Ferienfahrten 2013 - Roter Baum

roter.baum.de

Ferienfahrten 2013 - Roter Baum

Abenteuercamp WeißigSächsische Schweiz8 Tage, 7 Ü: 275/255*/170** EuroOstsee- & Surfcamp DranskeInsel Rügen / Mecklenburg-Vorpommern9 Tage, 8 Ü: 365/345*/245** EuroPaddelcamp BurgSpreewald / Brandenburg8 Tage, 7 Ü: 285/265*/180** EuroAuf ins Abenteuer! Unser Elbsandsteingebirgegehört un-9–14Jahreumstritten zu den schönstenNaturschauplätzen des Landesund abseits der Touristenwegedes Nationalparks könnt ihr mit uns nochechte Abenteuer erleben. Euch erwarteneine urige Wanderherberge, grandioseAussichten über die Sächsische Schweiz,echte Berge und Felsen zum besteigen,tiefe Wälder und Schluchten, klare Bäche,abenteuerliche Geländespiele, eine romantischeLagerfeuerstelle und sogar einFreibad in der Nähe. Mit Rutsche! Wer inTermin: 20.07.–27.07.Abfahrtsorte: Dresden, Berlin, Jena & LeipzigUnterkunft: Touristenherberge „Auf dem Kulm“,Bungalow mit Mehrbettzimmern, Duschen und WCzentralVerpflegung: Vollverpflegung durch die HerbergeFahrt: Zug ab Dresden-Pieschen,Gepäcktransport durch den Vereinden Ferien also etwas Aktion braucht, isthier gut aufgehoben. Die BetreuerInnenwerden ein fetziges Programm vorbereiten,aber ihr könnt das Camp natürlichmitgestalten. Wer zufällig Boomerangs,Knoten- oder Pflanzenführer, GPS-Geräte,Instrumente oder rollbare Rettungsbootezu Hause hat, sollte die unbedingt mitbringen.Im Ernst: regensichere Kleidungund festes Schuhwerk solltet ihr wirklichmitbringen. Hinweis: Das Abenteuercampist kein Klettercamp. Wer kletternmöchte, sollte sich für das Klettercamp inOstrov anmelden.mögliches Programm: Touren durch die SächsischeSchweiz, Abenteuer- und erlebnispädagogische Spiele,Baden, Wandern, Höhlentour, Tischtennis, LagerfeuerAusrüstung: Kinder- oder Personalausweis bzw.Reisepass, Trinkflasche, wetterfeste Kleidung undSchuhe, Stirn- oder Taschenlampe, Schlafsack,Bettlaken, IsomatteDu möchtest schon immer10–14 gern mal auf nem SurfbrettJahrestehen? Dann los, trau dich!Man kann damit nicht nurseine Mädels und Jungs beeindrucken,sondern hat auch einen megaSpaß. Wir fahren nach Dranske in denäußersten Norden der Insel Rügen – direktan einen der besten Surfspots Deutschlands.Dort kannst du dir von richtigenSurfprofis zeigen lassen, wies geht unddich dann mutig in die Wellen schmeißen.Wir wohnen auf einem schmalenTermin: 27.07.–04.08.Abfahrtsorte: Dresden, Berlin, Jena & LeipzigUnterkunft: Gästehaus NoHotel, Mehrbettzimmer,Duschen und WC zentralVerpflegung: Vollverpflegung, Frühstück undAbendbrot bereitet die Gruppe zuFahrt: Reisebus ab Dresden und BerlinZipfel zwischen dem offenen Meer unddem großen Bodden direkt an einem derschönsten Naturparks der Insel, dem Bugvon Rügen. Wenn wir also nicht surfen,können wir ausgiebig baden, am Strandchillen, uns den Sonnenuntergang überder Nachbarinsel Hiddensee anschauenoder am Lagerfeuer sitzen. Die Surf- undStrandbar lädt uns abends zum Musikhören, quatschen und tanzen ein. Einmehrtägiger Grundkurs und die Ausrüstungist im Programm enthalten.Probier dich aus! Auf nach Rügen!mögliches Programm: Surfen, Baden, Sport, Insel-Ausflüge, Lagerfeuer, Strandparty, FreizeitAusrüstung: Kinder- bzw. Personalausweis oderReisepass, Trinkflasche, wetterfeste Kleidung undSchuhe, Bettwäsche und Bettlaken, WanderrucksackWer unberührte Natur11–16 erleben will, aber malJahrekeine Lust auf wandernhat, kann diesen Sommerwieder ein Paddel in die Handnehmen und mit uns wasserwandern.Das schöne daran ist, man wandertnicht wirklich, hat eine Menge Spaßund das Wasser bietet sich auch stetszum ausgiebigen Baden an. Was füreine tolle Sportart! Wir laden euch ein,mit uns von Burg aus die Gewässer desSpreewaldes unsicher zu machen.Termin: 10.08.–17.08.Abfahrtsorte: Dresden, Jena & LeipzigUnterkunft: Schullandheim Burg, Bungalow,Mehrbettzimmer, Duschen und WC zentralVerpflegung: Vollverpflegung durch dasSchullandheimFahrt: Reisebus ab DresdenUnsicher sind unsere Wasseraktivitätenaber nicht: Wir werden uns mit BadeundBootsregeln beschäftigen, einigesübers Paddeln lernen und auf dem Wasserauch fein unsere Schwimmwestentragen. Na ja, zum Tauchwettbewerbziehen wir sie fairerweise aus. Und auchbeim Tischtennis und Volleyballspielen.Am Lagerfeuer würden sie sowieso störenund tanzen kann man damit aucheher schlecht …mögliches Programm: Paddeln, Baden, Tischtennis,Volleyball, Fußball, Lagerfeuer, Disko, AusflügeAusrüstung: Kinder- bzw. Personalausweis oderReisepass, Trinkflasche, wetterfeste Kleidung undSchuhe, Stirn- oder Taschenlampe, Schlafsack,Bettlaken, WanderrucksackReitercamp WeißigNaherholung mal ganz9–14 anders: Man setze sich inJahredie Dresdner Straßenbahn,fahre zum Ende der Stadtund mit dem Bus noch ein paarMinuten weiter. Setze sich dort auf einPferd und genieße die liebliche Landschaftdes Schönfelder Hochlandes. Zwischenden Obstbäumen kann man dann zwarnoch runter in den Dresdner Elbkesselgucken, aber hier oben ist die Luftdeutlich frischer. Reitfreunde und auchTermine: 27.07.–03.08. / 03.08.–10.08.Abfahrtsorte: Dresden, Berlin (nur 27.07.–03.08.),Jena & LeipzigUnterkunft: „Island Pferde Reitschule Dresden“,Mehrbett-Bauwagen, Duschen und WC zentralVerpflegung: Vollverpflegung, Frühstück undAbendbrot bereitet die Gruppe zuDresdner Umland / Sachsen8 Tage, 7 Ü: 275/255*/170** EuroUnerfahrene können hier dem putzigenIslandpferd aufs Dach steigen und ihreersten Reitversuche wagen. Das Satteln,Putzen, Füttern und Ausführen der Pferdegehört natürlich dazu, ganz klar. Aberauch Pferde brauchen mal Ruhe und inder Zeit können wir uns beim Baden,Erdbeerpflücken, bei Sport und Spiel,beim Rumstromern in den angrenzendenWiesen und Feldern und am Lagerfeuervergnügen …Fahrt: ÖPNV ab Dresden-Pieschen,Gepäcktransport durch den Vereinmögliches Programm: Reiten, Pferdepflege, Baden,Spiele, Wandern, Lagerfeuer, GrillabendAusrüstung: Trinkflasche, Fahrrad- oderReithelm, feste Schuhe und Kleidung, Schlafsack,Wanderrucksack, Gummistiefel empfohlenWasserski- & Wakeboardcamp RossauDer Wahnsinn! In diesem10–16 Sommer kannst du mit unsJahreWasserski und Wakeboardfahren. Wir fahren eineWoche zur Wasserskianlage Rossauund dort kannst du nicht nur jede MengeSpaß und Aktion auf den Brettern erleben,sondern auch lernen, wie man richtigWasserski und Wakeboard fährt und jedeMenge neuer FreundInnen finden. Die Profiskönnen dir hilfreiche Tipps geben undwenn sie ihre Parcours fahren, kannst dudir von der Sonnenterrasse der StrandbarTermin: 18.08.–24.08.Abfahrtsorte: Dresden, Jena & LeipzigUnterkunft: Wasserskianlage Rossau, Gruppenzelte,Duschen und WC zentralVerpflegung: Vollverpflegung durch das CampFahrt: Zug ab Dresden-Pieschen,Gepäcktransport durch den VereinMittelsachsen7 Tage, 6 Ü: 365/345*/275** Euroaus eine Menge abgucken. Wir werdentäglich zwei Stunden auf den Bretternsein und uns daneben die Sonne auf denBauch scheinen lassen, Beachvolleyballzocken, baden, chillen, skaten und denKletterwald besuchen. Klingt das nichtnach einem echten Sommerabenteuer?Du brauchst keine Vorkenntnisse undkeine Ausrüstung. Solltest du zufälligaber einen Helm oder Neoprenanzugbesitzen, kannst du die gern mitbringen.Eine Kooperation mit der WasserskianlageRossau.mögliches Programm: Wasserski- undWakeboardkurse (täglich 2 Stunden), Stand-Up-Paddelkurs, Baden, Beachvolleyball, Radfahren,Skaten, Disko, Lagerfeuer, HochseilgartenAusrüstung: Verpflegung für die Hinfahrt, Trinkflasche,Taschenlampe, Strandtuch, Schlafsack & IsomatteJugendmediencamp BerlinKreativhauptstadt Berlin10 Tage, 9 Ü: 365/345*/230** EuroSolange wir noch12–16 keine funktionierendenJahreHolodecks erfundenhaben, brauchen wir nochkeine Sommerferien-App. Mit denzukünftigen Digitalkameras können wiruns aber zumindest in sämtliche Bilderprojizieren und gleich von der Kameraauf Facebook laden. Immerhin. Die neuenMedien sind auch in der Alltagsweltvon Jugendlichen angekommen. Wirwollen dieser verrückten Welt in unseremJugendmediencamp etwas näherkommen und laden alle Neugierigen ein,Termin: 13.08.–22.08.Abfahrtsorte: Dresden, Jena & LeipzigUnterkunft: Kinder- und Jugendfreizeithaus,Mehrbettzimmer mit Duschen und WCVerpflegung: Frühstück und Abendbrot bereitet dieGruppe zu, Mittagessen gibt es warmFahrt: Reisebus ab Dresdenmit uns eine spannende Reise von denaltbekannten Medien in die digitalenVerzweigungen der neuen Informationstechnologieanzutreten. Keine Angst, ihrkönnt entscheiden, was ihr wollt: Ihrkönnt jede Menge über die Medienweltlernen, euch selbst ausprobieren odererforschen, welche Vor- und Nachteilemanche Dinge für euch haben. In Berlinstehen uns alle Türen für spannendeExkursionen offen! Wir werden je nacheuren Wünschen natürlich auch Zeitzum Baden, Chillen, Stadterkunden,Sport treiben und Tanzen haben.mögliches Programm: Kreativprogramme,Workshops, und Exkursionen nach Wahl,Baden, Berlinausflüge, Beachvolleyball, Fußball,Tischtennis, Lagerfeuer, DiskoAusrüstung: Kinder- bzw. Personalausweis oderReisepass, Trinkflasche, wetterfeste Kleidung undSchuhe, Schlafsack, Bettlaken, Wanderrucksack

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine