Verlagsprogramm - Deutsches Museum

deutsches.museum.de

Verlagsprogramm - Deutsches Museum

Als Besonderheit gegenüber vielen anderen Museen verfügt

das Deutsche Museum über einen eigenen Verlag.

Museum und Sammlungen Das Deutsche Museum ist

bekannt für den Reichtum seiner Ausstellung. In unserem

Programm finden Sie Führer, Bildbände und Kataloge für Ihren

Museumsbesuch.

Wissenschaft Das Deutsche Museum betreibt Wissenschaft

für jedermann. Ob Jung oder Alt – anhand vieler spannender

Einzelthemen können Sie mit unseren Büchern und DVDs Ihren

Wissensdurst stillen. Für Kinder und Jugendliche gibt

es Forscherbögen zu fast allen Abteilungen des Hauses,

Hör-CDs und Bausätze.

Forschung Das Deutsche Museum ist ein Forschungsmuseum.

Fachpublikationen spiegeln die Arbeit unserer

Spezialisten – und stoßen nicht nur bei Experten auf großes

Interesse.

Deutsches Museum Verlag

www.deutsches-museum.de

Stand 10/2011 (Änderungen vorbehalten)


Verlagsprogramm

With English and Bilingual Books


Kauf unserer Titel im Museumsshop

Der Shop des Deutschen Museums führt alle in unserem

Verlagsprogramm genannten lieferbaren Titel. Einige ausstellungsbegleitende

Veröffentlichungen können in unseren

Häusern vor Ort zu einem reduzierten Museumspreis erworben

werden (in den Filialen am Flughafen und in der Innenstadt

sowie bei der Online-Bestellung gilt der Buchhandelspreis)

Kauf unserer Titel im Buchhandel

Einige Buchreihen und besondere Einzeltitel geben wir in

Kooperation mit namhaften anderen Verlagen heraus. Alle

diese Titel können Sie auch über den verbreitenden Buchhandel

beziehen, ebenso ausgewählte Bücher aus dem Verlag des

Deutschen Museums, die im vorliegenden Programm mit einem

Buchhandelspreis ausgewiesen sind.

Bestellungen durch Privatpersonen und Institutionen

Sie können alle Bücher online über unsere Verlagsseiten beim

Shop des Deutschen Museums bestellen: www.deutschesmuseum.de/verlag.

Es gelten die hier genannten Preise zzgl. Versandkosten.

Bestellungen durch den Buchhandel

Als Buchhändler können Sie diejenigen Titel aus unserem Haus,

die im VLB gemeldet sind (hier mit zwei Preisen ausgewiesen),

zum üblichen Buchhandelsrabatt beim Verlag direkt bestellen:

verlag@deutsches-museum.de.

Deutsches Museum Verlag

Museumsinsel 1

80538 München

Tel.: 089-2179-247/-488/-508

Fax: 089-2179-505

E-Mail: verlag@deutsches-museum.de

www.deutsches-museum.de

Die ISBN des Verlags des Deutschen Museums lautet bis 2003: 3-924183,

seit 1. Januar 2007: 978-3-940396.


VERLAGSPROGRAMM – alle Titel bis 2011

DAS DEUTSCHE MUSEUM UND SEINE SAMMLUNGEN

Über das Museum 4

Die Abteilungen 6

Die Zweigmuseen 10

Sonderausstellungen 11

Aus den Sammlungen 15

WISSENSCHAFT

… für jedermann 18

… auf CD-ROM und DVD 20

… für Kinder und Jugendliche 22

… für die Aus- und Weiterbildung 26

FORSCHUNG

Abhandlungen und Berichte 33

Artefacts 39

Beiträge zur historischen Verkehrsforschung 40

Public Understanding of Science 41

Preprint 43

ARCHIV

Veröffentlichungen aus dem Archiv des Deutschen Museums 44

ENGLISH AND BILINGUAL BOOKS

Museum Guides and Exhibition Guides 46

Special Exhibitions and Science 47


4

DAS DEUTSCHE MUSEUM UND SEINE SAMMLUNGEN

ÜBER DAS MUSEUM

Wolfgang M. Heckl (Hrsg.)

Technik Welt Wandel

Die Sammlungen des Deutschen Museums

Auf 400 Seiten mit rund 900 Bildern führen Exkursionen des Wissens durch das

Deutsche Museum. 35 Fachautoren begleiten den Leser in alle Abteilungen,

Zweigmuseen, Archive, Depots und weiteren Einrichtungen. Ein Service-Teil

bietet Informationen von A bis Z. Mit vielen leserfreundlichen Elementen und

einer an sprech en den »Buch-Navigation« ausgestattet, zeigt dieser Bildband das

Deutsche Museum in der Fülle all seiner Besonderheiten.

2009 (2. Auflage), 400 S. mit ca. 900 farbigen Abb., broschiert

Buchhandelspreis 22,– €, Museumspreis 16,– €

ISBN 978-3-940396-05-1; English version see page 46

Wilhelm Füßl

Oskar von Miller

1855 –1934, Eine Biographie

Oskar von Miller zählt zu den prägenden Persönlichkeiten des ausgehenden 19.

und beginnenden 20. Jahrhunderts. Dem visionären Ingenieur, begnadeten

Organisator und geschickten Industrie- und Wissenschaftspolitiker verdanken

wir nicht nur die Grundlagen unserer modernen Energieversorgung. Insbesondere

das von ihm 1903 gegründete und schnell zu Weltruhm gekommene Deutsche

Museum in München machte ihn zu einer der einflussreichsten Personen

seiner Zeit.

München: Verlag C. H. Beck 2005, 452 S. mit 66 Abb., in Leinen mit Schutzumschlag,

29,90 €

ISBN 978-3-406-52900-9

Deutsches Museum

Geniale Erfindungen und Meisterwerke aus Naturwissenschaft und Technik

Seit seiner Gründung im Jahr 1903 gilt das Deutsche Museum als Spiegel des

technischen und naturwissenschaftlichen Fortschritts. Der umfangreiche Jubiläumsband

zum 100-jährigen Bestehen präsentiert das Museum mit dem Reichtum

seiner Sammlungen und Ausstellungen sowie der Vielfalt seiner Aktivitäten.

2003, 299 S. mit ca. 600 größtenteils farbigen Abb., Pappband, 9,90 €

ISBN 3-7913-2816-6

Ausstellungsführer

Mit Übersichtsplänen, Rundgängen und Kurzinformationen zu etwa 50 Abteilungen

dient der Ausstellungsführer als Wegweiser durch das Deutsche Museum.

Außerdem liefert er interessante Hinweise zur Entstehungsgeschichte der einzelnen

Wissenschaften und Techniken von ihren Anfängen bis zur Gegenwart.

2010, 192 S. mit 185 meist farbigen Abb., 2 Umschlagklappen, broschiert

Buchhandelspreis 9,50 €, Museumspreis 7,– €

ISBN 978-3-940396-13-6

Museum Guide – Ausgabe in englischer Sprache

See page 46


Über das Museum

Guida del Museo – Ausgabe in italienischer Sprache

2011, 192 pagine, 177 illustrazioni

Buchhandelspreis 9,50 €, Museumspreis 7,– €

ISBN 978-3-940396-19-8

Guide du Musée – Ausgabe in französischer Sprache

2011, 192 pages d'informations, 177 illustrations

Buchhandelspreis 9,50 €, Museumspreis 7,– €

ISBN 978-3-940396-21-1

In Vorbereitung:

Un guía por las exposiciones – Ausgabe in spanischer Sprache

Audioguides

Horst Kramer

Durch Welt, Raum und Zeit

Dieser Audioguide des Deutschen Museums verbindet einen thematischen Führungsansatz

mit gezielten Touren durch einige besonders attraktive Abteilungen

des Hauses – mit historisch wertvollen, zum Teil spektakulären Exponaten aus

dem Themenkomplex »Weltraum, Raum und Zeit« und deren Zusammenhängen.

Teil 1: Schifffahrt, Teil 2: Luftfahrt, Teil 3: Raumfahrt

Download unter: www.deutsches-museum.de/verlag/podcasts

Begleithefte an der Information oder als Pdf unter dem gleichen Link.

In Vorbereitung:

Teil 4: Zeitmessung, Teil 5: Astronomie, Teil 6: Maß und Gewicht

Horst Kramer

Lichtblicke

Der Wissenspodcast »Lichtblicke« erzählt die Geschichte der Beleuchtungsmittel,

behandelt unsere Gegenwart und wirft einen Blick in die gar nicht so

ferne Zukunft. Doch im Mittelpunkt stehen Energieeffizienz und CO 2 -Ausstoß

der einzelnen Leuchten. Im Begleitheft sind viele Tabellen und erklärende

Grafiken abgebildet.

Download unter: www.deutsches-museum.de/information/publikationen/podcasts

Das Begleitheft gibt es an der Information oder als Pdf unter dem gleichen Link.

5


6

DAS DEUTSCHE MUSEUM UND SEINE SAMMLUNGEN

DIE ABTEILUNGEN

Florian Breitsameter, Birte Hauser, Walter Hauser und Lorenz Kampschulte (Hrsg.)

Nano- und Biotechnologie im Zentrum Neue Technologien

Wissenschaftler haben begonnen, einen neuen Kosmos zu entdecken – eine

lange vernachlässigte Welt im Kleinen. Dieser Mikrokosmos findet sich auf einer

Größenskala weit unterhalb der im Lichtmikroskop sichtbaren Dinge: kleiner

als ein Bakterium, aber größer als die einzelnen Atome oder Moleküle, die im

Mittelpunkt der Physik und Chemie des 20. Jahrhunderts standen. Dieser Kosmos

auf einer Skala von Nanometern – milliardstel Metern – ist reich an komplexen

Strukturen. Auf ihnen beruht auch das Geheimnis des Lebens. Erst

neuere Labortechniken ermöglichen es, diese verborgene Welt immer präziser

zu erfassen. Biologen, Chemiker, Physiker und Materialforscher arbeiten gemeinsam

daran, die Materie auf dieser Ebene zu verstehen und zu gestalten.

Ihre Vision ist es, gezielt Strukturen und Systeme auf Nanoebene zu erschaffen.

2011, 2. überarbeitete und erweiterte Auflage, 120 S. mit einer CD,

Buchhandelspreis 16,– €, Museumspreis 12,– €

ISBN 978-3-940396-08-2; English version see page 46

Dirk Bühler

Brückenbau

Das Buch führt anhand eines Rundgangs durch die Ausstellung in Geschichte

und Techniken des Brückenbaus ein. Neben den eindrucksvollsten und

berühmtesten Brücken wird vor allem gezeigt, wie diese mit historischen Verfahren

gebaut werden konnten und mit welchen modernen Techniken heute

Brücken entstehen. Die reich illustrierte, gut verständliche Darstellung erschließt

das Thema Brückenbau über den Ausstellungsbezug hinaus und bietet sich auch

als eigenständige Lektüre an.

2010, 2. überarbeitete und erweiterte Auflage, 220 S. mit ca. 340 meist farbigen

Abb., broschiert, 10,– €

ISBN 978-3-940396-15-0

Helmut A. Schaeffer und Margareta Benz-Zauner (Hrsg.)

Glastechnik / Glass Technology

Mehrbändiger deutsch-englischer Führer durch die Ausstellung

See also page 47

Die überarbeitete und erweiterte Neuauflage des früheren Ausstellungsführers

von Winfried Glocker berücksichtigt mit Beiträgen von Fachleuten aus Forschung

und Industrie die Innovationen der letzten 30 Jahre. Über die Begleitung

durch die 1990 eröffnete Ausstellung hinaus stellen die einzelnen Bände

damit kompakte Nachschlagewerke zu den verschiedenen Themen dar.

Band 2: Hohlglas / Hollowware Glass

Der Bereich »Hohlglas« in der Abteilung Glastechnik des Deutschen Museums

gliedert sich in zwei Teile: Er zeigt einerseits, wie Flaschen und Trinkgläser hergestellt

werden, und verfolgt dabei den Weg von der handwerklichen Fertigung

in der Glashütte zur Automatisierung in modernen Fabriken. Andererseits breitet

er den Reichtum der kunsthandwerklichen Veredelung aus und erklärt die

vielfältigen Dekortechniken.

2010, 260 S. mit 186 Abb., broschiert, 11,– €

ISBN 978-3-940396-16-7


Die Abteilungen

Band 3: Flachglas / Flat Glass

Der Bereich »Flachglas« in der Abteilung Glastechnik des Deutschen Museums

ist in vielerlei Hinsicht einzigartig. Im Gegensatz zu Trinkgläsern oder Flaschen,

auf die man in Museen relativ häufig trifft, sind Fenster, Windschutzscheiben

oder Spiegel nur selten thematisiert – obwohl sie uns allerorten umgeben. Produktionsprozesse

der Vergangenheit wie der jüngsten Gegenwart werden anhand

von Originalen, Modellen, Demonstrationen und interaktiven Medien anschaulich

und gut nachvollziehbar dargestellt.

2007, 175 S. mit 109 Abb. und Grafiken, broschiert, 8,– €

ISBN 978-3-940396-01-3

Band 4: Spezialglas / Specialty Glass

Spezialglas zeichnet sich durch besondere Eigenschaften aus, z. B. durch höchste

optische Reinheit und Homogenität, chemische Beständigkeit oder Widerstandsfähigkeit

gegen Temperaturwechsel. Mit der systematischen Erforschung

der dafür erforderlichen Rohstoffzusammensetzungen, die Ende des 19. Jahrhunderts

begann, wurde das jüngste und wissenschaftlichste Kapitel der Glastechnik

eingeleitet.

2009, 295 S., 185 Abb., broschiert, 15,– €

ISBN 978-3-940396-07-5

In Vorbereitung:

Band 1: Werkstoff Glas / Glass: the Material

Hans Holzer

Luftfahrt

Die Luftfahrtausstellung ist eine der größten Abteilungen des Deutschen Museums.

Auf 7000 m² sind über 50 Originalflugzeuge und Nachbauten aus allen

Epochen der Luftfahrt zu sehen – vom Lilienthal-Gleiter bis zum modernen

Segelflugzeug, vom Heißluftballon bis zum Düsenjet. Außerdem sind eine Fülle

von Kolbenmotoren und Strahltriebwerken im Original vertreten. Spezialthemen

widmen sich der Flugphysik, Flugsicherung und Flugführung, der

Navigation mit allen Cockpitinstrumenten und der Flugmodelltechnik, die die

Welt des Fliegens im Kleinen zeigt. Der Ausstellungsführer begleitet den

Besucher Schritt für Schritt durch die Geschichte der Luftfahrt. Kurzporträts der

wichtigsten Luftfahrtpioniere, eine Zeittafel und eine Liste aller Flugzeugtypen

aus der Sammlung des Deutschen Museums runden den Ausstellungsführer ab.

2008, 144 S. mit 66 farbigen Abb. u. 41 historischen Aufnahmen, broschiert,

Buchhandelspreis 9,50 €, Museumspreis 7,– €

ISBN 978-3-940396-04-4; English version see page 46

Winfrid Glocker

Drucktechnik

Ein Begleitbuch zur Ausstellung

Der Mainzer Johannes Gutenberg erfand um 1440/50 sein Buchdruckverfahren

und bewirkte damit eine Medienrevolution, die von den Zeitgenossen als Quell

göttlicher Weisheit und Geschenk Gottes empfunden wurde und noch heute als

eine der bedeutendsten Erfindungen der Menschheit gilt. Der Begleitband zur

Dauerausstellung spannt den Bogen von der handwerklichen Drucktechnik

Gutenbergs zu den Hightech-Verfahren unserer Zeit und stellt die wesentlichen

Entwicklungen anhand der Exponate dar.

2007, 384 S. mit 39 vierfarbigen u. 281 Duoton-Abbildungen, broschiert, 17,50 €

ISBN 978-3-940396-00-6

7


8

DAS DEUTSCHE MUSEUM UND SEINE SAMMLUNGEN

Friedrich L. Bauer

Informatik

Führer durch die Ausstellung

Das Buch behandelt die Themen der Museumsabteilung, die den schwer durchschaubaren

Computer begreifbar, durchsichtig und vertraut machen will. Im

Mittelpunkt steht die Technik der Informatik, vom mathematischen Hilfsmittel

mechanischen Charakters bis hin zur universellen Rechenanlage.

2004, Neuauflage, 235 S. mit 84 farbigen Abb., broschiert, 3,– €

ISBN 3-924183-92-9

Wolfgang Heidrich (Hrsg.)

Atom-, Kern- und Elementarteilchenphysik

Die Ausstellung »Atom-, Kern- und Elementarteilchenphysik« des Deutschen

Museums beschreibt die wesentlichen Schritte in der Entwicklung der Physik

des 20. Jahrhunderts. Das Begleitbuch stützt sich auf die ausgestellten Texte,

beschreibt die Exponate und gibt Anleitungen zur Durchführung der Versuche.

Lagepläne und zahlreiche Abbildungen erleichtern dabei die Orientierung in

der Ausstellung und deren Verständnis.

2004, 196 S. mit 131 meist farbigen Abb., broschiert, 8,– €

ISBN 3-924183-08-2

Pharmazie

Wie wirken Hormone? Was ist Schmerz? Ist Krebs heilbar? Wirken Antibiotika

gegen Viren? Der Ausstellungsführer erklärt, wie im menschlichen Körper biochemische

Reaktionen ablaufen, wie Störungen dieser Reaktionen zu Krankheiten

führen und wie die chemischen Wirkstoffe eines Arzneimittels den Körper

wieder ins Gleichgewicht bringen können.

2001, überarbeitete Auflage, 120 S. mit 136 meist farbigen Abb., broschiert, 8,– €

ISBN 3-924183-56-2

Friedrich L. Bauer

Einladung zur Mathematik

»Mathematik zum Begreifen und Erschauen« ist das Motto des Begleitbuches

zur Ausstellung »Mathematisches Kabinett«. Das Reich der Zahlen ist so unermesslich,

dass es stets Überraschungen birgt, und das Reich der Figuren ist kaum

zu überblicken. Hinter der Realität der geometrischen und arithmetischen

Mathematik steht jedoch immer die Abstraktion, die im Buch auf besondere

Weise vermittelt wird.

1999, 128 S. mit über 200 teils farbigen Abb., broschiert, 5,– €

ISBN 3-924183-49-X

G. Hartl, K. Märker, J. Teichmann, G. Wolfschmidt

Astronomie

Wie kann man Astronomie am spannendsten erklären? So wie die Abteilung

des Museums stellt auch das Buch allgemein interessierende Fragen: Was sehen

wir am Himmel? Was sind Sterne? Wie entwickeln sie sich? Woher kommt die

Energie der Sonne? Wie sieht unser Planetensystem aus? Wie haben sich

Kosmos und Leben entwickelt? Und woher wissen wir das alles?

1999, 208 S. mit 154 meist farbigen Abb., broschiert, 6,50 €

ISBN 3-924183-21-X


Die Abteilungen

Y. Opizzo, H. Petzold, C. Tobin

Sonnenuhrengarten

Führer durch die Ausstellung

Mit der Sonnenuhr wurde es dem Menschen möglich, die Zeit in Stunden zu

unterteilen, an denen sich das gesellschaftliche Leben bis heute orientiert. Der

Ausstellungsführer geht den Prinzipien der Zeitmessung auf den Grund und

erläutert ausführlich die im Museum ausgestellten Sonnenuhren.

1999, 64 S. mit 90 meist farbigen Abb., broschiert, 5,50 €

Hubert Henkel

Musikinstrumente

Ein Begleitbuch zur Ausstellung

Ob die menschliche Stimme, einfachste Instrumente wie Rasseln, hochkomplizierte

Gefüge wie Klaviere oder moderne elektronische Maschinen – die

Erzeugung von Musik unterliegt wie kaum eine andere Kunst den Gesetzen der

Physik und ist von technischen Errungenschaften abhängig. Dieses Buch ist

Musikinstrumenten in ihrer Vielfalt, ihrer Geschichte und ihren Klangprinzipien

gewidmet. Die Auflage der Mini-CD zu diesem Buch ist leider vergriffen.

Den schön bebilderten Ausstellungsführer erhalten Sie deshalb für nur 4,– €.

1998, 177 S. mit 105 meist farbigen Abb., broschiert, 4,– €

ISBN 3-924183-46-5

In Vorbereitung:

M. Benz-Zauner, H. Müller-Beck, C. Züchner

Altamira

Höhlenmalerei der Steinzeit

Die Altamira-Höhle in Nordspanien birgt mit ihren sehr lebendigen und erstaunlich

realistischen Tier-Darstellungen eine der schönsten Malereien der

Steinzeit. Das Deutsche Museum zeigt eine originalgetreue Nachbildung des

wichtigsten Teils der Höhlen-Decke. In diesem Buch finden sich die Texte und

Bilder der Altamira-Ausstellung wieder, außerdem enthält es eine Einführung

in die Entwicklungsgeschichte des Menschen und die Kunst der Steinzeit.

Karl Allwang

Kraftmaschinen – Von der Muskelkraft zur Gasturbine

Kraftmaschinen spielen eine entscheidende Rolle in der Geschichte der Arbeitsmaschinen,

der Verkehrsmittel und nicht zuletzt der Stromerzeuger. Sie waren

und sind wesentliche Antriebskräfte der gesamten technischen, wirtschaftlichen

und sozialen Entwicklung. Entlang der traditionsreichen Kraftmaschinenausstellung

im Deutschen Museum dokumentiert der umfangreiche Band anhand

von Objektfotos, historischen Aufnahmen, technischen Zeichnungen, Zeittafeln

und Erfinderporträts die Entstehungsgeschichte der Wind- und Wasserkraftmaschinen,

Dampfkraftmaschinen, Verbrennungsmotore und Gasturbinen.

Klaus Maknapp

Die Bildwelt des Rasterelektronenmikroskops

Ein Begleitbuch zur Vorführung in der Ausstellung Optik

Die Aufnahmen, die der Autor seit Jahren in der Physikabteilung des Deutschen

Museums mit dem Rasterelektronenmikroskop macht, entbergen ein stummes,

aber großartiges Spektakel aus dem Mikrokosmos. Das Buch erklärt die

Geschichte und Technik des Gerätes sowie die ganz besondere Art der dafür

nötigen Präparation. Der Bildteil zeigt u. a. Aufnahmen von Pollen, Einzellern

wie Radiolarien und Kieselalgen, Insekten, Spinnentieren und anderen Gliederfüßlern,

die hier ihre überraschende und bizarre Schönheit entfalten.

9


10

DAS DEUTSCHE MUSEUM UND SEINE SAMMLUNGEN

DIE ZWEIGMUSEEN

Deutsches Museum Flugwerft Schleißheim

Museum für Luft- und Raumfahrt

In Schleißheim zeigt das Deutsche Museum auf einer Fläche von 6 500 m 2 rund

60 Flugzeuge und Hubschrauber sowie zahlreiche Hängegleiter, Flugmotore und

Flugsimulatoren. Der Museumsführer beschreibt die wechselhafte Geschichte

der Flugwerft und begleitet den Besucher mit Fotos und Erklärungen zu den

Exponaten auf einem Rundgang durch die Ausstellung.

2005, aktualisierte Neuauflage, 192 S. mit zahlr. Abb, broschiert

Buchhandelspreis 9,50 €, Museumspreis 7,– €

ISBN 3-924183-25-2; English version see page 47

Deutsches Museum Verkehrszentrum

Ein Führer durch die Ausstellungen

Dieser Ausstellungsführer bietet auf ca. 270 Seiten mit über 300 Bildern einen

ausführlichen Rundgang durch die thematisch gegliederten Hallen. In Halle I

dreht sich alles um das Thema »Stadtverkehr«, Halle II widmet sich dem »Reisen«

in all seinen Aspekten und Halle III spannt unter dem Motto »Mobilität und Technik«

den Bogen von der lustbetonten temporeichen Seite der Bewegung über

Innovationen im Fahrzeugbau bis zu den Grundlagen der Fahrzeugphysik.

2009, 272 S., zahlreiche Abbildungen, broschiert

Buchhandelspreis 9,50 €, Museumspreis 7,– €

ISBN 978-3-940396-10-5

Verkehrszentrum

Ein Museum für Verkehr und Mobilität

Geschichte, Architektur, Ausstellungen

Eine Stadtlandschaft mit Straßenbahnen und Bussen, ein Bahnsteig mit Lokomotiven

und Waggons, daneben Kutschen und Automobile, eingebettet in die

»Last und Lust« des Reisens – die Ausstellungen des Verkehrszentrums laden ein

zu einem Spaziergang durch die Geschichte der Mobilität. Das Buch beschreibt

außerdem die Baugeschichte und vielfältige historische Nutzung der denkmalgeschützten

Messehallen, die heute die wertvollen Landverkehr-Sammlungen

des Deutschen Museums beherbergen.

2006, Deutsches Museum, 90 S. mit vielen farbigen und historischen Abb., broschiert

(vergriffen – Sie finden dieses Buch im Lesesaal der Bibliothek)

Bettina Gundler, Michael Hascher, Helmuth Trischler (Hrsg.)

Verkehrszentrum – unterwegs und mobil

Verkehrswelten im Museum

Verkehr und Mobilität gehören untrennbar zur modernen Gesellschaft. Ebenso

vielfältig wie die Systeme und Probleme des Verkehrs sind die Methoden und

Ansätze der Mobilitätsforschung. Dieser Band präsentiert ausgewählte Ergebnisse

historischer Verkehrsforschung und verbindet sie mit dem Konzept des

Verkehrszentrums des Deutschen Museums. Das Museum wird so zur forschungsbasierten

Schnittstelle, an der Wissenschaft und Technik den Dialog mit

der Öffentlichkeit führen.

München/Frankfurt a. M.: Deutsches Museum und Campus Verlag 2005, 224 S.

mit 20 farbigen u. 18 historischen Abb. sowie zahlreichen Diagrammen, broschiert

9,– €; Pappband mit Schutzumschlag 15,– €

ISBN 978-3-593-37251-8


Die Zweigmuseen / Sonderausstellungen

Dr. Wolf Peter Fehlhammer (Hrsg.)

»Vom Harrtischwagen zum Streetcarver«

Verkehrsteilnehmer im Wandel der Zeit

Das 2003 erschienene Heft war eine Begleitpublikation zum Festprogramm im

Rahmen der Eröffnung des Verkehrszentrums auf der Theresienwiese. In kurzen

Epochenschilderungen verfolgt es die Geschichte des Automobils zurück bis in

die Mitte des 19. Jahrhunderts. Wegen seiner zahlreichen Abbildungen von Oldtimern

und heuigen Fahrzeugen begeistert es Autofans weit über den damaligen

Anlass der Veröffentlichung hinaus.

2003, 58 S. mit vielen farbigen Abb., broschiert, 2,50 €

Peter Frieß, Peter M. Steiner (Hrsg.)

Deutsches Museum Bonn

Forschung und Technik in Deutschland seit 1945

Das Deutsche Museum im Wissenschaftszentrum Bonn ist das erste Museum

für zeitgenössische Forschung und Technik. Der wissenschaftlich fundierte

Bestandskatalog stellt das »Deutsche Museum Bonn – im Gespräch mit Wissenschaft

und Technik« dar und dokumentiert die Exponate analog zur Museumskonzeption.

München: Deutscher Kunstverlag 1995, 552 S. mit 122 farbigen, 183 Schwarzweiß-Abb.,

96 Farbtafeln, broschiert, 9,95 €

ISBN 3-422-06159-2

SONDERAUSSTELLUNGEN

Jürgen Scriba

Yesterday`s Future – Wo Zeit Geschichte wird

Bei seinen Streifzügen durch die weitläufigen Keller und Außenlager des Deutschen

Museums fing der Medienkünstler Jürgen Scriba für sein aufwendiges

Fotobuch stimmungsvolle Ansichten mit der Kamera ein, die dem Auge des normalen

Museumsbesuchers verborgen bleiben. Hier lagern, von Kuratoren

gesammelt, unzählige Zeugnisse aus der Vergangenheit, aber auch solche

Gegenstände, die einst Zeugen unserer eigenen Zeit werden könnten. Indem

Scriba der Ästhetik des Zufälligen bewusst Raum gab, entstanden – nicht selten

rätselvolle – Stillleben von Gegenständen aus einer Zeitzone des Übergangs vom

Jetzt zum Einst. Ein Teil der Bilder wurde als Sonderausstellung im Deutschen

Museum gezeigt.

2011, deutsch-englische Ausgabe, 104 Seiten, 64 großformatige farbige Abb.,

Pappband mit Schutzumschlag, Buchhandelspreis 35,– €, Museumspreis 27,80 €

ISBN 978-3-940396-24-2; see also page 47

Chemie in Freizeit und Sport

Kurzführer zur gleichnamigen Sonderausstellung

Die Sonderausstellung und das vorliegende Begleitheft zeigen, welche chemischen

Moleküle moderne Freizeitjacken wasserdicht, aber atmungsaktiv machen,

welche Materialen in Sportschuhen heute die Gelenke der Sportler schützen und

wie Klebstoffe die einzelnen Schichten eines Skis zusammenhalten. Wir präsentieren

die Chemie der Kunststoffe, Chemiefasern, Farbmittel und Klebstoffe

und erklären die Funktionsweise der beteiligten Moleküle.

2011, 20 S., 5,– €

ISBN 978-3-940396-27-3; English version see page 47

11


12

DAS DEUTSCHE MUSEUM UND SEINE SAMMLUNGEN

Ferrocarril Mexicano – Die erste mexikanische Eisenbahn

Kurzführer zur gleichnamigen Sonderausstellung

Die Sonderausstellung und das vorliegende Begleitheft zeigen die Ergebnisse

einer Forschungsarbeit über die technikgeschichtlichen Voraussetzungen für den

Bau des Ferrocarril Mexicano. Diese erste mexikanische Eisenbahnlinie zwischen

der Hafenstadt Veracruz und der Hauptstadt im Hochland wurde von 1837 bis

1873 in einer Zeit des politischen und sozialen Umbruchs erbaut. Die extremen

topographischen Bedingungen machten viele Brücken- und Tunnelbauwerke erforderlich,

bei denen die damals neueste Technik zur Anwendung kam.

2011, 32 S., 5,– €

ISBN 978-3-940396-28-0; English version see page 47

Félix Candela: Künstler der Konstruktion

Kurzführer zur gleichnamigen Sonderausstellung

Der spanische Architekt und Ingenieur Félix Candela (1910 –1997), der 1939

nach Mexiko ausgewanderte, entwarf und baute vor allem in Mexiko-Stadt und

Cuernavaca, Morelos sensationelle und wegweisende Bauwerke mit dünnen

Betonschalen. Berühmt wurden vor allem seine Bauten wie das Café »Los

Manantiales« (1958) in Xochimilco, México D.F., die Kapelle »Mirador de

Palmira« (1959) in Cuernavaca, Mor. oder der Sportpalast (1968) in Mexiko

Stadt.

2011, 36 S., 3,50 €

ISBN 978-3-940396-23-5

Benz & Co.

125 Jahre Benz-Patent-Motorwagen

Kurzführer zur gleichnamigen Sonderausstellung

Carl Benz ist eine Ikone der Automobilgeschichte. Zum 125-jährigen Jubiläum

des Patentwagens erinnert das Verkehrszentrum in einer kleinen Ausstellung an

den Erfinder und sein Werk. Am 29.1.1886 erteilte das Reichspatentamt ein

Patent für ein »Fahrzeug mit Gasmotorenbetrieb«, ein kleines dreirädriges Vehikel

mit einem Verbrennungsmotor. Dieses Fahrzeug gilt heute als erster praxistauglicher

Benziner. Carl Benz stiftete den Wagen noch zu Lebzeiten dem

Deutschen Museum, wo er seither zu den Meisterwerken der Sammlung zählt.

Die Ausstellung beleuchtet die holprigen Anfänge der Firma Benz, die

Geschichte der Automobilkultur bis 1900 und die damaligen Konkurrenten des

Benziners wie Dampf- und Elektrowagen.

2011, 16 S., 1,50 €

ISBN 978-3-940396-18-1

Dirk Bühler und Margherita Lasi (Hrsg.)

Geliebte Technik der 1950er Jahre

Zeitzeugen aus unserem Depot

Eine informative und reich bebilderte Zeitreise auf knapp 200 Seiten: zurück

zum guten alten Röhrenradio, zu glänzenden Musikboxen, typischen Haushaltsgeräten,

Automobilen und nostalgischer Reklame. Mit wissenschaftlichen

Beiträgen über die kulturgeschichtliche Entwicklung in Deutschland sowie die

Geschichte des Deutschen Museums und seiner Sammlungen.

2010, 192 S. mit 232 Abb., deutsch/englische Ausgabe,

Buchhandelspreis 20,– €, Museumspreis 15,– €

ISBN 978-3-940396-17-4; See also page 48


Sonderausstellungen

Wilhelm Füßl (Hrsg.)

100 Jahre Konrad Zuse

Einblicke in den Nachlass

Konrad Zuse gilt als einer der Pioniere der Computerentwicklung weltweit. Zu

seinem 100. Geburtstag wurde erstmals ein umfassender Einblick in die Originaldokumente

seines wissenschaftlichen Nachlasses ermöglicht, der sich seit einigen

Jahren im Archiv des Deutschen Museums befindet.

2010, 144 S., 134 Abbildungen, broschiert, 14,– €

ISBN 978-3-940396-14-3

Ralph Burmester und Andrea Niehaus (Hrsg.)

Bonner Durchmusterungen – Argelander und sein astronomisches Erbe

Begleitpublikation zur gleichnamigen Sonderausstellung im Deutschen

Museum Bonn

mit Beiträgen von Michael Geffert, Ralph Burmester, Jörg Bradenahl, Norbert Junkes

1863 legte der Bonner Astronom Friedrich Wilhelm Argelander (1799 –1875)

mit der »Bonner Durchmusterung« eines der ersten großen Sternverzeichnisse

der Neuzeit vor. Zwischen 1852 und 1859 hatte Argelander mit wenigen Mitarbeitern

die Positionen und Helligkeiten von 324 198 Sternen des nördlichen

Sternenhimmels bestimmt. Die Publikation stellt Argelander, dessen Arbeitsweise

und Instrumente vor und bettet seine astrometrische Grundlagenforschung

in den Kontext der Astronomiegeschichte ein. Darüber hinaus wird mit den

aktuellen Methoden der Himmelsvermessung wie Radio- und Röntgenastronomie

auch das im Titel postulierte astronomische Erbe Argelanders vorgestellt.

Bonn 2009, 67 S., durchgehend farbig, 4,90 €

ISBN 978-3-940396-06-8

Theatrum machinarum

Das technische Schaubuch der frühen Neuzeit

Die wertvollen, mit üppigen Kupferstichen illustrierten Schaubücher zeigen

Meisterwerke der Technik, sind aber auch gleichzeitig ein Höhepunkt der zeitgenössischen

Buchkunst. Gehörten die sogenannten Maschinenbücher oder

Maschinentheater doch zu den ersten mit aufwendigen Kupferstichen illustrierten

Büchern überhaupt. Die Bibliothek des Deutschen Museums besitzt weltweit

die vollständigste Sammlung dieser frühen, oft sehr seltenen Werke der technischen

Literatur.

2008, 143 S. mit 107 historischen Abb., broschiert, 9,– €

ISBN 978-3-940396-03-7

Leben mit Ersatzteilen

Begleitbuch einer Ausstellung zur Medizintechnik

Welche technischen Hilfen sich dem Menschen tatsächlich heute und in

Zukunft bieten, wenn wichtige Funktionen des Körpers versagen, schildert der

Begleitband zur Sonderausstellung »Leben mit Ersatzteilen«. Der reich bebilderte

Katalog zeigt das überraschend breite Spektrum an »Ersatzteilen«, von Brillen

und Hörgeräten über künstliche Hüften und Herzklappen bis zu Ersatzgewebe,

das auf biologischem Wege gezüchtet wird. Das Buch zur Ausstellung liefert in

allgemein verständlicher Form die Fakten, aber auch historische und ethische

Hintergründe für eine sachgerechte öffentliche Diskussion.

2005, 276 S., mit zahlr. teils farbigen Abb., broschiert, 9,– €

ISBN 3-924183-01-5

13


14

DAS DEUTSCHE MUSEUM UND SEINE SAMMLUNGEN

Alto Brachner, Gerhard Hartl, Christian Sichau (Hrsg.)

Abenteuer der Erkenntnis

Albert Einstein und die Physik des 20. Jahrhunderts

Begleitbuch zur gleichnamigen Ausstellung

Albert Einstein war ein genialer Wissenschaftler, der sich auf den Weg machte,

große Rätsel der Natur zu entschlüsseln. Er fand heraus, dass Raum, Zeit und

Materie untrennbar miteinander verbunden sind und viel merkwürdigere Eigenschaften

besitzen, als man bis Anfang des 20. Jahrhunderts angenommen hatte.

2005, Deutsches Museum, 176 S., 180 teils farbige Abb., broschiert, 14,– €

ISBN 3-924183-02-3

Hans Holzer

Die Gebrüder Wright und der Beginn des Motorflugs

1903 gelangen den Brüdern Orville und Wilbur Wright im amerikanischen

Bundesstaat North Carolina die ersten Motorflüge. Das Buch zur Sonderausstellung

des Deutschen Museums würdigt dieses historische Ereignis und seine

Auswirkungen. Fotos und Dokumente erläutern die Beharrlichkeit, Akribie und

den Einfallsreichtum der Wrights zur Lösung des Flugproblems.

2003, 112 S. mit 105 Abb., broschiert, 9,– €

ISBN 3-924183-78-3

Walter Hauser (Hrsg.)

Klima. Das Experiment mit dem Planeten Erde.

Führende Wissenschaftler sind sich einig: Extreme Wetterphänomene wie die

starken Regenfälle und Überschwemmungen in Mitteleuropa im Sommer 2002

passen in das Bild eines globalen Temperaturanstiegs. Der Klimawandel ist keine

Schreckensprognose mehr, er findet bereits statt. Dieser Band erklärt, warum der

Mensch der Natur gefährlich ist und geht auf die Auswirkungen der Klimaveränderung

ein.

2002, 400 S., zahlr. Abb. und grafische Darst., broschiert, 9,95 €

ISBN 3-924183-88-0

Helmut Hilz, Georg Schwedt

Zur Belustigung und Belehrung

Experimentierbücher aus zwei Jahrhunderten

Seit der Aufklärung ist das Interesse der Bevölkerung an den Naturwissenschaften

beständig gewachsen. So gewannen Experimentierbücher immer mehr an Beliebtheit,

da sie den Dialog zwischen Wissenschaft und Gesellschaft ermöglichten.

Der Katalog dokumentiert mit vielen Abbildungen die gleichnamige Ausstellung.

2002, 115 S. mit 60 Abb., broschiert, 7,– €

ISBN 3-928186-64-7

Cornelia Kemp, Susanne Witzgall (Hrsg.)

Das zweite Gesicht

Metamorphosen des fotografischen Porträts

Der deutsch-englische Katalog verfolgt den experimentellen Gebrauch der

Fotografie, Video- und Computerkunst des 20. Jahrhunderts am Beispiels des Porträts

und seiner facettenreichen Verfremdungen. Die verschiedenen bildnerischen

Verfahren werden im Aufsatzteil vertieft und historisch ins Verhältnis gesetzt.

München: Prestel Verlag 2002, 176 S. mit 180 teils farbigen Abb., broschiert,

Text in dt. und engl. Sprache, 9,– €

ISBN 3-7913-2648-1; See also page 48


Sonderausstellungen / Aus den Sammlungen

Elisabeth Vaupel

Gewürze

Acht kulturhistorische Porträts

Acht Gewürze werden in diesem Buch vorgestellt: Safran, Pfeffer, Muskatnuss,

Nelken, Zimt, Ingwer, Chili und Vanille. Anhand dieser Beispiele wird die mindestens

5000 Jahre alte Kulturgeschichte der Gewürze erzählt, die als Arzneipflanzen

ebenso wie als Farbstoffe und Zauberpflanzen zum Einsatz kamen.

Ihre Geschichte ist weit mehr als die Geschichte des Essens und des Geschmacks.

2002, 144 S. mit 178 meist farbigen Abb., broschiert

(vergriffen – Sie finden dieses Buch im Lesesaal der Bibliothek)

Martin Loiperdinger (Hrsg.)

Special-Catalog No. 32

über Projections- und Aufnahme-Apparate für lebende Photographie, Films,

Graphophons, Nebelbilder-Apparate, Scheinwerfer etc. der Fabrik für

optisch-mechanische Präcisions-Instrumente von Ed. Messter Berlin 1898

Der Special-Catalog No. 32 der Firma Ed. Messter aus dem Jahr 1898 ist der

erste kinematographische Katalog des Filmpioniers Oskar Messter. Er dokumentiert,

dass die Herausbildung der Kinematographie in enger Verflechtung

mit den zeitgenössischen Bildmedien erfolgte. Zur Erhaltung der wertvollen

Quelle für die Geschichtsschreibung der frühen Kinematographie wurde dieser

Reprint erstellt.

München: Stroemfeld Verlag 1995, 127 S. mit zahlr. Abb., broschiert, 4,– €

F. Kessler, S. Lenk, M. Loiperdinger (Hrsg.)

Oskar Messter – Filmpionier der Kaiserzeit

Oskar Messter ist einer der wichtigsten Väter des Kinos, des Apparatebaus und

der Filmproduktion. Das 100-jährige Jubiläum der Kinematographie war der

Anlass, das vielseitige Werk des Erfinders und Filmproduzenten mit einer Ausstellung,

einem Katalog und einer Retrospektive seiner Filme zu präsentieren.

München: Stroemfeld Verlag 1994, 176 S. mit 67 Abb., broschiert, 4,– €

ISBN 3-87877-762-0

AUS DEN SAMMLUNGEN

Bilder der Technik, Industrie und Wissenschaft

Ein Bestandskatalog des Deutschen Museums

(siehe auch S. 42, Archiv)

München: Deutsches Museum und Edition Minerva 2008, 311 S., zahlreiche Abb.,

45,– €

ISBN 978-3-938832-28-8

Jobst Broelmann

Panorama der Seefahrt

Seit dem Jahr 1903, als Kaiser Wilhelm II. zur Gründung des Museums von

»Meisterwerken der Naturwissenschaft und Technik« ein großes Modell des

modernsten Linienschiffes der Flotte stiftete, seit den Welt- und Industrieausstellungen

und Völkerschauen um 1900 ist mit vielen Ausstellungsstücken aus

verschiedenen Fachgebieten ein Panorama der Seefahrt und ihrer Technik entstanden.

Erstmals wird in dieser Publikation auch ein Blick hinter die Kulissen

eines der größten Museen der Welt ermöglicht.

Bremen: Hauschild 2006, 216 S., zahlr. Abb., 19,– €

ISBN 3-924183-16-3

15


16

DAS DEUTSCHE MUSEUM UND SEINE SAMMLUNGEN

Alto Brachner (Hrsg.)

Geschichte der Vakuumpumpen

Zum 400. Geburtstag Otto von Guerickes

Nahezu alle Bereiche der Naturwissenschaft und Technik benötigen heute hochentwickelte

Vakuumtechnik. Dieses Buch gibt einen Überblick über die

geschichtliche Entwicklung der verschiedenen Luftpumpen.

2002, 302 S. mit zahlr. Abb., broschiert, 15,– €

ISBN 3-924183-82-1

M. Benz-Zauner, S. Cichowski, W. Heinzerling (Hrsg.)

Und ich flog.

Paul Klee in Schleißheim

Paul Klee leistete 1916/17 auf dem heutigen Museumsgelände am Flugplatz

Schleißheim einen Teil seines Wehrdienstes ab. Das Buch spürt Klees Erlebnissen

in seinen Werken, Briefen und Tagebüchern nach und stellt dem Dokumente,

Fotografien und Objekte aus der Luftfahrt zur Zeit des Ersten Weltkrieges

gegenüber.

München: Bruckmann1997, 144 S. mit 238 meist farbigen Abb., broschiert, 18,50 €

ISBN 3-7654-3069-2

Hubert Henkel

Besaitete Tasteninstrumente

Deutsches Museum – Kataloge der Sammlungen

In diesem Katalog zur Musikinstrumentensammlung des Deutschen Museums

sind 99 Instrumente ausführlich beschrieben und in zahlreichen Abbildungen

dargestellt. Der Bildband enthält außerdem Maßangaben, Beschreibungen der

Konstruktionsweise und Biografien der Erbauer der Tasteninstrumente.

München: Verlag Erwin Bochinsky 1994, 319 S. mit 151 Abb., Pappband

(vergriffen – Sie finden dieses Buch im Lesesaal der Bibliothek)

Jobst Broelmann, Timm Weski

»Maria« HF 31

Seefischerei unter Segeln

Ab 1880 war der Finkenwerder Fischer-Ewer »Maria« siebzig Jahre im Einsatz,

bevor er im Deutschen Museum seinen letzten Liegeplatz fand. Die Aufzeichnung

dieser außergewöhnlich langen Fahrenszeit der »Maria« aus neu erschlossenen

Quellen und das reichhaltige Bildmaterial ergänzen sich zu einer

fundierten und lebendigen Darstellung der Hochseefischerei.

München: Deutsches Museum und Urbes Verlag 1992, 190 S. mit 167 Abb. und

35 Tab., broschiert, 15,– €

ISBN 3-924183-19-8

Katalog der ballonhistorischen Sammlung Oberst v. Brug

Fluglust. Fluges Beginnen. Fluges Fortgang.

Katalogbearbeitung: Elske Neidhardt-Jensen, Ernst H. Berninger

Der Katalog der umfangreichen und wertvollen Sammlung von Grafik, Kleinschrifttum

und Büchern zur frühen Ballongeschichte soll einerseits das Abenteuer

der Ballonfahrt in ihren Anfängen wieder lebendig werden lassen,

andererseits ist er als Nachschlagewerk für den Sammler, Händler und Bibliothekar

gedacht.

1985, 289 S. mit 240 Abb., davon 29 in Farbe, in Leinen m. Schutzumschlag, 15,– €

ISBN 3-418-00316-8


Aus den Sammlungen

Meisterwerke aus dem Deutschen Museum

Die Bände dieser Reihe bieten spannende Hintergrundinformationen zu je

zwölf Museumsexponaten von herausragender Bedeutung.

Meisterwerke aus dem Deutschen Museum VI

2004, 60 S. mit 67 Abb., broschiert, 6,– €

ISBN 3-924183-96-1

Meisterwerke aus dem Deutschen Museum V

2003, 60 S. mit 60 Abb., broschiert, 6,– €

ISBN 3-924183-39-2

Meisterwerke aus dem Deutschen Museum IV

2002, 59 S. mit 85 Abb., broschiert, 6,– €

ISBN 3-924183-59-7

Meisterwerke aus dem Deutschen Museum III

2000, 60 S. mit 60 Abb., broschiert, 6,– €

ISBN 3-924183-79-1

Meisterwerke aus dem Deutschen Museum II

1999, 59 S. mit 85 Abb., broschiert, 6,– €

Meisterwerke aus dem Deutschen Museum I

2004, 60 S. mit 72 Abb., broschiert, 6,– €

In Vorbereitung:

Jobst Broelmann

Das Unterseeboot – Auftauchende Technologien

Objekte und Archivalien aus dem Deutschen Museum

In der Vorstellungswelt der Menschen existierten Unterseeboote, lange bevor die

Technologien für ihre Verwirklichung erarbeitet waren. Technische Fantasie, Wissenschaft

und populäre Medien standen bei ihrer Entwicklung über Jahrhunderte

hinweg in einer engen Wechselbeziehung. Anhand von Objekten und

Archivalien des Deutschen Museums zeichnet das umfassend illustrierte Buch

die Schritte nach, die bei der Entstehung dieser Hochtechnologie vollzogen wurden

– über die zahlreichen historischen Vorentwürfe bis zum Bau des ersten

deutschen U 1, eines der bedeutenden Großexponate des Museums, und darüber

hinaus zu den heutigen Forschungs-U-Booten. Anschaulich und detailreich

wird hier Technikgeschichte mit kulturhistorischem Blick erzählt.

Ca. 225 S.

17


18

WISSENSCHAFT

... FÜR JEDERMANN

In dieser populärwissenschaftlichen Sammlung mit den Schwerpunkten Mathematik,

Naturwissenschaften und Technik werden in allgemeinverständlicher

Form Fragestellungen zu interessanten Problemen aufgegriffen, Themen aus der

aktuellen Forschung behandelt, historische Zusammenhänge erhellt und Leben

und Werk bedeutender Forscher und Erfinder vorgestellt. Diese Reihe ermöglicht

interessierten Laien einen einfachen Einstieg, bietet aber auch Fachleuten unterhaltsame

und zugleich fundierte Einblicke in die Wissenschaft.

Band 3

Von Molekülen, Spinnen und Menschen – was leistet die Evolution?

Wie entstand der Vogelzug im Verlauf der Evolution? Sind alle Spinnen unsozial?

Können Tiere leiden? Wie funktioniert das Riechen, wie das Sehen? Wie

kommen Ideen in unser Gehirn? Viele der zu beobachtenden Strukturen und

Funktionen lassen sich mit evolutionären Erklärungen erfassen und machen umgekehrt

übergreifende Prinzipien der Evolution erkennbar.

2004, 108 S. mit 64 farbigen Abb., broschiert, 9,– €

ISBN 3-924183-93-7

Band 2

Von Zwergen und Quanten – Struktur und Technik des Kleinsten

In der Quantenoptik, einem Teilgebiet der Quantenphysik, beschäftigt man sich

mit der Wechselwirkung zwischen Licht und Materie. In der Nanowissenschaft

untersucht und verändert man Materie in Abmessungen von Millionstel Millimetern.

Trotz unterschiedlichen Fragestellungen arbeiten Forscher dieser beiden

modernen Wissenschaften auf der gleichen atomaren Längenskala.

Stuttgart: Kosmos Verlag 2002, 128. S., 57 teils farbige Abb., broschiert, 16,90 €

ISBN 3-440-09583-5

Band 1

Dunkle Materie, Röntgensterne, Gammablitze – und die Struktur

des Kosmos

Röntgen- und Gammaastronomie sind neue Teilgebiete der Astronomie, die

vor allem mit Prozessen höchster Energie im Weltall zu tun haben, wie sie bei

Neutronensternen und Supernovaausbrüchen stattfinden. Was sagt die astronomische

Forschung über die Struktur, die Entstehung und das Alter des Gesamtkosmos

aus?

Stuttgart: Kosmos Verlag 2001, 155 S., 97 teils farbige Abb., broschiert, 19,90 €

ISBN 3-440-09153-8

Friedrich Klemm

Geschichte der Technik

Der Mensch und seine Erfindungen im Bereich des Abendlandes

Dieser Band untersucht die Problematik der technischen Entwicklung von der

vorgriechischen Zeit bis zur Moderne in der abendländischen Gesellschaft. Insbesondere

wird gezeigt, wie sich die in einer Epoche bestimmenden geistigen

Kräfte auf die Technik auswirken und wie umgekehrt die Technik die Gesamtkultur

beeinflusst.

München: B. G. Teubner Verlag 1999, 4. Auflage, 212 S. mit 71 Abb., broschiert,

(vergriffen – Sie finden dieses Buch im Lesesaal der Bibliothek)


... für jedermann

Jürgen Teichmann

Wandel des Weltbildes

Astronomie, Physik und Meßtechnik in der Kulturgeschichte

Das Buch zeigt fundiert und sehr anschaulich, wie der Wandel des astronomischphysikalischen

Weltbildes mit dem historischen Aufstieg Europas bis zum

19. Jahrhundert verknüpft ist. Es wendet sich gleichermaßen an naturwissenschaftlich,

historisch und philosophisch interessierte Leser.

München: B. G. Teubner Verlag 1999, 4. Auflage, 231 S. mit 106 Abb., broschiert,

14,50 €, ISBN 3-519-00286-8

WISSEN VERTIEFEN

Diese Reihe hilft, das große Angebot des Deutschen Museums für Bildung und

Fortbildung in Technik und Naturwissenschaften zu erschließen. Sie bietet

didaktische Anregungen und wissenswertes Informationsmaterial und richtet

sich damit sowohl an Lehrer und Erzieher als auch an fachinteressierte Laien.

Sonne, Mond und Sterne

Von der Astronomie zur Raumfahrt

2003, 3. Auflage, 20 S. mit 32 Abb., Klammerheftung

(vergriffen – Sie finden dieses Buch im Lesesaal der Bibliothek)

Peter Bammes, Rudolf Herbst

Die Ausstellung Astronomie im Deutschen Museum

Eine Handreichung für Lehrer des Grundkurses Astronomie

1999, 2. Auflage, 48 S. mit 18 Abb., Klammerheftung, 4,– €

Elisabeth Miltschitzky

Schwarze Kunst

Materialien zur Drucktechnik im Deutschen Museum

1999, MPZ, 32 S. mit zahlr. Abb., Klammerheftung, 2,– €

Hermann Ulrich Schmidt

Die Sonne – unser nächster Stern

1999, 44 S. mit 54 größtenteils farbigen Abb., Klammerheftung, 5,50 €

J. Teichmann, E. Ball, J. Wagmüller

Einfache physikalische Versuche zu Geschichte und Gegenwart

1999, 7. Auflage, 32 S. mit 31 Abb., Klammerheftung

(vergriffen – Sie finden dieses Buch im Lesesaal der Bibliothek)

Jürgen Teichmann

Vom Bernstein zum Elektron

Eine Kurzgeschichte der Elektrizität

1998, 3. Auflage, 32 S. mit 24 Abb., Klammerheftung, 3,– €

Franz Berr, Jürgen Teichmann

Von Kräften, Wellen und eiskalter Luft

12 einfache Versuche aus Mechanik und Wärmelehre

1997, 5. Auflage, 20 S. mit 30 Abb., Klammerheftung, 3,– €

Katrin Cura

Schwefelbrocken, Mörser und heiße Öfen

Die Alchemie im Deutschen Museum

1997, 32 S. mit 23 Abb., Klammerheftung, 4,– €

19


20

WISSENSCHAFT

Georg Raffelt

Vom Flaschenzug zum Dieselmotor

Physikalische Prinzipien und historische Entwicklung der Wärmekraftmaschinen

1997, 4. Auflage, 24 S. mit 25 Abb., Klammerheftung, 3,– €

Felix Schmeidler

Planeten und Sternbilder im Wandel der Geschichte

1997, 3. Auflage, 16 S. mit 16 Abb., Klammerheftung, 3,– €

Gisela Aeckerlein

Landverkehr Schienenfahrzeuge

1996, MPZ, 24 S. mit 19 Abb., Klammerheftung

(vergriffen – Sie finden dieses Buch im Lesesaal der Bibliothek)

Birte Hantke

Umwelt

Mensch und Technik auf dem Planeten Erde

1995, 46 S. mit 21 Abb., Klammerheftung, 4,– €

Norbert Hauner, Reinhard Kreuzer

Die Dampfmaschine verändert die Welt

Eine geschichtliche Exkursion im Deutschen Museum

1993, 2. Auflage, 36 S. mit 21 Abb., Klammerheftung, 3,– €

Hans Wolter

Von der Maschine auf das Gleis

Der Antrieb in der Geschichte der Eisenbahn

1992, 2. Auflage, 36 S. mit 41 Abb., Klammerheftung, 3,– €

Hans Wolter, Hans Straßl

Vom Motor zu den Rädern

Antrieb bei Landfahrzeugen

1990, Neuauflage, 24 S. mit 34 Abb., Klammerheftung

(vergriffen – Sie finden dieses Buch im Lesesaal der Bibliothek)

... FÜR JEDERMANN AUF CD-ROM UND DVD

Dokumente zur Geschichte des Deutschen Museums 1903 – 2003

Die CD-Rom präsentiert Quellen zu Konzeption, Zielen und Aufgaben des

Deutschen Museums zwischen 1903 und 2003. Die Spannbreite reicht vom

frühesten Aufruf zur Gründung bis zu den ersten Webseiten des Museums.

10,– €

Geheimdokumente zum deutschen Atomprogramm 1938 –1945

Diese CD-Rom enthält 470 ausgewählte Dokumente zum geheimen deutschen

Atomprogramm der Jahre 1938 bis 1945. Sie wurden 2001 im Deutschen

Museum erstmals öffentlich gezeigt.

10,– €

Mobilfunk und Gesellschaft

Die Beiträge auf der CD informieren über die öffentliche Wahrnehmung des

Mobilfunks, die Forschungen zur Messung von und zum Schutz vor elektromagnetischen

Feldern sowie über die Festlegung von Grenzwerten.

9,– €


... für jedermann auf DVD

Ausgewählte Vorträge aus der Reihe »Wissenschaft für jedermann« auf DVD

Prof. Dr. Peter Lemke

Eiszeit oder Treibhausklima? – Was kommt auf uns zu?

9,– €

Prof. Dr. Andreas Burkert

Asteroiden – Gefahr aus dem All

Asteroiden sind Überreste aus der Frühphase unseres Sonnensystems und die

Urbausteine der Planeten. Schätzungen besagen, dass weltweit jährlich bis zu

50 000 Meteoriten nicht verglühen und die Erdoberfläche erreichen.

77 Minuten, 9,– €

Prof. Dr. Arthur Stinner

Und sie bewegt sich doch!

Streitgespräch über Erde, Sonne und Weltall zwischen den Hofmathematikern

Galileo Galilei, Johannes Kepler und seiner Eminenz Kardinal Bellarmin mit

Prof. Dr. Harald Lesch, Prof. Dr. Jürgen Teichmann, Prof. Dr. Wilhelm Vossenkuhl.

64 Minuten, 9,– €

Prof. Dr. Harald Lesch

Einstein und die Astrophysik

Die Einflüsse von Einstein’schen Modellen und Ideen auf die Astrophysik.

9,– €

Prof. Dr. Harald Lesch

Einstein contra Newton

Fiktive Debatte über Raum, Zeit und die Schwierigkeit, das alles zu verstehen.

9,– €

Prof. Dr. Reinhard Genzel

Massive Schwarze Löcher und Galaxien

Ein Schwarzes Loch von Millionen Sonnenmassen im Zentrum unserer

Milchstraße.

9,– €

Prof. Dr. Hanns Ruder

Was auch Einstein sicher gerne gesehen hätte

Visualisierung relativistischer Effekte.

9,– €

Prof. Dr. Harald Weinfurter

Der Schlüssel zur sicheren Kommunikation: Quantenkryptografie

Gibt es eine absolut sichere Kommunikation? Das neue Gebiet der Quanteninformation

hat in der Tat den Weg dazu geöffnet.

9,– €

Prof. Dr. Jürgen Teichmann

Vom Bernstein zum Elektron

Experimente zum Nachmachen / Bilder zum Vergnügen – aus der Geschichte

der Elektrizität. 9,– €

See also page 48.

21


22

Prof. Dr. Ing. Albert Claudi

Was wissen Sie über Blitze?

Das faszinierende Phänomen der Blitze im Spiegel der Kulturgeschichte.

9,– €

Prof. Dr. Josef H. Reichholf

Der Streit um unsere Urahnen

Zweifellos verlief die biologische Menschwerdung über drei markante

Abschnitte (»Stufen«). Den Anfang machte die Entwicklung zum Läufer, der in

die Savannen hinauszog. Dann vergrößerte sich das Gehirn und schließlich eröffnete

die Sprache das (volle) Menschsein. Alles per Zufall?

9,– €

Prof. Dr. Thomas Speck

Bionik

Technische Innovationen nach dem Vorbild von Pflanzen

9,– €

Prof. Dr. Günter M. Ziegler

Das Herz der Mathematik

Was sind Beweise und warum sind sie wichtig für die Mathematik?

9,– €

Jürgen Teichmann, Thilo Krapp

Mit Einstein im Fahrstuhl

Physik genial erklärt

Wenn du dich mit Einstein in einen Fahrstuhl begibst, lernst du nicht nur den

berühmtesten Physiker aller Zeiten kennen, sondern erlebst auch ungeahnte

Abenteuer: Angenommen, das Seil des Fahrstuhls reißt. Dann zeigt eine Waage,

auf der ihr beide steht, nichts mehr an! Könnt ihr dann überhaupt wissen, dass

ihr wirklich nach unten fallt und nicht etwa schwerelos im All schwebt? – Das

Buch ist voll von Gedankenexperimenten wie diesem und praktischen Versuchen

zum Ausprobieren! Physik ist überall. Und wer ihre Regeln begreift, sieht

die Welt mit anderen Augen.

Würzburg: Arena Verlag 2008, 131 S. mit zahlreichen farbigen Abb., Pappband,

12,95 €

ISBN 978-3-401-06043-9

HÖR-CDs

WISSENSCHAFT

... FÜR KINDER UND JUGENDLICHE

Gaby Rebling

Sprecher: Christian Baumann

Mit Oskar durchs Deutsche Museum

Oskar, das ist ein komischer Kauz: Er wohnt in der Sternwarte des Deutschen

Museums, ist ganz schön unordentlich und sammelt allerlei Krempel, allerdings

weiß er auch ziemlich gut Bescheid: über die Dinge nämlich, die im Deutschen

Museum ausgestellt sind. Mit Oskar machen wir uns auf die Suche nach den

fantastischen Möglichkeiten der Technik und der Naturwissenschaften.

IgelGenius (in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Museum), Szenische Lesungen

mit Musik für Kinder ab 6 Jahren. Jede CD enthält ein Booklet mit umfangreichen

Erklärungen und vielen Abbildungen.


... für Kinder und Jugendliche

Folgende CDs sind in der Reihe bisher erschienen:

Federn, Drachen, Himmelsflieger

Wer machte den Traum vom Fliegen wahr? Oskar nimmt die Kinder mit auf

eine Reise zu Ikarus, fliegt mit ihnen im Luftschiff um den Eiffelturm und ist

dabei, wenn die Brüder Wright Fluggeschichte schreiben.

2009, Laufzeit ca. 55 min, 12,95 €

ISBN 978-3-89353-244-5

Feuer, Funken, Dampfmaschinen

Welche Höllenmaschine hatte James Watt da erfunden? Sie fauchte und spuckte

Dampf und war bald unverzichtbar für die Industrie. Oskar zeigt, wie aus einem

Sägewerk eine moderne Dampfkraftwerkstatt wurde.

2009, Laufzeit ca. 55 min, 12,95 €

ISBN 978-3-89353-242-1

Sonne, Mond und Sternenfahrer

Filine lässt sich von ihrem Computer zu einer Reise ins All einladen, Caroline

schließt Freundschaft mit einem Meteoriten, Eduard und sein Hund, Herr Palmström,

haben aufregende Experimente während eines Weltraumfluges durchzuführen

und wir sind hautnah bei der ersten Mondlandung dabei.

2008, Laufzeit 60 min, 12,95 €

ISBN 978-3-89353-226-1

Wasser, Wind und Pferdestärken

Diesmal entern wir mit Oskar einen Fischer-Ewer mit tierischer Besatzung,

unternehmen eine abenteuerliche Fahrt im U-Boot »U1«, begeben uns gemeinsam

mit Puffing Billy auf die Suche nach der Steinkohle und belauschen eine

elegante Dampflok und einen schnittigen ICE bei einem Wettrennen – wer da

wohl der Schnellere sein wird?

2008, Laufzeit 60 min, 12,95 €

ISBN 978-3-89353-219-3

Oskar trifft Alexander von Humboldt

Was für ein Aufstieg! 6000 Meter hoch ist der Vulkan Chimborasso in Ecuador,

den Oskar gemeinsam mit Alexander von Humboldt besteigt. Genug Zeit, damit

der berühmte Naturforscher aus seinem Leben erzählt – von seiner Kindheit

und Jugend in Berlin, seiner Reiselust und seinem unstillbaren Forscherdrang,

der ihn bis in die entlegensten Winkel der Erde führte. Gegen diese Strapazen

ist Oskars Aufstieg zum Vulkan doch ein Klacks!

2009, Laufzeit ca. 60 min, 12,95 €

ISBN 978-3-89353-240-7

23


24

WISSENSCHAFT

FORSCHERBÖGEN UND ARBEITSBLÄTTER

Die Arbeitsblätter eignen sich besonders gut, um mit Kindern und Jugendlichen

die Ausstellungen des Deutschen Museums zu erforschen. Im Internet sind die

Bögen so sortiert, dass man gleich sieht, welche man trotz der Baumaßnahmen

im Haus jeweils gerade gut verwenden kann: www.deutsches-museum.de/

information/kids-co/forscherboegen

Einzelbögen können zu 30 Cent pro Stück im Museumsladen gekauft werden.

Lehrkräfte können die Forscherbögen als kostenlosen Klassensatz per E-Mail

bestellen: muspaed@deutsches-museum.de. Bitte geben Sie Ihre Bestellung

mindestens acht Arbeitstage im Voraus auf und nennen Sie uns den Abholtag,

die gewünschte Anzahl, die Schule, die Klassenstufe und den Schultyp.

Reise zu den Sternen

Eine Entdeckungsreise durch die Abteilung Astronomie

Vom Bilderbrief zum Funktelefon

Eine Entdeckungsreise durch die Abteilungen Altamira, Druck- und

Papiertechnik, Telekommunikation

Ausflug ins All

Eine Wanderung entlang der Isar durch unser Sonnensystem

Energie – Von der Muskelkraft zum Sonnenfeuer

Fragen zur Energienutzung in den Ausstellungen Kraftmaschinen,

Schifffahrt, Starkstrom technik und Energietechnik

Energietechnik

Eine Entdeckungsreise durch die Ausstellung Energietechnik

Muffelofen und heiße Birne – In der Metall-Werkstatt

Eine Entdeckungsreise durch die Ausstellung Metalle

Ellen, Füße, Zentimeter …

Zur Geschichte vom Messen und Wiegen

Der Technik auf der Spur

Eine Entdeckungsreise durch die Abteilungen Schifffahrt, Luftfahrt, Bergwerk

Licht an

Entdeckungen in der Optikabteilung

Alles dreht sich

Eine Entdeckungsreise durch das Deutsche Museum auf der Suche nach

allem, was sich dreht

Brückenbau und Wasserbau

Eine Entdeckungsreise in den gleichnamigen Abteilungen

Rund um die Sonne

Eine Entdeckungsreise in der Abteilung Astronomie

Raumfahrt!

Eine Entdeckungsreise in der gleichnamigen Abteilung


... für Kinder und Jugendliche

Leinen los

Eine Entdeckungsreise durch die Schifffahrtabteilung

Drucken verändert die Welt

Eine Reise von den Anfängen der Schrift bis zum modernen Buchdruck

Wenn Kräfte wirken

Entdeckungen in der Physik-Werkstatt

Von Elektronen und Magneten

Entdeckungen in der Physik-Werkstatt

Forschen für die Gesundheit

Entdeckungen in der Abteilung Pharmazie

Mathematik einmal anders

Mit mathematischem Blick durch das Museum

Forscherbögen für die Zweigmuseen:

Höher, weiter, schneller?

Eine Entdeckungsreise durch die Flugwerft Schleißheim

Verkehrszentrum Halle I

Stadtverkehr

Verkehrszentrum Halle II

Reisen

Verkehrszentrum Halle III

Innovationen

EXPERIMENTE UND BAUSÄTZE

Make-it-yourself Astrolab

Das planispärische Astrolab

Das in Zusammenarbeit mit dem museumspädagogischen Zentrum entwickelte

Astrolab ist ein Himmelsmodell, welches das Universum in Form einer Kugel

mit der Erde als Mittelpunkt abbildet. Es kann für einfache Positionsberechnungen

der Himmelskörper eingesetzt werden.

Ausschneidebögen mit Anleitung, 14,50 €

Alfred Czech

Bockwindmühle

Dieses Modell stellt die älteste europäische Windmühle dar.

3 Bögen, Bauanleitung, 5,– €

Sonnenplanetarium nach Eudoxos

Mit diesem Modell kann man die Sonnenbewegung vorführen, wie sie vom

Beobacher aus erlebt wird.

Bausatz mit Anleitung, 4,– €

25


26

WISSENSCHAFT

FÜR DIE AUS- UND WEITERBILDUNG

Jobst Broelmann

Schiffbau

Handwerk, Baukunst, Wissenschaft, Technik

Heute können sich in einem Hafen ein Einbaum und ein Containerschiff

begegnen, zwischen denen entwicklungsgeschichtlich zwar Welten liegen, die

aber beide auf ihre Weise einen ähnlichen Zweck erfüllen. Dieser Band

beleuchtet die technikgeschichtlichen Epochen im Schiffbau mit ihren Wendepunkten

vom Handwerk zur Technik.

2009, 3. Auflage, 112 S. mit 103 Abb., broschiert, 7,– €

ISBN 3-924183-71-6

Alto Brachner

Von Ellen und Füßen zur Atomuhr

Geschichte der Messtechnik

Das Heft zeichnet die Messverfahren in der Geschichte nach – von Ägypten,

Griechenland und Rom über das Mittelalter und die Renaissance bis zu den

Messinstrumenten im 17. und 18. Jahrhundert. Das metrische System und das

internationale Einheitensystem SI werden ausführlich erläutert. Der Anhang enthält

u.a. eine Übesicht physikalischer Größen und ihrer SI-Einheiten sowie eine

hilfreiche Umrechnungstabelle.

München 2005, 2. überarbeitete Auflage, 80 S. mit 59 Abb., broschiert, 7,– €

ISBN 3-924183-74-0

Engelbert Fuchtmann

Stahlbrückenbau

Bogenbrücke, Balkenbrücke, Fachwerkbrücke, Hängebrücke

Brücken haben von jeher der menschlichen Verständigung, der sozialen Prosperität

und der staatlichen Entwicklung gedient. Enge Bezüge zur Geschichte des

Stahlbrückenbaus bilden Wissenschaft, Verkehr, Handel und Politik.

2005, 3. überarbeitete Auflage, 112 S. mit 105 Abb., broschiert, 7,– €

ISBN 3-924183-61-9

Karl Allwang

Werkzeugmaschinen

Bohren, Drehen, Fräsen

In unserer Zeit ist es notwendig, Gebrauchs- und Verbrauchsgüter in großen

Mengen herzustellen. Durch den Einsatz von Werkzeugen und Werkzeugmaschinen

werden sie produziert und der Gesellschaft zur Verfügung gestellt.

Das Buch stellt die wichtigsten Werkzeugmaschinen und ihre Geschichte vor

und behandelt ihre Auswirkungen auf die menschliche Kultur.

2002, 92 S. mit Abb., broschiert, 7,– €

ISBN 3-924183-72-4

Kurt Mauel

Kraftmaschinen II

Heißluft, Gas, Benzin, Dieselmotor

Im 19. Jahrhundert war die Gasmaschine als stationärer Motor für Industrie und

Kleingewerbe von großer Bedeutung. Der Betrieb mit flüssigen Kraftstoffen

führte zur Motorisierung des Straßenverkehrs und des gesamten Luftverkehrs.


... für die Aus- und Weiterbildung

Mit dem Dieselmotor wurde darüber hinaus der gesamte Schwerverkehr und

ein großer Teil des Schienenverkehrs ausgerüstet.

2002, 3. Auflage, 89 S. mit 86 Abb., broschiert, 7,– €

ISBN 3-924183-73-2

Franz Berr, Willibald Pricha

Atommodelle

Atomismus und Elementenlehre, Gastheorie, Strukturmodelle, Kernphysik,

Elementarteilchen

Das Buch zeigt die wesentlichen Schritte in der Entwicklung und im Wandel der

Atomvorstellungen auf und erklärt deren Zusammenhänge. Das Thema reicht

von den Überlegungen der griechischen Naturphilosophen wie Leukipp und

Demokrit bis hin zur Elementarteilchenphysik und unserem Atomzeitalter.

1997, 2. Auflage, 102 S. mit 81 Abb., broschiert, 7,– €

ISBN 3-924183-69-4

Oskar Blumtritt

Nachrichtentechnik

Sender, Empfänger, Übertragung, Vermittlung

Telekommunikation in all ihren Spielarten bestimmt heute maßgeblich

unseren Alltag und unsere Berufswelt. Der Band erläutert die Anfänge dieser

Entwicklung. Er beschreibt die Geschichte der Telegrafie und ihre Bedeutung

bei der Industrialisierung, die Erfindung und Verbreitung des Telefons und die

Entstehung von Funk und Fernsehen. Wer hat welche Geräte unter welchen Umständen

erfunden? Wie wirkten sie sich auf die Menschen, ihr Zusammenleben

und ihre Kultur aus? Diese und weitere Fragen werden im historischen Kontext

anschaulich behandelt.

1997, 2. Auflage, 112 S. mit 90 Abb., broschiert, 7,– €

ISBN 3-924183-70-8

Brigitte Jaschke

Glasherstellung

Produkte, Technik, Organisation, Wissenschaft

Nach Keramik ist Glas der zweite synthetische Werkstoff, den sich die Menschen

bereits im Altertum schufen. Ursprünglich ein Stoff, dessen Wert dem von Gold

und Silber gleich war, wurde das Glas im Verlauf der Geschichte zu einer

Massenware. Dieser Band stellt die Veränderung der Herstellungsverfahren, der

Rohstoffe, der Arbeitsvorgänge und -bedingungen mit ihren wirtschaftlichen

und kulturellen Auswirkungen vor.

1997, 2. Auflage, 111 S. mit 105 Abb., broschiert, 7,– €

ISBN 3-924183-68-6

Anita Kuisle

Brillen

Gläser, Fassungen, Herstellung

Die Brille gehört für uns zu den Selbstverständlichkeiten des Alltags. Wer aber

weiß schon, dass es von der Erfindung der Brille am Ende des 13. Jahrhunderts

bis zur Einführung des Ohrenbügels über 500 Jahre gedauert hat? Der Band

beleuchtet die Geschichte des Brillenglases und der -fassung sowie die Herstellung

und den Vertrieb von Brillen im Wandel der Zeit.

1997, 3. Auflage, 87 S. mit 128 Abb., broschiert, 7,– €

ISBN 3-924183-65-1

27


28

WISSENSCHAFT

Carl Eckoldt

Kraftmaschinen I

Muskelkraft, Windkraft, Wasserkraft, Dampfkraft

Dieser Band gibt eine Darstellung der wichtigsten Stationen und Probleme in der

Entwicklung der Kraftmaschinen. Er setzt ein bei natürlichen Energiequellen

wie der Muskelkraft und der Windkraft, um dann die Dampfmaschine und die

Dampfturbine in ihrer Entwicklung zu betrachten.

1996, 5. Auflage, 96 S. mit 85 Abb., broschiert, 7,– €

ISBN 3-924183-60-0

A. Brachner, M. Eckert, M. Blum, G. Wolfschmidt

Röntgenstrahlen

Entdeckung, Wirkung, Anwendung

Aus Anlass des 100. Jahrestages der Entdeckung der X-Strahlen herausgegeben,

vereint dieser Band eine Biographie Röntgens, eine Darstellung der physikalischen

Grundlagen, die Beschreibung zahlreicher Anwendungsbeispiele aus

Industrie, Medizin und Wissenschaft und schließlich ein Verzeichnis der relevanten

Objekte im Deutschen Museum sowie eine Bibliographie zu diesem

Thema.

1995, 112 S. mit 60 Abb., broschiert

(vergriffen – Sie finden dieses Buch im Lesesaal der Bibliothek)

Jürgen Teichmann

Elektrizität

Elektrostatik, Galvanische Elemente, Elektromagnetismus, Mathematik und

Atomismus, Elektron und Röntgenstrahlen

Das Buch beleuchtet die Entdeckungsgeschichte der Elektrizität von der geheimnisvollen

Kraft des Bernsteins bis zur Maxwell`schen Theorie der Elektrodynamik

und dem Beweis der elektromagnetischen Struktur der Röntgenstrahlen.

1990, 2. Auflage, 80 S. mit 64 Abb., broschiert, 7,– €

Jürgen Hasebrink

Drucklufttechnik

Musik, Bergbau, Bauwesen, Verkehr, Produktion, Wehrtechnik

Luft und Druckluft haben in der Entwicklung der Technik stets eine besondere

Rolle gespielt. So war die Druckluft um 1900 in Paris als zentrale Energieversorgung

für den Antrieb von Maschinen, auch von Generatoren zu Beleuchtungszwecken

eingeführt worden. Auffälligerweise ist sie jedoch immer wieder

von anderen Techniken, etwa der Dampfkraft oder Elektrizität, verdrängt

worden.

1984, 95 S. mit 104 Abb., broschiert, 7,– €

ISBN 3-924183-64-3


... für die Aus- und Weiterbildung

WISSEN VERTIEFEN

Diese Reihe hilft, das große Angebot des Deutschen Museums für Bildung und

Fortbildung in Technik und Naturwissenschaften zu erschließen. Sie bietet

didaktische Anregungen und wissenswertes Informationsmaterial und richtet

sich damit sowohl an Lehrer und Erzieher als auch an fachinteressierte Laien.

Einzelbände siehe S. 19 f.

MODELLE UND REKONSTRUKTIONEN

Jochen Hennig

Der Spektralapparat Kirchhoffs und Bunsens

Mit Hilfe des Spektralapparates entdeckten Gustav Kirchhoff und Robert Bunsen

um 1860 die Elemente Cäsium und Rubidium, begründeten eine neue chemische

Analysenmethode und fanden heraus, dass aus dem Licht der Sonne und

Sterne auf deren chemische Zusammensetzung geschlossen werden kann.

München: GNT Verlag und Deutsches Museum 2003, 45 S. mit 24 Abb.,

Klammerheftung, 6,– €

ISBN 3-928186-66-3

Klaus Hübner

Eine Original-Versuchsanordnung von Röntgen für das Deutsche

Museum

Erzeugung, Absorption und ionisierende Wirkung der Röntgenstrahlen: Dieses

Heft erklärt die Röntgen’sche Entdeckung in ihrem physikalischen Umfeld und

legt dar, wie das Röntgen’sche Experiment in die gleichnamige Ausstellung des

Deutschen Museums eingebettet war. Zudem erörtert es Möglichkeiten, das

Demonstrationsexperiment mit heutigen Mitteln nachzustellen.

München: GNT Verlag und Deutsches Museum 2003, 48 S. mit 29 Abb.,

Klammerheftung, 6,– €

ISBN 3-928186-67-1

Marc-Denis Weitze

Das Rasterkraftmikroskop

Ein Werkzeug zum Tasten, Ziehen und Graben für die Nanowissenschaft

Mit dem Rasterkraftmikroskop lassen sich Oberflächen mit atomarer Präzision

ertasten und abbilden. Sein einfacher Aufbau lässt die Welt der Atome und

Moleküle anschaulich und greifbar werden. Heute gehört das Rasterkraftmikroskop

zur Standardausrüstung der Nanowissenschaftler, da mit ihm eine Vielzahl

von Experimenten möglich wird.

München: GNT Verlag und Deutsches Museum 2003, 52 S. mit 36 Abb.,

Klammerheftung, 6,– €

ISBN 3-928186-72-8

Kurt Häuser

Die Mess-Schraube

Mit der aufkommenden Massenproduktion und Serienanfertigung von Werkstücken

im 19. Jahrhundert war die Entwicklung von Messgeräten verbunden, die

ein ausreichend genaues Messen in der Werkstatt ermöglichten. Dazu gehören

die Messschrauben, die den Messwert mit einer Längs- und einer Kreisskala

anzeigen.

2002, 2. Auflage, 48 S. mit zahlr. Abb. und 10 Plänen, broschiert, 6,– €

ISBN 3-924183-37-6

29


30

WISSENSCHAFT

Albrecht Hoffmann

Das Stereoskop

Die Geschichte der Stereoskopie begann um 1830 mit der Erforschung des räumlichen

Sehvermögens. Kaum 20 Jahre später machte das als wissenschaftlicher

Demonstrationsapparat entwickelte Stereoskop eine unvorhergesehene Karriere

und wurde zusammen mit der Entwicklung und Verbreitung der Fotografie zu

einem der beliebtesten Unterhaltungsgeräte seiner Zeit.

2002, 2. Auflage, 56 S. mit zahlr. Abb. und 10 Plänen, broschiert, 6,– €

ISBN 3-924183-44-9

Michael Matthes

Die Feilenhaumaschine

Je nach Typ sind zur Herstellung einer Feile bis zu 25 Arbeitsgänge erforderlich,

von denen das Hauen, also die Erzeugung der Feilenzähne, einer der bedeutendsten

ist. Die Feilenhaumaschine, zu der sich bereits bei Leonardo da Vinci

ein Entwurf findet, setzte sich in der Produktion an der Wende von 19. zum

20. Jahrhundert durch und führte zur fabrikmäßigen Feilenproduktion.

2002, 2. Auflage, 79 S. mit zahlr. Abb. und 27 Plänen, broschiert, 6,– €

ISBN 3-924183-36-8

Helmuth Poll

Der Edisonzähler

Strom lässt sich nicht wie andere Waren direkt nach Gewicht oder Volumen in

seiner Menge messen. Erst die Anwendung des elektrolytischen Messverfahrens

durch Edison setzte den »ökonomischen Schlussstein« des elektrischen Versorgungssystems,

der einer öffentlichen und konkurrenzfähigen Stromversorgung

zugrunde liegt.

2002, 2. Auflage, 80 S. mit zahlr. Abb. und 11 Plänen, broschiert, 6,– €

ISBN 3-924183-30-9

Erik Eckermann

Die Achsschenkellenkung und andere Fahrzeug-Lenksysteme

Neben der Gemischaufbereitung, der Zündung und der Bereifung gehört die

Lenkung zu den größten technischen Herausforderungen, mit denen sich die

Erbauer der ersten Motorwagen konfrontiert sahen. Die Achsschenkellenkung

wurde zwar für Gespannwagen erfunden, offenbarte ihre Bedeutung jedoch erst

beim Einsatz im Automobil.

1998, 72 S. mit zahlr. Abb. und 26 Plänen, broschiert, 6,– €

ISBN 3-924183-51-1

Thomas Eisenblätter, Jürgen Teichmann

Was nützen historische Modelle und Rekonstruktionen?

Dieses Heft beschäftigt sich mit der Entwicklung von Unterrichtskonzepten an

allgemeinbildenden Schulen und stellt didaktisch-methodische Grundsätze

des Projektes »Modelle und Rekonstruktionen« mit Lerninhalten, -zielen und

-medien vor.

1997, 2. Auflage, 61 S., broschiert, 6,– €

ISBN 3-924183-38-4


... für die Aus- und Weiterbildung

Wolfgang Schreier

Die Entstehung der Funktechnik

In diesem Heft wird die Geschichte der Elektrotechnik im Zusammenhang mit

der Geschichte der Elektrophysik betrachtet. Die Entdeckung elektromagnetischer

Wellen und die darauf aufbauende Funktechnik ist ein hervorragendes

Beispiel dafür, wie die Wissenschaft ein neues technisches Verfahren ermöglicht,

das selbst die Phantasie der zeitgenössischen Science-Fiction-Literatur

übertraf.

1997, 2. Auflage, 59 S. mit zahlr. Abb. und 17 Plänen, broschiert, 6,– €

ISBN 3-924183-35-X

Johannes Abele

Die Lichtbogenlampe

Dieses Heft stellt die Entwicklung der elektrischen Lichtbogenlampe in den

Zusammenhang der Geschichte der künstlichen Beleuchtung. Die Darstellung

der Entwicklung, Anwendung und Konkurrenz zu anderen Beleuchtungsanlagen

be schränkt sich weitgehend auf das 19. Jahrhundert, da die Verwendung des

Lichtbogenlichts ab 1910 stetig zurückging.

1995, 54 S. mit zahlr. Abb. und 13 Plänen, broschiert, 6,– €

ISBN 3-924183-31-7

Hans-Liudger Dienel, Wolfgang Meighörner

Der Tretradkran

Das Heben von Lasten war und ist ein Schlüsselproblem in der Technik- und

Sozialgeschichte der Menschheit. Der Tretradkran, dessen Prinzip seit der Antike

bekannt war, beschleunigte das Lastenheben und damit die Bautechnik, das Verkehrswesen,

den Bergbau und viele verarbeitende Industrien. In diesem Heft

wird die Geschichte der Erfindung, Entwicklung und Benutzung dieses Hebezeugs

vorgestellt.

1995, 60 S. mit zahlr. Abb. und 20 Plänen, broschiert, 6,– €

ISBN 3-924183-33-3

Winfried Wardermann

Der Page-Motor

Als Charles G. Page 1838 seinen ersten elektromagnetischen Motor konstruierte,

war die Hoffnung noch ungebrochen, mit Hilfe der neu entdeckten, elektromagnetisch

erzeugten Bewegung binnen kurzer Zeit eine für Gewerbe und Verkehr

nutzbare Antriebskraft zu entwickeln, die ungefährlicher und kosten-

günstiger einsetzbar schien als die Dampfkraft.

1995, 55 S. mit zahlr. Abb. und 15 Plänen, broschiert, 6,– €

ISBN 3-924183-32-5

Thomas Eisenblätter, Kurt Häuser

Die Rennspindel

Die Rennspindel erlaubt die Herstellung kleiner, annähernd zylinderförmiger

Bohrungen in Metall. Dieses Bohrgerät war in Europa spätestens seit dem Mittelalter

bekannt und wird in der Dritten Welt noch heute verwendet. Das Heft

beschreibt die historische Entwicklung der Bohrtechniken und bietet eine Anleitung

zum Selbstbau einer Rennspindel für Auszubildende in Metallberufen.

1994, 48 S. mit zahlr. Abb. und 7 Plänen, broschiert, 6,– €

31


32

WISSENSCHAFT

Almut Bohnsack

Der Jacquard-Webstuhl

Eine der komplexesten Techniken der vorindustriellen Zeit wurde durch Jacquard

mechanisiert und für die Fabrikproduktion erschlossen. Die Entwicklung dieser

Technik ist ein wichtiger Baustein zum Verständnis des Industrialisierungsprozesses.

Neben Ausführungen zur Muster-, Kunst- und Jacquardweberei enthält

dieser Band Pläne für den Bau eines Modells der Jacquard-Maschine und

Anregungen zur Arbeit mit dem Funktionsmodell.

1993, 88. S. mit zahlr. Abb. und 20 Plänen, broschiert, 6,– €

J. Abele, G. Mener

Der Tesla-Motor

Drehstrommotoren gehören heute zu den wichtigsten Antriebsquellen, die in

Industrieunternehmen große Maschinen zum Laufen bringen. Das Heft stellt

die Geschichte des Drehstrommotors in den Zusammenhang der Entstehung

der Elektrizitätsnetze bis zum Beginn des Ersten Weltkriegs, als sich Elektromotoren

in vielen Bereichen durchgesetzt hatten.

1990, 44 S. mit 11 Plänen, broschiert, 6,– €

ISBN 3-924183-34-1


FORSCHUNG

Christian Kehrt, Peter Schüßler, Marc-Denis Weitze (Hrsg.)

Neue Technologien in der Gesellschaft

Akteure, Erwartungen, Kontroversen und Konjunkturen

Nicht erst seit Beginn des 21. Jahrhunderts stehen »Neue Technologien« im

Fokus der Öffentlichkeit. Von der Kernenergie über die Mikroelektronik bis hin

zur Bio- und Nanotechnologie und dem Internet scheinen sie die Möglichkeitshorizonte

moderner Gesellschaften zu definieren. Die Debatten um »Neue

Technologien« erlauben deshalb Einblick in zentrale gesellschaftliche Interessenlagen,

Konfliktlinien und Entwicklungsdynamiken. Anhand konkreter Beispiele

beleuchtet dieser Band den Begriff »Neue Technologien« in soziologischer

und historischer Perspektive.

Bielefeld: Transcript 2011, in der Reihe Science Studies, 366 S., kart., zahlr. Abb.,

32,80 €

ISBN 978-3-8376-1573-9

ABHANDLUNGEN UND BERICHTE

Die Museumsreihe »Abhandlungen und Berichte« erscheint seit 2007 im Wallstein-Verlag.

Sie umfasst Monografien und anspruchsvolle Sammelbände zur

Technik- und Wissenschaftsgeschichte in ihren kulturellen, gesellschaftlichen,

wirtschaftlichen und politischen Bezügen.

Zum ersten Mal im Jahr 1906 aufgelegt, hat sich die Reihe bis heute fortgesetzt.

Zu den Autoren der zunächst als kleine Schriften publizierten »Abhandlungen«

und »Berichte« zählten von Anfang an namhafte Persönlichkeiten und Wissenschaftler,

darunter Museumsgründer Oskar von Miller, Bundespräsident Theodor

Heuss und Nobelpreisträger wie Wilhelm Conrad Röntgen oder Otto Hahn.

Seit 1984 werden die Titel als Monografien oder Sammelbände zur Wissenschafts-

und Technikgeschichte veröffentlicht. Alle Publikationen der Reihe bis

1984 befinden sich in der Museumsbibliothek.

Register 1906 –1983

Das Gesamtregister der früheren Einzelhefte gibt einen Überblick über die vielfältigen

Themen dieser Zeitschrift und ermöglicht das einfache Auffinden der

Aufsätze.

Kostenloser Download unter: www.deutsches-museum/verlag/forschung/.

Band 27

Elisabeth Vaupel und Stefan L. Wolff (Hrsg.)

Das Deutsche Museum in der Zeit des Nationalsozialismus

Eine Bestandsaufnahme

Jahrzehntelang hielt das Deutsche Museum das Selbstbild aufrecht, sich während

des »Dritten Reiches« in einem Spannungsfeld zwischen Anpassung und

Widerstand bewegt zu haben, wobei man sich eher auf der Seite der »Opfer des

Nationalsozialismus« wähnte. Jetzt ist ein Sammelband erschienen, der sich mit

dem – gerade in der ehemaligen »Hauptstadt der Bewegung« von Vielen immer

noch als »heikel« empfundenen Thema »Das Deutsche Museum in der Zeit des

Nationalsozialismus« auseinandersetzt.

Göttingen: Wallstein-Verlag 2010, 710 S. mit über 100 Abb., 39,90 €

ISBN 978-3-8353-0596-0

33


34

FORSCHUNG

Band 26

Ralph Burmester

Die vier Leben einer Maschine

Das 500 MeV Elektronen-Synchrotron der Universität Bonn

Ralph Burmester, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Deutschen Museum Bonn,

rekonstruierte in einem mehrjährigen Forschungsprojekt den ungewöhnlichen

Lebensweg dieses ersten bundesdeutschen Teilchenbeschleunigers mit dem Elementarteilchenphysik

betrieben werden konnte. Als Ergebnis intensiver Archivrecherchen

und ausgiebiger Befragungen der noch lebenden Zeitzeugen erzählt

sein Buch nun ein spannendes Kapitel der jüngsten Wissenschaftsgeschichte.

Göttingen: Wallstein-Verlag 2010, 270 S. mit 44, überw. farb. Abb., gebunden,

Schutzumschlag, 29,90 €

ISBN 978-3-8353-0595-3

Band 25

Charlotte Bigg, Jochen Hennig (Hrsg.)

Atombilder

Ikonografie des Atoms in Wissenschaft und Öffentlichkeit des 20. Jahrhunderts

Das 20. Jahrhundert lässt sich als Jahrhundert des Atoms beschreiben. Von der

Entwicklung molekularer Modelle bis zur Nanotechnologie, von Becquerels Entdeckung

der Radioaktivität bis zum Reaktorunfall in Tschernobyl war und bleibt

das Atom Gegenstand der Forschung sowie der Auseinandersetzung in Kultur

und Politik. Dabei sind das Konzept und die Vorstellung vom »Atom« vielfältigen

Wandlungen unterworfen worden, die wesentlich durch Bilder hervorgebracht

wurden.

Der Band stellt berühmte wie auch weniger bekannte Bilder aus Laboren, Ausstellungen,

Publikationen und Filmen zusammen. Er leistet sowohl einen Beitrag

zur Wissenschafts- und Kulturgeschichte des Atoms als auch eine Zusammenschau

verschiedener disziplinärer Zugänge zur Zirkulation von Bildern zwischen

Wissenschaft und Öffentlichkeit.

Göttingen: Wallstein-Verlag 2009, 214 S. mit 96, überw. farb., Abb.,

Klappbroschur, 29,90 €

ISBN 978-3-8353-0564-9

Band 24

Philipp Aumann

Mode und Methode

Die Kybernetik in der Bundesrepublik Deutschland

Philipp Aumann schildert in seinem Buch die Entstehung und Entwicklung der

Wissenschaft Kybernetik in der Bundesrepublik Deutschland, u. a. unter dem

Blickwinkel der Interaktion der Kybernetik mit der Öffentlichkeit. Denn Kybernetik

entwickelte sich seit den 1950er Jahren zu einer Modewissenschaft, die sich

nicht nur in der wissenschaftlichen Sphäre niederschlug. Auch in öffentlichen

Debatten über Technisierung des Menschen und Vermenschlichung der Technik

wurden ihr geradezu mythische Qualitäten beigemessen. Ebenso war die Kybernetik

besonders in den 1960er Jahren für Wirtschaft und Politik relevant und

fand Anwendung in Bildung, Automatisierung und Planung. Der Autor war einige

Jahre als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Forschungsinstitut des Deutschen

Museums tätig. Seine Forschungsschwerpunkte sind die Wechselwirkungen

von Wissenschaft und Öffentlichkeit/Politik, Wissenschaft als Katalysator für

gesellschaftliche Modernisierungsprozesse und Innovationsgeschichte.

Göttingen: Wallstein-Verlag 2009, 489 S., gebunden, Schutzumschlag, 39,90 €

ISBN 978-3-8353-0449-9


Abhandlungen und Berichte

Band 23

Alexander Gall (Hrsg.)

Konstruieren, kommunizieren, präsentieren

Bilder von Wissenschaft und Technik

Aus verschiedenen Perspektiven – wie Wissenschafts-, Technik-, Kunst- und Kulturgeschichte

– untersuchen die Autoren die instrumentelle Konstruktion von

wissenschaftlichen und technischen Bildern im Experiment, die technisch vermittelte

Kommunikation und die Zirkulation solcher Bilder in den Medien sowie

schließlich die Präsentation und Kanonisierung der Bilder im Museum.

Wallstein Verlag, 2007, 476 S. mit 141 z. T. farbigen Abb., Pappband,

Schutzumschlag, 49,– €

ISBN 978-3-8353-0180-1

Band 22

Evelyn Zegenhagen

»Schneidige deutsche Mädel«

Fliegerinnen zwischen 1918 und 1945

In diesem Band wird das Phänomen der deutschen Sportfliegerinnen zwischen

1918 und 1945 erforscht. Das Buch beruht auf den hier erstmals erschlossenen

Nachlässen von etwa zwanzig Fliegerinnen, Biographien von fast 200 Motorund

Segelfliegerinnen, Interviews und umfassender Korrespondenz mit Zeitzeugen,

Luftfahrtexperten, Fliegerinnen und deren Nachkommen sowie auf

Recherchen in deutschen, US-amerikanischen, sowjetischen und israelischen

Archiven.

Wallstein Verlag, 2007, 504 S. mit 58 Abb., Pappband, Schutzumschlag, 42,– €

ISBN 978-3-8353-0179-5

Band 21

Marco Beretta

Lavoisier in Perspective

This volume presents the transactions of Lavoisier in Perspective, an international

symposium organized on September 12 –13, 2003 by the Deutsches

Museum in Munich, in conjunction with both the museum's own centennial

celebration and the induction of a bust of Lavoisier into its Hall of Fame.

2005, 213 S. mit 37 Abb., Pappband, 24,80 €

ISBN 3-924183-07-4

Band 20

Thomas Wieland

»Wir beherrschen den pflanzlichen Organismus besser, ...«

Wissenschaftliche Pflanzenzüchtung in Deutschland 1889 –1945

Die Pflanzenzüchtung ist bis zur Wiederentdeckung der Mendel’schen Vererbungslehre

als eine Kunst ausgeübt worden. Die Verknüpfung wissenschaftlicher

und politischer Ziele im 20. Jahrhundert erschloss ihr nicht nur die notwen-digen

Ressourcen, sondern machte sie auch zu einem aufschlussreichen Beispiel für

die Selbstmobilisierung einer Wissenschaft im Nationalsozialismus.

2004, 271 S. mit 13 Abb., Pappband, 24,80 €

ISBN 3-924183-91-0

35


36

FORSCHUNG

Band 19

U. Hashagen, O. Blumtritt, H. Trischler (Hrsg.)

Circa 1903

Artefakte in der Gründungszeit des Deutschen Museums

Das Gründungsjahr des Deutschen Museums fällt in eine historische Phase, die

vielfach als epochale Zäsur wahrgenommen wurde. Für die Naturwissenschaften

stehen dafür etwa die Quanten- und die Relativitätstheorie, für die Technik

der Motorflug und die transatlantische Funktechnik. Der Band thematisiert in

einem historischen Querschnitt die Diskurse über das Verhältnis von Naturwissenschaft

und Gesellschaft im Prozess der Modernisierung um 1903.

2003, 562 S. mit 218 teils farbigen Abb., Pappband, 29,80 €

ISBN 3-924183-45-7

Band 18

Otto Mayr

Wiederaufbau

Das Deutsche Museum 1945 –1970

Das Deutsche Museum ist dreimal entstanden: 1906 und 1909 in behelfsmäßigen

Ausstellungen, 1925 in den neu erbauten Gebäuden auf der Museumsinsel

und schließlich – nach massiven Zerstörungen im Zweiten Weltkrieg – im Wiederaufbau

zwischen 1945 und 1970. Das Buch beschreibt diese dritte Inkarnation

des Deutschen Museums in enger Wechselwirkung mit dem Wiederaufbau

Deutschlands in den ersten Jahrzehnten der Bundesrepublik.

2003, 216 S. mit 38 Abb. und Architekturplänen, Pappband, 24,80 €

ISBN 3-924183-89-9

Band 17

Jobst Broelmann

Intuition und Wissenschaft in der Kreiseltechnik

1750 bis 1930

In der Durchdringung von spielerisch-kreativer Gestaltung und anspruchsvoller

theoretischer Modellierung bilden Kreiselanwendungen in Kompassen, Steuerungen

und Flugzeuginstrumenten ein Musterbeispiel für die Vielfalt möglicher

Zugänge zur Technik. Im Mittelpunkt dieses Buches steht die Frage nach der

Bedeutung des impliziten Wissens für die Entstehung von Innovationen in der

Wissensgesellschaft.

2002, 435 S. mit 124 Abb., Pappband, 29,80 €

ISBN 3-924183-87-2

Band 16

Johannes Abele

»Wachhund des Atomzeitalters«

Geigerzähler in der Geschichte des Strahlenschutzes

Im Zuge der breiten technischen Nutzung radioaktiver Stoffe ist Sicherheit ohne

Strahlenmessgeräte nicht mehr denkbar. Die Geschichte des Geigerzählers, der

stets im Brennpunkt der Debatten über die Sicherheit von Kernanlagen stand,

wirft ein Schlaglicht auf die politische und technische Kultur der Risikogesellschaft.

Daher gehört er zu den faszinierendsten Gegenständen der Kultur des

20. Jahrhunderts.

2002, 240 S. mit 20 Abb., Pappband, 29,80 €

ISBN 3-924183-86-4


Abhandlungen und Berichte

Band 15

Stephan Deutinger

Vom Agrarland zum High-Tech-Staat

Zur Geschichte des Forschungsstandorts Bayern 1945 –1980

Seit Beginn der 1980er Jahre präsentiert sich Bayern als zukunftsträchtiger Forschungs-

und High-Tech-Standort. Die Entstehung dieses Images, die politischen

Motive und Entscheidungen, die zu der einzigartigen Ballung wissenschaftlicher

Institutionen von Weltgeltung führten, und die Folgen dieser Entwicklung für

die Region sind Gegenstand dieses Bandes.

München: Oldenbourg Verlag 2001, 272 S. mit 14 Abb., Pappband, 29,80 €

ISBN 3-486-29004-5

Band 14

Christoph Mick

Forschen für Stalin

Deutsche Fachleute in der sowjetischen Rüstungsindustrie 1945 –1958

Das Buch untersucht die Tätigkeit der etwa 3000 deutschen Fachleute, die zwischen

1945 und 1947 zum großen Teil zwangsweise zum Zweck des Transfers

von Know-how in die Sowjetunion gebracht wurden. Behandelt werden die

Fragen, welche Stellung die deutschen Teams in der sowjetischen Rüstungsindustrie

und Gesellschaft einnahmen, wie es um ihre Arbeitsmoral stand, wann

sie nach Deutschland zurückkehrten und wie sich ihre Eingliederung in die DDR

gestaltete.

München: Oldenbourg Verlag 2000, 344 S., Pappband, 29,80 €

ISBN 3-486-29003-7

Band 13

I. Schneider, H. Trischler, U. Wengenroth (Hrsg.)

Oszillationen

Naturwissenschaftler und Ingenieure zwischen Forschung und Markt

Luft- und Raumfahrt, Kernenergie und regenerative Energien, Mikroelektronik,

Biotechnologie und Kältetechnik – an der Entfaltung dieser Schlüsselbereiche

des Industriezeitalters sind Technik und Naturwissenschaften gleichermaßen beteiligt

gewesen. Die Beiträge dieses Bandes zeigen, wie sich die Unterscheidung

zwischen den beiden Disziplinen in modernen Innovationsprozessen immer

weiter auflöst.

München: Oldenbourg Verlag 2000, 430 S. mit 32 Abb., Pappband, 29,80 €

ISBN 3-486-29002-9

Band 12

Burkhard Stautz

Die Astrolabiensammlungen des Deutschen Museums und des

Bayerischen Nationalmuseums

Das Astrolab, ein zweidimensionales instrumentales Weltmodell, ist eines der

schönsten astronomischen Instrumente, die in Mittelalter und Renaissance

gebräuchlich waren. Das Buch bietet sowohl einen Einblick in die Geschichte des

Astrolabs als auch detaillierte Darstellungen der Astrolabien in den Münchner

Sammlungen im Rahmen eines umfangreichen Katalogteils.

München: Oldenbourg Verlag 1999, 425 S. mit 300 Abb., Pappband, 19,00 €

ISBN 3-486-26479-6

37


38

FORSCHUNG

Band 11

Gudrun Wolfschmidt

Milchstraße – Nebel – Galaxien

Strukturen im Kosmos von Herschel bis Hubble

Wie sieht das Weltall aus? Gibt es echte Nebel im Weltall? Wie groß ist die Milchstraße?

Diese Fragen, die erst im 18. Jahrhundert angegangen wurden und noch

vor 80 Jahren spannende Debatten auslösten, will das Buch beantworten und

dabei vor allem den Übergang von der klassischen Astronomie zur Astrophysik

aufzeigen.

München: Oldenbourg Verlag 1995, 186 S. mit 52 Abb., broschiert, 18,– €

ISBN 3-486-26308-0

Band 10

Gerhard W. Kramer

Berthold Schwarz

Chemie und Waffentechnik im 15. Jahrhundert

(vergriffen – Sie finden dieses Buch im Lesesaal der Bibliothek)

Band 9

Peter Schwarz

Das Molybdänbergwerk

Höllental 1907–1925

Ringen um einen seltenen Rohstoff

(vergriffen – Sie finden dieses Buch im Lesesaal der Bibliothek)

Band 8

Hans-Werner Schütt

Eilhard Mitscherlich

Baumeister am Fundament der Chemie

Unter den Chemikern, die in der Nachfolge Lavoisiers die Basis der modernen

Chemie schufen, nimmt der 1794 geborene Eilhard Mitscherlich einen bedeutenden

Platz ein. Mit seiner Lebensgeschichte und seinen Theorien und Entdeckungen,

vor allem dem Iso- und dem Polymorphismus, beschäftigt sich dieses Buch.

München: Oldenbourg Verlag 1992, 200 S. mit 21 Abb., Pappband, 14,50 €

ISBN 3-486-26273-4

Band 7

Wissenschaftliches Jahrbuch 1990

Zu Sir William Thomson, Werner von Siemens und dem Kreiselkompass, Sommerfeld

und den Anfängen der Festkörperphysik, der Bedeutung der Mädler’schen

Mondkarten in der Entwicklung der Mondtopographie und drei

weiteren Themen.

1990, 159 S. mit 64 Abb., Pappband, 3,– €

ISBN 3-924183-16-3

Band 6

Wissenschaftliches Jahrbuch 1989

Zu Udo Knorr und dem Fahrdiagraphen, Louis Pastor und dem Rätsel der Traubensäure,

Justus von Liebig und den Anfängen der Silberspiegelfabrikation, der

Entwicklung der astronomischen Photometrie bis in die 20er Jahre und sieben

weiteren Themen.

München: Oldenbourg Verlag 1989, 272 S. mit 140 Abb., Pappband, 3,– €

ISBN 3-924183-13-9


Abhandlungen und Berichte

Band 5

Ferdinand C. W. Käsmann

Weltrekordflugzeuge

Die schnellsten Propellerflugzeuge von 1903 bis heute

(vergriffen – Sie finden dieses Buch im Lesesaal der Bibliothek)

Band 4

Akos Paulinyi

Das Puddeln

Ein Kapitel aus der Geschichte des Eisens in der Industriellen Revolution

Das Puddeln, 1784 in England von Henry Cort patentiert, war ein Verfahren zur

Umwandlung von Roheisen in Stahl. Das Buch schildert die Entstehung des

Puddelns, seine Umsetzung in die Praxis, die Entwicklung der Puddelöfen und

-methoden in Großbritannien, die Adaptierung für andere Brennstoffe als Steinkohle

und die Entwicklung des Stahlpuddelns auf dem europäischen Kontinent.

München: Oldenbourg Verlag 1987, 184 S. mit 26 Abb., Pappband, 14,50 €

ISBN 3-486-26200-9

Band 3

Erik Eckermann

Alte Technik mit Zukunft?

Die Entwicklung des Imbert-Generators

(vergriffen – Sie finden dieses Buch im Lesesaal der Bibliothek)

Band 2

Werner Schwipps

Lilienthal und die Amerikaner

Beiträge zur Entwicklung der Flugtechnik

(vergriffen – Sie finden dieses Buch im Lesesaal der Bibliothek)

Band 1

Richard Fichtner

Die verborgene Geometrie in Raffaels »Schule von Athen«

(vergriffen – Sie finden dieses Buch im Lesesaal der Bibliothek)

ARTEFACTS: STUDIES IN THE HISTORY

OF SCIENCE AND TECHNOLOGY

Die vom Deutschen Museum gemeinsam mit dem Science Museum in London

und der Smithsonian Institution in Washington D.C. getragene Reihe ist von

Band 1 bis Band 6 im Verlag NMSI Trading Ltd. des Science Museum in London

erschienen. Die Bände sind in der Mehrzahl vergriffen – sie stehen Ihnen im

Lesesaal der Bibliothek zur Verfügung.

Ab Band 7 erscheint die Reihe bei Smithsonian Institution Scholarly Press,

Washington, D.C.

Band 7

P. Morris, K. Staubermann (Hrsg.)

Illuminating Instruments

2010, 174 S., ca. 50 Abb., broschiert

39


40

FORSCHUNG

Band 6

M. Collins, D. Millard (Hrsg.)

Showcasing Space

2005, 186 S., 58 Abb., broschiert

Band 5

B.Finn, B.C. Hacker (Hrsg.)

Materializing the Military

2005, 183 S., 68 Abb., broschiert

Band 4

Bernard Finn (Hrsg.)

Presenting Pictures

2004, 188 S., 74 Abb., broschiert

Band 3

H. Trischler, S. Zeilinger (Hrsg.)

Tackling Transport

2003, 186 S. mit 48 Abb., broschiert, 64,– €

ISBN 1–9007–4753–7

Band 2

R. Bud, B. Finn, H. Trischler (Hrsg.)

Exposing Electronics

2000, 199 S. mit 69 Abb., broschiert

Band 1

R. Bud, B. Finn, H. Trischler (Hrsg.)

Manifesting Medicine

Bodies and Machines

1999, 180 S. mit 50 Abb., broschiert

BEITRÄGE ZUR HISTORISCHEN VERKEHRSFORSCHUNG

Begleitend zum Aufbau des Deutschen Museums Verkehrszentrum hat das Deutsche

Museum einen Forschungsschwerpunkt zur Verkehrsgeschichte entwickelt,

der maßgeblich zu dem Boom beigetragen hat, den dieses Gebiet seit einigen

Jahren erlebt. Die Ergebnisse werden in der im Campus Verlag erscheinenden

Reihe veröffentlicht.

Band 8

Michael Hascher

Politikberatung durch Experten

Das Beispiel der deutschen Verkehrspolitik im 19. und 20. Jahrhundert

Frankfurt a. M.: Campus Verlag 2006, 362 S., broschiert, 39,90 €

ISBN 978-3-593-37921-0

Band 7

Hans-Liudger Dienel

Unconnected Transport Networks

European Intermodal Traffic Junctions 1800 – 2000

Frankfurt a. M.: Campus Verlag 2004, 216 S., 12 Abb., broschiert, 32,90 €

ISBN 3-593-37861-2


Artefacts / Beiträge zur historischen Verkehrsforschung / PUS

Band 6

Alexander Gall

»Gute Straßen bis ins kleinste Dorf!«

Verkehrspolitik in Bayern zwischen Wiederaufbau und Ölkrise

Frankfurt a. M.: Campus Verlag 2005, 323 S., 8 Abb., broschiert, 34,90 €

ISBN 3-593-37661-X

Band 5

Stefan Zeilinger

Wettfahrt auf der Schiene

Die Entwicklung von Hochgeschwindigkeitszügen im europäischen Vergleich

Frankfurt a. M.: Campus Verlag 2003, 234 S., 7 Abb., broschiert, 32,90 €

ISBN 3-593-37237-6

Band 4

Barbara Schmucki

Der Traum vom Verkehrsfluss

Städtische Verkehrsplanung seit 1945 im deutsch-deutschen Vergleich

Frankfurt a. M.: Campus Verlag 2001, 481 S., 50 Abb., broschiert, 45,– €

ISBN 3-593-36729-7

Band 3

Thomas Zeller

Straße, Bahn, Panorama

Verkehrswege und Landschaftsveränderungen in Deutschland um 1930 –1990

Frankfurt a. M.: Campus Verlag 2001, 380 S., broschiert, 45,– €

ISBN 3-593-36729-7

Band 2

Wolfgang König

Bahnen und Berge

Verkehrstechnik, Tourismus und Naturschutz in den Schweizer Alpen 1870 –1939

Frankfurt a. M.: Campus Verlag 2000, 242 S., broschiert, 29,90 €

ISBN 3-593-36500-6

Band 1

Hrsg. H.-L. Dienel, H. Trischler

Geschichte der Zukunft des Verkehrs

Frankfurt a. M.: Campus Verlag 1997, 351 S. mit 35 Abb., broschiert

(vergriffen – Sie finden dieses Buch im Lesesaal der Bibliothek)

PUBLIC UNDERSTANDING OF SCIENCE: THEORIE UND PRAXIS

Die vier Bände umfassende Reihe nahm die Debatte um Wissenschaft und

Öffentlichkeit in den Focus und beleuchtet verschiedene Aspekte und Anwendungen

dieses Themenkreises im deutschsprachigen Raum. In den zwischen

2001 und 2003 entstandenen Bänden werden neben Museen auch andere

Institutionen und Akteure untersucht, die den Dialog zwischen Wissenschaft

und Öffentlichkeit in Theorie und Praxis führen und fördern.

41


42

FORSCHUNG

Band 4

Annette Noschka-Roos

Besucherforschung in Museen

Instrumentarien zur Verbesserung der Ausstellungskommunikation

Aktuelle und gesellschaftlich relevante Themen aus Naturwissenschaft und Technik

werden in Museen und Science Centern präsentiert und zur Diskussion gestellt.

Doch wie und in welchem Umfang können solche Einrichtungen diese

Aufgabe wahrnehmen? Das Buch geht der Frage nach, ob Besucher im Museum

»lernen« und welche Bilder auf sie nach dem Besuch weiterwirken.

2003, 176 S. mit 32 Abb., broschiert, 9,– €

ISBN 3-924183-77-5

Band 3

F. J. E. Becker, C. Füssl-Gutmann, J. Teichmann

Lernen, Erleben, Bilden im Deutschen Museum

Naturwissenschaft und Technik für Studiengruppen

Was können das Kerschensteiner Kolleg und das Deutsche Museum als Lernort

leisten? Referenten der Lehrerfortbildung und Hochschulprofessoren, die regelmäßig

mit Gruppen das Kerschensteiner Kolleg besuchen, führen einen anregenden

Erfahrungsaustausch über Konzepte, Inhalte und Methoden von Lernund

Lehrveranstaltungen im Deutschen Museum.

2001, 195 S. mit 50 Abb., broschiert, 9,– €

ISBN 3-924183-84-8

Band 2

Marc-Denis Weitze in Zusammenarbeit mit Davy Champion

»Oxygen«: Wissenschaft im Theater

Begleitbuch zur deutschsprachigen Erstaufführung

Was ist eine wissenschaftliche Entdeckung? Was bedeutet es eigentlich, der Erste

zu sein? Wie entwickeln sich Einschätzung und Bedeutung einer Entdeckung

im Verlauf der Zeit? Im Theaterstück »Oxygen« von Chemie-Nobelpreisträger

Roald Hoffmann und Carl Djerassi, dem Vater der »Pille«, werden diese Fragen

thematisiert. Der Band liefert Begleitmaterial zu dieser Produktion des Mainfrankentheaters

in Würzburg.

2001, 142 S. mit 37 Abb., broschiert, 9,– €

ISBN 3-924183-83-X

Band 1

Marc-Denis Weitze

Public Understanding of Science im deutschsprachigen Raum:

Die Rolle der Museen

Welche Vorteile bieten Technikmuseen und Science Center, um den Dialog

zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeit zu verstärken? Mit welchen Problemen

sehen sie sich konfrontiert, wenn sie als Scharnier zwischen Wissenschaft,

Technik und Gesellschaft wirken wollen? Die Beiträge beleuchten die

Situation von Public Understanding of Science im deutschsprachigen Raum.

2001, 195 S. mit 40 Abb., broschiert, 9,– €

ISBN 3-924183-82-1


PUS / Preprint

Deutsches Museum PREPRINT

Die definierten Forschungsschwerpunkte des Deutschen Museums sind eng mit

der Sammlungs-, Ausstellungs- und Bildungstätigkeit des Hauses verbunden.

Neben den Buchreihen gibt das Museum seit Herbst 2010 die Online-Reihe

»Deutsches Museum PREPRINT« heraus, in der die Forschungsergebnisse von

Museumsmitarbeitern und Gastwissenschaftlern des Deutschen Museums ihren

Niederschlag finden.

Die Bände der Reihe finden Sie zum kostenlosen Download unter:

www.deutsches-museum.de/verlag/forschung/.

ISSN 2191-0871

Heft 3

Ulf Hashagen, Hans Dieter Hellige

Rechnende Maschinen im Wandel: Mathematik, Technik, Gesellschaft

Festschrift für Hartmut Petzold zum 65. Geburtstag

2011, 222 S.

Heft 2

Gerhard Filchner

Geschichte und Restaurierung eines Leitexponats

Das Flugzeug CASA C-2.111B in der Flugwerft Schleißheim

2011, 41 S.

Heft 1

Ulf Hashagen

Ein ausländischer Mathematiker im NS-Staat

Constantin Carathéodory als Professor an der Universität München

2010, 43 S.,

43


44

ARCHIV

VERÖFFENTLICHUNGEN AUS DEM ARCHIV DES DEUTSCHEN MUSEUMS

Das Archiv verfügt über einen international bedeutenden Bestand von

ca. 285 Nachlässen herausragender Naturwissenschaftler, Techniker,

Ingenieure und Erfinder sowie von Persönlichkeiten, die für die Geschichte

des Deutschen Museums von Bedeutung sind.

Eva A. Mayring (Hrsg.)

Bilder der Technik, Industrie und Wissenschaft

Ein Bestandskatalog des Deutschen Museums

Das Deutsche Museum besitzt einen außergewöhnlichen Bestand an Gemälden

zu Technik, Industrie und Wissenschaft. Die meisten Werke entstanden im Auftrag

des Museums. Sie waren gedacht als ein Mittel der Visualisierung und Inszenierung

von Technik und Wissenschaft. Die Gemälde wurden neben

Maschinen und Instrumenten schon in den frühesten Ausstellungen seit 1906

präsentiert. Mit diesem Bestandskatalog werden die weitgehend unbekannten

Bilder erstmals umfassend vorgestellt.

München: Edition Minerva 2008, 311 S., zahlreiche Abb., Pappband, 45,– €

ISBN 978-3-938832-28-8

Band 4

Der wissenschaftliche Nachlass von Ernst Mach

Bearbeitet von Wilhelm Füßl, Margrit Prussat

Die wissenschaftliche Tätigkeit Ernst Machs (1838 –1916) zeichnet sich durch

eine bemerkenswerte Breite aus. Neben physikalischen Forschungen betrieb er

sinnesphysiologische und physikhistorische Studien. Der Katalog dokumentiert

die im Archiv des Deutschen Museums vorhandenen Quellen zur Biographie

Machs, die erhaltene Korrespondenz, seine Manuskripte und v. a. die von ihm

angefertigten Fotografien (Interferenzaufnahmen, Geschossfotografien).

2001, 518 S., broschiert, 29,– €

ISBN 3-924183-76-7

Band 3/I–II

Der wissenschaftliche Nachlass von Walther Gerlach

Bearbeitet von Wilhelm Füßl

Der Physiker Walther Gerlach (1889 –1979) ist eine der herausragenden Persönlichkeiten

der deutschen Physikgeschichte und Wissenschaftsverwaltung im

20. Jahrhundert. Der zweibändige Katalog enthält außer der Nachlassübersicht

auch eine umfangreiche Beschreibung der Korrespondenzen Gerlachs.

1998, 1092 S., broschiert, 45,50 €

ISBN 3-924183-48-1

Band 2

Ivan Kupcík

Mappae Bavariae

Thematische Karten von Bayern bis zum Jahr 1900. Sonderausstellung des

Deutschen Museums München.

Das Archiv des Deutschen Museums verfügt über einen wichtigen Bestand an

thematischen Karten. Der Band erschließt diese der Öffentlichkeit und wertet

sie wissenschaftlich aus.

Weißenhorn: Konrad Verlag 1995, 134 S., Pappband

ISBN 3-87437-375-4


Veröffentlichungen aus dem Archiv

Band 1

Katalog des wissenschaftlichen Nachlasses von Hermann Staudinger

Bearbeitet von Stephan Diller, Wilhelm Füßl, Rudolf Heinrich

Das Buch dokumentiert die chemischen Forschungen, die publizistische Tätigkeit

und die gesellschaftspolitischen Äußerungen Hermann Staudingers

(1881–1965), der 1953 mit dem Nobelpreis für Chemie ausgezeichnet wurde.

1995, 421 S., broschiert, 22,– €

ISBN 3-924183-27-9

Wilhelm Füßl, Eva A. Mayring

Eine Schatzkammer stellt sich vor

Das Archiv des Deutschen Museums zu Naturwissenschaft und Technik

Das Deutsche Museum ist mit Abstand das bekannteste und wohl auch größte

Technikmuseum der Welt. Diese Broschüre informiert kurz über Geschichte

und Bedeutung des Archivs und stellt überblickartig die vielfältigen Bestände

vor.

2009, 2. erweiterte und überarbeitete Auflage. 22 S., 1,– €

ISBN 3-924183-23-6

45


46

ENGLISH AND BILINGUAL BOOKS

Museum Guides and Exhibition Guides

Museum Guide

This light and handy 192-page exhibition guide is the perfect companion as you

stroll through the Deutsches Museum. With its clear layout, 43 introductory

texts and 177 pictures, the book is an invitation to explore one exhibition after

another. It will also take you to all of the masterpieces of science and technology

that have made the Deutsches Museum famous for more than 100 years. The

oldest exhibits, dating back thousands of years, bear witness to our cultural

history. The newest represent the key technologies of the 21st century.

2011, 192 pages with 177 illustrations, paperback, retail price € 9.50, price in the

museum shop € 7

ISBN 978-3-940396-20-4

Florian Breitsameter, Birte Hauser, Walter Hauser and Lorenz Kampschulte (eds.)

Nanotechnology and Biotechnology at the Centre for New Technologies

Scientists have begun to explore a new cosmos: a long-neglected world in miniature.

This microcosm exists on a scale far below that which is visible with the

aid of a light microscope. On a scale of nanometres – billionths of a metre – it

contains an abundance of complex structures. The secret of life is also based on

these structures. Only recently has modern laboratory technology made it possible

to collect precise date on this hidden world.

Biologists, chemists, physicists and materials researchers are working together to

understand and configure matter at this level. Their vision is the selective creation

of structures and systems at the nanolevel.

On the enclosed CD, you can listen to the various tracks from the exhibition’s

audio stations “On Second Thought” and “Second Creation”.

2011, 120 pages, retail price € 16, price in the museum shop € 12

ISBN 978-3-940396-26-6

Technology in a Changing World

The Collections of the Deutsches Museum

The 400 pages of this book and 900 or so illustrations form a series of excursions

into the many realms of knowledge at the Deutsches Museum. Accompanying

the reader through the various sections of the museum, its branch museums,

archives, storage depots and other facilities are texts by 35 authors, all specialists

in their fields. A range of reader-friendly elements and an attractive navigational

guide highlight the wealth of special features at the museum, while an

A-to-Z section contains useful information and tips for visitors.

2010, 400 pages, 900 illustrations, retail price € 22, price in the museum shop € 16

ISBN 978-3-940396-09-9

Hans Holzer

Aviation

A Guide to the Aeronautics Collection

The Aeronautics collection is one of the largest sections in the Deutsches

Museum. On display in the 7000 square metres of exhibition space are 50 original

and replica aircraft from every era in the history of aviation – from

Lilienthal gliders to modern sailplanes, and from hot-air balloons to advanced

aircraft.

2010, 144 pages, 66 colour illustrations and 41 historical photographs, paperback,

retail price € 9.50, price in the museum shop € 7

ISBN 978-3-940396-12-9


Guides / Special Exhibitions / Science

Helmut A. Schaeffer and Margareta Benz-Zauner (eds.)

Glass Technology

This exhibition guide consists of several volumes. They allow the reader to absorb

the impressions gained during a visit to the museum. Furthermore they

provide a deeper understanding of the historical development and the most important

innovations. Every single book is also a compact and comprehensive

work of reference.

Volume 2 Glass Hollowware

2010, 260 pages with 186 illustrations, paperback, German-English edition, € 11

ISBN 978-3-940396-16-7

Volume 3 Flat Glass

2007, 176 pages with 109 illustrations, paperback, German-English edition, € 8

Volume 4 Specialty Glass

2009, 296 pages with 185 illustrations, paperback, German-English edition, € 15

Flugwerft Schleissheim

The Flugwerft Schleissheim, whose historical buildings date back to the First

World War, has been a branch of the Deutsches Museum since 1992. It has a

number of exhibits tracing the development of aviation and complements the

long-standing aviation air and space exhibition of the Deutsches Museum on the

“museum island” in Munich. This updated and revised second edition of the

Flugwerft guide offers a wide range of texts and pictures providing current and

historical information on the Flugwerft and its exhibits.

2005, paperback, retail price € 9.50, price in the museum shop 7 €

Special Exhibitions and Science

Ferrocarril Mexicano – The First Mexican Railway

Brief Guide to the Special Exhibition of the Same Name

2011, 32 pages, € 5

ISBN 978-3-940396-29-7

Chemistry in Recreation and Sport

Brief Guide to the Special Exhibition of the Same Name

2011, 32 pages, € 5

ISBN 978-3-940396-31-6

Jürgen Scriba

Yesterday´s Future – Where Time Becomes History

Museums are a place of education, offering meticulously planned journeys

through history. Breaking free from this perspective turned out to be the biggest

challenge for the media artist J. Scriba while exploring the vast cellars and stor -

age warehouses of the Deutsches Museum in Munich: not becoming an insider

but retaining the astonished view on the aesthetics of the random. This way,

still lifes – often of a puzzling kind – came into existence showing a time zone

of transition from the “now” to the “then”. A bizarre world, normally hidden.

2011, 104 pages with 64 illustrations, hardcover with dust jacket,

German-English edition, retail price € 35, price in the museum shop € 27.80

ISBN 978-3-940396-24-2

47


48

ENGLISH AND BILINGUAL BOOKS

Dirk Bühler and Margherita Lasi (eds.)

Favorite Technologies of the 1950s

Witnesses to the Times from our Depot

The Federal Republic of Germany began to prosper again after World War II

and years of reconstruction thanks to technical innovations, ushering in the period

known in Germany as the “Wirtschaftswunder” or “economic miracle”. The

1950s in Germany were a colourful time of kidney-shaped tables, petticoats, and

cocktail chairs – witnessing the arrival of technology in private homes: with fully

automatic washing machines and hairdryers, toasters and refrigerators, recorder

players and television sets. The catalogue section features selected exhibits from

the vast holdings of the museum that reflect the state of the art of the 1950s.

2010, 192 pages with 232 illustrations, paperback, German-English edition,

retail price € 22, price in the museum shop € 16

ISBN 978-3-940396-17-4

Cornelia Kemp and Susanne Witzgall (eds.)

The Other Face

Metamorphoses of the Photographic Portrait

This German-English catalogue traces the experimental application of photography,

video art and computer art in the 20th century, using the portrait and

its multifaceted alienation of reality as an example. The essay section provides

in-depth explanations of the various artistic techniques and places them in

historical perspective.

Munich: Prestel Verlag 2002, 176 pages with 180 b/w and colour illustrations,

bound, German-English edition, € 9

ISBN 3-7913-2648-1

Artefacts: Studies in the History of Science and Technology

See page 39 f.

Hans-Liudger Dienel

Unconnected Transport Networks

European Intermodal Traffic Junctions 1800 – 2000

Frankfurt/Main: Campus 2004, 216 pages with 12 illustrations, paperback, € 32.90

ISBN 3-593-37861-2

DVD

From Amber to the Electron

Do-it-yourself experiments, pictures for fun – from the history of electricity

73 min, German-English edition, € 9


Das Magazin

des Deutschen Museums

wird viermal im Jahr

an unsere Mitglieder

verschickt – weltweit

und kostenlos.

Die Zeitschrift widmet sich

der Bedeutung von

Wissenschaft und Technik

und ihrer Wechselwirkung

mit der Kultur- und Sozialgeschichte.

Anspruchsvolle Themen

werden von anerkannten

Wissenschaftlerinnen und

Wissenschaftlern verständlich

und fundiert aufbereitet.

Jede Ausgabe hat einen

Themenschwerpunkt.

Die Artikel aller Hefte von 1977

bis 1999 finden Sie

in unserem Online-Archiv:

www.deutsches-museum.de/

verlag/kultur-technik/archiv

49

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine