ePaper

hfvm.de

ePaper

Twww.dierennstrecke.deNEUERREPLICA-HELMHAPPYBIRTHDABIRTHDAY!wird30SMitREPLICA-VON X-LITEGewinn-Ratsel!


Kawasaki Hamburg Team HoffmannPerformance begeistert• alle neuen Kawasaki-Modelle 2013, z.B.- Z800- Ninja ZX-6R 636- Ninja 300• 10 % Rabatt auf alle 2012er Modelle*• bis zu 300 gebrauchte Motorräder auf Lager• Starter-Bonus für Führerschein-Neulinge• Vermietung, Werkstatt und Service, Events ...Vorbeikommen, erleben, staunen!* Solange der Vorrat reicht.Helge Hoffmann e.K.Kawasaki Vertragshändlerinfo@kawasaki-hamburg.dewww.kawasaki-hamburg.deStandort Rothenburgsort:Billhorner Kanalstr. 56-58 • 20539 Hamburg • Tel.: 040/ 219 710-0 • Fax: 040/ 689 98 66-11Standort Hammerbrook (für Cruiser und Büse-Stützpunkt-Shop):Hammerbrookstr. 43 • 20097 Hamburg • Tel.: 040/ 689 98 66-00 • Fax: 040/ 689 98 66-11


AnzeigeMIT DEN ANSPRUCHSVOLLSTEN TESTFAHRERN DER WELT ENTWICKELT:An der Entwicklung des neuen supersportlichen Integralhelms X-802 Rwaren sowohl die MotoGP-Champions Jorge Lorenzo und Casey Stoneraber auch Superbike-WM Leader Carlos Checa maßgeblich beteiligt.„sehr gut“ im Vergleichstest von8 Sport-Integralhelmen, 21/2012mehr Infos unter nolangroup.deWas im heißen Rennbetrieb für den entscheidenden Unterschied sorgt,ist auch ein Plus für jeden Motorradfahrer auf der Straße: minimales Gewicht,eine hervorragende Passform durch ein neues 3D Verfahren zurPolsterbearbeitung, ein großes Sichtfeld und beste Aerodynamik.


BARTKOWIAK Mario Jegasoft Media e.K. / MB4Actionin der Erlebnisarenaetropolis Motorsport Arena OscherslebenGrenzenlosen Motorsportspaß und Adrenalinkicks fürFahranfänger und Profis bietet Deutschlands nördlichsteRenn- und Teststrecke in der Magdeburger Börde, Sachsen-Anhalt.Die Rennstrecke weist eine Breite von 11 bis 13 Meternauf, zudem gibt es eine Motorradsportstrecke von 3,667km Länge sowie eine Strecke für den Automobilsport,die 3,696 km lang ist. Dadurch, dass die Gesamtstreckein zwei Teilabschnitte geteilt werden kann, besteht dieMöglichkeit, zwei Veranstaltungen parallel abzuwickeln.Der Höhenunterschied der Strecke beträgt 23 Meter. Insgesamtmüssen 14 Kurven gemeistert werden, besonderskniffelig ist die sogenannte Triple-Dreifachlinkskurve vorder Nord-West-Tribüne. Die Passage, die zumindest inder Theorie am schnellsten zu passieren ist (280 km/h),befindet sich am Ende der Start-Ziel-Geraden.Der Beiname Arena wurde der Rennstrecke Oscherslebennicht umsonst verliehen.Die Tatsache, dass sich die Zuschauerbereiche alle zwischensechs und acht Metern oberhalb der Strecke befinden,lässt die Fans das Motorsportgeschehen hautnahmiterleben und macht jede Veranstaltung zu etwas ganzBesonderem.Am Anfang war ein MaisfeldDie Geschichte der etropolis Motorsport Arena reicht indie 90er Jahre zurück, als die heute rund 20.000 Einwohnerzählende Stadt Oschersleben noch von Wiesenund Feldern umgeben war und der symbolische Spatenstichder Rennstrecke am 5. April 1995 tatsächlichauf einem Maisfeld stattfand. Das lange im Voraus geplanteProjekt trug damals noch den Namen MotoparkOschersleben und sollte die damals dritte permanenteRennstrecke Deutschlands werden. Das Generalunternehmenwar die Firma BUNTE Bau aus Papenburg, dieseit Juni 2005 auch der Inhaber der Rennstrecke ist undin jenem Jahr auch den Namen des ehemaligenMotopark Oschersleben in etropolis MotorsportArena Oschersleben änderte. Die Architekten desProjekts sahen sich einer großen Herausforderunggegenüber, denn der Bau einer Rennstrecke be-


BARTKOWIAK Mario Jegasoft Media e.K. / MBdeutete für alle Neuland.Auch wenn man versuchte, sichan anderen Rennstrecken zuorientieren, hatte doch die individuelleGestaltung der Arenaoberste Priorität. Das erstehalbe Jahr war vorwiegend vonErdarbeiten gekennzeichnet;insgesamt wurden 1,25 MillionenKubikmeter Bördebodenbewegt. Die übergeordneteBauinstanz des Unternehmenswar der WeltmotorsportverbandFIA. Eine ständige Kontrolle einessolchen Bauprozesses istunerlässlich, da Ausstattungund Sicherheitsvorkehrungeninternational einheitlichen Bestimmungenunterliegen.Die Ziele waren hoch gesteckt,und so enstanden nach und nacheine 1.018 Meter lange Kartbahnmit eigenen Boxen, die gleichzeitigauch als Parkfläche dient,und ein Offroad-Teil für Supermoto-Veranstaltungen.Besonderssticht dem Besucher dasStart- und Zielgebäude inklusiveTower mit der Race-Control, denSprecher- und Kommentatorenplätzenund dem Pressezenturmins Auge.Am 25. Juli 1997 fand schließlichdie Eröffnung statt. Die allerersteVeranstaltung war die FerrariChallenge. Seitdem ist der Veranstaltungskalenderstets gutgefüllt, es werden rund 280 Betriebstagejährlich gezählt.Action in der ErlebnisarenaDie etropolis Motorsport ArenaOschersleben fährt für Fahranfängerund Profis gleichermaßenviele Angebote auf. Werschon immer einmal einen Einblickin die Welt und hinter dieKulissen des Motorsports werfenwollte, hat die Möglichkeit,an einer Führung teilzunehmen.Wer es vorzieht, selbst aktiv zuwerden, sollte die Outdoor-Kartbahnausprobieren, sie gilt unterKennern als eine der schönstenDeutschlands. Außerdem gehöreneigene Fahrerlager undBoxengassen dazu. Erwähnenswertist, dass diese Kartbahnweltmeisterschaftstauglich istund eine Reihe nennenswerterKartrennen hier stattfindet, zumBeispiel der Kart Winterpokal,das NAKC Kartrennen Diepholz,die DKM und ADAC Kart Masters.Des Weiteren besteht die Möglichkeit,sich nicht selbst hintersSteuerrad zu setzen, sondernauf dem Beifahrersitz Platz zunehmen. Hier sollte man es sichallerdings nicht zu gemütlichmachen, denn die „Renntaxis“zeichnen sich durch eine extremeKurvengeschwindigkeit undspäte Bremspunkte aus.FahrsicherheitstrainingBei dem Fahrsicherheitstraininggeht es zum einen darum, dieFahrtechnik zu verbessern, undzum anderen darum, die eigeneFahrsicherheit zu erhöhen. Zudiesem Zweck wurde ein eintägigesAufbau-Trainingsprogrammkonzipiert.Hierbei werden Gefahrensituationenrealitätsgetreu nachgestellt,eigene Verhaltensweisenanalysiert und die richtige Reaktionsweiseerlernt.Verschiedene Steigungs- undGefällestrecken, Gleitflächenmit einer Bewässerungsanlageund ein Schulungsgebäude dienendem Üben. Auch Motorradfahrerhaben die Möglichkeit,verschiedene Trainings zu absolvieren.Sportlich interessierteFahrer können an einem Arena-Training teilnehmen oder sich imFormelrennsport ausprobieren.Hierbei werden die Grenzpunkteder Fahrphysik deutlich und dieRennsportwelt für „Laien“ einwenig zugänglicher gemacht.Die Business ArenaDa die etropolis Motorsport ArenaOschersleben sich auch aufFirmen-Events spezialisiert hat,können alle diese Aktivitäten inder sogenannten Business Arenaauch Programmpunkte einesBetriebsausfluges sein.Sicherheit geht vorBei allen Fahrübungen steht dieSicherheit immer an allerersterStelle. Weitläufige Kiesbetten,Auslaufzonen, dreifache Leitplanken,stabile Reifenstapel,Sicherheitszäune, Rettungswege,eine Ampelanlage sowieeine digitale Sicherheitsüberwachungsollen das Unfallrisikomindern und sicheren Fahrspaßgarantieren.Alles in allem besticht die etropolisMotorsport Arena Oscherslebendurch ihre vielfältigen Angebote.Motorsportfans solltensich einen Besuch keinesfallsentgehen lassen.etropolisMotorsport ArenaOschersleben GmbHMotopark Allee 20-2239387 Oscherslebenwww.motorsportarena.com5


www.gebr. dingeldey & co.de6Marke beimotoitaliavvHelferbei EntscheidungenzweiStoffteileverbindenMarkebeimotoitaliapoetisch:darüberpersönl.Fürwort,3. PersonSingularAraberfürstschweiz.VeredlerKarpfenfisch,DöbelBei der Lohmühle 6 · 23554 LübeckdieHeiligeSchriftmit BäumeneingefassteStraßeVorn. desMotorradrennfahrersLüthiLaubbaumverbranntesBenzinAbk.:RhodeIslandSchmierheftnichtlautNachrichtenbüroKleidungsstückital. MotorradmarkeBienenzüchterDringlichkeitsvermerkStiefmütterchen,VeilchendeutschesMittelgebirgeMarkebeimotoitaliaEinkaufsbehälterBienenzüchterBühnenausstattungsstückFischeiermitteleurop.StromfliederfarbenFürstennameAristokratVornamevonBrecht† 1956HerstellervonMofamotorennorweg.Bezeichn.derLappenVerwandteschwäb.u. fränk.HöhenzugZeichenfür Germaniumnorddeutsch:InselunverletztAbk.:OperationscodeWahr-sage-KartenspielMultiplikationszeichenAckergerätBaleareninselWasserroseanwesendVereinigung,Bündnisdurch,mittels(lat.)Abk.:zumTeilugs.:amerik.Soldat(Abk.)Marke beimotoitaliaEuropäerinhelltönend,schrillEntwässerungsgrabennordischerRiesenhirschFutterpflanzeSachvortrag®svd1813-6Meisterbetrieb• Auto- und Motorrad-Service• HU & AU-Prüfung nach § 29 und§ 47 StVZO• Reifendienst• Sonderumbauten• Rennstreckenumbauten• Renn- und Kurventraining• DEKRA-StützpunktTel.: 040 - 76 96 86 03 • Mobil: 0173 - 207 44 32Stader Str. 76 • 21073 HamburgAnzeigeCatagena-ImpressionenStellt euch vor, es ist warm …www.marioweiss.de


Anzeigewww.zeit-messung.de100% ZUVERLÄSSIGMESSEN SIE WIESCHNELL SIE WIRKLICH SIND!Ideal für: Motorsport, Radsport, Marathon/Läufe, Motorcross,Kartbahn, Pferderennen, Eisschnelllauf und vieles mehrSwitch-EdvMatthias CyprisHornstorf 7Groß Sarau23627info@switch-edv.de+49 175 2035635+49 3222 2451968www.zeit-messung.deZur Messung nutzen wir TAG RF-ID Chips welche einfach und problemlos auf Fahrräder, Auto,Motorräder o.ä. geklebt werden können.DIE VORTEILE DER RFID CHIPS LIEGEN KLAR AUF DER HAND:• Geschwindigkeiten bis 250km/h messbar• auf ein 1/100 genau• kein Stromverbrauch• zielgenaue Messung, 100% zuverlässig• niedrige Kosten• Zielmessung bis zu 15m Breite• Software basiert auf Internettechnologie und kann von überall auf der Welt mit Iphone,Notebook etc aus gestartet und beendet werden.• aktuelle Zeitdaten können problemlos auf einen Zuschauermonitor oder die Internetseitegestreamt werden.• Für eine Messung ist keine direkte Sichtverbindung zum Reader notwendig.• Dank der niedrigen Anschaffungskosten sind wir deutlich günstiger als die Konkurrenz.


AnzeigeHändlergesucht!Zero Motorcycles EuropeRalf CzaplinskiFluorietweg 12a1812RR AlkmaarNiederlandewww.zeromotorcycles.deTel 0170 522 50 65ralf.czaplinski@zeromotorcycles.com


Quer durch die USAFoto: Getty imageZero Motorcycles-Kunde Terry Hershnerstellt mit einer Fahrt quer durch die USA einen Distanzrekordauf, indem er kürzlich mit seiner 2012er-Zero S ininsgesamt sechs Tagen 5600 km zurücklegte. Hershnerfuhr zunächst rund 1600 km durch seinen HeimatstaatFlorida, bevor er seine Reise in Richtung Westen fortsetzteund in vier Tagen weitere 4000 km bis in den Westenvon Texas zurücklegte. Sein Ziel war, Zero Motorcycles‘erste nordamerikanische Markteinführungsveranstaltungder 2013er-Modelle zu besuchen, die gemeinsam mit derProgressive International Motorcycle Show in Long Beach,Kalifornien, stattfand.„Terry Hershner ist ein Pionier in der Welt der Elektromotorräder.Seine Entschlossenheit, eine solche Leistungzu vollbringen, spricht Bände über seinen Charakter, undwir sind dankbar, dass er der Zero-Familie angehört“, sagteScot Harden, Vice President Global Marketing bei ZeroMotorcycles. „Dieser Erfolg spricht auch Bände über dieZukunft ...der Elektromotorräder. Die Zero S hat eine tadellose Leistung gezeigt und ist nun wiederbereit für die Heimreise nach Florida.“Hershner nahm an seiner vorwiegend für den Stadtverkehrvorgesehenen Zero S einige Veränderungen vor, umdie lange Strecke zurückzulegen. Mit drei Ladegeräten desTyps Delta Q QuiQ, zwei Ladegeräten des Typs Elcon PFC2500 und einem J1772-Autoladeanschluss konnte Hershnerdie Ladezeit von acht auf weniger als eine Stunde reduzieren.„Ich wollte nur vor Augen führen, dass wir gar nicht soweit von echten landesweiten Reisen mit elektrischen Fahrzeugenentfernt sind. Mit meinem Zero-Bike konnte ichproblemlos durchschnittlich 900 Kilometer pro Tag zurücklegen“,sagte Terry Hershner. „Ich habe auch viel über dieLadeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge gelernt. Wir habenzwar große Fortschritte gemacht, doch es ist noch sehr vielzu tun, bis das System landesweit ausgebaut ist. Ich hoffe,der wachsenden Infrastruktur mit ähnlichen Langstreckenfahrtendurch das Land zu mehr.Auf den Rennstrecken zu Hause …9Anzeige


Am StartTextu. Illustration: Jähling


AnzeigeKawasaki Team Hoffmann2 x in HamburgDort finden Sie alle neuen Kawasaki- Modelle 2013,erhalten 10 % Rabatt auf alle 2012er Modelle(solange der Vorrat reicht). Für Führerschein-Neulingegibt es den „Starter-Bonus“ und es stehenbis zu 300 gebrauchte Motorräder am Lager ...Das Team Hoffmann freut sich auf Ihren Besuch!Standort RothenburgsortBillhorner Kanalstr. 56-58, 20539 HamburgTel.: 040/ 219 710-0Standort Hammerbrook (Cruiser und Büse-Shop)Hammerbrookstr. 43, 20097 HamburgTel.: 040/ 689 98 66-00www.kawasaki-hamburg.deNinja ZX-6R 636• Kawasaki Neufahrzeuge• Gebrauchte Motorräder• Motorrad-Ankauf• Vermietung• Werkstatt und Service(inkl. 10-Punkte-Check*)• Bekleidung und Zubehör12ElektrizitätsquelleTÜV-PrüfungfeinsteSchmutzteilchenBesichtigungstourArbeitsteilderWocheNischeinGaststättenfranzösisch:Straßeugs.:zeitgemäßVortragenderKartenspielvorher,früherfrz.KäsesorteWortder AblehnungComputermesseinHannover(Kurzw.)®Schuft,SchurkeVerzögerungseinrichtung/Mz.SchwindlerFeldfrucht1328GottesGunstAbk.:meinesErachtensWeglängeeinesKolbens3125LebensabendModellbezeichnungvonZündap41551LeibriemenÄltestenratBruderdes RomulusgeografischesKartenwerk9Staat inSüdosteuropaOrtswechselTunkefür eineMischspeiseSchulterumhangBergstockder Dolomiten10DralldesBalles(franz.)672Abk.:EuropeanSpaceAgencyServierplatteOpernsologesangTeil desRades8griechischerBuchstabedasGanze,insgesamtlänglicheVertiefungDenksportlerugs.:Gegenteilvonsüßgriech.Vorsilbe:fernFlüssigkeitzusichnehmenMonatsnameSportfischereiKaufmiete(engl.)9loyal,ergeben10ital.:dreiPflanzemit dickfleisch.Blätterneh. Abk.:Kubikzentimeter611Abk.:SeineExzellenzhäufigerFlussnameinBayerninBetrieb412natürl.HaarfärbemittelKuchengewürz7körperlicheBestformAutor vonKundendienst(Michael)„Momo“† 1995ModellbezeichnungvonDucati13Abk.:rundgriech.KunstgöttinnenSportgröße(engl.)14kurz für:in dem14SERVIC11E1513ugs.:US-Soldat(Abk.)


Anzeige14Italienische Motorräderin Lübeck- Autobahnausfahrt Lübeck Zentrum -Bei der Lohmühle 6, bei VW Evers · Lübeckwww.Tag der offenen Tür:27. 04. 2013gebr. dingeldey & coBei der Lohmühle 6 · 23Telefon 0451 / 47907-55 · Fax 47907-59www.moto-italia.deSudoku3 1 8 5 91 3 7 5 61 9 2 7 4 9 5 34 9 1 23 2 92 9 3 7 1 5 8 3 2 45 6 4 7 1 67 8 2 3 5 6 5 8 2 94 1 7 28 6 95 2 9 1 9 8 7 38 3 9 4 7 1 5 6 3 9die California 1400Fotos: Moto italia, Andreas Elsing


Fotos: Bilster Berg Drive Resort_Presseportal Das ClubhausBilster Berg Drive ResortAuf dem Gelände eines ehemaligenNATO-Munitionsdepots im TeutoburgerWald bei Bad Driburg befindet sichauf einer Fläche von 84 ha eine außergewöhnlicheTest- und Präsentationsstrecke.Als Drive Resort in einem Landschaftsparkgelegen findet man hier die Atmosphäre einesautomobilen Country Clubs. Als ersteAnlage dieser Art deckt das Bilster BergDrive Resort seinen gesamten Energiebedarfausschließlich aus unmittelbar in derNähe gewonnener Windkraft.DIE STRECKEDas Streckenlayout, verschiedene Ideallinienund insgesamt 70 m Höhenunterschiedfordern den Fahrer ständig heraus.„Mit bis zu 15 % Steigung und Gefälle einekleine Nordschleife“, sagt RallyelegendeWalter Röhrl, „nur sicherer!“ÜBERBLICK- 4,2 km lange Strecke mit 70 m Höhenunterschied- teilbar und getrennt vermietbar- anspruchsvoll wie die Nordschleife mitvergleichbarer Topografie- sicher wie ein Grand-Prix-Kurs- geplant vom Büro Tilke, Beratung durchWalter Röhrl- bewässerbare Dynamikfläche mit unterschiedlichenReibwerten- trassierter und naturbelassener SUV-Parcours- eigene SUV-Gebäude- Gelände 84 ha groß, über 11.000 m 2Hallenfläche- ca. 3.500 m 2 Boxenhallen- Werkstatt- und Waschanlage- Aufladestationen für E-Fahrzeuge mitStrom aus Windkraft- zusätzliche Miethallen zur Unterbringungvon Fahrzeugen- Ostschleifenterrasse mit Restaurant mit360 0 -Blick auf die Strecke- exklusives Clubhaus mit eigenem Streckenzugang- gelegen in einem Landschaftspark mitaltem Baumbestand, von außen nichteinsehbar- angenehme, exklusive Atmosphäreeines automobilen Country Clubs- täglich nutzbar von 8.00 bis 20.00 Uhr- Umweltmanagementsystem zertifiziertnach DIN EN ISO 14001Die Topografie des Geländes gewährleisteteinen guten Sichtschutz und stelltdamit eine hohe Exklusivität für die jeweiligenKundengruppen sicher.KONTAKTEBilster Berg Drive Resort GmbH & Co. KGBilster Berg 133014 Bad DriburgE-Mail: info@bilster-berg.dewww.bilster-berg.de


16asiatischerGrunzochseGeschichtswerkDucatiModellKümmelbranntweinFrostablagerungAller-ZuflussAbk.:StraßenverkehrsordnungVortragskünstlerin(franz.)SammlungvonUnterlagenDucatiModellkath.Geistlicherim Ruhestand123ostwestf.LandschaftOder-ZuflussbeiKüstrin133107breiförmigeSpeise42Wintermonatdt. österr.:Schriftstellebirgs-Hochge-(Stefan) † weideNelkengewächs,SkatausdruckVogelkrautBergstockbei St.Moritzehem. dt.MotorradmarkeVorplatz,Altan59einErdteil612Operettenkomponist† 1948Abk.:RhodeIsland14kath.OrdensangehörigerHufkrankheitd.Pferde7Wettkämpfer(griech.Antike)Teil desElektromotors15mager;trockenPerserteppichSalatkraut8landwirtschaftl.BetriebFlusszur OiseAbk.:DeutschesRotesKreuz169Punktauf demWürfelPrüfungauf TauglichkeitEinfassungfrz. Komponist† 1871Berufstätigkeit410Abk.:Radiusältestelat. BibelübersetzungkostspieligAbk.:EsperantoLebensgemeinschaftAbk.: BetriebsnormRasenpflanzeVerhältniswortStadt inGeldern (NL)D111österr.Liedermacher(Georg) †H Y P E R M O T A R DFragefürwort12dtsch.RennstreckefrühererasiatischerNomade8hintererTeil desFußes13A17los!, aufgehts!Zeichenfür Eisen14Maß derelektr.Leistung5DorfwieseKlostervorsteher15InitialenVespuccis† 1512Rhein-Zuflussin derSchweizmaßlos,ungeheuer16Währungin Oman,Iran undJemen11weißerBaustoff6SchweizerSagenheldgriechischerBuchstabe17Kfz-Z.Ägyptenschweiz.-franz.Schriftsteller†BewahrerSchriftstück(engl.)Motorradhandel Marmull & Rudolph GmbHMeisterbetrieb B.d.H.Nedderfeld 32, D-22529 HamburgTel.: 040 / 66 85 16 94Mail: info@ducatihamburg.deWeb: www.ducatihamburg.deAnzeigeSeit nun mehr als 10 Jahren steht der „HfvM“ Motorradfahrern unddessen Angehörigen zur Seite, wenn sie durch Unfall unverschuldetin Notlage geraten sind. Diese uneigennützige Unterstützungist nicht an eine Mitgliedschaft gebunden!Finanziert werden die Hilfsmaßnahmen durch Firmenspenden unddie Förderbeiträge der Mitglieder.Biker für Biker ~ wir helfen


17Roland‘s Technik-QuizFoto: Michael Krause / info@motorphoto.deBei der Demontage einer Batteriemuss welcher Pol als erstesdemontiert werden?r Plusr MinusWie nennt man eine variableVentilsteuerung?r Desmodromikr V-Tecr WankelWo liegt der Vorteil einer Trockenkupplung?r weniger Verschleißr weniger Geräusche als bei herkömmlichenNasskupplungenr geringere LeistungsverlusteWas bezeichnet die Angabe 180auf einem 180/55ZR17 Reifen?r den Reifenumfang in dmr die Breite in mmr die Felgenbreite in mmWas erreicht man mit derVerwendung eines dünnerenGabelöls?r die Gabel spricht härter anr die Gabel spricht weicher anr das Ansprechverhalten der Gabelverändert sich nichtWofür steht bei DucatiDesmoquadro?r Vierzylinder mit desmodromischerVentilsteuerungr Vierventiler mit desmodromischerVentilsteuerungr Zweiventiler mit desmodromischerVentilsteuerungWo liegt der Vorteil von Hebelumlenksystemenim Hinterradfederungsbereich?r Federbein wird schneller warmr reduzierte Dämpfungskolbengeschwindigkeitr einfacher tieferzulegenWo liegt der Vorteil einerEinarmschwinge?r leichterr günstiger in der Herstellungr schneller ReifenwechselWas verändert man mit derZugstufeneinstellung der Vorderradgabel?r Einfedergeschwindigkeitr Ölviskositätr AusfedergeschwindigkeitWofür steht Ryde by Wire?r elektronisch gesteuerte Drosselklappenr Motorradabschleppseilr Abgasreinigungssystem überSeilzugIn welcher Einheit wird in Deutschlandder Luftdruck angegeben?r PSIr Barr LWer wissen möchte, ob er richtig geraten hat, schaut hier nach: www.o-wie-m.de


MOTORRAD-StuntridingWir treffen einen von Deutschlands bestenMotorrad-Freestyle-Athleten zu einem GesprächBastianBuchanHallo Bastian. Sag mal wie kommt man eigentlich dazu, soeinen Sport zu betreiben?Hallo! Ja, das frage ich mich auch öfter mal und es ist rückblickendfast zwangsläufig dazu gekommen. Ich mochte es halt schon immersehr gerne, meine Motorräder auf möglichst nur einem Radzu bewegen. Und 1997 sind mir dann die ersten Videos von denEuropameisterschaften im Stuntriding in die Hände gefallen. Dahabe ich dann gesehen, dass dies tatsächlich ein ernst zu nehmenderSport ist. Aber der Funke sprang bei mir dann erst Ende2002 richtig über, als ich den damaligen Weltmeister live bei einerseiner Shows gesehen habe. Danach habe ich erst angefangen,wirklich ernsthaft zu trainieren.Und wie ging es dann weiter?Ich trainierte damals wirklich jeden Tag, weil ich einfach Spaßan der Sache hatte und immer neue Tricks mit dem Bike lernenwollte. Ich trainierte immer in einem abgelegenen Industriegebiet,weit ab vom öffentlichen Straßenverkehr. Aber es sprach sich halttrotzdem herum, dass es da jemand gibt, der ganz gut auf demHinterrad fahren kann. Und so kamen dann 2004 die ersten Anfragenfür kleinere Events. Meine ersten Shows kamen wohl auchganz gut an und aus dem Grunde habe ich halt versucht, das Ganzenoch etwas professioneller aufzuziehen. Dabei helfen mir nunmittlerweile auch einige wirklich tolle Firmen, ohne deren Hilfe dasalles nicht so gut für mich gelaufen wäre. Mit dieser Unterstützungwurde meine Show immer besser und im Jahr 2010 habeich es dann sogar geschafft, deutscher Vizemeister zu werden.Auch heute trainiere ich noch immer sehr gerne und versuche,noch immer neue Tricks zu lernen, um sie dann in meine Showsmit einzubauen.Wie sehen deine aktuellen Pläne aus?Ich bin ja jetzt seit dem Ende des letzten Jahres der offizielleStuntfahrer für Aprilia, und daher liegt meine Priorität jetzt erst einmaldarauf, das neue Motorrad optimal für meine Shows vorzubereitenund mich an das neue Bike zu gewöhnen. Dann möchteich dieses Jahr endlich mal ein paar richtig schöne, aufwendigeVideos produzieren. Und dann freue ich mich natürlich auch auf


19Fotos: Murat Ladehoff / Ansgar Schauerteall die schönen Events, auf denen ich dieses Jahr wieder Showsfahren werde.Und parallel zu meinen Shows betreibe ich ja auch mit einem gutenKollegen zusammen noch eine Wheelie-Schule. Und auch dahaben wir dieses Jahr noch ein paar tolle Pläne, an deren Umsetzungich auch gerade arbeite. Es gibt also wirklich viel zu tun!Eine Wheelie Schule? Das klingt ja interessant!Ja, das ist es wirklich. Wir haben bereits seit über sieben Jahreneine Schule, wo wir über zwei Tage den Teilnehmern das kontrollierteFahren auf nur einem Rad beibringen. Dort stellen wir dieBikes, den Platz und natürlich mit mir als Lehrer das Know-how,um den Teilnehmern ein unvergessliches Wochenende zu bescheren.Das macht mir echt einen Riesenspaß und ist für mich aucheine tolle Abwechslung zum Showgeschäft.Fährst du privat auf der Straße auch noch Motorrad?Nein, auf der Straße fahre ich heute nicht mehr mit dem Motorrad,das ist mir einfach zu gefährlich.Zu gefährlich? Klingt komisch, wenn man sieht was du mitdem Motorrad alles machst!Ja, aber auf der Straße kann man halt so vernünftig und vorsichtigfahren, wie man will, und trotzdem werden die Motorradfahrerdann gerne übersehen. Da sind dann häufig nicht mal die Bikerschuld. Und beim Stuntfahren auf meinem gesperrten Geländebin ich halt nur für mich verantwortlich. Dort brauche ich nicht fürandere mitzudenken.Hast du dir denn beim Stuntfahren schon einmal ernsthaftverletzt?Wirklich ernsthaft eigentlich noch nicht. Kleinere Blessuren wieblaue Flecken und auch mal ein paar Prellungen gehören einfachzum Geschäft und sind ganz normal. Die kommen jede Wochevor. Aber Brüche und damit verbundene lange Pausen hatte ichglücklicherweise noch nie. Aber ich fahre auch wirklich immer mitmeiner kompletten Schutzkleidung inklusive Helm! Das ist mirschon sehr wichtig!Wo kann man denn nachlesen wo du demnächst live zusehen bist?Auf meiner Website www.BastianBuchan.de findet man meinenTourplan.Der wird natürlich immer aktualisiert, wenn neue Events dazukommen.Dort gibt es auch alle Infos und Termine für unsereWheelie-Workshops dieses Jahr.Und auch meine Kontakt-Daten sind auf der Website zu finden füralle, die mich gerne für Ihr Event buchen möchten!Natürlich bin ich auch auf Facebook zu finden. Einfach unterFacebook.com/BastianBuchan auf „Gefällt mir“ klicken und Ihrerfahrt immer alle Neuigkeiten automatisch.


Wir gratulieren!


Classic Superbike Racing mit der IG Classic Superbikes e.V.Foto: by racepixx_Rene UngerSuperbike – das war Ende der Siebzigerjahre das Synonym fürunanständig viel Motorleistung aus reichlich Hubraum in vollkommenüberforderten Fahrwerken, pilotiert von ausgesucht verwegenenund mitunter scheinbar lebensverneinend agierenden Grenzgängern.Diese Grenzgänger fanden die japanischen Ingenieure in ausreichenderAnzahl nur in den USA, wo fast jeder junge Motorrad-Rennfahrer durch die harte Schule des Dirt Track Racing gehenmuss. So war dort quasi in den Genen der Piloten verankert, dassein Motorrad naturgemäß quer aus jeder Kurve heraus beschleunigt,und das half beim Ritt auf den japanischen Kanonenkugelnjener Zeit ungemein.Entsprechend spektakulär war dann auch, was diese Jungs – allenvoran Namen wie Freddie Spencer, Eddie Lawson oder WesCooley - in den USA ab 1978 im Rahmen der AMA SuperbikeChampionship auf den Asphalt brannten.Die Massen waren begeistert und die Superbikes der erstenStunde - Hondas Bol d’Or etwa, Suzukis GS1000S und Katanaoder die Kawasaki Z-Modelle – wurden zu einem weltweiten Verkaufsschlagerund zu unvergessenen Klassikern der Motorrad-Geschichte.Den Erhalt und vor allen Dingen die artgerechte Nutzung ebendieserUr-Superbikes hat sich die IG Classic Superbikes e.V. auf dieFahnen geschrieben und eine Rennserie ins Leben gerufen, dieden Glanz vergangener Tage bewahren soll – die CSBK MastersSeries.Nun bieten modernere Federelemente und vor allem moderneReifen heutzutage zwar ein deutliches Mehr an fahrdynamischenReserven, aber spektakulär geht es nach wie vor zu, wenn diealten, luftgekühlten Raketen losgelassen werden, zumal so einembetagten japanischen Reihenvierer von kundiger Hand durchauseine stattliche Anzahl wilder Pferde zu entlocken ist.Die aktuellen Fahrer und Fahrerinnen der CSBK Masters haltensich daher natürlich auch für mindestens genauso verwegen, wiees ihre Idole damals waren, und entsprechend unwahrscheinlichund fantastisch sind die spannenden Geschichten, die man sicham Abend im Fahrerlager - beim gemeinsamen „Tierchen mitBierchen“ am offenen Feuer - gegenseitig in die Taschen zu lügenversucht.Bei Tageslicht betrachtet handelt es sich allerdings rundherausum einen sehr netten Haufen zentrierter und hilfsbereiter Figuren,die bei jedem Problem der Mitstreiter – egal ob technischeroder logistischer Natur - sofort Gewehr bei Fuß stehen, um einehelfende Hand oder ein dringend benötigtes Ersatzteil zu reichenund bei Bedarf mit anzupacken. Gegeneinander gekämpft wirdaber selbstverständlich auch und so ziehen die Protagonisten,aufgeteilt in drei Divisionen, gemeinsam auf das Feld der Ehre –und zwar mit allem, was die japanischen „Waffenschmieden“ vonEnde der Siebziger bis Mitte der Achtzigerjahre so in die Schlachtgeschickt haben.Neben den bereits genannten Superbikes aus Japans Werkshallenfinden bei der CSBK außerdem viele Kämpfer auf alten Spezialrahmen-Geschossenmit so klangvollen Namen wie Egli, Rau,Moto Martin oder Bakker einen perfekten Spielplatz unter Gleichverstrahlten.Dass diese feinen Geräte aus kleinen europäischenRahmenschmieden allesamt ebenfalls von alten, luftgekühltenReihenvierern aus dem Land der aufgehenden Sonne befeuertwerden, steht dabei außer Frage.Garniert wird die ganze Geschichte mit Maschinen vom Kalibereiner Yamaha FZ750, der Honda VF750 oder der alten „Knicker“von Suzuki (alle auch gern bestückt mit dem Motor der größerenSchwestern) und der einen oder anderen Z-Kawa oder Bol d‘Ormit GSX-R 1100-Triebwerk oder was auch immer sonst dem findigenSchrauber im Rahmen des aktuellen Reglements so in denSinn kommt.Und last but not least sind ab 2013 auch noch die sogenanntenNeo-Classics mit am Start - diese Öffnung des Reglements in derDivision „Open Extreme“ soll einen günstigen Einstieg in die Classic-Rennereiüber jüngere Fahrzeuge ermöglichen, die als direkteNachfahren der alten Klassiker deren Erbe bewahrt haben.Zugelassen sind dort z. B. die Vergasermodelle der Suzuki Banditund Inazuma, Yamaha XJR, Kawasaki Zephyr oder ZRX und HondaCB1000 BigOne oder CB1300.Gestartet wird in den Divisionen:- Vintage (bis Bj.‘83 auf 18“ Rädern mit 2-Kolben Bremse)- AMA Legends (AMA Superbike Look-a-Likes bis Bj. ‚84 auf 17“Fahrwerken) - Open Extreme (Rahmen bis Bj. ‚85 - Motoren bis ‚88auch im Marken-Mix + Neo Classics)Details zum aktuellen Reglement und den einzelnen Klassen gibtes hier: http://www.classicsuperbikes.de/klassen01.htmDie Renntermine der CSBK Master Series 2013:- Lauf 1 & 2 vom 21.06. - 23.06. (in Klärung bis KW11)- Lauf 3 & 4 vom 21.06. - 23.06. Classic GP am Schleizer Dreieck- Lauf 5 & 6 vom 05.07. - 07.07. bei den Bikers Classics in SpaFrancochamps- Lauf 7 & 8 vom 17.08. - 19.08. Speedweek in Oschersleben- Lauf 9 & 10 vom 06.09. - 08.09. Finalrennen in HockenheimThomas Arnsburg21


Powered by20132013JuliJuliAugustAugustSeptemberSeptemberOktoberOktoberNovemberNovemberDezemberDezember01 Mo01 Mo01 Do01 Do01 So01 So01 Di01 Di01 Fr01 Fr 01 So01 So0202DiDi0202FrFr0202MoMo02 Mi02 Mi02 Sa02 Sa02 Mo02 Mo03 Mi 04 Do03 03 Sa Sa04 04 So So03 03 Di Di04 04 Mi Mi03 Do 03 Do Training OscherslebenTraining Oschersleben 03 So03 Sowww.art-motor.de www.art-motor.de04 Fr 04 FrTraining Training Oschersleben Oschersleben 04 Mo04 Mo www.art-motor.de03 Di 03 Di04 Mi 04 Mi05 Fr 05 Mo 05 Do 05 Sa 05 Di 05 Dowww.art-motor.de05 Fr 05 Mo 05 Do Padborg Padborg Park Park 05 Sa BIKEtoberfest BIKEtoberfest Oschersleben Oschersleben 05 Di 05 Dowww.art-motor.de06 Sa Heidbergring06 Di 06 Fr 06 So BIKEtoberfest BIKEtoberfest Oschersleben Oschersleben 06 Mi 06 Frwww.art-motor.de06 Sa 06 Di 06 Fr 06 So 06 Mi 06 Frwww.art-motor.de07 So 07 07 Mi Mi 07 07 Sa Sa 07 Mo 07 Mo 07 Do07 Do 07 Sa 07 Sa0808MoMo0808DoDo0808SoSo08 Di08 Di08 Fr08 Fr08 So08 So09 Di09 Di09 Fr09 Fr09 Mo09 Mo09 Mi09 Mi09 Sa09 Sa09 Mo09 Mo10 Mi10 Mi10 Sa10 Sa10 Di10 Di10 Do10 Do10 So10 So10 Di10 Di11 Do11 Do11 So11 So11 Mi11 Mi11 Fr11 Fr11 Mo11 Mo11 Mi11 Mi12 Fr 12 Mo 12 Do 12 Sa 12 Di 12 Do12 Fr 12 Mo 12 Do 12 Sa 12 Di 12 Do13 Sa 13 Di 13 Fr 13 So 13 Mi 13 Fr13 Sa 13 Di 13 Fr 13 So 13 Mi 13 Fr14 So 14 Mi 14 Sa 14 Mo 14 Do 14 Sa14 So 14 Mi 14 Sa 14 Mo 14 Do 14 Sa15 Mo 15 Do Training Mostwww.art-motor.de15 So 15 Di 15 Fr 15 So15 Mo 15 Do Training Most 15 So 15 Di 15 Fr 15 Sowww.art-motor.de16 Di 16 Fr 16 Mo 16 Mi 16 Sa 16 MoTraining Mostwww.art-motor.de16 Di 16 Fr Training Most 16 Mo 16 Mi 16 Sa 16 Mowww.art-motor.de17 Mi 17 Sa Heidbergring 17 Di 17 Do 17 So 17 DiTraining Mostwww.art-motor.de Heidbergring18 Do 18 Training So MostRacing Most 18 Mi Sachsenring 18 Fr 18 Mo 18 Miwww.art-motor.de17 Mi 17 Sa 17 Di 17 Do 17 So 17 Diwww.art-motor.de18 Do 18 So Racing Most 18 Mi Sachsenring 18 Fr 18 Mo 18 Mi19 Fr Alpenurlaub 19 Mo www.art-motor.de 19 Do 19 Sa 19 Di 19 Do19 Fr Alpenurlaub 19 Mo 19 Do 19 Sa 19 Di 19 Do20 Sa 20 Di 20 Fr 20 So 20 Mi 20 Fr20 Sa 20 Di 20 Fr 20 So 20 Mi 20 Fr21 So 21 Mi 21 Sa 21 Mo 21 Do 21 SaTraining Motorland Aragonwww.art-motor.de22 21 So Mo 2221 DoMi 22 21 So Sa 22 Di 21 MoTraining Motorland Aragonwww.art-motor.de22 Fr21 Do 22 So 21 SaTraining Motorland Aragonwww.art-motor.de22 Mo 22 Do 22 So 22 Di Training Motorland Aragon 22 Fr 22 Sowww.art-motor.de23 Di 23 Fr Alpenurlaub 23 Mo 23 Mi Training Motorland Aragon 23 Sa 23 Mowww.art-motor.de24 23 Mi Di 2423 SaFr Alpenurlaub 24 23 Di Mo 24 Do 23 Training Mi Training Motorland Motorland Aragon Aragon 24 So23 Sa 24 Di 23 Mowww.art-motor.de25 24 Do Mi 2524 SoSa 25 24 Mi Di 25 Fr 24 DoTraining Motorland Aragon 25 Mo24 So 25 Mi 24 Diwww.art-motor.de26 25 Fr Do 2625 Mo So 26 25 Do Mi 26 Sa 25 Fr 26 Di25 Mo 26 Do 25 Mievent27 26 Sa FrGroß Dölln 2726 DiMo 27 26 Fr Do 27 So 26 Sa 27 Mi26 Di 27 Fr 26 Do28 So 28 Mi 28 Sa 28 Mo 28 Do 28 Sa27 Sa Groß Dölln 27 Di 27 Fr 27 So 27 Mi 27 Fr29 Mo Padborg Park 29 Do 29 So 29 Di 29 Fr 29 So28 So 28 Mi 28 Sa 28 Mo 28 Do 28 Sa30 Di 30 Fr 30 Mo 30 Mi 30 Sa 30 Mo29 Mo Padborg Park 29 Do 29 So 29 Di 29 Fr 29 So31 Do 31 Sa 31 Do 31 Di30 Di 30 Fr 30 Mo 30 Mi 30 Sa 30 Mo31 Do 31 Sa 31 Do 31 Di


Anzeigewww.warsteiner.dewarsteiner


Tour-EmpfehlungLÜBECK: AN DER OBERTRAVEFoto: take/fotoliaGASTRO-MEILEmit Außenplätzen, z.B. italienischePasta, deftige Spare Ribs,frischer Fisch*Stadtrundfahrt mit derBARKASSE*Traditionelle THAI MASSAGEmit Biker-Rabatt & Stellplätzen*Liebesschlösser auf derLIEBESBRÜCKEmit Sofortgravur*WELTKLASSE-AMBIENTEzwischenMalerwinkel und HolstentorKeine Erotik!SU WANYOThai Massage & Day SpaAn der Obertrave 8D-23552 LübeckTel. 0451 / 70785330E-Mail: info@wanyo.dewww.wanyo.de*Lübecks schönster und längsterSONNENUNTERGANG*Appartements & HOTELS*sicher & bequem parkenim PARKHAUS „Holstentor“


Mitmachen& gewinnen!Jedes Wort der Liste hat seinen bestimmten Platzim Diagramm. Gestartet wird mit dem längstenWort. Die Buchstaben der Kreisfelder ergebendes Rätsels Lösung.Senden Sie das Lösungswort bitte per E-Mail an:rennstrecke@kanzlit.de7101485- einen x-light-Helm- einen Satz Metzeler-Reifen- 50 Euro Warengutscheinv. Motorrad Ecke4 Buchstaben:ARAI – GRIP – WACO – ZERO5 Buchstaben:HONDA – NOLAN – SPEED6 Buchstaben:BENZIN – DUCATI – SUZUKI – TUNING7 Buchstaben:TRIUMPH8 Buchstaben:KAWASAKI9 Buchstaben:FAHRSPASS10 Buchstaben:FUSSRASTEN – INSTRUKTOR11 Buchstaben:SACHSENRING – SWITCHEVENT12 Buchstaben:MOTORRADECKE – OSCHERSLEBEN14 Buchstaben:METZELERREIFEN81146961141012551072754 41224914666113®1234567891011Einsendeschluss istbei Erscheinen desnächsten Heftes.Teilnahmebedingungen:Der Rechtsweg ist ausgeschlossen,ebenso eine Barauszahlungder Gewinne.Alle Gewinner werden schriftlichbenachrichtigt.Auf die Ausführung der Preisehat der Verlag keinen Einflussund kann deshalb keine Haftunghierfür übernehmen. EventuelleReklamationen sind ausschließlichan die Sponsoren zu richten.


Gitterbastelrätsel8Jedes Wort der Liste hat seinen bestimmten Platz im Diagramm.Ein Startwort ist vorgegeben.87976484 Buchstaben:ATUE – KRAD –LACK – NABE –TAKT6945 Buchstaben:FRERE – KETTE –KRAKE – REBUS –RICKE64556 Buchstaben:AUSRUF – GEHABE – HEFTIG– KRIPPE – UNCOOL – ZEUGIN848757 Buchstaben:ALKOHOL – ENTGELT –ESTORIL – KOECHIN –SCHWEIN – TRUCKER –TV-SERIE47567757288 Buchstaben:EILTEMPO – GETRIEBE –KLARHEIT – LOESCHEN –SCHULDEN – STREUSEL9 Buchstaben:GERADEAUS –GEWAESSER –LIEGESOFA –RUHESTAND698R U H E S T A N D96®gb1616-3_28Anzeige


AnzeigeFahrtrainings inPerfection


AnzeigeAnzeigeBERGMANN & SÖHNENEUMÜNSTERPINNEBERGElmshorner Str. 81 - 8325421 PinnebergTelefon: 04101/5856 -10Telefax: 04101/5856 -29Havelstr. 224539 NeumünsterTelefon: 04321-558669-0Telefax: 04321-558669-29www.bergmann-soehne.de


AnzeigeOpen SourceDokumentenmanagementGeschäftspapiere schneller wiederfindenals Ihr Bike von 0 auf 100 beschleunigt!Fahrzeugpapiere, Finanzierungsunterlagen, Rechnungen, Lieferscheine, Werkzeug- undReparaturbelege – Motorradhändler und -werkstätten archivieren mit einem Dokumentenmanagement-System(DMS) alle ihre Geschäftsdaten revisionssicher und finden diese aufKnopfdruck schneller, als mancher am Gashahn drehen kann.32Egal ob am Motorrad, im Büro oder in der Werkstatt, überallgehören elektronische Helferlein und technische Gerätelängst zu unserem Alltag, nichtsdestotrotz ist das gute altePapier fast nirgendwo ganz wegzudenken. Immer noch fälltjeden Tag, in jedem Büro und in jeder Werkstatt stapelweisePapier an, das abgelegt, archiviert und gelagert werdenmuss. Wäre es da nicht schön, statt in Aktenordnernoder Papierstapeln zu suchen, einfach das Kennzeichendes Motorrads einzugeben und den dazugehörigen Leasingvertrag,die Rechnung oder die Kopie des Fahrzeugscheinssofort auf dem Bildschirm zu haben?Einfach das Kennzeichen eingeben und das Dokumentenmanagement-Systemnach einer Kopie des Fahrzeugscheinsoder einem Kaufvertrag suchen lassen!Jeden Tag werden Motorräder verkauft, vermietet, finanziert,verleast oder repariert und inspiziert. Dabei fallenVerträge, Werkzeugbelege, Reparaturnachweise, Rechnungenund Fahrzeugpapiere an. Die meisten Papiere zudiesen Vorgängen müssen aus unterschiedlichen Regelungenund Vorschriften revisionssicher archiviert und aufbewahrtwerden. Das braucht viel Lagerraum, viel Papierfür Ausdrucke und mehrfache Kopien und es kostet meistrelativ viel Zeit, bis ein bestimmtes Papier in den Ordnerngefunden wird.Das Dokumentenmanagement-System findet diegesuchten Dokumente innerhalb von Sekunden.Wesentlich einfacher und deutlich schneller geht das allesmit einem elektronischen Dokumentenmanagement-System.Alle anfallenden Dokumente können eingescannt werdenund mit einem Texterfassungs-Tool „volltextindiziert“werden. Das heißt, dass alle diese eingescannten Dokumenteganz einfach durchsucht werden können, indemman, wie bei Google, den Suchbegriff in das DMS eingibt.Die gefundenen Dokumente werden in einer Trefferliste angezeigtund können gleich als Vorschau angeschaut werden,um zu prüfen, ob es das richtige Dokument ist. Das erfolgtinnerhalb von Sekunden und ist meist sogar schneller,als die meisten Motorräder von 0 auf 100 beschleunigenkönnen.Fast so schnell wie sein Dokumentenmanagement-System:agorum®-Geschäftsführer Oliver Schulze auf seiner BMWRechnungen am Monitor freigeben und nach aktuellerGesetzeslage revisionsicher ablegen.Ein weiterer Vorteil eines DMS ist die Möglichkeit, die Vorschriftenzur Archivierung von elektronisch versandtenRechnungen einzuhalten. Nach der aktuellen Gesetzeslage(Stand 09/2012), müssen elektronisch empfangeneRechnungen im Originalzustand unveränderbar abgelegtwerden. Zudem muss eine Dokumentation erfolgen, anhandder nachverfolgt werden kann, dass die elektronischeRechnung nach den geltenden Richtlinien geprüft wurde.Ein Workflow im Dokumentenmanagement-System dokumentiertdie Rechnungsprüfung, erlaubt die Freigabe vonRechnungen am Monitor und ermöglicht die revisionssichereArchivierung von Rechnungen, die elektronischempfangen oder von Papier eingescannt wurden.Bei sachgerechter Anwendung kann das Dokumentenmanagement-Systemagorum® core Pro diese gesetzlichenVorschriften erfüllen und Ihre Rechnungen elektronischund prüfungssicher ablegen.Wurde Ihr Interesse geweckt? Haben Sie Fragen? Vereinbaren Sie gleich eine kostenlose Online-Demo!agorum® Software GmbH - Vogelsangstraße 24 - 73760 OstfildernWeb: www.agorum.com - E-Mail: info2@agorum.com - Tel.: 0711/346 106 0 - Fax: 0711/346 106 3


Ultimate Demo RideSachsenring & Italian Alps2013 Date & PriceSeptember 12th-20thSingle Rider$2,971 USDIncludes• 5 days of Europes best mountainriding in the Italian Alps• 2 days of tracktime atSachsenring• 8 Nights Accommodations• Share Fleet of Ducati andTriumph Demo Bikes• Small Group of only 10 riders• Local Guides and TrackInstructor• Luggage Vehicle• Great days and nights withcrazy motorcyclists likeyourselfRide in Europe like a EuropeanYou don’t want to see tourist sites,you want to ride like a local . Fly intothe Bavarian Party town of Munich.Head south on a fleet of Ducati andTriumph sport bikes to the motorcycleparadise of the Dolomites. Spend 3days exploring pass after pass duringthe day and partying Eurostyle in anapartment Chalet at night. Then burnup the Autobahn and spend two daysriding the MotoGP track of Sachsenring.We’ve kept superfluous luxuriesto minimum to keep the price low andso we can bring you the goodies thatmatter like good bikes and a greattrack day. This is your chance to try awide array of Triumph and Ducatimotorcycles including the Speed TripleR and the Ducati Panigale on incredibleroads and a superb track.Zwei Tage Sachsenringnur 280 Eurojetzt online buchen bei:www.switch-event.de


IMPRESSUMHerausgeber:Annette Timm (V.i.S.d.P.)Presse- und Rätselagentur KANZLIT KGRatzeburger Allee 6c23564 LübeckTelefon: 0451 / 79900-0E-Mail: rennstrecke@kanzlit.deRedaktion:Annette TimmMatthias CyprisPeer-Gunnar TimmErscheinungsweise 4 mal jährlichzTitelblattgestaltung:Jasmin KaupKalender:Sandra HenkelTelefon: 04531/ 41 22 62 0Mobil: 0176/ 80 22 55 04E-Mail: info@shenkel.deWeb: www.shenkel.deObjektleitung, Anzeigen:Annette Timm, Matthias CyprisMatthias CyprisMobil: +49 175 2035635info@cypris.dewww.switch-event.deAlle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.Nachdrucke oder Veröffentlichungenjedweder Art - auch in Auszügen - nur mitausdrücklicher Genehmigung der Redaktion.Für unverlangte eingesandte Manuskripte,Fotos und Datenträger wird keine Haftungübernommen. Alle Informationen nachbestem Wissen zusammengestellt, jedochohne Gewähr.Bildquellen:Alle Bilder, außer namentlichgekennzeichnete, von:MotorPhoto.fotograf.deMichael KrauseTschaikowskistr. 1613156 BerlinTelefon: +49 173 6091169E-Mail: info@motorphoto.deMit uns zurRennstreckeSaisonstart 2013am Sa. 6.April ab 10UhrNeue Modelle 2013Probesitzen und -fahrenGeniner Straße 195 • 23560 Lübeck• Tel. 0451 - 502781-0 •www.o-wie-m.de


Ausflug(engl.)ServicevonMarioWeißRStöberhundInseleuropäermännl.VornameMotorstarter(Kfz)SeemannsrufbuddhistischerPriesterintuitiverfassenETeil vonVietnamSkilanglaufmitSchießwettbewerbHauptstadtÖsterreichsIFVornamederMinnelliStadtan derElbegleichfallsEtrop.VogelMeisterbetrieb• Auto- und Motorrad-Service• HU & AU-Prüfung nach§ 29 und § 47 StVZO• Reifendienst• Sonderumbauten• Rennstreckenumbauten• Renn- und Kurventraining• DEKRA-StützpunktTel.: 040 - 76 96 86 03 • Mobil: 0173 - 207 44 32Stader Str. 76 • 21073 Hamburgwww.marioweiss.deStrominAfrikaTeileinesKäfigseurop.SchuttstromVulkan Abk.: im Gebirge(Landessprachelichesabrechnen Zusätz-Abk.: ArbeitsbeschaffungsmaßnahmedeutscheVorsilbeName desDachsesin derSchwertlilieFabelBeziehung,VerhältniswechselndeMeeresbeweg.TierjugendformAbzählreim:... menemuhgeschlossenNDIENSTMosel-NebenflusskreisförmigGewundenesFluss d.ParisZeichen f.NatriumFremdenheimZauberwortin„1001Nacht“nord.NutztierKurort inGraubündenVoranzeige,NachrichtSalzlösungSeifenlösungSchafjungesabsolutetechn.AtmosphäreGefühlsweltugs.: sichsehr anstrengenfries. männl.VornameAuspuffausstoßAbk.: Dt.Gesellsch.für Luft- u.RaumfahrtZeichenfür RutheniumFroschlurchIndianerzeltAbk.:perAdresseAngebotvonMarioWeißKURVENTRAININGrein,nachAbzugdichtesFellKfz-Z.NiederlandeVorgebirge,LandspitzeMoralbegriffgriech.Vorsilbe:gegen®


AnzeigeIST SICHER!Motorsport-VeranstalterhaftpflichtOb Formel 1 GP oder Mofarennen, bei sportvers.de finden Sie Ihreindividuelle Veranstalterhaftpflicht.RennunfallversicherungJetzt Angebot für 2013 anfragen!Tagesunfallversicherung für Motorsportler· Für Auto- und Motorradsport· Schneller Online AntragMehr Infos unter www.sportvers.deHorst Graef | sportvers.dePfarrer-Bunz-Str. 37 | 72770 Reutlingenmedienformer.dedeTEL +49 (0) 7121 -15941 -10 MAIL service@sportvers.deFAX +49 (0) 7121 -15941 -28SPORTVERS AZ 206 289 B i t i h RZ i dd 1 11 01 13 13 58


38DIE NUMMER 1 IN GANZ BADEN-WÜRTTE


MBERG FEIERT IHR 30JÄHRIGES BESTEHEN


Anzeige


SuchworträtselBiker aufgepasst! Um alle nebenstehenden Begriffe zufinden, muss in alle Richtungen gesucht werden.AlpinestarsGleichrichter42V E D G N U D N E U Z L E P P O D L MK G R Q K L A U E N G E T R I E B E OR N E L E B A G P O K S E L E T X B TE I I H K L U L Y I S O L A T O R R OS W Z I P F L E E C E H B L I N K E RS H Y B U P Q I O N Q N S A H U E M RE C L R A E O C R F E E Q C E N X S AM S I E B L E H Z B T G A N O T Y A DL M N M N L P R S U O E A L U T A B SH R D S E E E I O E E R A W N P T D TA A E B G M R C N S N N U Y I N U E IZ N R A I A J H B E R I D D G E Z C EH I V C E L S T E G S A L F N U B K FE E I K E T T E N F E T T N O E R U ER K L E I N K R A F T R A D O L E N LD O P P E L V E R G A S E R Y D G G LG E P A E C K T R A E G E R S P Z E LBeiwagenBlinkerBremsabdeckungBremsbackeBueseDaytonaDoppelvergaserDoppelzuendungDrehzahlmesserDreizylinderEigenbauEinarmschwingeEndurobrilleGepaecktraegerHeldIsolatorKettenfettKlauengetriebeKleinkraftradLamelleMotorradstiefelNolanOnlineshopRegenhoseScottTeleskopgabelZip FleeceZuendfolgeAnzeigeFÜR IHRENGLÄNZENDENAUFTRITT!UV-LackDripOff-LackDispersionslackDrucklackDrechslerstraße 423556 LübeckTel. (04 51) 8 72 15-0Fax (04 51) 8 72 15-25info@suw-printmedien.dewww.suw-printmedien.de


Das Stoßenergie-Absorptionsverhaltenwird gemessen, indem ein Helm mit eingesetztemDummykopf im Fallversuchauf einen starren Amboss fällt. Die vomDummykopf aufgenommene Aufprall-Energie muss unter einem festgelegtenWert bleiben. Wenn der Helm diese Anforderungerfüllt, können Verbraucherund Industrie davon ausgehen, dass derHelm geeignet ist, den Kopf des Helmträgersauch bei einem wirklichen Aufprallzu schützen.Die kinetische Energie wächst jedoch im Quadrat zur Geschwindigkeit. Daher wirkt auf den Kopf einesFahrers, der mit 100 km/h fährt, die 10-fache (!) kinetische Energie wie auf den Dummykopf im Standard-Aufpralltest. Diese Energiemenge liegt weit über der Stoßabsorptionsfähigkeit jedes Helms.Trotzdem gibt Beispiele von echten Unfällen, wo Helme bei bei weit höheren Geschwindigkeiten den Kopfdes Fahrers wirksam geschützt haben. Allein diese Tatsache beweist, dass die Art und die Begleitumständeeines Aufpralls in der Wirklichkeit ganz andere sind als im Prüflabor. So kommt es nur selten vor, dassder Stoß geradlinig zur Mitte des Kopfes hin ausgerichtet ist, wie dies bei den Stoßenergie-Absorptionstestssimuliert wird. Stattdessen kann der Stoß von irgendwo her, aus beliebiger Richtung, mit beliebigerGeschwindigkeit, unter beliebigem Winkel und gegen ein beliebiges Objekt erfolgen.Auf die Schale kommt es anAufprallgeschwindigkeit7,75m/smax.Geschwindigkeit28Es gibt jedoch einen erheblichen Unterschiedzwischen den Geschwindigkeitenim Versuch und im wirklichen Leben.Im Versuch hat der Helm beim Aufpralleine Geschwindigkeit von weniger als28 km/h!KinetischeEnergie=12km/hDas 12,85masse (Geschwindigkeit) 2Stoßenergieabsorptions-Testbei 100 km/hGeschwindigkeit bei 28 km/h = 7,75 Geschwindigkeit bei 100 km/h = 27,781masse (7,75) 2 122masse (27,78) 2= masse =masse30,03385,80-facheAus diesem Grund kommt es vor allem auf die gute Konstruktion und Funktion der äußeren Schale an,damit ein beträchtlicher Teil der Aufprallenergie abgelenkt wird, indem der Helm über das Aufprallhindernishinweg oder daran vorbei gleitet. Dies erklärt, warum einige Helme hervorragenden Schutz selbst beiUnfällen mit Renngeschwindigkeit und entsprechend hoher kinetischer Energie bieten.www.araideutschland.de · 02802 94848-0


DIE NR. 1 AUF NASSEN STRASSEN.11/2012 07/2012 07/2012MIT DEM ROADTEC Z8 INTERACT GIBT ES KEIN SCHLECHTES WETTER. Der neue Roadtec Z8 kommt dankINTERACT Technologie mit hervorragendem Grip um die Kurve. Die neu entwickelte Bi-Compound Technologie sorgt für höchste Sicherheitund maximalen Fahrspaß, vor allem auf nassen Straßen. Entscheide dich für den neuen Z8 und Du kannst deine Gedanken einzig und alleindeinem nächsten Reise-Ziel widmen. metzeler.deFazit MOTORRAD: „Die Überarbeitung hat sich gelohnt: Mit überragenden Nassfahreigenschaftenund einem souveränen Auftritt auf der Landstraße sichertsich der Metzeler Z8 Interact M/O den Sieg im MOTORRAD-Tourenreifentest.“Tourenreifen-Test in MOTORRAD 11/2012, 6 Reifen im Test.

Ähnliche Magazine