(Lohn-, Gehalts-, Rentenkonto) 1. Preismodelle für Privatkonten

sparkassegarmisch

(Lohn-, Gehalts-, Rentenkonto) 1. Preismodelle für Privatkonten

B. Preise und Leistungsmerkmale bei der Kontoführung und der Erbringung von Zahlungsdiensten (Überweisungen, Lastschriften, Kartenzahlungen, Barein- und Barauszahlungen) sowie beim Scheckverkehr für Privatkunden und Geschäftskunden Gültig ab: 01.04.2012 Dienstleistung Preis in EUR I. Persönliche Konten (Lohn-, Gehalts-, Rentenkonto) 1. Preismodelle für Privatkonten GiroPrivat GiroKompakt GiroDirekt Kontoführung mtl. Grundpreis bzw. Pauschale 3,00 € 5,95 € Durchschnittliches Mindestguthaben p.M. 1.500,00€ Mtl. Pauschalpreis bei Unterschreitung des Mindestguthabens 3,45 € SparkassenCard, + ggf. Zusatzkarte inklusive inklusive inklusive Bareinzahlungen z.G. eigenes Konto inklusive inklusive inklusive Freiposten p.M bei Barauszahlungen (Kasse/Geldautomat) 5 Stück 5 Stück 5 Stück Jede weitere Barauszahlung 0,70 € 0,70 € 0,70 € Beleglose Buchungen (Gut- und Lastschriften) 0,40 € inklusive inklusive Beleghafte Buchungen (Überweisungen) 0,70 € 0,70€ 1,20 € Daueraufträge einrichten / ändern / löschen inklusive inklusive inklusive Sperren von Karten frei frei frei 2. Kontoauszug (pro Vorgang) Erstellung und Bereitstellung/Übermittlung in der vereinbarten Form, Häufigkeit und dem vereinbarten Verfahren unentgeltlich Bereitstellung/Übermittlung auf Verlangen des Kunden, soweit über das Vereinbarte hinausgehend (pro Vorgang) - Tagesauszug - bei Postversand Porto zzgl. pro Auszug 0,26 € - bei Abholen in der Geschäftsstelle pro Auszug 0,26 € - Monatsauszug - bei Postversand Porto zzgl. pro Auszug 0,26 € - bei Abholen in der Geschäftsstelle pro Auszug 0,26 € Postversand von am Kontoauszugsdrucker nach 30 Tagen nicht abgerufenen Kontoauszügen Portokosten Erstellung und Bereitstellung/Übermittlung eines Kontoauszugs-/ Rechnungsabschlussduplikats auf Verlangen des Kunden (soweit durch vom Kunden zu vertretende Umstände verursacht) - bei Postversand Porto zzgl. je 1,60 € - bei Abholen in der Geschäftsstelle je 1,60 € Die Erstellung und Übermittlung von Rechnungsabschlüssen erfolgt stets unentgeltlich. Die Sparkasse unterrichtet den Kunden mindestens einmal monatlich auf dem für die Kontoinformation vereinbarten Weg über die Ausführung von Zahlungsvorgängen 2 . Mit Kunden, die keine Verbraucher sind, kann die Art und Weise sowie die zeitliche Folge der Unterrichtung gesondert vereinbart werden. 2 Zahlungsvorgänge sind insbesondere Bareinzahlungen auf ein Zahlungskonto oder Barauszahlungen von einem Zahlungskonto sowie die Übermittlung von Geldbeträgen auf ein anderes Zahlungskonto durch Ausführung von Lastschriften, Überweisungen oder Zahlungsvorgängen mittels einer Karte oder eines ähnlichen Instruments. 5


B. Preise und Leistungsmerkmale bei der Kontoführung und der Erbringung von Zahlungsdiensten (Überweisungen, Lastschriften, Kartenzahlungen, Barein- und Barauszahlungen) sowie beim Scheckverkehr für Privatkunden und Geschäftskunden Gültig ab: 01.04.2012 II. Erbringung von Zahlungsdiensten für Privatkunden und Geschäftskunden 1. Allgemeine Informationen zur Sparkasse 3 1.1 Name und Anschrift der Sparkasse Kreissparkasse Garmisch-Partenkirchen Bahnhofstr. 40 + 42 82467 Garmisch-Partenkirchen 1.2 Zuständige Aufsichtsbehörde Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, Postfach 12 53, 53002 Bonn 1.3 Eintragung im Handelsregister Amtsgericht München HRA 76133 1.4 Vertragssprache Maßgebliche Sprache für die Geschäftsbeziehung zum Kunden ist Deutsch. 1.5 Geschäftstage und Annahmezeiten der Sparkasse Geschäftstag ist jeder Tag, an dem die an der Ausführung eines Zahlungsvorgangs beteiligten Zahlungsdienstleister den für die Ausführung von Zahlungsvorgängen erforderlichen Geschäftsbetrieb unterhalten. Die Sparkasse unterhält den für die Ausführung von Zahlungen erforderlichen Geschäftsbetrieb an allen Werktagen, mit Ausnahme von - Sonnabenden, - dem 24. und 31. Dezember, - Annahmezeitpunkt (Cut-Off-Zeit): (sofern die Geschäftsstelle am Nachmittag geschlossen ist, ist die Cut-Off-Zeit 12.00 Uhr, ist die Geschäftsstelle ganztägig geschlossen, ist die Cut-Off-Zeit 12.00 Uhr bzw. 15.00 Uhr des Vortages) Geschäftsstelle, die am Nachmittag geöffnet ist : 15.00 Uhr 3 Änderungen der allgemeinen Informationen zur Sparkasse ergeben sich aus unserer Geschäftskorrespondenz und dem Kontoauszug. 6


B. Preise und Leistungsmerkmale bei der Kontoführung und der Erbringung von Zahlungsdiensten (Überweisungen, Lastschriften, Kartenzahlungen, Barein- und Barauszahlungen) sowie beim Scheckverkehr für Privatkunden und Geschäftskunden Gültig ab: 01.04.2012 1.6 Außergerichtliche Streitschlichtung und sonstige Beschwerdemöglichkeiten Den Kunden steht als Ansprechpartner für Fragen das KundenServiceCenter (08821-707-0) und bei Meinungsverschiedenheiten das Beschwerdemanagement der Kreissparkasse Garmisch- Partenkirchen, Bahnhofstr. 40 + 42, 82467 Garm.-Part. (Tel. 08821-707-121) zur Verfügung. Zur Beilegung von Meinungsverschiedenheiten mit der Sparkasse besteht auch die Möglichkeit, die Schlichtungsstelle beim Deutschen Sparkassen- und Giroverband Beschwerdestelle, Charlottenstr. 47, 10117 Berlin anzurufen. Das Anliegen ist schriftlich an diese Anschrift zu richten Näheres regelt die „Verfahrensordnung für die außergerichtliche Schlichtung von Kundenbeschwerden für die Institute der Sparkassen-Finanzgruppe“, die auf Wunsch zur Verfügung gestellt wird. Die Verfahrensordnung kann auch unter http://www.dsgv.de/service/schlichtungsstelle/verfahrensordnung.html abgerufen werden. Bei behaupteten Verstößen gegen das Zahlungsdiensteaufsichtsgesetz, die §§ 675c bis 676c des Bürgerlichen Gesetzbuchs oder Artikel 248 des Einführungsgesetzes zum Bürgerlichen Gesetzbuch kann darüber hinaus Beschwerde bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, Postfach 12 53, 53002 Bonn, eingelegt werden. Bei Streitigkeiten aus der Anwendung 1. der Vorschriften des Bürgerlichen Gesetzbuchs betreffend Fernabsatzverträge über Finanzdienstleistungen, 2. der §§ 675c – 676c des Bürgerlichen Gesetzbuchs (Zahlungsdienste) oder 3. – ab dem 11. Juni 2010 – der §§ 491 - 509 des Bürgerlichen Gesetzbuchs (Verbraucherdarlehen) kann sich der Kunde an die bei der Deutschen Bundesbank eingerichtete Schlichtungsstelle wenden. Die Verfahrensordnung ist bei der Deutschen Bundesbank erhältlich. Die Adresse lautet: Deutsche Bundesbank Schlichtungsstelle Postfach 11 12 32 60047 Frankfurt am Main 7


B. Preise und Leistungsmerkmale bei der Kontoführung und der Erbringung von Zahlungsdiensten (Überweisungen, Lastschriften, Kartenzahlungen, Barein- und Barauszahlungen) sowie beim Scheckverkehr für Privatkunden und Geschäftskunden Gültig ab: 01.04.2012 2. Überweisungen 2.1 Überweisungen innerhalb Deutschlands und in andere Staaten des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) 4 in Euro oder in anderen EWR-Währungen 5 2.1.1 Überweisungsauftrag a) Annahmefrist für Überweisungen Die Geschäftstage und Annahmezeiten der Sparkasse ergeben sich aus Ziffer II.1.5. b) Ausführungsfrist Die Sparkasse ist verpflichtet sicherzustellen, dass der Überweisungsbetrag beim Zahlungsdienstleister des Zahlungsempfängers spätestens wie folgt eingeht: - Überweisung in Euro Belegloser Überweisungsauftrag 6 max. 1 Geschäftstag Beleghafter Überweisungsauftrag 7 max. 2 Geschäftstage - Überweisungen in anderen EWR-Währungen Belegloser Überweisungsauftrag 6 max. 4 Geschäftstage Beleghafter Überweisungsauftrag 7 max. 4 Geschäftstage Die Geschäftstage der Sparkasse ergeben sich aus Ziffer II. 1.5. 4 andere EWR-Staaten derzeit: Belgien, Bulgarien, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Island, Italien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechische Republik, Ungarn, Vereinigtes Königreich von Großbritannien und Nordirland sowie Zypern. 5 Zu den EWR-Währungen gehören derzeit: Euro, Britisches Pfund Sterling, Bulgarischer Lew, Dänische Krone, Estnische Krone, Isländische Krone, Lettischer Lats, Litauischer Litas, Norwegische Krone, Polnischer Zloty, Rumänischer Leu, Schwedische Krone, Schweizer Franken (nur für Liechtenstein), Tschechische Krone, Ungarischer Forint. 6 Überweisung per Selbstbedienungsterminal, Telefon-Banking, Online-Banking oder Datenfernübertragung (DFÜ). 7 Überweisung per Vordruck, Datenträgeraustausch (DTA) mit Begleitzettel 8


B. Preise und Leistungsmerkmale bei der Kontoführung und der Erbringung von Zahlungsdiensten (Überweisungen, Lastschriften, Kartenzahlungen, Barein- und Barauszahlungen) sowie beim Scheckverkehr für Privatkunden und Geschäftskunden Gültig ab: 01.04.2012 c) Entgelte für die Ausführung von Überweisungen aa) Überweisung in der Kontowährung Bei einer Überweisung, die mit keiner Währungsumrechnung verbunden ist, tragen Zahler und Zahlungsempfänger jeweils die von ihrem Zahlungsdienstleister erhobenen Entgelte. Der Zahler trägt die folgenden Entgelte: Überweisungsart beleghafte Inlandsüberweisung mit Kontonummer/Bankleitzahl in Euro innerhalb der Sparkasse Inlandsüberweisung mit Kontonummer/Bankleitzahl in Euro an einen anderen Zahlungsdienstleister Inlandsüberweisung mit IBAN/BIC in Euro innerhalb der Sparkasse (SEPA- Überweisung) Überweisung ohne Angabe von IBAN/ BIC in Euro an einen Zahlungsdienstleister innerhalb des EWR Überweisung mit IBAN/BIC in Euro im Inland und an einen anderen Zahlungsdienstleister innerhalb des EWR (SEPA-Überweisung) Überweisung 7 7 Überweisung per Vordruck, Datenträgeraustausch (DTA) mit Begleitzettel Überweisungsmodalitäten je Überweisung vom Girokonto beleglose Überweisung 8 Je nach Kontoart und Preismodell verschieden per Dauerauftrag per Eilüber- weisung 8 Überweisung per Selbstbedienungsterminal, Telefon-Banking, Online-Banking oder Datenfernübertragung (DFÜ). je Über- weisung per Zahlschein Entfällt 2,50 € Je nach Kontoart und Preismodell verschieden 15,00 € 2,50 € Je nach Kontoart und Preismodell verschieden Nicht möglich 2,50 € sh. B II. 2.1.1. c) bb) Nicht möglich Nicht möglich Je nach Kontoart und Preismodell verschieden Nicht möglich Nicht möglich Hinweis: Die vorstehenden Entgelte werden nicht berechnet, wenn und soweit die Durchführung von Überweisungen bereits mit dem Gesamtpreis für ein Kontoführungs-Komplettpaket abgegolten ist (siehe Ziffer I. 1. „Preismodelle für Privatkonten“). 9


B. Preise und Leistungsmerkmale bei der Kontoführung und der Erbringung von Zahlungsdiensten (Überweisungen, Lastschriften, Kartenzahlungen, Barein- und Barauszahlungen) sowie beim Scheckverkehr für Privatkunden und Geschäftskunden Gültig ab: 01.04.2012 bb) Überweisung in einer anderen Währung als der Kontowährung Entgeltpflichtiger Bei einer Überweisung, die mit einer Währungsumrechnung verbunden ist, kann der Zahler zwischen folgenden Entgeltregelungen wählen: • 0: Zahler und Zahlungsempfänger tragen jeweils die von ihrem Zahlungsdienstleister erhobenen Entgelte (SHARE) • 1: Zahler trägt alle Entgelte (OUR) Höhe der Entgelte Entgeltregelung Entgelt (inclusive Courtage) 0 bis Gegenwert 1.000.-€ 7,50 € bis Gegenwert 12.500.-€ 10,00 € darüber 1,25 %o , max. 60,-€ 1 bis Gegenwert 1.000.-€ 7,50 € bis Gegenwert 12.500.-€ 10,00 € darüber 1,25 %o , max. 60,-€ Hinweis: Das Entgelt wird zusätzlich zu den unter aa) ausgewiesenen Entgelten erhoben. d) Sonstige Entgelte Preis in EUR Unterrichtung über die berechtigte Ablehnung der Ausführung eines Überweisungsauftrags - bei Postversand 2,00 € Reklamationsbearbeitung im Auslandszahlungsverkehr (soweit durch vom Kunden zu vertretende UmstäUmsä Umstände verursacht) pro Vorgang: 30,00 € + evtl. anfallende Spesen der Auslandsbank. Dauerauftrag: Einrichtung/Änderung/Aussetzung preisfrei Eilüberweisung zur Barauszahlung über Target 2-Auftrag 15,00 € 10


B. Preise und Leistungsmerkmale bei der Kontoführung und der Erbringung von Zahlungsdiensten (Überweisungen, Lastschriften, Kartenzahlungen, Barein- und Barauszahlungen) sowie beim Scheckverkehr für Privatkunden und Geschäftskunden Gültig ab: 01.04.2012 2.1.2 Entgelte bei Überweisungsgutschriften Bei einem Überweisungseingang werden von der Sparkasse folgende Entgelte berechnet: Überweisungsgutschrift aus Entgelt in Euro Inlandsüberweisung mit Kontonummer/Bankleitzahl in Euro innerhalb der Sparkasse Inlandsüberweisung mit Kontonummer/Bankleitzahl in Euro von einem anderen Zahlungsdienstleister Inlandsüberweisung mit IBAN/BIC in Euro innerhalb der Sparkasse (SEPA-Überweisung) Überweisung ohne Angabe von IBAN/ BIC in Euro von einem Zahlungsdienstleister innerhalb des EWR Überweisung mit IBAN/BIC in Euro vom Inland, EWR und von einem anderen Zahlungsdienstleister (SEPA-Überweisung) Überweisung, die auf eine andere Währung eines EWR- Mitgliedstaates lautet von einem anderen Zahlungsdienstleister Eilüberweisung, die auf eine andere Währung eines EWR-Mitgliedsstaates lautet je nach Kontoart und Preismodell verschieden. je nach Kontoart und Preismodell verschieden. je nach Kontoart und Preismodell verschieden. je nach Kontoart und Preismodell verschieden. je nach Kontoart und Preismodell verschieden. sh. B II. 2.1.1. c) bb) sh. B II. 2.1.1. c) bb) Hinweis: Die vorstehenden Entgelte werden nicht berechnet, wenn und soweit die Durchführung von Überweisungen bereits mit dem Gesamtpreis für ein Kontoführungs-Komplettpaket abgegolten ist (siehe Ziffer I. 1. „Preismodelle für Privatkonten“) oder der Überweisende, z.B. bei grenzüberschreitenden Überweisungen, die anfallenden Entgelte für die Überweisung trägt. 11

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine