Ferienfahrten 2013 - Roter Baum

roter.baum.de

Ferienfahrten 2013 - Roter Baum

AnmeldungAnmeldungAnmeldungDiesen Coupon bitte ausgefüllt zurück an:Jugendverein „Roter Baum“ e. V.Projekt FerienfreizeitenGroßenhainer Straße 93, 01127 DresdenWir benötigen folgende Datenvon der teilnehmenden Person:Diesen Coupon bitte ausgefüllt zurück an:Jugendverein „Roter Baum“ e. V.Projekt FerienfreizeitenGroßenhainer Straße 93, 01127 DresdenWir benötigen folgende Datenvon der teilnehmenden Person:Am einfachsten meldet ihr euch gemeinsammit euren Eltern über unser Online-Formular auf www.roter-baum.de/ferienfahrten an. Dort findet ihr nocheinmal alle Fahrten und ausführlicheInfos zum Anmeldevorgang. Alternativdazu könnt ihr auch die Anmeldecouponsausfüllen, abtrennen und per Post an unsschicken oder persönlich vorbeibringen.Im Anschluss erhaltet ihr eine Anmeldebestätigungmit Informationen zumweiteren Ablauf, zum Teilnehmerbeitragund Zahlungsvorgang, zu Fahrtzeitenund Abfahrtsorten und ein Teilnehmerheftzum ausfüllen.NameNameErmäßigungenZweitausenddreizehnVornameGeburtsdatumStraße, HausnummerPLZ, OrtTelefonVornameGeburtsdatumStraße, HausnummerPLZ, OrtTelefon*ErmäßigterTeilnehmerbeitragErmäßigung von 20 Euro pro TeilnehmerInauf den normalen Teilnehmerbeitraggilt für:> Kinder von ALG-II-EmpfängerInnen> Kinder aus Familien mit Drewag-Kundenkarte> Geschwister bei gleichzeitigerAnmeldung auch für unterschiedlicheFahrten> 4 oder mehr befreundete TeilnehmerInnen,die sich gleichzeitig fürdieselbe Fahrt anmelden> Vereinsmitglieder oder Kinder vonVereinsmitgliedernTeilnehmerbeitrag**DD-Pass-Ermäßigung von 15 Euro pro TeilnehmerInpro Übernachtung auf dennormalen Teilnehmerbeitrag gilt für:> Kinder von ALG-II-EmpfängerInnen,die in Dresden wohnen> InhaberInnen des Dresden-PassesRechenbeispiel für eine 14-tägige Ferienfahrt:15 Euro x 13 Übernachtungen =195 Euro Ermäßigung auf den normalenTeilnehmerbeitrag.InhaberInnen des Dresden-Passes (erhältlichbeim zuständigen Ortsamt) erhaltendiesen Zuschuss von der Stadt Dresden.Die Antragstellung beim Jugendamterfolgt durch uns als Veranstalter.E-Mailgewünschter Zielort, TerminE-Mailgewünschter Zielort, TerminMehrere Ermäßigungen durch mehrerezutreffende Ermäßigungsgründe sindgrundsätzlich ausgeschlossen.__________Ich möchte den ermäßigtenTeilnehmerbeitrag in Anspruch nehmen,weil ich:Arbeitslosengeld II oder Sozialgeld beziehemindestens 2 Geschwisterkinder anmeldemindestens 4 Teilnehmer füreine Fahrt anmeldeeine Drewag-Kundenkarte besitze(Nachweis liegt als Kopie bei)Vereinsmitglied binMein Kind besitzt einen Dresden-Pass(Nachweis liegt als Kopie bei)Ich möchte den Zuschuss desDVB-Sozialwerks in Anspruch nehmen__________Ich möchte den ermäßigtenTeilnehmerbeitrag in Anspruch nehmen,weil ich:Arbeitslosengeld II oder Sozialgeld beziehemindestens 2 Geschwisterkinder anmeldemindestens 4 Teilnehmer füreine Fahrt anmeldeeine Drewag-Kundenkarte besitze(Nachweis liegt als Kopie bei)Vereinsmitglied binMein Kind besitzt einen Dresden-Pass(Nachweis liegt als Kopie bei)Ich möchte den Zuschuss desDVB-Sozialwerks in Anspruch nehmenKontaktJugendverein „Roter Baum“ e.V.Projekt Ferienfreizeitenferienfahrten@roter-baum.dewww.roter-baum.deGroßenhainer Straße 9301127 DresdenDi–Do 10.00–18.00 UhrTelefon: 0351 858 27 20NICHT OHNEMEINE SONNENBRILLEDatum, UnterschriftDatum, Unterschrift


Ferienfahrten mit dem Roten BaumTermine & TeilnehmerbeiträgeDas Schönste im ganzen Jahr, das sind die Ferien ...Und damit die unvergesslichwerden, haben wirauch 2013 ein spektakuläresSommerprogramm für euch organisiert.Wenn ihr also noch ein Highlightfür die Ferien sucht – hier findet ihres! Das Schöne an unseren Fahrten ist,man verreist ohne Eltern und LehrerInnen,dafür mit vielen anderen Kindernund Jugendlichen und fetzigen BetreuerInnen,die jeden Spaß mitmachen.Man lernt viele interessante Menschenund Gegenden kennen, findet neueFreunde und manchmal auch die erstegroße Liebe ...Wir legen Wert darauf, dass dieFahrten zum gemeinsamen Erlebniswerden und ihr mitbestimmen könnt.Das heißt auch, selbst ein StückVerantwortung zu übernehmen, sichmit den anderen abzustimmen undgemeinsame Erfolge zu feiern. Es sindeure Ferien und ihr bestimmt, was ihrdaraus macht!Unsere BetreuerInnen stehen euchdabei rund um die Uhr zur Seite – alsSpaßkanone, Freund, Erklärbär undwenn nötig Zeigefingererhebär. KeineAngst: Sie sind zwar pädagogischgeschult und gut auf diese Verantwortungvorbereitet, aber noch jung undfrech genug, um euch nicht an eureLehrerInnen zu erinnern.Liebe ElternAls Träger der Jugendhilfe arbeiten wirmit Methoden und Zielen der Jugendarbeitund legen Wert auf Qualität sowieden Kinder- und Jugendschutz. Dasspiegelt sich in der Ausbildung unsererBetreuerInnen nach Fachstandards, in derBetreuung und den Campregeln vor Ort,in der Auswahl unserer Reiseziele undJe nach eurem Alter und euren Interessenfindet ihr die passenden Fahrten in denfolgenden Kategorien:Kinderfreizeiten (6–12 Jahre)Speziell auf die Bedürfnisse unsererKleinen ausgerichtete Fahrten fürNeulinge im alleine wegfahren.Jugend-Aktiv-Camps (10–17 Jahre)Für alle, die ein bisschen Abenteur und Nervenkitzelsuchen, sich bilden oder spannendeSportarten kennen lernen wollen.Jugendreisen (13–18 Jahre)Die Königsdisziplin unter den Ferienfahrtenfür Freiheit und Spaß suchende junge Leutemit einer Portion Fernweh.Wir starten durch und freuen uns aufunvergessliche Sommerferien mit euch! DieSonnenbrille nicht vergessen ...Martin KrappmannProjektleiter Ferienfreizeiten-programme sowie der Verkehrsmittelwieder. Unsere Preise sind endgültig. Inihnen sind immer Unterkunft, Vollverpflegung,Hin- und Rückfahrt, ganztägigeBetreuung, sämtliche Programmpunkte,Gruppenunfall- und Haftpflichtversicherungenthalten.Ferienfahrt Alter Tage normal *ermäßigt **DD-Pass14.07. 21.07. 28.07. Termine 04.08. 11.08. 18.08. 25.08.Schnupperferiencamp Oybin 6–9 8 Schnupperferiencamp 195,– 175,– Oybin 90,– 6–9 820.07.–27.07.,– 27.07.–03.08. ,– 03.08.–10.08. ,–Sommercamp Moritzburg 7–11 10 Sommercamp 265,– 245,– Moritzburg 130,– 7–11 13.07.–22.07. 10 ,– ,– ,–Wasserattencamp Langebrück 7–12 8 Wasserattencamp 265,– 245,– Langebrück 160,– 13.07.–20.07. 7–11 8 ,– ,– ,–Kreativcamp Burg 7–12 7 Kreativcamp 265,– 245,– Burg 175,– 7–12 7 ,– ,– ,–Sommer & Angelcamp Prieros 8–12 12 Sommer 445,– & Angelcamp 425,– Prieros 280,– 8–1214.07.–25.07.,– ,– ,–Ostseecamp Trassenheide kurz 8–12 10 Ostseecamp 385,– 365,– Trassenheide 250,– kurz 8–12 10 ,– ,– 04.08.–13.08. ,–Ostseecamp Trassenheide lang 8–12 14 Ostseecamp 485,– 465,– Trassenheide 290,– lang 8–12 14.07.–27.07. 14 ,– ,– ,–Ostseecamp Thiessow 8–12 10 Ostseecamp 385,– 365,– Thiessow 250,– 8–12 10 ,– ,– ,–Abenteuercamp Weißig 9–14 8 Abenteuercamp 275,– 255,– Weißig 170,– 9–14 820.07.–27.07.,– ,– ,–Reitcamp Weißig 9–14 8 Reitcamp 275,– Weißig 255,– 170,– 9–14 8 ,– 27.07.–03.08. ,– 03.08.–10.08. ,–Ostsee- & Surfcamp Dranske 10–14 9 Ostsee- 365,– & Surfcamp 345,– Dranske 245,– 10–14 9 ,– 27.07.–04.08. ,– ,–Wasserski & Wakeboard Rossau 10–16 7 Wasserski 365,– & 345,– Wakeboard 275,– Rossau 10–16 7 ,– ,– ,–Paddelcamp Burg 11–16 8 Paddelcamp 285,– 265,– Burg 180,– 11–16 8 ,– ,– ,–Klettercamp Ostrov kurz 11–17 9 Klettercamp 275,– Ostrov 255,– kurz155,–11–17 9 ,– 27.07.–04.08. ,– ,–Klettercamp Ostrov lang 11–17 14 Klettercamp 365,– Ostrov 345,– lang170,–11–17 14.07.–27.07. 14 ,– ,– ,– 04.08.–17.08.Jugendmediencamp Berlin 12–16 10 Jugendmediencamp 365,– 345,– Berlin 230,– 12–16 10 ,– ,– ,–Demokratiecamp Weimar 14–17 11 Demokratiecamp 275,– 255,– Weimar 125,– 14–17 8 22.07.–01.08. ,– ,– ,–Sommer & Angelcamp Prieros 13–17 12 Sommer 445,– & Angelcamp 425,– Prieros 280,– 13–1714.07.–25.07.12 ,– ,– ,–Ostseecamp Trassenheide kurz 13–17 10 Ostseecamp 385,– 365,– Trassenheide 250,– kurz 13–17 10 ,– ,– 04.08.–13.08. ,–Ostseecamp Trassenheide lang 13–17 14 Ostseecamp 485,– 465,– Trassenheide 290,– lang 13–17 14.07.–27.07. 14 ,– ,– ,–Ostseecamp Thiessow 13–17 10 Ostseecamp 385,– 365,– Thiessow 250,– 13–17 10 ,– ,– ,–Sommercamp Narbonne Plage 13–17 15 Sommercamp 515,– 495,– Narbonne 305,– Plage 13–17 15 ,– ,– ,– 04.08.–18.08.Elbecamp Hamburg 13–17 10 Elbecamp 365,– Hamburg 345,– 230,– 13–17 18.07.–27.07. 10 ,– ,– ,–Ostsee- & Surfcamp Dranske 15–18 9 Ostsee- 365,– & Surfcamp 345,– Dranske 245,– 15–18 9 ,– 27.07.–04.08. ,– ,–SommerferienSachsen & Thüringen 13.07.–25.08.Berlin 19.06.–04.08.10.08.–17.08.10.08.–17.08.13.08.–22.08.17.08.–23.08.13.08.–22.08.13.08.–22.08.13.08.–22.08.18.08.–24.08.14.07. 21.07. 28.07. 04.08. 11.08. 18.08. 25.08.Sonntag Sonntag Sonntag Sonntag Sonntag Sonntag Sonntag


Ostseecamp TrassenheideInsel Usedom / Mecklenburg-Vorpommern10 Tage, 9 Ü: 385/365*/250** EuroWie all die Jahre starten8–12 wir mit den Ostseewellenwütigenunter euchJahrewieder Richtung Ostsee. DenAlltag lassen wir wie immer schönzu Hause, schließlich wollen wir unserholen und den Sommer genießen. Undein bisschen einen klaren Kopf brauchtman auch vor Ort, um die wirklichwichtigen Entscheidungen zu treffen:Lieber in der Hängematte vor demBungalow chillen oder doch 20 Meter14 Tage, 13 Ü: 485/465*/290** Euroweiter am Strand? Die neue Liebe zumSonnenuntergang ans Meer oder zumEisessen auf die Seebrücke entführen?Tischtennis? Volleyball? Fußball? Kannman! Man kann aber auch mal einenTag am Strand faulenzen, Baden gehenund Kräfte sammeln, um abends feinzu tanzen. Oder die Insel ein bisschenzu Fuß und mit Rad unsicher machen.Und am Strand übernachten. Und mitGitarre am Lagerfeuer sitzen. Alles wieimmer also … Auf gehts nach Usedom!Ostseecamp ThiessowInsel Rügen /Mecklenburg-Vorpommern10 Tage, 9 Ü: 385/365*/250** EuroWie all die Jahre starten wir8–12 mit den Ostseewellenwütigenunter euch auch diesenJahreSommer wieder RichtungOstsee. Den Alltag lassen wir wieimmer schön zu Hause, schließlichwollen wir uns erholen und den Sommergenießen. Und ein bisschen einen klarenKopf braucht man auch vor Ort, um diewirklich wichtigen Entscheidungen zutreffen: Lieber in der Hängematte vordem Bungalow chillen oder doch 20 Meterweiter am Strand? Die neue Liebe zumSonnenuntergang ans Meer oder zumEisessen auf die Seebrücke entführen?Tischtennis? Volleyball? Fußball? Kannman! Man kann aber auch mal einenTag am Strand faulenzen, Baden gehenund Kräfte sammeln, um abends fein zutanzen. Oder die Insel ein bisschen zu Fußund mit Rad unsicher machen. Und amStrand übernachten. Und mit Gitarre amLagerfeuer sitzen. Alles wie immer also… Auf gehts nach Rügen!ZweitausenddreizehnTermine: 14.07.–27.07. / 04.08.–13.08.Abfahrtsorte: Dresden, Berlin (nur 14.07.–27.07.),Jena & LeipzigUnterkunft: Erholungszentrum Trassenheide,Bungalows mit Mehrbettzimmern, Duschen undWC zentralVerpflegung: VollverpflegungFahrt: Reisebus ab Dresdenmögliches Programm: Baden, Sandburgenbau,Strandwanderung, SpaßSportFest, Tischtennis,Volleyball, Disko, Schatzsuche, Lagerfeuer, Schmetterlingsfarm,Stadtbummel Zinnowitz / WolgastAusrüstung: Kinder- bzw. Personalausweis oderReisepass, Verpflegung für die Hinfahrt, Trinkflasche,Taschenlampe, Strandtuch, Wanderrucksack,Bettwäsche oder Schlafsack & BettlakenTermin: 13.08.–22.08.Abfahrtsorte: Dresden, Jena & LeipzigUnterkunft: Kreisschulheim Thiessow, Bungalows mitMehrbettzimmern, Duschen und WC zentralVerpflegung: VollverpflegungFahrt: Reisebus ab Dresdenmögliches Programm: Baden, Strandwanderung,Tischtennis, Volley- und Fußball, Radfahren, Disko,Inselausflüge, Strandübernachtung, Lagerfeuer,Stadtbummel StralsundAusrüstung: Kinder- bzw. Personalausweis oderReisepass, Verpflegung für die Hinfahrt, Trinkflasche,Taschenlampe, Strandtuch, Bettwäsche oderSchlafsack & Bettlaken


Schnupperferiencamp OybinZittauer Gebirge / Sachsen8 Tage, 7 Ü: 195/175*/90** EuroKreativcamp BurgSpreewald / Brandenburg7 Tage, 6 Ü: 265/245*/175** EuroJa, irgendwann fängt6–9 jeder mal an. Für die ganzJahreUnerfahrenen in Sachenwegfahren haben wir diesenSommer wieder unsere Schnuppercamps.Alle, die also noch nie so richtigvon zu Hause weg waren, können hiermal eine Woche schauen, wie es ist – undglaubt uns, ‘s ist schön da … Schließlichbietet unser niedlicher kleiner OrtOybin allerhand zum Beschnuppern: jedeTermine:20.07.–27.07. / 27.07.–03.08. / 03.08.–10.08.Abfahrtsorte: Dresden, Berlin (außer 03.08.–10.08.),Jena, Leipzig & ZittauUnterkunft: Gruppen- und Selbstversorgerhaus„Alte Schule“ Oybin, Mehrbettzimmer, Duschen undWC zentralVerpflegung: Vollverpflegung, Frühstück undAbendbrot bereitet die Gruppe zuFahrt: Zug ab Dresden-Pieschen,Gepäcktransport durch den VereinMenge Wald zum Stromern, knuffigeSandsteinfelsen, ein kleines Naturbad,einen Abenteuerspielplatz, sanfte Hügelmit tollen Ausblicken, zwei Eisdielen, dieDampfeisenbahn und auf der Freilichtbühnedie Märchenspiele. Abends könnenwir es uns am Lagerfeuer gemütlich machen,Geschichten erzählen und vielleichtbeobachten, wer sich hoch oben auf derleuchtenden Burg so herumtreibt. Wiegesagt, zu beschnuppern gibt es viel …mögliches Programm: Baden, Spiele,Burgruinenbesuch, kleine Wanderung, Schatzsuche,Dampfeisenbahn, Feuerwehrbesichtigung, Lagerfeuer,Schmetterlingshaus, Tischtennis, Fußball, TierparkZittauAusrüstung: Kinder- bzw. Personalausweis oderReisepass, Trinkflasche, feste Kleidung, Schlafsackund Bettlaken oder Bettwäsche, Wanderrucksack,HausschuheKleine kreative Geister7–12 aufgepasst: Wer sich inJahreden Sommerferien kreativbetätigen möchte, kanndieses Jahr mit uns nach Burgfahren und seinen Ideen freien Lauflassen. Was dabei herauskommt, isteuch überlassen: Egal ob mit Pinsel,Werkzeug, Instrumenten, auf der Bühne,vor der Kamera oder mit dem Fotoapparat– im Schullandheim Burg stehen unsalle Möglichkeiten offen. Der Spreewaldbietet daneben genügend Möglichkeiten,Termin: 17.08.–23.08.Abfahrtsorte: Dresden, Jena & LeipzigUnterkunft: Schullandheim Burg, Bungalow,Mehrbettzimmer, Duschen und WC zentralVerpflegung: Vollverpflegung durch dasSchullandheimFahrt: Reisebus ab Dresdenuns inspirieren zu lassen und den Sommerso richtig zu genießen … Wenn esuns also mal zu bunt wird, können wiruns beim Baden, beim Beachvolleyball,Tischtennis, beim Gondelfahren oder amSandstrand entspannen. Die wunderschöneNatur wird unsere Phantasieganz sicher anregen und wenn dasnicht reicht, helfen wir unserer Kreativitätmit Geschichten, Abenteuern undeinem süßen Kakao am abendlichenLagerfeuer auf die Sprünge …mögliches Programm: Kreativworkshops nach Wahl,Basteln, Baden, Tischtennis, Volleyball, Fußball,Lagerfeuer, Disko, AusflügeAusrüstung: Kinder- bzw. Personalausweis oderReisepass, Trinkflasche, wetterfeste Kleidung undSchuhe, Stirn- oder Taschenlampe, Bettwäsche &Bettlaken, WanderrucksackSommercamp MoritzburgDresdner Umland / Sachsen10 Tage, 9 Ü: 265/245*/130** EuroWasserrattencamp LangebrückDresdner Umland / Sachsen8 Tage, 7 Ü: 265/245*/160** EuroSommer- & Angelcamp PrierosDahme-Seen-Gebiet / Brandenburg12 Tage, 11 Ü: 445/425*/280** EuroPack die Badehose ein, nimm7–11 dein kleines SchwesterleinJahre… und dann zum alljährlichenSommercamp für unsereKleinen nach Moritzburg. Die unsliebgewonnene Teichlandschaft liegt direktvor unserer Haustür und bietet dochgenügend Möglichkeiten für unbeschwerteSommerabenteuer. Ob am Badesee, imMaislabyrinth, im Hochseilgarten, aufTermine: 13.07.–22.07. / 13.08.–22.08.Abfahrtsorte: Dresden, Berlin (nur 13.07.–22.07.),Jena & LeipzigUnterkunft: „Karl-May-Dorf“, Bungalows mit je zweiVierbettzimmern, Duschen und WC zentralVerpflegung: Vollverpflegung, Frühstück undAbendbrot bereitet die Gruppe zuFahrt: Bus ab Dresden-Pieschen, Gepäck- undFahrradtransport durch den Vereindem Fahrrad, in der Dampfeisenbahn,beim Tischtennis oder Beachvolleyball:Das Karl-May-Dorf mit seinen halbschattigenBungalows am Dippelsdorfer Teichbietet die besten Voraussetzungen füreine fetzige Ferienzeit. Kommt mit undseht selbst!mögliches Programm: Baden, Radfahren, Spiele,Wandern, Wildgehege, Hochseilgarten, Tischtennis,Lagerfeuer, VolleyballAusrüstung: Trinkflasche, feste Kleidung, Schlafsackund Bettlaken oder Bettwäsche, Wanderrucksack,HausschuheManche mögens heiß,7–12 andere würden in denJahreSommerferien am liebstengleich im Freibad wohnen.Warum eigentlich nicht? Es ist dochviel entspannter, morgens aus dem Bettgleich direkt ins Schwimmbecken zu hüpfen.Gut, wir werden nicht im, sonderndirekt neben dem Langebrücker Waldbadwohnen – in den urigen Finnhütten desFeriendorfs Langebrück. Von dort ist esnur ein Katzensprung zum Wasser. AberVorsicht: Nur mit den BetreuerInnenTermine: 13.07.–20.07. / 10.08.–17.08.Abfahrtsorte: Dresden, Berlin (nur 13.07.–20.07.),Jena & LeipzigUnterkunft: Feriendorf Langebrück, Finnhütten mitMehrbettzimmern, Duschen und WC zentralVerpflegung: Vollverpflegung durch das FeriencampLangebrückund vorher gucken, ob der Bademeisterseinen Posten bezogen hat. Aber dann:Baden, Baden, Baden. Ein Sommercampfür echte Wasserratten! Damit uns keineSchwimmhäute wachsen, werden wirzwischen dem Baden auch mal die großenSportanlagen des Feriendorfs erkunden,uns auf Schatzsuche begeben, allerleilustige Spiele ausprobieren und abendsam Lagerfeuer Geschichten erzählen. Daswird ein unvergessener Sommer!Fahrt: Bus ab Dresden-Pieschen,Gepäcktransport durch den Vereinmögliches Programm: Baden, Radfahren, Spiele,Wandern, Wildgehege, Hochseilgarten, Tischtennis,Lagerfeuer, VolleyballAusrüstung: Trinkflasche, feste Kleidung, Bettwäsche& Bettlaken, Wanderrucksack, StrandtuchTermin: 14.07.–25.07.Abfahrtsorte: Dresden, Berlin, Jena & LeipzigUnterkunft: Erholungszentrum „Kinder-, JugendundFamilienerholung Prieros“, Steinhaus mitMehrbettzimmern, Duschen und WC zentral.Verpflegung: Vollverpflegung durch das KJF PrierosFahrt: Reisebus ab Dresden, Fahrradtransport durchden Verein.Inmitten des malerischen8–12 Dahme-Seen-Gebiets liegtJahreein schniekes Feriencampund dort ist ordentlich waslos. Ein idealer Ausgangspunktfür das ultimative Sommercamp: Nur15 Meter trennen unsere Sommer-Sonnen-Terrasse vom riesigen Seen- undWasserstraßensystem, das uns zum ausgiebigenBaden, Bootfahren und Angelneinlädt. Umgeben ist das ganze Wasservon noch mehr Wäldern, ursprünglichenLandschaften und schicken Badeorten,die wir mit unseren Fahrrädernerkunden wollen. Die Lage des Campsermöglicht uns ebenso, in kürzester Zeitin Bestensee, Königs Wusterhausen undBerlin zu sein – für spannende Ausflügewerden wir also sorgen. Im Camp selbsthaben wir einen Strand, ein eigenesHängemattenwäldchen, jede MengeSport- und Spielmöglichkeiten undgenügend andere Kinder und Jugendliche,die es vielleicht lohnt, kennen zulernen ;-). Auf gehts nach Prieros!mögliches Programm: Baden, Angeln, Radfahren,Bootfahren, Tischtennis, Beachvolley- und Fußball,Disko, Lagerfeuer, Ausflüge nach Bestensee / KönigsWusterhausen / BerlinAusrüstung: Kinder- bzw. Personalausweis oderReisepass, Fahrrad, Verpflegung für die Hinfahrt,wetterfeste Kleidung, Trinkflasche, Taschenlampe,Strandtuch, Bettwäsche & Bettlaken (keinen Schlafsack)


Klettercamp OstrovBöhmische Schweiz / Tschechische Republik9 Tage, 8 Ü: 275/255*/155** Euro14 Tage, 13 Ü: 365/345*/170** EuroViele unvergessliche11–17 Erlebnisse aus 20 JahrenJahreFerienfahrten mit demRoten Baum werden mitjenem Eiland gleich hinter der grünenGrenze des Bielatals in Verbindunggebracht. Und viel hat sich in Ostrovheutenicht verändert: Noch immerbietet sich dem erfahrenen und unerfahrenenKletterer ein malerisches Paradiesmit unzähligen Gipfeln, Wänden, Wegenund Aussichten. Der erfrischende Seeliegt noch dort, wo er immer lag: direktvor der Haustür. Die Sternschnuppenaussichtvon der Ostrover Wandist bezaubernd wie eh und je und dieKnoblauchsuppe der Alten Bäckereibleibt die beste der Welt. Aber nichtnur aus diesem Grund wohnen wir imFerienhaus der Alten Bäckerei, sondernauch wegen der unfassbar kurzen Wegezu den Gipfeln, der romantischen Lagerfeuerstelleund wegen des hauseigenenSeezugangs. Damals galt und heute gilt:Diese besonderen Kletterabenteuer sindein Muss für alle Nachwuchsklettererund Neugierigen! Die Kletterausrüstungbringen wir wie immer mit, passendesKletterschuhwerk (mit dünner Sohle)solltet ihr mitbringen.Demokratiecamp WeimarDer Sommer gehört dir!14–17 Nimm das Ruder selbst inJahredie Hand und bestimmemit, was aus deinen Ferienwird.Unser Erfolgsprojekt aus denvergangenen Jahren wird 2013 ein paarUpgrades erfahren und wir versprechen:es wird größer und erlebnisreicher dennje! Neu ist zum Beispiel, dass wir Jugendlicheaus ganz anderen Gegenden treffenwerden, mit denen wir uns austauschenund so einiges erleben können.Es heißt also wieder: Sommercamp inWeimar – Sonne, Kulturstadt, Demokratie.Sieben Tage für Workshops, Film- undDiskussionsabende. Politisches Denkenentdecken, Verschiedenheit erleben undunsere Welt neu erfinden.Weimar / Thüringen11 Tage, 10 Ü: 275/255*/125** EuroMit dabei: Auseinandersetzung mitGerechtigkeit, Werten, Zukunft undVergangenheit, Populismus oder auchPartizipation. Und genug Zeit für Spaß,Relaxen und Kennenlernen, gemeinsameStadtrallyes, Wettbewerbe, Lagerfeuer,Tanzpartys und vieles mehr. Eine Wochelang für Herz und Hirn in Weimar. Bistdu dabei?Eine Kooperation mit der EuropäischenJugendbildungs- und JugendbegegnungsstätteWeimar. Weitere Partner: DasLidice-Haus Bremen und die BürgerstiftungBarnim-Uckermark.ZweitausenddreizehnTermine: 14.07.–27.07. / 27.07.–04.08. /04.08.–17.08.Abfahrtsorte: Dresden,Berlin (außer 04.08.–17.08.), Jena & LeipzigUnterkunft: Gruppenferienhaus der „StaraPekarna“, Mehrbettzimmer, Dusche und WC zentralVerpflegung: Vollverpflegung, Frühstück und Mittagbereitet die Gruppe zu, warmes Abendbrot gibt esvon der „Stara Pekarna“Fahrt: Zug ab Dresden-Pieschen,Gepäcktransport durch den Vereinmögliches Programm: Klettern, Baden, Wandern,Höhlentour, Ausflüge nach Tisa / Decin / Usti n.L.,Tischtennis, Lagerfeuer, DiskoAusrüstung: Kinder- bzw. Personalausweis oderReisepass, Trinkflasche, wetterfeste Kleidung undSchuhe, Stirn- oder Taschenlampe, Schlafsack,Bettlaken, Isomatte, Hausschuhe, WanderrucksackTermin: 22.07.–01.08.Abfahrtsorte: Dresden, Berlin, Jena & LeipzigUnterkunft: Europäische Jugendbildungs- undBegegnungsstätte Weimar, Mehrbettzimmer mitDuschen und WCVerpflegung: VollVerpflegung:Fahrt: Zug ab Dresden-Pieschen,Gepäcktransport durch den Vereinmögliches Programm: selbstgestalteterDemokratiealltag, Workshops, Baden, Tischtennis,Volley- und Fußball, Disko, Lagerfeuer, Stadtrallyesund Ausflüge in Weimar und UmgebungAusrüstung: Verpflegung für die Hinfahrt, wetterfesteKleidung, Trinkflasche, Taschenlampe


Abenteuercamp WeißigSächsische Schweiz8 Tage, 7 Ü: 275/255*/170** EuroOstsee- & Surfcamp DranskeInsel Rügen / Mecklenburg-Vorpommern9 Tage, 8 Ü: 365/345*/245** EuroPaddelcamp BurgSpreewald / Brandenburg8 Tage, 7 Ü: 285/265*/180** EuroAuf ins Abenteuer! Unser Elbsandsteingebirgegehört un-9–14Jahreumstritten zu den schönstenNaturschauplätzen des Landesund abseits der Touristenwegedes Nationalparks könnt ihr mit uns nochechte Abenteuer erleben. Euch erwarteneine urige Wanderherberge, grandioseAussichten über die Sächsische Schweiz,echte Berge und Felsen zum besteigen,tiefe Wälder und Schluchten, klare Bäche,abenteuerliche Geländespiele, eine romantischeLagerfeuerstelle und sogar einFreibad in der Nähe. Mit Rutsche! Wer inTermin: 20.07.–27.07.Abfahrtsorte: Dresden, Berlin, Jena & LeipzigUnterkunft: Touristenherberge „Auf dem Kulm“,Bungalow mit Mehrbettzimmern, Duschen und WCzentralVerpflegung: Vollverpflegung durch die HerbergeFahrt: Zug ab Dresden-Pieschen,Gepäcktransport durch den Vereinden Ferien also etwas Aktion braucht, isthier gut aufgehoben. Die BetreuerInnenwerden ein fetziges Programm vorbereiten,aber ihr könnt das Camp natürlichmitgestalten. Wer zufällig Boomerangs,Knoten- oder Pflanzenführer, GPS-Geräte,Instrumente oder rollbare Rettungsbootezu Hause hat, sollte die unbedingt mitbringen.Im Ernst: regensichere Kleidungund festes Schuhwerk solltet ihr wirklichmitbringen. Hinweis: Das Abenteuercampist kein Klettercamp. Wer kletternmöchte, sollte sich für das Klettercamp inOstrov anmelden.mögliches Programm: Touren durch die SächsischeSchweiz, Abenteuer- und erlebnispädagogische Spiele,Baden, Wandern, Höhlentour, Tischtennis, LagerfeuerAusrüstung: Kinder- oder Personalausweis bzw.Reisepass, Trinkflasche, wetterfeste Kleidung undSchuhe, Stirn- oder Taschenlampe, Schlafsack,Bettlaken, IsomatteDu möchtest schon immer10–14 gern mal auf nem SurfbrettJahrestehen? Dann los, trau dich!Man kann damit nicht nurseine Mädels und Jungs beeindrucken,sondern hat auch einen megaSpaß. Wir fahren nach Dranske in denäußersten Norden der Insel Rügen – direktan einen der besten Surfspots Deutschlands.Dort kannst du dir von richtigenSurfprofis zeigen lassen, wies geht unddich dann mutig in die Wellen schmeißen.Wir wohnen auf einem schmalenTermin: 27.07.–04.08.Abfahrtsorte: Dresden, Berlin, Jena & LeipzigUnterkunft: Gästehaus NoHotel, Mehrbettzimmer,Duschen und WC zentralVerpflegung: Vollverpflegung, Frühstück undAbendbrot bereitet die Gruppe zuFahrt: Reisebus ab Dresden und BerlinZipfel zwischen dem offenen Meer unddem großen Bodden direkt an einem derschönsten Naturparks der Insel, dem Bugvon Rügen. Wenn wir also nicht surfen,können wir ausgiebig baden, am Strandchillen, uns den Sonnenuntergang überder Nachbarinsel Hiddensee anschauenoder am Lagerfeuer sitzen. Die Surf- undStrandbar lädt uns abends zum Musikhören, quatschen und tanzen ein. Einmehrtägiger Grundkurs und die Ausrüstungist im Programm enthalten.Probier dich aus! Auf nach Rügen!mögliches Programm: Surfen, Baden, Sport, Insel-Ausflüge, Lagerfeuer, Strandparty, FreizeitAusrüstung: Kinder- bzw. Personalausweis oderReisepass, Trinkflasche, wetterfeste Kleidung undSchuhe, Bettwäsche und Bettlaken, WanderrucksackWer unberührte Natur11–16 erleben will, aber malJahrekeine Lust auf wandernhat, kann diesen Sommerwieder ein Paddel in die Handnehmen und mit uns wasserwandern.Das schöne daran ist, man wandertnicht wirklich, hat eine Menge Spaßund das Wasser bietet sich auch stetszum ausgiebigen Baden an. Was füreine tolle Sportart! Wir laden euch ein,mit uns von Burg aus die Gewässer desSpreewaldes unsicher zu machen.Termin: 10.08.–17.08.Abfahrtsorte: Dresden, Jena & LeipzigUnterkunft: Schullandheim Burg, Bungalow,Mehrbettzimmer, Duschen und WC zentralVerpflegung: Vollverpflegung durch dasSchullandheimFahrt: Reisebus ab DresdenUnsicher sind unsere Wasseraktivitätenaber nicht: Wir werden uns mit BadeundBootsregeln beschäftigen, einigesübers Paddeln lernen und auf dem Wasserauch fein unsere Schwimmwestentragen. Na ja, zum Tauchwettbewerbziehen wir sie fairerweise aus. Und auchbeim Tischtennis und Volleyballspielen.Am Lagerfeuer würden sie sowieso störenund tanzen kann man damit aucheher schlecht …mögliches Programm: Paddeln, Baden, Tischtennis,Volleyball, Fußball, Lagerfeuer, Disko, AusflügeAusrüstung: Kinder- bzw. Personalausweis oderReisepass, Trinkflasche, wetterfeste Kleidung undSchuhe, Stirn- oder Taschenlampe, Schlafsack,Bettlaken, WanderrucksackReitercamp WeißigNaherholung mal ganz9–14 anders: Man setze sich inJahredie Dresdner Straßenbahn,fahre zum Ende der Stadtund mit dem Bus noch ein paarMinuten weiter. Setze sich dort auf einPferd und genieße die liebliche Landschaftdes Schönfelder Hochlandes. Zwischenden Obstbäumen kann man dann zwarnoch runter in den Dresdner Elbkesselgucken, aber hier oben ist die Luftdeutlich frischer. Reitfreunde und auchTermine: 27.07.–03.08. / 03.08.–10.08.Abfahrtsorte: Dresden, Berlin (nur 27.07.–03.08.),Jena & LeipzigUnterkunft: „Island Pferde Reitschule Dresden“,Mehrbett-Bauwagen, Duschen und WC zentralVerpflegung: Vollverpflegung, Frühstück undAbendbrot bereitet die Gruppe zuDresdner Umland / Sachsen8 Tage, 7 Ü: 275/255*/170** EuroUnerfahrene können hier dem putzigenIslandpferd aufs Dach steigen und ihreersten Reitversuche wagen. Das Satteln,Putzen, Füttern und Ausführen der Pferdegehört natürlich dazu, ganz klar. Aberauch Pferde brauchen mal Ruhe und inder Zeit können wir uns beim Baden,Erdbeerpflücken, bei Sport und Spiel,beim Rumstromern in den angrenzendenWiesen und Feldern und am Lagerfeuervergnügen …Fahrt: ÖPNV ab Dresden-Pieschen,Gepäcktransport durch den Vereinmögliches Programm: Reiten, Pferdepflege, Baden,Spiele, Wandern, Lagerfeuer, GrillabendAusrüstung: Trinkflasche, Fahrrad- oderReithelm, feste Schuhe und Kleidung, Schlafsack,Wanderrucksack, Gummistiefel empfohlenWasserski- & Wakeboardcamp RossauDer Wahnsinn! In diesem10–16 Sommer kannst du mit unsJahreWasserski und Wakeboardfahren. Wir fahren eineWoche zur Wasserskianlage Rossauund dort kannst du nicht nur jede MengeSpaß und Aktion auf den Brettern erleben,sondern auch lernen, wie man richtigWasserski und Wakeboard fährt und jedeMenge neuer FreundInnen finden. Die Profiskönnen dir hilfreiche Tipps geben undwenn sie ihre Parcours fahren, kannst dudir von der Sonnenterrasse der StrandbarTermin: 18.08.–24.08.Abfahrtsorte: Dresden, Jena & LeipzigUnterkunft: Wasserskianlage Rossau, Gruppenzelte,Duschen und WC zentralVerpflegung: Vollverpflegung durch das CampFahrt: Zug ab Dresden-Pieschen,Gepäcktransport durch den VereinMittelsachsen7 Tage, 6 Ü: 365/345*/275** Euroaus eine Menge abgucken. Wir werdentäglich zwei Stunden auf den Bretternsein und uns daneben die Sonne auf denBauch scheinen lassen, Beachvolleyballzocken, baden, chillen, skaten und denKletterwald besuchen. Klingt das nichtnach einem echten Sommerabenteuer?Du brauchst keine Vorkenntnisse undkeine Ausrüstung. Solltest du zufälligaber einen Helm oder Neoprenanzugbesitzen, kannst du die gern mitbringen.Eine Kooperation mit der WasserskianlageRossau.mögliches Programm: Wasserski- undWakeboardkurse (täglich 2 Stunden), Stand-Up-Paddelkurs, Baden, Beachvolleyball, Radfahren,Skaten, Disko, Lagerfeuer, HochseilgartenAusrüstung: Verpflegung für die Hinfahrt, Trinkflasche,Taschenlampe, Strandtuch, Schlafsack & IsomatteJugendmediencamp BerlinKreativhauptstadt Berlin10 Tage, 9 Ü: 365/345*/230** EuroSolange wir noch12–16 keine funktionierendenJahreHolodecks erfundenhaben, brauchen wir nochkeine Sommerferien-App. Mit denzukünftigen Digitalkameras können wiruns aber zumindest in sämtliche Bilderprojizieren und gleich von der Kameraauf Facebook laden. Immerhin. Die neuenMedien sind auch in der Alltagsweltvon Jugendlichen angekommen. Wirwollen dieser verrückten Welt in unseremJugendmediencamp etwas näherkommen und laden alle Neugierigen ein,Termin: 13.08.–22.08.Abfahrtsorte: Dresden, Jena & LeipzigUnterkunft: Kinder- und Jugendfreizeithaus,Mehrbettzimmer mit Duschen und WCVerpflegung: Frühstück und Abendbrot bereitet dieGruppe zu, Mittagessen gibt es warmFahrt: Reisebus ab Dresdenmit uns eine spannende Reise von denaltbekannten Medien in die digitalenVerzweigungen der neuen Informationstechnologieanzutreten. Keine Angst, ihrkönnt entscheiden, was ihr wollt: Ihrkönnt jede Menge über die Medienweltlernen, euch selbst ausprobieren odererforschen, welche Vor- und Nachteilemanche Dinge für euch haben. In Berlinstehen uns alle Türen für spannendeExkursionen offen! Wir werden je nacheuren Wünschen natürlich auch Zeitzum Baden, Chillen, Stadterkunden,Sport treiben und Tanzen haben.mögliches Programm: Kreativprogramme,Workshops, und Exkursionen nach Wahl,Baden, Berlinausflüge, Beachvolleyball, Fußball,Tischtennis, Lagerfeuer, DiskoAusrüstung: Kinder- bzw. Personalausweis oderReisepass, Trinkflasche, wetterfeste Kleidung undSchuhe, Schlafsack, Bettlaken, Wanderrucksack

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine