2017 / TV 1876 Neckargemünd e.V. - Vereinsnachrichten

tv1876neckargemuend

TV 1876 Neckargemünd e.V. - Vereinsnachrichten - 2017-1

Vorstandschaft

1. Vorsitzender Alexander Wolf Privat: 4191

Büro: 9511-0

2.Vorsitzender Sandy Hölzer 972924

Referat Finanzen Sebastian Hannen 0171-3234641

Ref. Organisation/Verwaltung Helga Schneckenberger 2824

Beisitzer Jürgen Kerzinger 71777

Beisitzer Gerhard Hölzer 1291

Beisitzer Reiner Hütter 07265-914949

Beisitzer Jochen Leist 72004

Beisitzer Erik Müller 06107-6884947

Abteilungsleiter:

BADMINTON Jens Friedrichs 990840

BASEBALL Georg Bull 487957

BASKETBALL Lukas Ehemann 1579

BEHINDERTENSPORT Holger Schmitt 06229-708842

FECHTEN Reiner Hütter 07265-914949

FIT´N´FUN Jens Hölzer 972924

GYMNASTIK Angelika Sulzmann 4876558

HANDBALL Christian Pabst 950312

JUDO Lukas Schick 9542457

LEICHTATHLETIK Manfred Pistor 2088

SCHWIMMEN Ute Kaiser 809884

TURNEN Wolfgang Teich 06228 - 912121

WANDERN Jochen Leist 72004

Gruppen/Kurse:

ZUMBA®, und Pilates Sandy Hölzer 972924

Fit bis ins hohe Alter Elfriede Schwaab 06226-40540

Volleyball Sandy Hölzer 972924

AquaFit und Koronarsport Gertrud Mayer 6624

Kegeln und Radfahren siehe Geschäftsstelle 6060

Geschäftsstelle

Sandy Hölzer, Hauptstr. 1, 69151 Neckargemünd

Tel: 06223 – 6060 Mobil: 0172-9083489 Fax: 06223 - 805802

e-Mail: info@ tv76-neckargemuend.de

Internet: www.tv76-neckargemuend.de

Achtung geänderte Geschäftsstellenzeit: Donnerstag: 09.00 – 12.00 Uhr

Während der Schulferien bleibt die Geschäftsstelle geschlossen!

1


Liebe Mitglieder und Freunde,

viele Grüße vom gesamten Vorstand des Turnvereins 1876 Neckargemünd

und ein gutes und erfolgreiches Jahr 2017.

Das letzte Jahr ist mit der Kinderweihnachtsfeier der Turnabteilung

sportlich und festlich ausgeklungen.

Zuvor war unser Verein im Oktober auf dem Streuobstfestival und auch

beim Weihnachtsmarkt am Fluss durch unsere Fit`n`Fun - Abteilung mit

einem Stand präsent.

Dieses Jahr reserviert Euch bitte die nachfolgenden Termine:

18.05.2017: Jahreshauptversammlung um 19.30 Uhr im

Schützenhaus

08.07.2017: ist geplant beim beim Altstadtfest der Stadt Neckarge

münd teilzunehmen

Es würde mich freuen viele von Euch bei diesen Veranstaltungen begrüßen

zu dürfen.

Sportlich war das letzte Jahr, mit Ausnahme der Röhnradgruppe, eher

durchwachsen.

Dafür war die Jugendarbeit bei der Handball-, der Turn- und der Basketballabteilung

erfolgreich.

Die Baseballkinder werden auch immer erfolgreicher und nehmen zwischenzeitlich

auch an Überlandturnieren teil.

Durch die neuen Kurse von Elfriede Schwaab „ Fit bis ins hohe Alter“

und „ Standhaft und Stabil“ haben wir auch wieder ein gutes Angebot

für unsere älteren Mitglieder, aber auch für Nichtmitglieder.

2


Zum Schluss möchte ich auch darauf hinweisen, dass Ihr alle aktuellen

Informationen, sowie Berichte und Fotos von Veranstaltungen auf unserer

Homepage www.tv76-neckargemuend.de und auf der Facebook-Seite

finden könnt.

Mit sportlichem Gruß

Alexander Wolf

(1. Vorsitzender)

Alle wichtigen Termine, sowie Infos,

Berichte, Aktuelles, Hallenbelegungspläne,

Anmeldungen usw. findet

ihr auf unserer Homepage unter:

www.tv76-neckargemuend.de !

3


Jahreshauptversammlung 2017

Donnerstag, den 18.Mai, um 19.30 Uhr

im Hotel Schützenhaus

T A G E S O R D N U N G:

1. Begrüßung

2. Bericht des 1. Vorsitzenden

3. Bericht des Kassenwartes

4. Bericht der Kassenprüfer

5. Aussprache zu den Berichten

6. Entlastung des Referatsleiter Finanzen und

der weiteren Vorstandsmitglieder

8. Neuwahlen

9. Etat 2017

10. weitere Anträge: Anträge müssen bis spätestens 1 Woche

vor der Jahreshauptversammlung gestellt werden!

11. Verschiedenes

4


NACHRUF

Liebe Frau Seckel, liebe Bärbel und Annette!

In den vergangenen Jahren habe ich oft an unsere gemeinsame Zeit gedacht.

Diese Zeit war für mich sehr wertvoll und prägend und ich bin froh, dass

ich das alles erleben durfte. Ich kann mich noch gut an die gemeinsamen

Ausflüge und Freizeiten, die Nikolausfeiern und Turnfeste erinnern. Und

natürlich auch an die Aufregung und das Zittern bei den zahlreichen

Wettkämpfen und die Belohnungen im Eiscafé Roma.

Natürlich gehörte dazu auch das Training: zwei bis dreimal die Woche

und sogar am Wochenende hat sich euer Helmut für uns engagiert. Er

war ein klasse Trainer, der genau wusste, bei wem es noch an welchen

Stellen klemmte. Nie ließ er locker und verstand es, uns zu motivieren,

wenn wir schon aufgeben wollten. Ich weiß nicht, wie oft er mich darauf

hinweisen musste doch endlich einmal die Knie gestreckt zu lassen.

Seine Ausdauer lohnte sich und wir konnten stolz an unsere gemeinsamen

Leistungen sein. Imponiert hat mich immer sehr, wenn er uns am

Barren vorturnte.

Ich bin unendlich dankbar, dass ich 15 Jahre meiner Kinder-und Jugendzeit

in dieser Weise begleitet wurde, dabei lernte mich etwas zu trauen

und daran wachsen konnte.

Helmut werde ich immer in guter Erinnerung und in meinem Herzen behalten.

Eure Elke

Treib’ mal wieder Sport in unserem Verein!

5


Sommerbelegung 2017

gültig ab 01.04. bis 30.09.2017

Abteilung Uhrzeit Halle Gruppe

Badminton

Dienstag 18.00 – 20.30 Banngartenhalle neu Jugend + Schüler

20.00 – 22.00 Banngartenhalle neu/alt Aktive + allg. Gruppe

Donnerstag 18.30 – 20.00 Banngartenhalle neu/alt Jugend + Schüler

20.00 – 22.00 Banngartenhalle neu/alt Aktive + allg. Gruppe

Baseball

Montag 16.00 – 18.00 Hartplatz Stadion Kinder 7 – 10 Jahren

Freitag 16.30 – 18.30 Hartplatz Stadion Kinder 7 - 10 Jahren

Basketball

Montag 20.00 – 21.30 Münzenbachhalle 2/3 Herren

Mittwoch 17.00 – 18.15 Münzenbachhalle 3/3 Mini 8 -11 Jahre

20.00 – 21.30 Münzenbachhalle 2/3 Herren

Freitag 16.30 – 18.00 Münzenbachhalle 2/3 Mini/Jugend

18.00 – 19.30 Münzenbachhalle 1/3 Herren

Fechten

Mittwoch 17.00 – 20.00 Banngartenhalle neu Schüler + Jugend

Freitag 18.00 – 19.00 Banngartenhalle neu Schüler

19.00 – 20.00 Banngartenhalle neu Jugend, erw. Anfänger

20.00 – 22.00 Banngartenhalle neu Erwachsene + Jugend

Fit´n´Fun

Mittwoch 14.00 – 15.30 Münzenbachhalle Foyer Kurs 1 Stabil f. Ältere

15.45 – 17.15 Münzenbachhalle Foyer Kurs 2 Stabil f. Ältere

18.30 – 19.25 Münzenbachhalle Gym. Pilates

19.30 – 20.30 Münzenbachhalle Gym. Power Workout

20.00 – 21.30 Münzenbachhalle 1/3 Volleyball

Donnerstag 15.00 – 16.30 Banngartenhalle alt Fit bis ins hohe Alter

Gymnastik

Montag 20.30 – 21.30 Münzenbachhalle Gym. Freizeitgymnastik gem.

Dienstag 18.15 – 19.15 Münzenbachhalle Gym. Gymnastik Damen allg.

19.00 – 20.30 Banngartenhalle alt Gymnastik Damen ab 60

19.15 – 20.15 Münzenbachhalle Gym. Rückengymnastik

6


Abteilung Uhrzeit Halle Gruppe

Handball

Dienstag 17.00 – 18.15 Münzenbachhalle 3/3 B/C-Jugend männl.

18.15 – 19.30 Münzenbachhalle 3/3 A/B-Jugend männl.

19.30 – 21.30 Münzenbachhalle 3/3 Damen / Herren

Mittwoch 15.00 – 17.00 Münzenbachhalle 3/3 Minis

18.15 – 20.00 Münzenbachhalle 3/3 C-Jugend weibl.

Donnerstag 17.00 – 18.30 Münzenbachhalle 3/3 C-Jugend weibl.

18.30 – 19.00 Münzenbachhalle 1/3 C-Jugend weibl.

18.30 – 19.00 Münzenbachhalle 2/3 Damen

19.00 – 20.00 Münzenbachhalle 3/3 Damen

20.00 – 21.30 Münzenbachhalle 3/3 Herren I

Freitag 15.00 – 16.30 Münzenbachhalle 3/3 E-Jugend 1/2

Rhönrad

Montag 17.00 – 18.45 Münzenbachhalle 1/3 Wettkampfgruppe

Dienstag 20.15 – 21.30 Münzenbachhalle Gym. Spirale + Sprung

Mittwoch 13.30 – 15.00 Münzenbachhalle 3/3 Koop. mit Schule

15.00 – 16.00 Münzenbachhalle Gym. Spiraletraining

16.00 – 18.00 Münzenbachhalle Gym. Geradetraining

18.00 – 18.30 Münzenbachhalle Gym. Spiraletraining

Freitag 13.30 – 15.00 Münzenbachhalle Gym. Koop. mit Schule

15.00 – 17.00 Münzenbachhalle Gym. Wettkampfgruppe

16.30 – 18.00 Münzenbachhalle 1/3 Wettkampfgruppe

18.00 – 20.15 Münzenbachhalle 2/3 Wettkampfgruppe

Schwimmen

Montag 17.00 – 17.45 Gehörlosenschule Anfänger 1

17.45 – 18.30 Gehörlosenschule Anfänger 2 /

17.45 – 18.30 Gehörlosenschule Aufbaugruppe 1

18.30 – 19.30 Gehörlosenschule Aufbaugruppe 2

18.30 – 19.45 Gehörlosenschule Wettkampgruppe

Turnen

Montag 17.00 – 18.45 Münzenbachhalle 1/3 Jungen ab 6 Jahre

17.00 – 18.45 Münzenbachhalle 1/3 Mädchen ab 6 Jahre

17.00 – 19.30 Münzenbachhalle Gym. Fördergruppe

20.00 – 21.30 Münzenbachhalle 1/3 Frauenballspielgruppe

Donnerstag 16.45 – 17.30 Münzenbachhalle Gym. Mutter-Kind-Turnen

17.30 – 18.30 Münzenbachhalle Gym. Kleinkinder 3 – 5 Jahre

Freitag 17.00 – 19.45 Münzenbachhalle Gym. Fördergruppe

7


MUTIG & STARK

Selbstbehauptung – Selbstverteidigung - Gewaltprävention

Selbstbehauptung und Verteidigung für Frauen

- Kurs für Frauen & Mädchen ab 14 Jahren -

Beim TV Neckargemünd an 3 Abenden

Der Kurs widmet sich dem Bereich der Selbstbehauptung und der Verteidigung.

Das Selbstbewusstsein wird verbessert durch erfahren der eigenen

Stärke Sensibilisierung für Grenzverletzungen durch Rollentraining

.Gezielte, einfache Verteidigung die Jede kann wird erlernt Bei

Übergriffen wirkungsvoll zur Wehr zu setzen und Hilfe zu holen!

Es sind keine sportlichen Voraussetzungen nötig! Jede kann es!

Themen wie Notwehr- (Recht), Gewalt, Stalking, Täter- und Opferverhalten,

KO Tropfen, polizeiliche Statistik von Übergriffen, Pfefferspray

und Alltagswaffen werden behandelt.

Kursleiter: Torsten Schmidt Infos auch unter: www.mutig-und-stark.de.

Jede Teilnehmerin erhält nach dem Kurs ein Script als kleine Gedächtnisstütze

zu den Themen. Bitte lockere Sportkleidung, ein Getränk und

viel Neugier mitbringen.

Torsten Schmidt

Leiter für Sicherheitsseminare

Mail: torstenschmidt@mutig-und-stark.de

8

Treib’ mal wieder Sport in unserem Verein!


Dauer: 3 Einheiten mit 2,5 Stunden

Termine: 03.05., 10.05. und 17.05.2017

Uhrzeit: 19.00 – 21.30 Uhr

Ort: Foyer der Münzenbachhalle

Kosten: 44,.€/Teilnehmerin

Anmeldung unter: info@tv76-neckargemuend.de oder telefonisch

unter: 06223 – 972 924, bei Sandy Hölzer.

Der Kurs findet ab 8 Teilnehmerinnen statt!

Maximal sind 16 Personen möglich.

Die Anmeldung ist verbindlich!

9


BADMINTON

BADMINTON

Durch gezielte Werbung und auch Mundpropaganda, hat sich in den

letzten1-2 Jahren in unserem Badmintonverein einiges getan.

Es kamen viele interessierte Hobbyspieler, welche Spaß an dem schnellen

und abwechslungsreichen Spiel hatten. Viele, vor allem auch jüngere

Frauen und Männer, sind geblieben und kommen treu und brav zum

Training. Unsere "alten Hasen" Gerhard und Egon sind unermüdlich im

erklären und manchmal auch kritisieren, aber nur so lernt man dazu.

Die Fortschritte unserer Neuzugänge sind nicht zu übersehn. Der Spass

am Spiel steht stets im Vordergrund.

Am Dienstag den 31. Januar, fand während des Trainingsbetriebs eine

nette Abwechslung statt. Wir hatten zu einem Freundschaftsturnier die

Vereine aus Wiesenbach und Mosbach eingeladen und die sind sehr gerne

gekommen. Es wurde ausgelost, wer mit wem spielte und so entstanden

sehr interessante Paarungen. Am Ende siegten die Gastgeber mit

4:2. Das Ergebnis war unwichtig, es zählte der Spass und den hatten alle.

Es soll nicht das letzte Freundschaftsturnier gewesen sein.

Wir empfehlen Ihnen unsere Küche

mit regionalen Spezialitäten

Wochentags täglich Stammessen € 5,80

durchgehend warme Küche

10

Schiffgasse 7 - 69151 Neckargemünd - Tel. 06223 1583


11


BASEBALL

BASEBALL

Mit zur Zeit 11 kleinen Baseballern verlief die T-Ball Saison 2016 sehr erfolgreich

für die Flusspiraten

des TV 76. Das

große Baden-

Württembergische

Turnier in Reutlingen

konnte z.B. u.a. auch

gegen die Teams der

großen Baseball Vereine

Stuttgart Reds

oder Heidenheim gewonnen

werden wie

auch das populäre

Sommer Turnier bei den Mainz A´s. Auch bei allen

anderen Spielen und Turnieren hieß der Sieger

Flusspiraten aus Neckargemünd. Obwohl die meisten

Flusspiraten den Jahrgängen 2008 – 2009 angehören

und nur zwei Spieler 2006 b zw 2007 geboren

wurden, haben wir uns deshalb entschlossen die T-

Ball Kategorie der Minis zu verlassen und bereits

bei den Hallen Turnieren des Winters i n der Kategorie

Schüler ( Jahrgang 2005 und jünger) anzutreten.

In dieser Altersgruppe haben die Flusspiraten

dann auch gleich beim Nikolaus Cup in Stuttgart

gegen starke Konkurrenz das Halbfinale und am

Ende einen tollen 4. Platz erreicht (12 Mannschaften).

Da es in Neckargemünd keinen Baseballplatz

gibt, werden wir uns zum Spielen in der Freiluftsaison

2017 den Schriesheim Raubrittern anschließen,

aber im Winter weiterhin als Neckargemünd Flusspiraten auftreten und auch

weiter in Neckargemünd trainieren.

Alle News auch unter: info@tv76-neckargemuend.de

12


13


BASKETBALL

BASKETBALL

Liebe Neckargemünder,

Die Basketballer hatten sich für diese Saison viel vorgenommen. Der

Aufstieg in die Bezirksliga war fest anvisiert. Die Realität sah jedoch

anders aus. Großes Verletzungspech hat unsere Mannschaft die ganze

Saison begleitet. Und so verlief die bisherige Saison nicht so wie erwartet

und erhofft. Niederlagen gegen vermeintlich schwächere Gegner waren

an der Tagesordnung. Der Tabellenletzte wurde gerade mal mit 1

Pünktchen besiegt. Einziger Lichtblick in dieser Saison war, dass man

gegen Mannheim und den USC Heidelberg jeweils einmal einen 19 und

einmal einen 18 Punkterückstand aufholte. Der Tabellenführer

Wieblingen wurde in eigener Halle geschlagen. Die Leistungen in dieser

Saison waren nicht konstant. Viele Spieler blieben hinter Ihren Möglichkeiten.

"Wenn wir den Klassenerhalt schaffen, bin ich für diese Saison

zufrieden" äußert sich Abteilungsleiter Lukas Ehemann.

"Nächste Saison werden wir wieder mit größerem Elan und Begeisterung

zu Werke gehen" so Ehemann weiter. "Die letzten Jahre hat der TV

Neckargemünd immer um den Aufstieg mitgespielt. Diese Saison sollten

wir möglichst den Klassenerhalt schaffen und dann so schnell wie möglich

vergessen". Die Abteilung bedankt sich bei Franz Marschall und bei

Sebastian Hannen, die beide in Zukunft nicht mehr am aktiven Spielbetrieb

teilnehmen werden, für die Leistung der vergangenen Jahre.

14


FIT’N’FUN

FIT’N’FUN

Gesundheitssport - Gruppe

Keine Frage des Alters

Der Gesundheitssport für Ältere bekommt in unserem Turnverein immer mehr

Zulauf. Die Nachfrage war so groß, dass wir inzwischen 3 Kurse zur Sturzprävention

eingerichtet haben. Ein Indiz, dass die Qualität der Kurse einem hohen

Niveau entspricht. Das Gesundheitsangebot wurde mit dem Prädikat PLUS-

PUNKT GESUNDHEIT des deutschen Turnerbundes ausgezeichnet

„Standhaft und stabil “

Die zertifizierten Kurse zur Sturzprävention finden statt:

-Donnerstags von 15.00 – 16.30 Uhr in der Banngartenhalle

-Mittwochs von 14.00 – 15.30 Uhr und 15.45 – 17.15 Uhr im Foyer der Münzenbachhalle

-Der Donnerstagkurs ist gedacht für ältere Menschen, die noch fit genug sind,

um unter anderem auch auf der Matte Bodenübungen durchführen können.

-Im Mittwochkurs üben wir im Sitzen, im Stehen und Gehen.

Wir trainieren vor allem die Gleichgewichtsfähigkeit und die Beinmuskelkraft.

Dadurch werden die Standfestigkeit und die Bewegungssicherheit im Alltag erhalten

und das Sturzrisiko reduziert.

Übungen mit Musik und Handgeräten führen zur Kräftigung des Körpers und

verbessern die Beweglichkeit.

15


Es können auch Menschen mit leichten Bewegungseinschränkungen teilnehmen.

Die Kurse sind auch offen für Nichtmitglieder.

Dieses Gesundheitsprogramm erfüllt als „präventionsgeprüft“ alle Vorrausetzungen,

um von den Krankenkassen anerkannt zu werden. Demnach werden

den Kursteilnehmern in der Regel 80 % der Gebühren erstattet.

Wenn Sie Fragen dazu haben oder sich anmelden wollen, rufen sie doch bitte

Frau Elfriede Schwaab an, die Übungsleiterin für Gesundheitssport und Prävention,

sowie Kursleiterin für Sturzprävention: Tel: 06226-40540.

Sport hält uns jung und gesund!

16

Besuchen Sie uns doch mal auf unserer

Homepage unter:

www.tv76-neckargemuend.de !


Volleyball – Gruppe

Wir sind eine gemischte Gruppe, was sowohl das Alter als auch die Fähigkeiten

betrifft. Jeder ist bei uns herzlich willkommen, einige Grundlagen sollten

jedoch mitgebracht werden. Beim Volleyball ist Beweglichkeit und schnelle

Reaktion gefragt, viel Ballgefühl, etwas Kraft und auch Durchsetzungsfähigkeit.

Vor allem aber ist Volleyball ein Mannschaftssport, darauf legen wir großen

Wert. Nach einer Warmlaufrunde beginnen wir immer mit etwas Power-

Pilates, danach gibt es unterschiedliche Technikübungen. Danach wird einfach

gespielt. Ob als Ausgleich für den Alltag oder als Vorbereitung für das Sportabitur,

Volleyball macht einfach sehr viel Spaß.Im Sommer treffen wir uns zusätzlich

im Sand, um an verschiedenen Beachturnieren teilzunehmen.

Wir trainieren immer mittwochs von 20.15 – 21.30 Uhr in der Münzenbachhalle.

Komm doch einfach vorbei. Wir freuen uns auf Dich!

17


Der neue Kurs für Pilates

Pilates ist ein Training, das Geist und Körper vereint, die Muskulatur stärkt

und formt sowie die Haltung und Flexibilität der Muskulatur verbessert. Zudem

verändert Pilates das Körperbewusstsein und die Körperwahrnehmung. Dabei

ist die ganzheitliche Methode für eine große Zielgruppe geeignet – unabhängig

vom Alter, egal ob Freizeit- oder Leistungssportler. Der Kurs beginnt immer

mittwochs von 18.30 – 19.25 Uhr.

Wer Lust und Zeit hat meldet sich einfach an unter: info@tv76-

neckargemuend.de oder telefonisch unter: 06223 – 972 924.

Sport hält uns jung und gesund!

18


Power-Workout-Gruppe

Mit toller motivierender Musik richtet sich dieses Training eine Stunde lang an

alle Frauen und Männer die ihrem Körper etwas Gutes tun wollen. Unter Leitung

von Annelie Kaiser erwartet jeden ein kompaktes Fitnesspaket, welches

unter anderem mit Koordinations-/ Ausdauer- und Kraftübungen, sowie ausgiebiges

Dehnen und Stretchen, jeden in Topform bringt.

Das Training unter der Leitung von Annelie Kaiser findet immer mittwochs

von 19.30 – 20.30 Uhr statt.

Kommt doch einfach vorbei, Ihr werdet es nicht bereuen!

19


20

Wir machen Euch fit!


GYMNASTIK

GYMNASTIK

Am 20.Dezember 2016 fand unsere

Weihnachtsfeier im Schützenhaus statt.

Abteilungsleiterin Angelika Sulzmann

begrüßte

die ca. 45

teilnehmenden

Gymnastikdamen

und bedankte

sich

im Namen

der Abteilung

mit

einem

Blumenstrauß

bei

den

Übungsleiterinnen Claudia Marin-

Hofmann, Beatrix Braun und Ingrid

Dolch-Tecklenburg und deren Vertreterinnen

bei Krankheit und Urlaub Gudrun Hölzer, Rosi Seckel und Brigitte

Schluchter für die

schwungvollen

Übungsstunden.

Auch Adelheid

Banspach-Broecker

wurde herzlich gedankt

für ihre immer

sehr guten Berichte

und Protokolle. Gedankt

wurde auch

Rosi Otruba für ihre

Unterstützung der Abteilungsleiterin. Und bei Frau und Herrn Weidlich

21


edankten wir uns für die immer stets gute Bewirtung – wir werden das

„Schützenhaus“ sehr vermissen. Begeistert waren alle über die von

Adelheid verfaßten und von Christel Wöllner vorgetragenen Weihnachtsgrüße.

Ingrid Wolfbeiß

„Weihnachtsgrüße an die Übungsleiterinnen“:

Lasst mich heute versuchsweise einen kleinen Blick in die Zukunft werfen.

2025 oder spätestens 2030 werdet Ihr dann in Euren Übungsstunden

keine Frauen vor Euch haben, die sich ein wenig ertüchtigen wollen,

sondern lauter kleine Roboter, die mit der Hausarbeit nicht ausgelastet

sind und deshalb am Dienstagabend nach Euren Kommandos ihre

Blechärmchen auf- und abschwenken werden, bis die Kugelgelenke heiß

gelaufen sind. Die Vereinsnachrichten werden auch nicht mehr per

Briefträger zugestellt, sondern per Drohne eingeflogen werden (man darf

gespannt sein, ob diese Maschinchen dann auch wie unsere menschlichen

Briefträger auf ein Weihnachts-Geschenkchen hoffen werden). Und

nach der Gymnastikstunde werden dann einige von den Robotermännlein

und –weiblein (gibt es überhaupt weibliche Roboter?) mit scheppernden

Schritten zum Edgar marschieren und dort statt eines Mineralwassers

um Anschluss an die nächstgelegene Steckdose zwecks Aufladung

ihrer Batterien bitten. Ist das nicht eine großartige Vision? Aber

seid mal ehrlich: Sind die Abende mit uns aufgekratzten Frauen nicht

doch lustiger? Wir alle jedenfalls freuen uns auf die Übungsstunden,

auch wenn wir manchmal stöhnen, und würden sie nie missen wollen.

Das ist Euer Verdienst, dafür danken wir Euch heute herzlich, wünschen

Euch frohe Feiertage und einen guten Start ins Jahr 2017, wo Ihr uns

dann die weihnachtsplätzchengefüllten Bäuchlein wieder abtrainieren

könnt.

22


HANDBALL

HANDBALL

Die Handballabteilung ist, wie viele andere Sportarten auch, mit den

wachsenden Alternativen der Freizeitgestaltung konfrontiert. Dies betrifft

natürlich unsere Jugendabteilung, aber auch unsere Erwachsenenmannschaften.

In der laufenden Saison 2016/2017 haben wir versucht,

dem Rechnung zu tragen, indem wir stark auf Spass am Spiel und in der

Gemeinschaft gesetzt haben. Dieses Motto werden wir auch in der neuen

Saison verfolgen, kombiniert mit einem optionalen leistungsorientierten

Angebot für unsere Jugendmannschaften.

Aktiven-Mannschaften

Nachdem wir ein neues Trainer-Gespann für die Aktiven-Mannschaften

gewinnen konnten (Stephanie Thien und André Knebel), sowie vermehrt

junge Spielerinnen und Spieler integriert haben, war ein direkter Erfolg

nicht zu erwarten. Jedoch ist die sportliche Lage aktuell durchaus nicht

zufriedenstellend: mit hinteren Plätzen in der Tabelle bei der ersten

Mannschaft und der Damenmannschaft können wir nicht zufrieden sein.

Hier ist es auch an jedem einzelnen, sich aufzurappeln und mit den

Mannschaftskameraden an einem Strang zu ziehen. Neben der Platte haben

wir viele Gelegenheiten genutzt, um die Gemeinschaft zu stärken:

Kleingemünder Kerwe, Weinhachtsessen und Kolping-Fasching sind

feststehende Termine, um gemeinsam den Verein zu repräsentieren und

die Kameradschaft zu pflegen. Darüber hinaus wird auch dieses Jahr ein

Ausflug der Damen und Herren stattfinden. Nachteilig für unsere Abteilung

ist die Einstellung des Menzel-Park-Fests; die ausbleibenden Einnahmen

machen eine Sicherstellung des Spielbetriebs immer schwieriger.

Hier werden wir nach weiteren Möglichkeiten suchen müssen, um

die Existenz der Handballabteilung nicht zu gefährden. An dieser Stelle

einen großen Dank an alle unsere Sponsoren, die uns mit ihrem Engagement

unterstützen, den Spielbetrieb aufrecht zu erhalten. Ohne dieses

Engagement wäre das nicht möglich!

Jugendabteilung

Die A-Jugend unter der Leitung von Alexander Kammler spielt aktuell

gut in der 1. Bezirksliga mit, die Klasse ist durch die Zusammenlegung

23


mit Mannheim recht spielstark. Die junge Mannschaft hat viel Potenzial

und wird sicher in der nächsten Saison für Furore sorgen. Die B-Jugend,

trainiert von Michael Lichtl und Dwayne Winnikes, war lange überraschend

Tabellenführer in der 2. Bezirksliga (nachdem sie die Qualifikation

zur ersten Bezirksliga nur mit einem Tor (!) verpasst hatten), hat

nun aber in den letzten Wochen Tribut zollen müssen und ist etwas abgerutscht.

Eine C-Jugend haben wir aktuell leider keine. Die D-Jugend

spielt unter der Leitung von Alexander Stephan in der Kreisliga Heidelberg

mit - allerdings mit wenig Erfolg, hier ist noch Entwicklungspotenzial.

Die jungen E-Jugendlichen hingegen schlagen sich durchaus wacker,

und haben unter Trainerin Doris Gößmann (die aktuell eine kurze

Babypause eingelegt hat) einen beachtlichen Mittelfeldplatz erreicht.

Die Minis - mit Trainer Mika Paulus - nehmen seit längerer Zeit wieder

an einer Minispielfestrunde teil, das ist für die Kleinen eine große Sache.

Das erste Minispielfest haben wir selbst ausgerichtet, das war ein großer

Erfolg.

24

Treib’ mal wieder Sport in unserem Verein!


Neue Mitwirkende in der Abteilungsleitung

Die Abteilungsleitung ist auf viele Schultern verteilt, im letzten Jahr haben

wir zwei weitere Mitglieder in die Abteilungsleitung aufgenommen.

Jürgen Illenberger hat sich auf eigenen Wunsch aus der operativen Führung

zurückgezogen, unterstützt uns aber weiterhin tatkräftig als Vorsitzender

des Vereins der Handballfreunde. Natürlich freuen wir uns über

jedes Mitglied und jede Spende!

Abteilungsleiter:

Stv. Abteilungsleiter:

Festkommitee:

Schriftführerin:

Aktivenwart:

Jugendleitung:

Kassenwart:

Marketing:

Spielbetrieb:

Webauftritt:

Christian Pabst

Christian Rupp

Kathrin Knauf, Ulrich Weitzel

Susanne Kundel-Schäfer

Thomas Liphardt

Sachar Paulus

Ralf Heimrath

Hauke Jeske

Jochen Feßenbecker

Markus Leiber

Treib’ mal wieder Sport in unserem Verein!

25


Ausblick auf die kommende Saison

Im Aktivenbereich werden wir ein weiteres Jahr mit dem noch neuen

Trainerteam planen, und werden versuchen, weitere junge, talentierte

Spielerinnen und Spieler, die vorrangig Spass am Spiel und der Kameradschaft

haben, für unsere Aktivenmannschaften zu gewinnen.

Im Jugendbereich werden wir versuchen, mit der starken A-Jugend in

der Badenliga-Qualifikation zu bestehen und einen Platz in der Landesliga

zu erreichen. Hierzu suchen wir noch Verstärkung in Form eines

Co-Trainers für Trainer Alexander Kammler, der auch bereit wäre, die

A-Jugend im darauffolgenden Jahr zu übernehmen. Für die B-Jugend

haben wir uns für eine Kooperation mit Neckarsteinach entschieden, da

wir zu wenige Spieler und insbesondere keinen Torwart haben. Die

Mannschaft wird unter dem Namen unseres Nachbarvereins antreten,

unsere Spieler bekommen dafür ein Gastspielrecht. Wir haben dafür

wieder eine eigene C-Jugend, die von Alexander Stephan betreut wird.

Im D- und E-Jugendbereich kooperieren wir mit dem TV Bammental,

hier wird es für die D-Jugend eine Altersspielgemeinschaft geben, und

die E-Jugendlichen können zusätzlich zum Training in Neckargemünd in

Bammental mittrainieren, und dort leistungsbezogen in einer der beiden

E-Jugenden mitspielen.

Für die Minis suchen wir aktuell noch einen Trainer, da Mika Paulus leider

als Trainier aufhören wird, was wir sehr bedauern.

Komm doch mal als Zuschauer vorbei!

Nach ausstehende Heimspieltage der Herren 1 in der 2. Kreisliga Heidelberg:

Datum Uhrzeit Heim Gast

09.04. 16.30 TV Neckargemünd TSV Germania Dossenheim 2

29.04. 13.00 TV Neckargemünd TV Bammental 2

26


Nach ausstehende Heimspieltage der Damen in der 1. Kreisliga Heidelberg

Datum Uhrzeit Heim Gast

09.04. 18.30 TV Neckargemünd TSV Germania Dossenheim

29.04. 15.00 TV Neckargemünd SG HD-Kirchheim

Alle Heimspiele werden in der Münzenbachhalle ausgetragen.

Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt!

27


Förderverein „Neckargemünder Handballfreunde e.V.“ wurde gegründet!

„Gewinnung von neuen Mitgliedern, ganz besonders der ehemaligen aktiven

Neckargemünder Handballerinnen und Handballer zur Förderung des Handballsports“

in unserer Stadt. Dies ist einer der Leitmotive, die sich 11 Gründungsmitglieder

als Ziel gesetzt haben, um die Handballabteilung des TV 1876

Neckargemünd in Zukunft bei ihrer Arbeit zu unterstützen.

Mehr denn je ist ein Verein, ganz besonders auch für junge Menschen aller Nationen,

ein wichtiger Bestandteil in der heutigen Gesellschaft. Gerade unter

persönlichen und sozialen Gesichtspunkten bietet dies einen nicht ersetzbaren

Beitrag den heutigen Alltag mit all seinen Herausforderungen zu meistern.

Unter dem Vorsitz von Jürgen Illenberger, dem Schatzmeister Ralf Heimrath,

ergänzt sich die neugewählte Vorstandschaft durch die Schriftführerin Susanne

Kundel-Schäfer und den Kassenprüfern Markus Leiber und Bernd Schöner.

Der jährliche Mitgliedsbeitrag für Erwachsene beträgt 30 €. Weitere Beiträge

sehen Sie im anschließenden Mitgliedantrag. Selbstverständlich sind auch

Spenden willkommen. Gerne stellen wir Ihnen eine entsprechende Spendenbescheinigung

aus.

Die „Neckargemünder Handballfreunde“ hoffen auf regen Zuspruch. Unterstützen

Sie unsere Arbeit durch ihre Mitgliedschaft und helfen sie somit die

Existenz des Vereins auch für die Enkel und Urenkel zu sichern.

Einfach beiliegenden Mitgliedsantrag und Einzugsermächtigung unterschreiben

und an uns weiterleiten. Machen Sie mit !

Wir werden sie regelmäßig über unsere Aktivitäten über die Homepage der

Handballabteilung (www.handball-neckargemuend.de) informieren und bedanken

uns für ihre Unterstützung.

Mit sportlichen Grüßen

Jürgen Illenberger

Besuchen Sie uns doch mal auf unserer

Homepage unter:

www.handball -neckargemuend.de !

28


Förderverein „Neckargemünder

Handballfreunde e.V

z. Hd. Jürgen Illenberger (1. Vors.)

Im Schulzengarten 16

69151 Neckargemünd

Aufnahmeantrag

apple Herr

Name, Vorname

Geburtsdatum

Straße

PLZ, Ort

Telefon

Email

apple Frau

Ich beantrage hiermit die Aufnahme im Förderungsverein „Neckargemünder

Handballfreunde e.V.“ zum: _______________ als Mitglied.

Jahresbeiträge (zutreffendes bitte ankreuzen):

apple Erwachsene aktive Mitglieder 30,00 €

apple Minderjähriger 15,00 €

apple Paare 50,00 €

apple Familie 60,00 €

______________, den _______

Ort, Datum

_______________________________

Unterschrift (bei Minderjährigen der Erziehungsberechtigte)

Die freiwillige Beendigung der Mitgliedschaft muss durch schriftliche Kündigung

zum Ende des Geschäftsjahres unter Einhaltung einer dreimonatigen Frist gegenüber

dem Vorstand erklärt werden.

Bankverbindung:

Sparkasse Heidelberg: BIC: SOLADES1HDB IBAN: DE7872500200009248137

Voba Neckartal: BIC: GENODE61NGD IBAN:DE49672917000028783116

29


Förderverein „Neckargemünder

Handballfreunde e.V

z. Hd. Jürgen Illenberger (1. Vors.)

Im Schulzengarten 16

69151 Neckargemünd

SEPA – Lastschriftmandat

(wiederkehrende Zahlungen)

Gläubiger Identifikationsnummer:

Mandatsreferenz:

DE48ZZZ00001819213

Ihre Mitgliedsnummer

Ich ermächtige den Förderverein „Neckargemünder Handballfreunde e. V. widerruflich,

Mitglieds- und Abteilungsbeiträge bei Fälligkeit durch Abbuchung

von meinem u.g. Konto einzuziehen. Wenn mein Konto nicht die erforderliche

Deckung aufweist, besteht seitens des kontoführenden Kreditinstitutes keine

Verpflichtung zur Einlösung.

Inhaber:

Kreditinstitut:

BIC:

IBAN:

_________________________________________

_________________________________________

_________________________________________

D E_ _ I _ _ _ _ I _ _ _ _ I _ _ _ _ I _ _ _ _ I _ _

______________, den _______

Ort, Datum

_______________________________

Unterschrift des Kontoinhabers

Bankverbindung:

Sparkasse Heidelberg: BIC: SOLADES1HDB IBAN: DE7872500200009248137

Voba Neckartal: BIC: GENODE61NGD IBAN:DE49672917000028783116

30


LEICHTATHLETIK

LEICHTATHLETIK

Unsere aktiven Leichtathleten, insbesondere die Schüle und Jugendlichen

haben in der Saison 2016 wieder herausragende Leistungen gezeigt.

Wir danken unseren Trainerinnen und Trainer, die unsere Leichtathleten

mit viel Zeitaufwand fachkundig vorbereiten.

Von den vielen Wettkämpfen können wir hier nur einige nennen. Die

Ergebnisse des gesamten Jahres werden jeweils am Jahresende auf unserer

Webseite der LG aufgeführt. (http://www.lg-neckargemuend.de )

Viele der nachstehend genannten Aktiven werden am 17.März von der

Stadt Neckargemünd für ihre besonderen Leistungen geehrt.

1. Bei den Rhein–Neckar-Kreis Langstrecken-Meisterschaften am

9.April in Neckargemünd waren gerade unsere Schülerinnen und Schüler

sehr erfolgreich:

3. Platz Kinder W10 Leni Seegers (Jahrgang 2007) 2000m in 8:46,1 min

4. Platz Kinder W11 Sophie Schmitt (2005) 2000m in 9:23,2 min.

4. Platz Kinder W12 Jule Sophie Seegers (2004) 2000m in 9:16,2 min

2. Platz Kinder M11 Andreas Jung (2005) 2000m in 8:51,4 min

2. Platz Männer M35 Sebastian Laier 10.000m in 41:35,2 min.

2.Regio-Einzelmeisterschaften am 7./ 8.5. in Eppelheim:

Schon früh in der Saison zeigte unser Jugendlicher Elias Böhl (U16),

dass er im Winter gut trainiert hatte und sicherte sich den Titel über

100m mit tollen 11,91sec. Und auch im Weitsprung siegte er mit 5,73m.

Unsere Jugendlichen der Altersklasse U20 Klara Rinne, Larissa Steininger,

Sarah Grocholl und Amelie Hafner holten die Vizemeisterschaft mit

der 4x100m Staffel. Dritte Plätze erreichten Tessa Schönborn (U16) im

Kugelstoßen (8,21m) und Julia Böhl (U14) im 75m Sprint (10,50sec.)

und im Weitsprung (4,93m).

3. Badische Blockmehrkampf-Meisterschaften am 4.6. in Schutterwald:

Mit vier Athleten waren wir angereist. Herausragend war einmal mehr

Elias Böhl (M15) der sich im Block-Mehrkampf Sprint/ Sprung den 4.

31


Platz erkämpfte. Herausragend waren auch sein Hochsprung (1,70m) der

Weitsprung (6,02m) und der 100m Sprint (11,89sec.)

4. Offene Kreis-Mehrkampf-Meisterschaften in Mosbach:

Ein Dreikampf stand am 24. Juli auf dem Programm für unsere jüngsten

Damen der LG. Mit der Siegerin Hannah Schürle (932 Punkte), der

drittplatzierten Anne Sickmann (712 Punkte) und der mit nur einem

Punkt dahinter Viertplatzierten Mia Krauter war das LG- Team auch in

der Mannschaftswertung nicht zu schlagen.

Unsere erfolgreichen U10 und U 12 Mädchen bei den Kreismeisterschaften in Mosbach

v.l. Miriam Wiedenhöfer, Eva Zuber, Anne Sickmann, Hannah Schürle, Mia Krauter

32

Bitte berücksichtigen Sie bei Ihrem

Einkauf unsere Inserenten!


5. Badische Meisterschaften der U14 im Vierkampf im Juli. in

Helmsheim:

Hier konnte sich Silja Endrich (W12) mit einem tollen Weitsprung(4,58m),

75m Lauf 10,64sec.), Ballwurf (33,50m) und Hochsprung

(1,36m) einen schönen 4. Platz sichern

6. Kreismeisterschaften in Buchen, Einzel und Blockmehrkampf:

Hier konnten wir insgesamt 8 Kreismeistertitel sammeln und weitere 9

Platzierungen auf dem Podest. Medaillen sammelten Berit Cornel, Elias

und Julia Böhl, Zoe Francis, Sofie Lautsch, David Baier. Die Einzelergebnisse

sind demnächst auf der homepage der LG nachzulesen.

7. Badische DJMM Ende September in Konstanz:

Nachdem sich unsere Mädchenmannschaft der unter 16-jährigen Mitte

Juli beim Rhein-Neckar Kreispokal als zweitbeste Mannschaft des

Rhein-

Neckarkreises hinter

der LG Kurpfalz

platzieren

konnte und die

Qualifikation für

die Badischen

Mannschafts-

Meisterschaften erreicht

hatte, war es

am letzten Wochenende

soweit.

Die 9-köpfige

Mannschaft reiste

mit ihrem Trainerteam

(Berit Cornel,

Florian Böhl und

Birgit Clarius)

nach Konstanz, um

gegen die besten

Mannschaften Ba-

33


dens anzutreten. Durch viele gute Einzelleistungen der einzelnen Athletinnen

und auch einige Bestleistungen, konnten viele Punkte gesammelt

werden. Am Ende standen 7016 Punkte (absolute Bestleistung) und ein

schöner 6. Platz. Zum Ende gab es ausschließlich glückliche Gesichter

8. Juniorengala in Mannheim im Juli:

Ein besonderes „Highlight“ ergab sich für zwei Juniorinnen der LG. Sie

durften im Juni bei der Juniorengala in Mannheim im

Einlagewettbewerb starten und schon mal in der Welt der „Großen“

schnuppern:

Berit Cornel und Zoe Francis, die beide

schon in 2015 sehr erfolgreich waren,

starteten beim Einlagewettbewerb und

kehrten mit Bestleistungen über 100m

und mit einem Sieg für Berit im Weitsprung

bei der U18 zurück.

Berit Cornel siegte im Weitsprung in der U18

Über weitere Aktivitäten der LG ist zu berichten:

Vom 1. bis 5. August fand wieder das sehr beliebte Ferienprogramm,

„Kinderolympiade“ in Neckargemünd statt. Bereits zum neunten

Mal waren Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 15 Jahre zur Teilnahme

aufgerufen. Fünf Tage vor Anmeldeschluss waren alle 100 Plätze

vergeben. Bei wechselnden Witterungsbedingungen hatten die Organisatoren

keine Probleme die Veranstaltung im Kurt–Schieck-Stadion reibungslos

durchzuführen. Mit viel Spaß und Freude waren die Kinder und

Jugendlichen bei der Sache und Mancher glänzte mit persönlichen Bestleistungen.

Wie beliebt und bekannt der Ferienevent außerhalb von Neckargemünd

ist, belegen die Teilnehmerzahlen aus benachbarten Städten

34


und Gemeinden. Mit großer Begeisterung trainierten die Kids und Jugendlichen

die ersten Tage für den abschließenden leichtathletischen „8

bzw. 10- Kampf“ der wetterbedingt auf die letzten drei Tage verteilt

wurde. An allen Tag gaben die Kinder ihr Bestes und am Ende waren sie

Stolz „ihren Mehrkampf“ erfolgreich beendet zu haben.

Mit den Worten: „Wir sind stolz auf euch und ihr könnt es über eure erbrachten

Leistungen auch sein“ eröffnete Arno Scholz am letzten Tag

die Siegerehrung. Er lobte die Freude und die Begeisterung der Kinder

und Jugendlichen bei der 5 tägigen Veranstaltung. Mit großem Beifall

wurde Bürgermeister Frank Volk begrüßt. Er ließ es sich nicht nehmen,

zum Abschluss der Veranstaltung dabei zu sein. In seiner kurzen Ansprache

dankte er den Organisatoren für die Durchführung des sehr beliebten

Programmpunkts aus dem Ferienprogramm der Stadt Neckargemünd.

In diesem Jahr 2017 findet die Kinderolympiade vom 31. Juli bis 04.

August statt.

Kinderolympiade August 2016

In mehreren Sportabzeichen-Prüfungen haben in 2016 vor allem

etliche „Jung-gebliebene“ gezeigt, dass sie sich durch effektives Training

sowohl im Sommer im Stadion als auch im Winter in der Halle fit

halten. In der Breitensportgruppe können wir uns dank der fachkundigen

35


Trainerin Astrid Grallath-May mit intensiver Gymnastik und Konditionstraining

optimal auf die Abnahme des Sportabzeichens vorbereiten.

Von den 11 erfolgreichen Absolventen haben diesmal 3 das Abzeichen

mit „runder Zahl“ geschafft. Es sind: Astrid Grallath-May (20), Annette

van Soldt(35) und Norbert Scharte mit 55 Abzeichen! Sie wurden in einer

besonderen Feier im Schloss Angelbachtal für diese Leistungen geehrt.

Die erste Sportabzeichen Prüfung in 2017 wird am Fr., 5. Mai sein.

Für die Breitensportgruppe war der Höhepunkt der Sommersaison

wieder eine Bootsfahrt auf dem Neckar, zu der uns Rudi Zawatzki eingeladen

hatte, natürlich mit anschließender Einkehr und zünftiger „Brotzeit“.

In der Wintersaison trainieren wir diesmal in der Banngartenhalle, jeweils

ab 18 Uhr. Ab Anfang April werden wir wieder im Stadion sein,

auch jeweils ab 18 Uhr. Interessenten jeden Alters sind herzlich willkommen.

Beim Neckargemünder Abendbummel im Oktober präsentierte die

LG einen besonderen sportlichen Wettbewerb in Form verschiedener

Gleichgewichtsübungen.

Am 5. November fand wieder der landesweit bekannte Berglauf mit

Bikerennen in Neckargemünd statt. Wegen des schlechten Wetters hatten

wir diesmal weniger Teilnehmer. Immerhin haben 220 Läuferinnen und

Läufer sowie 49 Biker die anspruchsvolle 11,8 km lange Laufstrecke von

Neckargemünd hinauf zum Königstuhl bei 450 m Höhendifferenz geschafft.

Schnellste Läuferin war Friedrike Freimuth mit 54:30 Min und

schnellster Läufer Holger Freudenberger mit 44:59 Min. Schnellste Bikerin

war Martina Höllige mit 36:04 Min und schnellster Biker Tobias Kurz mit

30:19 Min. Weitere Informationen und ausführliche Ergebnisse sind unter

www.lg-neckargemuend.de zu finden. Die Organisation und Durchführung

dieses in 2017 am Sa., 4. Nov. zum 44-zigsten Mal stattfindenden Berglaufs

erfordert sehr viel Arbeit. Deshalb bitten wir wieder um tatkräftige Helfer.

Viele zufriedene Läufer und Biker werden es uns danken.

36


Zum Schluss können wir noch ergänzen, dass die besonderen

Leistungen mehrerer Aktive im BLV-Jahrbuch 2016 gewürdigt wurden:

LG Neckargemünd im Jahrbuch 2016 des BLV mit guten Platzierungen!

(13.02.17)

- Elias Boehl und Jörg Ehrenfried mit je fünf Platzierungen in

der Rangliste der besten Zehn -

(as) Im alljährlich erscheinenden Jahrbuch „Badischer Leichtathletik-

Verband“ (BLV) ist die Leichtathletik-Gemeinschaft mit 27 Platzierungen

gut vertreten.

Mit gleich fünf Platzierungen unter den zehn Besten sind der Jugendliche

Elias Boehl und „Senior“ Jörg Ehrenfried mit seinen 2016 erbrachten

Leistungen genannt.

Topplatzierungen für die jungen Damen der Klasse- U16-

Sie belegten im Endkampf DJMM (Deutsche-Jugend- Mannschaftsmehrkampf

- Meisterschaft) in der Besetzung J. Boehl, S. Fath, E.

Dimitrou, M. Endrich, I. Schwenk, V. Bulla, Z. Francis, T. Schönborn,

S. Lautsch Platz sechs. In der BLV-Rangliste stehen sie damit

in der Altersklasse –U16- auf Platz sechs.

Weitere Jugendliche platzierten sich unter den zehn Besten im

Jahrbuch.

Gleich fünfmal ist Florian Böhl in der Klasse -M15- vertreten. Im

Vierkampf auf Platz zwei, mit dem Weitsprung und dem Block

Sprint/Sprung auf Platz vier, im Hochsprung reiht er sich auf dem

fünften Platz ein und über 100 m platzierte er sich auf Platz sieben.

In der Klasse -W12- belegt Silja Endrich im Vierkampf Platz fünf

und im 75 m Lauf Platz neun. Auf den Plätzen fünf im Weitsprung

und neun im Dreikampf rangiert Julia Boehl in der Altersklasse -

W13-. Tessa Schönborn –W14- wird im Diskuswurf auf Platz sieben

der Bestenliste geführt.

37


Jörg Ehrenfried –Seniorenklasse M45- über 400 m auf Platz eins.

Neben dem ersten Platz über 400 m nimmt Jörg Ehrenfried weitere

vier Spitzenplatzierungen im Jahrbuch des Badischen Leichtathletik

Verbandes ein. Jeweils Platz zwei im Sprint über 100 m und im Weitsprung

sowie Platz drei im Hochsprung. In der technisch anspruchsvollen

Disziplin „Kugelstoßen“ nimmt er Rang fünf ein.

Bitte berücksichtigen Sie bei Ihrem

Einkauf unsere Inserenten!

38

Treib’ mal wieder Sport in unserem Verein!


Ehrung der Stadt Neckargemünd für sportliche und ehrenamtliche

Leistungen

Von der LG Neckargemünd wurden für sportliche Leistungen, am 17.

März 2017 geehrt mit der Sportplakette in:

Silber

Julia Böhl, Silja Endrich, Hannah Schürle, Anne Sickmann, Eva Zuber,

Miriam Wiedenhöfer, Mia Krauter, Zoe Francis, Valentina Bulla, Tessa

Schönborn, Amelie Hafner, Sarah Grocholl, Larissa Steininger, Klara

Rinne, Berit Cornel und Elias Böhl

Bronze

Sofie Lautscher und David Baier

Für besondere Leistungen im Ehrenamt ehrt die Stadt Neckargemünd

mit der Sportplakette in:

Silber

Birgit Clarius und Frank Benz

Allen unseren Geehrten herzlichen Glückwunsch!

39


Meisterschaftsplatzierungen

Jugend M15 (U16)

Elias Böhl

Jugend W15 (U16)

Berit Cornel

Jugend W13 (U14)

Julia Böhl

Jugend W15 (U16)

Sofie Lautsach

Jugend W14 (U16)

Zoe Francis

Jugend W14 (U16)

Tessa Schönborn

REGIO-Meisterschaft Eppelheim:

1.Platz: 100 m und Weitsprung

Landesoffene Meisterschaft Buchen:

1.Platz: Blockmehrkampf Sprint/Sprung, Weitsprung, Hochsprung,

Speerwurf, 100m, 80m Hürden

Offene BLV Mehrkampf Meisterschaft Mosbach:

1.Platz: Vierkampf

BLV Mehrkampf Meisterschaft Heddesheim:

1.Platz: Vierkampf

Landesoffene Meisterschaft Buchen:

1.Platz: Weitsprung und 100m

Landesoffene Meisterschaft Buchen

1.Platz: Weitsprung

Offene BLV Mehrkampf Meisterschaft Mosbach

1.Platz: Vierkampf

REGIO-Meisterschaft Eppelheim

3.Platz: 75m Sprint und Weitsprung

Landesoffene Meisterschaft Buchen:

3.Platz: 100m Sprint

Landesoffene Meisterschaft Buchen:

2.Platz: Blockmehrkampf Sprint/Sprung

3.Platz: 100m Sprint, Speerwurf, Hochsprung

Offene BLV Mehrkampf Meisterschaft Mosbach:

2.Platz: Vierkampf

Offene BLV Mehrkampf Meisterschaft Mosbach:

2.Platz: Vierkampf

REGIO-Meisterschaft Eppelheim:

3.Platz: Kugelstoßen

40


Jugend W15 (U16)

Valentina Bulla

Schülerin W12

Silja Endrich

Schüler W13 (U14)

David Baier

Schülerin W9 (U10)

Hannah Schürle

Anne Sickmann

offene BLV Mehrkampf Meisterschaft Mosbach:

3.Platz: 4-Kampf

offene BLV Mehrkampf Meisterschaft Mosbach:

1.Platz: Vierkampf

Landesoffene Meisterschaft Buchen:

3.Platz: Weistsprung und 75m Sprint

Offene BLV Mehrkampf Meisterschaft Mosbach:

1.Platz: Dreikampf

Offene BLV Mehrkampf Meisterschaft Mosbach:

3.Platz: Dreikampf

Staffelteam 4 x 100 m WJ Jugend (U20)

Klare Rinne, Larissa Steininger, Sarah Grocholl und Amelie Hafner

REGIO-Meisterschaft Eppelheim:

2.Platz: Staffellauf 4 x 100m

Mannschaft Mehrkampf U16

Zoe Francis, Velentina Bulla und Tessa Schönborn

Offene BLV Mehrkampf Meisterschaft Mosbach:

1.Platz: Mannschafts-Vierkampf

Mannschaft Schülerinnen W8/9 Mehrkampf U10

Hannah Schürle, Anne Sickmann, Eva Zuber, Miriam Wiedenhöfer und Mia

Krauter

offene BLV Mehrkampf Meiterschaft Mosbach

1.Platz: Mannschafts-Dreikampf

Besuchen Sie uns doch mal auf unserer

Homepage unter:

www.lg -neckargemuend.de !

41


42


Trainingszeiten während der Sommersaison vom 01.04. – 30.09.17

wann wo wer Trainer

Dienstag:

16.00 – 17.30 Stadion Schüler/in 6 - 9 J. Hafner/Rinne

17.30 – 19.30 Stadion Schüler/in ab 13 Jahre Clarius/Daub

17.30 – 19.30 Stadion Schüler/in bis 11 Jahre Schlüchtermann

18.00 – 20.00 Stadion Aktive Scholz

19.00 – 20.00 Kleinfeld / St. Aktive Scholz

Mittwoch:

18.15 – 19.30 MBH* Krafttraining Dinkel/v. Soldt

19.45 – 21.00 MBH* Krafttraining Scholz

Donnerstag:

17.15 – 19.30 Stadion Schüler/in 6 – 11 J. Schlüchtermann

17.15 – 19.30 Stadion Schüler/in ab 11 Jahre Clarius

18.00 – 20.00 Stadion Aktive Scholz

19.00 – 20.00 Kleinfeld / St. Aktive Scholz

Freitag:

16.30 – 20.00 Stadion Jgd./Schüler/Wettkampf. Clarius

18.30 – 20.00 Kleinfeld / St. Schüler/Jgd./Aktive Clarius/Böhl

18.00 – 20.00 Stadion Breitensport Grallath-May

18.00 – 19.15 MBH* Krafttraining Scholz

*MBH = Münzenbachhalle

Bitte berücksichtigen Sie bei Ihrem

Einkauf unsere Inserenten!

Sport hält uns jung und gesund!

43


SCHWIMMEN

SCHWIMMEN

Erfolgreicher Jahreswechsel

Nach einem erfolgreichen Jahr 2016 konnte die Schwimmabteilung mit weiterhin

vielen schwimminteressierten Kindern und Jugendlichen gut ins neue Jahr

2017 starten. Wir freuen uns, vielen Kindern ab 5 Jahren erfolgreich das

Schwimmen beizubringen und regelmäßig das Seepferdchen sowie die weiteren

Jugendschwimmabzeichen überreichen zu können. Montags ab 17:00 Uhr

erwarten die Trainer, Ute Bacskai, Pauline Gierlich, Manuel Wolf und Pascal

Gerbert, bis zu 15 Kinder zur Wassergewöhnung und ersten Schwimmübungen.

Wenn die kleinen Schwimmerinnen und Schwimmer dann schließlich des

Brustschwimmens ohne Hilfe der Erwachsenen mächtig sind, kommen sie dann

schon in die nächsten Gruppen, die um 17:45 Uhr beginnen. Dort lernen die

Kinder die Anfänge des Kraul- und Rückenschwimmens. Den Abschluss des

Trainingstages machen dann die Jugendlichen ab 18:30 Uhr. Diese lernen nun

auch das Delphinschwimmen und trainieren eine Stunde lang Kraft und Ausdauer.

Wir Trainer freuen uns sehr, dass nicht nur Kinder sondern auch immer

sehr viele Jugendliche regelmäßig im Training erscheinen.

Da uns Studiums bedingt der ein oder andere Trainer dieses Jahr möglicherweise

verlassen wird, beginnen wir jetzt schon mit der Suche nach neuen motivierten

Schwimmern auch aus unseren eigenen Reihen, die wir langsam ins Trainergeschehen

einführen können.

44


Schwimmer des TVN schwimmen über 50 Kilometer an einem Tag

Nach über zwei Jahren machten die Schwimmerinnen und Schwimmer

des TV 1876 Neckargemünd am 23.4.16 mal wieder einen gemeinsamen

Ausflug zu einem Wettkampf. Beim 24-Stunden-Schwimmen der Stadt

Leimen trafen sich nicht nur Schwimmer, sondern auch Trainer, Vorstand

und auch Eltern im städtischen Hallenbad, um möglichst viele Kilometer

zu sammeln. Mit einigen Pausen gelang es selbst den jüngsten

Schwimmern auf eine Distanz von über 3000 Metern zu kommen. So erreichten

schließlich die Teilnehmer des TVN eine Gesamtdistanz von 52

Kilometern, was eine beachtliche Leistung war, denn man schaffte es in

der Gesamtwertung auf den zweiten Platz hinter der heimischen Mannschaft

aus Leimen. Alle Schwimmer konnten an diesem Tag stolz sein

auf ihre Leistungen, die sie an nur knapp 6 der möglichen 24 Stunden

erschwammen und hatten dabei natürlich auch viel Spaß.

45


TURNEN

TURNEN

Turnen auf der Wiese: TV-Kinder im Zeltlager

(is) Am ersten Juni-Wochenende starteten 30 Kinder des TV 1876 ins

Zeltlager an der Wiesenbacher Kühberghütte. Im folgenden Bericht

kommen die Kinder selbst zu Wort:

Elena (9): Zelten ist toll.

Anouk (7): Ich habe im Zeltlager viele neue Freundinnen gefunden.

Mareike (6): Die Siegerehrung von der Wald-Rallye war toll.

Ilka: Ob sie damit den jubelnden Applaus der Mitstreiter und das

Lob der Trainerinnen meint? Oder doch die Mini Schaumküsse, die jedem

Teilnehmer als Preis auf den kleinen Finger gesteckt wurden?

Überhaupt war die Rallye am Samstagnachmittag wie immer das sportliche

Highlight. An zahlreichen Stationen, die jede Gruppe von fünf Kindern

im Wald auffinden musste, standen die Übungsleiter mit Aufgaben

bereit: Sportarten mit den Anfangsbuchstaben des eigenen Namens aufschreiben,

bestimmte Blätter sammeln, aus Baumstämmen ein Haus

bauen, durch ein aus Seilen gespanntes Spinnennetz klettern, Ringe werfen,

Fühlstation, Gordischer Knoten – alle Sinne und Fähigkeiten waren

gefordert. Besonders schön war, dass die großen Turnerinnen (13 Jahre)

mit großer Geduld den Kleinen (5 Jahre) über alle Klippen hinweghalfen.

Pauline (5): Das Spinnennetz war schwierig, aber die Großen haben

mich oben durch das Loch gehoben.

Spiel und Spaß am Bach

Als Magnet erwies sich der durch den Regen zum ‘Strom’ angewachsene

Bach entlang der Volleyballwiese.

Benni (6): Da konnte man toll spielen.

Paula, Mia, Carolina (10, 12): So ein matschiger Bach ist echt cool

Lina: Ich finde es doof, dass ich in den Matsch gefallen bin (und grinst)

Ebenso spannend war das trotz Regens entfachte Lagerfeuer:

Niki (9): Ich bin stolz, dass wir das Feuer so richtig in Gang gebracht!

Leticia (9) aus Venezuela konnte ihm nur beipflichten: la fogata me gues

me gustó y el parque natural con la cuerda de columpio (das Lagerfeuer

hat mir besonders gefallen und der Naturpark mit unserem selbst-

46


konstruierten Schaukel-Seil)

Singen am Abend

Teresa, Mareike (6): Das Lied ‘Was machen wir mit den müden Kinder

fanden wir toll.

Mit diesem und vielen anderen beliebten Songs von ‘Zwei kleine Wölfe’

bis ‘Blowing in the Wind’ hatten die Kinder und Betreuer die Regenzeit

in der gemütlichen Hütte verbracht, wo ein befreundeter Musiker des

Turnvereins die Kinder abends mit seinem Akkordeon besuchte.

Und das Wetter?

Linnea: Ich wünsche mir, dass es das nächste Mal nicht mehr ins Zelt

reinregnet.

Lisa (11) ist sich sicher: nächstes Mal wird das Wetter besser!

Die ‘Großen’ (Emma und Lotta, 12, 13) zeigten ihre gute Laune mit

dem coolen Werbespruch: „Zeltlager? . . . einfach mal´ne Pause gönnen“.

Denn das stand an den zwei Tagen definitiv an erster Stelle: Bei Sport

und Spiel, Sonne und Singen, Schlammm und Stelzen – einfach mal tun,

wozu man Lust hat. Der Termin für das Zeltlager 2017 – im Sonnenschein

– steht natürlich schon im Kalender.

47


Das Zeltlager als Bildergeschichte:

Auf der Wiese herrscht für sportliche Kinder kein Mangel an Ideen.

Kleinere Probleme werden schnell im

Team gelöst.

Eine Seil-Schaukel wäre genial – ob das

hält?

48


Hält!

Und das auch!

Die Wald-Ralley beginnt.

49


Station 1: Seilspringen auf Waldboden. Wer springt wohl mehr Jungs oder….

… Mädchen?

50


Station 2: Ringewerfen

Station 3: Spinnennetz durchklettern

Station 4: ein Haus aus Baumstämmen

bauen.

51


Station 5: Gordischer Knoten.

Wo geht´s jetzt weiter?

Da ist der Weg!

52


Und immer wieder: Blätter sammeln,

Weg suchen.

Wo bleiben sie denn?

Die suchen noch Kastanienblätter.

53


Und andere?... I´m singing in the

rain.

Echt anstrengend, drei Stunden

durch den Wald zu laufen.

Die Zelten sind aufgebaut.

54


Das Feuer brennt, das Essen bruzelt.

Aber muss man jetzt immer noch toben?

Endlich!

Das Feuer muss mit allen Kräften am Leben gehalten werden.

55


Die Küchenchefin! Unverzichtbar.

Nach dem Essen regnet es. Aber das macht nichts.

Siegerehrung!

56


Geschafft!

57


58

Alle schlafen…?


Nikolausfeier: In der TV-Turnshow standen Spaß und Freude an

Bewegung im Vordergrund

(nah) Spiel, Spaß und Bewegung bestimmen die Nikolausfeiern des

Turnvereins 1876 Neckargemünd, der sich mit all seinen Kinder- und

Jugendgruppen vor Eltern, Verwandten und Freunden jedes Jahr mit einem

neuen Programm schwungvoll präsentiert.

Schon die Titel der Turnnummern des Programms versprachen turbulente

und akrobatische Vorführungen: Die Wilde Bande war angekündigt,

Diebe und Polizisten, junge Wettkampfturnerinnen, mutige Mädchen

und Ausbruch aus dem Raubtiergehege.

Zur Nikolausfeier in der Münzenbachhalle

vor voll besetzten Zuschauerrängen

hatte der Abteilungsleiter

Turnen, Wolfgang

Teich, Eltern und Kinder herzlich

begrüßt. Er bedankte sich bei allen

Übungsleitern und Helfern des

Nachmittags, ohne die eine solche

Veranstaltung, aber auch die wöchentlichen

Turnstunden nicht

möglich wären. Er hat in diesem

Jahr die Nachfolge von Martina

Camenzind in der Abteilungsleitung

angetreten, die sich nun ganz

dem Rhönradturnen widmet.

Musik und Turnen gehören zusammen.

Wenn es richtig zur Sache

geht, wenn all das Erlernte in

einer Choreographie gezeigt wird,

darf die passende musikalische Untermalung nicht fehlen. So hat es sich

beim TV 1876 eingebürgert, das ein TV-Orchester den fröhlichen

Nachmittag eröffnet und so war es auch dieses Mal. Die musikalische

Begrüßung unter der Leitung von Ilka Schlüchtermann zeigte die sportlichen

Akteure können auch Musik, klingelten rhythmisch passend Glöckchen

und beherrschten wunderbar ihre Instrumente Geige, Blockflöte,

59


Klarinette, Querflöte und Gitarre. Die Nachwuchsturnerinnen der Rhönradgruppe

noch gänzlich ohne Wettkampferfahrung nahmen das Publikum

für ihren Sport mit einer toll in Szene gesetzten Vorführung ein. Jeder

für sich und doch zusammen turnten die jungen Damen mit und an

ihrem ganz besonderen Gerät. Eine

rasante Verfolgungsjagd unter

dem musikalischen Motto „Mission

impossible“ von Dieben und

Polizisten schloss sich an. Kinder

im Alter zwischen drei bis sechs

Jahren begaben sich auf einen

Hindernisparcours, purzelten über

eine große Matte, überwanden den

Kasten, balancierten auf einer

Bank und durchsprangen den Vorläufer

eines Barrens.

Die Wilde Bande, das war eine

Gruppe von Turnern im Alter zwischen

sechs und 17 Jahren. Je

nach Alter zeigten sie ihr Können

im Bodenturnen und bei Trampolinsprüngen.

Das Besondere war,

dass dabei die großen Jungs die

Kleinen hilfreich unterstützten.

Drei Zweiergruppen im Rhönradturnen präsentierten Ausschnitte aus ihren

Wettkampfküren. Zu Zweit bewegten sich die Turnerinnen geschickt

in ihrem Gerät oder stimmten die Räderchoreographie synchron miteinander

ab. Auch für die Eltern-Kindgruppe hatten die Helfer einen Parcours

unter dem Motto „Eine Reise woll’n wir machen“ aufgebaut. Die

Allerjüngsten zeigten wie sie spielerisch an Bewegungskompetenzen assistiert

von ihren Eltern herangeführt werden. Nach der Pause stellten 25

Mädchen im Alter zwischen fünf und neun Jahren allesamt als Pippi

Langstrumpf verkleidet die Halle auf den Kopf. Sie sprangen mutig von

„Dachfirsten“ und hingen an „Kronleuchtern“ wie ihr schwedisches

Vorbild. Gekonnt balancierten sie über den Schwebebalken in wunderbar

gestreckter Haltung und stemmten obendrein ganz mühelos XXL-

60


Kuscheltiere wie Tiger, Eisbär oder Elefant. Passend danach waren die

Förderturngruppe mit ihren Raubtieren auf der Turnbühne zu sehen. Ihre

Räder und Rollen machten sie zunächst auf Turnbänken, und verbanden

dann alle turnerischen Elemente mit großer Musikalität und rasantem

Tempo als Boden-Kasten-Choreographie. Doch auch sie haben vor einigen

Jahren in der Eltern-Kind-Gruppe angefangen . . .

Bevor der Nikolaus nach gemeinsamem Singen Kinder und Jugendliche

bescherte, rollte noch einmal die Rhönradshowgruppe als Zorros verkleidet

eindrucksvoll über den Hallenboden. Herzlicher Dank an alle

Helfer und alle kuchenbackenden Eltern!

Bitte berücksichtigen Sie bei Ihrem

Einkauf unsere Inserenten!

Sport hält uns jung und gesund!

61


Rhönradturnen-2016-Jahresbericht

Aufführungen:

24. Januar Turngala des TG-HD 12 Teilnehmer

22. April Sportlerehrung Stadt Heidelberg (Erw.) 4 T.

24. Juni Sportlerehrung Stadt Heidelberg (Jugend) 4 T.

16. Oktober Straßenfest in Adelsheim 4 T.

26. November Turngala in Buchen 1 T.

Wettkämpfe:

13. März Baden-Württembergische Meisterschaften(Einzel)

in Schwaigern 2 T.

23. April Baden-Pokal in Wilferdingen 21 T.

62


30. JuliTurnfest Ulm 4 T.

5./6. Nov. Magdeburg, Deutschland-Cup 10 T.

27.Nov. Haubersbronn, Bad.-Württ. MM 4 T.

Partnerturnen - Musikküren 9 T.

10. Dez. Stuttgart, Nikolausturnier 5 T.

Lehrgänge:

27. Februar Wyhl 2 T.

1./ 2. Juli Wilferdingen 5 T.

24. Sept. Neckargemünd 8 T.

12./13.Nov. Kampfrichter Stufe 3 2 T.

63


10 Turnerinnen und ein Turner vom TV Neckargemünd vertraten den

Badischen Turner-Bund beim Deutschland-Cup in Magdeburg. Sie wurden

Baden-Württembergische Vize-Mannschaftmeister 2016!

Ca. 60- 70 Turner/innen trainieren über die Woche verteilt in den verschiedenen

Gruppierungen, entweder im Verein oder in der Kooperation

mit Gymnasium und Realschule. Davon waren 23 Turner/innen im

Wettkampfgeschehen aktiv.

Neue Helferin in der Kooperation ist Eva Kusch.

Annika Hug und Celina Wolf haben die Kampfrichter-Ausbildung Stufe

2 erfolgreich abgeschlossen.

Elisabeth Döbler und Laura Pföhler haben im November mit der Ausbildung

zur Stufe 3 begonnen.

An dieser Stelle ein großer Dank an die vielen Mittrainer, an die Kampfrichter,

ohne die wir bei Wettkämpfen nicht starten dürfen und an die Eltern,

die es uns immer wieder ermöglichen, an so vielen und oft sehr

weit entfernten Wettkampf- und Auftritts- Stätten zu starten. DANKE!

64


Turnabteilung: Gruppeneinteilung

Eltern-Kind-Gruppe, 1½ – 3 Jahre und Kleinkindgruppe, 3 – 5 Jahre

Donnerstags, 16.45 – 17.30 und 17.30 – 18.45, ÜL: Andrea Laistner

In beiden Gruppen tummeln sich rund 10-15 Kinder, teils mit und teils ohne Eltern.

Nach einem Begrüßungslied wird eine Bewegungslandschaft aufgebaut,

die alle motorischen Fähigkeiten, Mut und Vertrauen im Kleinkindalter spielerisch

fördert. Ein Abschlusskreis beendet die Stunde.

Mädchenturnen, 5 – 10 Jahre

Montags, 17.00 – 18.45 Uhr, ÜL: Ilka Schlüchtermann, Claudia Huber, Maren

Köhler

Eine bewegungsfreudige Gruppe von 20-25 Mädchen wird an die Großgeräte

herangeführt. Nach Aufwärmspielen oder Handgeräten werden die Grundübungen

an Boden, Kasten, Barren und Schwebebalken erlernt. In Ausdauerund

Koordinationsspielen können sich die Kinder in alle Richtungen ausprobieren

und werden gegebenenfalls auch zur Leichtathletik-, Ballsport- oder

Schwimmabteilung weitergeleitet. Außerdem besteht ein fließender Übergang

in die Förder- oder Rhönradgruppe.

Auf dem Programm stehen auch Besuche des Pflegeheims Neckargemünd, eine

Turn-Talentiade in Heidelberg, Kinderfasching u.ä.

Jungenturnen, 6 – 14 Jahre

Montags, 17.00 – 18.45 Uhr, ÜL: Joachim Schneider

Die Jungengruppe ist nach wie vor schwierig zu trainieren, weil die Altersspanne

von 6 bis 14 Jahren bei einer Gruppe von sechs bis acht Jungen sehr

groß ist. Joachim Schneider sucht dringend einen Helfer (Elternteil oder großer

Bruder), um allen Kindern gerecht zu werden. Auf dem Programm stehen neben

einem Ballspiel am Anfang, Boden, Reck, Kasten, Barren und Seil.

Fördergruppe, 6 – 18 Jahre

Montags und freitags, 17.00 – 19.00 Uhr, ÜL: Petra Odenwald, Alexandra

Herrmann, Beatrix Braun, Wolfgang Teich

Die Gruppe ist mit 20-25 Mädchen zwischen 6 und 18 Jahren und vier Trainern

gut aufgestellt.. Alle Wettkampfgeräte werden systematisch trainiert und durch

die wöchentlich zweimaligen Übungsstunden vertieft. Die eigene Leistung soll

kontinuierlich gesteigert werden, auch wenn es in manchen Jahren keine Wettkampfmannschaft

gibt.

65


Frauen-Ballspielgruppe

Montags, 20.00 – 21.30 Uhr, ÜL: Beatrix Braun

Die Gruppe besteht aus 15-18 Frauen. Nach ½ Gymnastik werden Lauf- und

Ballspiele angeboten (unter Anleitung von Expertinnen aus den eigenen Reihen),

von Zeit zu Zeit auch andere Sportarten wie Yoga, NIA und Fahrradfahren.

Auch Ausflüge zum Wandern oder Klettern stehen einmal jährlich auf dem

Programm.

Rhönrad

Täglich außer donnerstags, Trainerin: Martina Camenzind, Helferinnen: Irene

Heermann, Ulrike Jarosch, Eva Kusch und einige aktive Rhönradturnerinnen)

Der Zuspruch im Rhönradturnen bleibt unvermindert hoch – 60 bis 70 Turnerinnen

sind über die Woche verteilt. Martina Camenzind ist nach wie vor mit

verschiedenen Gruppen bei Aufführungen, Lehrgängen und Wettkämpfen unterwegs.

Die Kooperation mit Gymnasium und Realschule läuft weiterhin gut,

die Gruppen sind allerdings oft voll und es gibt Wartelisten.

Treib’ mal wieder Sport in unserem Verein!

66


Kinder-Turn-Fasching beim TV 1876

Auch in diesem Jahr bekamen die Turnkinder Besuch von der Stadtprinzessin

mit ihrer NKG-Gesandtschaft. Alle hatten Spaß beim gemeinsamen

Turnen, vor allem als es wieder 99 Luftballons vom „Himmel“ regnete.

67


Frauen-Ballsport

.... immer wieder montags.....

ist von 20.00 bis

21.30 Uhr Frauen-

Ballsport in der Münzenbachhalle.

Nach einer

Aufwärmlaufrunde

und einem kleinen Spiel

gibt es erst mal Gymnastik

für die müde und

verspannte Muskulatur.

Dann sind alle wieder

fit und wir spielen

Handball, Fußball, Basketball

oder auch mal was selbst Erfundenes.

Und was sagen die Frauen dazu: „Fitness und Spaß“, „fordert Geist und

Körper“, „abwechslungsreich“, „die Ausflüge sind toll“, „die Gymnastik

walkt durch“, „ schweißtreibend“, „montags Ballsport und mittwochs

topfit“, „gesellig und lustig“, „Yoga, Nia und so was bringt auch immer

Abwechslung“, „macht immer gute Laune, die die ganze Woche anhält!“

68


69


Geburtstags-Jubilare

Geburtstags-Jubilare

Herzliche Glückwünsche all denen, die in den vergangenen Wochen Geburtstag

hatten oder ihn demnächst haben werden.

07.01. Helge Hopphan 77.

07.01. Egidius Schürle 79.

11.01. Jochen Leist 67.

17.01. Axel Hofmann 62.

19.01. Werner Berblinger 90.

20.01. Traude Oppel 76.

21.01. Herwig Buchwald 82.

26.01. Werner Siebold 84.

29.01. Gertrud Mayer 90.

01.02. Karoline Schmitt 76.

11.02. Norbert Girnth 74.

16.02. Gerd Ueberrhein 71.

24.02. Waltraud Wittmann 82.

04.03. Willi Back 78.

30.03. Ulf-Dieter Besch 74.

31.03. Rolf Odenwald 75.

31.03. Ursula Seitz 86.

23.04. Albert Oppel 77.

28.04. Helmut Dexheimer 81.

01.05. Heinz Schäfer 75.

02.05. Hans-Dieter Dressler 90.

19.05. Dieter Leist 66.

25.05. Inge Bellemann 81.

11.06. Werner Layer 81.

13.06. Gertraud Mayan 73.

18.06. Brigitte Buchwald 68.

29.06. Hans-Peter Ziegler 78.

13.07. Franz Kovalowski 94.

21.07. Werner Back 68.

30.07. Wolf Hölzer 75.

Alles Gute, Gesundheit und viel Glück für das neue Lebensjahr, auch

denen, die hier nicht genannt sind.

70


71


NEUZUGÄNGE

NEUZUGÄNGE

Wir begrüßen unsere neuen Mitglieder und wünschen Ihnen viel Spaß bei unseren

Sportangeboten im Verein und viel Freude in der gewählten Abteilung:

Wir begrüßen unsere neuen Mitglieder und wünschen Ihnen viel Spaß bei unseren

Sportangeboten im Verein und viel Freude in der gewählten Abteilung:

Alonso Mullings, Alejandro

Alonso Mullings, Leticia

Andrae, Thomas

Bauer, Timo

Brenner, Leoni

Bürner, Julia

Bürner, Larissa

Ceribas, Laura

Creß, Corinna

Damss, Jonathan

Eble, Jonas

Ehret, Franziska

Engelmann, Yara

Erles, Josephine

Fernandes, Luca

Fischer, Hanna

Grüne, Eva

Haas, Julia

Hagmaier, Hellen

Hannun, Josef

Häring, Lucas

Heck, Rebecca

Hirschinger, Louise

Hofstra, Jonna

Hug, Gabriele

Jäger, Marlen

Josse, Arim

Kaluza, Simon

Keuchel, Jan

Keuchel, Nils

Kleeberger, Nicola

Kluckert, Benedikt

72

Turnen

Turnen

Turnen

Schwimmen

Turnen

Badminton

Badminton

Turnen

Turnen

Hauptverein

Schwimmen

Fit´n´Fun

Leichtathletik

Turnen

Baseball

Fit´n´Fun

Turnen

Fit´n´Fun

Schwimmen

Schwimmen

Handball

Basketball

Hauptverein

Turnen

Turnen

Turnen

Schwimmen

Handball

Turnen

Turnen

Handball

Fechten


Knebel, André

Koch, Maximilian

Kollmann, Mira

Köttig, Lukas

Krieg, Sascha

Kusch, Eva

Lingenhöhl, Jakob

Lingenhöhl, Milva

Löhr, Emilia

Makishvili, David

Mari Hessenauer, Adrian

Münch, Charlotte

Neumann-Liedemit, Julia

Neumann-Liedemit, Sophia

Neureither, Marius

Neureither, Marlen

Onischka, Justus

Onischka, Philipp

Paschke, Nina

Plonka-Tschalanoschi, Kristina

Richter, Annette

Rost, HenriMichael

Schmitt, Sophie

Schwarz, Felix

Schweizer, Moritz

Sickmann, Anne

Sommer, Madleen

Steinbeck, Philip

Sztander, Jan

Thien, Stephanie

Thienhaus, Carina

Thienhaus, Enrica

Volkmar, Elisabeth

Walter, Julian

Welter, Lorena

Wiese, Hartmut

Wilberg, Maren

Workman, Nilo

Zimmermann, Philipp

Handball

Schwimmen

Turnen

Baseball

Handball

Turnen

Turnen

Turnen

Turnen

Turnen

Handball

Turnen

Turnen

Turnen

Handball

Handball

Handball

Handball

Turnen

Gymnastik

Gymnastik

Turnen

Turnen

Schwimmen

Handball

Leichtathletik

Turnen

Handball

Turnen

Handball

Turnen

Turnen

Turnen

Turnen

Turnen

Handball

Turnen

Handball

Schwimmen

73


Alle Informationen zu unserem Verein und

den Abteilungen findet Ihr auf unserer

Homepage unter:

www.tv76-neckargemuend.de.

Bitte berücksichtigen Sie bei Ihrem

Einkauf unsere Inserenten!

CITYDRUCK - ANZEIGE

74


**********************************************************

REDAKTIONSSCHLUSS

für die nächste Ausgabe ist der 20. Februar 2018

**********************************************************

Ausgabe 2017

Impressum: Vereinsnachrichten TV 1876 Neckargemünd – Offizielles Organ des Turnverein 1876 Neckargemünd

e.V. – Vereinsnachrichten erscheinen zweimal jährlich.

Sie werden kostenlos an alle Mitglieder verteilt. (Ein Exemplar pro Haushalt)

Herausgeber: Turnverein 1876 Neckargemünd e.V. – Geschäftsstelle: „Torhaus“, Hauptstr. 1, 69151 Neckargemünd,

Tel: 06223-6060, Fax: 06223-805 802.

Bankverbindungen: Sparkasse Heidelberg, BIC: SOLADES1HDB, IBAN: DE95 6725 0020 0007 0082 95

oder Volksbank Neckartal, BIC: GENODE61NGD, IBAN: DE02 6729 1700 0000 0899 07.

Anzeigen: Verwaltung: TV-Geschäftsstelle, gültig ist die Anzeigenpreisliste 11/16

Namentlich gekennzeichnete Artikel geben die Meinung des Verfassers wieder. Trotz sorgfältiger Bearbeitung

keine Gewähr. Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck nur mit Quellenangabe. Für Texte und Bilder sind

die Abteilungen selber verantwortlich.

Druck: CITY-DRUCK, Bergheimer Str. 119, 69115 Heidelberg, Tel: 06221-606155 oder b.kirschmer@citydruck.de

75


Jahresbeiträge in Euro

(gültig ab 01.01.2017 - ohne Gewähr)

Die Beiträge für den Hauptverein werden von der Hauptversammlung, die Beiträge

zu den Abteilungen von den jeweiligen Abteilungsversammlungen beschlossen.

Jugendliche Schül.+Stud. bis 27J.

Erwachsene

(bis 21 Jahre) Nur mit Nachweis!

aktiv passiv aktiv passiv aktiv passiv

Hauptverein 84,00 60,00 66,00 48,00 66,00 48,00

Abteilungen:

Badminton 30,00 0,00 18,00 0,00 18,00 0,00

Baseball 42,00 0,00 42,00 0,00 42,00 0,00

Basketball 66,00 0,00 66,00 0,00 66,00 0,00

Fechten 138,00 31,20 145,80 31,20 145,00 31,20

Fit'n' Fun 36,00 3.00 36,00 3,00 36,00 3,00

Gymnastik 36,00 0,00 36,00 0,00 36,00 0,00

Handball 50,00 0,00 50,00 0,00 50,00 0,00

Judo * 30,00 0,00 30,00 0,00 30,00 0,00

Schwimmen 42,00 0,00 42,00 0,00 42,00 0,00

Rhönrad + Förderturnen 42,00 0,00 30,00 0,00 30,00 0,00

Turnen ab 6 Jahren ** 42,00 0,00 30,00 0,00 30,00 0,00

*Diese Abteilung erhebt eine zusätzliche Aufnahmegebühr

**Die Beiträge bei der Abteilung Turnen betragen für Kinder bis 6 Jahre 15,00 €.

76

Familien-Bonus beim Hauptvereinsbeitrag:

Ab zwei zahlenden Mitgliedern sind alle weiteren Jugendlichen der Familie

im Hauptverein beitragsfrei.

Beitragspflichtig sind immer die ältesten Mitglieder.

Die Beiträge werden halbjährlich (ca. März bzw. September) abgebucht.

Austritte aus dem TV 1876 Neckargemünd müssen schriftlich an die Geschäftsstelle

im Torhaus erfolgen und sind jeweils zum Ende eines Kalenderjahres

unter Einhaltung einer Kündigungsfrist von 3 Monaten möglich.

Treib’ mal wieder Sport in unserem Verein!

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine