Adlergeschichte neu

xxx2016

Bild 7

„Der Sonnenwirt und seine Frau sind nach Chur gefahren und werden frühestens heute

Abend wieder zurückerwartet. Aber bis dahin ist es vielleicht schon zu spät“ sagte er

traurig.

Obwohl Karl leise sprach, hatte der kranke Vater in doch verstanden. Mit einer matten

Bewegung winkte er die Jungen an sein Bett und flüsterte: „Habt keine Angst, meine Söhne.

Ich fühle wie es mit mir zu Ende geht...“

Geschwächt fiel er in einen unruhigen Schlaf. Betroffen schauten sich die Brüder an.

„Ha, ich hab´s!“ rief plötzlich Johannes. „Als ich vorige Woche eine Ziege suchte, fand

ich das Nest des Steinadlers mit seinen frisch geschlüpften Jungen. Sie können noch nicht

flügge sein. Wenn wir sie dem Kantonspräsidenten bringen, gibt er uns bestimmt die fehlenden

sechs Franken! Jeder kennt seine Vorliebe für Greifvögel.“

Doch die Jungen zu bekommen wird hart werden - der Adlerhorst liegt an einer hohen und

unzugänglichen Steilwand. Aber mit einem langen Seil sollte er wohl von oben zu erreichen

sein...“

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine