Sessionsheft 2007 - KG Elf vom Doerp

elf.vom.doerp.eu

Sessionsheft 2007 - KG Elf vom Doerp

GROSSE KARNEVALS-GESELLSCHAFT

„ELF VOM DÖRP“

e.V. 1929

DÜSSELDORF-UNTERRATH

Präsident Heinz B. Nunnendorf

Düsseldorf`s

Närrische

Illusionen

SESSION 2006-2007


Ratinger

Street Days.

Auf der Ratinger nachts um halb eins,

ob du'n Mädel hast oder Karl-Heinz.

Karneval wird mit Füchschen gefeiert.

WWW.GOERLICHUNDSOHN.DE

Frisch. Frech. Fröhlich.

Füchschen.

Zum Gruß

Der Großen Karnevals-Gesellschaft

Elf vom Dörp“ e.V. 1929

gelten für die diesjährige Session

meine besten Wünsche.

Ich bin davon überzeugt, dass die „Elf vom Dörp“ auch in diesem

Jahr bei ihrem Bemühen, dem Ärger und den Belastungen des

Alltags

mit Humor und Lebensfreude zu begegnen, wie in den vergangenen

Jahren nicht enttäuschen werden.

Karneval ist ein Kulturgut, das gepfl egt sein will. Bei den „Elf

vom Dörp“

ist es in den besten Händen.

Allen Gästen und Freunden der Gesellschaft wünsche ich viel

Spaß

an der Freud und viele schöne Stunden.

3 x Düsseldorf Helau

Comitee Düsseldorfer Carneval

Engelbert Oxenfort


Zum Gruß

„Düsseldorfs närrische Illusionen“ wollen die

Düsseldorfer Närrinen und Narren in der neuen

Karnevalssession 2006 / 2007 mit bunt schillernden

Farben erleben. Karnevalistische Luftschlösser

dürfen gebaut werden und der jecken Fantasie sind

keine Grenzen gesetzt, wenn es darum geht,

frohgelauntes Winterbrauchtum zu zelebrieren.

Hierbei wünsche ich der Großen Karnevalsgesellschaft „Elf vom Dörp“

e.V. 1929 wieder einmal viel Vergnügen und grüße alle Mitglieder und

Freunde der Gesellschaft ganz herzlich. Aus allen Himmelsrichtungen

strömend werden sie, wie ich hoffe, wieder den Einladungen der „Elf

vom Dörp“ zu den verschiedenen Sessions-Highlights folgen und der

Besuch wird sich ganz gewiss für jedermann mit Freude an der fröhlichen

Geselligkeit, ob Jung oder Alt, lohnen.

Welch großartiger „Exportschlager“ unser Düsseldorfer Karneval ist,

beweisen uns die „Elf vom Dörp“ noch binnen Jahresfrist: Aus dem

Land des Export-Weltmeisters wird der Frohsinn von Düsseldorf in

Richtung Belgien verschifft. Gemeinsam mit dem Prinzenpaar der

vergangenen Session „Kai & Ricarda“ werden die „Elf vom Dörp“ zu

den Karnevalsfreunden im belgischen Kelmis reisen und als „Botschafter

des Düsseldorfer Karnevals“ beweisen, dass grenzüberschreitender

Frohsinn keine „närrische Illusion“ ist.

Ich grüße die „Elf vom Dörp“ zur Session 2006 / 2007 ganz herzlich

mit einem dreifach kräftigen „Düsseldorf Helau!“

Ihr

Joachim Erwin

Oberbürgermeister der

Landeshauptstadt Düsseldorf


N

u

n

n

e

n

d

Haarstudio

KELSWEG 5

r

40472 DÜSSELDORF

f

TEL.: 0211 - 428494

Die. - Fr. 08:30 Uhr - 18: 00 Uhr

Sa. 08:00 Uhr - 13:00 Uhr

Nail`s and more

Hand und Nagelpfelge

nur nach Terminvereinbarung

Vorwort des Präsidenten

Verehrte Gäste, liebe Karnevalsfreunde!

Kaum wurde der Hoppeditz zu Grabe getragen, stellen wir mit Freude

fest:

„ Et is widder so wiet!“

Nach einer tollen Jubiläumssession im letzten Jahr, sind wir erneut bestens

gerüstet um das neue Motto „Düsseldorf`s närrische Illusionen“ zu

verwirklichen.

Vom 11.11. bis Aschermittwoch wollen wir gemeinsam einige fröhliche

Stunden rheinischen Brauchtums erleben und zusammen feiern.

Auf diesem Wege möchten ich mich recht herzlich bei allen Mitgliedern

und Sponsoren sowie Inserenten bedanken- denn ohne diese Hilfe und

das Engagement wären vieles in unserem Düsseldorfer Karneval und

der „Elf vom Dörp“ nicht möglich!

Seid herzlichst gegrüßt mit einem

dreifachen Düsseldorf

HELAU

Euer Präsident

Heinz B. Nunnendorf


Ihr zuverlässiger Partner

Höherweg 100 · 40233 Düsseldorf

Telefon: (0211) 821 821

Telefax: (0211) 821 3 821

E-Mail: info@swd-ag.de

Öffnungszeiten Kundenzentrum:

Montag - Donnerstag

8.00 - 17.00 Uhr

Freitag 8.00 - 14.00 Uhr

Notdienst und Entstördienst:

Gas/Wasser/Fernwärme:

(0211) 8 21- 66 81

Strom: (0211) 8 21- 26 26

Strom · Erdgas · Fernwärme · Trinkwasser

Entsorgung · Energiedienstleistungen

Öffentliche Beleuchtung

www.swd-ag.de

Wir freuen uns beim General-Corpsappell 2006 / 2007

neue Senatsmitglieder aufnehmen zu können

Thomas Wunder Rainer Martin

Wolfgang Ohlberg Monika Hendel

Markus Meyer

-noch kein Foto vorhanden-


Dr. Thomas Ziermann

Rechtsanwalt

Mietrecht, Arbeitsrecht, Tier und Natur, Jugendstrafrecht

Verkauf

von

Brötchen

Kaffee

Snacks

Getränke

Achenbachstraße 134 - 40237 Düsseldorf

Tel.: 0211-966 14 20 Fax: 0211 - 966 14 21

Stehcafe

mit täglich wechselndem Mittagstisch

auch Auslieferung v. kalten o. warmen Buffets

Inh. H. Hermanns

Gewerbegebiet Lichtenbroich

Tiefenbroicher Weg 26

Tel: 0211-4963194 40472 Düsseldorf Fax: 0211 - 5287626

Spalier vor der Kirche bei der Hochzeit von unserem

Regimetsdoktor Dr. Uwe Kariger

....nu isset passiert!!!!!!


www.kreissparkasse-duesseldorf.de

Jede

Jeck

spart

anders.

Und die Schlauesten bei uns.

Die

Ihr persönlicher Finanzpartner. Für alles.

Funkenoffi zier

Ralph Grass in Aktion!

Jetzt wieder als Wirt

im

„Hoferhof „

in Unterrath

Leider Vergangenheit!

Gastbesuche bei

der Karnevals-

Gesellschaft

Stadtgarde

Funken

„Rot-Wiss“

Ratingen

Da wurde auch

schon mal das

Schiffchen getauscht

!!!


Ihre Ruhe-Insel am Hofgarten

Lebensberatung * Autogenes Training * Muskel-/Tiefenentspannung

Inh. Halima Meyer, Arnoldstraße 18, 40479 Düsseldorf

www.Ihre-Ruhe-Insel.de

- psychologische Beratung in Lebens-und Berufssituationen

- autogenes Training nach Prof. Schulz ( Einzel-u.Gruppentraining)

- Muskelentspannung nach Prof. Jacobsen

- Firmenbetreuung bei internen Problemen und zur

Verbesserung des Arbeitsklimas

- Flugangst-Training (Einzel und Gruppentraining)

Praxiszeiten: mo. bis do. 14:00 - 19:00 Uhr

(für Berufstätige nach Vereinbarung auch abends oder samstags)

Tel. / Fax 0211 / 51 50 789

Frau H. Meyer

Lehrerin und Seminarleiterin, psychologische Beraterin

Senatorin der

GKGElf vom Dörp“ e.V. 1929

DER

VORSTAND

Peter Egerer

2.Vorsitzender

Heinz B. Nunnendorf

Präsident u. 1.Vorsitzender

2007

Michael Hurtmanns

Schatzmeister


VORSTAND:

Heinz B. Nunnendorf

(General)

Präsident u. 1. Vorsitzender

Peter Egerer (General.Ltn.)

2. Vorsitzender, närrischer Schutzmann

Michael Hurtmanns

(General.Ltn) Schatzmeister

EHRENKOMMANDANTEN

Hubert Schiffer (Generalmajor)

Franz Schmitz (Oberstleutnant)

UNIFORMIERTES-CORPS

Siegfried Schulte (Generalmajor)

Kommandant u.Vizepräsident

Rainer Saftic (Hauptmann)

Fahnenoffi zier

Ludwig Püllen (Hauptmann)

Horst Kronenberg (Hauptmann)

Kammeroffi zier

Niko Bialke (OberLtn.)

Standartenoffi zier

Axel Gorski (OberLtn.)

Gardekoch

Jens Hendel (OberLtn.)

Zeremonienmeister

Marko Rademaker (Leutnant)

Tanzoffi zier i.L.

Dr. Uwe Kariger (Leutnant)

Regimentsdoktor

Jürgen Grünitz (Leutnant)

Udo Faerber (Leutnant)

Tobias Klapdor (Leutnant)

Michael Klapdor (Leutnant)

Norbert Bresgen /Leutnant)

Jürgen Hahn (Fähnrich)

Tobias Hendel (Fähnrich)

Quartiermeister

Ralf Grass

Richard Fiebig

RESERVE-CORPS

Rolf Köster (General.Ltn.)

Fritz Düllberg (Major)

Ulrich Hammen (OberLtn.)

PAGINNEN /

REGIMENTSTOCHTER

Nadine Greger

Vanessa Klapdor

Nora Helmert

MARKETENDERIN

Marion Schierz

EHRENTANZMARIECHEN

Reinhild Ohlberg

Sabine Freudenreich

Marina Köster

Iris Düllberg

EHRENHAUPTMANN

Willi Schäfer

Thomas Huber

Johannes Saurbier

EHRENMAJOR

Horst Fassbender

VERPFLEGUNGSOFFIZIER

Friedhelm Riegel

EHRENMITGLIEDER

Rolf Köster

Franz Schmitz

Hermann Peters ╬

Willi Tebeck ╬

Peter Cremer

Franz Weris ╬

Lenchen Scholz ╬

EHREN-

VORSITZENDE

Arnold Korbmacher ╬

Hans Küster ╬


Rubrik: Der offene Brief

von Armin Meurer / Senator der Gesellschaft

05.08.2006

Verehrter Präsident,

liebe Karnevalsfreundinnen, liebe Karnevalsfreunde der

Elf vom Dörp“!

Wie kommt man dazu, sich als Bürger der Stadt Hülchrath einem Karnevalsverein

im „Dorf Unterrath“ anzuschließen?

Ich bin im ältesten Teil der Düsseldorfer Altstadt geboren, in Derendorf

aufgewachsen und dort zur Volksschule, später zur Realschule gegangen.

Mehrere Jahre hatte ich freundschaftliche Kontakte zu einem Schulfreund,

der hier in Unterrath auf der Korveyer Straße wohnte. Unterrath

hatte noch einige ländliche geprägte Teile, wo ich mich sehr wohl fühlte.

So besuchte ich mehrfach in der Woche diesen Freund per Fahrad u.

lernte bei unseren Unternehmungen einiges vom „Dörp“ kennen.

Nach zähem Ringen hatte ich in den letzten zwei Schuljahren von meinen

Eltern die Erlaubnis erhalten, in den großen Ferien als Bau-Hilfskraft

zu arbeiten; Stundenlohn im 1. Jahr DM 1,10 im 2. Jahr DM 1,35

Eine der Baustellen war die hübsch hässliche Kirche Am Röttchen. Da

ich vor 54 Jahren dort nur wenige Tage beschäftigt war, bitte ich, für

evtl. Baumängel mich nicht verantwortlich zu machen.

Ein Verein kann nur mit einem gesunden Mitgliederstamm gedeihen

u. erfolgreich sein, was ich nicht nur im medizinischen Sinne meine,

obwohl das natürlich auch sehr wichtig ist.

Über die Düsseldorfer Medien mit ihren Papparazzi, aber mehr noch

über die Mund-zu-Mund -Weitersage dringt schnell nach aussen, welches

Klima in den Vereinen herrscht.

Der offene Brief

Fortsetzung

Was wir hörten und an freundlichen Zusprüchen erfahren haben, war so

angenehm, dass ich kurz entschlossen meiner Frau mal wieder gefolgt

bin und den Aufnahmeantrag gestellt habe.

Der Präsident muss in diesem Zusammenhang besonders erwähnt

werden, weil seine lockere verbindliche aber auch bestimmende Art

gleichermaßen beeindruckt und gefällt und sehr zum Entschluss beigetragen

hat.

So ist der Funke übergesprungen.

Vieleicht sollte ich abschließend noch erwähnen, dass die aus unserem

Freundeskreis beigetretenen Männer auch der Prinzengarde, Leibgarde

des Prinzen Karneval, angehören. Wir wurden von einem Freund aus

der Garde scherzhaft als „Tretminen“ bezeichnet, nachdem ihm unsere

Anmeldung zu der „Elf vom Dörp“ bekannt wurde.

Wir nehmen diese Bezeichnung nicht als Schimpfwort, sondern als

Kompliment und genau so lustig wie sie wohl gemeint war.

Wir wollen als „Tretminen“ helfen, Explosionen an Freude und Frohsinn

zu entfachen.

Wir danken Euch, dass wir als nun „festangestellt Mitglieder“ bei der

Elf vom Dörp“ dabei sein dürfen und hoffen, viele gute Jahre mit Euch

gemeinsam verbringen zu können.

Armin Meurer

Baas der „Jan-Wellem“ Tischgemeinschaft

der

Düsseldorfer-Jonges


Friedrich Usenbenz

Allianz Generalvertretung

der Spezialorganisation Friedrich Usenbenz

Spezialist für betriebliche Altersversorgung

und steueroptimierten Vermögensaufbau

Kapitalanlagen über Fonds

zusätzlich Kapitalanlage incl.

Pflegeversicherungsschutz

(Pflege plus) ab 50. Lebensjahren

Krankenversicherungen

Hypothekenfinanzierungen

Dresdner Bank Produkte

Gerresheimer Landstraße 110 -D- 40627 Düsseldorf

Telefon: +49-0211-252071 - Telefax: +49-211-203051

E-Mail: friedrich.usenbenz@allianz.de

Mitglied der

GKG. „Elf vom Dörp“ e.v. 1929

Das tat der Stimmung

keinen „Abruch“.......!

...und das Traumduo

Edelgard Oerder-

Michael Hurtmanns

erfreute uns mit einem Zwiegespräch

der besonderen Klasse.

Das Sommer-Grillfest...!

mal wieder in geschlossenen

Räumlichkeiten.

Ihren Geburtstag feierte

unsere Ehrensenatorin

„Leni“ Rüßeler selbstverständlich

im Kreise ihrer

karnevalistischen Freunde

und Familie!!!!!


GKGElf vom Dörp“ e.V. 1929

Session 2006 / 2007

Samstag, 18. November 2006, 19:11 Uhr

„Generalkorpsappell „

Juppes-Pann, Am Klosterhof 1 (nur auf besondere Einladung)

Samstag, 06. Januar 2007, 19:30 Uhr

„Große närrische SPORTLERSITZUNG“

Rheinterrasse Düsseldorf, Radschlägersaal , Josef-Beuys-Ufer, Preis 17€

Sonntag, 28. Januar 2007, 15:11 Uhr

„Seniorensitzung“

für die Begegnungsstätte Unterrath, Pfarrsaal St. Maria u.d. Kreuze

Kürtenstraße 160, Kartenbestellung, Begegnungsstätte Eckener Str. Tel. 42 30 29 5

Samstag, 10. Februar 2007, 11:11 Uhr

„BIWAK“

Schulhof der Kartause-Hain-Schule, Unterrather Str. 76

Montag, 19. Februar 2007

„Großer Rosenmontagszug“

Mittwoch, 21. Februar 2007, 19:11 Uhr

„Hoppeditz Beerdigung“!

mit traditionellem Fischessen

Vereinslokal

Samstag, 24. Februar 2007

„Traditioneller Taxi-Ball“

Hilton-Hotel Rheinlandsaal

Einlass: 19:00 Uhr / Beginn: 19:30 Uhr


Das rheinische Grundgesetz

§ 1

Sieh den Tatsachen ins Auge. - Et es wie et es.

$ 2

Habe keine Angst vor der Zukunft. - Et kütt wie et kütt

§ 3

Lerne aus der Vergangenheit. - Et hätt noch immer joot jejange

§4

Jamme den Dingen nicht nach. - Wat fott es es fott.

§5

Sei offen für Neuerungen. - Nix blievt wie et wor.

§6

Seid kritisch, wenn Neues überhand nimmt.- Kenne mer nit, bruche

mer nit, fott domet.

§7

Füge dich in dein Schicksal. - Wat wellste maache.

§8

Achte auf deine Gesundheit.- Mach et joot.äwer net zu offt.

§9

Stelle immer esrt die Universalfrage. - Wat soll dä Quatsch?

$10

Komme dem Gebot der Gastfreundschaft nach.- Drinkgste ene met?

$ 11

Bewahre dir eine gesunde Einstellung zum Humor.- Do laachste dich

kapott.


ei Richy

Clubhaus

SG Unterrath 1912 / 24

Im Ausschank:

Inhaber Richard Fiebig

Kalte und warme Küche

Räumlichkeiten für Konferenzen oder

Festlichkeiten für bis zu 80 Personen

Franz-Rennefeld-Weg 13 - 40472 Düsseldorf

Tel.: 0211 - 4 79 16 86 -privat: 0211 - 414985

Vereinslokal der Großen Karnevals-Gesellschaft

Elf vom Dörp“ e.V. 1929

Düsseldorf-Unterrath

Paginnen /

Regimentstöchter

Marketenderin

Nadine Greger Vanessa Klapdor

Nora Helmert Marion Schierz


Achten Sie bitte auf den Reisebus. Für eine Karnevalsverein mit einer

Kultveranstaltung wie der „Närrischen Sportlersitzung“ ein

muß!!!

Zum Tag der

Einheit wurde der

Elferrat der Elf

vom Dörp (durch

Unterrather Funken

Präsident und

Rosenmontagszugleiter

Hermann

Schmitz) zur

Musikparade nach

Potsdam eingeladen.

Nach längerer

Anreise per Bus

erlebten wir zwei

tolle Tage.

Zu später Stund....! kam

die Promille-Polizei. Man

wurde fündig!!!!!!!!


B & B Optimal GmbH

Ihr Hausmeisterservice mit Kompetenz und Zuverlässigkeit

Wir Übernehmen für Sie gerne:

Treppenhausreinigung

Kleinere Reparaturarbeiten

Gartenpfl ege

usw.

Fordern Sie ein unverbindliches Angebot bei:

B & B Optimal GmbH

Volmerswerther Straße 41

40221 Düsseldorf

Tel.: 0211 - 23 92 210

Fax: 0211 - 23 92 212

DER SENAT 2006-2007

Clauberg, Gerd

Clauberg, Katja

Giangreco, Maurizio

Graß, Gabriele

Hendel, Monika

Otten, Horst

Martin, Rainer

Meurer, Sybille „Bille“

Meurer, Armin

Meyer, Halima

Meyer, Markus

Ohlberg, Wolfgang

Die in Obhutnahme

der neuen Senatsmitglieder

am 12.11.2005

v.l. Heike Theis, Armin

Meurer,

Elke Wilholm,

Irene Usenbenz,

Bille“ Meurer,

Halima Meyer

Rademaker, Marko

Russ, Alois

Sültenfuß, Christa

Schäfer, Ingrid

Schrader, Dirk

Schulz Dr., Dirk

Theis, Heike

Theiß, Rosemarie

Ummelmann, Renate

Usenbenz, Irene

Valerius, Ellen ╬

Wiese, Heinz ╬

Wunder, Thomas

Wilholm, Elke


Wir sagen

Helau, Alaaf und

lassen es krachen,

wünschen viel

Spaß und richtig

was zu lachen !

HALLENHANDBALL - BUNDESLIGA

HSG - DÜSSELDORF

-HEIMSPIELE SESSION 2006 / 2007

HSG Düsseldorf - TBV Lemgo

30.08.06 19:30 Karl-Hohmannstraße , 40599 Düsseldorf

HSG Düsseldorf - HSG Nordhorn

10.09.06 16:00 Karl-Hohmannstraße , 40599 Düsseldorf

HSG Düsseldorf - HBW Balingen-Weilstetten

01.10.06 16:00 Karl-Hohmannstraße , 40599 Düsseldorf

HSG Düsseldorf -THW Kiel

10.11.06 19:30 Karl-Hohmannstraße , 40599 Düsseldorf

HSG Düsseldorf -Eintracht Hildesheim

22.10.06 16:00 Karl-Hohmannstraße , 40599 Düsseldorf

HSG Düsseldorf - SC Magdeburg

15.11.06 19:30 Karl-Hohmannstraße , 40599 Düsseldorf

HSG Düsseldorf - TV Großwallstadt

03.12.06 16:00 Karl-Hohmannstraße , 40599 Düsseldorf

HSG Düsseldorf - MT Melsungen

17.12.06 16:00 Karl-Hohmannstraße , 40599 Düsseldorf

HSG Düsseldorf - VFL Gummersbach

27.12.06 19:30 Karl-Hohmannstraße , 40599 Düsseldorf

HSG Düsseldorf - SG Kronau/ Östringen

30.12.06 19:30 Karl-Hohmannstraße , 40599 Düsseldorf

HSG Düsseldorf - Frisch auf Göppingen

18.02.07 19:30 Karl-Hohmannstraße , 40599 Düsseldorf

HSG Düsseldorf - HSV Hamburg

07.03.07 19:30 Karl-Hohmannstraße , 40599 Düsseldorf

HSG Düsseldorf - TSV GWD Minden

25.03.07 16:00 Karl-Hohmannstraße , 40599 Düsseldorf

HSG Düsseldorf - Wilhelmshavener HV

22.04.07 16:00 Karl-Hohmannstraße , 40599 Düsseldorf

HSG Düsseldorf - SG Flensburg Handewitt

06.05.07 16:00 Karl-Hohmannstraße , 40599 Düsseldorf

HSG Düsseldorf - HSG Wetzlar

16.05.07 19:30 Karl-Hohmannstraße , 40599 Düsseldorf

HSG Düsseldorf-TuS N-Lübbecke

26.05.07 15:00 Karl-Hohmannstraße , 40599 Düsseldorf


Verleihung

des BDK-Orden

in Gold

mit Brillanten

an Ehrenkommandant

Franz Schmitz

für über 50

jahre aktive

Mitgliedschaft.

7 x 11 Jahre

Jubiläumsempfang

St. MuK

Die Laudatio

hielt unser

VerpflegungsoffizierFriedhelm

Riegel in

seiner typischen

Art

Die IG-Metall

Düsseldorf-Neuss

überreicht der

EvD zu ihrem

Jubiläum ein

neues Vereinslied

auf CD. Text und

Musik von

Ehrensenator

Rainer Lieverscheidt!

7 x 11 Jahre

Jubiläumsempfang


Ein dreifach

donnerndes

Helau.......!!!!!

GASTHAUS & WEINGUT STAHL

Am Talblick 6

55430 Oberwesel-Dellhofen

Tel.: 06744 / 416

www.gasthaus-stahl.de

...aus dem Tal

der Loreley

Lilo

Püllen

Die Kaffee / Glühwein

& Kuchenküche bei

bester Laune

Waltraud

Gorski

Trotz Mistwetter

hatten die Besucher

und ktiven

wieder

viel Spass an d`r

Freud beim traditionellen

Biwak

des Corps !


Düsseldorfs

schönstes

Handgepäck

Dat leckere Dröppke för ze Hus direkt im

Uerige kaufen! An 7 Tagen in der Woche zwischen

6 und 24 Uhr. Uerige, Bergerstraße 1,

Düsseldorf-Altstadt. Herzlich willkommen.

DÜLBERG & BRENDEL

Ebenau, Bernd

Ippers, Georg

Köster, Margot

Lauer, Willi J.

Lieverscheidt, Rainer

Menslage, Gudrun

Metzmacher, Gustav

Oerder, Edelgard

Pipjorke, Harald

Pietrek Dr., Günter

Ehrensenat

Rosewick, Karl

Rüßeler, Magdalena

Sebetzky, Rolf

Steinhausen, Josef

Sültenfuß, Dirk-Peter

Sültenfuß, Hansi

Stützer, Robby

Uschmann, Dieter

Weber, Peter

Jonas, Mathias ╬

Smeets, Hermann ╬

Generalcorpsappell

12.11.2005

Ernennung des neuen

Ehrensenators

Bernd Ebenau


„Wie jedes Johr nach Karneval da

fiere mer dä TAXI-BALL“

Wo isset ?

Wann isset?

Watt jibbet?

Woröm isset?

Watt dann?

Watt kostet?

Wo jibbet?

im Rheinlandsaal des Hilton-Hotels.

am Samstag,den 24.Februar 2007

Einlass: 19:00 Uhr - Beginn: 19:30 Uhr.

weil die Taxifahrer an Karneval für ihre

Kunden nonstopp im Einsatz waren.

wie immer bieten wir Ihnen ein großes

Programm mit Spitzenkräften des

rheinischen Karnevals.

anschließend Tanz bis in den frühen

Morgen mit der Werner-Bendels-Band.

Eintrittspreis: 10,--€/ 15.--€/ 17,50 €

Kartenvorverkauf Tel. 0211 / 7776-61

im Verwaltungsgebäude (2.Etage) der

Rosenmontagswagen

2006/ 2007

GKGElf vom Dörp“ e.V. 1929

Entwurf: Jaques Tilly


Sessionsorden

2007

wir gehen in Serie.......!

Session 2006/ 2007, wir schreiben das „Heinrich-Heine“

Jahr. Ein großer Heimatdichter und Sohn unserer Landeshauptstadt.

Dies haben wir zum Anlass genommen einen

Sessionsorden zu entwerfen der der „Erste“ einer, hoffentlich

interessanten Serie sein wird.

Gegen eine Spende von mind. 25.- € ist dieser Orden bei

unserem Schatzmeister erhältlich.

Bronze

Um verdiente Mitglieder zu

ehren, wurden Sonderorden

entworfen.

Silber

Gold

..besonders hübsch der

neue Damenorden.

Damenorden 2007

Alle Orden wurden von der Fa. RheinCityMedia mitentwickelt und gefertigt.

Wir danken für die gute Zusammenarbeit.


Kleinabzeichen.....!

Immer beliebter werdende Sammelobjekte im Karneval.

Auch hier gehts jetzt in Serie!!!

d`r Schutzmann

Getreu dem diesjährigen Motto

„Düsseldorfs närrische Illusion“

wurde dies hier deutlich umgesetzt:

Immer eine „überfüllte“ Kasse!!!

2007

Dä närrische Schatzmeester

in den nächsten Jahren folgen........!

ne´ Gardekoch

Entwürfe von Ehrenmitglied Rolf Köster

d`r Präses kütt..!

uns Doktor

Seniorensitzung

Begegnungsstätte Eckener

Straße

Pfarrsaal ST. MuK.


REITSCHULE

SCHANOWSKI

.....grüßt alle Düsseldorfer

Karnevalisten mit einem

dreifachen

„Düsseldorf Helau“

Derendorfweg 25

41460 Neuss

Tel.: 02131-272797

ROSENMONTAG 2006


Abb.: ähnlich





Qualität aus Tradition

Hauptgeschäft

und

Backstube:

* Unterrather Straße 95,

40468 Düsseldorf

Telefon: 0211 / 4 22 01 65

Telefax: 0211 / 4 22 01 69












Goethestr.39, Wülfrath

Tel.: 0 20 58 / 77 80 85

Niederstr. 7 Monheim-Rhein

Tel.: 0 21 73/ 10 94 90

Hans-Martin-Schleyer-Str. 2 , Kaarst

Tel.: 02131/ 796407

* Sonn- und feiertags

Von 8:00 - 11:00 Uhr geöffnet

Brötchen

und

Kuchenverkauf

Filialen:

* Matthias-Kirch-Weg 6 ,

40472 Düsseldorf

Telefon: 0211 / 41 93 24

* Kaiserswerther Str. 281,

40474 Düsseldorf

Telefon: 0211 / 4 54 11 27

Am Königshof 3,

40472 Düsseldorf

Telefon: 0211 / 4 22 03 36

* Unterrather Str. 100,

40468 Düsseldorf

- 13:00 - 16:00 Uhr -

Kommandant Siegfried Schulte beim Einmarsch in den

Radschlägersaal zur großen närrischen Sportlersitzung.

Pure karnevalistische Freude mit dem

Urschrei „Helau“ !


Leev Lütt, dat schmeckt!

aus tradition und gutem hause

För Üch parat:

Leckeres Schlüssel!

1

www.zumschluessel.de

Prinz Udo I. und Venetia Miriam

Prinzenpaar der Landeshauptstadt Düsseldorf 2007


Aufstellung:

Spitze: Hofgartenrampe,

F.-Roeber-Str.,

Jos.-Beuys-Ufer,

Cecilienallee

Zugweg:

Zugweg 2007

Heinrich-Heine-Allee,

Mühlenstraße,

Burgplatz

Marktplatz,

Marktstraße,

Bergerstraße,

Carlsplatz,

Bilker Straße,

98

Haroldstraße,

84

Hohe Straße,

Benrather Straße,

Kasernenstraße,

Hunsrückenstraße,

Kontrollnummer

Bolkerstraße,

-,

Heinrich-Heine-Allee,

Elberfelder Straße,

Königsallee (Ostseite),

Katasteramt

Graf-Adolf-Straße,

und

Friedrichstraße.

Vermessungs- -

Auflösung:

Bachstraße zum

Auflösen der Fußgruppen

Düsseldorf

und der Pferdegruppen,

Stadt

sowie das Verlassen der

der

oberen Podeste der

Wagen.

Abstieg der Vereine

von den Wagen in der

Oberstadtdirektors

Merowingerstraße/

des

Karolingerstraße.

Jeweils bis 3 Personen

dürfen mit dem Wagen

mit in die Halle fahren,

Genehmigung

um Ordnung zu schaffen. Mit

Bühne, Manfred

Passive Mitglieder

Merzig, Jupp

Clauberg, Christel †

Püllen, Lieselotte

Christiani, Uwe

Prüfer, Hermann-Josef

Conzen, Friedrich G.

Rosewick, Karl

Esser, Sepp

Schäfer, Jürgen

Gorski, Waltraud

Schulte, Karin

Graß, Raph

Schubach, Rainer

Iserath, Bernhardt

Usenbenz, Friedrich

Knobloch, Heike

Waldhelm, Siegmund

Kurtkowiak, Kurt

Ziermann, Volker

Leffler, Gerd

Menslage, Manfred

Zyweck, Bernd

05-011-01__D-04-6-R_1c 05.10.2005 13:59 Uhr Seite 1

Meyer, Wolfgang

Generalagentur Josef Oerding

Benzstraße 24, 41462 Neuss

Tel.: 02162 10356-07, Fax: 02162 10356-09, Mobiltel.: 0172 2169931

josef.oerding@zuerich.de

Genießen Sie fröhliche Tage.

Nehmen Sie das Leben leicht – feiern Sie die Feste, wie sie fallen!

Aber sprechen Sie über Ihre Risikoabsicherung, Vorsorge und Ihren

Vermögensaufbau mit einem Experten, der Ihre Interessen ernst

nimmt. Wir sind Ihr kompetenter Partner und mit durchdachten

Lösungen für Sie da.


In den letzten 2 Jahren konnte man beim Generalcorps-Appell eine

Neuerung beobachten. Nicht nur die eingekauften Profis sorgten für ein

Rahmenprogramm, sondern auch aus den eigenen Reihen wurde Aktion

auf die Bühne gebracht.

So begaben sich im Jahre 2004 erstmalig die Vereinskameraden Jens

Hendel und Andreas Schneider als „Wildecker Herzbuben“ auf die Bühne.

Nachdem Andreas Schneider für längere Zeit aus gesundheitlichen

Gründen ausfiel, sprang kurzer Hand Monika Hendel ein und übernahm

die Rolle.

Den Initiatoren gab der riesige Beifall Recht! Mußte also für das kommende

Jahr etwas „Neues“ her. Es wurde wiedermal gegrübelt und

nachdem die Idee einer Miniplaybackshow geboren war, mußte nächtelang

genäht werden.

Aber wer übernimmt den nun die einzelnen Rollen. Bis kurz vor dem

12. November 2005 waren plötzlich noch Rollen unbesetzt. Aber die

Regie ließ nicht etwa eine Nummer ausfallen -nein, es wurde einfach

umbesetzt.

Auch diesmal konnte man sich das Lachen nicht verkneifen. Insbesondere

als der äußerst knapp dienstverpflichtete Tobias Klapdor als

„Tina Turner“ über die Bühne schlich......! Zeit zur Probe hatte man ja

nicht mehr-also wurde die Nummer in einer grazilen parodistischen Art

dargeboten die kaum noch zu überbieten ist. Auch unser Gardekoch

Axel Gorski war als Holzmichel („der ja immer noch lebt“) ein weiterer

Höhepunkt.

Nicht zu vergessen die musikalische Begleitung am Keybord durch

Jürgen Grünitz der hier über sich hinausgewachsen ist.

Als Schlussnummer noch ein Highlight „Roy Black & Anita“ (Jens

Hendel und Vanessa Klapdor) sowie ein Glückwunschtransparent zum

7x11 jährigen Jubiläum der „Elf vom Dörp“. Hier bleibt nur noch zu

sagen: “ Macht weiter so, es hat uns allen Spaß gemacht“.

-DANKE-

h.b.n.

General-Corpsappell

12. November 2005


..dann im Elferrat der GKGElf

vom Dörp“. Der Spass beim Karneval

liegt Tobias Klapdor (1.v.r)

einfach im Blut. Einsatz und feierfreudig

zu jeder Zeit...,genau wie

der Papa (2.v.r)!

so kann`s einem gehen...! Erst Kinder-Prinz

bei den Unterrather Funken,........!

E Jläske Bier

Wenn`t Owend eß on du dinn Arbeet häß jedonn,

Darfs och als in de Wehtschaft jonn.

Drenk dich e Jläske Lager, Schluck för Schluck,

Dann eß et jot för dinne Buck.

Dat zwedde Jlaß eß och jet weht,

Op eenem Been nit jot mer steht.

Doch rot ich dich, don`t Bier nit suffe,

Dat du nochher no Hus motts kruffe.

Beim Bierkedrenke immer denk,

Dat dinne Mage eß kenn Senk!

Met Maß jedronke, eß Jenoß,

On mäkt doch niemals dich Verdroß.

Süff`s du dich äwer voll wie`n Sprötz,

Eß dat op keene Fall jet nötz.

Do denk beim Drenke immer dran,

On fang nit met dem Suffe an!

Heinrich-Carl Ständer

Was kann`s im Leben

denn schöners

geben.........!


G ASTSTÄTTE

AM OPFERHAUS

Inhaber

Michael Homberg

Kelsweg 2

40472 Düsseldorf

Telefon 0211 - 45 76 820

Die ruhige und erfolgreiche Ausbildung

-Unterrath

Sommer-Grillfest der Elf

Die Gruppe „Schrader“ beweißt,

dass es auch bei Regen Spaß

macht!

Ehrensenatorin „Leni Rüßeler“ kam trotz ihres Geburtstage

und verbrachte ein paar fröhliche Stunden

mit uns.

wegen des schlechten Wetters, war

auch der LIV. (Leiter interner Veranstaltungen

nicht besonders froh

gelaunt!


Inhaber: Ralph Grass

Unterrather Straße 38

40468 Düsseldorf

Tel: 0211 - 405 82 50

Mitglied der Gesellschaft

Montag Ruhetag

10:30 - 14:30 Uhr

17:00 - 01:00 Uhr

Samstag u. Sonntag

Durchgehend geöffnet


Inhaber: Tolios

Foto - Kiste in Unterrath

Kalkumer Str. 119

● Digitale Fotos in 10 Minuten - mit Kodak Picturemaker

● Fotoarbeiten im Nachtservice

● Bewerbungsfotos und Passfotos - in bester Qualität

● Portraitfotos - in Farbe oder schwarz/ weiß sofort bis

20/30

● Fotokopien - Faxservice

● Hochzeitsreportagen - Anfrage im Geschäft

● Exlusive Bilderrahmenauswahl

● Geschenkkarten / Büro - und Schreibwaren

www.foto-lichtgarten.de Tel.0211 / 429797

Die gute alte Zeit

Die gute alte Zeit


Kammeroffi zier

Horst Kronenberg

Gardekoch

Akel Gorski

Standartenoffi zier

Niko Bialke

Fahnenoffi zier

Rainer Saftic

Kommandant

Siegfried

Schulte

Regimentsarzt

Dr. Uwe Kariger

närr.Schutzmann

Peter Egerer

Zeremonienmeister

Jens Hendel


Faszination Flughafen.

Erleben Sie Luftverkehr live auf unseren

beiden Besucherterrassen. Die Aussichtsplattform

am Bahnhof „Düsseldorf Flughafen“

bietet eine weltweit einmalige

Perspektive. Bei Westwind sind die landenden

Flugzeuge zum Greifen nah und

starten auch direkt vor Ihren Augen, bei

Ostwind rollen die gelandeten Flugzeuge

über den Taxiway zur Parkposition. Und

von der Terrasse auf Flugsteig B haben Sie

die Abfertigungsvorgänge voll im Blick.

Die Zuschauerterrassen sind täglich im

Sommer von 6 bis 21 Uhr und im Winter

von 9 bis 20 Uhr geöffnet.

www.duesseldorf-international.de

Wir gratulieren ganz herzlich zum

Jubiläum

33

Peter Egerer ist seit 1996 aktives

Corpsmitglied und närrischer Schutzmann.

Veratwortung trug er über viele

Jahre für den Karneval mit u. für die IG-

Metall.

Für den Kampf gegen Griesgarm u. Muckertum

hatte Ideen für so manche Maskerade.

33 x 11 Jahre

Rolf Köster

Rolf Köster ist seit 1974 aktives

Mitglied der Gesellschaft. Rolf

Köster zeichnete sich aus durch

jahrelange Vorstandsarbeit als

Schatzmeister, Wagenbauleiter u.

Krativabteilung Orden u. Abzeichen.

1 x 11 Jahre

Peter Egerer

11


Warum sich „Jeck“ machen bei Umzugsfragen

- lieber direkt mit:

40468 Düsseldorf-Kieshecker Weg 151

Telefon: Büro 0211-41 98 98

Telefon: Privat 0211-41 13 38

u.0211-45 26 50

Telefax: 0211-41 02 49

Internet: www.muench-umzuege.de

seit 1924

Familienbetrieb

Thomas Wunder

Rechtsanwalt §

Kreuzstraße 18

40699 Erkrath

fon + 49 211 24 20 43

fax + 49 211 90 078 39

mobil +49 179 59 053 03

info@rechtsanwalt-wunder.de

....bei uns können Sie wirklich Wunder erwarten!

-Ihr Anwalt für Verkehrsrecht / Familenrecht / Arbeitsrecht-

M‘r send de KG Elf vom Dörp

Refrain

M‘r send de KG Elf vom Dörp

m‘r fi ere so wie et sich jehört

M‘r rufen alle Mann Helau m‘r send uns Ongerroth

un wenn d‘r Präses ruft

jo dann stonn se all parat

M‘r send de KG Elf vom Dörü

m‘r fi ere wie et sich jehört.

Vers 1

Helau mir sind dat Jarde Corps, in Ongerrotg zehus

M‘r bütze, schunkle, laache un m‘r losse nie wat us

M‘r hann dat Hätz am rechte Fleck un mir sin richtig jeck

Refarin

Vers 2

Met Jrönkohl un met Mettwoosch, jeht et los in Juppes Pann

On bei d‘r Sportlersitzung zeigt ein jeder wat he kann.

Un kütt d‘r Rosenmondag dann, met Tam Tam un Tara

Dann steht se da die Jardeschaar, un alle send se da.

Refain

Bridge

Un auch die IG Metall hann met uns Spass ob jeden Fall

Refrain

Text und Musik: Rainer Lieverscheidt, Ehrensenator der Gesellschaft

und „Alt Schuss“

sowie der größzügige Unterstützung der IG-Metall-Düsseldorf


Gaststätte „Zur Hütte“

Inhaberin: Heydrun Kecher

2 Automatische Kegelbahnen

Kalte und warme Küche

Dienstags Ruhetag

40468 4 Düsseldorf

Kalkumer Str. 16-18

Tel.: (0211) 42 50 64

Jung

und.....

Närrische Sportlersitzung

2006

7 x 11 Jahre EvD

Eine

Veranstaltung

für............

...alt!!!!


Dellbrücker

Bure Schnäuzer

Ballett

...Get a`Grip

mit Neffe

„Timothy“

Klamauk in höchster

Vollendung

Mühlheimer

Ruhrgarde

Besuch des Prinzenpaares der

Landeshauptstadt Düsseldorf

Prinz Kai I. & Venetia Ricarda


Anzeige Festheft EvD.qxd 26.09.2006 14:38 Seite 1

Andrea

Frisör

Andrea Bresgen

Sie haben erst

nach 18 Uhr Zeit ?

Vereinbaren Sie

einen Termin

mit uns!

40468 Düsseldorf

Kalkumer Str. 42 · Tel. 02 11/42 07 95

Öffnungszeiten: Di bis Fr 9 bis 18 Uhr

Sa 9 bis 14 Uhr

BDK-Vizepräsident Rudi

Höhe

verleiht unserem Ehrenmitglied

und Ehrenkommandanten

„Franz

Schmitz“ , für über 50 jährige

aktive Mitgliedschaft

in der GKGElf vom

Dörp“ e.V. , den BDK-Orden

in Gold mit Brillanten.

Peter III. u. Petra

Närrische Hoheiten 1980 - 1993

Klaus I. u. Ulla

Klaus II. u.Martina

Harald I. u. Gitta

Klaus III. u. Marina

Harry II. u. Marina

Jörg I. u. Heike

Rolf II. u. Claudia

Jürgen I. u. Dagmar

Hermann III. u. Claudia

Jobsi I. u. Birgit

Rudi II. u. Renate

Kajo I. u. Daggi

Klaus III. u. Mauela

Uly I. u. Heidrun


Ihre Hausapotheke

Karneval ohne Kater!

Das Team der Sofia Apotheke grüßt

alle Karnevalsfreunde. Wir wünschen

Ihnen, dass Sie gesund durch die

tollen Tage kommen.

Der Stand der GKGElf vom

Dörp“ beim Aktionstag

„Platz da“!

Impressum:

Festschrift „GKGElf vom Dörp“ e.V. 1929 / Session 2007

Herausgeber: GKGElf vom Dörp“ e.V. 1929 / Redaktion u. V.i.S.d.P.

Heinz B. Nunnendorf

Apothekerin Krista Witew

Unterrather Straße 44

40468 Düsseldorf

Günther II. u. Monika

Närrische Hoheiten 1994-2006

Günther III. u. Claudia Christian I. u. Heike

Bernd I. u. Michaela Thomas I. u. Jasmin Jens I u. Monika

Peter IV. u. Alena Stefan I. u. Angela Wolfgang II. u. Melanie

Rüdiger I. u. Sandra Peter V. u. Irene Kai I. u. Ricarda


Kalkumer Str. 89 (Unterrath) - Tel.0211/ 413121 - Fax 420881 -www.thuer.de -info@thuer.de

Med. Fußpflege

KÜSTER

Rita Erbes Mitglied im ZFD

Spangentechnik Rather Kreuzweg 62

Nagelprothetik 40472 Düsseldorf

Voranmeldung erbeten Tel./Fax 0211/656323

„Brauchtum und Peripheres“

-Gedanken eines Karnevalisten zur Vereinsmeierei-

Im Leben des gemeinen Rheinländers spielt die Mitgliedschaft in

Vereinen eine wichtige Rolle. Brauchtumsvereine stehen dabei hoch im

Kurs. Da gibt es die Schützenbruderschaften für das Sommerbrauchtum

und die Karnevalsgesellschaften für das Winterbrauchtum.

Warum wird Mann Mitglied in einem Verein?? Mann ist unter

vermeintlich Gleichgesinnten. Mann ist in der Freizeit nicht allein.

Mann kann in der geschlossenen Gesellschaft zu bestimmten Anlässen

sonderbare Kleidungstücke tragen, speziellem Liedgut frönen, kurz

gesagt: Dinge tun oder lassen, die außerhalb der geschlossenen

Gesellschaft nicht immer direkt (und richtig) verstanden werden.

Gelebtes Brauchtum braucht Insider-Spezialwissen.

Wie wird Mann Mitglied eines Vereins?? Nichts ist leichter

und schwieriger zugleich. Eine gern geübte Praxis ist die

Aufnahmeantragstellung mit Hilfe zweier Bürgen, die bereits zu den

Mitgliedern gehören. Es ist erwähnenswert, dass als Aufnahmeantrag

in vielen Fällen ein Bierdeckel völlig ausreichend ist. Auch soll auch

nicht unerwähnt bleiben, dass manche Aufnahmekandidaten sich zum

Aufnahmezeitpunkt nicht mehr oder nur noch sehr schwach an ihre

Beitrittszusage erinnern können, was die Anwerbepraktiken einiger

Vereine in die aus juristischer Sicht bedenkliche Nähe einer aus der

christlichen Seefahrt bekannten Methode rückt (schon ‚mal shanghait

worden??).

weiter nächste Seite......


Basics für Profis !

Levent Yilmaz (Weltmeister*) hat sich für granini Cocktail Basics entschieden.

Geschmackstrend

aus den USA !

granini Cocktail Basics:

Mit Sicherheit die richtige Basis !

Rezepturen im Profi-

Barkeeper Test bewährt**

Gewohntes Format:

1,0 l Mehrwegflasche

* Weltmeister im Flairbarkeeping 2002, 2003

** Mixbarkeitstest, USE-Test: pur und verarbeitet unter Alltagsbedingungen. Vergleich und Verkostung gegen Wettbewerbsprodukte.

www.granini-mixacademy.de

Umfangreiche

Verkaufsunterstützung

Mehr Infos unter www.granini-mixacademy.de / Telefon: 0 613635 -1111

Fortsetzung

Ist Mann aufgenommen, kann die Teilnahme an den Aktivitäten des

Vereins in vollen Zügen (und nicht nur da) genossen werden. Da

gibt es Sommerfeste mit Grillorgien, Spezialbekleidungskontrollen

mit Grünkohlverzehr, Sitzungen, auch in Verbindung mit anderen

Organisationen, Ausfl üge, Bälle, öffentliche und familiäre Feiern,

offi zielle Anlässe usw. usw. die gerne angenommen werden. Es ist ja so

leicht, zu konsumieren (und anschließend auch zu meckern).

Wer aber steuert all‘ die Aktivitäten?? Wer investiert die immense

Arbeit, die den Verein leben und die Mitglieder zufrieden sein lässt??

Der Vorstand ist‘s, der die Vereinslogistik trägt. Es gibt nach einer

Information aus einer als zuverlässig geltenden Quelle des deutschen

Brauchtums ein Erhebung über die Attraktivität von Vorstandsposten

in Vereinen im Allgemeinen und abgestuft nach Arbeitsanfall. Es ist

nicht verwunderlich, dass arbeitsintensive Posten (der Posten des

Kassenwarts, aus Gründen der gesellschaftlichen Aufwertung meist mit

dem Titel „Schatzmeister“ belegt) nicht so hoch im Kurs stehen wie rein

repräsentative Aufgabenbereiche (der Vizevorsitzende, meist eine Art

Frühstücksdirektor z. b. V.*).

* z. b. V. = zur besonderen Verwendung

weiter nächste Seite.....


Kulinarische Woche

im Bistro-Restaurant «Albatros»

Schlemmer-Buffet

Jeden Mittwoch Abend, 18.00 Uhr bis 23.30 Uhr

Leichte Vorspeisen, mehrere Hauptgänge

und leckere Desserts vom Buffet.

Brunch-Buffet

Jeden Sonntag Mittag, 11.30 Uhr bis 14.30 Uhr

Frühstück und Mittagessen in Einem.

Pasta & Friends

Jeden Samstag Abend, 18.00 Uhr bis 23.30 Uhr

Italienische Spezialitäten – wöchentlich wechselnd.

Weitere kulinarische Aktionen

Das ganze Jahr über – fordern Sie unsere Übersicht an.

Bistro-Restaurant «Albatros» im Lindner Hotel Airport

Unterrather Straße 108 • 40468 Düsseldorf

Tel. +49-(0)211-95 16-651 • Fax +49-(0)211-95 16-703

info.airport@lindner.de • www.lindner.de

Reservieren Sie einen Tisch,

bringen Sie diesen Abschnitt

mit und Sie erhalten

einen Hausaperitif vor

Ihrem Essen kostenfrei.

z_Kul_Woche_AIR_06_sw.indd 1 06.07.2006 10:24:16 Uhr

Fortsetzung

Das Vereinsleben kostet Geld. Au weia, das hätte nicht gesagt werden

sollen, aber jetzt ist es ‚raus. Woher nehmen und nicht stehlen? Nun

ja, in der Regel zahlt Mann seinen Verzehr an Speisen und Getränken

selbst. Viel schöner sind aber die Events, bei denen aus der Sicht des

Mitglieds ohne Moos was los ist. Der personenbezogene Jahresbeitrag,

nachgewiesenermaßen ein ungeliebter Bestandteil des Vereinswesen,

reicht für die Wünsche, die Vorstellungen und das Anspruchsdenken

der Mitglieder und Vorstände in der Regel nicht aus. Deswegen sind

die Verantwortlichen immer und überall auf der Suche nach Sponsoren,

nach Geldgebern aller Art. Im Gegenzug dafür werden aus Antike

und Mittelalter importierte Titel, strassbesetzte Kopfbedeckungen und

bevorzugte Behandlungen vergeben und geübt.

Mann fühlt sich wohl im Verein. Wünscht Mann Veränderungen in

Struktur und personeller Hinsicht, erfolgt in den seltensten Fällen die

offi zielle schriftliche Eingabe an den Vorstand. Die altbekannten und

bewährten Methoden Grüppchenbildung (Verein im Verein), Sektierertum

(Verbreitung der vermeintlich „reinen Lehre“), Flüsterpropaganda und

Geheimdiplomatie bis hin zur Verleumdung mit übelster Nachrede

werden aktiviert. Auch das ist Vereinsleben; - Leider-.

Was passiert nun, wenn Frau auch am Vereinsleben

teilnehmen möchte?? Dann wird es auf jeden Fall

ein bisschen kompliziert. Beschränkt sich

die Teilnahme auf das Konsumieren und die

Hilfestellung bei Events (Brötchen schmieren,

Kaffee kochen), ist die Welt noch in Ordnung. Die

Damen erfreuen die Herren. Wenn aber Frau Mann

dazu anstiftet, Wünsche für Veränderungen in den

Verein zu tragen, dann gut‘ Nacht, Marie.

Für heute reicht‘s, oder?? Vereinsleben ist prima,

verstanden!!

FÄUSTEL

Die Freunde der Prinzengarde, Leibgarde des

Prinzen Karneval e.V. sind bei uns herzlich

Wil(holm)lkommen!


So sieht ein Freund und Mitglied der Gesellschaft

unseren Präsidenten......

(am liebsten ) !

Friedrich Usenbenz mit seiner

Gattin Irene

Prinzenpaar i. Unterbach 1989

heute

-Senatorin der Gesellschaft-

Ähnlichkeiten sind hier rein

zufällig.......!

GKGElf vom Dörp“ e.V. 1929

Düsseldorf-Unterrath

Geschäftsstelle: Heinz B. Nunnendorf

c/o Haarstudio Nunnendorf

Kelsweg 5

40472 Düsseldorf

Aufnahme-Antrag

Mitgliedsform (bitte ankreuzen)

Aktiv im Gardecorps Jahresbeitrag € 77

im Senat Jahresbeitrag € 77

als Pagin/ Tanzmariechen Jahresbeitrag € 77

Passiv Jahresbeitrag € 33

Schüler u. Auszubildende zahlen den halben Beitrag

Name, Vorname:

Geburtsdatum:

Straße, Hausnummer:

PLZ / Ort

Telefonnummer: / mobil:

E-Mailadresse:

Datum: Unterschrift:

bei Minderjährigen der gesetzliche Vertreter

Einzugsermächtigung

Hiermit ermächtige ich die GKGElf vom Dörp“ e.V. widerruflich, die von mir zu

entrichtenden Mitgliedsbeiträge bei Fälligkeit zu Lasten meines Kontos

KtNr. Geldinstitut

Bankleitzahl durch Lastschrift einzuziehen

Wenn mein Konto die erforderliche Deckung n icht aufweist, besteht seitens des kontoführenden

Kreditinstituts keine Verpflichtung zur Einlösung. Ich verpflichte mich, jede

Änderung dem Verein unverzüglich mitzuteilen. Teileinlösungen werden im Lastschriftverfahren

nicht vorgenommen.

Datun Unterschrift


Guten Start und Gute Fahrt

für die Session 2006-2007 wünscht Ihnen

AUTO - PAGALIES GmbH

Ihr Vertragshändler für Düsseldorf

Ronsdorfer Straße 7 - (Ecke Höher Weg)

Tel. 0211-7 33 87 77 - Fax 0211-7 33 57 25

www.suzuki-handel.de/pagalies

Bekanntmachung

Neue Duden-Trennungregeln

Al-bum: Exlosion des ganzen Universums

Aus-puff: Bordell geschlossen

Di-lemma: Andere Schreibweise f. Die Schafe

Ein-wand-frei: Ein Haus mit nur drei Wänden

Erd-kunde: Ein Landkäufer

Fass-ade: Nie wieder saufen

Feld-herr: Mann mit Wiese

Fis-kus: Boesartiges Knutschen

Geistes-abwesenheit: Gespenstermangel

Golf-strom: Deutsche Autobahn

In-sekt: Modischer Schaumwein

Kata-strophe: Gedicht am Tag nach dem Rausch

Miss-verständnis: Die schoenste Psychologin

Mini-mum: Ganz kleiner Mut

Näh-maschine: Gerat was die Arbeit verweigert

Ohr-feige: Mensch der sich vor Ohren fuerchtet

Schlaf-rock: Sehr langleilige Musik

Gruener-Star: Joschka Fischer

Steuer-knueppel: Waffe zur Eintreibung von Abgaben

Stuhl-gang: Spezialbande, fuer Raub von Sesseln

Tai-fun: Spass in Bangkok


Kalkumer Straße 10

Wir gedenken unserer

verstorbenen Mitglieder


Ihr gemütlicher

Treffpunkt in Düsseldorf

Gesellschaftsraum für Festlichkeiten

aller Art bis 50 Personen

Mo. - Sa. 16:00 - 01:00

So. 11:00 - 01:00

Dienstag Ruhetag

Kalkumer Straße 154 - 40468 Düsseldorf - Telefon:0211/ 9843923

General-Corpsappell

12. November 2005


Unterrath-West

Liebe Unterrather Karnevalsfreunde

wir grüßen Sie,

Ihre Familienangehörige sowie Freunde und Förderer

des Unterrather Karnevalsvereins.

Lassen Sie uns viele gemeinsame schöne Stunden erleben.

Gerne nehmen wir Ihre Ideen und Anregungen auf, um auch weiterhin eine sinnvolle

und bürgernahe Umsetzung zu gewährleisten.

Daher scheuen Sie sich nicht, mit uns Kontakt aufzunehmen.

Dirk-Peter Sültenfuß

Ratsherr der

Landeshauptstadt Düsseldorf

Vors. CDU Unterrath-West

Chrsita Sültenfuß

stell. Fraktionsvorsitzende i.d.

Bezirksvertretung 06

Schriftführerin i.d.

CDU Unterrath-West

Postfach 32 10 22, 40425 Düsseldorf, Tel.:0211-4 22 07 19, Fax 0211-4 22 07 31

www.cdu-unterrath-west.de, www.sueltenfuss.de


Wichtig Information

Sie trinken nicht nur Kaffee oder sonstige alko-

holfreie Getränke!!!!

...wir empfehlen

sonst...!

oder mit dem

ÖPNV.

fahren Sie doch mit dem...

Tel: 33 333 o. 99 999


KARNEVAL IN

VENEDIG

eine kl. Auswahl von der

Vielfalt der Kostüme


Öffnungszeiten:

Mo.-Fr. von 7:30 Uhr bis 17:00 Uhr

Närrischer Feldzugplan für die Session 2008

Hoppeditz Erwachen So. 11.11.2007

General-Korpsappell Sa. 17.11.2007

Große Sportlersitzung Sa. 05.01.2008

Seniorensitzung T. stand bei Redaktionsschluß n. n. fest

Biwak des Corps Sa. 26.01.2008

Altweiberfastnacht Do. 31.01.2008

Kö-Treiben So. 03.02.2008

Rosenmontag Mo. 04.01.2008

Aschermittwoch Mi. 06.02.2008


über

85 Jahre

in Familienbesitz

Ein Foto der „Elf

v. Dörp“ aus ganz

früher Zeit. Noch

mit dunklem

Anzug und wenig

Platz für den Elferrat!!!

Als Kapelle diente

seiner Zeit ein

Stehgeiger........!

RADSCHLÄGERSAAL 2006

DAS AKTIVE CORPS VOR DER

„SPORTLERSITZUNG“


UNTERNEHMEN DER KREMER-GRUPPE

Eichenbruch 14

40468 Düsseldorf

Tel. 0211- 40569352

Fax 0211 - 4963246

mobil 0163 - 5627299

info@btk-gmbh.com

www.btk-gmbh.com

Am Aschermittwoch

ist alles vorbei...!


GL medientechnik

Burscheidter Weg 111

40822 Mettmann

Tel.: 0 21 04 - 97 47 54

Fax: 0 21 04 - 97 47 55

web: www.glmedientechnik.de

mail: info@glmedientechnik.de

medien

technik

Andreas Ginsberg

Mobil: 01 73 - 953 36 74


Richtfest 2005 /2006 in der Wagenbauhalle.

Da konnte bestaunt werden, was in vielen Arbeitsstunden erschaffen

wurde.

unser Schatzmeister

Michael... .zu jeder Zeit ein strahlender Jeck als

Vertretung für den erkrankten Präsidenten!

Auch Pause muß mal sein, während der

Bauzeit


“Top-Service” Angebot!

6 Inspektionen für nur

Inspektion

“Top-Service” Angebot

AUTOHAUS

PREISWERT UND FREUNDLICH

Ulmenstraße 279 · 40468 Düsseldorf

Tel. (02 11) 417 17 17 · Fax (02 11) 417 17 27

(*zzgl. Material)

€199,-*

Sicherheit zu Freundschaftspreisen- mehr Infos in unserem aktuellen Flyer*!

Noch Fragen? Senden Sie uns eine E-Mail an service@opel-slagman.de

Ohne Worte.....!

Opel. Frisches Denken

für bessere Autos.

(*Stand: Okt. 2006)

25 Jahre

Große Karnevals-Gesellschaft

Elf vom Dörp“ 1929 e.V.

Sitzung 1954


Verzeichnis der Inserenten

Brauerei Füchschen Umschlagseize

Brauerei Frankenheim Umschlagseite

Stadtsparkasse Düsseldorf Seite 4

Haarstudio Nunnendorf Seite 6

Stadtwerke Düsseldorf Seite 8

Dr.Th. Ziermann Seite 10

Snack-Point Seite 10

Reise Service Otten Seite 10

Kreissparkasse Düsseldorf Seite 12

Flughafen DUS. International Seite 13

Ihre Ruheinsel Am Hofgarten Seite 14

Awista GmbH Seite 16

Allianz Friedrich Usenbenz Seite 20

Brauerei Schumacher Seite 22

Fa. AS Schädlingsbekämpfung Seite 24

Fa. As Schädlingsbekämpfung 2 Seite 25

Irih-Pub Tit-na-nos Seite 26

Clubhaus „Bei Richy“ Seite 28

B&B Optimal Seite 32

Fa. Schierle Stahlrohre Seite 34

Weingut Stahl-Oberwesel Seite 38

Fahnen-Flaggen Clasen Seite 38

Brauerei „Zum Uerige“ Seite 40

Taxi Düsseldorf e.G. Seite 42

RheinCityMedia Seite 45

Reitschule Schanowski Seite 48

Viktoria Versicherung Kämpgen Seite 48

Autohaus Josten Seite 50

Bäckerei Hünemeyer Seite 50

Brauerei „Zum Schlüssel“ Seite 52

Deutscher Herold Seite 57

Reifen Jung Seite 60

Gaststätte „Am Opferhaus“ Seite 62

Fahrschule Klaus Sowinski Seite 62

Brunnen-Grill Seite 62

Gaststätte „Hoferhof“ Seite 64

Metzgerei Wendel Seite 64

Imbiß Max & Motitz Seite 66

Foto-Kiste Unterrath Seite 66

St. Georg Apotheke Seite 66

Gartengeräte Kahrau Seite 68

Zweirad Just Seite 68

Brauerei Schlösser Seite 70

Umzüge Franz Münch Seite 72

Ra. Thomas Wunder Seite 72

Gaststätte „Zur Hütte“ Seite 74

Gärtnerei Wächter Seite 74

Frisör Andrea Seite 78

Sofi a Apotheke Seite 80

Impressum Seite 80

Fahrschule Thür Seite 82

OVS Computer Netzwerke Seite 82

Fußpfl ege Küster Seite 82

Granini / Eckes Seite 84

Lindners Airport Hotel Seite 86

Autohaus Pagalies / Suzuki Seite 90

Bäckerei Robert Winkels Seite 92

Neumann & Michel Gbr. Seite 92

Bestattungen Neuhaus Seite 93

Optik Wolf Seite 94

Regina Apotheke Seite 94

Gaststätte Zur Schmiede Seite 94

CDU - Unterrath West Seite 96

Schreibwaren Hubertz Seite 98

Schuhexpress Seite 98

Blumenhaus Matthiessen Seite 98

Vallourec & Mannesmann Tubes Seite 100

Restaurant Platia Seite 102

Holz Blum Seite 102

Elektro Koenen Seite 104

Haus Malzkorn Seite 104

M. Kremer GmbH u. Co. KG. Seite 106

BTK GmbH Seite 106

Bestattungshaus Frankenheim Seite 108

GL-Medientechnik Seite 108

Flock-Beton Seite 109

Conzen-Glas u. Rahmen Seite 110

Opel Slagmann Seite 112

WIR BEDANKEN UNS

bei allen unseren Freunden

und Gönnern für die großartige

Unterstützung durch

Spenden und Anzeigen

in diesem

Sessionskalender .


Den schönsten Zug gibt’s

immer an der Theke.

Der feine Unterschied.

Kaum jeck, schon weg.

www.frankenheim.de Der feine Unterschied.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine