03.12.2012 Aufrufe

m 2 - Gemeinde Loipersdorf

m 2 - Gemeinde Loipersdorf

m 2 - Gemeinde Loipersdorf

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

MEIN

ZUHAUSE

Seite 1

GE DE

Unser Bürgermeister Herbert

Spirk besuchte gemeinsam mit

Bankstellenleiter Franz Fragner

von der RAIBA Loipersdorf

die Schulanfänger in der ersten

Unsere Schulanfänger

Schulwoche. Die Schüler und

SchülerInnen erhielten von Franz

Fragner tolle Rucksäcke gefüllt mit

Federschachtel und Geldgutschein

sowie kleine Überraschungs-

Kinder der 1. Klasse mit Frau Dir. Margit Herbsthofer, Bgm. Herbert Spirk, Franz Fragner und Monika Forjan

Impressum:

Herausgeber und für den Inhalt verantwortlich: ÖVP-Loipersdorf Bgm. Herbert Spirk.

Druck: Druckhaus Scharmer GmbH, 8280 Fürstenfeld, Altenmarkt 106

81. Ausgabe - Oktober 2012

81. Ausgabe

Oktober 2012

Zugestellt durch Post.at

päckchen seitens der Gemeinde

Loipersdorf.

Die Erstklassler freuten sich riesig

über die vielen Geschenke und

bedankten sich sehr.

Gedruckt nach der Richtlinie des

Österreichischen Umweltzeichens

"Druckerzeugnisse",

Druckhaus Scharmer, UW-Nr. 950


81. Ausgabe - Oktober 2012

Brandschutz – Das neue Steiermärkische Feuerund

Gefahrenpolizeigesetz

Mit 18.02.2012 ist das Steiermärkische Feuer- und Gefahrenpolizeigesetz

in Kraft getreten. Die Feuerpolizei umfasst Maßnahmen,

die der Verhütung, Brandbekämpfung, Verhinderung der Ausbreitung

von Bränden, Sicherheit von Personen und Tieren im Brandfalle

sowie die Ermittlung der Brandursachen, soweit dieses für die Vorbeugung

künftiger Ereignisse zweckmäßig sind, dienen. Jedermann

ist verpflichtet, nach Möglichkeit und Zumutbarkeit das Entstehen

eines Brandes oder einer örtlichen Gefahr zu verhindern und alles

zu unterlassen, das die Ausbreitung eines Brandes oder einer örtlichen

Gefahr begünstigt sowie deren Bekämpfung erschwert. Dies

ist genau in den Bestimmungen des vorbeugenden Brand- und

Gefahrenschutzes geregelt.

Hinsichtlich der Durchführung der Feuerbeschau haben sich maßgebliche

Änderungen ergeben.

Dazu wird festgehalten, dass Wohnhäuser nicht mehr einer Feuerbeschau

unterzogen werden (ausgenommen bei Objekten, bei

denen offensichtliche Mängel vorliegen und der Rauchfangkehrer

Missstände aufzeigt). Es liegt, aufgrund der gesetzlichen Vorgaben,

in der Eigenverantwortung eines jeden Gebäudeeigentümers die

baulichen Anlagen und Feuerstätten in einem ordnungsgemäßen,

betriebssicheren Zustand zu erhalten. Sollten jedoch noch alte

Mängel, die bereits bei durchgeführten Feuerbeschauen festgestellt

wurden und vorliegen, müssen diese ungeachtet der neuen

Gesetzeslage, beseitigt und der Gemeinde schriftlich und fotodokumentiert

mitgeteilt werden.

Heizkostenzuschuss des Landes Steiermark

(Einmalzuschuss für die Heizperiode 2012/2013)

Anträge auf Gewährung eines Heizkostenzuschusses des Landes

Steiermark können ab 15.10.2012 jedoch bis längstens

14.12.2012 im Gemeindeamt Loipersdorf eingebracht bzw.

beantragt werden.

Das Land Steiermark gewährt einkommensschwachen Haushalten

einen einmaligen Heizkostenzuschuss in der Höhe von

€ 120,-- für Ölheizungen und € 100,-- für Heizungen mit sonstigen

Brennstoffen. Ausgenommen von dieser Förderaktion

sind Personen, die einen Anspruch auf die „Wohnbeihilfe Neu“

haben, da die „Wohnbeihilfe Neu“ auch die Betriebskosten

umfasst.

Ansuchen können sämtliche Personen, die seit 01.10.2012

ihren Hauptwohnsitz in der Steiermark haben, und deren

monatliches Haushaltseinkommen die nachstehend angeführten

Grenzbeträge nicht übersteigen: (Achtung, bei 14

Gehältern auf Netto-Jahreseinkommen umrechnen und durch

12 dividieren!)

Seite 2

Die Gemeinde empfiehlt zu ihrer eigenen Sicherheit Rauchwarnmelder

in Schlaf- und Aufenthaltsräumen, Vorraum (ausgenommen

Küche und Bad) anzubringen. Diese sind meist Batteriebetrieben

und zu sehr günstigen Preisen erhältlich.

Die Feuerbeschau wird nur mehr bei brandgefährdeten baulichen

Anlagen durchgeführt. Dazu zählen insbesonders, um nur einige

zu nennen:

-Beherbergungsstätten mit mehr als 10 Betten, Gaststätten, Versammlungsstätten,

jeweils mit einem Fassungsraum von mehr als

50 Personen (auch Buschenschänke, Privatzimmervermieter udgl.)

-Schulen und Kindergärten, Schülerheime

-Verkaufsstätten ab 800 m² Verkaufsfläche

-Gewerbe- und Industriebetriebe, in denen brand- oder explosionsgefährliche

Stoffe hergestellt, be- oder verarbeitet werden

-Betriebe mit Räumen mit jeweils einer Fläche von mehr als 1.000

m² sowie Betriebsanlagen mit einer Summe der Nettogeschoßflächen

von mehr als 3.000 m²

-Landwirtschaftlich genutzte Gebäude mit einer Nettogeschoßfläche

von in Summe von mehr als 1.000 m²

-holzbearbeitende oder holzverarbeitende Betriebe

-Hochregallager mit einer Lagerguthöhe von mehr als 9 m (Oberkante

Lagergut)

Die erstmalige Feuerbeschau nach diesem Gesetz ist bei besonders

brandgefährdeten baulichen Anlagen bis längstens 31.12.2012

durchzuführen und in weiterer Folge alle 4 Jahre.

Bürgermeister Herbert Spirk

• Ein-Personenhaushalte: € 951,--

• Ehepaare bzw. Haushaltsgemeinschaften: € 1.425,--

• Alleinstehende u. AlleinerzieherInnen: € 951,--

• Erhöhungsbeitrag pro Familienbeihilfe beziehendem

Kind: € 147,--

Achtung: Die Einkommensgrenzen gelten auch für jene Personen,

die von der Rezeptgebühr befreit sind. Für die Antragstellung

benötigen sie die Einkommensnachweise aller im

Haushalt lebenden Personen.

Für weitere Informationen stehen ihnen die Mitarbeiter

des Gemeindeamtes jederzeit gerne, unter der Tel.Nr.

03382/8225 während der Öffnungszeiten zur Verfügung.


Seite 3

Friedhof-Sanierung

Die Firma Gogo-Bau aus Loipersdorf wurde von der Gemeinde

beauftragt die Sanierung der Wege (Stufen) zu den Gräbern

zu sanieren und wieder herzustellen. Sämtliche vorhandene

Stiegenabgänge wurden entfernt und durch neue, die den

heutigen gesetzlichen Bestimmungen und Sicherheiten entsprechen,

ersetzt. Aufgrund dieser durchgeführten Maßnahmen

ist gewährleistet, dass die Bürger unserer Pfarre und Gäste

wieder sicher zu ihren Gräbern gelangen. Weiters hat die Fa.

81. Ausgabe - Oktober 2012

Gogo-Bau die Fassade beim Friedhof teilweise saniert und

erneuert, sowie das erneuerte Mauerwerk mit einem neuen

Farbanstrich versehen. Die Gesamtkosten für diese Sanierungsarbeiten

betragen € 9.500,--. Die Gemeinde Stein hat

sich mit 27,5 % an den Gesamtinvestitionskosten beteiligt

bzw. mitfinanziert. Im Jahr 2013 ist beabsichtigt den Haupteingangsbereich

incl. des „alten Aufbewahrungsraumes“ und

die Fassaden zu sanieren und wieder herzustellen.

Geburt

Marie Wagner, 10.07.2012, Loipersdorf 206

Eltern: Petra Wagner und Gernot Kohl

Von

Geburt

links nach recht: Petra Wagner, Gernot Kohl, Marie und Nadine Wagner

Anna Hartinger, 08.08.2012, Dietersdorf 140

Eltern: Claudia und Helmut Hartinger

Geburt

Anna mit ihren großen Brüdern Moritz und Simon

Geburt

Pascal Vollmann, 27.08.2012, Loipersdorf 162

Eltern: Judith Vollmann und Manfred Riegler

Pascal mit seinem Bruder Jonas

Laureen Fritz, 30.08.2012, Loipersdorf 119

Eltern: Anja Fritz und Reinhard Zirngast

Anja mit Tochter Laureen


81. Ausgabe - Oktober 2012

Wir gratulieren

zur Hochzeit

Kerstin und Nikolaj Fischer

Erich, Florian und Manuela Schweinzer

Erich Schweinzer und Manuela Eder, wohnhaft

in Dietersdorf 180, haben am 25.08.2012 in

Söchau geheiratet.

Karina und Jürgen Kogler

Jürgen Kogler und Karina

Kogelmann, wohnhaft in

Dietersdorf 29/2, heirateten

am 28.06.2012 in

Las Vegas.

Nikolaj Fischer und

Kerstin Bonstingl,

wohnhaft in Loipersdorf

47/2, haben

sich am 28.07.2012

in Eltendorf das JA-

Wort gegeben.

Julia und Joachim Jaindl

Joachim Jaindl und Julia Sommer,

wohnhaft in Loipersdorf 250/1,

haben sich am 18.08.2012 in Loipersdorf

vermählt.

Seite 4


Seite 5

Gratulation zur Matura und Lehrabschlussprüfung

81. Ausgabe - Oktober 2012

Carina Linzer aus Dietersdorf 142 besuchte das BG/BRG in Fürstenfeld und ist im Juni 2012 zur AHS-Matura angetreten und

hat diese auch mit gutem Erfolg absolviert. Des Weiteren haben Anna Gollowitsch aus Loipersdorf 158 das BORG Jennersdorf

und Paul Weber aus Loipersdorf 204 das BORG Güssing erfolgreich beendet und die Matura mit gutem Erfolg bestanden.

Ebenfalls mit gutem Erfolg abgeschlossen hat die Matura an der HLW-Güssing Lena Fuchs aus Dietersdorf 105. An der HTL

Ortwein in Graz ist Jasmin Felgitsch aus Dietersdorf 24 zur Matura angetreten und hat diese mit Erfolg abgeschlossen. Manuel

Hluszik aus Dietersdorf 181 hat die Büchsenlehre in Ferlach(4 Jahre) absolviert und die Lehrabschlussprüfung erfolgreich

abgelegt. Zu diesen sehr erfreulichen Ereignissen gratulierte Bgm. Herbert Spirk sehr herzlich und überreichte den Maturantinnen

und Maturanten, sowie dem frisch gebackenen Büchsenmacher, als Dank und Anerkennung kleine Präsente. Wir

wünschen allen Schulabgängern für ihren weiteren schulischen bzw. beruflichen Lebensweg viel Erfolg und gutes Gelingen.

v.l.n.r.: Paul Weber, Bgm. Spirk, Anna Gollowitsch v.l.n.r.: Jasmin Felgitsch und Bgm. Spirk

Wir

gratulieren!

v.l.n.r.: Manuel Hluszik und Bgm. Spirk

v.l.n.r.: Lena Fuchs und Bgm. Spirk v.l.n.r.: Bgm. Spirk, Carina Linzer, Dr. Andrea Linzer


81. Ausgabe - Oktober 2012

Seniorenurlaubsaktion des Sozialhilfeverbandes Fürstenfeld

2.v.l.n.r.: Richard u. Annemarie Lenz, Konrad und Rosalia Magyarics, Bgm. Spirk, Maria Huber und Johann u. Maria Riegler

Auch im heurigen Jahr organisierte und unterstützte der Sozialhilfeverband

Fürstenfeld die Seniorenurlaubsaktion des

Landes Steiermark. Die Nachfrage nach freien Plätzen war

auch im diesen Jahr im ganzen Bezirk wiederum sehr groß.

Aufgrund der finanziellen Unterstützung der einzelnen Gemeinden

des Bezirkes konnten sämtliche Anmeldungen aus

unserer Gemeinde sowie der übrigen Gemeinden im Bezirk

berücksichtigt werden und an der beliebten Urlaubsaktion

teilnehmen. Unsere Senioren entschieden sich einerseits für

Birkfeld und andererseits für Mooslandl als Urlaubsziele und

v.l.n.r.: Karl und Maria Waldegger mit Bgm. Spirk

Seite 6

so verbrachten sie, wunderschöne und erholsame Urlaubstage

im GH Birkfelder-Hof, bzw. im GH Mooswirt und wurden von

den Wirtsleuten bestens aufgenommen und betreut.

Wie bereits die Jahre zuvor besuchte Bgm. Herbert Spirk

unsere Pensionisten bei den jeweils organisierten Abschlussveranstaltungen

in Mooslandl und in Birkfeld, wo in geselliger

Runde gefeiert und gescherzt wurde. Wir würden uns freuen

bzw. wünschen, wenn künftig diese Altenurlaubsaktion, von

Seiten unserer Gemeindebürger noch größeren Anklang findet.

v.l.n.r.: Bernada Ehrenhöfer, Bgm. Spirk, Gisela Driussi und Hertha Seidl


Seite 7

Personenwechsel im kirchlichen Dienst

Aus gesundheitlichen Gründen muss der bisherige Messner,

Peter Krenn aus Stein, seinen Dienst, den er 13 Jahre lang

ausgeübt hatte, beenden. Auf diesem Wege möchten wir uns

bei Hrn. Peter Krenn, der seinen Dienst immer freundlich,

pünktlich, verlässlich und sehr gewissenhaft ausgeübt hat,

namens der Gemeindebevölkerung ganz herzlich bedanken.

Der in unserer Gemeinde allseits bekannte und sehr beliebte

Gemeindebürger Alfred Weber aus Gillersdorf hat sich bereit

erklärt, ab 01. September 2012 die Agenden des bisherigen

Messners zu übernehmen. Herr Alfred Weber, der bereits seit

Sakristeidirektor Alfred Weber Peter Krenn

Wegkreuz-Sanierung

Das Brunnfeld-Wegkreuz, situiert entlang des Brunnfeldbaches

auf Höhe der Tischlerei Edelmann, ist aufgrund der dislozierten

Lage von der Öffentlichkeit kaum wahrgenommen worden und

in Laufe der Jahre bzw. Jahrzehnte zuletzt in einem desolaten

Zustand und vom Zerfall bedroht. Unseren Gemeindebürger

Josef „Peppo“ Fritz (Inhaber der Fa. Dachprofi) ist es zu verdanken,

dass das Brunnfeldkreuz wieder im Glanz erstrahlt.

Peppo Fritz hat den Holzrahmen geschliffen, mit einer neuen

Farbe versehen, lackiert und über den Corpus ein Kupferdach

angebracht.

Des Weiteren hat er in Mutters in Tirol bei einem bekannten

Schnitzer einen neuen Herrgott anfertigen lassen und danach

am renovierten Wegkreuz angebracht. In Zusammenarbeit

mit der Gemeinde wurde das renovierte und generalsanierte

Wegkreuz versetzt und an einer übersichtlichen von jedermann

zugänglichen Stelle im Bereich der Brunnfeldbrücke entlang

des Thermengehweges neu situiert.

Die Kosten für die Sanierung und des neu geschnitzten

Korpuses betrugen ca. € 2.000,-- und wurden dankenswerterweise

zur Gänze von Hrn. Josef Fritz übernommen.

Namens der Pfarrgemeinde (Monsignore Leopold) und der

81. Ausgabe - Oktober 2012

Jahren im Pfarrgemeinderat tätig war und ist, absolviert derzeit

die Ausbildung für seine künftige überaus verantwortliche

kirchliche Tätigkeit. Monsignore Leopold und der neu gewählte

– überaus aktive Pfarrgemeinderat – vertrauen Hrn. Weber den

Dienst eines „Sakristeidirektors“ an. Wir, die ÖVP Loipersdorf

möchte sich einerseits beim scheidenden Messner, Peter

Krenn sehr herzlich für die geleistete Arbeit bedanken und

wünschen andererseits dem neuen „Sakristeidirektor“, Alfred

Weber bei seiner Tätigkeit viel Erfolg und gutes Gelingen.

Gemeinde (Bgm. Herbert Spirk) möchten wir uns bei Hrn. Fritz

einerseits für die Initiative und andererseits für die Übernahme

der Kosten ganz, ganz herzlich bedanken. Dies ist eine

beispielhafte, nicht alltägliche Initiative eines umsichtigen

und interessierten Gemeindebürgers.

Bgm. Herbert Spirk mit Josef Fritz


81. Ausgabe - Oktober 2012

Treue Urlaubsgäste der Gemeinde Loipersdorf bei Fürstenfeld

Von links nach rechts: Willi Schmidhuber, Christian und Bettina Haslacher, Christiana

und Franz Steiner, Wolfgang, Wolfgang und Maria Schmidhuber

Seit bereits 30 Jahren verbringt Herr Hubert Kilga aus Mäder,

Nähe Altach in Vorarlberg alljährlich seinen Urlaub im Thermenhotel

Gerald Stoiser. Seit 20 Jahren verbringt die Familie

Angela und Josef Haas aus Vorchdorf bei Wels aus OÖ ihren

Urlaub im Gästehaus Maria (Fam. Setinc), Dietersdorf und

Von links nach rechts: Bgm. Herbert Spirk, Hubert Kilga, Johann Gollowitsch und

Gerald Stoiser

Seite 8

die Familie Stefanie und Gottfried Sojer aus Kitzbühel in

Tirol im Gästehaus Felgitsch in Dietersdorf sowie Frau Helene

Pichler aus Oeynhausen bei Traiskirchen in NÖ ihren Urlaub

im Gästehaus Dornfeld in Loipersdorf.

Im Gästehaus Bergbrunnen (Fam. Hebenstreit) verbringen

seit 25 Jahren die Familie Maria und Wolfgang Schmidhuber

sen. sowie Hr. Wolfgang Schmidhuber jun. und Frau Belinda

Haslacher allesamt aus Thalgau in Salzburg ihren Urlaub.

Ebenfalls im Gästehaus Bergbrunnen sind seit 5 Jahren Hr.

Christian Haslacher und Hr. Willibald Schmidhuber wohnhaft

ebenfalls in Thalgau in Salzburg. Die Familie Christine und

Franz Steiner aus Burgstall in NÖ urlauben seit 20 Jahren im

Gästehaus Bergbrunnen bei der Fam. Hebenstreit.

Anlässlich dieser besonderen Ereignisses gratulierten

einerseits Bgm. Herbert Spirk im Namen der Gemeinde

Loipersdorf, sowie als Eigentümervertreter im Namen der

Therme Loipersdorf und andererseits der Tourismusverband

mit Geschäftsführer Johann Gollowitsch den Stammgästen

sehr herzlich und brachten für die Treue zu unserer Gemeinde

und zur Therme und des Tourismusverbandes den besonderen

Dank zum Ausdruck.

Von links nach rechts: Marianne Felgitsch, Gottfried Sojer, Bgm. Herbert Spirk,

Stefanie Sojer und Alois Felgitsch


Seite 9

Diese erfreulichen Ereignisse wurden sowohl im Hotel Stoiser

als auch in den jeweiligen Gästehäusern im Beisein der

Quartiergeber gebührend gefeiert und entsprechend gewürdigt.

Anlässlich der durchgeführten Ehrungen bekamen die „treuen

Gäste“ als Dank für die Verbundenheit zu unserer Gemeinde

und zum Leitbetrieb Therme Loipersdorf, Ehrenurkunden sowie

von links nach rechts: Anneliese Dornfeld, Bgm. Herbert Spirk, Helene Pichler und

Friederika Wagner

Als Abschluss unseres vergangenen Kindergartenjahres machten

wir einen Familienwandertag mit dem Ziel Buschenschank

Papst. Mit selbstgemachten Rucksäcken und Lunchpaket ging

die lustige Wanderschaft los.

Unsere Schulanfänger wurden mit Schultüte verabschiedet.

Kindergarten

81. Ausgabe - Oktober 2012

die Ehrennadel in Gold, in Silber und in Bronze sowie weitere

kleine Präsente, wie Eintrittskarten für die Therme Loipersdorf

inkl. eines Essensgutscheines und eine Ortschronik unserer

Gemeinde. Sämtliche Jubilare erfreuen sich bester Gesundheit

und versicherten weiterhin ihren Urlaub in unserer Gemeinde

und speziell bei ihren Quartiergebern zu verbringen.

Von links nach rechts: Josef Haas, Maria Setinc, Angela Haas, Martina Setinc und

Bgm. Herbert Spirk

In der letzten Kindergartenwoche besuchten wir Familie Nutz

um ihre Hasen zu besichtigen. Ein Dankeschön an Judith Nutz,

die uns mit Speis und Trank verwöhnte.

Die Schulanfänger durften eine Nacht im Kindergarten verbringen.

Viktoria Sammer beim Vorlesen einer Guten Nacht

Geschichte.


81. Ausgabe - Oktober 2012

Seite 10

Unter dem Jahresmotto „ Die Sinne“ hat ein neues Kindergartenjahr begonnen.

Am ersten Tag besuchte uns unser Herr Bürgermeister, um uns alles Gute zu wünschen und brachte süße Leckereien mit.

Ein großes Dankeschön dafür, wir haben uns sehr gefreut!

Wir freuen uns auf ein neues aufregendes Kindergartenjahr voller Abenteuer und Überraschungen!

ABC - Fest

Nachdem sich die erste Klasse das ganze Jahr durch

das aufregende Reich der Buchstaben gearbeitet hat,

wurde am Schluss des Schuljahres ein ABC – Fest

gefeiert.

Dabei bastelten alle eine Buchstabenkrone, spielten

Lesespiele, machten ABC-Puzzles und absolvierten

weitere Stationen, in denen die einzelnen Buchstaben

eine wichtige Rolle spielten. Am Schluss gab´ s als

Stärkung Muffins und Holundersaft.

Kinder erkunden die Bezirkshauptstadt

Fürstenfeld

Volksschule

Einen unvergesslichen Lehrausgang erlebten unsere

SchülerInnen der dritten Klasse in Fürstenfeld. Am

Schüler der Volksschule Loipersdorf

29.06.2012 besichtigten wir bei sommerlichen Temperaturen

unsere Bezirkshauptstadt. Herr HOL SR Peter Kanitsar führte uns durch die Innenstadt und zeigte uns besondere

Plätze und Bauten in Fürstenfeld. Nach dem ca. einstündigen Rundgang der an der Stadtpfarrkirche, dem Türkenbrunnen,

der Ungarbastei und der Mariensäule am Hauptplatz vorbeiführte, gab es eine Jausenpause. Die Kinder waren von diesem

Abenteuer begeistert und freuten sich zugleich schon auf die letzte Etappe ihrer Exkursion, die Pfeilburg. In dem ältesten und

geschichtsträchtigsten Gebäude der Thermenhaupstadt befindet sich auf drei Etagen das Stadtmuseum. Frau Mag. Gabriele

Schandor erzählte uns viel Interessantes über die Stadt- und Zeitgeschichte. Ein Höhepunkt der Führung war die begehbare,


Seite 11

hinterleuchtete Bodenvitrine, in der das Stadtmodell von

Fürstenfeld um 1600 zur Schau gestellt wird. Unsere Bezirkshauptstadt

hatte für alle etwas zu bieten und so konnten wir

mit vielen neu gewonnenen Eindrücken die Heimfahrt nach

Loipersdorf antreten!

SCHUL- und ERLEBNISTAGE

Die Mädchen und Buben der 4. Klasse verbrachten mit ihrer

Lehrerin Margit Herbsthofer 4 spannende Erlebnistage im

Naturpark Grebenzen.

Die Wanderung durch die Gragger-Schlucht , eine mittelalterliche

Entdeckungsreise auf der Burg Dürnstein, Fühlen und

Forschen im „Novum Forum“, sowie Lernen im 100 jährigen

Klassenzimmer faszinierten die Mädchen und Buben so sehr,

dass niemand vom Heimweh geplagt wurde. Zu guter Letzt

überraschten die Eltern mit ihrem Besuch.

Die geplante Wanderung zum Murursprung hatte der Wettergott

leider nicht ermöglicht. So endete die Tour bei der Stickler-

Hütte auf 1750m. Vollgepackt mit vielen Eindrücken kehrten

alle wohlauf wieder nach Loipersdorf zurück. Wir bedanken

uns bei Frau Mag. Stephanie Herbsthofer für die Begleitung.

Wandertag des Elternvereins der Volksschule Loipersdorf

Die Kinder der Big-Band beim Musizieren

SchülerInnen der 4. Klasse

81. Ausgabe - Oktober 2012

Herr HOL SR Peter Kanitsar mit den Kindern der 3. Klasse

Begleitet von tropischen Temperaturen fand am

30. Juni dieses Jahres der zweite Wandertag

des Elternvereins statt. Die Wanderlust hielt

sich aufgrund der Hitze in Grenzen. Umso

mehr Gäste konnte die Obfrau Niki Bachner

im Schulhof der Volksschule begrüßen. Das

gesellige Beisammensein wird allen in Erinnerung

bleiben, nachdem der Grillmeister Robert

Kuntner mit seinen fleißigen HelferInnen

alle Gäste mit köstlichen Grillspezialitäten

verwöhnte.Für die musikalische Unterhaltung

sorgte die schuleigene Kinder-Big-Band unter

der Leitung von Mag. Martin Kerschhofer. Die

Einnahmen kommen wieder den SchülerInnen

zugute.

So können im neuen Schuljahr wieder pädagogisch

wertvolle Spiele und Bücher angeschafft

werden. Ein herzliches Dankeschön im Namen

aller 63 Kinder!

VD Margit Herbsthofer mit ihrem Team


81. Ausgabe - Oktober 2012

Lesung mit Maria Stahl: „Die

Farben meiner Umarmungen“

Der Kulturausschuss lädt am 16.11. ins

Pfarrheim zur Lesung mit der Lyrikerin Maria

Stahl, die schon mehrere Gedichtbände

veröffentlicht hat. Es sind immer wieder

Themen vom menschlichen Lebenslauf

und der Natur, denen sie sich in ihren

Texten nähert. Musikalisch begleitet wird

sie von zwei hervorragenden Musikern,

Maria Stahl nämlich dem Gitarristen Erich Sammer

sowie dem aus der Ukraine stammenden Saxophonisten

Andrej Prozorov.

Erich Sammer und Andrej Prozorov

Regisseur Jürgen Haubenhofer mit dem Team „bühne“

„ Gerüchte, Gerüchte“

Seite 12

Die „Bühne“ Loipersdorf lädt zur jährlichen

Komödie im Herbst, gespielt wird diesmal

unter der Regie von Jürgen Haubenhofer „Gerüchte,

Gerüchte“ von Neil Simon. Rasante

Dialoge, Wortwitz und schräge Situationskomik

sorgen für beste Unterhaltung – das

sollten Sie sich nicht entgehen lassen!

Termine: 26./27./28./31.10. und

02./03./04.11.2012

Eintritt: € 7,--

Die „Bühne“ Loipersdorf spielt:

„Die zertanzten Schuhe“

Märchen frei nach den Gebr. Grimm

1. und 2. Dezember, jeweils 15.00 Uhr

Eintritt: € 4,- Pfarrheim Loipersdorf


Seite 13

2. Theaterworkshop der „Bühne“ Loipersdorf

Terminkalender

Freitag, 11. November 2011:

Entdeckungsreise Äthiopien – Diavortrag von Familie Pommer,

Ort: Pfarrheim Loipersdorf, Beginn: 19:30 Uhr

Samstag, 19. November 2011:

Bockbieranstich des ESV Therme Loipersdorf,

Ort: Gasthaus Jandl, Beginn: 19:30 Uhr.

Samstag, 19. November 2011:

Adventmarkt der Frauenbewegung Loipersdorf, Ort: Pfarrheim Loipersdorf

Zeit: 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr.

Sonntag, 20. November 2011:

Adventmarkt der Frauenbewegung Loipersdorf,

Ort: Pfarrheim Loipersdorf, Beginn: 08:00 Uhr.

Freitag, 25. Novemver 2011:

Bockbieranstich des DUSV Therme Loipersdorf,

Ort: Gasthaus Spörk, Stein, Beginn: 20:00 Uhr.

Samstag, 26. November 2011:

Adventbeginn am Dorfplatz mit Entzünden der Lichter des Christbaumes,

Ort: Dorfplatz Loipersdorf, Beginn: 17:00 Uhr.

„Der Froschkönig“ – Märchen der Bühne Loipersdorf,

Ort: Pfarrheim Loipersdorf, Beginn: 15:00 Uhr.

81. Ausgabe - Oktober 2012

Seite 28

Sonntag, 27. November 2011:

„Der Froschkönig“ – Märchen der Bühne Loipersdorf,

Ort: Pfarrheim Loipersdorf, Beginn: 15:00 Uhr.

Theaternachwuchs der “Bühne” Loipersdorf

Samstag, 3. Dezember 2011:

Nach Nikolomarkt dem großen Erfolg der im Freiwilligen Vorjahr veranstaltete Feuerwehr die „Bühne“ Dietersdorf, Werkstättenschau, zu der Eltern und Bekannte eingeladen

auch Ort: heuer Feuerwehrhaus wieder einen Theaterworkshop Dietersdorf, Beginn: für Kinder 17:00 und Uhr. waren, präsentiert. Frau Wakolbinger-Pienz war - wie sie in

Jugendliche. Fünfzehn Theaterbegeisterte trafen sich an drei ihrer Rede betonte - vom Engagement und Können der Kinder

Mittwoch, 7. Dezember 2011:

Tagen Adventsingen – vom 15. bis 17. des August gemischten – im Pfarrheim Chores um Loipersdorf, mit der in diesen drei Tagen begeistert und bescheinigte ihnen, eine

Theaterpädagogin Ort: Pfarrkirche Bernadette Loipersdorf, Wakolbinger-Pienz Beginn: 19:00 Theater- Uhr. der besten Gruppen gewesen zu sein mit denen sie bisher

spielen in seinen verschiedensten Facetten kennen zu lernen. gearbeitet hat. Obmann Jürgen Haubenhofer überreichte allen

Geübt

Sonntag,

wurden Sprache

11.

und

Dezember

Ausdruck, das

2011:

Begegnung im Advent,

richtige Bewegen Teilnehmern Erinnerungsurkunden und verwies auf das heurige

auf der am Bühne, Kirchplatz das Erarbeiten nach dem verschiedener Gottesdienst. Szenen und „Bühne“-Märchen „Die zertanzten Schuhe“, bei dem einige das

eines kleinen Stückes, das Sprechen bzw. Übersetzen einer Gelernte bereits in die Praxis umsetzten können. Ein großes

„Nonsensesprache“ Samstag, 24. und vieles Dezemebr mehr. Bei vielen 2011:

Friedenslichtaktion der Feuerwehren

Übungen

Dietersdorf,

wurde Danke

Gillersdorf

auch seitens

und

der

Loipersdorf,

Gemeinde an Gudrun Puchas und Erika

ganz Ort: besonderes in den Augenmerk jeweiligen auf Feuerwehrhäusern, Spontanität und Improvisa- Beginn: Venus 09:00 von Uhr. der „Bühne“, die diese tolle Veranstaltung für die

tion gelegt. Am letzten Tag wurde das Gelernte im Zuge einer Kinder auch heuer wieder organisiert und mitgestaltet haben.

NEUE BAUPLÄTZE

Neue Bauplätze der Gemeinde in Loipersdorf

erschlossen. Schöne ruhige Lage unweit

vom Ortszentrum

25,–/m 2

Alle Versorgungsleitungen

am Grundstück vorhanden!


81. Ausgabe - Oktober 2012

FF DIETERSDORF

Feuerwehrausflug der FF-DIETERSDORF

HBI Stürzer und ABI Pfingstl sowie Teilnehmer des diesjährigen Feuerwehrausfluges

Nach drei Jahren Pause führte die FF-Dietersdorf wieder einen

Feuerwehrausflug mit 43 Teilnehmern durch. Vom Samstag den

30. Juni bis Sonntag den 1.Juli fuhren wir zum Königssee

nach Bayern. Mit den geräuschlosen Elektrobooten ging es

zur Halbinsel St. Bartholomä, wo wir das Jagdschloss und

die Kirche St. Bartholomä besichtigten. Nach einem deftigen

Mittagessen im Brauhaus Berchtesgaden ging es weiter zum

Seite 14

„ ADLERHORST“, einem tollen Aussichtspunkt an der Grenze

zu Österreich. Bei Kaiserwetter konnten wir das Panorama der

Alpen genießen. Am Sonntag stand noch eine Stadtführung in

Salzburg auf dem Programm, bevor es mit dem Bus wieder

zurück nach Dietersdorf ging. Der Spaßfaktor kam bei der

Sommerrodelbahn in Mautern auch nicht zu kurz. Es waren

zwei schöne Tage mit gelebter Kameradschaft.

FF GILLERSDORF

Tolle Stimmung beim Sommerfest der FF-Gillersdorf

Am Samstag, den 04. und Sonntag, den 05. August 2012

veranstaltete die Freiwillige Feuerwehr Gillersdorf ein tolles

Sommerfest. Am Samstag fand das traditionelle Kleinfeld-

Fußballturnier mit insgesamt 12 Mannschaften statt, bei

dem der „Gillersdorfer-Champion 2012“ ermittelt wurde.

Gewonnen hat das diesjährige Fußballturnier die Mannschaft

„Partydudes“ aus Fürstenfeld, die auch den Wanderpokal

gesponsert von ABI Josef Pfingstl mit nach Hause nehmen

durfte. Nach der erfolgten Siegerehrung fand das gemütliche

Fest mit musikalischer Umrahmung statt, welches bis in die

frühen Morgenstunden dauerte. Der Sonntag wurde mit einem

gemütlichen Frühschoppen gestaltet, wobei der allseits bekannte

und beliebte Vulkanland-Pepi aus Riegersburg sein

bestes gab. Weiterer Höhepunkt bei diesem Sommerfest

war die Überreichung einer Ehrenurkunde an Bgm. Herbert

Spirk. Aufgrund seines unermüdlichen Einsatzes und seiner

Verdienste zum Wohle der Freiwilligen Feuerwehr Gillersdorf

wurde Bgm. Herbert Spirk aufgrund eines einstimmigen


Seite 15

Beschlusses des Feuerwehrausschusses zum Ehrenmitglied

der Freiwilligen Feuerwehr Gillersdorf ernannt. Bürgermeister

Spirk war über diese Auszeichnung nicht nur überrascht

Von links nach rechts: ABI Josef Pfingstl, Bgm. Herbert Spirk, HBI Anton Reisinger, OBI Johannes Eder und EHBI Rudolf Müller

FF LOIPERSDORF

Landesfeuerwehrtag 2012 in Altaussee

Am 23.06.2012 fand der diesjährige Landesfeuerwehrtag in

Altaussee statt, die Wehr Loipersdorf war mit 19 Teilnehmern

vertreten. Eine Bewerbsgruppe, welche in Bronze-B antrat,

reiste mit dem Zelt bereits am Freitag an und verbrachte

3 Tage am Zeltplatz in der Nähe des Altausseer Sees. Die

zweite Gruppe - Silber-A reiste am Samstagmorgen ins Salzkammergut

nach und sollte noch am gleichen Tag, nach der

Schlusskundgebung die Heimreise antreten. Am Samstag

- dem Bewerbstag - meisterten dann beide Gruppen ihre Aufgabe

und erhielten dafür die begehrten Leistungsabzeichen.

Um 17:30 Uhr begann der Aufmarsch aller anwesenden FeuerwehrkameradenInnen

zur großen Schlusskundgebung mit

Siegerehrung. Für alle KameradenInnen der FF Loipersdorf, ob

jung oder älter, war diese, aus unserer Sicht, gelungene Veranstaltung,

eingebettet in die herrliche Berg- und Seewelt von

Altaussee, ein außerordentliches Erlebnis in jeder Hinsicht!

81. Ausgabe - Oktober 2012

sondern sehr erfreut, brachte seinen Dank zum Ausdruck

und sicherte der Freiwilligen Feuerwehr Gillersdorf weiterhin

seine besondere Unterstützung zu.

Bedanken möchten wir uns auch bei der Fa. Spritkönig, die

uns Bewerbsleibchen gesponsert hat.

Bewerbsteilnehmer von der FF Loipersdorf


81. Ausgabe - Oktober 2012

16. Landeswasserwehrleistungsbewerb in Aich

Seite 16

Am Freitag, 31.08.2012 wurde um 14:00 Uhr der Bewerb in Gold offiziell eröffnet. Bei strömendem Regen - welcher bereits

in der Nacht auf Freitag eingesetzt hatte - starteten dann die Teilnehmer. Kamerad LM Jandl Mathias trat in der Klasse Gold

Allgemein an. Die Enns, welche zu diesem Zeitpunkt schon Hochwasser führte, verlangte von den Teilnehmern alles ab. Um

18:30 Uhr entschied die Jury den Bewerb aufgrund des stetig steigenden Pegelstandes der Enns sowie zur Sicherheit der

Bewerbsteilnehmer abzubrechen und den Bewerb am Samstag, 1. September 2012 abzusagen.

Mathias Jandl in Aktion

Riesenwuzzlerturnier mit Frühschoppen 2012 Am 28.07.2012 fand bei herrlichem

Sommerwetter das diesjährige

Riesenwuzzlerturnier beim

Feuerwehrhaus in Loipersdorf

statt. Zwei Damen- und elf (zum

Teil internationale) Herrenmannschaft

kämpften um den Sieg.

v.l.n.r.: HBI Werner Forjan, Stefanie und Sophie Edelmann, Jennifer Dornfeld

Am Sonntag umrahmte der Musikverein

Therme Loipersdorf

den besonders gut besuchten

Frühschoppen. Die FF Loipersdorf

bedankt sich bei allen Gruppen

sowie Besuchern an beiden Tagen

recht herzlich.

Einen besonderen Dank auch an

alle Sponsoren die eine solche

Veranstaltung erst ermöglichen.


Seite 17

Ehepaar Schweinzer mit Feuerwehrkameraden der FF Loipersdorf

81. Ausgabe - Oktober 2012

Hochzeit von Eder Manuela und HLM d. F. Schweinzer Erich

Am 25. August 2012 gaben sich unser FW-Kamerad HLM d. F. Schweinzer Erich und Eder Manuela das Ja-Wort. Die KameradenInnen

der FW Loipersdorf gratulieren dazu recht herzlich und wünschen ihnen alles Gute für die Zukunft!

Diavortrag Peru

Carlos Escobar Pukara

Zum Diavortrag „Peru – Land der Inkas“ lud der Kulturausschuss ins Pfarrheim.Gestaltet

wurde der Abend vom gebürtigen – seit einigen Jahren in Österreich lebenden -Peruaner

Carlos Escobar Pukara.

Er nahm die Zuschauer mit auf eine Reise, die von der Ostküste Perus quer über die Anden

- mit Gipfeln um die 7.000 m - bis zum Titikaka See führte. Pukara, der in dieser Gegend

geboren und aufgewachsen ist, wusste – auch mit Hilfe von beeindruckenden Bildern - viel

über die Geschichte Perus, über den Alltag der Menschen, ihre Kultur, ihre intensive Beziehung

zur Natur sowie ihren schwierigen Lebensbedingungen in Höhen um die 4.000 m zu erzählen.

Der interessante und informative Vortrag endete mit dem Lied „El Condor Pasa“ – von Pukara

auf der Panflöte gespielt - und auf der Leinwand von wunderschönen Bildern der alten Inkastadt

Machu Picchu begleitet. Im Anschluss beantwortete der sympathische und bescheidene

Pukara bereitwillig zahlreiche Fragen der sichtlich beeindruckten Zuschauer.


81. Ausgabe - Oktober 2012

Jugendcamp in Übersbach

Vom 24. - 26. August fand das allseits beliebte Jugendcamp

des Musikvereins Söchau und der Marktmusik Rudersdorf,

unter der Leitung von Kapellmeister Karl-Heinz Frischer, im

Areal der Mehrzweckhalle Übersbach statt.

Auch zehn JungmusikerInnen des MV Therme Loipersdorf

waren erstmals als Gäste mit dabei.

Verena Sorger, Ruth Natter, Magdalena Natter, Nadine Wagner,

Selina Rindler, Celina Froschauer, Paul Steßl, Fabian

Burger und Mathias Jaindl probten fleißig von früh bis spät

für das Konzert am Sonntag.

Der Spaß kam dabei nicht zu kurz. Vor allem beim vielfältigen

Abendprogramm mit Lagerfeuer, Spangerl schießen, Gummistiefelweitwurf,

Singstar, etc.

Sportlich aktiv wurden unsere JungmusikerInnen in diesem

Sommer beim bezirksweiten Beachvolleyball-, Riesenwuzzler-

und Streetsoccer-Turnier sowie beim Riesenwuzzler der

Feuerwehr Loipersdorf.

Wir erspielten uns nach hartem Kampf die sensationellen

Plätze 1 und 3. Es war wie immer a „vulle gaude“! Danke

an alle, die mitmachten!

Thermenbadetag

MusikerInnen beim Musizieren

Das siegreichen Loipersdorferinnen

Seite 18

Im August veranstaltete die Jugend zum 2. Mal den Thermenbadetag „Jungmusiker á la Loipersdorf“. Zahlreiche Musiker

des ganzen Bezirks durften gratis gemeinsam einen Tag in der Therme verbringen. Den gemeinsamen Abschluss gab es mit

Steckerlbrot am Lagerfeuer.

Anna Steßl und Anna Gollowitsch Ruth Natter


Seite 19

Vom 14. bis 16.09.2012 war es so weit. Nach langer Vorbereitungszeit

und vielen Arbeitsstunden fand das 3 Tages

Jubiläumsfest mit Rittscheintal- und Freundschaftstreffen des

MV Therme Loipersdorf beim Musikerheim in Dietersdorf statt.

Am Freitag durfte der Musikverein 15 Gastkapellen am Gemeindeplatz

willkommen heißen. Nach dem Empfang wurde

der Trachtenkapelle aus Wildermieming beim Gästekonzert

gelauscht. Im Anschluss sorgten die „5 Steirer“ bei toller

Tanzmusik für gute Laune.

Am Samstag waren 11 Gastkapellen nach Dietersdorf angereist

um dem Musikverein zu gratulieren. Im Festzelt gab die

Trachtenkapelle Guntersdorf ihre Stücke beim Gästekonzert

zum Besten. Anschließend brachten die „Pöllauberger“ richtig

Schwung ins Zelt.

Am letzten Tag feierte der Musikverein die heilige Messe in der

Pfarrkirche, welche musikalisch von der Trachtenkapelle Wildermieming

umrahmt wurde. Im Festzelt gab es im Anschluss

noch einen Frühschoppen der Trachtenkapelle Wildermieming

und Guntersdorf, während sich die Gemeindebewohner und

zahlreiche Ehrengäste das Mittagessen gut schmecken ließen.

Zum Anlass des 25-jährigen Bestandsjubiläums wurden 4

Mitglieder des Musikvereines mit besonderen Auszeichnungen

geehrt. Helmut König (Schlagzeug) wurde vom steirischen

Blasmusikverband für 60 jährige, aktive Mitgliedschaft ausgezeichnet.

Alois Musilek (Schlagzeug) bekam vom österreichischen

Blasmusikverband die Verdienstmedaille in Bronze

verliehen, Josef Heigl sen. (Trompete) und Friedrich Süß

v.l.n.r.: BezObmann Ing. Karl Hackl, Alois Musilek, Rudi Kohl, Josef Süß, Obmann

Josef Heigl jun., Josef Heigl sen., Landesobmann-Stellv. Alois Wiedenhofer, Helmut

König, Bgm. Herbert Spirk

3 Tages Jubiläumsfest

81. Ausgabe - Oktober 2012

(Tenorhorn) wurden vom österreichischen Blasmusikverband

mit der Verdienstmedaille in Silber ausgezeichnet.

Anlässlich des Festaktes am Sonntag hat Bgm. Herbert

Spirk in seiner Ansprache die Wichtigkeit und die Wertigkeit

des Musikvereines Therme Loipersdorf, speziell auf kultureller

Ebene hervorgehoben und dankte den Mitgliedern namens

der Gemeinde Loipersdorf sehr herzlich für ihr Engagement

und für Ihre Tätigkeiten und Auftritte, wo sie unsere Tourismusgemeinde

vor allem auf kultureller Ebene hervorragend

vertreten und repräsentieren.

Auch die ÖVP-Loipersdorf gratuliert dem MV-Therme Loipersdorf

zu seinem 25jährigen Bestandsjubiläum sehr herzlich

und wünscht dem Musikverein weiterhin gutes Gelingen und

vor allem viel musikalischen Erfolg bei Ihren Auftritten in- und

außerhalb unseres Gemeindegebietes.

Der Musikverein möchte sich auf diesem Wege nochmals bei

allen Sponsoren, Helfern und den Gemeindebewohnern für

die tolle Unterstützung bedanken!

Ehrengäste und BesucherInnen

Musikkapelle Wildermieming (Tirol)


81. Ausgabe - Oktober 2012

Kinder und Musik á la Loipersdorf - Musik ist? Musik ist! Nur wo?

Am 14. September 2012 in den Volksschulen Loipersdorf und

Stein – am 18. September im Musikerheim. Der Musikverein

Therme Loipersdorf setzte an zwei Tagen Aktionen, um Kindern

Musik, den Musikverein und natürlich Instrumente wieder näher

zu bringen. Am ersten Tag gingen Mag. Mario Reumüller,

Alexander Krenn und Mag. Michael Drenik gemeinsam in die

Volksschulen um Musik auf neue, spannende, spielerische Art

und Weise gemeinsam zu entdecken, zu erforschen, zu erleben.

Den zweiten Tag organisierte die Jugend des Musikvereines.

Rund zwanzig Kinder und ihre Eltern fanden den Weg zu uns

und nutzten die Gelegenheit, erste „Gehversuche“ in Sachen

Musik zu unternehmen. Das Pilotprojekt der Gemeinde Loipersdorf,

welches die damalige „Musikwerkstatt Loipersdorf

neu aufleben lässt, geht in diesem Jahr in die zweite Runde.

Ziel soll es sein, Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen

das Erlernen eines im Musikverein verwendeten Instruments

(Blech- und Holzblasinstrumente, Schlagzeug) in der Gemein-

25 Jahre ATV Loipersdorf

Anlässlich seines 25-jährigen Bestehens veranstaltete der

ATV Loipersdorf am 11. August ein Tennisfest mit einem

abwechslungsreichen Programm.

Neben einem Kinder-Turnier, einem Mixed-Doppel-Turnier

und einem Aufschlagwettbewerb war wohl das „Prominenten-

Doppel“ das Highlight des Tages. Bürgermeister Johann Fuchs

aus Stein, Vize-Bürgermeister Franz Siegl aus Loipersdorf,

Bürgermeister Robert Hammer aus Unterlamm und Gemeinde-Kassier

Ferdinand Strobl aus Übersbach zeigten den

begeisterten Zuschauern ihr Können mit der gelben Filzkugel.

In einer ausgezeichneten Partie konnten die Bürgermeister das

Spiel für sich entscheiden. Das darauffolgende „Gründungsdoppel“

bestritten ATV-Obmann Josef Feichtl, Alois Glaser,

Reinhold Tschandl und Wolfgang Sommer. Alles in allem ein

gelungenes Fest, bei dem die Tennis-Fans auf ihre Rechnung

kamen und neben dem Ball auch so mancher Schmäh rollte.

Weitere Fotos und Infos gibt es auf www.atv-loipersdorf.at.

Wir, die ÖVP-Loipersdorf gratulieren dem ATV-Loipersdorf sehr

herzlich zu seinem 25-jährigen Bestandsjubiläum, sind sehr

erfreut über das intakte und aktive Vereinsleben und wünschen

den Vereinsverantwortlichen und sämtlichen Mitgliedern weiterhin

gutes Gelingen und vor allem großen sportlichen Erfolg.

Seite 20

de Loipersdorf selbst zu ermöglichen. Seit September gibt es

nicht nur die Möglichkeit Schlagzeug und Blechblasinstrumente

zu erlernen. Mag. Reumüller erweitert das Kontingent

mit Querflöte, Klarinette und Saxophon!

Informationen, Anfragen

und Anmeldungen unter

Gemeinde Loipersdorf

(03382/8225) oder unter

0664/2102435 (Michael

Drenik) .

Musik ist? Musik

ist! Mitten unter

uns!

Von links nach rechts: Josef Feichtl, Wolfgang Sommer, Alois Glaser und Reinhold Tschandl

Von links nach rechts: Vizebgm. Franz Siegl, Kassier Ferdinand Strobl, Bgm. Johann Fuchs,

Bgm. Robert Hammer


Seite 21

Kinder- und Jugendtenniskurs in Loipersdorf

Teilnehmer des Kinder- und Jugendtenniskurses mit Trainern

Vom 20. bis zum 24. August fand bei herrlichem Wetter und

Temperaturen bis zu 36°C der Kinder- und Jugendtenniskurs

auf der Tennisanlage des ATV - Loipersdorf statt. Trotz brütender

Hitze nahmen sage und schreibe 30 Kinder an dieser jährlich

durchgeführten Veranstaltung teil. Die Trainer Peter Pommer

81. Ausgabe - Oktober 2012

und Willi Hoschek gestalteten den Kurs wieder wie gewohnt

professionell und abwechslungsreich. Da durfte auch der

Spaß nicht zu kurz kommen. Beim abschließenden Turnier am

Freitag gab es wertvolle Preise und zur Stärkung Spaghetti

und Pommes vom Thermenhotel Stoiser.

American Football Team mit Dietersdorfer Logistik

Fürstenfeld hat seit Beginn des Jahres 2012 ein eigenes

American Football Team – die „Fürstenfeld Raptors“. Diese

Sportart erfreut sich in Österreich immer größerer Beliebtheit.

Die Schaltzentrale der Raptors befindet sich allerdings in

Dietersdorf.

Die Spieler Christoph und Hannes Feichtl sind nicht nur wichtig

im Team, sondern mit ihrem Vater Josef Feichtl auch im

Vorstand tätig und wickeln große Teile der Organisation ab.

Verstärkt wird das Team unter anderem mit Stefan Mayer,

Philipp Weber und Paul Weber aus der Gemeinde Loipersdorf.

Die Raptors werden tatkräftig von Cheerleadern unterstützt

und angefeuert, die mit Clara Weber ebenso ein Mitglied aus

Loipersdorf haben. Im ersten Jahr müssen von neu gegründeten

Vereinen drei Qualifikationsspiele bestritten werden, um im

nächsten Jahr in der Division 3 in den Meisterschaftsbetrieb

einsteigen zu dürfen. Zwei Spiele wurden von den Raptors

schon bravourös absolviert. Am 30. Juni konnte in einem

Auswärtsspiel gegen die Weinviertel Spartans (auch Neueinsteiger)

in Mistelbach ein 62:0-Sieg verzeichnet werden.

Am 21. Juli bezwang das Team bei ihrem ersten Heimspiel

in Fürstenfeld die Styrian Bears aus Graz mit 20:6. Tolle

Unterstützung leisteten ihre Cheerleader, viele Besucher und

freiwillige Helfer, von denen ebenfalls wieder einige Loipersdorfer

Gemeindemitglieder zu erwähnen sind. Die Styrian Bears

spielen bereits in der Division 2 der AFBÖ-Liga.

Zwei Spiele werden heuer noch absolviert. Am 07. Oktober

gegen die Hurricanes in Stallhofen und als abschließendes

Highlight für dieses Jahr das letzte Qualifikationsspiel gegen

die Graz Giants2 am Stadthallenfußballplatz in Fürstenfeld

am 27. Oktober mit Kickoff um 14:00 (Einlass ab 13:00).

Jeden Samstag mit Beginn um 16:00 Uhr ist Training am Kinderfreundeplatz

in Fürstenfeld. Hier kann jeder zusehen und

diese spektakuläre Sportart ein bisschen kennenlernen oder

sich einfach informieren bzw. die Performance der Cheerleader

bestaunen.

Infos auch auf www.raptors-football.at.


81. Ausgabe - Oktober 2012

Die Footballer in Aktion Die Cheerleaders

Bereits zum fünften Mal veranstaltete der Eisschützenverein

Therme Loipersdorf ein Stocksportturnier auf der Sportanlage

in Stein. Teilgenommen habe insgesamt zwölf Mannschaften

aus den Bezirken Fürstenfeld, Feldbach, Weiz und Jennersdorf.

Wegen Regenwetter konnte Samstag Vormittag das Turnier

leider nicht durchgeführt werden und wurde auf Sonntag Vormittag

verschoben. Am Samstag Nachmittag konnte das Turnier

aber verspätet gestartet und mit etwas Wetterglück auch

beendet werden. Am Sonntag Vormittag gab es dann herrlichen

Sonnenschein und es kamen auch wieder alle Mannschaften

und so konnte das von Obmann Walter Wagner hervorragend

ESV Loipersdorf

Herbstturnier des ESV Therme Loipersdorf

Bgm. Herbert Spirk mit Obmann Walter Wagner und den Gewinnern ESV Hartl-Übersbach

Seite 22

organisierte Turnier fertig absolviert werden. Den Turniersieg

am Samstag Nachmittag holte sich der ESV Hartl-Übersbach

vor dem ESV Anger und ESV Hainfeld. Am Sonntag Vormittag

gewann der ESV Dobersdorf vor dem ESV Stockauf Fürstenfeld,

Dritter wurde der ESV Unterlamm. Die Siegerehrung wurde von

Bürgermeister Herbert Spirk vorgenommen. Der ESV Therme

Loipersdorf bedankt sich bei allen Sportlern, Preisspendern,

Ernst Schöffel und den Stonebreakern für die Benützung der

Sportanlage und hofft für das nächste Jahr auf schöneres

Wetter und vielen Fans.


Seite 23

Die Zweitagesfahrt führte uns dieses Jahr Richtung Salzburg.

Nach einem ausgiebigen Frühstück in Wörschach ging es weiter

nach Mandling zur Lodenwalkerei Loden Steiner. Gestärkt

mit einem guten Mittagessen, waren wir bereit für die Stadt

Salzburg mit Besichtigung der Festung Hohensalzburg. Den

Abend gestalteten wir uns teilweise gemütlich, aber auch recht

unterhaltsam und etwas länger! Gut ausgeruht und gestärkt

v.l.n.r.: Elfriede Höllerl, Gertrude Forjan, Gertrude Kiselak

Frauenbewegung

Zweitagesfahrt am 23. und 24. Juni 2012

81. Ausgabe - Oktober 2012

Großartiges Fest des FamilyTennisClubs - FTC

Alle Jahre wieder überrascht der

FTC Loipersdorf seine Gäste mit

einem tollen Rahmenprogramm.

Diesmal wurde für jeden Geschmack

wieder viel geboten. Alle

Kinder konnten mit Waterloo am

Samstag im Indianderdorf einen

tollen Kindernachmittag verbringen.

Die „Chornissen“ begeisterten

Jung und Alt mit ihrer Darbietung

ebenso wie ein gut gelaunter

„Waterloo“mit einem Konzert der

Extraklasse. Mit seinen zahlreichen

Hits bescherte er allen Besuchern

ein unvergessliches Erlebnis

- und: er möchte in 2 Jahren

wiederkommen - dann nämlich,

wenn er seinen 70. Geburtstag

feiert! Für seine Fans nahm er sich

auch noch den Sonntag Zeit und

wurde nicht müde, Autogramme

zu schreiben.

Weiters mit dabei waren auch

Christa Fartek mit ihrer einzigartigen

Stimme sowie die Neuentdeckung

Nathalie Gotscheva aus

Fürstenfeld mit zum Teil selbstkomponierten

Liedern.

ging es am 2. Tag in den Mirabelle-Garten, wobei uns der

Zwergerlgarten ganz besonders gefiel. Am Nachmittag ließen

wir uns noch durch das Freilichtmuseum Großgmein führen.

Auf dem Heimweg machten wir noch einen kurzen Halt bei

der Lebzelterei in Bad Aussee. Wir freuen uns bereits auf die

Dreitagesfahrt 2013 nach Bayern!

TeilnehmerInnen beim diesjährigen Ausflug


81. Ausgabe - Oktober 2012

Fahrt zum Tiergarten Schönbrunn am

19. August 2012

Mit unseren Kindern fuhren wir dieses Jahr zum Tiergarten

Schönbrunn. Bei dieser Fahrt waren die Kinder unserer Mitglieder

kostenlos eingeladen.

Wir verbrachten einen wirklich schönen Tag in Wien. Die

Begeisterung der Kinder ließ uns doch fast die tropische

Temperatur vergessen.

Auch 2013 wird es wieder eine Kinderfahrt geben.

ÖKB - Bezirksscharfschießen

Seite 24

Am Freitag, dem 22. Juni 2012 fand am Schießplatz in KORNBERG das jährliche ÖKB-Bezirksscharfschießen statt. Leider

konnte der Ortsverband Loipersdorf-Stein den Wanderpokal nicht verteidigen und musste ihn an die siegreiche Mannschaft

aus ALTENMARKT abgeben.

Kamerad Urschler Hannes konnte in der Allgemeinen Klasse den Sieg mit 92 Ringen erreichen. Der ÖKB Loipersdorf-Stein

bedankt sich bei allen teilnehmenden Schützen und hofft auf rege Teilnahme im nächsten Jahr.

zweiter von rechts: Johannes Urschler und ÖKB Teilnehmer beim Bezirksscharfschießen

Begeisterte Kinder mit Muttis.


Seite 25

Familienwandertag vom ÖKB Loipersdorf - Stein

81. Ausgabe - Oktober 2012

Am 2. September fand der schon traditionelle Familienwandertag des ÖKB Loipersdorf-Stein statt. An die 250 Wanderer

machten sich auf, die familienfreundliche Strecke vom Feuerwehrhaus in Loipersdorf über Rehgraben, Dornegg, Therme Loipersdorf,

Hartbergschlössl zurück nach Loipersdorf zu bezwingen. Bei den Stationen wurde für das leibliche Wohl mit Speis

und Trank und zünftiger Musik gesorgt. Den Hauptpreis, ein Fahrrad, gesponsert vom Gemeindevorstand, gewann bei der

anschließenden Startkartenverlosung im Ziel, Maria Rath aus Loipersdorf. Der ÖKB Loipersdorf - Stein gratuliert allen, die

einen Preis gewonnen haben, bedankt sich sehr herzlich bei den vielen Wanderern für die Teilnahme und bei den Sponsoren

für die schönen Preise. Der Reinerlös dieses Wandertages wird für die Versetzung bzw. Renovierung des Kriegerdenkmales

in Loipersdorf verwendet.

Von links nach rechts: Anton Timischl, Maria Rath, Bgm. Herbert Spirk, Johann Konrad

Joschy Huber und seine Fans


81. Ausgabe - Oktober 2012

Seite 26


Seite 27

81. Ausgabe - Oktober 2012

„4 Stern - Superior“ Auszeichnung für das Thermenhotel Stoiser

Auf seinen Körper zu achten, sich selbst etwas zu gönnen

und den Moment genießen, das hat im Thermenhotel Stoiser

schon lange Tradition. Um ihren Gästen den Urlaubstag noch

erholsamer zu gestalten, haben sie in den letzten Jahren viele

Investitionen getätigt.

Neben den trendigen neuen Design-Zimmern und einem modernen

äußeren Erscheinungsbild mit veränderter Fassade, erwartet

die „Stoiser-Gäste“ seit August ein völlig neu gestaltetes

Sauna-Reich, berichtete Hotelier Gerald Stoiser anlässlich der

offiziellen Eröffnungsfeier im Beisein der örtlichen politischen

Vertreter (Bgm. Herbert Spirk, Vizebgm. Franz Siegl), Vertreter

der Wirtschaft und der Banken sowie persönliche Freunde und

Wegbegleiter des Thermenhotel Stoiser. Diese Neuerungen

wurden mit der wertvollen Bezeichnung „4 Stern – Superior“

honoriert. Nach einen umfassenden Mystery-Check und bester

Familie Stoiser bei der Übernahme der Auszeichnung

Gesamtbeurteilung wurde das Prädikat verliehen. Betriebe

dieser Kategorie zeichnen sich durch ein mehr an Dienstleistungen

und Service aus und heben sich durch zahlreiche

Zusatzleistungen von der 4-Stern-Kategorie ab. Das bereits

vielfach ausgezeichnete Hotel punktet durch einen direkten

Zugang zur Therme Loipersdorf, dem hoteleigenen Wellness-

Reich, sowie ein hauseigenes Gesundheits-Reich.

Ein weiteres Highlight des Hotels ist das ausgezeichnete

kulinarische Angebot. „Diese Superior-Auszeichnung zeigt,

dass unser konsequentes Marketing und die Positionierung in

Richtung Wellness und Gesundheit der richtige Weg ist“, freut

sich die Familie Stoiser. Wir, die ÖVP-Loipersdorf freuen uns

mit dem Hotel Stoiser und wünschen dem Betrieb weiterhin

viel Erfolg und gutes Gelingen.


81. Ausgabe - Oktober 2012

HOCHZEITSJUBILÄUM

25 Jahre: (Silberne)

Marianne und Helfried Langhans, Loipersdorf 70

Erna und Rudolf Müller, Gillersdorf 19

50 Jahre: (Goldene)

Johanna und Edmund Fritz, Dietersdorf 40/1

Ehrungen

60 Jahre: (Diamantene)

Theresia und Karl Platzer, Dietersdorf 70

Juliane und Stefan Breiteneder, Dietersdorf 103

Herta und Josef Lewenhofer, Loipersdorf 42a

Karl Platzer, 85 Jahre:

Herr Karl Platzer aus Dietersdorf 70, feierte im Beisein

seiner Familie bei ausgezeichneter Gesundheit seinen 85.

Geburtstag. Zu diesem sehr erfreulichem Ereignis gratulierte

im Namen der Gemeinde Bgm. Herbert Spirk und überbrachte

die Grüße und Glückwünsche.

Des Weiteren gratulierte noch die ÖVP Loipersdorf mit Gemeinderat

Dietmar Fuchs sowie HBI Gemeinderat Adolf Stürzer im

Namen der Freiwilligen Feuerwehr Dietersdorf. Die Gratulanten

wünschten dem Jubilar noch viele gemeinsame glückliche und

vor allem gesunde Lebensjahre im Kreise seiner Familie und

überbrachten Ehrengeschenke.

Ordinationseröff nung

Ärztin für Allgemeinmedizin und Homöopathie

Wahlärztin für alle Kassen, KFA

Hauptplatz 16 | 8280 Fürstenfeld | 0664 - 24 46 238

ordination@drweiner.at | www.drweiner.at

Ordinationszeiten Mo u. Mi 09-12 Uhr und nach telefonischer Vereinbarung

Seite 28

v.l.n.r.: Bgm. Herbert Spirk, Theresia Platzer, GR Adolf Stürzer, Karl Platzer, Kassier

Franz Gether und GR Dietmar Fuchs

dr. ulrike weiner


Seite 29

Otto Puchas, 80 Jahre:

Im Beisein seiner Verwandten und persönlicher Freunde feierte

bei sehr guter Gesundheit, Herr Otto Puchas aus Gillersdorf

7, seinen 80. Geburtstag. Anlässlich dieses erfreulichen Ereignisses

gratulierte im Namen der Gemeinde Loipersdorf Bgm.

Herbert Spirk und übergab dem Jubilar ein Ehrengeschenk. Als

weitere Gratulanten stellten sich die ÖVP Loipersdorf mit Vizebgm.

Franz Siegl und Gemeinderat Wolfgang Schaukowitsch

und eine Abordnung der Freiwilligen Feuerwehr Gillersdorf

unter HBI Anton Reisinger ein, überbrachten die Grüße, und

wünschten dem Jubilar noch viele gesunde Lebensjahre im

Kreise seiner Familie.

Jubilar Puchas mit Gemeindevertreter und Feuerwehrausschuss

Theresia Fuchs, 80 Jahre:

Ihren 80. Geburtstag feierte bei sehr guter Gesundheit Frau

Theresia Fuchs aus Loipersdorf 127, zu welchem Bgm. Herbert

Spirk im Namen der Gemeinde Loipersdorf herzlichst

gratulierte.

81. Ausgabe - Oktober 2012

Von links nach rechts: Vizebgm. Franz Siegl, GR Wolfgang Schaukowitsch, Otto

Puchas und Bgm. Herbert Spirk

Weiters gratulierten noch die Frauenbewegung Loipersdorf mit

Vorstandsmitglied Christine Schwab. Die Gratulanten überbrachten

der Jubilarin die Grüße und Glückwünsche, sowie

Ehrengeschenke. Wir wünschen der Jubilarin alles Gute und

weiterhin viel Gesundheit. v.l.n.r.: Rosemarie, Adelinde und Theresia Fuchs, Christine Schwab und

Bgm. Herbert Spirk


81. Ausgabe - Oktober 2012

Karoline Binder, 80 Jahre:

Seite 30

In geistiger und körperlicher Frische feierte Frau Karoline Binder, aus Dietersdorf 10, im Beisein der Familie und persönlicher

Freunde ihren 80. Geburtstag. Zu diesem überaus erfreulichen Ereignis gratulierte im Namen der Gemeinde Loipersdorf Bgm.

Herbert Spirk und überbrachte die Grüße und Glückwünsche der Gemeindebewohner.

Des weiteren gratulierte noch die ÖVP Loipersdorf mit Vizebgm. Franz Siegl und Gemeinderat Adolf Stürzer. Die Gratulanten

wünschen der Jubilarin noch viele gesunde und humorvolle Lebensjahre.

Jubilarin Karoline Binder mit Familie

Von links nach rechts: Bgm. Herbert Spirk , Karoline Binder, GR Adolf Stürzer, Artur Binder und Vizebgm. Franz Siegl


Seite 31

Ferialpraktikanten im Einsatz

Insgesamt 6 Mädchen folgten den Aufruf der Gemeinde und

haben sich in der Ferienzeit für einen Ferialjob beworben. Die

Ferialpraktikantinnen waren sehr eifrig und fleißig, haben

die Mitarbeiter des Wirtschaftshofes dadurch entlastet und

durch ihre Zielstrebigkeit, freundliche und humorvolle Art

Leben in dem von Männern dominierten Bereich gebracht.

Zu den Arbeiten, die sie zu erledigen hatten, gehörten unter

anderem auch die Pflege der Rasenflächen im Ort, das Reinigen

von Flächen in öffentlichen Gebäuden, beseitigen des

Strauchschnittes usw. Wir möchten uns auf diesem Wege ganz

herzlich bei den Ferialpraktikantinnen für die hervorragend

geleistete Arbeit bedanken und hoffen, dass sie sich im Jahr

2013 auch wieder bewerben und in Einsatz sind.

Unsere Ferialpraktikantinnen: Clara Weber, Anna Gollowitsch und Christina Bachner

Grüne Haube für Hotel 4 Jahreszeiten

Das bekannte Thermenhotel „4 Jahreszeiten“ wurde am 03.

Juli 2012 mit einer „Grünen Haube“ ausgezeichnet. Als Grüne

Haube-Betrieb übernimmt das Hotel glykologische, soziale und

ethische Verantwortung. Die Gäste werden kreativ verführt zum

vollwertig-vegetarischen Genuss. Mit oder ohne Fleisch – beides

ist gleichwertig präsentiert und beides hat seinen angemessenen

Platz. Besonderen Wert auf regionalen und biologischen Anbau

wird dabei gelegt. Grüne Haube – Gerichte werden vorwiegend

aus saisonalen Gemüse und vollwertigem Getreide zubereitet.

Die Zubereitung erfolgt fett- und salzarm und mit frischen Kräutern

verfeinert. Brot und Mehlspeisen aus frisch gemahlenem

Vollkorngetreide sowie frische Salate und naturbelassene Obst-

und Gemüsesäfte runden das Angebot ab. Die Philosophie der

Grünen Haube vermag man auch mit Worten erklären, in Leib

und Seele geht sie aber dann über, wenn man sich an gesunden

steirischen Köstlichkeiten, die vom Küchenchef Thomas Sitzwohl

kredenzt werden, erfreuen kann. Im Beisein zahlreicher Gäste,

Von links nach rechts: Hannes Wagner, Sabine Hollomey, Thomas Sitzwohl und

Alexandra Eder

81. Ausgabe - Oktober 2012

unter anderem Bgm. Herbert Spirk sowie vielen Freunden und

Wegbegleitern des Hotels, feierte der Hotelchef Hannes Wagner

die Verleihung der Naturküche – Auszeichnung durch „Styria

vitalis“, vertreten durch Frau Sabine Hollomey, die schließlich

Küchenchef Thomas Sitzwohl mit der „Grünen Haube“ krönte.

Für die musikalische Umrahmung sorgten „Dee Dolen“. Abschließend

bedankte sich Hotelchef Hannes Wagner herzlich für die

erworbene Auszeichnung und lud die Anwesenden Ehrengäste

zur Verkostung der Grünen Haube-Gerichte ein.


81. Ausgabe - Oktober 2012

Terminkalender

Donnerstag, 25. Oktober 2012: Schulfest: auf´brezlt der VS Loipersdorf, Ort: Mehrzwecksaal Loipersdorf,

Beginn: 18:30 Uhr

Freitag, 26. Oktober 2012 bis Sonntag, 28. Oktober 2012:

Theater mit der „Bühne Loipersdorf“, Ort: Pfarrheim Loipersdorf,

Beginn: jeweils um 19:30 Uhr

Mittwoch, 31. Oktober 2012: Theater mit der „Bühne Loipersdorf“, Ort: Pfarrheim Loipersdorf,

Beginn: 19:30 Uhr

Donnerstag, 1. November 2012: Allerheiligen - Ehrung der Gefallenen und Opfer beider Weltkriege,

Ort: Kriegerdenkmal Loipersdorf, Beginn: 14:00 Uhr. Anschließend

Wortgottesdienst mit Segnung der Gräber.

Freitag, 2.November 2012 bis Sonntag, 4. November 2012*:

Theater mit der „Bühne Loipersdorf“, Ort: Pfarrheim Loipersdorf,

Beginn: jeweils um 19:30 Uhr (*Beginn um 16:00 Uhr)

Samstag, 10. November 2012: Erwin Steinhauer & seine Lieben – Lieblingslieder, Ort: Mehrzwecksaal der

VS Loipersdorf, Beginn: 19:30 Uhr

Freitag, 16. November 2012: Lesung Maria Stahl: Die Farben meiner Umarmungen,

Ort: Pfarrheim Loipersdorf, Beginn: 19:30 Uhr

Samstag, 17. November 2012: Bockbieranstich des ESV Therme Loipersdorf, Ort: Gasthaus Jandl,

Beginn: 19:30 Uhr

Samstag, 24. November 2012: Adventmarkt der Frauenbewegung Loipersdorf,

Ort: Pfarrheim Loipersdorf, Zeit: 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr

Sonntag, 25. November 2012: Adventmarkt der Frauenbewegung Loipersdorf,

Ort: Pfarrheim Loipersdorf, Beginn: 10:00 Uhr bis 12.00 Uhr

Samstag, 1. Dezember 2012: Adventkranzweihen, Ort: Pfarrkirche Loipersdorf, Beginn: 14:00 Uhr,

Ort: Thermenkapelle, Beginn: 18:00 Uhr

Samstag, 1. Dezember 2012: Märchen der Bühne Loipersdorf, Ort: Pfarrheim Loipersdorf,

Beginn: 15:30 Uhr

Samstag, 1. Dezember 2012: Adventbeginn am Dorfplatz mit Entzünden der Lichter des Christbaumes,

Ort: Dorfplatz Loipersdorf, Beginn: 17:00 Uhr

Sonntag, 02. Dezember 2012: Märchen der Bühne Loipersdorf, Ort: Pfarrheim Loipersdorf,

Beginn: 15:00 Uhr

Sonntag, 02. Dezember 2012: Nikolomarkt der Freiwilligen Feuerwehr Dietersdorf,

Ort: Feuerwehrhaus Dietersdorf, Beginn: 16:00 Uhr

Freitag, 7. Dezember 2012: Adventsingen des gemischten Chores Loipersdorf,

Ort: Pfarrkirche Loipersdorf, Beginn: 19:30 Uhr

Sonntag, 16. Dezember 2012: Begegnung im Advent, Ort: Kirchplatz Loipersdorf,

Beginn: im Anschluss der Hlg. Messe

Die nächste Ausgabe erscheint im Dezember 2012

Redaktionsschluss ist am: 30. November 2012

Seite 32

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!