-Sozialpädagogin, 50%

- Anette Kühne-Horber, Dipl.-Sozialpädagogin, 50%

- Karin Biernath, Dipl.-Sozialpädagogin, 50%

- Christa Keller, Dipl.-Sozialpädagogin, 50% (Arbeitsbeginn Januar 2011)

Anmerkung von Frau Kühne-Horber:

Eine zufriedene Kundin des Beratungsgespräches spendete, trotz anderweitiger Lösung, dem

Verein 100€.

Arbeitskreis der Mitarbeiterinnen

Die Mitarbeiterinnen nehmen das Angebot der Schulungen gerne an und bekommen alle

Neuerungen sofort mit.

Qualifizierungen der Tagesmütter

- 8 – 12 Teilnehmerinnen im Kurs

- Praxisbegleitende Maßnahmen mit Anmeldung

Veranstaltungen und Treffen

Tagesmütterfrühstück in Radolfzell, Engen, Konstanz, Singen

Sommerfrühstück

Weihnachtsfeier

Tagesmütterstammtisch Engen, Stockach

Top 3: Berichte der Mitarbeiterinnen

Statistik Stand 01.03.2011

Berichte der Mitarbeiterinnen, vorgetragen von Frau Kühne-Horber

• da unser Verein gute Qualität bietet, steigen die Zahlen in der Betreuung weiter an

• in der Stadt großer Bedarf, auch zu Randzeiten und bei Übernachtungen

• im Vergleich zum letzten Jahr ist der Verein stark in der Betreuung der 0 – 3 Jährigen

2


• in Singen gibt es Schwierigkeiten bei den TM, da sie auf Geld warten müssen, die Eltern

sind oft unzuverlässig

• Verträge werden oft nicht vollständig ausgefüllt abgegeben

• Landkreis (Fr. Senne) stellt Büroraum im DAS 3 zur Verfügung

• Anmerkung von Fr. Netzhammer „sie findet die Lösung gut, da dieser Ort ein

Dienstleistungsort ist“

• Wie verhält sich das Verhältnis Arbeit / Verdienst der TM?

- 3,90€/Stunde für TM, steuerpflichtig

- schwierig für TM, wenig Verdienst, hohe Verantwortung

- viel Verwaltungsaufwand

- lange Ausbildungszeit

• in der Stadt Singen können Eltern nicht auf 5€ aufstocken

Frau Keller berichtet von Singen

• zusätzliche Sprechstunde in Singen dienstags von 17.00 bis 19.00 Uhr

• wegen Kooperation mit der Stadt Singen sollen Gesprächskreise angeboten werden

• Fr. Keller ist auch bei den TM-Frühstücken anwesend, will die TM kennenlernen

• Neues Büro im EG des Bildungszentrums

• Aufforderung an die TM sich bei Problemen telefonisch zu melden

Frau Gmeinwieser berichtet über Stockach-Hegau:

• Engen hat viele Anfragen, aber noch zu wenig TM

• Wegen Kooperation gibt es Gesprächskreise in Volkertshausen und Steißlingen

Für Konstanz ist Frau Biernath zuständig und berichtet

• Kinderfrauen sind oft ausgebucht

• Eltern fragen schon an, wenn Kinder noch gar nicht geboren sind

• hoher Bedarf an TM

• bei TM-Frühstück fehlen die TM, könnte besser besucht werden

Frau Graf bedankt sich bei den Mitarbeiterinnen mit Blumen und entlässt sie in den Feierabend.

Top 4: Bericht der Kassiererin mit Aussprache

Bericht der Kassiererin Frau Steffi Seyfried

• erinnert daran, dass schriftlich gekündigt werden muss

• Verein wird finanziert durch Fördermittel vom Landkreis, der Stadt Konstanz,

Mitgliedsbeiträgen, Gelder aus Kooperationen und Spenden

• zu zahlen sind: Lohn, Gehalt, gesetzl. Aufwendungen, Mieten, Steuern, Lohnbuchhaltung,

Bürobedarf, Werbe- und Reisekosten, Versicherungen, Porto, Telefon, Supervisionen,

Gesprächskreise in Kommunen, …

• Frage von Frau Netzhammer „gibt es Firmen als Mitglieder?“ Nein.

• es gibt immer wieder Probleme mit der Stadt Konstanz wegen verspäteter Zahlungen

• Frau Netzhammer „es müsse geprüft werden, ob Zinsen für einen nötigen Kredit anfallen

würden“, wir lösen dieses Problem bisher ohne Kredit, allerdings werden

Überziehungszinsen fällig und manche Rechnungen müssen warten

3


• Frage von Frau Karin Becker: „Gab es schon ein Gespräch wegen Konflikt TM-Teilzeitpflege

(Hilfe zur Erziehung)?“ Hat noch nicht stattgefunden, Jugendamt (Herr Richter) macht

Termin

• Frau Meves erstellt im Januar 2011 den Jahresabschluss 2010, die Kasse wurde am

21.02.2011 von den Kassenprüfern Herr Graf und Herr Effinger geprüft, alles war in

Ordnung

Top 5: Bericht der Kassenprüfer mit Aussprache

Herr Graf berichtet zur Kassenprüfung:

• er hat am 21.02.2011 mit Herrn Effinger die Kasse geprüft

• die Kasse werde vorbildlich geführt

• er bedankt sich bei unserer Kassiererin Frau Seyfried

• der Vorstand wird einstimmig entlastet

Top 6: Wünsche und Anregungen

• Termin mit TM zum Austausch am 12. Juli 19.30 Uhr in Singen

• Frau Carola Meier-Schwarz fragt, ob der Gesprächskreis offen ist? Es werden drei feste

Gruppen mit je drei Terminen eingerichtet. Wer eine Einladung erhält, gehört zur Gruppe,

Wünsche werden berücksichtigt.

Verabschiedung durch die 1. Vorsitzende Frau Iris Graf.

Iris Graf,

geschäftsführende Vorsitzende

Melanie Schnoor

2. Vorsitzende, Protokoll

4

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine