Urlaub für die Seele – ein Fest für die Sinne - Konzerte und Theater

kutibb.de

Urlaub für die Seele – ein Fest für die Sinne - Konzerte und Theater

ISSN 1430 - 2179 - Heft Nr. 244 Schutzgebühr 0,95 €

KONZERTE

T H E AT E R

UND

Mit freundlicher Unterstützung der

11|2012

in berlin und

b r a n d e n b u r g

w w w. k u t i b b. d e

RONCALLI Weihnachtscircus

Lesen Sie dazu auf Seite 12/13


Inhaltsverzeichnis

November 2012

Vorschau ___________________________________________ 4

Titelthema: 9. Original RONCALLI Weihnachtscircus ____________________12

Madi Das Zelt der Sinne ___________________________________15

„Musical Christmas“ ____________________________________15

Der Bevier Musikverlag präsentiert _____________________________16

Brad Mehldau & Das Orpheus Chamber Orchestra _____________________17

Grandioser BallettKlassiker _________________________________17

PALAZZO tischt wieder auf! _________________________________18

ADES ZABEL & Company Wenn Ediths Glocken läuten Vol.9 ________________19

Hier lacht Berlin Lachen Sie mit! _____________________________19

CORVUS CORAX vertont den Weltuntergang ________________________20

Erlebnisrestaurant „Prinz Eisenherz“ _____________________________20

DER KLEINE PRINZ zugunsten von UNICEF _________________________22

Konzerte im Berliner Dom __________________________________23

Weihnachtsdinner ______________________________________23

Spielpläne der großen Theater ________________________________24

Andere Veranstaltungsorte__________________________________32

Veranstaltungen Brandenburg ________________________________35

Klassische Konzerte Konzerthaus ______________________________36

Klassische Konzerte Philharmonie ______________________________38

Klassische Konzerte Konzertsäle _______________________________40

Service ____________________________________________44

Verlosung___________________________________________ 46

REWE MARKT

Kristina Feibig oHG

Auerbacher Str. 10-14,

14193 Berlin

Telefon: 030 81495656

www.rewe.de

JEDEN TAG EIN

BISSCHEN BESSER

3

Anzeige

Anzeige


Anzeige

4

Vagantenbühne

Die Firma dankt

von Lutz Hübner

Nach der Übernahme der Firma

sind die leitenden Angestellten

entlassen worden. Wie

es weitergehen wird, ist unklar.

Lediglich Adam Krusenstern,

Leiter der Abteilung Entwicklung

und einzig Verbliebener der

alten Führungsriege, ist übers

Wochenende in das Landhaus der

Firma eingeladen doch wozu?

Steht seine Weiterbeschäftigung

in Frage oder soll er die neue

Firmenleitung kennen lernen?

Krusenstern ist verunsichert. Er

kann den neuen Personalchef

John und Personaltrainerin Ella

nicht einschätzen, verhält sich

in ihrer Gegenwart ungeschickt,

nervös. Und der junge

Universitätsabsolvent Sandor mit

seinem schnöseligen Verhalten

zerrt zusätzlich an seinen Nerven.

Es scheint als sei Krusensterns

Credo - Arbeitsmoral, Strukturen,

gute Umgangsformen - hier

nicht gefragt. Oder ist er gerade

deswegen da? Krusenstern versucht

herauszufinden, welches Spiel hier

Vorschau

DAS ERLEBNIS AUS 1001 NACHT

orientalische

die

Dinnershow

Jetzt rechtzeitig buchen:

Weihnachts-Shows (24./25.12.)

Silvester-Dinner & Gala (31.12.)

IDEAL AUCH

ALS GESCHENK!

Amphitheater

Die Firma dankt

Tilla

gespielt wird und welche Rolle ihm

dabei zugedacht wurde. Wer ist

sein Gegner? Hat er überhaupt

einen, oder ist das Spiel schon aus?

Premiere am 01.11.

Deutsches Theater

Tilla

von Christoph Hein

szenische Lesung

Tilla Durieux, von 1905 bis 1911

Ensemblemitglied und Ehrenmitglied

des Deutschen Theaters, gilt als

eine der großen avantgardistischen

Schauspielerinnen ihrer Zeit. Ihr

Charisma und Engagement reichte

weit ins gesellschaftliche Leben

hinein und sorgte für Aufsehen.

So schreibt sich die Journaille die

Finger wund über ihre

Liebesgeschichte mit dem

berühmten Kunstmäzen und

Verleger Paul Cassirer, die dramatisch

endete. Auch ihr weiteres

Leben war reich an Ereignissen: die

dritte Ehe mit dem Juden Ludwig

Katzenellenbogen, die sie zur Flucht

ins kroatische Exil zwang, dessen

Ermordung

Nur 20 Minuten vom Hauptbahnhof! Berlin, Bernhard- Lichtenberg-Platz 1

Infos & Karten: Telefon 030 - 43 00 42 72 Internet www.madi-zeltdersinne.de


Tellkamps Hauptfigur mit dem

sprechenden Namen Wiggo Ritter

ist sensibel und hochbegabt, ein

Suchender und ein Altruist, wie

geschaffen, ein Aufklärer und

Demokrat zu sein. Der junge Mann

löst sich aus dem privilegierten

Milieu seines Banker-Vaters und

Vorschau

die Welt im Innersten zusammenhält.

Beobachtend und analysierend

stellt er sich einer Realität, die ihm

zutiefst unruhig und verunsichert,

zugleich stillstehend und utopielos

erscheint. Seine Suche nach Gründen,

Begriffen und Lösungen ist radikal.

Aber die Gesellschaft scheint keine

Verwendung für ihn zu haben,

der akademische Betrieb läßt ihn

fallen. Er stürzt tief, aber dann

macht er eine Bekanntschaft,

die seine Gedanken und Gefühle

näher angeht: Er trifft auf ein

faszinierendes Geschwisterpaar,das

seine Herkunft und seine Fragen teilt.

Durch sie wird er in einen elitären

Kreis eingeführt:Unternehmer,

Politiker, Altadlige, die sich als

eine Geistesaristokratie verstehen

und das demokratische System als

Hemmschuh jeden Fortschritts

kritisieren. Hier arbeitet man an

einer rechtskonservativen Wende.

Kampfziel ist die Erneuerung einer

stagnierenden Zeit. Ritter schließt

sich ihnen an. Spät erkennt er,

daß er Teil einer terroristischen

Bewegung geworden ist. Er muß

sich entscheiden: für oder gegen

seine Grundüberzeugungen, für

oder gegen seine Freunde.

wird Philosoph. Er will erkennen, was Premiere am 6.10.

Anzeige


Anzeige

6

im Konzentrationslager, die späte

Rückkehr nach Deutschland und

ihr Comeback als Schauspielerin…

Christoph Hein lässt in ‚Tilla’ die

außergewöhnliche Schauspielerin

zu Wort kommen: einsam, voller

Liebe zurückblickend und

gleichzeitig hadernd mit ihrer

Biografie und dem ihr fremden

Leben nach ihrer Rückkehr aus

dem Exil.

Inge Keller, ebenfalls Ehrenmitglied

des Deutschen Theaters, ist in

Berlin legendär wie die Durieux

zu ihrer Zeit. Spielend und lesend

nähert sie sich ihrer Kollegin und

wird auf Gemeinsamkeiten und

Unterschiede eines Lebens für

die Bühne stoßen. An der Seite

von Inge Keller ihr Kollege Bernd

Stempel - als Betreuer, Verehrer

und Ehemann der Durieux.

Premiere am 2.11.

Volksbühne

Die Wirtin

von Fjodor M. Dostojewskij

»Dostojewskijs WIRTIN ist

ein schauerlicher Blödsinn!«

schreibt die Autorität russischer

Literaturkritik, Wissarion Belinski.

Und auch: »Wir sind gründlich

hereingefallen mit diesem ›Genie‹

Dostojewskij.« Tatsächlich

bildet die Wirtin stilistisch eine

Vorschau

Die Wirtin

Ausnahme. Orientiert an E.T.A.

Hoffmann entwirft sie einen

Mystizismus von Sehnsucht und

Erotik, der die deutsche Romantik

mit der russischen Filmtradition

des 20. Jahrhunderts à la Tarkowski

verbindet. Eine Dreiecksgeschichte:

hier Wassili Michailowitsch

Ordynoff, ein junger Akademiker

und weltfremder Sonderling;

dort, in den St. Petersburger

Armenvierteln, die bezaubernd

schöne Katerina mit einer dunklen

Familiengeschichte, eine »entehrte

Sklavin« von tiefer religiöser

Demut. Sie wohnt mit (oder

dient ihm?) Ilja Murin, einem

bankrotten, einst erfolgreichen

tatarischen Kaufmann, ein

altgläubiger Zauberer, der mal

luzide argumentiert, mal irrsinnig

um sich schießt. Ordynoff zieht

zu dem ungleichen Paar und

verliebt sich bis zur Besessenheit

in Katerina. Drei Personen drei

Perspektiven und ein großes

Geheimnis, das den eigentlichen

Kern ihrer Beziehung ummantelt.

Überwiegt in anderen Dostojewskij-

Texten die soziale Beobachtung

und kristalline Psychologie, lösen

sich in der Wirtin die Figuren bis

zur Ungreifbarkeit von objektiven

Fakten auf und entfalten eine

eigenwillige dramatische Wirkung.

Dostojewskijs frühe Erzählung ist

das »polyphone« (Michail Bachtin)

Zeugnis eines experimentierenden

Schriftstellers, der die

23.03.

B E R L I N

Admiralspalast

Ticket an allen guten Vorverkaufsstellen und

bei www.eventim.de oder www.eintrittskarten.de


Ausgegrenzten in den Mittelpunkt

stellt. Demgegenüber stehen

politische Schriften, in denen er als

radikaler Verfechter der absoluten

Monarchie und der orthodoxen

Kirche auftritt. Verbindungsstück

zwischen Apologie und

Beschreibung der Alterität ist

der Mensch, in dem »alle Rätsel

des Universums beschlossen«

liegen, widersprüchlich, demütig,

leidend, aber auch unterdrückend,

gewalttätig und immer auf der

Suche nach reiner Liebe und dem

Weg ins irdische Paradies.

Premiere am 2.11.

Renaissnce Theater

Der Vorname

von Matthieu Delaporte und

Alexandre de la Patelliere

Vorschau

Brad Mehldau &

17

Das Orpheus Chamber Orchestra

Der grandiose Jazzpianist

Brad Mehldau ist Experte für

kontrolliertes Chaos: seine

Interpretationen vereinen Struktur

und Improvisation. Mit träumerisch

versunkenem Spiel, ganzer

Leidenschaft und fast philosophischem

Ernst durchdringt er

das Wesen der Komposition. Mit

ebensolcher Leidenschaft und

einer Offenheit, die sich anderswo

kaum findet, lässt das Orpheus

Chamber Orchestra durch den

Verzicht auf einen Dirigenten

die Intimität von Kammermusik

in Orchesterproportionen spürbar

werden. Seit 40 Jahren bringt

es die internationale Musikszene

mit Virtuosität und ungeheurer

Energie zum Staunen. Von Beginn

Der Vorname

Ein gemütlicher Abend soll es

werden in der schlicht und stilvoll

eingerichteten Wohnung des

Literaturprofessors Pierre Garaud

und seiner Ehefrau Elisabeth. Nur

Freunde und Familie sind zu Gast:

Elisabeths Bruder Vincent mit

seiner schwangeren Frau Anna,

dazu Claude Gatignol, Posaunist im

Rundfunkorchester und Freund seit

Kindertagen. Für Vincent, einen

begnadeten Selbstdarsteller, ist die

Runde zu friedlich.

Um für "Stimmung" zu sorgen,

enthüllt er den fassungslosen

Freunden den geplanten Vornamen

seines noch ungeborenen Sohnes:

Adolphe. Die Debatte um die

Frage, ob man sein Kind nach

Hitler benennen darf, ist nur eine

der hitzigen Diskussionen dieses

Abends, aber sie führt dazu,

das das bisher so gemütliche

Familientreffen plötzlich aus dem

an verschrieben sich die Musiker

auch den Werken zeitgenössischer

Komponisten. Die Einladung an

Brad Mehldau, für sie zu komponieren

und gemeinsam zu musizieren,

beweist dies erneut.

Ort: Kammermusiksaal

der Philharmonie

Termin: 08.11.12, 20 Uhr

Tickets: 33,20 - 56,30 €

inkl. VVK-Gebühren

www.schoneberg.de

030-479 974 66

7

Anzeige


Anzeige

Anzeige

8

Ruder läuft.

Denn die Jugendfreunde Pierre und

Vincent sind nun in der Laune,

sich endlich einmal ein paar

Wahrheiten zu sagen, die man

im Interesse eines gedeihlichen

Zusammenlebens besser

verschweigen würde. Beträchtliche

Eitelkeiten treffen aufeinander, mit

geschwollenen Kämmen hacken

die Kampfhähne aufeinander

ein. Mit Lust und Niveau werden

Wortgefechte ausgetragen - doch

die Contenance verlieren die

Alphatiere erst, als Elisabeths und

Vincents Mutter Francoise in einer

Weise ins Spiel kommt, die sich

niemand hat träumen lassen.

Premiere am 6.11.

Vorschau

Dinnershows

in der Original-Filmkulisse:

Dancing About

Volksbühne

Dancing About

Gob Squad werden in ihrem

ersten Tanzstück in bald zwanzig

Jahren Performancearbeit aus

Versatzstücken von Nachtclub,

ritueller Zeremonie, Ausdruckstanz

und Therapiesitzung eine neue

Form von Spiel und eine neue

Art von Tanz erfinden. Tanz wird

zu Form und Inhalt von Dancing

About.

Über Jahrhunderte haben sich die

Menschen versammelt, um mit

populären Tänzen und Ritualen

ihren Absichten und Gefühlen

tänzerisch Ausdruck zu verleihen.

Gob Squad wollen die durch Tanzen

erzeugte Euphorie transformieren

und aufzeigen, wo wir heute

stehen als Einzelner oder als

Gruppe. Und die Tanzenden

geben alles, um eine persönliche

Schwäche, eine verschwiegene

Leidenschaft oder ein belastendes

Stigma in den eindrucksvollsten

und aufgeladensten Tanz zu

verwandeln.

Das Paradox vom Kult des

Individualismus und unserem

29.11. - 29.12.2012 31.12.2012

Weihnachten im Nimmerland Silvester im Nimmerland

1. Platz

Kategorie

Special-

Themenlocations

ErlEbnisrEstaurant Prinz EisEnhErz im FilmPark babElsbErg

Eingang: Großbeerenstraße 200 · 14482 Potsdam

tickEts untEr: (0331) 721 27 -17 · www.prinz-eisenherz.info


Bedürfnis nach Gemeinschaft

und Zugehörigkeit wird mit den

Mitteln des Tanzes zum Drama

gemacht: Einer tanzt für viele,

viele tanzen für einen. Durch

temporäre Gruppenbildung

unterstützt wird das Individuum in

ein potentielles "Wir" verwandelt,

das für einen Tanz, ein Bekenntnis

zusammenfindet. Die Performer

vertreten Rand- und Untergruppen

wie "Atheisten", "Optimisten", aber

auch Neugruppen wie "die Söhne

und Töchter von Alkoholikern" und

formen stetig neue Splitterungen

und Identitäten in Diagrammen

von Zugehörigkeit. Man sieht

sie hier aufstehen, um als Teil

einer stolzen Minderheit gezählt

zu werden, manchmal gar als die

Minderheit eines Einzelnen.

Premiere im roten Salon am

08.11.

Hans Otto Theater Potsdam

Drei Mal Leben

von Yasmina Reza

Der bislang nur mittelmäßig

erfolgreiche Astrophysiker

Henri hofft auf eine Position als

Forschungsdirektor und braucht

dafür die Unterstützung seines

renommierten Kollegen Hubert

Finidori. Um die Weichen zu

Vorschau

Drei Mal Leben

9

stellen, laden Henri und seine Frau

Sonja das Ehepaar Finidori zum

Abendessen ein. Doch durch eine

Verwechslung stehen die Finidoris

einen Tag zu früh vor der Tür und

treffen auf völlig unvorbereitete

Gastgeber. Jetzt heißt es für die

Überraschten, sich schnell in Schale

zu werfen, dem leeren Kühlschrank

doch noch ein paar akzeptable

Snacks zu entreißen und den

sechsjährigen Sohn zu bändigen,

der im Kinderzimmer gerade den

täglichen Aufstand probt. Kurzum:

Der Abend steht unter keinem

guten Stern. Yasmina Reza zeigt

uns nun, wie er ablaufen könnte,

und präsentiert nicht weniger als

drei verschiedene Variationen

drei Mal Leben.

Premiere am 09.11.

Anzeige

Anzeige


Anzeige

10

Kleines Theater

Falsche Schlange

von Alan Ayckbourn

Um ihren tyrannischen Vater hat

sich Miriam jahrelang selbstlos

gekümmert. Als er im Familienhaus

tot aufgefunden wird, kehrt

Schwester Annabel aus Australien

zurück und erfährt, dass ihr das

ganze Erbe zufallen sollte. Aber

bald werden beide Schwestern

von der Krankenschwester

des Vaters Alice erpresst, die

behauptet, Miriam hätte ihren

Vater umgebracht. Als Alice

unter mysteriösen Umständen

verschwindet, hat die Albtraum-

Achterbahn erst begonnen. Wer

ist die falsche Schlange? In seine

neue Krimi-Komödie mischt

Meisterdramatiker Alan Ayckbourn

eine Prise Geistergeschichte: der

Vater tyrannisiert seine Töchter

über den Tod hinaus! Eine

Komödie, die unsere dunklen

Seiten untersucht.

Premiere am 09.11.

Vorschau

7. DEZ ´12 13. JAN`13

K A R T E N : 0 3 0 . 4 7 9 9 74 9 9 U N D 0 18 0 5 . 2 0 0 1 *

E I N T R I T T S K A R T E N . D E & A L L E N V V K - S T E L L E N

* (0,14 € / M i n a . d . d t . F e s t n e t z , M o b i l ma x . 0, 42 € / Min.)

Amphitheater

Falsche Schlange

Der andere Mann

Schlosspark Theater

Der andere Mann

von Ottokar Runze

Johannes ehemaliger Buchhändler

aus dem Osten und Elisabeth

Journalistin aus dem Westen

führen seit Jahren eine glückliche

Ehe. Sie haben sich zu Zeiten der

DDR kennengelernt - Johannes war

eine sichere, vertrauensvolle Quelle

für ihre politischen Berichte - und

ineinander verliebt. Eine Liebe,

die nicht sein durfte. Heute ist

Johannes Politiker und Elisabeth

arbeitet als politische Journalisten.

Aktuell recherchiert sie für eine

Auftragsarbeit über Verurteilte, die

gerade entlassen werden sollen.

Zu diesem Thema trifft sie sich

mit Corinna Heinrich, die sich

wegen Landesverrats im Gefängnis

befindet. Elisabeth ist tief bewegt

von Corinnas Lebensbeichte, die

von einer großen Liebe handelt.

Einer Liebe, die abrupt endete.

Doch ein Zufall bringt ihr den

geliebten Mann wieder in scheinbar

greifbare Nähe, aber wer ist dieser

Mann?

Premiere am 15.11.

zugunsten von:


Deutsches Theater

Carmen Kittel

von Georg Seidel

Jetzt bloß nicht auffliegen!

Veränderung einfach behaupten!

Die anderen in ihrem Glauben

lassen! Carmen Kittel, im Heim

aufgewachsen, lebt in ihrer ersten

eigenen Wohnung, hat Arbeit, wird

begehrt, von Freundinnen besucht.

Aber nirgendwo nicht zuhause,

nicht in ihren Beziehungen und auch

nicht bei ihren Kolleginnen findet

sie Geborgenheit, aufrichtige Nähe,

bis auf einmal durch ein ungeplantes

Ereignis ein liebevolles Miteinander

möglich scheint und Carmens

Leben eine tragische, kriminelle

Entwicklung nimmt. Georg Seidel

nimmt kompromisslos soziale

Verhältnisse in den Blick, die in die

private Katastrophe führen, nicht mit

lauter Empörung sondern analytisch,

in zugespitzter Kargheit. Studierende

der Hochschule für Schauspielkunst

'Ernst Busch' spielen mit Mitgliedern

des DT-Ensembles.

Premiere am 16. 11. in der Box

Vorschau

Amphitheater

Carmen Kittel

Bahnwärter Thil

Maxim Gorki Theater

Bahnwärter Thil

nach Gerhart Hauptmann

11

Gerhart Hauptmanns Novelle aus

dem Jahr 1888 handelt von dem

Bahnwärter Thiel, der den Tod seines

geliebten Sohnes aus erster Ehe nicht

überwinden kann und letztlich,

geistig verwirrt, einen zweifachen

Mord begeht. Gegenstand dieser

"novellistischen Studie" ist die

Psyche des einfachen Bahnwärters

Thiel, die vor allem von Verdrängung

und Entfremdung bestimmt wird.

Seine Psyche spiegelt sich in der

gleichzeitigen Schilderung von

Thiels Innenwelt und dessen

Wahrnehmung der Außenwelt.

Zugleich entgegengesetzte wie

ineinanderspielende Sphären

wie Natur und Technik, Anarchie

und Angepasstheit, Glück und

Schuld prallen erbarmungslos

aufeinanderund machen diese

Novelle von Gerhart Hauptmann so

besonders.

Premiere am 17.11.

Anzeige


12

9. Original

RONCALLI Weihnachtscircus

Beim Zirkus der Herzen werden

Kindheitsträume wahr.

Die Zuschauer werden verzaubert

von den besten Artisten und

Clowns der Welt.

65 ist Zirkusdirektor Bernhard

Paul in diesem Jahr geworden,

denkt aber nicht ans Aufhören.

Denn sein Zirkus ist ihm eine

Herzensangelegenheit.

Seit mehr als 35 Jahren sorgt

er dafür, dass Kinderaugen vor

Staunen immer größer werden,

dass Erwachsene Tränen lachen,

und alle Zirkusbesucher mit einem

Schmunzeln im Gesicht wieder

nach Hause gehen. Es ist Poesie,

es ist Harmonie und die Liebe zum

Detail, was den Zirkus Roncalli

so einzigartig macht.

Vor allem in der

Weihnachtzeit ist ein Besuch

des Weihnachtscircus eine herzerwärmende

Angelegenheit.

Schon beim Anblick des festlich

geschmückten Tempodrom

kann jeder Besucher den Alltag

hinter sich lassen und in das

Reich der Wünsche, Sehnsüchte

und Erinnerungen eintauchen.

Es ist, als würde die Zeit stehen

bleiben. Süße Düfte steigen in die

Nase, Musik dringt ans Ohr. Mit

beschwingtem Gang wird das Foyer

durchschritten, voller Erwartungen

in die Arena getreten.

Ah wie schön: Der große

Adventskranz über dem Platz, wo

später das Orchester spielen wird.

Die vielen Weihnachtbäume mit

ihren tausenden von Lichtern.

Und die Manege, in der in wenigen

Minuten das Spektakel beginnen

wird. Es funkelt und glitzert! Das ist

der Moment, der nicht mit Worten

beschrieben werden kann. Es ist

einfach nur freudige Erwartung, auf

das, was in den nächsten Stunden

hier passieren wird:

In diesem Jahr steigt auf vielfachen

Wunsch Zirkusdirektor

Bernhard Paul höchstpersönlich

in die Mange. In seiner legendären

Clownsfigur Zippo, die

auch nach 35 Jahren einzigartig

ist, wird er zusammen mit seinem

Spielpartner, Jan van Dyke

den Zuschauern seinen beliebten

Klassiker „Bienchen, Bienchen, gib

mir Honig“ in einer überarbeiteten

Version, präsentieren.

Mit Jan van Dyke ist ein

Komiker der Spitzenklasse in diesem

Jahr dabei, der sich auf den

berühmtesten Bühnen der Welt zu

Hause fühlt. Neben seinem Auftritt

mit Clown Zippo wird er auch mit

eigenen Clownsnummern für großen

Spaß sorgen.

Weißclown Gensi gehört seit

Jahren zum Roncalli-Ensemble. Er

bringt Poesie in die Manege. Mit

seiner Geige und seinem Gesang

gelingt ihm dies allabendlich in

berührender Art und Weise.

Der Schweizer Claude

Criblez entwickelt wundersame

Flugobjekte, die in Schweizer

Gelassenheit durch den Raum

geschickt werden und zauberhaft,

feinsinnig und witzig zugleich für

Begeisterung sorgen werden. Der

junge Bayer Michael Ortmeier

kann Wände nach oben laufen

und hat bei "Wetten dass...?" ganz


Deutschland mit seinem Auftritt

begeistert. Gemeinsam mit dem

Roncalli-Direktor hat Ortmeier

jetzt aus seinem Flaschenlauf einen

poetischen Zeitlauf gestaltet.

Natalia und Katherina, die beiden

ukrainischen Akrobatinnen,

werden mit ihrem Aerial hoch über

den Köpfen der Zuschauer schweben

zwischen Himmel und Erde.

Pure südamerikanische

Lebensfreude versprühen die

vier Cedeño Brothers bei ihrer

Darbietung. Die Schwerkraft

scheint bei den Ecuadorianern

dabei völlig außer Kraft gesetzt zu

sein. Als Ikarier werden sie erstmals

bei Roncalli auftreten.

Karl Trunk ist ein Pony-Flüsterer.

Seine Pferde folgen ihm mit

Leichtigkeit und Eleganz. Vor allem

das Shetland-Pony Chocolate tut

Titelthema

Ort: Tempodrom

Termin: 19.12. bis 06.01.2013

Vorpremiere: Mi, 19.12., 20:00 Uhr

Premiere: Do, 20.12., 19:00 Uhr

Tickets: 030 / 479 974 77

oder 01805 / 57 00 99

(0,14 EUR/Min Mobilfunkpreise max. 0,42 EUR/Min)

www.semmel.de

13

dies mit einem unwiderstehlichen

Charme. Das Mini-Pferdchen würden

die Kinder sicher gern mit nach

Hause nehmen…

Vivi und Lili Paul, Töchter von

Bernhard Paul, und Geraldine

Philadelphia, Tochter von

Spielleiter und Tagesregisseur

Patrick Philadelphia sind die Young

Generation des Circus Roncalli. Jede

wird mit einer eigenen artistischen

Nummer in der Manege zeigen, dass

sie für den Zirkus geboren sind.


Madi

Das Zelt der Sinne

In einem authentisch eingerichteten

und aufwendig gefertigten,

orientalischen Königszelt erlebt

das Publikum mitten in Europa

die Farbenprächtigkeit des Orients

und taucht für einen Abend lang in

die atemberaubende Atmosphäre

aus 1001 Nacht ein, die diese

luxuriöse Zeltstadt zu bieten hat.

Dazu wird man mit kulinarischen

Spezialitäten des Morgenlandes

verwöhnt, während die atemberaubende

Show ihren Lauf nimmt. Es

ist in jedem Falle ein unvergessliches

Fest für die Sinne.

"Musical Christmas"

Eine Weihnachtsgala mit den

schönsten Musical & Christmas

Songs von und mit dem

Intendanten der „Sommerkomödie

im Oderbruch“- Matthias S.

Raupach und Wiener Musicalstars.

Der Wahlwiener und Intendant

der jährlichen „Sommerkomödie

im Oderbruch“ bringt auch in der

Adventszeit wieder Großstadtflair

mit in seine Ost- Brandenburgische

Heimat und präsentiert Ihnen

Stars der großen Wiener Musical-

Theater.

Erstklassige Gesangssolisten

aus Musical und Operette verbreiten

einen Hauch von weihnachtlicher

Broadway-Atmosphäre und

machen diesen Galaabend zu

einem einmaligen Erlebnis.

Neben einem erstklassigen

Programm mit englischen und

Ort: Madi - Zelt GmbH,

Bernhard-Lichtenberg-Platz 1,

13507 Berlin

Termine: siehe Seite 28

Tickets: 030 43004272 oder

www.madi-zeltdersinne.de

internationalen Christmas- und

Musical Songs, sowie heiteren und

nachdenklichen Geschichten und

Anekdoten, kann das Publikum

sich auch auf die Gastauftritte

örtlicher Musikvereine und

Kindergruppen freuen.

Ort: St. Nikolaikirche

Uchtenhagenstraße 29,

16259 Bad Freienwalde

Termin: 14. bis 16.12

Tickets: 03344/150890

Abendkasse zwei Stunden vor

Beginn oder

www.sommerkomoedie.com

15


16

Der Bevier Musikverlag

präsentiert

Im November sind Konzerte des

Bevier Musikverlages an gleich drei

verschiedenen Orten in Berlin zu

erleben.

Im Französischen Dom

erklingt am Sa., den 03.11. die

"Vivaldi Nacht" mit Antonio

Vivaldis "Die Vier Jahreszeiten",

den Sinfonien Nr.1 C-Dur und Nr.

3 G-Dur, Alla rustica, sowie das

Concerto ripieno C-Dur. Es spielt

das Barock Orchester Berlin.

Am Sa, den 10.11. geht es weiter mit

dem "Klassik Festival", mit Paganini

Violinkonzert La Campagnella,

Puccini Crysanthemen, Grieg

Elegische Melodien, Bach

Doppelkonzert für 2 Violinen

d-Moll und Tschaikowsky

Streicherserenade. Es spielt das

Festival Orchestra Berlin.

Am Sa., den 24.11. heißt es dann

"Vivaldi meets Bach" mit den

European Bach Players.

Im Berliner Dom ist folgendes

Programm zu hören: am So, 04.11.,

15.00 Uhr Air, Pachelbel Kanon,

Bach Air Doppelkonzert für

2 Violinen und Orchester d-Moll,

Schubert „Der Tod und das

Mädchen“ und Schubert Ave

Maria, Grieg Elegische Melodien:

Herzwunden und Letzter Frühling

alle Termine auch ab S. 38

Orte: Französischer Dom,

Berliner Dom,

Kammermusiksaal der Philharmonie

Tickets: 030 8822979,

www.classictic.com

und an allen VVK

und andere. Die Leitung hat Stefan

Bevier.

Im Kammermusiksaal der

Philharmonie findet am Fr, den

02.11 die Klassik Gala statt, mit

Werken von Antonio Vivaldi, Bach

und Grieg. Der Solist ist Wiktor

Kuzniecow.

Am So, den 11.11. erklingen beim

"Klezmer Festival" "The best of

Klezmer" mit dem Jiddisch Swing

Orchestra der Ginzburg Dynastie

unter der Leitung von Igor

Ginzburg.

Die Italienische Nacht ist am

Sa, den 17.11. mit dem Festival

Orchestra Berlin zu hören. Der

Dirigent ist auch da Stefan Bevier.

Am 25.11. begeistert das "Don

Kosaken Balalaika Ensemble"

mit den schönsten russischen

Volks- und Kosakenlieder in einzigartiger

Authenzität.

ndreas Agne/Pixelio © Luise Pfefferkorn/Pixelio © Marc Tollas/Pixelio ©


Brad Mehldau &

Das Orpheus Chamber Orchestra

Der grandiose Jazzpianist

Brad Mehldau ist Experte für

kontrolliertes Chaos: seine

Interpretationen vereinen Struktur

und Improvisation. Mit träumerisch

versunkenem Spiel, ganzer

Leidenschaft und fast philosophischem

Ernst durchdringt er

das Wesen der Komposition. Mit

ebensolcher Leidenschaft und

einer Offenheit, die sich anderswo

kaum findet, lässt das Orpheus

Chamber Orchestra durch den

Verzicht auf einen Dirigenten

die Intimität von Kammermusik

in Orchesterproportionen spürbar

werden. Seit 40 Jahren bringt

es die internationale Musikszene

mit Virtuosität und ungeheurer

Energie zum Staunen. Von Beginn

Grandioser

BallettKlassiker

Tschaikowskys Meisterwerk „Schwa-

nensee“ und Bolschoi Staatstheater für

Oper und Ballett Belarus im Theater

des Westens Berlin

Auch in diesem Jahr kommt eine

der weltweit exzellentesten Compagnien

wie die des Bolschoi Staatstheaters

für Oper und Ballett Belarus

nach Berlin, um die Freunde traditioneller

Ballettkunst mit Tschaikowskys

Klassiker „Schwanensee“

zu verwöhnen. Bei Bolschoi-Balletten

kann man sicher sein, dass das

russische Erbe nicht durch fremde

Eingriffe verunstaltet wird.

Nur wenige Ballettcompagnien stehen

so wie die des Bolschoi Staatstheaters

für Oper und Ballett

Belarus mit großer Besetzung an

Startänzern, Staatspreisträgern und

an verschrieben sich die Musiker

auch den Werken zeitgenössischer

Komponisten. Die Einladung an

Brad Mehldau, für sie zu komponieren

und gemeinsam zu musizieren,

beweist dies erneut.

Ort: Kammermusiksaal

der Philharmonie

Termin: 08.11.12, 20 Uhr

Tickets: 33,20 - 56,30 €

inkl. VVK-Gebühren

www.schoneberg.de

030-479 974 66

17

m e h r f a c h

preisgekrönten

Goldme-

d a i l l e n -

Gewinnern

i n te r n a t i o -

naler Tanzwett-bewerbe

für die Wiege der

russischen Kultur und Tradition, die

durch höchste Qualität Weltruhm

erlangt.

Ort: Theater des Westens

Termine: 14. Januar 2013,

19.30 Uhr

Tickets: (01805) 57 00 70,

(01805) 44 70 000

(0,14 €/Min. aus dem deutschen Festnetz,

Mobilfunk max. 0,42 €/Min.), www.

eventim.de und an allen VVK

Infos: www.bolschoiballettbelarus.com


18

PALAZZO tischt wieder auf!

Liebe Sinne, bitte

anschnallen! Ab dem

7. November öffnet

das Gourmet-Theater

PALAZZO wieder

die Türen seines

Spiegelpalastes und

präsentiert Köstliches

für Gaumen und Auge.

Auf dem kulinarischen

Programm

steht ein exquisites

V i e r - G a n g - M e n ü ,

das abermals die

Handschrift von Zwei-

Sternekoch Christian

Lohse trägt. Der

G a u m e n s c h m a u s

beginnt mit einer

erlesenen Auswahl

köstlicher Vorspeisen,

gefolgt von

Brandenburger Saibling auf Ragout

von Rote Bete und Meerrettich.

Zum Hauptgang dürfen sich die

Gäste auf confierte und knusprige

Landentenkeule mit Püree

von Löffelerbsen und glasierten

weißen Rübchen freuen, bevor als

krönender Abschluss die Berliner

Weiße mit Himbeeren und

Waldmeister und Tarte Tatin gereicht

wird.

Zu diesen Highlights aus der

Küche serviert PALAZZO die neue

Show „Viva la Diva!“, in der Corey

Shank in ihrer Rolle als Mildred

Pierce zum zehnten Mal ihren

29. Geburtstag feiert.

Zum Kreis der illustren

Gäste zählen extravagante

Freunde und

geniale Künstler aus

aller Welt, die der Diva

Überraschendes schenken

oder gar mit ihrem

eigenen Können zum

Gelingen der Party beitragen

möchten, wie

z.B. Christine Gruber.

Sie präsentiert hoch

über den Köpfen der Zuschauer

einen verführerischen Act an den

Ringen. Ebenso beeindruckend

ist die Trapez-Nummer von Mirja

und Sanna oder die kraftvolle

Handstand-Akrobatik von Andrey

Koltsov.

Auf eine gehörige Portion Komik

darf sich das Publikum bei Mr.

P.P. und dem Zauberer-Duo Vik &

Fabrini gefasst machen, während

Elisabeth Markstein die Gäste mit

hinreißendem Gesang in ihren

Bann zieht. Doch: Schauen, staunen,

schmecken und genießen Sie

am besten selbst!

Ort: Spiegelpalast am Hauptbahnhof,

Invalidenstr./Friedrich-List-Ufer,

10557 Berlin

Datum: 7. Nov. 2012 bis 03. März 2013;

Di. bis Sa. um 19.30 Uhr, So. um 18.00 Uhr;

montags spielfrei; Einlass 60 Min. vor

Showbeginn

Tickets: 01805 388 883

www.palazzo.org


ADES ZABEL & Company

Wenn Ediths Glocken läuten Vol.9

Mit Ades Zabel, Biggy van Blond, Bob

Schneider, Nicolai Tegeler und Stefan

Kuschner.

Ein Urlaub in den Wintermonaten

ist für Edith Schröder nicht drin

nicht nur weil sie als Hartz VIII-

Empfängerin den heimatlichen

Problembezirk gar nicht verlassen

darf, sondern vor allem, weil

pünktlich zum ersten Advent wieder

Millionen Menschen an den

Toren der Theaterkassen rütteln,

um die heißbegehrten Tickets für

den Neuköllner Weihnachtstraum

zu ergattern, den Edith alljährlich

mit ihren besten Freundinnen im

BKA-Theater ausrichtet.

Edith Schröder Die pralle

Prekariats-Prinzessin: Einst eine

einfache Frau aus dem Volk, heute

Vorbild für die gesamte arbeitsuchende

Bevölkerung, sorgt sie

mit ihrer üppig ausgestatteten

Weihnachtsshow Jahr für Jahr für

ein unvergessliches Erlebnis über

den Dächern und in den Herzen

von Berlin.

Ort: BKA

Termin: 28. u. 30. 11. ,

1.,2., 5., 7-9.,12.-14., 16., 19.-23., 25.

u. 26. 12.

jew. 20 Uhr, sonntags 19.30 Uhr

Tickets: 030 2022007, alle VVK

www.bka-theater.de

Hier lacht Berlin Lachen Sie mit!

In Thomas Hermanns legendärem

Quatsch Comedy Club geben sich seit

20 Jahren die Stars und Sternchen

der Comedyszene das Mikrofon in

die Hand. Jede Woche gibt es neue

Comedyshows. Hier stehen Top-

Comedians auf der Bühne und bringen

ihr Publikum zum Lachen. In

der legendären Club Mix-Show präsentiert

ein Moderator vier Comedy-

Kollegen. Dazu gibt es fabelhafte

Solo-Shows von Comedians wie Ingo

19

Appelt. Der geläuterte Comedyrüpel

präsentiert seine brandneue Show

„Göttinnen Wir können nur noch

beten“. Der Popstar unter den

Comedians, Dittmar Bachmann,

wirbelt über die Bühne in „Zu alt für

diesen Scheiß“. Frank Fischer teilt

mit dem Publikum seine Ängste in

„Angst und andere Hasen“, Johannes

Flöck dagegen bringt es auf den

„Geschmack der mittleren Reife“.

Und der Deutsch-Italiener Roberto

Capitoni stellt in seiner Show klar:

„Italiener weinen nicht“ außer vielleicht

beim Fußball.

Ort: Quatsch Comedy Club,

Friedrichstr. 107

Tickets: 01805/969 000 969 (0,14 €/Min.)

Termine: siehe Seite 33 oder auf

www.quatsch-comedy-club.de


20

CORVUS CORAX

vertont den Weltuntergang

Freunde mittelalterlicher Musik

aufgepasst! Mit einem neuen

Liveprogramm und den Größten

Hits der letzten 3000 Jahre im

Gepäck setzen CORVUS CORAX,

die Könige der Spielleute, ihre traditionsreiche

vorweihnachtliche

Konzertreihe in der Kreuzberger

Passionskirche fort.

Nach der erfolgreichen Sverker-

Tour im letzten Jahr begeben sich

die 7 Musiker erneut auf die Bühne,

um Jung und Alt Lieder und Tänze

aus ganz Europa, vor allem dem

kalten Norden, zu präsentieren und

das Publikum mit Dudelsäcken

und Schalmeien, gigantischen

Trommeln, riesigen Hörnern und

der größten Drehleier der Welt in

die längst vergangenen Kulturen

des Mittelalters zu entführen.

Grund zu feiern gibt es genug:

Erlebnisrestaurant

"Prinz Eisenherz"

Der Filmpark hat die opulente

Kulisse mit hochwertigen Original-

Requisiten für die Tagesgäste des

Filmparks und für besondere

Anlässe und exklusive Feiern geöffnet.

Wer echte Erlebnisgastronomie

sucht, findet hier seine Adresse.

Ob Firmenjubiläum, Präsentation,

Hochzeiten oder legere Party

Glanz und Glamour sind garantiert!

Bis zu 300 Gäste können in

der Filmlocation beköstigt werden.

Rund 200 Gäste finden im

rustikalen Burggarten Platz. Der

der berühmte Weltuntergang 2012,

von den Wikingern bereits vor 1000

Jahren als "Ragnarök" erlebt und

von Corvus Corax auf ihrem aktuellen

Album "Sverker" vertont, steht

bevor. Auf das folgende goldene

Zeitalter wird mit goldenem Met

aus dem Gjallarhorni gemeinsam

mit dem Publikum angestoßen.

Ort: Passionskirche (Berlin-Kreuzberg),

Marheinekeplatz 1, 10961 Berlin

Termine: 20. und 21. 12.

Einlass: 18 Uhr, Beginn: 20 Uhr

Tickets: an allen VVK

Zeremonienmeister begleitet das

Fest, von der Idee bis zum Finale…

Rund um das Jahr erstrahlen die

Spots zu Dinnershows aus Mystik,

Magie und Feuerzauber.

Kulinarische Köstlichkeiten

umrahmen die Feste, die in den

Orient, das Mittelalter oder auf

die grüne Insel entführen. Die

weihnachtlichen Dinnershows

und Silvester gelten als krönende

Highlights der Babelsberger

Eventschmiede.

Tipp: Tickets für die Dinnershow

im Dezember

„Weihnachten im Nimmerland“

sichern!

0331 - 7212717

www.prinz-eisenherz.info


Clayallee 347 b (im Kastanienhof)

14169 Berlin

Tel. 030. 80 23 707

www.ristorante-arcimboldo.com

Öffnungszeiten: tägl 12 24 Uhr

Clayallee 347 b (im Kastanienhof)

14169 Berlin

Tel. 030. 80 23 707

www.ristorante-arcimboldo.com

Öffnungszeiten: tägl 12 24 Uhr

Unser

Feines Restaurant !

er

ines Restaurant !

Ristorante

Ringstr. 49 A •

12205 Berlin Lichterfelde

Tel. 030 • 81 05 82 45

www.feines-restaurant.de

Tägl 10 Uhr Open End

Ristorante

Ringstr. 49 A •

12205 Berlin Lichterfelde

Tel. 030 • 81 05 82 45

www.feines-restaurant.de

Tägl 10 Uhr Open End


Anzeige 22

DER KLEINE PRINZ

zugunsten von UNICEF

Die Erfolgsproduktion

der drehbühne berlin, kehrt

in den Admiralspalast zurück.

Bisher haben bereits über 70.000

Zuschauer das Theaterstück gesehen

und dabei nebenbei einen

Betrag von weit über 100.000

Euro für UNICEF gespendet. Jetzt

kann sich Jung und Alt erneut auf

die poetische Inszenierung des

Klassikers freuen, die Schauspiel,

Puppenspiel und Film vereint. Die

Rollen der Planetenbewohner auf

der Leinwand spielen bekannte

Film- und Theaterschauspieler, wie

Bruno Ganz, Horst Krause, Florian

Lukas, Dieter Mann, Michael

Mendl und Armin Rohde.

DER KLEINE PRINZ hilft dem

abgestürzten Piloten, Durst und

Einsamkeit der Wüste zu überleben.

Zudem gibt es Begegnungen

mit nichtmenschlichen Erdenbewohnern

(Schlange, Rosen,

Fuchs u.a.), die von Puppenspielern

zum Leben erweckt werden. Die

eigens komponierte arabischorientalische

Musik wird in den

Vorstellungen live gespielt.

Regie führte Lorenz Christian

Köhler, der 2012 u.a. auch „Der

kleine König Dezember“ im

Schlossparktheater inszenierte.

Ort: Admiralspalast

Termin: 22.12. - 10.01.

Tickets und Infos:

030 47 99 74 99 oder

www.admiralspalast.de


Konzerte im Berliner Dom

Wer kennt es nicht? Das Mozart

Requiem! Es ist selten, dass ein so

berühmtes Werk fast gar nicht

vom eigentlichen Komponisten

geschrieben wurde. Vom Requiem

hat Mozart durch den frühen Tod

nur wenig vollenden können, viele

Sätze existieren nur als Idee oder

Skizze. Umso faszinierender ist,

dass durch alle Rekonstruktionen,

egal welche Schwächen die

Ergänzungen auch haben, die

Genialität dieses Werkes uneingeschränkt

zu spüren ist. Die Berliner

Domkantorei wird es am 20.11. im

Berliner Dom aufführen. Weitere

Konzerte der Berliner Domkantorei

finden am 3. (Die Nacht ist kommen

- Werke von Bach und Reger)

und 17.11. (Bach: h-Moll Messe) im

Berliner Dom statt.

Eine ganz außergewöhnliche

Begegnung wird es am 10.11. im

Berliner Dom geben, wenn

Weihnachtsdinner

Carola Reichenbach und ihr

beliebtes Ensemble sind umgezogen.Früher

jahrelang im

Opernpalais laden sie im Dezember

mitweihnachtlichen Klängen ins

Habel Weinkultur am Reichstag.

Inmitten von 1000 Weinen, um

die Ecke vom Reichstag zaubern

die jungen Künstler

Festtagsstimmung mit den

schönsten Weihnachtsliedern

und Melodien wie „Caprifischer,

O sole Mio, Chiantilied“.

Menü

Mit Krebsschwänzen gefüllte Artischockenböden

an Blattsalaten in Balsamico

Weiße getrüffelte Kartoffelsuppe mit Croutons

Ragout vom Schwarzfedernhuhn mit

Champignons, Brokkoli, Pariser Karotten,

Spargel und wildem Reis

die berühmte Sauer Orgel auf

Pantomime trifft. Mit „Orgel trifft

Pantomime“ thematisieren der

Organist Reinhold Richter und der

renommierte Künstler Milan Sladek

mit Musik und Körpersprache, Tod

und Schmerz, aber auch Zuversicht

und Hoffnung in einem theatralen

Konzert.

Tickets: im Berliner Dom

und an allen VVK

030-202 69 136

www.berlinerdom.de

23

Ort: Habel Weinkultur, Luisenstr. 19,

10117 Berlin

Termine: S. 33

Tickets: 030 280 984 84

Tipp: Tickets unter den Weihnachtsbaum

legen!

Mit „habelhaften“ Zutaten aus

Topf und Pfanne ist für alle Sinne

auf das Vollkommenste gesorgt.


24

November

12

Do 1.

Fr 2.

Sa 3.

So 4.

Mo 5.

Di 6.

Mi 7.

Do 8.

Fr 9.

Sa 10.

So 11.

Mo 12.

Di 13.

Mi 14.

Do 15.

Fr 16.

Sa 17.

So 18.

Mo 19.

Di 20.

Mi 21.

Do 22.

Fr 23.

Sa 24.

So 25.

Mo 26.

Di 27.

Mi 28.

Do 29.

Fr 30.

BAR JEDER VERNUNFT

20:00 Ursli & Toni Pfister

mit dem Jo Roloff...

20:00 Ursli & Toni Pfister

mit dem Jo Roloff...

20:00 Ursli & Toni Pfister

mit dem Jo Roloff...

19:00 Ursli & Toni Pfister

mit dem Jo Roloff...

20:00 Annamateur &

Außensaiter

20:00 Annamateur &

Außensaiter

20:00 Ursli & Toni Pfister

mit dem Jo Roloff...

20:00 Ursli & Toni Pfister

mit dem Jo Roloff...

20:00 Maren Kroymann

& Band - In My...

20:00 Ursli & Toni Pfister

mit dem Jo Roloff...

19:00 Ursli & Toni Pfister

mit dem Jo Roloff...

20:00 The Tiger Lillies -

Low Life Lullabies

20:00 The Tiger Lillies -

Low Life Lullabies

20:00 Ursli & Toni Pfister

mit dem Jo Roloff...

20:00 Ursli & Toni Pfister

mit dem Jo Roloff...

20:00 Ursli & Toni Pfister

mit dem Jo Roloff...

20:00 Ursli & Toni Pfister

mit dem Jo Roloff...

19:00 Ursli & Toni Pfister

mit dem Jo Roloff...

20:00 Herrchens Frauchen-

"Wie geht´s uns....

19:00 Ursli & Toni Pfister

mit dem Jo Roloff...

20:00 Ursli & Toni Pfister

mit dem Jo Roloff...

20:00 Ursli & Toni Pfister

mit dem Jo Roloff...

20:00 Ursli & Toni Pfister

mit dem Jo Roloff...

19:00 Ursli & Toni Pfister

mit dem Jo Roloff...

20:00 Ursli & Toni Pfister

mit dem Jo Roloff...

20:00 Ursli & Toni Pfister

mit dem Jo Roloff...

20:00 Ursli & Toni Pfister

mit dem Jo Roloff...

Legende

BERLINER ENSEMBLE

* BE-Tischlerei

**Probebühne

*** Heurigen Garten

**** Pavillon

19.30 Der Gott des...

20.00 Wir Negativen!****

19.00 Danton´s Tod

19.30 Artaud erinnert...**

Wir Negativen!

am 01.November um 20:00

im Berliner Ensemble

Punk Rock

am 22.November um 19:30

im Brandenburger Theater

Tiger Lilies

am 12.November um 20:00

Bar jeder Vernunft

BRANDENBURGER

THEATER

FE

* Großes Haus ** Studiobühne

*** Puppenbühne **** Extern

10:00 1. Sinfoniekonzert

in Stendal****

10:00 Pinocchio*

15:00 Pinocchio*

20:00 Märkische Leselust

| Die Schleppen*

10:00 Improvisations...****

20:00 6 Tanzstunden...*

10:00 Bitte Erschiess...***

20:00 Mascha und...***

19:30 Moliérs Tartuffe**

20:00 Mascha...***

14:30 Zeit heilt alle...*

16:00 Abschlusskonzert...*

19:30 Mascha und der

Bär....***

19:30 Opernkonzert

Reloaded*

19:30 Im Kreuzgang zu

St. Pauli****

16:00 Frau Luna...****

16:30 „Die Morde des...“*

19:30 Kammerkonzert |

Walking on...**

19:30 Montagspezial mit

Dieter Moor*

19:30 Punk Rock**

10:00 Punk Rock**

18:00 Mäusewinter***

19:30 Mäusewinter***

19:30 Songs for...*

14:30 Hamburg Klemzer...**

16:00 Mäusewinter***

19:30 Chorkonzertin

Essen...****

10:00 Der letzte Vorhang*

10:00 Das Tapfere...*

10:00 1000 oder 1

Nacht?...**

10:00 1000 oder 1

Nacht?...**

P = Premiere ÖP = Öffentliche Probe

VA =Voraufführung LV = letzte Vorstellung

UA = Uraufführung GV = geschlossene Vorstellung


20:00 Loft

20:00 Loft

19:00 Loft

19:00 Loft

20:00 Loft

20:00 Loft

20:00 Loft

20:00 Loft

20:00 Loft

19:00 Loft

22:15 Loft

19:00 Loft

20:00 Leo - Julian Scholz

20:00 Loft

20:00 Loft

20:00 Loft

19:00 Loft

22:15 Loft

19:00 Loft

20:00 Leo - Julian Scholz

20:00 Loft

20:00 Loft

20:00 Loft

20:00 Loft

19:00 Loft

22:15 Loft

19:00 Loft

20:00 Leo - Julian Scholz

20:00 Loft

20:00 Loft

20:00 Loft

20:00 Loft

CHAMäLEON

DEUTSCHE OPER DEUTSCHES THEATER

19:30 Die Bajadere

19:30 Die Zauberflöte

19:30 Turandot

16:00 Parsifal

19:30 Die Bajadere

19:30 Carmen

19:30 Der Barbier von

Sevilla

19:00 19. Festliche

Operngala...

Carmen

am 18.November um 18:00

in der Deutschen Oper

19:30 Der Barbier von

Sevilla

19:30 Jeanne d'Arc

Szenen ...

19:30 Die Zauberflöte

18:00 Carmen

18:30 Opernwerkstatt:

Die Liebe zu den...

20:00 Konzert der

BigBand/TIPI am...

21:00 Opera Lounge/Foyer

19:30 Jeanne d'Arc

Szenen aus...

19:30 Romeo und Julia

18:00 Carmen

19:30 Romeo und Julia

20:00 Mahlermania/

Premiere/ Tischlerei

19:30 Jeanne d'Arc

Szenen aus...

11:00 Der Nussknacker

19:30 Das schlaue...

* Kammerspiele

**Box

*** Bar

20:00 Der goldene Dra.**

19:30 Die Reise nach...**

19:30 Tilla*

20:30 Die Perser

19:00 Antw. aus d. Stille**

20:00 Der Kirschgarten

15:00 Die schm. Hände

19:30 Das Ding**

19:00 Habe ich dir ...**

20:00 Ödipus Stadt

11:00 Tschick*

19:30 Am Schwarzen See

19:30 Muttersprache ...**

20:00 Die hl. Johanna ...

19:30 Faust - 1. Teil

20:00 Tilla*

19:30 Verbrennungen*

20:00 Ödipus Stadt

19:30 Demokratie

20:30 Ihre Version des ...*

19:30 Am Schwarzen See

20:00 Biografie: Ein Spiel*

20:00 Die Abentr. des ...Tl.3

20:00 Ihre Vers. d. Spiels*

20:00 Idomeneus

20:00 Ödipus Stadt

19:30 Jochen Schanotta*

19:30 Joseph und seine ...

20:00 Biografie: Ein Spiel*

19:30 Demokratie

19:30 Carmen Kittel**

20:00 Die Weber

22:00 Mignon**

18:00 Hauptm. - das ...

20:00 Tilla*

19:30 Carmen Kittel**

20:00 Über Lebenskunst

20:00 Verbrennungen*

20:00 Am Schwarzen See

16:00 Türkisch Gold**

19:30 Verbrecher aus ...*

19:30 Shakesp. Spiele für ...

20:00 Antw. aus d. Stille**

19:00 Shakesp. Spiele für ...

19:30 Das Ding**

18:00 In Memoriam C. Wolf

19:00 Die Kommune*

19:30 Kind ohne Zimmer**

20:00 Krankenzimmer Nr. 6

19:30 Tschick*

20:00 Die 4. Himmelr.

19:30 Demokratie

20:00 Verbrennungen*

19:30 Shakesp. Spiele für ...

20:00 Tape*

19:30 Kinder der Sonne

19:30 Verbrecher aus ...*

25

Mit Vergnügen sparen-einzigartig

in Berlin und Brandenburg:

Telefon: (030) 313 60 317 www.berliner-theaterclub.de

Ständig ermäßigte Karten für


26

November

12

Do 1.

Fr 2.

Sa 3.

So 4.

Mo 5.

Di 6.

Mi 7.

Do 8.

Fr 9.

Sa 10.

So 11.

Mo 12.

Di 13.

Mi 14.

Do 15.

Fr 16.

Sa 17.

So 18.

Mo 19.

Di 20.

Mi 21.

Do 22.

Fr 23.

Sa 24.

So 25.

Mo 26.

Di 27.

Mi 28.

Do 29.

Fr 30.

DISTEL

20:00 Wie geschmiert!

20:00 Wie geschmiert!

17:00 Wie geschmiert!

20:00 Wie geschmiert!

16:00 Kabarettgeschichten:

Lutz Stückrath

20:00 Blonde Republik

Deutschland

20:00 Blonde Republik

Deutschland

20:00 Blonde Republik

Deutschland

20:00 Kampfzone

Bundestag

20:00 Kampfzone

Bundestag

17:00 Kampfzone...

20:00 Kampfzone...

16:00 Frank Lüdecke - Die

Kunst des Nehmen

20:00 Mit den Dritten

beißt man besser

20:00 Mit den Dritten

beißt man besser

20:00 Mit den Dritten

beißt man besser

20:00 Mit den Dritten

beißt man besser

20:00 Mit den Dritten

beißt man besser

17:00 Mit den Dritten...

20:00 Mit den Dritten...

20:00 Kampfzone

Bundestag

20:00 Kampfzone

Bundestag

20:00 Kampfzone

Bundestag

20:00 Kampfzone

Bundestag

20:00 Kampfzone

Bundestag

17:00 Kampfzone...

20:00 Kampfzone...

16:00 Kampfzone

Bundestag

20:00 Mit den Dritten

beißt man besser

20:00 Mit den Dritten

beißt man besser

20:00 Mit den Dritten

beißt man besser

20:00 Mit den Dritten

beißt man besser

20:00 Mit den Dritten...

21:00 Ein Ministerium...

Legende

FRIEDRICHSTADTPALAST

19:30 SHOW:ME-Preview

19:30 SHOW:ME-Preview

15:30 SHOW:ME-Preview

15:30 SHOW:ME-Preview

18:00 SHOW:ME-Preview

19:30 SHOW:ME-Preview

19:30 SHOW:ME-Preview

19:30 SHOW:ME-Preview

19:30 Ganz Schön Anders

(Junges Ensemble)

11:30 Ganz Schön Anders

(Junges Ensemble)

19:30 Ganz Schön Anders

16:00 SHOW:ME-Preview

16.00 Ganz Schön Anders

(Junges Ensemble)

16:00 SHOW:ME-Preview

19:30 SHOW:ME-Preview

19:30 Ganz Schön Anders

(Junges Ensemble)

19:30 SHOW:ME-Preview

19:30 SHOW:ME-Preview

19:30 Ganz Schön Anders

(Junges Ensemble)

16:00 SHOW:ME-Preview

16:00 SHOW:ME-Preview

19:30 SHOW:ME-Preview

16:00 SHOW:ME-Preview

16:00 SHOW:ME-Preview

16:00 SHOW:ME-Preview

16:00 SHOW:ME-Preview

* Hansaplatz

** Klosterstraße

GRIPS THEATER

10:00 Ohne Moos nix los*

10:30 Flimmer-Billy**

19:30 Frau Müller muss...*

11:00 So lonely**

19:30 Frau Müller muss...*

19:30 So lonely**

18:00 Über Jungs*

11:00 Die besseren...**

11:00 Über Jungs*

18:00 Die besseren...**

11:00 Über Jungs*

11:00 Die besseren...**

11:00 Über Jungs*

11:00 Die besseren...**

19:30 Linie 1*

11:00 Big Deal?**

19:30 Linie 1*

19:30 Big Deal?**

19:30 Linie 1*

19:30 Linie 1*

10:00 Leon und Leonie*

10:00 Leon und Leonie*

16:00 Uraufführung:

aneinander-vorbei**

16:00 Leon und Leonie*

16:00 aneinander-vorbei**

10:00 Leon und Leonie*

10:00 aneinander-vorbei**

10:30 Pünktchen trifft...*

19:30 Gegenbilder: "Im..."

10:30 Pünktchen trifft...*

10:30 Flimmer-Billy

10:30 Pünktchen trifft ...*

10:30 Flimmer-Billy

10:30 Pünktchen trifft...*

10:30 Die fabelhaften...**

16:00 Pünktchen trifft

Anton*

16:00 Die fabelhaften

Millibillies**

10:30 Die fabelhaften

Millibillies**

18:00 Eins auf die Fresse*

18:00 SOS for Human...**

11:00 Eins auf die Fresse*

19:30 SOS for Human...**

11:00 Eins auf die Fresse*

19:30 SOS for Human...**

19:30 Frau Müller muss...*

11:00 So lonely

P = Premiere ÖP = Öffentliche Probe

VA =Voraufführung LV = letzte Vorstellung

UA = Uraufführung GV = geschlossene Vorstellung


HANS OTTO THEATER

POTSDAM

* Neues Theater

** Reithalle

18:00 Tschick - Wolfgang

Herrndorf**

19:30 Staatsth. C.: Rusalka*

19:30 Tschick

18:00 Staatsth. C.: Rusalka*

20:30 Unidram: Mal...**

17:00 Frau Müller...**

17:00 Der nackte...*

10:00 Der Diener und

sein Prinz **

19:30 nb potsdamer köpfe

/Dem Leben...**

10:00 Marnie fliegt**

19:30 PINK FREUD**

10:00 Marnie fliegt **

19:30 Waisen **

19:30 Drei Mal Leben*

19:30 Das Schlangenei**

19:30 Der Eisvogel*

21:00 Caroline Keating

11:00 Der satanarchäo...**

15:00 Drei Mal Leben*

10:00 Der satanarchäo...

Wunschpunsch**

10:00 Der satanarchäo...**

19:30 Frau Müller...**

18:00 Frau Müller muss

weg**

18:00 Tschick**

19:30 Das Käthchen von...*

19:30 Waisen**

19:30 Ein Volksfeind*

19:30 Drei Mal Leben*

19:30 was wäre wenn**

15:00 Drei Mal Leben*

15:00 Marnie fliegt**

10:00 Marnie fliegt**

10:00 Der satanarchäo...

Wunschpunsch***

10:00 Der satanarchäo...

Wunschpunsch***

10:00 Der Teufel mit den

drei goldenen...*

19:00 Orfeo ed Euridice

(Orpheus...)***

19:30 Schach von...*

21:00 KLINKE AUF CINCH**

15:00 Das Käthchen...***

17:00 Waisen**

19:30 My Fair Lady*

10:00 Das Käthchen...***

10:00 Der Teufel mit den

drei goldenen...*

10:00 Der Teufel mit den

drei goldenen...*

10:00 Der Teufel mit...*

19:30 Don Carlos*

19:30 Jugend ohne Gott**

21:00 Premierenparty**

KOMISCHE OPER MAXIM GORKI THEATER 27

19:30 Poppea

19:30 Xerxes

14:00 Ali Baba und die 40

Räuber

11:00 Orpheus

14:30 Odysseus

19:30 American Lulu

11:00 Ali Baba und die 40

Räuber

20:00 Sinfoniekonzert mit

Krzysztof Penderecki

19:30 Der Freischütz

16:00 La Traviata

11:00 Ali Baba und die 40

Räuber

19:30 La Traviata

19:30 American Lulu

18:00 Xerxes

La Traviata

am 10.November um 16:00

in der Komischen Oper

11:00 Der Nussknacker

19:30 Der Freischütz

19:30 Im Weißen Rößl

18:00 Die Zauberflöte

19:30 Finalkonzert

Bundeswettbewerb...

19:30 The Open Square

11:00 Ali Baba und die 40

Räuber

19:30 Die Zauberflöte

11:00 Ali Baba und die 40...

19:30 La Bohème

* Bühne

** Foyer

*** Studio

19.30 Radikal**

19.30 Dada Berlin**

19:30 Ein Volksfeind

Henrik Ibsen**

18:00 Der zerbrochne

Krug**

19:30 Die Räuber**

19:30 Der Besuch der

alten Dame**

19:30 Zeit zu lieben Zeit...**

20:15 Freitag Salon***

19.30 Radikal**

22:00 Hate Poetry**

18:00 Ein Volksfeind**

19:30 Die Räuber**

19:30 Iphigenie auf

Tauris**

19:30 Die Räuber**

19:30 Bahnwärter Thiel**

18:00 Rocco und seine

Brüder**

19:30 Der zerbrochne

Krug**

19:30 Dada Berlin**

19:30 Bahnwärter Thiel**

19.30 Radikal**

19:30 Der Besuch der

alten Dame**

19:30 Der kleine Bruder**

20:15 Visiothek***

18:00 Dada Berlin**

19:30 Die Räuber**

19:30 Ein Volksfeind**

19:30 Bahnwärter Thiel**

19:30 Jeder stirbt für sich

allein**

27

November

12

Do 1.

Fr 2.

Sa 3.

So 4.

Mo 5.

Di 6.

Mi 7.

Do 8.

Fr 9.

Sa 10.

So 11.

Mo 12.

Di 13.

Mi 14.

Do 15.

Fr 16.

Sa 17.

So 18.

Mo 19.

Di 20.

Mi 21.

Do 22.

Fr 23.

Sa 24.

So 25.

Mo 26.

Di 27.

Mi 28.

Do 29.

Fr 30.


28

November

12

Do 1.

Fr 2.

Sa 3.

So 4.

Mo 5.

Di 6.

Mi 7.

Do 8.

Fr 9.

Sa 10.

So 11.

Mo 12.

Di 13.

Mi 14.

Do 15.

Fr 16.

Sa 17.

So 18.

Mo 19.

Di 20.

Mi 21.

Do 22.

Fr 23.

Sa 24.

So 25.

Mo 26.

Di 27.

Mi 28.

Do 29.

Fr 30.

MADI

19:00 oriental. Dinnershow

'DIWANS'

19:30 oriental. Dinnershow

'Asrar'

11:00 Märchenbrunch

20:00 Erotische Märchen

(Dinner)

19:30 oriental. Dinnershow

'Asrar'

19:30 oriental. Dinnershow

'Asrar'

20:00 Erotische Märchen

(Dinner)

19:30 oriental. Dinnershow

'Asrar'

19:30 oriental. Dinnershow

'Asrar'

19:30 oriental. Dinnershow

'Asrar'

11:00 Märchenbrunch

19:30 oriental. Dinnershow

'Asrar'

19:30 oriental. Dinnershow

'Asrar'

19:30 oriental. Dinnershow

'Asrar'

19:30 oriental. Dinnershow

'Asrar'

19:30 oriental. Dinnershow

'Asrar'

19:30 oriental. Dinnershow

'Asrar'

19:30 oriental. Dinnershow

'Asrar'

19:30 oriental. Dinnershow

'Asrar'

19:30 oriental. Dinnershow

'Asrar'

19:30 oriental. Dinnershow

'Asrar'

19:30 oriental. Dinnershow

'Asrar'

Legende

RENAISSANCE THEATER

20:00 Der Vorname -

Voraufführung

18:00 Der Vorname -

Voraufführung

20:00 Der Vorname -

Premiere

20:00 Der Vorname

20:00 Der Vorname

20:00 Der Vorname

20:00 Der Vorname

18:00 Der Vorname

20:00 EWIG JUNG Ein

Songdrama

20:00 EWIG JUNG Ein

Songdrama

20:00 EWIG JUNG Ein

Songdrama

20:00 EWIG JUNG Ein

Songdrama

20:00 Der Vorname

18:00 Der Vorname

16:00 Der Vorname

20:00 ICH WEISS NICHT...

20:00 Der Vorname

20:00 Der Vorname

20:00 Der Vorname

20:00 Der Vorname

20:00 Der Vorname

15:30 Literarischer Streif...

20:00 Der Vorname

18:00 Der Vorname

20:00 Literarischer

Streifzug 62...

20:00 LAMPENFIEBER

UND ANDERE...

20:00 Ein bisschen Ruhe

vor dem Sturm

20:00 Der letzte Vorhang

20:00 Der letzte Vorhang

SCHAUBÜHNE AM

LEHNINER PLATZ

20:00 Ein Volksfeind

20:00 Ein Volksfeind

20:00 Der Menschenfeind

20:00 Ein Volksfeind

20:00 Ein Volksfeind

20:00 Soll mir lieber Goya...

20:30 Die Tiefe

20.00 Hedda Gabler

20:00 Soll mir lieber Goya

den Schlaf...

20.00 Unter Eis

20.00 TRUST

20.30 Galaxy

20.00 TRUST

20.00 Die Tauben

20.00 Die Tauben

20.00 Der talentierte Mr.

Ripley

20:00 Perplex

20:00 Eugen Onegin

20:00 Eugen Onegin

20:00 Perplex

20:00 Die Verfolgung und

Ermordung Jean...

20:00 Die Verfolgung und

Ermordung Jean...

20:00 Die Verfolgung...

20:30 Bunny

20:00 The Black Rider -

Premiere

20:00 Othello

20:00 Die Verfolgung und

Ermordung Jean...

20:00 The Black Rider

20:30 Der talentierte...

20:00 Die Heimkehr des

Odysseus

20:00 Also sprach

Zarathustra

20:00 Märtyrer

P = Premiere ÖP = Öffentliche Probe

VA =Voraufführung LV = letzte Vorstellung

UA = Uraufführung GV = geschlossene Vorstellung


SCHLOSSPARKTHEATER

20.00 Venedig im Schnee

20.00 Venedig im Schnee

20.00 Venedig im Schnee

20.00 Venedig im Schnee

20.00 Venedig im Schnee

20.00 END OF THE

RAINBOW

20.00 END OF THE

RAINBOW

20.00 END OF THE

RAINBOW

20.00 END OF THE

RAINBOW

15.00 END OF THE...

20.00 END OF THE...

11.00 Der andere Mann

16.00 Alfred Biolek...

20.00 Der andere Mann

20.00 Der andere Mann

16.00 Désirée Nick...

20.00 Der andere Mann

16.00 "Werft eure Herzen

über alle Grenzen"

20:00 Der kleine König

Dezember

20:00 Der kleine König

Dezember

20:00 Der kleine König

Dezember

20:00 Der kleine König

Dezember

20:00 Der kleine König

Dezember

15.00 Mitternacht im

Märchenwald

16:00 Frank Lüdecke "Die

Kunst des Nehmens"

20.00 Der andere Mann

20.00 Der andere Mann

20.00 Der andere Mann

20.00 Der andere Mann

20:00 Der kleine König

Dezember

SPIEGELPALAST

PALAZZO

19:30 Palazzo

am 11.November um 18:00

im Palazzo

19:30 Palazzo

19:30 Palazzo

19:30 Palazzo

18:00 Palazzo

19:30 Palazzo

19:30 Palazzo

19:30 Palazzo

19:30 Palazzo

18:00 Palazzo

19:30 Palazzo

19:30 Palazzo

19:30 Palazzo

19:30 Palazzo

18:00 Palazzo

19:30 Palazzo

19:30 Palazzo

19:30 Palazzo

STAATSOPER

UNTER DEN LINDEN

* Waldbühne

19:00 Don Carlo - Oper

von Giuseppe Verdi

19:30 Onegin

19:30 Madama Butterfly

15:00 Don Carlo - Oper

von Giuseppe Verdi

20:00 III. Abonnement-

konzert

20:00 III. Abonnement-

konzert

19:00 Don Carlo - Oper

von Giuseppe Verdi

16:00 Workshop für

Senioren - La...

19:30 Die Zauberflöte

19:00 Don Carlo - Oper

von Giuseppe Verdi

15:30 Preußens Hofmusik I

18:00 Die Zauberflöte

14:00 Öffentlicher

Meisterkurs

20:00 Liederabend mit

Anna Samuil

11:00 Öffentlicher

Meisterkurs

19:00 Benefizkonzert

18:00 Die Zauberflöte

19:30 La Péri

20:00 Oper & Kammer II

15:00 Die Zauberflöte

19:00 Die Zauberflöte

19:30 Madama Butterfly

19:00 La finta giardiniera-

Premiere

11:00 Brunchkonzert IV

20:00 Oper & Kammer III

19:00 La finta giardiniera

22:30 Schlaflos in

Charlottenburg

19:30 La traviata

29


30

November

12

Do 1.

Fr 2.

Sa 3.

So 4.

Mo 5.

Di 6.

Mi 7.

Do 8.

Fr 9.

Sa 10.

So 11.

Mo 12.

Di 13.

Mi 14.

Do 15.

Fr 16.

Sa 17.

So 18.

Mo 19.

Di 20.

Mi 21.

Do 22.

Fr 23.

Sa 24.

So 25.

Mo 26.

Di 27.

Mi 28.

Do 29.

Fr 30.

THEATER IM PALAIS

20:00 Der Triumph des

Siegers

20:00 Lord Savils

Verbrechen

16:00 Lord Savils

Verbrechen

20:00 öffentliche Probe

20:00 Elisabeth von

England

20:00 Elisabeth von

England

20:00 Die Reise nach

Buenos Aires

20:00 Kästner für

Erwachsene

16:00 Heinrich Heine:

traumbilder

20:00 Mirandolina

20:00 Bahnwärter Thiel

20:00 Von fabelhaften

Frauen.

20:00 Goethes

ungeliebter Engel...

20:00 Der eingebildete

Kranke

20:00 Ein Mann will nach

oben

19:00 Kabale und Liebe

20:00 Das geheimnis des

Doktor templeton

20:00 Das geheimnis des

Doktor templeton

20:00 Reineke Fuchs

20:00 Die Buchholzens

oder Wie angelt ...

20:00 Die Buchholzens

oder Wie angelt ...

19:00 Traum und

Wirklichkeit

20:00 Deutschstunde

20:00 Unterm Birnbaum

20:00 Krolls Etablissement

eine Berliner ...

Legende

THEATER UND KOMÖDIE

AM KURFÜRSTENDAMM

* Komödie

** Theater

20:00 Die 39 Stufen**

20:00 Die Lokomotive*

20:00 Die 39 Stufen**

20:00 Die Lokomotive*

20:00 Die 39 Stufen**

16:00 Die Lokomotive*

18:00 Die 39 Stufen**

20:00 Die 39 Stufen**

20:00 Der eiserne Gustav*

20:00 Die 39 Stufen**

20:00 Der eiserne Gustav*

20:00 Die 39 Stufen **

20:00 Der eiserne Gustav*

20:00 Die 39 Stufen**

20:00 Der eiserne Gustav*

20:00 Die 39 Stufen**

18:00 Der eiserne Gustav*

18:00 Die 39 Stufen**

20:00 Der eiserne Gustav*

20:00 Die 39 Stufen**

20:00 Der eiserne Gustav*

20:00 Die 39 Stufen**

20:00 Der eiserne Gustav*

20:00 Die 39 Stufen**

20:00 Der eiserne Gustav*

20:00 Hitchcock, ...**

20:00 Der eiserne Gustav*

20:00 Hitchcock, ...**

16:00 Der eiserne Gustav*

18:00 Die 39 Stufen**

20:00 Berlin Comedian

Harmonists**

20:00 Der eiserne Gustav*

20:00 Die 39 Stufen**

20:00 Der eiserne Gustav*

20:00 Der eiserne Gustav*

20:00 Der eiserne Gustav*

20:00 Die 39 Stufen**

20:00 Der eiserne Gustav*

20:00 Die 39 Stufen**

16:00 Der eiserne Gustav*

18:00 Die 39 Stufen**

20:00 Der eiserne Gustav*

20:00 Die 39 Stufen**

20:00 Der eiserne Gustav*

20:00 Die 39 Stufen**

20:00 Der eiserne Gustav*

20:00 Die 39 Stufen**

20:00 Der eiserne Gustav*

20:00 Die 39 Stufen**

TIPI-AM KANZLERAMT

Ennio

am 16.November um 20:00

Tipi-am Kanzleramt

20:00 Andrea Sawatzki &

Adam Benzwi

19:00 Andrea Sawatzki &

Adam Benzwi

20:00 Andrea Sawatzki &

Adam Benzwi

20:00 Andrea Sawatzki &

Adam Benzwi

20:00 Andrea Sawatzki &

Adam Benzwi

19:00 Andrea Sawatzki &

Adam Benzwi

20:00 Andrea Sawatzki &

Adam Benzwi

19:00 Andrea Sawatzki &

Adam Benzwi

20:00 Andrea Sawatzki &

Adam Benzwi

20:00 Ennio - Show

20:00 Ennio - Show

20:00 Ennio - Show

20:00 Pe Werner & die

BigBand der dt. Oper

20:00 J. Kowalski & das

J.B.B. Jazz Quintett

19:00 J. Kowalski & das

J.B.B. Jazz Quintett

20:00 Malediva - Schnee

auf Tahiti

20:00 Malediva - Schnee

auf Tahiti

P = Premiere ÖP = Öffentliche Probe

VA =Voraufführung LV = letzte Vorstellung

UA = Uraufführung GV = geschlossene Vorstellung


VAGANTEN BÜHNE

20:00 Die Firma dankt

20:00 Die Firma dankt

20:00 Die Firma dankt

20:00 Die Firma dankt

20:00 Die Firma dankt

20:00 Shakespeares

sämtliche Werke

20:00 Shakespeares

sämtliche Werke

20:00 Shakespeares

sämtliche Werke

20:00 Shakespeares

sämtliche Werke

20:00 La Strada

20:00 La Strada

20:00 La Strada

20:00 La Strada

20:00 Effi Briest

20:00 Effi Briest

20:00 Effi Briest

20:00 Shakespeares

sämtliche Werke

20:00 Shakespeares

sämtliche Werke

20:00 Shakespeares

sämtliche Werke

20:00 Maseltovcocktail

20:00 Dead Man Walking

20:00 Dead Man Walking

20:00 Dead Man Walking

20:00 Zimmerschlacht

VOLKSBÜHNE

* Großes Haus ** Roter Salon

*** 3.Stock **** Hinterbühne

20:00 Lesebühne: Karen

Duve "Grrrimm"**

19:00 Die Wirtin -

Premiere*

19:00 Die Wirtin*

22:00 Kill All Hipsters**

18:00 Schmeiß d. Ego ...*

20:00 Konzert: S. Felice**

20:00 Lesebühne: Poetry

Slam Battle Berlin*

19:00 Glaube, Liebe,

Hoffnung*

19:30 Murmel Murmel*

19:30 Die (s)panische Fl.*

21:00 Dancing About**

19:00 Die Wirtin*

21:00 Dancing About**

19:00 Glaube, Liebe, ...*

21:00 Dancing About**

18:00 Die Marquise von

O...*

21:00 interfilm Eröffnung*

23:00 Eröffnungsparty**

19:30 Iwanow*

21:00 One Shot Wonder**

19:00 P14 - Macbeth*

21:00 Bike Shorts**

20:00 Sound & Vision III*

21:00 Viral Video Awards**

19:00 P14 - Macbeth*

21:00 Berlin Beats**

19:00 Dezibel**

22:00 Abspann**

20:00 Musikbühne*

20:00 Konzert: E. Dando**

20:00 Überstürztes Denken

"Trois Voices - ..."**

20:00 Lesebühne*

21:00 Tangonacht**

19:30 Der eingebildete Kr.*

20:00 Lesebühne**

19:30 Der Geizige*

21:00 Dancing About**

19:30 Don Juan*

21:00 Dancing About**

14:30 Radau**

18:00 Die Wirtin*

21:00 Livekritik und

Dosenmusik**

19:00 Glaube, Liebe, ...*

21:00 Tangonacht**

19:30 Der eingebildete Kr.*

20:00 Lesebühne**

19:30 Der Geizige*

21:00 Dancing About**

WÜHLMäUSE

20:00 Mathias Richling

Der Richling Code ...

20:00 Mathias Richling

Der Richling Code ...

16:00 Uwe Steimle

Meine Oma, Marx ...

16:30 Martin Buchholz

Kassandra ...

20:00 7 auf einen Streich

20:00 Mathias Richling

Der Richling Code ...

20:00 Mathias Richling

Der Richling Code ...

20:00 Mathias Richling

Der Richling Code ...

20:00 Mathias Richling

Der Richling Code ...

16:00 Horst Evers

Großer Bahnhof

20:00 Regy Clasen

Big Band Soul ...

20:00 Kay Ray

Haarscharf

20:00 Sebastian Pufpaff

Warum!

20:00 H. Martenstein

Wachsen Ananas ...

20:00 Ingo Oschmann

Hand drauf

20:00 Philip Simon

Ende der Schonzeit

16:00 A. Hacke - Oberst

von Huhn ...

16:30 Martin Buchholz

Kassandra ...

20:00 Dr. Mark Benecke

Kriminalbiologie

20:00 Gabi Decker

Das Beste

20:00 Gabi Decker

Das Beste

20:00 Gabi Decker

Das Beste

20:00 Gabi Decker

Das Beste

16:00 Frank Lüdecke

Die Kunst des ...

20:00 Simone Solga

Bei Merkels ...

20:00 Gerhard Polt

Polt

20:00 Gerhard Polt

Polt

20:00 Gerhard Polt

Polt

20:00 Django Asül

Paradigma

20:00 Django Asül

Paradigma

31

November

12

Do 1.

Fr 2.

Sa 3.

So 4.

Mo 5.

Di 6.

Mi 7.

Do 8.

Fr 9.

Sa 10.

So 11.

Mo 12.

Di 13.

Mi 14.

Do 15.

Fr 16.

Sa 17.

So 18.

Mo 19.

Di 20.

Mi 21.

Do 22.

Fr 23.

Sa 24.

So 25.

Mo 26.

Di 27.

Mi 28.

Do 29.

Fr 30.


32

Anzeige

Andere

Veranstaltungsorte

AdmirAlspAlAst

Max Raabe & Palast Orchester »Küssen kann man

nicht allein

1., 3., 4., jew. 20.00 Uhr

Cavewoman, »Praktische Tipps zur Haltung und

Pflege eines beziehungstauglichen Partners«

1., 2., 3., 22. - 25. jew. 19.30 Uhr

50 Jahre Frank Schöbel & Gäste

5., 20.00 Uhr

Joe Jackson And The Bigger Band

6., 20.00 Uhr

Band Of Horses

7., 20.00 Uhr

Swinging Jutta und das BVG-Orchester

»Special Guest: Ades Zabel«

7., 19.30 Uhr

Chippendales

8., 20.00 Uhr

Ernst Hutter & Die Egerländer Musikanten

9., 20:00 Uhr

Center Of Dance, »Celebration«

10., 19.30 Uhr

The Ukulele Orchestra Of Great Britain

11., 20.00 Uhr

Patricia Kaas »Kaas chante Piaf«

13., 20.00 Uhr

Caveman, »Du sammeln, ich jagen!«

15. - 18., jew., 20.00 Uhr

Ballet Revolución

20. - 25., 27. - 30. jew. 20.00 Uhr

Pam Ann »Around The World«

28.,29., jew. 20.00 Uhr

BABylon mitte

Hader spielt Hader

8. - 10., jew. 20.00 Uhr

BAllhAus ost

Rituale,Zeichen, Veränderungen

Premiere: 29., 20.00 Uhr

„36, A PLOT¹S KERMESSE“

01., 02.,03. November 20Uhr3. November 20Uhr

BkA

Ades Zabel & Company

Wenn Ediths Glockenn läuten Vol. 9

28., 30., jew. 20.00 Uhr

CinestAr kinos

Hader spielt Hader,

8.-10. November 2012, 20 Uhr

BKA-Theater im Babylon -

Mitte, Rosa Luxemburg Platz

Opernübertragungen live aus der Metropolitan

Opera in New York

Teilnehmende Kinos: EVENT Cinema, Cinestar Original

Am 20. & 21. Dezember 2012 in der Passionskirche Berlin

G A L A T A I

Die gr ssten Hits der letzten 3000 Jahre


im Cony Center, Kino in der Kulturbrauerei, Cinestar

Tegel, Cubix

das ganze Programm und die Termine

finden Sie unter

www.cinestar.de

QuAtsCh Comedy CluB

Club Mix

1., 20.00, 1, 19.00 , 8., 20.00 Uhr, 9. 19.00 Uhr, 9., 19.00

Uhr, 10., 19+22 Uhr, 11., 19.00 Uhr, 15., 20.00 Uhr, 16.,

19.00 Uhr, 17., 19+22.00 Uhr, 21., 23., 20.00 Uhr, 23.,

19.00 Uhr, 24., 19+22.00 Uhr, 25. 19+22.00 Uhr, 28.,

29. , 20.00 Uhr, 30. 19+22.00 Uhr

DITTMAR BACHMANN - Zu alt für diesen Scheiß

7., 20.00 Uhr

Quatsch Talentschmiede

9., 22.00 Uhr

INGO APPELT - GÖTTINNEN - Wir können nur noch

beten

12., 13., 14., jew. 20.00 Uhr

JOHANNES FLÖCK - Der Geschmack der mittleren

Reife

Berlin-Premiere

19., 20.00 Uhr

ROBERTO CAPITONI - Italiener weinen nicht

27., 20.00 Uhr

lAluz in den osrAmhöfen

„OBSESIÓN TANGO“

13., 20., 27., jew. 19.30 Uhr

Foto: Edith Held

hABel Weinkultur

Wein, Weib, Verdi - Operndinner

18.11., 19.00 Uhr

Theater des Westens Berlin

___________________

___________________

Bolschoi

Staatsballett

Belarus

Der

Ursli&Toni Pfister

Servus Peter - Oh lá lá Mireille!

01.11. bis 31.12.

BAR JEDER VERNUNFT

WirtshAus moorlAke

Literarisch-Kulinarische Abende inkl. Live-Musik

und einem Dreigang Menü

3., 10., 23., 24., jew. 19.00 Uhr

Premiere

Nussknacker

_____________

17. Dez. 2012, 19.30

Schwanensee

14. Jan. 2013, 19.30

Karten: allen Eventim VVK-Stellen

01805 - 57 00 70; 01805 - 44 70 000

0,14 €/Min. a.d.dt. Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min.

JEDEN ABEND

LIVE ON STAGE

Deutschlands bekannteste Comedy-Show

TICKETS 018 05 - 969 000 969 www.quatschcomedyclub.de

33

Anzeige

Anzeige


Veranstaltungen

Brandenburg

03. Samstag

Erlebnisrestaurant "Prinz Eisenherz"

Weihnachtliche Dinnershow

10:00 Elstermühle Plessa Plessa Hubertustag in der Elstermühle

(auch am 4.11.)

11:00 Nikolaisaal Potsdam Benjamin Blümchen - Törööö im Zoo!

04. Sonntag

15:00 MKC Templin Spejbl & Hurvinek - Prager Marionetten-Theater

07. Mittwoch

19:30 Paul-Gerhardt-Kirche, Lübben Marshall & Alexander, „TOP TEN DES HIMMELS“

(Spreewald) Das Kirchen Konzert

10. Samstag

15:30 Schloss Paretz Diener Habedank, Nachtwächter in Paretz, Die

Besucher sind eingeladen, dem Nachtwächter

auf seiner ersten alltäglichen Runde durch den

historischen Ortskern zu folgen, bevor es

zur Abenddämmerung gilt, im Schloss nach

dem Rechten zu schauen.

11. Sonntag

16:00 Nikolaisaal E. Panfilow Russisches Staatsballett "Big Ballett",

eine einzigartige Comedy-Show von gewichtiger

Eleganz und hinreißender Komik

17. Samstag

16:00 Nikolaisaal Potsdam Wo die Marsmännchen Wohnen, Adoramus Chor

Slubice, Brandenburgisches Staatsorchester

Frankfurt, Empfohlen für Kinder ab 4 Jahren

23. Freitag

19:00 Burg Beeskow "Mord beim Festbankett" - Krimi-Komödie,

u einem 3-Gang-Menü, serviert von der

Kirchenklause Beeskow, liefert das Krimimobil

eine rasante Krimi-Komödie

24. Samstag

19:30 Gut Klostermühle Alt Madlitz Black Gospel Spirit, Es erklingen Titel von

„Oh Happy Day” bis “Amen”, und von “The Whole

World In His Hands” bis “Amazing Grace” und

“Kumbayah”

29. Donnerstag

19:30 Erlebnisrestaurant Weihnachten im Nimmerland, weitere

Prinz Eisenherz Vorstellungen bis 29.12.

im Filmpark Babelsberg

35


36

Klassische Konzerte

01. Do

20:00 Großer Saal Philharmonie der Animato Stiftung

Howard Griffiths - Dirigent

Fanny Clamagirand - Violin

02. Fr

20:00 Kleiner Saal Augen wie Fenster zum Meer hinaus

Zum 100. Geburtstag Xavier Montsalvatges

03. Sa

13:00 Konzerthaus Berlin Führung durch das Konzerthaus Berlin

04. So

15:00 Kleiner Saal Entdeckungsreisen in die Welt der Musik

"Die Nachtigall" - Eine musikalische Geschichte

20:00 Großer Saal Salut Salon - Dichtung & Wahrheit -

Das Beste aus 10 Jahren

05. Mo

20:00 Kleiner Saal Aus der künstlerischen Reihe "Vielklang Europa"

gewidmet dem Tag der Kulturen

20:00 Musikclub "Die Stille"

Ein Film von Mohsen Makhmalbaf

06. Di

19:00 Werner-Otto-Saal Fokus Konzerthaus

20:00 Großer Saal Staatskapelle Berlin, Alan Gilbert

07. Mi

20:00 Großer Saal Il Complesso Barocco

20:00 Werner-Otto-Saal Jump!

Konzert des Deutschen Musikrats

09. Fr

12:00 Großer Saal Öffentliche Generalprobe mit Iván Fischer und

dem Konzerthausorchester Berlin

10. Sa

11:00 Beethoven - Marathon

Ganztägig von 11:00 - 23:00

in allen Sälen und Räumen

Dauer der einzelnen Veranstaltungen:

ca. 45 Minuten

11. So

11:00 Werner-Otto-Saal Mein erster Beethoven

Familienprogramm mit Iván Fischer

16:00 Großer Saal Konzerthausorchester Berlin, Iván Fischer

13. Di

20:00 Großer Saal Konzerthausorchester Berlin

Chor des Jungen Ensembles Berlin

14. Mi

20:00 Werner-Otto-Saal "Asche + Glut"

15. Do

Konzerthaus

20:00 Großer Saal Absolventenkonzert der Hochschule für Musik

"Hanns Eisler" Berlin

21:30 Werner-Otto-Saal Thomas Quasthoffs Nachtgespräch


16. Fr

20:00 Großer Saal Kammerorchester Capella Amadeus

20:00 Kleiner Saal Kammermusik des Konzerthausorchesters

17. Sa

13:00 Ludwig van Beethoven Saal Beethoven Salon

20:00 Kleiner Saal Vogler Quartett

18. So

19:00 Kleiner Saal Klavierabend mit Anna Scheps

20:00 Großer Saal Wiener Klassik

19. Mo

10:00 Kleiner Saal Finalrunde des Bundeswettbewerbs Gesang

20:00 Großer Saal Klavier-Rezital mit Valéry Afanassiev

20. Di

10:00 Kleiner Saal Finalrunde des Bundeswettbewerbs Gesang

20:00 Großer Saal Klezmer in Concert

21. Mi

10:00 Kleiner Saal Finalrunde des Bundeswettbewerbs Gesang

22. Do

Konzerthaus

10:00 Kleiner Saal Finalrunde des Bundeswettbewerbs Gesang

19:30 Kleiner Saal Alter Fritz trifft alten Bach

20:00 Großer Saal Berlin Sinfonietta

10:00 Kleiner Saal

23. Fr

Finalrunde des Bundeswettbewerbs Gesang

24. Sa

11:00 Kleiner Saal Kammermusik des Konzerthausorchesters

15:30 Musikclub "Es war einmal"

20:00 Großer Saal Konzerthausorchester Berlin, Eliahu Inbal

20:00 Kleiner Saal Amir Katz Beethoven Sonatenzyklus 1

37

Anzeige


38

Klassische Konzerte

25. So

Konzerthaus

11:00 Kleiner Saal Kammermusik des Konzerthausorchesters

15:30 Musikclub "Es war einmal"

20:00 Großer Saal "Haydn-Abend"

20:00 Kleiner Saal Klavierabend Corinna Simon

26. Mo

18:30 Kleiner Saal NEUE NAMEN - Tai Murray

20:00 Großer Saal Machet die Tore weit

27. Di

20:00 Kleiner Saal Klavierabend

28. Mi

14:00 Konzerthaus Berlin Espresso - Konzert, Koffein für die Ohren!

20:00 Großer Saal Sinfoniekonzert der HfM „Hanns Eisler“ Berlin

20:00 Kleiner Saal Klavier-Rezital mit Gil Sullivan

29. Do

20:00 Großer Saal Jubiläumskonzert d. Akademie für Alte Musik

20:00 Kleiner Saal Doric String Quartet

30. Fr

20:00 Großer Saal Konzerthausorchester Berlin

Klassische Konzerte

Philharmonie

01. Do - 03. Sa

20:00 Philharmonie Berliner Philharmoniker, Iván Fischer

Werke von Igor Strawinsky, Sergej Prokofjew

und Antonín Dvořák

12:00 Philharmonie

04. So

Barbara Dennerlein, Orgel

20:00 Kammermusiksaal Signum Quartett, Krzysztof Polonek

Werke u.a. von Claude Debussy, Jörg Widmann

20:00 Philharmonie Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

08. Do - 10. Sa

20:00 Philharmonie Berliner Philharmoniker, Sir Simon Rattle

Werke von Sergej Rachmaninow und

Igor Strawinsky

11. So

11:00 Philharmonie Matinee der Freunde der

Berliner Philharmoniker e. V.

12. Mo

20:00 Kammermusiksaal Unterwegs - Weltmusik mit Roger Willemsen

20:30 Philharmonie Deutsches Symphonie-Orchester Berlin,

Tugan Sokhiev

13. Di

20:00 Philharmonie Sir Simon Rattle Werke u.a von György Ligeti,

Richard Wagner, Claude Debussy

14. Mi

20:00 Philharmonie Anna Netrebko

Orchester der Slowenischen

Nationalphilharmonie


15. Do

19:00 Philharmonie

Staatskapelle Berlin

Zubin Mehta, Daniel Barenboim

16. Fr

20:00 Philharmonie

Deutsches Symphonie-Orchester Berlin

17. Sa

20:00 Kammermusiksaal

Festival Orchestra Berlin

20:00 Philharmonie

Deutsches Symphonie-Orchester Berlin

18. So

16:00 Kammermusiksaal

Berliner Ärzte-Orchester

20:00 Philharmonie

Philharmonischer Chor Berlin

20. Di

20:00 Philharmonie

NDR Bigband

20:00 Kammermusiksaal

Deutsches Kammerorchester Berlin

21. Mi

18:00 Hermann-Wolf-Saal

»Ludwig van« Musik bewegt Bilder

20:00 Philharmonie

Bach Collegium München

22. Do

18:00 Philharmonie

Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

23. Fr

20:00 Philharmonie

Swing Dance Orchestra

24. Sa

20:00 Kammermusiksaal

das Sinfonieorchester Berlin

25. So

11:00 Kammermusiksaal

Sinfonietta 92 e.V.

16:00 Don Kosaken-Balalaika-Ensemble

20:00 Philharmonie

Berliner Bach Akademie

27. Di

20:00 Kammermusiksaal

Orchester BerlinClassicPlayers

28. Mi

20:00 Kammermusiksaal

Deutsches Symphonie-Orchester Berlin

29. Do

20:00 Kammermusiksaal

I Musici di Roma

20:00 Philharmonie

Deutsches Symphonie-Orchester Berlin

30. Fr

20:00 Kammermusiksaal

Concerto Köln

Philharmonie

BEVIER Musikverlag präsentiert

Freitag • 02.Nov 2012 • 20 Uhr

Kammermusiksaal, Philharmonie

KLASSIK GALA

Die Vier Jahreszeiten

Dirigent: Stefan Bevier

Samstag • 03.Nov 2012 • 20 Uhr

Französischer Dom

Französische Friedrichstadtkirche am

Gendarmenmarkt

VIVALDI NACHT

Die Vier Jahreszeiten

Dirigent: Stefan Bevier

Sonntag • 04.Nov 2012 • 20 Uhr

Berliner Dom

AIR

Pachelbel, Bach, Schubert, Grieg

Puccini, Tschaikowsky

Festival Orchestra Berlin

Dirigent: Stefan Bevier

Samstag • 10.Nov 2012 • 20 Uhr

Französischer Dom

Französische Friedrichstadtkirche am

Gendarmenmarkt

KLASSIK FESTIVAL

Festival Orchestra Berlin

Dirigent: Stefan Bevier

Sonntag • 11.Nov 2012 • 15 Uhr

Kammermusiksaal, Philharmonie

BENEFIZKONZERT

Best of Klezmer

Jiddisch Swing Orchestra

der Ginzburg Dynastie

Direktion: Igor Ginzburg

Samstag • 17.Nov 2012 • 20 Uhr

Kammermusiksaal, Philharmonie

ITALIENISCHE NACHT

Festival Orchestra Berlin

Dirigent: Stefan Bevier

Samstag • 24.Nov 2012 • 20 Uhr

Französischer Dom

Französische Friedrichstadtkirche am

Gendarmenmarkt

VIVALDI MEETS BACH

European Bach Players

Dirigent: Stefan Bevier

Sonntag • 25.Nov 2012 • 16 Uhr

Kammermusiksaal, Philharmonie

DON KOSAKEN-BALALAIKA

ENSEMBLE

Benefizkonzert

Direktion: Viktor Skriptchenko

39

ALLE THEATERKASSEN

www.classictic.com/BEV

tickets: 8 82 29 79

www.eventim.de

CTS/Eventim Tel : 0180 55 70 000

( € 0,14/min dt. Festnetz € 0,42/min Mobil )

Eintritt: € € KMS 14,- 22,- / 18,- / 26,- / 20,- / 30,- / 22,- / Franz. / 26,- Dom / 30,- 25,- (plus VVG)


Anzeige

40

Klassische Konzerte

HIMMLISCH. MITTIG. DOM.

Ein Ort zum Sehen, Hören und Staunen.

Gottesdienste

Konzerte

Besichtigungen

Vortragsabende

www.berlinerdom.de

02. Freitag

Konzertsäle

20:30 Große Orangerie im Schloss Berliner Residenzkonzerte, klassische

Charlottenburg Meisterwerke des 17.&18. Jhd., von z.B.

J.S.Bach, G.F.Händel, W.A.Mozart, A.Vivaldi

sowie Friedrich dem Großen & seiner

Hofkomponisten

20:30 Große Orangerie im Schloss Berliner Residenzkonzerte: siehe 2.11.

Charlottenburg

03. Samstag

20:00 Französischer Dom Vivaldi Nacht, Antonio Vivaldi Die Vier

Jahreszeiten, Sinfonie Nr.1 C-Dur und Nr. 3

G-Dur, Alla rustica, Concerto ripieno C-Dur,

Barock Orchester Berlin, Dirigent: Stefan Bevier

04. Sonntag

16:00 Französischer Dom BERLINER CAMERATA, Olga Pak Violine, W. A.

Mozart, Felix Mendelssohn, J.S. Bach, Antonio

Vivaldi

20:00 Berliner Dom Air, Pachelbel Kanon, Bach Air Doppel

konzert für 2 Violinen und Orchester d-Moll,

Schubert „Der Tod und das Mädchen“

Schubert Ave Maria, Grieg Elegische

Melodien: Herzwunden und Letzter Frühling

Air, Puccini Crysanthemen, Tschaikowsky

Andante Cantabile Tschaikowsky Elegie,

Festival Orchestra Berlin, Dirigent: Stefan Bevier

07. Mittwoch

20:30 Große Orangerie im Schloss Berliner Residenzkonzerte: siehe 2.11.

Charlottenburg


Klassische Konzerte

09. Freitag

Konzertsäle

20:30 Große Orangerie im Schloss Berliner Residenzkonzerte: siehe 2.11.

Charlottenburg

10. Samstag

20:00 Berliner Dom ORGEL TRIFFT PANTOMIME!, Durch Nacht zum

Licht, Werke von Bach, Liszt, Schneider u.a.,

Milan Sladek, Pantomime, Reinhold Richter,

Orgel

20:00 Französischer Dom Klassik Festival, Paganini Violinkonzert La

Campagnella, Puccini Crysanthemen Grieg

Elegische Melodien, Bach Doppelkonzert für

2 Violinen d-Moll, Tschaikowsky

Streicherserenade in C-Dur

Festival Orchestra Berlin, Dirigent: Stefan Bevier

20:30 Große Orangerie im Schloss Berliner Residenzkonzerte: siehe 2.11.

Charlottenburg

11. Sonntag

16:00 Französischer Dom JOSEPH HAYDN KAMMERPHILHARMONIE,

Wolfgang Meyer Klarinette W.v. Felix

Mendelssohn, Franz Schubert,

Johann Sebastian Bach

14. Mittwoch

20:30 Große Orangerie im Schloss Berliner Residenzkonzerte: siehe 2.11.

Charlottenburg

16. Freitag

20:30 Große Orangerie im Schloss Charlottenburg

Berliner Residenzkonzerte: siehe 2.11.

17. Samstag

18:00 Berliner Dom

Johann Sebastian Bach: Hohe Messe h-Moll,

Berliner Domkantorei, Domkammerorchester,

Leitung: Domkantor Tobias Brommann

20:30 Große Orangerie im Schloss Charlottenburg

Berliner Residenzkonzerte: siehe 2.11.

20. Dienstag

20:00 Berliner Dom

Wolfgang Amadeus Mozart: Requiem,

Berliner Domkantorei, Leitung Domkantor

Tobias Brommann

Wirtshaus Moorlake

20.Saison der beliebten Abende

mit namhaften Künstlern:

Desiree Nick (10.11.), Jörg

Gudzuhn (23.11.), Peter

Sattmann (24.11.), Ulrich

Pleitgen (7.12.), Dieter

Hildebrandt (8./9.12.), Martin

Buchholz (15.12.), Rolf Zacher

(31.12.) Hannelore Hoger

(12.1.), Christian Brückner

(25.1.) Jackie Schwarz u.

Wolfgang Winkler (26.1.), u.a.

Nikolai- und

Bachkonzerte Potsdam

Monteverdi-­‐Chor Hamburg

(2.12.), Bach-­‐Orgelkonzerte

(11.11./9.12) Bach:

Weihnachtsoratorium (15.12.),

Beethoven: 9.Sinfonie (31.12.)

und weitere Konzerte 2013

Auskünfte und Karten:

kontakt@concertino-­‐online.de

und Tel. 030 84414590

41

Anzeige


K O N Z E R T E

UND

T H E A T E R

Schicken Sie den Coupon an:

Fax: 030 44342597

oder:

Kultur ● Marketing

Brunnenstr. 185, 10119 Berlin

in berlin und brandenburg

w w w . k u t i b b . d e

Falls Sie KONZERTE & THEATER IN BERLIN UND

BRANDENBURG bequem, regelmäßig und rechtzeitig

zum Monatsbeginn in Ihrem Briefkasten wünschen,

dann empfehlen wir Ihnen unser Abonnement.

Im Abo schicken wir Ihnen 12 Monate lang

KONZERTE & THEATER IN BERLIN UND BRANDENBURG

zum Preis von € 18 (für Versand und Verpackung).

Dieser Preis gilt für 12 Ausgaben. Ihr Abo verlängert

sich automatisch um ein weiteres Jahr.

Die Kündigungsfrist beträgt einen Monat und ist immer

bis zum 5. jeden Monats möglich.

Ja, ich will 12 Hefte im Abonnement beziehen!

KONZERTE & THEATER IN BERLIN UND BRANDENBURG

(€ 18)

Name:

Straße:

Datum: 1. Unterschrift:

Datum: 2. Unterschrift:

Datum:

Ich bezahle mit beiliegendem Scheck per Rechnung

Ich bin berechtigt, die Bestellung des Abos innerhalb von einer Woche

schriftlich zu widerrufen.

Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufes.


Klassische Konzerte

21. Mittwoch

20:30 Große Orangerie im Schloss Charlottenburg

Berliner Residenzkonzerte: siehe 2.11.

23. Freitag

Konzertsäle

20:30 Große Orangerie im Schloss Berliner Residenzkonzerte: siehe 2.11.

Charlottenburg

24. Samstag

20:00 Berliner Dom Schubert - Messe in Es-Dur, Bruckner -

Te Deum, Chor der Johannes Kirche

Schlachtensee, Leitung: Stefan Rauh

20:00 Französischer Dom Vivaldi meets Bach, Vivaldi Die Vier

Jahreszeiten, Bach Orchestersuite a-moll,

Violinkonzert E-Dur, European Bach Players,

Dirigent: Stefan Bevier

20:30 Große Orangerie im Schloss Berliner Residenzkonzerte: siehe 2.11.

Charlottenburg

28. Mittwoch

20:30 Große Orangerie im Schloss Berliner Residenzkonzerte: siehe 2.11.

Charlottenburg

30. Freitag

20:30 Große Orangerie im Schloss Berliner Residenzkonzerte: siehe 2.11.

Charlottenburg

Die Goldenen 20er Jahre

auf Schloss Friedrichsfelde

Tanzabend in nostalgischer Stimmung

Samstag, 24. November 2012 - ab 20 Uhr

Eintritt: 25 Euro inkl. Begrüßungssekt

Schloss Friedrichsfelde

Am Tierpark 41 - 10319 Berlin

Das Schloss Friedrichsfelde lädt zu einem 20er Jahre-

Tanzabend mit Charleston, Swing und Foxtrott mit

Livemusik.

Der prunkvolle Festsaal und die Salons bieten

eine eindrucksvolle Kulisse für diese Zeitreise. Sie

haben die Möglichkeit, in einem Salon Ihr Glück beim

Roulette herauszufordern.

Dresscode/Kostümzwang im Stil der 20er Jahre.

Kartenverkauf: Tel. 51 53 14 07 - alle Vorverkaufskassen

info@schloss-friedrichsfelde.de

www.schloss-friedrichsfelde.de

43

Anzeige


44

theAter

Bar jeder Vernunft

� 030 - 883 15 82

10719 Berlin • Schaperstr. 24

Berliner Ensemble

� 030 - 28 40 81 55

10117 Berlin • Bertolt-Brecht-Pl. 1

Brandenburger Theater

� 03381 - 511 0

14776 Brandenburg Havel • Grabenstr. 14

Comedy Tour Bus

Buchungshotline

� 01805 - 44 70

Deutsche Oper Berlin

� 030 - 34 38 43 43

10627 Berlin • Bismarckstraße 35

Deutsches Theater

� 030 - 28 44 12 25

10117 Berlin • Schumannstraße 13a

Distel Das Berliner Kabarett-Theater

� 030 - 204 47 04

10117 Berlin • Friedrichstraße 101

Estrel

� 030 - 6831 6831

12057 Berlin • Sonnenallee 225

Event-Theater

� 03381 - 79 32 77

14770 Brandenburg • Ritterstraße 69

Friedrichstadtpalast

� 030 - 2326 2326

10117 Berlin • Friedrichstr. 107

Grips Theater

� 030 - 39 74 74 77

10557 Berlin • Altonaer Straße 22

10179 Berlin • Klosterstraße 68

Hans Otto Theater Potsdam

� 0331 - 981 18

14467 Potsdam • Schiffbauergasse 11

Kleines Theater

� 030 - 821 30 30

12161 Berlin • Am Südwestkorso 64

Komödie/Theater am Kurfürstendamm

� 030 - 88 59 11 88

10719 Berlin • Kurfürstendamm 206

Maxim-Gorki-Theater

� 030 - 20 22 11 15

10117 Berlin • Am Festungsgraben 2

Theater NEUE BÜHNE Senftenberg

� 03573 - 80 12 86

019678 Senftenberg • Theaterpassage 1

Renaissance Theater

� 030 - 312 42 02

10623 Berlin • Knesebeckstr. 100

Schaubühne am Lehniner Platz

� 030 - 89 00 23

10709 Berlin • Kurfürstendamm 153

Schlossparktheater

� 030 - 789 56 67 100

12165 Berlin • Schloßstrasse 48

Spiegelpalast Palazzo

� 01805 / 388883

10557 Berlin • Invalidenstr. 52

Staatsoper Unter den Linden

� 030 - 20 35 45 55

10117 Berlin • Unter den Linden 7

Staatstheater Cottbus

� 0355 - 78 24 24 24

03046 Cottbus• August-Bebel-Straße 2

Tempodrom

� 030 - 74 73 70

10963 Berlin • Möckernstr. 10

Theater an der Parkaue

� 030 - 55 77 52-52

10367 Berlin • Parkaue 29

Service

Theater im Palais

� 030 - 201 06 93

10117 Berlin • Am Festungsgraben 1

TIPI - AM KANZLERAMT

� 030 390 665 50

10557 Berlin• Große Querallee

Uckermärkische Bühnen Schwedt

� 03332 - 538 0

16303 Schwedt Oder • Berliner Straße 46

Vagantenbühne

� 030 - 312 45 29

10623 Berlin • Kantstr. 12a

Volksbühne

� 030 - 247 67 72-76 94

10178 Berlin • Linienstraße 227

Wühlmäuse

� 030 - 30673011

14052 Berlin • Pommernallee 2-4

ANDere

VerANStAltuNgSorte

ADA - Studio

� 030 - 21 80 05 07

13357 Berlin • Uferstraße 8/23

Admiralspalast

� 030 - 32 53 31 30

10117 Berlin • Friedrichstraße 101

BKA

� 030 - 202 20 07

10961 Berlin • Mehringdamm 34

Berliner Kriminaltheater

� 030 - 47997488

10243 Berlin • Umspannwerk Ost - Palisadenstr. 48

Botanischer Garten

� 030 - 838 50100

14195 Berlin • Königin-Luise-Straße 6-8

Chamäleon Musik Varieté Theater

� 030 - 40 00 590

10178 Berlin • Rosenthaler Str. 40 / 41

CineStar EVENT

� 030 - 26 06 64 00

10785 Berlin • Potsdamer Straße 4

English Theatre Berlin

� 030 - 691 12 11

10965 Berlin • Fidicinstraße 40

Fassbender & Rausch

� 0800- 757 88 10

Charlottenstraße 60 10117 Berlin

HAU - Hebbel am Ufer

� 030 - 2590040

10963 Berlin • Halleches Ufer 32

Habel Weinkultur

� 030 - 2809 8484

Luisenstraße 19 10117 Berlin

Konzerthaus

� 030 - 203090

10117 Berlin • Gendarmenmarkt

Kulturhaus Spandau

� 030 - 3334021

13597 Berlin • Mauerstraße 6

Komische Oper

� 030 - 202 60 0

10117 Berlin • Behrenstraße 55-57

LaLuz in den Osramhöfen

� 030 450 89 230 Oudenarder Str. 16-20 13347 Berlin

Madi - Zelt der Sinne

� 030 - 43 00 42 72

13507 Berlin • Bernhard-Lichtenberg-Platz

Philharmonie Berlin

� 030 - 254880

10785 Berlin • Herbert-von-Karajan-Str. 1

Quatsch Comedy Club

� 01805 969 000 969

10117 Berlin • Friedrichstraße 107


Schlossplatztheater

� 030. 6516516 Alt-Köpenick 31 12555 Berlin

Sophiensäle

10785 Berlin • Bellevuestraße 3

Theater Charlottchen

� 030 324 47 17

10629 Berlin • Droysenstrasse 1

Theater Thikwa

� 030 614 64 67

10965 Berlin • Fidicinstraße 40

Zimmertheater Steglitz

� 030 25 05 80 78 Bornstr. 17 12163 Berlin

brANDeNburg

Archäologisches Landesmuseum Potsdam

� 033702 - 7 12 00

15806 Zossen • Wünsdorfer Platz 45 •

Botanischer Garten der Uni Potsdam

Maulbeeralle 2, 14469 Potsdam

� 0331 977 19 52

Biosphäre Potsdam

� 0331 - 550 740

14469 Potsdam • Georg-Hermann-Allee 99

Burg Beeskow

Frankfurter Straße 23, 15848 Beeskow

� 03366 - 352701

Bürgerhaus Finkenkrug

� 03322 - 23 99 09

14612 Falkensee • Feuerbachstraße 23

CityHotel Cottbus

� 0355 - 38 00 49 0

03046 Cottbus • R.-Breitscheid-Straße 10

Elstermühle Plessa

� 03533 - 8199676

04928 Plessa • An der Elstermühle 7

Erlebnisrestaurant Prinz Eisenherz im Filmpark Babelsberg

August-Bebel-Str. 26-53, 14482 Potsdam

� 0331 - 7212717

Filmmuseum Potsdam

� 0331 - 271 810

14467 Potsdam • Breite Straße 1a

Gut Klostermühle Alt Madlitz

Mühlenstr. 11, 15518 Madlitz-Wilmersdorf OT Alt Madlitz

� 0336 - 0759290

Kabarett Obelisk Potsdam

� 0331 - 291 069

14467 Potsdam • Charlottenstr. 31

Kleine Bühne Volkshaus Michendorf

� 033205 - 268188

14552 Michendorf • Potsdamer Str. 42

Kulturzentrum Rathenow

� 03385 - 519051

14712 Rathenow • Märkischer Platz 3

Le Manège

Am Neuen Markt 9a-b, 14467 Potsdam

� 0331 95 105 85

MKC Templin

Prenzlauer Allee 6, 17268 Templin, � 03987 - 53130

Nationalpark Warthemündung

� 095 - 752 40 27

69113 Górzyca • Chyrzyno 1

Nikolaisaal

� 0049-331-28 888 0

14467 Potsdam • Wilhelm-Staab-Str. 10/11

Paul-Gerhardt-Kirche

Paul-Gerhardt-Str. 2, 14669 Paretz / Ketzin

� 03546 - 1740463

Philosophische Fakultät Uni Potsdam

� 0331 - 977 1777

14469 Potsdam • Am Neuen Palais 10

Piccolo Theater Cottbus

� 0355 - 23687

03046 Cottbus • Erich Kästner Platz

Radeberger Biertheater

� 03528 - 487070

01454 Radeberg • Hauptstr. 62

Schloss Paretz

Parkring 1, 15907 Lübben

� 033233 - 73611

Service

i m N e t z : w w w. ku t i b b . d e

Stadtbibliothek Falkensee

� 03322 - 22589

14612 Falkensee • Am Gutspark 5

Stadthalle Cottbus

� 0355 - 7542-442

03046 Cottbus • Berliner Platz 6

Theater am See

Seestr. 22, 15526 Bad Saarow

� 33631 86 83 23

Theater comèdie soleil

� 03327 - 547235

14542 Potsdam • Eisenbahnstraße 210

Theaterschiff Potsdam

� 0331 - 972302

14467 Potsdam • In der Alten Fahrt

T-Werk

� 0331 - 71 91 39, 14467 Potsdam • Schiffbauergasse 4E

Urania-Planetarium Potsdam

� 0331 - 2702724

14467 Potsdam • Gutenbergstr. 71

Waschhaus-Arena Potsdam

� 0331 - 271 560

14467 Potsdam • Schiffbauergasse 6

KoNzertSäle

Berliner Dom Mitte

� 030 - 20 26 91 19, 10178 Berlin • Lustgarten 1

Französischer Dom

� 030 - 20 64 99 22, 10117 Berlin • Gendarmenmarkt 5

Große Orangerie im Schloß Charlottenburg

� 030 - 526 81 96 98, 14059 Berlin • Spandauerdamm 22-24

Schloss Friedrichsfelde

� 030 - 51 53 14 07, 10319 Berlin • Am Tierpark 125

Zitadelle Spandau

� 030 - 64 354 944 0, 13599 Berlin • Zitadelle,

Am Juliusturm

45

Anzeige


46

K•M, Brunnenstr. 1 8 5 , 1 0 1 1 9 B e r l i n

Te l : 0 3 0 - 4 4 3 4 2 3 5 1 5 6

Fa x 4 4 3 4 2 5 9 7

i n f o @ k u l t u r m a r k e t i n g - b e r l i n . d e

w w w. k u t i b b. d e

R e d a k t i o n : S a b i n e K o r n e l i ( V. i . S . P. )

Te l . : 0 3 0 - 4 4 3 4 2 3 5 1

Fa x : 0 3 0 - 4 4 3 4 2 5 9 7

p r o g r a m m @ k u l t u r m a r k e t i n g - b e r l i n . d e

A n z e i g e n : V I VA

K u l t u r m a r k e t i n g | V. D. B l o t n i |

R e p r ä s e n t a n z T h o m a s M . To m c z a k

Te l : 0 3 0 - 2 6 3 0 8 0 3 8

t . t o m c z a k @ v i v a k u l t u r m a r k e t i n g. c o m

A n z e i g e n a u s d e m k u l t u r e l l e n B e r e i c h

b z w. f ü r Ve r a n s t a l t e r :

S u s a n n e D i e m l e r

Te l : 0 3 0 | 4 4 3 4 2 3 5 6 , Fa x 4 4 3 4 2 5 9 7

Verlosung

Eine Weihnachtsgala mit den schönsten

Musical & Christmas Songs

von und mit Matthias S. Raupach und Wiener Musicalstars

Ein Muss für jeden Musical-Fan!

2x2 Freikarten

für

Musical-Christmas

in der

Nikolaikirche,

Am Markt, 16259

Bad Freienwalde

am 16.12.2012,

Beginn 16:00 Uhr

Einsendeschluss für die Veranstaltung Musical-Christmas

ist der 12. November2012

Stichwort: "Christmas"

L a y o u t : K • M D e s i g n

S t e f a n Lo r e n z , M a r t i n a G e i s s e r

T i t e l f o t o : S e m m e l c o n c e r t s

D r u c k : P r i n t e d i n E U

R e d a k t i o n s s c h l u s s : d e r 1 . d e s Vo r m o n a t s

Ve r t r i e b : E i g e n v e r t r i e b, a l l e F i l i a l e n d e r B e r l i n e r

Vo l k s b a n k , P r i m e l i n e , H a n d v e r t e i l u n g v o r Ve r a n s t a l -

t u n g e n

E s g i l t d i e A n z e i g e n p r e i s l i s t e 0 6 / 1 1 . D e r A b d r u c k d e r

Ve r a n s t a l t u n g e n i s t k o s t e n l o s f ü r d i e Vo l l s t ä n d i g k e i t

u n d R i c h t i g k e i t d e r A n g a b e n w i r d k e i n e G e w ä h r

ü b e r n o m m e n .

A b d e m 2 3 . d e s Vo r m o n a t s i s t

„ Konze r te und Th e ater in Berlin und Brandenburg “

I m Ze i t s c h r i f t e n h a n d e l e r h ä l t l i c h

E r s c h e i n t m i t f r e u n d l i c h e r U n t e r s t ü t z u n g

d e r B e r l i n e r Vo l k s b a n k

Impressum


www.kristalltherme-bad-wilsnack.de · www.kristall-saunatherme-ludwigsfelde.de

Brandenburgs

Kristall-Thermen

Urlaub für die Seele

ein Fest für die Sinne

Öffnungszeiten außer 24.12.

SoDo 922 Uhr, Fr + Sa 923 Uhr

Kristall Kur- & Gradier-Therme

Bad Wilsnack

Am Kähling 1 · 19336 Bad Wilsnack

Tel. (03 87 91) 80 88-0 · Fax -33

Kristall-Saunatherme Ludwigsfelde

Fichtestraße · 14974 Ludwigsfelde

Tel. (0 33 78) 5 18 79-0 · Fax -33

Physiotherapie-Praxis Dr. Gaschler in

beiden Thermen! Genießen Sie pfl egende

Aroma-Öl-Massagen, Zeremonien

im Hamam, Fußrefl exzonen-Massagen,

ayurvedische Massagen u.v.m.

Behandlungen auch auf Rezept in unserer

Physiotherapie-Praxis. Die meisten

Angebote können Sie auch unabhängig

von einem Thermenbesuch nutzen.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine