20. August 2011 1.FC Mönchengladbach - beim Rheydter SV

rheydter.sv.de

20. August 2011 1.FC Mönchengladbach - beim Rheydter SV

28. Jahrgang

Saison

2011 / 2012

Ausgabe 01

spö

Magazin

Offizielle Stadionzeitung des Rheydter Spielverein e.V.

Die AOK ist auch in Rheydt immer für Sie da!

Die AOK ist auch in Rheydt immer für Sie da!

Telefonische Erreichbarkeit:

AOK Clarimedis-ServiceCenter

24-Stunden Service

Kostenlos über 0800 0 326 326

RSV im Internet: www.rheydter-sv.de


CityVision GmbH & Co. KG

CityVision täglich ab 18 Uhr im Kabelnetz

CityVision GmbH & Co. KG

Oppelner Str. 38

41199 Mönchengladbach

Telefon: 02166 - 686660

www.city-vision.de

Wasser kennt keine Grenzen – Wir auch nicht!

Ihr Fachhandel für:

• Sanitär

• Heizung

• Klima/Lüftung

• Solar

• Regenerative Energien

• Industriebedarf

• Elektro

• Küchen

Die

Qualitäts-Hitparade . . .

von

da, wo die Profis kaufen

Limitenstraße 81-89 · 41236 Mönchengladbach

Telefon 02166 / 4 90 07

Glaslager: Erftstraße 45 · Rheydt

Heinrich Schmidt GmbH & Co. KG

Stammhaus Mönchengladbach (41238), Duvenstr. 290-312, Tel.: 02166/918-0

Niederlassung Krefeld (47805), Untergath 177, Tel.: 02151/3737-0

Niederlassung Wesel (46485), Mercatorstr. 13, Tel.: 0281/148-0

Niederlassung Düsseldorf (40472), Wahlerstr. 22, Tel.: 0211/65890-0

Niederlassung Leverkusen (51381), Benzstr. 5, Tel.: 02171/5004-0

Niederlassung Viersen (41747), Freiheitsstr. 176, Tel.: 02162/26628-0

Niederlassung Emmerich (46446), Albert-Einstein-Str. 4, Tel.: 02822/97697-0

Niederlassung Düsseldorf-Süd, (40223) Ringelsweide 28, Tel.: 0211/9050515


Vorwort SPÖ-Magazin

Liebe Freunde und Gäste des Rheydter Spielvereins,

zum heutigen Lokalderby gegen den 1.

FC Mönchengladbach, das den Auftakt

zur Saison 2011/2012 bildet, heiße ich

Sie herzlich willkommen. Mein besonderer

Gruß gilt unseren Gästen und

deren Anhang sowie dem Schiedsrichter

Herrn Raffael Beier mit seinen beiden

Assisten ten.

Wir gehen nicht mit den besten

Voraussetzungen in dieses Lokalderby,

nicht weniger als zehn Neuzugänge

mußten in die Mannschaft integriert

werden. Diverse Verletzungen und ur -

laubs bedingte Abwesenheit ein iger

Spieler machen die Aufgabe für Damir

Knezovic und Guido Knuppertz nicht

leichter. Dem entsprechend sollte man

auch die Ergebnisse der Vor berei -

tungsspiele nicht überbewerten.

Es wird eine schwere Saison und die

ersten Gegner sind schon eine

Herausforderung der besonderen Art.

Mit dem 1. FC Mönchengladbach, dem

FC Remscheid, Turu Düsseldorf II und

Eller 04 treffen wir auf Mannschaften,

Systemlösungen

aus einer Hand!

� Industrieentfettung � Reinigung und Pflege

� Kühlschmiermittel � Oberflächenrissprüfmittel

� Lackkoagulierung � Anlagentechnik

� Korrosionsschutz � Zubehör

� Hautreinigung und Hautschutz

� Wasser- und Abwasserbehandlung

� Wartung und Instandhaltung

die im oberen Tabellendrittel anzusiedeln

sind.

Wollen wir unser erklärtes Ziel, den

gesicherten Mittelfeldplatz, erreichen,

müssen wir auch in diesen Spielen

Punkte holen - und mit der entsprechenden

Konzentration ist dies auch

durchaus zu schaffen.

Ein Augenmerk gilt sicherlich der

Torhüterpostion, die ohne Frage eine

Schlüsselposition für unser Spiel ist.

Nachdem uns unser Punktegarant Peter

Dreßen verlassen hat, bleibt zu hoffen,

dass unsere Neu ver pflich tungen Stefan

Zabel und Christoph Kampe in seine

nicht gerade kleinen Fußstapfen treten

können. Alle anderen Abgänge konnten

wir gut kompensieren. Mit Sercan

Salgin konnte ein torgefährlicher

Stürmer ver pflichtet werden und Saimir

Coraj bringt eine deutlich sichtbare

Belebung in das offensive Mittelfeld.

Insgesamt gesehen konnte der Kader

der 1. Mannschaft nicht nur quantitativ,

sondern auch qualitativ verstärkt

heIcotec Chemie u. Technik GmbH & Co. KG

Herrenpfad Süd 9

41334 Nettetal

Tel. +49(0)2157 / 89 68-0 E-Mail: info@heIcotec.com

Fax +49(0)2157 / 89 68-68 Internet: www.helcotec.com

Seite 3

werden. Mit der Verpflichtung von Guido

Knuppertz als zweitem Trainer hinter

Damir Knezovic und Holger Drever, der

als Fußball obmann eine ausgezeichnete

Arbeit leistet, sind auch die Rahmen -

bedingungen für die neue Saison

gegeben. Süleyman Baybuga, Team -

manager der 2. Mannschaft, wird mit

einem bewußt kleingehaltenen Kader in

die Saison starten, damit Spieler, die in

der 1. Mann schaft nicht zum Zuge

kommen, sich in der Kreisliga A

Spielpraxis holen können.

Es wird, wie bereits erwähnt, eine

schwere Saison und es liegt jetzt an den

Spielern, das in sie gesetzte Vertrauen

zu rechtfertigen.

Für das heutige Spiel wird Damir

Knezovic keinen seiner Spieler

besonders motivieren müssen. Das

Lokalderby gegen den 1. FC Mönchen -

gladbach ist ein Highlight der Saison

und am ersten Spieltag ist alles

möglich.

In diesem Sinne wünsche ich uns allen

ein packendes Derby.

Mit sportlichen Grüßen

Peter Dohmen

1. Vorsitzender

Rheydter Spielverein e.V.


Treffpunkt

des guten

Geschmacks

Hoever

Qualität · Frische · Fachliche Beratung

MG-Rheydt · Hauptstraße 83 · � 02166 / 4 01 40

Fleisch- und Wurstwaren aus eigener Herstellung

Sachverständigengesellschaft

Jansen und Partner mbH

Ihre erste Adresse nach einem Kfz-Unfall!

Düsseldorfer Straße 35 · 41238 Mönchengladbach

Telefon 02166/187091 · Mobil 0172 / 2 68 62 86

Internet: www.kfz-sv-joerg-jansen.de

E-Mail: unfall@kfz-sv-joerg-jansen.de

Die Götz-Gruppe

Ihr Partner rund um das Gebäude

Seite 4

Am Gierath 28

40885 Ratingen

service@goetz-fm.com

Tel. +49 2102 18 82-0

Fax +49 2102 18 82-44

Wilhelm

Bedachungen GmbH

Dorfbroicher Straße 34

41236 Mönchengladbach (Rheydt)

Telefon (0 2166) 40481

Telefax (0 21 66) 46211

Ihr Partner für

Computer

& Technik

EDV-Beratung Volker Fervers

Gartenstr. 51 · 41236 Mönchengladbach

Telefon +49 (0) 21 66 / 61 10 31

E-Mail: info@edv-fervers.de


Spö VIP-Tipp SPÖ-Magazin

Erstmals nach einigen Jahren Pause legt das Spö Magazin wieder das beliebte Spö VIP-Tippspiel auf

Die meisten Experten tippen auf ein Unentschieden

V o n D I R K S T A U B E S A N D

Reinhold Dohmen, der Staffelleiter der Landesliga

Gruppe 2, läßt es gleich am ersten Spieltag richtig

krachen und bescherte dem RSV zum Auftakt eine

Knüllerpaarung gegen den 1. FC Mönchengladbach.

Die »Mutter aller Stadt derbys« in Mönchengladbach

elektrisiert die hiesigen Fußballfans wie kaum eine

andere Begegnung. Spö Magazin hörte sich bei

bekannten Mönchengladbacher Gesichtern und

Sportlern um. Den Spö VIP-Tipp wollen wir Ihnen

übrigens in dieser Saison nun zu jedem Heimspiel

präsentieren.

Oberbürgermeister Norbert Bude: Lokalderbys

entfalten immer einen besonderen Reiz und haben

bekanntlich ihre eigenen Gesetze. Ich glaube, wir

dürfen uns auf eine spannungsgeladene Partie

freuen. Ich tippe auf ein 1:1-Remis und wünsche

beiden Teams eine schöne und erfolgreiche Saison.

Tipp: Rheydter Spielverein - 1. FC Mönchengladbach

Norbert Bude

Oberbürgermeister der

Stadt Mönchengladbach

Karl Sasserath

Bezirksvorsteher

Mönchengladbach Süd

Hans-Peter Meis

Aufsichtsrat Rheydter SV

Rheinland Versicherungen

Jörg Jung

Ex-Trainer / Ex-Spieler

Rheydter Spielverein e.V.

Ergo Versicherungen

Frank Mitschkowski

Trainer ASV Süchteln

Landesliga-Experte

Frank Breuer

Ex-Spieler Rheydter SV

Geschäftsführer

helcotec GmbH

Bezirksvorsteher Karl Sasserath: Der 1. FC Mön chen -

gladbach hat eine tolle Saison gespielt. Das ist gleich

zum Auftakt eine schwere Aufgabe für den Spö. Mein

Kopf sagt eigentlich 2:1 für den 1. FC, aber mein Herz

schlägt natürlich für den Spö und deshalb hoffe ich

auf einen 2:1-Sieg für den Spielverein.

Jörg Jung, Ex-RSV-Oberliga-Spieler: Ich wünsche dem RSV

eine sorgenfreie Saison und glaube, dass der 1. FC Mön -

chengladbach um den Aufstieg mitspielt.

Horst Imdahl, RSV-Aufsichtsrat: Wir haben eine junge,

hungrige Mannschaft, die gerade im Lokalderby an ihre

Schmerzgrenze gehen wird. Ein Unentschieden wäre ein

großer Erfolg, der den Blick nach oben ermöglichen würde.

Hans-Peter Ulepić, Vorstand Gladbacher Bank (Trikotspon -

sor beider Vereine): Für mich ist es natürlich ein wenig

schwierig, mich auf eine Mannschaft festzulegen, da beide

Mannschaften mit unserem Trikot auflaufen! Ich tippe

diplomatisch auf ein 1:1.

Neu im Spö Magazin: Der Spö VIP-Tipp

:

1 1

:

2 1

:

2 2

:

2 2

:

1 2

:

1 1

Punkte

Gesamt

Seite 5

Horst Imdahl

Aufsichtsrat Rheydter SV

Geschäftsführer

Städt. Klinken Mönchengladbach

Peter Dohmen

1. Vorsitzender

Rheydter Spielverein e.V.

Hans-Peter Ulepić

Vorstand

Gladbacher Bank AG

Karsten Kellermann

Chefredakteur Lokalsport

Rheinische Post

Dirk Staubesand

Redaktion

Spö Magazin

Ulla Brombeis

Geschäftsführerin

Grüne Mönchengladbach

Wertung: Ergebnis richtig = 3 Punkte · Tendenz richtig = 1 Punkt

Frank Mitschkowski, Trainer des ASV Süchteln: Ein Derby

zu tippen ist grundsätzlich immer schwer. Ich glaube

jedoch, dass es der 1. FC mit 1:2 für sich entscheidet.

Spielerisch sehe ich ein Plus bei den Gladbachern, zudem

plagen Damir immer noch die Anzahl von den Verletzten, so

dass er nicht aus dem vollen schöpfen kann.

Frank Breuer, Ex-Oberliga-Spieler des RSV: Ich schätze die

Mannschaft von Damir Knezovic als kampfstark und

kompakt ein, die von Ihrem Kapitän Christian Mausberg im

Spiel von hinten heraus gut eingestellt wird. Wichtig ist, in

der Saison die Punkte frühzeitig zu holen, um sich im

Tabellenmittelfeld zu etablieren. Dazu zählt natürlich

mindestens ein Punkt im Lokalderby gegen den 1. FC

Mönchengladbach. Ich drücke dem Spö die Daumen!

Karsten Kellermann, Rheinische Post: Einen echten

Favoriten gibt es im Derby nicht, trotz der Vize-Meister -

schaft des FC in der vergangenen Saison. Es wird ein enges

Spiel, in dem beide ihre Siegchancen haben werden. Am

Ende wird der FC knapp vorne liegen. Ich tippe 1:2.

Tipp: Rheydter Spielverein - 1. FC Mönchengladbach

:

1 1

:

3 2

:

1 1

:

1 2

:

1 1

:

2 2

Punkte

Gesamt


SPÖ-Magazin Der Spieltag

Der heutige Spieltag (1.)

TSV Eller 04 - SC Düsseldorf-West :

Rheydter SV - 1. FC Mönchengladbach :

SV Wersten 04 - VSF Amern :

VdS 1920 Nievenheim - VfB 03 Hilden :

SC Union Nettetal - SV Lürrip 1910 :

TuRu Düsseldorf II - TuS Grevenbroich :

TuSpo Richrath - HSV Langenfeld :

VfB Solingen - SV Uedesheim :

FC Remscheid - spielfrei

Der nächste Spieltag (2.)

SV Lürrip 1910 - VdS 1920 Nievenheim :

TuS Grevenbroich - TSV Eller 04 :

1. FC Mönchengladbach - VfB Solingen :

SV Uedesheim - TuRu Düsseldorf II :

SC Düsseldorf-West - SC Union Nettetal :

VSF Amern - TuSpo Richrath :

FC Remscheid - Rheydter SV :

VfB 03 Hilden - SV Wersten 04 :

HSV Langenfeld - spielfrei

„...für Rheydt am

Ball bleiben...“

Karl Sasserath

Bezirksvorsteher Rheydt-Mitte MG-Süd

Kontakt: Rathaus Rheydt, Eingang F

(Am Neumarkt) Zimmer 46

Tel. (0 21 61) 25 80 71 oder 25 80 72

Fax: (0 21 61) 25 80 79. Vorherige telefonische

Terminabsprache erbeten.

www.gruene-mg.de BV_Karl.Sasserath@moenchengladbach.de

MEDIZININFORMATIK

B e r a t u n g & Pr o j e k t i e r u n g

i n d e r M e d i z i n - I T u n d M e d i z i n t e c h n i k

Rembrandtstraße 15 • 40237 Düsseldorf

Te l . : 0 2 1 1 - 2 3 0 4 8 0 0 • Fa x : 0 2 1 1 - 2 3 0 4 8 0 1

www.uslumedizininformatik.de

Seite 6

Schiedsrichter des heutigen Spiels

Schiedsrichter:

Raffael Beier

(Düsseldorf / Sportfreunde Gerresheim)

1. Schiedsrichter-Assistent:

Dennis Baur

(Düsseldorf / SV Garath

2. Schiedsrichter-Assistent:

Kevin Karutz

(Düsseldorf / SC Flingern 08)

Das nächste Heimspiel

Sonntag, 18. September 2011, 15.00 Uhr

Rheydter SV

vs.

TSV Eller 04

Alle Tabellen und Spielpaarungen finden Sie auf den Internetseiten des RSV www.rheydter-sv.de

Textile Vollversorgung hat

einen neuen Namen:

Curantex GmbH & Co. KG

Straßburger Allee 8

D-41812 Erkelenz

Telefon (02431) 9642-0

Telefax (02431) 9642-98

e-mail: curantex-erkelenz@t-online.de

http://www.curantex.de


Landesliga Niederrhein, Gruppe 2 SPÖ-Magazin

Die Vereine der Landesliga Niederrhein, Gruppe 2

������������

3 x in Mönchengladbach

�������������������

SV Uedesheim

SC Düsseldorf-West

TSV Eller 04

VdS 1920 Nievenheim

VSF Amern

SV Wersten 04

1. FC Mönchengladbach

TuRU Düsseldorf II

TUS Grevenbroich

www.firststop.de

Reifen Discount GmbH

Breite Straße 118

41238 Mönchengladbach

Telefon 02166/219 87

RS Reifen-Zentrum GmbH

Blumenberger Str. 148-152

41061 MG - Speick

Telefon 02161/5615602

Reifen-Center West

Am Baumlehrpfad 6

41179 MG - Rheindahlen

Telefon 02161/30 800 66

Vergünstigungen beim Reifenkauf für RSpV-Mitglieder

Seite 5

SV Lürrip 1910

FC Remscheid

Tuspo Richrath

VFB Solingen

HSV Langenfeld

SC Union Nettetal

Rheydter SV

VfB 03 Hilden

Rustica Grill

Papas & Pappas Gbr.

Seit über 25 Jahren

Ihr First-Class Grill in Rheydt

Top-Qualität zu Top-Preisen

Limitenstraße 75 · MG-Rheydt

Telefon 02166/40519

früher: Rheydt, Limitenstraße

Autohaus

Holzerstraße 171 · 41363 Jüchen-Hochneukirch

Telefon 02164 / 22 28


M A N N S C H A F T S B E T R E U U N G

Damir Knezovic

Trainer

Guido Knuppertz

Co-Trainer

Mario Coenen

Torwart-Trainer

Dirk Staubesand

Pressesprecher

Holger Drever

Fußball-Obmann

Michael Gnyp

Physiotherapeut

Saimir Coraj

Sturm

Daniel Puzic

Mittelfeld

Dominik Ribeiro

Mittelfeld

Florian Tahiraj

Abwehr

Landesligateam Rheydter Spielverein e.V.

9

5

Dogan Topcu

Sturm

Sandro Satar-Gebro

Mittelfeld

Dominik Schröders

Mittelfeld

17 4

3

7

Cameron Artigliere

Abwehr

18 20

15

Stefan Zabel

Torwart

Christian Mausberg

Abwehr (Kapitän)

1

Jimmy Yildiz

Sturm

6 19

13

Dimitri Zankacidi

Mittelfeld

Michel Anthony

Mittelfeld

Christoph Kampe

Torwart

Paul Pötzsch

Mittelfeld

Duysal Altinli

Abwehr

Der Kader des Rheydter Spielvereins wird Ihnen präsentiert von der:

10

11

Thomas Tümmers

Sturm

Sven Schuffels

Mittelfeld

16

Sercan Salgin

Sturm

21 8

Bessem Ayari

Mittelfeld

Steffen Genz

Abwehr

Daniel Sarik

Abwehr

14

2


Unser heutiger Gegner: 1. FC Mönchengladbach

Trainer und Mannschaftsbetreuung:

Emil Neunkirchen (Trainer)

Martin Reyer (Co-Trainer)

Markus Brock (TW-Trainer)

Lothar Rhönisch (sportl. Leiter)

Tor

� Peter Dreßen

� Muhammad Sadiklar

Abwehr

� Jan Eckhard

� Christian Flüggen

� Oliver Kremer

� Björn Line von de Berg (K)

� Maurice Lutterbeck

� Kevin Preschel

� Philipp Reichartz

Mittelfeld

� Christian Boes

� Robin Fehlauer

� Egzon Gjosha

� Dennis Keils

� Nico Königs

� Simon Küppers

� Nail Mazlumovski

� Robert Norf

� Christian Peters

Angriff

� Fouad Auragh

� Thomas Ensch

� Andreas Kuffner

� Francesco Sidero

(staub) Der 1. FC Mönchengladbach spielte

eine überragende letzte Saison, die er mit

der Vize-Meisterschaft krönte. In den Auf -

stiegsspielen ging der Mannschaft vom

Westend dann aber die Puste aus und man

scheiterte knapp. Bei den meisten Fußball-

Experten steht der 1. FC auch diese Saison

wieder als Titelkandidat auf dem Zettel -

nicht zuletzt, weil man sich exzellent

verstärkte. Mit Peter Dreßen, den man vom

Spielverein weglockte, hat man nunmehr

den besten Torhüter der Liga in den eigenen

Reihen. Dreßen könnte in den entscheidenden

Momenten den Unterschied ausmachen.

Gegen Rheydt wird er allerdings noch

nicht im Tor stehen, da er mit Freundin

Ramona noch im Spanien-Urlaub weilt.

Doch auch in den anderen Mannschaftsteilen

ist der 1. FC erstklassig besetzt und Coach

Emil Neunkirchen hat das Luxusproblem der

Qual der Wahl. Man kann es sich im Westend

sogar leisten, auf einen starken Spieler wie

Tobias Busch zu verzichten, den man an den

Bezirksliga-Top-Aufstiegs favoriten

ASV Süchteln transferierte.

Auch die zweite externe Neuver -

pflichtung kommt vom Spö: Stürmer

Francesco Sidero tauschte das

Schwarz-Weiße RSV-Trikot gegen

das Blau-Gelbe des 1. FC. Ansonsten

setzt der 1. FC auf die eigene Jugend - sage

und schreibe sechs A-Jugendliche will

Neunkirchen in den Kader integrieren.

meis_105_148 16.10.2008 13:41 Uhr Seite 1

Seite 9

Deshalb will sich der Coach auch nicht in die

Rolle des Liga-Favoriten drängen lassen:

„Wir haben spielstarke Spieler abgeben

müssen - haben zwei externe Spieler

verpflichtet und sechs eigene A-Jugend -

spieler im Kader. Wir wollen attraktiven und

erfolgreichen Fußball spielen.”

Auf jeden Fall darf man den Mön -

chengladbachern wieder eine ähnliche

Rolle wie in der letzten Saison zu -

trauen.

Die letzten Spiele des Spö gegen den 1. FC

Saison 2009/2010

1. FC - RSV 2:1 RSV - 1. FC 0:1

Saison 2010/2011

1. FC - RSV 4:1 RSV - 1. FC 1:1

Die 3-in-1 Altersvorsorge

Rente +Kreditkarte +Bonus

Renditestarke Rentenversicherung

Schon ab 19,90 Euro im Monat

Attraktive

Deutschland RENTE MasterCard

Mit jedem Einkauf steigt Ihre Rente

Einzigartiges Bonusprogramm

Rente steigern mit Angeboten von mehr

als 250 Partnern

Weitere Informationen zur Deutschland RENTE

erhalten Sie hier:

Emil Neunkirchen ist in der zweiten Saison

Cheftrainer beim 1. FC © Foto: Dirk Staubesand

Hans-Peter Meis & Daniel Imdahl

Brucknerallee 222

41236 Mönchengladbach

Telefon: 02166 2818


Bezirksliga Aktuell SPÖ-Magazin

Die Saison-Vorbereitung lief alles andere als optimal - viele Spieler fehlten aufgrund von Verletzungen oder Urlaub

Knezovic: „Bin überhaupt nicht zufrieden mit der Vorbereitung!”

(staub) Nach mehrwöchiger Vorbereitungsphase wird es

am Samstagabend (18.00 Uhr) nun ernst für den Spö. Der

Spielplan beschert dem RSV nun direkt zum Auftakt eine

Knüllerpartie gegen den 1. FC Mönchengladbach. Vor dem

Derby sprach Spö Magazin mit Damir Knezovic.

Spö Magazin: Damir, wie bist Du mit der Vorbereitung

zufrieden?

Knezovic: Ehrlich gesagt, bin ich überhaupt nicht zufrieden!

Wir haben nie mit unserem kompletten Kader trainieren

können, da meistens bis zu zehn Spieler durch

Verletzungen und Urlaub fehlten. Aus diesem Grund

mußten wir sogar einige fest eingeplante Testspiele

absagen. In den Testspielen selbst, konnten wir dann auch

nie die gleiche Formation spielen lassen. Das hatten wir uns

eigentlich anders vorgestellt!

Spö Magazin: Also hatte das Team quasi noch nicht ausreichend

Gelegenheit, sich einzuspielen?

Knezovic: Es sind auf jeden Fall noch Baustellen vorhanden.

Mir stehen auch immer noch nicht alle Spieler zur

Verfügung. Dogan Topcu ist nach seiner Kreuz band -

verletzung noch nicht fit - genau wie Neuzugang Sercan

Salgin.

Spö Magazin: Mit welcher Zielsetzung geht unsere

Mannschaft unter diesen Voraussetzungen in das

(staub) Die Vizemeisterschaft aus der vorigen Saison

beflügelte zum Start der Vorbereitung die Erwartungen

und die Motivation der FC-Kicker im Hinblick auf die neue

Saison. Sie hatten mit einer verjüngten Mannschaft eine

überragende Saison gespielt, die selbst kühnste

Optimisten nicht in dieser Form erwartet hatten.

Doch schon nach zwei Wochen wich die Euphorie einer

gewissen Ernüchterung. Ausgerechnet die wichtigsten

Leistungsträger verletzten sich schwer. Aber nicht, wie

man annehmen könnte, auf dem Spielfeld, sondern in der

Freizeit! Robert Norf, der die Position des zum TuS

Bösinghoven abgewanderten Florian Meier übernehmen

sollte, verpaßte zu Hause die letzte Treppenstufe und zog

sich einen Mittelfußbruch zu. Nico Königs erlitt in der

Freizeit einen Außenbandabriss. Peter Dreßen und

Francesco Sidero, die beiden Neuzugänge vom Rheydter

Spielverein, sind ausgerechnet zum Auftaktknüller in

Rheydt noch in Urlaub. Unter diesen Voraussetzungen

muß man natürlich die Saisonziele etwas relativieren. Eine

Wiederholung des Höhenflugs der letzten Saison scheint

momentan utopisch.

Spö Magazin sprach hierzu mit Emil Neunkirchen, der im

Westend nun in der zweiten Saison als Cheftrainer die

Verantwortung trägt.

Das neue Trainerteam des Rheydter SV: Guido Knuppertz (links) und Damir Knezovic. © Foto: Dirk Staubesand

Lokalderby gegen den FC?

Knezovic: Wie gesagt, von der Bestbesetzung sind wir noch

ein wenig entfernt. Ich weiß aber auch, dass der FC ebenfalls

nicht mit seiner Wunschformation antreten kann. Von

Spö Magazin: Wie lauten Ihre Saisonziele? Peilen Sie in

dieser Saison den Aufstieg wieder an, nachdem Sie in der

letzten Saison erst in der Relegation scheiterten?

Emil Neunkirchen: Die Einschätzung des 1.FC Mönchen -

gladbach: Wir haben spielstarke Spieler abgeben müssen

- haben zwei externe Spieler verpflichtet und sechs eigene

A-Jugendspieler im Kader. Wir wollen attraktiven und er -

folg reichen Fußball spielen.

Spö Magazin: Welche Mannschaften kommen denn Ihrer

Meinung nach für die Spitzengruppe in Frage?

Emil Neunkirchen: Ganz vorne erwarte ich die Mann -

schaften: Eller 04, den FC Remscheid, Düsseldorf- West

und sicherlich zwei unerwartete Mannschaften. Außerdem

haben wir mit Nievenheim und der Zweitvertretung von

Turu Düsseldorf 2 starke Aufsteiger.

Spö Magazin: Wie sind Sie mit der Saisonvorbereitung

Ihrer Mannschaft zufrieden?

Emil Neunkirchen: Bis auf die verletzten und urlaubende

Spieler hat die Mannschaft in der harten Vorbereitung toll

mitgezogen.

Spö Magazin: Wie stark schätzen Sie den Spö ein,

nachdem er zwei starke Spieler (Sidero, Dressen) an den 1.

FC verlor?

daher haben wir sicherlich eine Chance gegen den FC.

Selbstverständlich gehen wir auf den Platz, um zu ge -

winnen. Auch auch mit einem Punkt könnten wir sicherlich

gut leben.

Emil Neunkirchen, Trainer des 1. FC Mönchengladbach, dämpft im Vorfeld der Saison die hohen Erwartungen, die aus der guten Vorsaison resultieren

„Wir wollen attraktiven und erfolgreichen Fußball spielen!”

Seite 11

Emil Neunkirchen will sich auf kein konkretes Saisonziel

festlegen lassen. © Foto: Dirk Staubesand

Emil Neunkirchen: Da ich keine Internas kenne, der RSV

aber einen sehr guten Trainer hat, wird der Spielverein mit

dem Abstieg nichts zu tun haben.

Spö Magazin: Was erwarten Sie vom Spiel am Sams -

tagabend?

Emil Neunkirchen: Der Lokalkampf hat sicherlich eigene

Gesetze. Ich erwarte ein Kampfspiel. Ich hoffe auf viele

Zuschauer und dass diese ein besseres Spiel zu sehen

bekommen als beim letzten Derby (1:1).


SPÖ-Magazin Spö Inside

Ballspende für den Rheydter Spielverein und Odenkirchen 05/07. Im Vorfeld des Freundschaftspiels zwischen dem Spö und Odenkirchen erhielten Odenkirchens Obmann Frank Breuer

(links) und der 1. Vorsitzende des RSV, Peter Dohmen, je einen hochwertigen Nike-Spielball. Gestiftet wurden die edlen Spielbälle von Karl Sasserath (kleines Foto), dem Bezirks -

vorsteher des Stadtbezirks Mönchengladbach Süd (Rheydt und Odenkirchen). Sasserath bedauerte, die Bälle nicht selbst überreichen zu können, da er sich mit seiner Lebensgefährtin

Ulla Brombeis im wohlverdienten Italienurlaub befand. Am Samstag wird er es sich aber nicht nehmen lassen, den Anstoß zum Stadtderby auszuführen. © Foto: Dirk Staubesand

Fachgerechte Entsorgung durch

Container für

Schrott - Müll

Bauschutt

führt für Sie durch:

Baues GmbH

Luisental 69 · 41199 Mönchengladbach

Telefon 02166 / 1 64 73

Seite 12

Ausführung von Spezial-Gipsputzen,

Trockenausbau, Schallschluck-,

Vollwärmeschutz- und Fließestricharbeiten

Kölner Straße 305

41199 Mönchengladbach

Telefon 02166 / 2 43 00

Mobil 0177/ 2 43 00 00

E-Mail: stuckgeschaeft.woermann@gmx.de


2. Mannschaft SPÖ-Magazin

Bereits am Freitagabend startet die 2. Mannschaft mit dem Knüller gegen Germania Geistenbeck in die Kreisliga-A-Saison

Teamchef Baybuga: „Unser primäres Ziel ist der Klassenerhalt!”

2. Mannschaft - Saison 2011/12

Torwart

1 Alexander Kamphausen

21 Thomas Nowak

Abwehr

2 Oguz Avci

3 Taci $im$ek

4 Sebastian Stelter

5 Hüsnü Akburak

6 Stieven Shamaon

7 Zeycan Baybuga

8 Özcan Akburak

Mittelfeld

9 Mehmet Karaca

10 Abu Özdemir (Spielertrainer)

11 Adem Akburak

12 Denis Wirts

13 Ali Kovan

14 Hi$em

15 Stefan Frings

16 Turgay Tireki

17 Hisem

Sturm

18 Fehat Topcu

19 Süleyman Baybuga

�������������������������������������

���������������������������������������

������������������������������

������������������������������������

�����������������������������

������������������������������

������������������������

����������������������������������

�����������������������������������������������

(staub) Nicht nur die 1. Mannschaft startet mit einer

Knüllerpartie in die Saison, auch die 2. Mannschaft trifft

gleich zum Auftakt auf einen Lokalrivalen.

Bereits am Freitagabend um 19.30 Uhr empfängt die

Mannschaft von Süleyman Baybuga (Foto) den alten

Rheydter Stadtrivalen Germania Geistenbeck - eine

Begegnung, die in der Vergangenheit stets reichlich

Zündstoff beinhaltete. In diesem Prestigeduell will natürlich

keiner verlieren - die Fans dürfen sich auf eine interessante

Eröffnungspartie der Kreisliga A freuen.

In der Sommerpause sah es zunächst so aus, als ob ein

Großteil der Odenkirchener Reserve zum RSV wechseln

würde. Dieses Vorhaben zerschlug sich jedoch recht

schnell, da die Odenkirchener nur „im Gesamtpaket”

wechseln wollten und Teamchef Süleyman Baybuga nicht

bereit war, dafür eine fünfstellige Ablösesumme, die im

Raum stand, zu bezahlen. So stand der Kader erst

unmittelbar vor dem Anpfiff des ersten Meister -

schaftsspiels fest. Absoluter „Königstransfer” dürfte die

Verpflichtung von Ferhat Topcu sein, der über den Umweg

1. FC Viersen und ASV Süchteln zurückkehrt nach Rheydt.

Er dürfte mehr als nur ein Ersatz sein für Daniel

Güttgemanns, der den Schwarz-Weißen den Rücken

Seite 13

kehrte und in die Bezirksliga nach Rheindahlen wechselte.

Trotzdem hält Baybuga „den Ball flach”, was die Saison -

ziele betrifft. „Unser primäres Ziel ist der Klassenerhalt -

und dann schauen wir mal, was die Saison bringt”, gibt er

sich relativ gelassen.

Obwohl der Kader erst in letzter Sekunde komplett zu sein

scheint, spricht der Teamchef und Macher der 2.

Mannschaft von einer durchaus gelungenen

Saisonvorbereitung. „Die Jungs haben sich reingehängt

und gut mitgezogen. Vor allem unser Spieler-Trainer Abu

Özdemir ist in einer bestechenden Frühform. Wenn wir von

Verletzungen verschont bleiben, können wir diese Saison

einiges erreichen”, sagt er.

Vor allem lobt er die gute Zusammenarbeit mit dem

Trainer team der 1. Mannschaft und Obmann Holger

Drever. Das war in der Vergangenheit nicht immer so und

läßt für diese Saison auf einen positiven Effekt für sowohl

die Erste als auch die Zweite Mannschaft hoffen. So ist es

auch durchaus denkbar, dass Topcu in der „Ersten” landet

- und umgekehrt Spieler der „Ersten” die „Zweite”

verstärken, wenn es auf der ein- oder anderen Position

geboten scheint. „So sollte es ja auch sein. Ich bin froh,

dass es nun so prima läuft!” meint Baybuga schmunzelnd.

Alles, was das Reiterherz begehrt

Ω Ausbildung von Reiter & Pferd

Ω Begleitete Ausritte

Ω Therapeutisches Reiten

Ω Kindergeburtstage

Ω Kutschfahrten

Ω Ferienfreizeiten

Ω Lehrgänge

... und vieles mehr für Jung & Alt,

wir freuen uns auf Euren Besuch

Tel. 02164 / 9 50 59 21

Mobil 01 76 / 24 2915 67

Yvonne Kremers

Trainer C mit DOSB Lizenz

Borschemicher Straße 31

41812 Erkelenz / Keyenberg


SPÖ-Magazin 3. Mannschaft

3. Mannschaft - Saison 2011/12

Torwart

1 Swen "Bruce" Sander

Thomas Nowak (*Sturm)

Abwehr

Dennis Gutberlet

Detlev Haberle

Chris Sander

Sven Schmitz

Cengiz Wallerius

Mittelfeld

Tescan Baybuga

Marcel "Rocco" Beeck

Rasim "Gökhan" Ekici

Philipp Kaumanns

Dennis Kubsch

Tuncay Satici

Matthias Winzheim

Sturm

Heiko Lennartz

Daniel Neuß

Christian Schröder

Dennis Wallerius

Neuzugänge

Dennis Gutberlet (Geistenbeck III)

Dennis Kubsch

Heiko Lennartz (Geistenbeck III)

Thomas Nowak (ehm. RSV IV)

Cengiz Wallerius (GeistenbeckIII)

Dennis Wallerius (Geistenbeck III)

D R U C K E R E I

S T A U B E S A N D

Wilhelm-Strauß-Str. 7 · 41236 Mönchengladbach

Telefon (02166) 46645 · Telefax (02166) 46664

Ihr kompetenter Medienpartner in Rheydt

Herbert Maßens Mannschaft hat sich für die neue Saison gut verstärkt

3. Mannschaft will einstelligen Tabellenplatz

Trainer Herbert Maßen will nach dem

gesicherten Mittelfeldplatz der ver gan -

genen Saison diesmal mit seiner

Mannschaft in das obere Tabellen drittel.

Leistungsträger Chris Sander bestätigt:

„Unser Ziel ist es, am Ende der Saison auf

einem einstelligen Tabellenplatz zu

stehen. Angestrebt wird das obere

Tabellendrittel. Auch wenn in unserer

Gruppe einige sehr starke und einige

schwer einzuschätzende Mannschaften zu

finden sind, möchten wir uns beweisen

Seite 14

und uns im Vergleich zur Vorsaison

verbessern.”

Mit einem runderneuerte Kader, der mit

sechs Neuzugängen verstärkt wurde,

arbeitet Herbert Maßens Truppe daran,

dieses Ziel zu erreichen.

Außerdem konnte man noch Mit arbeiter

im Umfeld dazu gewinnen. Als Betreuer

stößt Michael Wirtz zur Truppe und

Norbert Sander konnte als Torwarttrainer

verpflichtet wer den.

Trainer Herbert Maßen (links) möchte mit seiner Mannschaft ins obere Tabellendrittel. Eine Schlüsselfigur ist dabei sein

Torhüter Swen „Bruce” Sander (rechts), der stets ein sicherer Rückhalt für sein Team ist.

Impressum

Herausgeber und Eigentümer:

Rheydter Spielverein e.V.

Postfach 201014

41210 Mönchengladbach

E-Mail: info@rsv-fussball.de

Telefon 02166 / 25 69 79

Redaktion:

Dirk Staubesand

Fotos:

Dirk Staubesand

Anzeigen

Rheydter Spielverein e.V.

Layout, Satz und Druck:

Druckerei Staubesand

Wilhelm-Strauß-Str. 7

41236 Mönchengladbach

Telefon 02166/46645

Telefax 02166 / 4 66 64

E-Mail: info@staubesand.de

Auflage: 600 Stück


������������������������

���������������������������

��������������������������� � ����������������€

������������������������

������������������

�������������������������

�������������������

EEnddliicchh

ZZuuhaauussee!!

��������������������

����������������������

���������������������������

��������������������������

���������������������������

�����������������������

����������������

���������������������

�������������

����������������������������

����������������

��������������������

���������������

��������������������

�����������������

�����������

������������������������

������������������������������������������������������������������


Badespaß für die

ganze Familie!

Das neue „schlossbad niederrhein“

Mehr Informationen: www.nvv-ag.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine