Unser - Roter Baum

roter.baum.de

Unser - Roter Baum

Ferien

Fahrten

ZweitausendZehn

Ferien

Fahrten

ZweitausendZehn


Land in Sicht:

Ferienfahrten 2010

Liebe Ferienfreunde,

werte Eltern und Großeltern,

Freunde des Roten Baums,

seit nunmehr 17 Jahren bereisen

wir jeden Sommer, Herbst und

Winter mit vielen Kindern und

Jugendlichen die weite Welt.

Und da gab es Zeiten, in denen

die Menschen hier und dort

nicht unter einer Finanzkrise

litten. Zeiten, in denen es Tante

Qimonda und Onkel Opel noch

gut ging, die Bahn bezahlbare

Preise hatte und unsere Jugend

für ihre Bildungschancen noch

nicht auf die Straße gehen

musste. Ja, da war auch das

Ferienmachen noch einfach …

Nun finden wir uns im Jahr

2010 wieder, manövrieren von

einer in die nächste Krise und

wissen nicht so recht, wohin

die Reise geht. An diesem Punkt

kommen wir ins Spiel, denn um

weiteren (z. B. Erholungs-) Krisen

vorzubeugen, haben wir uns

sehr wohl Fahrtziele gesetzt und

stellen euch und Ihnen hiermit

unser Ferienfahrtenprogramm

2010 für alle jungen Menschen

zwischen 6 und 25 Jahren vor.

02 Intro

Der Wettlauf um die Ferienlagerplätze

an den schönsten Orten

der Welt und um unsere

Jugendbegegnungen hat wieder

begonnen und in diesem Heft

findet man alle Fahrten und

Hinweise zur Anmeldung. Wen

es nicht betrifft, der kann das

Heft gerne an andere Menschen

weiter geben.

Felagenda 20.10

Ganz im Sinne des europäischen

Jahres zur Bekämpfung von sozialer

Ausgrenzung und Armut

mischen wir uns mit unserem

Programm in aktuelle Debatten

ein und fordern: Nicht nur

gleiche Bildungs-, sondern auch

Erholungschancen für alle!


Viele Menschen in und um den

Roten Baum haben sich ehrenamtlich

für das Ziel engagiert,

möglichst vielen jungen Leuten

eine erholsame und ja, auch

fetzige Zeit fernab von Alltag

und Schulstress zu ermöglichen.

Das heißt, auch wenn einzelne

Ferienlager durch gestiegene

Unterhaltungskosten der

Objekte und höhere Fahrtkosten

preislich ein wenig angehoben

werden mussten, ist es uns

durch dieses Engagement gelungen,

die Teilnehmerbeiträge im

Gesamten und insbesondere

für schwächer Verdienende zu

senken. Auch wird es weiterhin

keine Extrakosten während der

Fahrten geben – das gesamte

Programm ist im Preis eingeschlossen.

Umweltfreundlich

wie immer, fahren wir soweit

es geht mit der Bahn an unsere

Ziele, für die weiteren Strecken

nutzen wir klimafreundliche

Busse des RVD.

Wohin soll denn

die Reise gehen?

Wer uns kennt, der weiß: Mit

dem Roten Baum ist es überall

schön. Unsere Ostseeferien

und unser Idyll an der

Mecklenburger Seenplatte

können wir auch 2010 nicht

entbehren, ebenso wenig unsere

Kletterferien in der Sächsischen

Schweiz, unsere bekannten

sächsischen Naherholungsziele

für Jüngere, das Isergebirge und

den Urlaub am Balaton. Neue

Wege beschreiten wir aber auch

in diesem Jahr: Mit neugierigen

Halbstarken gehen wir auf

Forschertour nach Kastaven. Für

alle Größeren, die gerne mal ein

Wörtchen mitreden möchten,

bieten wir Mitbestimmerferien

am Rand-Berliner Müggelsee.

Mit allen Kleinen und

Halbstarken, die schon immer

mal auf einem Pferd reiten

wollten, finden wir Erholung

vor Dresdens Haustür und mit

kleinen Felsbegeisterten, die

noch zu jung fürs Kletterlager

sind, erkunden und bekraxeln

wir die Sandsteinfelsen des

Zittauer Gebirges. Mit großen

Abenteuerlustigen schlagen wir

unser Lager weit weg in der

Puszta auf und einen setzen

wir noch drauf: Es gibt wieder

Skaterferien und zwar in der

schönen Stadt Liberec.

Ja, unsere Zeit wird kommen

im Jahre 2010 …

Intro 03


Inhalt

05 Übersicht

Termine, Teilnehmerbeiträge

06 Winterferienlager:

Liberec, Oybin

07 Sommerferienlager:

08 GEN NORDEN AN DIE SEE

Dranske, Kastaven,

Forscherferien, Müggelsee

Mibestimmerferien

11 AKTIV IN DER NATUR

Bielatal Klettern,

Oybin Kraxlerferien,

Weißig – Ferien für

Pferdefreunde

13 GANZ NAH DRAUSSEN/

SACHSEN

Heidenau Wasserrattenferien,

Moritzburg, Oybin

Schnupperferien

15 WEIT WEG RICHTUNG OSTEN

Balaton, Liberec Skaten, Nove

Mesto, Tapiógyörgyé – Outback

in der Puszta

18 Herbstferienlager:

Liberec, Oybin, Weißig

20 Hinweise & Ermäßigung

21 Jugendbegegnungen:

Israel, Serbien

22 Hinweise Begegnungen

23 Anmeldung

24 Teilnahmebedingungen

26 Weiteres über den Roten Baum

04 Inhalt + Kleeblatt

Kleeblatt –

Viel Ferien für

wenig Geld

Kleeblatt heißt, wenig Geld

ausgeben und sich überraschen

lassen, wohin die Reise geht. Man

meldet sich für einen der genannten

Ferienlagerzeiträume an und bekommt

im Juni mitgeteilt, wohin man fährt. Die

Fahrten sind unterschiedlich lang,

zwischen 7 und 9 sowie zwischen 10 und

14 Tagen. Da die Kleeblatt-Plätze begrenzt

sind, können wir die sichere Zusage erst

Anfang Mai geben. Näheres dazu unter

„Hinweise“. Bei der Vergabe der Kleeblätter

haben wir ein besonderes Augenmerk auf

bedürftige Familien.

Zeiträume: 26.06.–11.07. / 09.07.–20.07. /

16.07.–31.07. / 24.07.–06.08.

Teilnehmerbeiträge:

Kurzfahrten (6–9 tage): 110 euro

langfahrten (10–14 tage): 190 euro

A

ktionen wie das Kleeblatt-

Ferienlager finanzieren

wir über einen von uns eingerichteten

Ferienlager-Fonds.

Sollten auch Sie ein großes

Herz und ein paar Euro übrig

haben, freuen wir uns über

Ihre Beteiligung. Von dem

gespendeten Geld können Kinder

und Jugendliche aus besonders

bedürftigen Familien in ein

Ferienlager fahren.

Spendenkonto

roter baum e.V.

bank für Sozialwirtschaft (blZ 850 205 00)

Konto 3 577 200,

Stichwort „Spendierter Platz“


Termine und Teilnehmerbeiträge

FerIenLAger Alter Termin1 Termin2 Termin3 Termin4 Tage normal ermäßigt DD-Pass

Kleeblatt 6–17 26.06.

–11.07.

09.07.

–20.07.

16.07.

–31.07

24.07.

–06.08

7

–9

110,– siehe

hinweise

Kleeblatt

Für KleIne

6–17 26.06.

–11.07

09.07.

–20.07.

16.07.

–31.07

24.07. 10

–06.08 –14

190,– siehe

hinweise

Oybin Winterspaß 7–12 06.02.

–13.02.

8 175,– 160,– 90,–

Dranske lang 8–12 27.06.

–11.07.

14 405,– 390,– 275,–

Dranske kurz 8–12 10.07.

–20.07

19.07.

–29.07.

28.07.

–06.08.

10 320,– 305,– 230,–

Moritzburg lang 7–11 18.07.

–31.07.

14 290,– 275,– 160,–

Moritzburg kurz 7–11 27.06.

–04.07.

04.07.

–11.07.

11.07.

–18.07.

8 185,– 170,– 115,–

Heidenau

Wasserratten

7–11 04.07.

–10.07.

10.07.

–16.07.

7 145,– 130,– 85,–

Weißig Pferdefreunde 9–13 25.07.

–31.07.

31.07.

–06.08.

7 195,– 180,– 135,–

Oybin Kraxlerferien 8–12 26.06.

–09.07.

16.07.

–29.07.

14 285,– 270,– 155,–

Oybin Schnupperferien 6–9 09.07.

–16.07.

29.07.

–05.08.

8 180,– 165,– 110,–

nove Mesto 8–12 28.06.

–11.07.

11.07.

–24.07.

24.07.

–06.08.

14 250,– 235,– 120,–

Weißig herbst

Für halbStarKe

8–12 09.10.

–16.10.

8 160,– 145,– 90,–

Kastaven 12–16 27.06.

–10.07.

14 365,– 350,– 235,–

Kastaven Forscher 10–15 10.07.

–20.07.

10 310,– 295,– 220,–

Bielatal Klettern lang 11–16 26.06.

–09.07.

18.07.

–31.07.

14 330,– 315,– 200,–

Bielatal Klettern kurz 11–16 09.07.

–18.07.

10 250,– 235,– 160,–

Weißig Pferdefreunde 9–13 25.07.

–31.07.

31.07.

–06.08.

7 195,– 180,– 135,–

Balaton lang 11–16 24.07.

–06.08

14 385,– 370,– 255,–

Balaton kurz 11–16 16.07.

–25.07.

9 275,– 260,– 195,–

Liberec Skaten 12–16 26.06.

–09.07.

14 295,– 280,– 165,–

Oybin herbstklettern

Für groSSe

10–16 02.10.

–09.10.

8 195,– 180,– 125,–

Liberec Ski und board 13–17 13.02.

–20.02.

8 250,– 235,– 180,–

Dranske lang 13–17 27.06.

–11.07.

14 405,– 390,– 275,–

Dranske kurz 13–17 10.07.

–20.07

19.07.

–29.07.

28.07.

–06.08.

10 320,– 305,– 230,–

Kastaven 12–16 27.06.

–10.07.

14 365,– 350,– 235,–

Müggelsee

Mitbestimmung

13–17 26.06.

–04.07.

9 275,– 260,– 195,–

Balaton lang 11–16 24.07.

–06.08

14 385,– 370,– 255,–

Balaton kurz 11–16 16.07.

–25.07.

9 275,– 260,– 195,–

Tapiógyörgyé

Puszta

12–17 16.07.

–25.07.

9 275,– 260,– 195,–

Liberec Skaten 12–16 26.06.

–09.07.

14 295,– 280,– 165,–

Liberec Stadt-herbst 13–17 04.10.

–11.10.

8 185,– 170,– 115,–

Begegnung Alter Termin1 Termin2 Tage Beitrag

Israel 16–20 13.07.

–25.08.

Serbien 16–25 16.07.

–28.07.

teilnehmerbeiträge in euro

+ bei Förderzusage durch Jugendwerke

+

+

25.07.

–07.08.

29.07.

–12.08.

13/14

13/15

Ferien Sachsen Berlin

ostern 01.04.–10.04. 31.03.–18.04.

Sommer 28.06.–06.08. 07.07.–21.08.

herbst 04.10.–16.10. 11.10.–23.10.

+ 600,–

+ 175,–

05


FerIenlager

winter

Liberec

Ski, Board, Kultur

Isergebirge/Tschechien

13–17 Jahre

8 Tage/7 Ü: 250/235*/180** Euro

Raus aus dem Alltag – das geht

auch im Winter: Mit allen jungen

Menschen ab 13, die allein oder mit

Freunden einen kleinen Winterurlaub

einlegen wollen, fahren wir in diesem

Jahr nach Liberec. Das Schöne ist: Die

Stadt bietet nicht nur allen Schneesportbegeisterten

genug Auslauf für Ski und

Board, sondern daneben auch genügend

Kultur- und Freizeitmöglichkeiten für alle,

die den Brettern etwas skeptischer gegenüber

stehen.

Unser Hotel liegt direkt im Zentrum

und gleichzeitig nur 15 min

Straßenbahnfahrt vom Skigebiet am Berg

Jested entfernt, in dem sowohl Skifahrer,

als auch Boarder, Anfänger und Fortgeschrittene

ihren Spaß haben werden

(Beschreibung s.u.). Wer mal keinen Bock

auf die Piste hat, kann vom Jested auch

runter rodeln oder romantisch winterwandern.

Oder das bunte Leben in den

Gassen und Straßen der Stadt genießen ...

Termin: 13.02.–20.02.

unterkunft: hotel „Ceska beseda“, Mehrbett-Zimmer,

Duschen und WC auf der etage

Verpflegung: Vollverpflegung, landestypisch

Fahrt: Zug ab Dresden-neustadt, gepäcktransport

Mögliches Programm: Skifahren o. boarden (an 3

tagen im Preis inbegriffen, weitere Fahrten müssen

vor ort abgesprochen u. evtl. selbst bezahlt werden)

im Skigebiet „Jested“ (13 Pisten bis 2,6km lang),

Stadtbummel, erlebnisbad-besuch, Freizeit

Ausrüstung: Kinder- bzw. Personalausweis oder

reisepass, auslandskrankenversicherung, Ski o. board,

winterfeste Kleidung und Schuhe, trinkflasche oder

thermoskanne, tagesrucksack, badesachen

Teilnehmer: min. 10, max. 20 plus 3 betreuerInnen

06 FerIenlager WInter * ermäßigt

** mit Dresden-Pass


Oybin

Winterspaß

Zittauer Gebirge/Sachsen

7–12 Jahre

8 Tage/7 Ü: 175/160*/90** Euro

Für echte Schneefreunde macht

Winter in der Großstadt keinen

Spaß. Deswegen fahren wir mit allen

Frischluftliebhabern raus in die schöne

Winterwelt. Inmitten der (so hoffen

wir) verschneiten Hügel und Wälder des

Zittauer Gebirges heizen wir dann unser

Hüttlein schön warm, um uns nach all

der klaren Winterluft mit heissem Kakao

wieder aufzuwärmen.

Wer einen Schlitten hat, sollte den

unbedingt mitbringen, denn

fetzige Rodelmöglichkeiten gibts genug.

Auch werden wir sicher Gelegenheit

finden, den Winterwald zu bewandern,

ein paar Runden auf dem Eis zu drehen,

die bizarre Oybiner Felslandschaft zu

bestaunen, den Berg Oybin mit seiner interessanten

Klosterruine zu besteigen und

mit der Schmalspurbahn zu fahren. Eine

richtige Schneeballschlacht sowie das

Schneemannbauen dürfen dabei natürlich

nicht zu kurz kommen.

Termin: 06.02.–13.02.

unterkunft: baumhaus „alte Schule“ oybin, Mehrbett-

Zimmer, Dusche/WC und Verpflegung im haus

Verpflegung: Vollverpflegung, Frühstück und

abendbrot bereitet die gruppe zu

Fahrt: Zug ab Dresden-neustadt, gepäcktransport

Mögliches Programm: rodeln und nachtrodeln,

Schlittschuhlaufen, burgruinen-besuch,

Winterwanderung, Kuchen backen, Schatzsuche,

basteln, Schmalspurbahnfahrt

Ausrüstung: winterfeste Kleidung und Schuhe,

trinkflasche oder thermoskanne, Wanderrucksack,

Schlafsack und bettlaken,

Teilnehmer: min. 10, max. 20 plus 3 betreuerInnen

FerIenlager

sommer

>

FerIenlager 07


SoMMer

FerIenlager

gen

norden

an die

see

Dranske

Ostseeferien

Insel Rügen

8–12 Jahre

14 Tage/13 Ü: 405/390*/275** Euro

10 Tage/9 Ü: 320/305*/230** Euro

Was wäre ein Sommer ohne Ostsee?

Und was wäre der Nord-Rügener

Sandstädte- und Burgenbau ohne den

Roten Baum? Und wer würde eigentlich

auf den ausgeglichenen Wasserhaushalt

des Bakenberger Strandes, seiner Burganlagen

und „Bewohner“ achten? Nein, da

müssen wir wieder hin! Mit Schaufel und

Buddeleimer ziehen wir wieder an den

schönen Ostseestrand, bereit, uns vor und

auch in die Fluten zu wagen. Weniger ist

bekanntlich Meer …

Zwischen dem Baden können

wir die Kreptitzer Heide mit

ihren Heidschnucken bestaunen, die

Leuchttürme vom Kap Arkona besuchen,

Muscheln und Hühnergötter an den

Steilküsten der Insel suchen und die

Eisdiele nebenan ausprobieren. Natürlich

bleibt auch Zeit, uns zwischen unseren

Bungalows direkt hinter den Dünen

beim Tischtennis- oder Ballspielen und

Faulenzen zu vergnügen …

Termine: 27.06.–11.07. / 10.07.–20.07. /

19.07.–29.07. / 28.07.–06.08.

unterkunft: Camp „am Mövenort“, bungalow,

Mehrbettzimmer, Duschen/WC zentral

Verpflegung: Vollverpflegung, zentral

Fahrt: reisebus (rVD) ab Dresden, 2., 3., 4. termin

zusätzl. ab berlin, 1 nachtfahrt (außer 4. termin),

4. termin mit Fahrrad-anhänger

Mögliches Programm: baden, Strand-Wandern,

SpaßSportFest, tischtennis, Volley- u. Fussball,

radfahren, Disko, Schatzsuche, lagerfeuer

Ausrüstung: Verpflegung für hinfahrt, wetterfeste Kleidg.,

trinkflasche, taschenlampe, Strandtuch, bettwäsche o.

Schlafsack + bettlaken, Fahrrad (4. termin, anmeldg. nötig)

Teilnehmer: min. 20, max. 50 plus 6 betreuerInnen

08 FerIenlager gen norDen an DIe See * ermäßigt

** mit Dresden-Pass


Dranske

Ostseeferien

Insel Rügen

13–17 Jahre

14 Tage/13 Ü: 405/390*/275** Euro

10 Tage/9 Ü: 320/305*/230** Euro

Wie all die Jahre, starten wir auch

diesen Sommer wieder Richtung

Ostsee. Den Alltag lassen wir aber mal

schön zu Hause, schließlich wollen wir

uns erholen und den Sommer genießen.

Und ein bisschen einen klaren Kopf

braucht man auch vor Ort, um wichtige

Entscheidungen zu treffen: Lieber in der

Hängematte vor dem Bungalow chillen

oder doch 20m weiter am Strand?

Die neue Liebe zum Sonnenuntergang

ans Meer oder zum Eisessen auf das

Plateau über der Steilküste entführen?

Tischtennis? Volleyball? Fußball? Kann

man!

Man kann aber auch mal einen Tag

am Strand faulenzen, baden und

Kräfte sammeln, um abends fein zu tanzen

oder die Insel ein bisschen zu Fuß und

mit Rad unsicher machen. Und (wer will)

am Strand übernachten. Und mit Gitarre

am Lagerfeuer sitzen. Und … Kein Stress,

wir schaffen das schon!

Termine: 27.06.–11.07. / 10.07.–20.07. /

19.07.–29.07. / 28.07.–06.08.

unterkunft: Camp „am Mövenort“, bungalow,

Mehrbettzimmer, Duschen/WC zentral

Verpflegung: Vollverpflegung, zentral

Fahrt: reisebus (rVD) ab Dresden, 2., 3., 4. termin

zusätzl. ab berlin, 1 nachtfahrt (außer 4. termin),

4. termin mit Fahrrad-anhänger

Mögliches Programm: baden, Strandwandern,

tischtennis, Volley- u. Fussball, radfahren, Disko,

Strandübernachtung, lagerfeuer

Ausrüstung: Verpflegung für hinfahrt, trinkflasche,

taschenlampe, Strandtuch, bettwäsche o. Schlafsack +

bettlaken, Fahrrad (4. termin, anmeldung nötig)

Teilnehmer: min. 20, max. 50 plus 6 betreuerInnen

Kastaven

Ferien am See

Mecklenburger Seenplatte/

Uckermark

12–16 Jahre

14 Tage/13 Ü: 365/350*/235** Euro

Und am Ende der Straße steht ein

Haus am See …“ – im letzten

Jahr haben wir es entdeckt und uns

verliebt: Ins ehemalige Forsthaus und

seine Bungalows im halbschattigen

Kiefernwald direkt am eigenen See. Falls

der mal nicht passt, stolpern wir einfach

über die Sandstraße vorm Haus zum

nächsten oder zu dem dahinter. Hm,

wollen wir also lieber das Rad nehmen?

Oder das Boot?

Für genügend Bademöglichkeiten ist

auf jeden Fall gesorgt und auch sonst

findet man im schönen Kastaven alles

vor, um sich richtig „low einzuchillen“.

Genügend Bäume, um Hängematte und

Slackline zu spannen, die Musikanlage für

gute Laune, den hauseigenen Steg, um im

Sonnenuntergang die Angel auszuwerfen,

weite Kiefernwälder zum Rumstromern,

die Lagerfeuerstelle am See, Sommer,

Sonne und nachts einen Sternenhimmel,

wie wir Städter ihn selten sehen … Hach.

Termin: 27.06.–10.07.

unterkunft: „Forsthaus Kastaven“, bungalow

(mit Dusche/WC) am See, Mehrbettzimmer

Verpflegung: Vollverpflegung, Frühstück und

abendbrot bereitet die gruppe zu

Fahrt: reisebus mit Fahrradanhänger (rVD) ab Dresden

Mögliches Programm: baden, tischtennis, Volley-

und Fußball, radfahren, Disko, angeln, bootfahren,

lagerfeuer, tagesfahrt, baumhausübernachtung

Ausrüstung: Fahrrad (anmeldung nötig), Verpflegung

für hinfahrt, wetterfeste Kleidung, trinkflasche,

taschenlampe, bettwäsche o. Schlafsack + bettlaken

Teilnehmer: min. 15, max. 35 plus 4 betreuerInnen

gen norDen an DIe See FerIenlager 09


Kastaven

Forscherferien

Mecklenburger Seenplatte/

Uckermark

10–15 Jahre

10 Tage/9 Ü: 310/295*/220** Euro

Was McGyver kann, können wir

schon lange. Deswegen fahren

wir nicht nur nach Kastaven, um dort

Sonne und See zu genießen, sondern

auch um nebenbei unseren Forscher-,

Entdecker- und Klein-Ingenieurs-Drängen

nach zu gehen. Wer der Mathematik,

Physik, Bio, Chemie und Co. also mal

von einer ganz anderen, dem trockenen

Schulalltag fernen Seite begegnen will, ist

herzlich eingeladen. Dabei machen wir

eben keine Schule, sondern können – wie

wir wollen – allerlei Interessantes über

Sonne, Wind, Wetter und Wolken, über

Forst und Pflanzen und sogar über Klima

und regenerative Energien erfahren. Wer

schon immer mal ein Feuerzeug aus einer

Kartoffel, ein kleines Solar-Kraftwerk o. ä.

bauen wollte, kommt mit Sicherheit auch

auf seine Kosten …

Die Vorzüge eines Urlaubs im wunderschönen

Kastaven (siehe letzte Seite)

wollen wir aber natürlich auch genießen.

Termin: 10.07.–20.07.

unterkunft: „Forsthaus Kastaven“, Mehrbettzimmer,

Verpflegung zentral

Verpflegung: Vollverpflegung, Frühstück und

abendbrot bereitet die gruppe zu

Fahrt: reisebus (rVD) ab Dresden und berlin

Mögliches Programm: baden, Forschen, bauen,

Forstwanderung, tischtennis, Volley- und Fußball,

Disko, radtour, bootfahren, lagerfeuer,

Ausrüstung: Wer hat, sollte sein Fahrrad mitbringen

(anmeldung nötig), Verpflegung für die hinfahrt,

trinkflasche, taschenlampe, Strandtuch, bettwäsche

oder Schlafsack (v.a. zur übernachtung im Freien) +

bettlaken

Teilnehmer: min. 15, max. 35 plus 4 betreuerInnen

Müggelsee

Mitbestimmerferien

Müggelsee/Berlin

13–17 Jahre

9 Tage/8 Ü: 275/260*/195** Euro

Gerade in diesen Zeiten besprechen

die großen Politiker da oben ganz

Abenteuerliches – Halt mal, denken

wir uns manchmal, dürfen wir da ein

Wörtchen mitreden? Wer sich das auch

ab und an mal fragt, darf in diesem Jahr

mit uns an den Müggelsee fahren und:

mitbestimmen.

Im bekannten Naherholungsgebiet vor

den Toren unserer Bundeshauptstadt

quartieren wir uns ein, um dort nicht

nur gemeinsam zu baden, Sonne zu

tanken oder wer will auch Volleyball

und Tischtennis zu spielen. Sondern auch,

um uns spielerisch und praktisch mit

Mitbestimmung und gesellschaftlicher

Teilhabe auseinander zu setzen. Und das

geht am besten, wenn man selbst mitbestimmt.

Zum Beispiel, wie das genaue

Programm aussehen wird, was man von

Berlin unbedingt sehen will und über

was man am abendlichen Lagerfeuer mal

diskutieren sollte.

Termin: 26.06.–04.07.

unterkunft: „Jugenddorf am Müggelsee“, bungalow

(mit Dusche/WC), Mehrbettzimmer, Verpflegung zentral

Verpflegung: Frühstück und Mittag bereitet die gruppe

zu, warmes abendbrot gibts im Speisesaal

Fahrt: Zug ab Dresden-neustadt

Mögliches Programm: praktische inhaltliche einheiten

zum thema teilhabe, baden, ausflüge nach berlin,

bundestagsbesuch, tischtennis, Volleyball, Disko,

lagerfeuer

Ausrüstung: Verpflegung für die hinfahrt, trinkflasche,

taschenlampe, Strandtuch, bettwäsche oder

Schlafsack + bettlaken

Teilnehmer: min. 15, max. 30 plus 4 betreuerInnen

10 FerIenlager gen norDen an DIe See * ermäßigt

** mit Dresden-Pass


SoMMer

FerIenlager

aktiv

in der

natur

Bielatal

Kletterferien

Rosenthal/Sächsische Schweiz

11–16 Jahre

14 Tage/13 Ü: 330/315*/200** Euro

10 Tage/9 Ü: 250/235*/160** Euro

Seit vielen Jahren fahren wir nun

schon Klettern und haben unendlich

viele Gipfel des Elbsandsteingebirges

bekrabbelt. Aber das Verlangen unserer

Kletterfingerchen nach mehr Sandstein

hört nicht auf. Und so zieht es uns wieder

an den heimischen sächsischen Fels.

Mit Klettergurt, Kari und Seil

(Ausrüstung bringen wir mit)

wollen wir dort mit euch die geduldigen

Felsen des Bielatales hinauf und bei

schlechtem Wetter in dunkle Höhlen

hinab steigen. Klettererfahrung braucht

man dazu erstmal nicht, aber passendes

Schuhwerk (mit dünner Sohle). Wem die

Füße vom vielen Klettern wehtun und wer

mal eine Pause braucht, kann sich diese

Füße im Bach hinter unserer geliebten

Ottomühle kühlen und sich beim Baden,

Tischtennisspielen oder am abendlichen

Lagerfeuer erholen. Die Mutigen unter

euch dürfen auch im Freien oder in einer

Boofe übernachten und Sterne gucken …

Termine: 26.06.–09.07. / 18.07.–31.07. /

09.07.–18.07

unterkunft: Pension „ottomühle“, Mehrbettzimmer

Verpflegung: Vollverpflegung, Frühstück und

abendbrot bereitet die gruppe zu

Fahrt: Zug ab Dresden-Pieschen, 2. und 3. termin auch

ab berlin möglich

Mögliches Programm: Klettern, baden, Wandern,

höhlentour, ausflüge in den nationalpark, tischtennis,

lagerfeuer

Ausrüstung: trinkflasche, wetterfeste Kleidung

und Schuhe, Stirn- oder taschenlampe, Schlafsack,

bettlaken, Isomatte, hausschuhe, Wanderrucksack

Teilnehmer: min. 10, max. 25 plus 4 betreuerInnen

aKtIV In Der natur FerIenlager 11


Oybin

Kraxlerferien

Zittauer Gebirge/Sachsen

8–12 Jahre

14 Tage/13 Ü: 285/270*/155** Euro

Das niedliche Örtchen inmitten der

sanften Hügel des Zittauer Gebirges

besuchen wir nun schon seit einigen

Jahren. Und wie Oybin-Freunde wissen,

zu Recht! Aber diesmal nicht nur wegen

der malerischen Burgruine auf den Felsen

gegenüber. Und auch nicht nur wegen

des Naturbades, das uns an warmen

Sommertagen das Gemüt kühlt. Denn

die geheimnisvollen Wälder rings herum

sind mit vielen kleinen Felsformationen

übersät …

Udie warten darauf, mal etwas näher

erforscht zu werden! Wer sich also

noch nicht so richtig traut, weit hinauf zu

klettern, oder Lust hat, die bizarre Natur

Oybins zu entdecken, kann hier seine

ersten Erfahrungen am Fels und in der

Kletterknotenkunde sammeln. Übrigens,

Klettern kann man auch zur Seite!

Lagerfeuer machen wir natürlich auch,

und Dampfeisenbahnfahren und auf den

Abenteuerspielplatz gehen und ...

Termine: 26.06.–09.07. / 16.07.–29.07.

unterkunft: baumhaus „alte Schule“ oybin, Mehrbett-

Zimmer, Dusche/WC und Verpflegung im haus

Verpflegung: Vollverpflegung, Frühstück und

abendbrot bereitet die gruppe zu

Fahrt: Zug ab Dresden-neustadt, 2. termin auch ab

berlin

Mögliches Programm: bouldern, baden, Spiele,

burgruinenbesuch, Wandern, Knotenkunde,

Dampfeisenbahn, Feuerwehrbesichtigung, lagerfeuer,

grillabend

Ausrüstung: trinkflasche, feste Kleidung, Schlafsack

und bettlaken oder bettwäsche, Wanderrucksack,

hausschuhe

Teilnehmer: min. 10, max. 25 plus 3 betreuerInnen

Weißig

Ferien für Pferdefreunde

Weißig bei Dresden/Sachsen

9–13 Jahre

7 Tage/6 Ü: 195/180*/135** Euro

Naherholung mal ganz anders:

Man setze sich in die Dresdner

Straßenbahn, fahre bis zum Ende der

Stadt und mit dem Bus dann noch ein

paar Minuten weiter, setze sich dort

auf ein Pferd und genieße die liebliche

Landschaft des Schönfelder Hochlandes.

Zwischen den Obstbäumen kann man

dann zwar noch runter in den Dresdner

Elbkessel gucken, aber hier oben ist die

Luft deutlich frischer.

Reitfreunde und auch Unerfahrene

können hier dem putzigen

Islandpferd aufs Dach steigen und ihre

ersten Reitversuche wagen. Das Satteln,

Putzen, Füttern und Ausführen der Pferde

gehört natürlich dazu, ganz klar. Aber

auch Pferde brauchen mal Ruhe und

in der Zeit können wir uns beim Baden,

Erdbeerpflücken, bei Sport und Spiel,

beim Rumstromern in den angrenzenden

Wiesen und Feldern und am Lagerfeuer

vergnügen.

Termine: 25.07.–31.07. / 31.07.–06.08.

unterkunft: „Island Pferde reitschule Dresden“,

Mehrbett-bauwagen, Dusche/WC und Verpflegung

zentral

Verpflegung: Vollverpflegung, Frühstück und

abendbrot bereitet die gruppe zu

Fahrt: Straßenbahn und bus ab Dresden-Pieschen

Mögliches Programm: Pflegen der Pferde, reiten

(nicht mehr als tägl. 1,5h), baden, Spiele, Wandern,

lagerfeuer, grillabend

Ausrüstung: trinkflasche, Fahrrad- o. reithelm,

feste Schuhe und Kleidung, Schlafsack, Isomatte,

Wanderrucksack, gummistiefel empfohlen

Teilnehmer: min. 10, max. 20 plus 3 betreuerInnen

12 FerIenlager aKtIV In Der natur * ermäßigt

** mit Dresden-Pass


SoMMer

FerIenlager

ganz

nah

draussen

/sachsen

Heidenau

Wasserrattenferien

Heidenau/Sächsische Schweiz

7–11 Jahre

7 Tage/6 Ü: 145/130*/85** Euro

Warum sich den Stress machen und

jeden Tag zum Freibad fahren,

wenn man eine Woche im Bad wohnen

kann? Es ist doch viel entspannter,

morgens aus dem Bett gleich direkt ins

Schwimmbecken zu hüpfen. Aber Vorsicht:

Nur mit Betreuer und vorher gucken, ob

der Bademeister schon seinen Posten bezogen

hat! Damit niemand untergeht, gibts

jeden Tag eine Stunde Schwimmkurs mit

der DLRG (Kurs insg. 25 Euro). Bei erfolgreicher

Teilnahme könnt ihr sogar den

Junior-Schwimmpass in Bronze erwerben

und das Schwimmabzeichen ablegen.

Wohnen werden wir im „Albert-

Schwarz-Bad“ gleich um die Ecke

– in Euren mitgebrachten Zelten oder im

Schlafsaal. Im Bad haben wir auch genügend

Sport- und Spielmöglichkeiten, wenn

uns mal nicht nach Baden zumute sein

sollte. Auch liegt uns für einen Ausflug die

Sächsische Schweiz zu Füßen.

Termine: 04.07.–10.07. / 10.07.–16.07.

unterkunft: „albert-Schwarz-bad“, Zelt oder

Schlafsaal, Dusche/WC und Verpflegung zentral

Verpflegung: Vollverpflegung, Frühstück und

abendbrot bereitet die gruppe zu

Fahrt: Zug ab Dresden-Pieschen

Mögliches Programm: Schwimmkurs (tägl. 1h),

baden, Fußball, tischtennis, ausflug in die Sächsische

Schweiz, Schloss Wesenstein, lagerfeuer

Ausrüstung: trinkflasche, wetterfeste Kleidung,

Schlafsack, Isomatte, Wanderrucksack, Zelt bei bedarf

Teilnehmer: min. 15, max. 35 plus 4 betreuerInnen

ganZ nah DrauSSen FerIenlager 13


Moritzburg

Ferien vor der Haustür

Moritzburg/Sachsen

7–11 Jahre

14 Tage/13 Ü: 290/275*/160** Euro

8 Tage/7 Ü: 185/170*/115** Euro

Pack die Badehose ein, nimm dein

kleines Schwesterlein ... Nun aber

mal wirklich: eine Portion gepflegte

Naherholung kann jeder gebrauchen.

Denn Erholung ist gesund, soviel ist mal

klar. Und je näher sie ist, desto weniger

Weg muss man auf sich nehmen – und

der ist ja nun bisweilen wieder unerholsam.

Also steuern wir die Moritzburger

Teichlandschaft an, welche direkt vor

unserer Haustür liegt.

Im „Bad Sonnenland“, das sicher einige

Eurer Eltern und Großeltern noch vom

Urlaubmachen kennen, wohnen wir in

Bungalows am See. Zum Baden ist es

also nicht weit. Zum Spielen und Rumstromern

übrigens auch nicht, denn unser

Gelände ist groß. Die umliegenden Wälder

und Felder wollen wir aber mit dem

Fahrrad erkunden, wenn möglich also

bitte eins mitbringen. Abends machen wir

es uns dann auf unserer Terrasse oder am

Lagerfeuer gemütlich.

Termine: 18.07.–31.07. / 27.06.–04.07. /

04.07.–11.07. / 11.07.–18.07

unterkunft: „bad Sonnenland“, bungalow

(mit Dusche/WC), Mehrbettzimmer

Verpflegung: Vollverpflegung, Frühstück und

abendbrot bereitet die gruppe zu

Fahrt: linienbus mit Fahrradanhänger (rVD) ab

Dresden-Pieschen, 3. und 4. termin auch ab berlin

möglich

Mögliches Programm: baden, radfahren, Wandern,

Wildgehege, hochseilgarten, tischtennis, lagerfeuer

Ausrüstung: trinkflasche, verkehrssicheres

Fahrrad, wetterfeste Kleidung, helm, bettwäsche,

Wanderrucksack

Teilnehmer: min. 10, max. 24 plus 3 betreuerInnen

14 FerIenlager ganZ nah DrauSSen

Oybin

Schnupperferien

Zittauer Gebirge/Sachsen

6–9 Jahre

8 Tage/7 Ü: 180/165*/110** Euro

Ja, irgendwann fängt jeder mal an

(ins Ferienlager zu fahren). Dafür

haben wir diesen Sommer wieder unsere

Schnupperferienlager. Alle, die also noch

nie so richtig von zu Hause weg waren,

können hier mal eine Woche schauen,

wie es ist.

Schließlich bietet unser niedlicher

kleiner Ort Oybin allerhand zum

Beschnuppern: jede Menge Wald zum

Stromern, knuffige Sandsteinfelsen,

ein kleines Naturbad, einen Abenteuerspielplatz,

sanfte Hügel mit tollen

Ausblicken, zwei Eisdielen, die Dampfeisenbahn

und auf der Freilichtbühne

die Märchenspiele. Abends können wir es

uns am Lagerfeuer gemütlich machen,

Geschichten erzählen und vielleicht

beobachten, wer sich hoch oben auf der

leuchtenden Burg so herumtreibt … Wie

gesagt, es gibt viel zu beschnuppern und

gegen ein bisschen Heimweh haben unsere

lieben BetreuerInnen ein Rezept.

Termine: 09.07.–16.07. / 29.07.–05.08.

unterkunft: baumhaus „alte Schule“ oybin, Mehrbett-

Zimmer, Dusche/WC und Verpflegung im haus

Verpflegung: Vollverpflegung, Frühstück und

abendbrot bereitet die gruppe zu

Fahrt: Zug ab Dresden-neustadt, 2. termin auch ab

berlin

Mögliches Programm: baden, Spiele, burgruinenbesuch,

kleine Wanderung, Schatzsuche,

Dampfeisenbahn, Feuerwehrbesichtigung, lagerfeuer,

grillabend

Ausrüstung: trinkflasche, feste Kleidung, Schlafsack

und bettlaken oder bettwäsche, Wanderrucksack,

hausschuhe

Teilnehmer: min. 10, max. 20 plus 3 betreuerInnen

* ermäßigt

** mit Dresden-Pass


SoMMer

FerIenlager

weit

weg

richtung

osten

Balatonalmadi

Urlaub am Plattensee

Kaptalanfüred/Ungarn

11–16 Jahre

14 Tage/13 Ü: 385/370*/255** Euro

9 Tage/8 Ü: 275/260*/195** Euro

Wer hätte vor 17 Jahren gedacht,

dass wir im Jahre 2010 immer

noch an den Balaton fahren? Doch unser

entferntes Sommerdomizil ist nicht nur

uns ans Herz gewachsen, sondern auch

vielen Sommerliebhabern. Denn Sommer,

Sonne und Plattensee gibts dort reichlich.

Unsere Bungalows stehen halbschattig

am bergig-wilden Nordufer und

nur ein paar Minuten vom Strandbad

entfernt. Das Touristenzentrum Almadi

ist zu Fuß über die Promenade und in ein

paar mehr Minuten erreichbar. Wobei

uns diese Minuten wichtig sind, denn

wir wollen neben Spaß und Laune(!)

auch etwas Entspannung finden. Und

anstatt unsere Jugendlichen zu ermuntern,

sich in Ballerton-Stimmung zu

trinken, tanzen wir lieber gemeinsam mit

ihnen zu unserer eigenen Disko (Musik

mitbringen). Keine Angst, Freizeit gibts

ebenso. Tischtennisplatten, Volley- und

Fußballfeld auch.

Termine: 24.07.–06.08. / 16.07.–25.07.

unterkunft: Jugendcamp, bungalows,

Mehrbettzimmer, Duschen zentral

Verpflegung: Vollverpflegung, landestypisch

Fahrt: reisebus (rVD) ab Dresden, 1. termin mit

1 nachtfahrt

Mögliches Programm: baden, tischtennis, Volley-

und Fußball, tretbootfahren, budapest-Fahrt, Disko,

lagerfeuer

Ausrüstung: Kinder- bzw. Personalausweis oder

reisepass, auslandskrankenversicherung, Verpflegung

für die hinfahrt, Strandtuch, Sonnencreme

Teilnehmer: min. 30, max. 45 plus 5 betreuerInnen

WeIt Weg rIChtung oSten FerIenlager 15


Liberec

Skaterferien

Isergebirge/Tschechien

12–16 Jahre

14 Tage/13 Ü: 295/280*/165** Euro

Für alle Skater gibt es gute

Nachrichten: Uns zieht es diesen

Sommer wieder auf Halfpipe, Miniramp

und andere beskatebare Objekte. Dazu

fahren wir in die schöne Stadt Liberec.

Von unserem Hotel sind es nur wenige

Minuten zum kleinen Skatepark. Dort

kann man seinem Board oder seinen

Skates freien Lauf lassen …

U nsere Betreuer zeigen und erklären

sicher den ein oder anderen Trick.

Auch das bunte Zentrum der Stadt liegt

vor unserer Haustür – wer also aufmerksam

durch die Gassen, Straßen und (Skate)

Szene schlendert, wird sicher auch viele

Möglichkeiten zum Streetskaten finden.

Junge Board-Freunde können sich hier

so richtig ihrem Sport hingeben und alle

Unerfahrenen mal ausprobieren, wie es

auf dem Brett ist. Daneben bietet Liberec

genug Abwechslung. Stausee zum baden

und Park zum chillen liegen mitten in der

Stadt, Skateshops und Eisläden auch.

Termin: 26.06.–09.07.

unterkunft: hotel „Ceska beseda“, Mehrbett-Zimmer,

Duschen und WC auf der etage

Verpflegung: Vollverpflegung, landestypisch

Fahrt: Zug ab Dresden-neustadt, gepäcktransport

Mögliches Programm: Skaten/Skatepark, baden,

Stadtbummel, Sport, Jested-ausflug mit Seilbahnfahrt,

Freizeit

Ausrüstung: Kinder- bzw. Personalausweis oder

reisepass, auslandskrankenversicherung, Skateboard,

Schützer, trinkflasche, badesachen

Teilnehmer: min. 15, max. 25 plus 3 betreuerInnen

16 FerIenlager WeIt Weg rIChtung oSten

Nove Mesto

Sommer im Isergebirge

Nove Mesto pod Smrkem/

Tschechien

8–12 Jahre

14 Tage/13 Ü: 250/235*/120** Euro

Das Isergebirge zählt zu den

schönsten Landschaften der

Tschechischen Republik. Und auch wir

meinen: In den tiefen Wäldern findet man

einsame Naturschönheiten zum bestaunen

und bespielen. Ebenso kalte Bäche

zum Staudammbauen und Abkühlen des

von der Sonne erhitzten Gemütes, Berge,

von denen man bis in die hohen Gipfel

des benachbarten Riesengebirges und

bis nach Liberec gucken kann und auch

Wiesen und Felder zum faulenzen, Sonne

tanken und spielen. Was will man mehr?

Am Fuße des Berges Smrk schlagen

wir also unser Lager auf und

genießen den Sommer fernab vom Alltag.

Tischtennisplatten, Beachvolleyball- und

Fußballfeld gibts auf dem Objekt, ebenso

die Lagerfeuerstelle und einen kleinen

Disko-Raum. Das Bad mit Rutsche und

das Städtchen erreichen wir in ein paar

Minuten zu Fuß.

Termine: 28.06.–11.07. / 11.07.–24.07. /

24.07.–06.08.

unterkunft: „Juniorcamp Smrk“, bungalows,

Mehrbettzimmer, Dusche und WC im haus

Verpflegung: Vollverpflegung, landestypisch

Fahrt: Zug ab Dresden-neustadt, gepäcktransport,

2. und 3. termin auch ab berlin

Mögliches Programm: baden, tischtennis, Volley-

und Fußball, Wandern, Disko, lagerfeuer, Fahrt nach

liberec

Ausrüstung: Kinder- bzw. Personalausweis oder

reisepass, auslandskrankenversicherung, Verpflegung

für die hinfahrt, trinkflasche, wetterfeste Kleidung und

Schuhe, badesachen

Teilnehmer: min. 20, max. 30 plus 4 betreuerInnen

* ermäßigt

** mit Dresden-Pass


Tapiógyörgyé

Outback in der Puszta

Puszta/Ungarn

12–17 Jahre

9 Tage/8 Ü: 275/260*/195** Euro

Im Sommer mal so richtig verreisen?

Wir machen jetzt ernst und fahren mit

allen Neugierigen in die weite Wildnis

unter der ungarischen Sonne. Und die

bietet nicht nur das Gefühl, weit weg von

zu Hause zu sein, sondern auch genügend

Sommer, Ruhe und Raum für eigene Ideen.

Wer genug Einsamkeit in sich aufgesogen

hat, darf sich gern aktiv und kreativ

beteiligen, denn wir wollen die unbeschwerte

Zeit mit viel Spaß, Kultur und:

Laune! verbringen.

Je nachdem können wir zum Beispiel

Tischtennis, Volley-, Fuß- oder Basketball

spielen, in der Hängematte faulenzen

oder Landschaft und Leute kennen lernen.

Baden können wir im Prinzip fast immer,

denn wir wohnen in hübschen Bungalows

im (von uns wohl am meisten genutzten)

Dorfbad. Mit guter Musik und Mut zum

Höchstgenuss des Sommers verwandeln

wir Tapiógyörgyé für ein paar Tage ins

Zentrum der Puszta. Unvergesslich …

Termin: 16.07.–25.07.

unterkunft: bungalows, Mehrbettzimmer, Dusche und

WC teilw. im haus, teilw. zentral

Verpflegung: Vollverpflegung, landestypisch

Fahrt: reisebus (rVD) ab Dresden, ab györ weiter mit

Zug, organisierte anreise von berlin möglich

Mögliches Programm: baden, tischtennis, Volley-,

basket- und Fußball, Wandern, Disko, lagerfeuer, Fahrt

nach budapest und evtl. treff mit balaton-lager

Ausrüstung: Kinder- bzw. Personalausweis oder

reisepass, auslandskrankenversicherung, Verpflegung

für die hinfahrt, trinkflasche, badesachen

Teilnehmer: min. 10, max. 25 plus 3 betreuerInnen

WeIt Weg rIChtung oSten FerIenlager 17


FerIenlager

herbst

Liberec

Stadt-Herbst

Isergebirge/Tschechien

13–17 Jahre

8 Tage/7 Ü: 185/170*/115** Euro

Der (Schul-) Stress hat längst wieder

begonnen und trotzdem hängt man

den schönen Sommerzeiten noch nach.

Wir kennen das und verschaffen hiermit

Abhilfe. Wer so kurz vor dem endgültigen

Warmwetter-Aus also noch mal raus will,

kann mit uns nach Liberec fahren.

Die Stadt bietet nicht nur viele bunte

Straßen und Gassen zum staunen,

sondern auch genügend Umland mit

hohen Bergen und tollen Aussichten. Bei

schönem Herbstwetter können wir also

durch die Kultur- und Freizeitszene der

Stadt und durch die wunderschöne umliegende

Natur schlendern. Bei schlechtem

Wetter können wir uns die Zeit im städtischen

Spaßbad genussvoll vertreiben

(Badesachen unbedingt mitbringen!) oder

uns in die warme Billard-Halle zurück

ziehen. Und dort kann man nicht nur

Billard spielen … Ja, der Herbst hat auch

seine guten Seiten.

Termin: 04.10.–11.10.

unterkunft: hotel „Ceska beseda“, Mehrbett-Zimmer,

Duschen und WC auf der etage

Verpflegung: Vollverpflegung, landestypisch

Fahrt: Zug ab Dresden-neustadt, gepäcktransport

Mögliches Programm: Stadtbummel, Sport, Jestedausflug

mit Seilbahnfahrt, billard, Spaßbad, Freizeit,

evtl. überraschungsbesuch des Kletterlagers

Ausrüstung: Kinder- bzw. Personalausweis oder

reisepass, auslandskrankenversicherung, trinkflasche,

badesachen

Teilnehmer: min. 15, max. 25 plus 3 betreuerInnen

18 FerIenlager herbSt * ermäßigt

** mit Dresden-Pass


Oybin

Herbstklettern

Zittauer Gebirge/Sachsen

10–16 Jahre

8 Tage/7 Ü: 195/180*/125** Euro

Wer uns kennt, der weiß, das

Klettern ist uns eine Herzenssache.

Und so zieht es uns auch im Herbst

noch raus ins Zittauer Sandsteingebirge.

Dort wollen wir die letzten warmen

Sonnenstrahlen des Jahres einfangen,

von den Gipfeln übers Gebirge und bis

zu unseren Stadt-Freunden nach Liberec

schauen. Und ein paar unbeschwerte Tage

erleben.

Die kleinen und Großen Felsen rund

um den niedlichen Ort laden sowohl

Unerfahrene, als auch Fortgeschrittene

zum Klettern ein. Klettersteige und

schöne Felsengassen sind ebenfalls nicht

weit. Die Ausrüstung und allerlei Kletterspielzeugs

bringen wir mit, passendes

Schuhwerk sollte jeder selbst einpacken.

Abends können wir es uns in unserem

Haus gemütlich machen oder am

Lagerfeuer sitzen (Wer eine Gitarre hat,

kann sie gerne mitbringen). Für genug

Fetz werden unsere Betreuer sorgen …

Termine: 02.10.–09.10.

unterkunft: baumhaus „alte Schule“ oybin, Mehrbett-

Zimmer, Dusche/WC und Verpflegung im haus

Verpflegung: Vollverpflegung, Frühstück und

abendbrot bereitet die gruppe zu

Fahrt: Zug ab Dresden-neustadt, gepäcktransport

Mögliches Programm: Klettern, Knotenkunde, Kletter-

Spiele, burgruinenbesuch, Wandern, nachtwanderung,

lagerfeuer, grillabend

Ausrüstung: trinkflasche, feste Kleidung und

Schuhe, Schlafsack und bettlaken oder bettwäsche,

Wanderrucksack, hausschuhe

Teilnehmer: min. 10, max. 20 plus 3 betreuerInnen

Weißig

Herbstferien

Weißig bei Dresden/Sachsen

7–12 Jahre

7 Tage/6 Ü: 160/145*/90** Euro

Jeder schöne Sommer ist irgendwann

vorbei. Doch die nächsten Ferien kommen

bestimmt, so auch die Herbstferien.

In diesen wollen wir mit allen Kleinen, die

es zu Hause nicht mehr aushalten, nach

Weißig fahren. Dort können wir uns auf

unserem Fahrrad (wenn möglich, bitte

eins mitbringen) die frische Herbstluft um

die Nase wehen lassen, den Blättern beim

Buntwerden zugucken und die Aussicht

übers Schönefelder Hochland genießen.

Wer einen Drachen hat, sollte den unbedingt

mitbringen, denn die weiten Wiesen

und Felder um unser Objekt bieten sich

nicht nur zum Rumstromern an, sondern

auch zum Drachensteigen.

Vom vielen Draußensein können wir

uns abends mit einem warmen,

süßen Kakao am Lagerfeuer wieder erholen

und die letzten lauen Abende

genießen. Auch könnten wir uns dort

schöne Geschichten erzählen und lecker

Bratäpfel backen.

Termine: 09.10.–15.10.

unterkunft: „Island Pferde reitschule Dresden“,

Mehrbett-bauwagen, Dusche/WC und Verpflegung

zentral

Verpflegung: Vollverpflegung, Frühstück und

abendbrot bereitet die gruppe zu

Fahrt: Straßenbahn und bus ab Dresden-Pieschen,

gepäcktransport

Mögliches Programm: Fahrradfahren, basteln,

Spielen, Drachensteigen, Wandern, lagerfeuer,

grillabend

Ausrüstung: trinkflasche, Fahrrad, Fahrrad- o.

reithelm, feste Schuhe und Kleidung, Schlafsack und

bettlaken, Wanderrucksack

Teilnehmer: min. 10, max. 20 plus 3 betreuerInnen

herbSt FerIenlager 19


Hinweise

Anmeldung

Die anmeldung ist möglich per Post, Fax, e-Mail oder

telefon. Die anmeldecoupons befinden sich in diesem

heft. nach eingang der anmeldung senden wir eine

bestätigung zu, die bei minderjährigen teilnehmerInnen

von den eltern zu unterschreiben ist. genauere

Informationen und abfahrtszeiten bekommen Sie

später ebenfalls zugeschickt.

Kleeblatt

Da wir als gemeinnütziger Verein unsere Kleeblatt-

Ferienlager über Spenden finanzieren, können wir diese

leider nur begrenzt zur Verfügung stellen – je nachdem,

wie viel wir sammeln können. Das heißt, wir lassen

je nach Spendenstand Kleeblatt-bewerberInnen zu

oder müssen sie auf eine Warteliste setzen. Sollte sich

der Ferienlager-Fonds zwischendurch wieder füllen,

lassen wir weitere bewerberInnen nach der Warteliste

zu. Im ungünstigsten Fall, können wir erst im Mai eine

endgültige bestätigung mitteilen.

Betreuung

unsere volljährigen betreuerinnen und betreuer werden

nach den richtlinien der Jugendleitercard jährlich

geschult. Sie sind keine hoch bezahlten animateure,

sondern ehrenamtlich für uns tätig. Sie opfern ihre

Ferien oder ihren urlaub, um Kinder und Jugendliche

zu betreuen und erhalten dafür eine aufwandsentschädigung.

unsere betreuerinnen und betreuer

arbeiten in teams, der betreuungsschlüssel liegt

jeweils bei 1 zu 8. einzelne betreuerInnen des teams

sind jeweils ansprechpartnerIn für die taschengeldkasse,

Medikamente oder ähnliches. Die gestaltung der

tagesprogramme im Ferienlager findet gemeinsam mit

den Kindern und Jugendlichen statt.

Wer schon zu alt fürs Ferienlager ist, kann sich als

betreuerIn bewerben. einfach eine Mail mit kurzer Vorstellung

an ferienlager@roter-baum.de. Voraussetzung

ist neben der persönlichen eignung die teilnahme an

unserer Jugendleiterschulung.

Dokumente

Kinder und Jugendliche benötigen für jede Fahrt

jeweils die Chipkarte der Krankenversicherung. Für

Fahrten im grenznahen bereich sowie im ausland ist

außerdem ein gültiger Kinderausweis oder reisepass

(gültigkeit mindestens 3 Monate über den Fahrttermin

hinaus!) nötig. bei Fahrten ins ausland sind zusätzlich

eine private auslandskrankenversicherung abzuschließen

sowie ein auslandskrankenschein oder die

europäische Krankenversicherungskarte (kostenlos bei

der Krankenkasse) mitzubringen.

20 hInWeISe

Ermäßigung

Teilnehmer-Beiträge

mit * gelten für:

> Geschwister bei gleichzeitiger

Anmeldung auch für unterschiedliche

Fahrten

> 4 oder mehr befreundete Teilnehmer,

die sich gleichzeitig für eine Fahrt

anmelden

> Kinder von ALG-II-Empfängern

> Familien mit Drewag-Kundenkarte

TN-Beiträge

mit ** gelten für:

> Inhaber des Dresden-Passes bei

Gewährung der maximalen Förderung

durch das Jugendamt

Geringverdiener anderer Kommunen

und Landkreise können beim

zuständigen Sozial- oder Jugendamt einen

Zuschuss beantragen.

Dresden-Pass-Inhaber stellen ihren

Antrag auf Zuschuss nicht bei

der Stadt Dresden, sondern bei uns

als Veranstalter mit einer Kopie des

Dresden-Passes. Die Nachweise zur

Inanspruchnahme einer Ermäßigung bitte

dazu als Kopie der Anmeldung beifügen.

Bezahlung

Mit einer anzahlung von 20 euro wird die anmeldung

verbindlich. Der restliche teilnehmerbeitrag ist

spätestens bis zum 30. Juni 2010 zu überweisen. Von

teilnehmerInnen mit Dresden-Pass, die einen Zuschuss

durch das Jugendamt erhalten, müssen nur anzahlung

und teilnehmerbeitrag abzüglich des Zuschusses

überwiesen werden.


jugend

begegnungen

Israel –

ein Kennenlernen

Binationale Jugendbegegnung

Israel–Deutschland

16–20 Jahre

13 Tage/12 Ü Israel

14 Tage/13 Ü Deutschland

insgesamt 600 Euro

Fünf Worte beschreiben Israel:

wunderschön, äußerst interessant

und voller Kontraste. Aber was sagen

schon fünf Worte? Es gibt nichts Besseres,

als sich das Land selbst anzuschauen!

Lasst euch bei diesem Austausch überraschen,

den wir gemeinsam mit israelischen

Jugendlichen durchführen. Wir

besuchen Acco, Haifa und Tel Aviv mit

Sandstränden und Jerusalem mit seiner

wunderbar verwinkelten Altstadt.

Wir treffen mit Zeitzeugen zusammen,

die den Nazis entronnen

sind und die Israel mit aufgebaut haben.

In Workshops beschäftigen wir uns mit

dem Zionismus, den Palästinensern und

den Drusen und dem Leben in Israel und

in Deutschland. Stadtrallyes, Besuche in

Jugendklubs, Museen und Gedenkstätten

und natürlich viele Gespräche werden das

Bild des jeweils anderen Landes tiefer und

farbiger machen. Zwei beeindruckende

und schöne Woche stehen euch bevor!

Termine: 13.07.–25.07. (Israel)

+ 25.07.–07.08. (Deutschland)

unterkunft: Jugendherbergen und gastfamilien

Verpflegung: Vollverpflegung, landestypisch

Fahrt: in Deutschland Zug und bus, Flug berlin–tel aviv

Mögliches Programm:

1. teil: haifa, tel aviv, Jerusalem und totes Meer –

Workshops, Zeit zeugen gespräche, Stadtführungen,

gedenkstätten-besuch;

2. teil: berlin und Dresden – Workshops, Stadtführungen,

gedenkstätten-besuch

Voraussetzungen: Interesse an bilateraler begegnung

sowie jüdischer und israelischer geschichte;

reisepass, der mindestens noch 6 Monate gültig ist

begegnungen 21


Serbien

„Das Jahr der Demokratie“

Binationale Jugendbegegnung

Serbien–Deutschland

16–20 Jahre

13 Tage/12 Ü Serbien

15 Tage/14 Ü Deutschland

175 Euro

Bestimmte Dinge passen einfach gut

zusammen. Demokratie und Freies

Reisen zum Beispiel – 1989 zwei heiße

Themen, für die manche eurer Eltern auf

die Straße gegangen sind. Auch eine Reise

sind Recherchen über die Vergangenheit:

Eine Zeitreise. Nur einen Katzensprung

von Belgrad entfernt liegt Pancevo mit

seinem Gymnasium. Die Schüler dort

brennen darauf, euch kennen zu lernen

und gemeinsam auf eine spannende

(Zeit-)Reise zu gehen.

Ihre Erinnerungen sind frischer: 2000

gingen die Menschen im damaligen

Jugoslawien für mehr Mitbestimmung

auf die Straße. Was liegt näher, als die

Begebenheiten von 2000 und 1989 miteinander

zu vergleichen und zu fragen,

welche Träume sich erfüllt haben?

Dabei kann eine Ausstellung entstehen

– verschieden Medien stehen euch offen.

Natürlich bleibt noch Zeit für die Klubs in

Belgrad, Pancevo und Berlin.

Termine: 16.07.–28.07. (Serbien)

+ 29.07.–12.08. (Deutschland)

unterkunft: Jugendherbergen und gastfamilien

Verpflegung: Vollverpflegung, landestypisch

Fahrt: bus und Flugzeug ab berlin und Dresden

Mögliches Programm:

1. teil in berlin; 2. teil in Pancevo

Voraussetzungen: Interesse an neuerer deutscher

geschichte und interkulturellem austausch, teilnahme

an beiden terminen; reisepass, der mindestens noch

6 Monate gültig ist

22 begegnungen

Hinweise

Wir wollen die Welt erkennen

unsere Jugendbegegnungen sind keine

urlaubsreisen oder abenteuertouren. Sie

sind aber eine interessante und preiswerte

Möglichkeit, die Welt kennen zu lernen.

Immer steht die begegnung mit gleich altrigen im

Vordergrund. Junge Menschen aus Frankreich,

Israel, Polen, Serbien, ungarn und anderswo sind

genauso neugierig wie ihr.

unsere Fahrten werden von öffentlichen oder

privaten Stiftungen gefördert, unter anderem

durch den „Kinder- und Jugendplan des bundes“.

Wir arbeiten mit „Junge Wege in europa“, der

Stiftung „erinnerung, Verantwortung und

Zukunft“, den Jugendämtern und anderen geldgebern

zusammen, um die Fahrten erlebnisreich

und preiswert zu gestalten. Immer sind hin- und

rückfahrt, Vollverpflegung, Versicherung,

unterkunft und Programm enthalten. Dank der

Förderung sind die teilnehmerbeiträge jeweils

niedriger als für eine normale reise. Sie liegen je

nach Ziel zwischen 50 und 600 euro.

Im unterschied zu reisen kann man sich für

unsere Jugendbegegnungen nicht einfach

anmelden. Wir wünschen uns von euch eine kurze

bewerbung, in der ihr euch vorstellt und uns

wissen lasst, warum ihr mit uns auf diese

oder jene Fahrt gehen wollt. Schreibt uns eine

e-Mail oder ruft an. Wir schicken euch dann alle

Informationen und das bewerbungsformular zu.

Wir knüpfen die Kontakte

Wenn ihr eine kleine gruppe von maximal 15

Personen seid und ein bestimmtes Ziel vor augen

habt, ob es nun ein land ist oder eine Projektidee,

die ihr gerne mit Jugendlichen aus anderen

ländern umsetzen wollt, helfen wir euch gern. Mit

euch gemeinsam organisieren wir eure Fahrt oder

euer Projekt.

Mehr Begegnungen

und weitere Informationen

gemeinnützige Kinder- und Jugendhilfegesellschaft

„roter baum“ mbh

Servicestelle berlin

Stendaler Straße 43

12627 berlin

T 030 99281840

E welt@kjhg-roter-baum.de

I www.roter-baum.de/begegnungen


Anmeldung

Diesen Coupon bitte ausgefüllt zurück an:

Jugendverein „roter baum“ e. V.

Projekt Ferienfreizeiten

großenhainer Straße 86 a, 01127 Dresden

Wir benötigen folgende Daten

von der teilnehmenden Person:

name

Vorname

geburtsdatum

Straße, hausnummer

PlZ, ort

telefon

e-Mail

gewünschter Zielort, termin

Mein Kind besitzt einen Dresden-Pass.

(nachweis liegt als Kopie bei.)

Ich möchte den ermäßigten Teilnehmerbeitrag

in Anspruch nehmen weil ich:

__ arbeitslosengeld II oder Sozialgeld beziehe

__ mindestens 2 geschwisterkinder anmelde

__ mindestens 4 teilnehmer für eine Fahrt anmelde

__ eine Drewag-Kundenkarte besitze

(nachweis liegt als Kopie bei.)

Datum, Unterschrift

#

Anmeldung

Diesen Coupon bitte ausgefüllt zurück an:

Jugendverein „roter baum“ e. V.

Projekt Ferienfreizeiten

großenhainer Straße 86 a, 01127 Dresden

Wir benötigen folgende Daten

von der teilnehmenden Person:

name

Vorname

geburtsdatum

Straße, hausnummer

PlZ, ort

telefon

e-Mail

gewünschter Zielort, termin

Mein Kind besitzt einen Dresden-Pass.

(nachweis liegt als Kopie bei.)

Ich möchte den ermäßigten Teilnehmerbeitrag

in Anspruch nehmen weil ich:

__ arbeitslosengeld II oder Sozialgeld beziehe

__ mindestens 2 geschwisterkinder anmelde

__ mindestens 4 teilnehmer für eine Fahrt anmelde

__ eine Drewag-Kundenkarte besitze

(nachweis liegt als Kopie bei.)

Datum, Unterschrift

CouPon 23


Teilnahmebedingungen

Anmeldung

Bei minderjährigen Teilnehmern ist für

eine verbindliche Anmeldung die

Unterschrift eines Sorgeberechtigten

notwendig. Bei Ferienlagern wird die

verbindliche Anmeldung mit dem

Überweisen der Anzahlung gültig.

Teilnehmerbeitrag (TNB)

Der TNB umfasst – wenn nicht anders

angegeben – die Kosten für Hin- und

Rückfahrt ab dem angegebenen Ort,

Unterkunft, Vollverpflegung (landestypische

Küche), Betreuung, ganztägige

Programmgestaltung, Gruppenunfall-

und Haftpflichtversicherung, bei Ferienlagern

zusätzlich Insolvenzversicherung.

Ist bis zum angegebenen Termin keine

Zahlung bzw. Anzahlung des TNB

erfolgt, behält sich der Rote Baum vor,

den Platz anderweitig zu vergeben.

Betreuung

Die Betreuung beginnt mit der Übergabe

des Kindes am genannten Abfahrtsort

bzw. im Objekt bei eigener Anreise

an das Betreuerteam und endet mit

der Abholung am Ankunftsort bzw.

im Objekt. Wird das Kind durch nicht

Sorgeberechtigte abgeholt (Verwandte,

Freunde, Nachbarn etc.), muss eine

Vollmacht seitens der Eltern vorliegen.

Ebenso dürfen Minderjährige am Ende

der Ferienfahrt den Heimweg ohne

Abholung nur bei Vorliegen einer elterlichen

Erlaubnis antreten.

24 teIlnahMebeDIngungen

Versicherung

Die Teilnehmer sind während des

Ferienlagers über den Roten Baum

unfall- und haftpflichtversichert. Für

Fahrten in das Ausland sind die

Teilnehmer angehalten, auf eigene

Kosten zusätzlich eine Auslandskrankenversicherung

abzuschließen

und bei Fahrtbeginn nachzuweisen.

Wird eine Vorauszahlung von Arzt- und

Heilkosten bei Aufenthalten im Ausland

durch den Roten Baum notwendig, so

sind diese Kosten unmittelbar, spätestens

14 Tage nach Beendigung der

Fahrt, an den Veranstalter zu erstatten.

Mitwirkungspflicht

Bei der Belehrung zum Verhalten

während Fahrten des Roten Baumes

haben die gesetzlichen Vertreter des

Teilnehmers eine Mitwirkungspflicht

(Jugendschutzgesetz, Alkohol- und

Drogenmissbrauch). Zu Beginn der

Fahrt bzw. bei der Ankunft im Objekt

wird der Teilnehmer über die jeweilige

Haus- und Lagerordnung belehrt. Der

gesetzliche Vertreter hat den Verein

bzw. die Betreuer darüber zu informieren,

wie er beziehungsweise eine

Vertretung im Notfall erreichbar ist.

Der Verein wird von den gesetzlichen

Vertretern des Teilnehmers über vorliegende

Krankheiten und die Einnahme

von Medikamenten informiert.


Der Rote Baum erwartet, dass der

Teilnehmer die Sitten und Gebräuche

des jeweiligen Gastlandes respektiert.

Bei schweren disziplinarischen

Verstößen behält sich der Verein vor, die

sofortige Rückkehr des Teilnehmers auf

dessen Kosten zu veranlassen.

Krankheit

Im Fall eines Arztbesuches bzw.

Krankenhausaufenthaltes aufgrund

einer Erkrankung werden die Eltern

durch den Verein oder das Betreuerteam

informiert. Die Abholung des

Teilnehmers oder dessen Verbleiben im

Ferienlager erfolgen nach Absprache

zwischen Eltern und Verein.

Rücktritt durch den Teilnehmer

Von einer verbindlichen Anmeldung

kann aus schließlich schriftlich zurückgetreten

werden.

Bei Ferienlagern erfolgt im Fall eines

Rücktritts durch den Teilnehmer eine

Erstattung des Teil nehmerbeitrags

abzüglich einer Bearbeitungspauschale:

> 20 Euro des Teilnehmer -

beitrages bis 31 Tage vor

Beginn des Ferienlagers

> 30 Prozent des Teilnehmer -

beitrages ab 30 Tage vor

Beginn des Ferienlagers

> 100 Prozent des Teilnehmer-

beitrages während des

Ferienlagers

Im Fall einer durch einen Arzt

nachgewiesenen Erkrankung

des Teilnehmers kann der Rote

Baum von der Einbehaltung der

Bearbeitungspauschale absehen.

In Absprache mit dem Verein kann

der zurückgetretene Teilnehmer

eine geeignete Ersatzperson anmelden.

In diesem Fall entfällt die

Bearbeitungspauschale.

Rücktritt durch den Veranstalter

Der Rote Baum kann aufgrund höherer

Gewalt sowie nicht erreichter Mindestteilnehmerzahl

von der Fahrt zurücktreten

und ein Ersatzangebot unterbreiten.

Kommt kein neuer Vertrag

zustande, erhält der Teilnehmer den

bereits gezahlten Teilnehmerbeitrag

zurück.

Wertgegenstände

Der Rote Baum haftet nicht für

Wertgegenstände wie Schmuck, Geld,

Handys etc. Für die Teilnehmer

besteht die Möglichkeit, Taschengeld

durch die Betreuer aufbewahren zu

lassen. Wir empfehlen – nach Alter

und Dauer der Fahrt gestaffelt – einen

Taschengeldbetrag von mindestens

5 Euro bis maximal 50 Euro.

teIlnahMebeDIngungen 25


Jugendweihe

beim Roten Baum

… von den Kirchen als gottloses Treiben

gegeißelt, für viele Eltern eben eine

Tradition, welche einfach sein muss und

von den Nochkindern als Geschenkebörse

ersehnt – allerlei Klischees haften ihr

an. Wir kümmern uns beim Roten Baum

nur in sofern darum, als dass wir diese

Klischees entkräften wollen.

Jugendweihe bedeutet für uns, heranwachsende

Menschen in einem schwierigen

Alter ein Stück auf dem Weg in eine

schwierige Welt zu begleiten.

Über einen Zeitraum eines Schuljahres

verteilt sich eine Vielzahl von vorbereitenden

Veranstaltungen, Projekten und

Fahrten zu verschiedensten Themen, z.B.

Geschichte, Wissenschaft, Technik, Sport,

Kultur, Politik, Ökologie, Kunst.

26 WeItereS über Den roten bauM

Der Tag der Jugendweihe selbst ist

nur der feierliche Höhepunkt eines

Gesamtprojektes, bei dem die jungen

Menschen vor allem mitmachen sollen.

Die Jugendweihe ist ein Projekt unseres

Vereines in Dresden, das ehrenamtlich

organisiert ist und vom Engagement

vieler freiwilliger Helfer lebt. Teilnehmen

können Schülerinnen und Schüler der

achten und neunten Klasse aus Dresden

und dem Umland.

Jugendverein Roter Baum e.V.

Projekt Jugendweihe

Großenhainer Straße 86a

Hinterhaus

01127 Dresden

Di und Do 9.00–18.00 Uhr

T 0351 8582702

F 0351 8582708

E jugendweihe@roter-baum.de

I www.roter-baum.de/

jugendweihe


Jugendbildung und Jugendverband

Und.Zukunft.

„Bilde dich selbst und

dann wirke auf andere

durch das was du bist.“

Ein Bildungsprogramm für

interessierte junge Menschen

Auch 2010 hält der Rote Baum ein

spannendes Bildungsprogramm für

große Jugendliche und junge Erwachsene

bereit.

Mit verschiedenen Workshops, Seminaren

und Diskussionsrunden wollen wir uns

theoretisch, viel mehr aber praktisch mit

pädagogischen und gesellschaftlichen

Themen beschäftigen, um sicher und

kompetent mit jungen Menschen umgehen

zu können. Damit leisten wir nicht

nur einen Beitrag, unsere vielen ehrenamtlichen

BetreuerInnen wirksam weiter

zu bilden, sondern kommen auch alldenjenigen

entgegen, die sich ehrenamtlich,

hauptamtlich oder andersweitig für

junge Menschen engagieren. Denn unsere

Veranstaltungen helfen nicht nur im

Ferienlager, sondern auch im (Arbeits-)

Leben weiter.

Teilnehmen kann jeder interessierte

junge Mensch, sowie

JugendleiterInnen, Ferienlager- und

JugendweihebetreuerInnen, haupt- und

ehrenamtlich Tätige in der Jugendarbeit

und außerschulischen Jugendbildung.

Die Teilnahme an den Veranstaltungen

wird größtenteils kostenfrei sein.

Wer eingeladen werden möchte

oder Informationen braucht, kann

sich kurz per Mail unter und.zukunft@

roter-baum.de melden oder auf unsere

Internetseite www.roter-baum.de/

undzukunft schauen.

Das Programm 2010 findet man ebenfalls

auf dieser Internetseite. Wir würden

uns freuen, vielen interessanten jungen

Menschen bei unseren Veranstaltungen

zu begegnen.

Bildung und Kultur? Ja gerne!

Jugendverband Roter Baum:

Multiplikatorenschulungen und

Bildungsveranstaltungen, Klettergruppe

und -ausflüge, Jugendleiterschulungen,

Betreuertreffen, Jugendweihe- und

Bildungsfahrten, Vereinsfatschen,

Stadtfeste, Filmabende, Bandproberaum,

Jugendhäuser, ach und noch mehr …

WeItereS über Den roten bauM 27


KontaKt

Jugendverein „Roter Baum“ e.V.

Projekt Ferienfreizeiten

Büro Dresden

Großenhainer Straße 86a

Hinterhaus

01127 Dresden

Mo–Fr 9.00–16.30 Uhr

T 0351 8582720

F 0351 8582708

E ferienlager@roter-baum.de

I www.roter-baum.de

Konto 3 577 200

Bank für Sozialwirtschaft Dresden

(BLZ 850 205 00)

Der rote Baum ist Mitglied im

> Kinder- und Jugendring Sachsen e.V.

> reisenetz e.V.

> Kulturbüro Dresden e.V.

> lJbW e.V.

> Stadtjugendring Dresden e.V.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine