Lattenknaller 06 - 15.02.2017 - Saison 2016/17 - FRISCH AUF Frauen

frischauffrauen

Das Hallenmagazin LATTENKNALLER der FRISCH AUF Frauen 1. Handball Bundesliga erscheint zu jedem Heimspiel in der EWS-Arena Göppingen.

Präsentiert von:

LATTENKNALLER

Nr 06 FRISCH AUF FRAUEN 1. Handball BUNDESLIGA SAISON 16/17

Unser Gast heute:

HC Leipzig

Mittwoch 15.02.2017 Spielbeginn 19:30 EWS Arena

facebook.com/fafrauen


Lattenknaller

inhalt

4 Wegweisende Heimspiele!

7 Auf den Punkt

mit Michaela Hrbková

8 Ernüchterung

nach Derby-Pleite!

11 Statistik

15 Vorstellung des Gegners:

Ein taumelnder Riese!

18 Making of... Livestream

filstalwelle für die FRISCH

AUF Frauen im Einsatz

21 So spielen Sie heute

22 Unsere Sponsoren

26 Interview mit Jürgen

Mollenkopf, mybe GmbH

27 Mannschaftsposter

KRÖNE DEINEN TAG!

Beginnen Sie Ihr Badevergnügen auf unserer

Homepage: www.barbarossa-thermen.de

28 Firmenevent bei

Silber-Partner BOSIG

30 TIPPs der AOK Neckar-Fils

33 Ergebnisse, Tabellen, Spieltage,

Torschützinnen, Top Ten

Barbarossa-Thermen, Lorcher Straße 44, 73033 Göppingen, Telefon: 07161-6101630

35 Fanshop

39 Alle Spiele der

Frisch Auf Frauen

41 Auf Wiedersehen!

43 Impressum

2 – LattenKnaller LattenKnaller – 3


Wegweisende

Heimspiele!

wir uns nicht beeindrucken und am Ende

konnte ein 30:26-Erfolg gefeiert werden. Eine

Woche später gelang in Bad Wildungen dank

einer ganz starken Vorstellung mit 37:29 der

erste Auswärtssieg und mit einer hoch konzentrierten

und taktisch hoch disziplinierten

Leistung wurde gleich darauf noch Leverkusen

mit 30:27 in der EWS Arena bezwungen.

Eine kleine Siegesserie, die sich auch in der

Tabelle bemerkbar machte und uns in Richtung

der oberen Plätze spülte.

Die außergewöhnlichste Partie der Saison gab

es ohne jeden Zweifel Anfang November beim

Gastspiel in Oldenburg zu sehen. In der 47. Minute

sahen unsere Mädels beim 21:28-Rückstand

bereits wie die sicheren Verliererinnen

aus, doch ein famoser Endspurt brachte uns bis

zum 33:33 noch einen Punkt. Zehn Tage später

gab es dann aber im letzten Spiel vor der Spielpause

im Dezember nichts zu holen. In Buxtehude

waren wir beim 28:37 chancenlos.

Nach Weihnachten bauten wir dann die

Heimserie ein letztes Mal aus und besiegten

den TV Nellingen vor über 2.000 Zuschauern

mit 27:21. Der Thüringer HC war im Doppelpack

eine Nummer zu groß, in der Liga

mussten wir uns knapp mit 27:30 geschlagen

geben, im Viertelfinale des DHB-Pokals gewann

der Meister 31:26. Mitte Januar riss dann

auch unsere lange Heimserie, denn gegen

Metzingen wehrten wir uns zwar tapfer, aber

die „TusSies“ gewannen mit 30:26 in der EWS

Arena. Es folgte ein Sieg in Celle und eine

Niederlage in Neckarsulm, doch darüber

mehr auf der nächsten Seite.

Letztlich stehen nach 13 Spieltagen sagenhafte

14:12 Punkte zu Buche. Sicherlich hätten es

ein oder zwei Zähler mehr sein können, aber

genauso weniger. Unsere Mannschaft spielt

um einen Rang in der oberen Tabellenhälfte

und ist dabei im Clinch mit den Teams aus

Buxtehude, Dortmund, Leipzig und Oldenburg.

Ganz ehrlich, wer hätte dies vor der Saison zu

träumen gewagt. Allerdings erweckt der bisherige

Saisonverlauf auch neue Begehrlichkeiten

und so haben die beiden Heimspiele

heute gegen Leipzig und am Sonntag gegen

Dortmund richtungsweisenden Charakter.

Wir haben noch Lust auf mehr und Sie, unsere

Zuschauer und Fans, sicher auch. Wir

gehen in beide Partien als Außenseiter, doch

mit Ihnen im Rücken ist viel möglich. Lassen

Sie uns den tollen Weg dieser Saison weitergehen.

Gemeinsam!

Ihr Holger Riegel

Lehner Management

GmbH

Zum heutigen Heimspiel der FRISCH

AUF Frauen begrüßen wir Sie, liebe Zuschauer

und Fans, recht herzlich in der

EWS Arena. Ein herzliches Willkommen gilt

auch unseren Gästen vom HC Leipzig, deren

Anhängern sowie den beiden Unparteiischen

Thomas Kern und Thorsten Kuschel, die die

heutige Begegnung leiten werden.

Nach den ersten Spielen im neuen Jahr starten

unsere Mädels heute in die zweite Halbzeit

der Saison. Zwar treffen wir erstmals in

dieser Spielzeit auf unsere Gäste aus Leipzig,

aber durch das bereits absolvierte Rückrundenspiel

in Neckarsulm ist genau die Hälfte

der Runde absolviert und damit ein perfekter

Zeitpunkt, eine Zwischenbilanz aus grünweißer

Sicht zu ziehen.

Mit dem siebten Tabellenplatz, auf dem unsere

Mädels bei Redaktionsschluss dieses

Lattenknallers standen, können wir zunächst

sehr zufrieden sein. Sollte es heute vor dem

Spiel dagegen „nur“ die achte Position sein,

ändert dies an der Einschätzung nichts, denn

die bisher erspielten 14:12 Punkte stellen eine

hervorragende und auch nicht erwartete Zwischenbilanz

dar. Unser Team ist und bleibt die

Überraschungsmannschaft der Saison und

hat uns allen viele schöne Momente beschert.

Das erste Highlight war dabei sicherlich ein

25:25-Remis bei den Borussinnen aus Dortmund

gleich zum Auftakt in die Spielzeit. Und

auch die Heimpremiere verlief erfolgreich. Gegen

den Aufsteiger aus Neckarsulm setzten

die Mädels die Heimserie aus der Vorsaison

nahtlos fort und feierten in einem emotionalen

Spiel einen hoch verdienten 31:25-Erfolg.

Dass man sich eine Woche später beim absoluten

Meisterschaftsfavoriten aus Bietigheim

deutlich mit 26:37 geschlagen geben musste,

war zwar nicht schön, aber ein Blick auf die

Ergebnisse dieser Top-Mannschaft rückte die

Niederlage schnell in das richtige Licht. Zumindest

in der Bundesliga scheinen die Bietigheimerinnen

in ihrer eigenen Welt zu spielen

und auf dem Weg zum Titel kann sich die SG

nur noch selbst ein Bein stellen.

Ganz wichtig aus Sicht der FRISCH AUF Frauen

war, dass man diese Schlappe schnell

verarbeitete und weiter an die eigene Stärke

glaubte. So auch gegen die HSG Blomberg-

Lippe, die Anfang Oktober keineswegs als

„Lieblingsgegner“ unserer Mannschaft in die

EWS Arena reiste. Doch auch davon ließen

Gebäudereinigung

auf die einfache Art!

Umfassender Service

im professionellen Reinigungswesen:

Unterhaltsreinigung

Glas- und Rahmenreinigung

Teppich- und Polsterreinigung

Industriereinigung

ISI-Clean Gebäudereinigung

Inh. Serafina Alvarez

Filsstr. 20

73333 Gingen

Fassadentechnik

Bodenreinigung

Bauschlussreinigung

Außenreinigung und Grünanlagen

Für Großunternehmen, Kleinbetriebe und private Haushalte.

Tel. 07162 - 947991

Fax 07162 - 969534

www.isi-clean-reinigung.de

Geschäftspartner-Management

Personalentwicklung

Organisationentwicklung

Finanzierung

Rechnungswesen / Controlling

Führungskräfte-Coaching

www.meinlehner.de

4 – LattenKnaller LattenKnaller – 5


auf den punkt

mit Michaela Hrbková

Sie war ein entscheidender Faktor für

den gelungenen Klassenerhalt

vergangene Saison: Michaela Hrbková.

Unsere Nummer 11 glänzt auf dem Feld mit

tollen Wurfvarianten und führt die Torschützenliste

der Bundesliga an.

ANDREAS BÖHRINGER

Energie für den Erfolg!

Von Ihrem Energieversorger vor Ort.

Regional. Sicher. Fair.

Großeislinger Straße 30 · 73033 Göppingen · Telefon 07161 / 6101-0 · info@evf.de · www.evf.de

Michaela, in Neckarsulm lief nicht viel zusammen. Die hohe

Niederlage war verdient, oder?

Das war eine Katastrophe und eigentlich will ich darüber nicht

so viel reden. Es gibt so Tage, da geht einfach gar nichts. Keine

Ahnung, woran das lag. Wir hatten jedenfalls keine Überzeugung,

dass wir die Partie gewinnen können. Wir haben zu

wenig gekämpft und ich selbst habe so schlecht gespielt wie

noch nie, das war ein Schock für mich. Das war eine Warnung

für uns alle, vielleicht haben wir so etwas gebraucht. Ganz klar

ist: das darf nicht mehr passieren. Aber es war nur ein Spiel, wir

müssen das abhaken, wieder Selbstvertrauen aufbauen und

ohne Angst agieren. Wir müssen an uns glauben und unsere

Leistung abrufen, dann haben wir Erfolg.

Dennoch könnt ihr mit der Saison insgesamt mehr als

zufrieden sein?

Vor dem Saisonstart lautete das Ziel Klassenerhalt, Aco hatte

Rang 10 im Kopf. Innerhalb des Teams war die Meinung, dass

Platz 7 ein super Ergebnis wäre. Und dies ist auch machbar mit

unserem Potenzial. Nach dem bisherigen Saisonverlauf schielen

wir insgeheim auf den 5. Platz, dann wäre mit Glück sogar

Europapokal möglich. Das wäre ein Traum.

Nun wartet mit Leipzig und Dortmund ein Heimspiel-Doppelpack

auf Euch. Deine Erwartungen?

Zuhause sind wir generell stärker und wir wollen unsere

Heimspiele immer gewinnen. Das gilt auch für diese beiden

Begegnungen.

Du führst die Torschützenliste an. Ist das ein Ziel von Dir?

Ich zähle meine Tore nicht, es geht ums Gewinnen. Es freut

mich, wenn ich dem Team helfen kann. Die Torjäger-Kanone

wäre natürlich super und würde mich unheimlich freuen, aber

es ist ein Teamsport und das Abschneiden der Mannschaft ist

das wichtigste.

Du zeigst viele verschiedene Wurfvarianten und Bewegungen.

Talent oder hartes Training?

Beides. Dem Schlagwurf von unten vertraue ich am

Zur Person

Alter: 29 Jahre - bei Frisch auf seit: 2016

meisten. Die Drehung um die Gegenspielerin im einsgegen-eins

funktioniert auch sehr gut. Das sind Automatismen,

auf die man dann in den Spielen immer

zurückgreift, wenn es eng wird. Aber ich merke, dass

mich die Gegner zunehmend kennen und es schwieriger

wird, damit zum Erfolg zu kommen. Bei NSU zum

Beispiel hat leider gar nichts funktioniert. Ich muss

also andere Varianten trainieren.

Erzähle uns bitte etwas über Dich persönlich.

Ich arbeite in Eislingen im Wohnheim für Flüchtlinge. Es ist

eine 40%-Stelle im Büro. Das ist eine gute Abwechslung und

Ergänzung zum Handball und hilft mir auch beim Deutsch

lernen. Bald steht auch eine Deutsch-Sprachprüfung an.

Ansonsten schlafe ich gerne, gehe mit Freunden ins Café

und höre gerne Musik.

Dein Vertrag läuft bis 2019. Wie sind die Planungen für die

Zeit nach dem Handball?

Ich kann mir gut vorstellen, auch ohne Handball in Göppingen

zu bleiben. Es ist meine zweite Heimat, ich fühle

mich total wohl. Bis auf meine Familie fehlt mir hier nichts.

Ich möchte dann eine Ausbildung machen und Vollzeit

arbeiten. Die Büro-Arbeit zurzeit macht mir Spaß, das

ist etwas für mich, also hoffe ich, in dieser Richtung eine

Stelle zu finden.

LattenKnaller – 7


Zugegeben, das hatten wir uns anders vorgestellt. Die Niederlage im Spiel gegen die Neckarsulmer

Sportunion tat weh, aber blicken wir der Reihe nach zurück.

Holger Riegel

Ernüchterung

nach Derby-Pleite!

Zunächst begrüßten wir Mitte Januar

die TuS Metzingen zum Traditions-

Derby in der EWS Arena und es war

klar, dass die Heimserie von saisonübergreifend

acht Siegen in Folge in großer

Gefahr war. Gegen den Topfavoriten gingen

unsere Mädels nach einer nervösen

Anfangsphase auf beiden Seiten beherzt

zu Werke und so gestaltete sich die Begegnung

ausgeglichen und spannend.

Beim 8:11 (21.) erarbeiteten sich die „Tus-

Sies“ ein erstes kleines Polster, aber das

war beim 11:11 nur zwei Minuten später

wieder verbraucht. Dennoch kam Metzingen

leichter zu seinen Toren und nahm

eine 14:16-Führung mit in die Halbzeit.

Doch auch im zweiten Durchgang blieben

wir der TuS auf den Fersen, konnten aber

nicht mehr ganz aufschließen. Als sich der

Vizemeister sieben Minuten vor dem Abpfiff

erstmals mit vier Toren absetzte, war

nicht nur die Partie mit letztlich 26:30 verloren,

sondern auch die Serie gerissen. Für

mehr hatte es an diesem Mittwochabend

nicht reichen wollen, vielleicht auch, weil

die unglückliche Terminverlegung nie die

ganz große Derbystimmung aufkommen

ließ und so auch die Atmosphäre für eine,

an diesem Tag erforderliche, außergewöhnliche

Leistung fehlte.

Unter gänzlich anderen Vorzeichen ging es

nur drei Tage später zum Spiel nach Celle,

denn die FRISCH AUF Frauen gingen nun

selbst als Favorit in die Begegnung. Aber

der Tabellenvorletzte erwischte den besseren

Start und konnte immer wieder auf

zwei Tore Vorsprung erhöhen. Zu löchrig

war unsere Defensive und auch im Angriff

fehlte im Abschluss das letzte Quäntchen

Konzentration. Beim 6:6 (10.) konnten wir

erstmals ausgleichen, aber eine eigene

Führung wollte einfach nicht gelingen. Die

SVG konnte immer wieder vorlegen und

fast schon folgerichtig nahm Celle eine

15:14-Führung in die Halbzeit. Nach der

Pause änderte sich daran zunächst nur

wenig. Die Hausherrinnen legten vor, unsere

Mädels zogen nach. Als Celle Mitte

der zweiten Halbzeit beim Stand von 22:21

in doppelter Unterzahl eine Auszeit nahm,

nutzte Aleksandar Knezevic die Unterbrechung

um seine Abwehr neu zu justieren.

Wir bekamen das Team von Trainer Martin

Kahle mit einer sehr offensiven Formation

nun zusehends besser in den Griff. Ein

Doppelschlag von Michaela Hrbkova bedeutete

beim 22:23 (49.) die erste Führung.

Lina Krhlikar gelang es wenige Minuten

später mit einem direkten Wurf ins leere

Celler Tor den Vorsprung auf 23:25 auszubauen.

Letztlich gewannen wir verdient

mit 25:28, weil wir den längeren Atem hatten

und auch in der Schlussphase noch

zulegen konnten.

In Neckarsulm sollte dann vor zehn Tagen

ein weiterer Sieg folgen, doch erneut

kamen unsere Mädels mit der vermeintlichen

Favoritenrolle nicht gut zurecht. Die

Gastgeberinnen starteten gut und lagen

nach acht Minuten mit 4:1 vorne und bau-

ten die Führung weiter auf 8:4 (16.) aus.

Dank einer immer besser werdenden Defensive

gelang es uns, die Sportunion bis

zur Halbzeit zunehmend zu verunsichern

und das machte sich auch auf der Anzeigetafel

bemerkbar. Bis zur Pause waren

wir beim 11:10 in unmittelbarer Schlagdistanz.

Doch leider folgte im zweiten Spielabschnitt

die bisher sicherlich schlechteste

Vorstellung unserer Mannschaft in

dieser Saison. Neckarsulm schläferte uns

nun regelrecht ein. Mit langen Ballstafetten

nahm man die Fahrt aus dem Spiel

und kam dann mit schnellen Aktionen

zum Torerfolg. So konnte sich Neckarsulm

bis zur 38. Minute eine 18:12-Führung erarbeiten.

Aber wir setzten nochmals dagegen,

kamen binnen sechs Zeigerumdrehungen

wieder auf 19:17 heran, standen

uns dann aber zumeist selbst im Weg.

Viele technische Fehler und schwache

Abschlüsse brachten den Neuling endgültig

auf die Siegerstraße und sorgten für

eine verdiente 24:32-Niederlage im Derby.

Für unser Team blieb letztlich die Erkenntnis,

dass man sich auf den bisherigen

Erfolgen keineswegs ausruhen kann.

Begegnungen gegen Mannschaften, die

hinter uns stehen, sind noch lange keine

Selbstläufer und erfordern ein fast noch

höheres Maß an Konzentration und Disziplin.

Diesen Lernprozess müssen unsere

Mädels noch durchlaufen, um auch am

Ende der Saison im oberen Bereich der

Tabelle zu landen.

8 – LattenKnaller LattenKnaller – 9


Statistik FRISCH AUF Frauen

Immer informiert auf: www.frischauf-frauen.de

sie haben

interesse?

dann Melden

sie sich.

Name:

Anja Brugger

Position: RA, RR

Geburtsdatum: 01.11.1992

Größe:

174 cm

Nationalität: deutsch

Nummer: 2

Spiele: 13

Tore: 33

Länderspiele: 0


Name:

Iris Guberinic

Position: LA

Geburtsdatum: 11.11.1991

Nationalität: slowenisch

Größe:

174 cm

Nummer: 13

Spiele: 12

Tore: 25

Länderspiele: 40

EMte

Elektromotoren Gm

www.emtec-antrieb

Mitarbeiter/-innen iM

Zustelldienst gesucht

Sie wollen sich auch die kleinen Extras leisten können, ohne

den ganzen Tag zu verplanen? Wir suchen ständig, auch in Ihrer

Nähe, Mitarbeiter/-innen im Zustelldienst für die pünktliche und

zuverlässige Zustellung folgender Produkte:

nWZ · göppinger Wochenblatt · sonntag aktuell

briefsendungen · weitere druckerzeugnisse

Unser Zustellpersonal hat neben leistungsgerechter und pünktlicher

Bezahlung und Fahrtkostenerstattung selbstverständlich

Anspruch auf Unfallschutz und Arbeitshilfen.

Name:

Maxime Struijs

Position: RL

Geburtsdatum: 24.03.1994

Nationalität: niederländisch

Größe:

172 cm

Nummer: 3

Spiele: 13

Tore: 39/16

Länderspiele: 8

Name:

Petra Adamkova

Position: KM

Geburtsdatum: 21.06.1991

Nationalität: tschechisch

Größe:

168 cm

Nummer: 8

Spiele: 13

Tore: 18

Länderspiele: 29

Name:

Lina Krhlikar

Position: RL

Geburtsdatum: 29.06.1989

Nationalität: slowenisch

Größe:

183 cm

Nummer: 32

Spiele: 13

Tore: 26

Länderspiele: 50

Name:

Anna Bergschneider

Position: RR

Geburtsdatum: 02.01.1998

Nationalität: deutsch

Größe:

182 cm

Nummer: 33

Spiele: 0

Tore: 0

Länderspiele: 0

südwest Presse logistik gmbh

Ulrichstr. 35 · 73033 Göppingen

T 07161 685-422 · jobs@swp-logistik.de

swp-logistik.de

Name:

Johanna Schindler

Position: LA/RM

Geburtsdatum: 08.06.1994

Nationalität: österreichisch

Größe:

171 cm

Nummer: 9

Spiele: 13

Tore: 22

Länderspiele: 15

Name:

Ana Petrinja

Position: RM

Geburtsdatum: 06.11.1985

Nationalität: slowenisch

Größe:

174 cm

Nummer: 44

Spiele: 5

Tore: 0

Länderspiele: 47

A WIRTGEN GROUP COMPANY

Name:

Prudence Kinlend

Position: RL

Geburtsdatum: 29.03.1992

Nationalität: deutsch

Größe:

174 cm

Nummer: 10

Spiele: 13

Tore: 61

Länderspiele: 0

Name:

Edit Lenqyel

Position: TW

Geburtsdatum: 04.05.1983

Nationalität: ungarisch

Größe:

175 cm

Nummer: 83

Spiele: 13

Tore: 0

Länderspiele: 0

SÜDWEST PRESSE

Name:

Michaela Hrbková

Position: RR/RA

Geburtsdatum: 14.07.1987

Nationalität: tschechisch

Größe:

170 cm

Nummer: 11

Spiele: 13

Tore: 66/44

Länderspiele: 118

Name:

Klaudia Pielesz

Position: RL

Geburtsdatum: 25.10.1988

Nationalität: polnisch

Größe:

193 cm

Nummer: 88

Spiele: 6

Tore: 16

Länderspiele: 81

Wir fördern den Erfolg.

Mobile Brech- und Siebanlagen

zum Einsatz in Recycling und Naturstein

www.kleemann.info

Name:

Kristy Zimmerman

Position: TW

Geburtsdatum: 08.10.1994

Nationalität: niederländisch

Größe:

176 cm

Nummer: 12

Spiele: 13

Tore: 1

Länderspiele: 5

LattenKnaller – 11


Stahlbau

Schlüsselfertigbau

Schlosser- und Metallbauarbeiten

Stahlbau Nägele GmbH

Gutenbergstr. 3

73054 Eislingen

Tel. 07161 8500-0

ksk-gp.de

www.stahlbau-naegele.de

Gut. Für den Sport.

SCHWÄBISCHE TRAUM-FABRIK

www.traum-fabrik.de

schwäbische

TRAUM-FABRIK

Sport schafft unvergessliche Momente, fördert Teamgeist

und bringt Menschen zusammen. Deshalb engagieren wir uns in

vielfältiger Weise für den Breiten- und Spitzensport, für den Nachwuchs

und die Vereine hier in der Region.

EIN SCHÖNER TAG BEGINNT MIT

EINER GUTEN NACHT

Jede Matratze und jede Zudecke

die unser Haus verlässt

ist ein Stück Handwerkskunst.

Bettwäsche, Frottierwaren, Accessoires,

Bettenreinigung, Bettgestelle, Lattenroste,

Matratzen und Zudecken.

Maiers Bettwarenfabrik GmbH & Co. KG

Reuteweg 1 · 73087 Bad Boll · Tel. (07164) 90 23 90

Heilbronner Str. 4/1-2 · 70771 Leinfelden-Echterdingen · Tel. (0711) 65 69 25 0

Friedrichstraße 35 · 70174 Stuttgart · Tel. (0711) 120 93 390

Wenn‘s um Geld geht

Die Bettwarenfabrik in meiner Region

Traum-Fabrik_183x129 mm.indd 1 24.07.2013 14:20:43

12 – LattenKnaller LattenKnaller – 13


Business Development Marketing Communication

®

Unser Gast des heutigen Tages

HC Leipzig

Größte Erfolge:

Deutscher Meister: 1953, 1957, 1965, 1968,

1969, 1970, 1971, 1972, 1973, 1975, 1976, 1978,

1984, 1988, 1991 (alle DDR)

1998, 1999, 2002, 2006, 2009, 2010

Deutscher Pokalsieger: 1983, 1987 (DDR)

1996, 2000, 2006, 2007, 2008, 2014, 2016

Deutscher Supercupsieger: 2008

Europapokal:

Europapokal der Landesmeister: 1966, 1974

IHF-Cup Sieger: 1986, 1992

Teammanager:

Kay-Sven Hähner

Trainer:

Norman Rentsch

Homepage:

www.hc-leipzig.de

Doch nicht nur in diesem Bereich hat der

HC zu kämpfen, auch personell ist Trainer

Rentsch in diesem Jahr nicht auf Rosen gebettet.

Neben dem Wechsel der Stammkreisläuferin

Schulze nach Bietigheim musste

der Coach fast schon im Wochentakt prominente

Ausfälle verkraften. Und nicht immer

waren die Gründe so erfreulich wie bei Karolina

Kudlacz-Gloc. Die große Lenkerin der

Sächsinnen wird im Juni erstmals Mutter und

steht auf dem Feld nicht mehr zur Verfügung.

Als wäre dies nicht genug, verletzte sich Mitte

Januar mit Saskia Lang eine weitere Schlüsselspielerin

und fällt bis zum Saisonende aus,

dabei hatte sich nur zwei Tage zuvor gerade

erst Shenia Minevskaja nach einer wochenrff.de

2016 Image Allgemein A5 quer_Layout 1 13.09.2016 11:23 Seite 3

Ein taumelnder Riese!

FREUDE AM BAUEN ERLEBEN

Mit Ihrem starken Partner in Europa

Straßen- und Netzbau, Gleisinfrastrukturbau, Ingenieur- und Schlüsselfertigbau

Seit über 115 Jahren verwirklichen wir anspruchsvolle Bauvorhaben und schaffen so Lebensräume und Netze

für die moderne Gesellschaft in Europa. Von der Planung bis zur Realisierung sind wir für Sie der richtige Partner.

Gemeinsam entwickeln wir mit unserem über Generationen gewachsenen Know-how in allen Gewerken und

neuester, innovativer Maschinen- und Fahrzeugtechnik, spezifische, wirtschaftliche und schnellstmögliche Lösungen.

Sie als Kunde erhalten nachhaltige Bauwerke in hervorragender Qualität.

LEONHARD WEISS - das sind 4.426 kompetente Mitarbeiter, die mit Freude am Bauen Ihre Projekte erfolgreich

werden lassen.

KONTAKT ZUM DIALOG

LEONHARD WEISS GmbH & Co. KG - BAUUNTERNEHMUNG

Leonhard-Weiss-Str. 22, 73037 Göppingen, P +49 7161 602-0

bau-de@leonhard-weiss.com

www.leonhard-weiss.de

EINFACH.GUT.GEBAUT

Mit dem HC Leipzig begrüßen wir heute die erfolgreichste Mannschaft im deutschen Frauenhandball in der EWS

Arena. Doch der Riese taumelt, wirtschaftliche Probleme machen dem Traditionsverein schwer zu schaffen.

Holger Riegel

In der Rolle des Jägers der Titelaspiranten

hatte sich der HC Leipzig vor der Saison gesehen

und wollte den Topfavoriten aus Bietigheim

und Metzingen auf den Fersen bleiben.

Doch es kam anders für das Team von

Trainer Norman Rentsch. Aus dem Kampf um

Meisterehren hat man sich bereits verabschiedet,

doch die größte Baustelle scheint bei den

Sachsen im wirtschaftlichen Bereich zu liegen.

Bereits im vergangenen Jahr vermehrten sich

die Gerüchte um einen finanziellen Engpass

bei den Leipzigerinnen und der plötzliche

Wechsel von Nationalspielerin Luisa Schulze

nach Bietigheim Anfang Oktober und damit

während der laufenden Saison gab den

Spekulationen weitere Nahrung. Mitte Januar

folgten weitere Berichte, die von größeren

Verbindlichkeiten und Verhandlungen der

HC-Führung mit der Stadt Leipzig sprachen.

Offiziell gab es noch keine Aussagen zur aktuellen

Situation, aber die Luft für den HC

scheint dünn zu sein. Besonders die stadtinterne

Konkurrenz dürfte den Handballerinnen

zu schaffen machen. Mit dem SC DHfK hat

man erstklassige männliche Konkurrenz in der

eigenen Sportart und auch die sensationelle

Saison der Bundesligafußballer von RB dürfte

ihren Teil zu den großen Sorgen beitragen.

War man beim HC über Jahre hinweg das

sportliche Aushängeschild in Leipzig, sitzt nun

große Konkurrenz mit an den begehrten und

lebensnotwendigen Sponsorentöpfen.

langen Verletzungspause wieder im Training

zurückgemeldet.

Die Summe dieser Ereignisse war dann wohl

auch für die großen Leistungsschwankungen

auf dem Spielfeld verantwortlich. Vor allem

zum Jahresauftakt musste man auf nationaler,

aber auch auf dem internationalen Parkett im

EHF-Pokal so manche empfindliche Niederlage

verarbeiten. Beim letzten Spiel in der Bundesliga

setzte die Rentsch-Truppe dann aber

ein ganz großes Ausrufezeichen und besiegte

die TuS Metzingen vor den eigenen Zuschauern

mit 24:23. Und somit ist heute mit einem

Gegner zu rechnen, der sich für eine schwache

Saisonphase rehabilitieren will und letztlich

immer noch zu den Top-Teams im Oberhaus

gehört. Zudem sind sportliche Erfolge

in wirtschaftlich schweren Zeiten immer ein

starkes Argument, um neue Sponsoren und

Gönner für das eigene Projekt zu gewinnen.

Letztlich bleibt zu hoffen, dass Leipzig der Liga

erhalten bleibt, denn der HC gehört zum Frauenhandball

und das ohne wenn und aber.

14 – LattenKnaller LattenKnaller – 15


Frisch wie die Alb

VON

NATUR AUS

ALB

16 | LattenKnaller

www.goeppinger-mineralwasser.de

LattenKnaller | 17


Making of ... Livestream

Filstalwelle für die FRISCH AUF Frauen im Einsatz

Bianca Baar

Sämtliche Bundesliga-Spiele der Handball-

Bundesliga der Frauen werden seit Beginn der

Saison live ins Internet gestreamt. Wie bereits

berichtet, arbeiten wir hier von Beginn an mit

unserem Medienpartner, der filstalwelle, sehr

erfolgreich zusammen. Hier einige Impressionen

vom Making of… des Livestreams an den

Spieltagen.

SEIT

FÜRGENERATIONEN! SANITÄTSFACHHANDEL

18 – LattenKnaller LattenKnaller | 19

ORTHOPÄDIE-TECHNIK

REHA-TECHNIK

HOME-CARE-SERVICE

Vor Ort für Sie da!

Hartlieb GmbH

Orthopädie- und Reha-Technik-Fachzentrum

Unsere Filialen finden Sie 4x in Göppingen, Geislingen,

Süßen, Uhingen und Rechberghausen

Esslinger Str. 8 · 73037 Göppingen Industriegebiet Ost

Tel.: 07161.91011-0 · Fax: 07161.91011-10

www.hartlieb.de info@hartlieb.de


So spielen Sie heute

FRISCH AUF Frauen

Trainer: Aleksandar Knezevic

Nr. Name Tore 2 Min.

12 Kristy Zimmerman (Tor)

83 Edit Lengyel (Tor)

2 Anja Brugger (RA/RR)

3 Maxime Struijs (RL)

8 Petra Adamkova (KM)

9 Johanna Schindler (LA/RM)

10 Prudence Kinlend (RL)

11 Michaela Hrbkova (RR/RA)

13 Iris Guberinic (LA)

32 Lina Krhlikar (RL)

33 Anna Bergschneider (RR)

44 Ana Petrinja (RM)

88 Klaudia Pielesz (RL)

HC Leipzig

Trainer: Norman Rentsch

Nr. Name Tore 2 Min.

12 Katja Kramarczyk (32, TH)

21 Nele Kurzke (26, TH)

22 Nicole Roth (21, TH)

5 Alexandra Mazzucco (24, RA)

6 Franziska Mietzner (28, RL)

10 Hildigunnur Einarsdóttir (29, KM)

14 Karolina Kudłacz-Gloc (32, RL/RM)

15 Tamara Bösch (27, RA/RR)

17 Anne Hubinger (23, RR)

18 Saskia Lang (30, RL)

20 Nele Reimer (20, RL/RR)

23 Shenia Minevskaja (24, RL/RM)

24 Luisa Sturm (21, KM)

26 Michelle Urbicht (23, RL/RM)

34 Joanna Rode (19, LA)

35 Julia Weise (17, Rl/RM/RR)

Frisch Auf Frauen empfiehlt Putzkult:

EINKAUFS-

GUTSCHEIN € 5.-

Kennwort: Frischauf-Partner

www.putzkult.de

(Mindestbestellwert € 15,-)

Schiedsrichter des heutigen Tages

Thomas Kern

Geburtsjahr: 1983

SR seit: 1999

DHB-Einsätze: 285

EHF-Einsätze: -

Thorsten Kuschel

Geburtsjahr: 1984

SR seit: 1998

DHB-Einsätze: 285

EHF-Einsätze: -

20 – LattenKnaller

LattenKnaller – 21


HAUPTSPONSOR

SILBERPARTNER

PREMIUMPARTNER

Medienpartner:

SÜDWEST PRESSE

BRONZEPARTNER

GOLDPARTNER

c

gefördert durch ...

GÖPPINGEN, Marktstraße 5/1, Fußgängerzone

22 – LattenKnaller LattenKnaller – 23


BUSINESSCLUB

unterstützt von

BUSINESSCLUB

unterstützt von

SÜDWEST PRESSE

gefördert durch ...

bader druck gmbh

| grafik | werbung | druck |

Lehner Management

GmbH

Geschäftspartner-Management

Personalentwicklung

Organisationentwicklung

Finanzierung

Rechnungswesen / Controlling

Führungskräfte-Coaching

RALPH STECKELBACH

www.meinlehner.de

GÖPPINGEN, Marktstraße 5/1, Fußgängerzone

HandballFamilie

Autohaus D. Gorny GmbH, Eislingen · Bären Apotheke, Ursenwang · Cafe Berner, Göppingen · CSG Systemhaus GmbH,

Göppingen · Daiber Werbetechnik GmbH, Kirchheim · Dehner GmbH & Co. KG, Markt Eislingen, Eislingen · Esso Station/

Reifen Zöller, Ebersbach · Fahrschule Ruess, Göppingen · Finanzberatung Deutsche Bank Michael Roll, Wäschen beuren · Frisch Auf

Gaststätte, Göppingen · Gittler Obst & Gemüse, Göppingen · Hahn Automobile GmbH & Co. KG, Fellbach/Göppingen · Hatice Modern Hairstyling,

Göppingen · Hotel Drei Kaiserberge, Göppingen · ISI-Clean Gebäudereinigung, Gingen/Fils · I-NetPartner GmbH, Göppingen · Kreisbaugesellschaft

Filstal, Göppingen · KSK Versicherungsagentur, Göppingen · Lehner Management GmbH, Geislingen · Mangold Energiehandel

GmbH, Wäschenbeuren · Sportteam Frey, Albershausen · Staufenklinik Dr. Christian Grill, Göppingen · Staufers Edeka - Konsumgenossenschaft

Göppingen eG, Göppingen · Tanzschule Bartholomay, Göppingen · WSD Wach- und Schließdienst GmbH, Göppingen

„Frisch Auf

Gaststätte“

c

Der Softwareexperte

für Kleinunternehmen

Wir für ein Team

Alb-Fils-Kliniken, Göppingen · Antriebssysteme FAURNDAU GmbH, Faurndau · Bernhard Wälzlager, Donzdorf · CARL Elektro-Anlagen

GmbH, Ebersbach · Frisch Auf Gaststätte, Göppingen · juhu-Kompetenzcenter Jürgen Huber, Faurndau · Kreisbaugesellschaft

Filstal, Göppingen · Maiers Bettwarenfabrik GmbH & Co. KG, Bad Boll · Metzmeier GmbH, Göppingen ·

Monika Mauritz & Norbert Bretzler, Göppingen · Volksbank Göppingen · WINA. damen.mode, Göppingen · Wolf Wech

(Uhinger Hooligans) · Württembergische Versicherungs AG Hiller GmbH, Eislingen

24 – LattenKnaller LattenKnaller – 25


Herr Mollenkopf, wir möchten Ihr Unternehmen,

die mybe GmbH, gerne besser

kennenlernen. Wo liegen Ihre aktuellen

Tätigkeitsschwerpunkte und was ist die

Philosophie des Unternehmens?

Die mybe ist ein Softwarehaus, das Lösungen

für mittelständische Unternehmen entwickelt.

Wir bewegen uns im Thema Warenwirtschaft /

ERP-Lösungen. Ich erkläre es immer so: Unsere

Kunden erhalten eine maßgeschneiderte Lösung,

mit der sie alle ihre Unternehmensprozesse

vom ersten Kundenkontakt über Angebote,

Lieferungen, Logistik etc. abbilden. Vor allem erfolgt

die Arbeit dann effektiv, effizient und führt

zu hoher Zeitersparnis. Hierzu vielleicht ein Zitat

von unserem Kunden, der Firma pro move aus

Heiningen, ausgesagt durch den Geschäftsführer

Herr Markus Vogel:

“Wir wurden immer fair und kompetent beraten. Die

Einführung des Systems führte zu einer Verbesserung

unseres gesamten Betriebes. Wir konnten

unseren Umsatz um 30 % steigern. Die mybe ®

ERP-Lösung ist flexibel in der Bedienung, transparent

in der Darstellung und verständlich in der Anwendung.”

Die Philosophie ist sehr wichtig und muss immer

der Wahrheit entsprechen. Unsere Philosophie

lautet: „An erster Stelle stehen unsere Kunden“.

26 – LattenKnaller

Interview mit

Jürgen Mollenkopf

Was sind für Sie die wichtigsten Kriterien,

Mitglied im FRISCH AUF Frauen Sponsoren-

Netzwerk zu sein und warum würden Sie dies

auch anderen Unternehmern empfehlen?

Netzwerken ist heute in der Wirtschaft (und

auch privat) das A und O. Es gibt ja sehr viele

soziale Netzwerke, die im Internet untermybe

GmbH Geislingen

Sie sind nun seit bald zwei Jahren Partner

der FRISCH AUF Frauen und dabei sehr engagiert.

Wie kam es zur Verbindung zu den

FRISCH AUF Frauen und was macht für Sie

die Faszination dabei aus?

Ich habe selbst mit 10 Jahren begonnen

Handball zu spielen. Erst in der Jugend, dann

aktiv, zusätzlich als Trainer in der Jugend und

bei den Aktiven, damals beim Turnerbund

Gingen. Daher ist meine Verbundenheit zum

Handball immer noch da und das beim Spiel

oft sehr emotional.

Zu den FRISCH AUF Frauen kam ich über

Bianca Baar, die ich noch aus Geislingen

kenne. Sie kam auf mich zu und zeigte mir

begeistert und begeisternd die Möglichkeiten,

die ich als Sponsor habe. Gleichzeitig

kam Herr Lothar Lehner vom BVMW auf

mich zu und hat mir ebenfalls die Möglichkeiten

aufgezeigt, vor allem den Vorteil, den

ein BVMW-Mitglied hat, und der lohnt sich

allemal.

Warum habe ich mich für die Frauen entschieden?

Aus meiner persönlichen Sicht

ist das Spiel der Frauen harmonischer und

spielerischer im Ablauf als bei den Männern,

das macht es für mich als Zuschauer einfach

schöner zum Ansehen.

wegs sind. Diese sind schon wichtig, aber

genauso wichtig, oder noch wichtiger ist ein

Netzwerk, in dem sich Menschen mit ähnlichen

Interessen persönlich treffen und sich

unterhalten. Und, immer wieder entsteht daraus

auch ein geschäftlicher Kontakt, was einen

ja auch freut. Das Sponsoren-Netzwerk

hier bei den FRISCH AUF Frauen verbindet

das Netzwerken mit dem Angenehmen:

nette Leute kennenlernen, tolle Spiele und

köstliche Speisen und Getränke und – auch

viel Spaß. Das alles macht dieses Netzwerk

interessant und lebendig.

Lassen Sie uns noch kurz über die Zukunft

sprechen. Wohin geht die Reise der mybe

GmbH und wie geht es mit den FRISCH AUF

Frauen weiter?

Die mybe GmbH hat ganz klar Wachstum

geplant, was wir mit der Gewinnung weiterer

Kunden erzielen möchten. Wachstum

heißt nicht nur Umsatz, sondern auch

die Schaffung neuer Arbeitsplätze in der

Softwareentwicklung, in der Beratung und

im Vertrieb. Wie geht die Reise mit den

FRISCH AUF Frauen weiter? Nun wir werden

ganz klar weiter Sponsor sein, auch

immer wieder mal was außer der Reihe machen,

so z. B. einen Fanbus sponsern oder

Unterstützung bei der Weiterentwicklung

des FRISCH AUF Frauen-Maskottchens

oder die Unterstützung bei der Versteigerung

des Bildes von Martin Ramsauer. Und

wir freuen uns natürlich über jeden Erfolg

unserer Mädels, die das in dieser Saison ja

hervorragend machen.

Spieltipp: Knapper Sieg – natürlich

für unsere Mädels

FRISCH AUF FRAUENGÖPPINGEN

1. Handball-Bundesliga Frauen - Saison 2016/2017

SÜDWEST PRESSE


Firmenevent bei

Silber-Partner BOSIG

Autogramme geben mal anders

Der langjährige FRISCH AUF Frauen Silber-Partner,

die BOSIG GmbH in Gingen/Fils, feierte im Januar die

Einweihung einer neuen Produktionshalle. Die FRISCH

AUF Frauen, genauer unsere Spielerinnen Iris Guberinic,

Maxime Struijs und Kristy Zimmerman, waren mit dabei

und durften eine tolle Veranstaltung miterleben.

Bianca Baar

Es ist schon Tradition bei der Firma

BOSIG, dass jährlich rund um die

Weihnachtszeit ein großer Mitarbeiter-Event

stattfindet. Aus aktuellem Anlass

fand das Fest für die Angestellten nun im

Januar statt, um gleichzeitig die Einweihung

der nächsten Erweiterung des Firmengeländes

zu feiern. Die FRISCH AUF

Frauen waren hierzu ebenfalls eingeladen

und die Geschäftsführung hat wie gewohnt

eine sehr kurzweilige und ideenreiche

Party zusammengestellt.

Neben einem Winterdorf mit gemütlichen

Hütten und Ständen, in denen es Glühwein,

Popcorn oder gegrillte Hähnchen

gab, war eine riesengroße Indoor-Rodelbahn

aufgebaut, auf der die Azubis des

Unternehmens ebenso wie die weiblichen

und männlichen Mitarbeiter im Wettbewerb

gegeneinander antraten, was für

eine Riesen-Gaudi sorgte. Speziell für unsere

Handballerinnen war eigens eine Torwand

produziert worden, auf diese man

gegen die Bundesliga-Profis Iris, Maxime

und Kristy antreten konnte. Für sehr viele

Lacher hat der Umstand gesorgt, dass die

vorgegebenen Regeln vorsahen, dass die

Mädels nicht mir der richtigen Wurfhand

werfen durften, sondern genau diese nicht

benutzen durften.

Alle Beteiligten hatten unheimlich viel Spaß

und wir danken der Firma BOSIG , dem Inhaber

und Geschäftsführer Harry Leichmann

und seinem Team sehr herzlich für die Einladung

und wie so oft schon für die klasse Ideen!

28 – LattenKnaller LattenKnaller – 29


Tipps der AOK Neckar-Fils – So treiben Sie gesund Sport

Dies & Das

Zu viel ist auch nicht gut

Standard-Printprodukte effizient produziert!

deine-

e-

hausdruckerei.de

de

Maxi Qualität vom Druckprofi!

zuverlässig- schnell - faire Preise

-

Preise

e

faire

-

schnell

Sie haben gestern Abend gesportelt?

Heute früh auch? Das wäre zu viel des

Guten. Denn unser Körper braucht

nach dem Sportreiben etwa 48 Stunden bis

er sich völlig erholt hat. Hochleistungssportler

erholen sich natürlich rascher. Normalsportler

aber sollten mit der nächsten Trainingseinheit

bis zum übernächsten Abend warten, dann ist

Ihr Körper wieder topfit und reagiert super. Er

befindet sich in der Superkompensation. Die

Erklärung ist ganz einfach. Wenn die 48-stündige

Erholungsphase beendet ist, entwickelt

der Körper eine über das ursprüngliche Leistungsniveau

hinausgehende Leistungsstufe.

Genau in dieser Phase mit dem erhöhten

physiologischen Leistungsniveau muss das

nächste Training erfolgen. Nur dann erzielt

man eine Leistungssteigerung, und die Ausdauer

wird besser. Aber keine Angst, man

kann die Superkompensation kaum verpassen.

Sie dauert zwei bis drei Tage, je nach

Trainingszustand. Für die persönliche Sportplanung

ergibt sich daraus, dass die Einheiten

nicht zu früh, aber auch nicht zu spät folgen

dürfen. Nach dem Dienstagabend sollte man

sich also spätestens am Freitagabend wieder

sportlich betätigen, sonst entsteht kein Herzkreislauf

fördernder Ausdauereffekt.

Aufwärmen nicht vergessen

Egal, um welche Sportart es sich handelt,

bevor man loslegt, sollte man sich aufwärmen,

körperlich und auch seelisch auf eine

Anstrengung vorbereiten. Was passiert beim

Aufwärmen? Man bringt seinen Kreislauf auf

Touren, sorgt für eine bessere Durchblutung

der Muskeln, dehnt seine Sehnen und Bänder,

und auch die Seele wärmt sich auf, man

beginnt sich innerlich mit der Leistung, die

man bringen will, auseinanderzusetzen. Ob

man läuft, schwimmt, Rad fährt oder Badminton

spielt: Am besten beginnt das Aufwärmen

mit langsamen Bewegungen. Das kann beim

Laufen auf den ersten paar hundert Metern

der Strecke das langsame Anlaufen sein, das

kann für den Badmintonspieler durch Lockerungs-

und Dehngymnastik geschehen.

Am besten, man bewegt und dehnt seine

Körperteile spielerisch so, wie es nachher im

ausdauernden Teil auch gemacht wird. Nur

langsam soll es anlaufen.

Profis wärmen sich noch anders auf. Neben

Gymnastik kennen sie Massagen, Duschen,

Bestrahlungen, um die Durchblutung zu fördern.

Im Allgemeinsport sind solche zusätzlichen

Mittel nicht nötig, aber Aufwärmen sollte

am Anfang jeder Ausdauersportart stehen.

Seitenstechen: Atmen hilft

Seitenstechen kann durchaus öfter mal auftreten,

vor allem bei Untrainierten. Seitenstechen

kann aber auch auftreten, wenn man

vor dem Sporttreiben zu viel gegessen hat

oder seit der letzten Nahrungsaufnahme

nicht mindestens zwei Stunden vergangen

sind. Weitere Ursachen: anfangs zu viel belastet,

ungenügend aufgewärmt, falsche

Atemtechnik. Die Sportmedizin sagt, dass

beim Seitenstechen eine Stelle im Zwerchfell

unzureichend mit Sauerstoff versorgt

wird. Es kommt zu einer Übersäuerung, die

den stechenden Schmerz hervorruft.

Wenn das Seitenstechen auftritt, sollte man

das Tempo verringern oder zu einer langsameren

Gangart wechseln. Dann lässt es

sofort nach. Außerdem sollte man tief einund

ausatmen, wobei vor allem die Bauchatmung

beteiligt werden muss. Nach wenigen

Minuten lässt das Seitenstechen nach.

Kommt das Seitenstechen nach einiger Zeit

wieder, beginnt das Spiel von neuem. Aber

keine Sorge, bald wird das Seitenstechen

immer geringer werden und eines Tages verschwunden

sein.

Andreas Stohr, Diplom-Sportpädagoge

bei der AOK Neckar-Fils

Die AOK Neckar-Fils bietet ihren Versicherten

regelmäßig Gesundheitskurse

an. Ob Joggen, Sport-Mix, gesunde

Küche oder Entspannungstechniken

– jede und jeder AOK-Versicherte kann

pro Jahr kostenlos an zwei Kursen teilnehmen.

Informationen und Anmeldung

zu Kursen in Ihrer Nähe unter aokbw.de/gesundheitsangebote

Wir produzieren Ideen ...

Grafik | Layout | Offset-Druck | Digital-Druck

bader druck gmbh

| werbung | grafik | druck |

Daimlerstraße 15a

73037 Göppingen/Ursenwang

Telefon 07161 - 9 84 46-0

Telefax 07161 - 9 84 46-46

info@bader-druck.de

www.bader-druck.de

www.deine-hausdruckerei.de

30 – LattenKnaller LattenKnaller | 31


GARTEN-CENTER & ZOO-MARKT

ZWEI STARKE PARTNER !

Dehner Eislingen &

Frisch Auf Göppingen

DEHNER GARTENCENTER

Stuttgarter Straße 105 · 73054 Eislingen · Telefon 0 71 61/98 42 10

Dehner GmbH & Co. KG, Donauwörther Straße 3-5, 86641 Rain, Zentrale Tel.: +49 (9090) -770

Genießen&

Schlemmen

Seit 1973 Mitglied

des Circle de Qualité

www.cafe-berner.de

Pralinés Tortengenuss Kreative Torten Kuchen

Hausgemachte Spezialitäten Kaffeegenuss

Süße Geburtstagsgeschenke Apéro- und Partygebäck

Conditorei-Café Berner

Lange Straße 26

73033 Göppingen

Telefon 0 71 61.73 56 3

Telefax 0 71 61.96 81 92

info@cafe-berner.de

Ergebnisse, Tabellen,

Spieltage, Torschützinnen

Aktuelle Tabelle Saison 2016/2017

Pl. Team Spiele Diff. Pkt.

1 SG BBM Bietigheim 13 +155 26:0

2 TuS Metzingen 13 +69 22:4

3 Thüringer HC (M) 13 +68 22:4

4 Buxtehuder SV 13 +24 15:11

5 Borussia Dortmund 13 +4 15:11

6 HC Leipzig (P) 12 +24 14:10

7 VfL Oldenburg 13 +16 14:12

8 FRISCH AUF Frauen 13 -5 14:12

9 Bayer 04 Leverkusen 13 -32 9:17

10 Bad Wildungen Vipers 12 -53 9:17

11 HSG Blomberg-Lippe 13 -26 8:18

12 Neckarsulmer Sport-U. (N) 13 -67 8:20

13 SVG Celle 13 -85 4:22

14 TV Nellingen (N) 13 -92 2:24

Die aktuellen Spiele der Saison

Thüringer HC - VfL Oldenburg 15.02.2017

FRISCH AUF Frauen - HC Leipzig 15.02.2017

Die nächsten Spiele der Saison

TuS Metzingen - HSG Blomberg-Lippe 18.02.2017

TV Nellingen - Bayer 04 Leverkusen 18.02.2017

SG BBM Bietigheim - SVG Celle 18.02.2017

HSG Bad Wildungen Vipers - Thüringer HC 18.02.2017

FRISCH AUF Frauen - Borussia Dortmund 19.02.2017

Torschützinnen

FRISCH AUF Frauen Saison 2016/2017

Pl. Spielerin Gesamt Feld 7m Tore/Spiel

1. Michaela Hrbková 110 66 44/53 (83%) 8.5

2. Prudence Kinlend 61 61 - 4.7

3. Maxime Struijs 55 39 16/21 (76,2%) 4.2

4. Anja Brugger 33 33 - 2.5

5. Lina Krhlikar 26 24 - 2

6. Iris Guberinic 25 25 - 2.1

7. Johanna Schindler 22 22 - 1.7

8. Petra Adamkova 18 18 - 1.4

9. Klaudia Pielesz 16 16 - 2.7

10. Kristy Zimmerman 1 1 - 0.1

Top Ten

Torschützinnen Saison 2016/2017

Pl. Spielerin

Tore

1. Hrbková, Michaela (FAG) 110

2. Loerper, Anna (MET) 88

3. Vasilescu, Laura (BWV) 83

4. Nieuwenweg, Anouk (BWV) 78

5. Geschke, Angie (OLD) 76

6. Naidzinavicius, Kim (BBM) 74

7. Rode, Jennifer (LEV) 72

8. Huber, Svenja (BVB) 71

9. Bölk, Emily (BSV) 69

10. Wolf, Louisa (TVN) 68

32 | LattenKnaller


Fanshop FRISCH AUF Frauen

Für die kalte Jahreszeit!

Bestellungen direkt an unserem Fanshop hier in der

EWS-Arena oder auf unserer Website unter

www.frischauf-frauen.de/index.php/fanshop.html.


10.-


15.-

Auf dem Weg zum Spiel und nach Hause:

grün-weiSS gestreifte Mütze

Für die Halle:

grün-weiSSer Fanschal

Vor Ort und persönlich. Von früh bis spät: Wir sind für Sie da, gehen die Dinge an,

engagieren uns, nehmen uns Zeit, kümmern uns, hören zu, geben Rat und helfen.

Wir sind ganz nah – für Sie und Ihre Gesundheit.

AOK – Die Gesundheitskasse Neckar-Fils · Rosenstr. 22 · 73033 Göppingen · aok-bw.de/nef

ZGH 0059-37 · 08/15 · Burg Teck · Foto: www.peterheck.de

Wer im Februar eine Mütze oder einen

Fanschal kauft, bekommt noch einen

„Teebecher to go“

mit dazu!

Gratis!

AOK Baden-Württemberg

LattenKnaller – 35


H A N D B A LL

StYLING

WWW.CHRIStINEOEStERLE.COM

PHOtOGRaPHY

WWW.StECkELbaCH.COM

Banderolen, Idole

und Choleriker

WORLDWIDE PHOTOPRODUCTION

INDUSTRY / TABLE TOP / AMBIENTE / FASHION & CATALOG / KIDS / PORTRAIT

PEOPLE & LIFESTYLE / TORSEN & LEGER / SPORT & FASHION

AUTO MOTOR SPORT

Lattenknaller_Anzeige_A.indd 1 03.02.17 15:21

Immer montags: die

Handball-Bundesliga

1. - 17. Dezember 2017

BIETIGHEIM-BISSINGEN OLDENBURG TRIER LEIPZIG MAGDEBURG HAMBURG

TICKETS:

Hotline: 01806 - 01 2017

0,20 €/Anruf inkl. MwSt.

Mobilfunknetz max. 0,60 €/Anruf inkl. MwSt.

Und an allen CTS EVENTIM-Vorverkaufsstellen

IN TE R N A TIO N A L

Heimat neu erleben.

36 – LattenKnaller LattenKnaller – 37

FE D E R A TIO N

IHF PARTNERS


FRISCH AUF FRAUENGÖPPINGEN

1. Handball-Bundesliga Frauen - Saison 2016/2017

Erholung von Anfang an!

Zentrale Lage

Alle Zimmer mit W-LAN

Zugang

Alle Zimmer mit Fernseher

Individueller Service

Schillerplatz 4 | 73033 Göppingen

Telefon: +49 7161 97460 | Fax: +49 7161 974620

hotel@drei-kaiserberge.de

www.drei-kaiserberge.de

WWW.HAHN-AUTOMOBILE.DE

VOLKSWAGEN

HOLZHEIMER STR. 1

73037 GÖPPINGEN

AUDI

HEININGER STR. 16

73037 GÖPPINGEN

EinkaufszEntrum

Göppingen

www.einkaufszentrum-goeppingen.de

www.facebook.com/einkaufszentrum.goeppingen

IHR STARKER PARTNER

IN GÖPPINGEN

UNTERSTÜTZT DIE

FRAUEN VON

FRISCH AUF!

SEAT

HEILBRONNER STRASSE 2

73037 GÖPPINGEN

GEBRAUCHTWAGEN

ESSLINGER STR. 7

73037 GÖPPINGEN

01-18_1606_P1_Handballanzeige_FrischAuf_Frauen_A5_RZ.indd 1 12.08.16 14:54

Alle Spiele der Frisch Auf Frauen Hin-/Rückrunde

Samstag, 10.09.2016 19:30 Uhr BVB Dortmund Handball – Frisch Auf Frauen 25:25

Sonntag, 18.09.2016 16:00 Uhr Frisch Auf Frauen – Neckars-Ulmer Sportunion 31:25

Samstag, 24.09.2016 20:00 Uhr SG BBM Bietigheim – Frisch Auf Frauen 37:26

Samstag, 01.10.2016 19:30 Uhr TV-Nellingen - FRISCH AUF Frauen 23:31 DHB-Pokal (2. Rd)

Sonntag, 16.10.2016 16:00 Uhr Frisch Auf Frauen – HSG Blomberg-Lippe 30:26

Samstag, 22.10.2016 19:00 Uhr HSG Bad Wildungen/Fr./Bergheim – FRISCH AUF Frauen 29:37

Sonntag, 30.10.2016 16:00 Uhr FRISCH AUF Frauen – TSV Bayer 04 Leverkusen 30:27

Samstag, 05.11.2016 18:00 Uhr TV Beyeröhde - FRISCH AUF Frauen 25:32 DHB-Pokal (AF)

Sonntag, 13.11.2016 16:30 Uhr VfL Oldenburg – Frisch Auf Frauen 33:33

Samstag, 19.11.2016 16:00 Uhr Buxtehuder SV – FRISCH AUF Frauen 37:28

Mittwoch, 28.12.2016 19:30 Uhr Frisch Auf Frauen – TV Nellingen 27:21

Freitag, 30.12.2016 18:00 Uhr Thüringer HC – FRISCH AUF Frauen 30:27

Samstag, 14.01.2017 18:00 Uhr Thüringer HC - FRISCH AUF Frauen 31:26 DHB-Pokal (VF)

Mittwoch, 18.01.2017 19:30 Uhr Frisch Auf Frauen – TuS Metzingen 26:30

Samstag, 21.01.2017 19:30 Uhr SVG Celle – FRISCH AUF Frauen 25:28

Samstag, 28.01.2017 18:00 Uhr Neckarsulmer Sportunion – Frisch Auf Frauen 32:24

Mittwoch, 15.02.2017 19:30 Uhr FRISCH AUF Frauen – HC Leipzig

Sonntag, 19.02.2017 16:00 Uhr Frisch Auf Frauen – BVB Dortmund Handball

Sonntag, 05.03.2017 16:00 Uhr FRISCH AUF Frauen – SG BBM Bietigheim

Samstag, 11.03.2017 16:30 Uhr HSG Blomberg-Lippe – Frisch Auf Frauen

Sonntag, 26.03.2017 16:00 Uhr FRISCH AUF Frauen – HSG Bad Wildungen/Fr./Bergheim

Samstag, 01.04.2017 20:00 Uhr TSV Bayer 04 Leverkusen – Frisch Auf Frauen

Sonntag, 09.04.2017 16:00 Uhr FRISCH AUF Frauen – VfL Oldenburg

Sonntag, 16.04.2017 16:00 Uhr Frisch Auf Frauen – Buxtehuder SV

Samstag, 22.04.2017 19:30 Uhr TV Nellingen – FRISCH AUF Frauen

Sonntag, 30.04.2017 16:00 Uhr Frisch Auf Frauen – Thüringer HC

Samstag, 06.05.2017 19:00 Uhr TuS Metzingen – FRISCH AUF Frauen

Samstag, 13.05.2017 19:30 Uhr Frisch Auf Frauen – SVG Celle

Samstag, 20.05.2017 18:00 Uhr HC Leipzig – FRISCH AUF Frauen

38 – LattenKnaller LattenKnaller – 39

Vorbehaltlich Änderungen


MEDIENPARTNER:

SÜDWEST PRESSE

Ihr Komplettanbieter

rund um Stahlplatten

Auf Wiedersehen

Nach der heutigen Begegnung können wir Ihren Hunger nach

erstklassigem grün-weißen Frauenhandball sehr schnell wieder

stillen, denn bereits am kommenden Sonntag begrüßen

wir um 16:00 Uhr den BVB Dortmund Handball in der EWS

Arena. Im Hinspiel konnten wir bei den Borussinnen beim

25:25-Unentschieden einen Punkt entführen und die Gäste

werden alles daran setzen, sich diesen Zähler wieder zurück zu

holen. Allerdings wollen auch wir einen Sieg, der im Kampf um

die Plätze in der oberen Tabellenhälfte immens wichtig wäre.

Zwei Wochen später können wir Ihnen, unseren Zuschauern

und Fans, dann das vierte und letzte Heim-Derby dieser Saison

bieten. Am 5. März gastiert um 16:00 Uhr mit der SG BBM Bietigheim

der absolute Meisterschaftsfavorit in unserem Wohnzimmer.

Gegen den Krösus mit dem Weltklassekader werden

wir alles in die Waagschale werfen, um den Goliath zu ärgern.

Sicher ist indes, dass an diesem Sonntag Frauenhandball der

Spitzenklasse in der EWS Arena zu sehen sein wird.

HEIMSPIEL 07

FRISCH AUF FRAUEN 1. HANDBALL BUNDESLIGA SAISON 16/17

FRISCH AUF Frauen vs.

BVB Dortmund Handball

Sonntag 19.02.2017

Spielbeginn 16:00 EWS Arena

FA_plakat_LK07_2016_2017_A3.indd 1 18.01.17 09:26

gefördert durch ...

www.dieterle.de

Am 11. März geht es dann zum Auswärtsspiel bei der HSG

Blomberg-Lippe, aber bis dahin gilt es erst aus den Heimpartien

so viele Punkte wie möglich einzusammeln.

Ein Glücksfall für Baden-Württemberg

59 Millionen Euro jährlich für den Sport

Zinssatz

3,56 % *

effektiv

• Günstiger Festzins für die gesamte Laufzeit

• Nettodarlehensbeträge ab 10.000 Euro

• Laufzeit 2 bis 7 Jahre

• Rate ab 135 Euro pro Monat

* Bei einer Kreditsumme von 10.000 € hieße das z. B. bei 4 Jahren Laufzeit und einem gebundenen Sollzinssatz von 3,50 % p. a. nur 3,56 % effektiv p. a. Dies entspricht 47 Raten

zu jeweils 224 Euro und einer Schlussrate zu 201,39 Euro. Der Nettodarlehensbetrag beträgt 10.000 €, der Gesamtbetrag (alle vom Darlehensnehmer zu leistenden Teilzahlungen

einschließlich Tilgung, Zinsen und Kosten, soweit bezifferbar) 10.729,39 €. Bonität vorausgesetzt. Angebot freibleibend. Stand: 06.02.2017

www.lotto-bw.de

www.facebook.de/lottobw

Jetzt informieren unter www.volksbank-goeppingen.de

Volksbank Göppingen eG · Poststraße 4 · 73033 Göppingen

AZ Zweckertrag Rasen 4c mb 183x129mm FrischAuf Göppingen.indd 1 21.07.14 15:43

40 – LattenKnaller LattenKnaller – 41


DEMNÄCHST

IN DER

EWS ARENA

HÖLLE SÜD LIVE

FRISCH AUF! vs.

FÜCHSE BERLIN

Sa. 25.02.17 | 20:15 | EWS Arena

HÖLLE SÜD LIVE

FRISCH AUF!

vs. TBV LEMGO

So. 12.03.17 | 15:00 | EWS Arena

Leidenschaft

www.bzweic.de

TICKETS. EVENTIM www.eventim.de | EVENTIM TICKET-HOTLINE 01806-99 77 13 (0,20 Euro/Anruf,

Mobil max. 0,60 Euro/Anruf) | FRISCH AUF!-GESCHÄFTSSTELLE 07161-965 975 60, service@frischauf-gp.de | NWZ-

TICKETSERVICE 07161-204 -119 | GEBAUER DIESELSTRAßE 07161-6741-0 | SPORT FLÖSS 07161-96535-0

TICKETS. EVENTIM www.eventim.de | EVENTIM TICKET-HOTLINE 01806-99 77 13 (0,20 Euro/Anruf,

Mobil max. 0,60 Euro/Anruf) | FRISCH AUF!-GESCHÄFTSSTELLE 07161-965 975 60, service@frischauf-gp.de | NWZ-

TICKETSERVICE 07161-204 -119 | GEBAUER DIESELSTRAßE 07161-6741-0 | SPORT FLÖSS 07161-96535-0

Beste Aussichten

mit pro optik!

Chice Fassungen

Marken-Brillengläser

Modische Sonnenbrillen

auch als Gleitsichtbrillen

Kontaktlinsen aller Art

Linsenpflegemittel

Sport- & Schwimmbrillen

Impressum

Herausgeber:

Frisch Auf Frauen Bundesliga GmbH

Geschäftsführer: Aleksandar Knezevic

Geschäftsstelle:

Leonhard-Weiss-Str. 40, 4. OG

73037 Göppingen

Telefon: + 49 (0) 7161 965 975 - 20

Telefax: + 49 (0) 7161 965 975 - 75

E-Mail: mail@frischauf-frauen.de

Internet: www.frischauf-frauen.de

Öffnungszeiten:

Dienstag 10:00 – 13:00 Uhr

Donnerstag 10:00 – 13:00 Uhr

und 16:00 – 18:00 Uhr

oder nach vorheriger Terminabsprache

Ansprechpartner für Marketing und Sponsoring:

Bianca Baar

E-Mail: marketing@frischauf-frauen.de

Gestaltung:

www.bzweic.de

Projektmanagement:

Christine Oesterle

Druck:

Bader Druck

73037 Göppingen

Internet: www.bader-druck.de

Auflage: mindestens 800 Stück / Verteilung kostenlos

Redaktion:

Holger Riegel (HR) – verantwortlich

Andreas Böhringer (AB), Bianca Baar (BB)

Fotos:

Marco Schultz (Danke!)

Ralph Steckelbach Photography, Kirchheim/T. (Danke!)

Stephan Weber (Danke!)

Göppingen, Marktstraße 5/1, Telefon 0 71 61 / 7 34 35

facebook.com/fafrauen

Wir produzieren das Hallenmagazin „Lattenknaller“ mit der größtmöglichen Sorgfalt.

42 – LattenKnaller

Fehler sind jedoch nicht auszuschließen und wir bitten in diesem Falle um Nachsicht.

LattenKnaller – 43


UNGLAUBLICH LEICHT

FÜR MEHR SCHNELLIGKEIT.

Erhältlich ab November 2016.

44 – LattenKnaller www.facebook.com/kempa.de

powered by

kempa-handball.de/flyhigh

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine