fireQS – Rentabilitätsbetrachtung

live.sharepointcommunity.de

fireQS – Rentabilitätsbetrachtung

Mirco Kappe

Geschäftsführer

Redmond Integrators GmbH


Worum geht es?

1a. Alle nehmen bitte die Arme hoch, die SAP im

Unternehmen einsetzen.

1b. Alle nehmen bitte die Arme runter, die glücklich und

zufrieden mit der SAP Lösung sind.

2a. Alle nehmen bitte die Arme hoch, die SharePoint im

Unternehmen einsetzen.

2b. Alle lassen bitte die Arme oben, die SharePoint

einsetzen, um einen konkreten Geschäftsprozess zu

optimieren (nicht Portal, Intranet, DMS, CMS,…)


Worum geht es?

Erkenntnis 1:

Viele nutzen ein System, mit dem sie nicht glücklich sind.

Warum?

Erkenntnis 2:

Wenige nutzen SharePoint zur Verbesserung von

Geschäftsprozessen.

Warum?


Agenda

Vorstellung Redmond Integrators

Prozesse mit SharePoint

Prozess-Positionierung von SharePoint

Videobeispiel Sitzungsverwaltung

Grundlagen Gutachterlösung

Demo Chief Inspektor

Zusammenfassung


Vorstellung

Redmond

Integrators

GmbH


Unternehmensübersicht

• Über 3 Jahre und 60

Projekte SharePoint

Erfahrung

• Privat finanziert

• Sitz: Bochum

• 10 Mitarbeiter

Facts

• Inner Circle MS

Partner

• Premier Support

Vertrag

• Subcontractor MCS

• Vorgehen nach MSF

• Innovationsstrategie

Microsoft

•„Die Redmond

Integrators gehören

in Deutschland zu

den Top SharePoint

Partnern von

Microsoft.“

Barbara Finger,

Microsoft

Deutschland GmbH

Statement


Consulting Services

Prozessberatung

• Analyse

• Design

• Transfer

Technologieberatung

• Projekt Mgt.

• Customizing

• Service

.Net-Entwicklung

• Individual-

Module

• Webparts

• Schulung


Consulting Portfolio

Themenbereiche

• Intranet und Portale

• Content Management

• Document Management

• Forms Management

• Workflow

• Search

• Backend Integration

Spezialgebiete

• Compliance Lösungen

• EHS Prozess

• CCL Prozess

• Services für BPIO

• Lösungsmodule

• Sitzungsverwaltung

• Gutachtermodul


Auszug Kundenliste

„Die Redmond Integrators konnten

unsere Visionen sehr schnell in

nutzbare Technologien umsetzen.“

Stefan Truthän, CIO hhpberlin


SharePoint und

die Geschäftsprozesse


Die SharePoint Vision

Mitarbeiter

Personal

Partner

Kunden

Team Collaboration

HR, Finance, etc.

Enterprise Portal

XML Web Services

Internet Presence

Business Applications

(SAP, data warehouse, custom . . .)

“Enable organizations to easily access and share information,

gain better control and insight over content, as well as

streamline business processes.”


Where SharePoint fits

Application

Platform

Business

Productivity

Platform

Desktop


Nutzungsphasen

SharePoint Kunden gehen typischerweise

durch 3 Entwicklungsphasen

• Mailspam

• Fileshare

• Redundanzen

Chaosbewältigung

• Workflows

• Formulare

Effizienzsteigerung

• Content Types

• Mängel-

management

• Sitzungsver-

waltungProzessunterstützung

SharePoint ermöglicht eine beliebige

Reihenfolge und Projektstückelung

(Salamitaktik).


Die reale Welt der

Informationsverarbeitung

„Office” Business

Estimate

Anwendungen

custom

Unstructured

Get specs

from

customer

Create

Lead

Qualified?

Retire

Lead

Validate

specs with

Tech Sales

Create

Oppt’y

design

halten ca. 80% des

Datenbestandes!

Cost out

the

solution

Create

Quote

CRM-

System

Decide

discount

strategy

Closed?

Complete

Sale

Structured

Assemble

proposed

response

Approve

proposed

response

Create

Invoice

„Klassische” Unternehmensanwendungen

halten nur ca. 20% des Datenbestandes.

ERP-

System


Weitere Prozessbeispiele

Sitzungs-

verwaltung

Reklamations-

bearbeitung

Artikelplanung

Vernichtungs-

ablauf

Musterfreigabe Recruitment

Arbeits-

anweisungen

Antrag zur

Benutzeranlage

Mängel-

management


Video


Chief Inspektor

und

das Modul fireQS


Ausgangssituation

• Alle Personen, die offline,

mobil und nach festen

Vorschriften Dinge

inspizieren, beurteilen und

prüfen müssen.

Zielgruppe

• 1000e von Vorschriften und

Richtlinien

• Inspektionen werden onsite

und demnach offline erstellt

• Hoher Aufwand die

Inspektionsergebnisse zu

konsolidieren

• Wenig Möglichkeiten

Externe in den Prozess

einzubinden

• Keine zentrale

Ergebnisverwaltung

Problemstellung

• Microsoft Office SharePoint

Server 2007

• Forms Server 2007

• Outlook 2007

• Individuelle .Net

Module

Komponenten


Prozessablauf

Zentralstelle

Zentraler Moss

mit Richtlinienbibliothek

(RSS basierter

Richtlinienfeeder)

Grundlagen Vorbereitung Durchführung Nutzung Folgeprozesse

Inspectionssite

• I-Gegenstand

• Kontakte

• Richtlinien

• Zeichnungen

• Termine

Sync der Daten in ein

Outlook Formular

Gutachter

Extranet

• Mängelliste

• Statusreports

• Gutachten

Gewerke

Sync der Daten

via Outlook und

Infopath zurück

auf MOSS

Verfügbarmachung

Archivierung

Weiterbearbeitung

Folgeprüfer

Online

Beseitigungsmeldung

Versicherung

Gewerke


Modulentwicklung

Basis

Komponenten

MOSS Portal,

Branchenformulare,

Anwendungsfuntionen,

Synchronisation

Applications

Fire QS

Prototype QS

Geplante

Erweiterung

RFID

Integration

Voice

Recorder

Reportings

Insurance QS Printmodul

GIS Info QS

MS Maps

Integration

Vision

Online

SaaS

Portal


Vorteile im Überblick

Chief Inspektor

• Einfache Adaption

• Offline Fähigkeit

• Standard Technologie

• Flexible Einsatzszenarien

• Compliance Sicherheit

• Fachabteilungslösung

Lösungsmodule

• Aktualitätsgewinn

• Komplexitätsreduktion

• Fehlervermeidung

• Prozessbeschleunigung

• ROI < 12 Monate


Fraunhofer Add On

Leistungen unseres Partners

FIT zur Lösungsergänzung

Business Impact Study

Usability Optimization

Process Design

RFID Demo Laboratory


Kunde


Aktuelle Situation

Mehr als 4.000 Projekte,

ca. 700 neue Projekte pro Jahr

Vor allem in Deutschland

u.a. Russland, China, Ungarn und Vietnam

Brandschutzberatung

für alle Arten von Sonderbau

Wohn- und Geschäftshäuser

Industrie und Verkehr

Sport und Freizeit

Einkauf

Kultur

Hotels

Krankenhäuser und Pflegeheime

Hochhäuser

Großprojekte mit einem hohen Grad

an Informationsaustausch


fireQS

Rentabilitätsbetrachtung

IST

10 Fachbauleiter (~20 Projekte pro Bauleiter)

820 Euro Tagessatz

Jeder Vororttermin (8 h) benötigt Nacharbeit von 12 h,

die der Kunde nicht zahlt!

Aktuell nur ca. 60.000 Euro Umsatz pro Mitarbeiter

fireQS

Die Nacharbeitszeit sinkt auf 2 h, dadurch erhöht sich

die Auslastung und Rentabilität und die Qualität steigt

erheblich.


Business Benefit

pro Jahr

Anzahl Mitarbeiter 10 Stück

Anzahl Wochen pro Jahr 52 Wochen

davon Arbeitswochen 48 Wochen

davon Projektbezogen 44 Wochen

Anzahl Stunden gesamt 1760 Stunden

maximal abrechenbar 144.320,00 Euro

bisher abgerechnet max. 700 Stunden

bisher nicht gezahlter Aufwand 1050 Stunden

Umsatz bisher pro Mitarbeiter 57.400,00 Euro

fireQS Potential pro Mitarbeiter 40.000,00 Euro

mal Anzahl Mitarbeiter 400.000,00 Euro


Demo


Vielen Dank für Ihre

Aufmerksamkeit!

Mirco Kappe

+49 - 173 - 72 77 000

m.kappe@redmondintegrators.com

Stefan Truthän

+49 171 - 38 32 088

s.truthaen@hhpberlin.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine